Tanelorn.net

Autor Thema: geläuterte cthuloide HORROR Rezis  (Gelesen 12964 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #150 am: 30.01.2017 | 21:00 »
Sehr schöne Rezensionen von vielen teilweise eher unbekannten Perlen. Vielen Dank an den Läuterer. Hast du die Abenteuer alle gespielt?
Zuerst einmal danke für die Blumen.
Und yep. Obwohl einige Sessions bereits lange zurück liegen und fast wieder vergessen waren.
Ich habe mich bei den Rezis meiner Aufschriebe bedient und dann noch einmal die Szenarien grob quergelesen. Das war/ist zwar Arbeit, aber eine angenehme Arbeit für mich, da ich durch die Reflektionen auch wieder viel aus den vergangenen Abenteuern extrahieren konnte und das (die Erfahrungen) dann wiederum auf neue Spielabende übertragen und mitnehmen kann.
Ein hübscher Nebeneffekt ist schlicht, dass andere SLs/Spieler auch etwas davon haben, wenn sie es lesen möchten.


Was mir auffällt ist, dass aus dem Gumshoe- Bereich (also Trail of Cthulhu, Fear itself etc.) fast nichtsdabei ist. Liegt dir das System nicht oder taugen die Abenteuer nichts?
Das stimmt. Unknown Armies gehört ebenfalls dazu. Am System liegt das bei mir aber nie, da es mir eigentlich nur um den nackten Plot geht - wir spielen jetzt bereits seit geraumer Zeit nach tremulus.
Allgemein hat das, was Du anschneidest aber tatsächlich Gründe.
Zuerst einmal greife ich auf das zurück, was ich bereits gespielt und Notizen dazu gemacht habe.
Weiter muss ich leider gestehen, dass ich nicht ansatzweise dazu imstande sein werde, das alles zu spielen, was bei mir im Geek Globe Wernicke langsam vor sich hin kompostiert - und das ist eine echte Schande.
Dann habe ich meine besondere Vorliebe - Spukhäuser - abgearbeitet, da ich nicht wusste, wie lange mir das Spass machen würde.
Und abschliessend habe ich auch noch Wert darauf gelegt, dass möglichst viele Szenarien auch noch für umme als PDFs erhältlich sein sollten. Das war's - im Groben.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline pygmalion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: pygmalion
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #151 am: 31.01.2017 | 09:04 »
tremulus? Klingt interessant. Wie wirkt sich das System auf dein Spiel aus?
Was Spukhäuser angeht, fällt mir noch "The Black Chateau" aus "Shadows over Filmland" ein. Hab ich bis jetzt nur überflogen, macht aber einen guten Eindruck.
« Letzte Änderung: 31.01.2017 | 13:05 von pygmalion »

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #152 am: 31.01.2017 | 20:06 »
tremulus? Klingt interessant. Wie wirkt sich das System auf dein Spiel aus?
Gar nicht!!! Das ist ja das geniale. Die Regeln sind absolut einfach und dezent. Der SL lässt NIE Proben würfeln. Er erzählt die Geschichte und wenn die Spieler etwas erreichen oder ändern wollen, dann würfeln sie selbst.

Jedem Beruf wird ein eigenes Playbook zugeteilt. Es gibt 8 Handlungsalternativen, die an 5 Attribute gekoppelt sind. Die Handlungsalternativen würfelt man immer mit 2W6 plus Attribut Bonus / Malus. Es werden immer die modifizierten Ergebnisse herangezogen. Bei 6 oder weniger ergibt sich ein Fehlversuch; bei 7-9 ein Teilerfolg; bei 10-12+ ein Erfolg. Das is' es.

Wenn Du mehr dazu erfahren möchtest, ich habe die Basis Regeln übersetzt. Du findest diese im Bereich Forenspiele unter Albtraum in Norwegen / Regelwerk nach tremulus.


Was Spukhäuser angeht, fällt mir noch "The Black Chateau" aus "Shadows over Filmland" ein. Hab ich bis jetzt nur überflogen, macht aber einen guten Eindruck.
Danke für den Tipp, pygmalion. Das werde ich mir mal genauer anschauen. Das Werk steht seit geraumer Zeit bei mir im Schrank.
« Letzte Änderung: 31.01.2017 | 20:15 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #153 am: 2.02.2017 | 15:49 »
Auch ich kann mich nur nochmals, für deine vielen interessanten Rezensionen bedanken.

Auch wenn ich keines der letzten 6 oder kenne machst du auf diese Aufmerksam und bisher haben es alle auf meine "To Read" Liste geschafft.

Bisher habe ich auch nirgends (zumindest im deutschen Sprachraum) eine so umfassende Enzyklopädie des Grauens über (vorallem) Cthulhu Szenarien gefunden. :d :d :d

Kommen demnächst noch weitere Rezis über "That Things we leave behinde"?

PS;
Ich nehme an bei dem KS von "Fear's Sharp Little Needles" hast du teilgenommen?
- Leitet&Spielt: Unknown Armies 3 Kampange (Beta) und CthulhuNow (Minikampange).
+ unregelmäßig OneShots  (Ten Candles, UA2, CoC7, Delta Green, Nemesis, Fiasko)
+ DSA5 in Grim&Gritty
- Plant: Over the Edge (Nemesis), Shadows of Esteren.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #154 am: 2.02.2017 | 20:16 »
Ich nehme an bei dem KS von "Fear's Sharp Little Needles" hast du teilgenommen?
Noch nicht. Ich hadere noch mit mir. Aber ich werde mich wohl hinreissen lassen.

