Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => D&D - Dungeons & Dragons => D&D4E => Thema gestartet von: Timo am 8.06.2008 | 12:58

Titel: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 8.06.2008 | 12:58
So, ich bin teilweise auf wiedersprüchliche Aussagen gestolpert und denke ein Regelfragen Thread spezifisch für die 4te Edition von D&D könnte ganz nützlich sein.

F1: Was sind alles BasicAttacks, zählen die At-Will Powers der Klassen mit rein(Characterscreen und Regelbuch scheinen sich zu widersprechen)?

F2: Was sind alles Marks, Paladin und Fighter ist klar, sind die Fähigkeuten des Rangers und Warlocks auch Markierungen oder kann ein Gegner unter den Effekten des Kämpfers, Warlocks udn RAngers gleichzeitig stehen?


Ergaenzung durch die Moderation:
Hier nur Fragen oder Antworten (bestenfalls Korrekturen wenn jemand was falsch/unvollstaendig beantwortet haben sollte). KEINE DISKUSSIONEN, fuer sowas kann man eigene Threads aufmachen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.06.2008 | 13:08
Ich hab' die Fragen mal numeriert, so kommt man nicht durcheinander.

A1: Basic Attacks sind nur die beiden Melee Basic Attack, Ranged Basic Attack (auf Seite 287), allerdings gibt es auch (wie oft) Ausnahmen, so ist z.B. der Eldritch Blast des Warlock ein ranged basic attack.

A2: Nur marks sind marks. Es kann also passieren dass ein Gegner gleichzeitig vom Fighter (oder Paladin) markiert ist, vom Ranger anvisiert wird und vom Warlock verflucht ist...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chrischie am 8.06.2008 | 13:09
A1: Nur der normale Waffenangriff ( also nur Strenght oder Dexterity als Mod) ist eine Basic Attack und kommt bei den Opportunity Attacks zum Einsatz. (Ergänzung: Mit einem Feat darf man später auch at-Will Powers für die Opportunity Attack einsetzen)

A2: Nur wenn es bei der Power beisteht kann ein Ranger oder Warlock einen Gegner Markieren. Und soweit ich es verstehe hebt die Markierung eines Rangers oder Warlocks die Markierung eines Fighters oder Paladins auf, da eine Figur nur eine Markierung zu selben Zeit haben kann.

Zumindest habe ich es so verstanden.

Ergänzend zu A2 ich hatte es jetzt aber auch so verstanden, dass Curse kein Mark ist oder das Anvisieren des Rangers. Es gibt allerdings immer wieder mal Powers bei anderen Klassen, als Paladin und Fighter, mit denen dann Gegner markiert werden und die sollten sich gegeneinander aufheben oder?

F3: Sehe ich das richtig, dass man kein Implement mit einem Bonus sich bei der Charaktererschaffung besorgen kann und das Implement nichts anderes ist als das magische Schwert der Arcane und Divine Heros für ihre entsprechenden Powers?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.06.2008 | 13:15
Was Selganor sagt. Ich weiß nicht, warum alle immer auf die Idee kommen, Curse und Quarry seien Marks. Marked ist ein definierter Zustand und ganz nebenbei die Spezialität von Verteidigern. Ein Ziel kann gleichzeitig Marked, Cursed und Quarry sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.06.2008 | 13:20
Zum Mark: Jedes Ziel kann nur ein Mark gleichzeitig auf sich haben. Kriegt er ein neues Mark wird das alte entfernt. Ranger und andere Klassen kriegen zwar auch (irgendwann evtl.) die Faehigkeit ein Mark auf einen Gegner zu setzen, aber auch da steht es jedesmal dabei (und Fighter/Paladin koennen es von Stufe 1 an, daher der Focus auf die beiden)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 8.06.2008 | 19:47
alles klar.

A3: Siehst du richtig, Arcane und Divine Heroes kenne ich nicht
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.06.2008 | 19:57
A3: Kommt drauf an auf welcher Stufe du anfaengst. Bei Anfangsstufen ueber 1 kannst du schon genug Geld haben um dir Implements mit Bonus zu holen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chrischie am 8.06.2008 | 20:04
alles klar.

A3: Siehst du richtig, Arcane und Divine Heroes kenne ich nicht

Divine Heroes aktuell: Cleric und Paladin
Arcane Heroes aktuell: Wizard und Warlock

Ich habe mich da auf Die Quelle für ihre Kräfte gestützt.  ;)

@Selganor

Wir fange auf Level 1 an, wenn auch erst im August.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 9.06.2008 | 23:54
F4: Ich sah heute die Rogue-fähigkeit "Fleeting Ghost" und dachte mir cooool, doch dann sah ich den Feat "Secret Stride" und auf einmal sieht die Rogue-fertigkeit nur noch nach einem früher verfügbaren Feat aus, den man teuer bezahlen muss. Weniger cool. Ähnlich ergeht es "Sure Climber" und "Nimble Climb". Übersehe ich da was?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.06.2008 | 00:09
A4: Zum einen ist Secret Stride ein Paragon Feat, also erst ab Stufe 11 zugaenglich, Fleeting Ghost aber schon ab Stufe 2, aehnlich (nur andersrum) sieht's mit dem Climb aus (Feat Stufe 1, Power Stufe 6).
Dran denken... jeden Level kann man ein Feat/Skill/Power "umlernen"
So koennte z.B. ein guter Kletterer sich auf Stufe 1 schon das Feat nehmen und dann auf Stufe 6 (wenn er die Power nimmt) das Feat durch ein anderes Feat ersetzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 10.06.2008 | 00:21
Dran denken... jeden Level kann man ein Feat/Skill/Power "umlernen"
So koennte z.B. ein guter Kletterer sich auf Stufe 1 schon das Feat nehmen und dann auf Stufe 6 (wenn er die Power nimmt) das Feat durch ein anderes Feat ersetzen.
Schade. Dann habe ich das doch richtig verstanden. mMn suboptimal, wenn einige Classfeatures für jederman als Feat vorhanden sind, andere nicht. Aber für "Suboptimal" gibt es ja den anderen Thread.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 10.06.2008 | 11:48
F5: Um Paragon-multiclassing zu betreiben, braucht man ja alle Powerswap-feats(!?). Kann man die danach "umlernen", ohne das Paragon-multiclassing zu verlieren? Könnte man die Feats (inclusive dem Multiclassingfeat) auf eine dritte Klasse umlernen?

F6: Wie (stark) lassen sich Powers kombinieren? Nehmen wir mal an ich habe einen Schurken mit Deftstrike (2 Felder vor dem Angriff bewegen) und bekomme durch Multiclassing des Rangers "Blade Cascade" (Solange abwechselnd mit der Linken und Rechten Waffe angreifen, bis ein schlag daneben geht)-> Entwickelt sich mein Schurke zum Roadrunner wenn nur genug Gegner rumstehen, oder sind alle Angriffe wie in Blade Cascade mit "Str vs. AC, 2[W]+Str" beschrieben durchzuführen und ich kann meine anderen Angriffspowers damit nicht nutzen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Barbara am 10.06.2008 | 12:04
A6: Da Deft strike und Blade Cascade Standard actions sind, kannst du sie nicht mischen. Du kannst nur mit deiner normalen Standard aktion in der runde die eine machen und dann mit Hilfe eines Actionspunktes am Ende der Runde die Andere noch hintendranhängen.

Du kannst also nicht Angreifen (Blade Cascade), 2 Felder bewegen (Deft strike), Angreifen (Blade Cascade).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 10.06.2008 | 12:04
A5:
Du kannst nur Feats ändern, die keine Requirements für ein anderes Feat oder für den Paragonpath sind. Du kannst aber, wenn Du nicht als Paragonpath gemulticlassed hast, die Feats der Reihe nach retrainen und dann auf eine andere Klasse umtrainen. Das dauert aber mindestens 7 Stufen, wenn Du alle Multiclass-Feats hast.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ariadne am 10.06.2008 | 12:12
A5:
Du kannst nur Feats ändern, die keine Requirements für ein anderes Feat oder für den Paragonpath sind. Du kannst aber, wenn Du nicht als Paragonpath gemulticlassed hast, die Feats der Reihe nach retrainen und dann auf eine andere Klasse umtrainen. Das dauert aber mindestens 7 Stufen, wenn Du alle Multiclass-Feats hast.
F7:Verstehe ich richtig, dass man keinen Paragon Path wählen muss? Ich meine: Wo ist der Vorteil, dies nicht zu tun???
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.06.2008 | 12:16
A7: Auf Stufe 11 waehlt man entweder einen Paragon Path oder (falls man die 4 Multiclassing Feats hat) auch das Multiclassing als "Paragon Path" haben (p. 209) und anstelle Paragon Path powers andere powers der Multiclass dazukriegen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 10.06.2008 | 12:18
A7a: Um einen Paragon Path einer anderen Klasse wählen zu können, reicht übrigens das erste Multiclass-Feat für diese Klasse.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Scorpio am 10.06.2008 | 12:57
F8: Ist ein Rettungswurf (gegen Abstürzen, zum Beenden eines Effektes, etc.) immer bei 1-10 gescheitert und bei 11-20 gelungen? Gibt es Modifikatoren? Die Stärke des Effektes und die Werte des Ziels spielen gar keine Rolle mehr?

Habe das Buch leider bisher nur überflogen und nicht hier...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ariadne am 10.06.2008 | 13:02
Ach so, ich hatte Preuss's Aussage so verstanden, dass man auch GAR KEINEN Paragon Path wählen kann...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.06.2008 | 13:04
A8: Es gibt Modifikatoren auf diesen Wert. Eladrin kriegen +5 auf Saves von Charm-Effekten, Dwarves +5 auf Saves gegen Gifte usw. Wenn etwas einen Bonus auf einen Save gibt dann wird das schon genannt. Man darf nur den Denkfehler machen Saves und Defense zu verwechseln.
BTW: Der Save ist schon bei 10 gelungen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Dirk am 10.06.2008 | 13:04
A8: Aus dem Gedächtnis, also mit Vorsicht zu genießen: 10 (!) und mehr ist ein Erfolg. Ganz selten können Feats und Powers und Races einen Boni geben.

MfG
Dirk

PS: habe Selganors Antwort überlesen...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 10.06.2008 | 13:06
A8:
Der Normale Save klappt immer bei einer 10 und nicht bei erst bei einer 11. Es gibt einige Effekte, die Deinem Savewurf Boni oder Mali gibt. Zum Beispiel das Feat Human Perseverance, dass einem Menschen einen Bonus von +1 auf alle Saves gibt.

@Ariadne:
Sorry. Das wollte ich nicht aussagen. Da habe ich mich etwas doof ausgedrückt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 10.06.2008 | 13:21
F9: Einige Powers geben als Neben- oder Haupteffekt "Saves" (z.B. Divine Aid (Cleric Level2), gibt einen Save mit Charisma des Klerikers als Bonus). Verstehe ich das so richtig das damit ein von einem anhaltenden Effekt betroffener Charakter "außerhalb der Reihe" von einem solchen Effekt trennen kann (oder ist im Falle von "Divine Aid" der Charismabonus der einzige Effekt auf den sowieso folgenden Rettungswurf)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 10.06.2008 | 13:25
A9:
Die Fähigkeiten geben einen Save ausserhalb der Reihe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ElfenLied am 10.06.2008 | 15:16
F10: Jede Klasse bekommt ja 2 at-will Faehigkeiten (Menschen 3). Zaehlen Eldritch Blast und die Pact Faehigkeit gegen dieses Limit?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 10.06.2008 | 15:18
A10:
Ja
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 10.06.2008 | 15:24
A10:
Ja Ich war auch erst am grübeln, ist leider ungut formuliert, kann man aber rauslesen, ansonsten hat man schon als nichtMensch immer alle At-Will Powers.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.06.2008 | 15:35
A10: Im Gegensatz zu "kostenlosen" Powers (Rassenpowers, Cantrips, ...) stehen Eldritch Blast und die Pact powers unter der Ueberschrift "Level 1 at-will attacks" (bzw. "spells")
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Robert am 10.06.2008 | 18:52
F 11: Der Longtooth Shifter Cleric hat ein Faeture namens "Healer's Lore", das +3 Hitpoints zum Effekt von Powers mit Keyword: Healing hinzuaddiert.
- Hat das jeder Cleric, oder ist das eine Variante(wie der Kampfstil beim Fighter, oder der Pakt beimn Warlock)?
- Wirkt das auch bei den temporären Hitpoints aus Sacred Flame?
- Wirkt das, wenn die Power einfach dem Ziel eine Healing Surge erlaubt(wie Healing Strike), oder muss die Cleric Power aktiv Punkte beisteuern(wie Healing Word)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.06.2008 | 18:53
A11: Seite 61 PHB (bei der Klassenbeschreibung des Cleric)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chrischie am 11.06.2008 | 13:25
Frage 12: Folgender Fall: Zwei Monster stehen an einen Warlock. Monster 1 geht vom Warlord weg, welcher eine OA für Monster 1 bekommt und dafür nach regeln Eldritch Blast, welche als standart range attack gilt, einsetzt. Bekommt nun Monster 2 welches immer noch am Warlock dransteht eine OA auf den Warlock, weil der Warlock einen Fernangriff macht oder gilt das nur, wenn der Warlock dies mit seiner Standart-Action macht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.06.2008 | 13:26
A12: Das Monster bekommt keinen OA, da der Warlock mit seinem Eldritch Blast keinen OA machen kann (das kann man nur mit Nahkampfangriffen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chrischie am 11.06.2008 | 13:32
Stimmt geht so nicht. Ich dachte immer man könne auch ranged beutzten aber auf Seite 290 steht ja nur Meele.
Ich habe schon den ganzen Morgen darüber nachgegrübelt ob das ein Bug in den Regeln wäre.  ~;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tele-Chinese am 11.06.2008 | 13:40
Frage 13: Kann ein Warlock mit Fey Pact auch Powers auswählen die in ihrem Descriptor einen anderen Pact stehen haben?
Z. B. Fey Pact Warlord nimmt Lvl. 1 At Will Power Hellish Rebuke. Ginge das?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chrischie am 11.06.2008 | 13:41
A13: Ja er bekommt nur nicht den Paktbonus bei der Power.

~edit~
Argh nein auf Level 1 geht das nicht aber spätere Powers kann man auch außerhalb seines Paktes wählen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.06.2008 | 13:46
A13: Ja, kann er. Im Beispiel aber (da er normalerweise nur 2 at-will powers hat) nur wenn er Mensch ist (der kriegt eine at-will power mehr)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.06.2008 | 19:54
Frage 14:
Ich hoffe das geht als Regelfrage durch. Ich will Minions benutzen. Jetzt muss ich fesstellen, das Minion gar kein Addon ist sondern seperate Monster mit vollständig speraten Werten (und 1HP) und zwar level gebunden (meisst niedriges level) und sehr selten im MM (nur jedes 5te. Monster oder so hat Minions). Ich kann nicht mal einen richtigen Unterschied zu CR 1/2 und Minions sehen, total unflexibel.
Kann ich aus jedem Monster ein Minion machen? Einfach 1HP und fertig oder wie geht das?

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.06.2008 | 20:09
Würd ich mal so annehmen:

HP := 1.
Beim Schaden den Durchschnitt nehmen. Kein Ongoing Damage, keine Zusatzeffekte bei Treffern.
Nur Basic Melee Attack, ggf. Ranged Attack.

Keine Encounter und Recharge Powers.

Nach Belieben eine Spezialität. (Besondere Bewegungsform, Extra-Schaden gegen blutige Ziele, Bonus aus Positionierung...) Entweder At-will oder mit Trigger. Wenn die Rasse sowas hat, sollte das die Rassenfähigkeit sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.06.2008 | 20:14
die Minions im MM haben aber Powers (also Abilities meine ich).

mich irritiert nur das NIRGENDS erwähnt wird, daß man es so machen kann, wie du sagst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.06.2008 | 20:50
Mich auch. Steht nirgends.

Klar haben die Powers. Aber eigentlich nur At-Will oder Immediate. Sonst müsste man ja buchhalten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.06.2008 | 21:17
ich bezweifle immer noch, daß es so vorgesehen ist (was Minions als Eigenschaft aber quasi aus dem System werfen würde)

noch Fragen

Frage 15:
Alles Skills sind schön erklärt. Nur nicht Diplomacy. Wo finde ich die DCs für die erwähnten NPC Attitudes (friendly, hostile .. und Umstände usw. )?

Frage 16:
Gibt es Berufsskills für NPCs? Wenn ja, wo? Finde ich abenteuerrelevant für Szenen à la : "tut mir Leid, dieses Schwert zu schmieden übersteigt meine Fähigkeit, solange mir nicht jemand den +5 Schmiedehammer aus der Ruine besorgt".
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Meister Analion am 11.06.2008 | 21:33
A15 das lächerliche "würfel einmal hoch und der Drache schenkt euch seinen Hort anstatt euch zu fressen" aus 3.x gibt es nicht mehr. Diplomacy wird jetzt hauptsächlich für Skill Challenges benutzt.


A16 Nein. Nirgends. Wenn der SL will, daß der Schmied den +5 Hammer braucht dann ist das eben so. Das irgendwie krampfhaft in Regeln pressen zu wollen ist mit Kanonen auf Spatzen geschossen. Wenn ich will das der Schmied Kettenrüstung aber keine Plattenrüstung herstellen kann, will ich nicht erst langwierig ausrechenen müsssen, welchen Skill er haben muss und dann ensprechend den char bauen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.06.2008 | 22:48
@15 ok also werden Attitude level erwähnt, die keine Funktion erfüllen und
@16 für alles nicht PC bezogene gilt SL Willkür Galore.

Danke für die Aufklärung.


wer die "drache schenkt den PCs den Schatz" Szene nicht mit Diplom. Würfel richtig umsetzen konnte sollte von Fertigkeiten sowieso im allgemeinen Abstand nehmen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 12.06.2008 | 10:45
@15 ok also werden Attitude level erwähnt, die keine Funktion erfüllen

Es werden keine "level" erwähnt, sondern lediglich, dass man mit Diplomacy die Attitüde ändern kann. Du liet nur wörter wie Unfriendly oder Friendly und denkst das wär wie in 3.5 greifbar, ist aber komplette Ermessenssache.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.06.2008 | 15:35
naja aber es sind doch Stufen, level. Die formulierung legt nahe, daß es nichts dazwischen gäbe. Ich also daraus eines wählen muss. Und dann stellt sich unweigerlich die Frage, was man denn tun muss im diese "Attitüden" zu ändern.
und wie so oft gibt D&D4 da die Hilfe: mach wie du lustig bist. sehr Anfängerfreundlich.



Frage 17: Bedeutet diese Aussage aus dem Magic Item Kapitel; "As with daily powers provided by your class, there is a limit to the number of magic item daily powers you can use on any given day. This limit depends on your level", daß  es einen begrenzte Anzahl an Daily Uses für class powers gibt? Wenn ja, wo finde ich diese Andeutung im PHB bestätigt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 12.06.2008 | 16:04
A17:
Du denkst zu kompliziert. Jeder Charakter hat nur eine bestimmte Anzahl an Daily Classpowers, die er zur Verfügung hat. (siehe Tabelle Seite 29)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.06.2008 | 16:11
ah ok. aber scheinbar ist das eine zulässige interpretation. Immerhin hast du nicht gesagt, das sei falsch übersetzt ;D

EDIT: habe noch zwei Fragen:

Frage 18:
Am Anfang von Magic Items steht Enhancements werden nur durch Powers ausgelöst, die durch die Waffe wirken (das meisste vom Kämpfer z.b.). Das gilt dann wohl nicht für Basic Attacks nehme ich an, sprich wenn der Fighter keine Glegenheit hat z.b. einen cleave zu machen (weil nur ein Gegner da ist) oder eine andere Situation und er gezwungen ist einen Basic Attack zu machen kriegt er keinen Magic weapon bonus. Dasselbe gilt für Klassen die so gut wie keine Weapon Powers haben. Richtig?
Ich glaube bei magischen Waffen selber steht allerding etwas widersprüchliches (gilt immer).

Frage 19:
Die Encounter richten sich nach Gruppenlevel. Ich frag jetzt mal naiv, wie bestimmt sich der Gruppenlevel, das steht nirgends? Nicht immer haben die PCs dieselbe Stufe und nicht jeder D&D Spieler kennt 3.5
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 12.06.2008 | 19:48
A18: Das nimmst du falsch an. Auch Basic Attacks haben das "Weapon" Keyword. Fuer die "Casterklassen" (z.B. Wizard und Warlock) gibt's Implements (Staff, Orb, Wand, Pact Knife, Holy Symbol, ...)

A19: Da es keinen Grund gibt weniger XP zu haben als jemand anderes in der Gruppe (kein XP-Verlust durch Wiedererweckung, Bau von magischen Gegenstaenden, ....) ist normalerweise jeder in der Gruppe gleicher Level.
Wenn das mal nicht der Fall sein sollte kannst du das XP budget ja ganz einfach "pro character" rechnen. Also z.B. Gruppe besteht aus Stufe 1, Stufe 1, Stufe 2 und Stufe 3 => 100+100+125+150=475 XP fuer ein Standard Encounter.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.06.2008 | 20:52
ist die erwähnung "nur bei Powers" nicht überflüssig wenn jeder Angriff eine Power ist?

@XP: Es gibt ein ganzes Teilkapitel über Runden mit unterschiedlichen XP (z.b. für nicht anwesende Spieler), soviel dazu ;)
@Addieren: gut, das hätte ich wohl auch so gemacht. War mir nur unsicher ob die Balance dann auch noch hinkommt.
Btw. es gibt zig Möglichkeiten wie man das selber Regeln kann. Die Frage war ja was schreibt D&D4 dazu ;) und ich habe nichts gefunden.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ElfenLied am 13.06.2008 | 07:40
F20: "Rogue Weapon Talent" (S. 117) besagt: "When you wield a dagger, you gain a +1 bonus to attack rolls". Gilt dies auch, wenn ich den Dagger als Main-gauche benutze, und z.B. mit dem Rapier in meiner Haupthand angreife?

EDIT CP: Nummer korrigiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 13.06.2008 | 10:58
A20:
So wie ich die Regeln lese, reicht es einen Dolch in irgendeiner Hand zu halten, um den Angriffsbonus zu erhalten. Also bekommst Du den Angriffsbonus auf das Rapier in dem Fall.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 13.06.2008 | 11:09
A20: Kommt auf die Interpretation von "wield" an. Es gibt da einen Unterschied von "in der Hand haben" zu "fuehren". Am Einfachsten faehrt man wenn man wield als "benutzen" interpretiert. D.h. greift der Rogue mit Dolch an kriegt er den Bonus, greift er mit Rapier an nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 13.06.2008 | 11:46
Ich habe gerade im Feat Two-Weapon-Fighting nachgelesen. Da wird nichts davon erwähnt, dass die zweite Waffe beim Angriff verwendet wird. Also muss ich meine Antwort korrigieren. Selganor hat Recht. Kein Bonus für das Rapier.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 8t88 am 17.06.2008 | 12:09
F21: Hab mein PHB nich hier, interessiert mich aber:
Bewegungkosten für diagonales Ziehen auf dem Battlegrid: wieder 1,2,1,2,1,2.    Oder 1,1,1,1,1,1 ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 17.06.2008 | 12:15
A21:
1,1,1,1,1,1
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Barbara am 18.06.2008 | 16:53
F22: Addieren sich die Boni von Dragon Fury (Racial Feat) [+1 auf Angriffswurf, wenn blutend] und Dragonborn Frenzy (Feat) [+2 auf Angriffswurf, wenn blutend] oder gilt der höhere Bonus?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.06.2008 | 16:59
A22: Da hat sich nix geandert. Bei gleichnamigen Boni zaehlt nur der hoechste, Boni ohne Bezeichnungen (wie z.B. die +2 bei Dragonborn Frenzy) addieren sich immer.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 18.06.2008 | 17:25
F23: Addieren sich mehrere Quellen von Combat Advantage, gibt Prone und Flanked +4?
wenn nein, warum nicht ;) ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 18.06.2008 | 17:34
A23: Weil Combat Advantage ein Zustand ist. Und sich gleiche Boni nicht addieren?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.06.2008 | 17:35
A23: Combat Advantage gibt +2, egal von wie vielen Quellen man ihn kriegt. Entweder man hat Combat Advantage (dann hat man +2) oder eben nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.06.2008 | 18:56
Fuer die Zukunft:
Hier nur Fragen oder Antworten (bestenfalls Korrekturen wenn jemand was falsch beantwortet haben sollte). KEINE DISKUSSIONEN, fuer sowas kann man eigene Threads aufmachen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 19.06.2008 | 23:04
F24: Tactical Shift (Lvl 10 Warlord). Sehe ich das richtig, dass der Ally shifted, bevor er Schaden erleidet?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 19.06.2008 | 23:08
A24:
Siehst Du nicht ganz richtig. Der Ally shifted und bekommt keinen Schaden wenn er aus der Reach der Waffe raus ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 19.06.2008 | 23:17
Okay, hab nicht an die Bursts der Controller gedacht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 20.06.2008 | 19:38
F25: Star Pact - Fate of the Void (Warlock Class Feature). Wie soll das mit den mehreren Gegnern funktionieren, die gecurst sind? Man kann doch nur einen Curse pro Runde sprechen. Also käme man doch maximal auf +2. wtf?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 20.06.2008 | 21:34
A25: ja du kannst zwar nur einen Enemy pro Runde verfluchen, da du das aber jede Runde machen kannst, kannst du ja theoretisch 8 Minions in 8 Runden verfluchen die dann z.B. auf einmal von einem Flächeneffekt dahingerafft werden, oder sie werden bevor du wieder dran bist von Gruppenmitgliedern erledigt, was dir +8 gibt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 20.06.2008 | 21:54
Also dann der curse für den ganzen encounter, obwohl man nicht den curse bonus bekommt? wtf?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 20.06.2008 | 23:01
hm, ich verstehe dein Problem nicht:
Mit Warlocks Curse kannst du mit einer Minor Action pro RUNDE einen Gegner verfluchen der dir am nächsten ist. In einem Kampf kannst du mehrere Ziele verfluchen. Der Fluch bleibt bestehen bis der Verfluchte stirbt oder das Encounter vorbei ist.
Die Pakteffekte treten ein wenn verfluchte Gegner auf 0 unter weniger HP kommen, das muss nicht durch dich passieren.
Bonusschaden durch den Fluch kannst natürlich nur du machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 20.06.2008 | 23:44
Ah, okay, genau das mit dem Encounter habe ich überlesen. Daher meine Verwirrung.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Purzel am 21.06.2008 | 19:30
F26: Wieso ist das Prayer "Cure Light Wounds" so gut, dass es eine Lvl 2 Daily Utility Power ist?

Wenn ich CLW mit "Healing Word" vergleiche, dann habe ich meinen Zweifel, wieso CLW so toll sein soll:
Healing WordCure Light Wounds
Cleric Lvl 1Cleric Lvl 2
im Encounter 2xDaily
Close burst 5Touch
Minor ActionStandard Action
heilt eine Healing Surge plus 1d6    heilt eine HS
verbraucht eine HSverbraucht keine HS des Targets

Jeder Kleriker hat Healing Word, man kann es sogar zweimal im Encounter einsetzen, auf eine gewisse Entfernung, es ist schnell und das Target bekommt auf die geheilten Punkte noch einen 1d6 als Bonus oben drauf.

Für Cure Light Wounds muss man sich bewusst entscheiden und eine Lvl 2 Utility Power belegen, es geht nur einmal am Tag, man muss dafür seinen Kumpel berühren und auf Angriff verzichten ... dafür wird allerdings keine Healing Surge verbraucht, eignet sich also als Notheilung bei Leuten, die keine HS mehr haben -- und wenn keine Potion of Healing in Reichweite ist.

Wieso zur Hölle sollte man als Kleriker Cure Light Wounds nehmen? Ich meine, WotC muss sich dabei doch was gedacht haben, oder nicht? Was übersehe ich?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 21.06.2008 | 19:41
Es ist so ziemlich die einzige Möglichkeit Leute zu heilen, die keine Surges mehr haben. Potions of Healing sind auch nur Trigger.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Purzel am 21.06.2008 | 19:47
Immer noch F26:

@ 1of3:
Und wie häufig passiert das im Spiel? Ich meine, man kann doch sehen, wann einem die Surges ausgehen und sich dann entsprechend eine Extended Rest gönnen. Mehr als vorher kann man planen und erkennen, wann die SCs am Ende ihrer Möglichkeiten sind, und dann vermeidet man Kämpfe.

Ergänzung zum Thema "Notheilung":
Ich habe gerade Seite 295 (Healing the Dying, Regain Hit Points) gelesen. Selbst wenn ein sterbender (dying) SC keine Surges mehr hat, kann er durch eine Heilung noch auf 1 HP gebracht werden. Aber auch das kann "Healing Word" leisten, und besser als CLW es kann.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 21.06.2008 | 20:16
A26: CLW verbraucht weder einen Healing Surge des Clerics noch einen Healing Surge des Ziels. Diese Moeglichkeit heisst... es funktioniert immer, selbst wenn keiner der beiden mehr Healing Surges (oder Einsaetze von Healing Word) hat. Das kann schon was ausmachen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Thalamus Grondak am 23.06.2008 | 13:22
F:27 Ist eine Falle ein Encounter? d.h. kann ein Eladrin jederzeit über eine Fallgrube die kürzer als 5 Squares breit ist drüber Teleportieren?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 23.06.2008 | 13:28
A27:
Wenn er zwischen den Sprüngen 5 Minuten Zeit für ein short Rest hat, dann kann er drüber teleportieren.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 23.06.2008 | 13:29
A27: Nur wenn es eine Möglichkeit gibt zu versagen. Wenn die Fallgrube verdeckt ist und man sie erst entdecken muss, dann ja.

Sobald ein Spieler hineinfällt und er Schaden bekommt ist der Encounter gescheitert, da die Falle ihren Zweck erfüllt hat, selbst wenn er wieder an der anderen Seite herausklettern und man weitergehen kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 23.06.2008 | 16:48
A27:

@Falcon: Das war eigentlicht nicht die Frage. Thalamus war bzgl. des Einsatzes von Encounter-Fähigkeiten verwirrt. Die haben mit irgendwelchen Situationen im Spiel nämlich schlicht nichts zu tun - sind also genau genommen fehlbezeichnet:

Man kann diese Fähigkeiten jederzeit einsetzen. Um sie erneut einzusetzen, benötigt man eine kurze Rast, also 5 min. Pause.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 23.06.2008 | 19:21
sorry, ich hatte die Frage gelesen ob Fallen ein Encounter sind (das war der erste Satz) und hab einfach mal darauf geantwortet.
Und gleich als Hilfe dazu WANN denn eine Falle ein Encounter ist und wann dieser gescheitert ist.

aber jetzt verstehe ich was die unausgesprochene Frage ist: Ja, Encounterpowers kann man immer einsetzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Thalamus Grondak am 25.06.2008 | 14:46
F28: Die Powers des Warlock, die er aufgrund seines Paktes wählt. Sind die schon Teil seiner 2 at-Will Powers die er wählen kann?
Beim Eldritch Blast bin ihc mir ziemlich sicher das nicht.?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 25.06.2008 | 14:57
A28:

Jeder Warlock kennt den Eldritch Blast. Dieser ist einer seiner zwei At Will Powers. Je nach PAct bekommt er noch eine weitere At Will Power dazu.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 25.06.2008 | 14:59
A28:
Auf Seite 130 im PHB steht:
unter Eldritch Blast
Zitat
"You gain this power as well as another at-will power as determined by your Eldritch Pact."
und unter Eldritch Pact
Zitat
"At-Will Spells: Your pact determines one of the at-will spells you know."
Zusammengenommen heisst das sowohl der Eldritch Blast als auch der At-Will-Spell Deines Eldritch Paktes gelten für das At-Will-Limit.
Wenn Du also keinen menschlichen Warlock hast, stehen die At-Will-Powers fest
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 25.06.2008 | 15:02
F29:
unter Cleave steht bei Hit, daß ein adjacent target den Stärkemod als Schaden erhält. Muss man das adjacent target mit demselben Wurf auch treffen oder reicht es das Hauptziel zu treffen?
Haue ich also besser auf den AC12 Goblin um dem AC60 Drachen daneben ST-Mod schaden zu machen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 25.06.2008 | 15:06
A29:
Genau so ist es gedacht. Wurde schonmal im Wizard-Forum gefragt. Wichtig ist laut errata, dass das Cleave Ziel ein neues sein muss, du kannst also nicht den Goblin angreifen und dan nochmal den Goblin Cleave schaden machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 25.06.2008 | 15:06
A29:
Du greifst nur das Hauptziel an. Danach machst Du 1[W] + Str-Mod Schaden auf das Hauptziel und dann noch Str-Mod Schaden auf ein Nebenziel.
Beachte: Du machst nur Waffenschaden auf das Hauptziel. Beim Nebenziel ist es nur der Str-Mod!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 25.06.2008 | 15:18
ok, dann haben wir das richtig gemacht (Regel einfach wörtlich angewendet, klappt bei D&D fast immer ;) )
Zitat
Beachte: Du machst nur Waffenschaden auf das Hauptziel.
Moment ich mache aufs Hauptziel
1[w]+St und auf das zweite Ziel
St-Mod
nicht 1[w]+0 aufs Hauptziel.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 25.06.2008 | 15:21
ok, dann haben wir das richtig gemacht (Regel einfach wörtlich angewendet, klappt bei D&D fast immer ;) )Moment ich mache aufs Hauptziel
1[w]+St und auf das zweite Ziel
St-Mod
nicht 1[w]+0 aufs Hauptziel.
Das "nur" bezog sich darauf, dass der Waffenschaden nur beim Hauptziel mit eingerechnet wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Nahema ai Tamerlein am 26.06.2008 | 13:00
Huhu

F30
Beim Shuriken steht (5).
Was will man mir damit sagen?
Macht man mit 5 Sternen den W(also den Schadenswürfel)
Kann man nur 5 in der Hand halten(sind ja einhändige Fernkampfwaffen)?

Wie sieht es mit der Wiederbenutzbarkeit aus?
Wurf und weg?

Vielen Dank im Voraus,
Nahema
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 26.06.2008 | 13:06
A30

Die (5) hinter dem Namen Shuriken bedeutet, dass sich der Preis auf 5 Shuriken bezieht. Mehr Bedeutung hat der Eintrag nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.06.2008 | 13:12
A30: Das (5) bezieht sich (wie auch bei der Pfeilen, ...) auf die Anzahl an Shuriken pro Kauf (1gp) - So muessen sie nicht "2 sp" in eine Liste schreiben in der sonst nur gp stehen.
Nur Munition (Arrows, bolts, ...) sind "Verbrauchsmaterial", bei Wurfwaffen gibt es keine entsprechende Einschraenkung.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Richtenstahl am 26.06.2008 | 17:35
F31: stimmt es, dass ich einen "bezeichneten" Bonus jeweils nur einmal haben kann, sinnvollerweise den höchsten?
ZB: Feats "Alertness" (INI+2) und "Improved Initiative" (INI+4) ergeben zusammen nur einen INI+4?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 26.06.2008 | 17:41
A31:
Korrekt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.07.2008 | 14:47
F32:

Gilt Cover und concealment auch für Zauber mit Reichweiten (Lance of faith z.b.)? Das geht ja nicht auf Dex. Nirgends ist wirklich erklärt was ein Ranged Attack ist und für was Cover und coceal. eigentlich gilt (Dex vs.Ac? Will vs. Fort usw.. oder alles?). Bei den meissten Zaubern steht nicht mal ob man überhaupt Line of effect braucht oder nur Line of sight.


F33 Fragekomplex:
@Combatchallenge (Fighter): Ist der freie immdiate interrupt, den man bekommt ein Aoo (es steht dort "Basic Attack")? Nirgends ist erklärt ob Aoo ein Regelbegriff oder ein allgemein Freier Angriff irgendeiner Art ist.

Bei potent Challenge (Feat) steht in der Liste "con dmg on Aoo" in der Beschreibung steht aber, es gibt Con auf die CombatChallenge Attacke (die laut combat challenge Text aber kein Aoo ist sonder ein Basic Attack).

und gilt für Combat Challenge der Wis Mod von Combat superiority?

KURZUM: ist Combatchall-combat superiority und potent Challenge zu
[w]+Str+Wis+Con addierbar?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.07.2008 | 15:31
A32: Nach den RAW gilt cover fuer alle Angriffe (ja, auch fuer "mentale" Angriffe gegen Will), allerdings stellt sich Frage wie irgendwelche mentalen Angriffe von physischen Dingen abgehalten werden koennen, ich vermute da gibt's demnaechst noch eine Klarification. Definition Ranged Attack steht auf p. 270 PHB.

A33: Zuerstmal... den AoO gibt's nicht mehr, wenn, dann einen OA. Zum weiteren:
Combat Challenge gibt einen melee basic attack als immediate reaction.
Basic Attack ist auf p. 287 erklaert (steht auch im Index)
Das entspricht zwar dem was auch bei OA steht, aber da der OA nicht erwaehnt wurde ist dieser Angriff nach RAW kein OA.

Text im Regelbereich hat Vorrang gegenueber Text in Fluff bzw. "Listen". Daher bezieht sich der Potent Challenge nicht auf alle OAs sondern nur auf Attacken die durch Combat Challenge ausgeloest werden.

Combat superiority bezieht sich auf OAs, also nicht auf Angriffe des Combat Challenge

Nach RAW sind die Faehigkeiten so also nicht kombinierbar. Andererseit bedeutet die Tatsache dass Combat Challenge != OA auch dass ein Fighter unter bestimmten Umstaenden (z.B. Ranged Attack auf jemanden anderen waehrend man vom Fighter im Nahkampf "challenged" ist) zwei Angriffe abbekommt. Einen durch den OA und einen durch den Challenge.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.07.2008 | 15:46
A32: gut, nix ist also klar.

Selganor schrieb:
Zitat
Das entspricht zwar dem was auch bei OA steht, aber da der OA nicht erwaehnt wurde ist dieser Angriff nach RAW kein OA.

 Daher bezieht sich der Potent Challenge nicht auf alle OAs sondern nur auf Attacken die durch Combat Challenge ausgeloest werden.
sorry, verstehe ich nicht. In der Feat Tabelle steht bei Potent Challenge schwarz auf weiss, "Con Damage on OA". CombChallenge ist aber kein OA sondern ein immediate Interrupt Basic Attack (welche Aktionsart das jetzt auch immer sein mag).
Compat super. gilt aber fur OAs, nach Feat Tabelle muss es also mit Potentchall kombinierbar sein, da es OA erwähnt, die sich aber auch auf Comb.Chall. bezieht, die wiederum ja kein OA ist.
Ich finde das sehr eindeutig uneindeutig.
und die zwei Angriffe wage ich mal STARK zu bezweifeln.

und ob das Ding Aoo oder OA heisst kann uns eigentlich Latte sein, weil es eh dasselbe ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 1.07.2008 | 15:49
Zusatz A32:
Bei Area Attacks zählen als Cover nur Sachen, die zwischen dem Origin Square und dem Angegriffenen stehen (PHB S280). Bei Area Attacks brauch man übrigens Line of Effect zwischen dem Angreifer und dem Origin Square (PHB S273). Bei Ranged Attacks wenn es nicht anders dabei steht Line of Sight(PHB S273)

Zusatz A33:
Wenn die Tabelle und der eigentliche Beschreibungstext sich widersprechen, dann gilt der Beschreibungstext. Das galt bei den Küstenzauberer (D&D 3.0, D&D 3.5, M:TG) schon immer. Im Beschreibungstext steht dass es sich auf Combat Challenge bezieht und nicht auf OAs.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.07.2008 | 16:01
A32: klaro, Area Attacks sind wenigsten klar geregelt (wenn auch bescheuert umständlich, wer braucht Blast und Burst?)

A33: das ist eine WotC Regel? Ernsthaft?!
"Wenn wir scheisse geschrieben haben, gilt Scheisse Version B?"
Na wenigstens haben wir es auch so gemacht
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Malicant am 1.07.2008 | 16:04
Die Version ist nicht Scheisse, dir fehlen nur die Kapazitäten zu Begreifen, dass das besser ist, wenn Combat Challange kein OA ist.  ~;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 1.07.2008 | 16:19
A32: klaro, Area Attacks sind wenigsten klar geregelt (wenn auch bescheuert umständlich, wer braucht Blast und Burst?)
Bei einem Burst ist das Originsquare im Zentrum.
Bei einem Blast ist das Originsquare am Rande der Area.
(PHB 273)
Zitat
A33: das ist eine WotC Regel? Ernsthaft?!
"Wenn wir scheisse geschrieben haben, gilt Scheisse Version B?"
Nein. "Wenn Tabelle und Beschreibungstext sich widersprechen, dann gilt der Beschreibungstext." Mit Scheisse hat das nichts zu tun, sondern eher mit Druckfehlern. Oder willst Du wirklich bei jedem Druckfehler von "Scheisse" reden? Ich glaube, da wirst Du auch bei SW auch einige Male von "Scheisse" reden müssen. ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.07.2008 | 16:45
Nochmal zur Erinnerung: Hier nur D&D 4 Regelfragen und -antworten...
KEINE Diskussionen


Diskussionen koennen in eigenen Threads abgehandelt werden.

Danke...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.07.2008 | 16:46
@CP: siehe hier:
http://tanelorn.net/index.php/topic,35611.msg786312.html#msg786312
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 8.07.2008 | 15:16
Frage 34: Flächenangriffe provozieren Gelegenheitsangriffe. Wie sieht das mit Flächenangriffen aus, die den "Close"-zusatz haben?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 8.07.2008 | 15:26
A34: Naja, Flächenangriff ist etwas unspezifisch übersetzt.

Area attacks, also Fläachenangriffe auf Distanz, provozierne OA. Close Attacks, also Close Bursts oder Blasts, provozieren keinen (PHB 271).

Edit: Ich will mal hier fest halten, dass ich mehr Recht hatte als Selganor   ~;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 19.07.2008 | 10:36


Frage 35: Gilt der Sneak Damage des Rogue auch für Area Effect Range Attacks, die er mit einer leichten Wurfwaffe ausführt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 19.07.2008 | 10:41
A35: Hat er Combat Advantage gegen alle Gegner? Ja, Sneak Attack gilt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 19.07.2008 | 10:47
ok, danke. Kam uns sehr spanisch vor.
Das war bei dieser Blitzbomben Power des rogue.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 19.07.2008 | 10:51
A35: Hat er Combat Advantage gegen alle Gegner? Ja, Sneak Attack gilt.
Moment, dachte die Sneak Attack kann man nur gegen einen Gegner verwenden...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Barbara am 19.07.2008 | 10:53
A35: Ja, aber nur gegen den einen Gegner, den du damit sneakst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 19.07.2008 | 10:54
Nochmal zur klarifizieren
Ich hab gerade nochmal nachgelesen: Man darf es nur einmal per Runde anwenden.

Errata sagt: “Once per round, when you have
combat advantage against an enemy and hit that enemy with an attack that uses
a crossbow, a light blade, or a sling, the attack deals extra damage. If you have
dealt Sneak Attack damage since the start of your turn, you cannot deal it again
until the start of your next turn.”
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.07.2008 | 10:57
Heisst also bei Flaechenangriffen dass sich der Rogue bei einem der von ihm getroffenen Gegner entscheiden kann den zusaetzlichen Sneak Attack Schaden zu machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 19.07.2008 | 11:03
Errata, hätte ich mir denken können

wieso, das passiert doch alles auf einmal? Ausserdem verteilt er ja nur einmal SneakAttack, bei Flächeneffekten würfelt man nämlich nur einmal Schaden. Ein Attack.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 19.07.2008 | 11:07
Falcon, warum diskutierst du in diesem Thema immer? Du stellt hier ne Frage und kriegst die Antwort. Diskutieren kannst du woanders. Nach statistischen Erhebungen sind ja sowieso alle deine Einwände falsch.

Du kannst den Schaden an einem Ziel pro Rund abladen, egal wie viele Treffer du landest.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 19.07.2008 | 11:35
ist das dein ernst? Schau dir doch die erste Seite an, da wird nur diskutiert.
Wenn die Frage fragwürdig beantwortet wird kann man ja wohl nachhaken, sonst kann man jeden Mist als Antwort geben und der Thread ist für den Arsch. @1of3: ansonsten, lass mich doch einfach in Ruhe mit deinen beschissenen Provokationen. danke.
puuh, ich sollte meine Spieler wirklich selbst ihre Drecksarbeit machen lassen, statt mich damit herumzuschlagen.

Ich hab sogar noch ein Fragezeichen nachgesetzt, damit es auch jeder als Frage versteht. Aber damit du verstehst, daß das kein Unterschied ist stelle ich die neue Frage einfach nochmal:

—————————
F36:
Ein Sneak Attack ist einmal pro Runde möglich, wird ein Area Effect (in dem man einmal Schaden würfelt) als so ein einzelner Attack gegen alle gewertet, da dort Sneak Damage einmal verteilt wird?

es passiert ja immer mal daß ein User doch noch eine andere Interpretation hat.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.07.2008 | 11:43
ist das dein ernst? Schau dir doch die erste Seite an, da wird nur diskutiert.
Und den moderativen Hinweis
Zitat
Ergaenzung durch die Moderation:
Hier nur Fragen oder Antworten (bestenfalls Korrekturen wenn jemand was falsch/unvollstaendig beantwortet haben sollte). KEINE DISKUSSIONEN, fuer sowas kann man eigene Threads aufmachen.
hast du uebersehen?
Zitat
Wenn die Frage fragwürdig beantwortet wird kann man ja wohl nachhaken,
Ja, in eigenem Thread. Besonders wenn die Antworten schon mit Regelstellen belegt wurden.
Zitat
F36:
Ein Sneak Attack ist einmal pro Runde möglich, wird ein Area Effect (in dem man einmal Schaden würfelt) als so ein einzelner Attack gegen alle gewertet, da dort Sneak Damage einmal verteilt wird?
Ein Sneak Attack ist bei einem Attack pro Runde moeglich.
Ein Attack ist nicht die Power sondern der Attack Roll gegen den Gegner. Fuer Angriffe die keinen Attack Roll brauchen kann man auch keinen Sneak Attack einsetzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 19.07.2008 | 11:57
Selganor:
Zitat
Ein Sneak Attack ist bei einem Attack pro Runde moeglich.
Ein Attack ist nicht die Power sondern der Attack Roll gegen den Gegner. Fuer Angriffe die keinen Attack Roll brauchen kann man auch keinen Sneak Attack einsetzen.
mmh, gut. Ich werde daraus meine Schlüsse ziehen :)
bin für weitere Antworten dankbar.

ansonsten, NÄÄXT!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Enpeze am 19.07.2008 | 13:15
Ich würde es auch so interpretieren. Bei Flächenschaden bei dem der Rogue CA hat und bei dem er die für Sneak Attack erlaubten Waffen einsetzt darf er eines der unter dem Schadenstemplate befindlichen Ziele mit Sneak Attack attackieren und den Schaden entsprechend erhöhen. Dies ist z .B. bei dieser Dailypower "Blinding Barrage" der Fall. Eines der Barrageopfer wird sozusagen vom erhöhten Schaden der Sneak Attack betroffen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 22.07.2008 | 17:58
So, das ist jetzt vielleicht etwas speziell... wenn ein Kämpfer (= Fighter) einen Gegner angreift ist dieser markiert und der Kämpfer kann eine "Normal Attack" als emidiate interupt durchführen, sobald dieser "shiftet" oder jemand anderes angreift.

Nur zur Feststellung: Es handelt sich dabei nicht um eine Opportunity Attack, soweit ich das verstanden habe.

Wenn man nun eine Reichweitenwaffe (Hellebarde, Gleve, Langspeer, Dornenkette) verwendet und den Gegner aus einem Feld Entfernung angreift MUSS er shiften um den Fighter überhaupt angreifen zu können, soweit er nicht selbst auf Entfernung angreifen kann.
Das bedeutet, dass der Gegner sich nicht auf den Fighter zubewegen und ihn angreifen kann, ohne selbst einen Angriff zu kassieren.
Habe ich das richtig verstanden oder habe ich einen Denkfehler gemacht, bzw. irgendwas überlesen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 22.07.2008 | 18:05
Falsch. Damit Du einen Normal Attack als Immediate bekommst, muss der Gegner direkt neben Dir stehen(adjacend), wenn er shiftet.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 24.07.2008 | 21:10
Danke... wo steht das?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 24.07.2008 | 21:23
Danke... wo steht das?
Im zweiten Absatz bei der Combat Challenge.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Azzu am 26.07.2008 | 21:36
F36: Stacken die Temporary Hit Points, die ein Infernal Pact Warlock durch sein Dark One's Blessing bekommt, wenn mehrere von ihm mit dem Warlock's Curse belegte Gegner auf 0 Hit Points gebracht werden?

