Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Midgard => Thema gestartet von: Harry B. Goode am 12.06.2009 | 10:51

Titel: Neues von Midgard
Beitrag von: Harry B. Goode am 12.06.2009 | 10:51
Hallo zusammen,

da offensichtlich nicht jeder auf Midgard Online (http://www.midgard-online.de) oder dem Midgard Forum (http://www.midgard-forum.de) nachschaut um zu erfahren, was es eventuell neues gibt, eröffne ich hier als Service ein Thema, in dem ich Neuigkeiten vorstelle.

Juni 2009

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Harry B. Goode am 26.09.2009 | 09:51
Oktober 2009 (Spielemesse)

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Caerghallan am 30.03.2010 | 21:12
Läuft dieser Info-Service nicht mehr oder ist für Midgard derzeit einfach nichts in Planung (was irgendwie schade wäre)?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 30.03.2010 | 21:29
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/030_pipeline.htmler Grüne Jäger
Der Abenteuerband enthält das Szenario "Die Brut der Kröte", das locker an die Geschehnisse in Das Grüne Sigill anknüpft. .......



Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 30.10.2010 | 02:36
Es sind in den letzten Monaten zwei neue Quellenbücher erschienen:
Nihavand - Die Perle Arans behandelt eine Hafenstand in Aran (an Persien angelehnte Kultur) und deren Umgebung. Außerdem gibt es allgemeine Infos zu Aran und zwei zusammenhängende Abenteuer in Nihavand.
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/922_aran.html

Thalassa und der Bettlerkönig beschreibt die Ruinenstadt Thalassa (die ehemalige Hauptstadt des Seemeisterreiches) und die Umgebung.
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/921_thalassa_druck.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 22.11.2010 | 08:12
Auf dem Midgard-Südcon am Wochenende gab es als Spielleitergeschenk das neue Quellenbuch "Nikostria - Im Herzen Chryseias". 2011 wird es dann auch über den DDD-Verlag käuflich zu erwerben sein.

Nähere Infos und eine Sneak Preview gibt es hier:
http://www.nikostria.de/

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 17.12.2010 | 01:53
Neu ist in diesem Fall zwar relativ. :)

Das alte Abenteuer "Unter den Nebelbergen" (konvertiert auf M4) und der Ergänzungsband zum Zwergen-QB "Die Meister von Feuer und Stein" sind jetzt auch als PDF erhältlich. Siehe hier:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=downloads/010_paypal.html#Nebelberge

Tschuess,
Kurna

P.S.: Und für die Abenteuer "Prinzenhochzeit" und "Des Zaubermeisters Erben" gilt bis zum 24.12.2010 ein ermäßigter Preis für die PDFs.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 10.02.2011 | 18:39
Hi,

das Kan-Thai-Pan-Abenteuer "Straße zur Hölle" ist erschienen. Es ist der erste Teil des Zweiteilers "Reine Schwertsache".

http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/914_hoelle.html

(Teil 2 ist m.W. für April angekündigt.)

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 25.04.2011 | 20:51
Die Gildenbriefe 56 bis 59 sind jetzt auch als PDF erhältlich:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/911_neue_pdf.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 1.05.2011 | 22:33
Hi,

Das Abenteuer "Der Grüne Jäger" ist ab jetzt erhältlich:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/020_neuerscheinungen.html#Jäger

Neben dem Abenteuer (einer lockeren Fortsetzung der Abenteuer aus "Das Grüne Sigill") enthält das Buch auch Quellenmaterial zum Dämonenfürsten Samiel und den ihm verfallenen Hexen.

Besonders Eilige sollten aber auch diesen Hinweis beachten:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/2603.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 16.05.2011 | 02:12
Hi,

der Gildenbrief #60 ist erschienen:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/909_gb60.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 31.08.2011 | 12:07
Hi,

Ausgabe 23 der DDD (DausendDodeDrolle) ist erschienen:
http://www.ddd-verlag.de/html/hefte.html

Ein inoffizielles Magazin mit Abenteuer und Artikeln rund um Midgard.

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 29.11.2011 | 01:11
Hi,

das Abenteuer "Die Treppe zum Himmel" (eine lockere Fortsetzung von "Die Straße zur Hölle")
ist jetzt im Druck und kann vorbestellt werden.

Mehr Infos:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/905_himmel_druck.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 19.12.2011 | 14:54
Hi,

das Midgard-Abenteuer "Das Schreckgespenst" ist jetzt als Download-PDF erhältlich:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/903_schreckensgespenst.html

Außerdem ist "Treppe des Himmels" jetzt lieferbar und auf der Webpage gibt es zusätzliche
Downloads (Karten und Pläne) dazu:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/904_himmel.html

Informationen zu den neuesten Entwicklungen in Alba (in Form eines PDFs und weiter Depeschen) gibt es hier:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/020_updates.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 19.12.2011 | 16:07
Hi,

das Midgard-Abenteuer "Das Schreckgespenst" ist jetzt als Download-PDF erhältlich:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/903_schreckensgespenst.html
 

irgendwie verrückt, dass ich das hier zuerst lese, obwohl ich den NL im Abo habe und im Midgard-Forum bin ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 20.06.2012 | 04:08
Hi,

ein altes Gildenbrief-Sonderabenteuer (Träume der Kinder) steht jetzt als PDF zur Verfügung:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/900_sailor.html

(das ist aber wirklich kein "normales" Midgard-Abenteuer)

Außerdem ist das Abenteuer "Melzindar" im Druck und wird am 25.06.2012 erscheinen:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/030_pipeline.html

(Es geht dabei vermutlich um zwergische Geschichte.)

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Destroy all Monsters am 20.06.2012 | 07:21
Wow, was über Zwerge und das Sailor-Moon Abenteuer, das ich damals immer wieder in der Hand hatte, mich aber nie zum Kauf entschließen konnte. Super!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 20.06.2012 | 08:38
wow, mit sailor moon hätte ich ja nie erwartet
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 21.06.2012 | 18:34
Hi,

das kleine Abenteuer "Schafräuber" steht als kostenloser Download auf Midgard-online zur Verfügung:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=downloads/060_regeln_abenteuer.html

Es ist allem als ein möglicher Einstieg in das neu erschienene Kaufabenteuer Melzindar gedacht. Zu
letzterem kann man die Hilfen für den Spielleiter (Handouts, Karten) auch schon kostenlos herunterladen.

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 24.07.2012 | 19:03
Hi,

das eher für niedrige Grade gedachte Abenteuer "Der Glanz der Mondscheibe"
ist jetzt als Kauf-PDF erhältlich:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/898_mondscheibe.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 1.08.2012 | 11:17
Hi,

auf Midgard online gibt es ein neues Abenteuer als kostenloses Download-PDF:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/897_ebenholz.html

Das Abenteuer "Schwarz wie Ebenholz" ist für eine Zwergengruppe gedacht und
spielt in Alba und im Artross-Gebirge.

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 29.09.2012 | 15:58
Hi,

das Kompendium (ein Band mit Ergänzungsregeln wie z.B. neuen Abenteurertypen und Zaubern) ist seit gestern in einer abgespeckten Version als PDF erhältlich. (Ohne die Kapitel "Das Buch der Abenteuer" und "Das Buch der Ferne". Preis 7 €)
http://midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/894_kompendium.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 29.09.2012 | 22:25
Die Grundregelwerke (Arkanum und DFR) werden grundlegend überarbeitet. Erscheinungstermin und sonstige Infos folgen noch.
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/030_pipeline.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 6.10.2012 | 10:16
Hi,

als Fanprojekt ist zu Midgard eine farbige Stoffkarte entwickelt worden.
Die Formate sind DIN A0 (84,1 cm x 118,9 cm) und DIN A1 (59,4 cm x 84,1 cm)


Nähere Infos (Preise etc.) gibt es ab Beitrag #42 in diesem Thread des Midgard-Forums:
http://www.midgard-forum.de/forum/threads/29262-Midgard-Stoffkarte-als-Fanprojekt/page5

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 8.10.2012 | 22:59
Hi,

auf Midgard Online kann man sich ein (selbstverständlich kostenloses) PDF mit einer Liste sämtlicher bisher bekannter Mentoren für weiße, schwarze und graue Hexer runterladen (mit Quellenangaben). Die Mentoren aus dem nicht mehr erhältlichen semi-offiziellen Quellenbuch "Hexenzauber & Druidenkraft" sind dabei mit kompletter Beschreibung abgedruckt.
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/893_mentoren.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: GIGiovanni am 8.10.2012 | 23:23
danke für Deine schnellen Infos
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 8.11.2012 | 22:29
Hi!

Das Freiburger Midgard-Treffen feiert am 24. November 2012 sein 5-jähriges Jubiläum. Anlässlich dieses Jubiläums gibt es einen Abenteuerwettbewerb. Passend zum Namen "Freiburg" ist das Thema:

Midgard-Abenteuer auf der Burg

Weitere Infos zu Details, Preisen etc. gibt es hier:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/892_wettbewerb1.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 15.12.2012 | 06:13
Der neue Gildenbrief (#61) ist im Druck und sollte bis Weihnachten erhältlich sein.
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/890_gb61_druck.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 17.05.2013 | 10:41
M5 - mehr dazu? Einfach diesem Link hier folgen: http://midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/047_wsb_M5.html (http://midgard-online.de/cgi-bin/show?id=produkte/047_wsb_M5.html)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 17.05.2013 | 11:18
Ist nebenan schon verlinkt worden  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 21.05.2013 | 19:34
Gildenbrief 62 ist im Druck und dürfte im Juni erscheinen:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/884_gb62_druck.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 8.06.2013 | 22:12
Und wie angekündigt ist der Gildenbrief jetzt raus:
http://www.midgard-online.de/cgi-bin/show?id=aktuell/news/883_gb62_lieferbar.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 28.10.2013 | 18:32
Das neue Midgard-Regelwerk (d.h. 5. Auflage) kam ab jetzt bestellt werden:
http://www.branwensbasar.de/

Es handelt sich um die Bücher
"Midgard - Der Kodex" und "Midgard - Das Arkanum"
Beide Bände kosten 29,95€ und enthalten zudem einen Code, mit dem man kostenlos zusätzliches
Downloadmaterial finden kann, inclusive PDF-Version des jeweiligen Buches.

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Glgnfz am 28.10.2013 | 18:42
Topp! Super, dass im Hause Midgard wieder was passiert.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Baron_von_Butzhausen am 29.10.2013 | 11:21
Ich hatte Midgard schon aufgegeben....aber ich würde sagen ich werde ihm mit der 5er Version eine neue Chance geben  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Hoehlenzwerg am 30.10.2013 | 11:54
Ich habe die neuen Regelbücher gestern erhalten. Von der Optik bin ich positiv überrascht, vollfarbig! Was ich bisher lesen konnte (SC-Erstellung) liest sich gut. Nicht mehr so ein Aufwand wie unter M4 denke ich. Werde mich bald mit meiner Gruppe dransetzen und es ausprobieren ....
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Luxferre am 30.10.2013 | 11:58
So schnell? Woher hast Du es denn?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Drantos am 30.10.2013 | 12:09
Es gibt doch so ein Midgard Abo. Diese Leute sollten es schon haben.

Ich habs Mo. bestellt und es ist noch nicht da.

Wobei sich die gute Branwen schon über Blasen an den Fingern vom vielen Verpacken beschwert hat  ;D


cu Drantos
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Hoehlenzwerg am 30.10.2013 | 13:28
Ja, über das Midgard-Abo habe ich es erhalten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 30.10.2013 | 13:30
Beim Sphärenmeister ist es seit heute auch als "lieferbar" vermerkt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 30.10.2013 | 14:54
Die neue Homepage ist jetzt auch online:
http://midgard-online.de/spiel/midgard.html

Tschuess,
Kurna
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 30.10.2013 | 14:57
Sieht auf den ersten Blick schon ganz nett aus  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 30.10.2013 | 14:57
 wtf? Bei mir kommt nur 'ne Fehlermeldung...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 30.10.2013 | 15:00
wtf? Bei mir kommt nur 'ne Fehlermeldung...

Das hatte ich auch zunächst. Bei mir hat es dann funktioniert als ich die Adresse ohne "www" angegeben habe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 30.10.2013 | 15:01
Wenn ich nur www.midgard-online.de nutze, kommt bei mir auch eine Fehlermeldung...

Nutze ich aber direkt den Link von Kurna, klappt alles!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 30.10.2013 | 16:34
interessantest
der eine Link führt zur alten HP, die auf meinem Smartphone gut angezeigt wird aber ohne M5 ist

Kurnas Link ist aktuell aber nicht Smartphone so gut tauglich
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 30.10.2013 | 17:03
Anscheinend war ich auch etwas zu schnell. Der Launch ist wohl noch nicht ganz hochoffiziell.  :-[

(Wird es aber wohl bald sein.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Drantos am 30.10.2013 | 17:06
Versuchts mal hiermit:

http://midgard-online.de/startseite.html#midgard_online_neuigkeiten

 ;)


cu Drantos
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 31.10.2013 | 16:59
Die Seite "Cuanscadan - Tor nach Errain" ist wieder online:
http://cuanscadan.de/

Diese Fanseite widmet sich besonders dieser Stadt und umliegender Region auf Midgard.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Agadur am 31.10.2013 | 18:08
Danke! Da bist Du mir zuvorgekommen - ich wollte gerade darauf hinweisen, dass ich's nach längerer Zeit endlich geschafft habe, Cuanscadan wieder zu beleuchten (ein Providerwechsel verschaffte mir unfreiwillig etwas Luft ...)

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Glgnfz am 31.10.2013 | 18:43
Juppidu! Ich hab's jetzt auch: http://glgnfz.blogspot.de/2013/10/midgard-5-m5-es-existiert-tatsachlich.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Archoangel am 1.11.2013 | 08:47
Nice ... da freu`ich mich auf die ausführliche Rezi.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 9.10.2014 | 08:38
Ich weiß nicht, ob es schon alle wissen und daher meine News hier nur ein müdes Lächeln (oder vorfreudiges Sabbern) hervorrufen wird, aber jedenfalls ist ein Ergänzungsband zu Midgard in der Pipeline, in dem Thaumaturg, Heiler (jetzt in 2 Ausprägungen - druidischer Heiler wie die Weisen Frauen Erainns und die Wyccas Albas oder akademischer Heiler wie die aus Eschar, Valian, Chryseia oder Aran), Runenmeister (wohl Runenschneider und zwergischer Runenmeister zusammengelegt, sowie ein magischer Dieb wieder in M5 eingeführt werden. Zusätzlich kehrt der Ermittler wieder und erhält magische "Möglichkeiten".

Mehr dazu auf midgard-online.de. 

LG,
Euer Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: wild dice am 9.10.2014 | 09:39
und das hier haben Sie neu aufgelegt:

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/smaskrifter_44413.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/smaskrifter_44413.html)

da suchen immer mal wieder Leute nach. Finde es schön, dass es neu kommt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: wild dice am 9.10.2014 | 11:26
und zur Neuausgabe gibt es sogar eine schöne Rezension:

http://bobasteatime.wordpress.com/2014/10/03/midgard-smaskrifter-abenteuerrezensierung/ (http://bobasteatime.wordpress.com/2014/10/03/midgard-smaskrifter-abenteuerrezensierung/)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 9.10.2014 | 11:41
und zur Neuausgabe gibt es sogar eine schöne Rezension:
Bobas Teatime (http://bobasteatime.wordpress.com/2014/10/03/midgard-smaskrifter-abenteuerrezensierung/)

Huch, die ist ja von mir... 8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 9.10.2014 | 18:47
Ist schwer gerade dieses Abenteuer zu beschreiben ohne zu spoilern...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Draig-Athar am 7.11.2014 | 22:56
Midgard -Das Mysterium (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/das-mysterium_42437.html) kann ab heute vorbestellt werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 12.11.2014 | 10:34
Beim Sphärenmeister ist (für mich etwas überraschend, weil ich überhaupt keine Ankündigungen gehört habe) die Neuauflage von "Mord und Hexerei" erhältlich. Allerdings ohne das dritte Abenteuer aus der Originalausgabe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Chiarina am 12.11.2014 | 14:27
Komisch... in der Produktbeschreibung des "Mysteriums" ist von Heilern die Rede. Im Inhaltsverzeichnis-PDF scheinen die aber nicht berücksichtigt zu werden. Wenn jemand herausbekommt, ob es mit dem Mysterium nun möglich ist, Heiler zu spielen, kann er ja mal Bescheid sagen.

Chiarina.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 12.11.2014 | 17:55
Ist es.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 13.11.2014 | 19:29
Übrigens ist "das Mysterium" ab heute lieferbar.

LG, Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Andorian Spaceman am 22.12.2014 | 18:07
Es gibt ein neues Midgardabenteuer. Und passend zur Weihnachtszeit sogar geschenkt auf der offiziellen Homepage. "Der Albenstern" soll sogar eine weihnachtliche Geschichte haben.

Besitzer des registrierten Kodex können auch seit einiger Zeit auf Hintergründe für magische Fallen zugreifen.
Titel: Weihnachtsbescherung
Beitrag von: koschkosch am 23.12.2014 | 09:26
Jop, sehr genial!  ;D

Das Abenteuer "Albenstern" ist von Gerd Hupperich (!) kann seit gestern in der Sektion Spielhilfen/Abenteuer kostenlos (!)  :d heruntergeladen werden.
Ich hab es mir schon durchgeschaut und finde es ganz ansprechend. Vor allem das Spiel mit den Erwartungen, die die Spieler aufgrund ihres Spieler-Wissens haben dürften, finde ich sehr reizvoll.

