Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Weitere Pen & Paper Systeme => Year Zero Engine => Thema gestartet von: Blechpirat am 14.03.2018 | 13:43

Titel: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Blechpirat am 14.03.2018 | 13:43
Ein neues Board! Hurra!

Mit deep_impact als Systembetreuer, dem wir als Redaktion viel Spaß und ein guten Händchen wünschen. Die von ihm in der Linksammlung gefunden Themen habe ich schon mal herübergeschoben...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 14.03.2018 | 13:44
Besten Dank :)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Boba Fett am 14.03.2018 | 14:00
Ich freu mich... Die Year Zero Engine mutiert so langsam zu einem meiner Lieblingssysteme...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 14.03.2018 | 14:00
Ich warte schon auf Midgard:YearZero...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 14.03.2018 | 14:56
Und nun die Nachrichten:

Für alle die es noch nicht mitbekommen haben oder nur selten in den Multimedia-Bereich schauen (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,105959.msg134598915.html#msg134598915):

Mutant:YearZero kommt ein PC-Spiel: Road to Eden
Zitat
A tactical adventure game combining the turn-based combat of XCOM with story, exploration, stealth, and strategy. Take control of a team of Mutants navigating a post-human Earth. Created by a team including former HITMAN leads and the designer of PAYDAY.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rhylthar am 14.03.2018 | 15:01
Hier muss man also nur Experte für obskure Nischenprodukte sein und schon wird man befördert... wtf?

Glückwunsch, schöner Channel! :)

Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Hotzenplot am 14.03.2018 | 15:10
Hier muss man also nur Experte für obskure Nischenprodukte sein und schon wird man befördert... wtf?

Glückwunsch, schöner Channel! :)

Nische? Quatsch, Year Zero ist doch die aktuelle Sau, die durch´s Dorf getrieben wird.  >;D :headbang:
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rhylthar am 14.03.2018 | 15:12
Zitat
8.6 million Americans have played D&D in the last 12 months
Und jetzt Du, von wegen Nische.  8]

Aber ich finde es ja gut, dass es den Channel gibt. Bis auf Tales from the Loop und Coriolis steht ja alles hier rum.  ;)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 14.03.2018 | 15:24
Hier muss man also nur Experte für obskure Nischenprodukte sein und schon wird man befördert... wtf?

Experte? Nö, davon stand nichts in der Stellenausschreibung :) Obskur hilft aber...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 14.03.2018 | 15:58
Nische? Quatsch, Year Zero ist doch die aktuelle Sau, die durch´s Dorf getrieben wird.  >;D :headbang:

Aber die Sau hat immerhin sehr hübschen Lippenstift ;).

Schön, dass es das Board hier gibt. Jetzt muss ich nur mal dazu kommen, TftL and Coriolis mal zu spielen und nicht nur die Regelbücher zu lesen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 14.03.2018 | 17:00
Sau? Lippenstift? Ist das jetzt nicht mehr so Genlab Alpha?

(https://www.meme-arsenal.com/memes/6e465fb2eca278bee7803b678e6ed216.jpg)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 15.03.2018 | 11:26
Unsere Gruppe ist gerade auf die Draconite getroffen.

Das ist übrigens eine Anagram von "I don't care"!

Zufall? Ich glaube nicht!!!

Davon ab bin ich sehr gespannt, wie der Name wohl ins deutsche übertragen wird. Drakonier? Drakoniter? Drakoner?
 
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 15.03.2018 | 11:49
So, für Backer gibt's jetzt eine erste Version der Weltbeschreibung von Forbidden Lands (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/forbidden-lands-retro-open-world-survival-fantasy/posts/2137256?ref=backer_project_update). Bin mal gespannt, was sie sich haben einfallen lassen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 15.03.2018 | 11:56
Unsere Gruppe ist gerade auf die Draconite getroffen.

Das ist übrigens eine Anagram von "I don't care"!
ï
Zufall? Ich glaube nicht!!!

Davon ab bin ich sehr gespannt, wie der Name wohl ins deutsche übertragen wird. Drakonier? Drakoniter? Drakoner?
Ich hoffe doch sehr auf "Drakoniter", einfach weil das erheblich mehr nach Ordensgemeinschaft klingt. Hinter "Draconier" würde man vom Namen her IMHO eher auf  eine generische, echsenartige Alienrasse schließen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Caranthir am 15.03.2018 | 15:59
Nicht, dass ich es den Spielen hier nicht gönnen würde, aber wie kam denn die Entscheidung zustande, einen Channel dafür einzurichten? TOR zum Beispiel wird seid Jahren diskutiert und die Leute schreiben teils immer in den gleichen Faden rein, weil es eben keinen Channel gibt.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Sir Mythos am 15.03.2018 | 16:54
Nicht, dass ich es den Spielen hier nicht gönnen würde, aber wie kam denn die Entscheidung zustande, einen Channel dafür einzurichten? TOR zum Beispiel wird seid Jahren diskutiert und die Leute schreiben teils immer in den gleichen Faden rein, weil es eben keinen Channel gibt.

Ein eigener Channel resultiert aus der Entscheidung der Redaktion, einen entsprechenden einzurichten.
Dabei werden von uns verschiedene Dinge berücksichtigt, u.a. (aber nicht ausschließlich)
- Aktivität/Threads hier im Board zu entsprechendem Thema
- Anlaufstellen in der deutschen Community zu dem Thema
- Aktualität in der Rollenspielszene

Wenn du meinst, dass wir genug Threads für einen TOR-Channel haben, dann Poste die Anfrage im redaktionellen Support (https://www.tanelorn.net/index.php/board,378.0.html), am besten, mit den passenden Threads, die dahin gehören würden. Es sollten aber schon ein paar sein oder ggf. in absehbarer Zeit mit deutlich mehr gerechnet werden.

Bei der Year Zero Engine war es so, dass es inzwischen vier Systeme gibt, die darauf aufsetzen, so dass ein Zusammenfassen aus unserer Sicht durchaus als sinnvoll erschien.
Abgesehen davon ist die Aktivität hier - gerade auf Grund der laufenden Kickstarter - relativ hoch.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: aikar am 20.03.2018 | 07:47
Fria Ligan  (https://www.facebook.com/FriaLigan/)hat die neuste Erweiterung zu Mutant:Year Zero angekündigt: Ad Astra

Es geht zu den Sternen, wenn man dem Titel und dem Illustrationen glauben darf.

(https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/29356120_2101382393211809_5515133153645166592_n.jpg?_nc_cat=0&_nc_eui2=v1%3AAeGQZzuxQSvWKpa4ErC365YuT6mb3NqYPLXEXUIwK7kPjJkpsg0eE2uyDfEZy-AYsapU8oRCFNSUkOuiZxhcfCPZq8hceSHL0qpW-qBec0oc9A&oh=1d36a3049a94e76eea947e7ee755f53c&oe=5B2BE29B) (https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/29433153_2101382386545143_4424399245021282304_n.jpg?_nc_eui2=v1%3AAeETaggGEMFM4s1onErzGyFmmWsoGTBpp-M9-t2YZjw9PndoWmsupHhH2Tyaf5V2ppSVRl-dntJB3uPdvnw1YwzXEmnO71QFkJjFfnyIu_rEUg&oh=05417eef13b5d7d785a505a9235d5234&oe=5B391FE8)
Endlich.

Spoiler zu Mutant Year Zero
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 20.03.2018 | 09:35
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rumpel am 20.03.2018 | 09:59
Unsere Gruppe ist gerade auf die Draconite getroffen.

