Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Fate => Malmsturm => Thema gestartet von: Moonmoth am 19.10.2017 | 17:57

Titel: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Moonmoth am 19.10.2017 | 17:57
Der erste Abenteuerband ist ab jetzt (vor-)bestellbar und verdient ganz sicher spätestens seinen eigenen Thread. Ich bin natürlich schwach geworden… aber das ist nun auch keine Überraschung.

Zitat
In der Welt des Malmsturms können selbst die kleinsten und unbedeutensten Flecken unvermittelt zu Stätten der Verdammnis werden, wenn Scherben aus der Wirklichkeit selbst gebrochen werden, wenn der Glaube Teufel gebiert und wenn außerirdische Mächte hernieder stürzen. Drei Orte. Drei absonderliche Ereignisse. Drei Abenteuer.

Das scharlachrote Hexagon

In den Weiten des Nebelmeers ragt ein sagenhafter Berg aus den Fluten hervor. Seit Jahrtausenden durch Legenden und uralte Kräfte geschützt, ist das felsige Atoll nun zum Schauplatz eines brutalen Wettstreits geworden, nachdem etwas – oder jemand – einen Splitter aus dem mächtigen Sphragilithen im Herzen der Insel brach: Ein Malmsturm zieht auf, die Mauern der Wirklichkeit stürzen ein und manch einer hofft, sich auf den Trümmern einen Thron zu errichten …

Tentakelfinger

Seit zwölf Jahren treibt ein rachsüchtiger Geist in der alten Hafenstadt Phanagor sein mörderisches Unwesen. Doch in diesem Jahr scheint das Scheusal namens Tentakelfinger einen besonders blutrünstigen Reigen tanzen zu wollen, an dessen Ende ganze Stadtteile in Schutt und Asche liegen könnten. Nur eine Handvoll unfreiwilliger Zeugen des Beginns seiner Mordserie kann vielleicht Tentakelfingers Geheimnis lüften und ihn aufhalten, bevor er ein noch weit größeres Grauen über die Stadt bringt …

Der kosmische Krater

Ein fast vom Sand verschlucktes Dorf irgendwo in der Ödnis des Kernlands: Ein gerade erkalteter Krater, eine halb vergessene Gottheit, ein geheimnisvolles Glas, eine verschlafene Karawanserei. In dieser Kulisse trifft ein bunt gemischter Haufen von Reisenden – einige frisch eingetroffen, einige schon seit längerem hier gestrandet – auf die Anhänger einer neuen Sekte und eine Bande erfahrener Wüstenräuber. So lange diese aber das gesamte Umland unsicher machen, ist an ein Fortkommen nicht zu denken.

Malmsturm - Stätten der Verdammnis ist der erste Abenteuerband für Malmsturm. Dieses Buch bietet drei spannende Fantasy-Abenteuer für Malmsturm – Die Fundamente. Jedes der Abenteuer deckt eine andere Geschmacksrichtung düsterer Sword & Sorcery ab und zeigt eine andere Art, Malmsturm-Abenteuer zu spielen.

http://shop.uhrwerk-verlag.de/malmsturm/756-malmsturm-staetten-der-verdammnis-9783958671201.html (http://shop.uhrwerk-verlag.de/malmsturm/756-malmsturm-staetten-der-verdammnis-9783958671201.html)
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 20.10.2017 | 12:20
Der erste Abenteuerband ist ab jetzt (vor-)bestellbar und verdient ganz sicher spätestens seinen eigenen Thread. Ich bin natürlich schwach geworden… aber das ist nun auch keine Überraschung.
...

Ich bin gespannt, wie der dir gefällt :)
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Daheon am 20.10.2017 | 14:11
Bin auch sehr gespannt, wie "offen" bzw. "geschlossen die Abenteuer sind. Habe zwar noch keine Spielerfahrung mit Malmsturm, aber bei Fate haben die Spieler ja sehr viele Einflussmöglichkeiten. Daher interessiert mich, neben den eigentlichen Abenteuerinhalten natürlich, besonders die Gestaltung.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 20.10.2017 | 15:54
Bin auch sehr gespannt, wie "offen" bzw. "geschlossen die Abenteuer sind. Habe zwar noch keine Spielerfahrung mit Malmsturm, aber bei Fate haben die Spieler ja sehr viele Einflussmöglichkeiten. Daher interessiert mich, neben den eigentlichen Abenteuerinhalten natürlich, besonders die Gestaltung.

