Tanelorn.net

Medien & Phantastik => Multimedia => Multimedia - Software & Betriebsysteme => Thema gestartet von: Antariuk am 8.10.2018 | 21:46

Titel: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Antariuk am 8.10.2018 | 21:46
Grade gelesen (hier (https://www.golem.de/news/soziales-netzwerk-google-plus-wird-nach-datenleck-dicht-gemacht-1810-136999.html) oder hier (https://www.tagesschau.de/ausland/google-sicherheitsluecke-101.html))... wusste nicht dass es so schlecht aussieht :o

Soll noch 10 Monate Zeit geben, bis die Lichter ausgehen. Als professionelle Lösung für Firmen-Intranets wird es Google Plus wohl noch weiter geben, aber nicht als Social Media Plattform.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Infernal Teddy am 8.10.2018 | 21:48
Ich bin ehrlich überrascht das es so lange gedauert hat.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: schneeland am 8.10.2018 | 21:50
Ein wenig schade ist's schon. Ich hab' G+ zwar selbst nie aktiv genutzt, aber mein Eindruck war, dass es gerade im englischsprachigen Rollenspielbereich eine gern genutzte Community-Lösung war.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Exar am 8.10.2018 | 21:52
Fehlt nur noch Facebook.  :d
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Jens am 8.10.2018 | 22:00
Gabs da nicht auch eine Rollenspielcommunity?

Ich finds schade, das Google hier vor FB einknickt, aber gegen dieses krasse Monopol stinkt halt jeder andere ab. Dafür hat Google/Alphabet ja noch andere Monopole...
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Deep_Impact am 8.10.2018 | 22:09
Ja es gibt dort etliche Rollenspiel-Communitys. Die Coriolis-Gruppe ist echt super und jetzt natürlich die Suche nach einer Alternative los.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Kardohan am 8.10.2018 | 22:31
Es ist schade, aber es schon von Beginn an nur eine Frage der Zeit.

Bin eh nicht der soziale Netzwerker und so habe ich G+ eigenlich nur für Neuigkeiten und Diskussionen mit befreundeten Rollenspielern im Ausland genutzt. Daher hält sich mein Schmerz in Grenzen, schließlich gibt es noch die gute alte E-mail und Blogs.

Ob ich mich bei FB voll anmelde (nicht nur über deren Apps wie Whatsapp etc) muß ich mir in den nächsten 10 Monaten noch stark überlegen. Kommt zum Gutteil darauf an, wohin die mir wichtigsten Kontakte hin abdriften. Vielleicht wird es ja einer der kleineren Dienste.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Antariuk am 8.10.2018 | 22:35
Ja, ganz überraschend ist das nicht, wobei ich dachte (hoffte?) dass Google sein G+ auch ohne den erhofften Erfolg laufen lässt, einfach um zumindest einen Fuß in der Tür zu haben. Leisten könnte sich der Konzern das locker nebenher. Dass die sich jetzt vorerst ganz zurückziehen, finde ich schon bemerkenswert. Und kacke, weil Facebook einfach die Pest ist. Nicht das Google ein Unschuldslamm ist, aber die Konkurrenz war am Ende sicher gut für alle Benutzer.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: rillenmanni am 8.10.2018 | 22:45
Ich find's schade, auch wenn ich selbst nicht meinen Fokus auf G+ hatte. Und zu Facebook gehe ich deswegen gewiss nicht. Was nicht in Foren und Blogs bei mir landet, muss nicht bei mir landen.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 8.10.2018 | 23:14
Tja, hat sich was mit kostenloser Rundum-Glücklich-Lösung und "too big to fail"/"Was soll da jemals passieren?"

Da sieht man überdeutlich den Vorteil davon, selbst den Hut auf zu haben oder sonstige dezentrale Ansätze zu fahren.
Außer (theoretischer) Reichweite können soziale Netzwerke im Grunde nichts.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: tartex am 8.10.2018 | 23:30
Außer (theoretischer) Reichweite können soziale Netzwerke im Grunde nichts.

Man muss sich nicht selbst um GDPR kümmern, oder?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 8.10.2018 | 23:45
Was heißt nicht selbst kümmern?

