Tanelorn.net

Pen & Paper - Rollenspiel => Pen & Paper - Allgemein => Pen & Paper - Umfragen => Thema gestartet von: Morf am 4.05.2021 | 23:09

Titel: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 4.05.2021 | 23:09
Nicht nur das Äußere zählt :)

Was sind Bücher die ihr - trotz miserablem Artwork/Layout/schlechter Verarbeitung - liebt...  :headbang:

Bei mir waren es einige Earthdawn-Bücher die ich äußerlich hasse, aber das Setting eben liebe. Auch wenn es mir in der Seele weh tut, wie man so einen (größtenteils) gelungenen Inhalt so verschandelt darstellen konnte  :o

Bei meinem All-Time-Favoriten Cyberpunk 2020 ist es bei einigen Bänden eine gruselige Bindung. Wellig oder brüchig, da habe ich schon alles gesehen. Günstig, teils schrottig produziert.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Alexandro am 5.05.2021 | 00:12
Blood of Heroes - hat die Regeln des alten "DC Heroes" neu aufgelegt, nur ohne Lizenz und mit absolut gruseligen Eigenkreationen, welche die schlimmsten Pestauswüchse der Liefeld-Ära noch übertreffen (Anarchy-Man, need I say more?). Aber trotz dieses Rotzes hat es einen Vorteil: während man für Regelwerke von DC Heroes mittlerweile Mondpreise bezahlt, bekommt man das Grundregelwerk von Blood of Heroes (selbe Regeln, lediglich die Bilder sind anders und die Beispiele verwenden keine Lizenz-Charaktere) immer noch für einen Appel und ein Ei hinterhergeschmissen.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Radulf St. Germain am 5.05.2021 | 06:53
Da fällt mir Nightlife ein. So ein cooles Setting aber man sieht eben doch, dass es eher von Herzblut getrieben war.

https://en.wikipedia.org/wiki/Nightlife_(role-playing_game) (https://en.wikipedia.org/wiki/Nightlife_(role-playing_game))
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 07:25
Es gibt für mich keine RPG Perlen, die ich trotz schlechten Artworks liebe. Keine Artworks sind okay. Gruselig schlechte Artworks gehen gar nicht. Da geht es schon eher andersrum: Schlechte RPGs kann ich wegen guten Artworks lieben.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Megavolt am 5.05.2021 | 07:44
Alles von DCC.

Nur ein Scherz.  ~;D

Or is it?
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 5.05.2021 | 08:29
Da fällt mir Nightlife ein. So ein cooles Setting aber man sieht eben doch, dass es eher von Herzblut getrieben war.

https://en.wikipedia.org/wiki/Nightlife_(role-playing_game) (https://en.wikipedia.org/wiki/Nightlife_(role-playing_game))

Ein... sehr.. schönes Cover :D
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Crimson King am 5.05.2021 | 08:29
Lieben ist definitiv nicht das richtige Wort, aber Airship Pirates werde ich trotz des katastrophalen Artworks behalten.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: flaschengeist am 5.05.2021 | 08:57
Mir fällt dazu auch sofort Eartdawn ein.

Es gibt für mich keine RPG Perlen, die ich trotz schlechten Artworks liebe. Keine Artworks sind okay. Gruselig schlechte Artworks gehen gar nicht. Da geht es schon eher andersrum: Schlechte RPGs kann ich wegen guten Artworks lieben.

Heißt das, du spielst lieber ein RPG, dessen Regeln du schlecht findest als eines, dessen Artwork du schlecht findest?
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: tartex am 5.05.2021 | 09:19
D&D5: die Cover der Grundbücher stossen mich wirklich ab (und das Artwork drinnen ist auch ohne durchgehenden Stil). Meiner Ansicht sind die 3 Cover auf Cool für Berufspubertäre getrimmt. Ich schäme mich sowas aus dem Regal zu ziehen.

Ähnlich sieht es mit der Umschlaggestaltung von Shadow of the Demonlord aus. Das Rückcover ist dazu noch ein häßlicher Photoshop-Drag&Drop-Unfall.

Und wenn wir schon bei System Matters sind: das Cover fürs deutsche DungeonWorld ist ein vollkommen stilloses 08/15-Fantasy-Artwork, das überhaupt nichts vermittelt. Warum?
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Samael am 5.05.2021 | 09:26
Mir fällt dazu auch sofort Eartdawn ein.


ED1 fand und finde ich immer gut und inspirierend.