Zur Struktur & Gestaltung:

Das scharlachrote Hexagonn ist eine echte Sandbox und besteht aus einer Sammlung von Orten, NSC und Plothooks sowie einer Menge Zufallstabellen, die dir weiteres Material für Szenarien generieren können bzw. als Improvisationshilfe während des Spielabends dienen sollen. Auf dem Hexagon kann man aus meiner Sicht eine ganze Kampagne verbringen.

Tentakelfinger ist ein in sich geschlossenes Kriminal-Abenteuer mit vorgefertigten Spielercharakteren und einem feststehenden Beziehungsgeflecht. Ein klassisches "Whodunit" ist mit Fate aus meiner Sicht nicht möglich, deswegen haben wir eher ein "Howtocatchem" draus gemacht. Die Spieler dürften ziemlich schnell wissen, wer der Mörder ist, die Frage ist wann und wie die Spielercharaktere dem Mörder das Handwerk legen können. Für den Spielleiter gibt es einen "Eskalationsplan", der beschreibt, was passiert, wenn die Spielercharaktere nicht eingreifen. Vom Umfang her sollte man das Ding an einem langen Abend durchspielen können.

Der kosmische Krater ist ebenfalls eine Sandbox (wieder Orte, NSC, Plothooks) mit einer Prise Western-Flair, bei der wir halbfertige Spielercharaktere mitliefern, die aber auch nach belieben ausgetauscht werden können. Das Ding eignet sich also sowohl für einen schönen One-Shot aber auch als Szenario für mehrere Spielabend oder auch als Ausgangspunkt für eine Malmsturm-Kampagne.

Und dann gibt's nach einen Anhang mit erwas ergänzendem Material zu den einzelnen Abenteuern, falls man die noch etwas aufmotzen möchte oder die Abenteuer eher als Ideensteinbruch verwenden möchte.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Daheon am 20.10.2017 | 16:39
Klingt ganz so, als wäre das was für Vaters Sohn.  :d
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Moonmoth am 20.12.2017 | 11:53
(https://abload.de/img/a1cb52b3-75b9-49b4-as5jc7.jpeg)
So, da isses! Gerade hat der Bote in Gelb und Rot seine verdammenswürdige Last bei mir abgeladen und die Stätten der Verdammnis sind nunmehr in meiner Hand.
Erste Eindrücke beim durchblättern:

Möööchlicherweise könnte ich das Abenteuer im Norden direkt in meine Kampagne einbauen können, wir hatten da auch was mit scharlachrot...
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 20.12.2017 | 12:36
...
Möööchlicherweise könnte ich das Abenteuer im Norden direkt in meine Kampagne einbauen können, wir hatten da auch was mit scharlachrot...[/list]

Alternativ wäre auch "Das Schicksal von Burg Veyd" aus dem Uhrwerks-Magazin was für dich. Das spielt "irgendwo" in der Narakana.

Link: http://uhrwerk-magazin.de/ausgabe-11/

Da hättest du auch das Thema "Rot" drin.

Oder du machst eine "scharlachrote" Kampagne draus  ~;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Moonmoth am 20.12.2017 | 12:52
Oder du machst eine "scharlachrote" Kampagne draus  ~;D
Heh. Burg Veyd kenne ich schon, danke!  Mal sehen, ich bin nun gut inspiriert habe und auch erstmal etwas Zeit, bis es weitergeht - und noch einiges zu schreiben (hint, hint!).

Ich bin gespannt, was die Anderen zu den Stätten zu sagen haben!
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 20.12.2017 | 16:29
...
Ich bin gespannt, was die Anderen zu den Stätten zu sagen haben!