Der Grundsatz "don't add together" (PHB 294) gilt für Temporary Hit Points aus "different sources". In diesem Falle ist die Quelle jedesmal Dark One's Blessing, jedoch durch zwei verschiedene Ereignisse ausgelöst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Barbara am 26.07.2008 | 21:41
A36: Nein. Es gilt nur ein Wert, man kann aber den höheren nehmen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.07.2008 | 21:46
A36: Aus derselben Quelle stacken Effekte sowieso nie, daher der Hinweis auf "aus unterschiedlicher Quelle"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Azzu am 26.07.2008 | 22:16
A36: Aus derselben Quelle stacken Effekte sowieso nie, daher der Hinweis auf "aus unterschiedlicher Quelle"

Ah, da war der Denkfehler! Danke dir!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Suro am 29.07.2008 | 11:16
F37:Bekommt ein Gegner eine AoO wenn ich neben ihm stehe und Nimble Strike benutze (soll heißen, mich von ihm weg shifte)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.07.2008 | 11:22
A37: Shifts erzeugen keine Opportunity Attacks (das ist ja der Sinn am Shifting), allerdings kann es dir passieren dass der Gegner dich trotzdem hauen kann (z.B. Fighter's Mark oder Warlord Viper Strike) wenn er entsprechende Faehigkeiten hat die durch Shift "getriggert" werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Suro am 29.07.2008 | 11:26
zu A37:Klar machen dass die Shifts nicht, Nimble Strike ist aber eine Ranged Power, und wenn ich neben ihm stehe und eine Ranged Power einsetze (d.h., meinen Shift durch Nimble Strike beginne) müsste er doch eine AoO bekommen, oder nicht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 29.07.2008 | 11:36
A37: Nee, du machst den Shift ja vor oder nach dem effektiven Einsatz der Power. Wenn du mit Nimble Strike so shiftest, dass du immer noch neben einem Gegner stehst, dann kassierst du ein OA.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 29.07.2008 | 11:39
Ich würde dem Suro recht geben. Wenn ich den NibleStrike einsetze benutze ich die Power. OAs gibt es wenn ich eine Ranged Power benutze, was der Fall ist.

Der Flufftext sagt zwar etwas anderes, aber rein vom Regelteil ist das nicht strittig. Steht sowohl bei Ranged Attacks, als bei OAs genau so drin.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.07.2008 | 11:45
Der Nimble Shift ist erst dann eine "Ranged Power" bzw. ein Attack wenn du damit angreifst.
Solltest du damit also vorher wegshiften wird dadurch noch kein OA provoziert, erst wenn du neben ihm einen Angriff machst erzeugt das einen OA.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Suro am 29.07.2008 | 11:48
Okay, was wann eine Power ist war mir unklar. Dankeschön.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.07.2008 | 11:52
Die Power ist immer eine Power, aber gerade diese Power ist nicht die ganze Zeit des Einsatzes ein Angriff. Und da OAs zwischen Angriffen und Movement unterscheiden kannst du dich (als Fernkaempfer) mit dieser Power (wenn Platz ist) immer schoen aus der Nahkampfreichweite des Gegners raushalten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 29.07.2008 | 11:58
Wie gesagt, in den Regeln steht, das man OAs provoziert, wenn man eine Ranged Power benutzt. In den Regln steht nicht, dass man eine OA bei einem Ranged Attack abkriegt. Warum der Move nicht zur Power gehören soll, ist mir schleierhaft. Wenn im "Special" teil stehen würde "Shift before using this power" wär das klarer, aber so stehts da nunmal nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 29.07.2008 | 11:59
RAI statt RAW sag ich nur und der Intent hier ist ziemlich klar.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.07.2008 | 13:09
Und sogar nach RAW, denn beim OA findet sich:
Zitat
Moving Provokes: If an enemy leaves a square
 adjacent to you, you can make an opportunity attack
 against that enemy. However, you can’t make one
 if the enemy shifts
or teleports or is forced to move
 away by a pull, a push, or a slide.

Selbst wenn die Ranged Power einen OA provozieren sollte kann man den verhindern indem man vorher wegshiftet. Und sobald man ausserhalb der Reichweite des Gegners ist war's das mit der Moeglichkeit eines OA sowieso (also auch fuer den Angriff)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 29.07.2008 | 15:43
Also für mich ist die Sache mit dem Nimble Strike klar, denn bei der Power steht das man vor der Attacke Shiften kann und OA regaiert nur auf Range Attacks die statt finden wenn der Gegner an einem dransteht (und nebenbei da das Regelwerk sagt das Effekte bei Powers immer die der Grundregeln übertrumpft und es ja nur darum geht das der Ranger als mobiler Striker seine aufgaben erledigt, ist mir nicht klar wieso er dabei eine OA abbekommen sollte, solange er nur vor der Attacke shiftet und nicht danach).

F38: Ist beim Charge, mit Starting Position, jene am Anfang des Turns oder am Anfang des Charges gemeint (man kann es auf beide Arten lesen)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 29.07.2008 | 15:56
A38: Anfang der Charge-Bewegung. Wenn du willst kannst du also vorher noch zurückgehen.

Merke: Die Untergrenze von zwei Feldern erzeugt obskure Ergebnisse in der Überaschungsrunde, weil man da eben nur eine Handlung machen kann. Wer also zu dicht dransteht, kann nicht angreifen. Aus diesem Grunde wurde verschiedentlich vorgeschlagen, den Charge immer zuzulassen und die +1 nur bei ausreichendem Abstand zu geben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 29.07.2008 | 16:06
A38: Anfang der Charge-Bewegung. Wenn du willst kannst du also vorher noch zurückgehen.

Natürlich "vorher zurückgehen" als eine Move-Action vor dem Charge, da die Charge-Bewegung direkt zum nächsten Feld an den gegner führen muss.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 30.07.2008 | 05:38
A38: Anfang der Charge-Bewegung. Wenn du willst kannst du also vorher noch zurückgehen.
Hatte es auch so gehandhabt, wollte nur mal fragen...
Danke.

Merke: Die Untergrenze von zwei Feldern erzeugt obskure Ergebnisse in der Überaschungsrunde, weil man da eben nur eine Handlung machen kann. Wer also zu dicht dransteht, kann nicht angreifen. Aus diesem Grunde wurde verschiedentlich vorgeschlagen, den Charge immer zuzulassen und die +1 nur bei ausreichendem Abstand zu geben.
Okay, damit wäre das schon die Zweite Hausregel für meine Runden, gefällt mir nämlich die Idee.

F39: Wenn man sich eigene Monster oder NPCs baut, bekommen die auch Feats, wenn ja wieviele?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 30.07.2008 | 07:44
A39: Wie kommst du drauf das Monster/NPCs Feats kriegen? In den Monster/NPC-Generierungshinweisen steht nix davon.

Anders als in frueheren Ausgaben sind Monster/NPCs nicht unbedingt nach denselben Regeln gebaut wie die PCs. Wenn ein Monster/NPC eine bestimmte Faehigkeit haben soll (fuer die in PC ein Feat braeuchte) dann hat er/sie/es das einfach.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Enpeze am 30.07.2008 | 11:26
Hatte es auch so gehandhabt, wollte nur mal fragen...
Danke.
Okay, damit wäre das schon die Zweite Hausregel für meine Runden, gefällt mir nämlich die Idee.

F39: Wenn man sich eigene Monster oder NPCs baut, bekommen die auch Feats, wenn ja wieviele?

Klar. Du kannst Ihnen soviele Powers/Feats geben wie Du willst, wobei ich hier zwischen NSCs und Monstern unterscheiden würde. NSCs (z.B. der Ranger-Söldner den man im Wirtshaus für einen Crawl anwirbt) würde ich eher fähigkeiten verleihen wie sie für die typischen PC-Ranger der gleichen Stufe üblich sind. Allerdings natürlich stark gestreamlined und nur die wichtigsten.

Monster wiederum würde ich nach dem Schema ihres Einsatzes designen. z.B. als Artillerie usw. Wenn ich nicht viel Zeit hab und das Monster von Grund auf neu aufbauen will, dann nehme ich ein existierendes Basisdesign aus dem MM und adaptiere es für meine Zwecke. Man kann sp natürlich auch NSCs ausschließlich wie ein Monster designen warum auch nicht. Das vereinfacht die Sache beträchtlich, erzeugt aber dann ein unterschiedliches Flair im Spiel.

Mehr dazu gibts zu lesen im DMG. Es gibt auch noch die Technik über diese Basismonster Templates für spezielle Aufgabe zu legen. z.B. ein Lichtemplate über einen Orcbrute. Die Templates sind wie eine Art Katalog von Fähigkeiten, die Dein Orkbrute zusätzlich besitzt falls er auch noch ein Lich ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 30.07.2008 | 15:20
A39: Wie kommst du drauf das Monster/NPCs Feats kriegen? In den Monster/NPC-Generierungshinweisen steht nix davon.
Wie meine Wenigkeit drauf kommt? Gar nicht, deshalb wurde von mir gefragt.

Anders als in frueheren Ausgaben sind Monster/NPCs nicht unbedingt nach denselben Regeln gebaut wie die PCs. Wenn ein Monster/NPC eine bestimmte Faehigkeit haben soll (fuer die in PC ein Feat braeuchte) dann hat er/sie/es das einfach.
Ist mir schon klar, habe die Regeln im DMG ja gesehen, aber wenn meine Wenigkeit sich nun beim bauen von NSCs durch das aussehen von Minies inspiriert fühlt, so ist mir nicht klar was geht und was zu viel des Guten ist. Wenn man zum Beispiel einem NSC-Clerik denn Umgang mit Schilden gibt (schließlich haben genug Clerik-Minies Schilde), dann wird der NSC schwerer zu treffen, wodurch er für die SC ein schwierigerer Gegner wird ohne das sie dafür XP erhalten, hätte da gerne schon eine eher klare Richtlinie gehabt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 30.07.2008 | 15:25
NSCs haben ihren generellen Bonus auf alles. Du kannst da einfach sagen, dass er den Bonus auf Verteidigung hat, weil er ja ein Schild benutzt.

Du könntest den Bonus auch absetzen und tatsächliche Feats benutzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 31.07.2008 | 20:00
Hätt da gerne auch mal ein Problem:

F40: Sind die Schatz-Pakete für die ganze Gruppe gedacht oder soll man das mit der SC-Zahl malnehmen?


Hätte erst auf "für die ganze Gruppe" getippt, aber wenn man bedenkt, dass ein auf Stufe 2 erschaffener Charakter diverse magische Gegenstände haben müsste, scheint mir das nicht zu passen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 31.07.2008 | 20:37
A40: Sind für eine Gruppe von 5 Charakteren. Darum die Erläuterungen auf S. 125, was ist wenn man mehr oder weniger Charaktere in der Gruppe hat.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 31.07.2008 | 22:37
Ja, in 4E haben die Charaktere weniger magisches Equipment als früher (sie haben ja auch weniger Bodyslots). Finde es gut das man nicht so zugeschüttet wird, nur wenn man mit hören Leveln anfängt, mutet es schon seltsam an wie wenig man da dann hat (sie regeln zum erschaffen von hochstufigen Charakteren: DMG S. 143).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 2.08.2008 | 12:45
F41: Wenn man im Kampf einen Stealth-Wurf machen möchte, um sich zu verstecken, als was für eine Aktion wird dies gewertet?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 2.08.2008 | 13:02
A41: Im letzten Update hat Stealth eine Reihe von Änderungen bekommen. Schaus dir die aktuelle Fassung am besten im Rules Compendium an:

http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/insider/compendium

Edit: Ich habs mal rauskopiert:

Zitat
STEALTH (DEXTERITY)

Armor Check Penalty
Make a Stealth check to conceal yourself from enemies, slink past guards, slip away without being noticed, and sneak up on people without being seen or heard.

This skill is used against another creature’s Perception check or against a DC set by the DM.

STEALTH
Stealth: At the end of a move action.

    Opposed Check: Stealth vs. passive Perception. If multiple enemies are present, your Stealth check is opposed by each enemy’s passive Perception check. If you move more than 2 squares during the move action, you take a –5 penalty to the Stealth check. If you run, the penalty is –10.

    Becoming Hidden: You can make a Stealth check against an enemy only if you have superior cover or total concealment against the enemy or if you’re outside the enemy’s line of sight. Outside combat, the DM can allow you to make a Stealth check against a distracted enemy, even if you don’t have superior cover or total concealment and aren’t outside the enemy’s line of sight. The distracted enemy might be focused on something in a different direction, allowing you to sneak up.

    Success: You are hidden, which means you are silent and invisible to the enemy.

    Failure: You can try again at the end of another move action.

    Remaining Hidden: You remain hidden as long as you meet these requirements.

Keep Out of Sight: If you no longer have any cover or concealment against an enemy, you don’t remain hidden from that enemy. You don’t need superior cover, total concealment, or to stay outside line of sight, but you do need some degree of cover or concealment to remain hidden. You can’t use another creature as cover to remain hidden.

Keep Quiet: If you speak louder than a whisper or otherwise draw attention to yourself, you don’t remain hidden from any enemy that can hear you.

Keep Still: If you move more than 2 squares during an action, you must make a new Stealth check with a –5 penalty. If you run, the penalty is –10. If any enemy’s passive Perception check beats your check result, you don’t remain hidden from that enemy.

Don’t Attack: If you attack, you don’t remain hidden.

    Not Remaining Hidden: If you take an action that causes you not to remain hidden, you retain the benefits of being hidden until you resolve the action. You can’t become hidden again as part of that same action.

    Enemy Activity: An enemy can try to find you on its turn. If an enemy makes an active Perception check and beats your Stealth check result (don’t make a new check), you don’t remain hidden from that enemy. Also, if an enemy tries to enter your space, you don’t remain hidden from that enemy.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 2.08.2008 | 15:51
F42: Habe ich das so richtig gelesen, dass man pro turn, eine Opportunity Action hat?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 2.08.2008 | 16:40
F42: Habe ich das so richtig gelesen, dass man pro turn, eine Opportunity Action hat?
Ja, man kann also jedem Gegner bei Dummheiten in dessen Turn eine OA reinzimmern.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 2.08.2008 | 17:18
A42: Um es genau zu sagen, man hat unbegrenzt viele OAs pro Runde, aber nur eine einzige gegen jeden einzelnen Gegner.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 2.08.2008 | 17:57
Ein, das ist falsch. Nehmen wir an ein Warlord animiert in seinem Zug jemanden, den man schon vorher ge-OA-t hat, etwas zu tun, das ebenfalls provoziert, kann man den auch ein zweites mal hauen. Gleiches gilt, wenn ein Gegner im zug eines Verbündeten Unfug macht. Auch dann kann man ihn nochmal klatschen.

Also ganz richtig:

A21: Ein Charakter erhält eine Opportunity Action in jedem Zug außer seinem eigenen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 2.08.2008 | 18:07
Oh, stimmt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sarakin am 8.08.2008 | 14:01
F43: Wie oft darf eine Immediate Interrupt/At-Will-Power pro Runde eingesetzt werden?
Beispiel:
Zitat
Fade to Night (immediate interrupt, when the shadow wolf is the target of a melee attack; at will)
The shadow wolf gains combat advantage against the attacker and makes a melee basic attack against the attacker. The shadow wolf then shifts 1 square.

Bei beliebig vielen Anwendungen (->at will) ist der hier ja nur durch Fernkampf- und Bereichsangriffe verwundbar, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Malicant am 8.08.2008 | 14:13
At-Will kannst du so oft einsetzen bis du keine entsprechenden Aktionen mehr übrig hast pro Runde. Man hat aber nur eine Immediate Action pro Runde, die von dir erwähnte Kraft würde also nur einmal pro Kampfrunde triggern.

Achja, Seite 268 im PH.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 10.08.2008 | 15:44
F 44: Ich sehe dies richtig, da der Damage einer Sneak Attack extra damage ist, dass dieser bei einem Critical Hit nicht maximiert sondern normal gewürfelt wird?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.08.2008 | 15:49
A 44: Siehst du falsch. Mit Extra Damage sind so Sachen wie Zusatzschaden bei magischen Waffen/Implements, High Crit Waffen o.ae. gemeint. Also Dinge die nur bei einem kritischen Treffer "aktiviert" werden.
Sneak Attack ist ganz normaler Teil des Schadens und wird damit auch maximiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 10.08.2008 | 16:26
A46: Nein, hat keinen Spezialeffekt. Macht aber natürlich einen Unterschied bei Resistenzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.08.2008 | 12:23
Ergaenzung zu A45 (da hat sich jemand wohl verzaehlt ;) ):

Weitere Effekte (Feuer zuendet Zeug an oder laesst Eis schmelzen, Saeure macht Zeug nicht nur kaputt sondern loest es auf, Elektrizitaet interagiert mit Wasser, ...) sind entweder durch "vulnerabilities" der betroffenen Wesen/Gegenstaende abgedeckt oder sind DM-Entscheid.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.08.2008 | 18:21
A46: Nein. Die Proficiencies die eine Klasse als Class Feature kriegt (Weapon/Armorproficiencies z.B.) kriegen sie unabhaengig von den benoetigten Prerequisites.
Ein Paladin mit Str 10 und Con 10 kann also trotzdem Plattenpanzer tragen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 12.08.2008 | 17:04
F47: Beim Knight Command ist preq "Prof. Heavy Armor". Wurde das revidiert, weil jeder Warlord hat so eine Prof (Chainmail)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 12.08.2008 | 17:22
A47: Jeder Warlord ja. Aber nicht jeder, der den Paragonpfad nehmen darf. Dazu reicht ja das Multiclass-Feat.

Also nein, es wurde nicht geändert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 12.08.2008 | 17:25
Ach, stimmt. Das geht ja auch noch.
Titel: Re: D&D 4e Smalltalk (war mal Ankuendigungsthread zu 4e)
Beitrag von: Ayas am 5.10.2008 | 19:35
Ich missbrauche mal diesen Thread für eine Frage. Irgendwie fehlt hier so eine Art Kurze Frage kurze Anworten Thread.

Es geht um den Ranger und zwar die Paragon Paths und um Hunter's Quarry.

Wenn ich das richtig verstanden haben kann man einen Gegner mit einer Minor Action pro Runde mit Hunter's Quarry belegen und kann dann gegen diesen eimal pro Runde den Bonusschaden von 1d6/2d6/3d6 (bzw. mit Lethal Hunter 1d8/2d8/3d8) machen.

Nun bekommt man mit Stufe 11 ja die Paragon Path und der Battlefield Archer bekommt da als Feature Battlefield Expirience, womit er mehrere Gegner (so viele wie Wisdom Mod.) auf einmal als mit Quarry belegen kann.
Gilt dann in dem Fall auch das man 1 mal Pro Rund pro belgtem Gegner den Schadensbonus bekommt?

Also wenn ich z.B. mit Twin Strike auf einen schieße bekomme ich 1[W] + 2d8 bei der ersten Attacke und 1[W] bei der zweiten, weil man nur einmal pro Runde gegen einen Quarry den Schadensbonus bekommt.

Was ist aber, wenn ich nun mit Battlefield Archer zwei oder mehrere Gegner damit belegt habe und nun den ersten Schuss mit Twin Strike auf den einen und den zweiten Schuss auf den anderen setze?
Richte ich dann bei beiden die zusätzlichen 2d8 (weil ja schon Stufe 11) an, also im Prinzip 2 mal 1[W] + 2d8, da ja bei jedem Quarry nur einmal pro Runde das wirksam wurde?
Da der Ranger an sich ja doch einige Powers bekommt die seinen Schaden auf mehrere Leute verteilen, würde allein dieses Feature seinen Schadensoutput sehr deutlich erhöhen, so dass die Powers die man mit den Paragon Paths bekommt irgendwie nebensächlich werden.

Das muesste dann Frage 48 sein
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.10.2008 | 20:40
Den Thread gibt's schon, er war nur inzwischen auf Seite 2. Hab's mal zusammengefuehrt
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 5.10.2008 | 20:43
Im Update des Hunter's Quarry steht, dass der Zusatzschaden nur gegen einen Gegner pro Runde angewandt wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.10.2008 | 20:45
A48: Das Feature des Archers erlaubt es ihm statt einem Gegner mehrere Gegner zum Quarry zu deklarieren, beim Quarry ist allerdings noch immer gesagt dass der Zusatzschaden nur einmal pro Runde (bei einem Gegner) einsetzbar ist.
Der Archer kann sich aber aussuchen welchem der Gegner er den Quarry Extraschaden verpasst wenn er mehrere die Runde treffen sollte.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 5.10.2008 | 20:54
Also ich hatte das so verstanden das man einmal pro Runde extra Schaden bei dem Quarry anrichtet. So lange das nur einer ist, ist das klar.
Aber hat man mehrere Quaries kann man bei jedem Quarry einmal pro Runde den extra Schaden anrichten.
Mein Eglisch ist jetzt nicht das Beste, aber ich denke das der Satz so verstanden werden kann.
Wahrscheinlich ist er wohl anders gemeint (kann das aber nicht wirklich einschätzen, da ich eher selten DnD spiele).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.10.2008 | 20:58
Aber hat man mehrere Quaries kann man bei jedem Quarry einmal pro Runde den extra Schaden anrichten.
Wo genau hast du diese Info her? Einmal die Runde ist und bleibt (auch wenn man mehrere Quarries hat) einmal die Runde.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 5.10.2008 | 21:11
Habe es so rausgelesen. Seite 104 PHB. Ich finde es irgendwie nicht so eindeutig.

Da steht ja einmal die Runde beim Quarry. Wie gesagt mein Englisch ist zwar nicht so gut, aber ich habe es halt so gelesen, das es eben auf den Quarry ankommt, so das einmal pro Runde extra Schaden bei jedem Quarry zählt.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 5.10.2008 | 21:19
Der Punkt ist folgender Zusatz im Update:
Zitat
Add the following sentence at the end of the second paragraph: “If you have
dealt Hunter’s Quarry damage since the start of your turn, you cannot deal it
again until the start of your next turn.”
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 5.10.2008 | 21:22
Oha. Wo hast du das her? Habe ich das irgendwie übersehen?

Edit: Hab's selbst gefunden. Danke.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.10.2008 | 21:25
Von der Seite der offiziellen Updates: http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/updates

Ist in dem Fall uebrigens nur eine Klarifizierung dass Misverstaendnisse wie bei dir nicht weiter aufkommen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 18.10.2008 | 11:44
Frage 49:

Fighter Power Rain of Blows, lvl 3. Wieviele Attacks kriegt der Fighter?
Dort steht das Schlüsselwort "two Attacks".
Das steht bei Passing Attack (glaube level1) nicht. Beide Powers funktionieren aber gleich.
Wir nutzen bei Passing Attack z.b. nur zwei Attacken, das "make a secondary Attack" benutzen wir als Anweisung zur Zeile "secondary attack" zu springen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 18.10.2008 | 12:01
F50: Stacken Temporary Hitpoints aus derselben Quelle, also z.B. vom Bolstering Strike.

(Und kann evtl. mal einer das ganze hier im Anfangspost zusammentragen?)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.10.2008 | 12:14
A49:  Der Secondary Attack gilt NUR fuer "If you’re wielding a light blade, a spear, or a flail and have Dexterity 15 or higher, make a secondary attack."
Die zwei Angriffe waeren auf ein Ziel (vgl. target), allerdings fehlt beim Schaden (wie z.B. beim Ranger Twin Strike) das "per attack".

Daher waere meine Regelung (nach RAW):

Fighter macht 2 Angriffe gegen ein Ziel.
Verfehlen beide Angriffe war die Power "verschwendet". (Ende der Aktion)

Wenn mindestens einer davon trifft macht er 1[W]+Str Schaden. (Wuerde da ein "Per Attack" stehen wuerde er pro Treffer 1[W]+Str Schaden machen)

Wenn der Fighter eine Dex von 15+ hat kann er (wenn er light blade, spear, oder flail verwendet) einen weiteren Angriff (entweder gegen das urspruengliche Ziel oder gegen einen anderen Gegner) fuer 1[W]+Str machen.

A50: Nein. Stelle dir Temporaere Hitpoints einfach als einen Bonus auf Hitpoints mit Namen "Temporary" vor. (Wie z.B. ein Dodge-Bonus auf AC o.ae.)

Temporary Hitpoints stacken nur wenn es explizit erwaehnt wird. Wird nix dazu gesagt zaehlen nur die jeweils hoechsten.

Bisherige Fragen (und Antworten) im Anfangsposting zu sammeln wuerde das Posting EWIG aufblaehen.
Wenn jemand allerdings einen "Gesammelte (beantwortete) Regelfragen zu 4e"-Thread aufmachen will in dem alles zusammengetragen wird kann ich das mit dem FAQ-Thread (im ersten Posting) verlinken.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 18.10.2008 | 13:01
A49: Im Wizards-Forum gibt in der Rules-FAQ folgende Antwort dazu:

Zitat
Rain of Blows works as follows:

You make two primary attacks against target A that do 1[W] + Str to them.

If you meet the requirements for the secondary attack, you may also make the secondary attacks against target A or target B, which is the same damage as the primary attack. You can one secondary attack per primary attack, so a total of 4 attacks if you meet the requirements.
- Quelle: http://forums.gleemax.com/showthread.php?t=1047354

(Gerade gefunden, nachdem ich endlich wieder Zugriff auf die Search-Funktion dort habe.)

Auch interessant in dem Zusammenhang dieser Thread: http://forums.gleemax.com/showthread.php?t=1093118
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 18.10.2008 | 13:22
@Selganor
Ich dachte an ein einfaches Inhaltsverzeichnis mit Links zu den entsprechenden Fragen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 18.10.2008 | 20:40
@Hamf: danke. Dann war doch alles richtig interpretiert. Man kriegt tatsächlich 4 Attacken.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morningstar am 20.10.2008 | 06:11
Mal eine Frage zur Free Action. Man kann sie ja in Gegnerischen Zügen nehmen. Folgende Situation nun:

Mein Warlord Stufe 2 mit einem Dwarven Chainmail (Daily Power: Heile deinen Healing Surge wert als eine Free Action). Ich bekomme zunächst ein Hieb im Nahkampf von einem Banditen und anschließend fliegt ein Bolzen aus einem Gebüsch auf mich zu (Sneak, ich wäre tot). Kann ich nun, quasi als "Reaktion" mein Kettenhemd einsetzen und mich heilen ?

Edit: Das waere dann wohl Frage 51
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.10.2008 | 07:26
A51: Kurze Antwort: Nein

Lange Antwort:
Free Actions kannst du zwar jederzeit (auch ausserhalb deiner Runde) einsetzen, aber eine "Reaction" passiert erst nach einer Aktion (im Gegensatz zum "Interrupt" der vorher passiert)
Wenn du den Bolzen nicht kommen siehst (genauer: den Angriff erst dann bemerkst nachdem du den Schaden gekriegt hast) ist es zu spaet, da du dann schon den Schaden bekommen hast. Wenn dich der auf 0 oder weniger HP bringt bist du unconscious und kannst keine Aktionen mehr machen (nicht mal free Actions)
Waerst du gleich nach dem Nahkampftreffer (also bevor dich der Bolzen erwischt hat) auf die Idee gekommen die Ruestung zu aktivieren waere das noch vor dem Bolzen passiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 20.10.2008 | 08:42
Selganor, wie kommst du auf Reaction? Das ist und bleibt eine Free Action. Das ändert allerdings nichts am Ergebnis:

A51: D&D kennt kein Last-in-First-out, außer bei Immediate Interrupts, Opportunity Actions und ähnlichen Konsorten. Wer ne Aktion ansagt, führt sie aus, dann kann vielleicht der nächste. Du bist also KO bevor du die Rüstung benutzen kannst. Hättest du noch mindestens einen HP gehabt, hättest du die Rüstung benutzen können.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morningstar am 21.10.2008 | 15:52
Okay, meine Frage war etwas unklar formuliert

Ich hätte die Power des Kettenhemdes ja schon gerne nach dem Hieb eingesetzt (der auf unter 7 HP gebracht hat), aber der SL würfelte halt hinter dem Schirm mehrmals und meinte nur "du bekommst von dem Nahkämpfer X und von einem Bolzen Y Schaden"....."Ich möchte zwischen den beiden Treffern gerne mein Kettenhemd einsetzen"....."Geht nicht"


Kann denn eine Kreatur so "verzögern", dass sie genau gleichzeitig mit einer anderen angreift bzw. trifft ? Kann man das auch als Spieler machen ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 21.10.2008 | 16:04
Dein SL hat viel fruehere Editionen (A)D&D geleitet, oder?
Verweise ihn mal auf Seite 28 DMG (besonders den Absatz "Saying Yes"). ;D

Als du den ersten Treffer gekriegt hast haette von dir ein "Stop!" kommen sollen und dann der Einsatz des Kettenhemds. So kann er sich "rausreden" dass du das Kettenhemd erst dann eingesetzt hast als du schon wusstest dass dich der zweite Treffer umhaut/umbringt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morningstar am 21.10.2008 | 16:55
Jep, wir haben vorher AD&D 2nd edition gespielt, da konnten Sachen auch gleichzeitig passieren. Mich wunderts halt, ob das in D&D 4 auch geht.

Naja nach dem Satz "Du bekommst x schaden vom Hieb und y Schaden von einem gestealthten Sneaker" hab ich ja auch "STOP!!!!!!11elf" gerufen ;) Aber halt nicht mitten in den Satz rein, sowas mag ich nicht
Wenigstens is mein Char nicht gestorben sondern wurde gleich nach dem Kampf wieder stabilisiert ^^ War grade ein Punkt noch über mienem negativen Bloodiedvalue *Glück gehabt*

Aber soweit wie ich die Regeln von D&D 4 bisher verstanden habe, gibt es eben keine "Gleichzeitigkeit", sondern jeder nimmt seinen Zug nacheinander. Und nach dem ersten Hieb hätte ich definitiv mich geheilt mit dem Hemd, zumal wir nach dem Kampf eh einen Extended Rest machen wollten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Phantagor am 22.10.2008 | 13:16
F52: Hi. Welche Aktion ist die Fähigkeit des Spellstorm-Mages names Storm-Spell (mit dem man mit nem Wis Wurf eine Power wieder dazubekommt)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.10.2008 | 16:21
A52: Da nix dabeisteht keine Aktion. Waere es eine bestimmte Aktion wuerde diese Aktion dabeistehen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 27.10.2008 | 13:31
F53: Im PHB steht, dass nur ein Action Point pro Encounter ausgegeben werden darf. Was bringt es, dass Solo-Monster dann zwei haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 27.10.2008 | 13:35
A53, MM S.6 "Unlike PCs, monsters can spend more than one actionpoint per encounter"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Scorpio am 27.10.2008 | 16:05
F54: Können Minions mehr als einen Hitpoint erhalten, z.B. durch die Encounter Power des Kobold Priesters, der allen umliegenden Verbündeten 5 temporäre Hitpoints gibt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.10.2008 | 16:07
A54: Ja, koennen sie. Temporaere Hitpoints sind keine "echten" Hitpoints, ihre maximal-HP sind und bleiben allerdings 1.
Schaeden muessen dann aber erst die temporaeren HP reduzieren ehe es an den 1 HP des Minion geht.
(Und ja, auch mit mehr HP kriegen sie von Angriffen die verfehlen keinen Schaden)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 27.10.2008 | 21:43
A54: Ja, koennen sie. Temporaere Hitpoints sind keine "echten" Hitpoints, ihre maximal-HP sind und bleiben allerdings 1.
Schaeden muessen dann aber erst die temporaeren HP reduzieren ehe es an den 1 HP des Minion geht.
(Und ja, auch mit mehr HP kriegen sie von Angriffen die verfehlen keinen Schaden)
Bist du dir da sicher? Weil mit Temporären Hitpoints würde man auch die Idee hinter den Minions kaputt machen...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.10.2008 | 21:47
Wenn du mir nicht glaubst, dann vielleicht der Antwort auf der D&D Homepage (http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/4ask/20080926)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 27.10.2008 | 21:59
Wenn du mir nicht glaubst, dann vielleicht der Antwort auf der D&D Homepage (http://www.wizards.com/default.asp?x=dnd/4ask/20080926)?
Danke für den Link, kannte das Ruling so noch nicht...
Man könnte natürlich versuchen für künftige Fragen gleich immer anzugeben wo man die Antwort her hat, erspart vielleicht einige Diskussionen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.10.2008 | 22:02
Bloss weil eine offizielle Antwort die Antwort bestaetigt hat war sie vor dieser Antwort nicht "ungueltig".
Wenn es keine Regelung gibt die Minions Effekte wie temporaere Hitpoints "verbietet" ist es ihnen erlaubt.

Zumindest ich versuche jede hier geleistete Antwort so ausfuehrlich (und unmisverstaendlich) zu recherchieren/formulieren wie es geht.
Wie es mit anderen Leuten aussieht die hier antworten kann ich nicht sagen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 28.10.2008 | 06:22
Zumindest ich versuche jede hier geleistete Antwort so ausfuehrlich (und unmisverstaendlich) zu recherchieren/formulieren wie es geht.
Wie es mit anderen Leuten aussieht die hier antworten kann ich nicht sagen.

Gerade dann wäre es sinnvoll die Quellen mit anzugeben. Es gibt imemr so viele ungläubige Leute  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Archoangel am 28.10.2008 | 07:47
Stimmt ... ich schau`auch immer ungläubig drein, wenn ich ein neues 4E Produkt sehe... ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 28.10.2008 | 20:42
Stimmt ... ich schau`auch immer ungläubig drein, wenn ich ein neues 4E Produkt sehe... ;)
Na, willst mal wieder stänkern?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 1.11.2008 | 11:01
A49: Bin gerade auf eine weitere Aussage des Customer Support dazu gestoßen.

Zitat
How awesome is WoTC?!


Customer (shane dickinson) 10/26/2008 06:31 PM
Assuming a fighter with a Dex of 15 and has a weapon with the keyword "flail" or "light blade" what is the TOTAL number of attacks allowed by this power? The way it is written in the Players Handbook is ambiguous. Some read it as giving 2 attacks total (The initial attack, then a second attack against the same or different target) and some read it as giving 4 attacks total (2 against the primary target and 2 against the same or secondary target. Could you please clarify this for me?

Thank you for your time and attention in this matter.

Michael Dickinson

Subject
Rain of Blows

Discussion Thread
Response (Support Agent) 10/27/2008 08:54 AM
shane,

You would get a total of 2 attacks. The first is against 1 creature and the second can be made against the same creature or a different one.

I hope this information is useful.

Hope this helps with your discussion
- Quelle: http://forums.gleemax.com/showthread.php?t=1093118&page=2

Das steht natürlich im totalen Widerspruch zu der anderen Aussage und kann m.E. auch nicht richtig sein, aber ich wollte es nicht vorenthalten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.11.2008 | 11:11
Scheint so als haette der Customer Support inzwischen auch den Wechsel zu 4e geschafft ;D

War es nicht mal die "Regel" dass man Antworten des Customer Supports als "falsch" werten konnte?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 1.11.2008 | 11:26
Ja, da bietet es sich gerade zu an, sich in der Mitte bei 3 attacks zu treffen ;D.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 1.11.2008 | 13:34
War es nicht mal die "Regel" dass man Antworten des Customer Supports als "falsch" werten konnte?

Hab zwar mit dem alten keine Erfahrung, aber bezüglich der Vierten scheint mir das voll zuzutreffen. Keine Ahnung, welche Weichbrote da arbeiten dürfen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 1.11.2008 | 13:38
Studenten?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Malicant am 2.11.2008 | 11:41
Mexikaner.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 10.11.2008 | 23:16
F55:

Wirkt die Power "Eyebite" (Warlock Level 1 Fey Pact Power) auch gegen Monster (evtl. nur) mit Tremorsight oder Blindsight?

Man wird da "invisible" gegenüber einem target. Eigentlich ein Zustand, der nur gegen "normal forms of vision" wirkt. Aber invisible ist man ja auch, wenn man sich z.B. per Stealth-Check versteckt - also es ist damit ja nicht gemeint, unsichtbar (im Sinne von durchsichtig, klar, nicht lichtbrechend usw., ihr wisst was ich meine) zu sein, sondern einfach nur, nicht gesehen zu werden (ob man nun verzaubert ist oder sich hinter einem Baum versteckt). Ich frage mich, wie nun eine Power wie Eyebite, die ja auch Charm beruht, gegen Monster etc. mit Tremorsight/Blindsight wirkt. Sind die immun dagegen? Gibt es überhaupt Powers oder magische Items, mit denen ich "unsichtbar" gegenüber Blindsight oder Tremorsight werden kann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.11.2008 | 23:26
A55: Blindsight und Tremorsense ignorieren invisibility (z.B. durch Stealth check vgl. Update), dadurch kann man durch den Eyebite ihnen gegenueber nicht unsichtbar werden. Schaden kriegen sie durch den Angriff zwar, aber danach "sehen"/spueren sie dich immer noch. Was Powers angeht die auch das aushebeln... Einfach mal die zugelassenen Quellen anschauen und die Effekte suchen die Invisibility auch wenn sie normalerweise nicht wirken wuerde zulassen (viel Spass beim Suchen ;) )
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.11.2008 | 07:53
Für Unsichtbarkeit gegen Tremor Sense gibts zumindest Fliegen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.11.2008 | 16:05
F56:
wie benutzt man "save ends" ausserhalb von Kämpfen, z.b. bei Giften. Intime alle 6Sekunden ein Versuch?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.11.2008 | 16:10
A56:
Einen Saving Throw gibt es am Ende jedes Turns einer Person, die meisten "ongoing effects" passieren am Anfang eines Turns.
Einfachste Methode waere es das Ganze so abzuhandeln:
- Ongoing effect (z.B. Giftschaden)
- Aktion(en) des Betroffenen
- Save
Da ist dann auch egal ob man Ini hat oder nicht (bei mehreren Beteiligten die daran was aendern koennen muss man halt dran denken dass jeder in jeder Runde nur einmal dran ist ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.11.2008 | 16:41
und wenn es, wie gesagt, keine Runden gibt ("ausserhalb vom Kampf")?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.11.2008 | 16:47
A56: Du machst genau das, was du vorgeschlagen hast: Runden a.k.a. Zeiträume von 6 sec. zählen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.11.2008 | 16:58
Wenn es keine Runden gibt gilt immer noch dieselbe Reihenfolge: Erst wirkt der Effekt, dann wird ein Save gemacht. Danach (z.B. nach 6 Sekunden) wieder: erst der Effekt, dann der Save.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 11.11.2008 | 17:03
gruselig aber ich wüsste auch nix besseres :)

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 12.11.2008 | 14:31
F57:

Wenn ein Monster eine Interrupt-Fähigkeit hat, die eine Attacke auf einen angrenzend stehendes Target lenkt, trifft dieser Angriff dann immer oder nur wenn die AC (oder andere Def) des neuen Targets überschritten wird. Wie ist es dann mit Sneak-Attack Schaden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 12.11.2008 | 14:38
A57: Ich mach die Antwort mal am "Bugbear Strangler" fest (den habe ich schon selbst erlebt ;) ) Bei anderen Monstern bitte Namen und Quelle angeben (oder zumindest die Faehigkeit im kompletten Text rausschreiben)
Jemand anderes wird als "Target" des Angriffs genommen. Damit greift der Angreifer nicht mehr den Strangler sondern den vom Strangler gepackten an (auch wenn er das nach Postion evtl. nicht koennte)
Damit wird das Ziel nur getroffen wenn der Angriff auch das Ziel getroffen haette, der Interrupt kommt ja schon bevor der Angriff ueberhaupt gewuerfelt wird (sobald der Strangler als Ziel ausgemacht wird)

Dran denken: Sneak Attack KANN man in den Angriff reinnehmen (falls man gegen das neue Ziel Sneak Attack einsetzen koennte) muss es aber nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 12.11.2008 | 15:12
Alles klar, danke, falls ich noch ein konkretes Monster habe, bei dem es Probleme gibt, dann frage ich nochmal!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.11.2008 | 15:26
@Selganor: ich glaube das war A57.

jetzt kommt
F58:

bekommt ein Spieler seinen Item-Enhancement Schadensbonus oder eine Verzauberung oder Bonuseffekt (z.b. Cleric: Weapon of the Gods, Kritischer Treffer Bonuswürfel) auch bei Powers, die nur [W] Schaden ohne Attributsbonus verlangen oder nur über Nebeneffekte ohne Attackewurf funktionieren (wie der Cleave Bonus Stärkeschaden auf ein angrenzendes Monster oder wie "Rain of Steel")?

die beiden zuletzt genannten Powers sind sprachlich sehr eindeutig:
"Make Str damage on adjacent target" oder "make [W] on all Targets, that start adjacent to you" im Gegensatz zur Beschreibung des Enhancement Bonus, die total schwammig ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 12.11.2008 | 15:36
A58

Ich hab bei der Beschreibung von "Enhancement" nichts Gegenteiliges gelesen, bzw. nichts gelesen, das es Bonusschaden oder Schadenswürfel nur bei Powers gibt, die einen Attributsschadensbonus haben.
Daher sehe ich keinen Grund, warum das nicht so sein sollte.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.11.2008 | 15:43
ok, wir haben das letzten Abend nämlich quasi eingeführt, wodurch Powers wie Cleave oder Reaping Strike (Enhancementbonus+Weapon of the Gods: 19 Schaden fürs daneben Hauen!!) exorbitant mächtiger wurden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 12.11.2008 | 15:46
ok, wir haben das letzten Abend nämlich quasi eingeführt, wodurch Powers wie Cleave oder Reaping Strike (Enhancementbonus+Weapon of the Gods: 19 Schaden fürs daneben Hauen!!) exorbitant mächtiger wurden.
Glaube das man genau da (diese beiden Fälle) dies nicht zur Anwendung bringen kann...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 12.11.2008 | 15:48
A58: Was hat Attributsbonus mit einem Enhancement zu tun?
Enhancements wirken bei den Werten die beim Gegenstand unter "Enhancement" beschrieben sind (also z.B. AC bei Ruestungen, Attack&Damage Rolls bei Waffen/Implements, ...)

Dabei bleibt noch zu beachten: Waffen/Implements geben nur ihren Bonus fuer Angriffe die mit ihnen gemacht werden (bzw. die sie als "Focus" - um mal einen D&D3-Begriff zu verwenden - haben), nicht auf Angriffe die man mit ewas anderem macht

AUsserdem gibt's den Bonus nur fuer SchadensWUERFE, d.h. "fixer" Schaden (z.B. der Staerkebonus beim verfehlten Reaping Strike) bekommt keinen Bonus, der "Ich stehe neben einer Flaming Sphere"-Feuerschaden ist 1d4+x, also ein Schadenswurf und damit auch mit Implement-Bonus
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 12.11.2008 | 15:51
Das widerspricht jetzt aber ein bisschen Jack Winters Antwort.
Zitat
AUsserdem gibt's den Bonus nur fuer SchadensWUERFE, d.h. "fixer" Schaden (z.B. der Staerkebonus beim verfehlten Reaping Strike) bekommt keinen Bonus, der "Ich stehe neben einer Flaming Sphere"-Feuerschaden ist 1d4+x, also ein Schadenswurf und damit auch mit Implement-Bonus
beziehst du dich da auf den Enc.Bonus oder auch auf Verzauberungen wie Weapon of the Gods?
Weisst du wo es in den Regeln steht, daß nur fixer Schaden gemeint ist?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 12.11.2008 | 16:00
Das bezieht sich nur auf Enhancements, einzelne Effekte haben in ihrer Beschreibung oft Regeltexte die die "normalen" Regeln ausser Kraft setzen.

Weisst du wo es in den Regeln steht, daß nur fixer Schaden gemeint ist?
Ja.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 12.11.2008 | 16:09
F59: Kann ein Swordmage mit dem Inteligent Blademaster Feat seine INT auch für das werfen von Javelins verwenden? (würde rein nach Wortlaut ja sagen, auch könnte er sich so ordentlich am Fernkampf beteiligen, was in 4E ja auch durchaus erwünscht ist)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 12.11.2008 | 16:25
A59: Nur bei Ranged Basic Attack und nicht fuer reine Fernkampfwaffen (wie Boegen, Schleudern, ...)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 13.11.2008 | 13:12
F60: Ist jeder Bonus, den man durch ein Feat bekommt, automatisch ein Feat-Bonus falls nichts dabeisteht, oder muß dies ausdrücklich als Feat-Bonus deklariert sein und ist ansonsten ein unnamed Bonus, der also auch stacked?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 13.11.2008 | 13:23
A61: Steht auf Seite 192 PHB (Bei der Beschreibung der Feat-Boni und wie sie stacken)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 14.11.2008 | 09:27
F62: Man addiert ja zu seinen Attributsmods noch das halbe Level dazu. Wo wird dieser neue Wert überall eingerechnet? Und wozu wird dieser Modifizierte Wert verwendet?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 14.11.2008 | 09:36
A62: Nein, das stimmt so nicht. Man addiert seinen halbes Level effektiv auf alle D20 Würfe außer Saves (Attributschecks, Skillchecks, Angriffe) und auf alle Defenses (AC, Ref, Fort, Wil)
Es ist nicht so, dass der halbe Level auf den Attributswert kommt und sich dadurch Schaden beispielsweise erhöht.
Am besten nochmal dazu nochmal Kapitel 2 "Making Checks" und "Gaining Levels" lesen...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 16.11.2008 | 18:51
F63:

Mir ist eine Sache in Bezug auf Intimidate unklar. Es heißt ja: You force a bloodied target to surrender, get a target to reveal secrets against its will, or cow a target into taking some other action. - wie sieht es denn nun aus mit den targets, die nicht bloodied sind. Die kann ich zwar nicht zum Aufgeben überreden, aber "cow a target into taking some other action" geht. Was könnte man damit im Kampf anstellen? Ich könnte mir vorstellen, quasi ein "anti-Mark" damit machen zu können, quasi einen Gegner dazu bringen, mich nicht anzugreifen. Die Frage wäre dann auch, wie lang sowas wohl anhält. Oder was würdet ihr damit ermöglichen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 16.11.2008 | 21:43
F64:
Kann man einen Gegner auch mit einem Angriff ohne Würfeln marken? z.b. mit dem Cleave Zusatzsschaden oder alle adjacent Gegner über Rain of Steel?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 17.11.2008 | 08:42
A64:

Wenn ich die Regeln wörtlich nehme:

Für Combat Challenge musst du einen attack durchführen.

Bei Cleave ist one target Ziel deines attack, die adjacent enemies bekommen nur Schaden, wurden von dir aber nicht attacked - also kein Mark.

Bei Rain of Steel handelt es sich noch nicht mal um einen attack - daher auch hier kein Mark. Dass es Schaden gibt, ist hierbei unerheblich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 17.11.2008 | 09:33
F65: Ich kapier die Temporary hitpoints Regeln noch immer nicht, deswegen ein Beispiel:

Mal angenommen der Paladin erhält durch einen bolstering Strike 3 THP. bis zu seiner nächsten Runde bekommt er keinen Schaden und greift erneut mit Bolstering Strike an. Hat er danach 6 THP oder immer noch 3?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Asdrubael am 17.11.2008 | 09:41
A65:
Quelle PHB Seite 294
Zitat
Don’t Add Together: If you get temporary hit
points from different sources, use the higher value as
your temporary hit point total instead of adding the
values together.

dementsprechend hast du in der zweiten Runde wieder 3 HP
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 17.11.2008 | 11:36
wusste nicht das Attack ein Regelbegriff ist, kenne nur "basic Attack"


Hamf hatte noch eine Frage offen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Asdrubael am 17.11.2008 | 11:53
Ich könnte mir vorstellen, quasi ein "anti-Mark" damit machen zu können, quasi einen Gegner dazu bringen, mich nicht anzugreifen. Die Frage wäre dann auch, wie lang sowas wohl anhält. Oder was würdet ihr damit ermöglichen?

A63: Anti-Mark ist denke ich gut. Würde aber lediglich bedeuten, dass der Gegner -2 auf den Angriff auf einen selber bekommt. Das finde ich soweit fair.
Als SL hätte ich das über die DMs best friend Regel gemacht und wäre damit auch zu dem Ergebnis gekommen.
Ic weiß allerdings nicht, ob das die Standard-Action wert ist, die ein Intimidate kostet.  ::) Vielleicht wäre es da besser, den Abzug in der Höhe des Effektes des Intimidate zu machen also d20 + Intimidate - Save de Gegners

Irgendwie habe ich ohnehin das Gefühl, dass das Regelwerk einen bei solchen Fragen, wie du sie stellst gerne im Stich lässt :(
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 17.11.2008 | 12:06
wusste nicht das Attack ein Regelbegriff ist, kenne nur "basic Attack"

Ich hab auch manchmal das Gefühl, dass Du die Regeln nicht liest.

Attacks und Defenses:
Zitat
When you attack, you macke an attack roll [...]
Zitat
Ech character has a number of attacks to choose from, including a basic attack
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 17.11.2008 | 12:27
dann lies doch auch, was du quotest, da steht "including".

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Asdrubael am 17.11.2008 | 12:34
dann lies doch auch, was du quotest, da steht "including".

Und? dann ist beides ein Regelbegriff, bei dem der eine (Attack) auch den anderen (Basic Attack) umfasst ::) Aber lasst es uns offiziell machen:

F66: ist "Attack" ein Regelbegriff und wenn ja, welche Auswirkungen hat er?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 17.11.2008 | 12:38
A66: Fuer die Quellenjunkies: PHB p. 269ff.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 19.11.2008 | 11:31
F67: Jetzt mal eine Frage zum Adventurers Vault: Da sind die shield spikes ja als neue Waffe dazu gekommen. Wenn ich z.B. mit dem Tempest Build einen Zweihandfighter baue und ihm ein Schild mit Spikes gebe, bekommt er dann a) den Schildbonus auf AC und Ref wenn er damit angreift, und b) bekommt er auch den AC Bonus von seinem Two-Weapon Defense?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 19.11.2008 | 13:28
F68
Die Ranger Encouter Power Fox Cunning erlaubt es mir, vor dem Angriff 1 Square zu shiften. Sie ist ein Interrupt eines Angriffes auf den Char.  Weicht man dann dem Angriff aus wenn man zur Seite shiftet (weil der Gegner den Square attackiert, an dem man eben noch stand) oder wird man totzdem getrofffen (weil der Gegner nicht den Square, sondern den Char an sich angreift) ?

