Tanelorn.net

Medien & Phantastik => Sehen, Lesen, Hören => Sehen => Thema gestartet von: Alex am 26.09.2017 | 08:11

Titel: The Orville
Beitrag von: Alex am 26.09.2017 | 08:11
Also ich fand es sehr lustig.
Trailer (https://www.youtube.com/watch?v=Ej24W8gcmXQ)
Nicht der erwartete Super-Klamauk im Stile von Nackter Kanone und die Storys sind auch gut, vor allem die Lösungen der Probleme sind sehr unorthodox.  :)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: 8t88 am 30.09.2017 | 01:53
Es ist mehr wie Scrubs:

Come for the Loves
Marbel at the Trek, thats not named Trek
Stay for the feels.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Quaint am 30.09.2017 | 02:16
Der Trailer ist ja vielversprechend. Bei welchen Diensten kann man das denn sehen, wenn man hier in good old DE wohnt?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Nomad am 1.10.2017 | 21:46
Ich habe jetzt die ersten vier Folgen gesehen und verstehe die Intention der Serie nicht.

Zuerst dachte ich, das soll eine StarTrek Verarsche sein aber gleichzeitig nehmen sie sich viel zu ernst. Gleich in den ersten Folgen wird das Thema "Frau" ziemlich ernst behandelt. Gleichzeitig haben sie zwischendurch ziemlich slapstik Einlagen drin.

Ich versteh nicht wer die Zielgruppe ist, aber ich bin es nicht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Private Baldrick am 1.10.2017 | 21:52
Ich denke, das ist eine Serie die sich selbst erst finden muss. Hoffentlich hat FOX die nötige Geduld. Außerdem bin ich positiv davon überrascht, wie flexibel hier Genregrenzen überschritten werden und wie ernst man trotzdem an "großen" SciFi-Themen bleiben kann. Die Figuren haben zumindest Potential, ich hoffe, ihnen wird erlaubt, dieses auch zu entfalten. Aber schon die Tatsache, dass es ein StarTrek ist, bei dem die Figuren fluchen, schmutzige Witze machen und auch einfach mal blöden dürfen, finde ich erstaunlich angenehm.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alexandro am 1.10.2017 | 22:38
Ich hatte den Eindruck, dass es eben keine "Verarsche" ist, sondern eher so etwas wie "The Incredibles" oder "Galaxy Quest" - mit einem Augenzwinkern die Absonderlichkeiten dieser Art von Shows karikieren, aber immer aus einer Fan-Position und nicht aus einer "Haha, schaut mal wie doof das ist!"-Position. Außerdem konsistentes World-Building, welches nicht den Witzen untergeordnet wird (so wie bei den genannten Filmen halt auch).
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Nomad am 1.10.2017 | 22:44
Ich hatte den Eindruck, dass es eben keine "Verarsche" ist, sondern eher so etwas wie "The Incredibles" oder "Galaxy Quest" - mit einem Augenzwinkern die Absonderlichkeiten dieser Art von Shows karikieren, aber immer aus einer Fan-Position und nicht aus einer "Haha, schaut mal wie doof das ist!"-Position. Außerdem konsistentes World-Building, welches nicht den Witzen untergeordnet wird (so wie bei den genannten Filmen halt auch).

Bei Incredibles kann ich mich nicht an flache Witze erinnern, aber das mag ja durchaus Geschmackssache sein. Bei Galaxy Quest vielleicht schon eher, aber das spielt schon allein wegen der Schauspieler in einer anderen Liga.

Meiner Meinung nach, wäre Orville sehr viel besser wenn sie auf diese flachen Witze verzichten würden. Meiner Meinung nach passen sie auch überhaupt nicht zu den Charaktären.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: alexandro am 1.10.2017 | 22:56
Ich habe jetzt von Orville nur den Piloten gesehen, konnte aber keine flachen Witze ausmachen (bzw. nichts was flacher war, als "ripped pants"-Szene in Incredibles - also nicht besonders flach).
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Pyromancer am 9.10.2017 | 16:07
Die erste Folge ist astreines Star Trek mit ein paar verstreuten Witzchen, die nicht zünden. Auf jeden Fall besser und startrekiger als die "echte" aktuelle Star-Trek-Serie.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Teylen am 9.10.2017 | 16:26
Ich habe die vierte Episode gesehen und behaupte einmal so das die Serie in 5 Minuten wesentlich viel mehr Star Trek ausstrahlt und ist als Discovery in zwei Folgen. Von der Geschichte, den Figuren, der Optik und dem Sound.

Wobei gerade auffällt,... Spoiler für The Orville Ep 4 und Discovery 1:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ganz allgemein funktioniert für mich, bei The Orville, der Humor fast gar nicht. Außer den Blob, den mag ich.
Dafür überzeugt es mich auf der Seite der erzählten Geschichten und Charakteren.
In den ersten zwei Episoden holpert es da noch, weil man ein paar Scherze zwanghaft einbauen muss und der Beziehungsquatsch zwischen Captain & 1st Officer nervt, aber danach geht es nochmal imho steil bergauf.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JollyOrc am 9.10.2017 | 17:40
jau, wenn sie die schlechten Zoten weglassen, wird das mein Star Trek anstelle von Star Trek.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Pyromancer am 10.10.2017 | 17:28
Tatsächlich kam in Episode 5 eine Szene, in der ich laut gelacht habe, und auch ein paar andere Stellen waren lustig.

