Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Storyteller & Storypath Systeme => Thema gestartet von: Infernal Teddy am 4.02.2018 | 11:37

Titel: Storypath Smalltalk
Beitrag von: Infernal Teddy am 4.02.2018 | 11:37
Ich dachte, ein Smalltalk-Thread zu den Systemen unter diesem Banner kann ja nicht schaden.

Scion: Origins hat ja als roher Text seinen Weg zu den Backern gefunden, das Funding zu Trinity Continuum scheint auch gut zu laufen. Ich backe ja kein Crowdfunding, aber diese beiden Settings hätten mich ja schon ganz gut gereizt. Zumal meine Frau gerne mal wieder Scion spielen möchte. Was ich mich frage ist, wie kompatibel die beiden Interpretationen von Stroypath sein werden, sprich: ob ich theoretisch, um es ganz salopp zu sagen, beide Grundregelwerke zusammenlegen kann, und dann mit hilfe von Scion und Aeon bzw. Aberrant sowas wie The Avengers bauen könnte.
Titel: Re: Storypath Smalltalk
Beitrag von: Vash the stampede am 9.02.2018 | 16:37
Zum Ersten sekundiere ich den Storypath Smalltalk. Ich wollte nämlich auch schon einen starten, bin jedoch ein bisschen zu spät, wie ich gerade bemerke. ;)

Zum Zweiten möchte ich Allgemein auf das Storypath System Review (http://www.drivethrurpg.com/product/217027/Storypath-System-Preview-2017) aufmerksam machen, welches ich nun endlich studieren konnte. Wobei ich es zunächst Schade finde, dass ich es nicht direkt bei Onxy Path (http://theonyxpath.com/) laden kann. Warum eigentlich nicht?

Doch zum Storypath System Review.

Mir gefällt was ich dort lese, auch wenn mich mal wieder die Settings - Scion (http://theonyxpath.com/category/worlds/scion/), Trinity Continuum (http://theonyxpath.com/category/worlds/trinitycontinuum/): Æon (http://theonyxpath.com/category/worlds/trinitycontinuum/tc-aeon/), Aberrant (http://theonyxpath.com/category/worlds/trinitycontinuum/tc-aberrant/), Adventure! (http://theonyxpath.com/category/worlds/trinitycontinuum/tc-adventure/) - nicht interessieren. Aber das war schon zu nWod-Zeiten (neu: Chronicles of Darkness) so.

Was mir dagegen gefällt, ist die Mischung aus bisherigen, detaillierten Regeln mit den Anteilen aus Fate und Co. Das kam ja schon durch Mirrors und God Machine und wurde in meinen Augen sinnvoll für Storypath erweitert. Und gleichfalls an manchen Stellen gekürzt, wie es mir scheint. Einige der Ideen, die bei Storypath umgesetzt werden, hatte ich mir auch schon mal für die nWoD durch den Kopf gehen lassen und bin natürlich froh darüber, dass mir die Ausarbeitung abgenommen wird. Explizit beziehe ich mich hier auf das Schadenssystem und die erweitere Umsetzung der Probenauswertung, um erzählerische Elemente bzw. Effekte.

Im Weiteren finde das Initiative-System ansprechend. Werte spielen eine Rolle, aber es gibt dennoch die Möglichkeit zu taktieren.

Schlussendlich haben mich das Cinematic Pacing und das Dramatic Editing aufhorchen lassen. Hier bin ich gespannt, wie die finale Umsetzung aussieht. Aber ich mag die Ansätze, habe ich ja auch schon versucht, ähnliches umzusetzen. Zumindest aufs Cinematic Pacing bezogen. Aber auf neue Ideen und Ansätze bin ich gespannt.

Wer hat sich das Storypath System Review noch angeschaut? Oder kennt oder weiß schon mehr? Wie ist eure Meinung dazu?
Titel: Re: Storypath Smalltalk
Beitrag von: Teylen am 13.02.2018 | 16:19
Es werden ein paar mehr Settings bei Trinity, das heißt aktuell sind fest angekündigt:
Trinity Continuum - Gegenwart-Setting
Trinity Continuum: Aeon - Science Fiction (SciFi)
Trinity Continuum: Aberrant - Superhelden
Trinity Continuum: Adventure! - Pulp
Dazu kommen noch weitere Ableger im Trinity Continuum und vermutlich ein Community Content Programm für Fanwerk.

Daneben werden noch weitere Spiele auf Storypath gesetzt:
SCION
Dystopia Rising Evolution
They Came From Beneath The Sea

Aktuell bin ich nur beim Gegenwartssetting von Trinity dabei und krieg das SCION PDF.
Zitat
Was ich mich frage ist, wie kompatibel die beiden Interpretationen von Stroypath sein werden, sprich: ob ich theoretisch, um es ganz salopp zu sagen, beide Grundregelwerke zusammenlegen kann, und dann mit hilfe von Scion und Aeon bzw. Aberrant sowas wie The Avengers bauen könnte.
Wenn ich das Polyhedron-Interview (http://www.headcanongames.com/polyhedron/2018/2/7/episode-54) richtig im Kopf hab,.. am ehesten so kompatibel wie die klassische Welt der Dunkelheit. Prinzipiell, so systemseitig das gleiche, aber wenn man darauf Gulasch machen mag, ist es Arbeit.
Die besten Chancen hast du noch, denke ich, wenn du versuchst die verschiedenen Teile des Trinity-Continuum zusammen zu würfeln.
Titel: Re: Storypath Smalltalk
Beitrag von: Dagon am 24.08.2018 | 15:06
Kann man sich zum allgemeinen Thema "Storypath" mal etwas durchlesen? Ich hab das grad gesucht bin aber auf verschiedenste Sachen gestossen. Nur irgendwie nichts was hierzu zu gehören scheint.
Titel: Re: Storypath Smalltalk
Beitrag von: LushWoods am 26.08.2018 | 09:48
Ich kopiere mal aus dem Crowdfunding Threat:

Dystopia Rising bekommt eine neue Edition von Onyx Path spendiert.
Diesmal mit dem Storypath-System.
https://www.kickstarter.com/projects/200664283/dystopia-rising-evolution-tabletop-rpg?ref=nav_search&result=project&term=Dystopia

Scheinbar gibt's jetzt auch Lizenznehmer.
Titel: Re: Storypath Smalltalk
Beitrag von: Dagon am 26.08.2018 | 21:06
Danke