Außerdem gibts im Shop (Branwens Basar) einen neuen Kauf-Download in Form eines Herbariumis, einer Sammlung midgardtypischer Pflanzen, die zu Heil- und anderen Zwecken genutzt werden können. Das PDF ist in Farbe und jede einzelne Pflanze hat ein bis zwei kleine Abbildungen. Das Teil gibts für 5 Euro zum Download.

Für meinen kräuterkundigen Waelinger ist das ein Muss!

Ach ja und hinten drin ist auch eine Tabelle der ganzen Pflanzen nach Auffindgebiet, also Sumpf, Wiese, etc. Wenn da jetzt auch noch eine Schwierigkeit bzw. Seltenheit dabei wäre... aber die muss ich mir anhand der Beschreibungen halt selbst bauen.   8)

Viele Grüße, frohe Weihnachten,
Euer Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 7.05.2015 | 11:14
Hallo allerseits,

diese Woche sind 2 alte Abenteuer in auf die aktuellen Regeln überarbeiteter und generell überarbeiteter Form neu als PDF aufgelegt worden.

Es handelt sich um Midgard Abenteuer 2, soweit ich weiß. Das waren "Über den Perellion Pass" und "Insel des Widdergottes". Die Abenteuer waren in der ursprünglichen Form nicht mal ganz für die Welt Midgard sondern noch für Magira geschrieben.

Hier gehts zur Produktbeschreibung im Midgard-Shop Branwens Basar: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/insel-des-widdergottes_mod0028.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/insel-des-widdergottes_mod0028.html)

(https://branwensbasar.de/system/html/widdergott-893eb30c.jpg)

Hups, hab grad gesehen, Sachen wie diese (oben) haben hier einen eigenen Strang...  ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.06.2015 | 19:13
Auf Midgard-online ist zu lesen, dass der Gildenbrief eingestampft wird. Gründe sollen u.A. fehlendes Material sein - klingt seltsam, ich hatte immer ein ganz anderes Bild von der Materialfülle, wenn es auch nie viel gewesen sein dürfte.

Die Details gibts auf http://www.midgard-online.de zu lesen.

Sehr schade, denn ich hatte noch einige Sachen herumliegen, die ich mit etwas Zeit durchaus dem Gildenbrief hätte schicken können.

Ich bin sehr traurig, es ist ein herber Verlust.

Viele (traurige) Grüße
Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 24.06.2015 | 20:08
Krieg ich dann mein vorausbezahltes Abo zurückgezahlt?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Skyrock am 24.06.2015 | 22:39
Auf Midgard-online ist zu lesen, dass der Gildenbrief eingestampft wird.
(http://i1.kym-cdn.com/photos/images/original/000/967/842/eac.png) (http://knowyourmeme.com/photos/967842-doom-paul-its-happening)

Wie auf der Seite geschrieben wird, werden von der Spielerschaft verstärkt Online-Möglichkeiten genutzt, um Material auszutauschen. Verglichen mit der Möglichkeit, per Artikelfunktion im Midgardforum oder noch schneller per Blog seine Sachen an den Mann zu bringen und unmittelbaren Austausch mit den Lesern zu haben, sind gedruckte Periodika ein Überbleibsel aus einer Ära, als sie die einzige Möglichkeit zum Austausch waren.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.06.2015 | 23:06
Ja. Selten so einen Schwachsinn gelesen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 24.06.2015 | 23:08
Wie auf der Seite geschrieben wird, werden von der Spielerschaft verstärkt Online-Möglichkeiten genutzt, um Material auszutauschen. Verglichen mit der Möglichkeit, per Artikelfunktion im Midgardforum oder noch schneller per Blog seine Sachen an den Mann zu bringen und unmittelbaren Austausch mit den Lesern zu haben, sind gedruckte Periodika ein Überbleibsel aus einer Ära, als sie die einzige Möglichkeit zum Austausch waren.

Deshalb kriegt der Uhrwerk-Verlag ja in seinem vierteljährlich (!) erscheinenden Uhrwerk-Magazin von über 100 Seiten Länge ja auch gar nicht alle Einreichungen aus der Community unter. Während der Gildenbrief mangels Beiträgen eingestellt werden muss. Das liegt natürlich nur an der Existenz des Internet und nicht etwa daran, dass Uhrwerk irgendetwas anders macht als Midgard... ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 25.06.2015 | 20:29
Auf Midgard-online ist zu lesen, dass der Gildenbrief eingestampft wird.
Das ist bedauerlich.
Es wäre schön, wenn sie eine Onlineplattform anbieten würden, wo man Zeugs hochladen kann und andere es dann downloaden können....
und vielleicht Richtlinien ins Netz stellen könnten, wie Fanmaterial veröffentlicht werden könnte.
So mit Midgard Fanzeugs Logo oder so...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Skyrock am 25.06.2015 | 20:44
Das ist bedauerlich.
Es wäre schön, wenn sie eine Onlineplattform anbieten würden, wo man Zeugs hochladen kann und andere es dann downloaden können....
und vielleicht Richtlinien ins Netz stellen könnten, wie Fanmaterial veröffentlicht werden könnte.
So mit Midgard Fanzeugs Logo oder so...
Diese Nische wird bereits seit langem halboffiziell vom Midgard-Forum abgedeckt. Es hat da ein CMS, wo man seine Sachen einstellen kann, und ein Thema des Monats als Anreiz Material zu erstellen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 25.06.2015 | 20:52
Skyrock, du schreibst es ja selbst: "halboffiziell"...
Und den zweiten Teil meines Statements scheinst Du ganz überlesen zu haben...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Skyrock am 25.06.2015 | 22:06
Zum zweiten Teil: Es gibt/gab offizielle Lizenznehmer (Caedwyn, Happy Ent, Drachenlandverlag, DDD, MOAM), aber die offizielle Lizenzpolitik zielt immer noch hauptsächlich auf Verlage oder im Falle von MOAM auf verlagsähnliche Projekte.
Wobei Caedwyn und Happy Ent beide nicht mehr existieren und der Drachenlandverlag auch nicht mehr so ganz frisch riecht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 26.06.2015 | 06:49
Wobei Caedwyn und Happy Ent beide nicht mehr existieren und der Drachenlandverlag auch nicht mehr so ganz frisch riecht.

Dabei geiere ich seit Jahren darauf, dass sie endlich die Kampagne um den Wanderer unter dunklen Himmeln zu Ende bringen (da soll es ja eigentlich noch einen dritten Band zu geben...)  :'(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 26.06.2015 | 07:04
Es wäre schön, wenn sie eine Onlineplattform anbieten würden, wo man Zeugs hochladen kann und andere es dann downloaden können....
und vielleicht Richtlinien ins Netz stellen könnten, wie Fanmaterial veröffentlicht werden könnte.
So mit Midgard Fanzeugs Logo oder so...

Midgard verbinde ich irgendwie nicht mit solchen Onlineaktivitäten, das ist doch viel zu fortschrittlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 26.06.2015 | 08:23
Naja, die M5 und gefühlte 2 Dutzend Bonusmaterialien all inclusive beim Kauf vom M5 Hardcover fand ich schon verdammt fortschrittlich.

...vielleicht bin ich einfach too deep in there...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 26.06.2015 | 08:58
Naja, die M5 und gefühlte 2 Dutzend Bonusmaterialien all inclusive beim Kauf vom M5 Hardcover fand ich schon verdammt fortschrittlich.

...vielleicht bin ich einfach too deep in there...

Das ist schon gut möglich... ;D

Wobei die M5-Regelwerke, die PDFs und die Goodies dazu tatsächlich vorbildlich sind. Nur alles andere hinkt halt schwer hinterher.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 8.07.2015 | 08:26
Hallo allerseits!

In einem Topic im Midgard-forum hat Elsa Franke im einem Nebensatz erwähnt, dass sie derzeit mit dem Layouting der Neuauflage des (lange vergriffenen) Rawindra Quellenbuchs beschäftigt ist.

Juhu, Rawindra!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 8.07.2015 | 08:42
Neuauflage des (lange vergriffenen) Rawindra Quellenbuchs
:d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 8.07.2015 | 09:37
Das ist ja mal geil.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 9.07.2015 | 06:52
Ich hatte gestern einen Gildenbrief in der Post! Einfach so! :o

(War wohl der letzte, wie man auf den Verlagsseiten nachlesen kann.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 9.07.2015 | 08:05
Da hattest du wohl noch ein GB Abo?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 9.07.2015 | 10:06
Da hattest du wohl noch ein GB Abo?

Japp. Vor anderthalb Jahren gezeichnet. Ich hatte die Hoffnung schon aufgegeben, dass ich für mein Geld auch nochmal einen Gildenbrief sehen würde ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 9.07.2015 | 21:10
Neuauflage des Rawindra Quellenbuches
:d

Das einzige Quellenbuch, das mir noch fehlt.
Bitte danach das Alba QB!
Titel: Es wird an einem Ulwar Quellenbuch gearbeitet
Beitrag von: koschkosch am 9.07.2015 | 22:13
Im aktuellen (und letzten) Gildenbrief findet sich ein Artikel über eine besondere Persönlichkeit aus der mysteriösen Karawanenstadt Ulwar. Mysteriös ist sie deshalb, weil sie einen Sonderstatus als eine Art freie Stadt genießt, außerdem der Weg der Perlen durch sie führt, eine der großen Handelsrouten Midgards und schließlich, weil es an mehreren Stellen in der Geschichte Midgards, z.B. im KanThaiPan Quellenbuch, winzig kurze Verweise auf Ulwar gibt. Trotzdem ist so gut wie nichts über sie bekannt, nicht mal im Midgard-Forum findet man etwas brauchbares. Weiterhin scheint es ein Vielvölker-Mini-Staat zu sein, das legen die spärlichen Quellen nahe.

Wie dem auch sei, das Tolle ist, dass der Artikel ein Buchsymbol hat (und daher Kanon ist) und am Anfang dieses Artikels geschrieben steht, dass an einer Beschreibung dieser geheimnisvollen Stadt derzeit gearbeitet wird.  ;D :d
Titel: Re: Es wird an einem Ulwar Quellenbuch gearbeitet
Beitrag von: Zocat am 11.07.2015 | 17:21
Wie dem auch sei, das Tolle ist, dass der Artikel ein Buchsymbol hat (und daher Kanon ist) und am Anfang dieses Artikels geschrieben steht, dass an einer Beschreibung dieser geheimnisvollen Stadt derzeit gearbeitet wird.  ;D :d

Wenn man sich die Lage von Ulwar anschaut kann man vermuten, dass die Beschreibung dann Teil des Rawindra Quellenbuches wird.
Titel: Re: Es wird an einem Ulwar Quellenbuch gearbeitet
Beitrag von: koschkosch am 13.07.2015 | 13:54
Wenn man sich die Lage von Ulwar anschaut kann man vermuten, dass die Beschreibung dann Teil des Rawindra Quellenbuches wird.

Hm... durchaus möglich... aber eigentlich las sich der Artikel anders. Da stand schon was von Ulwar - Stadtbeschreibung. Und nicht Rawindra QB.

Also müssen wir uns wieder mal überraschen lassen...  :( ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 21.09.2015 | 13:01
Übrigens: das in der Fangemeinde vielgerühmte Quellenbuch Thalassa und der Bettlerkönig ist vor kurzem auf M5 upgedated worden und ab sofort als PDF im Midgard-Webshop branwensbasar.de erhältlich: http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/90.html

Würd mich ja sehr freuen, wenn jemand hier eine Rezension über das QB verfassen würd. :-)

LG
Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 21.09.2015 | 14:06
Danke, gut zu wissen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 21.09.2015 | 18:22
Das finde ich sehr gut (Thalassa), und das könnte bedeuten, dass sie alle alten QBs als PDF rausbringen...
*hoff*
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 21.09.2015 | 18:35
Alle? Kann ich mir nicht vorstellen, Boba. Schon, weil einige Sachen unter Klee-Lizenz herausgekommen sein müssten... und der Verlag auch immer mal wieder erklärt, dass die alten Sachen in unmöglichen Formaten vorliegen, die eine Neuauflage extrem erschweren... aber egal, hoffen kann man ja immer!

Außerdem soll ja Rawindra neu aufgelegt werden und Alba auch..., und an Ulwar wird ja offenbar auch gearbeitet.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 21.09.2015 | 21:15
Nicht "alle"...
Aber zB das Alba QB, Waeland, Cuanscandan, Aran, das Zwergen QB und Eschar.
(mit imho absteigender Wichtigkeit)
Schön wären dann noch Rawindra, Buluga und Nahuatlan.
Und natürlich das Jadekaiser QB.

Das wäre für mich perönlich "alle"...

Und neu würde ich mir die Küstenstaaten und Clanngadarn wünschen...

Und ja, das ist utopisch!!!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 21.09.2015 | 21:57
Übrigens: das in der Fangemeinde vielgerühmte Quellenbuch Thalassa und der Bettlerkönig ist vor kurzem auf M5 upgedated worden und ab sofort als PDF im Midgard-Webshop branwensbasar.de erhältlich: http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/90.html

Gibt es übrigens irgendeinen guten Weg auf Neuigkeiten aus dem Midgard-Universum hingewiesen zu werden, ohne permanent die Homepage (oder hier das Forum) anzuschauen?
Einen RSS-Feed habe ich auf der Homepage nicht gefunden.
Der Branwen-Shop scheint auch nur ab und an Mails mit Neuigkeiten zu versenden.

Facebook? (Wenn ja, welche Seite?)
Irgendwas anderes??
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Skyrock am 22.09.2015 | 09:15
Buluga
Buluga war zumindest noch vor wenigen Monaten direkt vom Verlag zu haben, und schwirrt immer noch bei vielen Händlern im Regal herum - und das bei einem QB von 2003. (Alleine Amazon.de hatte noch mehrere Exemplare zwischen 19 und 22 EUR.)

Das Buch war ein Ladenhüter, wahrscheinlich wegen der exotischen Region und seinen geschlechtsspezifischen Einschränkungen für Charaktere.
Mit einer Neuauflage würde ich nicht rechnen, zumindest nicht solange der Markt noch sehr gesättigt damit ist.
Andererseits wäre es gerade wegen der überschaubaren Nachfrage und damit des überschaubaren potentiellen Verlusts ein guter weiterer Testballon für eine reine PDF-Wiederauflage.

Und neu würde ich mir die Küstenstaaten und Clanngadarn wünschen...
Die Küstenstaaten sollen schon sehr weit fortgeschritten sein.

Clanngadarn ist seit 1994 "in Arbeit", ansonsten hat Myrkgard eine ausführliche Beschreibung davon die sich zu 80% mit mit der von Midgard decken sollte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 26.09.2015 | 21:23
Thalassa und der Bettlerkönig als PDF stehen inzwischen bei Branwens Basar im Angebot""
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.10.2015 | 10:50
Das Rawindra QB kommt! Und wird zusätzlich zum überarbeiteten bekannten Material noch die völlig neue Region Ulwar enthalten!

Näheres hier: http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/91.html

Zocat, du hattest also recht! ;-)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 24.10.2015 | 11:12
Machen wir mal eine Liste

A) Aran, Erainn, Minangpahit
B) Valian, Clanngadarn, , Moravod,  Eschar , Urruti, Chryseia
C) Fuardain/Ywerddon,Tegarische Steppe Waeland, Küstenstaaten

wären meine Prioritäten
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.10.2015 | 12:35
Aran und Erainn bekommt man nicht mehr? Die sind doch eigentlich total neu im Vergleich...

Zu Erainn schau dir unbedingt mal die Webseite (ich glaub cuanscadan.de) an. Die hat sehr viel top Material! Und wenn du Fragen oder Wünsche hast, den Betreiber der Seite, im Midgard Forum Agadur, anschreiben. Der hilft gern.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.10.2015 | 17:58
Zu Chryseia empfehle ich das inoffizielle Quellenbuch Nikostria. Auf der Basis dieser Stadt kann man sehr gut typisches Chryseia-Flair aufbauen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 24.11.2015 | 11:19
Das Quellenbuch (Rawindra und Ulwar) Das Erbe der Löwensöhne (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/das-erbe-der-loewensoehne_42444.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/das-erbe-der-loewensoehne_42444.html)) ist erschienen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.11.2015 | 11:31
Das Quellenbuch (Rawindra und Ulwar) Das Erbe der Löwensöhne (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/das-erbe-der-loewensoehne_42444.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/das-erbe-der-loewensoehne_42444.html)) ist erschienen.

Auf Branwens Basar kann man sich das Inhaltsverzeichnis ansehen. Sieht nach einem ziemlich umfassenden Überblick über den "mittleren Süden" Midgards aus, dürfte also Infos über die Karawanenrouten von Ost nach West/Nord enthalten, über die politischen Verhältnisse nahe der Wüste Gond, natürlich über Rawindra mit seinen Beziehungen zu den Schariden, den Akimba (auf Serendib) und den KanThai/den Minangpahiti, außerdem sollen eine Reihe eher subtropischer Monster/Tiere beschrieben sein, sowie natürlich eine DER Gegnerrassen der Menschen, die Sritras (aufrecht gehende, intelligente, etwa mannsgroße Echsenwesen, die in der Vergangenheit lange Zeit Menschen versklavt hielten).

Also ich freu mir beinahe ein Bein ab! Das ist genau die Ecke (also in meinem Fall aber eher Ulwar, da ich das alte Rawindra-QB besitze), die mir noch 1000 Fragen aufwirft...