Das ist übrigens eine Anagram von "I don't care"!

Zufall? Ich glaube nicht!!!

Davon ab bin ich sehr gespannt, wie der Name wohl ins deutsche übertragen wird. Drakonier? Drakoniter? Drakoner?

Warum nicht "Galemir"  ;)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 20.03.2018 | 10:47
Verlockend ;)

Aber die Übersetzung im Update #11 (https://www.kickstarter.com/projects/58354395/coriolis-der-dritte-horizont-das-rollenspiel/posts/2140117) lautet Drakoniter.
Kann ich gut mit leben.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 23.03.2018 | 09:35
Gestern mal in den Coriolis Effect Podcast reingehört:
https://fictionsuit.org/

sprechen auch über Tales from the Loop.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rumpel am 25.03.2018 | 14:24
Hab mir jetzt endlich auch mal Coriolis geholt ... bin irgendwie von Anfang an immer nur um diese Free-League-Spiele rumgeschlichen, weil ich Angst hatte, dass sie genau das Richtige für mich sein könnten und ich dann eh nur traurig bin, wenn ich sie lese und dann keiner sie mit mir spielt ... ergibt das einen Sinn? Jedenfalls bin ich froh, wenn die jetzt mehr Aufmerksamkeit bekommen und die Spielchancen damit steigen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 25.03.2018 | 18:43
Der Eine oder Andere wird's vermutlich schon wissen, aber es gab heute/jetzt gerade ein Interview mit Tomas Härenstam von Fria Ligan. Hauptsächlich zu Coriolis, aber es gab auch ein bisschen was zu anderen Systemen. Neuigkeiten (zumindest für mich):

- Mutant Elysium und Mutant Ad Astra sind die nächsten Projekte für Mutant Year Zero und kommen vermutlich etwa gleichzeitig
- Mutant Hindenburg kommt erstmal nur auf Schwedisch
- Für Tales from the Loop kommt auch was Kampagnenartiges (zwei Bücher sind wohl in Arbeit); als erstes kommt aber mal ein Buch zu Things from the Flood und dazu wie man Tales from the Loop in die 90er bringt
- Die OGL für die Year Zero Engine kommt, aber es wird noch nicht aktiv daran gearbeitet - erstmal soll Forbidden Lands fertig werden

Die letzten fünf Minuten habe ich leider wegen eines Anrufs nicht mitbekommen, kann also nicht sagen, ob da noch weitere News drin waren.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 25.03.2018 | 19:02
Danke für die Zusammenfassung!

Hier noch mal der Link zum Interview:
https://youtu.be/ugTltFtsBRM
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 26.03.2018 | 12:53

- Die OGL für die Year Zero Engine kommt, aber es wird noch nicht aktiv daran gearbeitet - erstmal soll Forbidden Lands fertig werden


Das hatte ich gestern auch in einem Podcast gehört, finde ich spannend und führt vielleicht zu interessanten "Hacks".
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 26.03.2018 | 20:26
Oh, ein eigener Bereich für das Year Zero System! Cool!  :cheer: :cheer:
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 3.04.2018 | 13:13
Geek & Sundry hat heute ein Emissary Lost Feature.
https://geekandsundry.com/rpg-watch-emissary-lost-opens-the-mystery-of-coriolis-from-free-league/

Das wird sicherlich noch einige Leute angelockt haben und erklärt den Anstieg der letzten zwei Tage auf gut 830.000 SEK.

Die letzten 55 Stunden sind auch angebrochen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Luxferre am 18.05.2018 | 12:38
Wie flüssig spielt sich die Engine am Tisch?
Wie ist der Spielfluss?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 18.05.2018 | 13:06
Wie flüssig spielt sich die Engine am Tisch?
Wie ist der Spielfluss?

Ich kann ja nur von Coriolis sprechen, aber ich finde es sehr flüssig. Egal welcher Teil des Systems: Charaktererschaffung, Fertigkeiten, Kampf oder Raumkampf.

Blättern im Regelwerk muss man eigentlich nicht mehr, wenn man einen der Teile mal gemacht hat. Klar, der erste Charakter und der erste Raumkampf brauchen etwas Erklärung, aber dann ist es so einfach, dass es schnell geht.

Du sagst was du machen willst, die SL sagt den Skill an, du wirfst und weiß sofort, ob es misslungen, gelungen oder ein kritischer Erfolg ist. Ganz ohne Modifikatoren* oder großartige Tabellen. Also in der Regel unterbricht der Würfelwurf, die Handlung für nicht mehr als 10-15 Sekunden. Ehrlich gesagt, weiß ich gerade nicht, wer eigentlich die Deutungshoheit hat.
Es gibt ein paar Dinge, wo man anfangs mal nachdenken muss, wie geht das hier. So typische Fertigkeiten wie Street Wise gibt es einfach nicht. Oder mal einen Raum durchsuchen. Sowas ist nicht vorgesehen.


* Doch eine handvoll davon gibt es schon, aber auch die laufen flüssig.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Luxferre am 18.05.2018 | 19:39
Ah, okay. Danke  :d Bei Würfelpool-Systemen bin ich etwas vorsichtig. Habe aber gerade Bock auf ein System im Stile von S.T.A.L.K.E.R., weil mein kleiner Cousin gerade in Prybitdingens, also Tschernobyl, war und extrem coole Fotos gemacht hat. Da erinnerte ich mich an das PC-Spiel damals und überlege, einen oneshot anzubieten. Dann natürlich MYZ.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 18.05.2018 | 20:06
MYZ kann ich gerade nichts zu sagen, die Arche und das Pushen ist sehr tief im System eingegraben.

Die Würfelpool werden nicht so komplex gebaut und sind nicht so groß wie in anderen Systemen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Oak am 28.07.2018 | 00:59
Ich hatte jüngst meine erste längere Spielsitzung mit dem MJN und hatte den Eindruck, dass die Spielmechanik jegliche Erzählung erstickt. Wir mussten Reisen und haben uns wie bei einem Brettspiel von Feld zu Feld gehangelt. Proben, Zufallstabellen, Fäulnis, Wasser Fraß und der nächste Sektor. Das war wirklich zäh.
Ich kann noch nicht erkennen, ob das wirklich eine so kleinteilige Simulation ist, in der die Erzählung zwischen den Proben kaum auffällt, oder ob unsere SL da einfach nur sehr "hölzern" an die Sache ran gegangen ist. Womöglich hängen wir aber auch nur an im Moment in dem notwendigen aber langweiligen Teil fest und der mitreißende kommt erst noch...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: sangeet am 28.07.2018 | 01:28
Ich hatte jüngst meine erste längere Spielsitzung mit dem MJN und hatte den Eindruck, dass die Spielmechanik jegliche Erzählung erstickt. Wir mussten Reisen und haben uns wie bei einem Brettspiel von Feld zu Feld gehangelt. Proben, Zufallstabellen, Fäulnis, Wasser Fraß und der nächste Sektor. Das war wirklich zäh.
Ich kann noch nicht erkennen, ob das wirklich eine so kleinteilige Simulation ist, in der die Erzählung zwischen den Proben kaum auffällt, oder ob unsere SL da einfach nur sehr "hölzern" an die Sache ran gegangen ist. Womöglich hängen wir aber auch nur an im Moment in dem notwendigen aber langweiligen Teil fest und der mitreißende kommt erst noch...