EDIT: Wenn ich zurückhift und eine Ranged Attack mache und dann zurückshifte ist klar dass ich dann ausweiche, weil ich außerhalb der Reichweite bin. Mir gehts nur um Nahkampf.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 19.11.2008 | 13:50
F68
Der Gegner greift nicht das Feld sondern Dich an. D.h. solange Du Dich noch in der Waffenreichweite des Gegners befindest, kann Dich der Gegner trotzdem angreifen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.11.2008 | 14:19
A67: In der Beschreibung des Spiked Shield steht nix davon dass der Schildbonus nicht zaehlt wenn damit angegriffen wird, daher gilt er wohl auch waehrend einem Angriff.
Mit der Two Weapon Defense stackt es nicht da die auch ein +1 Shield Bonus ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 19.11.2008 | 15:22
Ja, klar, stimmt, hatte übersehen, dass das ein named bonus ist! Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 19.11.2008 | 23:59
F68
Die Ranger Encouter Power Fox Cunning erlaubt es mir, vor dem Angriff 1 Square zu shiften. Sie ist ein Interrupt eines Angriffes auf den Char.

Fox Cunning (PHB105) ist eine Reaction, Du kannst Damit nach dem Angriff shiften.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 24.11.2008 | 09:00
Frage 69 (Genau meine Zahl  8])

Gibt es irgendwo eine Angabe dazu, wie lange es dauert eine Rüstung anzuziehen. Jaja, ich weiß, Hartwurst und so, aber gerade wenn jemand auch Wache ist und der Fighter ich in die ScaleMail reinquetschen muss ist das von Interesse. Zumindet für mich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.11.2008 | 09:11
A69: 10 Minuten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 24.11.2008 | 09:34
Danke. Steht das auch irgendwo, bzw. kann man mir dafür ne Quelle nennen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.11.2008 | 12:06
A69: PHB 212: "...at least 5 minutes...", also sowieso nur was das man ausserhalb eines Kampfes noch schafft.

BTW: Da es keine Abzuege mehr gibt wenn man in Ruestung schlaeft (hab' zumindest auf die Schnelle nix gefunden) stellt sich sowieso die Frage warum man nicht in Ruestung schlaeft ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 25.11.2008 | 09:59
F70 Addiert sich zB. Poison Schaden auf? Also wenn ich zwei mal vom Giftpfeil eines Lizardfolk getroffen werde, hab ich dann 10 ongoing damage (statt 5) ? Wenn nein, gilt das auch für unterschiedliche Gifte?

F 71 Wenn ein Monster mich nicht sieht, wann bemerkt es mich trotzdem, wenn ich nicht aktiv schleiche? Sagen wir im nächsten Raum hinter einer Biegung ist ein Monster, bemerkt das den anrasselden Paladin auf jeden Fall? Was wenn eine Tür dazwischen ist? Wenn es so ist, wie weit kann es mich hören, wenn ich nicht schleiche?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 25.11.2008 | 10:12
A70 Ongoing Damage S278 PHB
Nein, es wird nicht aufaddiert es gilt immer nur der höchste Wert eines Typs. Auch unterschiedliche Gifte machen im Endeffekt nur "poison damage" und damit immer nur den höchsten Wert.

A71
Wenn Du dich nicht versteckst (stealth) dann wirst du eigentlich sofort wahrgenommen, sobald eine Line of Sight (S.273) besteht.
Für Lauschen gibts ne Tabelle auf S. 187
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 25.11.2008 | 12:39
Danke, sowas hab ich wahrscheinlich gesucht, werd mir das mal anschaun sobald ich daheim bin!
F 72: (seit wann hat das Tanelorn ne Rechtschreibkorrektur?)

Edit:  ;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 25.11.2008 | 12:44
(A72: Hat es nicht   ;D)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kinshasa Beatboy am 30.11.2008 | 18:15
F73: Wenn der Cleric in Lvl 5 "Weapon of the Gods" (inklusive Radiant Keyword) wählt und zugleich den Feat "Astral Fire" hat, bekommt er dann +1 auf den Waffenschaden? Und wenn ja: stackt das mit anderen Nahkampfangriffen, zum Beispiel "Healing Strike" (Lvl 1, inklusive Radiant Keyword)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 30.11.2008 | 18:21
A73:
Astral fire gibt ja +1 bei attack rolls. Weapon of the Gods hat kein Attack Roll, sondern ist ein Gebet, welches die Waffe verbessert.
Andere Angriffe später in der Begegnung bekommen +1d6 +1 radiant damage bonus.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kinshasa Beatboy am 30.11.2008 | 18:26
A73:
Astral fire gibt ja +1 bei attack rolls. Weapon of the Gods hat kein Attack Roll, sondern ist ein Gebet, welches die Waffe verbessert.
Andere Angriffe später in der Begegnung bekommen +1d6 radiant damage Bonus und nochmal +1 wenn sie das radient keyword haben.

Wenn ich also mit Astral Fire die Weapon of the Gods auf eine Waffe zaubere und später mit dieser Waffe mittels Healing Strike zuschlage, bekomme ich also +2 auf Damage. Korrekt? Das wäre ziemlich deftig, wird aber gern genommen  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 30.11.2008 | 18:33
Nein. Meiner Meinung nach nur +1d6 und +1 wenn die Power das Radiant Keyword hat.
Die Power "Weapon of the Gods" gibt keinen 1d6+1 Bonus auf die Waffe, sondern nur einen 1d6 Bonus. ALso so verstehe ich das zumindest.

Nochmal zur Begründung: Astral fire::
Zitat
You gain a +1 feat bonus to damage rolls when you use a power that has the fire or radiant keyword.
Da Weapon of the Gods keinen Angriffswurf hat kommt Astral Fire gar nicht zum Einsatz.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 30.11.2008 | 18:45
A73: Angriffswurf braucht's gar nicht. Es gibt +1 feat bonus auf Schaden fuer Powers die Fire oder Radiant als Keyword haben. Weapon of the Gods macht fuer sich keinen Schaden, also ist ein Schadensbonus egal.
Angriffe mit der jetzt verzauberten Waffe kriegen zwar Radiant Bonnusschaden haben aber nicht zwangslaeufig das "Radiant" Keyword (und kriegen durch die Power auch keins dazu - sonst wuerde es dabeistehen)
Die +1 auf den Schaden wuerde auch nur derjenige kriegen der das Astral Fire Feat hat, nicht jemand anderes dessen Waffe man damit betrifft.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kinshasa Beatboy am 30.11.2008 | 19:11
Danke für die Antworten!

Das kann durchaus so sein. Hätte mir das ähnlich gedacht, aber die Wege der Weisen sind bisweilen unergründlich ~;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: ragnar am 2.12.2008 | 00:30
F74:
Zum Thema der Errata
Zitat
Bluff [Revision]
Player’s Handbook, page 183
In the shaded box, replace the text under “Create a Diversion” with the following:
“Once per combat encounter, you can create a diversion to hide. As a
standard action, make a Bluff check opposed by the passive Insight check of
any enemy that can see you. If you succeed, make a Stealth check opposed
by the passive Perception check of any enemy present. If the Stealth check
succeeds against an enemy, you are hidden from that enemy until the end of
your turn or until you attack.”
Ich tu' mich mal wieder mit dem Wörtchen "any" schwer. Pickt man sich gezielt einen Gegner heraus (was ich daraus lesen würde), oder wirkt das gegen alle (was wesentlich witziger (und wahrscheinlich auch sinniger) wäre)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.12.2008 | 06:16
A74: Ist bei der Forumulierung rauszulesen das hier "any" nicht als "any one/ein" sondern "all/alle" gemeint ist. Waere nur ein Gegner gemeint waere die Formulierung anders.

Im Klartext: Bluff gegen passive Insight der Gegner die man sehen kann. Gelingt der Wurf kann man einen Stealth check gegen die passive Perception machen; gelingt der Wurf auch ist man fuer diesen Gegner (gegen den man beide Wuerfe geschafft hat) versteckt bis zum Ende des eigenen Zuges oder bis man angreift.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 3.12.2008 | 02:25
F75: Sind Abzüge aus Cover und Concealment eigentlich kumulativ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.12.2008 | 06:54
A75: Die Abzuege haben keine "Namen" sondern sind direkte Abzuege. Sollte es also zutreffen kann es auch Cover+Concealment geben. In den Regeln spricht zumindest nix dagegen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 3.12.2008 | 08:32
Abzüge haben generell keine Namen und sind immer kumulativ. Nur bei Boni wird bezüglich Stacken auf eventuelle Typen geschaut.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 3.12.2008 | 08:46
Oh mann, zwei unabhängige, überlagernde Regeln für Sichtbehinderung - bescheuerter gehts ja echt nich.::)

Trotzdem vielen Dank für die Antwort, Jungs.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.12.2008 | 09:40
Bei Cover ist nicht nur die Sicht auf etwas "erschwert" sondern es befindet sich auch noch etwas physisch dazwischen das im Zweifelsfall den Angriff blockieren koennte
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 3.12.2008 | 09:55
Oh mann, zwei unabhängige, überlagernde Regeln für Sichtbehinderung - bescheuerter gehts ja echt nich.::)

Nicht ganz. Cover bedeutet, das Ziel ist schwer erreichbar, Concealment ist für Sichtbehinderungen zuständig.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Der Nârr am 5.12.2008 | 07:36
F76

Nur eine kleine Unsicherheit, ich möchte aber sicher sein^^.

Ich spiele einen Drow, der öfter mal seine Cloud of Darkness einsetzt und damit in einem "total obscured" Gebiet steht, was ihm "total concealment" gibt und den Gegnern, die auch in der Wolke stehen, auch noch "blinded". Wir hatten nun kürzlich die Diskussion, wann es welche Abzüge gibt.

Also soweit ich durchblicke (mit Errata):
- Wenn ich mich in der Cloud bewege und einen Stealth-Check mache, dürfen die mich garnicht angreifen, weil sie nicht wissen, wo ich bin. (Darf ein Gegner noch ein Feld raten und da drauf hauen?) Der Gegner darf aber für nur eine minor action einen Perception-Check machen.
- Wenn ich keinen Stealth-Check mache, dann dürfen die Gegner auf jeden Fall auf mich hauen und bekommen nur den Abzug für total concealment, also -5.
Wird also erst stark, wenn man dazu auch stealthed.

Soweit die Theorie, wir spielen nur leider ohne Errata. Daher das ganze noch einmal:
- Total Concealment = Invisible, der Gegner darf mich also ohne weiteres erstmal nicht angreifen. Am Ende der Runde führe ich automatisch einen Stealth-Check gegen Passive Perception durch. Der Gegner muss schon um 10 besser sein, um mein Feld zu erkennen. Ansonsten gibt es nur Hinweise.
- Man wählt ein Feld aus, greift dieses mit den -5 an und kann natürlich nur treffen, wenn der Gegner da auch tatsächlich steht.
Sollte so passen, oder?

Uns stellte sich da auch die Frage, ob man eine invisible Figur nicht eigentlich vom Spielbrett nehmen müsste. Was bei Gegnern in der Regel noch akzeptiert wird, bei Spielercharakteren aber eher ungewöhnlich wäre. Ansonsten müsste der SL wohl fairerweise auswürfeln, welches Feld er angreift.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.12.2008 | 11:09
A76:
Unsichtbare Figuren vom Brett zu nehmen ist eine gute Idee (gerade wenn sie nicht jeder sieht oder weiss wo sie stehen) - kann ja auch sein dass du aus Versehen in einem Flaecheneffekt eines Gruppenmitglied stehst und gegen Close/Area Effects bringt dir dein Concealment nix ;)

Ein kleines Detail hast du oben uebersehen: Der Perception Check ist eine Minor Action, man kann aber auch mit Move Actions und Standard Actions Minor Actions machen. MAn hat also pro Runde bis zu 3 Perception Checks (hilfreich wenn man Gruppenmitglieder mit schlechterer Perception aber besseren Angriffen sagen will WO das Ziel ist)

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 11.12.2008 | 19:48
F77:
Mal eine Frage zu den Monster Powers: Ich darf ja am Anfang jeder Runde nen Wurf auf das Wiederaufladen von benutzten Monsterfähigkeiten machen. Würfel ich da nur einmal für alle eines Monsters oder einzeln für jede entstprechende Fähigkeit?
Und wenn die wieder aufgeladen sind, darf ich mir die dann Aufsparen oder muss ich die noch in der Runde einsetzten, sonst sind sie wieder weg?

Manche Monster haben auch eine Bloodied Power. Da steht zB beim Drachen sinngemäß, er seine Odemwaffe recharge und er setzte sie sofort ein. Heißt das, er macht quasi ne free action mit dem Atem? Oder wie gehabt eine Standart Action in seiner nächsten Aktion? Und dürfte er den Atem aufsparen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.12.2008 | 19:51
F77: Du würfelst für jede Fähigkeit einzeln.

Die Drachen blasen immer sofort, wenn sie Bloodied sind.

(FREE, when first Bloodied)

Free Actions kann man auch außerhalb seiner Runde machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morningstar am 5.01.2009 | 10:50
F78

Problem: Kann ein Warlock Multiclass Rogue mit einer Pact Blade (dieses Schwert darf er als Implement benutzen) seine Sneaks mit Warlock Powers machen ? Oder hängt das am "Weapon" Keyword (ähnlich Swordmage/Rogue)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 5.01.2009 | 10:51
(Du solltest deinem Problem die passende laufende Nummer geben, also 78.)

A78: Nein. Eine Waffe die zufällig als Utensil genutzt wird, ist dann ein Utensil keine Waffe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.01.2009 | 11:19
A78: Mit einer Pact Blade kann ein Warlock/Rogue auch Sneak Attacks einsetzen. Der Sneak Attack wurde kuerzlich geaendert: " Once per round, when you have
combat advantage against an enemy and hit that enemy with an attack that uses
a crossbow, a light blade, or a sling, the attack deals extra damage."

Man beachte die Fomulierung "that uses..." und nicht "a power that has the weapon keyword" (o.ae.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morningstar am 5.01.2009 | 11:24
Danke für die Antworten

F79a:

Warlord beginnt seinen Zug dazed.
Minor Action: Shake it off gegen "Dazed" -> Save klappt
Bekommt er jetzt rückwirkend seine Standart- und Moveaction zugesprochen ?

b:

Kann man wenn man Dazed ist und schon eine Aktion gemacht hat eine weitere mit einem AP bekommen ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.01.2009 | 11:35
A79: a: nein, seine "Aktionsverteilung" hat er am Anfang der Runde. Aus dem Grund lohnt es sich wenn jemand anderes einem schon vor Beginn der eigenen Aktion(en) zu einem weiteren Save verhilft und man so den Effekt schon vor Beginn der Aktion (wenn diese Effekte wirken) loswerden kann

b: Nix in der Beschreibung des AP spricht dagegen, also ja.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 15.01.2009 | 14:48
F80: Kann sien dass das schonmal gefragt wurde.

"unarmed"-angriffe: Werden die so gehandhabt, dass ich keinen Waffenwürfel [W] habe, also einfach nur Stärke-Modifier Schaden mache?
Wenn nicht, wo stehts im Buch, ich fand nix.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.01.2009 | 14:54
A80: PHB p. 219 Unarmed Attack.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 15.01.2009 | 15:09
Ah... da hats sichs versteckt. Danke.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 27.01.2009 | 08:57
F81: Kann ein Kobold seine Move Action plus Shifty nutzen, um in schwieriges Terrain zu shiften?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.01.2009 | 10:08
A81: Nein. Es sind ja zwei getrennte Aktionen und da man schwieriges Terrain nicht betreten kann wenn man nicht genug Bewegung uebrig hat bleibt der Kobold davor stehen (ausser er verzichtet auf den Shift und bewegt sich normal)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 27.01.2009 | 11:07
Sicher?

Zitat von: PHB Seite 284
Because difficult terrain costs 1 extra square of movement to enter, you can’t normally shift into a square of difficult terrain. On the other hand, if a power lets you shift 2, you can shift into a square of difficult terrain.

Zitat von: Dragon 364 Seite 55
Shifty Little Buggers!
The kobold’s shifty ability might not seem too useful at first, but after running a few games you should start to notice its utility. Shifting twice in one round is a powerful tool, especially in close quarters. In addition, keep in mind that shifting as a minor action is essentially a +1 bonus to speed.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 27.01.2009 | 11:21
Ja. 2x1 Feld shiften ist nicht gleich 1x2 Felder.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.01.2009 | 12:52
@chad vader: Du hast schon die richtige Stelle zitiert. Shifty erlaubt es dem Kobold 1 Feld zu shiften und die Move Action Shift auch. 1 Feld langt aber nicht fuer schwieriges Terrain, also kann er nicht in dieses Feld shiften.
Haette er etwas mit dem er mehr als 1 Feld shiften kann wuerde es gehen...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 27.01.2009 | 16:54
Sehe kein Problem das man Kobolde für seine Runde sich so bewegen lassen kann, also 1 Feld in Difficult Terain, wenn er beide Actions gleichzeitig nutzt (nach vielen Diskussionen scheint es für 4E standard zu sein, das die Regeln absichtlich weich formuliert sind, so das Spielleiter machen können wie sie Lust haben, Leider fürt dies bei sehr regelfixierten Spielern häufig zu unmut).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 27.01.2009 | 17:29
Damit wird es aber nicht richtig und ich weiß immer noch nicht, warum in diesem Thema ständig diskutiert wird. Wenn du über die Weichheit irgendwelcher Regeln diskutieren möchtest, mach doch bitte geschmeidig ein neues Thema auf. Danke.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 28.01.2009 | 16:07
Doch - das wird dann schon richtig: Denn doppelte Bewegungen werden zusammengerechnet, wie an einem Beispiel bei Difficult Terrain erläutert wird: Ein Zwerg mit Move 5 kann mit zwei Move-Aktionen sich auch fünf Felder in Difficult Terrain fortbewegen und nicht nur 8.

Dementsprechend ist es auch naheliegend, dass der Kobold in Difficult Terrain Shiften kann, wenn er beide Shifts anwendet.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 28.01.2009 | 16:12
Letztes Update dieses Posts... Ich sollte wirklich nix anderes machen waehrend ich das schreibe.

Double Move hilft beim Shifty nur wenn der Kobold seine Standard und Move Action zum Shifty umwandelt (dann hat er sogar noch seine Minor Action um nochmal Shifty einzusetzen)

Double Move geht nur mit zwei gleichen Move Actions. Da Shifty aber eine Minor Action ist kann man keinen Double Move mit Move+Minor (wohl aber mit Standard+Move) machen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 28.01.2009 | 16:52
Ich bin auch nach wie vor der Meinung, dass das nicht sooo sicher ist:

Zitat von: PHB Seite 292
Difficult Terrain: Because each square of difficult terrain costs 1 extra square to enter, you can’t normally shift into a square of difficult terrain, unless you’re able to shift multiple squares or you’re able to ignore the effects of difficult terrain.

Hier, in der Beschreibung zum Shift, steht noch nix von der Art, auf die die Shift-felder aufgeteilt sind. Es müssen einfach mehrere sein. Hab ich die, kann ich, ausgehend von dieser Textpassage, auch in schwieriges Terrain shiften.

Dann der einleitende Text zum Doublemove:

Zitat von: PHB Seite 284
Double Move
On your turn, you can move twice if you take a move action instead of a standard action.

Scheinbar wird hier noch davon ausgegangen, dass es überhaupt keine andere Möglichkeit gibt, sich anders zusätzliche Bewegung zu verschaffen, als die Standardaktion umzuwandeln.In so fern würde ich auch den folgenden Satz eher so verstehen, dass es um die ART der Bewegung geht und weniger um dan Actiontyp, den ich dafür verwende:

Zitat
If you take the same move action twice in a row—two walks, two runs, two shifts, two crawls—you’re taking a double move.

Klingt für mich insgesamt so, als solle der Double Move Bewegung nur in so fern vereinfachen, dass gleichartige Bewegungsformen stacken, aber bei der Formulierung Möglichkeiten wie die erst später im MM erschienene Power "Shifty" schlichtweg übersehen wurden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 28.01.2009 | 17:00
Es gibt auch im PHB Powers die einem eine Bewegung als Minor Action erlauben (nicht viele, aber es gibt sie)

BTW: Der von dir zitierte Text gehoert zum "Fluff"-Teil des Manoevers. In den Kaesten darunter ist ganz klar von Move Actions die Rede:

Zitat
Same Move Action: To double move, you have to take the same move action twice in a row on the same turn.

Nochmal: Ja, ein Kobold kann mit Double Move (also seiner Standard+Move Action - beide zur Minor Action "Shifty" umgewandelt) auch in schwieriges Terrain shiften.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 28.01.2009 | 17:57
Es gibt auch im PHB Powers die einem eine Bewegung als Minor Action erlauben (nicht viele, aber es gibt sie)
Hm, Tatsache. Hab das eben mal geprüft. Into the Fray (Seite 81) ist so ein Fall. Expeditious Stride (108), Longstrider (110) und Quick Step (147) geben sogar ganz konkrete Boni auf die Move Action. Der Action Shift des Beast Stalker Paragon Path (114) ist auch ziemlich genau die Shifty-Fähigkeit der Kobolde. Das macht meine Theorie eines Formfehlers durch Updates ziemlich unwahrscheinlich.

Zitat
BTW: Der von dir zitierte Text gehoert zum "Fluff"-Teil des Manoevers. In den Kaesten darunter...
Achtung! Du liest keine Power. Hier gibts kein Flufftext. Weder mit noch ohne "". Der Regelfließtext ist der Stichpunktliste in keiner weise untergeordnet.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 28.01.2009 | 18:35
Wer jetzt noch weiter ueber Shifting und Double Move diskutieren will kann das gerne in einem eigenen Thread machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sarakin am 29.01.2009 | 10:39
F82:
Macht ein kritischer Treffer eines Minions mehr Schaden als ein normaler Treffer?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 29.01.2009 | 12:25
A82: Nein. Konstanter Schaden maximiert ist immer noch konstanter Schaden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 30.01.2009 | 10:29
F83: Charge und Combat Superiority

Charge ist eine Standardaktion, mit der man sich bewegen und einen simple Melee Attack ausführen kann. Wenn ich nun neben einem Fighter stehe und einen Charge mache, erhält dieser natürlich einen Opportunity Attack - dieser stoppt meine Bewegung, wenn er erfolgreich ist. Hat er damit meine gesamte Charge nutzlos gemacht, da ich mich ja keine zwei Felder direkt auf einen Gegner zubewegen konnte, da das einer der Voraussetzungen für die Charge ist?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 30.01.2009 | 11:24
A83: Ja, der Charge wird hinfällig.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.02.2009 | 10:36

F84:

worin besteht der Unterschied zwischen

steel serpent strike (lvl1) und Dance of Steel (lvl3)

vom Fighter, ausser, daß SSS in jeder Beziehung besser ist?
Wir haben schon vermutet, daß es was damit zu tun hat, daß der "Weapon:" Absatz nicht im Kästchen mit "Hit" steht, man bei DoS also nicht treffen muss, allerdings ist der Text unter Hit eingerückt, so daß es einfach nur ein Layoutfehler ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.02.2009 | 10:51
A84: Der Zusatzeffekt des DoS (Target is immobilised lt. Update) passiert nur mit einer Polearm oder Heavy Blade. Die Einrueckung ist kein Layoutfehler sondern macht klar dass es nur bei einem Treffer wirksam wird. In der "Hit"-Zeile steht immer nur der Basiseffekt und nicht irgendwelche Zusatzeffekte o.ae.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 1.02.2009 | 10:54
ah, Zusatzeffekt, jetzt macht es Sinn. In meinem Buch steht slowed, also wurde das scheinbar eh auf immobilized erratiert. Wenn SSS weiterhin nur slowed bringt ist das natürlich schwächer und alles ist in Butter.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.02.2009 | 11:01
Am Besten vor solchen Fragen immer erst mal in den Updates (http://wizards.com/default.asp?x=dnd/updates) schauen, ob es sich nicht schon erledigt hat.

BTW: Bitte die Nummerierung der Fragen nicht vergessen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 1.02.2009 | 11:41
F84:
Der Dance of Steel wurde geupdatet und immobilisiert bis zum Ende Deiner nächsten Runde, wenn Du eine Polearm oder Heavy Blade besitzt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 1.02.2009 | 12:20
A84: Der Waffeneintrag bei DoS bedeutet, dass du diese Nebenwirkung nur bekommst, wenn du die entsprechende Waffe benutzt. Getroffen werden, muss dazu trotzdem.

Das Ding hat allerdings Errata. Die Wirkung ist Immobilized, nicht Slowed.

(Ich würde bei dem Flufftext tippen, dass die ursprüngliche Idee war, DoS zu einer Minor oder Immediate Action zu machen, was dann fallen gelassen wurde.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.02.2009 | 12:26
Kleiner Tipp: Vor der Antwort checken, ob auf die Frage auf den Folgeseiten nicht schon beantwortet sind wuerden nicht zu Dreifachantworten fuehren ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Elwin am 7.02.2009 | 19:13
F85:

Thema Surprise Round: Ich habe ein Problem mit der Begegnung W3 aus Thunderspire Labyrinth.
Dort können die SCs durch eine Tür einen Raum betreten und gegen die direkt dahinter lauernden Hyänen kämpfen. Nun gibt es aber auch noch ein paar Fernkämpfer, die sich versteckt haben.
Im Abenteuer steht, dass jeder SC eine Perception-Probe ablegen muss, bei deren Misslingen die Fernkämpfer eine "Surprise Round" bekommen. Dumm ist aber nur, dass laut PHB 267 die Surprise Round zu Kampfbeginn abgehandelt wird, d.h. bevor auch nur einer der SCs durch die Tür in den Raum hineintreten kann (sie sind dadurch außer Sicht).

Wie löse ich das auf? Ist es möglich, die Surprise Round noch in der zweiten Runde durchzuführen, nachdem die Nahkämpfer in den Raum hineingelaufen sind? Denn streng genommen können sie ihre Wahrnehmungs-Probe ja auch erst ablegen, wenn sie die theoretische Möglichkeit haben, die versteckten Fernkämpfer zu sehen.
Oder gibt es gar keine Surprise Round, sondern nur Combat Advantage für die Fernkämpfer?

Gruß
Chris
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 8.02.2009 | 16:37
F86:

Teleportation - Wenn sich jemand wegteleportiert der vorher prone auf dem Boden lag, ist er dann nicht mehr prone in dem Feld in dem er wieder auftaucht? Im PHB steht ja nur was mit dem effect immobilized passiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.02.2009 | 18:15
A86:

Da nichts anderes genannt wird, bleibt er am Boden liegen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 8.02.2009 | 18:35
Zu Frage 85:

Eine Kampfhandlung beginnt mit dfer Surprise Round. Und so wie ich das lese sind deinen Charaktere auch nicht in nem Kampf, wenn sie den Raum betreten.

Aber wenn ihr das "durchwandern" des Dungeons auch in Initiativereihenfolge macht, dann musst Du die Suprise Round wohl einbauen.

Ich würde es wie folgt lösen:
SL: Ihr öffnet die Tür. Der Raum sieht [soundso] aus. Ihr geht hinein. Macht mal Perception. Oha. Ihr habt da was nicht gesehen und jetzt überraschen Euch die Feuerkrieger. Ihr steht noch in Türnähe, stellt Euch mal auf.
Surprise Round, Runde 1.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.02.2009 | 14:12
A 86: Teleportation hilft nicht beim Aufstehen, das kostet immer noch eine Move Action. Dazu gibt's unter http://wizards.com/default.asp?x=dnd/4ask/20080919 eine offizielle Antwort.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 24.02.2009 | 11:54
F87

Wenn mir ein Effekt erlaubt, einen Healing Surge auszugeben, kann ich dann evtl. auch damit eine mag. Waffe wieder aufladen anstatt HP zu bekommen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 24.02.2009 | 11:58
F87

Wenn mir ein Effekt erlaubt, einen Healing Surge auszugeben, kann ich dann evtl. auch damit eine mag. Waffe wieder aufladen anstatt HP zu bekommen?
Eigentlich nicht, aber dennoch eine hübsche Idee (könnte man in Form einer Hausregel vielleicht machen).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 24.02.2009 | 11:59
Auf der anderen Seite kann man ja einfach auch dem Paladin seine Waffe in einer Short Rest zum aufladen geben (der hat ja immer HS)  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 24.02.2009 | 12:02
Auf der anderen Seite kann man ja einfach auch dem Paladin seine Waffe in einer Short Rest zum aufladen geben (der hat ja immer HS)  ;)
Glaube der Arteficer kann Magic Items aufladen, also falls brauchst du nur einen von denen in der Gruppe und dann geht es...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 12.03.2009 | 08:27
F 88:
Was passiert, wenn mehrere gekoppelte Effekte aufeinandertreffen?
Wenn zB ein Monster gleichzeitig ongoing poison damage macht und dazed (save ends both) und ein anderes dann den gleichen Char mit ongoing poison damage 5 und gleichzeitige slowed (save ends both) belegt?
Wie kann man da gegen was saven?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 12.03.2009 | 09:11
A 88: 2 Saves werden benötigt, die Poison 5 Stacken zwar nicht, müssen aber beide gesaved werden. Solange beides nicht gesaved ist leidet der Charakter also an ongoing 5 Poison und dazed, sowie auch slowed...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 12.03.2009 | 14:28
Ja, soweit klar.
Aber was wenn der 1. geschafft ist?
Leidet man dann an slowed UND poison oder nur noch an slowed?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 12.03.2009 | 14:28
Slowed und Poison
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 12.03.2009 | 20:46
Slowed und Poison
Genau! (dachte wäre schon aus meiner erklärung klar geworden)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 7.04.2009 | 10:43
F89
Wie seht ihr das: kann ich mich wenn ich slowed bin 2 Squares in meiner ganzen Runde bewegen oder nur per Aktion (minor, move, standard)
Kann ich also wenn ich slowed bin mit meiner Move-Action 2 Felder laufen und dann 2 Chargen (standard), oder ists nach den 2 Move Feldern für mich vorbei mit der Bewegung?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.04.2009 | 10:54
A89: Slowed setzt deinen Speed auf 2 (von den 5-7 den die PC-Rassen sonst haben).
Alle anderen Bewegungsregeln gelten immer noch.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 7.04.2009 | 11:01
Also man kann sich effektiv maximal 4 Squares pro Turn bewegen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.04.2009 | 11:07
Teleport ist von Slow nicht betroffen, alle anderen Fortbewegungsmethoden sind auf 2 limitiert. Ein "langsamer" Kobold kann sich damit aber immer noch 5 Felder bewegen (2 als Move Action, 2 als Standard Action, 1 "shifty"), oder sogar 9 (mehr, wenn er entsprechende Feats hat) wenn er rennt (2*Run einsetzt)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 7.04.2009 | 11:14
Hm, dann ist slowed ein bisschen nutzlos, oder?
Irgendwie kommt der Gegner ja doch wieder ran. >:(
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 7.04.2009 | 11:20
Ja. Ist definitiv der nutzfreiste Zustand, insbesondere in den typisch engen Dungeongängen.

Wir haben hausgeregelt: Rennen is nich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 7.04.2009 | 11:23
Ausser das Terrain ist difficult.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.04.2009 | 11:36
Ein Gegner der rennt hat -5 auf alle Angriffe und bietet Combat Advantage. Damit ist es schon strategisch unklug zu rennen wenn man auch andere Optionen haette.

Aber genug Smalltalk zu einer inzwischen geklaerten Regelfrage.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Falcon am 14.04.2009 | 18:38
F90

Kann man ein Item mit zwei oder mehr magischen Effekten versehen?
z.b. Thundering staff of fiery might.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 14.04.2009 | 18:42
Nachfrge zu F90: Womit willst du denn diese Effekte auf den Gegenstand packen? (Sprich: wie willst du diesen Gegenstand "herstellen"?)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 14.04.2009 | 18:54
A90: Nein, kann man so generell nicht. Das Item könnte aber zusätzlich intelligent oder ein Artefakt sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Destroy all Monsters am 15.04.2009 | 12:22
Zwei dumme Anfängerfragen, müssten 91 und 92 sein.

91) Was rechnet sich alles in [W] ein ? Nur der Würfel (z. B. Greataxe 1d12) oder auch Enhancement und featboni ?

91a) Was rechnet sich dann alles in +Attr rein ? Nur der nackte Attributsbonus ? Oder eben Enhancement, Feats, sonstige Boni usw. ?

Sorry, aus der Antwort Nr. 58 bin ich nicht wirklich schlau geworden.

Beispiel: Ein Ranger (Dex 18 = +4 Bonus, Longbow +2) versursacht mit "normalem" Ranged-Angriff (z.B. Nimble Strike) 1d10+6 DMG. Er wendet jetzt Twin Strike an und trifft beide Male: Verursacht er 2x(1d10+2) oder 2x1d10 Schaden ?

92) Ab wann erhält man den 3. Actionpoint ? Den ersten erhält man morgens beim Aufstehen, den 2. nach dem zweiten encounter ohne längere Pause. Erhält man den 3. nach dem nächsten (d.h. dritten encounter ohne längere Pause) oder nach dem übernächsten (d.h. vierten) encounter ?
Wird der Encountertimer also fortlaufend gezählt, so dass man für jeden weiteren encounter ohne lange Rast einen AP erhält (encounter 2, 3, 4 usw.)?
Oder zurückgesetzt, so dass man quasi bei jedem geradzahligen encounter einen Actionpoint erhält (encounter 2, 4, 6 usw.)?

Vielen Dank für Antworten,
ein überfragter Tümpelritter
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.04.2009 | 12:49
A91: [W] ist nur der Waffenschaden. Sonstige Boni (Enhancement bei Powers mit dem Weapon-Keyword, ...) kommen zusaetzlich (im Normalfall nur einmal) rein. Also bei einer 2[W]-Power mit einer +2 Waffe die Basismaessig 1d10 Schaden macht ist das 2d10+2, nicht 2d10+4
Der Ranger macht pro gelungenem Angriff 1d10 (Waffenschaden) +2 (Enhancement-Bonus fuer die Weapon Power Twin Strike), also bei 2 Treffern 1d10+2 und 1d10+2 (irgendwelche Resistenzen des Gegners werden fuer jeden Schaden einzeln verrechnet)

Ergaenzung zu 91a): Sobald ein Bonus relevant wird (z.B. "Extraschaden bei bestimmtem Waffentyp" oder "bei bestimmter Situation") kommt der mir rein, unabhaengig, ob die Power +Attr hat oder nicht.

A92) Man kriegt pro Milestone einen Action Point. Ein Milestone sind 2 Encounter ohne long Rest. Damit kriegt man den 3. Action Point nach dem 4. Encounter.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 15.04.2009 | 15:35
A92:Zusatz) Ein Milestone ist DURCHSCHNITTLICH alle zwei Encounter. Das Wort wird gerne unterschlagen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.04.2009 | 15:39
Wenn du jetzt noch "durchschnittlich" durch "normalerweise" ersetzt ist es weniger verwirrend (Details p. 123 DMG)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Fredi der Elch am 4.05.2009 | 14:19
Frage 93a:
Mit Arcane Implement Proficiency (Arcane Power) kann ich ja als Wizard Heavy Blades als Implement lernen (vom Swordmage). Wenn ich jetzt ein Flaming Longsword als Implement nehme, machen meine Sprüche dann Fire-Schaden? Kann ich also eine Magic Missile mit Feuerschaden verschießen?

und 93b:
Für Arcane Fire (Arcane Power) hilft mir das aber trotzdem nichts, oder? Es reicht nicht, dass ich jemanden mit Feuerschaden treffe, es muss ein Feuerzauber (Fire-Keyword) sein, damit die Kälte-vulnerability greift? Korrekt? Oder geht das doch?

und 93c:
Wenn ich aber Arcane Admixture nehme, dann klappt es, oder? Ich kann also einen schönen Scorcing Burst mit den Keywords fire und cold machen, der immer eine cold-vulnerability auslöst und gleichzeitig den passenden Schaden macht. Korrekt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 4.05.2009 | 17:19
A93:

Frage 93a:
Mit Arcane Implement Proficiency (Arcane Power) kann ich ja als Wizard Heavy Blades als Implement lernen (vom Swordmage). Wenn ich jetzt ein Flaming Longsword als Implement nehme, machen meine Sprüche dann Fire-Schaden? Kann ich also eine Magic Missile mit Feuerschaden verschießen?

Ja. Dein Tiefling wird sich freuen.

Zitat
und 93b:
Für Arcane Fire (Arcane Power) hilft mir das aber trotzdem nichts, oder? Es reicht nicht, dass ich jemanden mit Feuerschaden treffe, es muss ein Feuerzauber (Fire-Keyword) sein, damit die Kälte-vulnerability greift? Korrekt? Oder geht das doch?

Doch, freundlicher Weise schon. Die so verarzteten Angriffe kriegen das Keyword von dem Gegenstand.

Zitat
und 93c:
Wenn ich aber Arcane Admixture nehme, dann klappt es, oder? Ich kann also einen schönen Scorcing Burst mit den Keywords fire und cold machen, der immer eine cold-vulnerability auslöst und gleichzeitig den passenden Schaden macht. Korrekt?

Das geht natürlich auch.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Fredi der Elch am 4.05.2009 | 18:21
Doch, freundlicher Weise schon. Die so verarzteten Angriffe kriegen das Keyword von dem Gegenstand.
Das ist ja krass!  :o  Gibts dazu irgendwo was, was man zitieren könnte? Oder ein "offizielles" ruling?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 4.05.2009 | 18:39
PlayerHandbook, Beschreibung der magischen Gegenstände. Flaming Weapon steht sogar als Beispiel dabei.  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.05.2009 | 18:50
Bei Angriffen mit mehreren Schadenstypen auch noch dran denken... Es zaehlt jeweils die niedrigste Resistenz.

Also ein 10 Punkte Fire and Cold Angriff macht gegen jemanden mit Resist Fire 10 aber ohne Resist Cold volle 10 Punkte.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 5.05.2009 | 09:23
F94: Line of Sight. Ich schieße in eine Stinking Cloud hinein, die Line of Sight blockiert - bekommt dann jemand im Randfeld der Stinking Cloud Concealment? Und andersrum: Ich stehe im Randfeld der Stinking Cloud - blockiert diese dann noch meine Sicht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.05.2009 | 10:26
A94: Die gesamte Zone der Stinking Cloud blockiert Line of Sight. Wenn also jemand in einem Stinking Cloud Feld steht (egal ob Angreifer oder Ziel) ist die Line of Sight blockiert (=> keine Faehigkeiten die LOS brauchen einsetzbar - z.B. Teleport)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 5.05.2009 | 10:52
Nachtrag F94: Und zählt das jetzt als einfaches Concealment (-2) oder heavy concealment (-2 wenn adjacent, -5 wenn weiter weg)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.05.2009 | 11:07
Keine Line of Sight entspricht "unsichtbar"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 5.05.2009 | 12:16
F95: Was genau ist ein Damage Roll? Immer wenn Schaden erwürfelt wird oder nur, wenn Schaden nach einem gewürfelten Angriff ermittelt wird?

RAW wäre für ersteres, Customer Service meint letzteres:

Zitat
I asked about 1)Stinking Cloud, 2)Twin Strike, 3)Druidic At-wills with no WIS stat added. 4)Blood Pulse and 5) Hellish Rebuke.

reply (cut pre/post text for brevity)
A damage roll is defined on pg.276 of the Player's Handbook for the purposes of bonus damage. It says that damage bonuses such as those from feats or from a weapon's enhancement bonus are applied to the initial *damage rolls* of successful attacks. Therefore if the roll is not an initial damage roll, you are not applying bonus damage to the effect. Also, this means that if you damage someone as part of an effect without making an attack against them, damage bonuses do not apply.

Example 1) The later rounds of the Stinking Cloud do not benefit from bonus damage because the damage in question is not the direct result of you making a successful attack.

Example 2) Yes, because these are damage rolls resulting from attacks, you apply bonus damage to each of the attacks from a Twin Strike.

Example 3) Yes, Chill Wind and Flame Seed benefit from bonus damage for the same reason as Example 2 above.

Example 4) The 1d6 damage from leaving squares is not damage resulting from a direct attack roll. Therefore no bonus damage is dealt.

Example 5) No extra damage is applied because of the same reason as Example 4 above.

Spürbar ist diese Sache bei "Rain of Steel", die [W] Schaden jedem gibt, der am Anfang seiner Runde neben dem Fighter steht - und mit den ganzen Boni auf Damage Rolls kommt da echt was zusammen - das gleiche bei "Stinking Cloud" - da sind 15 Pun kte automatischer Schaden für jeden in der Wolle schon mal drin...

Andererseits haben beide Powers das Weapon bzw. Implement Keyword - und bei "Rain of Steel" hätte das dann in Fall 2 überhaupt keine Auswirkung mehr...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.05.2009 | 12:38
A95: Ein Damage Roll ist jedesmal wenn ein Schaden (Damage) gewuerfelt wird (roll) ;)
Dass Customer Support die Sache anders sieht waere in 3.x-Zeiten ein Indiz DAFUER gewesen. Ich weiss nicht wie sehr die neuen Regeln jetzt fuer den Customer Support sprechen ;)

Implement/Weapon Enhancement-Boni gehen bei jedem Wurf rein, macht der Effekt aber fixen Schaden (x Punkte statt 1dx+y) kommt er nicht rein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 6.05.2009 | 10:45
F96: Negative Hitpoints. Ist mein Charakter bei negativen Hitpoints und ich werde geheilt, indem ich Healing Surges ausgeben kann (oder jemand anderer eine Healing Surge an meiner Stelle ausgibt), dann bin ich wieder bei 0+Hitpoints durch Healing Surge plus etwaige Bonushitpoints. Das ist klar. Gilt diese Regel immer, also auch bei Heilung durch Healing Potions etc.?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 6.05.2009 | 11:17
A96: Warum sollte es mit Heiltraenken nicht gehen? Heilung jeglicher Art heilt ab 0 HP. (PHB 295)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 8.05.2009 | 12:03
F97: (Vielleicht etwas sehr speziell)
Es gibt anscheinend ein Feat, dass einem Sorcerer erlaubt, seine ranged Powers als Meele Attacks einzusetzen. Wenn eine Power das Special hat, dass der Sorcerer sie als ranged basic attack verwenden darf, würde das Feat ihm gestatten, diese Power als meele basic attack durchzuführen, also unter Umständen, die es ihm erlauben ausserhalb der Reihe (z.B. mit der Warlord's Daily Power Commander's Strike) eine Meele Basic Attack zu machen, diese Power hierbei einzusetzen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.05.2009 | 12:18
A97: Die genaue Formulierung des Feats (oder genauer Name und Quelle) waere hilfreich um da konkret zu antworten.
Allerdings findet sich im Dragon 372 das Feat Reaper's Touch (fuer Invoker, Sorcerer, Warlock oder Wizard) mit dem die at-wills dieser Klassen die auch ranged basic attacks sein koennen jetzt auch als melee basic attacks (mit Reichweite Melee touch) eingesetzt werden koennen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.05.2009 | 14:58
A97: Das Feat heißt "Spell Channeling". Das Feat ist unklar formuliert. Offizielle Antworten gibt es nicht.

Persönlich würde ich die Frage bejahen, zumal es ja, wie Selganor sagt, ein allgemeineres Feat gibt, dass das kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.05.2009 | 15:46
A97: Reaper's Touch ist nicht allgemeiner sondern erlaubt es nur einer ganz bestimtmen Power (die schon ein Ranged Basic ist) ein Ranged Melee zu werden - oder mehreren, falls man mehr als eine dieser Powers haben sollte.

Das Feat heisst: "Sorcerous Blade Channeling" und ist im PHB2. Damit kann man eine Ranged SORCERY Power durch einen Dolch "buendeln" und somit die Reichweite auf Melee aendern.
Dadurch wird aber auch Acid Orb/Dragonfrost nicht zu einem Melee Basic Attack sondern nur zu einem Ranged Basic Attack den man auch auf Nahkampfreichweite einsetzen kann (und dadurch keinen OA kriegt).
Wenn eine Power also einen Melee basic attack erlaubt kann man dadurch nicht den Ranged basic attack einsetzen (egal auf welcher Reichweite)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.05.2009 | 19:32
Nein. Das Feat sagt, die Reichweite ändert sich nach Wunsch auf Melee. Ob die Qualität "Basic" erhalten bleibt bzw. - das wäre die generelle Frage - ob das eine eigene Qualität ist, ist nirgendwo klar geregelt. Du gibst hier auch nur deine persönliche Auslegung zum besten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.05.2009 | 19:42
In allen anderen Faellen in denen eine Power auch als Basic (melee oder ranged) attack eingesetzt werden kann steht das in der Beschreibung dabei. Die Tatsache, dass das bei dieser Power fehlt ist ein Indiz, dass es eben nicht genutzt werden kann um einen Melee Basic Attack zu "simulieren"

Es gibt keine "Qualitaet Basic" sondern nur die Powers "Melee Basic Attack" bzw. "Ranged Basic Attack" (PHB p. 287) sowie einige Methoden durch die eine Power (entweder fuer sich - wie bei Magic Missile und Eldritch Blast - oder durch ein Feat o.ae.) auch dann eingesetzt werden kann wenn ein MBA/RBA genutzt werden kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morpheus am 8.05.2009 | 19:48
Allerdings findet sich im Dragon 372 das Feat Reaper's Touch (fuer Invoker, Sorcerer, Warlock oder Wizard) mit dem die at-wills dieser Klassen die auch ranged basic attacks sein koennen jetzt auch als melee basic attacks (mit Reichweite Melee touch) eingesetzt werden koennen.
F98 Ist bei dem Feat eigentlich inzwischen geklärt ob es nur Shadar-Kai ist oder ob es jeder nehmen kann.
Da gab es in meiner Runde schon heftige Diskussionen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.05.2009 | 19:50
Prerequisite des Reaper's Touch ist nur Mitglied einer der Arcane Classes zu sein. Waere es ein Feat NUR fuer Shadar-Kai wuerde das in den Prerequisites dabeistehen.

Ob der Spielleiter dieses Feat (aus einer zugegeben "exotischen" Quelle) zulaesst ist wie immer dessen Entscheidung ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.05.2009 | 19:57
Es gibt keine "Qualitaet Basic" sondern nur die Powers "Melee Basic Attack" bzw. "Ranged Basic Attack" (PHB p. 287) sowie einige Methoden durch die eine Power (entweder fuer sich - wie bei Magic Missile und Eldritch Blast - oder durch ein Feat o.ae.) auch dann eingesetzt werden kann wenn ein MBA/RBA genutzt werden kann.

Das ist deine Meinung. Ich widerspreche.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.05.2009 | 19:59
Ist das eine unbegruendete Meinung oder hast du auch Hinweise aus den Regeln? (Gerne auch als eigenen Thread)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Morpheus am 8.05.2009 | 20:29
Prerequisite des Reaper's Touch ist nur Mitglied einer der Arcane Classes zu sein. Waere es ein Feat NUR fuer Shadar-Kai wuerde das in den Prerequisites dabeistehen.
Normalerweise richtig, dumm nur das dieser Feat aber unter der Rubrik Racial Feats for Shadar-Kai veröffentlicht wurde.
Erschwerend kommt hinzu das in den bisherigen Rassen Artikeln im Dragon (Drow, Warforged, Gnolle, Minotauren, Shadar-Kai)
ALLE Feats bis auf dieses die jeweilige Rasse als Prerequisite hatten. Man könnte durchaus argumentieren das hier ein Wort vergessen wurde...

Leider war der customer service auch nicht gerade hilfreich. Die haben mir nur geschrieben das meine Frage an den Autor des Artikels weitergeleitet wurde.
Das ist inzwischen auch schon ein paar Wochen her.  Scheint sich Errata technisch nichts getan zu haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tritos am 11.05.2009 | 12:44
Hallo, bin recht neu bei D&D 4E und hät eine Anfängerfrage.

Was mir ein bischen komisch vorkommt ist das mit den TPs. Beim Waldläufer steht zb. im PHB. TP auf der 1. Stufe:12+KO Wert. Mein KO Wert ist 12, also hät ich 24 TP. Unterbei steht im Buch. TP je zusätzlicher Stufe:+5. Nach dem Charakter Builder hät ich nun aber 29 TP, als ob er die TP je zusätzlicher Stufe schon hinzugezählt hätte. Macht mich nun ein bischen stutzig wenn im Buch steht, TP auf der 1. Stufe:12+KO.