Was dann später kam, war zum Teil grausam.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 09:42
Mir fällt dazu auch sofort Eartdawn ein.

Heißt das, du spielst lieber ein RPG, dessen Regeln du schlecht findest als eines, dessen Artwork du schlecht findest?

Yep. Regeln kann ich selber ändern. Setting auch. Artwork nicht.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Jens am 5.05.2021 | 09:54
Bilder können halt inspirieren, etwas eigenes daraus zu bauen - aber ich glaube hier geht es wirklich um die umgekehrte Richtung, also, etwas, wo einen die Regeln und/oder das Setting inpiriert haben, aber das Artwork nicht so vom Hocker gehauen hat.

Bei mir war das... bitte nicht hauen... FATE. Die Bilder im Core-Regelwerk sind wirklich nicht so meins, aber die Idee rockt das Haus.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 09:58
Nicht hauen wegen der Kritik am Artwork oder des Lobes fürs Regelwerk...?  >;D
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Jens am 5.05.2021 | 09:59
Na eindeutig beides! ;D
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: flaschengeist am 5.05.2021 | 10:11
Yep. Regeln kann ich selber ändern. Setting auch. Artwork nicht.

Regeln oder Setting ändern (egal ob objektiv schlecht gemacht oder nur für den eigenen Spielstil unpassend) ist aber viel Arbeit (je schlechter/unpassender desto mehr). Artwork jeglicher Couleur (z.B. für Handouts) kann ich hingegen stets mit wenigen Click aus dem Internet ziehen.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Moonmoth am 5.05.2021 | 10:17
Ein paar der späten Runequest 3 Erscheinungen aus der Avalon Hill-Ära haben wirklich schauderhaftes Artwork - Avalon Hill hatte den Kartenzeichner/Produktdesigner mehr oder weniger gezwungen, auch den Rest der Illustrationen zu erledigen - entsprechend sahen dann auch die Ergebnisse aus  ;D
Generell ging damals die Produktionsqualität wirklich "den Bach runter", nachdem Chaosium die Rechte abgegeben hatte. Ich denke da vor allem an "Elder Secrets" und so weiter. Da aber diese Werke inhaltlich wirklich interessant und gut geschrieben sind (Greg Stafford, Sandy Petersen - das ist meist eine gute Kombination) UND es eh eine echte Bleiwüste par excellence ist und die wenigen Bilder oder grässliches Layout weniger stören, mag ich die Box trotzdem sehr.

Ansonsten gilt für mich: Das Artwork muss einfach passen. Warlock! sieht für mich unglaublich stimmig aus, auch wenn der Künstler sich nicht groß um solche Sachen wie anatomische Korrektheit, Perspektive oder andere unwichtige Kleinigkeiten kümmert. Genau so muss das!
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 10:18
Regeln oder Setting ändern (egal ob objektiv schlecht gemacht oder nur für den eigenen Spielstil unpassend) ist aber viel Arbeit (je schlechter/unpassender desto mehr). Artwork jeglicher Couleur (z.B. für Handouts) kann ich hingegen stets mit wenigen Click aus dem Internet ziehen.

Nimm Ubiquity. ;)

Nee, im Ernst: Genug Artwork zu finden, dass vom Stil und der Atmosphäre wirklich stimmig ist, ist schwierig und dauert sehr lange. Ich (für mich) kann besser zu nem Artbook ein Rollenspiel improvisieren, als zu einem Rollenspiel(setting) das entsprechende Artwork zu machen. Aber klar, das sieht bei anderen Leuten sicher genau umgekehrt aus.

Genug gehijacked glaub ich. Und den Jens knuffe ich dann beim nächsten :T: Treffen wegen seltsamer Systempräferenzen... ;)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 5.05.2021 | 10:25
ED1 fand und finde ich immer gut und inspirierend.

Was dann später kam, war zum Teil grausam.