LG,
Euer Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 24.11.2015 | 11:42
Juhu!  :cheer:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.11.2015 | 12:33
Juhu!  :cheer:

230 Seiten!  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 24.11.2015 | 12:43
Ich freue mich wie ein Schnitzel.
Und bin gespannt, was als nächstes kommt.
Irgendwie flutscht es ja grad bei Midgard...
Eine Neuauflage von Waeland und Alba wären echt gut, auch wenn mir persönlich das jetzt nicht so viel (höchstens, dass man es dann als PDF bekommt) bringen würde.
Und langsam könnte auch mal ein M5QB kommen, das keine Reproduktion darstellt.
Küstenstädte und Barbarenlande, um mal zwei sehnenswerte Beispiele zu nennen.

Und hey, es ist bald Weihnachten - da darf man sich ruhig mal was wünschen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.11.2015 | 13:11
Ich freue mich wie ein Schnitzel.
Und bin gespannt, was als nächstes kommt.
Irgendwie flutscht es ja grad bei Midgard...
Eine Neuauflage von Waeland und Alba wären echt gut, auch wenn mir persönlich das jetzt nicht so viel (höchstens, dass man es dann als PDF bekommt) bringen würde.
Und langsam könnte auch mal ein M5QB kommen, das keine Reproduktion darstellt.
Küstenstädte und Barbarenlande, um mal zwei sehnenswerte Beispiele zu nennen.

Und hey, es ist bald Weihnachten - da darf man sich ruhig mal was wünschen...

Waeland war in letzter Zeit zumindest schon mal in der Diskussion im Verlag, soweit ich aus informierten Quellen weiß. (Muss mal wieder eine Email an Elsa Franke schreiben. Vielleicht kann ich mal wieder was helfen...)

Wer was über die Küstenstaaten lesen will, sollte sich die Info-Happen im Midgard-Forum zu dem in der Con-Saga bespielten lidralischen Fürstentum Vigales ansehen. Da bewegt sich viel derzeit, weil auf den Midgard-Cons in der Region regelmäßig stark einschneidende Abenteuerepisoden gespielt werden. Die verändern die Region dort mit jedem Abenteuer der Con-Saga. Und dauerhaft, sodass es für die Region dort "Kanon" wird (bin mir aber nicht sicher obs vom Verlag voll unterstützt wird). Schaut mal hier: http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/24186-karten-personen-ergebnisse-was-bisher-geschah/ (http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/24186-karten-personen-ergebnisse-was-bisher-geschah/)
Gerade was in der "Landeskunde_Vigales.pdf" beschrieben wird, ist schon selbst so eine Art kleines Quellenbuch für sich. Man erhält eine Menge sehr nutzbarer Fakten über Lidralien und natürlich über die Region Vigales besonders. Beispielsweise, dass Söldnerführer in Lidralien eine nicht zu unterschätzende politische Macht darstellen (können), dass die "Weißen Ritter" (Culsu-Ordenskrieger) mit ihren Trutzburgen in den Städten argwöhnisch beäugt werden, weil man ihnen Fanatismus aufgrund ihrer Vergangenheit als verhasste "Weißmäntel" (Inquisition) vorwirft. Man findet auch etwas zum heiltätigen Sabor-Kult, wie eine typische lidralische Stadt befestigt ist und wie sie regiert wird, und neuerdings sogar, wie sich der Einfluss des valianischen Seekönigs auf Lidralien auswirken kann (Ernennung des Fürsten von Vigales letztens). Das ist ein Steinbruch ohne Grenzen!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 24.11.2015 | 13:19
 :cheer: :pray: :cheer: :pray:
Ich freue mich wie ein Schnitzel.
Und bin gespannt, was als nächstes kommt.
Irgendwie flutscht es ja grad bei Midgard...
Eine Neuauflage von Waeland und Alba wären echt gut, auch wenn mir persönlich das jetzt nicht so viel (höchstens, dass man es dann als PDF bekommt) bringen würde.
Und langsam könnte auch mal ein M5QB kommen, das keine Reproduktion darstellt.
Küstenstädte und Barbarenlande, um mal zwei sehnenswerte Beispiele zu nennen.

Und hey, es ist bald Weihnachten - da darf man sich ruhig mal was wünschen...
:pray: :cheer: :pray: :cheer:
Aran und Erainn bekommt man nicht mehr? Die sind doch eigentlich total neu im Vergleich...
Ich meinte nicht die Städtebücher
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.11.2015 | 13:21
:cheer: :pray: :cheer: :pray: :pray: :cheer: :pray: :cheer:Ich meinte nicht die Städtebücher

Du weißt aber schon, dass in den beiden Städtebüchern ein durchaus beträchtlicher Teil drin ist (bis 30%), der sich dem Land an sich widmet, mit Politik, Handel, Landschaft, Eigenheiten, Religion...?

Was wünschst du dir denn?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 24.11.2015 | 13:26
Ich wünsche mir eine volle Beschreibung des Landes, der Kultur etc...pp also den vollen Eimer
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.11.2015 | 15:09
Ich wünsche mir eine volle Beschreibung des Landes, der Kultur etc...pp also den vollen Eimer

...ich will dir deine Hoffnung nicht nehmen, aber...  :-\
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 24.11.2015 | 16:42
schon klar, ich wünsche - ich fordere nicht
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 26.11.2015 | 08:07
Ich krieg mein Exemplar wahrscheinlich heute ins Büro geliefert :-)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 26.11.2015 | 09:07
Ich krieg mein Exemplar wahrscheinlich heute ins Büro geliefert :-)

Meines wird mich hoffentlich zu Hause erwarten...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 26.11.2015 | 17:46
Also ich habe meines... *freu*

Sieht gut aus, aber ich vermisse die Lesebändchen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rhylthar am 26.11.2015 | 18:06
Hab meins auch.  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 26.11.2015 | 21:30
Also ich habe meines... *freu*

Sieht gut aus, aber ich vermisse die Lesebändchen...

Midgard-Quellenbücher hatten nie welche... aber ich muss zugeben, ich hab schon das Gleiche gedacht... bin jetzt bei Ulwar zur Hälfte durch und hab Rawindra mal durchgeblättert, aber musste ständig den Lieferschein als Lesezeichen missbrauchen. Bin zu verwöhnt...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 26.11.2015 | 22:05
naja, ich ging davon aus, dass m5 hardcover immer eines hätten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 26.11.2015 | 22:08
Also ich habe meines... *freu*

*Sniff*
Ich hoffe mal, meines ist morgen da... :(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: MadMaex am 27.11.2015 | 20:04
Meines kam gestern an - Abo sei Dank :D
Aber ausser dem Inhaltsverzeichnis konnte ich noch nichts lesen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rhylthar am 27.11.2015 | 20:40
Lesebändchen ist leider weg...aber bitte, das Fach für die Karte? Großartig!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.11.2015 | 11:47
Ich zitiere zum Inhalt von "Das Erbe der Löwensöhne" mal aus dem Midgard-Forum, betreffend die neue Stadtbeschreibung von Ulwar, der Stadt an der Karawanenroute Weg der Perlen:

Zitat von: OrlandoGardiner link=http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/30820-das-erbe-der-löwensöhne-rawindra-m5-meinungen-und-diskussion/?p=2568344 date=1448881860
Der Teil des Buches zu Ulwar ist richtig gut geworden. Eine sehr spannende und vor allem vielfältige Stadt. Hier kann man sich so richtig austoben - sowohl der SL als auch die Spielfiguren. Ist aber wahrscheinlich auch eine der gefährlichsten Städte der Welt. Geschichte und politische Strukturen sind super geschrieben - auf den Punkt, dabei unterhaltsam. Ich kann es kaum erwarten dort zu spielen.

Ein paar der Highlights:
- das Viertel der Aussätzigen (Grusel)
- der gigantische Handelshof (hier gibt es all das, was woanders verboten ist, ganz legal und schön drapiert).
- die Sklavenkrieger, eine unfreie Stadtarmee, aus deren Reihen aber auch die Kriegsherren stammen, die die Stadt regieren.

[...]

Zitat von: koschkosch link=http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/30820-das-erbe-der-löwensöhne-rawindra-m5-meinungen-und-diskussion/?p=2568357 date=1448883420
Volle Zustimmung!

Um hier noch zu ergänzen: es gibt Konfliktpotenzial noch und nöcher, das ist super, trotzdem herrscht ein fragiles Gleichgewicht, sodass man nicht in 5 Jahren die Stadtbeschreibung umschreiben muss. Das Flair der Gegend zwischen exotischem Fernost, indischem Dschungel und heißer Steppe kommt toll rüber. Außerdem mag ich die exotische Umwelt dort sehr, mit Löwen, Krokodilen, Elefanten... und trotzdem "nordischem Kapitalismus", den man im Vergleich zu den komplexen rawindischen Strukturen besser und intuitiver begreifen kann. Schließlich noch ein lebendiges Beziehungsgeflecht mit dem rawindischen Subkontinent, sodass Ulwar nicht wirkt wie ein künstlich hinzugefügtes neues Midgard-Add-On, sondern verwachsen und integriert in seine (schon vorher bekannte) Umgebung daherkommt.

Das Quellenbuch schickt sich an, in Bezug auf Spielbarkeit und Größe des Ideensteinbruchs mit Thalassa zu konkurrieren. Beides allerdings sehr hochgradige Stadtumgebungen. Eine niedrigergradige wäre mal schön als Abwechslung.
[...]

Mir gefällt an Ulwar auch genau das, dass man hier "legal" alles, aber auch wirklich alles kriegen kann. Aber eben auch sehr schnell ausgebeutet in der Gosse aufwachen kann. Selbst als mittel- oder vielleicht sogar hochgradiger Abenteurer.

...jetzt sehne ich mich nach einer baldigen Neuauflage des Waeland QB...

LG,
Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 30.11.2015 | 12:28
Ja. Ulwar ist genial! Großes Lob an Fimolas!

Ich freu mich auf den Weltenband. Mal schaun wann der erscheint. Mein Tipp ohne Insiderwissen: Herbst 2016.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.11.2015 | 15:04
Ja. Ulwar ist genial! Großes Lob an Fimolas!

Ich freu mich auf den Weltenband. Mal schaun wann der erscheint. Mein Tipp ohne Insiderwissen: Herbst 2016.

Wo nimmst du das her??  :o
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 30.11.2015 | 15:05
Bauchgefühl.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 11.12.2015 | 23:43
Und heute ist Schwarzbart (ganz ohne "T") (http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/93.html) als Abenteuer erschienen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 12.12.2015 | 07:25
Und heute ist Schwarzbart (ganz ohne "T") (http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/93.html) als Abenteuer erschienen.

Klingt extrem cool...
(Zumindest die Beschreibung drückt genau meine Knöpfe...)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 12.12.2015 | 09:33
Junge, der Werbungstext sagt ja mal alles aus.  >;D

Zitat
Das Abenteuer von Frank Heller spielt in Estoleo und den Weiten der Regenbogensee, in dem Abenteurer mittleren und hohen Grades mit einem der großen Geheimnisse der Vergangenheit konfrontiert werden.

Eine Beispielseite aus dem Abenteuer und ein oder zwei Bilder wären cool.

Btw, wie stark orientiert sich Frank Heller bei seinen Midgard-Sachen am Cthulhu-Abenteueraufbau aus seiner Zeit als CoC-Deutschland-Chefredakteur?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 12.12.2015 | 10:29
Als Frank das Abenteuer geschrieben hat, War er kein CoC-Chefredakteur ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 12.12.2015 | 10:33
Noch nicht oder nicht mehr?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 12.12.2015 | 10:34
Frank schreibt auf Facebook:
Kaum zu glauben, aber mein Piraten-Abenteuer "Schwarzbart" erscheint in absehbarer Zeit für Midgard. Die Veröffentlichungszusage stammt von 1999 - nach über 16 Jahren ist es nun soweit. Wer auf Piratenabenteuer, Robinson, Atlantis sowie eine gute Portion Horror steht, ist hier genau richtig.

Das Abenteuer hat übrigens drei Regelversionen hinter sich: Es wurde für die 3. Auflage geschrieben, Anfang der 2000er dann in Erwartung der baldigen Veröffentlichung auf die 4. Regelauflage aktualisiert und musste für das Erscheinen jetzt auf die 5. Auflage gebracht werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 12.12.2015 | 11:06
Was macht ein Pirat am Computer?

- er drückt die Enter-Taste! :D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Luxferre am 12.12.2015 | 11:59
Cool! Da warten die 16 Jahre auf eine Veröffentlichung und verpassen den Fantasy-Piraten-Hype um 4 Jahre  >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 12.12.2015 | 14:34
Mit dem Hype schwimmen kann jader.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 12.12.2015 | 15:04
Noch nicht oder nicht mehr?
Das Abenteuer stammt aus Franks Göttinger Studienzeit Ende der Neunziger. Frank war zu dieser Zeit im Rollenspielbereich noch nicht Amt und Würden. Es wurde schließlich so um 1999 beim Verlag in Stelzenberg nicht nur eingereicht, sondern ihm wurde auch eine Veröffentlichung zugesichert. Nun, nach 16 Jahren, ist es damit dann soweit...

 
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 29.12.2015 | 22:09
Ist übrigens gut. Ich habs durchgelesen und bin positiv beeindruckt. Allerdings kommt es gänzlich ohne Sonderregeln für die Szenen an Bord von Schiffen aus, also wer Regelerweiterungen wünscht, der braucht hier keine zu suchen.

Es gibt ein paar Flaschenhälse, aber für die gibt es im Abenteuer ein paar Zeilen mehr, die Hinweise geben, was man machen kann, wenns nicht so läuft, wie gedacht.

Beim Lesen kam jedenfalls richtig Flair auf. Cooles Abenteuer!

LG,
Euer Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 19.01.2016 | 15:40
Meine Midgard Rawindra QB Rezi

https://bobasteatime.wordpress.com/

ist leider wegen Zeitmangel etwas weniger ausführlich, als ich mir das gewünscht hätte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Fimolas am 27.01.2016 | 14:41
Hallo Boba!

Meine Midgard Rawindra QB Rezi

https://bobasteatime.wordpress.com/

ist leider wegen Zeitmangel etwas weniger ausführlich, als ich mir das gewünscht hätte.

Prima, vielen Dank für Deine tolle Arbeit. :d

Liebe Grüße, Fimolas!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 1.02.2016 | 17:33
Das Abenteuer Ein Geist in Nöten ist jetzt als pdf runterladbar. Man kriegt es im Shop auf Midgard-Online für fünf Euro.

Damit es in Rawindra auch was zu tun gibt.

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 1.02.2016 | 19:39
Das ist doch schön! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 1.03.2016 | 09:41
Die Krone der Drachen ist auf M5 konvertiert und ab sofort in Branwens Basar als PDF erhältlich. Kostenpunkt 5 Euro, 47 Seiten.

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/krone-der-drachen_mod0032.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/krone-der-drachen_mod0032.html)

Von mir hierzu eine klare Kaufempfehlung. Ich habe auch das alte Print (für M3!), werde mir aber auch das PDF holen.  8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 3.03.2016 | 22:44
Es gibt noch eines:
Der Glanz der Mondscheibe (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/der-glanz-der-mondscheibe__mod0017.html)

War in Branwens Newsletter nicht direkt verlinkt und ich musste auch erstmal suchen.

Zitat
In naher Zunkunft werden die beiden übrigen Rawindra-Abenteuer folgen. Außerdem steht "Der Glanz der Mondscheibe" als M5-Version zur Verfügung.

Egal, für 5 Euronen ist es jetzt meins. :)

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.03.2016 | 09:10
Es gibt noch eines:
Der Glanz der Mondscheibe (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/der-glanz-der-mondscheibe__mod0017.html)

War in Branwens Newsletter nicht direkt verlinkt und ich musste auch erstmal suchen.

Egal, für 5 Euronen ist es jetzt meins. :)

Das Abenteuer hab ich seinerzeit Korrektur gelesen. Hab es auch in der M4 Fassung gekauft. In M5 werd ich es mir auch zulegen.  8)
Es eignet sich super für Abenteurer am Anfang ihrer Karriere und wartet mit einer guten, interessanten Story und coolen Gegnern auf, ohne überfrachtet zu sein oder Deus Ex Machinae zu brauchen, um auch 1st- (zweit-, dritt-) Gradern toughe Gegner und Aufgaben zu schaffen. Auch die Szenerie mochte ich damals beim Lesen sehr.
Also fazit: Cool und nicht abgehoben - kauf ich mir nochmal!  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cagliostro am 4.03.2016 | 10:53
Klingt echt nett.

Danke für den Link

Evtl ja doch mal ein Nostalgie-Midgard-Abend machen ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 4.03.2016 | 13:40
Es eignet sich super für Abenteurer am Anfang ihrer Karriere und wartet mit einer guten, interessanten Story und coolen Gegnern auf, ohne überfrachtet zu sein oder Deus Ex Machinae zu brauchen, um auch 1st- (zweit-, dritt-) Gradern toughe Gegner und Aufgaben zu schaffen. Auch die Szenerie mochte ich damals beim Lesen sehr.

