Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Weitere Pen & Paper Systeme => Fading Suns => Thema gestartet von: TeichDragon am 1.11.2016 | 17:25

Titel: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: TeichDragon am 1.11.2016 | 17:25
Fading Suns to shine with new publisher (http://www.holistic-design.com/?p=445)

Zitat
ATLANTA – NOVEMBER 1, 2016 – Holistic Design Inc. (HDI) announced today that German game company Ulisses Spiele GmbH has taken over publishing the award-winning Fading Suns roleplaying game. Fading Suns, first published by HDI in 1996, has gone through numerous editions and been translated into 6 languages.

“We at HDI are excited to announce that the 20-year-old wonder that is Fading Suns is about to be re-born! Ulisses Spiele will now be creating a brand new direction for the product line,” said HDI President Chris Wiese. “It is a tremendous business relationship opportunity. HDI will continue to own and develop the Noble Armada miniature and software games in conjunction with Ulisses Spiele’s new Fading Suns line.”

Andrew Greenberg, HDI’s Chief Creative Officer, said, “Fading Suns fans deserve the game getting more attention and resources than HDI has recently been able to provide. All of us at HDI look forward to seeing what Ulisses does with this classic game.”

Ross Babcock, Chairman and CFO of FASA Games Inc. said, “While it is sad that FASA Games will no longer continue as a Fading Suns licensee, we know that the property is going to a great company that will do great things for Fading Suns.” Babcock also said, “FASA Games will continue to produce products and miniatures for Noble Armada under license with Holistic Design Inc., and we look forward to working with Ulisses Spiele in the telling of the Fading Suns story.  Look for the release of the new edition of Noble Armada, previewed at this year’s Gen Con, in the coming months.”
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2016 | 17:35
Wahrscheinlich die beste Nachricht zu Fading Suns seid der zweiten Edition!  :headbang:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 1.11.2016 | 19:53
Ja, so langsam muss ich die Ulisses Mitarbeiter in mein Nachtgebet mit aufnehmen.
Darauf freue ich mich wie "Bolle". :d
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 1.11.2016 | 19:57
das ist ja mal toll zu hören :) jetzt darf man noch gespannt auf die Info von Ulisses warten  :headbang:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 1.11.2016 | 19:57
Ist nicht wahr. :o
Wenn sie ihm jetzt noch ein vernünftiges Regelsystem verpassen, haben sie einen neuen Fan...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: alexandro am 1.11.2016 | 20:07
Yay. Bin gespannt, was sie sich einfallen lassen (die Welt schreit eigentlich nach einer Umsetzung mit dem Cypher-System).  :d
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 1.11.2016 | 20:08
Spannende Nachricht. Die Systemfrage ist berechtigt. Genauso wichtig wäre für mich, ob es einen Plan zur Fortführung der Reihe gibt. Also, ob neue Inhalte erschaffen werden und Altes abgeschlossen wird.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 1.11.2016 | 20:15
Egal welches System ... die wichtigste Frage für mich wäre:
Wird das alte Zeug wieder neu aufgelegt oder gibt's nen Conversion Guide.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: TeichDragon am 1.11.2016 | 20:46
Yay. Bin gespannt, was sie sich einfallen lassen (die Welt schreit eigentlich nach einer Umsetzung mit dem Cypher-System).  :d

Ulisses und das Cypher-System passt jetzt aber nicht so 100%ig. ;)
Aber lassen wir uns überraschen. :)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 1.11.2016 | 20:55
Ich würde das Cypher System auch nicht gerade bevorzugen.
Aber das ist wie immer Geschmackssache.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Etzel am 1.11.2016 | 20:59
Gekauft :)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 1.11.2016 | 21:01
also Cypher System fände ich persönlich sehr grausam.

Ich fand das VP-System nicht so schlecht ... müsste etwas modernisiert werden ... aber es hat an sich ja funktioniert.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 1.11.2016 | 21:22
Das Victory Point System mag ich persönlich nicht, weil es ein "Wert unterwürflungs"-System ist.
Ich habe lieber nWx+B gegen Schwierigkeit, wobei ich 1W20 gefolgt von 2W10 gefolg von 3W6 bevorzuge.
(Ja, ich bin Midgard verseucht, da da den gleichen Mechanismus wie d20 verwendet)

Was ich gut finden würde, wäre eine Charaktererschaffung wie bei Cypher, wo man sich durch Schlagworte ein BAusteinsystem zusammensetzt und dann durch kleine Anpassungen abrundet.

Ich würde aber ein 4 Baustein-System bei Fading Suns nutzen.

Deskriptor(Adjektiv), Profession, Fraktion und Fokus

ich bin ein 'gerissener' 'Spion' des 'Hauses Decados', "der suggestive Psi einsetzt"
Oder
Ich bin ein 'eleganter' 'Adliger' des 'Hauses Hazat', "der meisterlich fechtet"
oder so...

An der Stelle finde ich Cypher wirklich gut. Das Würfelsystem hingegen...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2016 | 21:32
Ich mag die Lifepath-Charaktererschaffung der 2nd Edition.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: aikar am 1.11.2016 | 22:02
Mit Cypher-System würde ich's mir sogar ansehen  ;D
Ist aber eh kein Thema.

Mir war Fading Suns ja immer zu nah an WH40k. Aber nachdem das jetzt weg ist, könnte es evtl. eine Lücke füllen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 1.11.2016 | 22:05
Jetzt bin ich verwirrt, Fading Suns und WH40K hätte ich jetzt nicht in einen Topf geworfen ...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2016 | 22:06
Jetzt bin ich verwirrt, Fading Suns und WH40K hätte ich jetzt nicht in einen Topf geworfen ...

Haben halt beide Dune-DNA, da hörts aber auch schon auf.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: alexandro am 1.11.2016 | 22:08
Das Victory Point System mag ich persönlich nicht, weil es ein "Wert unterwürflungs"-System ist.

Das unterwürfeln war tatsächlich eine der wenigen Sachen am alten System, die ich mochte (ich bevorzuge Systeme, bei denen die Spieler den SL nicht ständig fragen müssen "Wie hoch ist denn die Schwierigkeit?").
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 1.11.2016 | 22:15
Das unterwürfeln war tatsächlich eine der wenigen Sachen am alten System, die ich mochte (ich bevorzuge Systeme, bei denen die Spieler den SL nicht ständig fragen müssen "Wie hoch ist denn die Schwierigkeit?").

ich mag auch Ad&d ... da ist unterwürfeln auch Programm
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Rumpel am 1.11.2016 | 22:24
Bin mal gespannt. Fading Suns ist mal wieder eins von den Spielen, das ich schon ewig kenne, rumstehen habe und nie ernsthaft gelesen oder ausprobiert habe. Wenn Ulisses was Spannendes damit macht ...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.11.2016 | 07:03
 :headbang: "GEIL" ist grad alles, was mir dazu einfällt  :headbang:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Rumpel am 2.11.2016 | 07:07
Hab anlässlich der Nachricht gestern mal wieder in der 2nd Edition geblättert ... wusste gar nicht mehr, wie Dune-Ish das teilweise ist. Da gibt es ja sogar eine Inquisition die "Think Machines" unterdrückt.

Hätte tatsächlich irgendwie mal wieder Lust auf so was, obwohl ich ja offiziell längst genug von düster, düster, rückwärtsgewandter Mystik-SF habe. Aber Fading Suns macht auf mich den Eindruck, dass die bekannte Soße da einfach am besten abgeschmeckt ist.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 2.11.2016 | 07:25
Was haben wir FS gespielt damals ... lange, lanhe Kampagnen.
Ich hab nicht umsonst das komplette Material in Jahre langer Kleinstarbeit zusammengesucht und erworben.
Nur bei der Revised hab ich nie nen Kaufgrund gesehen.

Jetzt hoffe ich nur das Blue Planet auch mal Liebe erfährt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 2.11.2016 | 07:40
Für mich klingt die Ankündigung ja im Moment so, als habe Ulisses nicht nur die deutsche, sondern die komplette Lizenz übernommen. Heißt das dann, dass Ulisses das Spiel auf Englisch produzieren wird? Falls ja, wird es ja richtig spannend, was die Entwicklung von Ulisses angeht...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Korig am 2.11.2016 | 07:46
Jetzt bitte noch ein gutes einfaches Regelwerk.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sagittarius am 2.11.2016 | 08:08
Ach wie herrlich. Da wird ja ein Traum wahr  :d
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 2.11.2016 | 08:37
Cypher fände ich dafür auch eher suboptimal und kann mir nicht vorstellen das sie auch noch diese Lizenz erwerben werden.
Aber ich warte mal gespannt ab.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.11.2016 | 08:53
Ich bin wirklich gespannt. Bleibt nur zu hoffen, das diesem deutschen Fading Suns ein besseres Schicksal beschieden ist als der ersten deutschsprachigen Fassung (die Box war toll, leider kam danach nicht mehr viel). Wenn es nach mir ginge, könnte Ulisses schon zwei Dinge von der lieblosen Revised-Edition übernehmen: Das handliche B5-Format (oder ein vergleichbares) und ein Buch, das wie der Game-Masters-Guide der Revised die Fiefs-Hefte der Hohen Häuser beinhaltet. Grade Letzteres fand ich nämlich recht praktisch.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: vanadium am 2.11.2016 | 08:54
Für mich klingt die Ankündigung ja im Moment so, als habe Ulisses nicht nur die deutsche, sondern die komplette Lizenz übernommen. Heißt das dann, dass Ulisses das Spiel auf Englisch produzieren wird? Falls ja, wird es ja richtig spannend, was die Entwicklung von Ulisses angeht...

Ja, werden sie. Das stand in einer der engl. Ankündigungen - ich weiß aber nicht mehr in welcher...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.11.2016 | 09:05
Na wenn sie jetzt noch ankündigen, die ganzen guten Ideen einzubauen, die vor dem Debakel mal für die dritte Edition gedacht waren, wäre ich vollends Happy. Das, was sie z.b. ursprünglich mit Haus Keddah vorhatten, war schon interessant...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 2.11.2016 | 09:10
Vielleicht bekommt's ja das System von DSA?   :P
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: tartex am 2.11.2016 | 09:16
Die sollen lieber mal TORG fertig kriegen...

Ich weiß, ich weiß, arbeiten sicher andere Leute dran, aber... naja, hätte eh keine Zeit das alles zu spielen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: TeichDragon am 2.11.2016 | 09:23
Ja, werden sie. Das stand in einer der engl. Ankündigungen - ich weiß aber nicht mehr in welcher...

Nein, in der deutschen Ankündigung. (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2016-11-01-fading-suns-in-neuer-edition-bei-ulisses-spiele/) :)

Zitat
Die neue Version von Ulisses wird sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch veröffentlicht werden.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: vanadium am 2.11.2016 | 09:31
Nein, in der deutschen Ankündigung. (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2016-11-01-fading-suns-in-neuer-edition-bei-ulisses-spiele/) :)

Dann eben so   ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 2.11.2016 | 11:32
Nein, in der deutschen Ankündigung. (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2016-11-01-fading-suns-in-neuer-edition-bei-ulisses-spiele/) :)

Ah, danke! Deutsch und Englisch also - perfekt!