Insgesamt hat sich der Humor aber gefühlt ein bisschen mehr in den Hintergrund integriert. Die Plots hat man bisher alle schon gesehen und hauen mich nicht vom Hocker, sind aber ok. Die Serie ist im Endeffekt TNG mit einem anderen Schiff im Fokus. Die Besatzung besteht halt nicht aus den Besten und Begabtesten der Föderation, sondern aus "normalen" Leuten, die auch mal ein Witzchen machen.

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Der Nârr am 10.10.2017 | 17:41
Sehe ich auch so, es ist eher speziell eine TNG-Hommage als eine Star-Trek-Serie.

Ein paar Gags zünden bei mir auf jeden Fall.

"She is my pet."
"Woof."

Ich finde übrigens die Verteilung der Ethnien und Geschlechter auffällig gut durchgemischt. Gerade die Ärztin finde ich gut, aber auch die junge Sicherheitschefin (Alara?). Bin noch nicht so weit in der Serie, bin mal gespannt, ob es einen Ferengi-Ersatz bzw. Space Jews geben wird/schon gibt. Insgesamt finde ich das da eigentlich erfrischend ungezwungen.

Ich muss aber sagen, dass ich kein Fan von Seth McFarlane als SCHAUSPIELER bin, obwohl ich Family Guy und American Dad sehr mag. Aber als Schauspieler finde ich ihn einfach nicht witzig, da sehe ich ihn echt durch die Ex-Frau ein wenig gerettet.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Quill am 10.10.2017 | 21:32
Ich fand den Trailer ja so klamaukig, dass ich erst gar nicht reinsehen wollte, aber ich wurde dann überredet und finde es bisher ziemlich gut. Halt irgendwie so total klassisch (allein, wie das Team vorgestellt wird! So ne klassische Kennenlernszene hab ich seit gefühlt hundert Jahren nicht gesehen) und Es-ist-alles-Star-Trek-außer-der-Name ;). Nur mit mehr Humor. Der zündet für mich nicht immer, aber ich hab schon mehrfach laut lachen müssen.

Herausragend gut fand ich die dritte Folge mit dem Baby und den darin aufgeworfenen Fragen. Die fünfte jetzt fand ich nicht ganz so super, aber ingesamt macht die Serie auf jeden Fall Spaß.

Den Blob mag ich übrigens auch.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Der Nârr am 10.10.2017 | 22:39
Man muss bedenken, dass Seth MacFarlane als ehemaliger Star-Trek-Schauspieler natürlich auch über ausgewiesene Expertise in diesem Feld verfügt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.10.2017 | 20:47
Man muss bedenken, dass Seth MacFarlane als ehemaliger Star-Trek-Schauspieler natürlich auch über ausgewiesene Expertise in diesem Feld verfügt.
Bei 2 ganzen Folgen Enterprise (Eine Folge als Engineer ohne Namen und ein Jahr spaeter eine als Ensign Rivers) weiss ich nicht wie viel Expertise dadurch kommt ;)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 11.10.2017 | 23:23
Erste Folge gesehen, hoffentlich bald auf Netflix!
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Mann mit Ukulele am 16.10.2017 | 11:19
Ich muss sagen, dass mir Orville richtig gut gefällt.
Die aktuelle Folge macht dermaßen Lust auf mehr... Da war Star Trek-Parodie drin, da war eine interessante Story drin, moralisches Dilemma, eine erträgliche Menge Technobabbel & -zauberei.
Hoffentlich wird das nicht vorzeitig abgesetzt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Der Nârr am 16.10.2017 | 12:29
Zu Netflix, in Deutschland wohl eher nicht, da anscheinend die ProSieben-Sat1-Gruppe die Ausstrahlungsrechte in Deutschland hat (habe ich auf Serienjunkies gelesen).

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 16.10.2017 | 16:41
Naja, dann wenn die zweite STaffel heraus ist, dann vielleicht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Pyromancer am 19.10.2017 | 19:57
Orville-Intro mit Voyager-Musik, passt perfekt:
https://www.youtube.com/watch?v=NqNANkyjeRw
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Andorian Spaceman am 24.10.2017 | 18:03
Orville-Intro mit Voyager-Musik, passt perfekt:
https://www.youtube.com/watch?v=NqNANkyjeRw

Der Soundtrack klingt ohnehin sehr toll.

Und großartige Neuigkeiten: The Orville kommt nach Deutschland.  :headbang:

Pro7/Sat1 hat die Rechte erworben. Ich vermute die Ausstrahlung kommt 2018. Ein Termin wurde bisher nicht bekannt gegeben.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Bruenor am 26.10.2017 | 20:40
Und großartige Neuigkeiten: The Orville kommt nach Deutschland.  :headbang:

Pro7/Sat1 hat die Rechte erworben. Ich vermute die Ausstrahlung kommt 2018. Ein Termin wurde bisher nicht bekannt gegeben.
Wow, echt gute Nachrichten. Da freue ich mich richtig drauf.

Habe erst gestern überhaupt erfahren, dass es diese Serie gibt. Vielen Dank an Taysals Abenteuerland ( http://rollenspiel.taysal.net/allgemein/the-orville-episode-1/  ). Der Artikel und der Trailer haben bei mir Interesse nach mehr geweckt.



Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Mann mit Ukulele am 26.10.2017 | 22:23
Ich kann die Serie nur jedem empfehlen, macht großen Spaß.
Letzte Woche gabs leider keine Episode, aber heute wieder. :)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Quill am 28.10.2017 | 10:56
Die neueste Folge fand ich richtig gut! Anscheinend (laut Review von Serienjunkies) gibt es eine sehr ähnliche Idee in der 3. Staffel Black Mirror (die ich noch nicht gesehen habe), wohl beide auf demselben Text beruhend. Aber ich fand es hier bei The Orville ausgezeichnet umgesetzt, und auch ein sehr aktuelles Thema. Fake News und so.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Mann mit Ukulele am 28.10.2017 | 11:56
Die neueste Folge fand ich richtig gut! Anscheinend (laut Review von Serienjunkies) gibt es eine sehr ähnliche Idee in der 3. Staffel Black Mirror (die ich noch nicht gesehen habe), wohl beide auf demselben Text beruhend. Aber ich fand es hier bei The Orville ausgezeichnet umgesetzt, und auch ein sehr aktuelles Thema. Fake News und so.
Oh, da bin ich gespannt. Black Mirror habe ich mit großem Interesse geschaut.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Teylen am 2.11.2017 | 21:31
Wheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeheeee:
‘The Orville’ Renewed For A Second Season (https://trekmovie.com/2017/11/02/the-orville-renewed-for-a-second-season/)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Bad Horse am 14.11.2017 | 00:18
Habe grad die ersten drei Folgen gesehen. Gefällt mir sehr gut. Ich mag diese positive Grundstimmung unglaublich gern, ich fand die Charaktervorstellung großartig, dazu noch ein bisschen Raumschiff-Porn ... ich bin als Trekkie gut aufgehoben.  ^-^

Okay, die Kalauer zünden nicht immer, aber ich hatte mir das nach diversen Vorwarnungen viel schlimmer vorgestellt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alex am 17.11.2017 | 14:33
Wheeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeheeee:
‘The Orville’ Renewed For A Second Season (https://trekmovie.com/2017/11/02/the-orville-renewed-for-a-second-season/)
Supi.  :headbang:

Folge 10 war wieder genial.
Zitat des Tages: "Humans are the hillbillies of the galaxy." :)

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Private Baldrick am 21.11.2017 | 15:28
Hmm. Folge 10 fand ich nicht so spannend, aber mich haben schon bei StarTrek die Holosuite-Folgen nie wirklich abgeholt. Und Alara als Charakter ist auch ziemlich flach geblieben. Da haben ja die ST-Vulkanier mehr Tiefgang.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Andorian Spaceman am 22.01.2018 | 17:43
Bald geht es in Deutschland los.  :headbang:

https://www.prosieben.de/tv/the-orville/the-orville-105394

Ich bin wirklich gespannt auf die Syncro. Hoffentlich gelingt es möglichst viel von dem Wortwitz zu transportieren.

Ob es bald einen deutschen Trailer geben wird?



Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Bruenor am 25.02.2018 | 14:38
Nicht vergessen:

An diesem Dienstag, 27.02. 20:15 Uhr startet die 1. Staffel von "The Orville" mit einer Doppelfolge auf Pro7.

Als TNG-Fan freu ich mich unheimlich drauf, wieder in die Weiten des Weltraums zu starten.

Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Bruenor am 3.03.2018 | 11:52
Bin nach den ersten beiden Folgen wirklich schwer begeistert.

Wunderbar humorvolle Hommage an Star Trek. Sympathische Charaktere und klassische Storys, ich fühle mich total abgeholt.

So oder so ähnlich könnte auch eine Rollenspielrunde im Star Trek Universum ablaufen.

Definitive Guck-Empfehlung von mir.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 3.03.2018 | 11:57
Ja, die "altmodische" Ausführung ist gut gelungen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Gorai am 3.03.2018 | 12:08
Ich habe nun auch die erste Doppelfolge aufgenommen und nun gesehen.  Ich hatte meinen Spass dabei  :d!
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Grubentroll am 20.03.2018 | 09:59
Also ich bin total begeistert.
Ist witzig, unterhaltsam, die Schauspieler harmonieren super.

Ich mag den zotigen Humor, und dass nicht alle Wunderkinder sind sondern normale Leute die eben auch mal Witzchen machen.

Ich mag auch Discovery, aber Orville begeistert mich regelrecht grad.
Das ist ein Star Trek wie ich es mir für heutzutage wünsche.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 2.04.2018 | 21:18
Wenn die Serie sich entscheidend würde ob sie eine Star Trek Parodie oder eine echte Serie sein will könnte sie richtig Gut werden . wenn sie aber weiter versuchen beides gleichzeitig  sein zu wohlen wohl  mehr Mittelmaß. 
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Silent am 2.04.2018 | 21:44
Meine Vermutung ist, dass der Typ einfach sein eigenes Star Trek machen wollte. Da er dafür aber so keine Gelder bekommen hätte, hat er es seinen Sponsoren als Parodie verkauft und in den ersten Serien so abgedreht. Spätere Folgen sind zwar auch lustig, ich finde aber den philosophischen Anteil höher und auch sehr angenehm.