Klingt ja interessant. Den Klappentext hatte ich eigentlich unter "Aha - 08/15-Einsteigerabenteuer" abgebucht. Ist also doch besser?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.03.2016 | 17:36
Jop ist besser. Aber man darf von einem "Anfangsabenteuer" in auch noch ausgerechnet Alba nicht völlig abgedrehte Sachen erwarten. Aber die Story ist nett und die Beschreibungen sind gut, sowie eben die kleinen Aha-Effekte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rhylthar am 4.03.2016 | 17:43
Kommen die auch als Print-Version oder pdf-only?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.03.2016 | 18:03
Nehme an PDF only.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 14.03.2016 | 12:30
Nehme an PDF only.
Bestimmte Abenteuer sind nur als PDF vorgesehen. Der Glanz der Mondscheibe gehört dazu.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 24.03.2016 | 15:49
Wie is das denn eigentlich, wenn man zur Druckerei geht und seine teuer gekauften PDFs drucken lassen möchte.... Macht sich der Drucker dann strafbar? Oder darf man das? Ich find die PDFs schön und gut aber ich hab lieber gedrucktes Hardcover rum stöbern.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Zocat am 24.03.2016 | 15:53
Für dich selbst (und vmlt auch im kleinen Freundeskreis) kannst du das problemlos machen.

Es wird erst problematisch, wenn du anfängst es im großen Stil aufzuziehen, es für andere anbietest oder im Extremfall sogar verkaufst.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 24.03.2016 | 16:26
Wie is das denn eigentlich, wenn man zur Druckerei geht und seine teuer gekauften PDFs drucken lassen möchte.... Macht sich der Drucker dann strafbar? Oder darf man das? Ich find die PDFs schön und gut aber ich hab lieber gedrucktes Hardcover rum stöbern.
http://epubli.de/
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 24.03.2016 | 17:29
Neuauflagen von alten Abenteuern verkaufen sich scheinbar zu schlecht, als dass sich eine Druckversion lohnen würde.

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass man eine verbindliche Sammelbestellung (oder gleich mit Vorauszahlung) initiiert und der Midgard-Verlag dann von Fall zu Fall entscheidet, ob er noch ein paar Exempare zusätzlich bestellt und eine Kleinauflage in Auftrag gibt. Aber ich glaube, dafür ist der Markt hier zusammen mit dem Midgard-Forum zu klein.

Und weil man den größten Bedarf dann schon gedeckt hat, bleibt der Verlag auf dem Rest doch lange Zeit sitzen.

Aber mal sehen. Mit dem Rawindra-Quellenband werden ja erst mal Erfahrungen gesammelt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 25.03.2016 | 12:07
Das Rawindra-Buch bietet gegenüber der alten Version aber einen echten Mehrwert (Ulwar) im Gegensatz zu der PDF-only Neuauflage von Thalassa. Die PDF-Abenteuer finde ich eigentlich recht gut, da man sich die ziemlich einfach (und für relativ kleinen Betrag) drucken lassen kann (epubli wurde ja schon genannt). Habe ich schon mehrfach gemacht. Aber ein schönes Hardcover, ggf. noch farbig möchte ich lieber direkt kaufen (man kann zwar auch Hardcover drucken lassen, aber preislich wird das dann schon deutlich unattraktiver und innen farbig ist es auch nicht). Super finde ich die Sache mit den Hashcodes, wo man das PDF für umsonst dazu bekommt (und dass sie das auch beim Rawindra Quellenband beibehalten haben).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 1.04.2016 | 23:06
Das Küstenstaaten-Quellenbuch ist in einer limited edition erschienen....






Ach ne, doch nicht. Mein Lieblings-Midgard-Aprilscherz. Seit Jahren.

Aber dann ohne Witz: Ein altes Abenteuer ist jetzt als PDF zu haben. Wohl sicher auf M5 upgedatet.
Das Lied der Nagafrau: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/lied-der-nagafrau_mod0033.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 19.04.2016 | 20:13
Das Midgard-Abenteuer Kleine Leute wurde zwischenzeitlich von der CrowdSource (http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/27604-crowd-sourcing-midgard/) von M3 nach M5 konvertiert und ist in der neuen Form auf der Website des Verlags (http://midgard-online.de/spielhilfen/abenteuer/kleine-leute.html) kostenfrei als PDF erhältlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 19.04.2016 | 21:19
Das Küstenstaaten-Quellenbuch ist in einer limited edition erschienen....

(...)

Ach ne, doch nicht. Mein Lieblings-Midgard-Aprilscherz. Seit Jahren.

Bei der Schlagzahl, den sie im Moment publikationstechnisch vorlegen, steigen aber die Chancen, dass zumindest 2017 nach Jahren mal wieder jemand drauf reinfällt... ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 19.04.2016 | 21:27
Und der Glanz der Mondscheibe für M5: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/der-glanz-der-mondscheibe__mod0017.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 20.04.2016 | 08:27
Das Midgard-Abenteuer Kleine Leute wurde zwischenzeitlich von der CrowdSource (http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/27604-crowd-sourcing-midgard/) von M3 nach M5 konvertiert und ist in der neuen Form auf der Website des Verlags (http://midgard-online.de/spielhilfen/abenteuer/kleine-leute.html) kostenfrei als PDF erhältlich.
Weiterhin ist in der Neufassung endlich auch ein Plan von Ormond MacTillions Stadthaus enthalten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 3.05.2016 | 10:51
Nachdem bereits im April das Abenteuer Das Lied der Nagafrau (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/lied-der-nagafrau_mod0033.html) fertig gestellt wurde, liegt nun auch das vierte in Rawindra angesiedelte Abenteuer Der verschwundene Saddhu (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/verschwundene-saddhu_mod0034.html) wieder vor. Beides steht in Branwens Basar als PDF (jeweils nun nach M5) zum Download bereit.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 28.06.2016 | 09:12
Und die Gildenbriefe 22-27 sind wieder da fürn Appel undn Ei auf PDF:
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/gildenbriefe-22-bis-27_mod35.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 2.08.2016 | 16:48
Das neue Abenteuer nach M5 Schatten in der Nacht (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/schatten-in-der-nacht_mod0036.html) ist als PDF erhältlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 3.08.2016 | 19:31
Hört sich interessant an, werde ich mir gleich einmal ordern ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 3.08.2016 | 19:52
Hört sich interessant an, werde ich mir gleich einmal ordern ...

Ich geb zu, dass mich das von allen Midgard-Sachen seit Midgard 5 am wenigsten kickt. Noch weiß ich nicht so richtig, was das für ein Abenteuer sein soll. Und das Titelbild ist... schaurig (und damit meine ich nicht in-game ;)).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 3.08.2016 | 22:37
Ich fand die Zusammenfassung ganz ansprechend, das Titelbild ist tatsächlich nix. Manchmal würde ich mich wünschen, das JEF und das übrige Midgardteam auch für die Abenteuer gute Illustratoren an Lnd ziehen würden. Die Bilder und Illustrationen im Kodex, Arkanum und Mysterium gefallen mir so ziemlich gut, es gibt also die Möglichkeit auf gute Illustratoren zurückzugreifen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Luxferre am 3.08.2016 | 23:04
Ich würde mir vor Allem wünschen, dass Titel und Cover nicht auf den Plot -oder noch schlimmer: die Lösung- schließen lassen  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.08.2016 | 08:19
@Luxferre: das Titelbild sagt eigentlich nichts über den Inhalt aus, was die Abenteurergruppe nicht schon weiß, sobald sie den Einstiegsauftrag annimmt.

@Topic: ich habe das Abt. gelesen und würde ihm inhaltlich locker 4.5 bis 5 von 5 Punkten geben. Das Bild ist leider wirklich nicht besonders. Das missfällt mir auch schon seit einiger Zeit. Dazu sind im Innenteil sehr gute, aber auch eine eher mäßige Karte enthalten, statt wie gewohnt durchweg gute. Ich weiß aber auch wie es da läuft, und für ein PDF stürzt sich der Verlag für Illus nicht in Unkosten. Das hatte mir Elsa Franke auch schon mal in Bezug auf ein von mir möglicherweise irgendwann mal fertiggestelltes Abenteuer gesagt.

Der Inhalt ist jedenfalls top. Für den eine uneingeschränkte Kaufempfehlung!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 4.08.2016 | 13:30
Sehe ich auch so, Koschkosch.
 Hat mir durchweg gut gefallen, eine schöner Plot
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 4.08.2016 | 15:13
Kann man denn ohne zu spoilern etwas mehr dazu sagen als der leider ziemlich nichtssagende Klappentext?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.08.2016 | 16:58
Hm... es ist zum Teil ein Mantel und Degen Plot. Verwundert ja nicht, spielt es doch in den Küstenstaaten. Allerdings gibt es keine Stadtabenteuer-Anteile, nur Überland und etwas Dungeon. Trotzdem ist neben der Waffe an vielen Stellen auch Geschick im Verhandeln wichtig.

Es gibt eine lustige Anspielung auf das Kinderbuch "der Grüffelo".

Ansonsten bietet das Abenteuer am Ende Möglichkeiten für weitere Abenteueraufhänger in den Küstenstaaten, weil die Abenteurer viele Kontakte knüpfen können. Es bietet auch eine perfekte Überleitung zum Abenteurer Ziegenspuren aus dem Band Geister der Vergangenheit.

EDIT: es bietet auch ein paar grundsätzliche Hintergrundinfos zum Herzogtum Palatinea in der Region Serenea. Ist also auch als Hintergrundmaterial bedingt interessant. (Aber nur 1 Spezialseite Hintergrund Palatinea + Lokalkolorit im Fließtext)

EDIT2: ÜberLEITUNG nicht Überlegung
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 22.08.2016 | 13:47
Das Abenteuer Der Schrecken von Aldwic (http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/104.html) (Alba) ist erschienen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 22.08.2016 | 21:57
Würde mich sehr über ein paar Worte von einem, der das Abenteuer gelesen hat, freuen. So als Kaufempfehlung.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 22.08.2016 | 22:12
Würde mich sehr über ein paar Worte von einem, der das Abenteuer gelesen hat, freuen. So als Kaufempfehlung.

Und ich dachte, das sei DEIN Job hier?  ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 22.08.2016 | 22:43
Komme erst nach dem Fuerte Ventura Urlaub zum Kaufen :-)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 22.08.2016 | 22:55
Würde mich sehr über ein paar Worte von einem, der das Abenteuer gelesen hat, freuen. So als Kaufempfehlung.

Ich sollte es demnächst im Briefkasten haben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 23.08.2016 | 10:45
Mann, nachdem ich sonst immer tagelang warten musste, hatte ich es diesmal sogar am Samstag, also noch vor der Ankündigung. Da ich nicht weiß, ob ich das Abenteuer spielen oder leiten werde, habe ich auch nicht reingeguckt. Damit kann ich zum Inhalt nichts sagen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 2.09.2016 | 14:28
Komme erst nach dem Fuerte Ventura Urlaub zum Kaufen :-)

Hab ich gestern nachgeholt. Heute kam eine Email an, dass es verschickt ist.  8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 7.09.2016 | 15:50
Hab ich gestern nachgeholt. Heute kam eine Email an, dass es verschickt ist.  8)

Ich hab es in der Zwischenzeit erhalten und auch schon angelesen.

Es handelt sich um ein Abenteuer in Alba (gähn), welches in der Gegend von Byrne, Haelgarde, Vanasfarne, Elrodstor in einer dörflichen Gegend spielt.
Die Abenteurer gehen unheimlichen Ereignissen nach. Dieses Abenteuer ist sehr offen gestaltet. Es gibt kaum (bis gar keine...) Orte und Situationen, die nicht in beliebiger Reihenfolge und oder auch weggelassen oder vorgezogen werden können...  :d (sehr großes Lob). Das Abenteuer weißt auch direkt daraufhin, dass das den Spielleiter vor die Aufgabe stellt, sich selbst gut genug mit den Einzelepisoden und -orten bekannt zu machen, um spontan auf den durch die Abenteurergruppe erzeugten Spielablauf eingehen zu können.

Die Gegner scheinen mir vielschichtig und recht intelligent konzipiert  :d. Weiß natürlich nicht, ob sie sich dann als Spielleiter auch so umsetzen lassen. Jedenfalls sind sie recht ausführlich beschrieben.

Die Locations sind sehr schön erklärt und bieten genug Infos, um die Gegend und jeden einzelnen Ort als Spielleiter gut schildern zu können.

...soweit von mir. Bin ja noch nicht ganz durch.  ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 12.09.2016 | 10:17
Hab jetzt auch den Rest gelesen und mein Eindruck wurde dadurch noch bestärkt:
es handelt sich um ein solides, sehr offen spielbares Abenteuer mit null Railroading-Passagen
und dafür liebevoll und ausführlich beschriebenen Personen und Schauplätzen - und davon eine
ganze Menge!

Auch enthalten im Abenteuerband ist ein Kurzabenteuer, in dem es um einen... politischen... Gefangenen geht.
Auch in diesem 2. Abenteuer, welches stellenweise geschickt Infos und Beschreibungen von
Schauplätzen des 1. Abenteuers nutzt, sodass es sehr schlank daherkommt (allerdings wird man dann
halt ein paar mal blättern müssen, um die Bodenpläne etc. zu finden.

Der Band eignet sich besonders dafür, einen guten Einblick in die Gepflogenheiten auf dem albischen Land
und innerhalb eines Clans zu bekommen. Wie das Clanseigentum verteilt wird, wie die Clansmitglieder zusammenhalten,
wie sie ticken, wie Händel usw. ausgefochten werden... ziemlich toll, das erweitert das QB Alba doch um sehr
praktische und nutzbare Infos.

Von mir daher eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Wenn man es nicht spielen will, so kann man es auch nutzen,
um Clansleben in Alba zu verstehen und vielleicht eigene Abenteuer danach aufzubauen.

LG,
Euer Kosch
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 13.09.2016 | 12:43
Mir gefällt es auch sehr gut. Kommt dem, was ich unter eienr Sandbox verstehe, sehr nah! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 11.10.2016 | 13:33
Um einmal drauf aufmerksam zu machen  ;D.
Das Abenteuer "Die Frau ohne Schatten" kann jetzt, angepasst an M5-Regeln, als pdf im Shop auf der Homepage erworben werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 20.01.2017 | 17:02
Die neue Version von Midgard 1880 ist wohl in der Auslieferung.
Ich habe gerade eine Rechnung dazu bekommen und somit dürfte das Ding mehr als bald in der Post sein.  :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 27.01.2017 | 13:35
Mit Bluttränen (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/bluttraenen_44475.html) ist ein Abenteuersammelband, der in den albischen Nordmarken spielt, erschienen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 27.01.2017 | 17:49
Cool! Hab es mir mal bestellt. Werde berichten, wenn ich es hab.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 27.01.2017 | 18:44
Mit Bluttränen (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/bluttraenen_44475.html) ist ein Abenteuersammelband, der in den albischen Nordmarken spielt, erschienen.
Danke für den Hinweis.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 27.01.2017 | 19:02
Cool! Hab es mir mal bestellt. Werde berichten, wenn ich es hab.

Das wäre sehr nett! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 27.01.2017 | 19:15
Mit Bluttränen (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/bluttraenen_44475.html) ist ein Abenteuersammelband, der in den albischen Nordmarken spielt, erschienen.

Oh, dann sollte der ja bald bei mir aufschlagen.
Es lebe die Alles-Vorbesteller-Option. :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 5.02.2017 | 19:12
Versuchte Beitrags-Rekonstruktion nach Servercrash:

Ich habe mir "Bluttränen" jetzt auch bestellt, nachdem ich sein Prequel "Blutmond" gelesen habe und hin und weg war (Rezi gibt es hier (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95386.msg134462036.html#msg134462036)). So muss man Abenteuer schreiben! Falls jemand Dirk Richter kennt (und er hier nicht sowieso mitliest), könnt ihr ihm das gerne ausrichten.

Edit: Rezi zu Bluttränen gibt es dann in nicht allzu ferner Zukunft.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 6.02.2017 | 10:10
Abd hat im Midgardforum das Myrkgard-Quellenbuch als Download eingestellt. Könnte man auch als Dark-Tenor-alternative-Fakten-quasi-Weltenbuch von Midgard durchgehen lassen. Oder auch nicht. http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/32205-myrkgard-pdf/?hl=myrkgard (http://www.midgard-forum.de/forum/index.php?/topic/32205-myrkgard-pdf/?hl=myrkgard)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 6.02.2017 | 10:15
Hui...

Danke für die Info!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 13.02.2017 | 20:32
Bin mit Bluttränen zwar noch nicht durch, die Settingbeschreibung ist aber schon mal ziemlich cool. Ein albisches Dorf, das sich endlich mal so richtig "albisch" anfühlt (und nicht wie Einmal-Mittelalter-wie-immer). Irgendwie hab ich bei jedem zweiten NSC Lust, den als SC zu spielen... :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 13.02.2017 | 21:41
Das Abenteuer Draugmond ist ab heute über Midgard Online Abenteuer Management (MOAM) erhältlich.

(http://img5.fotos-hochladen.net/thumbnail/draugmondcover345t2fmzqs_thumb.jpg) (http://www.fotos-hochladen.net/view/draugmondcover345t2fmzqs.png)
http://www.moam.de/shop (http://www.moam.de/shop)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 21.02.2017 | 15:52
Cool! Hab es mir mal bestellt. Werde berichten, wenn ich es hab.