Momentan arbeite ich an Rezis zu ROOTS,
RED TOWER,
DER FLUCH DES SIEBTEN MONDSCHATTENS,
DIE SCHRECKLICHE WELT DES PAUL WEGENER,
THE MAZE OF MADNESS,
THE DANCE IN THE BLOOD,
THE GOD THAT CRAWLS,
DIE GOLDENEN HÄNDE SUC'NAATHS,
EYES FOR THE BLIND und
THE WILD HUNT

Alle haben einen gewissen Bezug zu unserer Kampagne.

Eigentlich würde ich mich auch gerne mit DIE FROSCHKÖNIG-FRAGMENTE befassen, aber das muss noch warten.


[ edit ] Nachdem #48 während einer Server Down Phase gelöscht worden war, habe ich die zwei Posts hier zusammengefasst:

@pygmalion, Du hattest einen Link zu DUST TO DUST - Rezi #20 - gesetzt.Würdest Du das bitte noch einmal machen? Danke.
« Letzte Änderung: 20.02.2017 | 07:15 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #155 am: 5.02.2017 | 16:51 »
#48 EYES FOR THE BLIND


AUTOR
David Hallett & Lynn Willis

VERÖFFENTLICHUNG
DARK DESIGNS, Chaosium, 1991

LÄNGE
40 Seiten

SETTING
GASLICHT 1890er - viktorianisches London, England, 189?

PLOT EINSTIEG
An Bord eines Zuges werden die Chars Zeugen eines bizarren Mordes mit zwei Toten.

UNERKLÄRLICHES
Leere Augenhöhlen hinter dunklen Brillengläsern.

ANPASSBARKEIT
Das Szenario spielt in einer Zeit der strengen Trennung der sozialen Klassen.
Die Familien der Verstorbenen gehören zu den oberen Zehntausend und sind nicht gewillt, sich mit geringeren Personen auf Augenhöhe zu unterhalten - was die Ermittlung von vorne herein obsolet werden lassen würde. Sollten die Chars hingegen selbst der Oberschicht angehören, so wären die Ermittlungen ebenfalls von Beginn an zum Scheitern verurteilt, denn sie würden sich die Hände niemals selbst schmutzig machen und ermitteln. Ausserdem würden sie sicher nicht ihren guten Ruf riskieren wollen.

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist anfangs kaum bedrohlich, was sich im Laufe des Szenarios aber ändert.
Zuerst werden die Chars beschattet und ausspioniert. Dann wird bei ihnen eingebrochen und  z.B. okkulte Bücher gestohlen. Später wird das Haustier getötet, ein Brand im Haus gelegt oder es werden die Bediensteten verprügelt. Und schliesslich wird ein Blinder auf sie angesetzt.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG

KREATUREN
Zombies, The Green Man, Jahrhunderte alter Okkultist

ORIGINALITÄT
Hoch
Das Szenario ist für die damalige Zeit überaus innovativ - es gibt Alternativen vor. Was passiert wenn...? die Chars z.B. schnell oder langsam handeln. Dann hat vielleicht die Polizei den Tatort bereits vollständig untersucht oder die Täter befinden sich noch am Ort des Geschehens.

SPIELER EINFLUSS
Der Einfluss der Chars ist moderat und die Möglichkeiten ihres Eingreifens überschaubar. Zumeist laufen sie dem Plot lediglich hinterher oder werden nur zu Zeugen.
Sollten die Chars unmotiviert sein und nicht recherchieren wollen, dann kommt der Plot zu ihnen. Auf diese Weise umgeht das Szenario das Motivationsproblem.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario hat einen vielversprechenden Plot, an dem man aber arbeiten muss, da er einige Schwächen aufweist. Das Arbeiten an den essentiellen Details des Szenarios ist aber lohnend.
Dem SL wird eine Zeitleiste mit den relevanten Ereignissen an die Hand gegeben. Sie setzt eine Woche vor den Ereignissen im Zug ein und endet drei Wochen danach, zur Zeit der Sommersonnenwende. Des Weiteren stehen Grundrisse und Landkarten zur Verfügung.
Den zweiten Plot Strang - die verschwundenen Säuglinge - sollte (muss) der SL selbst erstellen; ansonsten ist diese Spur absolut irrelevant.
Dadurch, dass sich alles in dem Szenario auf ein fest vorherbestimmtes Ende zubewegt, nimmt sich der Plot einiges an Möglichkeiten; ändern.
Und wie viele der alten Szenarien, so ist auch dieses völlig over the top.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

STIMMIGKEIT
Gefühlt gehört zu jedem zweiten Szenario aus den 90ern ein Exemplar des Necronomicon, das angeblich zu den seltensten Büchern überhaupt gehört; ändern.
Problematisch und unlogisch erscheint es, dass die Chars die Dinge selbst in die Hand nehmen, anstatt sich an die Polizei zu wenden.
Wenn der Vater seinen Sohn bittet, seinen Freund zu warnen, dann würde er doch wohl auch seinen Sohn von der Gefahr in Kenntnis setzen? Weshalb also der Tote im Zug?
Der sog. Gott Dulcarnon ist weder ein Gott, noch ist er keltischen Ursprungs. Dhul-Qarnayn (der, mit den zwei Hörnern) ist ein Wesen, das im Koran genannt wird (Sure 18, Vers 83-101). Besser geeignet wäre hier der keltische Gott Cernunnos (der Gehörnte).