Ich habe an sich eine sehr positive Meinung über MJZ, habe das aber auch schon sehr hölzern und lieblos erlebt. Ich denke der SL war nicht wirklich darauf vorbereitet zu improvisieren. Deswegen hat er sich so sehr an diesen Teil des Spiels geklammert. Im Prinzip müsste er sich die Fraktionen vorher ausdenken, was deren Motivation ist, und diese dann agieren lassen in der Färbung und mit den Gegebenheiten die die Spieler einbringen. Das erfordert etwas Mut und loslassen - das kann nicht jeder SL.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 23.11.2018 | 16:24
Hat wer von euch schonmal ein Year Zero Spiel auf Roll20 gespielt?
Bekommt man das mit unterschiedlichen Farben der D6 hin?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Kampfpudding am 23.11.2018 | 19:09
Jep, ich hatte ein Spiel geleitet über Roll20. Lief soweit ganz gut, vor allem deshalb weil du für die Year Zero Spiele die passenden Charakterbögen einstellen kannst und diese Makros eingebaut haben wo man halt einstellen kann ob man einen Wurf pushen will bzw. was die Erfolge, 1en etc. waren.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 23.11.2018 | 20:14
Ah das hört sich fein an.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Hotzenplot am 18.01.2019 | 10:42
Am 25. Januar startet der Kickstarter zu Mutant: Hindenburg. Gehe davon aus, dass der erstmal auf schwedisch.

(https://scontent.fdtm1-1.fna.fbcdn.net/v/t1.0-9/50211524_2557329564283754_3980803821415694336_n.jpg?_nc_cat=111&_nc_ht=scontent.fdtm1-1.fna&oh=533e2d5052a001a8ab0a7b9d6693fe70&oe=5CBB2019)

Wow, das fixt mich an. Kann leider kein schwedisch  :-\
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 18.01.2019 | 10:45
Bisher wurde noch jedes Werk übersetzt.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Hotzenplot am 18.01.2019 | 10:47
Bisher wurde noch jedes Werk übersetzt.

Klar, aber wenn man so gierig ist wie ich und am liebsten alles sofort haben würde, ist das ein Nachteil.  >;D

Aber wirklich ein starkes Cover.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 18.01.2019 | 10:53
Klar, aber wenn man so gierig ist wie ich und am liebsten alles sofort haben würde, ist das ein Nachteil.  >;D

Aber wirklich ein starkes Cover.

Kein Problem! (https://www.uni-paderborn.de/zfs/sprachenlernen/sprachkurse-a-z/schwedisch/)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Hotzenplot am 18.01.2019 | 11:07
Kein Problem! (https://www.uni-paderborn.de/zfs/sprachenlernen/sprachkurse-a-z/schwedisch/)

Gnahaha, ich hätte wissen müssen, dass sowas kommt.  ~;D
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Orok am 24.03.2019 | 08:05
Gibt es die Regeln eigentlich auch ohne Setting? Schaue mich zurzeit noch nach einem aktuellen Universalregelwerk um und die Engine scheint mir gut genutzt zu werden.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: aikar am 24.03.2019 | 08:14
Derzeit nicht. Für welches Genre/Welche Genres würdest du es denn gerne einsetzen?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Mr.Fabouless am 24.03.2019 | 08:19
Noch nicht, aber wird wohl gerade dran gearbeitet. Glaube das war ein Stretchgoal des Forbidden Lands Kickstarter. Open Gaming License. Heißt wohl, du könntest deine Spiele damit auch verkaufen usw.


Gesendet von meinem SM-G930U mit Tapatalk

Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Orok am 24.03.2019 | 08:47
Habe verschiedene Settings, die ich gerne Umsetzen möchte. Könnte man sicherlich auch als Alternativen für bestehendes verwenden... Danke für die Antworten!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 25.03.2019 | 10:34
Die bisherigen Regeln sind auch schon was ans Setting angepasst und unterschieden sich da teilweise deutlich im Detail.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Odium am 25.03.2019 | 10:51
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei mir Coriolis anzusehen und habe jetzt gesehen das es mit der Engine auch einen Cthulhu Ableger geben soll.

Daher: Könnte man mit dem Set möglicherweise auch einen SciFi / Horror Mix wie CthulhuTech gut umsetzen?
Gibt es Stellschrauben um z.B. verschiedene Powerlevel abzubilden?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 1.04.2019 | 11:39
Hallo Zusammen,

der Year Zero Channel sucht einen neuen Moderator, da ich mich aus dem :T: zurückziehe.

Leider hat das Team, meinen Wunsch den Moderationsjob abzugeben noch nicht weitergereicht, ich möchte aber auch nicht gleich meinen Account löschen müssen.

Wer sich also befähigt sieht, regelmäßig über News von Fria Ligan zu berichten, möge sich melden.

Das ist nicht sooo viel Arbeit:
- Regelmäßig FL auf ihrer Homepage, Forum, Facebook, Twitter und Co. verfolgen.
- Kickstarter Abo hilft auch sehr.
- ggf. mal das eine oder andere Interview lesen oder hören.
- grundlegendes Wissen über die verschiedenen Systeme haben, um auch mal eine Regel- oder Verständnis-Frage zu beantworten.


Das wars, damit bin ich wieder weg. Wer mich kontaktieren will, findet mich im Uhrwerk-Forum unter selbigem Namen. Ich ende mit schamloser Werbung für meine aktuelle Forbidden Lands Video-Serie (https://www.youtube.com/playlist?list=PL_D_A_mRePe3zIgDL4Uq11XbmU5ZQZNO2) :P

Macht's gut, und danke für den Fisch!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 1.04.2019 | 12:08
Oh, schade. Danke für deinen Input hier.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: KhornedBeef am 1.04.2019 | 12:12
Schließe mich dem Dank an, viel Erfolg!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Korig am 1.04.2019 | 12:12
Schließe mich dem Dank an, viel Erfolg!

Ebenso!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: skorn am 1.04.2019 | 12:23
Danke dir und schade das du weiter ziehst
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 1.04.2019 | 12:36
Ich schließe mich da ebenfalls an: schade, dass Du gehst, aber danke für Deine Arbeit hier und viel Erfolg mit Deinem Youtube-Kanal!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Niniane am 1.04.2019 | 21:55
Vielen Dank für deine Arbeit und alles Gute weiterhin, Deep_Impact!

Die Moderation des Year Zero Engine-Boards werde ab sofort ich übernehmen. Ich hoffe auf weitere spannende Beiträge und weiterhin so ein angenehmes Miteinander! :)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: LushWoods am 2.04.2019 | 07:09
Vielen Dank!  :d
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 4.04.2019 | 09:07
Vielen Dank für deine Arbeit und alles Gute weiterhin, Deep_Impact!

Die Moderation des Year Zero Engine-Boards werde ab sofort ich übernehmen. Ich hoffe auf weitere spannende Beiträge und weiterhin so ein angenehmes Miteinander! :)

Danke! Viel Erfolg und Spaß!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Orok am 4.04.2019 | 11:46
Die Videos zu den verbotenen Landen sind übrigens extrem hilfreich und gut verständlich. Danke fürs machen!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 8.04.2019 | 11:12
Interview mit Nils von Fria Ligan:
https://player.fm/series/the-coriolis-effect/talking-with-our-friend-nils
gespannt was da Ende April uns eröffnet wird.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Deep_Impact am 8.04.2019 | 11:23
gespannt was da Ende April uns eröffnet wird.

(https://www.tanelorn.net/index.php?action=dlattach;topic=106194.0;attach=26736)

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 8.04.2019 | 11:41
Hat leider nicht funktioniert das verlinken.

Edit:
Ok. Jetzt schon.