So... hab es auf der Fahrt zum Westcon mal durchgeschaut...  8)

Das Abenteuer bzw. die Abenteuer sind ganz cool, aber vor allem gefällt mir, dass sie sehr gut über die gemeinsamen Schauplätze und Protagonisten verknüpft sind und im Grunde in beliebiger Reihenfolge angespielt werden können. Ist also recht sandboxig angehaucht, die Abenteurer gehen einfach da hin und wupp! können sie sich entscheiden, welches Problem, Rätsel o.Ä. sie als erstes angehen wollen. Und an vielen Orten gibts dann gleich nen Quer-Hinweis zu einem der anderen Abenteuer. Cool!  :headbang: (Erinnert mich so ein ganz bißchen an das Gefühl bei "Smaskrifter", wo man auch von einem Hinweis in den nächsten stiefeln kann - nur hier eben nicht so oft und so viel, das muss man natürlich zugeben.)

Schön ist auch, dass es nicht so abgehoben ist. Ich möchte nichts verraten, aber es können auch mal ganz "normale" Hintergründe sein, bzw. "normale" Antagonisten. Aber nicht nur!

Schließlich möchte ich noch jedem, der das Alba QB NICHT HAT und es beim Spielen vermisst und gern mehr Feeling dafür sucht, wie es im "typischen Alba" so zugeht, wie das mit den Clans und ihre Angehörigen funktioniert, wie die Twyneddin dazu passen und wer wie auf den König hört/schwört oder auch nicht.... jedem, der sich jetzt angesprochen fühlt, möchte ich den Band wirklich ans Herz legen! Er beschreibt zwar nicht das Leben im wuseligsten Stadtteil Beornanburghs, aber das Leben in den Nordmarken, das erklärt und "befüttert" er ganz grandios! ...auf der Basis kann man "Clansalltag" super verstehen und für seine eigenen Abenteuer adaptieren.

So. Genug von meinem Eindruck. Wer hats von euch schon gelesen?

LG,
Euer Kosch

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 21.02.2017 | 17:55
So. Genug von meinem Eindruck. Wer hats von euch schon gelesen?

Ich bin inzwischen fast durch. Deinen Eindruck zum Thema "tolle Alba-Einführung" habe ich ja oben auch schon bestätigt. Die Beschreibung des Dorfes ist für mich das absolute Highlight des Bandes und etwas, was ich wahrscheinlich ganz unabhängig von den Abenteuern "klauen" und an anderer Stelle verwenden werde.

Die Abenteuer finde ich eher so mittel - nicht schlecht, aber ich bin auch nicht so geflasht wie von "Blutmond". Man soll halt nicht mit zu hoher Erwartung an die Sache herangehen ;). Eigentlich ist es ja auch nur ein echtes Abenteuer, die anderen sind eher Szenarien (und drei davon sind auch eher aus der "Geht da hin und schlagt was tot"-Kategorie). Eine volle Rezension gibt es dann in den nächsten Tagen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Zocat am 22.02.2017 | 16:09
Ist es möglich, dass man die Abenteuer getrennt spielt? Oder sind sie zu stark miteinander verknüpft als dass dies Sinn macht?

Wir spielen mit rotierenden Spielleitern und der nächste hat derzeit nicht sooo viel Zeit ein komplettes 88 seitiges Abenteuer vorzubereiten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 22.02.2017 | 16:29
So, bin fertig und habe mir auch die versprochene / angedrohte Mini-Rezension (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95386.msg134467883.html#msg134467883) abgekniffen.

Ist es möglich, dass man die Abenteuer getrennt spielt? Oder sind sie zu stark miteinander verknüpft als dass dies Sinn macht?

Es sollte problemlos möglich sein, die Abenteuer zu trennen. Allerdings gibt es in dem Sinne keine mittelgroßen Abenteuer - du hast die Mini-Szenarien 1-3, die sich jeweils an einem Abend durchspielen lassen (ggf. auch ohne an der großen Story irgendwie zu kratzen), und ein großes Abenteuer, bestehend aus Teil 4 und 5.

Ich selbst habe allerdings noch etwas anderes vor: Ich will mit meiner Gruppe "Blutmond" (aus "Start ins Abenteuer") spielen und dann den ersten Teil von Szenario 5 (das Teilabenteuer "Corwins Turm") aus "Bluttränen" ausgliedern. Das ergäbe dann zwei mittelgroße Abenteuer, die auch zeitlich unabhängig voneinander gespielt werden können.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Zocat am 22.02.2017 | 21:00
Danke für die Rezension. Szenario 1-3 hört sich genau nach dem an was "wir" gerade brauchen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 22.02.2017 | 22:01
Zu Midgard1880 gibt es jetzt die dritte Auflage des Regelbuchs:
https://midgard-1880.de/
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 22.02.2017 | 22:11
Zu Midgard1880 gibt es jetzt die dritte Auflage des Regelbuchs:
https://midgard-1880.de/

Cool! Basiert die dritte Auflage auf der Midgard 5 Version?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 22.02.2017 | 22:29
Ich glaube nicht. MW ist es nur eine in einzelnen Punkten verbesserte Version der 2. Auflage von 1880.

Aber im Zweifelsfall ruhig noch einmal kontrollieren.

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 3.03.2017 | 18:20
Die neueren Gildenbriefe sind auf Brawens Basar herunter gesetzt worden und jetzt für den Preis von 3€ pro erhältlich. Ich hab gleich mal zugeschlagen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Deepfire am 3.04.2017 | 12:36
Cool! Basiert die dritte Auflage auf der Midgard 5 Version?

Nope - fehlerbereinigt und vor allem: Schönes Layout :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 3.04.2017 | 12:52
ich hab es mir zugelegt, aber dass nicht die chance genutzt und auf Midgard 5 gewechselt wurde, finde ich bedauerlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 6.04.2017 | 19:00
DausendDodeDrolle, Band 28 ist da: http://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/Dausend-Dode-Drolle---Ausgabe-28.html

Und für mich inoffizieller Bestandteil des Midgard-Universums: Das lang erwartete Narrenschiff vom Drachenlandverlag: http://www.drachenland-verlag.de/Programm/Drachenland.shtml
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 6.04.2017 | 19:15
DausendDodeDrolle, Band 28 ist da: http://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/Dausend-Dode-Drolle---Ausgabe-28.html

Oh - gibt's die noch? War ich mir gar nicht so sicher...

Zitat
Und für mich inoffizieller Bestandteil des Midgard-Universums: Das lang erwartete Narrenschiff vom Drachenlandverlag: http://www.drachenland-verlag.de/Programm/Drachenland.shtml

YES!!! Ja! Ja, ja, ja, ja, ja!!!

 :cheer: :cheer: :cheer: :headbang: :headbang: :headbang: :cheer: :cheer: :cheer:

Auf das Teil warte ich jetzt schon seit - du meine Güte, wievielen Jahren? Sechs, sieben?
Vor gerade mal zwei Wochen habe ich Ulf deswegen (mal wieder) per Mail genervt und keine Antwort mehr bekommen. Und habe die Hoffnung dann langsam fahren lassen. Und jetzt IST ES DA!!!!

(Okay, kleiner Abstrich - es ist noch nicht ganz da, aber vorbestellbar.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Zocat am 7.04.2017 | 12:44
Oh - gibt's die noch? War ich mir gar nicht so sicher...

Dann hast du vermutlich auch nicht mitbekommen, dass sie vor kurzem (immerhin 2017) den Abenteuerband "Im Herzen Thalassas" (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/im-herzen-thalassas_dda6.html) veröffentlicht haben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cierenmuir am 7.04.2017 | 17:10
Cool! Basiert die dritte Auflage auf der Midgard 5 Version?
Nein, Midgard und Midgard 1880 waren und sind zwar Verwandte, unterschieden sich aber schon immer. ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: suppenhuhn68 am 10.04.2017 | 22:49
Oh - gibt's die noch? War ich mir gar nicht so sicher...

YES!!! Ja! Ja, ja, ja, ja, ja!!!

 :cheer: :cheer: :cheer: :headbang: :headbang: :headbang: :cheer: :cheer: :cheer:

Auf das Teil warte ich jetzt schon seit - du meine Güte, wievielen Jahren? Sechs, sieben?
Vor gerade mal zwei Wochen habe ich Ulf deswegen (mal wieder) per Mail genervt und keine Antwort mehr bekommen. Und habe die Hoffnung dann langsam fahren lassen. Und jetzt IST ES DA!!!!

(Okay, kleiner Abstrich - es ist noch nicht ganz da, aber vorbestellbar.)
ich glaub es nicht  :headbang: ... direkt bestellt! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 20.04.2017 | 13:03
Ich glaub es wurde noch nicht erwähnt. Myrkgard kann als PDF runter geladen werden:

http://www.midgard-forum.de/forum/topic/32205-myrkgard-pdf/
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 24.05.2017 | 23:01
Die DDD 29 ist erschienen:
http://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/Dausend-Dode-Drolle---Ausgabe-29.html

Inhalt:
- Spielhilfe:  Das Buch der Schwarzen Namen – Ein Bestiarium der Daimonologie
 Den Auftakt des Heftes bildet mit dem Buch der Schwarzen Namen ein kleines Daimonicum - ein Bestiarium dämonischer Wesenheiten, stimmungsvoll illustriert von Marina Fahrenbach.
- Spielhilfe:  Die große Amulettkunde
 Im dritten und finalen Teil unserer Amulettkunde gibt es auch diesmal wieder drei mystische Artefakte samt Hintergrund und Legende. Diesmal versorgt uns Rico Nielin mit Amuletten aus dem Bereich der Sage.
- Abenteuer:  Das Fest am Gewundenen Flusslauf
 Benedikt Rothöhler führt 3-6 Abenteurer höherer Grade nach KanThaiPan, wo sie eines der schönsten Feste der Gartenkunst besuchen. Doch ein uralter Feind bedroht aus seinem Grab das Fest, und die Abenteurer müssen sich einem alten Bösen stellen, um zu verhindern, dass ein Massaker unter den Festbesuchern angerichtet wird und dass ein langgehütetes Geheimnis nicht in die falschen Hände gerät.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 5.07.2017 | 23:05
Dieses Zitat von Elsa Franke wurde heute im Midgard-Forum gepostet:
Zitat
Wenn Du möchtest, darfst Du gern im Forum kundtun, dass wir an einer Bearbeitung des Alba-Quellenbuches sitzen und dass es in 2017 erscheinen soll.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 5.07.2017 | 23:08
Das ist prima.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Giram am 5.07.2017 | 23:59
Mist, dann verliert das alte Alba QB wohl an Wert  :(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 6.07.2017 | 08:26
Mist, dann verliert das alte Alba QB wohl an Wert  :(

Dann verkauf es doch noch schnell... (Oder warte 5 Jahre, bis wieder alles vergriffen ist...  :) )

Ich finde das sehr erfreulich, weil ein fehldenes QB wirklich Hindernisse schafft. Als Spielleiter braucht man es wirklich, für interessierte Spieler ist es auch nett.

Wäre auch toll, wenn irgendwas von den seit ewig immer mal wieder angekündigten anderen Büchern käme - aber von den schon dagewesenen Sachen finde ich Alba auch erstmal am dringendsten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 6.07.2017 | 08:31
vor allem wird es jetzt auch als PDF erscheinen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 6.07.2017 | 09:32
vor allem wird es jetzt auch als PDF erscheinen...

Aber doch sicher erstmal nur in Kombination mit den gedruckten Büchern?

Insgesamt ist das aber gut. Ich bin sehr froh, dass ich auch die Dateien habe. Wobei ich die beim Spielen wiederum nicht so gern nutzen würde.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 6.07.2017 | 09:36
Gerade b
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 6.07.2017 | 09:52
Das ist prima.

Ja, das freut mich für alle Midgard-Spieler und nicht zuletzt für das Spiel Midgard selbst.

Denn mit einem Alba-Band und dem angekündigten Weltenband wären sie endlich so aufgestellt, dass sie auch für Neuspieler wirklich interessant würden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 6.07.2017 | 10:08
Aber doch sicher erstmal nur in Kombination mit den gedruckten Büchern?
Insgesamt ist das aber gut. Ich bin sehr froh, dass ich auch die Dateien habe. Wobei ich die beim Spielen wiederum nicht so gern nutzen würde.

Also: Zunächst ist das eine Vermutung, aber bisher sind zu den neuen Büchern immer die PDFs erschienen.

Und dann sieh es mal so:
Wenn M5 Alba irgendwann ausverkauft ist, können sich dann Leute, die unbedingt ein Alba QB haben möchten ein PDF kaufen und mit print-on-demand ein Buch daraus machen lassen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 6.07.2017 | 10:20
Na, dann hoffe ich mal, daß sie den QB pünktlich rechtzeitig für die Weihnachtseinkäufe auf den Markt bringen werden.... So richtig freuen werde ich mich erst falls ich wirklich etwas neues in den Händen halten kann....Alles andere ist doch ein Midgard-bald.... Ja, ich bin da permanent schwer enttäuscht... ist halt Midgard....macht Riesenspaß beim Spielen, aber das Thema "Neues" von Midgard ist alles andere als erbaulich  :( 8]
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 6.07.2017 | 10:20
Also: Zunächst ist das eine Vermutung, aber bisher sind zu den neuen Büchern immer die PDFs erschienen.

Und dann sieh es mal so:
Wenn M5 Alba irgendwann ausverkauft ist, können sich dann Leute, die unbedingt ein Alba QB haben möchten ein PDF kaufen und mit print-on-demand ein Buch daraus machen lassen.

Glaube, das ist ein Mißverständnis. Ich finde die elektronischen Bücher auch gut und glaube auch, dass nach Abverkaufen der gedruckten Auflage, diese dann auch verkauft werden. Was ich meinte, ist: Bisher war es so, dass man die Dateien mit einem Code herunterladen konnte, wenn man das Buch gekauft hatte. Die als elektronische Version verkauften Sachen sind (bisher) nur solche, die in gedruckter Form bereits ausverkauft sind oder nie im Druck erschienen sind. z.B. das Thalassa-Buch.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 6.07.2017 | 10:52
@felixs: Okay, Mißverständnis und ja du hast recht. Ich denke, das wird rechtliche Gründe (Buchpreisbindung) haben. Ulisses ist seinerzeit ja auch darüber gestolpert.
Ich meine (ohne Gewähr), dass man nicht einfach ein EBook verkaufen kann und dieses als Gratisdreingabe einem Print-Produkt mitgeben darf.
Man müsste also das EBook in zwei Editionen (unterschiedliche ISBN) erstellen und eine davon kostenlos als Bundle mit dem Produkt veräußern oder es eben so machen, wie Midgard es macht.

Aber das ist (un)gefährliches Halbwissen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Roach am 6.07.2017 | 11:37
Mein Halbwissen meint sich zu erinnern, dass diese Bundles ein Problem werden, wenn das Finanzamt die MWSt-Abrechnung prüft, weil der niedrige Steuersatz für Bücher nicht für e-Bücher etc gilt... Und dann sagt das Finanzamt gerne, dass man den Anteil des eBooks zu niedrig angesetzt hat...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 6.07.2017 | 20:14
Und ein weiterer aktualisierter Klassiker kann als Download erworben werden:
Tumunzahar, die Zwergenbinge

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/tumunzahar_mod0044.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 12.07.2017 | 08:16
Für welche Grade ist das Abenteuer denn angelegt?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 13.07.2017 | 00:05
Für welche Grade ist das Abenteuer denn angelegt?
Laut PDF für die Grade 3-10.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 8.08.2017 | 19:09
Dunkle Mächte ab September:
http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/115.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 8.08.2017 | 21:01
Da sieh mal einer schau... :o :d :d :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 8.08.2017 | 23:30
Sehr schön, bin gespannt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 9.08.2017 | 13:38
Besonders, dass Schwaralben nun als Spielfiguren kommen, freut mich.
Dieses Quellenbuch hat mich jetzt überrascht. Ich hätte ja eher mit dem Weltenbuch, Eschar oder sogar Alba gerechnet. Schön!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 9.08.2017 | 16:58
Na, dann hoffe ich mal, daß sie den QB pünktlich rechtzeitig für die Weihnachtseinkäufe auf den Markt bringen werden.... So richtig freuen werde ich mich erst falls ich wirklich etwas neues in den Händen halten kann....Alles andere ist doch ein Midgard-bald.... Ja, ich bin da permanent schwer enttäuscht... ist halt Midgard....macht Riesenspaß beim Spielen, aber das Thema "Neues" von Midgard ist alles andere als erbaulich  :( 8]

Als jemand, der im Juli an die 400,- EUR für Rollenspiel ausgegeben hat (DSA 5, 13th Age, Splittermond, FATE) bin ich da nichtmal sehr böse drum. Das wäre teuer!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 9.08.2017 | 17:05
Dunkle Mächte ab September:
http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/115.html

Eins muss man der "Nie-über-kommende-Produkte-reden"-Philosophie ja lassen: Ab und zu ist sie für faustdicke Überraschungen gut ;D.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 9.08.2017 | 17:35
Als jemand, der im Juli an die 400,- EUR für Rollenspiel ausgegeben hat (DSA 5, 13th Age, Splittermond, FATE) bin ich da nichtmal sehr böse drum. Das wäre teuer!
Ja, das wäre in der Tat teuer. Ich freue mich jetzt jedenfalls wieder mal ein wenig Geld für die Macher von Midgard ausgeben zu dürfen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 9.08.2017 | 17:36
Eins muss man der "Nie-über-kommende-Produkte-reden"-Philosophie ja lassen: Ab und zu ist sie für faustdicke Überraschungen gut ;D.
Da wird es auf dem nächsten Midgard-WestCon wohl eine Schwarzalbenschwemme geben..... ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 9.08.2017 | 20:17
Da wird es auf dem nächsten Midgard-WestCon wohl eine Schwarzalbenschwemme geben..... ;)

Ja cool, wenn keiner die Prinzessin retten will und alle den Drachen anfeuern.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 10.08.2017 | 21:04
Ja cool, wenn keiner die Prinzessin retten will und alle den Drachen anfeuern.