Ja "Living Room Games" und "Games In" haben sich mMn da Hand in Hand optisch dran versündigt. Aber auch das eigens erstellte Cover des deutschen Spielerhandbuchs der 4.Edition fand ich lahm.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Moonmoth am 5.05.2021 | 10:27
Ja "Living Room Games" und "Games In" haben sich mMn da Hand in Hand optisch dran versündigt. Aber auch das eigens erstellte Cover des deutschen Spielerhandbuchs der 4.Edition fand ich lahm.
Schlimmer war für mich, dass es durch die geschickte Wahl von grauen Hintergründen und extrem kleiner Schrift für mich quasi unbenutzbar war. Wirklich wahr: Danach bin ich zum Optiker gegangen und habe mir eine Brille geholt. So gesehen kann ich dem Buch echt dankbar sein, abgegeben habe ich es trotzdem :D
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Blizzard am 5.05.2021 | 10:40
Bei mir waren es einige Earthdawn-Bücher die ich äußerlich hasse, aber das Setting eben liebe. Auch wenn es mir in der Seele weh tut, wie man so einen (größtenteils) gelungenen Inhalt so verschandelt darstellen konnte  :o
Kann ich nicht so recht nachvollziehen, denn ich fand das Artwork (insbesondere das Cover) von ED 1 und ED 2 ziemlich gut & gelungen-mit ein Grund, warum ich mir damals die Bücher gekauft habe.

Zitat
Bei meinem All-Time-Favoriten Cyberpunk 2020 ist es bei einigen Bänden eine gruselige Bindung. Wellig oder brüchig, da habe ich schon alles gesehen. Günstig, teils schrottig produziert.
Was hat denn die Bindung eins Buches mit Artwork zu tun ?

Abgesehen davon habe ich keine RPG-Bücher deren Optik mir nicht zusagt oder deren Artwork ich gruselig finde.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Moonmoth am 5.05.2021 | 10:48
Kann ich nicht so recht nachvollziehen, denn ich fand das Artwork (insbesondere das Cover) von ED 1 und ED 2 ziemlich gut & gelungen-mit ein Grund, warum ich mir damals die Bücher gekauft habe.
(…)
Ja, gerade ED1 war und ist eines der schönsten Rollenspiele, gerade wenn man bedenkt zu welcher Zeit es erschien. Leider ist das bei den späteren Editionen nicht immer so gewesen. Um es mal wohlwollend auszudrücken. Schau dir mal vorsichtig einige post-FASA Editionen an...
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Waldviech am 5.05.2021 | 10:48
Also ein Buch, dass ich trotz des teilweise wirklich unterirdischen Artworks wirklich liebe, ist das alte Original von Space:1889. Die Bandbreite der Illuqualität reicht von "Yeah, schick!" bis "Hey, sowas habe ich in der achten Klasse auch gezeichnet". Sprich: Es ist nicht nur schlechtes Gruselartwork drin, sondern das Buch ist auch noch total uneinheitlich. Trotzdem ist Space:1889 vor allem Eines: Cool.  8)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: foolcat am 5.05.2021 | 10:58
Bill Coffin's Septimus (WEG, Open D6)

Gibt's für umme and DriveThru (http://"https://www.drivethrurpg.com/product/63991/Septimus"). Das ganze Buch ist gleich aus mehreren Gründen grottig (Artwork und Layout sind nur zwei davon), aber das Setting insgesamt sehr vielschichtig und faszinierend. Hält mich schon seit ein paar Jahren bei der Stange, und nachdem ich jetzt endlich ein passendes System dafür habe, geht's los mit Abenteuer-Vorbereitung.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: flaschengeist am 5.05.2021 | 11:06
Ja, gerade ED1 war und ist eines der schönsten Rollenspiele, gerade wenn man bedenkt zu welcher Zeit es erschien. Leider ist das bei den späteren Editionen nicht immer so gewesen. Um es mal wohlwollend auszudrücken. Schau dir mal vorsichtig einige post-FASA Editionen an...

Ich bezog mich auf ED2, wobei das Cover tatsächlich kein Problem war, sondern viele der SW-"Skizzen" im Buch. Eben habe ich fix meine ED4 Bücher (Spieler und SL-Handbuch) durchgeblättert - schon besser aber immer noch relativ viele unansehnliche SW-Skizzen.

@HEXer
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)


Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 11:56
@flaschengeist

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Uwe-Wan am 5.05.2021 | 12:53
Geht mir ganz genauso wie dem HEXer. Daher kann ich z.B. Mythic Britain nichts abgewinnen, auch wenn die Grundidee supercool finde.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: flaschengeist am 5.05.2021 | 13:20
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Swafnir am 5.05.2021 | 13:38
Geht mir ganz genauso wie dem HEXer. Daher kann ich z.B. Mythic Britain nichts abgewinnen, auch wenn die Grundidee supercool finde.


