Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => RuneQuest/BRP => Thema gestartet von: Morvar am 13.02.2017 | 23:33

Titel: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: Morvar am 13.02.2017 | 23:33
Hallo zusammen!

Wie kann man in RQ6 das Improvisieren von Magie simulieren? Z.b.
Ein Magier beherrscht das Element Feuer und das Element Erde. Er möchte jetzt beide Kräfte nutzen um Effekt xy zu haben. Er besitzt keinen festen Spruch.
Ars Magica, Gurps und andere Systeme kennen das....wie läuft das in RQ?
Lg
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: Rumpel am 14.02.2017 | 09:10
Hallo zusammen!

Wie kann man in RQ6 das Improvisieren von Magie simulieren? Z.b.
Ein Magier beherrscht das Element Feuer und das Element Erde. Er möchte jetzt beide Kräfte nutzen um Effekt xy zu haben. Er besitzt keinen festen Spruch.
Ars Magica, Gurps und andere Systeme kennen das....wie läuft das in RQ?
Lg

Mal so blöd gefragt: Warum unterstellst du, dass RQ ein System zur Improvisierung von Magie bereitstellt? Wie du selbst sagt, gibt es Systeme, die das kennen, aber längst nicht alle.

So grundsätzlich sind für Impro-Magie im GRW erst mal keine Regeln vorhanden, ich denke aber, dass man das z.B. auf Sorcery aufbauend gut hinbekommen kamm. Orientiert man sich an Ars Magica, könnte man z.B. einzelne Fertigkeitswerte für Quellen und Instruktionen haben, wobei der niedrigere der jeweils benötigten zwei Werte immer effektiv den höheren begrenzt. (Creo 42%, Ignem 69%, effektiver Wert für den Zauberversuch: 42%). Entsprechende Erschwernisse nach gewünschtem Effekt verhängen; Magiepunktekosten vor allem von Dauer, Umfang, Menge der Ziele abhängig machen und dabei einfach die Tabelle zur Sorcery nutzen.

Oder einfacherr: Sorcery verwenden, aber Spruchwirkungen improvisieren. Zusammen mit dem System für Spruchmanipulation hat man dann wahrscheinlich schon sehr gute Richtlinien zur Bestimmung von Kosten und Schwierigkeiten.
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: AndreJarosch am 14.02.2017 | 13:30
Ich würde es unter Animismus laufen lassen.

Im Animismus bindet man einen Geist, der für den Besitzer des Gegenstandes in den er gebunden wurde eine Aufgabe erfüllt bevor er wieder freigelassen wird. Dabei sind die Aufgaben welche ein Geist erledigen kann ja nicht vorgegeben, sondern sie müssen in den Möglichkeiten des Geistes liegen.

Behandle die Elemente Feuer und Wasser einfach wie mächtige Feuer- und Wassergeister und den Zaubernden ähnlich wie einen Schamanen.

Die Begrifflichkeiten passen natürlich nicht zu deiner Intention, aber die Regelmechaniken können in abgewandelter Form angewendet werden.
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: fivebucks am 14.02.2017 | 13:55
Im Runequest - Ableger, Sturmbringer gibt es ein freies System für Elementalismus. Allerdings ist es stark überarbeitungswürdig. Der Ansatz ist aber durchaus charmant und beachtungswert.
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: Curwain am 14.02.2017 | 14:30
Eine weitere Möglichkeit wäre Fremdgehen ... ;)

Für BRP gibt es ja 'Enlightened Magic', was sich ziemlich genau mit dieser Magieform beschäftigt. Da es BRP ist, sollte es eigentlich auch für RQ6 verwendet werden können.
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: Morvar am 14.02.2017 | 15:07
Mal so blöd gefragt: Warum unterstellst du, dass RQ ein System zur Improvisierung von Magie bereitstellt? Wie du selbst sagt, gibt es Systeme, die das kennen, aber längst nicht alle.

Ich wollte nix unterstellen. Vllt. etwas blöd formuliert.

Meine Intention ist es darzustellen, wie magisch begabte Charaktere als Kinder oder noch bevor sie unterrichtet werden, Magie durch "Zufall" oder wie auch immer wirken. Und wie wirklich erfahrene Magier /Hexen wie auch immer, ab einem bestimmten Zeoitpunkt in der Lage sind Magie unabhängig von Formeln zu wirken.

LG
Titel: Re: RQ6-Magie improvisieren
Beitrag von: munchkin am 14.02.2017 | 18:33
RQ6 kann das!

Sorcery und Animismus wurden hier genannt und mit beiden System kann ich ein "offenes" Magiesystem machen. Beides wurde in meinen Runden ausprobiert mit wirklich überraschenden Möglichkeiten. Die einzige Einschränkung sind die Spieler selbst   ;)