Sehe ich in Bezug auf Schwarzalben als Spielerfiguren auch ein bißchen so. Aber vielleicht kommt da ja was. Vielleicht sind die ja eher missverstanden als böse. Oder so.

Und als Quellenmaterial wird das doch so oder so toll. Der Band zum "Grünen Jäger" war schon toll  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 10.09.2017 | 18:15
Und nun sind die "Dunklen Mächte" in der Auslieferung und man kann sich das Inhaltsverzeichnis ansehen: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/dunkle-maechte_42482.html .
Über die Schwarzalben steht laut Branwen so viel drin, wie über die Elfen im Kodex. Das ist nicht eben viel.

Damit bleibt Luft für das, was in ein Elfen-Quellenbuch hineingelangen könnte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 10.09.2017 | 20:11
Damit bleibt Luft für das, was in ein Elfen-Quellenbuch hineingelangen könnte.

Also eins muss man den Midgard-Fans ja lassen - unerschütterlichen Optimismus haben sie ja. Elfen-Quellenbuch... nicht schlecht! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 10.09.2017 | 21:23
Mal ehrlich: Was will man über Elfen Midgards auch groß schreiben? ;)

Die Abenteuer spielen nicht im Zauberwald, wo es die meisten Elfen irgendwie hinkriegen, Jahrhunderte zu verbringen, ohne ihn jemals zu verlassen. Sondern da, wo die kurzlebigen Menschen wohnen. Wo die Welt im Fluss ist. Wo man als Elfen-Abenteurer nach zehn Jahren Abenteurerleben Grad 10 erreicht und ein Vielfaches von dem gelernt hat, was man vorher während seiner 100jährigen Lehrjahre auf dem Weg zur frischen Grad-1-Spielerfigur lernte.

Im Gegensatz zu Zwergen sind sie kaum in menschliche Strukturen integriert. Umgekehrt dürfen Menschen und andere Wesen eh nicht in die Zauberwälder hinein. Was will man da also für Abenteuer spielen?
Elf Irmirdir geht zum Bäcker um Brot zu kaufen. Wird er jemals zurückkommen? Und warum schmeckt das Brot in den letzten Jahren 50 Jahren schlechter als in den 300 Jahren zuvor?

Meine ganz persönliche Meinung: So wie Elfen konzipiert sind, taugen sie eigentlich nur als Abenteurer bzw. Spielerfigur, wenn sie unter den Elfen gnadenlose Punks sind, die aus irgendeinem Grund das elfische Leben ablehnen und "Smash the System!" in die Bäume ritzen, bevor sie sich in die nächste Menschenstadt wagen. Und für solche Elfen braucht man kein Quellenbuch.  >;D
Für Schwarzalben gilt das Gleiche. Ein Schwarzalb, der den ganzen Tag rumsitzt und sich grundarrogant für exakt drei Personen - ihn, ihn und nochmal ihn - interessiert, der wird kein Gruppen-Abenteurer.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 12.09.2017 | 13:49
Und? Meinungen?


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 12.09.2017 | 13:59
Besonders, dass Schwaralben nun als Spielfiguren kommen, freut mich.

Ich dachte mir: was sind "Schwaralben"? Schwarmalben? Aber es war wohl ein Typo und es sind die gemeinen Schwarzalben...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 25.09.2017 | 20:09
Von der Zeitschrift DDD (DausendDodeDrolle), die hauptsächlich Artikel zu Midgard (und Midgard 1880) bringt,
ist die Nummer 30 erschienen:
http://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/dausend-dode-drolle-ausgabe-30.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 25.09.2017 | 20:10
Von der Zeitschrift DDD (DausendDodeDrolle), die hauptsächlich Artikel zu Midgard (und Midgard 1880) bringt,
ist die Nummer 30 erschienen:
http://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/dausend-dode-drolle-ausgabe-30.html
Pünktlich zum NordlichtCon hat der Droll mit seinem Team wieder was feines zum Kauf angerichtet!  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 25.09.2017 | 20:35
Klingt gut!


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 25.09.2017 | 21:08
Spielerin neulich:"Sind Schwarzalben die "Emos" unter den Elfen?"  ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 26.09.2017 | 17:46
Spielerin neulich:"Sind Schwarzalben die "Emos" unter den Elfen?"  ~;D
Vielleicht auch die Wutbürger.

Halten sich für etwas Besseres, alle anderen Elfen sind nur verblendete Schafe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 1.12.2017 | 13:38
Alba-Quellenbuch ist im Druck und soll Mitte des Monats rauskommen. Ein Quasi-Weltenbuch - 95% der bespielten Welt sind damit praktisch beschrieben ;).

http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/117.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 1.12.2017 | 14:27
Zitat
Alba-Quellenbuch ist im Druck und soll Mitte des Monats rauskommen.
Supi! (http://www.smileygarden.de/smilie/Huepfend/huepfend_018.gif) (http://www.smileygarden.de)
Zitat
Ein Quasi-Weltenbuch - 95% der bespielten Welt sind damit praktisch beschrieben ;).
;D :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Chronist am 1.12.2017 | 14:28
Endlich! Sehr schön.

Allerdings:
Der Inhalt ist gegenüber der letzten Auflage (M4) weitgehend unverändert. Lediglich die Landesgeschichte wurde fortgeschrieben [...] und die Stadt Thame wurde durch das Dorf Bellslaed ersetzt.

Man hat also die Stadt, die in diversen Alba-Abenteuern wie der Einsteigerkampagne Runenklingen und den Bänden rund um das Grüne Sigil eine nicht unbedeutende Rolle spielt, durch ein Dorf ersetzt?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 1.12.2017 | 14:30
Naja, Thame ist in den Downloads zum Kodex recht gut beschrieben...


Gesendet von meinem Pixel C mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Chronist am 1.12.2017 | 14:34
[Edit] Mein Fehler. ::)

Ich hatte den Teil der Ankündigung auf die Stadt Thame an sich und nicht auf den Stadtplan bezogen. [/Edit]
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 1.12.2017 | 14:39
PS: Ab jetzt sind unsere Alba (M4) Module vermutlich nur noch halb soviel wert auf ebay..... :D ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 1.12.2017 | 15:10
PS: Ab jetzt sind unsere Alba (M4) Module vermutlich nur noch halb soviel wert auf ebay..... :D ;)

Allerdings aber das ist eine gute Sache.

Ich hätte nur gehofft, dass sie für M5 das Halfdal kappen und noch eine Stadt genauer beschreiben mit den Seiten... Naja man wird noch träumen dürfen.

Das Thame rausfliegt und anderes rein ist super (das gibts ja schon für lau). Wirkliche brauchbare Stadtpläne für die anderen beschriebenen Städte find ich auch super. Und die Karte im PDF zu haben vereinfacht mir beim Leiten vieles! Insgesamt gemischt aber auf der guten Seite der Macht  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 3.12.2017 | 09:39
Allerdings aber das ist eine gute Sache.
Das sehe ich ganz genauso  ;)

Alba ist einfach ein "musthave."
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 4.12.2017 | 16:17
Also... Ohne Halfdal fände ich doof.

Und ich nehme gern hin, dass mein Alba-Buch dann nur noch die Hälfte "wert" ist, wenn dafür auch andere leichter rankommen.

Sieht ja nach guten Zeiten für Midgard 5 aus  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: HoSt am 4.12.2017 | 20:07
Ich finde es sehr gut, dass das Alba-Buch kommt. Wird gekauft :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 4.12.2017 | 20:24
Ich denke mal, daß ich mir kein drittes Alba-QB ins Regal stellen werde.
Küstenstaaten, oder Valian-QB - sowas würde ich sofort kaufen, aber ein drittes Alba-Buch - eher nicht. Jedenfalls nicht für eine Dorfbeschreibung. Das reicht mir als "Mehrwert" nicht als Kaufanreiz.
Aber es ist sehr gut, daß diejenigen, die ein Alba brauchen,  es jetzt nicht zu Mondpreisen im Internet ersteigern müssen! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 4.12.2017 | 23:39
Ich kaufs. Wäre auch mein 3. Aber es bereitet mir einige Freude, die Unterschiede  - vor allem die versteckten - rauszusuchen und zu studieren.

Geiler fänd ich das zwar bei einer Neuauflage von Waeland, aber Alba ist ok...


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 5.12.2017 | 10:09
Ich kaufs und es wäre mein 2tes.

Halfdal hin oder her ich hoffe nur, dass der Tidford-Text ein anderer ist sonst bekomme ich Zornesadern auf der Stirn die nie wieder weg gehen...  8]

Zumindest ist nun gewiss, dass M5 dank PDF-Vertrieb einen brauchbaren Settingband auf Lebensdauer haben wird. Das ist schon befriedigend. Dann noch Bestiarium und Weltenband, ich wäre glücklich.

PS: Ich bin schon ganz gespannt wie sie die Abenteurertypen im M5 umsetzen. Bin mir aber nicht sicher ob die bei M5 überhaupt notwendig oder wünschenswert sind. Wir werden es ja aber bald alle lesen können.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: HoSt am 5.12.2017 | 12:24
Hmmm glücklich mit Midgard :) ? Das geht nicht ;)

Aber an Quellenbüchern würde ich mir in M5 wünschen - Zwerge, Elfen, Gnome, Valian, Küstenstaaten, Waeland usw. etc. - und natürlich einen Weltenband und Bastarium. Buluga würde mich weniger reizen :) Ach, ich fiebere ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.12.2017 | 12:40
Ich kaufs und es wäre mein 2tes.
Ist auch mein 2tes.
Kann man ab heute schon vorbestellen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 8.12.2017 | 12:46
3tes

habe ich in meinem FLGS schon lange getan.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 9.12.2017 | 08:44
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/alba-fuer-clan-und-krone__225-2.html

Zwei Appetit-Happen fürs neue Alba-Buch.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 9.12.2017 | 11:22
In der Tat sehr appetitlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 9.12.2017 | 15:48
PS: Ich bin schon ganz gespannt wie sie die Abenteurertypen im M5 umsetzen. Bin mir aber nicht sicher ob die bei M5 überhaupt notwendig oder wünschenswert sind. Wir werden es ja aber bald alle lesen können.
Na gut, wirklich neue Figurentypen waren das ja schon im zweiten Alba-Buch nicht, sondern eher Archetypen für vorhandene Figurentypen.

Die VACKEM-Länder* werden eigentlich schon durch das Grundregelwerk und deren Typen abgebildet.
* Die Länder Valian, Alba, Chryseia, Küstenstaaten, Erainn und Moravod (kurz: VACKEM ;) ). Das sind die typischen Länder, die man sich als Bewohner der westlichen Welt und Fantasy-Fan am ehesten vorstellen kann und deren Einwohner wohl auch am "Einfachsten" mit dem Grundregelwerk zu spielen sind. Andere Länder Midgards sind exotischer und/oder haben schäfere rollenspieltechnische Einschränkungen (z. B. Magie in Waeland).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 12.12.2017 | 11:13
Alba ist jetzt lieferbar.  :)

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 12.12.2017 | 11:40
Ich habe vorbestellt, hat jemand von euch das schon in der Post? Da ist die Frage, ob ich gleich vor dem Spielen nochmal kurz zu Hause vorbei fahre um in den Briefkasten zu schauen  >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 12.12.2017 | 12:43
Ich habe vorbestellt, hat jemand von euch das schon in der Post? Da ist die Frage, ob ich gleich vor dem Spielen nochmal kurz zu Hause vorbei fahre um in den Briefkasten zu schauen  >;D
Meines wurde gestern verschickt.
Muß heute sowieso noch zur Post. Falls es schon da ist, gebe ich Bescheid.
Rechne aber eher mit Mittwoch oder Donnerstag.  ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 12.12.2017 | 13:46
Meines wurde gestern verschickt.
Muß heute sowieso noch zur Post. Falls es schon da ist, gebe ich Bescheid.
Rechne aber eher mit Mittwoch oder Donnerstag.  ;)
Besser ist das bei dem Weihnachtstroubel bei der Post.... ;) :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 12.12.2017 | 15:47
Ich habe vorbestellt, hat jemand von euch das schon in der Post? Da ist die Frage, ob ich gleich vor dem Spielen nochmal kurz zu Hause vorbei fahre um in den Briefkasten zu schauen  >;D
Ja, es ist heute bei mir angekommnen (und wurde gestern mir per E-Mail für heute angekündigt).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 13.12.2017 | 10:41
Ja, es ist heute bei mir angekommnen (und wurde gestern mir per E-Mail für heute angekündigt).

Und? Wie ist das neue Dorf?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 13.12.2017 | 15:06
Und? Wie ist das neue Dorf?
Nun, es ist sehr albisch - und die Dörfler mögen gerne Gehirn...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 13.12.2017 | 15:10
Nun, es ist sehr albisch - und die Dörfler mögen gerne Gehirn...
Kalbshirn ist ein gutes, albisches Rezept.....  ;) ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 13.12.2017 | 15:45
Meins ist gestern erst rausgegangen... Und die DHL hat keine Angabe zur Ankunft. Jetzt werde ich nervös... Was Bestellungen angeht bin ich immer so ungeduldig  :'(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 13.12.2017 | 16:34
Meins ist gestern erst rausgegangen... Und die DHL hat keine Angabe zur Ankunft. Jetzt werde ich nervös... Was Bestellungen angeht bin ich immer so ungeduldig  :'(
Wir können ja eine Wette abschließen.
Ich sage: Deines kommt noch früher an als meines.....  :D

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 13.12.2017 | 16:36
Wir können ja eine Wette abschließen.
Ich sage: Deines kommt noch früher an als meines.....  :D

Okay dann wette ich um die albische Ehre  ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 13.12.2017 | 16:38
Okay dann wette ich um die albische Ehre  ~;D
OK. Welcher Clan?

Edit: "Lonachan!" ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 13.12.2017 | 18:22
Na.. Dann lohnt es sich ja, Anfang nächster Woche mal beim örtlichen Händler nachzufragen. Sehr schön.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 13.12.2017 | 19:13
OK. Welcher Clan?

Edit: "Lonachan!" ~;D

Verdammt den hätt ich auch genommen
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 13.12.2017 | 19:17
Okay dann wette ich um die albische Ehre  ~;D
Du trägst Kilt?  ;) ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: HoSt am 14.12.2017 | 15:20
Meine Midgard Alba QB sind nun eingetroffen :) Gefallen mir.  :d

Weiß eigentlich jemand zufällig, ob da noch ein Bestarium kommen soll?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 14.12.2017 | 16:24
Meine Midgard Alba QB sind nun eingetroffen :) Gefallen mir.  :d

Weiß eigentlich jemand zufällig, ob da noch ein Bestarium kommen soll?
Das scheint auch irgendwann angedacht.
Aber vielleicht weiß es jemand noch besser und genauer.

Bin heute gar nicht Zuhause. Und kann deshalb meine Post nicht checken.- Sehe ich dann erst nach "Star Wars."

Ob Grandala seinen Alba Quellenband  auch schon hat?
"Top die Watte quillt. " ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 14.12.2017 | 17:49
Das scheint auch irgendwann angedacht.
Aber vielleicht weiß es jemand noch besser und genauer.

Bin heute gar nicht Zuhause. Und kann deshalb meine Post nicht checken.- Sehe ich dann erst nach "Star Wars."

Ob Grandala seinen Alba Quellenband  auch schon hat?
"Top die Watte quillt. " ~;D


Halte es grade in den Händen (grade nach Hause gekommen)

Alle Ehre euch liebe Issi, Patin der Issinostra

Ein dreifaches Lonachan! Lonachan! Lonachan!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 14.12.2017 | 21:30
Ich muss jetzt nochmal kurz darauf hinweisen, dass Alba: Für Clan und Krone jetzt 2017 herausgekommen tatsächlich in der Stadtbeschreibung von Tidford auf eine Box verweist, die im Jahr 1987 erschienen ist...  :bang:

Manchmal macht Midgard mich traurig  :'(

EDIT: Besagte Erscheinung aus dem letzten Jahrtausend, oder vor gut einem drittel Jahrhundert steht auf ebay auf 350-470€
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 14.12.2017 | 21:35
Ich muss jetzt nochmal kurz darauf hinweisen, dass Alba: Für Clan und Krone jetzt 2017 herausgekommen tatsächlich in der Stadtbeschreibung von Tidford auf eine Box verweist, die im Jahr 1987 erschienen ist...  :bang:

Manchmal macht Midgard mich traurig  :'(

EDIT: Besagte Erscheinung aus dem letzten Jahrtausend, oder vor gut einem drittel Jahrhundert steht auf ebay auf 350-470€

Ich habe vor ein paar Jahren bei 100 zugegriffen. Aber ja, den Verweis könnte man sich sparen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: trendyhanky am 14.12.2017 | 21:37
Zitat
EDIT: Besagte Erscheinung aus dem letzten Jahrtausend, oder vor gut einem drittel Jahrhundert steht auf ebay auf 350-470€

Wow!
Ist Tidford soetwas wie Waterdeep für Midgard?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 14.12.2017 | 21:38
Tja, schreibt das doch mal den Rechteinhabern von Tidford. Ich bin sicher (meine ganz persönliche Vermutung!), wenn die es zuließen würde so eine Konvertierung auf M5 mit anschließender Veröffentlichung ganz schnell bei Midgard passieren.... Aber Irgendwas ist ja immer.... 8] :(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 14.12.2017 | 21:46
Wow!
Ist Tidford soetwas wie Waterdeep für Midgard?

