Tanelorn.net

Medien & Phantastik => Sehen, Lesen, Hören => Sehen => Thema gestartet von: Ludovico am 22.06.2021 | 17:14

Titel: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Ludovico am 22.06.2021 | 17:14
Weil ich heute mit einer Freundin drüber gequatscht habe und uns nix wirklich gutes einfiel, welche Computerspielverfilmungen könnt ihr empfehlen?
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Galotta am 22.06.2021 | 17:19
vielleicht?
RATCHET UND CLANK -https://www.youtube.com/watch?v=xh-sNy-Bngc

nie gesehen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Tele am 22.06.2021 | 17:25
Mögen wenige, aber ich finde Assasines Creed nicht so schlecht. Gutes Popcorn Kino mit schönen Bildern.

Und die Orks bei Warcraft sind so geil als wahre Naturgewalten dargestellt. Den Film mag ich einfach.

Der erste Resident Evil.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: YY am 22.06.2021 | 17:30
Der erste Mortal Kombat, der erste Tomb Raider, der erste Hitman (man erkennt ein Muster... ;D) und Doom.

Ob das per se gute Filme sind, da kann man vielleicht streiten, aber gute Videospielverfilmungen sind es allemal. Erwartungsmanagement und so...  ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Tele am 22.06.2021 | 17:32
Der erste Mortal Combat ... nicht wirklich, oder?

Tomb Raider finde ich den neuen besser und Doom ist echt ein Ding des Erwartungsmanagments.

Prince of Persia fand ich auch in Ordnung.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: YY am 22.06.2021 | 17:39
Der erste Mortal Combat ... nicht wirklich, oder?

Wohl! 8)

(Und ganz nebenbei kann da auch der Soundtrack was  ;))
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Waldviech am 22.06.2021 | 17:42
Naja, ich glaube, bei Mortal Kombat ist halt die Frage, wie man "gut" definiert. "Gut" im Sinne von "Meisterwerk der Filmkunst" ist das Teil sicherlich nicht. Aber "Gut" im Sinne von "Zusammen mit Bier und Popcorn echt unterhaltsam" ist er definitiv. :)
Das hat er meines Erachtens auch mit Doom gemein. Lehnt man sich zurück und will sich einfach nur anspruchslos bespaßen lassen, ist auch der auf seine B-Movie-Art "gut".
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Wizz_Master am 22.06.2021 | 17:47
The Witcher
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Alexandro am 22.06.2021 | 17:47
Resident Evil (erster Teil, notfalls auch noch gerade so 2+3)
Rampage - Big meets bigger (auch ein besserer "big monster"-Film, als die neue Godzilla/Kong-Reihe)
Warcraft
Street Fighter
Final Fantasy - The Spirits within
Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu
Silent Hill
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Waldviech am 22.06.2021 | 17:59
Zitat
The Witcher
Ich weiß nicht so recht, ob ich das als Computerspielverfilmung durchgehen lassen würde, da die Serie "einfach nur" auf der selben Romanreihe basiert wie die Computerspiele. Aber empfehlenswert ist die Serie von 2019 allemal! (Die Serie von 2002 soll, nach allem was man so im Netz liest, wohl weniger empfehlenswert sein.)
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Alexandro am 22.06.2021 | 18:02
Wenn auch Serien zählen, dann sollte man auch "Castlevania" nennen. Und die "Darkstalkers"-Animationsserie (die japanische, nicht die amerikanische!).
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Tele am 22.06.2021 | 18:28
Also so viel Popcorn und Bier gibt es nicht, dass Streetfighter mich unterhalten könnte.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: YY am 22.06.2021 | 18:30
Bier

Wurzelschnaps?  ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Darius der Duellant am 22.06.2021 | 18:41
Resident Evil (erster Teil, notfalls auch noch gerade so 2+3)
Rampage - Big meets bigger
Warcraft
Street Fighter
Final Fantasy - The Spirits within
Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu
Silent Hill

Nichts davon ist empfehlenswert wenn man etwas möchte das mehr als nur sehr lose vom Quellmaterial inspiriert ist.
Und selbst dann sind das bestenfalls mittelmäßige Schinken.


