Tanelorn.net

:T: Koops => Harnmaster => Thema gestartet von: Der Nârr am 27.10.2019 | 09:15

Titel: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Der Nârr am 27.10.2019 | 09:15
Hallo!

Auf DTRPG gibt es jetzt D&D 5e-Regeln für Hârn, inoffiziell:

https://www.drivethrurpg.com/product/292441/5e-Harn

https://www.drivethrurpg.com/product/292442/5e-Harn-Bestiary

Lohnt sich doch noch, ab und zu in Facebook reinzuschauen, die Info habe ich aus der Friends of Hârn Gruppe.

Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Fulko Aktienindex am 20.02.2020 | 21:49
Nicht uninteressant.
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Vanakalion am 29.10.2020 | 23:16
Hallo!

Auf DTRPG gibt es jetzt D&D 5e-Regeln für Hârn, inoffiziell:

https://www.drivethrurpg.com/product/292441/5e-Harn

https://www.drivethrurpg.com/product/292442/5e-Harn-Bestiary

Lohnt sich doch noch, ab und zu in Facebook reinzuschauen, die Info habe ich aus der Friends of Hârn Gruppe.
Blasphemie...geschmackloser geht es nicht :q
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Der Nârr am 30.12.2020 | 11:23
Blasphemie...geschmackloser geht es nicht :q
Wie meinst du das?
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Maarzan am 30.12.2020 | 11:44
Wie meinst du das?

Dass das Spielsystem, welches so offensichtlich an der ursprünglichen Zielsetzung des Originals vorbei geht, benutzt wird.
Wie Paranoia mit PhönixCommand spielen wollen.

Oder echten Kaviar auf einem StandardMcD-Burger in Ketchup ertränken.
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Der Nârr am 2.01.2021 | 13:26
Hârn ist aber doch bewusst regelfrei gehalten, damit man es mit beliebigen Regelwerken kombinieren kann. Was hier gemacht wurde, ist also doch ganz im Sinne des Erfinders. Gerade in Hinblick auf das propagierte megagame, in dem man verschiedene Settings in einem Spiel kombiniert, macht das Sinn. So kann man etwa leichter mit Charakteren zwischen den Forgotten Realms und Hârn wechseln.
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Vanakalion am 8.01.2021 | 17:07
Hârn ist aber doch bewusst regelfrei gehalten, damit man es mit beliebigen Regelwerken kombinieren kann. Was hier gemacht wurde, ist also doch ganz im Sinne des Erfinders. Gerade in Hinblick auf das propagierte megagame, in dem man verschiedene Settings in einem Spiel kombiniert, macht das Sinn. So kann man etwa leichter mit Charakteren zwischen den Forgotten Realms und Hârn wechseln.
Hârnmaster ist das State-of-the-Art-Regelwerk zu Hârn. Hârn ist bewußt damit verknüpft. Man kombiniert nicht die beste Spielwelt mit dem denkbar beschissensten Regelwerk...das ist Blasphemie. An den Qualitätsstandard von Hârnmaster wird D&D 100.000e niemals auch nur annährungsweise hinriechen können. Hinzu kommt noch die Tatsache, daß Religion und Magie völlig inkompatibel zum D&D-Verständnis derselben ist. In Hârn gibt es weder Stufen, noch Charakterklassen und schon gar keine Hitpoints. Die Welt ist so lebendig, logisch und real, wie D&D niemals sein wird. N. Robin Crossby wird sich voller Entsetzen aus dem Grab erheben.
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Zed am 8.01.2021 | 17:15
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: 5e Regeln für Hârn
Beitrag von: Vanakalion am 8.01.2021 | 19:43
Dass das Spielsystem, welches so offensichtlich an der ursprünglichen Zielsetzung des Originals vorbei geht, benutzt wird.
Wie Paranoia mit PhönixCommand spielen wollen.

Oder echten Kaviar auf einem StandardMcD-Burger in Ketchup ertränken.
:d

...oder 'nen Bugatti mit Fiatlogo schmücken.