Ich hab bloß keine Ahnung, wie ich jetzt eine jahrelange Wartezeit überleben soll...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 2.11.2016 | 11:36
Ich hab bloß keine Ahnung, wie ich jetzt eine jahrelange Wartezeit überleben soll...

Als hättest Du das nicht schon längst.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.11.2016 | 11:49
Nur mal so laut und doof in den Raum gefragt: Ist Dammi bei dem Projekt beteiligt, weiß das schon wer? (Der Dammi zum Beispiel :) )
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Dammi am 2.11.2016 | 12:14
Nur mal so laut und doof in den Raum gefragt: Ist Dammi bei dem Projekt beteiligt, weiß das schon wer? (Der Dammi zum Beispiel :) )

Hehe :) Der Dammi ist bislang nicht beteiligt und genauso erfreut und erstaunt wie der Rest.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.11.2016 | 12:27
Schade, mindert es doch meine Hoffnung etwas, dass es DIE dritte Edition werden könnte, die vor Jahren mal geplant war. Aber....FADING SUNS ☺☺☺
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 2.11.2016 | 12:31
Der Dammi hat mit Equinox ja auch noch sein eigenes Baby
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Dammi am 2.11.2016 | 13:06
Schade, mindert es doch meine Hoffnung etwas, dass es DIE dritte Edition werden könnte, die vor Jahren mal geplant war.

Ich würde da heute einiges anders machen, insbesondere was die Regeln angeht. Ich hoffe, Ulisses lässt einiges vom alten Fading Suns-Gepäck stehen und macht was frisches neues draus. Bin jedenfalls gespannt!
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 2.11.2016 | 13:27
Als hättest Du das nicht schon längst.

 :P

Ist das ernsthaft für dich das Gleiche?
Meine Motivation, aus den alte PDFs irgendwas mit einem neuen Regelwerk zu basteln, leidet jedenfalls ganz gewaltig, wenn ich weiß, dass in überschaubarer Zukunft eine neue Version rauskommt, die ich mir mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ohnehin zulegen werde...

Zumal Ulisses einige Fehler der früheren Auflage (z.B. die sträfliche Vernachlässigung spielbarer Abenteuer) wohl nicht wiederholen wird.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 2.11.2016 | 13:32
YAY
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: K3rb3r0s am 2.11.2016 | 13:53
  sehr schön.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Silent Pat am 2.11.2016 | 13:57
YAY

Ich wusste, dass er das sagen würde ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 2.11.2016 | 14:10
Sorry ich bin halt FS Fanboy der ersten Stunde.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 2.11.2016 | 16:07
Ich nicht ganz, aber ich bin verantwortlich, dass es hier einen Fading Suns Channel gibt und auch dafür, dass er eine Weile der aktivste Systemchannel an Board war. Und da war ich nicht der Admin, der mal eben über Systemchannel entschied (so funktioniert es heute ohnehin nicht mehr).

Insofern: Yay!
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Blechpirat am 2.11.2016 | 17:00
Ist denn schon bekannt, wer der Redakteur sein wird, der die Linie verantwortet?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: TeichDragon am 2.11.2016 | 17:07
Ist denn schon bekannt, wer der Redakteur sein wird, der die Linie verantwortet?

Antwort von Scorpio:
Zitat
Nein
Die Infos werden erstmal bei Timothy Brown im Ulisses North America Studio zusammenlaufen
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Blechpirat am 2.11.2016 | 17:41
Danke!
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Mr.Misfit am 2.11.2016 | 18:03
Obwohl ich glücklich darüber bin, Fading Suns mal wieder in den News zu sehen, bin ich noch skeptisch, was da aus dem Holz geschlagen wird, das sie anschleppen.
Geht das nur mir so, oder ist Ulisses gerade kraken-artig dabei, sich alles möglich in seiner Umgebung an unter die Nägel zu reißen? Sehen wir hier der großen deutschen Rollenspielblase von 2016/17 entgegen?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 2.11.2016 | 19:51
Das nennt sich Imperial Overstretch und hat ja schon ganz andere Firmen in den Abgrund gerissen... denken wir an Paizo oder FFG. Wollten groß werden und sind dann unter ihrer eigenen Last kollabiert.  :Ironie:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: TeichDragon am 2.11.2016 | 19:52
Obwohl ich glücklich darüber bin, Fading Suns mal wieder in den News zu sehen, bin ich noch skeptisch, was da aus dem Holz geschlagen wird, das sie anschleppen.
Geht das nur mir so, oder ist Ulisses gerade kraken-artig dabei, sich alles möglich in seiner Umgebung an unter die Nägel zu reißen? Sehen wir hier der großen deutschen Rollenspielblase von 2016/17 entgegen?

Seh ich (bisher) eigentlich nicht so.
Einerseits wird zwar viel angeboten/zugekauft, anderseits machen sie ja die "spezielleren" Sachen über Crowdfunding.
Einmal um zu sehen, ob davon überhaupt deutsche Versionen gekauft würden, andererseits den Markt überhaupt besser auszuloten.
Und wenn sie jetzt schon Leute in den USA haben, warum sollen die sich nicht auch um weitere Produkt-Linien (TORG/FS) kümmern?

Natürlich hauen die beiden großen RSP-Verlage (Ulisses & Uhrwerk) inzwischen echt einen Haufen Holz jeden Monat raus, aber solange der Markt dafür da ist, habe ich keine Bauchschmerzen.
(Pegasus sehe ich nicht als RSP Verlag, auch wenn die mit 7te See neben SR und Chulhu dann auch einen großen Produktausstoß haben werden.)
Für solche Sachen wie Eis&Feuer, Beyond the wall etc.. ist bei mir jedenfalls auch immer noch Platz wenn es mich interessiert.
"I Am Zombie" juckt mich z.b. gar nicht, genauso Equinox.
Früher konnte teilweise den Produktaustoß sämtlicher Jahreserscheinungen auf deutsch kaufen, heute selektiere da schon mehr.
Summa Summarum: Noch sehe ich da keine Gefahr.
Eher mehr Auswahl und auch mehr "Nischenprodukte" (RQ6 z.b., nein das ist nicht böse gemeint. :))
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Der Nârr am 2.11.2016 | 20:42
Meine Hoffnung: Eine richtig schöne neue Edition, die zu Spielen man Lust hat.
Meine Befürchtung: Ein Aufguss kalten Kaffees.
Faktenlage: Es kann nur besser werden als die Revised Edition von New-FASA.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: tartex am 3.11.2016 | 11:46
Das nennt sich Imperial Overstretch und hat ja schon ganz andere Firmen in den Abgrund gerissen... denken wir an Paizo oder FFG. Wollten groß werden und sind dann unter ihrer eigenen Last kollabiert.  :Ironie:

Ja, wenn sie dann in den Videospielmarkt einsteigen, so wie es Paizo versucht hat...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 3.11.2016 | 11:55
FFG is kollabiert?  wtf?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 3.11.2016 | 11:56
FFG is kollabiert?  wtf?

Wie groß genau brauchst du den Ironie-Smilie?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Xemides am 3.11.2016 | 16:30
Ich finde das eine spannende Nachricht.

Ich mochte das VPS-System eigentlich, wobei ich auch die verworfenen Ansätze zur 3. Edition ganz spannend fand.

Die Frage wird sein, welche Möglichkeiten hat Ulysses an einem neuen Regelsystem zu arbeiten.

Ich fand das Lifepath-System ja ziemlich klasse.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 26.11.2016 | 19:19
und gibts schon nähere Pläne? Wann startet der Kickstarter  ~;D
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sagittarius am 2.02.2017 | 22:35
Gibt es zu diesem Thema Neuigkeiten? Auf der Verlagsseite ist nichts aktuelles zu finden...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Evil Knivel am 3.02.2017 | 09:04
Eine erwähnenswerte Neuigkeit ist, dass Ulisses Fading Suns für das aktuelle Bundle of Holding zur Verfügung gestellt hat.

https://bundleofholding.com/presents/FadingSuns

Ich zitiere:

Recently German gaming company Ulisses Spiele acquired the Fading Suns RPG publishing rights. The company has big plans -- starting with this new bundle featuring the complete Fading Suns rules (2012) and the essential supplements from all the editions. This bargain-priced collection gives you everything you need for a complete campaign of drama and intrigue across the Known Worlds.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 3.02.2017 | 12:47
Oh Mann - da hab ich so ein Schweinegeld für die PDFs bezahlt, und jetzt das...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 12.04.2017 | 12:12
gibt es eigentlich irgendwelche Neuigkeiten? Ich hab es ja jetzt endlich mal geschafft meine Spieler für einen Oneshot zu begeistern. Das Setting fanden sie ziemlich gut. Die Spielmechanik konnte aber nicht überzeugen. Jetzt hab ich mal die D20 Version angeschaut ... die ist ja mal eher bäh ...

Weiß jemand was von einer sinnvollen Konversion?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Der Nârr am 12.04.2017 | 12:30
Vor 2018 wird es keine Neuigkeiten geben (http://www.ulisses-spiele.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=10316).

Ich weiß, dass es Leute gab, die Fading Suns mit Fate gespielt haben und das Fating Suns nannten. Eine gute Grundlage für eine Konversion bietet m.E. Stars Without Number, eine fertige Konversion kenne ich aber nicht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: alexandro am 12.04.2017 | 12:35
Ich hatte überlegt Cypher zu nehmen, bin aber mit dem System noch nicht so warm geworden. Schaue daher erstmal, wie sich die offizielle Version entwickelt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Deep_Impact am 9.06.2017 | 10:24
Was macht das System denn so aus? Hintergrund, Mechanik? Das ist irgendwie so an mir vorbeigegangen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Der Nârr am 9.06.2017 | 11:11
Die Mechanik ist relativ crunchy. Es gibt viele Attribute, Skills, du musst die Qualität bei Proben errechnen und zusätzlich gibt es auch Schwierigkeiten und Erleichterungen (von -10 bis +10)... Also die Regeln sind nicht der Grund, FS spielen zu wollen, aber die Regeln sind mit dem Hintergrund verwoben (Zauberei etc.), so dass Konvertierungen immer ein wenig anstrengend sind (z.B. allein die Entscheidung, wie man die übernatürlichen Fähigkeiten in einem anderen Regelwerk nutzen möchte, damit es nicht z.B. einfach D&D in Space ist).

Das Setting liefert sehr viele Planeten und Systeme, die verschiedenen Fraktionen angehören: den Adligen, der Kirche, den Gilden usw. Nur die Eliten haben Zugang zu moderner Technologie (inkl. Scifi-Technologie), der Großteil der Bevölkerung (auf den Planeten) lebt mittelalterlich oder viktorianisch... Also kann es sein, dass du mit der Kutsche bis zum Raumhafen fährst ;). Der Aufhänger ist ja, dass die Sonnen "sterben" (kühler werden) und die Kirche massiven Einfluss hat und vor allem hinsichtlich Technologie restriktiv ist, außerdem gibt es Bedrohungen von Außen (Außerirdische).

Hauptsächlich geht es dann auch um Intrigen und Drama unter der gesellschaftlichen Elite bzw. zwischen den Fraktionen. Das hört sich vielleicht ein bisschen mehr nach Soap Opera an als es ist...