Oder ist der Charakter Builder von WotC fehlerhaft?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 11.05.2009 | 12:57
A 99: Du hast als (Two-Weapon)-Ranger schon das Bonus Feat Toughness, was dir 5 zusätzliche TP gibt. Hat nix mit dem Level zu tun. Der Charbilder hat also vollkommen recht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 20.05.2009 | 03:08
F100: Quelle Arcane Powers, Feat Dual Implement. Meine Frage hierzu, ist der Bonus aus der Offhand ein Enhancement Bonus oder ein untyped Bonus? Ich bin mir gerade nicht sicher, weil damit ein Magier auf späteren Stufen potentiell +18 erreichen kann (zweimal den Enhancement Bonus, einmal Item Bonus von +6).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.05.2009 | 06:09
A100: Der Item-Bonus ist ein Enhancement-Bonus. Normalerweise kann man bei mehreren gleichnamigen Boni nur den hoechsten einsetzen, das Feat erlaubt es aber die Enhancementboni der beiden Implements zu addieren (allerdings nur beim Schaden, auf den Treffer wird nur ein Bonus addiert)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 22.05.2009 | 12:03
F101: Kann man einen Emidiate Interrupt oder eine Emidiate Reaction mit einem ebensolchen kontern.

Also konkret: Combatant A hat einen Stance aktiv, der ihm erlaubt, wenn er angegriffen wird als emidiate reaction zurückzuschlagen. Combatant B kann als encounter power selbiges. Wenn nun Combatant A zuschlägt und Combatant B die Riposte einsetzt, kann dann Combatant A auf diesen Angriff kontern? Führt das nicht unter bestimmten Umständen zu Endlosschleifen?

F102: Kann man gegen den selben Gegner mehrmals pro Runde einen "emidiate" jedeweder Art aus der selben Quelle (z.B. selber Stance) einsetzen? Also wenn jemand z.B. aufgrund einer Power oder eines Actionpoints einen Gegner mehrmals pro Runde angreift, kann der dann jeden Schlag kontern?

Bitte Antwort mit Quellenangabe, falls möglich, vielen Dank.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Phantagor am 22.05.2009 | 12:10
F103: Robe of Scintilliation (Adventurers Vault): Gegen wen wirkt die  Daily? Each Enemy in Burst, Each target in Burst, One Enemy in Burst, one Target in Burst?
Das steht nicht so wirklich da, afaik.
Danke!^^
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.05.2009 | 12:19
"Emediates" habe ich in den Regeln nicht gefunden, aber "immediate" ;)

A101: Immediate Actions kann man nicht waehrend seiner eigenen Aktion einsetzen nur waehrend der Aktionen anderer Leute. Im Beispiel kann also A nicht auf dei Riposte von B reagieren. (PHB 268)

A102: Jeder hat pro Runde nur EINE immediate Action (egal ob Reaction oder Interrupt). Achtung! Die Opportunity Action ist keine Immediate Action

A103: Da nichts weiter angegeben ist gehe ich von all creatures within burst (nicht nur enemies) aus.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Elwin am 22.05.2009 | 12:24
War wohl viel Spielzeit gestern. Ich habe aber auch eine (aber vermutlich bin ich nur zu doof, um die Textstelle zu finden):

F 104: Welche Folgen hat ein Angriff, der mit zwei Damage Types durchgeführt wird (z.B. fire & necrotic) in Bezug auf die Resistenzen?

Ach, verdammt... der Index ist doch zu irgendetwas gut. Aber vielleicht ist es ja für die Allgemeinheit interessant.

A 104: PHB S. 55 (und ich habe hinten bei den Resistenzen geguckt) -> bei mehreren Schadensarten wird die Höhe des Schadens gleichmäßig (mit Rundungsvorteil für den ersten angegebenen Schadenstyp) aufgeteilt.
Wenn also ein Angriff 13 Schaden Feuer und Nekrotisch verursacht, dann sind das 7 Feuer und 6 Nekrotisch. Der Stufe-10-Tiefling mit Feuer-Resistenz 10 kann also die 7 Feuer komplett schlucken, nimmt aber 6 Nekrotisch, die von den übrigen 3 Punkten Resistenz nicht abgefangen werden können. Ein Charakter mit einer Blackiron-Rüstung, die Resistenz 5 Feuer und Nekrotisch bietet, kann von beiden Teilen 5 abziehen und erhält nur 3 Schaden.

Aber eine Frage habe ich noch:
F 105: Wenn nun der Tiefling von oben die Blackiron-Rüstung anzieht, hat er dann Feuer-Resistenz 15? Sprich: addieren sich Resistenzen auf?

Gruß
Chris
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 22.05.2009 | 12:29
A104: Die Regel dazu hat Errata. Aller Schaden zählt als zu beiden Typen gehörig. Es wird also ggf. die niedrigere Resistenz genutzt.


A105: Nein. Das müsste explizit dabei stehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.05.2009 | 12:37
A104 wurde im Juli 2008 schon geaendert...
Bei mehreren Schadenskeywords zaehlt nur die schlechtere Resistenz, also im Beispiel wuerde der Tiefling (ohne Necrotic Resistance) volle 13 Punkte kriegen. Der Charakter in der Blackiron Armor wuerde 8 Punkte kriegen.
Schaden wird also nicht (mehr) in X Schaden einer Art und Y Schaden anderer Art geteilt sondern es wird nur ein Schadenswert genommen.

A105: Resistances addieren sich im Normalfall (wie fast alles andere) nicht auf, ausser es ist explizit erwaehnt. Es zaehlt also nur die hoehere der Resistances (also beim Tiefling im Beispiel: Fire 10, Necrotic 5)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Elwin am 22.05.2009 | 12:42
Ah, danke! War doch gut, dass ich die Frage nicht einfach gelöscht habe, hehe!
Dammit... diese blöden Errata vergesse ich immer.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 26.05.2009 | 15:50

A102: Jeder hat pro Runde nur EINE immediate Action (egal ob Reaction oder Interrupt). Achtung! Die Opportunity Action ist keine Immediate Action


Tschuldigung, aber könntest du mir noch schnell sagen, wo das steht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.05.2009 | 16:35
A102 addendum: PHB 268 (Kasten: "Immediate Actions" - Opportunity Actions direkt darueber)
Also genau auf der Seite zu der der angeblich so schlechte Index hinten im Buch verweist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 26.05.2009 | 22:05
Danke. Hab das Buch nicht da gehabt und brauchte die Seitenangabe schnell... eigentlich steht es nämlich genau da, wo es soll, nicht gerade schwer zu finden, wie ich mittlerweile herausbekommen habe. Das ich mit meinem SL noch über solche klar geregelten Sachen diskutieren muss ist schon fast peinlich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 29.05.2009 | 22:23
F 106: Was passiert mit einer Kreatur, wenn ich sie mit der Druid Daily 15 "Baleful Polymorph" belege und sie nicht genug Platz hat danach wieder "aufzuploppen"?
Die "Polymorph"-Beschreibung sagt nur was passiert, wenn der Effekt die Kreatur GRÖßEr macht, nicht was im gegenteiligen Fall passiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 1.06.2009 | 16:24
Keiner ne Ahnung??...nehme auch gute Hausregeln an, wenn keine richtige Regel vorhanden.
Im konkreten Falle geht es um einen Druiden, der seine Feinde gerne mit besagtem Zauber zum Hühnchen zaubert und dann per Utility einmauert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Skele-Surtur am 1.06.2009 | 17:05
Ich kenn die Powers nicht, hätte aber spontan gesagt, dass die Mauer dem nicht standhällt. Also das Opfer wird wieder zu was auch immer es vorher war und sprengt an der entsprechenden Stelle die Mauer.
Alternativ bleibt es solange ein Huhn, bis es platz bekommt um sich wieder zurück zu verwandeln.
Ich müsste mich wohl intensiver damit beschäftigen, wozu mir gerade aber die Bücher fehlen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.06.2009 | 18:39
A106: Streng nach Regeln ist die Polymorph-Regelung ja fuer Groessenaenderungen jeder Art (also sowohl hin als auch zurueck). Das wuerde dann bedeuten: verkleinert man einen Gegner und packt ihn dann in einen zu kleinen Raum wuerde dadurch die Rueckverwandlung verhindert.
Alternativ kann man aber auch dem Wesen "erlauben", dass es sich aus dem zu engen Raum "rausquetscht" (squeezing) bis es komplett in einem Raum ist in dem es die normale Groesse zurueckerlangen kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 1.06.2009 | 18:43
Das Problem mit der Verhinderung ist, dass ich dadurch einen (Solo!)Gegner permanent stunnen kann, wenn ich ihn in besagte beschworene Wall packe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.06.2009 | 18:46
Gut und schoen den Gegner in der Wand zu stunnen, aber wenn da nicht noch ein Line of Sight/Effekt-loser Effekt mit dem Gegner innerhalb der Wand ist kann dem Gegner innerhalb der Wand dann auch sonst nix passieren. Denn wenn die Wand Angriffe durchlaesst muesste der Solo auch durchkommen koennen (erst recht wenn er "tiny" ist)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 9.06.2009 | 16:23
F107: Wie handhabt ihr denn die "Ready Action"? Ich kann damit eine Standard-,Move-, oder Minor Action als kontingente Standard-Action durchführen, die nach einer Aktion (Bewegung oder Handlung) eines Gegners durchgeführt wird. Dabei steht, dass man seine Power und auch sein Ziel angeben kann. Bedeutet dies, dass eine Action "Ich mache einen 'Twin Strike' auf den ersten Gegner, der durch die Tür kommt" oder "Ich schieße auf den ersten Gegner, den ich sehen kann" eigentlich nicht möglich wäre, da man in diesem Fall keinen explizites Ziel benennen kann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 9.06.2009 | 16:53
A107: im Regelbuch ist als Beispiel ein Troll genannt, der hinter einer Ecke hervorkommt...den kann man dann wohl auch vorher nicht sehn.
Von demher reicht es imho wenn man zum Zeitpunkt des Triggers LoS hat.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 9.06.2009 | 16:59
A107: Ja, auch "Ein Gegner der vorbeikommt" kann mMn ein Trigger sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 9.06.2009 | 22:12
A107: Dran denken. Anders als es in 3.x war ist in 4e die Readied Action eine REACTION und kein Interrupt. Man muss also die Aktion nennen NACHDER man seine Aktion macht. "Ich schlage den Gegner der mich angreift" waere dann also Notwehr (wenn noch moeglich), da es kommt nachdem der Gegner schon angegriffen hat und nicht bevor der Angriff kam.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 10.06.2009 | 14:08
A 107: Aber da eine Readied Action eine Reaktion auf eine Bewegung sein kann (die in den betreffenden Fällen ja meist einem Angriff zuvorkommt), wird sie oft quasi als Interrupt eingesetzt, da sie auch anspringt, wenn eine Aktion aus Bewegung plus Angriff besteht - z.B. Charge - und dann dem Angriff zuvorkommt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.06.2009 | 16:40
Und auch wichtig: Die Reaktion kann nach jedem Feld kommen, dass sich bewegt wird. Also gar nicht notwendiger Weise, wenn der Gegner schon fertig gestürmt hat.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 13.06.2009 | 12:36
F: 108

Rod of Reaving (PHB 240)

Wenn der Warlock einen Minion verflucht, ist das dann ein instant kill mit einer minor action?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 13.06.2009 | 12:40
A 108: Wenn der Minion nicht mehr Hitpoints hat als die Rod Enchantment Bonus dann schon. Aber dran denken dass der Warlock Einschraenkungen hat wen er in diesem Moment verfluchen kann
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 15.06.2009 | 10:43
F 109: Funktioniert Rain of Steel auch bei unsichtbare Gegnern? Rain of Steel gibt [1W] automatischen Schaden an jeden Gegner, der um einen herumsteht, sofern man einen Opportunity attack machen kann. Uns ist nun unklar, ob damit gemeint ist, dass man überhaupt Opportunity attacks machen darf, oder ob man einen opportunity attack gegen den betreffenden Gegmer machen kann. Wie würdet denn ihr entscheiden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.06.2009 | 10:52
A109: Gemeint ist damit nur dass Conditions wie "dazed" den wilden Rundumschlag des Rain of Steel "ausschalten". Da nirgends die Floskel "that you can see" (wie beim Quarry o.ae.) steht kriegt einfach jeder Gegner den Schaden.
Was mir dabei noch auffaellt. Da beim RoS keinerlei Keyword wie Melee, Ranged, Close, Area, ... dabeisteht kriegt ein Schwarm sogar vollen (statt halben oder +Vulnerability) Schaden durch die Waffe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 16.06.2009 | 16:19
A109: Überzeugt mich nicht. Jemand der "blinded" ist, kann ja auch keine Opportunity Attacks durchführen, denn dazu müsste er ja seine Gegner sehen können. Wenn man Selganors Argumentation folgt, würde das bedeuten, dass man blind niemanden trifft, aber sehend Unsichtbare schon.

F110: Einen Bewusstlosen aufheben und mitnehmen ist eine Minor Action. Wie sieht's aus, wenn aber der Betreffende noch bei Bewusstsein ist? Ich hab's als "vorgezogene Move-Action" erlaubt - ein anderer Charakter kann jemanden mit ner Minor Action packen, dieser muss dann aber seine Move Action ausgeben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.06.2009 | 20:19
A109: Der Reign of Steel st kein gezielter Angriff auf einen Gegner (daher gilt er ja auch nicht als Attack - mangels Attack roll) sondern ein wildes Unherschlagen das einfach alles trifft was sich lange genug in der Naehe des Fighters befindet (sprich: seine Runde dort beginnt)

A110: Wuerde ich ebenso als Minor Action handhaben, dann sollte sich der Aufzuhebende aber auch "totstellen" (sprich: helpless sein) Wer sich noch immer normal verteidigen will (oder auch nur ansatzweise wie in "prone") kann nicht so einfach von jemandem gepackt und mitgezogen werden.
Wobei die vorgezogene Move-Action auch was hat...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Phantagor am 29.06.2009 | 22:18
F 111: Mehrere, sich überlappende Auren.
Bekommt jemand, die Condition/den Schaden von mehreren sich überlappenden Auren mehrmals, oder sind diese nicht kumulativ? Beispiel: 9 Kruthiks (oder wie sich auch immer genaus heißen^^) haben einen PC umzingelt. Alle haben Gnashing Horde (eine Aura 1 Fähigkeit, die 2 Punkte SChaden verursacht, wenn ein Gegner seine Runde darin beendet). Bekommt er 2 Punkte Schaden oder 18?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Eulenspiegel am 29.06.2009 | 22:32
A109: Der Rain of Steel hat eine FreundFeind Kennung. Das heißt, man schlägt eben nicht wild herum, sondern trifft nur die Leute, die man auch als Gegner identifiziert.
Desweiteren heißt es, dass man nur die Leute trifft, gegen die man einen Opportunity Attack machen kann. Meines erachtens kann man normalerweise aber kein Opportunity Attack gegen Unsichtbare durchführen. Daher werden Unsichtbare auch nicht getroffen. (Angenommen man hätte einen befreundeten Unsichtbaren und einen feindlichen Unsichtbaren, die beide neben dir stehen. - Woher soll man auch einfach so wissen, wer der Freund und wer der Feind ist?)
Ich denke nicht, dass damit "nur" gemeint ist, dass Bedingungen wie "betäubt" den Rain of Steel ausschalten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 29.06.2009 | 22:53
Desweiteren heißt es, dass man nur die Leute trifft, gegen die man einen Opportunity Attack machen kann.
Nee. Das steht im PHB so nicht drin. Es steht drin, dass man nur Schaden macht, wenn man Opportunity Attacks machen kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Meister Analion am 30.06.2009 | 10:56
A111: nur die höchste zält, es sei denn es steht etwas anderes dabei (z.B. Chillborne Zombie)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 30.06.2009 | 11:45
A111: Bei Penalties von der gleichen Aura würde ich dies so sehen, aber nicht bei Auren die Schaden verursachen. Da wird nach meiner Ansicht jede Aura getriggert, in der ein Held drin steht. Als Beispiel nehme ich die Charnel Rats aus dem AB "Pyramid of Shadows" wo in den Taktiken steht, dass die Ratten versuchen zu sovielen Helden wie möglich adjacent zu gehen, damit alle den Auren Schaden erleiden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Meister Analion am 30.06.2009 | 14:07
A111: Bei Penalties von der gleichen Aura würde ich dies so sehen, aber nicht bei Auren die Schaden verursachen. Da wird nach meiner Ansicht jede Aura getriggert, in der ein Held drin steht. Als Beispiel nehme ich die Charnel Rats aus dem AB "Pyramid of Shadows" wo in den Taktiken steht, dass die Ratten versuchen zu sovielen Helden wie möglich adjacent zu gehen, damit alle den Auren Schaden erleiden.
Nur wenn es bei der Aura steht:

Chillborn Aura (Cold) aura 2; any creature that enters or begins its turn in the aura takes 5 cold damage. Multiple chillborn auras deal cumulative damage.


Ansonsten:

Aura
An aura is a continuous effect that emanates from a creature. The aura affects each square within line of effect and within a specified range of that creature’s space. The aura does not affect that creature, unless otherwise noted, and is unaffected by terrain or environmental phenomena.

A creature can deactivate or reactivate its aura as a minor action. If the creature dies, the aura ends
immediately. If auras overlap and impose penalties to the same roll or game statistic, a creature affected by the overlapping auras is subject to the worst penalty; the penalties are not cumulative. Similarly, a creature in the overlapping area takes damage only from the aura that deals the most damage, regardless of damage type.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 30.06.2009 | 15:28
A111: Ganz wichtig:
Similarly, a creature in the overlapping area takes damage only from the aura that deals the most damage, regardless of damage type.
Wenn also jemand in mehreren Schadensauren (z.B. 5, 10 und 15) steht kriegt er "nur" die 15 Schaden, nicht 30
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Phantagor am 30.06.2009 | 17:01
Buh, das ist ja voll langweilig^^ poppelige 2 Punkte Schaden^^
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 2.07.2009 | 23:18
F 112: Wenn eine fliegende Kreatur prone genockt wird, crasht sie bekanntlich. Wenn sie aber Crasht und aber höchstens ihre fly speed über dem Boden ist, steht da sie "lande sicher". Wenn sie aber prone genockt wurde, liegt sie dann trotzdem auf dem Boden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.07.2009 | 06:10
A112: Sicher landen bedeutet nur dass sie durch den Fall keinen Schaden kriegt, danach "liegt" die Kreatur trotzdem noch.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 6.07.2009 | 09:37
F 113:
Im falle ein Gegner belegt mich mit einer Condition, z.B. die Power sagt "Target is immobilized till the end of your next turn"
Kann ich dann meine Initiative hinter den Gegner verschieben um der Condition zu entgehen?

Die Regeln sagen:
End Harmful Effects after You Act: After you
return to the initiative order and take your actions,
end effects that last until the end of your turn and
that are harmful to you. For example, if an enemy
stunned you until the end of your next turn, the
stunned condition ends. You can’t avoid a harmful
effect by delaying

Aber das bezieht sich nur auf Effekte die mit MEINEM turn enden, nicht den (üblichen) Conditions die nach dem Turn des Verursachers enden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 6.07.2009 | 09:53
F 113:
Nein. Kannst Du nicht. Egal was passiert: Bis zur nächsten Runde dieses Gegners hast Du die Condition. Es ist nur so, dass Du dann, wenn Du nach dem Gegner wieder dran bist ohne diese Condition arbeiten kannst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 6.07.2009 | 14:27
Zu diesen Effekten mit "until the end of turn" muss man sagen, dass sie zwar eigentlich schwächer sein sollen als Save Ends (z.B. gibt es diverse Powers die Save Ends bei Hit und "until the end of turn" bei Miss machen), aber letzendlich oftmals stärker sind.

Vernünftige Hausregel ist, dass man, wenn man irgendwo einen zusätzlichen Saving Throw herbekommt, den benutzen kann um solche Effekte loszuwerden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 6.07.2009 | 14:39
Hab' ich die Frage ueberlesen oder war das Posting aus Versehen im Regelfragen-Thread gelandet obwohl es evtl. ein Einleitungsposting eines eigenen Threads (Save ends/till ... next turn) sein koennte?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 16.07.2009 | 17:49
F114
Wir haben aktuell eine Diskussion um das Wort "move" in Effekten von Kräften. Stein des Anstoßes ist der "Deft Strike" At Will des Schurken.
Die Frage ist nun, ob der Text so interpretiert werden kann, dass "move 2 squares" auch in eine Shift-Aktion umgewandelt werden kann. In jeder "move action" steht ja "move x squares", somit läge es nahe, dass man auch shiften kann, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Meister Analion am 16.07.2009 | 18:04
A114: Nein. Nur weil eine Move Action = "move x squares" ist "move x squares" noch lange keine Move Action.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.07.2009 | 18:21
A114: Move=Move und Shift=Shift. Solange man kein Feat/Power/Feature hat das X Move in Y Shift umwandelt sind das zwei komplett unterschiedliche Bewegungen (und Bewegungsarten)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 17.07.2009 | 13:10
F115:
- Web immobilisiert in der Area befindliche Kreaturen (Save ends)
- Den Save dürfen diese am Ende ihrer Runde machen
- alle die am Ende ihrer Runde noch im Web sind werden immobilisiert (Save ends).

Kann man ohne Hilfe / Teleport etc. aus einem Web entkommen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 17.07.2009 | 13:19
A115: Nicht "wer am Ende seiner Runde" sondern "wer am Ende seiner Bewegung" im Web ist.
Moeglichkeit zu entkommen also:
Runde 1: Man wird vom Web getroffen und wird immobil
Ende Runde 1: Save (nehmen wir mal an er ist gelungen)
Runde 2: Nicht mehr immobil, Bewegung noch nicht angefangen, also noch nicht wieder immobil
Aus dem Web rausbewegen.
Ende der Bewegung nicht mehr im Netz -> nicht immobil
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 17.07.2009 | 13:25
Ah, stimmt - so machts Sinn.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chiungalla am 24.07.2009 | 13:54
F 116 (nicht so sehr ne Regelfrage, vielleicht eher ne FAQ):
- Ist der im PHB 1 dargestellte Pantheon ein Teil des Forgotten Realms Settings?
Oder kommt der ganz oder teilweise aus einem anderen Setting?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 24.07.2009 | 13:57
A 116: Nein, bzw. teilweise. Ein paar der Bösewichte (Asmodeus etc.) kommen sowohl in den Forgotten Realms als auch im Point of Lights Setting vor. Aber eigentlich hat jede Kampagne ihr eigenes Pantheon.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Chiungalla am 24.07.2009 | 13:58
Und wo kommen die Gutewichte her?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.07.2009 | 14:11
Vom neuen Pantheon des "Standardsettings" das jedem SL eine Basis bietet auch ohne sich eigene Goetter erfinden zu muessen einfach "by the book" losspielen zu koennen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 28.07.2009 | 20:05
F117:

Eine Frage zum Character Builder. Wenn man Power Swap Feats gewählt hat, wo stellt man dann ein, dass Powers geswappt werden sollen?

Ich finds einfach nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edler Baldur am 28.07.2009 | 20:24
A117:

Beim Charakterbilder unter Build und dort unter Retraining zu finden. Unter Umständen muss man bei den Retraining Choices runterscrollen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 29.07.2009 | 16:54
F118:

Forced Movement (PHB 285/286) und Wall of Thorns (PHB2 88) u.ä..

Ein Feld der Wall of Thorn zu betreten kostet 3 zusätzliche Bewegungsfelder. Gehe ich recht in der Annahme, dass das auch für Forced Movement gilt?

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 29.07.2009 | 17:20
A118: Forced Movement ignoriert difficult terrain, aber die Wall of Thorns ist ja keins. Aber da steht entering, und entering Effekte müssen meine ich freiwillig ausgelöst werden (also das Monster muss selbst reinlaufen). Ich würde sagen erzwungenes Movement ignoriert das mit den drei Feldern extra.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 30.07.2009 | 08:23
A118: Entering oder leaving sind nicht von der Art der Bewegung abhaengig. Wer in so ein Gebiet rein. Wenn diese Effekte nur "freiwillig" ausgeloest werden koennten dann koennte man sich ja "sicher" von irgendwelchen Gruppenmitgliedern dahin bewegen lassen (durch Forced Movement o.ae.)
Forced Movement ignoriert zwar Difficult Terrain, aber das ist ja keins (sondern "massive" Dornen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Retronekromant am 4.08.2009 | 04:29
F119: Es heißt ja, dass ein Ziel, welches sich in einem (z.b. mit Nebel) "obscureten" Feld befindet Concealment hat. Soweit so gut. Aber haben denn dann auch alle anderen Concealment relativ zu ihm ? Insbesondere, wenn noch ein weiteres Nebel-Feld dazwischen liegt ? Oder zählt tatsächlich nur für den Concealment, der "drin" steht ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.08.2009 | 16:37
A119: Concealment und Cover sind (wenn nix anderes gesagt wird) immer fuer alle Beteiligten. Nebel ist Nebel (und verschlechtert die Sicht da durch) und eine Wand ist eine Wand (und haelt Sachen auf)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 6.08.2009 | 09:20
F120
Fighter AT-Will (PHB2) Footwork Lure:
Regeltext sagt:
Zitat
Hit: You can shift 1 square and slide the target into the space you left.
Ist es so das beide Teile optional sind, oder muss der Feind, wenn der Fighter shiftet in das freie Feld sliden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 6.08.2009 | 09:53
A120: Ist beides optional. Wenn man sich bewegen kann, kann man das tun, muss aber nicht - und wenn man andere bewegen kann, kann man auch wählen, wie weit man sie bewegt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 6.08.2009 | 10:45
A120: Wenn du das Regelzitat dazu haben willst:

Forced Movement:
Zitat
[...]
Distance in Squares: The power you’re using specifies how many squares you can move a target. You can choose to move the target fewer squares or not to move it at all.
[...]
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 6.08.2009 | 15:19
Thx, Sirs! :d
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Retronekromant am 12.08.2009 | 10:16
F121: Wenn jemand in einem Feld sich befindet, das "obscured" ist, hat dieser jemand bekanntermaßen Concealment. Was aber, beispielsweise, wenn eine Mauer-artige Struktur aus Feldern auf der B-Map ist, die Concealment bietet, und betreffendes Ziel ist auf der anderen Seite ? Per RAW hätte es kein Concealment. Jetzt frage ich mich, ob das auch RAI ist. Zumal bei Cover explizit dabei steht, dass es in dem Fall Cover gibt (z.b. bei Reach angriffen über ein Hindernis).
Aber gilt das auch für Concealment ? Falls ja, gibt es dazu irgend ein offizielles Zitat ?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 27.09.2009 | 12:16
F122 :

Im AV steht, dass für Alchimie die gleichen Materialien wie für Rituale gebraucht werden. Was wird dann für Diebeskunst-Alchimie benutzt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.09.2009 | 12:43
A122: Da es keine Gegenstaende gibt die nur Thievery als Skill haben kann man immer die Materialien fuer den/die anderen Skill(s) nehmen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 19:19
F 123: Wenn mein Cleric ein Healing Word ausspricht und paralell Beacon of Hope aktiv ist: bekommt das Healing Word durch das Feat Healer´s Implement dann +2 oder +4 Bonusheilung?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.10.2009 | 19:32
A123: Das Feat Healer's Implement gibt dir den Implement-Bonus auf einen Heileffekt. Beacon of Hope gibt einen Bonus auf einen Heileffekt heilt fuer sich (ausser dem "Ersteffekt") nicht (mehr).
Damit kriegt er den Implement-Bonus einmal auf die Heilung (plus die 5 vom Beacon of Hope)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 19:43
A123: Das Feat Healer's Implement gibt dir den Implement-Bonus auf einen Heileffekt. Beacon of Hope gibt einen Bonus auf einen Heileffekt heilt fuer sich (ausser dem "Ersteffekt") nicht (mehr).
Damit kriegt er den Implement-Bonus einmal auf die Heilung (plus die 5 vom Beacon of Hope)

Vermutlich hast Du recht, denn es mag aus vergangenen Editionen entsprechende Erfahrungswerte geben. Insofern: Ist das Deine persönliche Einschätzung oder kann man das Statement irgendwo verifizieren? Der Text des Feats lautet nämlich: "When you grant healing with any of your cleric healing powers". Der Bonus auf die Heilung ist für meine Begriffe genau das: "granted healing". Von eigenständigen Heileffekten oder Ersteffekten ist da nirgends die Rede.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.10.2009 | 21:03
Beacon of Hope heilt beim Anschmeissen (das ist definitives "grant healing"), danach bietet Beacon of Hope nur noch einen Bonus auf die Heilung (falls es denn eine Heilung gibt).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 21:49
Beacon of Hope heilt beim Anschmeissen (das ist definitives "grant healing"), danach bietet Beacon of Hope nur noch einen Bonus auf die Heilung (falls es denn eine Heilung gibt).
Jaja, diese Interpretation habe ich nun verstanden. Sprachlich ist die alternative Sicht aber mindestens ebenso sinnvoll. Daher die Frage, auf welcher Basis Du zu Deinem Urteil kommst?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.10.2009 | 21:55
Glossary: Healing: "Powers that restore hit points."

Genaue Formulierung des Healer's Implement: "When you grant healing with any of your cleric healing powers, add your holy symbol’s enhancement bonus to the hit points the recipient regains."
Nicht: "... for each power with the healing keyword" sondern nur: "Wenn Heilung, dann implement-Bonus auf HP"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 22:03
Glossary: Healing: "Powers that restore hit points."

Genaue Formulierung des Healer's Implement: "When you grant healing with any of your cleric healing powers, add your holy symbol’s enhancement bonus to the hit points the recipient regains."
Nicht: "... for each power with the healing keyword" sondern nur: "Wenn Heilung, dann implement-Bonus auf HP"
Genau. UNd eingesetzt: "When you [restore hit points] with any of your cleric healing powers, add your holy symbol’s enhancement bonus to the hit points the recipient regains." Es ist schlicht nicht eindeutig.

Schlußfolgerung: Du würdest den Bonus nicht geben, weil Du die Bonusheilung nicht als eigenständigen Vorgang ansiehst. Das verstehe ich. Überzeugt bin ich aber noch nicht  :D

Trotzdem natürlich danke für die Zeit und Mühe! Und bitte entschuldige die Widerborstigkeit. Üblicherweise beuge ich mich ja der überlegenen Erfahrung und Kenntnistiefe, aber in diesem Fall wage ich zu zweifeln  ;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.10.2009 | 22:08
Ich gebe den Bonus des Healer's Implement:
- fuer die Heilung bei der Aktivierung des BoH (HP werden geheilt)
- fuer das Healing Word (das durch den BoH verstaerkt wird)
aber nicht fuer den "Verstaerkungseffekt", da der nur ein Bonus aber kein eigener Effekt ist.

Schlussendlich ist es aber egal wie ich die Regeln interpretieren wuerde... Ausschlaggebend ist da dein SL.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 22:20
Ich gebe den Bonus des Healer's Implement:
- fuer die Heilung bei der Aktivierung des BoH (HP werden geheilt)
- fuer das Healing Word (das durch den BoH verstaerkt wird)
aber nicht fuer den "Verstaerkungseffekt", da der nur ein Bonus aber kein eigener Effekt ist.

Schlussendlich ist es aber egal wie ich die Regeln interpretieren wuerde... Ausschlaggebend ist da dein SL.
Jo, das ist fraglos korrekt. Also noch mal: danke für die Erläuterungen und sorry für die Widerworte ;) Hau rein!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 4.10.2009 | 22:34
@TAFKAKB:
Unabhängig von der genauen Formulierung stacken gleiche Boni nicht. Da es ja um Enhancementboni geht, gilt eh nur der Höchste.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 4.10.2009 | 22:35
@TAFKAKB:
Unabhängig von der genauen Formulierung stacken gleiche Boni nicht. Da es ja um Enhancementboni geht, gilt eh nur der Höchste.
Ah, stimmt ja. Das erklärt vielleicht auch, weshalb die Designer nicht mehr Wert auf eine klare Formulierung gelegt haben. Damit ist die Frage beantwortet. Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Korig am 17.11.2009 | 19:18
F124:

Sehe ich das richtig, dass es keine Abzüge mehr für den Kampf mit zwei Waffen gibt? Das man keine zusätzlichen Angriffe bekommt, habe ich verstanden.

Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 17.11.2009 | 21:18
A124:

Korrekt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 19.11.2009 | 12:18
F25: Dominated und Hindering Terrain: Bekommt ein Wesen, das Dominated ist, einen Rettungswurf, wenn es in Hindering Terrain (also Gelände, das Schaden verursacht) gezogen wird, analog zum Forced Movement. RAW ist es wohl nicht so - aber so konnte ich als SL unseren Rogue einfach durch ein paar Felder Razorvines ziehen, bis er sterbend am Boden lag, ohne dass er sich dagegen wehren konnte. Wie sieht denn eure Meinung dazu aus?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.11.2009 | 12:24
A25: Nach RAW kannst du jemanden auf die Weise "aufreiben", ich wuerde aber trotzdem einen Save (wie bei forced Movement) erlauben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 19.11.2009 | 12:36
A25: Wir haben das auch analog zu forced movement geregelt. Ansonsten wären die Powers, die gefährliches Terrain erschaffen, sehr stark.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 19.11.2009 | 13:37
einen Rettungswurf, wenn es in Hindering Terrain (also Gelände, das Schaden verursacht) gezogen wird, analog zum Forced Movement.

Aus meiner Sicht ist bereits dies falsch.

Einen Rettungswurf bei Forced Movement erhält man nur wenn man über eine Klippe getrieben würde (und somit fallen würde), nicht generell bei Gelände das Schaden verursacht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.11.2009 | 13:47
Dann widerspricht deine Sicht aber den RAW:
Zitat
Hindering Terrain: Forced movement can force targets into hindering terrain. Targets forced into hindering terrain receive a saving throw immediately before entering the unsafe square they are forced into. Success leaves the target prone at the edge of the square before entering the unsafe square.
Man beachte das da "unsafe" und nicht "Klippe" steht
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 19.11.2009 | 14:17
Oh, stimmt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 19.11.2009 | 16:45
Dann widerspricht deine Sicht aber den RAW:Man beachte das da "unsafe" und nicht "Klippe" steht

Könnte ich Buch und Seitenzahl zu dem Zitat haben. Nicht dass ichs nicht glaube, aber ich finde die Stelle einfach nicht. Das PHB spricht immer nur von "Catching yourself" in zusammenhang mit "precipices" und "pits"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 19.11.2009 | 20:24
Es steht im DMG
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 12.12.2009 | 15:59
Kurze Zwischenfrage zum Verständnis des Fadens:
Was ist 'RAW' (und was 'RAI')?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 12.12.2009 | 16:03
Rules As Written = Was geschrieben steht.

vs.

Rules As Intended = Was dabei vermutlich gemeint ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 14.12.2009 | 03:19
F126:
Haben Helle Lichtquellen ('bright light') auch einen Radius mit 'dim light' - oder ist plötzlich Schluss?
(DMG 66, PHB 262)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 14.12.2009 | 09:45
A126: Nach dem "bright light" Gebiet geben diese Lichtquellen normalerweise nochmal einen weiteren Radius an "dim light" (Ausnahmen koennten bestimmte magische Lichter o.ae. sein). Alles innerhalb 5 Feldern Entfernung einer Fackel ist als hell beleuchtet, von 6-10 Feldern nur noch schwach und ab 11 Feldern ist vom Fackelschein nix mehr zu merken.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 20.12.2009 | 19:33
F127:
Im PHB1 ist Charge und Bull Rush so beschrieben als könnte man sie nicht kombinieren.
RAI kann das aber doch nicht sein, oder? Gab's da ne Errata zu? (Hab nichts gefunden)

Sollte genauso gehen, auch mit dem +1 Bonus (dann auf den Str vs. Fort check).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 20.12.2009 | 19:36
A127: Es steht unter Charge (PHb 287) explizit drin, dass man das tun kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 20.12.2009 | 20:01
(http://www.greensmilies.com/smile/smiley_emoticons_doh.gif) ...sry, blind...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 22.12.2009 | 12:12
F128: Thema Immediate Interrupt: Ein Gegner greift einen Charakter (A) an. Durch einen Immediate Interrupt wird Charakte A geslidet und befindet sich nicht mehr auf dem Feld, auf dem er angegriffen wurde. Geht der betreffende Angriff nun auf jeden Fall fehl oder nur dann, wenn sich der Charakter aus der Reichweite des Gegners herausbewegt hat?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 22.12.2009 | 12:16
A128: Solange der Charakter noch legales Ziel (also in Reichweite) und der Angreifer noch handlungsfähig ist, wird der Angriff ausgeführt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 22.12.2009 | 13:06
Hast du mir da noch ne Quelle dafür?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.12.2009 | 14:50
Ist im Umkehrschluss aus der Aussage "For example, an enemy makes a melee attack against you, but you use a power that lets you shift away as an immediate interrupt. If your enemy can no longer reach you, the enemy’s attack action is lost." herleitbar.
(Beschreibung der Immediate Action - Frag' nicht nach Seitenzahl, ich hab's aus dem Compendium)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Das Getriebe am 1.01.2010 | 23:07
Ich hätte da auch eine Frage bezüglich der 4. Edition.

F129: Darf ich mir die Anzahl der Powers (At-Will, Encounter, Daily) so wie
jene Anzahl der Spells aus der 3. Edition vorstellen?

Grüße
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 1.01.2010 | 23:13
A129: Insgesamt sind bis dato 4831 Powers veröffentlicht (power-hafte Class Features und Racial Powers mitgezählt).

Ein Charakter bekommt eine von seiner Rasse (normaler Weise) und zwei At-Will Powers. Irgendwann hat er dann zusätzlich 4 Encounter Attacks, 4 Daily Attacks, 7 Utilities. Dazu kommmen Class Features etc.

Und natürlich magische Gegenstände und evtl. Rituale.

Beantwortet das die Frage?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Das Getriebe am 1.01.2010 | 23:18
Ja, danke =)

Das macht einen Blick in die Grundregelwerke um einiges reizvoller.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 5.01.2010 | 15:23
F130: 

Hab eine Frage zum Revenant. Der kann das:

Unnatural Vitality: Whenever you drop to 0 hit points or fewer, you are dying but you can choose to remain conscious until you attempt your first death saving throw. If you remain conscious, you can take only one standard action before you attempt your first death saving throw.


Wie ist das zu verstehen? Kann er solange stehen bleiben wie er will, sofern er keine Standardaktion nimmt oder kann er bis zum Ende seiner nächsten Runde stehen bleiben (wo man regulär Rettungswürfe macht) und vorher noch eine Standardaktion nehmen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.01.2010 | 15:54
A130: Normalerweise ist man ja gleich weg wenn man auf 0 HP ist.
Die Unnatural Vitality erlaubt einem aber noch in der Runde danach (da man ja meistens ausserhalb/am Anfang seiner Runde Schaden kriegt) noch eine Standard Action ehe man den ersten Death-Save machen muss.
Die Action koennte der Revenant dann auch (einmal pro Encounter) nutzen um sich mit Second Wind wieder auf >0 HP zu bringen, so dass er am Ende der Runde keinen Death-Save mehr machen muss. Oder alternativ heilt ihn jemand anderes vorher (und dank Standard Action kann der Revenant ja sogar seine Aktion auf nach dem Heiler verzoegern)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 5.01.2010 | 20:58
F131:
Der Kobold Skirmisher hat ja die Fähigkeit
Zitat
Mob Attack
The kobold skirmisher gains a +1 bonus to attack rolls per
kobold ally adjacent to the target.

Gilt das auch für Opportunity Attacks und wenn ja, wie verhält es sich in folgender Situation:
xxxxxx
xMSxMx
xMDxxx
xMMSxx

M - Minion
S - Skirmisher
D - Dwarf

Der Dwarf möchte aus dem Kreis ausbrechen und bewegt sich ein Feld nach rechts. Dadurch provoziert er Opportunity Attacks der 4 linken Minions und der beiden Skirmisher. Für welche Minions bekommen die Skirmisher ihren Bonus auf den Attackroll? Die, die am Startfeld oder die, die am Zielfeld stehen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 6.01.2010 | 00:12
A131: Da ein OA ein Immediate interrupt ist passiert der bevor die Aktion abgeschlossen ist. Also wuerde der Zwerg (wenn er einfach nach rechts laeuft) von allen 5 Minions und den zwei Skirmishern OAs kriegen. Die Skirmisher wuerden nochmal +5 auf den Angriff kriegen (und haben Combat Advantage gegen den Zwerg)

Daher waere der Zwerg schoen bloed wenn er einfach laeuft. Geschickter waere es erst nach rechts oben zu shiften (dadurch erzeugt er keinen OA), dann erst nach rechts zu laufen. Dadurch wuerde er nur noch von einem Minion und einem Skirmisher (mit +1 Bonus auf den OA) OAs kriegen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 6.01.2010 | 10:41
A131: Da ein OA ein Immediate interrupt ist passiert der bevor die Aktion abgeschlossen ist. Also wuerde der Zwerg (wenn er einfach nach rechts laeuft) von allen 5 Minions und den zwei Skirmishern OAs kriegen. Die Skirmisher wuerden nochmal +5 auf den Angriff kriegen (und haben Combat Advantage gegen den Zwerg)
Wieso von allen 5? Von den 4 Minions und den 2 Skirmishern an ihm dran eine OA (Skirmisher mit +6 wegen 6 Kobolden). Der einzelne Minion rechts oben kriegt dann bei einem weiteren Movement auch eine OA, aber noch nicht beim verlassen des ersten Feldes - oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 6.01.2010 | 11:06
Der Zwerg steht in einem Feld das von 4 Minions und 2 Skirmishern bedroht wird. Wenn er das verlaesst hat jeder ein OA. Der Bonus ist "nur" +5, da es zwar 6 Kobolde sind, aber der Skirmisher selbst kein Ally ist (und der Minion oben rechts ist vor der Bewegung nicht adjacent to the target)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 18.01.2010 | 21:56
F132:

Ein Avanger greift einen Gegner mit Relentless Attack an:
Hit:" ...damage. You push the target 2 squares and then shift 3 squares to a square adjacent to it."

Wenn der Avanger durch Items und Feats die Distance von Pushes um 3 erhöhen kann.
Was passiert dann?
Darf er dann mehr shiften, oder garnicht? oder kann er nur weniger pushen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.01.2010 | 22:01
A132: Die Effekte erhoehen ja nur den Push und nicht den Shift. Wenn er es also nicht schafft dem Gegner hinterher zu kommen kann es sein, dass ihm der Gegner "davonfliegt"
Der Abschnitt "to a square adjacent to it" ist ja nur dazu da um sicherzustellen, dass sich der Avenger nicht einfach durch den Schlag vor dem Gegner in Sicherheit bringt (Gegner wird 2 nach Norden geschoben, der Avenger shiftet 3 nach Sueden). 3 daher, da Forced Movement (wie Push) ja (im Gegensatz zum Shift) nicht von difficult terrain betroffen sind. So kann der Gegner auch mal durch ein Feld mit Difficult Terrain geschoben werden und der Avenger kommt ihm doch noch hinterher...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 2.02.2010 | 18:50
F133:

Wie ist das eigentlich beim Whirling Barbarian? Wenn er [W] off hand Schaden macht bei einem kritischen Treffer, wird dieser dann auch maximiert?

Edit: Besonders beim Whriling Rend wäre das interessant, weil der Schaden auf einen anderen Gegner ohne Angriffswurf geht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.02.2010 | 20:32
A133: Da der Barbarian fuer den [W] Schaden durch "Whirling Lunge" und "Whirling Rend" keinen Angriffswurf fuer den zweiten Gegner macht kann dieser Angriff auch kein kritischer Treffer sein. Der Offhandschaden bei der "Whirling Frenzy" hingegen haengt mit dem Angriffswurf zusammen und macht daher auch kritischen Schaden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 4.02.2010 | 07:18
A'133: Grundsätzlich gilt: Alle Würfel, die man hätte würfeln können, wenn der Treffer nicht kritisch gewesen wäre, werden bei nem kritischen Treffer maximiert:

Sneak Attack, Hunter's Quarry, Weapon of the Gods, Furious Assault, der eine halbe Runde später passierende Schaden bei Hellish Rebuke und Dire Radiance, die  Schadenswürfel gegen anstehende Ziele wie bei z.B. Fiery Bolt und eben auch diese zusätzlichen Off-Hand-Schadenswürfel, wenn sie mit in der Hit-Zeile stehen..
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 4.02.2010 | 10:27
F134:

Die durch einen Domain Feat (sind in divine power) vergebene Power "Solar Enemy" sagt "Each target gains vulnerable 5 radiant, or its vulnerability to radiant damage increases by 5"

Für wie lange wirkt dieser Effekt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 4.02.2010 | 10:30
A134: Der entsprechende Halbsatz fehlt schlicht. Die Errata ist immer noch heiß erwartet. "Until the end of your next turn", wäre zu erwarten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.02.2010 | 10:46
A134: Ist schon seit 23.11.09 im Compendium geklaert.

Zitat
Update (11/23/2009)
In the feat’s power, add “until the end of your next turn” to the Effect line.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Bohne am 6.02.2010 | 16:18
Hallo,

ich möchte gerne von eurer Fachkenntnis profitieren und zwei Fragen stellen, die mir beim Spielen des Soloabentuers "Dark Awakenings" gekommen sind, mit dem ich meine erste Spielerfahrung gesammelt habe.

F135: Ein Spielcharakter ist unbeweglich und liegend. Kann er in seinem Zug aufstehen?

F136: Wie viele beiläufige Aktionen benötigt ein Spielcharakter, um zwei Waffen zu ziehen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Fredi der Elch am 6.02.2010 | 16:41
Das ist eigentlich ganz einfach:

F135: Ein Spielcharakter ist unbeweglich und liegend. Kann er in seinem Zug aufstehen?
Ja, so lange er sein Feld nicht verlässt. ("Immobilized: You can’t move from your space, although you can teleport and can be forced to move by a pull, a push, or a slide." PHB, p. 277)

Zitat
F136: Wie viele beiläufige Aktionen benötigt ein Spielcharakter, um zwei Waffen zu ziehen?
Zwei. ("Minor Action: You can draw or sheathe a weapon" PHB, p.289)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Korig am 8.02.2010 | 12:44
F137: Die Xp die meine Spieler als Belohnung für einen Encounter bekommen sollten, liegen bei Gesamtsumme der Monster geteilt durch Spielranzahl. Habe ich das richtig verstanden?

F138: Würdet ihr fürs entwaffnen einen Probe STR oder DEX (was höher ist) - 4 vs. AC angemessen finden oder habt ihr andere Erfahrungen gemacht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Scorpio am 8.02.2010 | 12:53
A137: Ja. Wenn die Monster zusammen 1500 XP wert waren und fünf Spieler mit je einem Charakter dabei waren, dann bekommt jeder der Charaktere 300 XP.

A138: Ich würde entwaffnen gar nicht zulassen, da damit so ziemlich alle Powers eines Nahkampfcharakters nicht mehr funktionieren, da sie das Keywort Weapon haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 8.02.2010 | 13:00
A138:
Ich würde den Spieler einen Basisangriff entweder gegen AC oder gegen Reflex (was Dir in der entsprechenden Situation besser passt) machen lassen und der Hit macht keinen Schaden (+2 auf AC oder Reflex, wenn der Spieler die Waffe in die Hand bekommen möchte). Dafür ist die Waffe des Gegners am Boden. Ich persönlich würde allerdings meine Monster nicht auf die Idee kommen lassen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.02.2010 | 13:41
A138: Ich würde entwaffnen gar nicht zulassen, da damit so ziemlich alle Powers eines Nahkampfcharakters nicht mehr funktionieren, da sie das Keywort Weapon haben.
Nur Rogues und Bogenranger haben ein Problem (da die von bestimmten Waffen "abhaengig" sind)...
Um Weapon Powers einzusetzen kann man auch improvised Weapons (z.B. unbewaffnet) einsetzen. Es "fehlt" dem Charakter also nur der Proficiency-Bonus der Waffe und der [W] geht wahrscheinlich runter.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Eulenspiegel am 8.02.2010 | 14:54
A135:
Das würde ich daran festmachen, wie ingame der Zustand "unbeweglich" zustande gekommen ist:

- Wurden ihm die Beine gefesselt? Dann kann er trotzdem aufstehen. (Und ich würde ihm auch eine hüpfende Fortbewegung zugestehen, falls das Seil nicht irgendwo befestigt ist.)
- Wurden seine Arme oder Beine irgendwo am Boden festgezerrt? Dann kann er nicht aufstehen.
- Hat ihm jemand die Beine gebrochen? Dann kann er auch nicht aufstehen. (Es sei denn, es steht irgendwo eine Krücke herum.)

Also: Überlege dir, wie der Zustand "unbeweglich" ingame zustande kam und entscheide danach, ob er aufstehen kann oder nicht.

A137:
Die Gesamt-XP Zahl liegt bei "Anzahl der Monster". Wieviel XP jetzt jeder SC davon bekommt, müssen die Spieler unter sich aushandeln. Wenn ein Spieler zum Beispiel nach der ersten Runde geflohen ist, dürfen die anderen Spieler entscheiden, dass dieser Spieler nur 10 XP bekommt (und somit mehr XP für die restliche Gruppe übrig sind).
Die Spieler dürfen auch ausmachen, dass der Spieler mit dem niedrigsten Level immer den doppelten Anteil bekommt, damit er schneller aufholt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Meister Analion am 8.02.2010 | 15:25
A135:
Das würde ich daran festmachen, wie ingame der Zustand "unbeweglich" zustande gekommen ist:

- Wurden ihm die Beine gefesselt? Dann kann er trotzdem aufstehen. (Und ich würde ihm auch eine hüpfende Fortbewegung zugestehen, falls das Seil nicht irgendwo befestigt ist.)
- Wurden seine Arme oder Beine irgendwo am Boden festgezerrt? Dann kann er nicht aufstehen.
- Hat ihm jemand die Beine gebrochen? Dann kann er auch nicht aufstehen. (Es sei denn, es steht irgendwo eine Krücke herum.)