Außerdem gerade auf Facebook gefunden: Free League macht jetzt generell ein bisschen Publishing für 3rd Party-Sachen. Unter anderem ein Spiel mit dem freundlichen Titel "Mörk Borg" :)

Zitat von: Fria Ligan
We're proud to present MÖRK BORG by Ockult Örtmästare Games and Stockholm Kartell, the first RPG to be published under Free League's upcoming sublabel for selected externally developed games and community content for our own titles.

MÖRK BORG will be published in English and Swedish. The developers describe the game like this:

A doom metal album of a game. Rules light. Art heavy. MÖRK BORG is pitch black artpunk/osr about ill-fated outcasts seeking redemption, forgiveness or just the last remaining riches in a world that is plunging ever faster to its inevitable ruin. An art book you can play. A spiked flail to the face. Coming 2019.

(https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/56393204_999272453600365_4114022857850224640_o.jpg?_nc_cat=108&_nc_ht=scontent-frt3-2.xx&oh=285d4346761d682faf8209a3c966a11a&oe=5D06F2F7)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: PaterLeon am 15.07.2019 | 00:29
Kann mir hier jemand eventuell Auskunft geben, weshalb sowohl Elysium als auch Mechatron bei Modiphius vergriffen sind? Nirgendwo in den weiten des Internets finde ich einen Händler, bei dem ich die Werke kaufen kann. Will mir keine PDF leisten müssen..
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Gumbald am 15.07.2019 | 09:09
Elysium ist meines Wissens gerade erst an die Kickstarter Backer verschickt worden und ist auch noch nicht mal regulär im Free League Shop erhältlich.

Mechatron scheint derzeit einfach ausverkauft zu sein (auch im Free League Shop selbst). Da hilft wohl nur Warten auf die nächste Auflage...
Hier kann man aber offenbar gerade ein Schnäppchen machen, wenn man vorbestellt: https://www.fantasywelt.de/Mutant-Year-Zero-Mechatron-EN
...oder du schaust mal bei eBay rein, da gibt es noch ein paar neue Exemplare zum Sofort-Kauf...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: PaterLeon am 16.07.2019 | 12:56
Besten Dank für die Infos. Dann warte ich mal auf die 2. Auflage.. grr
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Vulpes am 17.07.2019 | 17:07
Kann mir evtl. jemand erklären wie Mutant Genlab Alpha zu Year Zero gedacht ist? Also spielt man mit seiner Gruppe erst die eine Kampagne dann die Andere unabhängig voneinander und danach spielt man sein offenes Spiel? Und macht es vielleicht sogar Sinn die Kampagne von Genlab Alpha vor MYZ zu spielen und dann zusammen nach Eden zu suchen? Ich hab mir bisher nur MYZ gekauft.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 17.07.2019 | 17:51
So,.wie ich das verstehe, ist es so gedacht, dass man beide Kampagnen unabhängig voneinander spielt und sich danach dann "gemeinsam" im offenen Spiel in der Zone verlustieren kann. Das Konzept ist wohl, dass die mitgelieferte Kampagne jeweils die "Vorgeschichte" einer der vier in der Zone lebenden "Spezies" erzählt. Dabei ist die zeitliche Reihenfolge wohl Mutant Year Zero, Genlab Alpha, Mechatron und Elysium. Dabei ist wichtig zu wissen, dass die jeweiligen Gruppen (mit Ausnahme der Mutanten) ziemlich isoliert starten. Die Tiere werden z.b. im sehr weitläufigen Areal des Genlab Alpha gefangen gehalten und die Story dreht sich um die Rebellion gegen ihre Robotbewacher. Year Zero und Genlab Alpha müssten sich aber dennoch ganz gut "crossovern" lassen...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Niniane am 17.07.2019 | 17:54
So,.wie ich das verstehe, ist es so gedacht, dass man beide Kampagnen unabhängig voneinander spielt und sich danach dann "gemeinsam" im offenen Spiel in der Zone verlustieren kann. Das Konzept ist wohl, dass die mitgelieferte Kampagne jeweils die "Vorgeschichte" einer der vier in der Zone lebenden "Spezies" erzählt. Dabei ist die zeitliche Reihenfolge wohl Mutant Year Zero, Genlab Alpha, Mechatron und Elysium. Dabei ist wichtig zu wissen, dass die jeweiligen Gruppen (mit Ausnahme der Mutanten) ziemlich isoliert starten. Die Tiere werden z.b. im sehr weitläufigen Areal des Genlab Alpha gefangen gehalten und die Story dreht sich um die Rebellion gegen ihre Robotbewacher. Year Zero und Genlab Alpha müssten sich aber dennoch ganz gut "crossovern" lassen...

Ja, beide Kampagnen können voneinander unabhängig gespielt werden und M:JN und Genlabor Alpha kann man gut zusammen spielen, siehe auch Zonenkompendium 3: Tod den Fleischfressern (bzw. Die Meat Eaters, Die!)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: PaterLeon am 20.07.2019 | 17:16
Was zum Beispiel möglich wäre:
Du spielst mit deiner Gruppe MYZ und integrierst irgendwann im Verlauf einer Kampagne die Tiermutanten, die in die Zone kommen. Dann bekriegen oder befreunden sich die unterschiedlichen Gruppen etc. Zu einem späteren Zeitpunkt könntest du dann die Vergangenheit der Tiermutanten durch Mutant Genlab Alpha ausspielen, wie sie in die Zone gekommen sind. Man kann das aber auch separiert voneinander betrachten - ich glaube, da ist nichts falsch und prinzipiell alles möglich. :)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Lord Verminaard am 15.08.2019 | 19:53
Falls es wer noch nicht gesehen hat: Das Mutant Year Zero PC Game ist heute gratis im Epic Store.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 15.08.2019 | 20:53
Hmpf! Und ich hab‘s letzten Monat noch auf Steam gekauft.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 20.03.2020 | 23:05
Ist Mutant: Mechatron standalone (wie Elysium) und ist schon eine dt. Übersetzung geplant?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Gumbald am 21.03.2020 | 00:57
Beides Ja.
Uhrwerk hat meines Wissens auf der Heinzcon bestätigt, dass Mechatron und zwei weitere Zonenkompendien übersetzt werden.
Ein Datum gibt es dazu bislang aber nicht.
Mechatron ist eine eigenständige Kampagne. Wie Genlab Alpha kann man aber nach dem Abschluss die Roboter in der Zone weiterspielen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: 10aufmW30 am 24.03.2020 | 18:16
Einige aktuelle Rabatte aus dem Hause Fria Ligan.

Zitat
As many of you might have a hard time reaching physical retail stores these days, we have SLASHED THE PRICES by 50% on all of our core RPG rulebooks at DrivethruRPG for a limited time - including the recently released ALIEN RPG. Also available there are completely FREE comprehensive PDF quickstarts for most of our games - including a 150-page "quickstart" for Forbidden Lands. You can find all our games at Drivethru here: https://www.drivethrurpg.com/browse/pub/11437/Free-League-Publishing

Zitat
Important update: Due to the current troubles, our UK warehouse has today been forced to suspend all physical shipments and expects these to resume in a few weeks. All orders made in our webshop during this period will get an automatic 20% DISCOUNT at checkout:
https://frialigan.se/en/store/

Grundsätzlich interessant, ist die Auslistung aller Online-Rescourcen auf der Homepage:
https://frialigan.se/en/general-resources/
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 24.03.2020 | 18:19
Ergänzend aus der gestrigen Meldung auf Facebook:

Zitat von: Free League
Hello! Here's an update from us at Free League in these difficult times. All of us at Free League HQ are mostly working from home these days, but work is progressing according to plan. Upcoming products like the Bitter Reach for Forbidden Lands, the GM's Guide for Symbaroum and the new Vaesen - Nordic Horror RPG are all on track, we are hard at work on new modules for the ALIEN RPG, and we're diving into The One Ring as we speak. We also have some exciting news to share regarding Tales from the Loop very soon, stay tuned for that!
...