Als Nutzer ist mir das egal, außer dass ich bei den großen Netzwerken ohnehin davon ausgehen muss, dass der Betreiber selbst Schindluder mit meinen Daten treibt.

Und als Betreiber gibt es sowieso nur selbst kümmern ohne Alternative. Es ist ja nicht so, dass ich bei G+, fb oder sonstwo als Gruppenadmin o.Ä. auch nur ansatzweise in der gleichen Weise den Hut auf habe wie z.B. in einem eigenen Forum - in Sachen Verantwortung genau so wenig wie in Sachen Mitbestimmungs- bzw. Gestaltungsrechte.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Bad Horse am 9.10.2018 | 00:06
Ich find's schade. Ich habe da viele interessante Sachen gelesen / gefunden.  :'(
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: ManuFS am 9.10.2018 | 04:08
Die US SaWo Community scheint gerade massiv Richtung https://mewe.com/ zu wandern. Noch nie gehört von denen. Finanzieren sich angeblich durch nette (aber nicht grundfunktions-nötige) kostenpflichtige Pakete (wie Emoji-Packs und sowas) und (querfinanziert) durch ihre Business Site MeWe Pro. Reicht angeblich, um nicht die Daten der User verkaufen zu müssen.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Weltengeist am 9.10.2018 | 07:02
Da kann man mal sehen, wie wenig Ahnung ich von sozialen Medien habe. Ich hab (als Unbeteiligter) nicht mal gewusst, dass Google+ nicht so richtig läuft...
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: ManuFS am 9.10.2018 | 14:32
Ich fand die Communities, in denen ich mich bewege, immer sehr aktiv. Wenn man sich natürlich an Facebook misst, klar, dann war G+ nie wirklich gut besucht.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Deep_Impact am 9.10.2018 | 14:47
Stimmt. G+ war immer sehr technik-afin. Darum findet man dort vermutlich auch viele Communitys technikafiner Personen.

Ein wirklich großer Verlust ist es nicht, wenn die Community einen neuen Ort suchen. Das große Problem an der Sache ist, dass Facebook (abgesehen von den Datenschutzbedenken) einfach keine gute Struktur besitzt. Informationen sind darauf ausgelegt, abgehandelt zu werden und dann im Nirvana zu verschwinden. Gleiches gilt bspw. auch für reddit.

Ein klassisches Forum mag ich noch immer am liebsten.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: JollyOrc am 9.10.2018 | 16:23
Ein Forum bedient leicht andere Dinge als ein soziales Netzwerk - schon alleine, weil die Moderationshoheit anders ist.

Ich bin ja ein großer Freund vom Funktionsset von G+, und werde das schmerzlich vermissen. (und habe auch noch keine Idee, was als nächstes kommt. Siehe https://www.orkpiraten.de/blog/social-media-from-a-persons-perspective und die da verlinkte Tabelle)
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Sir Mythos am 9.10.2018 | 16:44
Ich habe zwar seit Jahren einen Account bei Google+, bin da aber nie aktiv. Insofern werde ich da nichts vermissen.
Wenn dadurch nen paar Nasen ins Tanelorn wandern würde mich die Schließung dann sogar freuen.
An die Aktiven da: Versucht doch die Leute ins Tanelorn zu ziehen.  :d
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Deep_Impact am 9.10.2018 | 16:47
schon alleine, weil die Moderationshoheit anders ist.

Ja, ist das so? Ist der Betreiber/Gründer einer Community nicht im gleichen Maße verantwortlich für die Wahrung von Recht und Ordnung? Kann oft nach Lust und Laune löschen.

Der große Unterschied: es kommt nicht einfach jemand, der das soziale Netzwerk dichtmacht... Oder doch? :D
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 9.10.2018 | 16:53
Ist der Betreiber/Gründer einer Community nicht im gleichen Maße verantwortlich für die Wahrung von Recht und Ordnung?

Das ist ja nur ein Aspekt von Moderation.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: JollyOrc am 9.10.2018 | 16:59
Ja, ist das so? Ist der Betreiber/Gründer einer Community nicht im gleichen Maße verantwortlich für die Wahrung von Recht und Ordnung? Kann oft nach Lust und Laune löschen.