Also ich bin bei Midgard noch nicht so lange dabei aber ich denke das Volos Guide to Waterdeep in der Rollenspielgeschichte einen ganz eigenen Stellenwert einnimmt, den Tidford so nicht bedienen könnte. Die Stadt ist recht klein und ist glaube ich eine der ersten, die für das Setting veröffentlicht wurden. Zur Info hier mal der Link ins Midgardwiki:https://www.midgard-wiki.de/index.php/Publikation:B%C3%BCrger,_Bettler,_Beutelschneider (https://www.midgard-wiki.de/index.php/Publikation:B%C3%BCrger,_Bettler,_Beutelschneider)

Wie im Wiki beschrieben geht es eigentlich nur um 40 Seiten Stadtbeschreibung. Soweit wie ich informiert bin ist jedes Gebäude betitelt und die Einwohner beschrieben. Es ist also eher so wie Hommlet (von Gary Gygax) als Sandbox konzipiert und wenige wie eine Großstadt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 15.12.2017 | 09:58
Tja, schreibt das doch mal den Rechteinhabern von Tidford. Ich bin sicher (meine ganz persönliche Vermutung!), wenn die es zuließen würde so eine Konvertierung auf M5 mit anschließender Veröffentlichung ganz schnell bei Midgard passieren.... Aber Irgendwas ist ja immer.... 8] :(
Tidford ist ja faktisch das Gleiche wie Tulan of the Isles:
http://www.midkemia.com/HomePage/OrderForm.html
Hier zu bekommen für 4 Trump-Taler als PDF.

Aber selbst wenn man die Lizenz hätte, müsste man die deutsche Fassung doch nicht unerheblich überarbeiten. Da klebt noch einiges an M2 und Magira in den Gassen. Ich zitiere einfach mal:
Zitat
Tidford ist eine in allen Einzelheiten ausgearbeitete Stadt, die als Hintergrund und Abenteuerschauplatz für alle gängigen Fantasy-Rollenspiele, z. B. Das Schwarze Auge, D&D, MIDGARD oder Schwerter & Dämonen, geeignet ist.
Ihr lest richtig: MIDGARD wird erst an dritter Stelle genannt. ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 15.12.2017 | 10:14
Eigentlich gehört dieses kleine Diskürschen hier in den Erreichbarkeit für Regionalbände Thread. Sorry fürs Highjacken, könnte ein Mod das abtrennen?

@ TULAN OF THE ISLES:
Stimmt da hab ich gestern auch nach gesucht. Suche noch nach einer Lösung ohne Paypal. Danke Dabba für den Hinweis.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 15.12.2017 | 10:48
Habe auch meinen Quellenband.
Jetzt muss ich nur noch zum Lesen kommen.  :D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 15.12.2017 | 11:03
@ TULAN OF THE ISLES:
Stimmt da hab ich gestern auch nach gesucht. Suche noch nach einer Lösung ohne Paypal. Danke Dabba für den Hinweis.
Kennst Du vielleicht jemanden, der Paypal nutzt? Alles andere als Paypal ist bei 4 Dollar, die von Deutschland nach Amerika sollen, IMHO nicht effizient. Für den Verlag lohnt es sich nicht, manuellen Aufwand bzgl. Kreditkarten o. ä. zu betreiben, nur damit irgendein Kraut um Paypal herumkommt. :)
Das Buch Tidford besteht zu einem Teil auch aus Hintergrund-Beschreibung, die bezieht sich aber auf Magira und ist entspricht nicht 100 % dem Midgard-Kanon.

Alba 3 ist da. Ein paar nette Änderungen sind drin, u. a. ist die Brautschau von 2011 damals verbraten (an die kann ich mich erinnern, die wurde auf meinem ersten Midgard-Con gespielt ;) ). Das neue Dorf ist ein nettes, kleines Fantasy-Rollenspiel-Dorf.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 15.12.2017 | 11:16
Habe auch meinen Quellenband.
Jetzt muss ich nur noch zum Lesen kommen.  :D

Herzlichen Glückwunsch liebe Issi
Kennst Du vielleicht jemanden, der Paypal nutzt? Alles andere als Paypal ist bei 4 Dollar, die von Deutschland nach Amerika sollen, IMHO nicht effizient. Für den Verlag lohnt es sich nicht, manuellen Aufwand bzgl. Kreditkarten o. ä. zu betreiben, nur damit irgendein Kraut um Paypal herumkommt. :)
Das Buch Tidford besteht zu einem Teil auch aus Hintergrund-Beschreibung, die bezieht sich aber auf Magira und ist entspricht nicht 100 % dem Midgard-Kanon.
Ja ich weiß. Aber dieses Jahr gebe ich noch nicht nach, die paar Tage noch erstelle ich keinen Account.  ;D

@ Tante Petunia:
Nein ich besitze leider sei fünf Jahren keinen Kilt mehr. Ein Zustand der sich allerdings wieder ändern wird  8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 17.12.2017 | 09:34
Ich hab die V2 von 2009, finde Mitgard nett, bin aber kein Ich-kaufe-alles-Fanboy.
Wie groß sind denn jetzt genau die Unterschiede? Nur Feinheiten oder wurde es deutlich erweitert?

Danke
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 17.12.2017 | 09:48
Thame wurde ersetzt durch die Beschreibung eines Dorfes. Alle NSCs wurden auf M5 geupdated und einige ausgetauscht (anderer Reichskanzler u.Ä.) Das Setting ist um ca 10 Jahre weiter geschrieben worden. Haelgarde und Beornburgh haben neue Stadtkarten mit einem ersichtlichen Straßennetz und auch sonst sind ein paar neue Artworks drin. Alles in Allem ist nicht viel passiert. Für mich war das Verkaufsargument nun das PDF zu haben und so für die Zwecke meines Spiels einfacher an die Artworks usw. ranzukommen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 17.12.2017 | 10:19
Danke

Einzeln gibt es das pdf wieder mal nicht?
Die Veröffentlichungspolitik verstehe ich nicht. Das neue pdf würde ich mir wohl holen, ein zweites Buch dann wohl definitiv nicht => Kein Geld für Branwen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 17.12.2017 | 20:35
Einzeln gibt es das pdf wieder mal nicht?
Bedank Dich beim Gesetzgeber.
Wenn es das PDF einzeln geben würde, dürfte es der Verlag nicht als kostenloses Bundle zur Printversion dreingeben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 17.12.2017 | 21:08
Thame ist übrigens nicht verloren & vergessen, sondern nachwievor kostenlos im Netz:
http://midgard-online.de/spielhilfen/handouts/runenklingen-saga.html?file=tl_files/content/midgard-online/downloads/spielhilfe/runenklingen/Thame.pdf

Ganz vergessen:
Es gibt noch mehr Neues.  :d
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/die-magie-der-sphaeren_34018.html
/e: OK, wirklich neu ist es nicht, sondern der erste Teil des Meister der Sphären.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 17.12.2017 | 21:38
HAHAHA... Die wollen mich zu Weihnachten ja noch richtig glücklich machen. Zum Glück hab ich letzte Woche bei ebay die Ablaufzeit verpennt und nicht so mitgeboten, wie ich das eigentlich wollte... Damit spare ich jetzt richtig Geld  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 18.12.2017 | 06:36
Thame ist übrigens nicht verloren & vergessen, sondern nachwievor kostenlos im Netz:
http://midgard-online.de/spielhilfen/handouts/runenklingen-saga.html?file=tl_files/content/midgard-online/downloads/spielhilfe/runenklingen/Thame.pdf

Ganz vergessen:
Es gibt noch mehr Neues.  :d
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/die-magie-der-sphaeren_34018.html
/e: OK, wirklich neu ist es nicht, sondern der erste Teil des Meister der Sphären.
Oh das Buch ist ein Goldschatz! ...ähm wenn man komplizierten Magietheorie-Fluff mag. Ich habe es sehr genossen. :-)


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 18.12.2017 | 10:25
 Ma. d. S. ist übrigens nicht im Abo drin.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 18.12.2017 | 11:49
Ich hatte eben gedacht, ich hätte es bestellt, dabei war der Vorgang abgebrochen worden. Schön, dass ich es eben noch gemerkt habe. Jetzt ist das Ding bestellt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 18.12.2017 | 12:25
Eine Frage an die Leute mit den ganzen Büchern  ;D

Was fehlt denn jetzt in dem neuen Buch. Nur Beschwörungsregeln und Zauber oder wurde noch mehr gecuttet?

Ich geh mal davon aus, dass der ganze Kram auch noch veröffentlicht wird, wenn sich dieser Teil angenehm verkauft. Andererseits... Wie viel von dem alten Buch steckt denn eigentlich in Dunkle Mächte? Ich glaube dort war nix zum Thema Dämonenbeschwörung, aber genug über Nekromantie, dass man darauf aufbauend fundiert eigene Zauber handwedeln könnte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 18.12.2017 | 12:32
Eine Frage an die Leute mit den ganzen Büchern  ;D
Was fehlt denn jetzt in dem neuen Buch. Nur Beschwörungsregeln und Zauber oder wurde noch mehr gecuttet?
Einige regeltechnische Ausführungen zum Thema Seelenreise (bspw. dass man Gassenwissen ohne Körper nur begrenzt einsetzen kann ;) ), Traumfahren, Wunschdenken etcpp.

Die Totenbeschwörer sind komplett in Dunkle Mächte drin, ebenso wie die Nekro-Bestien.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 18.12.2017 | 17:21
Da mich die Regeln dazu sowieso nicht interessieren, finde ich das sehr gut so.

Was ich allerdings nicht gut finde, ist, dass sie das "in sehr geringer Auflage" und nur im Direktvertrieb verkaufen. Ist doof für die Händler, ist doof für alle, die nicht ständig den Basar beobachten und ist doof für die Preise, die das dann bald bei Weiterverkauf kosten wird. Ich hatte überlegt, gleich mehrere Exemplare zu bestellen, habe es dann aber nicht gemacht, weil ich keine Lust habe, mich dann um die Weitergabe zu kümmern. Außerdem bleibt so mehr für alle anderen. Aber seltsam finde ich das allemal.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 18.12.2017 | 17:29
Die gehen davon aus, dass sich die gedruckte Ausgabe kaum verkaufen wird. Es kann schon sein, dass sie sich dabei vertun und die Fangemeinde hier und drüben unterschätzen. Wird sich zeigen.
Wenn das Print verkauft ist, gehe ich davon aus, dass das PDF dann weiterhin verfügbar sein wird. Also wer es nicht in Print will, wird es wohl sicher später in PDF erhalten können.

Anders fänd ich es sehr seltsam.

Dieses Verhalten erklärt sich halt aus der Vergangenheit. Da war das MdS sehr lange ein Ladenhüter. Und das BEST offenbar auch. Und irgendwann davor auch mal das Buluga Quellenbuch. Und das Waeland hat sich auch mal nicht so gut verkauft, aber soweit ich weiß gab es da auch eine hohe Auflage von.

Also der Verlag ist einfach vorsichtig.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 18.12.2017 | 17:36
Ich glaube Koschkosch hat da völlig recht.

Wenn die Printausgabe vergriffen ist, wird es wahrscheinlich das PDF geben. Ich glaube das ist generell der Langzeitplan. Wenn die Sachen OoP gehen, sie per PDF verfügbar zu halten. So erspart man sich den bei Midgard so üblichen Vorwurf der völlig am Hobbyisten vorbeigehenden Veröffentlichungspolitik.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: trendyhanky am 18.12.2017 | 17:42
Lohnt sich das Zauberbuch für Leute, die kein Midgard spielen und was für Sword&Sorcery (eigentlich: d100) suchen?

Scheint ja nur Fluff zu sein
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 18.12.2017 | 18:18
Lohnt sich das Zauberbuch für Leute, die kein Midgard spielen und was für Sword&Sorcery (eigentlich: d100) suchen?

Scheint ja nur Fluff zu sein
Hm... MdS ist gefühlt doch ziemlich nah am midgardschen Magiesystem und Sphärensystem dran und unterfüttert es mit jede Menge pseudo-wissenschaftlichen Ausführungen. Ob man das auch für andere Systeme nutzen kann und sollte, scheint mir persönlich fraglich. Aber ist natürlich alles andere Frage der Fantasie und der Flexiblität. Evtl. kann man sich eine alternative Welt daraus schaffen. ;)

Die gedruckte Auflage scheint aber schon weg zu sein.  :o Ich wage aber auch zu spekulieren, dass bald ein nacktes PDF ohne Papier dran kommt. :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 18.12.2017 | 19:08
Zitat
Die gedruckte Auflage scheint aber schon weg zu sein.  :o Ich wage aber auch zu spekulieren, dass bald ein nacktes PDF ohne Papier dran kommt. :)

Krass... Ich find es im Shop auch nicht mehr. Das scheint sich ja aber um einer seehr kleine Druckauflage gehandelt zu haben. Das waren ja grade mal 24 Stunden.

Da beschleicht mich die Vermutung, dass da jemand von Verlag ne neue Druckauflage für M5 wollte und nur so viele in Druck gegeben wurden, dass sich das lohnt  :verschwoer:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 18.12.2017 | 20:02
Seltsam seltsam... Ich hätte doch drei nehmen sollen...  ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 18.12.2017 | 20:05
@ dabba:

Vielen Dank fürs Mitteilen der Neuigkeiten. Ohne dich hätt ich das garantiert verschlafen... uuund mich, wenn ich es mitbekommen hätte, blutig in den A"§!$$!sch gebissen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 18.12.2017 | 20:15
Haben die Leute mit Neuheiten-Abo das eigentlich bekommen?

Was mich daran etwas wurmt ist nämlich, dass man in dem Fall eigentlich ein Neuheiten-Abo machen müsste. Was doof ist, weil ich die Sachen lieber beim Händler vor Ort kaufen würde...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 18.12.2017 | 20:24
In den Neuigkeiten stand drin, dass diese Publikation von dem Abo ausgenommen ist. Also nein haben sie nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 18.12.2017 | 20:36
Interessant.
Das wiederum würde mich jetzt auch ärgern, wenn ich ein Midgard-Neuheiten-Abo hätte.

Nun ja. Sie machen es so, was will man machen... Spielen kann man das System ja problemlos.

Und damit habe ich dann wohl - vorausgesetzt ich bekomme es... - wieder ein Sammlerstück in der Sammlung...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: trendyhanky am 18.12.2017 | 20:41
Zitat
Dieses Verhalten erklärt sich halt aus der Vergangenheit. Da war das MdS sehr lange ein Ladenhüter. Und das BEST offenbar auch. Und irgendwann davor auch mal das Buluga Quellenbuch. Und das Waeland hat sich auch mal nicht so gut verkauft, aber soweit ich weiß gab es da auch eine hohe Auflage von.

Wie kann es sein dass die Midgard-Bücher Ladenhüter waren wenn andererseits (siehe Tanelorn) die Bücher alle dringend gesucht wurden?  :-\
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 18.12.2017 | 21:02
Wie kann es sein dass die Midgard-Bücher Ladenhüter waren wenn andererseits (siehe Tanelorn) die Bücher alle dringend gesucht wurden?  :-\

Wahrscheinlich eine Mischung aus Verschleiß (viele sind kaputt/gammeln unbeachtet rum) und kleiner Systemrenaissance ... ich beiße mich z.B. echt in den Arsch, dass ich mein Waeland aus der Midgard-bei-Pegasus-Zeit verkauft habe, weil ich das im Rückblick für eines der besten Fantasy-Wikingerbücher halte. Damals dachte ich halt nur: "Midgard, oller Schmonz, spiel ich eh nie wieder." Wahrscheinlich geht es manchen ähnlich.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 19.12.2017 | 08:47
Wahrscheinlich eine Mischung aus Verschleiß (viele sind kaputt/gammeln unbeachtet rum) und kleiner Systemrenaissance ... ich beiße mich z.B. echt in den Arsch, dass ich mein Waeland aus der Midgard-bei-Pegasus-Zeit verkauft habe, weil ich das im Rückblick für eines der besten Fantasy-Wikingerbücher halte. Damals dachte ich halt nur: "Midgard, oller Schmonz, spiel ich eh nie wieder." Wahrscheinlich geht es manchen ähnlich.

Jo, das denke ich auch. Es gab auch eine MENGE negative Kritik zu dem Buch (in der Originalfassung). Kritikpunkte waren, dass es kompliziert ist, dass es nur Fluff enthält, das die wenigen Regelstellen zwischen dem Fluff versteckt sind... Kurzum: es gab echt viel negative Kritik dazu und ich frage mich heute noch, ob ich da irgendwie komisch bin, denn ich fand es ziemlich toll.

Aber dieses Jahr sieht die Situation offenbar ganz anders aus. Durch das gestiegene Interesse an Midgard und dem Wunsch vieler Neulinge, mehr über die Welt und die Personen darin zu erfahren - auch die Zauberer - schätze ich, dass sich einfach auch ein größeres Interesse an dem Buch ergeben hat. Und, wenn man hier und im Midgard-Forum so mitliest, werden ja trotzdem die Kritikpunkte gebracht, nach wie vor, sodass die Interessenten für die Neuauflage wohl zum Großteil Neulinge bei Midgard zu sein scheinen. Und die hatte der Verlag wohl vielleicht nicht so auf dem (Spielleiter-)Schirm, wie es scheint.