Alles in allem eine sehr empfehlenswerte Serie!
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 4.04.2018 | 09:50
Hab gestern die Folge gesehen wo sie auf einer Welt Landen auf der die Bevölkerung über alles ab stimmt und es keine Regierung oder sonnst was gibt.   Weiß nicht was ich davon halten sollte. war das jetzt eine Warnung vor der macht der Sozialen Medien oder Propaganda gegen die direkte Demokratie ?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Ludovico am 4.04.2018 | 11:03
Ich fand die gestrige Folge super. Sie war witzig und gleichzeitig nahm sie die sozialen Medien auf's Korn inkl. der User, die ohne hinterfragen, direkt Inhalte bewerten.
Top!
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Tante Petunia am 4.04.2018 | 11:04
Hab gestern die Folge gesehen wo sie auf einer Welt Landen auf der die Bevölkerung über alles ab stimmt und es keine Regierung oder sonnst was gibt.   Weiß nicht was ich davon halten sollte. war das jetzt eine Warnung vor der macht der Sozialen Medien oder Propaganda gegen die direkte Demokratie ?
Wozu tendierst Du denn?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Ifram am 4.04.2018 | 12:52
Ja, lasst uns drüber abstimmen!
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Medizinmann am 4.04.2018 | 16:17
Ich fand die gestrige Folge super. Sie war witzig und gleichzeitig nahm sie die sozialen Medien auf's Korn inkl. der User, die ohne hinterfragen, direkt Inhalte bewerten.
Top!
ist halt Seth McFarlane ;)

HeyaHeyaHeyaJa
Medizinmann
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Megavolt am 4.06.2018 | 19:24
The Orville ist super! Auf der Skala zwischen Family Guy und Picard-Enterprise pendelt es angenehm hin und her. Ich finde zwar die Mehrheit des Klamauks peinlich, aber dann schmeißts mich auch wieder weg vor Lachen, das entschädigt für alles.  ~;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 23.07.2018 | 14:13
Trailer für Staffel 2 soll im Netz sein.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Grubentroll am 1.08.2018 | 11:08
Also ich hätte gerne mehr von dem Klamauk.
Normales Star Trek gibts ja echt genug.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alex am 5.01.2019 | 19:50
Es geht weiter.  :headbang:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Private Baldrick am 20.01.2019 | 01:56
Huh. S02E1 und E2 waren imho sehr mau. Episode 1 war im Grunde nur ein einzelner Pinkelwitz ohne Pointe und Episode 2 ... hatte zwar ein sehr aktuelles und vielleicht sogar wichtiges Thema, aber die Präsentation war so seicht und uninspiriert... meh. Den Rest schaue ich mir wohl trotzdem an.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alex am 20.01.2019 | 09:14
Huh. S02E1 und E2 waren imho sehr mau. Episode 1 war im Grunde nur ein einzelner Pinkelwitz ohne Pointe und Episode 2 ... hatte zwar ein sehr aktuelles und vielleicht sogar wichtiges Thema, aber die Präsentation war so seicht und uninspiriert... meh. Den Rest schaue ich mir wohl trotzdem an.
Gute Zusammenfassung. E01 und E02 waren wirklich enttäuschend. E03 wird besser.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.01.2019 | 15:58
Mich wuerde ja interessieren, ob Episode 3 schon geschrieben/geplant war bevor Discovery die eine "Fanbeluegaktion" hatte ;)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alex am 1.03.2019 | 13:50
Die Doppelfolgen 8 und 9 waren wirklich stark und die Raumschlacht am Ende war eine der besten, die ich je im TV je gesehen habe.  :d
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Greifenklaue am 8.02.2020 | 02:27
Ich bin ja immun gegen Seth MacFarlane-Humor, insofern ist The Orville das bessere Star Trek für mich - denn der Kerl hat den Markenkern von Star Trek verstanden, im Gegensatz zu den Discovery-Machern.

Dabei gibt es wirklich, wirklich gute SF-Themen: ein Planet der einen regelmäßigen Dimensionssprung macht, im anderen Universum 700 Jahre vergehen, im heimischen hingegen 11 Tage. Und so kann man das Ergebnis eines mißlungenen versehentlichen ersten Kontaktes wie durch ein Brennglas beobachten.

Die Beziehung Captain und Erster ist auch interessant: nämlich ist es seine Ex-Frau, die ihn betrogen hat ... Nicht-humanoide Lebensformen, Irrtümer zwischen fremden Völkern, ein zwei dimensionales Universum - tolle Themen.

4 von 5 liebestollen Ingenieursblobbs.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Grubentroll am 11.02.2020 | 10:23
Ja, sehe ich auch so.
Wünschte mir nur, es gäbe noch ein paar mehr Jokes. Die sind ja mittlerweile eher spärlich gesäht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Greifenklaue am 11.02.2020 | 11:47
Ja, sehe ich auch so.

Wünschte mir nur, es gäbe noch ein paar mehr Jokes. Die sind ja mittlerweile eher spärlich gesäht.

Finde das eigentlich ganz angenehm, da ich seinen Humor nicht mag.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: The Forlorn Poet am 11.02.2020 | 14:55
Hab inzwischen die erste Folge gesehen und bin schwer begeistert! :headbang:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 11.02.2020 | 15:13
gibt es in den USA eigentlich eine dritte Staffel ? und wird das ganze noch weiter gehen ?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alexandro am 11.02.2020 | 17:36
Wird gerade gedreht, kommt aber erst Ende 2020 (dann bei Hulu, weil Fox wieder mal zu doof war, eine gute Serie zu verlängern).