Ich bin auch gespannt, wie es dir gefählt, wenn du die Chance hattest ein bisschen intensiver drin zu blättern  :)
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Hell van Sing am 20.12.2017 | 19:14
Oh weh... Stätten der Verdammnis, Kreuzkönig, Die Geheime Welt der Katzen, TianXia - Fate leert mal wieder meinen Geldbeutel  ~;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Kardinal am 20.12.2017 | 19:34
 :santa: ist ja bald Weihnachten...  >;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: greywolf am 20.12.2017 | 22:27
Meins ist heute auch gekommen  :headbang:, hatte nur noch keine Zeit reinzugucken
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Tom am 21.12.2017 | 14:26
Kann man die 3 Abenteuer auch für andere Sword & Sorcery wie z. B. Barbarians of Lemuria nutzen oder ist der Umarbeitungsaufwand zu hoch oder die Abenteuer zu speziell?
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 21.12.2017 | 15:34
Kann man die 3 Abenteuer auch für andere Sword & Sorcery wie z. B. Barbarians of Lemuria nutzen oder ist der Umarbeitungsaufwand zu hoch oder die Abenteuer zu speziell?

Das Schlarlochrote Hexagon (Abenteuer 1) und Der kosmische Krater (Abenteuer 3) kannst du ohne Probleme "as written" mit Barbarians of Lemuria (BoL) bespielen. Das einzige, was du dann nicht verwenden kannst, sind halt die Statblocks der Monster und NSC. Beides sind Sword & Sorcery Sandboxes, die eine Sammlung aus Orten, NSC und Plothooks enthalten.
Für das Scharlachrote Hexagon gibt's zusätzlich noch Zufallstabellen ohne Ende.
Der kosmische Krater hat halbfertige Charaktere, falls man das Abenteuer auf einer Con spielen will oder als One-Shot um Malmsturm zu testen. Die kannst du aber ohne Probleme einfach durch andere Charaktere ersetzen.

Tentakelfinger (Abenteuer 2) ist spezieller. Da müsstest du wohl etwas Gehirnschmalz reinstecken. Es ist ein Ermittlungs-One-Shot mit speziellen vorgefertigten Charakteren, die eng in das Abenteuer eingebettet sind. Für das Abenteuer haben wir u.A. das Powerlevel der vorgefertigten Charaktere runtergedreht um die etwas bodenständigere Stimmung des Abenteuers besser abbilden zu können. Ich habe nicht genug Spielerfahrung mit BoL um beurteilen zu können, ob du da etwas am Power-Niveau der BoL Charaktere ändern müsstest.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Waldviech am 21.12.2017 | 17:27
Hie und da muss man natürlich schauen, wie man die thematisierten Eigenheiten der Malmsturmwelt in anderen Spielwelten erklärt oder umsetzt. Aber auch da finden sich garantiert Lösungen. Was beim Scharlachroten Hexagon z.b. ein Malmsturm ist, könnten bei BoL dimensionale Verwerfungen durch eine Maschine der Hexerkönige sein. Tentakelfinger ließe sich, dank seiner relativen Bodenständigkeit, bestimmt auch sehr gut als Warhammer-, Zweihänder- oder Cthulhu-Mittelalter-Abenteuer verwursten.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Tom am 21.12.2017 | 18:29
Das Schlarlochrote Hexagon (Abenteuer 1) und Der kosmische Krater (Abenteuer 3) kannst du ohne Probleme "as written" mit Barbarians of Lemuria (BoL) bespielen. Das einzige, was du dann nicht verwenden kannst, sind halt die Statblocks der Monster und NSC. Beides sind Sword & Sorcery Sandboxes, die eine Sammlung aus Orten, NSC und Plothooks enthalten.
Für das Scharlachrote Hexagon gibt's zusätzlich noch Zufallstabellen ohne Ende.
Der kosmische Krater hat halbfertige Charaktere, falls man das Abenteuer auf einer Con spielen will oder als One-Shot um Malmsturm zu testen. Die kannst du aber ohne Probleme einfach durch andere Charaktere ersetzen.

Tentakelfinger (Abenteuer 2) ist spezieller. Da müsstest du wohl etwas Gehirnschmalz reinstecken. Es ist ein Ermittlungs-One-Shot mit speziellen vorgefertigten Charakteren, die eng in das Abenteuer eingebettet sind. Für das Abenteuer haben wir u.A. das Powerlevel der vorgefertigten Charaktere runtergedreht um die etwas bodenständigere Stimmung des Abenteuers besser abbilden zu können. Ich habe nicht genug Spielerfahrung mit BoL um beurteilen zu können, ob du da etwas am Power-Niveau der BoL Charaktere ändern müsstest.

