Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Weitere Pen & Paper Systeme => Thema gestartet von: Sereen am 6.11.2016 | 13:49

Titel: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Sereen am 6.11.2016 | 13:49
Hallo alle zusammen,
Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich hier ein neues Endzeit P&P vorstelle. Es ist kein Kickstarter und sollte meiner Meinung nach unterstützt werden. Es ist seit 17 Jahren in der Entwicklung und wird vollkommen privat finanziert ohne Verlag.
Wer Interesse an einem Endzeitszenario hat und auf eine Mischung von Mad Max und Georg Orwells 1984 steht für den wäre NoReturn genau das richtige RPG!
Es ist ab sofort im Onlineshop erhältlich und wird pünktlich zu Weihnachten geliefert werden
http://www.noreturn-rpg.de
Natürlich ist NoReturn auch hier auf Facebook vertreten
https://www.facebook.com/NoReturn.RPG/?fref=ts
vorbeischauen lohnt sich!!!

Kurzes Wissen über NoReturn:
D6 System mit einem explodierenden Würfel,
sehr freie Welt, Charakter Rollenspiel wird durch eine positive Feedbackschleife gefördert indem man Punkte erhält, vermeintlich „böses“ Spiel wird nicht bestraft oder benachteiligt, es wiegt gleich. Charaktere sind untereinander mischbar und man kann sie ähnlich einem Baukasten System zusammen setzen. Es gibt verschiedene Spezies Mutanten (hier entscheidet der Spieler welches Tier und was es für einen Grad der Mutation haben soll), Adivasi (360° Wahrnehmung mit Ultraschall durch spezielle Ohren und bis zu 60km schnell) Zeneritonen vor der Pubertät hat sich die Körperliche Entwicklung eingestellt und sie sind Geistig sehr hoch entwickelt und besitzen unglaubliche PSI Kräfte, Menschen, EVOs (genetisch optimierte Menschen) zusätzlich kann man alle Figuren bewusst mit Viren infizieren welche dann noch andere Eigenschaften/Fähigkeiten zum Vorschein bringen.
Das Zentrum die totalitäre Regierung sagt es ist das 5407 Mutanten sind verboten und werden ebenfalls wie Zeneritonen mit einem Kopfgeld gejagt. Religionen sind verboten denn sie schüren nur Konflikte und es gibt nur noch eine einheitliche Weltsprache Babel.
Man kann NoReturn in ganz vielen verschiedenen Settings spielen zum einen in Sperrzonen aller Walking Dead Zombies töten, im Jungel um das Überleben Kämpfen zwischen mutierter Flora und Fauna Predator mäßig, Man kann an Illegalen Straßenrennen/Streetfights teilnehmen...
Es sind alle Möglichkeiten offen.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: CiNeMaNcEr am 6.11.2016 | 14:51
Leider gibt es auch auf der Homepage keine Infos was überhaupt im GRW von NoReturn enthalten ist.
Wäre ein Inhaltsverzeichnis möglich zu posten?
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Pyromancer am 6.11.2016 | 15:44
Mein persönlicher Benchmark bei Post-Apokalypse-Systemen: Was kann NoReturn, was Atomic Highway (inkl. Irradiated Freaks) nicht kann? Wie funktioniert das Fahrzeug-System?
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Nebula am 6.11.2016 | 16:01
Klingt interessant aber mehr Infos wären schon nett ^^
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Sir Mythos am 2.12.2016 | 13:11
Hab mir gerade mal die Homepage angesehen, da mein Local Dealer das Ding auf Facebook kommentiert hat.
Vielleicht schaffe ich es mal, im Laden durch das GRW durch zu blättern.
Titel: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Teylen am 29.05.2017 | 11:15
Bin auf der RPC etwas um den Stand herumgetigert, griff aber nicht zu weil mein Budget schon zweimal am Ende und gerade aufgebraucht war. Allerdings bin ich dennoch Neugierig, ... daher wäre ich Neugierig was andere so dazu denken ^_^
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 29.05.2017 | 11:26
Ich habe auf der Padercon dieses Jahr mal eine Proberunde gespielt und das System hat mir gut gefallen. Spielleiter war der Entwickler selbst und man merkte ihm an, dass er das System sehr liebt.
Die Charaktererschaffung war sehr angenehm und wenn man sich ein wenig reingefuchst hat ging sie auch sehr gut von der Hand. Viel Rechnerei, da es verschiedene Poolsysteme geben kann (je nachdem ob man einen Mutanten spielt etc).
Das Würfelsystem ist ein Poolsystem und wenn man gerne viele Würfel würfelt ist man hier gut aufgehoben. Leider schien, zumindest den Ortsbeschreibungen auf der Con, das einzige besondere Merkmal (außer der Apokalypse) zu sein, das alles besonders staubig und dreckig ist.
Ansonsten war ich sehr angetan, auch von der Qualität des Buches her, hatte aber nicht genug Geld dabei, sonst hätte ich es mir wahrscheinlich gekauft.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Kane Bloodstone am 31.05.2017 | 19:24
Habe es mir auf der RPC auch angesehen und war von der Sammlerausgabe sehr angetan, aber wie die meisten habe ich nicht genug Kleingeld dabei gehabt. ;D
Die Aufmachung des Spiels fand ich sehr ansprechend und Manny (Der Entwickler) hat mir auch alles gut erklärt.
Das System baut übrigens auf dem des alten W6 Star Wars von West End Games auf.