Also: Überlege dir, wie der Zustand "unbeweglich" ingame zustande kam und entscheide danach, ob er aufstehen kann oder nicht.

A137:
Die Gesamt-XP Zahl liegt bei "Anzahl der Monster". Wieviel XP jetzt jeder SC davon bekommt, müssen die Spieler unter sich aushandeln. Wenn ein Spieler zum Beispiel nach der ersten Runde geflohen ist, dürfen die anderen Spieler entscheiden, dass dieser Spieler nur 10 XP bekommt (und somit mehr XP für die restliche Gruppe übrig sind).
Die Spieler dürfen auch ausmachen, dass der Spieler mit dem niedrigsten Level immer den doppelten Anteil bekommt, damit er schneller aufholt.

Das sind....interessante interpretationen. Gibts dafür auch belege?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 8.02.2010 | 15:33
A135:
Das würde ich daran festmachen, wie ingame der Zustand "unbeweglich" zustande gekommen ist:

- Wurden ihm die Beine gefesselt? Dann kann er trotzdem aufstehen. (Und ich würde ihm auch eine hüpfende Fortbewegung zugestehen, falls das Seil nicht irgendwo befestigt ist.)
- Wurden seine Arme oder Beine irgendwo am Boden festgezerrt? Dann kann er nicht aufstehen.
- Hat ihm jemand die Beine gebrochen? Dann kann er auch nicht aufstehen. (Es sei denn, es steht irgendwo eine Krücke herum.)

Also: Überlege dir, wie der Zustand "unbeweglich" ingame zustande kam und entscheide danach, ob er aufstehen kann oder nicht.

A137:
Die Gesamt-XP Zahl liegt bei "Anzahl der Monster". Wieviel XP jetzt jeder SC davon bekommt, müssen die Spieler unter sich aushandeln. Wenn ein Spieler zum Beispiel nach der ersten Runde geflohen ist, dürfen die anderen Spieler entscheiden, dass dieser Spieler nur 10 XP bekommt (und somit mehr XP für die restliche Gruppe übrig sind).
Die Spieler dürfen auch ausmachen, dass der Spieler mit dem niedrigsten Level immer den doppelten Anteil bekommt, damit er schneller aufholt.

Ich denke Du hast da ein paar interessante Hausregeln, aber in diesem Thread geht es, zumindest nach meinem Verständnis, um die Regel wie sie im Buch bzw. den Erata stehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.02.2010 | 16:12
Zum Thema "Interpretationen" von A135/137:

Hier in der FAQ sollten (soweit moeglich) nur Antworten gegeben werden die auch regeltechnisch belegbar sind. Es geht hier NICHT um persoenliche Varianten/Hausregeln/... und schon gar nicht um irgendwelche Diskussionen zu diesen persoenlichen Varianten.

Macht das bitte in einem eigenen Thread sonst wird dieser Thread NOCH unuebersichtlicher als er es so schon ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 11.02.2010 | 11:32
Ich hab ein paar Fragen zu meinem Eladrin-Wizard (Level 9). Gerade die Feats machen mir Probleme. Ich habe folgende (für die Fragen relevante) Feats:
Eladrin Sword Wizardry
Familiar (Book Imp)
Dual Implement
Spellseer Familiar
Astral Fire
Ich trage ein Luckblade(Longsword)+2 und einen Master's Wand of Scorching Burst+2 (off hand).

F139: Auf Meine Wizard-Powers geben mir die Items +2, auf den Damage +4 wegen Dual Implement. Aber: Welche Properties benutze ich? Die vom Schwert, die vom Wand, kann ich es mir aussuchen oder bekomme ich sogar beide? Dies ist auch interessant für die Critical-Bonuswürfel. Das Luckblade hat zwar keine Property, aber es ist doch interessant, ob ich evtl. meine Scorching Bursts nachwürfeln darf.

F140: Eladrin Sword Wizardry erlaubt es mir, ein Longsword wie ein Wand zu behandeln. Darf ich statt eines normalen Longswords dann einem (vorher mundanen) Longsword irgendwie die Boni eines Wands geben? Falls ja - reicht dazu mein Ritual Enchant Magic Item, oder brauch ich noch mehr Stuff? Ich bin nämlich irgendwie mit den verfügbaren Longswords nicht so glücklich, die nutzen Magiern irgendwie nix.

F141: Spellseer Familiar gibt mir als Feat-Bonus +1 auf Angriffe, falls mein Imp neben dem Ziel rumschwirrt. Als Wizard kann ich mir aber immer aussuchen, welche Level6-utility-Power ich morgens aktiviere. Falls ich nicht die Ability des Familiars aktiviere, bekomme ich dann trotzdem den +1 Feat Bonus?

F142: Ist der Feat-Bonus +1 auf Angriffe des Spellseer Familiar kumulativ mit dem Feat-Bonus +1 auf Damage von Astral Fire? Feat-Boni sind ja normalerweise nicht kumulativ, aber hier handelt es sich um zwei getrennte Würfel... aber den selben Angriff *verwirrt*

F143: Wenn ich mit der Luckblade einen Burst-Angriff neuwürfle, muss/darf ich dann für jedes Ziel oder nur einen Wurf neu würfeln? (Ich impliziere, dass ich, da das Luckblade ja für mich als Implement fungiert, die entsprechende Daily benutzen darf)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.02.2010 | 11:56
A139: Dual Implement Spellcaster erlaubt es dir den Bonus des off-hand implements in den Schaden zu setzen. Daher ist es ganz klar, dass die "Haupthand" (in deinem Fall also das Schwert) den Grundeffekt hat (also inklusive Properties/Crititcal/...)
Es ist egal welche Properties/Criticals/... das Offhand-Implement hat, es geht nur der Enhancement-Bonus zusaetzlich in den Schaden (und sonst nix)

A140: Klares Jein. Theoretisch koenntest du (da dein Schwert ja ein Wand ist) auch Wand-Properties drauf haben, aber die koenntest dann nur du (oder jemand anderes der Schwerter als Wands nutzen kann) nutzen. Solltest du einen Wand finden dessen Effekt du gerne auf den Schwert haettest kannst du es allerdings nicht (mit Transfer Enchantment) transferieren, da das Schwert noch immer ein Schwert ist und kein Wand und man Enchantments nicht von einem Gegenstandstyp zu einem anderen Gegenstandstyp transferieren kann)

A142: Einmal ist es ein Angriffsbonus und einmal ein Schadensbonus. Jeder kriegt also den +1 (wenn auch von unterschiedlicher Quelle)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 11.02.2010 | 12:00
@F139: Was würde mich denn daran hindern, zu sagen, dass ich mit links, also dem Wand, meinen Zauber wirke?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.02.2010 | 12:38
A139: By the book kriegst du den Bonus nur durch das Off-Hand Implement. Wenn du also den Effekt mit dem Wand in der Off-hand wirkst wuerdest du nochmal denselben Bonus durch den Wand kriegen und da man denselben Bonus nicht doppelt kriegen kann waere das feat damit "nutzlos". Wenn du ein Longsword in der Off-hand nutzen koenntest dann ginge das wohl.

A141: Der +1 auf den Angriff ist kein Teil der Spell Seer Familiar Power. Daher ist es egal ob du diese Power hast/nutzt oder nicht.

A143: Ein Reroll betrifft nur einen Angriffswurf. Wenn du mehrere Angriffswuerfe machst entscheidest du welchen Angriffswurf du nochmal wuerfelst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 11.02.2010 | 12:42
Damit ist alles klar, vielen Dank!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 11.02.2010 | 17:33
A139': Selganor hat unrecht, was die Properties angeht. Es wirken die Properties von beiden Implements, sofern bei der Property nicht explizit gefordert wird, dass du mit dem Utensil angreifst.


Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edwin am 24.02.2010 | 18:53
Zitat
A139': Selganor hat unrecht, was die Properties angeht. Es wirken die Properties von beiden Implements, sofern bei der Property nicht explizit gefordert wird, dass du mit dem Utensil angreifst.
Quatsch. Normale Spieler fragen das Regelwerk, wenn ihnen was unklar ist. Das Regelwerk fragt Selganor, wenn ihm was unklar ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.02.2010 | 21:48
War das ein Scherz oder waget er zu widersprechen? ~;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.02.2010 | 21:55
Mich wuerde schon interessieren wo du her hast das beide Properties wirken. Dual Implement gibt nur den Schadensbonus von Properties des Zweitimplement steht nix dabei.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.02.2010 | 22:13
Aus den F.A.Q. für das Spielerhandbuch (http://wizards.custhelp.com/cgi-bin/wizards.cfg/php/enduser/std_adp.php?p_faqid=1396).

Zitat
20. Can a Warlock benefit from holding two rods?

    Yes, a warlock can gain the properties from two rods but he still can only use one to make an attack.

Wir nehmen mal stark an, dass das generell für alle Utensilien-Nutzer und alle Utensilien gilt.


Das ist übrigens auch die Rettung für den Klassiker Magic Missile: Der entsprechende Master's Wand interessiert sich nicht dafür, ob man mit ihm angreift.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Korig am 25.02.2010 | 17:51
Frage Nr. 144

Verstehe ich das richtig, dass bei der Ranger Power Fox Cunning es möglich ist, einem gegnerischem Angriff zu entgehen, da dieser ja unterbrochen wird, bzw. kurz bevor dieser ausgeführt weicht man zur Seite und greift selber an.

Oder kann der Gegner sich danach normal wieder an einen heran bewegen und seine AKtion falls er noch lebt durch führen?

Danke
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 25.02.2010 | 18:42
A144: Nein, der Angriff wird nicht unterbrochen, da es eine Immediate Reaction ist und kein Interrupt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 25.02.2010 | 18:52
Zusatz zu A144: Um tatsächlich einem Angriff auszuweichen braüchtest du beispielsweise Evade the Blow (Ranger 16)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Korig am 28.02.2010 | 00:53
Frage 145:

Wenn ich mit einem Monster "Skeleton Warrior Level 3" die Longsword Attacke ausführe, ist der SC ja mit einem marked belegt. Ich nehme nicht an, dass dieses Mark dem Skeleton Warrior auch eine Freie Attacke auf den SC bringt, wie es bei der Combat Challange vom Fighter ist, wenn der Gegner von ihm wegshiftet.

Ich hoffe ich konnte meine Frage verständlich rüberbringen. Wie immer vielen Dank für die Hilfe im Voraus!

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 28.02.2010 | 11:36
A145:
Ja, es hat nicht den Zusatz des Fighter.
Nur die Condition 'marked' (PHB1 Seite 277),
also die -2 auf Angriff gegen andere Ziele.

(Ein Paladin zB kann auch Ziele markieren,
hat aber auch nicht den freien Angriff des Fighters.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 9.03.2010 | 16:00
F146:
Full Discipline Keyword:  Ist "For a monk, a full dicipline power represents a fighting style, a unique combination of a move and an attack" (meine Hervorhebung) dass die Standard Attack Option und die Movement Option immer zusammen gemacht werden müssen? Oder könnte man zum Beispiel zwei Move actions in einer machen und beide Male eine Movement technique anwenden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 9.03.2010 | 16:32
A146:
Ja, aber nur bei At-Will Full Disciple Powers, Encounter Full Disciple Powers kann man trotzdem nur einmal (pro Einsatzmoeglichkeit) pro Encounter einsetzen.
Um einer anderen Frage gleich vorzubeugen: Man kann normalerweise nur eine Full Disciple Power pro Runde einsetzen (also nicht die Move Action aus Power X und den Attack aus Power Y), AUSSER man setzt einen Action Point fuer eine weitere Aktion ein, dann kann diese zusaetzliche Aktion auch aus einer anderen Full Disciple Power sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 9.03.2010 | 16:38
A146:

Jein. Du darfst in einem Zug nicht die Teile von zwei verschiedenen Kräften mit diesem Schlüsselwort mischen: Du darfst nicht den Angriff von der einen und die Bewegung von der anderen machen. Es sei denn, du gibts einen Action Point aus. Dann darfst du eine weitere Kraft anbrechen.

Weiter gibts eine zusätzliche Einschränkung bei Encounter Powers: Du darfst Angriffs- und Bewegungsteil jeweils höchstens einmal pro Encounter benutzen und du musst dies im gleichen Zug tun.


Ansonsten kannst du alles machen. Du kannst deine Standardaktion als Bewegung benutzen und dich zweimal mit einer At-Will-Bewegung bewegen. Du darfst dich mit einer Full Discipline bewegen und mit einer Kraft ohne dieses Schlüsselwort angreifen. Du kannst einen Angriffspart benutzen und dich normal bewegen. Usw.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 10.03.2010 | 17:16
F 147:

Noch einmal zum Monk. Ich verstehe das schon richtig, dass nur weil ich Waffen als Implement einsetzen kann, der Proficiency Bonus nicht auf den Angriff addiert wird, es sei denn es gäbe das Weapon Keyword in der Power (wie z.B. in der Basic Attack)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.03.2010 | 20:31
A147:
Ja, aber da die Monk Powers sowieso nicht gegen AC sondern gegen die anderen Defenses gehen wird damit eh' nicht gerechnet dass ein Proficiency Bonus eingerechnet wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 11.03.2010 | 16:20
Ok, dann hatte ich es richtig verstanden.

Der Enhancement Bonus einer magischen Waffe würde aber addiert, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.03.2010 | 17:31
Klar, der wird ja auch bei Implements addiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 12.03.2010 | 19:39
A147:
Ja, aber da die Monk Powers sowieso nicht gegen AC sondern gegen die anderen Defenses gehen wird damit eh' nicht gerechnet dass ein Proficiency Bonus eingerechnet wird.
Kannst du das bitte noch etwas näher erläutern?
Die Aussage in Bezug auf die angegriffene Defense verwirrt mich.
Gehen alle Basic Attacks und Powers mit dem Weapon-Keyword immer nur gegen AC?
Als Druid in Wild Shape habe ich Basic Melee Attacks die nicht gegen AC gehen?!?

Der Proficiency Bonus darf doch immer dann angerechnet werden, wenn man eine Power mit dem Weapon Keyword nutzt.
(Also darf zB ein Druide den nicht nutzen, weil er den Staff nicht als Weapon sondern als Implement einsetzt.)
Das heisst der +3 Proficiency-Bonus von Unarmed Combatant zählt nur für Melee Basic Attacks, da ich zumindest auf den ersten Leveln keine Monk-Power mit Weapon Keyword gefunden habe. Interessant/Kompliziert wird es erst wenn der Monk irgendwie Zugang zu Powern mit dem Weapon-Keyword bekommt.
Richtig?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 12.03.2010 | 20:58
Ja. Außer für MBAs oder Kräfte von anderen Klassen ist dieses Klassenfeature völlig egal.

Ansonsten meint Selganor, dass AC immer so etwa 2 bis 3 Punkte höher ist als die NADs. Typischer Weise hat man weiterhin den Proficiency Bonus bei Angriffen gegen AC und gegen NADs nicht. Es gibt einige gegen NADs, die Proficiency kriegen, aber das ist als besonderer Bonus zu sehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 13.03.2010 | 22:59
F148:
Im PHB2 gibt es für Druiden das Feat "Enraged Boar Form"
- ich finde das ist mehrdeutig formuliert...
kriegt man die +1 auf Angriff immer (in Beast form), oder nur beim charge?
Wurde das mal wo klärend erläutert?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 13.03.2010 | 23:20
A148: Waere der +1 immer und nur der +2 bei charge waere das Ganze anders formuliert das die "Trennung" deutlich geworden waere. Ausserdem kann man schon davon ausgehen, dass ein unbenannter +1 Bonus (der sich ja mit jedem anderen Bonus addiert) nicht so einfach auf ALLES geht ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 15.03.2010 | 23:56
F149:
Im DMG2 kann man ja companion characters erschaffen. Wenn ich einen komplett neuen cc erschaffen will, soll ich mir in Schritt 7 eine at-will, eine encounter und eine utility power aussuchen. Die vorgeschlagenen cc auf Seite 29 haben soetwas teilweise nicht. Angenommen, ich möchte einen Gray wolf (Lvl 2 Striker) als Companion benutzen, welcher nur eine at-will power hat, kann ich dann noch eine encounter und eine utility power (z.B. Darting Bite und Fleet Pursuit vom Druiden) dazu geben oder kann man den nur so nehmen wie beschrieben?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.03.2010 | 08:25
A149: Da gibt es kein richtig und kein falsch. Tu was dir angemessen erscheint. Ein Companion sollte nicht all zu aufwändig in der Verwaltung sein und keine Probleme trivial machen. Das ist die einzig wichtige Regel.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 17.03.2010 | 22:58
F150: Im PHB2 heißt es beim Warden: Once during each of your turns, you can mark each adjacent enemy as a free action. This mark lasts until the end of your next turn. Wie genau habe ich das zu interpretieren? Mir erscheint das extrem overpowered wenn ich das mit dem Paladin und dem Fighter vergleiche.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 17.03.2010 | 23:07
A150: Ganz einfach... einmal waehrend seiner Runde (Free Actions kann man ja evtl. auch ausserhalb der Runde machen) kann sich der Warden entscheiden: "Jetzt sind die Leute um mich rum die ich bei mir haben will" und schmeisst seinen "Nature's Wrath" an.

Der Nachteil des Warden gegenueber Fighter und Paladin ist die fehlende Reichweite. Ein Warden kann nur Leute markieren an denen er direkt dran ist, Fighter und Paladin koennen das auch auf Reichweite. Das heisst, die Leute sind direkt an ihm dran und werden wohl als naechstes auf ihn einpruegeln. Weiterhin hat der Warden keine Moeglichkeit jemanden der nicht in seiner Schlagweite ist unmittelbar daran zu hindern auf jemanden anderen einzuschlagen (Warden's Grasp zieht ja erst nach dem Treffer)

Alles in allem scheint es mir schon ausgeglichen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Scorpio am 18.03.2010 | 01:33
A150: Ergänzung zu Selganor:
Als Warden-Spieler kann ich dem zustimmen. Das kann man etwas durch eine magische Stangenwaffe ausgleichen, mit der man Gegner zu sich bewegen kann. Außerdem kann man den Gegner, wenn er jemand anderen haut weit weniger gut bestrafen als etwa ein Pala. Unser Pelor-Fanboy in Platte verteilt guten Schaden auf markierte Gegner, die jemand anderen Angreifen, neben Boni für den Attackierten und Mali für den Angreifer.
Der Warden bindet eher mehr Gegner weniger gut an sich, als einen sehr gut. Dafür kann er Gegner aber auch mit einigen Controller-Fähigkeiten von wichtigen Zielen fern halten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 20.03.2010 | 20:02
F 151:

Bekommt der Whirlwind Slayer Barbarian auf seinen off-hand Schaden Boni aus z.B. Eladrin Soldier oder Dwarven weapon training?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.03.2010 | 20:14
A151: Sofern die Boni auf Schadenswuerfe gehen dann schon (z.B. Whirling Lunge da das ein Schadenswurf 1[W] ist), ausser der Bonusschaden waere anderweitig limitiert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 22.03.2010 | 09:44
F 152:
Der Swarm Druid (Primal Powers) reduziert ja den Schaden von Melee und Ranged Attacks um seinen Con-mod.
Die Encounter-Power Scattered Form sorgt dafür dass er (bis zum Ende seiner nächsten Runde) nur halben Melle- oder Rangedschaden bekommt.
Was wird zuerst angerechnet?
zB bei 10 Schaden und Con-mod. 5: entweder (10/2)-5=0 Schaden oder (10-5)/2= 3 Schaden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.03.2010 | 10:02
A152: Wurde im MM2 klarifiziert: "When a power or another effect deals half damage, apply all modifiers to the damage, including resistances and vulnerabilities, and then divide the damage in half.", also 3 Schaden
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 22.03.2010 | 18:34
Ah, danke. Im MM2 hatte ich nicht geschaut... ;)

F153:
Wozu sollt jemand Implement Expertise (PHB1) statt Versatile Expertise (PHB3) nehmen?
Bringt doch das Gleiche plus Waffen-Expertise - oder?
(Beides nehmen macht Sinn, aber wenn man nur ein Feat zu Anfang hat...)
Übersehe ich da was oder verstehe was falsch?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.03.2010 | 22:25
A153: Es gibt Leute die brauchen nur einen Waffentyp bzw. einen Implement-Typ. Denen langt auch die Weapon/Implement Expertise. Versatile Expertise ist die erweiterte Fassung der "Focused Expertise" (aus dem Dragon 375 - Preview Monk) durch die Klassen die sowohl Weapon als auch Implement Powers haben nur ein Feat brauchen um auf allen Powers besser treffen koennen ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 23.03.2010 | 07:44
Heisst das, dass Versatile nur für Waffen-Implements zählt,
der Bonus dann aber nicht nur für Implement-Powers,
sondern eben auch für Weapon-Powers zählt?
Also, dass man zB nicht sagen kann "ich nehm das für Wand und Longsword",
sondern eben zB nur "ich nehm das für Dolche (als Implements aund Waffen)"?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drudenfusz am 23.03.2010 | 08:43
Heisst das, dass Versatile nur für Waffen-Implements zählt,
der Bonus dann aber nicht nur für Implement-Powers,
sondern eben auch für Weapon-Powers zählt?
Also, dass man zB nicht sagen kann "ich nehm das für Wand und Longsword",
sondern eben zB nur "ich nehm das für Dolche (als Implements aund Waffen)"?
Beide Varianten gehen, so kann der Cleric mace und Holy Symbol, der Barde Wand und Schwert, der Swordmage sein Schwert für Beides und der Wizard auch sein Staff für Beides nutzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 26.03.2010 | 00:46
F 154:
Wirkt 'Hafted Defense' (Feat, PHB3) auch noch bei einem Druiden mit Staff in Wild Shape?
Der Effekt des Talents zählt ja nicht zu den 'Properties' einer Waffe die man verlieren würde,
und da es bei Wild Shape vor allem um die Auswahl/Einschränkung der einsetzbaren Powers
und nicht um die Defenses geht, würde ich den Bonus von 'Hafted Defense' bestehen lassen.
Allerdings nur bei einem Staff, nicht bei einem Polearm, da der Staff ja auch Implement ist.
Oder?

F 155:
Was ist mit der Property vom 'Staff of Ruins' (Magic Item, Adventurer's Vault)?
Wirkt diese Implement-Poperty in Beast Form? Ja, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edler Baldur am 26.03.2010 | 01:24
A 154:

Der Stab müsste in zwei Händen geführt werden, was der Druide in Wildshape sicherlich nicht mehr tut. Ihm stehen zwar die Kräfte seines Implements zur Verfügung, aber für den Feat dürfte dies irrelevant sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 26.03.2010 | 07:37
A154: Die Idee halte ich für so regelanwalterisch, dafür würd ich einen Leibhaftigen Spieler wahrscheinlich mit W4 bewerfen.

A155: Ja, das geht. Hier gehts um die magischen Eigenschaften des Gegenstands.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.03.2010 | 09:24
A155: Ich vermute mal da wurde die Property von den Antwortenden nicht nochmal gelesen "Whenever you make an attack using this staff, ..." und auch das duerfte bei Beast Form Powers kaum der Fall sein, damit faellt hier auch (ausnahmsweise) mal eine Property weg.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 26.03.2010 | 11:19
Da der Bonus auf Powers angewendet wird die in "Castergestalt" gewirkt werden, warum dann nicht in Beast Form? Man greift ja immer noch mit Powers an die das Implement-Keyword haben, 'benutzt also den Staff' für den Angriff (Staff=Implement, Quarterstaff = Waffe).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.03.2010 | 11:34
Die Ausruestung wird Teil des Druiden, damit sind seine Haende/Klauen "leer", und damit waere die Vorraussetzung "haelt Staff in 2 Haenden" auch nicht gegeben.

Was den Staff of Ruin angeht. Implement Powers in Beastform wuerden dann wohl doch davon profitieren. (Hatte nicht gesehen, dass auch Beast Powers als Implement Powers zaehlen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 27.03.2010 | 20:49
F156:
Wie verhält es sich mit dem Zustand bloodied, wenn man temporary hitpoints bekommt?
Einige Fähigkeiten funktionieren ja nur, während man bloodied ist. Werden diese dann durch die temporary hitpoints deaktiviert?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.03.2010 | 20:56
A156: Temporaere HP haben keinerlei Einfluss auf den tatsaechlichen HP-Stand. Jemand der auf 0 oder weniger HP ist kommt auch nicht wieder zu Bewusstsein selbst wenn er 100 temporaere HP kriegen wuerde.
Ebenso sind Healing Surge und Bloodied Value nur von den "echten" HP abhaengig und komplett unabhaengig von eventuellen temporaeren HP.

Es hilft evtl. sich temporaere HP als eine Art "Ruestung/Schutzschicht/..." vorzustellen von der irgendwelche Schaeden zuerst abgezogen werden ehe die echten HP angetastet werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 2.04.2010 | 00:36
F157:   Wenn ein Sorcerer den Feat Sorcerous Blade Channeling hat kann er seine ranged basic attacks dann auch als melee basic attack nehmen?

Also wenn ein Warlord ihm eine Melee Basic attack gibt, einen Dragon Frost zaubern?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.04.2010 | 00:41
A157: Nein, denn das Feat heisst: "When you use any ranged sorcerer attack power..." und ein Melee Basic Attack ist weder Ranged noch ein Sorcerer Attack.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 2.04.2010 | 00:50
Ich verstehe dich nicht wirklich gerade.

Die Frage ist ja ob ein Sorcerer, der ja mit diesem Feat seinen Dragon Frost als Melee attack zaubern darf.

ob die Ranged Basic attack auch zur Melee Basic Attack wird.
Also ob das Basic übertragen wird sozusagen

Entweder hast du das falsch verstanden, oder ich verstehe deine Begründung garnicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.04.2010 | 00:56
Lies die Beschreibung nochmal...

Dein Beispiel: Warlord gibt dem Sorcerer einen Melee Basic Attack. Der Melee Basic Attack (Seite 287 PHB) ist KEIN Sorcerer Attack, damit zieht das Feat schonmal nicht und der Sorcerer kann welche Sorcerer Power er auch immer vorhatte damit einzusetzen NICHT einsetzen.
Weiterhin steht in der Beschreibung der Sorcerer Power nur der Hinweis, dass man diese Power anstelle eines Ranged Basic Attacks (NICHT anstelle eines Ranged Basic Attacks) einsetzen kann - KO-Kriterium 2.

Oder in einem Wort als Antwort auf deine Frage: NEIN!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 2.04.2010 | 09:25
A157: Diese Frage ist eines der ungelösten Probleme von D&D4. Ich sage (und alles Leute, mit denen ich spielen durfte), sagen: Ja, natürlich darf er.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 2.04.2010 | 10:24
Hm, ich sehe das wie Selganor
(auch wenn der heute morgen um 1 da scheinbar irgendwas durcheinander bekommen hat
in seiner Antwort - der vorletzte Satz ist nicht ganz schlüssig...)

A 157:

Das Feat erlaubt (wenn man einen Dagger als Implement nutzt) die Reichweite von Sorcerer Ranged Powers von 'ranged xy' auf 'melee touch' zu ändern.
Dadurch provoziert man keine OA mehr beim nutzen der Power und kann uU noch CA durch Flanking nutzen.

Das man AcidOrb und Dragonfrost als RBA nehmen kann liegt an dem Special-Eintrag der Power (you may use this power as a ranged basic attack.), welcher aber durch das Feat nicht verändert/betroffen wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Roland am 2.04.2010 | 10:26
So hab ich das auch in unserem Forum gepostet (gibt ja noch Reaper's Touch). Ich denke aber, dass man im Zweifel auch für den Sorcerer entscheiden kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.04.2010 | 11:14
Wobei Reaper's Touch inzwischen (Mit Erscheinen im Dragon Magazine Annual '09) zu einem "Shadar-Kai only" Feat geworden ist
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 2.04.2010 | 23:39
F158:
Zu den Feats 'Dwarven Weapon Training' und 'Eladrin Soldier' aus dem PHB1:
Bekommt man die +2 damage auch auf Monk Powers (Implement Keyword)?

Was ich dazu gefunden habe:
PHB1 p.194
Zitat
You gain proficiency [...] and a +2 feat bonus to damage rolls with ['specific weapons'].
PHB3 p.64:
Zitat
Monks and Weapons:
Your monk attack powers are implement powers, meaning they are enhanced by the powers, properties, and enhancement bonus of your ki focus or a weapon you use as an implement. [...]
You might want to use a weapon so that you can take advantage of feats such aas Shielding Whirlwind Style or Crashing Tempest Style.
PHB3 p.219:
Zitat
Using a Weapon as an Implement:
If you're able to use a weapon as an implement, the weapon works like a normal implement for you, but you use neither the weapon's proficiency bonus nor its non-magical properties with your implement powers.
When you use a magical version of the weapon as an implement, you can use the magic weapon's enhancement bonus, critical hit effects, properties, and powers.

Der Feat-Bonus ist ja keine Property der Waffe, sondern wenn dann des SCs. Von daher und wegen der Anspielung auf Feats die Waffenschaden erhöhen würde ich sagen es zählt. Und ihr?
_________________________________________________ ______________

F159:
Wenn ein Monk eine Reach-Weapon benutzt - bekommt er dann die Reach mit dem "Melee touch"-Powers? (Mit den "Melee 1"-Powers nicht, ist klar.) 'Reach' ist ja eine 'non-magical property'...  was denke ich aber nicht RAI und sehr unstylisch wäre...
Aber 'non-magical property' ist nun mal leider 'non-magical property' - oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 3.04.2010 | 06:50
F158: Ja. Nach allgemeinem Regelverständnis geht das. (Entsprechend auch mit Weapon Focus).

F159: Nein. Das bringt nichts. Du kannst dir aber das Feat "Pointed Step Style" nehmen. Das benötigt Speere, wobei auch da egal ist, wie lang der Speer ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Eisenklopper am 9.04.2010 | 15:30
F160: Erhält der Monk (PHB3) in seinen At-Will/Encounter/Daily Angriffen mit dem "Implement" keyword den Waffenfertigkeitsbonus auf den Angriff angerechnet? (+3 für unarmed strike, +2 für club etc.)
(Laut Charakter-Generator wird er nicht gezählt.)

F161: Erhält der Monk in seinen At-Will/Encounter/Daily Angriffen mit dem "Implement" keyword den Angriffsbonus von magischen Waffen? (Laut Charakter-Generator wird er gezählt.)

Wenn F160 nein und F161 ja: Warum?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 9.04.2010 | 15:43
A160: Weil es den Profiency Bonus nur auf Powers mit dem Weapon-Keyword gibt.

A161: Wenn die Waffe sein Implement ist (und danach sieht es ja aus), wird ihr Bonus auf den Angriff angerechnet. "Implements add there enhancehemt bonus to attack and damage rolls of powers with the implement keyword." oder so ähnlich. Steht schon im PHB1.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 9.04.2010 | 15:54
A161: Monks koennen alle Waffen in denen sie Proficient sind als Implement benutzen, dadurch kriegen sie Enhancement-Boni von magischen Waffen auch auf Angriffe mit ihren Implement-Powers (sofern sie mit der Waffe umgehen koennen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 10.04.2010 | 20:07
F162:
Welche Powers kann man als Druide in Beast Form nutzen?
"While in beast form you can't use attack, utility, or feat powers
that lack the beast form keyword, although you can sustain such powers.
"

F162 a)
feat powers - ich nehme an das sind Powers die man nur durch ein bestimmtes Feat kriegt, nicht aber zB powers die man durch ein Multiclass-Feat bekommt da die Power dann keine explizite Feat-Power ist, oder?

F162 b)
attack power - ich nehme an die erkennt man daran dass sie (mindestens) einen Attack-Wurf beinhalten?

Also könnte ein Wilden in Beastform zB seine normale Nature's Aspect-Power nützen, aber zB nicht Balm of the Cultivator (PHB3, 184), was zwar auch eine Nature's Aspect Power ist, aber eine die man nur durch ein Feat bekommen kann. Richtig?
Ebenso könnte ein Hybrid Ardent/Druid zB in Beastform seinen Ardent Surge oder Ire Strike nutzen, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 10.04.2010 | 20:31
A162: Seh ich in allen Fällen exakt genauso, abgesehen davon das "Attack Power" nicht unbedingt einen Attacke-Wurf haben (Weapon of the Gods hat z.B. keinen) und anders herum auch Utilities Angriffswurfe beinhalten können (Dispel Magic).


Gesperrt sind mit demnach alle Kräfte,

- Kräfte, die du von deiner Klasse, deinem Paragon Pfad und deiner Epic Destiny bekommst (das sind Utility und Attack Powers)
- Kräfte, die du von Feats bekommst, wie Channel Divinities (da steht jeweils "Feat Power" drin)

Möglich sind demnach
- Class Features, inklusive (ulkiger Weise) Channel Divinities
- Racial Powers

Das entspricht genau deiner Interpretation.

Ulkiger Weise gab es in einem Winning-Races-Artikel über Halblinge ein Feat, damit Halblinge ihr Second Chance in Tiergestalt nutzen können. Das Feat wäre demzufolge redundant.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.04.2010 | 21:55
A162: Attack, Ultility und Feat Powers erkennt man an der Beschreibung der Power (oben rechts), damit ist es egal, ob eine Power nun einen Angriffswurf hat oder nicht.

BTW: Das "Clan Beast Guardian"-Feat auf das sich 1of3 bezieht hat den Transfer in die aktuelle Dragon 381-Ausgabe bzw. das Compendium nicht geschafft (wurde wohl nachtraeglich gestrichen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 24.04.2010 | 20:47
F163:
Mounted Combat. Im DMG1 auf Seite 46 steht nur,
dass man sich mit dem Mount während des eigenen "turns" die Actions teilt.
Was ist mit Opportunity Actions? So wie es da steht heisst das,
dass sowohl das Mount als auch der Reiter eine OA haben, richtig?

F164:
Eine Versatile-Weapon mit zwei Händen zu greifen ist wohl eine Free Action, oder?
Dann kann ein Swordmage mit seinem Versatile Schwert immer Zweihändig zuhauen,
hat während des Angriffs (bei immediate interrupts) 2 weniger AC,
und lässt danach eine Hand wieder los, so das er wieder den vollen +3 Bonus zur AC hat,
selbst bei OAs, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.04.2010 | 21:24
A164: Ein OA ist genausoschnell wie ein Immediate Interrupt, sollte er mit dem Angriff also einen OA (oder eine andere Faehigkeit) triggern fehlt ihm fuer diesen OA das Swordmage Warding.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Fredi der Elch am 24.04.2010 | 21:42
Eine Versatile-Weapon mit zwei Händen zu greifen ist wohl eine Free Action, oder?
Ist das so? Bin ich mir nicht so sicher...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 24.04.2010 | 21:54
A164: Ein OA ist genausoschnell wie ein Immediate Interrupt, sollte er mit dem Angriff also einen OA (oder eine andere Faehigkeit) triggern fehlt ihm fuer diesen OA das Swordmage Warding.
Aber nicht komplett - komplett verliert er es nur wenn er Ohnmächtig wird etc... - von Waffe wechseln oedr Waffenhandling wechsel steht nichts dabei, also schrumpf es nur auf den +1 Bonus für "mit Zweihandwaffe" solang er beide Hände dran hat. Oder?

Und was ist mit 163? Das macht Mounts doch teilweise deutlich interessanter.
F163b: Da man ja im Zweifelsfall selber entscheiden kann in welchem der vier Mountfelder man sich befindet, kann man sich also sozusagen ohne sich zu bewegen von einem angrenzenden Gegner wegbewegen ("ich bin ab jetzt in dem Feld da...") um eine Ranged Attacke zu machen ohne eine OA zu provozieren, oder?

@Fredi:
Waffe ziehen ist eine minor action, etwas fallenlassen oder ein paar Sätze sagen eine free action...
Ein sehr strenger DM könnte verlangen dass das Zugreifen eine minor action erfordert, das loslassen ist aber sicher eine free action. Und da bei Versatile nichts dabei steht ob/was für eine action es ist wenn man umgreift, gehe ich einmal davon aus dass es eine free action ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.04.2010 | 22:23
Versatile Waffe wechseln ist Free Action (wurde auch nochmal in der FAQ bestaetigt.

Was Mounts angeht... da muss ich mich erst selbst noch einlesen (war bei mir bisher noch NULL Thema)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Eulenspiegel am 24.04.2010 | 22:32
F164:
Eine Versatile-Weapon mit zwei Händen zu greifen ist wohl eine Free Action, oder?
Dann kann ein Swordmage mit seinem Versatile Schwert immer Zweihändig zuhauen,
hat während des Angriffs (bei immediate interrupts) 2 weniger AC,
und lässt danach eine Hand wieder los, so das er wieder den vollen +3 Bonus zur AC hat,
selbst bei OAs, oder?
A 164: Es ist im Prinzip ja nicht mit loslassen getan. Eigentlich änderst du deinen gesamten Kampfstil:
Du gehst ja von einem zweihändigen Kampfstil zu einem einhändigen Kampfstil über.

Das ist mehr als nur greifen/loslassen. Daher Minor Action.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.04.2010 | 22:36
Das ist mehr als nur greifen/loslassen. Daher Minor Action.
Nicht laut FAQ (http://wizards.custhelp.com/cgi-bin/wizards.cfg/php/enduser/std_adp.php?p_faqid=1396) (Frage 16), da wird der Wechsel von One-Handed to Two-Handed als Free Action deklariert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 25.04.2010 | 13:26
Aber nicht komplett - komplett verliert er es nur wenn er Ohnmächtig wird etc...

Das hat überigens eine sehr lustige Errata bekommen: Die komplette Passage ist gestrichen.  Also das Warding soll nicht ausfallen, wenn der Typ KO geht. Angeblich ist der arme Swordmage sonst so übervorteilt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ivan am 25.04.2010 | 20:11
F165:Ich habe eine Frage bezüglich "grab"
Wenn man "gegrabbed" ist kann man seine Angriffspowers ganz normal verwenden? Ich habe nirgends etwas gegensätzliches gefunden, allerdings fände ich es besser wenn dem so wäre. Wenn z.B. nur der basic attack möglich wäre, oder man nur "Schurken Waffen" verwenden kann, oder zumindest einen Malus.
Die beiden Rangelnden verursachen gegenseitig keine Gelegenheitsangriffe, das würde ja dann auch bedeuten, dass ein Magiebegabter seine Sprüche ungestraft im Nahkampf verwenden könnte.

Edit von Selganor: Fragennummer nachgetragen
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 25.04.2010 | 21:02
Wieso rangeln? Grab heißt nur dass Du Dich nicht mehr bewegen kannst. Mehr soll das nicht erreichen. Alles, für das Du keinen Move oder Slide machen kannst, funktioniert weiterhin. Sollte auch klar sein, so einfach wie ein Grab (im Vergleich zu D&D3) jetzt durchzuführen ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 25.04.2010 | 21:07
A165: Grab sorgt nur dafuer, dass das Ziel "immobile" ist (sprich: sich nicht mehr von dort wegbewegen kann), wenn du jemanden am Angriff hindern willst waeren da Restrain oder Stun eher angebracht.

Die beiden "Rangelnden" erzeugen untereinander schon OAs, nur eben nicht bei der "gemeinsamen" Bewegung wenn der Packende den Gepackten irgendwohin ziehen will.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ivan am 25.04.2010 | 21:36
Das bedeutet ja auch, dass wenn demjenigen der festgehalten wird ein Angriff gelingt bei dem er seinen Gegner wegstößt der grab beendet ist?
Also ein Angriff im grab hat immer einen Gelegenheitsangriff des anderen zur Folge?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 25.04.2010 | 21:43
Wenn der Gegner nach dem Push ausserhalb seiner Reichweite ist, ja.
OAs gibt es im Normalfall nur fuer "Fernkampf" (Ranged/Area Attacks), Nahkampf (Melee/Close Attacks) erzeugen keine OAs.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Liftboy am 27.04.2010 | 01:28
F166: Ich habe eine Frage zu Temporary Hit Points, addieren sich temporary hit points wenn sie aus der selben Source kommen? Weil im Buch habe ich nur gelesen das sie sich nicht addieren, wenn sie aus verschiedenen Quellen kommen.

Ich bin verwirrt! wtf?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.04.2010 | 06:30
A166: Effekte aus derselben Quelle addieren sich nie (ausser es steht explizit dabei), Temporaere HP addieren sich sowieso nicht (ausser es steht explizit dabei - wie beim Battlerager)

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 27.04.2010 | 10:41
A166a: Was aber erratiert wurde, weswegen auch der Battlerager keine stacking THP mehr hat.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.04.2010 | 14:35
A166a: Was aber erratiert wurde, weswegen auch der Battlerager keine stacking THP mehr hat.
Falsch.
Zitat
Whenever you hit an enemy with a melee or a close attack, you gain temporary hit points equal to your Constitution modifier, plus any temporary hit points normally granted by the power.
Battlerager kriegen fuer jeden Treffer ihren Con-Mod an Temp HP, wenn die Power auch noch Temp HP geben stacken diese mit dem Con-Mod durch den Treffer.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edler Baldur am 27.04.2010 | 16:12
Was ToS wohl meinte, war das es nicht mehr möglich ist tHP auf bereits bestehende tHP zu addieren und nicht die Möglichkeit, dass der Battlerager durch einige Powers mehr tHP bekommen kann als andere Klassen, aufgrund seiner Klassenfähigkeit.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 30.04.2010 | 21:19
F163:
Mounted Combat. Im DMG1 auf Seite 46 steht nur,
dass man sich mit dem Mount während des eigenen "turns" die Actions teilt.
Was ist mit Opportunity Actions? So wie es da steht heisst das,
dass sowohl das Mount als auch der Reiter eine OA haben, richtig?

F167: Monk Power Dragon's Tail und großer Kreaturen.
"You swap places with target."
Hm. Ich nehm mal nicht an dass die dann gesqueezt sind, oder?
Gab's da eine Erläuterung zu? Einfach "möglichst gegenüberliegend" tauschen?
Oder darf der Mönch sich ein Feld der ehemaligen Felder der Kreatur aussuchen,
und die andere so plazieren dass sie auch auf seinem ehemaligen Feld steht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 1.05.2010 | 08:09
A163 Kann ich leider nicht mit einem Regeltext dienen, aber da du dir die Actions mit deinem Mount teilen musst und du nur eine Opportunity Action pro Gegner hast würde ich sagen du musst wählen ob du oder dein Mount den Angriff machen will.

A167 Das wiederum steht gut versteck auf Seite 286 vom PHB:

Swapping Places: Some powers let you swap places with a target. You slide the target so that its space overlaps your space, and then you shift so your space includes at least one square that the target just left.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 2.05.2010 | 11:34
Ah, danke wegen A167.

Zu 163:
Im DMG1 auf Seite 46 steht:
"On your turn, you and your mount combined can take a normal set of actions
- a standard action, a move action, and a minor action."
Also anscheinend nur während des eigenen "turns", nicht die ganze Runde über.
Und da man eine OA ja gerade nicht während des eigenen turns machen kann,
sondern nur während der "turns" von anderen,
scheint sowohl das Mount als auch sein Reiter diese frei ausführen zu können.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 2.05.2010 | 12:07
Die Schlussfolgerung scheint mir zweifelhaft. Das würde der strengen Aktionsbeschränkung, die sonst im Spielherrscht widersprechen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 4.05.2010 | 19:45
Im Mai-Update steht einiges zu Mounted Combat.
Jetzt steht dabei dass sie sich auch nur eine Immediate und eine Opportunity Action teilen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 10.05.2010 | 15:56
F168: Dieses mal keine Regelfrage, sondern: gibt es irgendwo eine Übersicht aller Produzenten von Material für D&D4? Insbesondere interessiert mich, wer bereits Abenteuer für D&D4 publiziert hat oder dies in Zukunft zu tun gedenkt. Existiert eine Liste? Hoffe, dass lässt sich mit guten Willen noch als FAQ deklarieren  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 10.05.2010 | 16:09
F169: Im PHB3 gibt es diverse Race- und Classpowers (z.B. die Racepower the Githzerai), die als Immediate Interruption auf einen erfolgreichen Angriff die Defenses des Charakters boosten. Sehe ich das richtig, dass es in diesem Fall dazu kommen kann, dass der eigentlich erfolgreiche Angriff dann doch fehlschlägt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.05.2010 | 16:13
A168: Mir waere keine derartige Liste bekannt, schau doch mal im GSL-Forum (http://community.wizards.com/go/forum/view/75882/135774/GSL) bei Wizards.com


A169: Genau fuer so Faelle ist die Power ein Interrupt (vgl. Shield im PHB). Die Powers sind aber nur sinnvoll einsetzbar wenn der SL auch den genauen Trefferwurf ansagt, ansonsten ist der Einsatz reine Glueckssache.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tarin am 20.05.2010 | 12:03
F170
Vermutlich bin ich nur zu doof, die Seite zu finden, aber ich kriege einfach nicht raus, was die Vorteile von Weapon/Armor Profiency sind. Da steht nur "You gain profiency in XY".
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 6 am 20.05.2010 | 12:13
A170
In den Waffentabellen gibt es eine Spalte "Profiency Bonus". Den bekommst Du nur, wenn Du die entsprechende Weapon-Profiency hast.(PHB S.219)
Fehlende Armorprofiency gibt einen -2 Malus auf Attackbonus und Reflexdefence (PHB S.212)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 21.05.2010 | 07:38
F171: Im Characterbuilder gibt es eine Unstimmigkeit beim Feat Predators Burst. In der Kurzbeschreibung im Builder und auf dem Charakterblatt steht, dass man +1 auf attack bekommt, aber in der Vollbeschreibung im rechten Fenster steht, dass es diese +1 auf den damage roll des Charge gibt. Was davon ist korrekt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 21.05.2010 | 07:47
A171: Es gilt immer der "Volltext". Die Kurzbeschreibung ist ein mitgeschleppter Tippfehler aus dem Buch
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 22.05.2010 | 23:09
F172:
Nochmal der Druide. Die Power Rodent´s Agility lässt einen Druiden sich laut Text der Power z.B. in eine Maus verwandeln, welche beim Bewegen keine Opportunity Attacks provoziert und sich durch von Gegnern besetzte Felder bewegen kann. Da ich das Primal Power nicht besitze, würde ich gerne wissen, ob es zu dieser Power noch eine Info zwecks anderer Nutzungsmöglichkeiten bei der Bewegung gibt. Rein theoretisch sollte sich der Druide ja mit dieser Power auch frei durch Felder bewegen können, für die er als medium sized creature  squeezen müsste, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.05.2010 | 23:26
A172:
Rein theoretisch schon, rein praktisch (nach Beschreibung der Power) aber nicht.
Mehr Textbeschreibung als das was du geschrieben hast gibt es im Primal Power/Compendium auch nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 30.05.2010 | 21:23
F173: Der Warden hat ein Feat namens "Crippling Crush". Richtig kombiniert macht der aus jedem Warden eine tierische Kampfmaschine. Ich habe da beispielsweise einen Zwerg im Hinterkopf, der mit seinen ersten beiden Feats Dwarven Weapon Training und Crippling Crush auswählt. Der haut dann trotz seiner tierisch gemaxten Defenses mit seiner At Will auf der zweiten Stufe lockere 1W10 + 9 mit Brutal 2 (Craghammer) und Slow Effekt raus. Das ist heftiger als jeder Twin Strike. Und wenn man dazu dann noch "Sudden Roots" nimmt, zählt der Schadensbonus auch noch für JEDE Opportunity Attack. Das bedeutet in Stufe dann einen Schaden von Opportunity Attacks von 1[W] + STR + CON + Target Slowed. Wollten die damit den fehlenden Stärkebonus der Zwerge ausgleichen? Oder den Umstand wettmachen, dass Hämmer nur +2 Angriffsbonus haben? Das ist doch ziemlich komisch. Habe ich da was falsch verstanden? Das ist doch extrem heftig oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 30.05.2010 | 22:03
A173: Vielleicht schon heftig, aber: Der Warden muss treffen und danach ist der Gegner gerade mal "slow". Sollte der Gegner sich aber nicht weiter als 2 Felder bewegen wollen stoert ihn diese Condition (ausser fuer den Extraschaden) gar nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 30.05.2010 | 22:10
A173: Vielleicht schon heftig, aber: Der Warden muss treffen und danach ist der Gegner gerade mal "slow". Sollte der Gegner sich aber nicht weiter als 2 Felder bewegen wollen stoert ihn diese Condition (ausser fuer den Extraschaden) gar nicht.
Ah, okay, danke für die Antwort. Dann werde ich als nächstes mal eine zwergische Warden-Schadensmaschine bauen. Der Trick funktioniert vermutlich auch im Multiclassing ganz gut. Mir fällt da insbesondere der Zwergen Runepriest MC Warden ein. Naja, freue mich aufs Ausprobieren  ;D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Fredi der Elch am 30.05.2010 | 22:24
Ganz ehrlich: es ist aus meiner Sicht auch nicht wirklich besser als ein Zwergenkämpfer mit Brash Strike...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 30.05.2010 | 23:51
Ganz ehrlich: es ist aus meiner Sicht auch nicht wirklich besser als ein Zwergenkämpfer mit Brash Strike...
Das stimmt. Brash Strike ist ebenfalls grob. Aber dabei handelt es sich um eine einzige At Will für den Fighter. Crippling Crush hingegen läuft auch bei wirklich vielen anderen Powers des Warden. Siehe Winter´s Herald und Konsorten. Das Ding finde ich noch mal einen ganzen Tacken heftiger als der zweifellos auch bereits leicht überdimensionnierte Brash Strike.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 2.08.2010 | 11:59
F174:

Hi,

ich hab eine Frage zu versatile weapons. Die sagen ja, wenn man sie zweihändig führt, dann gibt's +1 dmg. Ich hab jetzt einen Swordmage, der muss seine Waffe ja in einer Hand halten, um die +3 auf AC zu erhalten. Wie wirkt sich jetzt versatile aus?

a) Gar nicht
b) Er kann eine Minor Action aufwänden (oder Free Action mit Quick Draw), um zwischen einhändig und zweihändig zu wechseln, d.h. er hat entweder +3 AC oder +1 AC und +1 dmg.
c) Er bekommt +1 auf den Schaden, solange seine Off-Hand frei ist, und währenddessen auch noch +3 AC.