Die Autoren vergleichen das Spiel gerne mit mittelalterlichen Passionsspielen, aber es gibt keine ausgeklügelten Erzählspiel-Mechanismen, das auch ins Spiel zu holen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Deep_Impact am 9.06.2017 | 11:22
Und wo stehen die Helden in der Regel? Anhänger der Kirchen, die mit modernen Technologie durch das Mittelalter wandern? Revoluzzer gegen die Unterdrückung?
Und weiß der gemeine Bauer, dass es Hoch-Technologie gibt oder ist gemäß des 3. Clarkesche Gesetzes?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 9.06.2017 | 11:30
Helden spielen in der Regel Vertreter der 3 "Eliten" Kirche, Adel und Gilden. Das kann man kunterbunt mischen oder auch nur aus einer Fraktion machen.
Meine Gruppe bestand aus einem Adeligen der Hobby Archäologe war und seinem Gefolge.
Das eine Laserpistole Technik und keine Zauberei ist, ist dem Bauern normalerweise bekannt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: alexandro am 9.06.2017 | 22:37
Das einfache Volk weiß von Hochtechnologie - allerdings haben sie auch eingetrichtert bekommen, dass deren Benutzung einen korrumpierenden Einfluss hat (bei ungebildeten "Technik verleitet zur Sünde", bei etwas gebildeteren "Technik macht unselbstständig"). Der Adel, die Kirchen und die Gilden werden in dieser Propaganda als quasi-Übermenschen dargestellt, welche über die Willensstärke verfügen, der Korruption durch die Technik zu widerstehen.

Was das System angeht: so richtig gut war es bisher in keiner Edition. Es gab aber ein paar nette Ideen, wie die Victory Points, den ab einer bestimmten Schadensmenge ausgelösten Schilden und dem sehr guten Techlevel- und Cyberwaresystem.

Was ich mir für das Grundsystem der neue Edition wünschen würde:
-ein einzelner Würfel zur Abwicklung (kein Poolsystem): ob jetzt W20 oder ein anderer (oder Würfelstufen als Kompetenz, wie bei Savage Worlds) ist mir egal
-ein einzelner Wurf, um Erfolg/Misserfolg und Qualität zu ermitteln (keine separaten Schadenswürfe)
-gepaarte Attribute, wie in den vorherigen Editionen (Steigerungskosten abhängig von der Summe der Attribute)
-keine Fertigkeitsränge - stattdessen etwas, was wie eine Mischung aus den Proficiencies aus D&D 5e (fester Bonus nach Stufe, auf alles in dem du "proficient" bist) und den Rängen in L5R (Stufe berechnet sich nach ausgegebenen XP) funktioniert
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 17.02.2018 | 21:22
Neuer Eintrag im Dev Diary

http://www.ulisses-us.com/fading-suns-designer-diary-february-2018/

Zitat
In this edition of our designer diaries, we ask the immortal question once asked by my favorite rock band: “Who are you?”


Characters
You can’t have a roleplaying game without roles to play. Characters in Fading Suns are members of a highly religious, far-future feudal society where science has been subsumed into a monopolistic guild structure.

People in the 51st century society of the Known Worlds are defined largely by their social class — noble, priest, merchant, yeoman (and serf). Additionally, they are sorted by their particular sociopolitical faction — house, sect, guild. Finally, they’re judged by their calling — their profession, whether it be duelist, spy, trader, friar, or even a secret psychic.

Class. Faction. Calling. (You might recognize a familiar pattern here: Fading Suns likes trinities.)

Not only do these facets describe characters in rules mechanics terms, they’re also the way that society views them. How does the character fit into the right scheme of heaven and earth? Known Worlders judge people first by their place — their social class — before considering them as individuals.

Yes, there’s that word: class. It’s kind of infamous in roleplaying games, both loved and hated. While we are adopting the concept of “character class” for Fading Suns 4th edition, it works very broadly, in both its standard usage outside of games — denoting a person’s standing in society — and its rules mechanics sense, as a category that defines a character’s access to certain traits and abilities.

Fading Suns has four classes: noble, priest, merchant, and yeoman.

These are very open-ended, allowing for all sorts of variations. One noble character might be an upright, disciplined commander while another is an outright cad and unrepentant sybarite. Class illustrates the privileges, duties, and burdens of the three main power blocs in the Known Worlds (and a loose category of those who just don’t fit into those molds).

Each class is divided into factions — the adjectives that modify the nouns of the characters’ classes. What type of noble are you? From what house/sect/guild do you hail? Are you a scion of House Decados or a novitiate of the Eskatonic Order? Do you have the backing of the Reeves guild or are you aligned with the Hazat?

Characters are more than the class and faction they were born into or raised among. Their reputations are chiefly earned through their callings. Think of it as the character’s verb — calling is what they do.

Many callings are tied to class. It’s very rare for anyone but a priest to be an Inquisitor, and the vast majority of star pilots are merchants. Some callings are favored by certain factions: most merchant star pilots are from the Charioteers guild. The core book will present a wide array of callings for noble, priests, merchants, and a number of “open” callings available to all characters.

Advancement
Fading Suns 4th edition introduces a method of character advancement/improvement somewhat different than the one used in previous editions. And so here we come to the next controversial word: level.

Before you brandish your jumpgate cross and yell “Back! Back, foul thing!”, let’s explain our reasoning.

Previous editions of Fading Suns used a “point-buy” system, whereby players collected experience points and spent them to raise trait ratings or add new abilities to their characters. There was some math involved in figuring out what the costs were. The big advantage of point-buy systems when they first appeared on the gaming scene was their flexibility. Characters weren’t shoved into pre-made boxes and forced to stay there. They could potentially grow in any direction.

Perhaps the main disadvantage of a point-buy system is the time-consuming calculations players need to make to improve their characters piece by piece. There’s a lot of bookkeeping, from properly tallying the experience points awarded at the end of each game session by the Gamemaster, to the multiplication tables used to determine the cost of raising a trait rank.

Meanwhile, between editions of Fading Suns, level-based systems were improving, adding many of the choices that point-buy systems were once developed to provide. The cost calculations were now done behind the scenes, by the designers, allowing players to choose from lists of goodies each time their characters advanced with no worries about how they were going to pay for them.

Level-based advancement systems are today more familiar to a wider audience, and they are more easily used by both novice and advanced gamers. They also provide the Gamemaster with a simple way to mark the relative power of characters and creatures. It’s easier to gauge the raw ability of a 3rd-level character than a 35-point character. While the latter number is bigger, it tells the Gamemaster nothing about where all those points were allocated.

A modern level-based system, thanks to all the game design advances made over the years, provides a wide variety of choices while giving players of all styles (from the casual to tactically minded) a good, fun gaming experience.

So how exactly will it work for Fading Suns 4th edition?

A character’s worldly experience is rated in levels, which are based in class: a 3rd-level noble, a 6th-level merchant, an 8th-level priest, etc.

Different benefits become available at different levels, from increased victory-point vault capacity (see January’s diary), skill and characteristic enhancements, increased Vitality, and special abilities related to class (we’ll talk about these in a future diary).

At each level, a character chooses a calling. The vast majority of people stick with a single calling for their entire careers, but players have the freedom to swap out their character’s calling each time they rise in level. (With the Gamemaster’s permission, of course.) A 1st-level priest whose calling is as a Confessor might change it to Inquisitor when he reaches 5th level. A 1st-level noble might begin as a Duelist but switch to Courtier at level 3. As with class, the callings provide access to special abilities.

There is, of course, so much more to say, but this is already 1000 words. See you next time!

— Bill Bridges, Product Line Manager
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Infernal Teddy am 17.02.2018 | 22:07
Yeah, die Bombe ist auf Big Purple auch schon hochgegangen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 14.01.2019 | 07:18
Gibt's da mittlerweile genauere Informationen? Ist ja doch schon 2019, da sollte bald was kommen?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 14.01.2019 | 07:20
Ok gibt ja ein paar Einträge dort.

https://www.ulisses-us.com/games/fading-suns/
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 14.01.2019 | 07:45
Als großer FS Fan und jemand der eine vollständige Sammlung des FS Materials hat, bin ich wirklich sehr skeptisch was die Neuauflage angeht.
Ich will gar nicht schwarzmalen, aber der bisherige Informationsfluss, das neue Warhammer und die Neuauflage von L5R (das zweite Spiel das wir früher bis zum Exzess gespielt haben und von dem ich auch eine vollständige Sammlung von 1., 2. und teilweise 3. Edition habe) hinterlassen bisher einen faden Beigeschmack bei mir.
Bin aber trotzdem vorsichtig gespannt wie es hier weitergeht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 14.01.2019 | 07:58
Alles in physisch? Wow! Dachte du hast "nur" eine grosse FS Sammlung  :)
Welche Edition würdest dann zum Lesen empfehlen?
Und welche zum Bespielen?

Die deutsche Version von  1998 wäre glaub ich interessant
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 14.01.2019 | 08:10
Yo, hat mich wortwörtlich Jahre und Hunderte von € gekostet. Selbst die ganzen Deckpläne nenne ich mein Eigen, auch wenn ich sie nie brauchen werde.
Verdammte Sammlerseele.  ;D
Wobei ich relativieren muss: Die Revised und die deutsche Edition habe ich nicht. Ich meinte eine vollständige Sammlung 1st und 2nd Edition.

Ich bin ja sogar der Meinung das die 2. Ed Regeln gar nicht so schlecht sind, wie viele behaupten. Wer sich was von Pendragon abguckt kann nicht so falsch liegen. :)
Daher auch meine Empfehlung: Definitiv 2. Edition.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 14.01.2019 | 08:15
Ok dann revised eher nicht, mal kucken ob ich die second Edition auftreiben kann, ich brauch ja nur das GRW zum Schmöckern. PDFs sind leider keine Option  :(
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 14.01.2019 | 08:57
2nd oder 2nd Revised - wären meine Empfehlung.

Und zu RedBrick. Aus der Zeit in der Carsten Damm und Kathy Schad noch aktiv dabei waren, kannst du auch alles kaufen.

Ich persönlich mag durchaus auch die deutsche (erste) Edition, aber einfach deshalb, weil ich auf deutsch einfach schneller lese und es mir besser merken kann.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 14.01.2019 | 09:19
@Nebula:
Für den Weltenhintergrund ist die erste wohl die Interessanteste...
Die deutsche ist charmant, weil sie sich natürlich auch gut lesen läßt.
Die Spielregeln: Was Lushwoods und Vash sagt - die zweite / revised.
Wobei mir die Regeln insgesamt immer wenig zugesagt haben.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Gut fand ich das Livepath Charaktererschaffungssystem, wobei ich auch da inzwischen bessere kenne.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 14.01.2019 | 09:22
Zu den von Boba aufgezählten Systemen gibt's übrigens auch eine Savage Worlds Conversion.
Und ich meine mich zu erinnern das ich auch mal eine für FATE gesehen hätte. Aber da kann ich mich auch täuschen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nebula am 14.01.2019 | 12:48
Ja aber ich dachte die revised ist schlechter?

Die zweite Edition gibt's nicht auf deutsch?

Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: LushWoods am 14.01.2019 | 12:52
Wie gesagt, die Revised kenne ich zumindest nicht.
Bei Blue Planet war die einen Tick besser als die Second, fand ich. Aber nicht so viel besser als das ich mir die Revised auch noch gekauft hätte. Und BP ist mein Lieblings-RPG.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sagittarius am 28.08.2019 | 08:13
Moinsens!

Weiss jemand was aktuelles über das System?
Bei Ulisses DE findet sich ja leider gar nichts und bei Ulisses USA gibt es seit letzem Jahr auch keine Entwicklerneuigkeiten mßehr.
Ist dasSystem den leisen Tod gestorben?

Gruß
Schütze

(Schwitzt nicht soviel :-D )
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 28.08.2019 | 09:07
Wenn ich dazu jetzt was sage, bin ich wieder (wie bei Myranor) der Böse, der den armen Ulisses-Leuten nicht die Zeit geben mag, die es nun mal braucht... >;D
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: tartex am 28.08.2019 | 09:50
Also die Reaktion auf das neue System war in amerikanischen Foren nicht soooo euphorisch.

Und Ulisses US ist sowieso implodiert.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sagittarius am 28.08.2019 | 18:27
Wenn ich dazu jetzt was sage, bin ich wieder (wie bei Myranor) der Böse, der den armen Ulisses-Leuten nicht die Zeit geben mag, die es nun mal braucht... >;D

Hau ruhig raus :-D

ISt das System denn schon irgendwo zu ergattern?

Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: tartex am 28.08.2019 | 18:36
ISt das System denn schon irgendwo zu ergattern?

Ich meinte auf die Previews. Das Problem für viele war wohl, dass es eine Level-System geben soll/sollte.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Faras Damion am 29.08.2019 | 13:41
(...)
Und Ulisses US ist sowieso implodiert.

Was ist da eigentlich genau passiert?



@Topic: Fading Suns wurde auf der Ratcon nicht erwähnt.
https://www.youtube.com/watch?v=mqfrtD_fs1c
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 29.08.2019 | 16:09
Tjoah...schaunmerma... Ich mag die Hoffnung zwar noch nicht aufgeben, aber gute Zeichen sind das ja irgendwie nicht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Toa am 29.08.2019 | 17:09
Mehr als "Ist noch in Arbeit." darf ich dazu leider nicht sagen. ;)

@Topic: Fading Suns wurde auf der Ratcon nicht erwähnt.
https://www.youtube.com/watch?v=mqfrtD_fs1c
Auf der RatCon gab es eine eigene Keynote von Ulisses NA, bei der auch auf Fading Suns eingegangen wurde.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Faras Damion am 29.08.2019 | 17:48
Cool, ist das irgendwo online zu finden? *Keks reich*
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Toa am 29.08.2019 | 18:20
Wurde auch über Twitch gestreamt und war danach eine Weile dort verfügbar, inzwischen allerdings natürlich nicht mehr. Auf dem YouTube-Kanal finde ich es aktuell aber auch nicht. Insofern kann man nur hoffen, daß es noch nachgereicht wird.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Evil Knivel am 21.02.2020 | 09:26
https://www.ulisses-us.com/games/fading-suns/

Am 24.03.2020 beginnt der Kickstarter für das neue Fading Suns.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: jom am 21.02.2020 | 11:16
https://www.ulisses-us.com/games/fading-suns/

Am 24.03.2020 beginnt der Kickstarter für das neue Fading Suns.

gibts da schon mehr infos darüber?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Evil Knivel am 21.02.2020 | 11:35
Über das neue Fading Suns gibt es Infos auf der verlinkten Seite. Aber über den Kickstarter habe ich nichts gefunden - was da genau gekickstartet wird... Anscheinend ein Grundregelwerk. Aber darüber hinaus?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 24.03.2020 | 17:43
Kickstarter ist online: https://www.kickstarter.com/projects/ulissesspiele/fading-suns-pax-alexius

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/449/199/1a80dc8417e9fc36a6652a496d4d3d3b_original.png?ixlib=rb-2.1.0&w=680&fit=max&v=1584391170&auto=format&frame=1&lossless=true&s=3b8be6cd0a1af875a26bc000489def2b)

Zitat
These three hardcover books contain everything your group needs to start playing Fading Suns:

The Universe Book (112 pages) presents the setting for Fading Suns: its history, society, and astro-geography. Herein you will encounter nobles, priests, guilders, aliens, psychics, cyborgs, and more.
The Character Book (272 pages) presents the game system and player characters for Fading Suns. This book includes character creation rules for all the major factions, as well as technological equipment, starships, psychic powers, and theurgic rites.
The Gamemaster Book (96 pages) presents people, places, and plots for Fading Suns. Herein are guidelines for creating dramas for the player troupe and how to populate them with all manner of non-player-character allies, rivals, and foils. An example drama is included, as well as a roll-by-roll description of play.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 24.03.2020 | 17:51
Ich hätte ja nicht geglaubt, dass der wirklich kommt...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Odium am 24.03.2020 | 17:57
Danke für den Hinweis!

Ich mag Fading Suns ja gerne, aber 180€ für den "DM" Pledge ist schon ne Ansage...

Schnellstartregeln oder sowas gibt es nicht, oder?
Tokensets, Playmats - Das sieht aus als würden sie ziemlich viele Gadgets nutzen?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 24.03.2020 | 18:26
Ein bisschen enttäuscht bin ich ja, dass das Settingbuch so dünn werden soll. Und dass die Stretchgoals für mich in die Kategorie "Nippes statt Content" fallen. Aber wahrscheinlich werde ich die meisten Bücher schon wegen der Illus trotzdem kaufen, wenn sie erst einmal im Handel sind.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 24.03.2020 | 18:39
Der Trigger ist da. Und er liegt er bei mir hoch, weil es doch ein paar interessante Bücher gibt.

Jetzt fechte ich erstmal einen inneren Konflikt mit mir aus, weil es nur am Setting und nicht am System hängt. Da ich aber aktuell eine online Runde mit Cypher vorbereite, könnte ich schnell schwach werden. :P

Gibt es Pläne für eine deutsche Ausgabe?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Phileas am 24.03.2020 | 18:50
Gibt es Pläne für eine deutsche Ausgabe?
Ja, im Video zum Stand der Nicht-DSA-Linien hieß es, das eine deutsche Ausgabe kommen wird. Aber erst nächstes Jahr.

https://www.youtube.com/watch?v=wHAElr8swD0
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nomad am 24.03.2020 | 19:08
Danke für den Hinweis!
+1

Ich kümmere mich nicht um Kickstarter und das wäre total an mir vorbei gegangen. Vielen Dank
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Crimson King am 24.03.2020 | 19:18
Kann irgend jemand etwas über das verwendete Regelwerk sagen? Am Setting hätte ich wenig Bedarf, ich habe Fading Suns 2nd so ziemlich komplett.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Haukrinn am 24.03.2020 | 19:34
Kanmn irgend jemand etwas über das verwendete Regelwerk sagen? Am Setting hätte ich wenig Bedarf, ich habe Fading Suns 2nd so ziemlich komplett.

Da im Kickstarter von Victory Points die Rede ist, vermute ich mal dass weiter das Victory Point System am Start ist.

Und der Preis ist echt happig. Aber ich bin ja auch der Typ der lieber Spielmaterialien in Schwarz-Weiß und Softcover kauft. (Obwohl, Grundausstattung D&D 5E sind mittlerweile auch schon 150 Ocken, oder? Auch nicht wirklich weniger...)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nomad am 24.03.2020 | 21:46
Kanmn irgend jemand etwas über das verwendete Regelwerk sagen? Am Setting hätte ich wenig Bedarf, ich habe Fading Suns 2nd so ziemlich komplett.

https://www.ulisses-us.com/fading-suns-core-mechanics/ (https://www.ulisses-us.com/fading-suns-core-mechanics/)

Zitat
Those familiar with previous editions of Fading Suns will recognize the core mechanic:

    Skill + Characteristic = Goal Number

When you do something that requires a roll, you figure out what skill is needed and what characteristic bolsters it; add your ranks together and then roll that number or less on a d20. If you roll higher, you miss. If you roll exactly that number, you get a critical hit!


Es gibt wohl schon kleine Unterschiede zu den früheren Ed. Auch haben sie wohl so etwas wie sozialen Auseinandersetzung integriert.

Nur wegen der Regeln würde ich es mir nicht kaufen. Ich habe auch fast alles aus der 2. Ed. aber ich habe in letzter Zeit ziemlich wenig Rollenspiel gekauft und hier bietet sich die Möglichkeit mal wieder eines meiner Lieblings Settings zu unterstützen.

Außerdem werde ich für die unbestimmte Zukunft, ja viel Zeit zu Hause mit Lesen verbringen können. >;D
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 25.03.2020 | 16:44
Mich würde ja wirklich mal interessieren, für welchen Preis die Bücher später in den normalen Handel gehen sollen. Ein 96-Seiten-Buch, das schon im Kickstarter 28 € kostet? Und das bei den Auflagenzahlen, die ich im englischsprachigen Markt für möglich halte? Hmm... :think:

(Aber mir ist schon klar, dass ich trotzdem schwach werde. Ich liebe dieses Setting einfach, und eine modern bebilderte Neuauflage in Farbe und bunt reizt mich einfach zu sehr...)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 25.03.2020 | 17:26
Verstehe ich sehr gut
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 25.03.2020 | 21:44
Dieser Kickstarter ist mir definitiv ein paar Nummern zu teuer. Ist vielleicht auch besser so; die Systemvorstellungen sahen jetzt nicht so vielversprechend aus, und settingsmäßig geht es mir wie Crimson King - da habe ich eh schon fast alles.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Enrico Pallazzo am 26.03.2020 | 09:14
Puh, das sieht schon schön aus.

Aber 180€ (bzw. 110 für PDFs)? Für die komplette englische Version. Und auf Deutsch käme es ja auch nochmal.

Wenn man wie bei Free League-Kickstartern schon während des Verlaufs zwischen Schwedisch(hier deutsch) und Englisch wählen könnte, dann würde ich vielleicht schwach werden. Aber so.  :-\
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 26.03.2020 | 15:45
Aber 180€ (bzw. 110 für PDFs)? Für die komplette englische Version. Und auf Deutsch käme es ja auch nochmal.

Das belastet mich jetzt weniger - ich kaufe ohnehin keine Übersetzungen mehr, das ist mir jetzt einfach zu oft passiert, dass die deutschen Übersetzungen irgendwann eingeschlafen sind, während die englische Reihe weiterlief. Und ich mag keine Halb-Deutsch-halb-Englisch-Sammlungen rumstehen haben. Also habe ich die 180 Ocken jetzt gepledged (da geht er hin, mein "nie wieder Crowdfunding"-Vorsatz) - aber in der absoluten Gewissheit, dass ich ohnehin nicht hätte widerstehen können, wenn die Bücher erstmal im Laden gestanden hätten.