NSCs
NSCs mit Werten

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
Hoch

FILME ZUM THEMA
Das Testament des Dr. Mabuse von 1933, Die 1000 Augen des Dr. Mabuse von 1960 und Don't Breathe von 2016

ACHTUNG SPOILER
Der Mörder des Mannes aus dem Zug war blind und beide sind nun tot. Bei dem Blinden hat bereits die Leichenstarre eingesetzt.
Der Vater des Ermordeten hatte grosses Interesse am Okkultismus, das ihn irgendwann in den Kreis einer Gruppe von Kultisten führte. Diese Leute fanden heraus, dass sich in seinem Besitz ein Exemplar des unbezahlbaren Necromonicons befindet, während er heraus fand, dass die Kultisten irgendetwas planen, das zur Zeit der Sommersonnenwende in der Nähe von Stonehenge geschehen soll. Da er ahnte, dass die Kultisten ihm nach dem Leben trachten würden, versandte er Anweisungen an seinen Sohn; er (der Tote) sollte auf der Hut sein und einen Freund warnen - die Nachricht mit der Warnung trägt der Tote noch bei sich. Vater, Sohn und Freund wurden von Blinden ermordet.
Der Tote lebte im Haus von John Dee, dem englischen Mathematiker, Astronom, Astrologe, Geograph, Alchemist, Mystiker und königlichen Berater von Elisabeth I.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Ein hartes Szenario. Und ein Klassiker, der zu Unrecht in Vergessenheit geraten ist.

EMPFEHLENSWERT / Note 2
« Letzte Änderung: 20.02.2017 | 07:21 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #156 am: 5.02.2017 | 17:26 »
Noch nicht. Ich hadere noch mit mir. Aber ich werde mich wohl hinreissen lassen.

Momentan arbeite ich an Rezis zu ROOTS,
RED TOWER,
DER FLUCH DES SIEBTEN MONDSCHATTENS,
DIE SCHRECKLICHE WELT DES PAUL WEGENER,
THE MAZE OF MADNESS,
THE DANCE IN THE BLOOD,
THE GOD THAT CRAWLS,
DIE GOLDENEN HÄNDE SUC'NAATHS,
EYES FOR THE BLIND und
THE WILD HUNT

Alle haben einen gewissen Bezug zu unserer Kampagne.

Eigentlich würde ich mich auch gerne mit DIE FROSCHKÖNIG-FRAGMENTE befassen, aber das muss noch warten.

WoW, dass ist eine lange Liste. Freue ich mich schon drauf (auch wenn es selbstverändlich noch dauert)

Am meisten interessieren die Rezis zu DIE SCHRECKLICHE WELT DES PAUL WEGENER und THE WILD HUNT.

PS:
Was lässt dich an "Fear's Sharp Little Needles" hadern?
Nach dem Update #13 sind 24 Oneshots enthalten......
« Letzte Änderung: 5.02.2017 | 21:09 von CiNeMaNcEr »
- Leitet&Spielt: Unknown Armies 3 Kampange (Beta) und CthulhuNow (Minikampange).
+ unregelmäßig OneShots  (Ten Candles, UA2, CoC7, Delta Green, Nemesis, Fiasko)
+ DSA5 in Grim&Gritty
- Plant: Over the Edge (Nemesis), Shadows of Esteren.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #157 am: 5.02.2017 | 17:46 »
Ja. Eine lange Liste, in der Tat. Braucht auch sicher noch ein Weilchen.
Die Titel haben alle etwas.
Und es macht Spass, das alles wieder aus der Mottenkiste zu kramen.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #158 am: 5.02.2017 | 19:01 »
Was lässt dich an "Fear's Sharp Little Needles", immerhin 19+Oneshots.....
Fear's Sharp Little Needles... ja, das ist so eine Sache. Es reizt mich. Total.

Der Preis dafür ist auch absolut okay.

Es ist auch gut zu wissen, dass es engagierte Verlage gibt, die Cthulhu abseits von Chaosium / Pegasus produzieren und denen langsam das Wasser abgraben.

Aber es sind halt auch One Shots.
Diese beackern zwar oft reizvolle und dankbare Themen, dennoch spielen wir Kampagnen und dazu brauche ich auch taugliche Szenarien. Oder zumindest welche, die sich leicht umschreiben lassen.

Hinzu kommt, dass meine Bücherschränke, allein durch Cthulhu, bereits aus allen Nähten platzen. Und ich werde nicht mal ansatzweise das alles spielen, was bei mir dort an Altpapier kompostiert.
« Letzte Änderung: 5.02.2017 | 20:14 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #159 am: 5.02.2017 | 21:13 »
Verständlich. Die PDF als Alternative?

Ansonsten das Problem ist alt und bekannt, im Endeffekt hat ein RPGler immer mehr als er Spielen kann.
Wahrscheinlich kann man die ganzen Oneshots wunderbar Plündern für eignene Szenarien (Sofern ich das richtige Verstehe hast du dies für die aktuelle Kampange auch gemacht oder?)

PS:
Nach Update #13 sind es nun 24 Scenarios
https://www.kickstarter.com/projects/stephaniemcalea/fears-sharp-little-needles-adventures-for-call-of/posts/1800137
- Leitet&Spielt: Unknown Armies 3 Kampange (Beta) und CthulhuNow (Minikampange).
+ unregelmäßig OneShots  (Ten Candles, UA2, CoC7, Delta Green, Nemesis, Fiasko)
+ DSA5 in Grim&Gritty
- Plant: Over the Edge (Nemesis), Shadows of Esteren.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #160 am: 5.02.2017 | 21:46 »
Hardware statt Software wann immer möglich.

Nach Update #13 sind es nun 24 Scenarios
Das macht mich fertig. Wenn's 30 werden schlag ich zu.