(Hervorhebung meine)

Bin mal gespannt, was da kommt.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 22.05.2020 | 19:43
So, ich hab' mir mal das auch von YY im Twilight-Year Zero (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,115222.msg134878925.html#msg134878925)-Thread erwähnte Interview angehört.

Link: Youtube (https://youtu.be/1U6U3gcwzbc) (das eigentliche Interview beginnt ungefähr bei Minute 9)

Für alle, die nicht selber schauen möchten, hier meine Notizen:
- Es kommt eine neue Kampagne für Tales from the Loop. Ist wohl weitgehend fertig, aber ein VÖ-Datum gibt's noch nicht.
- Es kommt ein offizielles Roll20-Modul für Tales. Soll in den nächsten Wochen kommen.
- Roll20-Unterstützung soll auch für andere Linien (wie z.B. Alien) kommen
- Auch die zweite Druckauflage von Alien ist fast ausverkauft
- Für Alien kommt wohl später dieses Jahr auch noch ein Kampagnenband
- Das zweite Cinematic Scenario (Destroyer of Worlds) soll mit den Starter Set-Regeln bespielt werden können (Core Rules sind also nicht erforderlich)
- Es wird ein bisschen zu Forbidden Lands - Bitter Reach erzählt, aber da gab es m.E. nichts Neues
- Für die neue Twilight 2000-Edition wird mit einer Version der YZ-Engine experimentiert, die sich etwas mehr vom Standard abhebt (siehe Beitrag YY)
- Es war eine bewusste Entscheidung, für die TL2K-YZ ein Alternate-History-Szenario zu verwenden, weil man a) politische Diskussionen vermeiden wollte, die nichts mit dem Spiel zu tun haben und b) Near-Future-Szenarien normalerweise schlecht altern
- Es wird zusätzlich zu Polen auch eine Setting-Variante, die in Schweden spielt, geben
- Wie schon zuvor angekündigt, soll es eher ein Nachfolger im Geiste als in der konkreten Mechanik sein, wobei Ausrüstung, Fahrzeuge und generell Ressourcenmanagement eine wichtige Rolle spielen sollen
- Free League hatte den One Ring-Designer letztes Jahr in Essen getroffen, aber nach dem Ende der Geschäftsbeziehungen mit Cubicle 7 hat er sich an sie gewandt
- TOR 2e wird gegenüber der Version, die bei C7 erschienen wäre, nochmal etwas verändert und Free League nimmt wohl etwas Einfluss auf Grafikdesign und Layout
- Erscheinungsdatum ist wohl eher nächstes Jahr
- Es gab ein bisschen zu Vaesen, aber auch hier nichts Neues
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Infernal Teddy am 22.05.2020 | 19:49
Nix zu Coriolis?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 22.05.2020 | 19:50
Zumindest nicht in diesem Interview. Das Einzige, was ich da weiß, ist das (laut Facebook-Ankündigung) später dieses Jahr die Vorbestellung für Mercy of the Icons 2 starten soll.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: 10aufmW30 am 22.05.2020 | 19:57
Danke für die Zusammenfassung!

Freue mich sehr auf Vaesen, schon überlegt das als Forenspiel anzubieten.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 22.05.2020 | 20:15
Bei Vaesen warte ich vermutlich auf die Uhrwerk-Übersetzung (auch wenn ich die englische Version via Kickstarter bekomme).

Ganz allgemein hoffe ich allerdings, dass wir noch mehr Starter Boxen sehen (Forbidden Lands dürfte gern auch eine bekommen).
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: KyoshiroKami am 2.06.2020 | 18:49
Uhhh, ich habe eine Benachrichtigung von GLS bekommen, dass morgen The Bitter Reach seinen Weg zu mir findet.  ;D
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 2.08.2020 | 10:29
Bin auf der Suche nach Mitspieler für FL:

https://www.tanelorn.net/index.php/topic,116077.0.html
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: 10aufmW30 am 5.08.2020 | 08:30
Besonders für Spieler der Verbotenen Lande bestimmt interessant:

https://www.kickstarter.com/projects/trilemma/trilemma-adventures-the-servants-of-memory/description

(https://external.flej1-1.fna.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQAB1Tk930h-wsiy&w=750&h=391&url=https%3A%2F%2Fksr-ugc.imgix.net%2Fassets%2F029%2F619%2F817%2F03c748c6af2c28da732510a1a113f05c_original.jpg%3Fixlib%3Drb-2.1.0%26crop%3Dfaces%26w%3D1552%26h%3D873%26fit%3Dcrop%26v%3D1593283698%26auto%3Dformat%26frame%3D1%26q%3D92%26s%3D87cd018b9a61569500b2762a7ab03437&cfs=1&ext=jpg&_nc_hash=AQCPHG3Km8V9ZJLD)
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: aikar am 5.08.2020 | 10:46
Besonders für Spieler der Verbotenen Lande bestimmt interessant:

https://www.kickstarter.com/projects/trilemma/trilemma-adventures-the-servants-of-memory/description

(https://external.flej1-1.fna.fbcdn.net/safe_image.php?d=AQAB1Tk930h-wsiy&w=750&h=391&url=https%3A%2F%2Fksr-ugc.imgix.net%2Fassets%2F029%2F619%2F817%2F03c748c6af2c28da732510a1a113f05c_original.jpg%3Fixlib%3Drb-2.1.0%26crop%3Dfaces%26w%3D1552%26h%3D873%26fit%3Dcrop%26v%3D1593283698%26auto%3Dformat%26frame%3D1%26q%3D92%26s%3D87cd018b9a61569500b2762a7ab03437&cfs=1&ext=jpg&_nc_hash=AQCPHG3Km8V9ZJLD)
Und dabei  :headbang: Danke für den Hinweis.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2020 | 10:53
Sieht echt interessant aus.
Und da es wohl ein Drittanbieter ist, wird es wohl auch nicht so schnell übersetzt werden.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: 10aufmW30 am 5.08.2020 | 11:13
Wohl kaum.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 5.08.2020 | 12:05
System Matters übersetzt m.W. die Trilemma Adventures. Das dürften dann aber die mit B/X-Stats sein.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rumpel am 9.08.2020 | 10:18
Gibt es eigentlich schon irgendwelche Rollenspiele, die auf der Year-Zero-Engine basieren und nicht von Free League sind (also auf der OGL basieren)? Nur so aus Neugier, ich lese gerade wieder ein bisschen in Coriolis und finde das System eigentlich nach wie vor sehr ansprechend (auch, wenn ich's immer noch nicht ausprobiert habe ...):
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 9.08.2020 | 10:44
Matt Kay vom Mud&Blood-Podcast arbeitet an einem Warhammer Fantasy-artigen Spiel in einem nordischen Szenario auf Year Zero-Basis namens Nordsage (Link (https://9littlebees.com/nordsaga/)) und hat außerdem eine eigenen kompakteren Regelsatz namens Year Zero Mini (Link (https://9littlebees.com/yzm/)). Ich habe allerdings den Eindruck, dass es da in letzter Zeit nicht so wahnsinnig viel voran ging.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rumpel am 9.08.2020 | 11:14
Matt Kay vom Mud&Blood-Podcast arbeitet an einem Warhammer Fantasy-artigen Spiel in einem nordischen Szenario auf Year Zero-Basis namens Nordsage (Link (https://9littlebees.com/nordsaga/)) und hat außerdem eine eigenen kompakteren Regelsatz namens Year Zero Mini (Link (https://9littlebees.com/yzm/)). Ich habe allerdings den Eindruck, dass es da in letzter Zeit nicht so wahnsinnig viel voran ging.