Der große Unterschied: es kommt nicht einfach jemand, der das soziale Netzwerk dichtmacht... Oder doch? :D

Nein, der Unterschied ist ja schon vorher:

Einem Forum, einer Community trete ich bewusst bei, um über die dortigen Themen mit den dort vorhandenen Regeln zu diskutieren bzw. Neuigkeiten einzustellen. Dabei unterwirft man sich eben als "Masse" den Regeln der "Moderatoren".

Social Media haben zwar natürlich Plattform-Eigner, die treten aber so weit wie irgend möglich in den Hintergrund. Stattdessen agieren alle für sich selbst. Idealerweise betrifft das dann auch die Moderation - ich bestimme, wie und wer welche Kommentare zu meinem Beitrag einstellt. Passt Dir nicht? Mache Deinen eigenen Beitrag. Dazu kann ich dann auswählen, von wem ich Beiträge sehen will, oder welche Beitragskategorien, und ggfs. auch bestimmen, wer meine Beiträge sehen darf oder nicht.

Foren oder Communities geben eine Menge von diesen Hoheiten an die Gruppenregeln ab. Kann toll sein, will ich aber nicht immer.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 9.10.2018 | 17:05
Social Media haben zwar natürlich Plattform-Eigner, die treten aber so weit wie irgend möglich in den Hintergrund.

Wenn das erst mal das Thema Beschwerde an Betreiber/Plattform-Eigner u.Ä. erreicht hat, wird es schnell deutlich frustrierender als in einem "normalen" Forum.
 
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: JollyOrc am 9.10.2018 | 17:08
Wenn das erst mal das Thema Beschwerde an Betreiber/Plattform-Eigner u.Ä. erreicht hat, wird es schnell deutlich frustrierender als in einem "normalen" Forum.

DAS hängt halt hauptsächlich davon ab, welches Publikum sich auf der Plattform findet, wie das organisiert ist, was für generelle Bann- und Moderationsmöglichkeiten es gibt, etc. Und ich sage ja nicht, dass das die einzig richtige Möglichkeit ist.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Selganor am 9.10.2018 | 17:21
Es ist schade, aber es schon von Beginn an nur eine Frage der Zeit.
War Google+ nicht sowieso schon der 2. Versuch der im ersten Anlauf untergegangenen "Google Wave"?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 9.10.2018 | 17:21
@JollyOrc:

So ein Moloch-artiger Betreiber im Hintergrund, sei das nun Google, Facebook, Youtube oder sonstwer, hat in dem Kontext für mich im Grunde nur Nachteile, auch wenn die nicht immer zum Tragen kommen.

Dann doch lieber gleich auf der richtigen Ebene sein eigenes Ding machen, als irgendwann mit obskuren community guidelines oder gefühlt völlig willkürlichen Entscheidungen von ganz oben konfrontiert zu werden.
Das ist der Grund, warum ich auf solchen Plattformen nichts mache, wo mir das Herz dran hängt. Jedenfalls nicht exklusiv dort und ohne Backup, alternative Kanäle o.Ä. 
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: La Cipolla am 9.10.2018 | 18:13
G+ war halt immer nur ein sehr halbgarer Versuch (was sie praktisch in der Pressemeldung auch implizieren) – und um gegen FB und Co. anstinken zu können, hätte es da etwas mehr Energie gebraucht.

Sein wir ehrlich, die Communities haben sich auch nicht dort formiert, weil es dort so rundum geil war, sondern weil sie eine Alternative zu Facebook gebraucht haben und die Auswahl immer noch bescheiden ist.

Ich bleibe da lieber beim Tanelorn, das ist ziemlich genau so aktiv wie ich es gerne hätte. =)
Facebook ist für mich eher eine Ergänzung, um den Horizont zu erweitern, weil das Klientel durchschnittlich eben nicht so megatief im Hobby steckt.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Mentor am 9.10.2018 | 21:23
Ich bleibe da lieber beim Tanelorn, das ist ziemlich genau so aktiv wie ich es gerne hätte. =)
Vielleicht kommen ja auch viele verlorene Seelen von G+ wieder zurück.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: 1of3 am 10.10.2018 | 06:55
Strukturell wäre Reddit dichter an G+ als Facebook. Aber anscheinend ist gerade Discord in, auch wenn das zum Austausch sinnvoller Informationen maximal ungeeignet ist.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Antariuk am 10.10.2018 | 07:41
Strukturell wäre Reddit dichter an G+ als Facebook. Aber anscheinend ist gerade Discord in, auch wenn das zum Austausch sinnvoller Informationen maximal ungeeignet ist.