Und ja. Die meisten Szenarien sind für mich schlicht Steinbrüche, die der Kampagne dienen. Was nicht passt wird passend gemacht, dann passt's schon. (Welch ein selten bescheuerter Satz.)
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #161 am: 6.02.2017 | 08:13 »
#49 THE CONDEMNED


AUTOR
Keith Herber

VERÖFFENTLICHUNG
Arkham Unveiled, 1990
ACHTUNG! The Compact Arkham Unveiled, 1995 HAT KEINE SZENARIEN
H.P. Lovecraft's Arkham, 2003
(dt. TAG DER RACHE, Grauen in Arkham, 2009)
Die dt. Handouts auf der Pegasus Homepage sind ausgezeichnet.

LÄNGE
19 Seiten (dt. 33 Seiten)

SETTING
KLASSISCH 1920er - Arkham, Lovecraft Country, USA

PLOT EINSTIEG
Ein junger Mann wird vermisst.

UNERKLÄRLICHES
Eine blutige Mordserie.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung wird im Laufe des Fortschreitens der Geschichte immer spannender und bedrohlicher, wenn es darum geht, dem Mörder zuvor zu kommen.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG
Der Recherche Anteil und die Bibliotheksnutzung ist hoch. Mythos und Action kommen dennoch nicht zu kurz.

KREATUREN
The Treader of Dust aka dt. Zertreter des Staubes, Shoggoth

ORIGINALITÄT
Hoch - mit leichten Anklängen an Lovecraft's DER FALL CHARLES DEXTER WARD.

PLOT ENTWICKLUNG
Der Plot entwickelt sich zuerst recht beschaulich, ist dabei recht lovecraftesk und nimmt mit jedem stattfindenden Mord weiter an Fahrt auf.

SPIELER EINFLUSS
Der Einfluss der Spieler ist hoch, da der Plot recht frei ist, so dass der Spieler seine nächsten Schritte immer selbst bestimmen kann. Dadurch ist das Szenario nur bedingt für Anfänger geeignet.
Das Szenario bietet den Spielern eine recht interessante Schnitzeljagd, die in einer fulminanten Konfrontation mündet. Von einigen Tatorten erfahren die Chars erst mit Verspätung, z.B. aus der Zeitung, soweit sie nicht über Polizeikontakte verfügen. Es bietet sich daher an, dass die Chars möglichst schnell mit der Polizei kooperieren und die Namen potentieller Opfer offenlegen.

SPIELLEITER SKILL
Der Anspruch des Plots ist recht hoch. Dass der Antagonist nicht in seinem Unterschlupf lauert, sondern selbständig auf Jagd geht, ist spannend, aber auch anspruchsvoll.
Sobald der Kultist alle Namen seiner ehemaligen Richter und Henker zusammen hat, wird er anfangen zu morden - ein Opfer pro Tag.
Wenn der SL ein oder zwei Vorfahren der Chars mit auf die Liste der Sieben setzen würde, dann hätte das Szenario einen zusätzlichen persönlichen Bezug - sie könnten das Ziel sein; oder jemand aus ihrer Verwandtschaft. Nicht den ältesten, direkten Nachkommen als Ziel wählen, sondern irgendjemanden aus den Familien. Vielleicht einen männlichen Nachkommen oder die wichtigste Person der Familie.
Vielleicht trägt einer der Chars auch nur den gleichen Namen wie einer der Sieben - er ist aber nicht verwandt und somit nicht in Gefahr (ohne dass der Spieler das weiss).
Der Endkampf im Unterschlupf des Kultisten erscheint zu altbacken; der Bahnhof der Stadt, voller Menschen wäre besser, wenn er versucht sich abzusetzen. Ein schöner Twist hierbei wäre, wenn der greise Körper des Kultisten, mit dem verwirrten Geist des Studenten, noch einen denkwürdigen Auftritt bekommen würde.
Der träumende Shoggoth im Tunnel des Unterschlupfes ist eine Todesfalle - weglassen.

STIMMIGKEIT
Das Szenario ist stimmig. Es bietet alles, was man von einem Cthulhu Szenario erwarten kann: einen finsteren Kultisten als Serienkiller und als absolut tödlichen Bösewicht, eine leicht komplexe Rache Geschichte und ein mysteriöses, uraltes Buch.
Fragwürdig erscheint jedoch, weshalb das Haus des Kultisten, nach fast 200 Jahren, noch immer unverändert ist und nicht umgebaut wurde, von anderen bewohnt wird oder ehemals dem Erdboden gleichgemacht wurde - ändern. Aus dieser Situation ergeben sich Opfer, die nicht auf der Liste stehen, was Rätsel aufgeben würde.

NSCs
Viele NSCs.
Was das Szenario aber besonders macht, ist der Rache nehmende Antagonist. Er taugt sogar zu einem Langzeit Gegenspieler.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario

PREGENS
Keine

STERBLICHKEITSRATE
Moderat

FILME ZUM THEMA
Freitag der 13. von 1980, Dark Night of the Scarecrow von 1981 und Das Haus an der Friedhofsmauer von 1981

ACHTUNG SPOILER
Der Sohn eines reichen Bankiers wird vermisst und die Chars untersuchen sein Verschwinden.
Der Student wollte, zusammen einem Kommilitonen, an einem Fluss zelten gehen. Drei Tage nach ihrem gemeinsamen Aufbruch wird der Freund völlig verstört aufgefunden und in ein Krankenhaus eingeliefert - er leidet an Amnesie und spricht kaum. Die Chars verbringen nun viel Zeit damit, an der Universität, im Polizeirevier und im Krankenhaus zu recherchieren. Doch auch als die Stelle des Zeltlagers ausfindig gemacht wird, bleibt der Sohn spurlos verschwunden. Dann geschieht ein Mord. Und ein weiterer. Niemand weiss, ob die Taten zusammenhängen. Doch die Opfer scheinen nicht zufällig ausgewählt worden zu sein und doch gibt es keine Verbindungen zwischen ihnen. Welche Motive könnte der Mörder haben? Gibt es ein Muster in seinem Vorgehen?
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Alles drin und dran, was es für Cthulhu braucht.
Ein Klassiker.