Vielen Dank :)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.08.2010 | 12:16
A174: Eine Waffe von einer Hand in zwei Haende zu wechseln ist (wie in der FAQ (http://wizards.custhelp.com/cgi-bin/wizards.cfg/php/enduser/std_adp.php?p_faqid=1396) bestaetigt eine Free Action.
Die clevere Angriffsmethode eines Swordmage waere also:
- Waffe in zwei Haenden packen
- Angreifen
- Waffe in einer Hand belassen

Damit haette er beim Angriff den Schadensbonus (nicht aber fuer irgendwelche OAs) und ausserhalb seiner Aktion (also nicht gegen OAs/Immediate Actions die aus seinem Angriff resultieren) die hoehere AC
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 2.08.2010 | 12:27
A174:
Viele GMs werden es nicht mögen, aber nach RAW ist es möglich, und eine FreeAction die Waffe von einhändig auf zweihändig zu wechseln.
Dann hast du immer +3 ausser während deinem Angriff (falls der Gegner einen immediate interrupt hat/vorbereitet hat).

siehe auch hier:
http://www.enworld.org/forum/4e-discussion/250975-swordmage-warding-versatile-weapons.html

Edit: Selganor war mal wieder schneller...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 2.08.2010 | 12:47
Super Sache, Danke :)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 2.08.2010 | 19:03
Man könnte - und das würd ich empfehlen -  als Kompromiss sagen, dass man die Fassweise nur innerhalb der Runde wechseln darf, also AOs ggf. mit einer Hand schlagen muss. Abgesichert ist das insofern, dass der Spielleiter bestimmen darf, wie viele freie Aktionen ein Charakter nehmen kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gwynplaine am 24.08.2010 | 15:13
F175:
Ich bin mir nicht ganz sicher, was Holy Symbols angeht:
bekommt jeder, der das Implement nutzen kann (also z.B. Divine Powers mit Implement Keyword), die Enhancements/Powers, oder nur ein Verehrer der passenden Gottheit (oder reicht eine passende Gesinnung)?
Hab dazu keine direkte Quelle gefunden (oder ich bin einfach nur blind).
Wir spielen bisher so, dass eine passende Gesinnung reicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.08.2010 | 15:33
A175: Im Normalfall sind die Holy Symbols nicht (zumindest nicht "crunchtechnisch") an bestimmte Gottheiten gebunden (Ausnahme z.B. die Holy Symbols aus Eberron die als Prerequisite "You must worship [...] to use this holy symbol." stehen haben)

Ansonsten bietet sich bei einem gefundenen Holy Symbol einer anderen Gottheit das "Transfer Enchantment"-Ritual an um den Effekt auf das eigene Holy Symbol zu kriegen.

Noch eine Besonderheit: Wenn jemand mehrere Holy Symbols dabei hat wirken die Effekte von KEINEM (PHB p.236)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 24.08.2010 | 15:51
F176: Wofür ist die Waffenkategorie Stout gut? "Can be treated as a two-handed"-Weapon, heißt dass lediglich, dass ich mit dieser Waffe Powers einsetzen kann, die das "Two-handed"-Prerequisite haben, oder nützt mir das noch anderswo?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.08.2010 | 15:55
A176: Das Stout Keyword macht aus Doppelwaffen (die ja wie zwei einzelne Waffen gehandhabt werden) wieder eine Zweihandwaffe (zumindest aus dem "Haupthandteil" der Waffe)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 26.08.2010 | 22:22
A177: Diese Hybridcharaktere faszinieren mich ja immer noch. Bin gerade dabei, einen Striker zu suchen, der auf Level 6 maximale Damage rausrotzt. Bei den Rassen soll es dabei nix Abseitiges sein. Meine Wahl fällt wahrscheinlich auf einen Zergen Ranger/Warlock, der mit einer Kombination Schaden macht, über deren Regeltreue ich mir nicht im Klaren bin. Hier:

Die Idee basiert auf dem Throw & Stab vom Ranger. Diese At-Will ermöglicht einen normalen Angriff mit einer Thrown Weapon STR vs. AC und [1W] Schaden. Danach darf man sich voll bewegen und eine Basic Melee Attack gegen einen anderen Gegner fahren. Bedeutet das, dass man durch die volle Bewegung und die BMA auch zusammenfassend einen Charge machen darf? Dann wäre der Schaden ja gewaltig mit der richtigen Kombination (siehe unten), nämlich:

Throw & Stab: +11 Attack, 1d8 + 1d6 Quarry +2 Enhancement + 2 Dwarven Weapon Training Schaden

Die darauffolgende Basic Melee Attack wäre dann natürlich ein Charge, der in einem Eldritch Strike endet:

Eldritch Strike: +11 Attack, 1d10 + 1d6 Curse + 1d6 Helm + 1d8 Vanguard Weapon + 4 Constitution Mod + 2 Enhancement + 2 Dwarven Weapon Training + 2 Iron Armbands (und Brutal 2 auf alle Würfel)

Das würde mit einer einzigen At Will auf Stufe 6 in einer Runde mit +11 Attack den folgenden Gesamtschaden erzeugen: 1d10 + 2d8 + 3d6 + 14 (wobei auf 1d10, 1d8 und 2d6 auch noch Brutal 2 anwendbar wäre, was den Durchschnittsschaden um weitere 4 Punkte hebt), also ein durchschnittlicher Gesamtschaden bei nem Treffer von 43.

Bitte schön: was ist daran nicht korrekt?

====== Created Using Wizards of the Coast D&D Character Builder ======
level 6
Dwarf, Ranger|Warlock
Hybrid Ranger: Hybrid Ranger Reflex
Eldritch Pact (Hybrid): Star Pact (Hybrid)
Hybrid Warlock: Hybrid Warlock Will
Hybrid Talent: Ranger Fighting Style
Eldritch Strike: Eldritch Strike Constitution
Ranger Fighting Style: Two-Blade Fighting Style (Hybrid)

FINAL ABILITY SCORES
Str 18, Con 18, Dex 8, Int 10, Wis 15, Cha 10.

STARTING ABILITY SCORES
Str 17, Con 15, Dex 8, Int 10, Wis 13, Cha 10.


AC: 15 Fort: 17 Reflex: 14 Will: 16
HP: 60 Surges: 10 Surge Value: 15

TRAINED SKILLS
Perception +10, Dungeoneering +12, Athletics +12, Stealth +7

UNTRAINED SKILLS
Acrobatics +2, Arcana +3, Bluff +3, Diplomacy +3, Endurance +9, Heal +5, History +3, Insight +5, Intimidate +3, Nature +5, Religion +3, Streetwise +3, Thievery +2

FEATS
Level 1: Dwarven Weapon Training
Level 2: Hybrid Talent

POWERS
Hybrid at-will 1: Throw and Stab
Hybrid at-will 1: Eldritch Strike

ITEMS
Farbond Spellblade Khopesh +2, Vanguard Craghammer +2, Magic Cloth Armor (Basic Clothing) +2, Iron Armbands of Power (heroic tier), Horned Helm (heroic tier)
====== Copy to Clipboard and Press the Import Button on the Summary Tab ======
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 26.08.2010 | 22:35
A177: Erstens ist ein Charge kein Move+Melee Basic Attack, sondern eine eigene Standard Action, zweitens geht Throw&Stab mit seinem Basic Melee immer gegen ein anderes Ziel. Kurzum, das geht so nicht auf mit Deinem Plan.  ;)

(PS: Und die Waffe, die Du zu Beginn wirfst, ist dann natürlich auch erstmal weg)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 26.08.2010 | 22:43
A177: Erstens ist ein Charge kein Move+Melee Basic Attack, sondern eine eigene Standard Action, zweitens geht Throw&Stab mit seinem Basic Melee immer gegen ein anderes Ziel. Kurzum, das geht so nicht auf mit Deinem Plan.  ;)

(PS: Und die Waffe, die Du zu Beginn wirfst, ist dann natürlich auch erstmal weg)
Naja, halb so wild. Das mit dem Charge hatte ich mir schon gedacht. Wär ja auch zu schön gewesen. Aber selbst ohne Charge sind das noch 33 Schadenspunkte im Schnitt verteilt auf 2 Gegner. Ich finde das ziemlich krass. Und diese Chargeoption ist ja parallel noch nicht weg und mit nem Charge alleine macht man dann ja auch fluffige 31 Punkte. Das sind noch immer locker 10 Schadenspunkte mehr als ein maximierter Twin Strike auf der Stufe.

EDIT: Twin Strike 2d12 Great Bow + 1d6 Quarry + 4 Enhancement + 2 Focus macht 22,5 Punkte.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.08.2010 | 22:48
(PS: Und die Waffe, die Du zu Beginn wirfst, ist dann natürlich auch erstmal weg)
Nicht falls sie magisch ist. Dann kommt sie zurueck und kann sogar fuer den 2. Angriff eines Twin Strikes eingesetzt werden...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 26.08.2010 | 22:54
Nicht falls sie magisch ist. Dann kommt sie zurueck und kann sogar fuer den 2. Angriff eines Twin Strikes eingesetzt werden...
Achso, ja, das hatte ich vergessen hinzuzufügen. Und da so ein Khopesch gleichzeitig Axt und Heavy Blade ist, kann ich die auch über Arcane Implement Proficiency zum Implement machen. Yeah ;-)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 26.08.2010 | 23:04
Kombiniere mal bei einem reinen Melee-Ranger Throw & Stab mit Twin Strike, dass wäre ein passenderer Vergleich.

PS: Und das mit dem Khopesh ist schon ein ziemlich mieser Trick, den muss ich mir merken.  ;) Darfst Du denn für die Kampagne Magic Items für den Charakter nehmen, die über seinem Level liegen? (Der Khopesh ist Level 7, der Craghammer Level 8)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 26.08.2010 | 23:10
Kombiniere mal bei einem reinen Melee-Ranger Throw & Stab mit Twin Strike, dass wäre ein passenderer Vergleich.
Das funktioniert ja nicht, weil der Twin Strike keine Basic Melee Attack ist. Dafür braucht man den Eldritch Strike. Alternativ kann man das auch mit nem Paladin machen. Der rockt dann etwas weniger Schaden raus als der Ranger/Warlock, kommt dafür aber in Vollplatte daher. Der Ranger/Warlock ist halt deswegen besonders elegant, weil mit der verschachtelten At-Will-Kombination auf einmal doch die Quarry UND der Curse zusammen benutzt werden können. Das macht den Move in Kombination mit den anderen Goodies halt ziemlich "imba"  :D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.08.2010 | 23:13
Wenn das eine "Wie pimpe ich dieses Build"-Diskussion wird, soll ich dann ab dem Anfangsposting in einen eigenen Thread absplitten?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 26.08.2010 | 23:16
Wenn das eine "Wie pimpe ich dieses Build"-Diskussion wird, soll ich dann ab dem Anfangsposting in einen eigenen Thread absplitten?
Nene, ist schon in Ordnung. Wollte hauptsächlich wissen, ob erstens der Charge möglich ist ("NEIN") und ob zweitens der Helm, die Armbänder und die Vanguard stacken (offenbar seltsamer Weise "JA"). Insofern war das schon eine Regelfrage. Nun bin ich aber wieder still.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 26.08.2010 | 23:57
Anmerkung noch: nicht alle magischen Waffen kehren zurück, nachdem man sie geworfen hat, nur solche mit der light/heavy thrown property (siehe PHB S. 232). Was diese Waffe aber hätte (außer man kann sich nicht einigen, wie "as a heavy thrown" interpretiert wird)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 31.08.2010 | 11:44
F 178:

Was bedeutet der Zusatz "Weapon Feat" bei einem Feat, wie zum Beispiel Polearm Gamble?

Dankö

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 31.08.2010 | 13:15
A 178:
Das bedeutet das diese Feat einem nur nutzt wenn man die entsprechende Waffe nutzt. So kann man Polearm Gamble nicht mit einem Langschwert nutzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 31.08.2010 | 13:24
Anmerkung: Brutal wirkt nur auf [W] Würfe - also nicht bei Curses, Quarry oder Critical Extra Dice
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 31.08.2010 | 13:37
Ah, danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kriegsklinge am 1.09.2010 | 15:29
F179: Wenn ein Magiekundiger eine Power über die ursprüngliche Dauer hinaus "sustained", gilt er dann im Zeitraum des "sustainens" deswegen auch als zaubernd, fängt sich also zB bei den üblichen Gelegenheiten opportunity attacks ein?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 1.09.2010 | 15:45
F180: Wenn ich einen Nahkampfangriff mit dem Keyword "Implement" und ohne "Weapon" mit der Reichweite "Melee Touch" durchführe, kann ich etwaige Reach der Waffe für den Angriff nutzen? Konkreter: Könnte ich als Druide mit einem "Alfsair Greatspear" bei "Savage Rend" mit Reach 2 angreifen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 1.09.2010 | 16:18
A180: (nur schnell aus dem Kopf)
Da "Savage Rend" afaik das Beastform Keyword hat, hast du zu dem Zeitpunkt keine Waffe in der Hand, ähh, Tatze...
Ausserdem: "Range: melee touch" findet man glaub nur bei Implement-Powers, und bei denen zählen keine Weapon-Properties wie zB "reach". Wenn es keine Implement, sondern eine Weapon-Power wäre, dann würde da auch "Range: weapon" stehen, und dann ginge es. Ist beim Druiden eher egal weil der nur in Tiergestalt Nahkampf-Powers hat, ist aber zB beim Mönch manchmal n bissl doof...

A179:
Da die "minor action" zum Aufrechterhalten nicht die Attack-Power des Zaubervorgangs ist, sollte es keine OA geben. Man zaubert nicht mehr, sondern muss nur noch n bissl an den Spruch denken damit er nicht endet...
Dies allerdings ohne noch mal genau nachgelesen zu haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 1.09.2010 | 17:18
A180: (nur schnell aus dem Kopf)
Da "Savage Rend" afaik das Beastform Keyword hat, hast du zu dem Zeitpunkt keine Waffe in der Hand, ähh, Tatze...
Ausserdem: "Range: melee touch" findet man glaub nur bei Implement-Powers, und bei denen zählen keine Weapon-Properties wie zB "reach". Wenn es keine Implement, sondern eine Weapon-Power wäre, dann würde da auch "Range: weapon" stehen, und dann ginge es. Ist beim Druiden eher egal weil der nur in Tiergestalt Nahkampf-Powers hat, ist aber zB beim Mönch manchmal n bissl doof...
Ah, danke. Aber der Alfsair Spear zählt parallel auch als Implement für den Druid und insofern kann man den auch im Nahkampf einsetzen. Hattest Du das bei der Erläuterung bereits im Kopf?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 1.09.2010 | 17:24
A 180: Nein das geht nicht.
Entscheidend ist Range "Melee Touch" nicht Range "Weapon".
Melee Touch ist unabhänig von der verwendeten Waffe.
Um damit Reach 2 haben zu können musst du schon goliath sein und den stoneblessed paragon pfad nehmen.

A179:

Ich bin mir ziemlich sicher, dass sustainen keine AoO provoziert, da nur Ranged und Area Attacks die provozieren, und das sustainen keine eigene Attacke ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 20.09.2010 | 12:07
F 181:
Ich finde die Formulierung im Nimble Climb Update aus den Essentials etwas verwirrend.
Wann wird der +4 Bonus auf Speed angerechnet? Vor oder nach der Halbierung des Speed durch den Climb?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.09.2010 | 12:58
A 181: Die +4 kommt auf den Speed waehrend man klettert. Wie sich dieser Speed dann durch das Klettern veraendert ist vom Nimble Climb unabhaengig.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Elwin am 22.09.2010 | 21:21
Es geht um den Brawling Fighter aus dem MP2

F 182: Combat Agility. Sehe ich das richtig, dass man mit der Combat Agility in Waffenreichweite zu seinem Feind enden muss, um die Attacke ausführen zu können? (Reichweite ist schließlich Melee Weapon). Und sehe ich das richtig, dass man mit seinem DEX-Modifikator (angenommen, man hat auf Stufe 1 eine Dex von 18 und somit +4 Mod) den schnelleren Gegnern mit Speed 6 oder noch mehr gar nicht hinterherlaufen kann und somit auch nicht die Attacke durchführen kann?

F 183: Combat Agility kombiniert mit Combat Challenge. Combat Challenge ermöglicht ja, gegen markierte Gegner eine Opp. attack auszuführen, wenn diese z.B. shiften (altbekannt sozusagen). Die Combat Superiority aus dem PHB ermöglichte ja, mit dieser Opp. attack die Bewegung des Gegners zu negieren und ihn somit festzuhalten. Das Feature der Combat Agility funktioniert ja leicht anders, er bietet eine alternative Handlungsmöglichkeit, statt Opp. attack eine Bewegung und dann eine Basisattacke.
Mal ganz dumm gefragt: Wäre es dann nicht gegen sich fortbewegende Gegner die bessere Alternative, lediglich die Opp. attack aus Combat Challenge zu nutzen (und zwar mit der Power Grappling Strike, die den Gegner dann ja auch festhält) und auf die Combat Agility zu pfeifen?

F 184: nochmal Combat Agility: Sehe ich das richtig, dass die Attacke, die durch die Combat Agility gewährt wird, nicht als opportunity attack zählt (somit auch nicht durch die Power Grappling Strike durchgeführt werden kann)?

Oder zusammengefasst: Was genau ist an der Combat Agility so "awesome", dass man sie statt der Combat Superiority wählen sollte?

Und F 185: Im Kasten "One hand free?" steht, dass man mit einer Minor action einen Grab aufrechterhalten kann / muss. Für welche Powers kann man das denn überhaupt einsetzen? Grappling Strike schreibt "the grab ends automatically at the end of your next turn". Selbiges für Bash and Pinion, Serpent's Coil. Anwendbar ist es aber z.B. auf Seize and Stab, weil es dort nicht steht. Korrekt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 22.09.2010 | 21:52
A182:
Wenn der Gegner sich aus deiner Reichweite rausbewegen kann dann schon. Musst ihn mit dem Brawler halt naeher an dir halten.

A183: Nope: Combat Challenge erlaubt dir einen Immediate Interrupt (Nicht Opportunity Attack).

A184: Die Combat Agility ist deine Opportunity Action (aka Opportunity Attack)

Combat Agility schafft es (wenn er sich nicht zu weit wegbewegt) einem Fernkaempfer hinterherzulaufen und ihn dann mit dem Angriff zu Boden zu schlagen. In der Runde drauf kann er dann mit seiner Move Action entweder aufstehen (sich aber nicht wegbewegen also wohl wieder einen OA bekommen wenn er angreift) oder wegkriechen (was wieder einen OA erzeugt) und dann mit Abzug angreifen.

A185: Der Grab als Manoever (Actions in Combat: Standard Action) endet zwar normalerweise am Ende deiner naechsten Runde kann aber mit einer Minor Action aufrechterhalten werden ohne dass du den Gegner nochmal angreifen musst. Der Grappling Strike des Brawler macht im Gegensatz zum normalen Grab auch noch Schaden (und laesst sich daher nicht aufrechterhalten). Mit anderen Worten: Du haust dem Gegner dein Schwert ueber den Schaedel und nutzt die kurze Benommenheit durch den Treffer um ihn mit deiner freien Hand erstmal festzuhalten damit er nicht weglaufen kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 3.11.2010 | 20:13
F186:
Können 4e-Lycanthopes einen auf Doppelganger machen und jede beliebige humanoide Gestalt annehmen?

Wie ich darauf komme:

Bei den Lycanthopes im MM1 Seite 180 steht unter ihren Fähigkeiten auch "Shape Change", und dort dass sie auch "a unique humanoid form" annehmen können, ebenso wie der Verweis auf Seite 280 zu "Change Shape" im Glossary.
Dort steht dass man, wenn man "a unique humanoid form" annehmen kann versuchen kann andere "nachzumachen", was dann über Insight vs Bluff abgehandelt wird.
Und jetzt haben die Lycanthopes da auch alle Bluff als Trained Skill.

Im Falvour-Text auf Seite 180 steht aber was von "specific humanoid" und es klingt eher nach nur einer bestimmten/persönlichen menschlichen Gestalt. Andererseits auch dass sie diese als "Verkleidung" nutzen...

P.S.:
Im MM2 hat der Wereboar kein Bluff, der Weretiger schon. Unter ihrer Fähigkeit steht auch was von "unique humanoid from", nur auf Seite 216 im Glossary steht nichts mehr von "unique humanoid form" mehr, sondern "individual"...
Und im Flavour-Text steht dass sie eigentlich nur zum Verkleiden eine menschliche Gestalt annehmen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.11.2010 | 20:25
A186: "A unique humanoid form" ist in dem Fall uebersetzt "Eine einzigartige humanoide Form" nicht "eine beliebige" Der "Specific Humanoid" im Flavortext ist die ganz bestimmte Form.

"Zum Verkleiden" heist bei den Werwesen auch nur, dass sie eben nicht in "Monsterform" sondern als (harmlose?) humanoide Form unterwegs sind.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 3.11.2010 | 22:06
Also ist Bluff als Trained Skill für "Ich bin harmlos..." und nicht für "Ich bin wer anders..."...?!?

Ist RAW zumindest nicht ganz eindeutig...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.11.2010 | 22:28
Bluff kann beides sein, aber Tiger sind nunmal doch etwas "unauffaelliger" (oder bessere "Luegner") als Wildschweine.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 8.11.2010 | 14:26
F187:
Ich habe einen Avenger mit Overwhelming Strike. Dieser besagt:
Hit: ... You shift 1 square and slide the target 1 square into the space you occupied.

Jetzt benutze ich für diesen Angriff eine Waffe mit Reach, z.B. eine Glaive. Ich treffe einen Creep, der 1 Feld entfernt steht. Dann shifte ich irgendwohin. Kann ich den Gegner nun sliden? Und wenn nicht, kann ich es dann mit einer Staggering Weapon (die erhöht die Distanz eines Slides um 1)?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.11.2010 | 14:38
A187: Eine offizielle Antwort auf die Frage waere mir nicht bekannt, daher mal die Optionen:
1) Du kannst weder sliden noch den Gegner shiften, da du den Gegner nicht ins Feld kriegst
2) Du shiftest 1 Feld und kannst den Gegner nicht sliden (weil der Gegner nicht in das Feld kommt in dem du warst)
3) Du shiftest 1 Feld und ziehst den Gegner danach ein Feld naeher in die Richtung von deinem frueheren Platz.

Welche Option gilt haengt wohl von der Grosszuegigkeit des Spielleiters ab. Je grosszuegiger desto hoeher ;)
Wuerde ich leiten haette ich wohl Option 3 eingesetzt.
Mit Staggering Weapon ist es ja kein Problem, da kriegst du den Gegner ja bis zu deinem vorherigen Standort.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 8.11.2010 | 14:57
Die offizielle Antwort ist (2). Shiften geht, aber die Anweisung für den Slide ist unerfüllbar, so dass der Teil entfällt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 29.11.2010 | 17:22
F188: Ein Charakter bewegt sich an einem Gegner vorbei, bekommt einen Opportunity Attack verpasst und wird dadurch dazed. Kann er nun noch seine Standard Action anwenden? Ich hab bei den Regeln über Conditions nichts gefunden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.11.2010 | 17:33
A188: Wenn nix anderes gesagt wird gilt eine Condition ab dem Zeitpunkt an dem man sie abkriegt.

Dazed heisst: eine Aktion pro Runde. Da er diese Aktion ja schon mit der Bewegung hatte ist seine Runde damit beendet. Sollte er sich im Rahmen seiner Bewegung aber noch weiterbewegen koennen kann er das noch machen.
Aehnliches gilt auch fuer Slowed (falls jemand durch einen OA verlangsamt wird und sich schon 2+ Felder bewegt hat) oder andere Conditions wie immobile oder Stunned.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Waldgeist am 4.12.2010 | 12:15
Gibt es irgendwo eine Quick'n'Dirty-Anleitung, wie man 3.x/Pathfinder-Abenteuer in die 4e konvertieren kann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.12.2010 | 12:30
A189: Nein. Dazu sind die Systeme im Detail dann doch zu unterschiedlich. Waehrend in 3.x ab Stufe 5 schon damit zu rechnen ist, dass die Gruppe unter Wasser atmen oder fliegen kann sind so Sachen in 4e nicht unbedingt zu erwarten bzw. bei bestimmten Gruppen auch ohne (meist hoeherstufige) NPC-Unterstuetzung nicht moeglich.
Am Einfachsten ist es wenn man sich die Abenteuer anschaut, ueberlegt ob (und wenn ja wie) man diese mit 4e-Regeln geschrieben haette und die Sachen gerade "neuschreibt".
Dafuer sollte man aber - schon um die Zahl der Optionen zu maximieren - am Besten Zugang zum Compendium haben. Rein mit dem was die Essentials liefern wird das arg duenn.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 8.12.2010 | 10:23
Q190: Ist eine Spiked Chain mit Spiked Chain Proficiency gleichzeitig eine Double Weapon und eine Reach Weapon?

Spezifisch: kann ich auf diese Weise den Schaden von Two Weapon Fighting und mittels Chain Ward den Schaden von Two Weapon Threat zu Schadenswürfen auf entfernte Gegner hinzufügen? Kann ich die Hauptattacke von z.B. Whirling Rend auf entfernte Gegner anwenden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kwai am 8.12.2010 | 10:30
A 190:
Das Compendium sagt:

Superior two-handed melee weapon
Cost: 30 gp
Damage: 2d4
Proficient: +3
Weight: 10 lb.

Properties:
Reach (With a reach weapon, you can attack enemies that are 2 squares away from you as well as adjacent enemies, with no attack penalty. You can still make opportunity attacks only against adjacent enemies. Likewise, you can flank only an adjacent enemy.).

Group:
Flail (Weapons in the flail group have a flexible material, usually a length of chain, between a solid handle and the damage-dealing end of the weapon.).

Published in Player's Handbook 1, page(s) 218.

Da es eine zweihändige waffe ist würd ich davon ausgehen das Two weapon Fighting nicht geht...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.12.2010 | 10:33
A190: Wenn du Spiked Chain Training (statt Proficiency) meinst, das macht dir die Spiked Chain zur Double Weapon ohne was an den vorherigen Keywords zu aendern.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 16.12.2010 | 11:44
Q191: Gilt Brutal für jeden einzelnen Schadenswürfel seperat?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 16.12.2010 | 11:48
Ja.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ein am 16.12.2010 | 11:50
Juhu.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kwai am 16.12.2010 | 14:36
Q 192: Wenn der Text ist:  You can Master and perform the following Rituals.   Dann heißt das das ich genau diese lernen und dann auch durchführen kann als ob ich das ritualmaster feat hätte oder?


Tante Edit fügt an das es sich dabei um das Dragonmark Passage handelt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.12.2010 | 15:45
A192: Nichts Anderes heißt es.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kwai am 16.12.2010 | 15:58
Dann hatt ich doch recht.  8]  Danke
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.12.2010 | 17:45
A192: Das Feat erlaubt dir aber nur diese Rituale zu mastern ohne das Ritual Caster Feat zu haben, die sonstigen Vorraussetzungen bevor du diese auch einsetzen kannst musst du auch noch erfuellen.
Um z.B. Fey Passage mastern zu koennen musst du entweder Arcane oder Nature gelernt haben und mindestens Stufe 6 sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.12.2010 | 17:48
Zitat
Um z.B. Fey Passage mastern zu koennen musst du entweder Arcane oder Nature gelernt haben

*neeeeeet* Man muss die angegebenen Fertigkeiten nicht können, um Rituale zu nutzen. Es sei denn, es wird explizit eine Probe verlangt. Die Fertigkeiten geben nur an, welche Materialien man verbrennen muss.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.12.2010 | 17:59
Stimmt. Das hatte ich falsch in Erinnerung (Wahrscheinlich weil Ritual Caster einen der beiden "Hauptskills" fuer Rituale als Prereq. hat)
Der Level des Rituals ist aber (zum mastern) immer noch ein Prerequisite.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 17.12.2010 | 09:11
Q193: Der Background Imbuer aus dem Dragon 366 erlaubt dem SC Creation Rituale zu casten, als wenn er das Ritual Caster Feat hätte. Heißt dies nun er kann schon alle Creation Rituale und hat diese in seinem Buch stehen oder heißt dass er kann sie Meistern und ausführen als wenn er das Ritual Caster Feat hätte? Wenn zweites richtig ist, wäre die Empfehlung für Magier total doof.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 17.12.2010 | 12:46
A193: So wie du es beschreibst, muss er trotzdem ein passendes Buch kaufen. Beachte, dass essentielle Magier beispielsweise kein Ritual Casting geschenkt bekommen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 17.12.2010 | 12:52
A193: Der Imbuer scheint neben der Moeglichkeit Creation Rituals zu benutzen auch als begrenztes "Enchant Item" zu funktionieren. Er kann allerdings wohl nur Implements und Wondrous Items. Das dauert zwar wohl deutlich laenger (2 bzw. 4 Tage statt 1 Stunde), aber ich sehe keine sonstige Einschraenkungen. Demnaech koennte ein Stufe 1 Imbuer wenn er das Geld dazu haette auch Stufe 10 Implements/Wondrous Items bauen.
@1of3: Als die Scales of War Backgrounds rauskamen hat bei WotC wahrscheinlich niemand an die Essentials gedacht ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 20.12.2010 | 01:47
Habe auch mal zwei kurze Fragen.

Ich habe einem Ranger mit Wintertouched, Lasting Frost und einer Frost Waffe. Nun überlege ich auf einen Barbaren Multiclassing zu machen um mit LvL 13 an Storm of Blades zu kommen.
Nun überlege ich mir eventuell auch eine Rage zuzulegen.

F194:

Wenn ich mit einem Ranger in eine Rage gehe, dann kann ich doch weiterhin die Dailies vom Ranger benutzen, ohne das die Rage endet, oder? Die Dailies des Rangers sind ja keine Rages, von daher sollte das doch gehen, oder?

F195:

Wenn ich die Rage Frost Wolf Rage nehme, bekommt ja jeder der mich haut 3+Const. Mod Schaden und das hat Cold als Keyword. Wirken in dem Fall auch Wintertouched und Lasting Frost, so dass ich also 3+Const. Mod + 5 Schaden und CA bekommee?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 20.12.2010 | 08:09
A194: Ja, da die Dailies des Rangers kein Ragekeyword haben können sie ganz normal genutzt werden.

A195:
Wintertouched zählt nicht. Da du keine Attacke gegen deinen Gegner machst.
Lasting Frost greift, da er ja unfällig für Kälteschaden wird und er durch die Rage Kälteschaden erhält.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.12.2010 | 12:51
A195: Weder Wintertouched noch Lasting Frost zaehlen, da du gegen den Gegner der dich trifft ja keinen Angriff machst (wintertouched) bzw. den Gegner nicht triffst (lasting frost).

BTW: Seit dem Druck des PHB hat Lasting Frost 2 Updates gekriegt. Aktuelle Version ist:
Zitat
Lasting Frost

Paragon Tier
Prerequisite: 11th level
Benefit: Once per turn, the first target you hit with a power that has the cold keyword gains vulnerable 5 cold after the attack. The vulnerability lasts until the end of your next turn.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 20.12.2010 | 13:24
Wie ist das denn mit dem einmal Pro Turn zu verstehen?

Wenn ich z.B. mit dem Dire Wolverine Strike alle Gegner in Burst angreife, gilt der Lasting Frost Bonus dann nur gegen einen Gegner oder gegen alle. Ich vermute mal nur gegen einen einen. Das ist natürlich ein blöder nerf...

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.12.2010 | 13:28
... solltest du aber ausserhalb deines Turn noch weitere Angriffe haben (Warlord gibt dir einen Angriff, Opportunity Attacks, ...) dann kannst du den Effekt mehrfach die Runde einsetzen.

Das mag dir vielleicht als bloeder Nerf erscheinen, aber gerade in Kombination mit Wintertouched hat das schon dazu gefuehrt, dass in einigen Runden Lasting Frost (die PHB-Version) gestrichen wurde.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 20.12.2010 | 15:39
A195: Weder Wintertouched noch Lasting Frost zaehlen, da du gegen den Gegner der dich trifft ja keinen Angriff machst (wintertouched) bzw. den Gegner nicht triffst (lasting frost).

BTW: Seit dem Druck des PHB hat Lasting Frost 2 Updates gekriegt. Aktuelle Version ist:
Zitat
Lasting Frost

Paragon Tier
Prerequisite: 11th level
Benefit: Once per turn, the first target you hit with a power that has the cold keyword gains vulnerable 5 cold after the attack. The vulnerability lasts until the end of your next turn.

@Selganor

Sehe ich nicht so. So wie es verstehe muss der Ranger/Barbarian den Gegner in seiner Runde angreifen. Dadurch bekommt der Gegner Vulnerable 5 cold. D.h. nach meinen Verständnis, jedesmal wenn er Kälteschaden bekommt wird dieser um fünf erhöht. Soweit mir bekannt gibt es bei Vulnerable keine Einschränkung, dass nur Angriffe zählen.

Also bekommt der Gegner, wenn er den Barbaren, welcher Frost Wolf Rage aktiviert hat, zusätzliche 5 Colddamage da er in diesem Augenblick Vulnerable 5 Cold hat.

Wobei ich dir aber zustimme ist, dass Lasting Frost nicht durch dieses Effekt der Frost Wolf Rage aktiviert werden kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.12.2010 | 16:18
Sehe ich nicht so. So wie es verstehe muss der Ranger/Barbarian den Gegner in seiner Runde angreifen.
Wo genau steht das? Ich sehe da "Once per turn, the first target you hit..."
Zitat
Wobei ich dir aber zustimme ist, dass Lasting Frost nicht durch dieses Effekt der Frost Wolf Rage aktiviert werden kann.
Nix anderes habe ich gesagt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 21.12.2010 | 07:39
Zitat
The First Target you hit...
dieses bekommt dann Vulnerable 5 cold bis zum Ende der nächsten Runde des Ranger/Barbarian. Die 3+ConMod Cold Damage bekommt der Gegner aber nur wenn er den Barbarian (wenn dieser in Frost Wolf Rage ist) angreift und dies kann er dann erst machen wärend er Vulnerable 5 Cold hat (egal ob er vor dem Barbarian dran ist oder nach ihm). Also bekommt er 3+ConMod +5 Cold Damage
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 21.12.2010 | 22:50
Deutsches Fragewort mit 2 Buchstaben. Hä?
Jetzt bin ich ganz verwirrt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 22.12.2010 | 07:48
Also meiner Meinung nach, kann Lasting Frost nicht durch die Sonderfähigkeit der Frost Wolf Rage auf einen Feind gelegt werden, da dort kein Angriff gemacht wird. Wurde Lasting Frost schon durch eine vorherigen Angriff mit Cold Damage auf einen Feind gelegt und dieser greift den Barbaren in seiner nächsten Runde an (also während er Vulnerable 5 Cold hat) er auch 5 Punkte mehr Schaden durch Frost Wolf Rage bekommt (also 3 + ConMod +5)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 22.12.2010 | 20:16
Würde ich genauso sehen!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 9.01.2011 | 11:32
Q 196: Wo finde ich denn den Regelverweis über Starting Equipment für Charaktere die auf einem höheren Level anfangen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 9.01.2011 | 11:37
A 196: DMG 143 - Starting at a higher level
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 9.01.2011 | 11:46
super, danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 10.01.2011 | 16:33
Q197:
a) Gilt Dragonshield Tactics des Kobold Dragonshield auch, wenn ein Gegner um ihn herum shiftet (z.B. vom "Westfeld" ins "Nordfeld")?
b) Kann er mit dieser Power einen Charge auskontern oder wird erst der Angriff abgehandelt, bevor er seinen shift als immediate reaction ausführen kann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.01.2011 | 16:45
A197:

a) Ja, denn der Gegner shiftet ja (steht nix da, dass es nur geht wenn er wegshiftet)
b) Jein. Der Dragonshield kann zwar wegshiften, aber wenn der Charger noch Movement uebrig hat kann er die Bewegung fortsetzen und doch noch an ihn rankommen (wenn auch nicht an der Stelle an der er es urspruenglich geplant hat sondern an einer anderen Stelle).
Sollte der Charge gerade so gelangt haben um an den Dragonshield ranzukommen dann hat der Kobold Glueck gehabt und ist in der Entfernung sicher.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 10.01.2011 | 17:11
Sollte der Charge gerade so gelangt haben um an den Dragonshield ranzukommen dann hat der Kobold Glueck gehabt und ist in der Entfernung sicher.
Bist du dir sicher?
Es ist doch eine "Immediate Reaction", also nach einem normalen Movement kann er wegshiften bevor die nächste Aktion (der Angriff per Standardaktion) gestartet wird. Aber beim Charge ist doch Movement und Attack eine einzige Aktion, also kann der Kobold erst nach dem Angriff 'unmittelbar reagieren'/wegshiften.
Oder nicht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.01.2011 | 17:13
Zitat Immediate Actions: "If a creature triggers your immediate reaction while moving (by coming into range, for example), you take your action before the creature finishes moving but after it has moved at least 1 square."
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 10.01.2011 | 22:39
A197:

a) Ja, denn der Gegner shiftet ja (steht nix da, dass es nur geht wenn er wegshiftet)
Doch, genau das steht da.

Zitat
Dragonshield Tactics • At-Will
Trigger: An adjacent enemy shifts away from or an enemy moves adjacent to the kobold.
Effect (Immediate Reaction): The kobold shifts 1 square.

Dazu kommt dann aber das "moves adjacent to" und dann wirds wieder unklarer.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.01.2011 | 22:51
Doch, genau das steht da.
Das steht vielleicht im MM aber wurde inzwischen geaendert:
"Trigger: An enemy adjacent to the kobold shifts or an enemy moves to a square adjacent to the kobold."
Zitat
Dazu kommt dann aber das "moves adjacent to" und dann wirds wieder unklarer.
"Moves adjacent to" erlaubt dem Kobold jemanden der an ihn rancharged zu unterbrechen und sich wegzubewegen. Wenn der Charger noch Move hat kann er hinterher, wenn nicht, dann nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 10.01.2011 | 22:58
Das steht vielleicht im MM aber wurde inzwischen geaendert:
Hm ... der Text ist aus dem Monsterbuilder, den ich geupdated habe, bevor sie die Tools umgestellt hatten. o.O
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.01.2011 | 23:13
Das Zitat ist aus dem aktuellen Compendium (und steht auch so im Monster Vault drin - das wohl nicht mehr im MonsterBuilder implementiert wurde)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 11.01.2011 | 08:44
Okay, langsam fängts wirklich an zu nerven. In den Rules Updates steht davon nämlich nichts.  >:(
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.01.2011 | 10:24
Kein Wunder, da die zuletzt im Oktober aktualisiert wurden (da war das Monster Vault noch nicht eingepflegt, das kam erst im Dezember ins Compendium). Das Dezember-Update ist wohl durch die Feiertage verschoben/entfallen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 16.01.2011 | 15:56
Q 198:

Monk Power Fighting Fury [Psionic Power]:

Zitat
Until the stance ends, your unarmed melee attacks deal extra damage equal to your strength modifier.

Das gilt doch auch für meine Monk At-Wills die ich mit dem Implement Monk Unarmed Strike ausführe, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.01.2011 | 16:05
A198: Sofern die Reichweite wirklich Melee ist und nicht z.B. Close, dann würde ich sagen ja.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 16.01.2011 | 16:11
Und was ist, wenn man außerdem den Ki-Focus noch benutzt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 16.01.2011 | 20:35
Gerade wenn du einen Ki-Focus als Implement benutzt, greifst du ja idR (aber nicht notwendigerweise) mit dem Unarmed Strike an:
Zitat von: PHB3 page 64
All your Monk attacks can involve the use of a weapon, wheather it's your monk unarmed strike or a manufactured object.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.01.2011 | 21:24
A198a: Selbst wenn man unbewaffnet mit Ki-Focus angreift ist der Angriff noch immer unbewaffnet, da der Ki-Focus keine Waffe ist. Dass der Ki-Focus ein Implement ist interessiert ja fuer die "unarmed melee attack"-Klausel nicht.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 17.01.2011 | 14:18
Gut, das hätte ich auch so interpretiert und jetzt fühle ich mich bestätigt.

Vielen Dank,

Mellic
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tarin am 21.01.2011 | 10:13
F199:

Die Tabelle für Schätze pro Level im DMG S.126 gilt für eine Party mit 5 Mitgliedern, soweit ich das sehe? Gibts da sinnvolle(re) und wenig(er) sinnvolle Möglichkeit, das ganze auf eine Party mit 3 Mitgliedern runterzubrechen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 21.01.2011 | 10:17
A199: DMG p. 125 (rechts oben) Direkt vor den Seiten mit den Parcels
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Elwin am 21.01.2011 | 10:20
Hätte jetzt spontan gesagt: Auf ein Level gerechnet 10 Pakete für eine 5-Köpfe-Gruppe. Für 3 Köpfe also 6 Pakete.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tantalos am 21.01.2011 | 10:22
Ja, aber da steht auch drin welche Pakete man rausschmeißen soll.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tarin am 21.01.2011 | 10:29
Argh >< Ich hasse es so, wenn man die Sachen vor der Nase hat und dann nicht findet. Das blamiert im Netz immer so, wenn dann die Antwort da steht..
Aber Danke, jetzt hab ichs auch gesehen

Gruß
Tarin
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 24.01.2011 | 12:00
F200: Lay on Hands des Paladins, kann diese Power auch auf den Paladin selbst genutzt werden? Ich bin der Meinunge, nein da in der Power steht Reichweite: Melee touch und Target: One Creature.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.01.2011 | 12:06
A201: Der Paladin ist ein lebendes Wesen, sprich eine Kreatur. Geht also.

Es gibt ein Feat "Healing Hands", das Lay on Hands aufwertet, und von Verbündeten spricht. Das funktioniert dann nicht auf den Paladin selbst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 24.01.2011 | 12:13
Aber warum steht dann bei der Cleric Power "Cure Light Wounds" als Target "You or one creature"?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.01.2011 | 12:18
Weil Creature auch jemand sein kann der kein Ally ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 24.01.2011 | 12:27
Ja schon klar, aber warum wird bei Cure Light Wounds spezifisch von  "You or..." und bei Lay on Hands nur von "One Creature" gesprochen? Einfach ein Schreibfehler?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.01.2011 | 12:31
Vermutlich war CLW urspruenglich wie fast alle anderen Heilungen als "Your or one ally" formuliert bis jemandem aufgefallen ist, dass man dann keine "Fremden" heilen kann (selbst wenn man will). Wenn du es genau wissen willst... Frag bei WotC nach. Die sollten es wissen ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 27.01.2011 | 19:28
F201:
Zum Beastmaster Ranger:
Einige Beast Companins wie Raptor oder Snake greifen bei ihrer MBA mit Dex statt Str an.
Bei den Ranger Powers bei denen das Beast mit angreift steht aber dass deren Stärke mit rein geht.
Dadurch sind diese Beasts ja viel schlechter/benachteiligter als die Str-Beasts.
Ist dies so gewollt oder hab ich eine Errata/Textstelle überlesen dass bei Dex-Beatst deren Dex mit reingerechnet wird?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.01.2011 | 21:42
A201: Weder Raptor noch Snake greifen mit Dex an. Die Angriffsboni der Beast Companions sind von +2 (bear) bis +5 (raptor) aber unabhaengig von irgendwelchen Attributen.
Ich habe auf die Schnelle keine Beast Power finden koennen bei denen Dex oder Str in den Angriff mit reingeht.

Was die "+Str"-Schaden Powers angeht... Fuer die sind die "schwaecheren" Beasts einfach weniger gut geeignet als "staerkere" Beasts.
Es gibt ja auch bei anderen Klassen Powers mit unterschiedlichen Attributen die Bonuseffekte geben. Wer da ein schwaecheres Attribut hat der hat damit schwaechere Bonuseffekte. Es hat ihn aber niemand gezwungen genau diese Power zu nehmen, es war seine Entscheidung etwas zu nehmen zu dem er nicht so gut geeignet war wie jemand der ein besseres Attribut hat.

Klaert's das?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 27.01.2011 | 21:55
MBA der Spider oder Serpent: 1d8 + Dex mod.
Predator Strike, Ranger Attack Lvl 1: Hit: 1(B) + beast's Str mod + Ranger Wis mod.

Auch der Attack-Bonus der MBA der Beasts scheint 1+Dex-mod zu sein, nicht Str-mod.
Wenn ein SC eine MBA mit Dex machen darf, dann normalerweise uach seine Powers.

Das meine ich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.01.2011 | 22:05
Da saemtliche Beast-Powers mit "Beast's Attack Bonus" angreifen darf jedes Beast das mit Dex angreift auch bei Beast Powers "mit Dex angreifen" (wenn auch indirekt)

Predatory Strike ist dann einfach keine sonderlich geschickte Power fuer Spiders und Serpents, wobei der Ranger ja noch seinen Wis-Bonus auf den Schaden dazugeben kann (das kann er allerdings auch bei Beasts die hoehere Staerke haben)

Wenn ein SC eine MBA mit Dex machen darf, dann normalerweise uach seine Powers.
Noe. Ein Ranger mit Melee Training (Dexterity) greift NUR mit seinem Basic Melee auf Dex an. Alle Zwei-Waffen-Ranger-Powers (z.B. Twin Strike) greifen noch immer ueber Str an.

BTW: Ich aendere mal dein Posting, da die korrekte Schreibweise von (B) (mit eckigen Klammern) den Fettdruck startet
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 9.02.2011 | 18:52
Noe. Ein Ranger mit Melee Training (Dexterity) greift NUR mit seinem Basic Melee auf Dex an. Alle Zwei-Waffen-Ranger-Powers (z.B. Twin Strike) greifen noch immer ueber Str an.
Okay ... welchen Sinn macht Melee Weapon Training, wenn man es nur für Melee Basic Attacks einsetzen kann? Ist das dann nicht ein komplett verschwendeter Feat?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 9.02.2011 | 19:00
Kommt drauf an... wenn du haeufiger mal einen MBA machst (durch Warlord, OAs, ...) dann kann es sich schon lohnen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 20.02.2011 | 22:35
F202:
Provoziert eine AoO eine Opportunity Action?
Beispiel: Warden markt Gegner. Rogue läuft an Gegner vorbei. Gegner macht AoO auf Rogue. Warden macht Warden´s Fury auf Gegner wegen Angriffs, der ihn nicht beinhaltet.

Was mir dabei etwas spanisch vorkommt, ist die potentiell endlose Kette an Opportunity Actions, wenn man eine (hypothetische) endlose Reihe von Defendern aufstellt, die sich alle gegenseitig marken.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.02.2011 | 22:47
A202: Ein OA kann einen OA provozieren (und der Fall den du beschreibst ist der haeufigste), aber es ist keine endlose Kette durch 2 Faktoren:
- Nur ein OA pro Turn (nicht pro Runde) egal wie viele OA provozierende Aktionen passieren
- Kein OA (und auch keine Immediate Actions) waehrend dem eigenen Turn
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 20.02.2011 | 22:59
Mist. Ich finde diese Taktik nämlich booooring.

Mit der endlosen Kette meinte ich eine endlose Kette von Defendern, die alle eine OA machen, weil der erste eine AoO gemacht hat. Ist RAW, aber unlogisch. ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.02.2011 | 23:06
Boring?