Kane
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Roach am 1.06.2017 | 09:10
Eine Rezension meines Mit-Redakteurs gibt es auch hier (http://www.roachware.org/2017/05/6382/) auf Roachware...
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Supersöldner am 6.02.2018 | 15:34
Dem Endzeit Rollenspiel. Danke.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: El-Brino am 11.02.2018 | 15:13
https://www.noreturn-rpg.de/ (https://www.noreturn-rpg.de/)
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Supersöldner am 12.02.2018 | 14:05
hat jemand die ISBN Nummer des Deutschen Grundbuches ? Und wie viel setting Beschreibung ist da drin ?
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 14.02.2018 | 10:21
hat jemand die ISBN Nummer des Deutschen Grundbuches ? Und wie viel setting Beschreibung ist da drin ?
Wofür die ISBN-Nummer?Du kannst es auch einfach auf der Homepage direkt ordern. Ansonsten: Ich bin gerade dabei mich einzulesen. Sobald ich einigermaßen durch bin, kann ich (dir) da sicherlich auch die ein-oder andere Frage dazu beantworten.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Supersöldner am 14.02.2018 | 11:38
ich kaufe nie auf Homepage s.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: K3rb3r0s am 14.02.2018 | 11:40
ich kaufe nie auf Homepage s.
Selbst schuld.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Chan am 14.02.2018 | 12:18
Trotzdem findest du im Shop die ISBN

NoReturn: Corebook

NoReturn - das Endzeit Pen & Paper Rollenspiel - Corebook

Grundregelwerk mit vollständigem Material zum spielen und spielleiten im Universum von NoReturn.

ISBN 978-3-00-054486-6

Technische Daten: Hardcover, 300 A4 Seiten auf  vollcoloriertem 90g/m² Papier.

Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Supersöldner am 14.02.2018 | 12:23
die im laden sagen die Nummer findet der Computer nicht.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Chan am 14.02.2018 | 12:27
die im laden sagen die Nummer findet der Computer nicht.
Wahrscheinlich kein Vertrieb über den Einzelhandel.
Keine Ahnung.
Schreib den Autor an.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 16.02.2018 | 10:57
Wahrscheinlich kein Vertrieb über den Einzelhandel.
Doch. Es gibt eine Liste mit Einzelhändlern (https://www.noreturn-rpg.de/shop/h%C3%A4ndlerliste/).  Ich würde mich einfach mal an einen von denen wenden. Oder du sagst den Leuten von deinem RPG-Laden vor Ort, sie sollen sich da beim Verlag mal melden. Der einfachste Weg ist aber vermutlich immer noch, es direkt auf der HP bzw. im Online-Shop von No Return zu kaufen (verstehe genau so wenig wie K3rb3ros ,was da dagegen spricht). Das hätte ich getan, wenn ich nicht zufällig kurz davor auf ebay fündig geworden wäre (ebay/amazon ist natürlich auch noch eine Möglichkeit).
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Teylen am 16.02.2018 | 13:35
Die Leute sind auch recht oft auf Conventions.
Also zumindest FeenCon und RPC.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Hotzenplot am 16.02.2018 | 13:51
Die Leute sind auch recht oft auf Conventions.
Also zumindest FeenCon und RPC.