Sehe ich ganz genau so.

Gibt es eigentlich irgendeine Alternative zum klassischen Forum? Ich bin auch überhaupt kein großer Social Media Kenner (oder Benutzer), aber ich kenne da einfach nichts was auch nur annähernd so tauglich wäre für langfristig nachvollziehbaren Austausch wie ein Forum.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Deep_Impact am 10.10.2018 | 07:53
Wüsste keine Alternative, liegt aber vielleicht an meiner Sozialisierung. Hochstrukturierte Information und langfristige Auffindbarkeit sind in den meisten anderen Systemen eben nicht gegeben. G+ kannte/kennt nur maximal ein Unterebene und auch die sind in der Anzahl limitiert. Discord, Reddit und Facebook sind pures "Neuestes steht oben", da muss man schon die Suchfunktion bemuhen, um was zu finden. Das wiederum tut kaum einer, was zur ständigen Wiederholung durch Neulinge führt, was zu genervter Aggression führt,.... Ist immer das Gleiche.

Oder um es auf die Spitze zu treiben:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Davon ab mag ich es, nicht quer verfolgt werden zu können. Bei Facebook oder Reddit, kann jeder User sehen, in welchen anderen Gruppen ich mich noch rumtreibe. Ich hasse das wie die Pest, wenn ich irgendwo eine Frage stelle über sagen wir Tabletop und als Antwort kommt: "Tolle Schlange in deinem Profil, ist das deine?". Bei Frauen ist das noch deutlich schlimmer, was ich so mitbekomme.

Nachteil ist natürlich: Für jedes Thema einen eigenen Account anlegen zu müssen.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Darius der Duellant am 10.10.2018 | 09:02
Dieses Themenzerfaseln wie in deinem Spoiler ist abartig, kommt aber leider auch in klassischen Webforen vor, das lässt sich leider nicht auf den neumodischen Kram beschränken.

Mir geht an diesem social Media Gedöns eher die Verknüpfung von Hobbieaustausch und öffentlichem Aushängeschild auf den Zeiger.
Sogesehen, good riddance, G+ und ich kann weiter davon träumen dass Facebook wie StudiVZ endet
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: ManuFS am 10.10.2018 | 12:48
https://followmeanddie.com/2018/10/09/mewe-replacement-for-g/

MeWe hat den flutwellenartigen Influx neuer Mitglieder zur Kenntnis genommen, und ist interessiert an Meinungen, was von der Plattform gewünscht wird.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: sprawldog am 10.10.2018 | 17:01
Viele schienen von Google+ bereits zu MeWe gewechselt zu haben und jene, die das Ende in 10 Monaten nicht jetzt schon vorverlegen wollen, stehen nun vor dem Problem, dass sich der Austausch bereits verlagert hat.

Mark Weinstein von MeWe ist bereits fleißig dabei, den Bewegungsmoment für das Wachstum seines Angebotes zu nutzen und das kann man ihm sicherlich nicht vorhalten. Wenn sich einem die Chance bietet. Aber während ich versuche, mir darüber Klarheit zu verschaffen, ob ein digitales soziales Netzwerk wirklich das ist, was ich für mein Hobby brauche und nach Anhaltspunkten und Informationen zu den Angeboten suche, erzählt besagter Mark Weinstein via Google+ (https://plus.google.com/104058007020511921292/posts/XRcBiALnWbo), auf eine entsprechende Anfrage hin, "And we are already GDPR compliant globally". Ein Blick auf das, was bei MeWe als Datenschutzerklärung durchgeht (https://mewe.com/privacy) sagt mir eindeutig: "Nein, seid Ihr nicht!". Weiß der Mensch das nur nicht besser oder bedient er sich wissentlich der Unwahrheit? Oder gibt es noch eine andere Datenschutzerklärung, die die nach Art 13 der DSGVO geforderten Informationen enthält?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Harlekin78 am 11.10.2018 | 10:50
"And we are already GDPR compliant globally". Ein Blick auf das, was bei MeWe als Datenschutzerklärung durchgeht (https://mewe.com/privacy) sagt mir eindeutig: "Nein, seid Ihr nicht!". Weiß der Mensch das nur nicht besser oder bedient er sich wissentlich der Unwahrheit? Oder gibt es noch eine andere Datenschutzerklärung, die die nach Art 13 der DSGVO geforderten Informationen enthält?