Ich bin auch total begeistert von der Serie. Mag den semi-ernsthaften McFarlane sowieso lieber ("Ted" ist ein absolut großartiger Film), als seine Blödel-Einlagen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: 1of3 am 11.02.2020 | 21:40
Ich seh es mir auch gerade an, weil ich aus Gründen Amazon Prime brauchte. Meine instinktiven Abwehrreaktionen, als ich den Trailer sah, haben sich als gänzlich unbegründet erwiesen. "Still learning names."
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Grubentroll am 12.02.2020 | 12:42
Bestes Trek seit DS9, imo.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Swafnir am 4.05.2020 | 09:50
Tolle Serie. Die macht mir wirklich richtig viel Spaß  :d
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Grubentroll am 14.05.2020 | 19:06
ja, geht mir auch so. War am Anfang etwas abgeturned, aber mittlerweile großer Fan.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: soises am 20.05.2020 | 22:14
Hab die ersten paar Folgen geschaut und bin hin- und hergerissen. Zum Teil einfach nicht mein Humor. Andererseits wirklich coole Ideen und die Folge mit dem social up/downvoting war genial (und gruselig). Bin mal gespannt wie'S weitergeht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: First Orko am 21.05.2020 | 08:13
Gut geht's weiter!
Ich bin ja gar kein Seth MacFarlane Fan und finde Family Guy wiederlich.
Insofern kein Wunder, dass ich Orville nach der ersten Folge erst einmal hab ruhen lassen.
Pippi-Kacka-Humor und ein Raumschiff, das wie ein Sextoy aussieht: Nein danke.

Corona hat mich dann doch dazu gebracht, mir noch zwei, drei Folgen anzugucken.. Und jetzt bin ich in Staffel zwei ;)

Der Humor geht zum Glück extrem zurück bis zT auf Null, dafür gibt es ein paar Folgen mit zum Teil erstaunlich mutigene Fragen im Hintergrund - und das ganze glaubhaft in die Zukunft transferiert!

Dazu immer wieder kleine Details, wo man merkt dass die Macher auf Dinge achten, die bei ST aus Bequemlichkeit ignoriert wurden.

Unbedingt schauenswert.. auch wenn man bei Reddit ziemlich sicher den ein oder anderen gefunden hätte, der ein cooleres Schiff entworfen hätte ;)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: soises am 21.05.2020 | 19:12
Vielleicht geb ich dem dann doch noch mal ne Chance.

Apropos Raumschiff: Kann ja nicht jedes so cool sein wie die LEXX :)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: ghoul am 23.05.2020 | 10:51
Durch die ersten 4 Blödel-Folgen musst du durch, erst dann wird die Serie richtig gut!  :)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 23.05.2020 | 15:58
Mal wieder die berüchtigten 4 ersten Folgen?

Ich hab die dritte nämlich ausgemacht und die Serie abgeschrieben.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 23.05.2020 | 16:05
die einziegste gute folge der ersten Staffel war ohnehin die wo die primitiven Menschen eines Planten über alles abstimmen auch darüber wer bestraft werden soll.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: ComStar am 23.05.2020 | 16:17
die einziegste gute folge der ersten Staffel war ohnehin die wo die primitiven Menschen eines Planten über alles abstimmen auch darüber wer bestraft werden soll.
Was? Du mochtest die Krillschiff-Infiltrationsfolge nicht? Dabei gab's in der Folge alles, was du sonst zu mögen scheinst. Inkl. einem Dunklen Kult und sogar einer Schule für Kultkinder.  ;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 23.05.2020 | 16:27
Dunkel ? ne die legen ihren eignenden Glauben sicher nur falsch aus.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: First Orko am 23.05.2020 | 17:23
Ich hab die dritte nämlich ausgemacht und die Serie abgeschrieben.

Darf man fragen, warum..? Wie gesagt, ich hatte zun Anfang auch mehr als Bedenken und fand den Vergleich mit ST unangemessen. Jetzt muss ich sagen: Im Durchschnitt braucht Orville den VErgleich nicht scheuen, in hohen Momenten legt sie die Meßlatte höher als 90% aller ST Folgen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 23.05.2020 | 18:05
Darf man fragen, warum..?
Uninteressante Stories bis dahin, unterdurchschnittliche Schauspielerei, "Humor" und in der dritten Folge kam das mit dem Baby der angeblich ausschließlich männlichen Ausserirdischen. Die fand ich sehr suboptimal und hab sie ausgemacht.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alexandro am 23.05.2020 | 21:02
Gerade bei der dritten Folge hat mich die Serie gepackt. Die hat so sehr den Geist von TOS/TNG geatmet, wie lange nichts mehr im Fernsehen.

Wichtiges gesellschaftliches Thema, verpackt in extrem offensichtlicher Allegorie und ein Haufen philosophischer Gespräche. What's not to like? Humor war zwar noch da (der Männerplanet, dessen Hauptindustrie darin besteht, DINGE IN DIE LUFT ZU SPRENGEN!  ;D ), aber die Charaktere sind so vollkommen ernsthaft damit umgegangen, wie Kirk & Picard mit der albernen Kultur der Woche in ihren jeweiligen Serien.