Ja, sie sind auch auf unserer Padercon gewesen. Bei der Gelegenheit habe ich mir das Spiel auch angesehen. Sie sind auf jeden Fall sehr engagierte und sympathische Leute.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Skeeve am 17.02.2018 | 12:30
und hier auf dem NordCon sind sie mir die letzten zwei/(drei?) Jahre auch aufgefallen.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 3.03.2018 | 13:37
Kann man den Thread da (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,102815.0.html) mit diesem hier zusammenführen?
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Kane Bloodstone am 8.03.2018 | 12:32
Hat denn jetzt schon jemand mehr Erfahrung mit dem Spiel sammeln können, als nur eine Runde auf einer Con?


Kane
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Hell van Sing am 8.03.2018 | 12:36
Ich selbst hatte keine Erfahrung, aber beim letzten Vereinstreff war eine Supporterin da und ich formuliere es mal so:
Einer hat das GRW das vor Ort war gekauft, zwei weitere werden es sich wohl holen und einer ist erstmal direkt auf Gruppensuche gegangen - und auch die sonstige die Resonanz war heftig.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blechpirat am 8.03.2018 | 14:44
Kann man den Thread da (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,102815.0.html) mit diesem hier zusammenführen?

Die Chance, dass das wirklich jemand tut, ist stark abhängig davon, ob wir im Thema mitlesen. Im Zweifel klicke lieber auf den "Melden"-Button, dann sieht die Redax das auch. Aber jedenfalls danke für den Hinweis. @Supersöldner: Bitte erst suchen, dann neues Thema erstellen!
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 8.03.2018 | 21:10
Ich selbst hatte keine Erfahrung, aber beim letzten Vereinstreff war eine Supporterin da und ich formuliere es mal so:
Einer hat das GRW das vor Ort war gekauft, zwei weitere werden es sich wohl holen und einer ist erstmal direkt auf Gruppensuche gegangen - und auch die sonstige die Resonanz war heftig.
Ja, das hat die Supporterin mir auch so zurückgemeldet. Und ich war nicht da... :'(

@Blechpirat: Ich versuche, dran zu denken. ;)
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Hell van Sing am 9.03.2018 | 11:22
@Blizzard:
So wie ich das mitbekam wurde auch eine zweite Supportrunde gewünscht - kann also durchaus sein dass uns die Dame noch einmal beehrt wenn sich die Zeit findet.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 9.03.2018 | 15:54
@Blizzard:
So wie ich das mitbekam wurde auch eine zweite Supportrunde gewünscht - kann also durchaus sein dass uns die Dame noch einmal beehrt wenn sich die Zeit findet.
Ich dachte sie hätte 2 Runden auf dem Troll geleitet? Zumindest hat sie mir vorab gesagt, dass sie das geplant hatte. Übrigens gut möglich, dass ich das in ferner Zukunft auch mal auf dem Troll anbieten werde. :P
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: B4nd1t am 19.04.2018 | 13:20
Hallo zusammen,

Auch wenn dieses Thema schon länger brach liegt, hier ein paar kurze Antworten auf die genannten Fragen.