Es ist definitiv nicht mit der EU-DSGVO konform. Ich vermute mal das dies auch im Hinblick auf den Sitz des Unternehmens (USA) nicht so ohne weiteres möglich ist.
Was ich mich schon beeindruckt hat  sind folgende Beobachtungen:
- Die Android-App verlangt keine Rechte bei der Installation (kein Standort, keine Dateizugriffe, kein Accountdaten etc.)
- Die Berechtigungseinstellungen in MeWe sind an sehr vielen Stellen möglich und relativ simpel, nachteilig ist, dass ich diese Berechtigungen wirklich über all setzen kann und auch muss, ich kann sie nicht global vorgeben.
- Im Profil/Konto auf der ersten Seite ist ein "Konto löschen"-Knopf. Vorbildlich.

Ich für mich teste den Dienst und werde dann entscheiden. Ich hinterfrage seit einiger Zeit allerdins immer stärker die Datensammelwut in der Onlinewelt und habe tatsächlich auch schon Veränderungen in meinem Nutzungsverhalten umgesetzt.

Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: La Cipolla am 11.10.2018 | 11:05
Mannomann, kommt dieser MeWe-Typ in der Diskussion unter Spawldogs Link  (https://plus.google.com/104058007020511921292/posts/XRcBiALnWbo)beim näheren Hinschauen unsympathisch rüber ... Dünnhäutige und unreflektierte Antworten auf alle Ansätze von Kritik (oder kritisches Nachfragen), verbunden mit einer Mischung aus oberflächlichem, glorifizierendem "Verkaufssprech" und mehr oder wenig subtil sarkastischen Seitenhieben auf Fremde. Statt auf Fragen zu seiner eigenen Plattform zu antworten, lenkt er den Fokus ständig darauf, wie schlimm doch die Konkurrenz ist – und bezeichnet Facebook als kommunistisch, während er immer wieder predigt, dass politisches Bias eine echt verwerfliche Sache ist.

Puh. Kann man nur hoffen, dass sich davon nicht allzu viel in der Plattform wiederspiegelt. Was ja durchaus sein kann, aber dennoch ...
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Deep_Impact am 11.10.2018 | 11:11
Wir haben 10 Monate Zeit um G+ abzulösen. In der kann noch viel passieren. Ich glaube da ist auch gerade ganz viel Aktionismus am Werk. MeWe scheint irgendwo zwischen Heilsbringer und der Hölle auf Erden als russlandfinanziertes Portal der globalen Extreme zu sein.

Erstmal abwarten, denn in Regel gilt: Wenn es etwas zu gut aussieht, um wahr zu sein....