Und ja, ich fange schon an, Ideen für eine FS-Runde zu sammeln... :headbang:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Horadan am 26.03.2020 | 16:19
Kickstarter ist online: https://www.kickstarter.com/projects/ulissesspiele/fading-suns-pax-alexius

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/028/449/199/1a80dc8417e9fc36a6652a496d4d3d3b_original.png?ixlib=rb-2.1.0&w=680&fit=max&v=1584391170&auto=format&frame=1&lossless=true&s=3b8be6cd0a1af875a26bc000489def2b)
Das sieht schon ziemlich schick aus ... Englisch oder doch auf die deutsche Version warten, das ist hier die Frage.  :think:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Turi Tunkelo am 26.03.2020 | 16:30
Ich werde auf die deutsche Version warten und dann zuschlagen  :).
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 29.04.2020 | 08:28
Konnte bzw. hat schon jemand einen Blick in die nun veröffentlichen Texte geworfen? Ist euch, neben den Regeln, etwas besonderes ins Auge gesprungen?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Managarmr am 30.04.2020 | 11:31
Na dann brechen wir mal 9 Jahre und 8 Monate Funkstille und Lurkertum meinerseits  :)

Ich habe ein bisschen in den Regeln der geschickten Vorabversion geschmökert, bin aber noch nicht soweit vorgedrungen. Dank fehlender Seitenzahlen und Kapitelindex findet man wenig.

Regeltechnisches ist einiges ist noch vertraut, anderes wurde aufgebohrt.
Die Initiativeregeln finde ich immer noch schwach. DIe optionale Initiativeregel "Noble Overrule" brachte mich zum Lachen. Thematisch, aber das werde ich sehr restriktiv handhaben, die Adligen haben sowieso schon viel Spotlight.
Mal schauen wie handlich das VP Hin und Herschieben wirklich wird. Morgen werde ich es mal ausprobieren.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 30.04.2020 | 12:30
Magst Du dann vieleicht ein paar Takte zu den Regeln schreiben?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 4.05.2020 | 08:36
Magst Du dann vieleicht ein paar Takte zu den Regeln schreiben?

Ich habe meine Einschätzung des Regelwerks als ersten Eindruck (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,67671.msg134873549.html#msg134873549) beschrieben.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 4.05.2020 | 11:18
Ich habe meine Einschätzung des Regelwerks als ersten Eindruck (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,67671.msg134873549.html#msg134873549) beschrieben.

Dankeschön, das deckt sich leider mit meinen Erwartungen. Die Metaressourcen-Seuche greift weiter um sich...

Wenn du mir eine Frage zum System erlaubst: Wie einschränkend empfindest du denn die Klassen und Level? Das wurde ja im Vorfeld kontrovers diskutiert, aber nach einigen Aussagen der Designer scheint es sich eher um "Professionspakete" als strikte Klassen im D&D-Sinne zu handeln.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 4.05.2020 | 13:04
Wie geschrieben, bin ich nur so durch das Dokument geflogen. Die Stufen sind sehr grob und verändern Grenzen, erhöhen Werte und lassen neue Fähigkeiten aussuchen. Die Aussage über die Profession stimmt demnac.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Managarmr am 28.06.2020 | 23:45
Ja eher Professionpakete. Wobei Charaktere höherer Level mehr Resourcen (Bank, Surges) haben.
Noch sind die fertigen pfds nicht gekommen, und das Leiten mit den Manuskripten ist nicht so einfach (wie schon oben erwähnt, kein Index, keine Seitenzahlen, teilweise fehlende Foramtierungen, kein Artwork).

Bin noch nicht so überzeugt von den neuen Regeln, aber wir testen. Ich handwedele mich so durch momentan, spiele auch Im Jahre 4996 auf Leminkainen (da startete meine Kampagne, die ich 2002-2004 leitete).

@Vash schrieb im "Ein erster Eindruck"-Thread:
"Ferner ist es Schade, dass die Vuldrok so präsent sind, aber die Kurgen nur noch am Rand erwähnt werden. Aber das liegt nun auch an meiner persönlichen Präferenz, dass ich dies bedauere."

Nun, es sind US Autoren. Seid 2001-09-11 und Da'esh sind Rip-off Araberwelten vielleicht etwas unpassend. Deshald haben sie wohl die Tore zu den Kurgen geschlossen, da braucht man sich damit nicht auseinander zu setzen.
Bill Bridges erwähnt in irgendeinem Interview dass er ein Fan von Space Vikings sei (vermutlich referierte er das hier, ich weiss aber nicht mehr welches Interview, https://en.wikipedia.org/wiki/Space_Viking).
Die Vuldroks reizen mich jetzt auch nicht so sehr.

Trotzdem, hat jemand einen Tip wo ich Deckpläne oder Anregungen für das Innere eines Myrkwyrm Explorers finden könnte? Meine Runde hat ein altes fluguntaugliches Wrack eines solchen tief in den Wäldern Leminkainens gefunden. Eine Räuberbande hat das hintere Deck als Unterschlupf.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Managarmr am 12.08.2020 | 00:50
Universe Book kam dieser Tage. Netter Augenschmaus.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 13.08.2020 | 11:14
Das ist es in der Tat! Die Optik des Ganzen ist m.E. wirklich gelungen. Insbesondere die Buntglasfenster finde ich irgendwie schick.

Witzig im Übrigen auch, dass das neue FS durch Farbwahl und Illu-Stimmung heller wirkt als vorhergehende Editionen. Ich glaube zwar ganz ehrlich nicht, dass dahinter viel Absicht steckt, aber ich finde die Idee hübsch, dieses Detail als optische Darstellung der Setting-Entwicklung zu interpretieren:

- 4996, noch zu Anfang von Alexius Regentschaft war vieles in den Known Worlds noch im Argen. Daher die ganzen grimmig-brutalen, einbandagierten Mad-Max-Gestalten zwischen Dreck und Schrott in den Illus.
- 5020, während des "Pax Alexius" haben sich viele kleine Details in den Known Worlds zum Besseren gewandt - das Setting ist nun weniger "The Dung Ages in Space" als eher "Renaissance in Space". Daher sehen auch die Illus netter und freundlicher aus.

(Tatsächlich werden die Unterschiede im Artwork wohl eher dem veränderten Geschmack geschuldet sein ;))

Zitat
Nun, es sind US Autoren. Seid 2001-09-11 und Da'esh sind Rip-off Araberwelten vielleicht etwas unpassend.

Hmmm…das glaube ich in der Form tatsächlich nicht so ganz. Außerdem sind die Known Worlds dank Haus Al Malik ja nun auch nicht ganz unwesentlich nahöstlich geprägt. Ich weiß also nicht, ob ich da tagespolitische Motive würde unterstellen wollen. (Die Kurgen in vorauseilendem Gehorsam "rauszustreichen", weil man bei der Kreuzzugsthematik der alten Editionen ja ganz bösen Rassismus im Setting hätte, würde IMHO auch keinen Sinn machen, da sich das würde lösen lassen, indem man einfach einen Frieden zwischen Kurgen und Known-Wordlern hätte postulieren können.)

Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Nomad am 13.08.2020 | 11:32

Ich bin noch am lesen, aber bisher gefällt es mir auch ganz gut.  :d

Bisher sind die Bilder gut gelungen und da ich auch die 1. E. habe, ist das eine nette Ergänzung.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 15.08.2020 | 15:14
Ich habe beim KS nicht mitgemacht - glaubt ihr, die gedruckte Fassung kommt noch dieses Jahr auf den Markt?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 15.08.2020 | 16:42
Echt schwierig zu schätzen in Zeiten wie diesen. Sagen wir mal so: ich halte das momentan noch nicht für unmöglich, würde aber besser nicht damit rechnen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 2.10.2020 | 21:54
Ich habe mal bei Ulisses International nachgefragt: sie peilen das Jahresende an, haben aber noch keinen genauen Termin.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Turi Tunkelo am 30.12.2020 | 13:24
Gibt es hierzu irgendwelche Neuigkeiten?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Managarmr am 15.03.2021 | 20:21
Die Bücher sind jetzt fertiggedruckt, und auf Lager, laut Update.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 15.03.2021 | 20:32
Dann bleibt nur zu hoffen, dass sie auch in Bälde mit dem Shipping beginnen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 15.03.2021 | 21:40
Wie gut ist denn die neue Edition? (an die PDF Besitzer)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 15.03.2021 | 21:41
Die Bücher sind jetzt fertiggedruckt, und auf Lager, laut Update.

Dann bin ich ja mal gespannt - ich hab zwar die PDFs, aber bis auf "einmal kurz durchblättern" habe ich da noch nicht wirklich reingeschaut, sondern mich stattdessen auf die Papierversion gefreut.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 19.03.2021 | 14:24
So, die Schiffsladung Papier ist heute Mittag bei mir eingetroffen  :headbang: :headbang: :headbang:. So fürs Erste macht das Ganze haptisch alles einen ziemlich schicken und soliden Eindruck. Ich bin bis jetzt insgesamt sehr angetan :d.

Und damit ich nicht wie ein Jubelperser (oder heißt das bei Fading Suns Jubel-Al-Malik?) klinge, zwei kleinere Wermutstropfen aus der Abteilung "Luxus-Gejammer", die mir bis jetzt aufgefallen sind:
1) Die Schachtel mit dem Kartenset ist vergleichsweise fummelig zu öffnen. Eine kleine Aussparung in der Pappe hätte hier Wunder wirken können.
2.) Fading Suns kam auf dem Patriarch-Level, auf dem ich das Ganze gebackt habe,zusammen mit allerlei Schischi in Form von Markern, Spielmatten, vorgefertigten Charakterbögen usw, wie mittlerweile wohl typisch für Ulisses. Das ansich ist schon schick, weckt so im Rückblick allerdings den Wunsch nach einer Schachtel für das ganze Zeugs (vielleicht hab ich meine alte Fading-Suns-Box von Truant noch irgendwo :D ). 
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: melkvie am 23.03.2021 | 08:32
Gibt es einen Termin, wann das Regelwerk in den regulären Handel gehen soll?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 24.03.2021 | 16:00
Im Kickstarter-Kommentarbereich wurde gesagt, dass man das noch nicht ganz abschätzen kann. Der Plan ist, dass die Bücher in den freien Handel kommen, sobald alle Backer beliefert sind.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 24.03.2021 | 16:02
Im Kickstarter-Kommentarbereich wurde gesagt, dass man das noch nicht ganz abschätzen kann. Der Plan ist, dass die Bücher in den freien Handel kommen, sobald alle Backer beliefert sind.

Ich hab meine immer noch nicht, ihr müsst also noch warten... >;D
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 24.03.2021 | 16:17
Man, was war ich ein Pilz des Glückes :D. Aber im Ernst: So aus dem Bauch heraus geraten würde ich so um den Sommer herum mit Fading Suns im Buchladen rechnen.