EMPFEHLENSWERT / Note 2
« Letzte Änderung: 7.02.2017 | 21:05 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline pygmalion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: pygmalion
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #162 am: 7.02.2017 | 14:20 »
pygmalion, Du hattest einen Link zu DUST TO DUST - Rezi #20 - gesetzt.
Würdest Du das bitte noch einmal machen? Danke.

Ich habe den Link gelöscht, da ich mir nicht sicher bin, wie legal die Sache ist. Da hat jemand auf einer französischen Plattform jede Menge PDFs von World of Darkness eingestellt. Ich habe einfach nur Dust to Dust mit dem Namen des Autors gegoogelt und bin da gelandet. ::)

Offline pygmalion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: pygmalion
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #163 am: 7.02.2017 | 14:25 »
Noch nicht. Ich hadere noch mit mir. Aber ich werde mich wohl hinreissen lassen.

Momentan arbeite ich an Rezis zu ROOTS,
RED TOWER,
DER FLUCH DES SIEBTEN MONDSCHATTENS,
DIE SCHRECKLICHE WELT DES PAUL WEGENER,
THE MAZE OF MADNESS,
THE DANCE IN THE BLOOD,
THE GOD THAT CRAWLS,
DIE GOLDENEN HÄNDE SUC'NAATHS,
EYES FOR THE BLIND und
THE WILD HUNT

Alle haben einen gewissen Bezug zu unserer Kampagne.

Eigentlich würde ich mich auch gerne mit DIE FROSCHKÖNIG-FRAGMENTE befassen, aber das muss noch warten.

Bin schon sehr gespannt :D
The Dance in the Blood gefällt mir, wie auch die anderen Purist-Szenarien von Grahame Walmsley ausnehmend gut. Gestern habe ich nochmal "The Watchers in the sky" gelesen, das geht mit Thema kosmischer Horror ganz gut um und ist auf geschmachvolle Art und Weise beklemmend und verstörend. Hast du das schon gespielt?

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #164 am: 7.02.2017 | 18:23 »
Ich habe den Link gelöscht, da ich mir nicht sicher bin, wie legal die Sache ist. Da hat jemand auf einer französischen Plattform jede Menge PDFs von World of Darkness eingestellt. Ich habe einfach nur Dust to Dust mit dem Namen des Autors gegoogelt und bin da gelandet.
Alles klar.
Das ist okay so. Dann kann das somit jeder für sich selbst entscheiden.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Tom

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tom
    • Toms Portfolio der rollenspielerischen Aktivitäten
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #165 am: 8.02.2017 | 19:51 »
Das schöne an den Rezis hier ist das so gut wie keine schlechten Abenteuer vorkommen.  ;D
Nein im Ernst, ich spiele ähnlich lange wie der Läuterer und mit zunehmenden Alter wird es schwieriger die Mitspieler zusammen zu bringen. Familie, Kinder, Job. Nichts ist dann ärgerlicher, wenn man wieder einen Fehlgriff tat, weil man verklärte Erinnerungen an ein Abenteuer hatte.

Erschwerend kommt hinzu das ich mir vor kurzem meine Infodatenbank zu meinen Cthulhu Supplements zerschossen habe. Da die Wiederherstellung sehr mühselig und zeitaufwendig ist, bin ich über jede Rezi hier froh.

BTW: Als ausschließlich in den 1920er Jahren leitender SL mag ich auch die Infos zu Anpassungen von anderen Zeitperioden in die 20er Jahre.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"  
-Robin D. Laws

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #166 am: 12.02.2017 | 13:56 »
#50 THE DANCE IN THE BLOOD


AUTOR
Graham Walmsley

VERÖFFENTLICHUNG
Pelgrane Press, Trail of Cthulhu
THE FINAL REVELATION, 2013

LÄNGE
25 Seiten

SETTING
KLASSISCH 1930er - ein Dorf in Nordengland - 1935

PLOT EINSTIEG
Die Chars treffen zufällig zusammen.

UNERKLÄRLICHES
Der eigene Identität.

ANPASSBARKEIT
Unnötig

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist ruhig, trostlos und düster. Vieles erscheint fremd und bizarr. Der Plot atmet eine melancholische Mischung aus Tristesse, Hoffnungslosigkeit und Ausweglosigkeit.

AUSRICHTUNG
ERMITTLUNG
Detektivische Arbeit ganz ohne den Staub von Büchern und Akten. Das Ganze hat viel von einer Real-Life-Doku - einer Suche nach Familienzusammenführung, nur ohne Herzschmerz.
Je mehr die Chars nachforschen, desto abschreckender wird das, was aufgedeckt wird.

KREATUREN
Keine

ORIGINALITÄT
Einzigartig
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Free-Form Szenario
Absolut puristisch
Die Spieler agieren / reagieren und ihre Handlungen haben Auswirkungen auf das Geschehen.

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario ist durchweg ruhig, aber immer spannend.