Und da ich nur eine einzge Community dort haben, der ich hinterhertrauern könnten: Wiedervorlage für Mitte 2019.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Moonmoth am 11.10.2018 | 11:37
ich weiß, dass einiges - auch von Twitter - nach Mastodon umgezogen ist - z.B. auch Instances wie https://tabletop.social. Aber da kann man noch nicht von einer Massenbewegung reden...
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Melanie Ralston am 11.10.2018 | 15:05
Ich hinterfrage seit einiger Zeit allerdins immer stärker die Datensammelwut in der Onlinewelt und habe tatsächlich auch schon Veränderungen in meinem Nutzungsverhalten umgesetzt.
Ja, das geht mir auch so. Hinzu kommt noch, dass man - wie bei G+ nicht geschehen - darauf angewiesen ist, dass der Betreiber das Angebot auch zu den gewählten Konditionen aufrechterhält. Da hoste ich meinen Kram doch lieber selbst...
ich weiß, dass einiges - auch von Twitter - nach Mastodon umgezogen ist - z.B. auch Instances wie https://tabletop.social (https://tabletop.social). Aber da kann man noch nicht von einer Massenbewegung reden...
Diese Angebot hat zwar den Vorteil a) Datenschutzfreundlich und b) selbsthostbar zu sein. Aber es ist eben twitter-artig, was für mich ein Format ist, dass einfach nicht funktioniert.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: sprawldog am 11.10.2018 | 15:34
Was ist mit diaspora (https://diasporafoundation.org/) oder friendica (https://friendi.ca/). Die sehen beide sehr ansprechend aus. Gibt es da vielleicht schon Pods für RSP oder RPG?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: JollyOrc am 11.10.2018 | 15:42
hier mal eine Übersicht, Ergänzungen sind willkommen!

https://docs.google.com/spreadsheets/d/14KPoeMOVo4Sr4y43kj01tdm4xi2wsuIh_HZxsfi92vA/edit#gid=0
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: sprawldog am 11.10.2018 | 16:53
Yay! Danke für den Überblick.

Man, das sind ziemlich viele Optionen. Die stehen und fallen aber nicht nur mit den Funktionen sondern auch mit der Masse der Nutzer. Andererseits... irgendwer muss ja anfangen und friendica sieht immer mehr nach der richtigen Umgebung aus. Und ist mit diaspora kompatibel (was auch immer das im Detail heißt - mal sehen, ob und wann ich mich tiefer hinein begeben kann).
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: schneeland am 11.10.2018 | 17:38
Im Prinzip würde ich mir für diese Zwecke ja Webforen mit moderner Software (=Smartphone-freundlich, Benachrichtigungen bei Zitaten, Erwähnungen, Activity Stream) wünschen, weil gerade für Fachdiskussionen die Archivfunktion ordentlich sortierter Fachforen nicht zu unterschätzen ist und es mir (wie Darius) deutlich sympathischer ist, mich einfach pseudonym anmelden zu können. Das scheitert aber bedauerlicherweise wohl schon daran, dass das "bezahle kein Geld, dafür mit Deinen Daten"-Modell wesentlich erfolgreicher zu sein scheint.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 11.10.2018 | 17:49
Das scheitert aber bedauerlicherweise wohl schon daran, dass das "bezahle kein Geld, dafür mit Deinen Daten"-Modell wesentlich erfolgreicher zu sein scheint.

Wie der Anreiz da größer sein soll als bei "bezahle grundsätzlich weder mit Geld noch mit Daten", erschließt sich mir altem Sack ja nicht so recht :)

Ich würde das eher am anderen Kommunikationsverhalten festmachen - und da reizen mich eben alle "modernen" Plattformen in dem Kontext so gar nicht.
Faustregel: Wenn man es mit dem Smartphone voll nutzen kann, ist es untauglich (außer, man tippt gerne längere Texte auf dem Ding...) :P ;D
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: schneeland am 11.10.2018 | 18:08
Wie der Anreiz da größer sein soll als bei "bezahle grundsätzlich weder mit Geld noch mit Daten", erschließt sich mir altem Sack ja nicht so recht :)

Na ja, das Modell gibt es ja auch nicht so wirklich - hier im Tanelorn bezahlt ja auch jemand (ich vermute Boba) den Server; ggf. gibt es Spenden von Usern. Sprich: für mich ist es kostenlos, aber das nur, weil jemand anders den Server bezahlt, die Software eingerichtet hat und das Ganze auch noch betreibt.

Ich würde das eher am anderen Kommunikationsverhalten festmachen - und da reizen mich eben alle "modernen" Plattformen in dem Kontext so gar nicht.
Faustregel: Wenn man es mit dem Smartphone voll nutzen kann, ist es untauglich (außer, man tippt gerne längere Texte auf dem Ding...) :P ;D

Bin ich anderer Meinung (auch wenn ein SN mit dem nahezu ausschließlichen Fokus auf Personen in die andere Richtung am Ziel vorbeischießt), aber das ist am Ende auch zu einem größeren Teil eine Frage des persönlichen Geschmacks.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Megavolt am 11.10.2018 | 19:41
Aber anscheinend ist gerade Discord in, auch wenn das zum Austausch sinnvoller Informationen maximal ungeeignet ist.