Im Übrigen bin ich mal gespannt, was vielleicht noch so an Folgebänden kommen wird. Vermuten würde ich weitere Fraktionenhefte zu den anderen Häusern, Sekten und Gilden - hoffen tu ich auf neue Fiefs-Bände, die die einzelnen Planeten auf 5020 updaten. Allerdings gehe ich mal davon aus, dass sich mein ersehnter Wunschtraum, einen umfassenden Atlas der Known-Worlds (also das, was damals der Game Masters Guide der Revised Edition leider nur fast war) in einem Band zu kriegen eher nicht erfüllt, da es nicht so ausschaut, als würde das der Publikationsphilosophie von Ulisses entsprechen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 24.03.2021 | 16:58
Meine Bücher sind gestern angekommen. Hinweis: Ich wohne in der Schweiz und da dauert der Versand normalerweise etwas länger. ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 24.03.2021 | 17:46
Meine Bücher sind gestern angekommen. Hinweis: Ich wohne in der Schweiz und da dauert der Versand normalerweise etwas länger. ;)

Du meinst, ich sollte mich mal beschweren? :think:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 24.03.2021 | 17:47
Schaden könnte es gewiss nicht!
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 24.03.2021 | 17:53
Beschweren ist vielleicht ein zu harsches Wort, aber nachfragen könnte helfen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Horadan am 24.03.2021 | 18:02
Ich hab meine immer noch nicht, ihr müsst also noch warten... >;D
Ich hab von meinen Büchern auch noch nix gehört.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 24.03.2021 | 21:56
Zitat
hoffen tu ich auf neue Fiefs-Bände, die die einzelnen Planeten auf 5020 updaten.
Hätte ich mal eher in das Hawkwood-Heft gelinst. Genau das scheinen sie zu tun. 😅
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 13.04.2021 | 17:53
Beschweren ist vielleicht ein zu harsches Wort, aber nachfragen könnte helfen.

Nachdem ich das nun tatsächlich getan habe, hat sich herausgestellt, dass es einen "Datenbankfehler" gegeben hat. Anderthalb Werktage später waren die Sachen in meinem Briefkasten. :d
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 13.04.2021 | 17:55
Sehr fein - ich gratuliere :)  :d :d
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Horadan am 14.04.2021 | 19:52
Nachdem ich das nun tatsächlich getan habe, hat sich herausgestellt, dass es einen "Datenbankfehler" gegeben hat. Anderthalb Werktage später waren die Sachen in meinem Briefkasten. :d
+1
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 17.04.2021 | 19:52
Wie gut ist denn die neue Edition? (an die PDF Besitzer)

Konnte sich jemand schon einlesen und ein kurzes Fazit geben?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 17.04.2021 | 21:00
Ich bin in der Tat recht angetan von der neuen Edition. Die Aufmachung ist wirklich gut gemacht und das Setting ist meines Erachtens nach gut fortgeschrieben worden. Was auffällt, ist das die neue Edition gewissermaßen "heller" wirkt als die vorhergehenden - was settingseitig aber auch echt Sinn macht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Alexandro am 18.04.2021 | 01:53
Was ich bisher vom Setting gesehen/gehört habe, hat mich eher abgeschreckt.

Der Metaplot dient inzwischen nicht mehr dazu, den Spielercharakteren große Abenteuer zu ermöglichen, sondern nur noch dazu eine "Telenovela zum Lesen" (Wer heiratet wen? etc.) zu liefern, damit diejenigen die keine Zeit zum Spielen haben trotzdem das Gefühl haben, dass es im Setting voran geht.

Habe deswegen (und wegen dem System - auch wenn es sicherlich eine Verbesserung gegenüber VPS ist, gibt es mittlerweile besseres) den Kickstarter ausgelassen. Evtll. hole ich mir ein paar Bücher (oder zumindest PDFs) im regulären Handel, sobald die da verfügbar sind (zumindest zum Ausschlachten/für Artwork welches man den Spielern zeigen kann sollte es reichen).
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 14.05.2021 | 17:44
Sind eigentlich alle Bücher der aktuellen Edition lesenswert / nötig?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: seanchui am 28.05.2021 | 11:07
Sieh' mal an, es scheint auch mit der deutschsprachigen Version voran zu gehen:

https://www.drivethrurpg.com/product/356550/Fading-Suns--Einfuhrung

 8)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Rumpel am 30.05.2021 | 12:14
Hat inzwischen irgendeiner der Backer mehr zu berichten?
Ich habe noch mal die Gratis-Introduction zur neuen Edition gelesen und hätte ja durchaus mal wieder Lust auf das Setting.

Wie sind denn die Regeln so? Ich misstraue ein bisschen dem "Victory Points in Höhe des Wurfergebnisses", das klingt erst mal nach sehr viel Hantieren mit einer sich rundenweise ändernden Ressource, aber wenn das irgendwie elegant gelöst ist ...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 31.05.2021 | 14:19
An einem Intro zu den neuen Regeln wäre ich auch mal interessiert.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 19.06.2021 | 10:18
Sollten die engl. Bücher nicht schon längst erhältlich sein?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 19.06.2021 | 12:01
Sollten die engl. Bücher nicht schon längst erhältlich sein?

Also als Backer in Deutschland habe ich meine Exemplare schon länger. Ich weiß aber, dass es Lieferprobleme für die Backer in den USA gab, und ich habe keine Ahnung, wann die Bücher in den freien Handel kommen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 28.07.2021 | 20:32
Falls jemand noch mehr Geld auf Fading Suns-Kram von Ulisses werfen möchte: der nächste Crowdfunder (https://www.gameontabletop.com/cf549/fading-suns-new-frontiers.html) ist live.

Ich persönlich finde ihn offen gestanden ziemlich teuer, aber am Ende werde ich wahrscheinlich doch schwach werden...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 28.07.2021 | 20:34
Dito... Aber dieses Mal sehr wahrscheinlich nur bei den PDF-Versionen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 28.07.2021 | 20:58
Irgenwie bin ich ratlos. Field guide to Spacecraft, Brother Battle und Charioteers - das klingt alles richtig. Aber irgendwie fühlt es leer und falsch an. Wie eine Verarsche. Oder tot. Und der Merch Kram? Kickt gar nicht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Viral am 28.07.2021 | 21:33
Naja ich hab all den alten Kram ... da kann ich noch Jahre hinspielen.... da lohnt sich das Neue gar nicht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 28.07.2021 | 21:39
Zitat
Aber irgendwie fühlt es leer und falsch an.

Kann ich ein Stück weit tatsächlich nachvollziehen. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen wirkt es irgendwie zu glatt, zu Hochglanz...das ist schwer zu definieren. Wobei ich schon finde, dass Ulisses bei der letzten Lieferung wirklich vieles richtig gemacht hat und ich die Neuauflage daher wirklich mag.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 29.07.2021 | 07:43
Kann ich ein Stück weit tatsächlich nachvollziehen. Im Vergleich zu den Vorgängerversionen wirkt es irgendwie zu glatt, zu Hochglanz...das ist schwer zu definieren. Wobei ich schon finde, dass Ulisses bei der letzten Lieferung wirklich vieles richtig gemacht hat und ich die Neuauflage daher wirklich mag.

Also ich kann dich mit beiden Aussagen verstehen. Ich konnte mir schon eine Modernisierung der Optik vorstellen, aber irgendwie ist mir die neue zu generisch, zu wenig "Fading Suns"-mäßig. Nichtsdestotrotz finde ich die neuen Bände gut und werde wohl auch weitere Bücher dazukaufen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 29.07.2021 | 09:18
Hmmm...ja, das ist der Nachteil bei modernen Hochglanz-Illustrationen. Manchmal fehlt da irgendwie die "Seele", die eine gut gemachte Schwarzweißzeichnung ausstrahlen kann. Was die Passgenauigkeit der Illus zu FS angeht, finde ich die neuen Illus nicht übel. Vieles dabei sieht sehr gut aus - Ritter, Strahlenpistolen usw. Bei ein paar Sachen haben sie IMHO daneben gehauen. Bei den Vorox zum Beispiel. In den alten Illus sahen die sehr wie ihr eigenes Ding aus - auf einigen der neuen Illus schauen sie aus wie vierarmige Löwenmenschen und damit wie die Leonen aus Jan Tenner ( ;) ) aber eben nicht so wie Vorox für langjährige FS-Kenner eben aussehen.

Ich muss allerdings auch dazu sagen, dass FS, zumindest meiner Meinung nach, schon immer ein gewisses Problem mit Diskrepanzen zwischen Text und Illustrationen hatte. Da denke ich speziell an die diversen Illus aus der ersten Edition, die irgendwie eher nach Mad Max aussahen als nach der Mischung aus Dune, Renaissance und Sindbad, die im Text beschrieben wurde.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Mogelpack am 29.07.2021 | 10:11
Ich hab die alten Publikationen alle im Regal und finde den Background Megcool. Es steht und fällt mit den Regeln. Hat da jemand das System schon mal angespielt? Ich kann mich an das alte System erinnern: Da waren unzählige Regeln drin, die nicht unbedingt sinnvoll waren.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 30.07.2021 | 17:44
Inzwischen haben sie mit "Reeves" einen zusätzlichen Pledgelevel drin, der genau das ist, was ich will (und was ich zumindest vor ein paar Tagen noch nicht gesehen haben): Nur die Bücher, ohne die ganzen Spielereien drumherum. Hab ich jetzt mal unterstützt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: BobMorane am 30.07.2021 | 18:00
Wie unterscheidet sich denn die Ulysses version von den Vorgänger Regeln?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 30.07.2021 | 18:03
Wie unterscheidet sich denn die Ulysses version von den Vorgänger Regeln?

Also zumindest ich kann dir das nicht beantworten, weil ich Fading Suns immer schon ausschließlich mit Universalregeln bespielt habe.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 31.07.2021 | 08:12
Wie viele Crowd Fundings sollen eigentlich noch kommen? Im ersten waren drei Dossiers drin (House Hawkwood, Reeves Guild, und Urth Orthodox). Jetzt sind es zwei (Brother Battle und Charioteers). Eventuell kommen mehr über die Stretch Goals. Aber viele werden es nicht sein. Daher der Schluss: Wie viele CF-Kampagnen soll es noch geben?

Zu den Regeln. Es gibt zwar wieder ein Victory Point System, doch es unterscheidet sich eklatant vom alten.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sgirra am 31.07.2021 | 09:49
Es ist Ulisses, die werden die Reihe so lange es geht über CF melken. ::)

Mich würde aber tatsächlich interessieren, wie die neue Edition so ist. Fading Suns als Setting nimmt immer noch einen besonderen Platz ein, seitdem ich damals die deutsche Ausgabe von Truant für den stolzen Preis von 1W6 Mark im Rollenspielladen abgegriffen haben. Ich finde das Coverartwork der neuen Edition aber schon so fürchterlich, dass ich sehr, sehr abgeschreckt bin. Und was ich vom Innenlayout gesehen habe, sieht auch eher nach Hobbydesign aus.

Wahrscheinlich würde mich ohnehin nur das Universe Book interessieren, für die Regeln habe ich Cypher. ;) Gleichzeitig will ich nicht blind investieren, zumal Coriolis mit aktuell bei Setting, Regeln und Artwork überlegen scheint. Es ist wohl eher Nostalgie, die mein Interesse nährt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 31.07.2021 | 09:55
Also wenn ich mal so Pi mal Daumen überschlage und voraussetze, dass noch ein drittes Dossier für irgend ein Adelshaus hinzukommt und das "Drei-Dossier-Muster" beibehalten wird, wäre ich bei noch drei weiteren Crowdfundings. Dann wären die Dossiers für sämtliche großen Häuser, Gilden und Sekten komplett. Ist natürlich albern hin und her geraten, aber das macht ja auch manchmal Spaß ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 31.07.2021 | 10:12
Und was ich vom Innenlayout gesehen habe, sieht auch eher nach Hobbydesign aus.