SPIELER EINFLUSS
Einerseits eignet sich das Szenario hervorragend für Einsteiger, weil es den Schrecken der Werke Lovecrafts perfekt transportiert, andererseits können sich Einsteiger, aufgrund der Möglichkeiten des Free-Form Szenarios, schnell überfordert fühlen. Bei erfahrenen Spielern kann es hingegen dazu kommen, dass sie den Twist zu schnell durchschauen könnten.
In jedem Fall ergeben sich für die Spieler viele Möglichkeiten, ihre Chars flexibel auszuspielen.
Ab einem gewissen Zeitpunkt brauchen die Chars nicht länger zu forschen, sie müssen dann nur noch Entscheidungen treffen. Den Chars wird Zeit gegeben, sich an ihre Familienverhältnisse zu gewöhnen und sich damit zu beschäftigen, wer sie sind. Wenn die Chars mehr über sich erfahren haben, haben sie Zeit, den Ort zu erkunden.
Bemerkenswert ist, dass der Plot zum Ende hin glasklar wird und kaum Raum für Spekulationen offen lässt, da ihnen vor Augen geführt wird, was passiert ist und vor allem, was SIE noch tun werden.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario ist sehr gut strukturiert, mit wenig Fliesstext - typisch für Trail of Cthulhu -, einem Foto und einigen Handouts (eine Landkarte fehlt). Dem SL wird eine chronologische Auflistung der Ereignisse an die Hand gegeben.
Das Ganze wird in Szenen unterteilt, was sehr anwenderfreundlich ist, zumal in den Szenen deren Ausrichtung und Funktion vorausgeschickt werden.
Die Darstellung der seltsamen NSCs und der bizarren Vorkommnisse ist fordernd.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

STIMMIGKEIT
Der Plot ist stimmig, gut ausgearbeitet und zieht die Spieler in die Geschichte hinein.

NSCs
Die NSCs sind eher platt und nichts sagend.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
One Shot - mit NO WIN Situation - und starken, lovecraftesken Momenten.

PREGENS
5 gut ausgearbeitete Pregens (3 m / 2 w) mit Tiefe und einigen Möglichkeiten, diese mit Leben zu füllen.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

STERBLICHKEITSRATE
Gering (möglicherweise aber auch TPK)

FILME ZUM THEMA
Das Dorf der Verdammten von 1960 & 1995 und die Körperfresser Filme (Die Dämonischen von 1956, Die Körperfresser kommen von 1978, Body Snatchers - Angriff der Körperfresser von 1993 und Invasion von 2007)

ACHTUNG SPOILER
Die Chars treffen in einem Hotel aufeinander. Noch sind sie einander fremd, machen sich aber langsam bekannt. Mit der Zeit stellen sie fest, dass sie miteinander verwandt sind - alle wurden adoptiert. Und ihre leiblichen Eltern sollen in einem Dorf in der Nähe wohnen. Von einem unwiderstehlichen Drang getrieben, folgen sie ihrem Erbe zu ihrer Geburtsstätte, welche viele Schrecken und Geheimnisse birgt.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)



Ein sehr persönliches Horror Szenario zum Zunge schnalzen.

EPISCH / Note 1
« Letzte Änderung: 12.02.2017 | 22:09 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #167 am: 13.02.2017 | 19:51 »
Deine Vorstellung zu THE DANCE IN THE BLOOD aus THE FINAL REVELATION klingt fantastisch, muss ich mir wahrscheinlich dann mal bald besorgen.
Leider vorher noch nichts drüber gehört/gelesen.
Am meisten bin ich gespannt ob die Pre-Gens wirklich an die aus "Sänger von Dhol" rankommen (wäre absolut klasse, suche ich schon seit längere Zeit etwas was da rankommt).

PS:
Kennst du oder einer der anderen Leser das Oneshot Szenario Amnesia (by Matt Cowens)? Großartiger Oneshot mit einem bekannten Thema aka Amnesie, aber mit mehr als nur einem sehr schönen Twist, sondern auch einer leicht ungewöhnlichen Start-Prämise. Ist nach einem freien Regelwerk, kann quasi sogar auf alles addaptiert werden (Chulhu bietet sich wegen der Sanity Mechanik deutlich an).
Der Autor schlägt auch so spaßige Sachen wie Schere-Stein-Papier vor.

Werde es in wenigen Tagen (nach Cthulhu Now) leiten, Erfahrungsbericht und Spielbericht folgen.

Hier der Link zum Freedownload
http://www.lulu.com/shop/matt-cowens/amnesia-a-horror-rpg-scenario/ebook/product-123177.html
- Leitet&Spielt: Unknown Armies 3 Kampange (Beta) und CthulhuNow (Minikampange).
+ unregelmäßig OneShots  (Ten Candles, UA2, CoC7, Delta Green, Nemesis, Fiasko)
+ DSA5 in Grim&Gritty
- Plant: Over the Edge (Nemesis), Shadows of Esteren.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #168 am: 14.02.2017 | 22:06 »
#51 THE GOD THAT CRAWLS



AUTOR
James Edward Raggi IV

VERÖFFENTLICHUNG
Lamentations of the Flame Princess, 2012

LÄNGE
46 Seiten

SETTING
FANTASY
Negadungeon - negativer Dungeon -, der sich gut auf andere Settings, z.B. Cthulhu, übertragen lässt.

PLOT EINSTIEG
Die Chars werden (mehr oder weniger) in die Katakomben gestossen.

UNERKLÄRLICHES
Die Kreatur.

ANPASSBARKEIT
Unnötig
England im Übergang vom der Renaissance zum Barock.

ATMOSPHÄRE
Die Stimmung ist immer bedrohlich und getrieben.

AUSRICHTUNG
SURVIVAL
Besonders herausfordernd ist, dass die Spieler einen Weg aus dem Dungeon finden müssen und nicht nur das Monster Bashing zum Ziel haben. Je länger die Chars dort verweilen, um so grösser ist die Wahrscheinlichkeit ihres Scheiterns. Es ist eine Art Strafexpedition für stereotype D&D Spieler.