Rogue (mit guter AC gegen OAs) laeuft von einem Gegner weg, Gegner haut ihm hinterher, Fighter nutzt sein gesetztes Mark um dem Gegner eine zu verpassen.
Steht der Gegner danach noch (in Schlagweite zum Rogue) kann der versuchen den Rogue zu hauen.
Radio Free Homlett nennt das "Stupid Rogue Tricks" ;)

Welche Endlose Kette von Defendern meinst du? Egal wie viele Defender an einem Gegner stehen nur einer kann ihm ein Mark setzen (und Defender's Aura wirkt nur auf Gegner ohne Mark), daher kann auch immer nur ein OA gemacht werden weil das "falsche Gruppenmitglied" angegriffen wurde.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edler Baldur am 21.02.2011 | 02:03
Sashael meint eine Kette aus Defendern, welche immer den jeweils nächsten Defender gemarkt haben, ähnlich wie eine Reihe Dominosteine, welche durch eine OA dann umkippen. Sprich, wenn der Warden nun durch einen anderen Defender auch gemarkt wäre, und dieser Defender ebenfalls durch einen weiteren Defender etc.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 21.02.2011 | 06:48
DAS Encounter will ich mal sehen (sowohl die PCs als auch die Gegner) mehr als einen OA (oder Immediate Interrupt) der einen OA unterbricht habe ich in den ueber 2 Jahren 4e noch nicht erlebt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 21.02.2011 | 08:09
Warden's Fury ist nebenbei bemerkt ein Immediate Interrupt und keine AoO.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 21.02.2011 | 18:10
Ist auch eher als Gedankenspiel gedacht, ich glaube niemand hier glaubt dass so etwas im Spiel vorkommt. Ähnlich wie die Reihe aus lvl 2 Warlords mit Knights move mit deren Hilfe man regeltechnisch eine beliebige Strecke in 6 Sekunden zurücklegen könnte.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 21.02.2011 | 18:50
Durch Artfull Dodger ist der Trick gar nicht so stupid. Ich treffe nie diesen nervigen Rogue und der Warden haut ausgerechnet bei den OAs sehr gut zu.  >:(
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 21.02.2011 | 19:05
F203:

Wenn Kreatur A eine AoO provoziert, (z.b. durch einen Fernkampfangriff) und durch diese AoO neben Kreatur B bewegt wird, provoziert sie dann auch eine AoO von B mit der selben Aktion?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 21.02.2011 | 19:15
A203: Forced movement provoziert niemals eine AoO.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 21.02.2011 | 19:21
Das meinte ich damit nicht,das ist klar.

Sagen wir A schießt mit dem Bogen und steht neben dem Druiden B.
Der Schuss provoziert eine AoO.
B slidet A ein Feld neben C (mit Savage Rend).
Provoziert der Schuss jetzt auch eine AoO von C?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 21.02.2011 | 19:54
Nein. Warum sollte er?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 22.02.2011 | 10:12
Die AoO kommt ja vor dem Schuss. Und wird dann komplett abgehandelt.

Der Schütze ist also neben C bevor sein Schuss abgehandelt wird.
Wenn er von Anfang an neben C gestanden hätte, würde die AoO von C ja auf jeden Fall provoziert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 22.02.2011 | 11:47
Der Trigger (er macht eine Fernkampfattacke) ist ja schon gelaufen, ergo keine weitere OA.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 27.02.2011 | 22:06
F204: Wenn sich meine Melee Reach erhöht, wirkt sich das auf alle Nahkampfwaffen aus oder nur auf Reach Weapons?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 27.02.2011 | 22:09
A204: Jede Melee Attack, nicht aber Close Attacks. Reach Weapons haben ja so schon Reach, der wird unter Umstaenden (je nach Definition der Reach-Erhoehung) evtl. noch weiter erhoeht.

Aber dran denken: Flanken klappt nur wenn man am Gegner dransteht und Reach ist nicht Threatening Reach (sprich: OAs auch nur wenn man daneben steht)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 27.02.2011 | 22:45
F205: Frisst eine Charge Attack die Move Action oder kann man Move + Charge in einer Runde machen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 27.02.2011 | 22:49
A205: Ja man kann Move und Charge in einer Runde machen. Aber daran denken, dass nach einem Charge die Runde endet.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 5.03.2011 | 16:03
F206: Welche der folgenden Schadensboni lassen sich bei einem Eladrin Chaladin bei Ardent Strike mit einem Greatspear im Charge kombinieren: Eladrin Soldier, Power of Strife, Vanguard Greatspear, Horned Helm, Bracers of Mighty Striking. Wenn ich das richtig verstehe, ist nur Eladrin Soldier ein Feat Bonus, der Rest ist Untyped. Korrekt? Das würde bedeuten, dass ein Eladrin Paladin mit Charisma 20 bei einem Charge auf Stufe 7 den folgenden Schaden machen würde: 1d10 + 5 (Cha) +2 (Enhancement) + 1d8 (Vanguard) +1d6 (Horned Helm) + 2 (Eladrin Soldier) + 2 (Bracers of Mighty Striking) sowie +1 für jeden weiteren Gegner innerhalb von 3 Squares durch Power of Strife. Kann das sein? Erscheint mir ziemlich massiv, das: mit +15 to hit ein Schaden von 1d10+1d8+1d6+11 als Defender. Hab ich was übersehen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Edler Baldur am 5.03.2011 | 16:27
A206: Bracers of Mighty Striking gehen nur für MBA, der Ardent Strike selbst ist keine MBA, darf aber anstatt einer solchen benutzt werden. Tausche Bracers of Mighty Striking gegen Iron Armbands of Power, dann geht das wieder.

Dein +15 To-Hit (komme nur auf +14 (+5 CH, +3 Lvl, +3 Prof, +1 wg. Charge, +2 Enh, vermutlich was vergessen) kann ich jetzt gerade noch nicht aufschlüsseln, aber der Damage wäre korrekt. Gehört zu den Charger-Builds. Zumal du auch vieles investierst um den Schaden zu erhöhen (3 Items, 2 Feats). Wobei der Schaden ohne Vanguard und Horned Helm eher wieder im normalen Bereich wäre.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 5.03.2011 | 17:30
A206: Bracers of Mighty Striking gehen nur für MBA, der Ardent Strike selbst ist keine MBA, darf aber anstatt einer solchen benutzt werden. Tausche Bracers of Mighty Striking gegen Iron Armbands of Power, dann geht das wieder.
Wieso sollte das dann nicht gehen? Beim Druiden z.B. werden die Bracers of Mighty Striking beim Savage Rend durch den Characterbuilder automatisch hinzugerechnet und diese Power ist auch keine MBA, darf aber als solche benutzt werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 5.03.2011 | 17:37
Ardent Strike wird zur MBA, weshalb die Bracers da funktionieren.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 5.03.2011 | 17:42
Ardent Strike ist kein MBA sondern darf ANSTELLE eines MBA beim Charge eingesetzt werden. Damit wird kein MBA eingesetzt und die Bracers ziehen nicht.

Der Savage Rend kann ALS ein MBA eingesetzt werden, daher ziehen die Bracers beim Savage Rend.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 18.03.2011 | 22:18
F207: Frage zum Flurry des Monk.

Der Flurry ist eine triggered Free Action.
Wann kann/muss man die nutzen?

So wie ich das RAW verstehe, wann man will.
Man trifft also jemanden mit einer Monk Attack Power.
Trigger ist erfüllt/ausgelöst.
Dann kann man den Flurry als Free Action sofort dannach einsetzen, oder erst noch eine Move Action nehmen, oder sogar warten und später im Kampf (muss ja nicht mal die gleiche Runde sein) den Flurry einem vorbeirennenden Gegner zusätzlich zur OA mitgeben.

Free Actions kann man nehmen wann man will,
und da es kein Interrupt oder Opportunity Action ist, muss sie auch nicht sofort nach dem Trigger abgehandelt werden.
Also, zumindest nach RAW.

Oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 18.03.2011 | 22:23
A 207:

Flurry of blows wird direkt nach dem auslösenden Angriff benutzt.

Eine Aktion mit einem Trigger kommt immer direkt nach dem Trigger, ausser es steht explizit dabei, dass sie ein interrupt ist, dann kommt sie genau vor dem Trigger.
Triggered Actions lassen sich nicht aufschieben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 18.03.2011 | 23:26
Sry, aber es ging mir um RAW.
Gibt es da eine Regelstelle für triggered Free Actions?

Gerade beim Monk ist ein Shift zwischen Trigger und Flurry oft sehr praktisch,
und zumindest vom Fluff her passend.
RAI ist da sicher grenzwertig,
aber zumindest bis zum Ende des eigenen Turns sollte an mMn auch nach RAI Zeit haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 18.03.2011 | 23:34
Das Wort "sofort" steht in den Regeln nicht.

Aber das Wort trigger ist eigentlich unmissverständlich.
Es heisst ja Auslöser und nicht Vorraussetzung.

Triggered Actions sind im rules Compendium S. 195 beschrieben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 18.03.2011 | 23:49
Ein Trigger "aktiviert" nicht die Power so dass du sie danach einsetzen kannst sondern legt fest wann genau du die Option hast diese Power zu benutzen. Heisst beim Flurry konkret dass du ihn anwenden kannst wenn du während deines Zuges einen Gegener triffst. Das einziga was du theoretisch (so der SL es zulässt) einschieben kannst sind andere Free Actions.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 18.03.2011 | 23:58
Das einziga was du theoretisch (so der SL es zulässt) einschieben kannst sind andere Free Actions.
Nicht mal das würde ich zulassen. Es heißt Flurry of Blows, nicht Well timed careful Blows of superior fighting techniques. Flurry bedeutet Hast, Aufregung, Hektik. Da verbindet sich in meinem Kopf nicht mal vom Fluff her was mit dazwischen eingeschobenen Aktionen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 19.03.2011 | 00:33
Schöne RAI Diskussion um eine RAW Frage...   8]

Um es noch schlimmer zu machen:

"Trigger: You hit with..."

Ja Moment, ist "hit" jetzt Gegenwart oder Vergangenheit?
Da ist ja bei "hit" kein Unterschied.

Wenn das Vergangenheit ist, dann kann man ja sogar den "Trigger auslösen wann man will" nachdem man jemanden getroffen hat!

Rules Compandium mag ein Einwand sein, den hab ich leider nicht.
Denn es geht mir bitte um RAW.

P.S.
Darum die RAI nicht vollkommen zu pervertieren und den Fluff zu erhalten kann sich denke ich jeder mit seiner Gruppe selber kümmern und Anmerkungen dazu sind zwar durchs interessant aber in einem Regelthread irgendwie fehl am Platz.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 19.03.2011 | 00:46
Mit dem RAI hast du angefangen. ;)

Zitat
Rules Compendium, p. 197
Other Triggered Effects
If an effect has a trigger but is neither an immediate action nor an opportunity action, assume that it behaves like an immediate reaction, waiting for its trigger to completely resolve.

Hervorhebung durch mich. Damit dürfte deine Frage beantwortet sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 19.03.2011 | 00:59
Damit dürfte deine Frage beantwortet sein.
Ja. Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 24.03.2011 | 22:41
F208: wenn man durch die Form of the Oak Sentinel Attack Ziel eines Angriffs wird, der einen nach Regeln nicht erreichen kann, wird der gegnerische Angriff dadurch gecancelt oder wird man angegriffen, obwohl man faktisch außerhalb der Reichweite ist?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.03.2011 | 22:44
A208: Steht doch schon in der Power: "Effect: You become the target of the triggering attack, even if you aren’t within that attack’s range."
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 29.03.2011 | 21:09
F:209
Gilt eine double weapon als weapon and off-hand weapon und wielding a melee weapon in both hands?

Sprich, könnte ein Barbar damit seine Powers etwas besser mischen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 29.03.2011 | 21:13
A 209: Ja. Deshalb haben sie auch das Stout Keyword.

Noch einen Tick variabler ist die Spiked Chain in Kombination mit dem Feat Spiked Chain Training. Die ist dann zusätzlich noch eine Reach Weapon.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.03.2011 | 21:26
A209: Jein. Nur das eine Ende der Double Weapon gilt als Off-Hand.
Alles zum aktuellen Regelstand der Double Weapons findet sich auf Seite 38 der Compiled Updates (http://wizards.com/dnd/files/UpdateCompiled.pdf) (inklusive ueberarbeiteter Waffentabelle der Double Weapons aus dem AV)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 29.03.2011 | 22:45
A209: Jein. Nur das eine Ende der Double Weapon gilt als Off-Hand.
Alles zum aktuellen Regelstand der Double Weapons findet sich auf Seite 38 der Compiled Updates (http://wizards.com/dnd/files/UpdateCompiled.pdf) (inklusive ueberarbeiteter Waffentabelle der Double Weapons aus dem AV)
Auf Seite 38 der verlinkten Updates werden die Skillchallenges durchgenommen. Die Seiten 9 und 10 bieten die gesuchten Infos.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 8.04.2011 | 15:46
F210: Der Monk aus dem PHB3 verfügt sowohl über Attacken deren Reichweite als "Melee 1" beschrieben wird als auch über einige die "Melee Touch" in der Beschreibung haben. Worin besteht der Unterschied? Hat das was mit Unarmed Attacks vs. Weapon Attacks zu tun? Ich bin verwirrt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 8.04.2011 | 16:03
A210: Melee 1 ist immer direkt neben dem Monk, Melee Touch ist innerhalb seiner Reichweite (Reach).
Reach ist im Normalfall zwar auch "1", kann sich aber (z.B. auch durch Monk Powers) veraendern.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 8.04.2011 | 16:08
@Selganor: Ah, okay das macht Sinn. Danke.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Bathora am 14.04.2011 | 16:10
F211: Zum NSC-Bau: NSCs bekommen ja den allgemeinen Bonus auf alles. Jetzt steht beim Berechnen des Angriffsbonus, dass dieser wie bei einem SC berechnet wird.
Heißt das, dass der NSC den Prof.Bonus der Waffe mit eingerechnet bekommt? Oder ist der Teil des allgemeinen Bonus?

Edit von Selganor: Zaehlung ergaenzt
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.04.2011 | 10:55
A211: Da der Proficiency Bonus ja von der Waffe abhaengt (und nur bei Waffenangriffen zieht) ist er nicht Teil eines allgemeinen Bonus.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 17.04.2011 | 15:24
F212:

Angenommen ich habe einen Warden mit Heavy Blade Opportunity, sowie Sudden Roots. Wenn ich nun mit Heavy Blade Opportunity, mit der Opportunity Attack statt einer Melee Basic Attack eine at-Will einsetze, bekomme ich dann weiterhin den Bonus von Sudden Roots?
Konkret könnte ich bei einer OA dann meinen Gegner mit Warden's Lung angreifen und markieren und ihn gleichzeitig durch Sudden Roots bis zum Ende seines Zuges verlangsamen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 17.04.2011 | 15:41
A212: Ja.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Ayas am 17.04.2011 | 16:00
Cool, danke. :d
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 1.05.2011 | 18:04
F213: Wenn ein Barbar in Ancestral War Band Rage eine 1 beim Schaden würfelt und eine Vorpal Weapon hat, darf er dann die Vorpal Weapon Property zum nachwürfeln verwenden?

Selbes ist mir nicht klar für Ancestral War Band Rage und Carnage Weapons.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.05.2011 | 21:03
A213: Ancient War Band Rage aendert den Wurf, damit ist das Maximum "gewuerfelt" und sowohl Vorpal als auch Carnage ziehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 2.05.2011 | 20:09
F214: Es gibt Weapon Properties, die bei "Hit with the Weapon" wirken. Wenn ich eine solche Property auf einer Offhand Weapon habe und mit dieser keinen Attack Roll mache, sondern auf Basis der Main Hand Attack automatisch zusätzlichen Offhand Schaden verursache, wirken diese Weapon Properties dann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 2.05.2011 | 20:28
A214: Nein, du hast ja keinen erfolgreichen Angriffswurf (die Vorraussetzung fuer ein "Hit") damit gemacht.
"Dealing Damage with the weapon" waere was anderes als "hit"
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 3.05.2011 | 16:44
A214': Du darfst natürlich pro Angriff auch umdefinieren, welches die Hauptwaffe sein soll, sofern für den Charakter da keine Einschränkungen durch Waffengröße o.ä. gelten. Du darfst aber eben nur die Enhancements und Properties einer Waffe benutzen und du musst dich vorher entscheiden, was was war.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Windjammer am 23.05.2011 | 23:41
F215: Frage zu "surrender" unter dem Fertigkeiteneintrag "intimidate". - Habe gerade den Eintrag im Rules Compendium nachgelesen. Die ergänzende Einschränkung (gegenüber PHB1) zu Kreaturen mit "fear immunity" oder "[creatures acting] under magical compulsion" finde ich ja gut, sowie den Verweis auf die DC-Tabelle bei Gegnern mit fehlender Angabe zu Will-Defense. Aber wurde die Regel zu "surrender" in den letzten drei Jahren jemals tiefergehender erratiert (und im RC wieder rückgängig gemacht)? Oder, falls nicht, kennt Ihr da gute Hausregeln zu? [Tut mir leid, wenn letztere Frage nicht strikt hierher gehört, aber einen eigenen Thread war mir das nicht wert.] (Kontext - haben einen Stufe 1 Dragonbornbarden in der Runde mit +19 Intimidate. ;)]
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 24.05.2011 | 00:38
A215: Zum einen haettest du damit gerade mal ein +9 (denn im Kampf kann man schon davon ausgehen, dass das Monster den +10 hostile Bonus kriegt), zum anderen ist die Aufgabe nicht gesichert:

Zitat
Success: The adventurer forces a bloodied monster to surrender, gets a monster to reveal a secret, or cows a monster into taking some other action. This skill is not mind control, so a cowed monster is unlikely to take any action that would cause immediate harm to itself.
Mit anderen Worten: Wenn du es zur Aufgabe zwingen willst nur um ihm dann den Gnadenstoss zu versetzen wird die Einschuechterung ganz schnell aufhoeren.
Das Monster dazu zu "ueberreden" sich aus dem Kampf zurueckzuziehen kann klappen solange die Flucht nicht gleichbedeutend mit Tod o.ae. ist (denn was passiert wenn jemand die Sache doch ueberlebt und am Ende der Clan mitkriegt, dass der Chef des Clan getoetet wurde, der "Feigling" sich aber verzogen hat?)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Windjammer am 24.05.2011 | 09:10
Danke! Ich geb das mal an unseren Spielleiter weiter. Wir hatten das in der Tat zu großzügig gehandhabt (auch ohne coup de graces).
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Yuri am 16.06.2011 | 20:05
F216: Ist bei den erratierten Monsterbauregeln die Regel erhalten geblieben, die besagt, dass ein Monster jeweils +1 auf den zugehoehrigen Verteidigunswert erhaelt, wenn der dazugehoerige Attributswert 2 Punkte ueber dem Durchschnitt liegt?

(Hoffe mal die Frage gabs noch nicht.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 17.06.2011 | 17:28
A216: In dem Update steht nichts explizit dazu, weder dass die Regel aufgehoben wurde, noch steht bei den neuen Werten etwas von dieser Regel.
Ich habe aber auch nicht das Gefühl, dass die Regel bei den offiziellen Monstern besonders konsequent beachtet worden wäre.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 20.06.2011 | 11:49
F217: Fügt das Avenger Feat Painful Oath der Attacke die Keywords Necrotic und Radiant hinzu?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.06.2011 | 12:54
A217: Der Angriff macht nur zusaetzlichen Radiant und Necrotic damage. Die Keywords bleiben gleich.
Wer allerdings gegen Radiant oder Necrotic (oder beide) verwundbar ist kriegt den Zusatzschaden, da der extra Radiant/Necrotic-Schaden ja erhoeht wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.06.2011 | 13:08
A216: Gegenfrage: Wo hast du die Regelung gefunden, dass Monster dieselben Verteidigungsboni kriegen wie SCs? Ich finde in den Monsterbauregeln im DMG nur die Formel Stufe+X (evtl. noch modifiziert durch die Role des Monsters)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Yuri am 20.06.2011 | 13:29
A:216
Habe die Sache aus dem Deutschen DMG.
Seite 218
"6. Andere Verteidigungswerte: Die Verteidigungswerte eines Monsters haengen von seiner Stufe ab. Ein Verteidigungswert, der auf einem durchschnittlichen Attributswert beruht betraegt 12 + Monsterstufe. Fuer je 2 Punkte, die der Attributswert vom Durchschnitt abweicht, muessen sie den Verteidigungswert um +1 erhoehen oder um -1 reduzieren, je nachdem ob der Attributswert hoeher oder niedriger als der Durchschnitt ist."
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 20.06.2011 | 21:09
Ergänzung zu A217: die offizielle Auslegung ist, dass spezieller Schaden, der durch Feats/Items zu einem Schadenswurf hinzugefügt wird, das entsprechende Keyword hinzufügt. Feats/Items/Powers, die den gesamten Schaden einer Attacke in eine spezielle Schadenart transformieren, überschreiben allerdings alle Schaden-Keywords außer dem eigenen.

 Entsprechender Post im D&D-Forum (http://community.wizards.com/go/thread/view/75882/23970073/Energy_Keywords:_CO_debates_what,_if_anything,_the_rules_mean&post_num=14#432350213)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.06.2011 | 21:39
A217: OK, ich revidiere. RC p. 115 (Abschnitt Keywords):
Zitat
If a power gains [...] damage types, the power gains the keywords for any damage types that are added[...].

Ich hatte das Rules Compendium zum Zeitpunkt der ersten Antwort nicht griffbereit

Das Feat ist also doch recht praktisch, da ein Avenger z.B. mit einem Frozen Whetstone (+x cold Damage waehrend des Encounters) ziemlich unwiderstehliche Angriffe (Cold, Radiant UND Necrotic - und die schlechteste Resist zaehlt) machen kann. Damit kommt er vielleicht auf einen Schadenswert der irgendwo in der Naehe der anderen Striker liegt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 20.06.2011 | 21:54
Damit kommt er vielleicht auf einen Schadenswert der irgendwo in der Naehe der anderen Striker liegt.
Und das mit besseren Defenses als die meisten Defender!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.06.2011 | 22:02
Und das mit besseren Defenses als die meisten Defender!
Das kannst du mir gerne mal (aber in eigenem Thread) naeher zeigen... ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 14.07.2011 | 20:46
F218: Wenn ich mit einem Two Weapon Barbarian mit einer Power, die bei einem Hit automatischen Offhand-Schaden verursacht, einen Crit verursache, wird der Offhand-Schaden auch gemaxt und wird der Crit Schaden der Offhand-Waffe ebenfalls ausgewürfelt bzw. eine vorhandene Crit Property oder Power aktiviert?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 14.07.2011 | 21:38
Welche Power denn?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gasbow am 14.07.2011 | 21:48
Whirling Rend z.b.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 15.07.2011 | 11:09
A218: Ein kritischer Treffer maximiert alle Schadenswürfel außer solche, die erst durch den kritischen Treffer selbst verursacht werden.

Es werden also maximiert:

- Alle Würfel, die ohne weitere Bedingung in der Power-Beschreibung stehen (inklusive die von Whirling Rend).
- Bonuswürfel wie Sneak Attack oder Warlock Curse
- Würfel von Bless Weapon oder Artificer-Siegeln

Nicht maximiert werden:

- Die Crit-Würfel einer magischen Waffe
- Der W10 von Improved Critical
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 15.07.2011 | 16:35
Dass die nicht maximiert werden ist klar. Was passiert aber z.B. mit einer Crit Property auf der Offhand-Waffe bzw. mit dem Extra-Critschaden der Offhand-Waffe? Also z.B. bei der Tyrant's Weapon (On a crit the target is knocked prone). Ich würde intuitiv sagen, dass nur die Crit-Eigenschaften der Waffe zählen, die den Hit verursacht hat, auch wenn man mit der Offhand-Waffe zusätzlichen Schaden macht.

F219: Wenn ich mit einer Attack Power, die bei einem Hit keinen Schaden verursacht, einen Crit würfele, wird dann der Critschaden der Waffe bzw. eventueller High Crit-Schaden und weitere Crit-Boni aktiviert (Barbarian Rampage etc.)?

Beispiel: Thunder Hawk Rage Attack.

F220: Ein Char hat eine Heavy Blade, das Feat Heavy Blade Opportunity und die Barbarian at-will Pressing Strike. Was passiert, wenn ich bei einer Opportunity Attack mit Pressing Strike in das Feld shifte, in das der auslösende Gegner gehen wollte?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 15.07.2011 | 16:47
Zitat
Dass die nicht maximiert werden ist klar. Was passiert aber z.B. mit einer Crit Property auf der Offhand-Waffe bzw. mit dem Extra-Critschaden der Offhand-Waffe? Also z.B. bei der Tyrant's Weapon (On a crit the target is knocked prone). Ich würde intuitiv sagen, dass nur die Crit-Eigenschaften der Waffe zählen, die den Hit verursacht hat, auch wenn man mit der Offhand-Waffe zusätzlichen Schaden macht.

Ja. Die magischen Eigenschaften der verrechneten Zweitwaffe zählen überhaupt nicht. Auch nicht die Crit-Würfel.


A220: Da die Opportunity Action vor der auslösenden Aktion resolviert, stehst du vor ihm in dem Feld und er kann es nicht mehr einfach betreten.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 15.07.2011 | 16:53
Verliert er dadurch einen Bewegungspunkt? Ein Charge kann damit ggf. effektiv unterbunden werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 15.07.2011 | 17:06
Ich denke nicht, dass er den Bewegungspunkt verliert. Er ist ja technisch gesehen noch gar nicht losgelaufen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Foul Ole Ron am 4.08.2011 | 15:11
F221: "Dimension Strike" Daily Power: You teleport 5 squares and use one of your encounter attack powers. You can use a power you have already expended this encounter, and using it does not expend it.
...
Heißt das, ich benutze ganz normal eine Encounter Attack, und setze x Runden später "Dimension Strike" ein, kann die gleiche Encounter Power nochmal benutzen, und habe sie dann immer noch zur Verfügung???
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Suro am 4.08.2011 | 15:19
So wie ich das sehe heißt das, man setzt den Strike ein und darf dabei eine Encounter-Power einsetzen, wobei dieser Einsatz der Power in keinster Weise damit zutun hat, ob diese in diesem Encounter schon benutzt wurde oder benutzt werden wird. Also "wieder auffrischen" tut sie die Encounter Power nicht, der Einsatz erfolgt unabhängig.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 4.08.2011 | 15:44
A221: Du kannst durch den Dimension Strike eine Encounter Power nutzen, egal ob du diese vorher schonmal genutzt hast oder nicht. Wenn du diese Encounter Power genutzt hast, bekommt sie ihren alten Status wieder. Also entweder ungenutzt oder genutzt, je nachdem was sie vor dem Dimension Strike war.
Sie wird aber nicht wieder aufgefrischt, falls du dies gehofft hast, wenn sie vorher schon genutzt wurde.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 16.08.2011 | 09:20
F 222: Kann ich mit einem Warlord (z.B. Commanding Strike) einer Kreatur, die durch eine Summon-Power entstanden ist, eine MBA befehlen? (bzw. kann die Kreatur diesem Befehl nachkommen)

Punkte, die imho zu beachten sind:
Rules Companion Seite 239 sagt: "Even if [a creature] has no weapon equipped, it can make a melee basic attack using an unarmed strike...". Ein unarmed strike ist für eine summoned creature nicht drin, da sie keine Stats hat. Die Alternative wäre also ihr Standard Action Angriff.
Eine Kreatur hat keine eigenen Aktionen; jedoch kann der Summoner Aktionen für sie ausgeben. Imho kann also der Summoner eine Free Action ausgeben (lies: er darf nicht dominated, stunned, petrified oder unconscious sein und nicht irgendwas haben, was "can't take actions" sagt), damit die Kreatur eine zur Verfügung hat.

F 223: Kann eine Summoned Creature mit Mindlink Strike (Ardent, Level 7 At Will) eine Opportunity Attack durchführen, falls sie eine hat?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.08.2011 | 10:18
A222: Summoned Creatures sind nur selten "echte" Lebenwesen sondern meisten/eher "halbintelligente Sprucheffekte" denen man durch einfache Kommandos ("Greif X an..." o.ae.) auch nach dem Wirken des Effekts noch neue Effekte entlocken kann.

Da summoned creatures normalerweise nur vom Beschwoerer Befehle entgegennehmen (Ausnahmen wuerden ja beschrieben sein wie z.B. "any ally adjacent to... can command ...") kann ein von einem Warlord verteilter Basic Attack nur dann von der Creature ausgefuehrt werden wenn eines der Befehle ein "Basic Attack" waere.
Basic Attack selbst ist keine Action.
Der Basic Attack eines Monsters ist die umkringelte Action (Melee und/oder Ranged). Es gibt Monster die mehrere "Standard Action Attacks" haben (oder sogar mehrere Basic Attacks)

A223: Eine summoned creature ist kein Ally. Und da summoned creatures keine eigenen actions haben koennen diese auch keine OAs ausfuehren.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.08.2011 | 11:26
Zitat
A223: Eine summoned creature ist kein Ally.

Doch.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.08.2011 | 11:29
Hatte es mit den Conjurations verwechselt. Die sind es nicht.
Aendert aber trotzdem nix an der Tatsache, dass summoned creatures keine actions haben die sie fuer so einen Basic Attack verwenden koennen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Froschi am 18.08.2011 | 09:29
F224: Nehmen wir an, ein Gegner hat vulnerable 5 fire und vulnerable 10 cold. Ich benutze eine Power, die sagt "Hit: Deal 5 fire damage and additional 5 cold damage". Wieviel Schaden würde diese Power an diesem Gegner machen, wenn ich treffe? (Es geht hier darum, ob man so mehrere Vulnerabilities exploiten kann)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.08.2011 | 09:44
A225: 25. Beide Vulnerabilities zaehlen, nicht nur die hoechste. Auch wenn der Schaden mehrfachen Schaden machen (z.B. X necrotic and cold macht bei vulnerable Y necrotic und vulnerable Z cold X+Y+Z Schaden)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kazekami am 4.09.2011 | 12:50
Hallo 4e-Experten,
Ich habe ein paar Fragen, bei denen ihr mir vielleicht weiterhelfen könnt:

F225: Laut Player’s Handbook müssen Charaktere in höheren Stufen, wenn sie nach einem Stufenaufstieg eine neue Power bekommen, eine alte Power für die neue eintauschen (Power Swap). In den Essentials gibt es diese Regelung nicht mehr. Ist diese Regelung nur für die Essentials gültig, oder gibt es eine generelle Errata (in den Rules Updates steht dazu nichts)?

F226: Gibt es inzwischen Nachdrucke der drei klassischen Grundregelwerke, in denen ein Großteil der Errata integriert wurde, oder sind die noch auf dem Stand von 2008? Werden die Hardcover überhaupt noch nachgedruckt?

F227: Der Essentials-Hexblade hat eine spezielle Paktwaffe, ohne die sich ein paar Powers nicht nutzen lassen. Gibt es eine regeltechnische Möglichkeit, die Paktwaffe in höheren Stufen durch eine mächtigere Variante zu ersetzen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 4.09.2011 | 15:39
A225: Du bekommst auch in den alten Regeln durchaus zusätzliche Powers ohne alte dafür abgeben zu müssen. Das tauschen ist hauptsächlich bei den At-Will-Attacks relevant, und die ändern sich bei den Essentials-Klassen nicht bzw. werden mit steigernder Stufe automatisch mächtiger. Alles in allem hat ein Essentialscharakter nicht mehr Powers als ein normaler D&D-Charakter. Die Regeln gelten damit immer noch, kommen nur bei den Essentials nicht zu Anwendung, weil Du da die Wahlmöglichkeiten garnicht hast.

A226: Nein, es gibt keine aktualisierten Auflagen. Nachdrucke scheint es aber schon zu geben, anders kann ich mir zumindest nicht erklären, warum man die Bücher überall noch problemlos bekommt.

A227: Die Waffe bekommt ihre Macht aus einem Implement, dass Du mit ihr zusammen benutzt. Wenn Du also im späteren Spiel mächtigere Implements bekommst, wird auch die Waffe besser.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 4.09.2011 | 20:02
A225: Die Powers die ausgetauscht werden sind meistens Encounter Powers. Da die bei einigen Essential-Klassen aber sowieso nur eine Power sind (Power Strike beim Fighter, Backstab beim Rogue, Combined Attack beim Sentinel) faellt es nicht auf. Der Warpriest z.B. hat seinen Power Swap auch drin (Level 13 Domain Power ersetzt z.B. eine fruehere Domain Power). Nur beim Wizard scheint es so zu sein, dass (zumindest auf Stufe 13, weiter habe ich es noch nicht geschaut) keine Powers ausgetauscht werden.

A226: Reprints sind mir keine bekannt wuerde momentan aber noch keinen Sinn machen. Die PHB Klassen mit allen bisherigen Updates (und im Klassenaufschriebformat der Essentials) werden gerade (kostenlos!) auf der Wizards Site nach und nach veroeffentlicht. Ein Reprint kommt also fruehestens nachdem alle Klassen durch sind. (Link zu den Downloads hier im Board unter den wichtigen Links)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Kazekami am 6.09.2011 | 00:53
Vielen Dank für die Infos. Seltsam nur, dass Wizards of the Coast nicht mal zwischendrin ein paar Updates in die Nachdrucke eingebaut hat. In die Deluxe-Regelbücher sind ja immerhin auch ein paar Updates eingeflossen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 28.09.2011 | 15:26
Frage 228: Fantastic Recuperation & Magister.

Fantastic Recuperation ist ein Ritual das der ganzen Gruppe die Vorteile einer Rast gibt ohne tatsächlich rasten zu müssen. Effektiv ein Mittel um Rast zu verkürzen (und häufiger rasten zu können).

Der Magister wiederum hat die Fähigkeit Rituale welche keine Gegner  betreffen 2x am Tag als Standardaktion zu wirken.

Nun die Preisfrage: Läd sich diese Fähigkeit durch das Ritual ebenfalls wieder auf, so dass (genug Ritualkomponenten vorrausgesetzt) der Magister jede Runde 1x rasten könnte? (und den dadurch gewonnenen Aktionspunkt für seine tatsächliche Aktion nutzen)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Windjammer am 28.09.2011 | 15:37
Vielen Dank für die Infos. Seltsam nur, dass Wizards of the Coast nicht mal zwischendrin ein paar Updates in die Nachdrucke eingebaut hat. In die Deluxe-Regelbücher sind ja immerhin auch ein paar Updates eingeflossen.

Die Erklärung dafür könnte sein, dass die Auflage des Erstdruckes (Juni 2008) sehr hoch war - höher als die Nachfrage. 2009 gab es die Sonderaktion mit PHB 1+2 in einem schönen Schuber (in Deutschland für weniger als 30 Euro erhältlich, Superdeal damals); darin gab es veraltete Erstdrucke vom PHB 1 ohne jegliche Errata. Das war damals das erste Indiz, dass WotC die anfänglich unverkäuften Erstdrucke loswerden wollte.

Fast alle PHBs die ich in den FLGS meiner Region kürzlich gesehen habe, sind ebenfalls im Juni 2008 gedruckt. Das wurde zu 3.5 Zeiten noch anders gehandhabt - wenn man 2005 oder später ein PHB gekauft hat, war der Inhalt identisch mit den 'ge-update-ten' Deluxe Handbüchern. Die 4E Deluxe-Bücher stammen übrigens aus dem Herbst 2008, und seither sind natürlich sehr viel Errata veröffentlicht worden. [Edit. Persönlich spiele ich ohne Errata und (zumeist) ohne CB. Einfach den Char bauen, und am Schluss überprüfen, ob irgendein gewähltes Element in dieser Liste (http://skitzinc.wikispaces.com/file/view/DnD4Errata.pdf/151839995/DnD4Errata.pdf) auftaucht; dann im Zweifelsfall nachsehen, und mit SL beraten. Das verhindert stundenlanges Eintragen von Errata (mit Bleistift) in den Büchern.]

Zu den Einzelauflagen des 4E PHB 1 siehe auch hier (http://www.therpgsite.com/showthread.php?t=17894); v.a. die Angaben in diesem Posting (http://www.therpgsite.com/showpost.php?p=397142&postcount=39) sind der Hammer: die DDI-Errata sind in spätere Druckauflagen nie eingeflossen. War WotC zuviel Arbeit.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 28.09.2011 | 17:22
A228: Sofern das Ritual nicht die Einschränkung aufhebt, dass man nur einmal pro Tag von einer Langen Rast profitieren kann, ist die Frage ziemlich unverfänglich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 28.09.2011 | 19:23
Wenn es diese Einschränkung gäbe wäre dies tatsächlich kein Problem.

Tatsächlich ist der Wortlaut allerdings:

Zitat
Once per Day: After you finish an extended rest, you have to wait 12 hours before you can begin another one.

Was sich eben explizit auf eine extended rest bezieht und nicht darauf das man täglich einsetzbare Kräfte oder andere Dinge wiederbekommt. Genau diese extended rest macht man aber bei dem Ritual nicht...man bekommt nur die gleichen Dinge damit.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Toshi am 28.09.2011 | 20:48
Keine Regelfrage, aber gab es nicht mal von jemandem so eine schicke Tabelle wo der "erratierte" Schaden für die Monster nach Level und Art (Minion, Brute, andere) und Angriff (Normal, Area, Encounter) gelistet war?
Ich dachte ich hätte die auf dem Rechner, finde sie aber ums verrecken nicht wieder... (auch nicht hier bzw im Internet)
(Habe kein DDi und weiss nicht genau wie ich zB bei 1d6+5 die +25% genau machen/rechnen soll...)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 28.09.2011 | 21:13
A228: Ich sehe nicht warum das nicht gehen sollte. Allein "You cannot use this ritual if you could not normally begin an extended rest" schränkt das ganze ein. Also innerhalb von 12 Stunden nach der letzten "echten" extended rest gehts nicht und auch nicht mitten im Kampf. Aber sonst, warum nicht? Man muss dazu sagen, es handelt sich um die lvl 30 Fähigkeit des Magisters. Wir reden hier von einem Punkt an dem der Fighter und Rogue der Gruppe mit der richtigen epic destiny völlig unsterblich sind.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 29.09.2011 | 00:11
Ich glaube Kampf ist gar nicht so sehr das Problem, zumal ja auch während einer normalen Rast Kämpfe erlaubt sind (und diese nur unterbrechen). Auch bei den Vorraussetzungen für eine Rast steht es nicht dabei.

Aber eigentlich wollte ich auch auf etwas anderes hinaus: Wenn eine Kraft erlaubt etwas verbrauchtes wiederzubekommen: Kann diese Kraft dann auch selbst gewählt werden?

Aus meiner Sicht wäre auch plausibel die Kraft erst dann als verbraucht anzusehen wenn der Einsatz abgeschlossen ist. Also in diesem Fall nach dem Standard Aktion Ritual. Nach der Logik würde der Magister diesen Trick dennoch nur maximal 2x am Tag machen können auch wenn alles andere wieder aufgefrischt wird.

Das wäre immer noch sehr sehr stark - aber nichts mehr was jede Runde (und dann am besten noch mit mehreren Timestops verschachtelt) eingesetzt wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 29.09.2011 | 09:52
A227: Wie schon gesagt gibt das Ritual die Einschraenkung "You cannot use this ritual if you could not normally begin an extended rest." Diese Einschraenkung hebt auch das schnellere Wirken des Magisters nicht auf. Beim Extended Rest ist das spezifiziert auf "After you finish an extended rest, you have to wait 12 hours before you can begin another one."

RAW ist die Fantastic Recuperation kein extended rest sondern hat nur die Wirkung davon (genauso wie es auch Powers gibt die es einem erlauben Hitpoints zurueckzugewinnen als haette man einen Healing Surge ausgegeben man aber keinen ausgeben muss, diese sind auch nicht von Effekten betroffen die z.B. als Trigger "has spent a healing surge" haben).

Das wuerde bei einem Tag der um 8 Uhr morgens beginnt (bzw. der letzte extended rest geendet hat) bedeuten, dass eine Gruppe mit einem Magister Stufe 30 die um 20 Uhr ein Encounter beginnt in diesem Encounter zweimal ihr ganzes Arsenal rausheizen koennten solange der Magister nur zweimal eine Standard Action zur Verfuegung hat.

Bleibt also bisher einem SL ueberlassen das Ritual so zu hausregeln dass es als ein extended rest gewertet wird und das Problem waere halb so wild.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 29.09.2011 | 11:51
Die  Frage ist ob eine solche Gruppe dann überhaupt noch normal rasten würde , insofern dürfte das mit den 12 Stunden nicht wirklich etwas ausmachen.

Aber schlimm seh ich es auch nicht, es ist ja durch das Gold limitiert (zumindest solange man nicht fool's gold zum Komponenten kaufen benutzt)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Destroy all Monsters am 1.12.2011 | 09:39
Frage 229:
Im Errata & Rules Update PDF (http://www.wizards.com/dnd/Article.aspx?x=dnd/updatesarchive) zum PHB1 steht bei einigen Powers (insbesondere Warlord Warlock), dass der Schaden erhöht bzw. angepasst wurde, allerdings sind die Powers nicht neu abgebildet bzw. es steht nicht drin, wie/mit welchen Würfeln der Schaden angepasst wurde. Kommt man an die Daten der überarbeiteten Powers auch ohne den Character Builder und ein DDI-Abo heran?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 1.12.2011 | 09:43
A229: Welche Powers meinst du denn genau?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Michael am 1.12.2011 | 12:19
A229: Hier ist der Link zum Dokument  (http://www.wizards.com/dnd/Article.aspx?x=dnd/warlock/201107)

Die Updates der einzelnen Klassen sind auch ohne Insider-Abo oder Characterbuilder zu sehen, hierfür einfach nach Playtests suchen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Destroy all Monsters am 1.12.2011 | 12:42
Danke für den Link, da steht das drin, was ich suche. Ich hab vorhin Warlord mit Warlock verwechselt, bis zum Warlord kam ich gestern Abend garnicht mehr mit dem "updaten" des PHB 1.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Pendragon am 19.12.2011 | 21:55
F230: Hey, wird der Fertigkeitsbonus von Waffen auch bei Powers eingesetzt oder nur bei Standardangriffen?
Aus dem Regelwerk werde ich nicht schlau. "Kurzfür den Fertigkeitsbonus, denein Charakter auf Angriffswürfe erhält ...(S. 239)
Spielerhandbuch 1

Edit von Selganor: Zaehlung eingefuegt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 19.12.2011 | 21:58
A230: Der geht auf alle Powers mit dem Weapon-Keyword.

Edit von Selganor: Zaehlung eingefuegt
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.12.2011 | 22:32
A230: Allerdings nur auf Waffenangriffe, nicht fuer Implement-Powers bei denen eine Waffe als Implement verwendet wird.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 14.01.2012 | 15:44
F231: wirkt die at-will einer Lightning Weapon (all damage dealt by this weapon is lightning damage) auf Implement Powers, die mit dieser Waffe eingesetzt werden?

F232: fügt die Genasi Stormsoul Manifestation plus das Feat Shocking Flame einer Power das Lightning Keyword hinzu?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.01.2012 | 19:18
A231:
Zitat
When you use a magic version of the weapon as an implement, you can use the magic weapon’s enhancement bonus, critical hit effects, properties, and powers. However, some magic weapons have properties and powers that are worded in such a way that they work only with weapon attacks.
Da letzteres nicht explizit erwaehnt wird gilt der Blitzschaden also wohl auch fuer Implement Powers.

ABER dran denken:
Zitat
  If the damage types in a power change, the power both loses the keywords for any damage types that are removed and gains the keywords for any damage types that are added (the poison keyword is removed from a power only if that power neither deals poison damage nor has any nondamaging effects). For example, if a wizard casts ray of frost through a flaming staff and uses the staff ’s ability to change the damage to fire, ray of frost gains the fire keyword and loses the cold keyword for that use, since the power is dealing fire damage instead of cold damage. That use of the power can therefore benefit from effects, like feats, that affect fire powers, but not from effects that affect cold powers.

Die Schadenskeywords die Powers gehabt haetten bevor der Angriff zum Blitzschaden wurde diese werden gestrichen und durch Lightning ersetzt.

A232: Nope. Stormsoul gibt +2 Lighning Damage (zusaetzlich zu dem sowieso durch Lightning Weapon schon zum Lightning Damage gemachten Schaden, dadurch hat sie - s. keywords-Quote oben - ja sowieso schon das Lightning Keyword)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Foul Ole Ron am 15.01.2012 | 20:33
F 233: Warlord, Daily Power "Lamb to the slaughter", Melee 5

"... You pull the target (one enemy) 5 squares and one, two or three of your allies can make charge attacks against that enemy. ..."

MUSS ich 5 Felder pullen, oder KANN ich BIS ZU 5 Felder pullen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 15.01.2012 | 20:43
A233: Du kannst weniger nehmen oder auch gar nichts.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Foul Ole Ron am 15.01.2012 | 21:03
That's good news!  ;D

Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 15.01.2012 | 21:06
A233: Die wenigen Faelle in denen du eine bestimmte Strecke (und nicht mehr oder weniger) hast wird das deutlich geschrieben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 15.01.2012 | 22:28
A232: Nope. Stormsoul gibt +2 Lighning Damage (zusaetzlich zu dem sowieso durch Lightning Weapon schon zum Lightning Damage gemachten Schaden, dadurch hat sie - s. keywords-Quote oben - ja sowieso schon das Lightning Keyword)

Ich habe nicht gesagt, dass ich den Angriff mit einer Lightning Weapon durchführen will.

Ziel ist, möglichst alle Powers mindestens potenziell mit dem Lightning oder Thunder Keyword zu versehen, um den Attacke- und Schadensbonus des Lyrandar Windrider PP möglichst immer zu bekommen. Wenn man dazu keine Lightning Weapon braucht, ist das viel besser.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.01.2012 | 12:06
Die 2 Punkte Lightning Damage haben ein Lightning Keyword (zumindest wenn man diesenmit den elementaren "Whetstones" gleichsetzen sollte, nicht aber der Restschaden. Irgendwelche Schadensmodifikatoren zu Lightning Damage kommen also zu diesem Lightning Damage dazu.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Foul Ole Ron am 16.01.2012 | 14:09
F 234: Gibts eine Möglichkeit (Feat? Power?) mittels der ich MEINE (Bravura Warlord) Surges an meine ALLIES verteilen kann?
Ich weiß nicht recht, wie ich nach einer solchen Möglichkeit suchen soll  :-[
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 16.01.2012 | 14:25
Die beste Option hierfür ist wohl das Ritual Comrades Succor, mit dem bis zu 5 Teilnehmer am Ritual beliebig ihre Surges untereinander tauschen können.

Etwas Warlordspezifisches wüsste ich nicht, aber wenn du dir ein paar Schriftrollen von dem Ritual kaufst oder dies selbst lernst (oder jemanden anderen lernen lässt) sollte das völlig ausreichen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 16.01.2012 | 19:06
Die 2 Punkte Lightning Damage haben ein Lightning Keyword (zumindest wenn man diesenmit den elementaren "Whetstones" gleichsetzen sollte, nicht aber der Restschaden. Irgendwelche Schadensmodifikatoren zu Lightning Damage kommen also zu diesem Lightning Damage dazu.

Diese Auslegung ist, wie ich feststelle, im offiziellen Forum seit Jahren Gegenstand von Diskussionen und leider zu keinem Zeitpunkt per Errata geklärt worden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 16.01.2012 | 20:45
Dann waere es wohl mal eine Gelegenheit diese Frage an den Customer Support zu schicken, oder?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Humpty Dumpty am 17.01.2012 | 11:47
F 235: Die Psion At Will Dimensional Scramble (Area burst 1 within 10) bewirkt bei einem Hit: 1d6 + Intelligence modifier damage, and you teleport the target to a square adjacent to the burst. Kann die Distanz dieses Teleports durch passende Gegenstände so vergrößert werden, dass das Ziel auch über direkt am Burstradius gelegene Felder hinausgehen kann?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 17.01.2012 | 11:51
A235: Nein. Reichweitenvergrößerungen tun bei Forced Movements generell nichts, wenn der Zielort angegeben ist. Entsprechend bringt eine zu kurze Reichweite ein Forced Movement mit beschränkten Zielorten zum Scheitern. (Vgl. Pull 2 to a square adjacent: Wenn das in zwei Feldern nicht klappt, findet überhaupt keine Bewegung statt.)

Und abgesehen davon, wäre ich nie auf die Idee gekommen, dass magische Schuhe mit diesem Effekt etwas zu tun haben könnten. Aber das bin ja nur ich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 14.04.2012 | 12:53
F236: Gibt es für Gifte und Krankheiten eigentlich irgendwelche XP? Was genau sagt die Stufe aus? Ist die mit der Stufe eines Monsters oder einer Falle zu vergleichen?

Konkret würde ich gerne eine Horde Zombie-Minions mit der Zombie Plague ausstatten und weiß nicht, wie das meine Begegnungsstufe beeinflusst.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 14.04.2012 | 13:14
A 236: Die Stufe von Gift/Krankheit bestimmt die DCs der Effekte. Explizit gibt es dafuer zwar keine extra-XP, allerdings sollte ein Gegner dadurch (z.B. weil du ein Gift nimmst das merklich hoeherstufig ist als er) viel besser werden solltest du den Level des Gegners anpassen.

Die Krankheiten betreffen ja erstmal den Kampf in dem sie uebertragen werden gar nicht (den Wurf fuer die Infektion macht man ja erst am Ende des Encounters), dadurch beeinflussen sie das spezifische Encounter auch nicht.

Bei einer groesseren Bedrohung (z.B. einer groesser angelegten Zombieinfektion) waere das schon einen eigenen Quest (mit dazugehoerigen Quest-XP) wert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 18.04.2012 | 12:04
F 237: Wie bringe ich Tränke und andere Consumables in nach Essentials-Regeln ausgewürfelten Schätzen unter?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 18.04.2012 | 12:21
A 237: Wenn du es unbedingt vom Wurf abhaengen machen willst wuerde ich bei einem Wurf der gerade so (z.B. bis 3) unter dem Wurf fuer magische Gegenstaende landet einfach den entsprechenden Geldwert von einem Geldschatz abziehen und dafuer eine oder zwei levelspezifische "Heiltraenke" ausgeben.