Was kann NoReturn besser als Atomic Highway?
Es ist ein deutsches System und somit schon einmal ohne Sprachbarriere die bei manchen besteht.
Es ist deutlich komplexer und umfangreicher was die Regelvielfalt und Charaktererschaffung angeht.
Es gibt ein Moral und Charaktermerkmalsystem.
Spielbare Spezies sind neben Menschen auch Evos, Adivasi, Zeneritonen, Blendlinge, Prodigies aber auch (Tier/Mensch-)Mutanten die man sich frei zusammenstellen kann.
PSI-Kräfte mit epischen Ausmaßen.
Biologische Abnormitäten die von Viren bis zu genetischer Optimierung alles mitbringen.
Augmentierung durch Robotik und Biomechanik.
Ein komplettes Craftingsystem wodurch eigene Technologien entwickelt werden können.
Und vieles mehr.
Wichtig: es gibt das lebende Regelwerk mit monatlich kostenlosen neuen Inhalten die das Spiel erweitern (und das seit Februar 2017!)

Dazu besitzt es eine Hintergrundwelt in der es die totalitäre Hightech Regierung des Zentrums die Menschheit mit falscher Geschichte, Religionsverbote, einer eigenen Weltsprache und vielen anderen Punkten unterdrückt. Technologie nur für das Zentrum und chaos und anarchie für die Ruinenstädte und ihre Bewohner.

Das Inhaltsverzeichnis, hm. Kann ich hier grade leider nicht posten.
Fahrzeugkampf, wird schwer hier jetzt vollständig nieder zu schreiben.

Ich hoffe ich konnte etwas helfen.
VG


Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: B4nd1t am 19.04.2018 | 13:31
Jup, sie war auf der Troll und ist auch auf der MainWürfelCon. Leider haben wir dort zu wenig Supporter um Spielrunden anzubieten. Die nächsten Möglichkeiten mit Supporter oder dem Entwickler zu spielen ist auf der Unicon in Kiel, der Feencon und der Nordcon. Auf der RPC gibt es zwar auch wieder einen Stand aber keine offiziellen Demorunden.

Was ih aber verraten kann: bald gibt es das kostenlose Kurzabenteuer "Sperrzone New York" zum runterladen oder auch zum kauf als softcover für 4,95eur.

Btw.: mit der ISBN können viele nichts anfangen, da es für Buchhändler wie Thalia o.ä. Es andere Datenbanken gibt in die man sich mit andauernden Gebüren einfragen muss. Wenn ihr einen Lieblingsrollenspielhändler habt, geht zu ihm und sagt ihm er kann die Bücher unter info@noreturn-rpg.de mit Händlerkonditionen ordern. So ist allen geholfen, da seitens der Entwicklung exktra auf ein Crowdfunding verzichtet wurde um den Einzelhandel nicht weiter zu schwächen.

Ich hoffe ich konnte etwas erleuchten.

P.s. Danke für das viele Lob und die positive Resonanz. Gab in dem Rahmen ja auch für NoReturn den Publikumspreis zum besten Grundregelwerk 2017. :-)

VG
B4nd1t
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 19.04.2018 | 22:00
Jup, sie war auf der Troll und ist auch auf der MainWürfelCon. Leider haben wir dort zu wenig Supporter um Spielrunden anzubieten.
Dort? Wo habt ihr zu wenig Supporter?

Zitat
Die nächsten Möglichkeiten mit Supporter oder dem Entwickler zu spielen ist auf der Unicon in Kiel, der Feencon und der Nordcon. Auf der RPC gibt es zwar auch wieder einen Stand aber keine offiziellen Demorunden.
Geil-o-Mat, das ist ja alles direkt der nächste Weg... ::)

Zitat
Was ih aber verraten kann: bald gibt es das kostenlose Kurzabenteuer "Sperrzone New York" zum runterladen oder auch zum kauf als softcover für 4,95eur.
Das wird bzw. wurde auch höchste Zeit. ;)

Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Blizzard am 19.04.2018 | 22:02
Kennst du denn Atomic Highway bzw. hast es mal gespielt um beide wirklich vergleichen zu können oder listest du hier einfach nur Features von No Return auf?  Und komplexer muss nicht zwangsläufig auch besser bedeuten. Manchmal ist auch das Gegenteil der Fall.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Caranthir am 20.04.2018 | 22:57
Ohne jetzt hier irgendwie das Spiel (das ich nicht kenne) verteidigen zu wollen: Warum muss man bei einem Fanprodukt immer hinterfragen, was es anders macht als andere Rollenspiele? DSA, Splittermond, D&D, Pathfinder gehen alle in eine Richtung, ich werfe die getrost in einen Topf und würde sie nicht mit der Kneifzange anfassen, geschweige denn kaufen. Und sie haben alle eines gemeinsam. Es sind die erfolgreichsten Rollenspiele (Verkaufszahlen). Warum müssen Neulinge dann immer erst erklären, was ihr System anders macht, wenn sich gefühlt 90 Prozent der Rollenspieler am Einheitsbrei keineswegs stört?