KREATUREN
The God that crawls (dt. der kriechende Gott)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

ORIGINALITÄT
Hoch

PLOT ENTWICKLUNG
Das Szenario ist durchweg ruhig, aber immer spannend.

SPIELER EINFLUSS
Für einige Spieler stellt das Szenario eine Herausforderung dar, für die meisten Spieler ist es jedoch der pure SL Sadismus. Es ist eine Art Strafexpedition für stereotype D&D Spieler.

SPIELLEITER SKILL
Das Szenario ist gut strukturiert. Der Ablauf erinnert stark an das Brettspiel Dungeonquest von 1987 (dt. Drachenhort), bei dem es darum geht, möglichst viele Schätze einzusammeln und lebend zu entkommen.
Das Ganze hat eine interessante Hintergrundgeschichte und die Details machen diesen Dungeon erst interessant. Ein 'glaubwürdiger' Dungeon, bei dem ein besonderer Wert auf jene Dinge gelegt wird, die bei klassischen Dungeon Raids immer ausgeblendet wurden.
Der Grundriss des Dungeons ist zwar labyrinthisch aufgebaut, es ist aber kein Labyrinth.
Die Beschreibung der vielen magischen Gegenstände frisst viele Seiten. Man merkt dem Autor dabei eine gewisse Selbstverliebtheit an seinem Werk an.

STIMMIGKEIT
Der Plot ist stimmig, die Sammlung der Artefakte ist überaus interessant, jedoch gnadenlos überzeichnet.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

NSCs
Zu vernachlässigen.

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Normales Szenario - mit NO WIN SITUATION, denn der Autor ist nicht für seine Fair Fight Plots bekannt, sondern für seine gnadenlosen Killer Plots, was auch hier der Fall ist, sich aber problemlos abmildern lässt.

PREGENS
Nein

STERBLICHKEITSRATE
TPK (möglicherweise aber auch nur gering)
Das Ganze ist als Negadungeon aufgebaut, d.h. es ist eine Ansammlung von Todesfallen, ähnlich dem D&D Szenario Tomb of Horrors von 1975.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

ACHTUNG SPOILER
Die Chars steigen in uralte Gewölbe, unterhalb einer unscheinbaren Kirche, hinab. Es gibt Gerüchte und ein dunkles Geheimnis. Bald ist ihr Rückweg versperrt. Ein Ausgang wird benötigt und sie sind nicht allein.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)



Glaubwürdiger Dungeon.

EMPFEHLENSWERT / Note 2
« Letzte Änderung: 15.02.2017 | 07:15 von Der Läuterer »
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Tom

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tom
    • Toms Portfolio der rollenspielerischen Aktivitäten
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #169 am: 14.02.2017 | 22:10 »
Am meisten bin ich gespannt ob die Pre-Gens wirklich an die aus "Sänger von Dhol" rankommen (wäre absolut klasse, suche ich schon seit längere Zeit etwas was da rankommt).

Vom lesen und Gefühl her würde ich sagen ja. Eider steht der Beweis aka Spieltest noch aus.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"  
-Robin D. Laws

Offline pygmalion

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 8
  • Username: pygmalion
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #170 am: 15.02.2017 | 14:05 »
Dance in the blood und der Sänger von Dhol haben durchaus Parallelen, aber auch einige große Unterschiede. Die Charaktere in The Dance in the Blood sind gut ausgearbeitet, sind aber nicht so abgründig und auch nicht so eng verflochten wie beim Sänger. Insgesamt ist das Abenteuer auch etwas ruhiger und subtiler. Ich denke auch, dass es den Spielern mehr Freiraum bietet, vor allem am Ende, da ist ja der Handlungsspielraum beim Sänger von Dhol doch sehr begrenzt.

Offline CiNeMaNcEr

  • Experienced
  • ***
  • Filme, Serien, Animes, RPG
  • Beiträge: 152
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: CiNeMaNcEr
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #171 am: 17.02.2017 | 00:32 »
Ich nehme mal des Läuterers Muster und schreibe die Rezi hier in seinen Thread rein, nachdem er mich darauf hinwies

AMNESIA
A 16 page one-off horror scenario, containing everything needed to run a 2-3 hour horror game for 4-6 players. The characters awaken in a strange environment and must learn about their situation and themselves.

AUTOR
Matt Cowens

VERÖFFENTLICHUNG
2005, Online

Regelwerk
Frei. Der Auto schlägt 50% Würfe bei einem W6 vor, oder Schere-Stein-Papier. Alternativ Kartenziehen oder ähnliches. Ich leitete es nach Cthulhu 7te Edtion, weil auch einfach und ich eine Sanity-Mechanik wollte.

LÄNGE
16 Seiten inklusive Pregens, Handouts, Umgebungskarte.
7 Seiten netto für das Szenario an sich.

SETTING
Gegenwart, Horror, Rituale

PLOT EINSTIEG

3-6 sich unbekannte, komplett ohne Erinnerung erwachen in einem Keller.

UNERKLÄRLICHES
Der eigene Identität oder die der anderen. Aber eigentlich auch alles andere ist unbekannt, sowohl die Umgebung, der Ort oder das Jahr.

ANPASSBARKEIT
Variabel, alle „modernen“ Jahre in den es einen Fernseher gibt sind ohne irgendeine Anpassung möglich. Aber auch davor ist mit kleinen Anpassungen möglich wenn auch nicht nötig.

ATMOSPHÄRE
Zuerst Ruhig, Unerklärlich, alles ist ein Rätsel, Erinnerungen sorgen für mehr Verwirrung und die Gewaltspirale steigert sich bis zum vermutlichen Finale stark.