Hm, das klingt ja nicht so interessant ... wahrscheinlich recht nah an FL.
Ich habe bei Year Zero ein bisschen das Problem, das keines der Settings bei mir 100%ig zündet, obwohl ich auf das meiste schon irgendwie Lust hätte. M:YZ? Ich mag Postapokalypse nicht so richtig, kann noch so trashig sein, irgendwie hat das für mich immer einen ernsten Unterton, der mir zu nahe geht. Coriolis? Eigentlich cool, aber der Schwerpunkt auf Religion und Mystizismus gefällt mir nicht, und dass es gerade "Arabian Nights in Space" sein muss, finde ich entgegen anderslautender Behauptungen so was von wirklich gar nicht originell ... Tales from the Loop? Irgendwie habe ich nie Lust, Kinder zu spielen ... Forbidden Lands? Sieht toll aus, aber muss es EDO (und sei es mit noch so vielen Twists) sein? Alien? Nee, das ist ein Universum, das für mich irgendwie mit jeder Auswalzung immer nur schlechter geworden ist.
Vaesen könnte wirklich was für mich sein, und bei Coriolis und Forbidden Lands bin ich dann doch sehr bereit, meine Vorbehalte hinten anzustellen. Aber bisher gab's noch kein Year-Zero-Spiel, bei dem das Setting insgesamt wirklich 100ig mein Ding ist.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 9.08.2020 | 11:23
Ein Stück weit kann ich das verstehen (PostApo ist ebenfalls nicht so meins, bei FL hätte ich mir weniger EDO gewünscht), aber meine Probleme sind dann oft doch eher regelseitiger Natur und mit den Settings kann ich ganz gut leben.

Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du Dir mehr unkonventionelle Dinge auf YZ-Basis wünschen?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Rumpel am 9.08.2020 | 11:37

Wenn ich Dich richtig verstehe, würdest Du Dir mehr unkonventionelle Dinge auf YZ-Basis wünschen?

So wird ich's gar nicht sagen, die Sachen von Free League sind ja alle schon durchaus ungewöhnlich (mit Ausnahem vielleicht von Coriolis, bei dem es mich wirklich erstaunt, dass da Setting irgendwer irgendwas Originelles dran findet) ... ich suche einfach immer nach Settings, die meine persönlichen Vorlieben: "Gut durchdachte Nicht-EDO-Fantasy-Welt, bitte fremdartig aber nicht unbedingt High Magic" und "High Concept SF" bedienen. Und nachdem ich wieder mal ein bisschen Coriolis gelesen habe, finde ich, dass mir die Rules Engine schon sehr entgegenkommt.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Ninkasi am 23.02.2021 | 17:18
Matt Kay vom Mud&Blood-Podcast arbeitet an einem Warhammer Fantasy-artigen Spiel in einem nordischen Szenario auf Year Zero-Basis namens Nordsage (Link (https://9littlebees.com/nordsaga/)) und hat außerdem eine eigenen kompakteren Regelsatz namens Year Zero Mini (Link (https://9littlebees.com/yzm/)). Ich habe allerdings den Eindruck, dass es da in letzter Zeit nicht so wahnsinnig viel voran ging.

Year Zero Mini gibt´s kostenlos: https://www.drivethrurpg.com/product/270948/Year-Zero-Mini-BETA?src=hottest_filtered

Macht echt einen prima Eindruck. Regeln nur auf ein paar Seiten, Spielleitertipps, eine Seite Abenteuergenerator, großartig.

Für mich eine gute Alternative, wo ich nun einige YZE-Spiele kenne, um ein System zu haben für verschiedene Settings. Anpassungsfähig, übersichtlich.  :headbang:
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Alexandro am 25.06.2021 | 11:02
Frage zu Forbidden Lands/Verbotene Lande (nicht wirklich Regelfrage, daher hier):

Wie verteilt ihr Abenteuerschauplätze auf der Karte? Was ist (in your opinion) zu dicht, was zu weit auseinander?

Wie weißt ihr Charaktere auf die Abenteuerschauplätze hin? Würfelt ihr erst die Gerüchte aus und wählt dann einen passenden Abenteuerschauplatz oder erschafft ihr Gerüchte die zum Abenteuerschauplatz passen (ohne würfeln) oder würfelt ihr die Gerüchte zum vorher gewählten Abenteuerschauplatz aus (die dann wahrscheinlich falsche Gerüchte sind, aber egal...)?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: KyoshiroKami am 29.06.2021 | 07:15
@Alexandro:
Die Frage zur Position der Schauplätze ist gar nicht so spontan beantwortbar. Es hängt davon ab, wie lange du deine Kampagne gestalten möchtest und wie schnell die Spieler mit der eigentlichen "Handlung" voran kommen sollen.
Wir sind jetzt in Sitzung Vier und bewegen uns immer noch nur wenige Hexfelder vom Startort entfernt. Klar, wenn die Gruppe stärker wird bzw. sie nach neuen Herausforderungen suchen, dann geht es weiter, aber ich bezweifle, dass sie jemals so exzessiv weit Reisen werden, wenn der Anreiz nicht da ist.
Gerüchte/Hinweise haben unsere Helden durch Bücher/Beute und diverse Personen aufgeschnappt, ich habe dafür teilweise den Online-Generator genutzt oder eben die aus den Büchern.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Gondalf am 4.08.2021 | 23:27
So wird ich's gar nicht sagen, die Sachen von Free League sind ja alle schon durchaus ungewöhnlich (mit Ausnahem vielleicht von Coriolis, bei dem es mich wirklich erstaunt, dass da Setting irgendwer irgendwas Originelles dran findet) ... ich suche einfach immer nach Settings, die meine persönlichen Vorlieben: "Gut durchdachte Nicht-EDO-Fantasy-Welt, bitte fremdartig aber nicht unbedingt High Magic" und "High Concept SF" bedienen. Und nachdem ich wieder mal ein bisschen Coriolis gelesen habe, finde ich, dass mir die Rules Engine schon sehr entgegenkommt.

Ähh.. was meint Ihr mit EDO, das kenne ich nur für Japan und das bekomme ich nicht so recht mit FL unter einen Hut?
Oder verstehe ich da etwas völlig falsch..
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 4.08.2021 | 23:39
Gemeint ist hier im Tanelorn üblicherweise Elves, Dwarves, Orcs - also die klassischen Fantasyrassen, oftmals in Kombination mit den bekannten archetypischen Eigenschaften (Zwerge bodenständig, bierliebend und mit Äxten, Elfen grazil, etwas überheblich und mit Bögen, Orks wild und eher gewalttätig).
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Gondalf am 5.08.2021 | 09:44
Gemeint ist hier im Tanelorn üblicherweise Elves, Dwarves, Orcs - also die klassischen Fantasyrassen, oftmals in Kombination mit den bekannten archetypischen Eigenschaften (Zwerge bodenständig, bierliebend und mit Äxten, Elfen grazil, etwas überheblich und mit Bögen, Orks wild und eher gewalttätig).