Danke für die Antwort LordBorsti,

2 von 3 Abenteuer die man so verwenden kann klingt schonmal gut. Das ist mir dann auf jeden Fall das PDF wert. Und ich sehe mal zu das ich Tentakelfinger irgendwie für BoL adaptiert bekomme. Im schlimmsten Fall bekommt das Abenteuer dann meine BoL Gruppe die spielen ab und an ohne mich Malmsturm. :D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Tom am 21.12.2017 | 18:31
Hie und da muss man natürlich schauen, wie man die thematisierten Eigenheiten der Malmsturmwelt in anderen Spielwelten erklärt oder umsetzt. Aber auch da finden sich garantiert Lösungen. Was beim Scharlachroten Hexagon z.b. ein Malmsturm ist, könnten bei BoL dimensionale Verwerfungen durch eine Maschine der Hexerkönige sein. Tentakelfinger ließe sich, dank seiner relativen Bodenständigkeit, bestimmt auch sehr gut als Warhammer-, Zweihänder- oder Cthulhu-Mittelalter-Abenteuer verwursten.

Verdammt, das schreit dann nach einer 2. und 3. Verwertung. :D Andererseits hoffe ich eh auf die Malmsturm mit BoL Regeln Version.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Kardinal am 21.12.2017 | 19:49
beim Hexagon könnte man sogar aus jedem der Sechstel ein eigenes Sub-Setting machen - also das zB auf verschiedene Inseln oder in diverse Täler verlegen und den "Realitätsaspekt" für nicht.Malmsturm Runde runterfahren oder weglassen - oder man ordnet jedem Sechstel ein echte Person als "Herrscher" zu, der gegen die anderen quasi Krieg führt...  >;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Moonmoth am 22.12.2017 | 15:33
Ich bin auch gespannt, wie es dir gefällt, wenn du die Chance hattest ein bisschen intensiver drin zu blättern  :)
Na, da will ich mich mal nicht länger bitten lassen. Ich sollte vielleicht voranstellen, dass ich natürlich keine Zeit hatte, irgendetwas aus dem Buch im Spiel auszuprobieren.

Oberflächlichkeiten
Wir haben hier entspannte 188 Seiten in „stolzem schwarz“ vor uns, in der gewohnten Uhrwerk-Qualität untadelig in ein Hardcover gebannt und mit einem Lesebändchen zur Räson gebracht. Es gibt dieses Mal keinen Goldschnitt wie bei den „Fundamenten“, dafür aber dieselbe angenehm feste Papierqualität. Mir fällt auf, dass der Einband bei den Stätten der Verdammnis eine Winzigkeit dunkler aussieht, was im Regal etwas auffällt - es könnte aber auch sein, dass meine Fundamente ein wenig ausgeblichen sind.

Innereien
Das Layout und die gewohnten prägnanten Illustrationen von Björn Lensig bringen mich gleich zurück in die Welt von Malmsturm, wenig überraschend ist auch der typische Malmsturm-Schreibstil wieder da. Die Lesbarkeit hat durch das schwarzweiß an manchen stellen durchaus gewonnen, aber die zusätzlichen Farben vermisse ich schon eine wenig - vor allem die quasi-Blutstropfen.

Die Abenteuer haben wir hier im Thread bereits ziemlich deutlich beschrieben - für mich sticht besonders „Tentakelfinger“ hervor. Die anderen beiden kann ich mir aber auch sehr gut vorstellen zu leiten oder auch zu spielen, vor allem weil ich sie ganz gut in eine bestehende Kampagne einbauen könnte. Die Autoren (Bjorn Beckert mit Werner H. Hartmann) haben vor allem bei den NPC ein richtig gutes Händchen, wie ich finde - sie brillieren vor allem beim kaputtem Scheiß, was nun wirklich niemanden mehr überraschen sollte.
Wir haben Begegnungstabellen, ausführlichen Charakterwerte, wo sie Sinn machen und genug Freiräume für SL und SpielerInnen, wo sie Sinn machen. So stelle ich mir das bei einem Fate-Abenteuerband vor und ich habe das Gefühl, dass es ganz und gar nicht einfach ist, so etwas gut spielbar zusammenzuschreiben. Es wird alles erklärt und auch transparent gemacht, warum hier und dort so und nicht anders entschieden wurde - das wünsche ich mir öfters. Die beschriebenen Örtlichkeiten - für mich insbesondere Phanagar - sind sicher auch über die Geschehnisse in den Abenteuern hinaus gut verwendbar.