Layout und Design würde ich ja viel vorwerfen, aber nicht gerade mangelnde/ fehlende Professionalität. Was bringt dich zu der Meinung?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 31.07.2021 | 10:14
Zu den Regeln. Es gibt zwar wieder ein Victory Point System, doch es unterscheidet sich eklatant vom alten.

Kannst Du das bitte einmal näher ausführen?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 31.07.2021 | 10:36
@Boba. Es ist schon ein paar Tage her, das ich es las, aber wenn ich mich recht erinnere, ist es so, dass man Erfolge ansammelt, um dann Aktionen damit zu kaufen. Das heißt, man muss viel mehr die Punkte verwalten, als es früher der Fall war.

Für mich zu viel Management.

Und der Grund, warum ich stattdessen Cypher Suns leitete/spielte.

Beim Setting bin ich mit der Vuldork Ausrichtung nicht so glücklich. Ich kann es verstehen, mag es aber nicht. Da wäre es schöner gewesen, wenn es einen Restart gegebenen hätte und man in der Zeit sogar zurück gegangen wäre, um die Imperatorkriege als Zeit zu wählen. Aber gut, das kann man in der eigenen Runde so machen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 31.07.2021 | 11:03
Zitat
Da wäre es schöner gewesen, wenn es einen Restart gegebenen hätte und man in der Zeit sogar zurück gegangen wäre, um die Imperatorkriege als Zeit zu wählen.

Interessantes Konzept, aber ich kann gut nachvollziehen, warum sie das nicht gemacht haben. Mit Reboots kann man sich auch schnell mal in die Nesseln setzen. Ich bin mit der eher behutsamen Art, auf die sie das Setting fortgeschrieben haben, eigentlich ganz häppy. Bei mir ist es vor allem die Kurgen-Situation, die ich schade finde.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 31.07.2021 | 11:16
@Waldviech. Ja, ich verstehe es durchaus. Es fühlt sich auch organischer am, weil wir an das voranschreiten der Zeit gewöhnt sind. Sprich, es wirkt plausibler und damit richtig.

Zu den Kurgen sag ich nix. Da stecken so viel Potential und so viele gute Ideen drin und wurde trotzdem in Summe schon in der Vergangenheit versemmelt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Alexandro am 31.07.2021 | 11:38
Kann ich auch verstehen.

Die Kurgan habe ich in meinen Runden komplett rausgeworfen und durch die Kulturen aus "Coriolis" ersetzt.

Bei den Vuldrok ist imo das Problem, dass sie laut Buch von komplett rückschrittlichen Welten kommen, was es unplausibel macht, dass die so eine Bedrohung sind. Also habe ich Wikinger-Analogie weitergedacht (deren Heimat ja keineswegs unterentwickelt im Vergleich mit den anderen Königreichen war), und die Vuldrok-Welten als technologiefreundlich gedacht, mit guten Verträgen zur Gilde, welche sie vor der Rache der Adelshäuser schützen. Sie haben keine offizielle Position zu den "Plünderern", die regelmäßig Schiffe im Raum kapern und manchmal sogar Ressourcen von Planeten und Raumstationen erbeuten, aber sie erlauben deren Schiffen ihre Raumhäfen zu nutzen und erbeutete Waren zu verkaufen, was vielen in den Known Worlds ein Dorn im Auge ist.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sgirra am 31.07.2021 | 11:43
Layout und Design würde ich ja viel vorwerfen, aber nicht gerade mangelnde/ fehlende Professionalität. Was bringt dich zu der Meinung?
Okay, lass mich präzisieren, dass "Hobbydesign" für mich ungleich "mangelnde Professionalität" ist. Ich verwende den Begriff eher im ästhetischen Rahmen. Ja, es ist sauber gesetzt, aber es wirkt eher wie professionelles Fanwerk als gutes Design. (Geschrieben im vollen Bewusstsein, dass dies im Detail eine sehr weiche Definition ist.) Das heißt nicht, dass das Designteam nicht Indesign bedienen kann. ;) Dieses Urteil ist einem sehr oberflächlichen Eindruck geschuldet, als ich bei einem Freund einen Blick in das PDF geworfen habe.

Du kannst auch sagen: Es trifft nicht meinen Geschmack und meinen Ansprüchen. Ähnlich wie das DSA5-Design und -Layout empfinde ich es als nicht gut durchdacht und die Wahl der Hintergründe und Farben ist nicht immer zielsicher. Und lege ich Referenzen wie Produkte von Fria Ligan, Monte Cook Games oder Modiphius daneben, gerne auch Cortex Prime, dann wirkt Fading Suns auf mich eher wie ein ambitioniertes, aber auch etwas altbackenes Hobbyprodukt.

Noch einmal: Es ist nur einem erstes, oberflächlichen Eindruck geschuldet, doch zusammen mit den Covern genügte der schon, um (bisher) einen Bogen um darum zu machen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 31.07.2021 | 12:10
Danke für die Erläuterung :) Bei "altbacken" gehe ich mit - da bewegt sich FS im Ulisses-Standard und der ist nicht sonderlich fresh oder schick.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 31.07.2021 | 13:04
Gut - ein Wunder des modernen Layouts ist die dritte Edition von FS in der Tat nicht. In dem Punkt würde ich es als mittelmäßig bezeichnen - es ist halt ziemlich typisches 0815-Layout mit zwei Textspalten und ohne große Experimente (und eigentlich auch ohne kleine Experimente). Ich persönlich finde das total OK und für meine Ansprüche vollkommen ausreichend.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uwe-Wan am 2.08.2021 | 00:13
Es ist halt in der Beziehung typische für deutsche RPG-Produkte: zweispaltig, konservativ und alle vier Seiten eine Mini-Illustration von einer Viertelseite.  :snoring:
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uebelator am 2.08.2021 | 08:57
Fading Suns hab ich zwar nie gespielt, aber irgendwie ist es bei mir im Kopf als supergutes Premium-Setting abgespeichert und ich freue mich über eine neue Edition.
Weiss man schon irgendwas genaueres über die lokalisierte Fassung?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Jens am 2.08.2021 | 09:42
Ich habe auch noch irgend so eine alte Version als Soft Cover im Regal stehen . . . Da muss man mit dem W20 so hoch wie möglich aber höchstens so hoch wie der eigene Wert würfeln. Lang ist's her . . . Wie funktioniert denn jetzt diese Victorypoints Mechanik ?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 2.08.2021 | 09:53
Wie funktioniert denn jetzt diese Victorypoints Mechanik ?

Du würfelst mit W20 gegen den Zielwert (zum Beispiel Attribut + Fertigkeit).
Ist das Würfelergebnis gleich oder kleiner: Erfolg!
Je größer das Würfelergebnis, um so besser - d.h. je näher das Ergebnis am Zielwert liegt, desto besser.
Würfelst Du den Zielwert, hast Du einen kritischen Erfolg.

Zur Ermittlung der Victorypoints teilst Du dein Würfelergebnis durch drei (abgerundet).
Beim Krit werden die Victory verdoppelt - wenn ich mich nicht irre.

Beispiel:
Elizabeth Hawkwood hat Geschick 8 + Schwertkampf 7 = 15
Sie würfelt eine 13 -> Erfolg mit 4 Victory Points.
Beim nächsten mal wird sie eine 17 würfeln -> Mißerfolg, da über dem Zielwert.
Dann würfelt Sie eine 2, was auch ein Erfolg ist, aber 0 VPs bringt (weil durch 2/3 abgerundet).
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Jens am 2.08.2021 | 10:01
Ah, cool, da muss ich zu Hause gleich mal lesen, ob das früher schon so war... :D

Bin mir aber nicht so sicher, ob ich so ein Erfolgsgraderechnen so cool und flüssig am Spieltisch hinbekomme ;D
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 2.08.2021 | 10:03
Das sind aber die alten Regeln. Die neuen sind etwas anders.

@ Krit. Ja, das müsste so sein. Verdoppelt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sgirra am 2.08.2021 | 10:20
Um Gerüchte zu streuen: Ich meine, gelesen zu haben, dass die VP bei einem Erfolg der gewürfelten Augenzahl entspricht. (Habe es nur mal kurz bei einem Freund überflogen.) Und dann kommt sehr viel Geschiebe der VP ins Spiel, mit verschiedenen Töpfen und Banken, und da bin ich dann ausgestiegen. :-\

Aber eine knappe Zusammenfassung von einer Person, die gründlicher gelesen hat, würde mich auch interessieren. ^-^
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 2.08.2021 | 10:42
Mit vielen, vielen Spielmarken rumschmeißen ist halt mittlerweile auch so ein Markenzeichen von Ulisses. Irgendwo scheint da im Verlag ein Casino-Fan zu sitzen  ~;D.
(Ob das Argument "Wir drucken mal viel bunten Zusatz-Chichi, den man dann am Spieltisch braucht, damit wir noch mit zusätzlichem Krempel Kohle verdienen" so sehr zieht, weiß ich allerdings gerade nicht zu sagen. Ich würde das für sehr wahrscheinlich halten, allerdings kostet die ganze Pappmärkchen und Kartenflut ja auch in der Produktion)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: wild dice am 2.08.2021 | 10:58
Gibt es eigentlich weitere Hinweise auf eine deutsche Version? Ich habe jetzt gesehen, dass doch eine Menge auf englisch rauskommt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Turi Tunkelo am 16.08.2021 | 15:41
Das CF für die deutsche Ausgabe soll laut Verlagsseite jetzt ab 18.08. starten.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: wild dice am 16.08.2021 | 15:42
Danke für die Info!
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: RackNar am 16.08.2021 | 18:26
FYI: https://www.gameontabletop.com/cf552/fading-suns-pax-alexius.html (https://www.gameontabletop.com/cf552/fading-suns-pax-alexius.html)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: aikar am 19.08.2021 | 10:41
Kann mir jemand eine schnelle Einstufung des neuen Fading Suns Regelsystems geben ? (Das alte kenne ich nicht, ist für mich daher nicht relevant)

Ist es vom Crunch her eher Traveller, Coriolis oder Starfinder? Mit wie vielen Modifikationen, Aktionstypen und Pools muss ich jonglieren? Wie viele Seiten hat ein typischer Charakterbogen?

Danke
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Sgirra am 19.08.2021 | 10:48
Vom Überfliegen der englischen Version würde ich es eher bei Starfinder ansiedeln (das ich aber auch nicht soo gut kenne, sondern nur von Oneshots). Sehr viele Traits/Feats/etc. und viel Metaressourcenmanagement mit zwei(?) Ressourcen, die man aber in verschiedenen Töpfen verwaltet. Das war neben dem altbackenen Layout für mich der Dealbreaker. Viel Klein-klein ist nicht mein Turf. ;)

Oder anders gesprochen: Das Character Book hat fasst 300 Seiten, und dies sind fast ausschließlich Regeln und Charakteroptionen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 19.08.2021 | 10:58
Und am ersten Tag "gepfundet". Muss das Tanelorn diesen Channel jetzt nach oben buchsieren? ;)
Dann stellt doch mal jemand die Anfrage in den Redax Feedback...

Das alte Fading Suns war regeltechnisch eher bei Coriolis. Wie das neue ist, weiß ich leider nicht, konnte noch kein Blick in ein engl. Regelwerk werfen.