Ahhh jaa, alles klar, danke!
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Seraph am 27.09.2021 | 14:44
Ich hoffe, es ist okay, wenn ich hier eine Frage zu Mutant Year Zero stelle (habe zumindest keinen Smalltalk-Thread gefunden):

Wird das Spiel noch fortgeführt oder ist bis dato erstmal alles erschienen, was es so gibt? Ich überlege, ob es sich lohnt, das auf deutsch zu sammeln...
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Tele am 27.09.2021 | 15:12
Vorerst ist der Metaplot ja vorläufig mit Grey Death von der Idee her abgeschlossen. Da kommt sicher noch etwas, irgendwann, aber MYZ, Genlab, Mechatron, Elysium und Grey-Death funktionieren als in sich geschlossenes "Rollenspiel-Erlebnis".
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: aikar am 27.09.2021 | 15:37
Ich schätze auch, dass der Fokus bei Free League jetzt eher auf The One Ring 2, Coriolis (Mercy of the Icons 3), Symbaroum (Den letzten Band der Throne of Thorns-Kampagne), Forbidden Lands (Süden, Westen), Aliens und Bladerunner (Neu) liegt.

Evtl. kommt ja auch noch mehr zu Vaesen oder Twilight:2000

Fazit: Baustellen haben sie genug, MYZ ist rund abgeschlossen, also würde ich da nicht in absehbarer Zeit mit weiterem Material rechnen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Gumbald am 27.09.2021 | 15:42
Free League verspricht seit Jahren, dass weiterhin an "Ad Astra" gearbeitet wird. Ein Kampagnen-Band, der an das Ende der Kampagne vom Grundregelwerk anschließen soll.
Bilder aus dem Band kursierten schon vor ~ 2 Jahren.
Eventuell kommt der tatsächlich mal nächstes Jahr raus. Aber dann sollte es dazu bald auch mal eine echte offizielle Ankündigung zu geben.

Außerdem haben sie letztens in ihrem monatlichen Youtube Update durchblicken lassen, dass sie sich Gedanken über die Zukunft der MYZ-Serie machen. Sie wollen die Serie gerne weiter führen und denken über neue Produkte nach.
Ich würde aber mal schätzen, dass wir da frühestens 2023, eher 2024 was Neues auf den Tisch kriegen. Das sind bislang erst sehr wage Andeutungen, klang nicht so als ob da schon konkret an etwas gearbeitet wird.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Seraph am 27.09.2021 | 15:58
Alles klar, ich danke euch für die Antworten! :)

Mit FL und (dann bald) Bladerunner bin ich auch gut versorgt.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: sma am 27.10.2021 | 10:27
Eine kurze Zusammenfassung von Year Zero Mini von Matt Kay.

Zur Charaktererschaffung überlege man sich gemeinsam ein Gruppenkonzept.

Alle Charaktere bekommen dann einen Hintergrund und einen Beruf, ein Aussehen, eine Überzeugung, einen Impuls, eine Freundschaft und schließlich werden je nach gewünschter Kompetenz 10-16 Punkte (max 6) auf vier Attribute (Stärke, Geschicklichkeit, Verstand und Empathie) verteilt. Alles andere wird mit 1-3 Worten oder einem kurzen Satz beschrieben. Außerdem haben alle je einen Vorteil und zwei typische Gegenstände und können sich den Wohlstand ihres Charakters aussuchen.

Fertigkeiten gibt es keine. Man würfelt für Proben auf ein passendes Attribut mit dem Wert entsprechend vielen W6 und muss für einen Erfolg wenigstens eine 6 haben. Bei 2+ 6er ist er kritisch. Ohne 6 guckt man sich die höchste Zahl an und je niedriger, desto schwerer heftiger ist die Komplikation. Alle Würfe sind "Player facing", im Kampf würfelt man also einmal zum Angriff und einmal zur Abwehr.

Wenn Hintergrund oder Beruf nützlich erscheinen, gibt es +1W6 auf die Probe. Passt der Vorteil, gibt es +2W6. Nützt ein Gegenstand, gibt es +1W6. Ist die Situation vorteilhaft, gibt es +1W6, ist die Situation nachteilig, gibt es -1W6.

Erfolge machen Schaden oder wehren den festen Schaden der Gegner ab. Rüstung absorbiert 1 oder 2 Schaden, der Rest ist Trauma, von dem man drei Punkte ertragen kann (die jeweils -1W6 auf alle Proben bedeuten) und dann außer Gefecht ist. Das gibt eine permanente Narbe und wenn man mit 1W6 kleinergleich der Anzahl aller Narben würfelt, stirbt der Charakter.

Mit Glückspunkten, die man bekommt, wenn man nach seiner Überzeugung handelt oder seinem Impuls folgt, kann man einen Wurf (außer dem, ob man stirbt) wiederholen ("strapazieren").

Bei Misserfolg gibt es einen Strich, bei 5 Strichen kann man das Attribut nach dem Abenteuer steigern. Erfahrungspunkte gibt es keine.

Soweit so kurz. Klingt auch nicht übel, aber Kampf funktioniert IMHO so gar nicht. Eine Kriegerin würde man mit Stärke 5 konstruieren, argumentieren, dass Thorwaler und Kriegerin je +1 im Kampf geben, dann noch die Axt des Vaters +2 und man kommt auf 9W6 für Angriff und Abwehr. Als Profi kann man eine professionelle Rüstung mit Schutz 2 herargumentieren und in der kurzen Liste mit Beispielen, dem Drachen als ganz besonderes Monster 3 Schaden vorbehalten ist, muss man davon ausgehen, dass sonst 2 Schaden normal ist und damit ist unsere Kriegerin unverwundbar und kann Drachen mit 81% abwehren. Im Angriff würde sie mit 45% 2 Erfolge machen und damit die meisten ungerüsteten Gegner umhauen, mit 18% auch noch die Gegner mit RS 1 in einem Hieb oder eben in 2, wenn sie schwer gerüstet sind.

Mein Fix wäre, die Rüstung zu würfeln. Ich habe dadurch dennoch den Verdacht, dass der Autor das zwar aufgeschrieben, aber nie durchgerechnet (oder getestet) hat und bin daher automatisch misstrauisch, ob da nicht noch mehr Haken sind.

Leider gibt es zu Magie keine Idee außer "denk dir was aus" und dem Vorschlag, die zum ausgedachten Zauber ausgedachten Kosten mit Trauma oder Glück zu bezahlen. Beides finde ich problematisch, weil sich so Zaubernde entweder selbst spätestens mit dem vierten Spruch in Todesgefahr bringen oder aber mehr Glück brauchen, als die Regeln vorsehen, da man mit 1 Punkt startet und 2 Punkte im Spiel gewinnen kann.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: sma am 28.10.2021 | 00:27
Eine kurze Zusammenfassung von Year Zero Nano von Matt Kay.

Zur Charaktererschaffung überlege man sich gemeinsam ein Gruppenkonzept.

Alle Charaktere bekommen dann einen Hintergrund und einen Beruf, ein Aussehen, drei Besonderheiten und drei Schwächen sowie zwei Gegenstände.

Attribute oder Fertigkeiten gibt es keine. Man würfelt mindestens 1W6 und ein für die Probe passender Hintergrund, Beruf, Besonderheit oder Gegenstand gibt je +1W6 (oder +2W6, wenn es besonders gut passt). Maximum ist 6W6. Der erste Würfel muss anders aussehen, denn er explodiert bei Erfolg. Erfolg hat man bei 5+. Ist die Situation vorteilhaft, bei 4+ und ist sie nachteilhaft, nur bei 6. Ein Erfolg reicht in der Regel.