Ich find die Mythras-Sachen innen auch nicht schön, aber der Inhalt ist klasse. Daher würde ich es hier einordnen. Earthdawn sehe ich da ebenfalls hier.
Mich stört das jetzt nicht so. Gerade bei Mythic-Britain findet man im Netz ja mehr als genug Bilder.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Seraph am 5.05.2021 | 14:16
Da fallen mir die ersten Artworks zu Cthuhlu 7. Edition von Pegasus ein.
Von - Verzeihung - laienhaften Bleistiftzeichnungen von Charakteren bis hin zu schlecht gephotoshopten Montagen war alles dabei.
Mittlerweile ist es aber echt besser geworden :)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 14:40
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Hm. Ist so ein Bisschen "once you see it you can't unsee it. Wenn ich da erstmal ein Bild dazu im Kopf hab, krieg ichs nicht mehr raus.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 5.05.2021 | 17:20
Ja. Verstehe ich teilweise. Geht mir aber nur mit Inhaltskomponenten so. Z. B. bin ich überhaupt kein Fan der Pferde-Aliens bei Fading Suns. Und finde das Setting sonst aber knorke. Trotzdem fällt es mir schwer das einfach wegzulassen/auszublenden und denke jedesmal... "achja die blöden Viecher gab's ja auch noch..."
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 5.05.2021 | 17:40
Kann ich nicht so recht nachvollziehen, denn ich fand das Artwork (insbesondere das Cover) von ED 1 und ED 2 ziemlich gut & gelungen-mit ein Grund, warum ich mir damals die Bücher gekauft habe.
 Was hat denn die Bindung eins Buches mit Artwork zu tun ?

Nichts :) . In meiner Eingangsfrage ging es mir um Artwork und weitere (äußerliche) Faktoren. Z. B. Produktionsqualität/Haptik.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: fivebucks am 5.05.2021 | 19:27
Rolemaster, Paranoia, Ars Magica
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Gunthar am 5.05.2021 | 20:07
D&D5: die Cover der Grundbücher stossen mich wirklich ab (und das Artwork drinnen ist auch ohne durchgehenden Stil). Meiner Ansicht sind die 3 Cover auf Cool für Berufspubertäre getrimmt. Ich schäme mich sowas aus dem Regal zu ziehen.
Also D&D 5e geht noch. Da ist D&D 4e schlimmer. Keine Konsistenz über alle Regelwerke hinweg und auch noch diverse Designfehler. ZB Halblinge haben auf einigen Bildern spitze Ohren, während auf anderen Illus haben sie runde Ohren usw.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: flaschengeist am 5.05.2021 | 21:21
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: tartex am 5.05.2021 | 21:51
Keine Konsistenz über alle Regelwerke hinweg und auch noch diverse Designfehler. ZB Halblinge haben auf einigen Bildern spitze Ohren, während auf anderen Illus haben sie runde Ohren usw.

Habe ich kein Problem damit, wenn es sowohl Halblinge mit spitzen als auch stumpfen Ohren gibt. D&D4 hatte ja eher comichafteres Artwork. Gefällt mir persönlich besser. Ich habe das jetzt konsistenter in Erinnerung, aber habe auch schon 10 Jahre nicht mehr wirklich reingeschaut.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Ludovico am 5.05.2021 | 22:03
Hm. Ist so ein Bisschen "once you see it you can't unsee it. Wenn ich da erstmal ein Bild dazu im Kopf hab, krieg ichs nicht mehr raus.

Und dann holst Du Dir Quantum Black?  ;)

@Topic
Desolation
Das Spiel nutzt das sehr robuste und hervorragende Ubiquity-System. Das Setting ist Fantasy-Postapokalypse und unglaublich gut beschrieben.

Ich hab viel Spass mit dem Spiel gehabt.

Das Artwork dagegen... Einige Bilder sind sehr gut, aber andere sehen aus, als wenn ich sie gemalt hätte.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 22:21
Und dann holst Du Dir Quantum Black?  ;)

Ja, seltsam, oder? Ich kann gar nicht genau sagen warum mich das nicht so sehr abschreckt, wie es sollte.

Desolation dagegen ist wirklich finster. Das konnte ich ehrlich nichtmal lesen und hab es verkauft, obwohl es Ubiquity ist... Manche Bücher sind gedruckt nicht so schlimm wie digital, aber bei Desolation hat auch das nicht mehr geholfen...
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Blizzard am 5.05.2021 | 22:45
In meiner Eingangsfrage ging es mir um Artwork und weitere (äußerliche) Faktoren. Z. B. Produktionsqualität/Haptik.
Letzteres aber erst, nachdem du es nachträglich in deine(r) Eingangsfrage editiert hast. ;)

Rolemaster, ...
Da ist das Artwork noch das mit Abstand am wenigsten Gruselige...