Ich spiele zwar seit demnaechst 4 Jahren 4. Edition, kann mich allerdings an KEINE Runde erinnern bei der wir voll und ganz nach "normalen" Regeln Schaetze/Gegenstaende gekriegt haetten... Und es ist trotzdem gut gelaufen.

Also einfach keine Panik machen ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 18.04.2012 | 15:11
Also einfach keine Panik machen ;)

Ich hatte einfach eben das erste mal diese Würfeltabelle ausprobiert und mich dann gewundert, ob ich da was übersehen habe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 23.04.2012 | 13:54
F 238: Wie realisiert man einen Divine Boon als "normalen" magischen Gegenstand? Also beispielsweise möchte ich den Effekt von Pelor’s Sun Blessing Lvl 8 (MM2 p. 141) auf ein Amulett oder Heiliges Sympol übertragen. Welchen Enhancement-Bonus müsste ich ergänzen, um insgesamt ein Lvl 8 Item zu erhalten?

Der Kasten "APPLYING BOONS TO ITEMS" in MM2 p. 137 ist dabei leider nicht besonders hilfreich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 23.04.2012 | 15:20
A 238: Den Boon zu einem Gegenstand zu machen macht ihn ein wenig "schwächer" weil er einen Itemslot belegt. Ich würde einfach das Level um eine Stufe senken und gut. Der Enhancement-Bonus bei Rüstungen, Waffen, Implements und Neck-Items hängt nur vom Itemlevel ab.

Entsprechend würde ich das Pelor's Sun Blessing zu einem Amulett oder Symbol +2 machen mit lvl 7 (lvl 12 +3, lvl 17 +4 usw.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 23.04.2012 | 15:43
A238: Ein Boon wird nicht unbedingt "schwaecher" wenn er zu einem Item wird. Im Gegensatz zu Boons (vgl. p. 138 DMG2) haben Items keine "befristete Lebensdauer".
Von daher gleicht sich das durchaus schon aus. Waere also auch als Item Stufe 8

Pelor's Sun Blessing wuerde ich nicht als Neck Slot Item nehmen (das ist ja schon von anderen Sachen belegt), dann vielleicht eher Hand Slot oder evtl. sogar Waist (Guertel mit schicker Guertelschnalle in Sonnenform ;) )
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 23.04.2012 | 16:11
A238: Ein Boon wird nicht unbedingt "schwaecher" wenn er zu einem Item wird. Im Gegensatz zu Boons (vgl. p. 138 DMG2) haben Items keine "befristete Lebensdauer".
Von daher gleicht sich das durchaus schon aus. Waere also auch als Item Stufe 8

Pelor's Sun Blessing wuerde ich nicht als Neck Slot Item nehmen (das ist ja schon von anderen Sachen belegt), dann vielleicht eher Hand Slot oder evtl. sogar Waist (Guertel mit schicker Guertelschnalle in Sonnenform ;) )
Die befristete Lebensdauer hatte ich tatsächlich nicht im Auge. Macht aber total Sinn und existiert vermutlich aus dem gleichen Grund wie Itemslots. Was das Level tatsächlich völlig gleichwertig machen dürfte. Aber warum nicht als Amulett? Wenn die Gruppe nicht streng durchoptimiert ist dürfte das doch eigentlich kein Problem darstellen, oder? Überseh ich was?

edit: Womit ich nicht sagen will dass ein Belt schlecht wäre. Aus Optimierersicht gibt es viel zu wenig brauchbare Gürtel.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 23.04.2012 | 16:14
Amulette (wie die anderen "Neck Slot" items) sind ja schon dazu da um die NADS (Non-Ac-DefenseS) zu steigern.
Da dann noch einen Schadensbooster und Heileffekt (die "Lichtquelle" ignoriere ich mal, die ist ja eher uninteressant) dazuzupacken waere dann schon fast overkill
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 23.04.2012 | 16:59
Ach was, da schreibt man "rare" dran und dan isses wieder im Rahmen ;D Aber mit Schadensbooster, Heileffekt, Götterspezifisch. Ich würde ehrlich gesagt einfach ein Heiliges Symbol +2 draus machen. Und wenn es echt was besonderes sein soll eventuell erstmal nur einen Teil der Kräfte draufpacken und es dann später aufwerten damit es auf höheren Stufen nicht obsolet wird. Ich hab meine Bücher grade nicht zur Hand, war das im AV1 oder AV2 beschrieben?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 23.04.2012 | 17:24
@A 238
Ich habe noch nicht verstanden, wie der +2 Enhancement zustande kam. Kann das noch mal kurz jemand erläutern?

Ich hab meine Bücher grade nicht zur Hand, war das im AV1 oder AV2 beschrieben?
DMG2


F 239: Wodurch bestimmt sich überhaupt, welchen Slot ein Holy Symbol belegen kann? Im Compendium finde ich nur, dass ein "holy symbols can be used whether it is held or worn", aber nicht, wie genau dieses "worn" im Sinne des Slot-Systems funktioniert.

Wenn ich an getragene, religiöse Symbole denke, ist das erste Bild in meinem Kopf ein um den Hals getragenes Kruzifix, quasi ein Amulett. Wenn ich aber Selganors A238 richtig deute, ist eine heiliges Symbol als Amulett vom System her eher ungeschickt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 23.04.2012 | 17:42
Das +2 siehst du doch schon aus dem Save-Bonus der Daily Power. Ansonsten haben magische Gegenstaende klare (levelspezifische) Boni. Einfach mal die magischen Gegenstaende vergleichen (am einfachsten sieht man es bei magischen Waffen/Ruestungen/Neck-Slots, da dort (Angriff/Verteidigungs) Boni ja Standard sind)
Du findest z.B. keinen +5 Gegenstand der Stufe 1 ist (oder einen +1 Gegenstand der Stufe 11+ ist)

A239: Implements haben keine spezifischen Slots (anders als z.B. Ruestungen, Guertel, Amulette, ...) da jedes Implement anders sein kann.
Holy Symbols wurden z.B. fuer die "Weapon&Shield"-Kleriker eben auch als "umhaengbar" definiert.
Damit die aber nicht gleich den Neck-Slot belegen (und damit den Bonus nicht nur auf Angriff&Schaden sondern auch noch auf die NADS gibt) sind die ein Sonderfall (die gar keinen Slot belegen)

Andere Implements werden da anders gehandhabt (z.B. Staff als eine Hand als Implement, beide Haende als Waffe)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 23.04.2012 | 18:11
A239: Kurz gesagt: Heilige Symbole belegen den Heilige-Symbole-Slot.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 24.04.2012 | 09:22
Vielen Dank für Eure Hilfe.

F 240: Gibt es eine allgemeine Systematik, wann MIs Item-Boni statt Enhancement-Boni geben?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.04.2012 | 09:31
A 240: Enhancements gibts nur bei Waffen, Rüstungen, Halsdingern und nur für Angriff, Rüstung, NADs. Alles andere kann kein Enhancement sein.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 24.04.2012 | 09:37
A240/241: Enhancement-Boni sind folgende: AC-Bonus auf Rüstungen, Bonus auf Treffen und Schaden auf Waffen und Implements und der Bonus auf Reflex, Fortitude und Will auf Neck-Slot-Items. Selbige sind immer vom Level des Items abhängig also 1-5=+1, 6-10=+2, 11-15=+3, 16-20=+4, 21-25=+5 und 26-30=+6. Alle anderen Boni auf Items sind entweder Item-Boni oder untyped wobei ersteres häufiger ist.

Die einzige andere Stelle an der Enhancement-Boni vorkommen sind die inherent Bonuses aus Dark Sun oder dem DMG2.

edit: Da war einer schneller. Ich lass das trotzdem mal so stehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gaukelmeister am 2.05.2012 | 14:45
F 242

Wenn ich eine versatile Waffe zweihändig einsetze, bekomme ich +1 auf Schaden. Bei der Waraxe also beispielsweise 1W10+1. Wird dieser Bonus auch multipliziert, wenn ich Powers einsetze? Wenn es also bspw. heißt: 2 [W] - bekomme ich dann 2W10+2?

(Entschuldigt bitte, falls diese Frage schon beantwortet wurde - ich habe mit der Suche nichts gefunden.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 2.05.2012 | 14:48
A 242: nein, wird sie nicht. Den Schadensbonus erhältst du ein Mal pro Attacke. Die "echte" Zweihandwaffe ist bei Attacken mit mehreren [W] an Schaden also im Mittel besser.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 3.05.2012 | 08:18
F 243: Verbieten die Regeln das Klettern mit gezogener Waffe und/oder getragenem Schild? Wenn ja - wo stehts?

Klingt erst mal nach nem Nobrainer, aber es könnte ja durchaus gewollt sein, dass hier ein Auge zugedrückt wird, um keinen Nachteil gegenüber Kämpfern mit natürlichen Waffen zu schaffen. Außerdem wären Kämpfe an einer Steilwand schon ziemlich stylish.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 3.05.2012 | 09:49
A 243: Nach RAW muss man keine freie Hand haben. Steht zumindest nicht explizit dabei (wie z.B: bei Grab). Demnach kann man auch mit zwei Waffen oder Waffe und Schild noch ganz normal klettern (und haut die dabei wahrscheinlich in die Wand um sich so irgendeinen Halt zu kriegen ;) )
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 7.05.2012 | 20:20
F 244: muss ich, wenn ich die Free Action der Rage of the Death Spirit einsetze, alle Gegner im Radius markieren, oder kann ich mir das für jeden einzeln aussuchen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.05.2012 | 21:14
A244: Die Formulierung ist: "you can use a free action to mark each enemy within 2 squares" nicht wie beim Weaponmaster: "you can choose to mark that target."

Dementsprechend markierst du entweder alle Gegner in 2 Feldern (wenn du die free action am Anfang der Runde machst) oder keine (wenn du es sein laesst).

Beim Warden (der ja auch alle im Umkreis marken kann) ist die Formulierung: "you can mark each adjacent enemy as a free action. " (nicht: you can use a free action to mark each adjacent enemy), daher kann er es sich ueberlegen wen er markiert und wen nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 9.05.2012 | 17:26
Danke für Eure Antworten. V.a. der letzte Hinweis deckt sich mit meiner Gruppenhausrelgel (mindestens eine Freie Hand nötig, leichter Schild blockiert nicht die Kletterhand, aber ein leichter Schild gewährt während einer Kletterpartie keinen Bonus, so lange er an der Kletterhand getragen wird).


F 245:
Zitat von: MM. p. 262
Horrific Visage (standard; recharge ⚃ ⚄ ⚅ ) ✦ Fear
Close blast 5; +7 vs. Will; 1d6 damage, and the target is pushed 3 squares.

Wenn wie im Beispiel oben keine Angaben zum Ziel gemacht werden, wirkt eine Fähigkeit dann auch automatsch gegen Verbündete des Monsters im Zielbereich?

F 246: Ich habe bisher nicht entdecken können, dass Untote i.a. und Zombies im Speziellen besondere Abwehrmöglichkeiten gegen Fear-Effekte besitzen. Hab ich was übersehen oder kann ich einem Zombie wirklich genau so gut Angst einjagen wie einem Pferd?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 9.05.2012 | 19:43
A245: Ja. Abweichungen werden angegeben.

A246: Das stimmt soweit.

Wobei die meisten Furchteffekte ja auch magisch sind. Und wenn der Warlock das schröckliche Löcht von welchem Stern auch immer beschwört, hab ich auch kein Problem damit Untote laufen zu lassen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 10.05.2012 | 10:18
Wobei die meisten Furchteffekte ja auch magisch sind. Und wenn der Warlock das schröckliche Löcht von welchem Stern auch immer beschwört, hab ich auch kein Problem damit Untote laufen zu lassen.
Anders siehts aber aus, wenn ein Deathlock Wight seine Horrific Visage einsetzt, um den Sterblichen das Blut in den Adern stocken zu lassen, dann aber zusehen muss, wie seine mitgebrachten Zombies in Panik aus der Formation ausbrechen. Zombies mit Angst vor Untoten entsprechen nicht gerade dem Stereotyp.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jandalf am 10.05.2012 | 12:21
Das stimmt schon. Wobei man den Push ja nicht ausführen muss. Ich persönlich würde einfach den Schaden in Necrotic Damage ändern. Oder einfach das target auf non-undead Creatures ändern.

Aber ja, RAW ist in der Situation etwas unglücklich.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 10.05.2012 | 15:49
Zombies mit Angst vor Untoten entsprechen nicht gerade dem Stereotyp.
Dann gehen die Zombies eben nicht weil sie Angst vor ihm haben sondern weil die Magie die sie belebt durch die eingesetzte Magie entsprechend manipuliert wird dass die Zombies sich zurueckzuziehen.

BTW: Beim konkreten Beispiel wurde das wohl inzwischen zu "Close blast 5 (creatures in the blast);" ergaenzt. Also betrifft das auch die allies des Anwenders.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tele-Chinese am 12.05.2012 | 19:43
F247: Aura vs Effect (einer Power).
Konkret geht es um eine Aura die Schaden verursacht, wenn sich ein Gegner innerhalb der Aura bewegt und die Swordmage Level 9 Daily-Power Lightning Strider (Keywords: Arane, Lightning, Weapon).
Diese erlaubt es, als Effekt, erst 4 Felder zu teleportieren, dann anzugreifen, 3 Felder zu teleportieren, Zweitangriff und schließlich 2 Felder zu  teleportieren und den Drittangriff auszuführen.
Nimmt der Swordmage hier Schaden, weil er sich "bewegt"?*

Im Rules Compendium finde ich auf S. 96 zu Fffect keine Angaben, die mich in der Frage weiterbringen. Auch S. 116 Aura bringt mich nicht weiter. Unter Teleportation  steht auf S. 213 foolgendes:

Zitat von: RC S. 213
Teleportation allows instant movement from one location to another. Typically, a creature teleports by means of a magical power, such as the wizard spell dimension door. Unless the description of a power or other effect says otherwise, use the following rules when a creature uses a teleportation power on a target, which might be itself, another creature, or an object.

Gibt es irgendwo dazu eine Errata oder findet man was in den FAQs?


* Meiner Argumentation zu Folge ist das keine "Bewegung", weil u. a. nicht Teleportation als KEyword in der Power steht. Das heißt, diese "Bewegung" passiert einfach, wird aber nicht als Movement-Action gezählt. Anders sieht es aus, wenn der Swordmage seinen Armathors Step (Move Action, Enocunter Power) nutzt. Dann bewegt er sich und würde den Schaden bekommen.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 12.05.2012 | 19:56
A247: Ich würde es für einen Fehler halten, dass eine Teleportationskraft das Keyword nicht enthält. Unabhängig davon würde ich den Effekt auslösen lassen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Tele-Chinese am 13.05.2012 | 00:41
Den Effekt der Aura, oder den der Swordmage Power. Und nein es ist kein Fehler, dass das Teleportation Keyword nicht dabei steht. Gibts öfters mal.

Und in meine LEsart beziehe ich mich auf folgenden Halbsatz: "Unless the description of a power or other effect says otherwise[...]". Der Effekt der Swordmage Power sagt es ja anders. Und weils ein bissel unklar ist bzw. Lesarten zulässt, stehts hier.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 13.05.2012 | 08:54
A247: Teleportation ist ganz klar ein Movement.
Zitat
Move
Any instance of movement, whether it is done willingly or unwillingly. Whenever a creature, an object, or an effect leaves a square to enter another, it is moving. Shifting, teleporting, and being pushed are all examples of moves.
Teleport ist "effektiver" als andere Bewegungsmoeglichkeiten weil man sich damit ohne OA bewegen kann, von difficult terrain nicht betroffen ist und auch durch hindering terrain kommen kann (solange es noch eine line of sight gibt), es ist aber immer noch ein Movement. Irgendwelche Effekte die bei Movement triggern werden dadurch also doch noch ausgeloest.

Noch was zu bemerken: Teleportation von anderen Wesen (auch wenn die das nicht wollen) zaehlt nicht als forced movement. Wer also gegen forced movement immun ist ist damit nicht automatisch dagegen immun teleportiert zu werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 13.05.2012 | 09:04
Und nein es ist kein Fehler, dass das Teleportation Keyword nicht dabei steht. Gibts öfters mal.

Dann attestiere ich den Fehler häufiger. Keywords sind größtenteils rein deskriptiv. Man kann die Keywords wissen, wenn man den Rest der Kraft kennt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 19.05.2012 | 00:25
F248: Ein Cleric mit Cha 16 (+3 Bonus) hat eine Healers Brooch +1, die at-will Astral Seal und die Daily Beacon of Hope.
Wenn Beacon of Hope aktiv ist, regeneriert dann der nächste Angreifer auf das Ziel von Astral Seal 11 HP oder überseh ich was?

  2
+3 (Cha-Mod)
+1 (Healers Brooch)
+5 (Bonusheilung durch Beacon of Hope)
---
11
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.05.2012 | 01:05
A248: Sieht gut aus. Was du uebersiehst ist die Tatsache, dass der Angriff mit dem Astral Seal zum einen treffen muss und dann auch keinerlei Schaden macht (nicht, dass sowas fuer "Pacifist Healer" relevant waere), aber mit anderen Powers koennte man evtl. sogar noch Schaden machen und eine Heilung geben.

Du brauchst damit sowas klappt aber immerhin 2 erfolgreiche Angriffswuerfe und eine Daily Power, das Ganze geht also nur in einem Kampf/Tag und dort dann auch nur wenn sowohl der Heiler als auch der Geheilte (und dann auch noch nur wenn er als naechstes trifft) denselben Gegner treffen.

Kann dann auch sein, dass so eine Aktion den sonstigen Angriffsplan durcheinanderbringt, denn nur der naechste der den Gegner trifft kriegt die HP. Wenn also der Ally der die HP braucht (aber nicht (mehr?) die Surges fuer eine "echte" Heilung hat) den Gegner verfehlt dann kann es sein, dass z.B. der unverletzte Bogenranger diese Heilung "verschwendet" wenn er den Gegner dann doch noch wegraeumt ehe der noch jemandem wehtun kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 19.05.2012 | 08:31
@Selganor
Das überseh ich nicht. ;)
Und es geht weniger um nicht mehr vorhandene Surges als um verbrauchte Healing Powers. Und das mit den geglückten Angriffswürfen ist bei +9 bis +12 vs. 4th Lvl Creatures haut auch ganz gut hin. Vor allem bei Astral Seal, das ja gegen Reflex geht, was bei den Gegnern so zwischen 12 und 14 liegt. :)

Allerdings könntest du mir sagen, mit welcher at-will Power ich surgeless Healing in der Höhe geben kann, einen automatischen +2 Bonus auf den Angriff bekomme und nebenbei noch Schaden mache. So aus buildoptimierendem Interesse heraus. 6 HP Heilung ohne HS (und ohne BoH) finde ich für Lvl 3 Chars schon ordentlich. :D
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 19.05.2012 | 10:01
Hab' eben nochmal geschaut (ich spiele ja sonst keine auf Heilung optimierten Clerics ;) ) und die Power die ich meinte war wohl der Invigorating Assault.
Damit wird gleich vom Cleric Schaden gemacht und ein adjacent ally kriegt (allerdings temporaere) HP in Hoehe des Weisheitsbonus des Clerics als Effect (also unabhaengig davon ob jemand der beiden Beteiligten trifft)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 19.05.2012 | 10:57
Problem dabei ist, dass es sich um einen Str vs. AC Melee Angriff handelt. Für heiloptimierte Clerics ist das (vorsichtig ausgedrückt) suboptimal, da die Wis und Cha als Prime und Secondary Attribute brauchen und Strength eher unter "ferner liefen" rangiert. Astral Seal hat immens bessere Trefferchancen (dank Wis+2 vs Ref), ist Ranged 5 und der Ally kann während des Turns des Cleric am AdW sein, solange er als Nächster das Target trifft.
Aber für Melee Battle Clerics ist das ne nette Power, definitiv. :)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: chad vader am 20.05.2012 | 12:19
F249: Frage an die Besitzer des übersetzten Regelwerks - Was ist der deutsche Begriff für "shift"?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 20.05.2012 | 12:34
A249: Verlagern bzw. Position verlagern.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mellic Wickedberry am 16.06.2012 | 07:35
F 250:
Ich habe neulich in einer Spielrunde gehört, dass die Handhabung der Daily Item Powers geupdated wurde, und jetzt beliebig viele Items benutzt werden können unabhängig von Milestones. Allerdings habe ich dazu nirgends eine Quelle gefunden, weil entweder die search engine des Kompendiums nicht ausreicht oder mein google fu zu schwach ist. Stimmt das mit den Item powers und wo findet sich dazu eine Regel?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 16.06.2012 | 07:40
A250:
Stimmt. Die Regel stammt aus Essentials und der generell damit einhergehenden Aufteilung der Magic Items.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 16.06.2012 | 08:22
F250a: Ich habe dazu auch nach einigem Suchen keine explizite Regel im Rules Compendium gefunden. Allerdings wird auch nicht auf die Restriktion von Item Dailies eingegangen. Da diese nicht mehr erwähnt wird, wurde sie anscheinend unter den Tisch fallen gelassen.
Gibt es dazu allerdings noch irgendwo eine explizite offizielle Erläuterung oder musste man diese Neuregelung selber herausfinden?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 23.10.2012 | 20:45
F251: Wie funktionieren Healers Lore und Healers Implement mit der Power In Death, Life? Wenn der Cleric sich selbst als Target auswählt, sollten diese Boni natürlich zählen. Aber was passiert, wenn das Target ein Ally ist?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 23.10.2012 | 20:52
A 251: die Boni wirken nur auf den Cleric, wenn die die Healing Surge ausgibt. Sie wirken nicht auf das Target, selbst wenn das Target der Cleric selbst ist. Das Target gibt ja keine Surge aus.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 23.10.2012 | 20:59
Hm, okay ...
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 23.10.2012 | 21:14
Bei aehnlichen Powers ohne HS Ausgabe (z.B. Cure Light Wounds) zieht das HL auch nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 24.10.2012 | 04:41
Bei aehnlichen Powers ohne HS Ausgabe (z.B. Cure Light Wounds) zieht das HL auch nicht.
Schon klar. Bei Powers, wo gar keine HS ausgegeben werden müssen, ist das ja sehr eindeutig. Bei In Death, Life gibt allerdings der Cleric eine HS aus und kann sich selbst als Target wählen. Das ist dann meinem Gefühl nach ein Grenzfall.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: 1of3 am 24.10.2012 | 06:54
F250a: Ich habe dazu auch nach einigem Suchen keine explizite Regel im Rules Compendium gefunden. Allerdings wird auch nicht auf die Restriktion von Item Dailies eingegangen. Da diese nicht mehr erwähnt wird, wurde sie anscheinend unter den Tisch fallen gelassen.
Gibt es dazu allerdings noch irgendwo eine explizite offizielle Erläuterung oder musste man diese Neuregelung selber herausfinden?

A250a: Das wurde mal in der Legends & Lore auf der Wizards-HP erklärt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 17.01.2013 | 14:22
F251:

Ich habe bemerkt, dass es bei Kräften die vor der eigentlichen Attacke eine Bewegung erlauben zwei Arten von Forumlierungen gibt. Einmal "Before the attack you can shift x suqares." und "Before the attack you shift x squares." Sind diese beiden Formulierungen austauschbar oder ist man im letzteren Fall tatsächlich verpflichtet die angegebene Bewegung durchzuführen?

F252:

Folgende Situation: Ein Drache steht vor einem Krieger und einem Dieb. Der Krieger hat ihn gemarked. Jetzt beutzt der Drache eine Standard Action um mit einer Handlung zweimal seinen Klauenangriff zu benutzen ("...uses Claw twice..."). Ein Angriff geht auf den Krieger und einer auf den Dieb.

Löst er mit dem zweiten das Mark des Kriegers aus und provoziert einen Angriff? Ich würde sagen: Ja.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 17.01.2013 | 14:33
A251: Ersteres.

A252: Da die Bedingung beim Mark ist "doesn't include you in an attack" und nicht "doesn't include you in an action" würde ich sagen das Mark springt an.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 17.01.2013 | 14:35
F251:

Ich habe bemerkt, dass es bei Kräften die vor der eigentlichen Attacke eine Bewegung erlauben zwei Arten von Forumlierungen gibt. Einmal "Before the attack you can shift x suqares." und "Before the attack you shift x squares." Sind diese beiden Formulierungen austauschbar oder ist man im letzteren Fall tatsächlich verpflichtet die angegebene Bewegung durchzuführen?

F252:

Folgende Situation: Ein Drache steht vor einem Krieger und einem Dieb. Der Krieger hat ihn gemarked. Jetzt beutzt der Drache eine Standard Action um mit einer Handlung zweimal seinen Klauenangriff zu benutzen ("...uses Claw twice..."). Ein Angriff geht auf den Krieger und einer auf den Dieb.

Löst er mit dem zweiten das Mark des Kriegers aus und provoziert einen Angriff? Ich würde sagen: Ja.

A251: die Formulierungen sind austauschbar.

A252: Mit Attacke ist keine Power, sondern eine einzelne Angriffshandlung gemeint. Der Drache führt also eine Attacke aus, die den Krieger nicht einbezieht. Damit löst er das Mark des Kriegers aus.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 17.01.2013 | 14:56
A251: Solange kein "you must move/shift" sondern nur "you move/shift" dabeisteht kannst du auf diese Bewegung auch verzichten (oder z.B. bei 2 Feldern einfach hin- und wieder zurueck shiften ;) ).
Im Normalfall muss man sich vorher nicht bewegen ausser es steht explizit dabei (z.B. beim Charge mindestens 2 Felder, ...)

A252: Ein guter Anhaltspunkt ist die Tatsache, ob man einen Schadenswurf (z.B. bei Flaechenangriffen) oder mehrere Schadenwuerfe (einen pro getroffenem Ziel) macht.
Bei mehreren Schadenswuerfen sind es unterschiedliche Angriffe -> Mark funktioniert
Bei einem Schadenswurf ist es derselbe Angriff -> Mark funktioniert nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 17.01.2013 | 14:58
Ah okay. Vielen Dank für die Erklärungen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 5.02.2013 | 16:05
F253:

Ich bin ein Barbar der mit einem Mordenkrad kämpft (2d6 Damage, Brutal 1).

a) Ich treffe mit meiner At-Will Power die 1[W]+1d8 verursacht. Darf ich 1er auch auf dem d8 wiederholen oder nur auf den beiden d6?

b) Mein Mordenkrad ist jetzt eine +2 Waffe und ich treffe kritisch. Gilt das Brutal 1 auch für die beiden d6, die ich jetzt zusätzlich zum maximalen Schaden erwürfele?

F254:

Tricky One.

Mein Warlord hat die höchste Initiative im Kampf und benutzt seine Standard Action um eine Power anzuwenden die ihm einen Bonus bis zum EoNT gewährt. Danach gibt er einen Action Point aus um mit einer Readied Action nach allen anderen Beteiligten eine At-Will Power anzuwenden. Laut den Rules Compendium Regeln für Readied Actions wird nach durchführen dieser Action seine Initiative auf die Position verschoben an der er gehandelt hat. Sein Next Turn wäre also in der nächsten Runde nach allen anderen Kampfteilnehmern. Habe ich grade legal die Wirkungsdauer meiner Power verdoppelt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 5.02.2013 | 16:12
A254: Nein. Es steht explizit in den Regeln drin dass sich bei einer Initiativeverschiebung die Dauer von Effekten (egal ob positiv oder negativ für Dich) nicht mit verschiebt. Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob das direkt bei der Ready Action steht. Früher stand es total versteckt bei den Saving Throws...  ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 5.02.2013 | 16:14
A254: Nein. Es steht explizit in den Regeln drin dass sich bei einer Initiativeverschiebung die Dauer von Effekten (egal ob positiv oder negativ für Dich) nicht mit verschiebt. Ich bin mir aber nicht ganz sicher ob das direkt bei der Ready Action steht. Früher stand es total versteckt bei den Saving Throws...  ;)

Ah vielen Dank. Das steht nämlich bei der Readied Action nicht direkt dabei!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 5.02.2013 | 16:17
A253: "Brutal" wirkt sich nur auf den Weapon Damage aus - also die 2W6.

A254: Auch wenn's im Compendium nicht bei "Ready an action" explizit drin steht, würde ich es analog zur Delay Action behandeln: Jeder Effekt, der dem Charakter und seinen Verbündeten einen Vorteil bringt, endet in diesem Fall einfach:

"End of Turn: The end of the creature’s turn gets split in two: One part occurs when the creature delays, and the second part when it later takes its delayed turn. Different things occur at each of those times.
        End of Turn when the Creature Delays: At the moment the creature delays, any effect that it has been sustaining ends. In addition, effects that last until the end of the creature’s turn now end if they are beneficial to it and its allies—they cannot be prolonged by delaying. For instance, if the creature stunned an enemy until the end of its next turn, the stunned condition ends as soon as the creature delays."
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 5.02.2013 | 16:22
@Jestocost:

Vielen Dank für das Zitat. Wo finde ich diese Stelle?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Jestocost am 5.02.2013 | 16:27
Steht bei der Erklärung von "Delay" im Online Compendium.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 5.02.2013 | 16:33
Ergänzung zu A253: wenn du eine brutale Waffe mit High Crit Property verwendest und einen kritischen Treffer landest, wirkt sich brutal auf den durch High Crit verursachten Zusatzschaden aus.

Die Gauntlets of Destruction machen alle de facto alle Würfel, die beim Schadenswurf geworfen werden, zu Brutal 1-Würfeln, wenn sie nicht schon eine entsprechende Eigenschaft haben. An der Stelle würden der d8 sowie die Extra-Schadenswürfel für den Crit bei einer 1 neu gewürfelt werden.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: WitzeClown am 5.02.2013 | 17:24
Ergänzung zu A253: wenn du eine brutale Waffe mit High Crit Property verwendest und einen kritischen Treffer landest, wirkt sich brutal auf den durch High Crit verursachten Zusatzschaden aus.

Die Gauntlets of Destruction machen alle de facto alle Würfel, die beim Schadenswurf geworfen werden, zu Brutal 1-Würfeln, wenn sie nicht schon eine entsprechende Eigenschaft haben. An der Stelle würden der d8 sowie die Extra-Schadenswürfel für den Crit bei einer 1 neu gewürfelt werden.

Okay verstehe ich den ersten Abschnitt richtig: Die Würfel die durch Verzauberungen bei Crits anfallen sind nicht Brutal 1, aber die Würfel die durch High Crit Property anfallen schon?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 5.02.2013 | 17:52
Okay verstehe ich den ersten Abschnitt richtig: Die Würfel die durch Verzauberungen bei Crits anfallen sind nicht Brutal 1, aber die Würfel die durch High Crit Property anfallen schon?

Exakt. Der High Crit-Extraschaden entspricht normalem Waffenschaden in Höhe von 1W, 2W oder 3W.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Cobra am 22.05.2013 | 17:07
Eine frage wozu dienen die Action Points Token?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Korig am 22.05.2013 | 17:20
Eine frage wozu dienen die Action Points Token?

Kann man den Spielern geben, damit sie Wissen wie viele Action-Points sie noch haben.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kalgani am 24.07.2014 | 22:08
F255?

Kelemvor Runepriest der aus der Citadel Felbarr kommt und Orks nicht die letzte Weihe wegen seines Völkerhintergrundes geben möchte:

A - Macht alles richtig.
B - Muss auch Orks die letzte Ruhe mitgeben.

Was würdet ihr sagen?
Ich komm mit diesen Weichspüler Ork Geschisse von Many-Arrow nicht so recht klar...
Gespielt wird in dem 4E Neverwinter Setting.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 24.07.2014 | 22:20
Das ist zwar keine 4E-Frage, aber:

Ja, sollte er. Denn die Gefahr besteht sonst, dass er als Untoter wiederkommt.
Der Totengott ist neutral, er richtet nicht.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kalgani am 25.07.2014 | 22:08
Für mich schon, das diese Frage speziell auf die 4E Realms abzielt, da sich dort nochmal einiges ggü. den 3E Realms getan hat!

In 3E Orks die in Neverwinter im Bereich des Mantelturm leben? Never ever!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 25.07.2014 | 22:12
Ändert das was an Kelemvor?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kalgani am 25.07.2014 | 22:27
Ändert das was an Kelemvor?

Nein, aber an den Orks.
In 3E hätte ich die Frage nicht gestellt, da ich jedem Zwergen das zugestanden hätte.
In 4E mit den weichspüler Orks (oder Herrschern) kann man drüber reden, was ich immer noch scheiße finde.

hatte gerade die Idee in Ed Greenwoods: Elmisters Forgotten Relams nachzuschauen und siehe da: helm, Myrkul und Bhaal leben dort noch und von Kelemvor wird gar nicht gesprochen! Also kann das Buch gar nicht für die 4E sein, genau genommen ist das Pantheon eine Mischung auch vor 1358 und kurz danach. Doch mehr in dem Buch lesen für meine 13th Age FR Runde :D


 
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 25.07.2014 | 22:32
Für 4E FR nimmt man auch das FRCS 4E, p. 75 "Kelemvor".
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kalgani am 25.07.2014 | 22:39
das steht allerdings noch weniger drinne als im 3E Book.
noch so ein warum scheitete die 4E Fakt, einfach zu wenig in ordentliche infos.

Es geht mir auch immer noch weniger um kelemvor sondern mehr darum wie zwerge im norden mit orks umgehen.
Also ob diese Orks überhaupt als beseelte Lebewesen akzeptieren oder nur als bösartige intelligente Tiere sehen.
ist jetzt ein ziemlich deftige formulierung, aber um den standpunkt klar zu machen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 25.07.2014 | 22:43
Mit dem Frieden, den Bruenor mit Obould geschlossen hat, wurden Orks toleriert.  Bruenor lebt in der 4E ja noch lange...und eine Zeit lang lebten sogar Orks als Gäste in Mithral Hall.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: kalgani am 25.07.2014 | 23:13
Bruenor ist doch 1462 gestorben und die 4e spielt doch ab 1479...
im wikia kann ich nur was von einem friedensvertrag lesen, aber nicht von orks in mithril hall.

gelten diese totalen wirrungen von R.A. als Kanon?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 25.07.2014 | 23:24
Ich spoiler Dich mal kurz:
Bruenor hat seinen Tod vorgetäuscht. Er lebt(e) noch.

Und ja, das ist Kanon.

Edit:
Okay, das mit dem Vortäuschen stimmt zwar, aber bei der Timeline bin ich verrutscht.
1462 ist er gestorben, 1463 wiedergeboren. Aber während seiner Zeit in Mithril Hall hat er die Orks akzeptiert und auch Botschafter der Orks dort leben lassen.

Zwerge und Orks mögen sich zwar nicht besonders, aber der abgrundtiefe Hass ist nicht mehr so da.
Aber:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 26.07.2014 | 11:05
das steht allerdings noch weniger drinne als im 3E Book.
noch so ein warum scheitete die 4E Fakt, einfach zu wenig in ordentliche infos.
Da gibt es eine einfache Alternative: Die betroffenen Spieler und der Spielleiter der Runde entscheiden einfach wie es in IHREN Realms laeuft.
Dann muss man sich mit irgendwelchen "Settingsklaven" die aus einem Nebensatz in einer obskuren Kurzgeschichte irgendeine Info "in Stein meisseln" gar nicht erst rumschlagen ;D

Gerade die "fehlende" Menge an Informationen hat mir die 4e Settings deutlich beliebter gemacht als die 3.x-Versionen bei denen ich einfach nicht die Zeit habe (bzw. aufwenden will) um mich in alles reinzulesen was ich wissen "sollte".

Aber die Geschmaecker sind ja bekanntlich verschieden.

Ist die Sache inzwischen geklaert oder soll ich das doch als eigenen Thread auslagern? (Vielleicht schaut dann ja auch jemand rein, der sich nicht fuer eine Settingfrage in den Regelfragen verirrt hat) ;)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Thandbar am 26.07.2014 | 11:22
Gerade die "fehlende" Menge an Informationen hat mir die 4e Settings deutlich beliebter gemacht als die 3.x-Versionen bei denen ich einfach nicht die Zeit habe (bzw. aufwenden will) um mich in alles reinzulesen was ich wissen "sollte".

+1
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Rhylthar am 26.07.2014 | 11:45
Muss ich jetzt "-1" schreiben?

Lesen/Merken ist für mich einfacher/schneller als "Stimmig Ausdenken".
Um so mehr Infos, um so besser.

Aber nun weiter zu Regelfragen.  ;)

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Thandbar am 26.07.2014 | 12:02
Dann meine Regelfrage: Kann ich mit dem "Improved Tome of Readiness" aus dem Arcane-Power-Buch meine Lieblings-Daily mehrmals am Tag abfeuern? (Also: Andere Daily ausgeben, Lieblings-Daily verwenden.)
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Arldwulf am 26.07.2014 | 12:20
Jein. Die im verbessertem Tome of Readiness gespeicherte Power darf nicht bereits vorbereitet sein.

Was aber ginge ist, dass du in Encounter 1 eine Daily durch deine Lieblingsdaily ersetzt und in Encounter 2 eine andere.

Es gibt auch noch andere Optionen um Daily Powers mehrfach zaubern zu können, eine für dich evtl. interessante wäre ein magisches Tome. Diese können 2 Magierzauber enthalten welche du dann ähnlich wie mit Tome of Readiness gegen andere tauschen darfst.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Thandbar am 26.07.2014 | 14:17
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Klingt auf jedem Fall nach einem sehr ansprechenden Feature. Eine Enchantress fände ich auch cool, aber das Konzept des foliantengewappneten Arkanisten gefällt mir in seiner Flexibilität auch einfach extrem gut.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 10.12.2014 | 08:36
Hallo ich habe mal eine Frage zum Hexblade, wenn dieser seine Pactweapon nutzt steht in der Beschreibung er kann alle Eigenschaften seines Implements nutzen, da sich die Waffe daraus manifestiert.
Nun steht z.B. der Scourge of Exquisite Agony dabei, dass wenn eine Power sowohl das Weapon als auch das Implement Keyword hat, es so gehandhabt wird als würde der Charakter Implement und Weapon nutzen. Heißt dass das er den Bonus des Implemt (in meinem konkreten Fall +2) zweimal bekommt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Sashael am 10.12.2014 | 09:24
Nope, weil:
Zitat
When you use a power associated with your pact weapon and the power has both the weapon and the implement keyword, you are considered to be wielding both your pact weapon and your implement for the purpose of feats and other game elements.

Nur im Zusammenhang mit Feats und anderem Gedöns, nicht für Angriffswürfe.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: The_Nathan_Grey am 10.12.2014 | 10:08
Ja so habe ich es auch interpretiert. Danke.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Timo am 9.07.2017 | 22:23
Sxhnelle Frage:
Kann ein Elf Druid in Tierform seine Racialpowers nutzen?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gwynplaine am 9.07.2017 | 23:26
Sxhnelle Frage:
Kann ein Elf Druid in Tierform seine Racialpowers nutzen?

Ja:

"While you are in beast form, you can't use attack, utility, or feat powers that lack the beast form keyword, although you can sustain such powers."

S.84 Wild Shape Power, Hervorhebung von mir -> von Racial Powers ist da keine Rede. Du kannst ja auch die Powers von getragenen Magic Items nutzen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mentor am 7.05.2021 | 16:14
Frage zu Viper Strike (und ähnlichen Powers, wo man einen Wunsch-Ally benennen kann):

Effect: If the target shifts before the start of your next turn, it provokes an opportunity attack from an ally of your choice.

Wann muss der "ally of your choice" definiert werden? Wenn der Viper Strike trifft, oder erst später, wenn das Target tatsächlich shiftet?

Oder z.B. Lance of Faith:

Hit: ..., and one ally you can see gains a +2 power bonus to his or her next attack roll against the target.

Muss der Ally sofort benannt werden? Muss er jetzt und hier sichtbar sein, oder genügt es, wenn der Freund erst später um die Ecke kommt? Gilt das für den nächsten unmittelbaren Angriff auf das Ziel, oder kann das auch erst der übernächste Angriff von jemandem sein, der später in der Ini dran ist? Oder der benannte Ally erst mal ganz andere Gegner angreifen, ehe er die begünstigte Attacke macht?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 7.05.2021 | 16:21
Wenn der Effekt eintritt, so haben wir es jedenfalls immer gehandhabt. Ansonsten könnte es ja passieren dass aufgrund von diversen Bewegungen der Bonus nie eingelöst werden kann.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 7.05.2021 | 16:25
Frage zu Viper Strike (und ähnlichen Powers, wo man einen Wunsch-Ally benennen kann):

Effect: If the target shifts before the start of your next turn, it provokes an opportunity attack from an ally of your choice.

Wann muss der "ally of your choice" definiert werden? Wenn der Viper Strike trifft, oder erst später, wenn das Target tatsächlich shiftet?

Oder z.B. Lance of Faith:

Hit: ..., and one ally you can see gains a +2 power bonus to his or her next attack roll against the target.

Muss der Ally sofort benannt werden? Muss er jetzt und hier sichtbar sein, oder genügt es, wenn der Freund erst später um die Ecke kommt? Gilt das für den nächsten unmittelbaren Angriff auf das Ziel, oder kann das auch erst der übernächste Angriff von jemandem sein, der später in der Ini dran ist? Oder der benannte Ally erst mal ganz andere Gegner angreifen, ehe er die begünstigte Attacke macht?

Im ersten Fall musst du den Ally benennen, sobald die Bedingung des Effects erfüllt wird, im zweiten sofort, da es sich nicht um einen Effect handelt und keine Bedingung zu erfüllen ist.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.05.2021 | 16:31
@Mentor: Ist das eine theoretische Frage oder gibt es konkrete Probleme in deiner Runde beim Timing dieser Faehigkeiten?

Im Normalfall weiss man ja schon wer neben dem Gegner stehen wird um dem Gegner eine draufzugeben wenn man angreift. Bei Lance of Faith waere zwar auch die Moeglichkeit das der Caster an einer Ecke steht und der Gegner an einer Seite und der Ally auf einer anderen Seite und muss erst zum Caster (oder zum Ziel) laufen um das Ziel ueberhaupt zu sehen.

Und ja, ich handhabe (oder zumindest hatte ich das als ich 4e geleitet) die Ally-Deklaration schon beim Angriff... Dann hat der Gegner erst recht einen Grund sich aus der Reichweite von bestimmten Leuten zu halten oder (wie bei Viper Strike) bestimmte Leute aus deren Reichweite wegzubringen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mentor am 7.05.2021 | 16:35
Ok, das mit dem Lance of Faith / Hit kann ich nachvollziehen.

Beim Viper Strike Effekt ließe sich noch diskutieren find ich. Der Effekt, der Eintritt, ist das shiften und die opportunity attack, nicht unbedingt das benennen des Allys. Zugegeben spitzfindig. Gibts da einen unmissverständlichen Absatz in den Regeln oder Erratas, der das klärt?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mentor am 7.05.2021 | 16:37
@Mentor: Ist das eine theoretische Frage oder gibt es konkrete Probleme in deiner Runde beim Timing dieser Faehigkeiten?
Ist eine für mich praktische Frage, weil das ständig bei uns auftritt, dass irgendwer zeitverzögert sagt "hey, ich hab ja noch xyz aktiv". Und das würd ich gern - wenn regelkonform - reduzieren auf "überleg dir das, wenn du die Attacke machst und nicht später, wenn keiner mehr weiß, wer wo wie gestanden ist."
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 7.05.2021 | 16:40
Ok, das mit dem Lance of Faith / Hit kann ich nachvollziehen.

Beim Viper Strike Effekt ließe sich noch diskutieren find ich. Der Effekt, der Eintritt, ist das shiften und die opportunity attack, nicht unbedingt das benennen des Allys. Zugegeben spitzfindig. Gibts da einen unmissverständlichen Absatz in den Regeln oder Erratas, der das klärt?

Finde ich überhaupt nicht spitzfindig, sondern das ist raw. Der Effekt ist das shiften, alles andere kommt danach. Wäre das anders gemeint, dann würde choose an ally am Anfang des Satzes stehen.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mentor am 7.05.2021 | 16:44
Wäre das anders gemeint, dann würde choose an ally am Anfang des Satzes stehen.
Jein. Ich kann diese Auslegung nachvollziehen und wäre zu sagen wir 80% bei ihr. Aber eben nicht voll. Es könnte auch sein, dass der Effekt "zum Zeitpunkt des Durchführens der Power vollständig ausdefiniert" werden muss, und dann (später) eintritt wie ausdefiniert.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 7.05.2021 | 16:56
Ist eine für mich praktische Frage, weil das ständig bei uns auftritt, dass irgendwer zeitverzögert sagt "hey, ich hab ja noch xyz aktiv". Und das würd ich gern - wenn regelkonform - reduzieren auf "überleg dir das, wenn du die Attacke machst und nicht später, wenn keiner mehr weiß, wer wo wie gestanden ist."
Wenn die Spieler schon nicht mehr wissen wie die Positionen waren dann waere das fuer mich der klassische Fall von: Dann eben nicht.
Wer mit seinem Angriff Zusatzeffekte macht der sollte sie auch an den Rest der Gruppe (und natuerlich den SL) kommunizieren damit die auch genutzt (oder verhindert) werden koennen...

Zitat
S1 macht einen Angriff und es geht an S2 weiter der dann an S3 abgibt
S1: "Achja, weil ich so einen harten Feuerangriff gemacht habe stehe ich die ganze Runde in Flammen und mache allen in Feldern neben mir 3 Schaden wenn sie am Ende ihres Zugs noch da stehen" S2: "Sag das doch bevor ich mich dahinbewege und nicht mehr wegbewegen kann... damit bin ich dann gerade umgefallen :( "
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 7.05.2021 | 17:00
Ich weiß tatsächlich nicht, ob es dafür eine offizielle Regelung gibt, würde das aber aus der Anwendung von Sprache folgern. DnD 4 ist bei der Anwendung von Sprache üblicherweise sehr präzise. Wenn man den Ally für Viper's Strike sofort benennen müsste, wäre die Formulierung "Choose an ally. If the opponent shifts before the start of your next turn, it provoques an opportunity attack from that ally."

Viper's Strike erscheint mir da sehr klar. Lance of Faith auch, der Text steht direkt im Hit-Text, wird also beim Hit abgehandelt.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gunthar am 7.05.2021 | 17:03
Also ich interpretiere das bei der Viper's Strike so, dass der Ally erst beim Auslösen des Effekt (Hier das Shiften) benannt werden muss. Von dem her bin ich mit Crimson King einer Meinung.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Mentor am 7.05.2021 | 17:16
Na dann gebe ich mich überzeugt. Danke!
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Drantos am 7.05.2021 | 18:17
Ich hab mir mal die Beschreibung der Powers PHB S. 54 ff. und die zugehörigen Errata durchgelesen und kann Crimson King nur zustimmen.
Alles was in der Hit Sektion steht wird sofort ausgeführt. Und alles unter Effekten wird erst ausgeführt wenn der Effekt "getriggert" wird.

cu Drantos
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Haukrinn am 7.05.2021 | 19:11
Jein. Ich kann diese Auslegung nachvollziehen und wäre zu sagen wir 80% bei ihr. Aber eben nicht voll. Es könnte auch sein, dass der Effekt "zum Zeitpunkt des Durchführens der Power vollständig ausdefiniert" werden muss, und dann (später) eintritt wie ausdefiniert.

Das ist aber genau der Punkt. Wenn's so ist, dann steht es auch in dieser Reihenfolge in der Power drin.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gunthar am 11.05.2021 | 08:01
Regelfrage: Wenn mein Charakter (Rogue: Thief) einen Sneak Attack und/oder einen Backstab macht und dabei einen Krit macht: Wird der Schaden vom Backstab/Sneak Attack auch aufs Maximum gesetzt? Und wie ist das mit Powers, die zusätzlichen Waffenschaden (zB 2|W|) machen? Wird das auch maximiert?

Und gibt es Feats, die die kritische Spanne (Krit auf 19-20 oder sogar noch grösser 18-20) vergrössern?
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Crimson King am 11.05.2021 | 09:16
Bei einem Crit wird der gesamte Schaden maximiert, der durch den Hit verusacht wird. Dazu zählen auch Sneak Attack und diverse andere Formen von Extraschaden.

Die Feats zur Erhöhung der Critchance gibt es, aber größtenteils erst ab Level 21. Die wichtigste Ausnahme davon ist der Daggermaster Paragon Path für den Rogue. Da critted man ab Level 11 mit 18-20, solange man einen Dolch und Rogue Powers verwenet.
Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Selganor [n/a] am 11.05.2021 | 09:38
Bei einem Crit wird der gesamte Schaden maximiert, der durch den Hit verusacht wird. Dazu zählen auch Sneak Attack und diverse andere Formen von Extraschaden.
Nicht der Extra-Schaden den bestimmte Angriffe/Waffen bei einem Crit verursachen (z.B. "high crit"), der wird gewuerfelt.

Titel: Re: 4E Regelfragen / FAQ
Beitrag von: Gunthar am 11.05.2021 | 10:11
Der Highcrit und der Bonusschaden von magischen Waffen wird meines Erachtens beim Krit gewürfelt.