AUSRICHTUNG
Ermittlung, Erinnerung, Wer ist was, aber vorallem wem kann man trauen und wem nicht, auch nicht sich selbst.

KREATUREN
Dämonen“ (können durch eigentlich alles ohne Komplikation ausgetauscht werden was „Besessenheit“ verursacht aka Geister, Götter oder diverse Mythoskreaturen).

ORIGINALITÄT
Hoch! Geschickt wird mit verschiedenen Erwartungen gespielt. Die Grundprämisse wird ordentlich erweitert, was dies Szenario stark von anderen „Amnesie“ Szenarien unterscheidet.
Es nutzt sogar das Extreme das man fast alles vergessen hat, und Alltagsgegenstände rätselhaft und fremd darstellt.

PLOT ENTWICKLUNG
Spannend, ansteigend, ab der hält gibt es durch die Erinnerungen mehr Abstraktionen und dies steigert sich vor sowie im Finale durch weitere Erinnerungen nochmal.

SPIELER EINFLUSS
Schwer zu erklären, es gibt zwar viele Vorgaben aber innerhalb dieser einige Freiheiten. Es bietet Anfängern als auch Veteranen ausreichend Rahmen.

SPIELLEITER SKILL

Gering. Der Ablauf ist recht klar und durch viele Limitierungen können einige Probleme vermieden werden. Es gibt nur wenige NSCs (2) und die Spielerchars sind übersichtlich und man lernt mit ihren Erfahrungen/Erinnerungen mitzugehen oder auf diese Einzugehen.

STIMMIGKEIT
Extrem Stimmig (sofern man dies bei einem Amnesia Szeanrio sagen kann)

NSCs
2 (Die Mutter und Hexe der Kultistenbande, als auch deren Sohn/Anführer der Kultisten)

KAMPAGNEN TAUGLICHKEIT
Mehrere brauchbare Ideen dafür sind im Szenario enthalten.

PREGENS
6 Sind enthalten und gut abgestimmt!

STERBLICHKEITSRATE
Hoch! Was gewollt ist (aber durch besondere Fertigkeiten geändert werden kann siehe Anhangs Kommentar).

FILME ZUM THEMA
Fast alles was mit Erinnerungen und deren Verlust und/oder Besessenheit beinhaltet, meine TipTopTips wären Memento, Ink, Dark City, Mulholland Drive, The Exorzist, The Evil Dead, Rosemarie´s Baby und Antichrist.

ACHTUNG SPOILER
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

EMPFEHLENSWERT Ziemlich gut / 2+

Anmerkung

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Spiererlebnisanmerkung
Wir spielten mit 5 Spielern, nach Cthulhu 7te Edition (Now), jeder Spieler bekam den selben Charbogen (was keiner wusste), alle Identitätsmerkmale wie Name, Wohnort, ect wurde mit ? ausgefüllt, alle Werte behielt ich bei 40-50%, die Startstabilität war auf 44-49 bei jedem Char und wir spielten mit der Luck Regel von Delta Green mit 50% und ohne Luckburning.
Ich wählte Cthulhu wegen der passenden InSanity-Mechanik, die Spieler die Regelung mit Regulär/Schwer/Extrem mögen und die Bonus-/Strafwürfel nette Gimnicks sind um gewisse Situationen leichter&passend darzustellen.
Gespielt wurde exakt 3 Stunden. Ein Spielbericht der Mitspielerin Winterphönix folgt wohl die nächste Woche.
Fazit: Großer Spielspass, keiner der Spieler konnte angeben jemals zuvor einen ähnlichen Amnesia-Plot gespielt zu haben. Für mich gab es ein paar Ähnlichkeiten mit dem Unknown Armies Szenario Persona.

PS: Jeder Spieler bekam von mir (ohne es vorher zu wissen) eine einmalige Regeneration von 2W6 Trefferpunkten (siehe Anmerkung oben).
« Letzte Änderung: 17.02.2017 | 01:22 von CiNeMaNcEr »
- Leitet&Spielt: Unknown Armies 3 Kampange (Beta) und CthulhuNow (Minikampange).
+ unregelmäßig OneShots  (Ten Candles, UA2, CoC7, Delta Green, Nemesis, Fiasko)
+ DSA5 in Grim&Gritty
- Plant: Over the Edge (Nemesis), Shadows of Esteren.

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #172 am: 19.02.2017 | 11:55 »
Gestern sah eine lange Jahre andauernde Kampagne ihr dankbares, episches Ende.
Schaurig-schön, mit viel lovecrafteskem Charme und Schrecken im Finale.

Das Szenario --- THE OTHER SIDE OF THE MIRROR --- sei jedem SL daher wärmstens empfohlen.

Rezension folgt...
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR

Offline Tom

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
  • Beiträge: 2.019
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tom
    • Toms Portfolio der rollenspielerischen Aktivitäten
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #173 am: 19.02.2017 | 12:47 »
Meinst Du das Abenteuer für Macabre Tales?
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"  
-Robin D. Laws

Offline Der Läuterer

  • Hero
  • *****
  • Adjektivator des Grauens
  • Beiträge: 1.135
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Der Läuterer
Re: geläuterte cthuloide HORROR Rezis
« Antwort #174 am: 19.02.2017 | 14:44 »
Ja. Das ist ein Szenario von Macabre Tales RPG System / Spectrum Games.
Wobei mir das System selbst unbekannt ist.
Don't touch anything! Don't attack anything! Don't screw around or get curious!
GARY GYGAX 'TOMB OF HORRORS'

We don't go anywhere! We don't inherit anything! And we definitely don't read any books!
CTHULHU INVESTIGATOR