Eine meiner Lieblingsfolgen der Serie, geht aber anscheinend nicht allen so. Oh, well...
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 24.05.2020 | 02:38
Uninteressante Stories bis dahin, unterdurchschnittliche Schauspielerei, "Humor" und in der dritten Folge kam das mit dem Baby der angeblich ausschließlich männlichen Ausserirdischen. Die fand ich sehr suboptimal und hab sie ausgemacht.
Ja der Humor..... Ich habe den zügig unter: Damit die Familyguy-Gucker nicht wegschalten, abgelegt.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 24.05.2020 | 07:40
Ich war lange Zeit Family-Guy-Gucker. Das war so ein merkwürdiges Zwischending ohne Unterhaltungswert. Weder die Absurdität oder das Anarchische von Family Guy, noch ein parodistischer Humor wie in Galaxy Quest.

Total belanglos und unspaßig.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alexandro am 24.05.2020 | 09:26
Ich fand sowohl Family Guy als auch Galaxy Quest ziemlich humorbefreit (bei letzterem war dann wenigstens noch Herzblut und echtes Drama drin, was den Film über die paar lahmen Witze für Fünfjährige (die dann natürlich nichtmal allein wirken konnten, sondern noch erklärt werden mussten) gerettet hat).
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 24.05.2020 | 09:54
Schön für dich.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Clagor am 24.05.2020 | 09:55
Ich habe im der letzte Zeit dann die 2. Staffel geschaut. Nachdem die 1. Staffel doch noch sehr von Spalttick und seltsam Humor durchzogen war, ist das in der 2. fast komplett raus. Was mich begeistert hat, gesamt :d einfach super.
LG
Clagor
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Shadom am 24.05.2020 | 11:37
Ich glaube schlicht McFarlane wurde schlicht nur eine Comedy Serie erlaubt zu machen und als das dann gut genug für eine weitere Staffel war, durfte er das machen, was er eigentlich wollte.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 24.05.2020 | 21:05
Ich glaube schlicht McFarlane wurde schlicht nur eine Comedy Serie erlaubt zu machen und als das dann gut genug für eine weitere Staffel war, durfte er das machen, was er eigentlich wollte.

Wobei sein Hang zum schrägen schon noch deutlicht spürbar ist, z.B. als er dieses Lied bei einer bestimmten Stelle als Hintergrundmusik nutzt.
https://www.youtube.com/watch?v=UbxUSsFXYo4
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Shadom am 25.05.2020 | 17:48
Wobei sein Hang zum schrägen schon noch deutlicht spürbar ist, z.B. als er dieses Lied bei einer bestimmten Stelle als Hintergrundmusik nutzt.
https://www.youtube.com/watch?v=UbxUSsFXYo4 (https://www.youtube.com/watch?v=UbxUSsFXYo4)


Das war sicherlich mit einem zwinkernden Auge, aber da das Lied damals (neben anderen) ein Kampfsong, der arbeitenden Frauen in den USA war, finde ich es durchaus sehr passend.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alex am 26.05.2020 | 13:40
Ich habe im der letzte Zeit dann die 2. Staffel geschaut. Nachdem die 1. Staffel doch noch sehr von Spalttick und seltsam Humor durchzogen war, ist das in der 2. fast komplett raus. Was mich begeistert hat, gesamt :d einfach super.
LG
Clagor
Wirklich. Ich fand die "große Befreiung" von Bortus (Folge 1) wirklich infantil und doof.
Folge 2 mit den Pornos fast noch schlimmer.

Gott sei Dank wird danach wieder besser ...
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 30.03.2021 | 19:48
Ich habe neulich dann mit einer späteren Folge nochmal angefangen und fand sie dann doch zumindest unterhaltsam genug, um sie weiter zu schauen.

Manche Sachen hacken zwar hart an meiner SoD (Gesellschaft auf dem Techniveau des 21. Jhd. hat keine Orbitaltechnologie, aber ein planetenumfassendes Kommunikationssystem und kann zudem die Orville anscheinend nicht mal mit optischen Teleskopen finden?), aber ich will zumindest nicht gleich wieder wegschalten.

Allerdings haben wir heute die Folge mit der Raumfalte gesehen und da war dann ein gigantischer WTF-Moment drin.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Also jetzt mal ernsthaft: What the actual FUCK!?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alexandro am 30.03.2021 | 20:33
Bei Teleskopen muss man wissen, wonach man sucht (der Himmel ist groß und die Orville hat nichts getan, um auf sich aufmerksam zu machen - wenn sie nicht gerade durch einen Bereich fliegt, den Wissenschaftler gerade kartieren, dann passiert da nichts).

Außerdem: auf den ersten Blick sieht unsere Gesellschaft sicher auch als "ohne Orbitaltechnologie" aus (Kommunikationssatelliten zählen nicht).

Viel mehr meinen SoD zerhackt hat die Tatsache, dass diese Gesellschaft offensichtlich schon länger soziale Medien benutzt (lange genug, dass sich ein Rechtssystem auf deren Basis herausbilden konnte), aber über keinerlei Medienkompetenz im Umgang mit diesen verfügt. Ich meine, Kinder heutzutage wissen schon, wie sie gewisse Posts bei Facebook zu deuten haben und welche Intention da wahrscheinlich dahinter steckt und fallen nicht auf Rührsals-Storys wie "aber er war ein Veteran mit Hund" rein - das nach knapp 10 Jahren mit sozialen Medien. Dass diese Gesellschaft sich so leicht verarschen lässt, kommt mir maximal unglaubwürdig vor.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 30.03.2021 | 21:53
Bei Teleskopen muss man wissen, wonach man sucht (der Himmel ist groß und die Orville hat nichts getan, um auf sich aufmerksam zu machen - wenn sie nicht gerade durch einen Bereich fliegt, den Wissenschaftler gerade kartieren, dann passiert da nichts).