Discord ist ein unbeschreiblich böse wirkendes Ding, das habe ich so noch nicht erlebt. Tut vorne herum ätzend jovial und aggregiert und sendet die ganze Zeit alles, was man macht, als wär das voll okay.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: ManuFS am 11.10.2018 | 22:06
Discord ist ein unbeschreiblich böse wirkendes Ding, das habe ich so noch nicht erlebt. Tut vorne herum ätzend jovial und aggregiert und sendet die ganze Zeit alles, was man macht, als wär das voll okay.

Wie meinen?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 11.10.2018 | 22:19
Sprich: für mich ist es kostenlos, aber das nur, weil jemand anders den Server bezahlt, die Software eingerichtet hat und das Ganze auch noch betreibt.

Ja, aber natürlich ist für meine Entscheidung erst mal nur bzw. höchstens relevant, was ich bezahle.

Facebook betreibt seine Server ja letztlich auch nicht mit Daten, sondern mit Geld ;)
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: schneeland am 11.10.2018 | 23:47
Ja, aber natürlich ist für meine Entscheidung erst mal nur bzw. höchstens relevant, was ich bezahle.

Facebook betreibt seine Server ja letztlich auch nicht mit Daten, sondern mit Geld ;)

Sie konvertieren meine Daten aber relativ direkt in Geld - wenn Boba das auch macht, hat er es jedenfalls bis jetzt ziemlich gut verborgen ;)

Aber ich glaube, das führt am Ende sowieso vom Thema weg: meine Kernthese ist, dass (in den USA vielleicht noch mehr als hier) die Leute für ihre Community-Aktivitäten etwas suchen, was a) bedienungsmäßig relativ modern ist und b) (sehr) wenig Aufwand zum Start erfordert. Und im Moment scheinen mir da die SNs (mit ordentlich Werbegeld im Rücken) da bessere Karten zu haben als Webforen.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: YY am 12.10.2018 | 00:02
Der Knackpunkt ist, wofür das Ganze genutzt wird.

Und da sind SNs für meine Zwecke mehr oder zwangsläufig ungeeignet - einmal aus rein technischen bzw. UI-Überlegungen heraus und zum anderen deswegen, weil die anderen Nutzer sich erst recht nicht "gegen" das UI in meine bevorzugte Richtung bewegen.
Ich bin ja gefühlt schon der absolute Exot, weil ich auf FB bei einem komplexen Thema mehr als drei Sätze am Stück schreibe.

SNs taugen mir damit letztlich im Rollenspielkontext nur für eher belangloses Gelaber (was unterm Strich verzichtbar ist) und Terminabsprachen - und da sind andere Angebote noch mal einfacher, direkter, tauglicher und bringen weniger Ballast mit.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Exar am 12.10.2018 | 10:29
Discord ist eine ziemliche Datenschleuder.
Ich hab mir den Kram auch nur mit Bauchschmerzen installiert.
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Harlekin78 am 12.10.2018 | 15:19
Ihr macht mich neugierig. Gibt es irgendwelche Quellen zu euren "Discord-ist-eine-Datenschleuder-Aussagen"? Ich meine, dass das System cloudbasiert ist und alles innerhalb der App (egal ob Desktop, Handy usw.) in die Cloud gepustet wird ist einleuchtend und logisch. Aber welche nicht innerhalb von Discord stattfindenden Daten werden den verschleudert?
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Selganor am 15.10.2018 | 19:49
Hat mal jemand den Link zur G+ Community in der der "Exodus" der Rollenspielcommunities besprochen wurde? Ich finde den gerade nicht wieder (war da irgendwas mit "Escape Pod" o.ae.?)
Titel: Re: Google Plus wird eingestellt
Beitrag von: Silent am 15.10.2018 | 19:53
G+ RPG Escape Rocket (https://plus.google.com/communities/117817751909237129167)