Da ist noch ein kleines, feines Bestiarium enthalten, bei dem ich mich vor allem darauf hinweisen muss, dass ich dem …Pieselwurm niemals begegnen möchte. Herzlichen Dank für das Kopfkino, ihr Säcke.

Am Ende gibt es ein Verzeichnis über die Charaktere und die (vielen) neuen Stunts. Sehr gut.

Fazit
Ich schätze, dass die knapp 30 Euro (17,86 oder so für das PDF) für das HC absolut angemessen sind- dafür gibt es drei solide Stücke Abenteuer und eine ganze Menge Informationen über die Welt. Für mich selbst ist der Band auch ganz hilfreich dabei, selbst ein Abenteuer für Fate/Malmsturm nieder zu schreiben.

Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 22.12.2017 | 17:12
...
Oberflächlichkeiten
Wir haben hier entspannte 188 Seiten in „stolzem schwarz“ vor uns, in der gewohnten Uhrwerk-Qualität untadelig in ein Hardcover gebannt und mit einem Lesebändchen zur Räson gebracht. Es gibt dieses Mal keinen Goldschnitt wie bei den „Fundamenten“, dafür aber dieselbe angenehm feste Papierqualität. Mir fällt auf, dass der Einband bei den Stätten der Verdammnis eine Winzigkeit dunkler aussieht, was im Regal etwas auffällt - es könnte aber auch sein, dass meine Fundamente ein wenig ausgeblichen sind.
...

Die Stätten der Verdammnis wurden bei einer anderen Druckerei als die Fundamente gedruckt. Das dürfte den geringfügig dunkleren Ton des Einbandes erklären.  :)
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Kardinal am 22.12.2017 | 18:09

Da ist noch ein kleines, feines Bestiarium enthalten, bei dem ich mich vor allem darauf hinweisen muss, dass ich dem …Pieselwurm niemals begegnen möchte. Herzlichen Dank für das Kopfkino, ihr Säcke.


Ach, dafür nicht - das machen wir doch gerne.  >;D :muharhar:
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Waldviech am 22.12.2017 | 21:11
Sogar sehr, sehr gerne.  >;D. Falls Ihr die Abenteuer gespielt habt, berichtet doch einfach mal, wie Eure Kämpfe gegen die Würmer so abgelaufen sind.  ~;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Moonmoth am 24.12.2017 | 10:05
Sogar sehr, sehr gerne.  >;D. Falls Ihr die Abenteuer gespielt habt, berichtet doch einfach mal, wie Eure Kämpfe gegen die Würmer so abgelaufen sind.  ~;D
Wenn ich nur daran denke, dass man einen P-Wurm involvierenden Malmsturm bauen könnte… nein nein nein >;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Waldviech am 24.12.2017 | 11:53
Oh Gott....der Horror...DER HORROR... ~;D ~;D ~;D
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: SeldomFound am 24.12.2017 | 14:52
Kann man das Werk auch als PDF erwerben?

EDIT: Ja, man kann!
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Lichtbringer am 16.07.2018 | 21:26
Ich habe mal eine Kurzrezi zu dem Teil verfasst. Weil es im Rezi-Kanal auf drei Abenteuer verteilt ist, gibt es drei Links:
1 (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,105357.msg134647616.html#msg134647616)   2 (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,105356.msg134647617.html#msg134647617)   3 (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,105355.msg134647614.html#msg134647614)


Rückmeldungen bitte gesammelt hier.
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 17.07.2018 | 11:01
...
Rückmeldungen bitte gesammelt hier.

Die Anregung mit einer Liste der Dramatis Personae und die "Zündfunken" Zufallstabelle sind super  :d, das werden wir in künftigen Büchern berücksichtigen  :). 
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: Lichtbringer am 17.07.2018 | 21:02
Danke und ich helf doch gerne.

Tatsächlich sind das Sachen, von denen ziemlich viele Kaufabenteuer profitieren könnten.  :)
Titel: Re: Malmsturm - Stätten der Verdammnis
Beitrag von: LordBorsti am 18.07.2018 | 09:55
Danke und ich helf doch gerne.

Tatsächlich sind das Sachen, von denen ziemlich viele Kaufabenteuer profitieren könnten.  :)

Das würde ich so definitiv unterschreiben.  :)