Ich kaufe auch ständig mal ein neues SF-Spiel, mal sind die Regeln anders, mal der Hintergrund ein anderer, aber wenn ich ehrlich mit mir bin, bräuchte ich nur eins. Wir Nerds kaufen nunmal jeden Scheiß, also warum es Neulingen so schwer machen? Schaut euch das Ding doch einfach an.

An den Autor gerichtet: Stell einen Quickstart online, bschreib in wenigen Sätzen, was dein System und deinen Hintergrund ausmacht und lass die Leute entscheiden. Das Argument, dass es das alles schon gab, ist keins, dann müssten wir nämlich leider fast alles Rollenspiele in die Tonne treten.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: YY am 20.04.2018 | 23:28
Warum müssen Neulinge dann immer erst erklären, was ihr System anders macht

Weil man durch diese Abgrenzung(en) ziemlich gut zuordnen kann, ob einem das System gefällt oder nicht.
Wer danach fragt, ist doch schon dabei, sich mit dem Ding zu befassen, sprich es sich näher anzuschauen.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Caranthir am 20.04.2018 | 23:41
Weil man durch diese Abgrenzung(en) ziemlich gut zuordnen kann, ob einem das System gefällt oder nicht.
Wer danach fragt, ist doch schon dabei, sich mit dem Ding zu befassen, sprich es sich näher anzuschauen.

Gebe ich dir recht,  nur hab ich das Gefühl, dass da bei den Großen einfach das 0815-Programm abläuft und die Leute es eben kaufen. Die Frage, die mich so ein bisschen stört, ist: "Was macht das System anders als andere?" Wenn ich da die großen Neuheiten so durchschaue, stelle ich zumindest für mich immer wieder fest: "Nicht viel." Warum also nicht einfach bei der Spielbeschreibung bleiben?
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: YY am 20.04.2018 | 23:49
Ja, viel wirklich Neues findet man nicht. Neu oder auch schon lange nicht mehr dagewesen ist oft nur die Zusammenstellung der einzelnen Elemente.

Aber da ist dann ein bisschen "künstliche" Abgrenzung eine relativ gute Möglichkeit, die eigenen Inhalte zu vermitteln.
Wenn ich die ohne solche Vergleiche für sich stehend beschreibe, verliere ich mich entweder in eher nichtssagenden Allgemeinplätzen oder das erreicht sehr schnell einen enormen Umfang - das ist dann eben kein elevator pitch mehr, um Interesse zu wecken, sondern eine ausufernde Beschreibung/Analyse.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: Pyromancer am 21.04.2018 | 00:01
Gebe ich dir recht,  nur hab ich das Gefühl, dass da bei den Großen einfach das 0815-Programm abläuft und die Leute es eben kaufen. Die Frage, die mich so ein bisschen stört, ist: "Was macht das System anders als andere?" Wenn ich da die großen Neuheiten so durchschaue, stelle ich zumindest für mich immer wieder fest: "Nicht viel." Warum also nicht einfach bei der Spielbeschreibung bleiben?

Die "Großen" haben immer den Vorteil, dass es für sie eine große Spielerbasis gibt. Die "Kleinen" brauchen also irgend einen anderen Vorteil.
Aber natürlich wird auch bei den "Großen" diese Frage gestellt, und nicht jeder macht jeden Editionsumstieg mit.
Titel: Re: Vorstellung NoReturn
Beitrag von: B4nd1t am 21.04.2018 | 08:59
@Bizzard Ja, Atomic Highway habe ich sowohl gespielt als auch mehrfach die Regeln durchgesehen.