Für mich ist FS eigentlich "must have" aber im Moment bin ich noch ein bisschen zurückhaltend. Wir werden das in nächster Zeit kaum spielen und ich möchte mich vom Hype auch nicht hinreissen lassen, wieder Sachen zu bestellen, die dann doch nur rumliegen.
(das impliziert den Schuber und die ganzen Goodies, nicht die Regelwerke)

Ich mag halt den Hintergrund sehr gerne, das Victory Point System hat mich aber nie abgeholt. Bin gespannt, wie das neue ist (wenn das jemand weiss - gern neuen Thread und Analyse), aber auch ein bisschen verhalten in meiner Begeisterung.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: klatschi am 19.08.2021 | 11:23
Shit - eigentlich wollte ich mir Fading Suns immer mal gönnen, weil ich viel positives gelesen habe.
aber vieles von dem, was ich über den Hintergrund lese, finde ich auch (in alternativer Form) bei Coriolis - oder irre ich mich da komplett?
Denke, ich würde das Geld dann sparen, auch wenn es mich reizt.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 19.08.2021 | 11:25
Fading Suns und Coriolis haben mit Sicherheit Parallelen.
Aber eben auch große Unterschiede.

Coriolis ist ja "Clash of Cultures" in Sachen Generationen Schiff mit "westlicher Kultur" trifft auf besiedelte Planeten mit "nahöstlich angelehnter Kultur".

Fading Suns ist da etwas "größer", weil es gleich mehrere Konflikt-Situationen etabliert und gleich mehrere Kulturen gegen einander laufen lässt.
Kirche gegen weltliche Einstellungen (und gegen vieles andere), Adelshäuser untereinander, Symbionten gegen Menschen, Barbaren gegen Zivilisierte Völker (vereinfacht formuliert), etc.

Ich mag beides sehr gern. Aber es gibt auch klare Parallelen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Uebelator am 19.08.2021 | 11:29
Fading Suns war als Setting schon lange bei mir auf dem Radar, weil ich sehr viel gutes gehört habe. Da war die neue Edition mal eine gute (wenn auch nicht ganz günstige) Gelegenheit für mich, um jetzt mal zuzuschlagen. Bin sehr gespannt und freue mich auf die Bücher.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 19.08.2021 | 11:34
Parallelen haben die beiden Settings sicherlich. Allerdings auch genügend Unterschiede, so das beide Settings nebeneinander stehen können. Coriolis ist also mit Nichten einfach nur Fading Suns mit abgefeilter Seriennummer. Vielmehr basieren beide RPGs auf den selben Vorlagen. Im Detail ist die Stimmung in beider RPGs doch eine etwas andere (unter anderem fühlt sich Fading Suns erheblich detailierter und umfangreicher an. Das ist aber auch dem Umstand geschuldet, dass zu FS in den diversen Editionen ungleich mehr Zeug erschienen ist als für Coriolis. Zumindest auf Englisch - wie es mit alten Coriolisversionen im schwedischen Original aussieht, da habe ich keine Ahnung.)

Ob das für Dich jetzt ausreicht, Dir neben Coriolis noch Fading Suns zuzulegen, ist natürlich ne Geschmackssache...:)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Trollkongen am 19.08.2021 | 12:14
Ich finde "Fading Suns" aber in vielem auch etwas arg plakativ und klischeehaft. Wobei mein Kenntnisstand der eines Spielers der 2nd Edition ist, der sich in ein paar Dinge für seinen Charakter eingelesen hat. Die Themen und Grundideen gefallen mir, aber die Kirche, die Barbaren (Space-Wikinger, yeah!), die Adelshäuser (stolze Briten vs. intrigante Russen vs. edle Araber etc.), die Gilden ... naaajaaa. Ich fände schön und interessant, wenn man das ein bisschen mehr aufbricht und, sagen wir, komplexer gestaltet.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Waldviech am 19.08.2021 | 14:03
Ja, da schlagen die 90er durch. Betrachtet man die Grobzusammenfassung, dann wirken die einzelnen Fraktionen schon reichlich plakativ. Allerdings wird das Ganze dann in der näheren Ausarbeitung an diversen Ecken und Enden aufgebrochen und relativiert. Man muss sich aber erst einmal so weit in den Detailkram einlesen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: DeadOperator am 19.08.2021 | 18:59
Ich bin noch nicht ganz durch, aber das Victory Point System kommt mit einem W20 aus. Dafür sind besagte VP die zentrale Währung für Aktionen.

Attribut + Skill +/- Modifikationen = Zielwert
Ist der gewürfelte Wert unter dem Zeitwert = Erfolg. Du bekommst den Würfelwert als VP und kannst damit Effekte erzielen (Schaden erhöhen, Verteidigung Borsten etc.). Klingt bisher alles ganz einfach.

Die Liste der Charakteroptionen ist lang. Das ist aber nur bei der Erstellung ein Thema. Im Spiel scheint das nicht weiter auszuhalten.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: klatschi am 19.08.2021 | 22:05
Danke an die Rückmeldung bzgl Setting, werde mir das nochmal genauer zu Gemüte führen :)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 1.09.2021 | 20:11
Hat jemand Fading Suns 4 schon in der Praxis testen können? Wie gut sind die Regel wirklich auf dem Spieltisch, was stört?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: DeadOperator am 1.09.2021 | 20:48
Leider nein, nur gelesen. Klingt interessant, aber...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Vash the stampede am 1.09.2021 | 21:47
@DeadOperator.

Was meinst du mit...?
... Klingt interessant, aber...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: DeadOperator am 2.09.2021 | 00:49
Ich habe absolut keine Idee, ob das am Tisch gut funktioniert.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Managarmr am 16.09.2021 | 22:21
Wir haben es angespielt. Da ich aber FS mit meiner besseren Hälften und zweien meiner Kinder spiele, wurde uns das Hin- und Hergeschiebe zu kompliziert und mühsam. Liegt aber glaube auch daran dass man vermutlich mit einer "Spielleiterschirm-ähnlichen" Zusammenfassung/Überblicksliste über die verschiedenen Manöver und States mehr Durchblick hätte (Bei meinem Kickstarter-niveau (reine pdfs) war das nicht dabei).
Wir sind letztens Endes momentan bei einem Hybrid aus 2nd ed und der 4th gelandet. Story ist wichtiger als die Regeln, ich habe schon immer viel gehandwedelt beim Leiten, und bei Kindern sind die Regeldetails nicht so entscheidend.
Immerhin habe ich so letztes Jahr angefangen zum ersten Mal seit ca 2009 wieder FS zu leiten  :)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 17.09.2021 | 10:32
Danke für deinen Kurzbericht. Leider bestätigt das meine Befürchtung, dass Ressourcengeschiebe einen wichtigen Teil des Spiels darstellt - das ist mir schon bei Modiphius' 2d20-System ein Graus.

Falls jemand bei Systeme kennt: Wie wichtig und wie aufwändig ist die Metaressourcenverwaltung denn bei FS4 im Vergleich zu 2d20?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Kaskantor am 18.09.2021 | 09:37
Junge, junge, den Fred hier muss man erstmal finden:)

Weiß hier schon jemand, ob die neue Version gut mit Abenteuern versorgt wird, also ist da zb. schon eine Kampagne oder ähnliches geplant?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Weltengeist am 18.09.2021 | 11:04
Junge, junge, den Fred hier muss man erstmal finden:)

Da hast du wohl Recht. Wenn man nicht schon in Vor-Ulisses-Zeiten was mit FS zu tun hatte, findet man den nicht so leicht. Fragt sich aber, wo er logisch besser aufgehoben wäre?

Zitat
Weiß hier schon jemand, ob die neue Version gut mit Abenteuern versorgt wird, also ist da zb. schon eine Kampagne oder ähnliches geplant?

Ich habe den Eindruck, dass Ulisses das selbst noch nicht beantworten könnte, die scheinen da eher "von der Hand in den Mund" zu publizieren. Solange die Kickstarter genug Kohle abwerfen, kommt halt weiteres Material. Aber ob sie so etwas wie einen langfristigen Plan haben?

Wobei "Abenteuer" bei FS für mich immer schon ein Problem war. Es gab seit jeher nur sehr wenige, und diejenigen die es gab waren vorsichtig gesagt nicht mein Ding. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn sich das künftig bessert. Die Abenteuer im ersten Kickstarter haben mir da jetzt aber nicht sooo viel Hoffnung gemacht.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 18.09.2021 | 12:24
Da hast du wohl Recht. Wenn man nicht schon in Vor-Ulisses-Zeiten was mit FS zu tun hatte, findet man den nicht so leicht. Fragt sich aber, wo er logisch besser aufgehoben wäre?

Ich finde diesen ganzen "Insel der träumenden Regelwerke"-Bereich ja eher unsinnig - was sicher vor allem daran liegt, dass für mich überhaupt nicht transparent ist, wann bzw.warum genau ein Spiel in diese Kategorie eingeteilt wird. Ein eigener Subthread im Spielsysteme-Bereich wäre m. E. besser - ob das dann aktuell stark frequentiert wird oder nicht, kann man ja am Datum der Beiträge erkennen und macht für mich keinen Unterschied.

Übersichtlich ist der ganze Bereich ohnehin nur bedingt, was durch solche willkürlichen Kategorisierungen nicht besser wird. Aber diese Fragen gehören vielleicht besser in den :T:-Feedback-Thread.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 21.09.2021 | 16:32
Da hast du wohl Recht. Wenn man nicht schon in Vor-Ulisses-Zeiten was mit FS zu tun hatte, findet man den nicht so leicht. Fragt sich aber, wo er logisch besser aufgehoben wäre?

Ich würde es toll finden, wenn Fading Suns dank des deutschen Crowdfundings von Ulisses wieder aus dem "träumenden" Archiv nach oben wandern würde. In dem Systemchannel passiert inzwischen auch immer mal wieder was. Beiträge und Themen und so...
Wenn der CF dann released wird, würde es mehr wahrgenommen werden, dass man durchaus auch im :T: über das System reden kann.

Immerhin war das :T: mal der große Fading Suns Anlaufknoten...

Ihr dürft das gerne unterstützen... ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Kaskantor am 21.09.2021 | 17:04
Tja dann hoffe ich mal auf Abenteuer/ Kampagnen. Das wäre für mich auf alle Fälle eine Motivation, mir das Ganze anzusehen.
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 21.09.2021 | 23:53
Ihr dürft das gerne unterstützen... ;)

Danke für die Initiative! Wie unterstütze ich so eine Anfrage denn am besten? Ein "+1" in den entsprechenden Thread?
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Blechpirat am 23.09.2021 | 23:03
Danke für die Initiative! Wie unterstütze ich so eine Anfrage denn am besten? Ein "+1" in den entsprechenden Thread?
Ist doch schon passiert :)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Colgrevance am 23.09.2021 | 23:54
Ist doch schon passiert :)

Ja, aber nicht zum Zeitpunkt meiner Frage.  ;)
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Boba Fett am 24.09.2021 | 08:21
Vielen Dank :d und ja, ein "+1" oder "Ich sekundiere das!" kann da helfen...
Titel: Re: Fading Suns bei Ulisses
Beitrag von: Karnage am 6.11.2021 | 18:03
Kann man alle Bücher der neuen Edition empfehlen (z.B. auch die Softcover Bücher)?