Tanelorn.net

Medien & Phantastik => Sehen, Lesen, Hören => Sehen => Thema gestartet von: Timber im Herbstmanöver am 16.02.2020 | 13:09

Titel: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Timber im Herbstmanöver am 16.02.2020 | 13:09
Bisher wurde es ja nur im Smalltalk angerissen, aber nachdem wir die erste Staffel jetzt durch haben, mache ich doch mal einen eigenen Thread dafür auf.
Ich war sehr, sehr angetan von der Serie. Das eher langsame Erzähltempo fand ich toll, die Charaktere waren stimmig, die schauspielerischen Leistungen ausgezeichnet, die Rückblenden gut eingestreut, und wenn es teilweise ein bisschen vorhersehbar war, gab es auch ein paar andere Sachen, die nicht offensichtlich daherkamen.

Das Ende der ersten Staffel lässt (natürlich) Raum für eine zweite, was mich sehr freuen würde, wenn eine käme. :)

Nur eines erschließt sich mir nach der Enthüllung am Ende nicht so ganz:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Lord of Badlands am 16.02.2020 | 13:56
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Spoiler eingedingst.

Sent from my R15 using Tapatalk
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Timber im Herbstmanöver am 16.02.2020 | 13:58
Bist du so nett und packst diesen Kommentar in Spoiler-Tags? Danke!
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Hotzenplot am 19.02.2020 | 12:43
Ich fand die Serie auch richtig gut, habe sie heute beendet. Das Finale war mir teilweise zu hollywoodmäßig,
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
.
Ansonsten echt gut und auch vollkommen okay, dass es ein ruhiges Erzähltempo ist.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Scardon am 19.02.2020 | 13:14
Wie ist die Serie so im Vergleich zur Comic-Vorlage? Letztere mochte ich sehr gerne, bin mir aber noch unsicher, ob ich mir die Zeit für die Serie nehmen möchte.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Torgo am 22.02.2020 | 13:11
Anders aber nicht unbedingt schlechter.

Die Comics sind deutlich stärker auf der Horror- und Blutschiene unterwegs und einer der aus den Comics bekannten Schlüssel wird etwas anders dargestellt. Die Figuren sind auch etwas anders als in den Comics dargestellt.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Ich finde die Darstellung des Auslösers für die Ereignisse in der Serie außerdem deutlich besser bzw. weniger unsensibel als in den Comics gelöst.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Samael am 23.02.2020 | 13:35
Wie viele der 6 Sammelbände deckt die erste TV-Staffel eigentlich ab?
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Torgo am 23.02.2020 | 21:08
Alle und keinen.

Die Serie verwendet die Themen der Comics und ein paar der Schlüssel und Szenen wird ein Kenner der Comics wieder erkennen können.

Aber im Endeffekt wird eine neue Geschichte erzählt.

Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Teylen am 24.02.2020 | 00:42
Ich habe die Staffel gesehen und bin sehr begeistert.
Laysla De Oliveira ist auch ein schauspielerisches Geschenk der Götter :D
Nun und meines Erachtens war es eine der besten Darstellungen - wenn nicht die beste - von Obtenebration/Schattenspiele/Oblivion in einer Fernsehserie.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Samael am 24.02.2020 | 07:27
Alle und keinen.

Die Serie verwendet die Themen der Comics und ein paar der Schlüssel und Szenen wird ein Kenner der Comics wieder erkennen können.

Aber im Endeffekt wird eine neue Geschichte erzählt.



So groß die Unterschiede?

Naja, ich werde mich bald selbst davon überzeugen können.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Alexandro am 25.02.2020 | 00:32
Ich habe nur die Trailer gesehen, aber die waren optisch jetzt nicht so der Bringer. Eher generische Bilder, ohne große visuelle "Wow"-Effekte (wie sie der Comic massenhaft hatte).

Insofern steht die Serie nicht weit oben auf meiner Watchlist.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Teylen am 25.02.2020 | 01:18
Ich denke es ist nicht zu viel gespoilert, oder überhaupt gespoilert, wenn ich behaupte das der Schattenschlüssel eine der mit Abstand coolsten optischen "Wow"-Sequenzen bereitete die ich so in einer TV-Serie sah.

Es ist jetzt optisch sag ich mal nicht so "bekifft" wie Legion, Maniac oder dergleichen, aber es rockt doch schon sehr.
Für mich deutlich mehr, als beispielsweise vergleichbare Szenen aus The Witcher ^^;

Wobei die Serie auch jenseits des Schattenschlüssel imho sehr gut anzusehen war.
Mit netten Effekten. Ohne allerdings jetzt über bordend zu sein.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 1.01.2022 | 20:05
Die ersten drei Folgen der zweiten Staffel waren ganz cool.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Timber im Herbstmanöver am 10.08.2022 | 22:14
Wir haben gerade die ersten beiden Folgen der dritten Staffel gesehen und waren wieder sehr angetan.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: BobMorane am 11.08.2022 | 10:16
Ich freue mich auch schon sehr auf Staffel 3.

Ich überlege momentan mir zum Abschluss dann auch noch mal 1 und 2 anzuschauen.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Bukhar am 22.08.2022 | 13:18
Wie ist denn eure Meinung zur Dritten Staffel?

Habe sie noch nicht geschaut, das Ende von Staffel 2 war für mich etwas "medicore" und bin mir echt unsicher ob ich die Dritte Staffel sehen möchte. Falls da ein paar ermutigende Worte zu kommen würden, wäre ich vielleicht eher dazu geneigt reinzuschauen :)
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Teylen am 22.08.2022 | 14:20
Ich hab die Serie nach einer Folge der dritten Staffel für mich abgesetzt, weil es mich so gar nicht gepackt hat.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Raven Nash am 22.08.2022 | 15:00
Ich habe nach Folge 3 vorläufig abgebrochen. Die Fehler der ersten beiden Staffeln beißen jetzt in den A.
Hätte man sich (wie bei Sandman) an die Comcis gehalten, hätte man 3 Staffeln mit zusammenhängender Story erhalten. So hat man in der ersten Teile von Band I+II, in der zweiten Teile von Band II+III, und in der dritten... na ja, nichts mehr. Also keine Grundlage mehr.
Also versucht man, irgendwas zusammen zu schustern - und wenn man dann auch noch die "Bösewicht-Eskalation" hochschraubt, wird's nicht besser...
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Timber im Herbstmanöver am 22.08.2022 | 15:01
Wir sind mit der dritten Staffel jetzt fertig, und mir hat sie sehr gut gefallen. Ist ein schöner runder Abschluss geworden.
Titel: Re: [Netflix] Locke & Key
Beitrag von: Tarin am 22.08.2022 | 15:11
Sehe ich auch so, Staffel 3 macht’s am Ende richtig.

Insgesamt könnten die Folgen der Serie für mich je 10 Minuten kürzer sein, aber ich wurde unterhalten.