Es ist absolut verständlich, dass "Neulinge" sich erst mit den Platzhirschen vergleichen müssen - der Massstab ist halt gesetzt, aber das ist nichts wo sich NoReturn verstecken müsste.

Diese Art von Setting gibt es halt auch einfach noch in keinem Rollenspiel. Eine derartige Dystopie mit Hightech und Endzeit in einem solchen Hintergrund die dennoch viel Spielraum bietet um nicht festgefahren zu sein findet man noch nicht.
Klar, jetzt wo Mutant Year Zero auf deutsch kommt, wird dies natürlich sehr gehypet. Die Plattformen und Historie ist älter bzw. durch Uhrwerk sehr präsent. Inhaltlich muss man klar sagen, dass Mutant eine längere Geschichte und somit mehr Material besitzt, sich auf der anderen Seite allerdings mehr auf einen kleineren Fokusbereich konzentriert der bei NoReturn mit abgedeckt wird.
So kann man bei NR sich ebenfalls Mutanten bauen und zwar aus jeglichem Tier + Mensch bei dem man sich das Aussehen in Abhängigkeit der gewählten Fähigkeiten vollständig aussuchen kann. Dies ist aber nur eine Spezies von mehreren die man ausbauen und mit anderen Dingen kombinieren kann. :-)

Also gerne weitere Fragen und ich gebe mein Bestes diese zu erklären.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: B4nd1t am 21.04.2018 | 09:38
Wir sind dabei eine komplette Supporter-Struktur auf zu bauen und aktuell haben wir im Süddeutschen Raum (somit auch auf der MWC) noch kein vollständiges Supportersetup.

Dann besuch uns doch direkt mal am Stand und sag mir auch, dass du Blizzard aus dem Forum bist ;-)

Tja, das mit dem Abenteuer ist halt leider genau wie die weiteren Büchern, die in der Entwicklung sind, nicht so leicht zu erledigen wenn man kein großer Verlag ist. Ich bin allerdings sehr auf das Feedback gespannt, was wir nach der Veröffentlichung erhalten werden.

Solltet ihr allerdings mit entscheiden wollen, was als nächstes kommt: Facebook Gruppe von NoReturn und Voten. Alternativ gibt es auch noch das Creativity-Forge Forum wo FAQs, Ideen und Weiterentwicklungen angestoßen und besprochen werden.
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blizzard am 21.04.2018 | 17:24
Wir sind dabei eine komplette Supporter-Struktur auf zu bauen und aktuell haben wir im Süddeutschen Raum (somit auch auf der MWC) noch kein vollständiges Supportersetup.

Dann besuch uns doch direkt mal am Stand und sag mir auch, dass du Blizzard aus dem Forum bist ;-)
Wo habt ihr denn einen Stand?

Zur MWC: Ich hatte es mir überlegt. Aber 4 Stunden Hinfahrt und 4 Stunden Rückfahrt lohnen sich bei einer 1-Tages-Convention einfach nicht.

Zitat
Solltet ihr allerdings mit entscheiden wollen, was als nächstes kommt: Facebook Gruppe von NoReturn und Voten. Alternativ gibt es auch noch das Creativity-Forge Forum wo FAQs, Ideen und Weiterentwicklungen angestoßen und besprochen werden.
Schon erledigt (das mit dem voten). ;)

EDIT: ich frage mich grade, ob wir wirklich zwei separate "No Return"- Threads brauchen, oder ob man den hier nicht mit dem da (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,100394.0.html) zusammen legen könnte?
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: B4nd1t am 24.04.2018 | 07:28
Gute Idee mit dem zusammenlegen.

Stände haben wir ansich auf allen Cons auf denen wir sind.

Zusätzlich wird es noch ein paar kleinere Cons im südlichen Raum geben, wo nur Supporter-Runden angeboten werden.

Schau(t) am besten mal hier: https://www.noreturn-rpg.de/conventions/ (https://www.noreturn-rpg.de/conventions/)
Titel: Re: [Erzählt mir von] No Return
Beitrag von: Blechpirat am 17.05.2018 | 01:19
Gute Idee mit dem zusammenlegen.

Hab ich mal gemacht.