Unter dem Gesichtspunkt kann man noch die "Prince of Persia" Verfilmung in den Ring werfen, sowie "Postal" wenn der Abend aufgelockert werden soll

Wakfu/Dofus hingegen ist das genaue Gegenteil.
Das Quellspiel ist Rotz, aber die Serie(n) und Filme exzellent.
Man sollte sie aber im französischen Original ansehen.
Die deutsche Synchronisation ist mittelmäßig, die englische fürchterlicher Schrott.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Vash the stampede am 22.06.2021 | 18:45
Meine unsortierte Liste:
Silent Hill
Meisterdetektiv Pikachu
Tomb Raider (neu)
Rampage
Final Fantasy
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Alexandro am 22.06.2021 | 18:51
Nichts davon ist empfehlenswert wenn man etwas möchte das mehr als nur sehr lose vom Quellmaterial inspiriert ist.
Und selbst dann sind das bestenfalls mittelmäßige Schinken.

*shrugs* Sie sind nahe am "theme" des Spiels, das ist imo wichtiger. Ein "spielgetreuer" Hitman-Film ist z.B. nichts, was sich zu schauen lohnen würde.

Prince of Persia und Assassins Creed sind dagegen absolute Schnarchnummern, die ein paar Punkte der "Kulissen" dieser Spiele durch den Häcksler jagen, ohne irgendetwas unterzumischen, welches auch nur ansatzweise deren Inhalte widerspiegelt.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 22.06.2021 | 18:51
Den Sonic Film fand ich ganz anständig und Jim Carry als exzentrischer Bösewicht ist auch nicht schlecht.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Darius der Duellant am 22.06.2021 | 18:59
Meine unsortierte Liste:

Rampage

Das ist Imho sogar ein guter Film, unabhängig vom Spiel.
Bzw. eine gute Reihe, man sollte aber zusehen dass man die ungeschnittenen Versionen schaut.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Lyonesse am 22.06.2021 | 18:59
Habe vor Jahren mal Dungeon Siege - Schwerter des Königs mit Audiokommentar von Dr. Uwe Boll gesehen.
Das war ein echtes Erlebnis. ;)
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Vash the stampede am 22.06.2021 | 19:08
@Darius. Über die Schnittfassung kann ich nichts sagen. Ich fand den Film einfach überraschend unterhaltend.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Darius der Duellant am 22.06.2021 | 19:12
In der unzensierten Fassung ist die Gewalt etwas (deutlich) expliziter, das passt imho zum Thema.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Timberwere am 22.06.2021 | 19:36
Ich fand auch die Verfilmungen von Max Payne und Need for Speed gar nicht soooo schlecht.

(Und in die Zukunft schauend, freue ich mich auf Uncharted und The Last of Us.)
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Dark Stone Cowboy am 22.06.2021 | 20:28
*shrugs* Sie sind nahe am "theme" des Spiels, das ist imo wichtiger. Ein "spielgetreuer" Hitman-Film ist z.B. nichts, was sich zu schauen lohnen würde.

Weder Resident Evil, noch Street Fighter (egal welcher) noch WarCraft noch Final Fantasy kommen irgendwie an das "Theme" des jeweiligen Spiels ran. Es bedient Elemente ... maximal ... Die laufen eher in der Qualität von "Super Mario Bros." ... vielleicht sogar darunter ...

Gute Videospielverfilmungen sind tatsächlich rar. Bei Mortal Kombat 1 würde ich mitgehen (unter der Prämisse "gut mit Bier und Kumpels") ... der neue Mortal Kombat soll allerdings auch ganz gut sein. Hab ich aber noch nicht gesehen. Rampage ist ein guter Film ... ich wusste allerdings nicht, dass der auf einem Videospiel basiert (und demnach weiß ich auch nicht, ob der Film das Spiel gut einfängt ;) ). Ich kenne inzwischen tatsächlich ein paar Leute, die fanden den Angry Birds Film gut ~;D Aber auch da kann ich keine eigene Meinung in den Ring schmeißen.

Bei Silent Hill gefiel mir die erste Hälfte, bis zu dem Zeitpunkt, als es in die Kirche geht ... danach war der Film ... naja ... er war halt da ...