Desolation dagegen ist wirklich finster. Das konnte ich ehrlich nichtmal lesen und hab es verkauft, obwohl es Ubiquity ist... Manche Bücher sind gedruckt nicht so schlimm wie digital, aber bei Desolation hat auch das nicht mehr geholfen...
Hm, komisch. Ich habe Desolation damals ja auch wieder verkauft (wenn auch aus anderen Gründen). Durch deine Unicef-Aktion und weil ich derzeit im Endzeit-Fantasy-Fieber bin, habe ich ich wieder Interesse an Desolation bekommen und mir das GRW nochmals geordert. Da werd'ich mir das nochmal anschauen...denn als so finster/schlecht habe ich das Artwork nicht in Erinnerung.

Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 5.05.2021 | 22:59
Ja, du musst dir bei meiner Aussage natürlich immer ein „nach meinem Empfinden“ dazudenken. Ist für andere sicher okay. Mir hats nicht gefallen. Vor allem die unterschiedlichen Stile sind nichts für mich.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 5.05.2021 | 23:28
Letzteres aber erst, nachdem du es nachträglich in deine(r) Eingangsfrage editiert hast. ;)
Nach deinem Post? Nö. :think:

@Topic:

GURPS 3.Edition. Die "lila" - farbige deutsche Ausgabe. Sehr simpel gelayoutet, verpixelte Grafiken und einfach viele schlechte/billige Illus oder Clip-Arts. Sehr "schlabbriges" Softcover. Der Umschlag ist kaum dicker als das Innenleben. Trotzdem und gerade deshalb mag ich das Buch irgendwie.  :headbang:
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Shin Chan am 8.05.2021 | 06:37
Ganz klar DCC

Man kann sich schon einreden das wär ein spezieller Charme der 80er, aber die sehen, meiner Meinung nach, alle echt Scheisse aus (Forbidden Lands zeigt mir wie man es richtig macht).

Cheers
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: tartex am 8.05.2021 | 07:55
Man kann sich schon einreden das wär ein spezieller Charme der 80er, aber die sehen, meiner Meinung nach, alle echt Scheisse aus (Forbidden Lands zeigt mir wie man es richtig macht).

Was ist denn am Cover des Grundbuchs so schrecklich? Ich habe mir das Buch ursprünglich wirklich nur gekauft, weil ich das Cover so dynamisch, mitreißend und geheimnisvoll finde.

Ich finde die Art wie die meisten Charaktere und vor allem Gesichter bei DCC dargestellt werden auch meist nicht sehr überzeugend, aber in dem Fall hat nur die Tür ein natürlich abstrahiertes Gesicht.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Chiarina am 8.05.2021 | 09:32
Für mich sind die DCC-Cover schon allein deshalb ein erfreulicher Anblick, weil sie nicht den allseits verbreiteten Hochglanz-Mist reproduzieren.
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Samael am 8.05.2021 | 10:13
Für mich sind die DCC-Cover schon allein deshalb ein erfreulicher Anblick, weil sie nicht den allseits verbreiteten Hochglanz-Mist reproduzieren.

+1
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: HEXer am 8.05.2021 | 12:57
Plus: Sie sind gewollt so, wie sie sind. Nicht, weil sie es nicht besser gekonnt / gewusst hätten...
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Shin Chan am 8.05.2021 | 20:34
Ist halt wie mit Möpsen (der Hundeart), sehen völlig daneben aus, finden aber ihre Liebhaber.
Mich erinnern die ein wenig an Earthdawn Cover vom Games-In Verlag aus München damals.  >;D
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Toht am 8.05.2021 | 21:07
Dieser Faden hat eindeutig zu wenig Bilder
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Moonmoth am 8.05.2021 | 21:42
Ist halt wie mit Möpsen (der Hundeart), sehen völlig daneben aus, finden aber ihre Liebhaber.
Ich will inhaltlich widersprechen, aber ich musste so lachen, dass ich davon absehe  ;D

P.S.: Ich glaube aber die ED-GamesIn Cover waren keine Absicht…
Titel: Re: RPG-Perlen die ihr trotz Grusel-Artworks liebt
Beitrag von: Morf am 8.05.2021 | 21:45
Ich will inhaltlich widersprechen, aber ich musste so lachen, dass ich davon absehe  ;D

P.S.: Ich glaube aber die ED-GamesIn Cover waren keine Absicht…

Dafür hat man die aber ebenfalls hartnäckig in Serie veröffentlicht  ;D