Mit einem Glückspunkt kann man einen Wurf wiederholen. Man startet mit einem Punkt und bekommt neue, wenn man seine Schwächen ausspielt.

Spezielle Kampfregeln gibt es keine. Die SL denkt sich was aus. Scheitert eine Probe, erfindet man einen Zustand. Der erste Zustand hat keine nachteilige Auswirkung, alle weiteren ziehen jeweils 1W6 ab oder geben Nachteil. Wirf ab dem zweiten Zustand 1W6. Ist das Ergebnis kleiner, ist der Charakter außer Gefecht und stirbt, wenn es um Leben oder Tod ging.

Zustände heilen nach dem Abenteuer oder wenn die SL es fühlt. In dieser Phase kann man auch Hintergrund, Beruf, Besonderheiten oder Schwächen anpassen und wenn ein Meilenstein erreicht wurde, eine neue Besonderheit hinzufügen.

Magie-Regeln sind erneut der selbe Afterthought, man denke sich was aus, würfle irgendwie und bezahle das mit Zuständen oder Glückspunkten, wo ich erneut wieder nicht verstehe, wie ein Zauberer 2 Punkte pro Zauber bezahlen können soll und dabei mehr erreichen kann, als ein OSR OD&D Magier mit einem Schlaf-Zauber pro Tag.

Positiv ist, dass 5+ oder sogar 4+ die Erfolgswahrscheinlichkeit gegenüber "normalem" MYZ verbessert. Selbst ohne sich weitere Würfel herbeizuerzählen sind 33% (50%) Basischance nicht schlecht. Und 3W6 sollten eigentlich immer irgendwie möglich sein. Damit hätte man dann 70% (87%) Erfolgschance. Es kann auch nicht passieren, dass Charaktere unkaputtbar werden, weil es Regeln für Rüstungen gar nicht mehr gibt. Sie sind immer den Ideen der SL ausgeliefert, die sich überlegt, wie viel Erfolge für das Lösen einer Aufgabe notwendig sind und dann sind die Spielenden gefragt, auf welche Weise sie diese herbeizuerzählen gedenken.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 28.10.2021 | 00:30
Danke für die Zusammenfassungen! In YZ Nano habe ich bisher nur einen kurzen Blick geworfen - ich glaube aber, das ist mir ein bisschen arg minimalistisch. Wobei das Fehlen eines Magiesystems in beiden Fällen schon etwas merkwürdig ist. Aber vielleicht wird das irgendwann mal nachgeliefert (wenn ich das richtig in Erinnerung habe, arbeitet Matt ja an einem Warhammer-Klon auf YZ-Basis).
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: sma am 28.10.2021 | 00:40
Danke für die Zusammenfassungen!
Gerne.
Zitat
In YZ Nano habe ich bisher nur einen kurzen Blick geworfen - ich glaube aber, das ist mir ein bisschen arg minimalistisch.
Wenn der Kern robust genug ist, kann man's ja erweitern.

Wem etwa die Besonderheiten und Schwächen zu schwammig sind, könnte das in "klassische" Attribute umwandeln und sagen, ein Charakter ist dann (besonders) stark, geschickt, klug, charismatisch oder was es sonst noch so gibt. Das "besonders X" gibt dann +2W, das X dann +1W. Für Schwächen kann man eine List erstellen wo dann so Dinge wie neugierig, abergläubisch, geldgierig, weltfremd, naiv, usw. stehen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 28.10.2021 | 16:02
Ja, selber basteln sollte da auf jeden Fall möglich sein. Wobei ich da vermutlich eher mit der vollen Version von YZ anfangen würde (und da ein bisschen was wegschneiden bzw. aus verschiedenen Spielen zusammenwerfen würde).

Andere Frage: hat schon jemand das Free League-Update von gestern angeschaut?
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 30.10.2021 | 01:07
Ich ergänze mal selber:
- das Update war relativ kurz und beinhaltete vor allem Updates zu Kickstarter-Lieferungen
- die meisten Sachen sind unterwegs; bei The One Ring hoffen sie, dass es noch vor Weihnachten bei den Backern landet, sicher ist das aber nicht
- bisher haben sie trotz Papier- und Versandkrisen noch alles relativ zeitnah gedruckt bekommen; ob das so bleibt, ist aber (naheliegenderweise) nicht gesagt
- An Mutant Ad Astra wird weiter gearbeitet (weiterhin keine konkretere Ankündigung)
- Zu Twilight 2000 kommt relativ zeitnah (aber vermutlich auch nächstes Jahr) ein Erweiterungsband namens "Urban Operations"; anschließend einer mit Fokus auf Marine. Generell sollen die Erweiterungen sich an der 1. Edition von T2K orientieren, dabei aber eher thematischen als regionalen Fokus haben.
- Bei Coriolis liegt der Fokus weiter auf dem 3. Teil von Mercy of the Icons; eine Starter Box kommt mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann, aber es klang schon deutlich so als ob es nach MotI 3 eine neue Edition geben wird
- Blade Runner befindet sich im internen Play Test; konkretere Ankündigungen vermutlich im Frühjahr 2022

Im nächsten Monat soll dann auch wieder ein längeres Update kommen.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: 10aufmW30 am 30.10.2021 | 09:59
Aktuell gibt es mal wieder viele Spiele (Alien, Vaesen, TftL,...) mit 50% Halloween Rabatt im FL Shop.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: Swafnir am 19.11.2021 | 11:21
Ich bin echt happy, dass Mutant Jahr Null jetzt komplett erschienen ist. Bei so Reihen hab ich immer ein bisschen Angst, dass am Ende nicht alles erscheint. Umso mehr freue ich mich jetzt  :d
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: schneeland am 25.11.2021 | 22:37
So, es gab wieder mal ein Free League-Update (Link (https://youtu.be/baed3FAyqj8)) mit viel erwartbaren und ein paar neuen Infos - zu den Vasen-Dingen hat 10aufmW30 ja hier (https://www.tanelorn.net/index.php/topic,112992.msg135033349.html#msg135033349) schon etwas geschrieben.
Ansonsten (diverse Versandvollzugsmeldungen lasse ich mal weg):
- Thomas verbringt einen Großteil seiner Arbeitszeit mit Blade Runner - konkrete News voraussichtlich Q1 2022, Release weiterhin geplant für 2022
- Der erste Entwurf für Mercy of the Icons 3 ist fertig - News auch hier voraussichtlich Q1 2022
- Wenn The One Ring 2e soweit abgewickelt ist, geht es mit Adventures in Middle Earth weiter - auch hier Konkreteres nächstes Jahr
- Für Alien kommt erst wieder ein Cinematic Module, dann ein Kampagnenband über Kolonisten (irgendwann später auch noch eins über Space Trucker)
- Die bereits in früheren Videos erwähnten Twilight 2K-Bände kommen gut voran - voraussichtlich Vorbestellung nächstes Jahr
- Es kommt etwas Neues zu Mutant, allerdings kein Rollenspiel - es war die Rede von Playtesting, meine Vermutung wäre daher ein weiteres Brettspiel

Die interessanteren Neuigkeiten wie die zu AiME kamen übrigens im Q&A-Teil des Videos.
Titel: Re: [Year Zero] Smalltalk
Beitrag von: klatschi am 25.11.2021 | 23:58
Danke für die Zusammenfassung :)