Außerdem: auf den ersten Blick sieht unsere Gesellschaft sicher auch als "ohne Orbitaltechnologie" aus (Kommunikationssatelliten zählen nicht).
Die ist Orville ein vergleichsweise riesiges Objekt mit geradezu gigantischen Lichteffekten (Antrieb, Beleuchtung), das jeder Astronom, der was auf sich hält, mit bloßem Auge orten könnte. Die MIR konnte man mit bloßem Auge als Lichtpunkt ausmachen und die war ein Witz. Der komplette Planet müsste sich ausschließlich auf den Boden konzentrieren, um die Annäherung zu übersehen, von Leuten mit entsprechender Technikausrüstung dabei ganz abgesehen.

Und ja, da spielen bereits die Sateliten mit rein, die wir in unserem Orbit haben.

Bezüglich der übertölpelten Gesellschaft:
Du würdest nicht wirklich ernsthaft erwarten, dass sowas bei uns anders ablaufen würde? Meinungsmanipulation durch Emotionen passiert auf allen Seiten und kritische Quellenbetrachtung ist keine Paradedisziplin von Menschen.

Alles in allem ist diese Folge eine karikative Betrachtung von Shitstorms als Justizinstrument.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Alexandro am 30.03.2021 | 22:29
Bezüglich der übertölpelten Gesellschaft:
Du würdest nicht wirklich ernsthaft erwarten, dass sowas bei uns anders ablaufen würde? Meinungsmanipulation durch Emotionen passiert auf allen Seiten und kritische Quellenbetrachtung ist keine Paradedisziplin von Menschen.

Komisch, warum überlebt sich dann jede Form der Meinungsmanipulation gefühlt nach zwei Wochen und die Leute fallen nicht mehr auf diese rein? Warum gibt es bei jedem Shitstorm auch kritische Stimmen in den sozialen Medien, welche diesen hinterfragen?

Die Folge ist einfach sehr naiv in dieser Hinsicht, ich hatte erwartet, dass spätestens der dritte Kommentar unter dem Hunde-Video "FAAAAAKEEE!!!!!" lautet und sich dann Befürworter und Gegner des Videos in den Kommentarspalten miteinander anlegen und gegenseitig up- und downvoten. Das wäre wesentlich realistischer gewesen, als der Unsinn, den die Folge uns aufgetischt hat.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 31.03.2021 | 00:15
Also jetzt mal ernsthaft: What the actual FUCK!?

Naja, bei ersterem hatte sie nicht wirklich die Möglichkeit dazu.


(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 31.03.2021 | 02:16
Naja, bei ersterem hatte sie nicht wirklich die Möglichkeit dazu.


(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Megavolt am 31.03.2021 | 07:16
Ist das Raumschiff eigentlich ernst gemeint oder bin ich nicht der Einzige, der vermutet, dass es aus satirischen Gründen wie ein Damenschuh aussieht?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: First Orko am 31.03.2021 | 08:11
Ist das Raumschiff eigentlich ernst gemeint oder bin ich nicht der Einzige, der vermutet, dass es aus satirischen Gründen wie ein Damenschuh aussieht?

Das Schiffdesign ist m.E. leider das Schlechteste an der Serie  :-[ Es ist ja nicht nur die Orville (meine erste Assoziation war "Sextoy"  ::)) - ich fand kein einzige Schiff wirklich kreativ oder wiedererkennenswert.
Dass die Schiffe "Sinn" ergeben erwarte ich ja bei der Vorlage nicht mal. Aber ich bin überzeugt, man hätte in diversen Online-Künstler-Communities interessantere Entwürfe gefunden.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 6.04.2021 | 10:41
Ein Sextoy hab ich da nie erkennen können. Aber den Damenschuh krieg ich jetzt nie wieder aus dem Kopf. DANKE, Megavolt!

Gestern die Abschiedsfolge von Alara gesehen und dann mal gegoogelt, wieso die aus der Serie geschrieben wurde. Aber ausser einem vielsagend nichtssagenden Satz bei einem Con-Panel konnte ich keine Gründe finden.

Fand ich ziemlich Scheisse.  :-\
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 6.04.2021 | 21:27
Ich mag Alara auch sehr.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 7.04.2021 | 15:45
Und der nächste Facepalm.

Die Folge mit der Sternzeichenkultur.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