Edit: Bzgl. Max Payne: Es hätte so einfach sein können, da ein Meisterwerk draus zu zimmern ... gemacht wurde daraus extremer Schund :D Also ... fanden wir zumindest damals ... aber wir waren auch harte Max Payne Fanboys und der Kinobesuch gehört wohl zum schlimmsten Filmerlebnis, das wir jemals hatten xD
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Sashael am 22.06.2021 | 20:36
Ratchet & Clank (mit der besten Präsentation eines Wilhelm Scream aller Zeiten ;D)
Detective Pikachu (einfach ne schöne Umsetzung einer Pokemonwelt)
Silent Hill
Final Fantasy: Advent Children
Tomb Raider (neu) bis kurz vorm Ende

Immer noch ne optisch nette Umsetzung des Spiels war Warcraft.
Sonic war auch unterhaltsam, aber halt keine "richtige" Verfilmung. Was bei einem Spiel, bei dem es nur darum geht, von links nach rechts zu rennen und Ringe einzusammeln, allerdings eher ne Verbesserung darstellt.

Ich fand den ersten Resident Evil Film noch recht nah am Geist des Spiels. Alles was danach kam, hatte aber wirklich nichts mehr damit zu tun.

Angry Birds war recht lustig und die Schleuder wurde nur unwesentlich brutal in die Handlung einge...äh...fügt. ;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Flamebeard am 22.06.2021 | 20:44
Detective Pikachu (einfach ne schöne Umsetzung einer Pokemonwelt)

Jupp, stimmt.

Ich bin auf die Ausbeute dieses Jahr gespannt:

Monster Hunter

und

Mortal Kombat

die Trailer sehen bisher nicht sooo mies aus. Und je nach dem, wie die nächsten Wochen hier laufen, kann ich mir Monster Hunter dann sogar im Kino angucken. (Bei Mortal Kombat warte ich auf die BluRay, da ich immer noch nicht einsehe, dass eine Digital-Kopie genauso teuer sein soll wie die Silber-Scheibe...)
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Darkling am 22.06.2021 | 21:12
Im neuen Mortal Kombat kommt es nicht mal zum Turnier an sich und die Hauptperson ist extra für den Film erfunden worden, statt sich des durchaus ergibigen Rasters zu bedienen...
Unterhaltsam ist der Film, ja, durchaus, aber der erste bleibt dann doch näher am Quellmaterial.  :fecht:
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Dark Stone Cowboy am 22.06.2021 | 21:16
Im neuen Mortal Kombat kommt es nicht mal zum Turnier an sich und die Hauptperson ist extra für den Film erfunden worden, statt sich des durchaus ergibigen Rasters zu bedienen...
Unterhaltsam ist der Film, ja, durchaus, aber der erste bleibt dann doch näher am Quellmaterial.  :fecht:

Ja, das hab ich auch gelesen. Allerdings auch, dass die Moves und Finisher tatsächlich fast 1 zu 1 aus dem Spiel entnommen wurden ... was ich ja durchaus schonmal hart abfeiere.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: flaschengeist am 22.06.2021 | 21:32
Ich würde ja "Love and Monsters" als eine Art Fallout Verfilmung durchgehen lassen und kann den Film nur empfehlen.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Talasha am 22.06.2021 | 22:28
Für Resident Evil-Fans ist wohl der erste Resident Evil gut geeignet für alle anderen(wie mich) eher nicht so sehr.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Dark Stone Cowboy am 23.06.2021 | 01:50
Als Monster-Horror is er ganz okay. Als Resident Evil Verfilmung ist der imho unterirdisch.
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Flamebeard am 23.06.2021 | 08:11
Ja, das hab ich auch gelesen. Allerdings auch, dass die Moves und Finisher tatsächlich fast 1 zu 1 aus dem Spiel entnommen wurden ... was ich ja durchaus schonmal hart abfeiere.

Und dass zumindest an einer Stelle sogar die Joystick-Abfolge für einen Spezial-Angriff an der Wand der Arena steht.  ~;D
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Ludovico am 23.06.2021 | 08:20
Resident Evil und Tomb Raider hatte ich total vergessen.
Danke!
Titel: Re: Empfehlenswerte Computerspielverfilmungen
Beitrag von: Seraph am 23.06.2021 | 08:26
Silent Hill 1
Resident Evil

und Tomb Raider (sowohl die (cheesy) alten, als auch der neue) sind imho ganz gut geworden.

Den Warcraft-Film habe ich auch genossen, auch wenn er seine Schwächen hatte und es wohl nie zu einer Fortsetzung kommen wird.