WTF?  ;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Trichter am 7.04.2021 | 15:51
Gestern die Abschiedsfolge von Alara gesehen und dann mal gegoogelt, wieso die aus der Serie geschrieben wurde. Aber ausser einem vielsagend nichtssagenden Satz bei einem Con-Panel konnte ich keine Gründe finden.
War das nicht bei Tasha Yar ähnlich? Würde mich nicht wundern, wenn das einfach als weitere Parallele zu TNG eingebaut wurde. ;)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 7.04.2021 | 16:09
War das nicht bei Tasha Yar ähnlich? Würde mich nicht wundern, wenn das einfach als weitere Parallele zu TNG eingebaut wurde. ;)
Das Wenige, was man dazu findet, lässt anderes vermuten.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 7.04.2021 | 16:12
Hatte Tasha nicht freiwillig gekündigt und das später als größten beruflichen Fehler ihres Lebens bezeichnet?
 :think:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Trichter am 7.04.2021 | 16:18
Hatte Tasha nicht freiwillig gekündigt und das später als größten beruflichen Fehler ihres Lebens bezeichnet?
 :think:
Das würde mich tatsächlich interessieren. Hast du da einen Link zu einem Interview oder ähnlichem?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 7.04.2021 | 16:24
Also, ich habe leider keine Quelle jetzt auf die Schnelle, aber das ist eine Info, die ich aus einem späteren Interview mit ihr habe und für die ich meine Hand... sgen wir eher Finger... ins Feuer legen würde.
Sie sah den Ausstieg rückblickend als enormen Fehler an, machte sich deswegen aber keinen Vorwurf, weil damals gar nicht absehbar war, welch gewaltiger Erfolg TNG beschieden sein sollte.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: unicum am 7.04.2021 | 16:26
Das würde mich tatsächlich interessieren. Hast du da einen Link zu einem Interview oder ähnlichem?

"Ultimately, Crosby decided to leave the show."
https://en.wikipedia.org/wiki/Denise_Crosby
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 7.04.2021 | 16:29
Sie betonte aber möglichweise auch speziell den Effekt auf Finanzen und Bekanntheit. Ich glaube, sie hat den Ausstieg künstlerisch nicht bereut, weil sie mit ihrer Rolle unzufrieden gewesen war.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 8.04.2021 | 09:23
Dafür ist sie ja über die Hintertür wieder eingeführt worden und es war halt tatsächlich ihre eigene Entscheidung.

Bei Halston Sage findet man nur ein Panel, auf dem man sie gefragt hat, ob sie sich den Ausstieg ausgesucht hätte und sie antwortet mit “It wasn’t about a choice. It was what was best for the show at the time.”

Klingt halt nach Ärger hinter den Kulissen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Supersöldner am 8.04.2021 | 09:41
kommt Staffel 3 bald mal nach Deutschland ?
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 8.04.2021 | 10:39
kommt Staffel 3 bald mal nach Deutschland ?
Staffel 3 ist nicht mal abgedreht und in den USA angelaufen und dank Covid-19 geht man davon aus, dass sie erst später dieses Jahr starten wird.

In Deutschland würde ich vor Ende 2021 nicht damit rechnen. Und dann erstmal nur mit Zusatzkosten.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 11.04.2021 | 22:14
Ich mag Orville total gerne, aber meine Lieblinge sind ja auch TNG und DS9; also bin ich perfektes Beuteschema. Geschichten, Crew, Moral... man fühlt sich gleich "wie zuhause".
Sie haben sogar mit Bortus eine Kultur und Person eingeführt, die ich ebenso öde und nervig finde wie Worf. Respekt.
:)

Staffel 2, Folge 1, Minute 30+: Ich hätte nicht gedacht, daß eine Serie mal derart viel Realismus und Lebensweisheiten in zahlreichen Szenen hintereinander bringt.

Aber da sie in solch einer Serie in Staffel 2 eine kleine Softpornosatirefolge einbauen... Hoppla, das hat mich wirklich überrascht.
:D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 12.04.2021 | 00:52
Sie haben sogar mit Bortus eine Kultur und Person eingeführt, die ich ebenso öde und nervig finde wie Worf. Respekt.
Noch nicht durch mit Staffel 2?

Da kommt ja noch eine ziemlich starke Folge über die Kultur von Moklus.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 12.04.2021 | 00:57
Oha, davor grusele ich mich ja jetzt schon.
 :think:
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: ghoul am 12.04.2021 | 08:51
Oha, davor grusele ich mich ja jetzt schon.
 :think:
;D  ;D  ;D

Aber ja, auch ich war irgendwann von Bortus genervt. Warum nicht mehr Folgen über den Mechaniker-Schleim?  ~;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 14.04.2021 | 01:31
Wow, die 2. Staffel dreht richtig gut auf. Die Roboter-Datingfolge hat mich echt kalt erwischt.
:D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 14.04.2021 | 08:29
Ist ja auch eine Angelpunktfolge der Staffel.  ;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 16.04.2021 | 01:11
Ups, heute war ich zum ersten Mal von einer Folge enttäuscht, nämlich von 2/10.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Ham's the R am 16.04.2021 | 07:59
Ich kann die Moclaner auch nicht ernst nehmen.
Ich habe da sofort das Bild des Vaters aus 'Die Dinos' im Kopf.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Talasha am 16.04.2021 | 09:21
Zitat
WTF = WLAN-Kommunikationsfertigung.

Da hätten sie lieber den englischen Ausdruck belassen sollen.
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: Sashael am 16.04.2021 | 09:47
Die Moclaner sollen halt Patriarchat auf 11 gedreht sein. Finde ich im Rahmen der Serie völlig in Ordnung.

Die Alienrassen sind eh ... seltsam. Manche kulturell und manche körperlich.

Ich mein, die Xelayaner müssten eigentlich deutlich(!) kleiner und viel stämmiger sein. Eher so wie kleine Sontaraner aus Dr. Who.

Und die Anthropologen der Union sind eine Quelle steter Facepalms. ;D
Titel: Re: The Orville
Beitrag von: JS am 16.04.2021 | 22:24
Ok, die Szene oben war eine Ausnahme. Die 2. Staffel geht toll weiter und endet mit großartigen Folgen. Her mit der 3.!
 :d