Ich freue mich einerseits, dass der Verlag sich offenbar verschätzt hat, andererseits ist es natürlich auch schade, dass das Buch in soooo kleiner Stückzahl aufgelegt wurde. (Würde mich interessieren, in welcher genau.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 19.12.2017 | 08:54
Ich habe auch ein Exemplar.
Wieviel kommen denn allein hier im  :t: zusammen?
Vielleicht 8-10?

Edit. Danke dabba!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 19.12.2017 | 09:09
Also, ich bekomme wohl auch eins :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 19.12.2017 | 09:49
Dann kommen wir im Raum Tanelorn bisher auf 8 (mein SL hat auch bestellt), der ist hier aber nur seeehr selten unterwegs.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 19.12.2017 | 09:56
Reden wir noch vom Magie der Sphären?

Ich hätte es auch gerne...
Und ich vermute, in meiner Runde gibt es mindestens einen weiteren (den Magier).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 19.12.2017 | 10:03
Reden wir noch vom Magie der Sphären?

Ich hätte es auch gerne...
Und ich vermute, in meiner Runde gibt es mindestens einen weiteren (den Magier).

Heißt das du hast das Zeitfenster verpasst? Das würde mir ja irgentwie das Herz brechen  :'(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 19.12.2017 | 10:09
Heißt das du hast das Zeitfenster verpasst? Das würde mir ja irgentwie das Herz brechen  :'(

Bei mir wäre es sogar mein erstes Midgard5-Buch geworden, aber ich habe auch zu lange gezögert ... na ja, in meinem Fall nicht ganz so tragisch wie bei Boba!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grandala am 19.12.2017 | 11:03
Bei mir wäre es sogar mein erstes Midgard5-Buch geworden, aber ich habe auch zu lange gezögert ... na ja, in meinem Fall nicht ganz so tragisch wie bei Boba!

Tragisch ist das richtige Wort... Auch bei dir!

Dann hoffen wir mal das es zum nächsten Jahr oder gar zu Weihnachten dann das PDF geben wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 19.12.2017 | 11:18
Heißt das du hast das Zeitfenster verpasst? Das würde mir ja irgentwie das Herz brechen  :'(

ja...
Ich bin momentan ziemlich busy.
Und real life comes first...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: posbi am 19.12.2017 | 13:41
MdS war nicht im Neuheiten-Abo
Das wiederum würde mich jetzt auch ärgern, wenn ich ein Midgard-Neuheiten-Abo hätte.
Ich hab ein Abo und ich bin froh, dass dieser Reprint (es ist ja nur ein Reprint des Fluff-Teils von MdS, richtig?) nicht enthalten war.
Ich brauch das nicht doppelt, ich seh das nicht als "Neuheit"
Ich freue mich aber für alle, die es erhalten haben, es ist eines meiere liebsten Fluff-Bücher.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: idk80 am 19.12.2017 | 17:07
Hallo,

Jemand der den "neuen" MdS Band hat möge mir mal bitte sagen ob ich mich ärgern muss, oder mein M4 MdS  und M3 Basisregelwerk alles enthält was da drin steht :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 19.12.2017 | 18:17
Tja.... Ich würde bei einem Neuheiten-Abo schon davon ausgehen, dass ich alles bekomme, was halt neu rausgebracht wird. Nun ja. Es ist, wie es ist. Man wird auch ohne spielen können.

Mein Händler vor Ort hatte nun endlich das Alba-Buch da. Heute gekommen.
Sieht gut aus, die Lektüre wird mir wahrscheinlich Spass machen. Die M5-Bücher sind schon schöner als die von M4, die Bindung wirkt edler etc. Aber sie sind auch viel schwerer (echt ein bißchen dolle schwer) und den Hochglanz hätte ich nicht haben müssen. Finde das beim Lesen immer eher störend. Auch Farbe hätte es für mich nicht gebraucht. Aber warhscheinlich muss man das jetzt so haben.
Freue mich auf die Alba-Erneutlektüre..
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 19.12.2017 | 18:58
Hallo,

Jemand der den "neuen" MdS Band hat möge mir mal bitte sagen ob ich mich ärgern muss, oder mein M4 MdS  und M3 Basisregelwerk alles enthält was da drin steht :)

Wer schon ein M4 Meister der Sphären hat, braucht das neue Buch sicher nicht. Das sind einfach die ersten rund 100 oder 120 Seiten als einzelnes Buch.

Edit: Sorry, fehlendes "nicht" ergänzt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 19.12.2017 | 19:52
Wer schon ein M4 Meister der Sphären hat, braucht das neue Buch sicher. Das sind einfach die ersten rund 100 oder 120 Seiten als einzelnes Buch.

Nur um sicher zu gehen: Du meinst: "braucht das neue Buch sicher nicht.", oder?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 19.12.2017 | 20:36
Der Minisphären-Band ist bei Midgard-online übrigens wieder zu haben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 19.12.2017 | 20:41
Much ado about nothing?!  :o ::) ;D ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 19.12.2017 | 20:57
<QVC-Modus>
Es ist noch eine Lieferung reingekommen. Bestellen Sie jetzt unter 0800-MIDGARD
</QVC-Modus>

(https://i.giphy.com/media/PC5kEfpW8Nai4/200.gif)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 19.12.2017 | 21:37
Ich hab es jetzt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 19.12.2017 | 22:06
Ich hab es jetzt.
Sehr schön!  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 19.12.2017 | 23:23
Mittlerweile haben die Abonnenten jetzt quasi eine "Deeskalations-Mail" erhalten, mit der Erläuterung, dass das Buch a) nicht sehr neuheitlich und b) nicht vergriffen ist.

Da brannte ja heute ordentlich der Baum.  >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 20.12.2017 | 00:52
Nur um sicher zu gehen: Du meinst: "braucht das neue Buch sicher nicht.", oder?

Sorry, klar. Ich habe es geändert.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 20.12.2017 | 08:38
dass das Buch a) nicht sehr neuheitlich und b) nicht vergriffen ist.

b) ist sehr schön,

aber für a) muss man schon wieder sehr genau im Kopf haben, wie das bei Midgard wohl läuft. "Keine Neuheit" ist das vielleicht für die, die schon das M4-Buch haben. Das Buch ist vor über 10 Jahren erschienen und schon lange vergriffen. Die Midgard-Normalität ist aber halt, dass man damals schon dabei war und alles gesammelt hat. Muss man halt wissen...  ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 20.12.2017 | 08:48
aber für a) muss man schon wieder sehr genau im Kopf haben, wie das bei Midgard wohl läuft. "Keine Neuheit" ist das vielleicht für die, die schon das M4-Buch haben. Das Buch ist vor über 10 Jahren erschienen und schon lange vergriffen. Die Midgard-Normalität ist aber halt, dass man damals schon dabei war und alles gesammelt hat. Muss man halt wissen...  ::)
Nja, gerade bei den Abonnenten dürften wirklich nicht wenige dabei sein, die schon länger dabei sind. ;) Da hätte der ein oder andere vielleicht sogar gemeckert: "Ja, so kann man natürlich auch mit einem Abo Geld machen. Einfach alle paar Jahre das gleiche Buch verschicken.  ::)".

Wie mans macht... Mittlerweile sind die Abonnenten (wohl auch aufgrund des "Midstorms" gestern) auch informiert.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 20.12.2017 | 10:23
Der Minisphären-Band ist bei Midgard-online übrigens wieder zu haben.
Sogar heute noch....  :D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 20.12.2017 | 16:54
Mist verdammter! Ich hatte gehoft meine beiden Bände für dreizillionen Euro auf ebay verticken zu können.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 20.12.2017 | 16:59
Nur dreizillionen? DEAL!  ~;D

 :Ironie:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 21.12.2017 | 12:46
Tja.... Ich würde bei einem Neuheiten-Abo schon davon ausgehen, dass ich alles bekomme, was halt neu rausgebracht wird.

Es gab Leute, die sich beschwert haben, weil Alba im Neuheitenabo mit drin war. Ich finde es richtig, dass ein Band der nur Errata enthält (wenn überhaupt - das weiß ich nicht) nicht im Neuheitenabo mit drin ist. Sonst wäre ja auch die neue Auflage des Arkanums mit im Abo drin.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 21.12.2017 | 13:23
Es gab Leute, die sich beschwert haben, weil Alba im Neuheitenabo mit drin war. Ich finde es richtig, dass ein Band der nur Errata enthält (wenn überhaupt - das weiß ich nicht) nicht im Neuheitenabo mit drin ist. Sonst wäre ja auch die neue Auflage des Arkanums mit im Abo drin.

Bemerkenswert ist halt, dass der "normale" Midgard-Abonnent seit über 10 Jahren dabei ist und die ganzen alten Bücher hat.
Da bekommt "Neuheit" dann halt eine andere Bedeutung. Das wiederum muss man wissen.
Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass "Neuheiten-Abo" bedeutet, dass ich halt alles bekomme, was neu herauskommt. Auch wenn das neue Editionen ohne wesentliche Veränderungen sind.
Im Fall des erratierten Arkanums ist die Sache glaube ich klar: Natürlich ist das keine Neuheit.
Dass ein Buch, dass seit 10 Jahren oder so vergriffen ist, keine Neuheit sein soll.... ...ist halt Midgard  ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 21.12.2017 | 14:30
Neuheit ist eben etwas, das neu ist. Das andere wäre unveränderte/ geringfügig veränderte eine Neuauflage.
Der Verlag sollte die Abonenten per Mail auf solche Sachen, die nicht zum Abo gehören, hinweisen. Dann könnte man immer noch per Hand bestellen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 21.12.2017 | 14:35
Bemerkenswert ist halt, dass der "normale" Midgard-Abonnent seit über 10 Jahren dabei ist und die ganzen alten Bücher hat.
Da bekommt "Neuheit" dann halt eine andere Bedeutung. Das wiederum muss man wissen.
Ich wäre jetzt davon ausgegangen, dass "Neuheiten-Abo" bedeutet, dass ich halt alles bekomme, was neu herauskommt. Auch wenn das neue Editionen ohne wesentliche Veränderungen sind.
Im Fall des erratierten Arkanums ist die Sache glaube ich klar: Natürlich ist das keine Neuheit.
Dass ein Buch, dass seit 10 Jahren oder so vergriffen ist, keine Neuheit sein soll.... ...ist halt Midgard  ::)

Wenn es um Bücher geht, ist neu das, was eine neue ISBN hat (was für geringfügig korrigierte Nachauflagen i.d.R. nicht, für MdS hier aber ganz sicher gilt) - so würde ich das vermuten, wenn ich ein Abo einrichte ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 21.12.2017 | 17:17
Man kann für beide Seiten argumentieren. Der eine möchte jedes neue Werk in seinen beiden Händen halten, egal wie häufig der Text schon durch die Zwischenablagen gereist ist. Der andere möchte nicht den gleichen Text mehrmals kaufen. ;)

Theoretisch ist es ein neues Buch, allerdings nur weil aus der inoffiziellen vorherigen Auflage über 50 % rausgeflogen sind.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 21.12.2017 | 17:58
Ich würde vor allem dafür plädieren, dass man nicht davon ausgehen kann, dass jeder die alten Sachen alle sowieso schon hat.

Aber, wie erwähnt; zwei Seiten. Der Midgard-"Normalfall" kauft eben seit mehreren Jahrzehnten (!) alles.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 21.12.2017 | 19:15
Ich würde vor allem dafür plädieren, dass man nicht davon ausgehen kann, dass jeder die alten Sachen alle sowieso schon hat.

Aber, wie erwähnt; zwei Seiten. Der Midgard-"Normalfall" kauft eben seit mehreren Jahrzehnten (!) alles.

Na ja, es ist halt die Frage, was mehr Probleme gibt: Wenn Kunden gleiche Bücher noch mal verkauft werden oder wenn man einzelne Nachdrucke per Hand bestellen kann. Ob es neue oder alte Kunden sind, spielt keine Rolle. Eventuell hat ein Altmidgardianer früher nicht alles gekauft. Eventuell hat ein Neuling in den letzten zwei Monaten heftig auf Ebay zugeschlagen.

Ich möchte jedenfalls nicht, dass mir Geld abgezogen wird für einen Band, den ich im Prinzip schon habe und nicht mehr will. Ich will mich nicht mit dem Verlag und der Post rumschlagen, wie eine gelieferte Dublette wieder zurück kommt. Da ist das von Hand bestellen eines fraglichen Exemplars eine Kleinigkeit.

Was ich mir vom Verlag allerdings wünsche, das ist eine rechtzeitige Info per Mail, dass da etwas rauskommt, was nicht übers Abo verteilt wird. Die Möglichkeit hat der Verlag ja.


Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 22.12.2017 | 09:45
Was ich mir vom Verlag allerdings wünsche, das ist eine rechtzeitige Info per Mail, dass da etwas rauskommt, was nicht übers Abo verteilt wird. Die Möglichkeit hat der Verlag ja.

Das wäre bestimmt die einfachste Möglichkeit.
Es ist ja ansonsten sehr kompliziert, da man zumindest zwei Gruppen mit völlig gegensätzlichen Interessen und Erwartungen hat.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 22.12.2017 | 11:41
Mein Magie der Sphären ist gerade gekommen. Ich bin sehr gespannt darauf, nach einmaligem Durchblättern sieht das sehr gut aus.

(Ich glaube, ich mag immer gerade die Quellenbücher, über die man munkelt, dass sie zu theoretisch, zu trocken seien und zuwenig konkretes Spielmaterial enthalten würden...)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: posbi am 22.12.2017 | 12:34
Was ich mir vom Verlag allerdings wünsche, das ist eine rechtzeitige Info per Mail, dass da etwas rauskommt, was nicht übers Abo verteilt wird. Die Möglichkeit hat der Verlag ja.
Was hat Elsa eigentlich geantwortet, als du ihr diesen Wunsch übermittelt hast? Machen sie das in Zukunft?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 22.12.2017 | 14:38
Nichts, weil ich das einfach nur so vor mich hingesagt habe. Aber ich werde mal eine Anfrage starten.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 4.04.2018 | 11:58
Auf der Verlagshomepage hat sich wieder einmal etwas getan: http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/123.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 4.04.2018 | 12:15
Auf der Verlagshomepage hat sich wieder einmal etwas getan: http://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/123.html
Das klingt doch mal endlich wieder so richtig interessant! Küstenstaaten von DiRi!  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 4.04.2018 | 12:32
Das klingt doch mal endlich wieder so richtig interessant! Küstenstaaten von DiRi!  ;D
Supi! :D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Ninkasi am 5.04.2018 | 15:21
Persönlich mag ich ja keine Sichtschirme. Warum müssen die so oft mit nützlichem Material gekoppelt sein?  ::)
Naja, schön ist: Es tut sich was.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 5.04.2018 | 15:43
Persönlich mag ich ja keine Sichtschirme. Warum müssen die so oft mit nützlichem Material gekoppelt sein?  ::)

Ich mag Sichtschirme, aber in der Sache gebe ich dir Recht - diese Kopplung ist (nicht nur hier, sondern bei ganz vielen Verlagen) zum K***en.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 5.04.2018 | 20:17
Freue mich auf den Sichtschirm. Hoffe, die haben da dann wirklich die wichtigen Sachen für den Tabellenteil ausgesucht.

Und Küstenstaaten ist doch auch super. Stelle mir das so ein bißchen wie die Johanniter auf Rhodos vor. Oder Malta.

Wäre tatsächlich schöner, wenn man das beides einzeln kaufen könnte - aber das ist Jammern auf hohem Niveau.

Hoffentlich wird der Schirm nicht hässlich  ::)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 5.04.2018 | 20:35
Ich mag Sichtschirme, aber in der Sache gebe ich dir Recht - diese Kopplung ist (nicht nur hier, sondern bei ganz vielen Verlagen) zum K***en.
Der Grund ist einfach: Das Abenteuer quasi subventioniert den Schirm quer, denn für einen nackten Schirm ohne neues Material wäre der Preis zu hoch.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 5.04.2018 | 22:18
Wenn schon, dann finde ich es gut, dass der Sichtschirm mit einem Quellenband oder Regelwerk kombiniert wird. Wenn ein Abenteuer nicht zur Gruppe passt, wieso sollte man es sich nur wegen des Sichtschirms kaufen?

Wobei vorgefertigte Sichtschirme eh immer so eine Sache sind. Ich kopiere mir die Tabellen, die ich haben will, eigentlich lieber selbst zusammen.

Was ich mich aber eigentlich frage: Was bedeutet der Mini-Quellenband eigentlich für ein Küstenstaaten-Quellenbuch?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 6.04.2018 | 09:52
Also, ganz trennscharf kenne ich mich in der Midgardterminologie nicht aus. Wie mir allerdings scheint, wird mit dem Sichtschirm indes ein Regionalband zu einer bestimmter Region der Küstenstaaten mit ausgeliefert. Ein Regionalband ist für mich  eher ein örtlicher stark begrenzter Quellenband (offenbar diese Ordenslande), weniger aber ein Abenteuer (zumindest im Sinne eines Kaufabenteuers), wobei in so ein Bändchen nach meiner Lesart schon eine ganze Hucke voll an Abenteuerideen reingepackt gehören - aber, wir werden sehen.

Persönlich werte ich so eine Veröffentlichung als ein Indiz pro Küstenstaatenband. Ich könnte mir sogar gut vorstellen, dass eben diese (zum Teil lang ersehnte) Küstenstaaten-Veröffentlichung weiterhin in der Pipeline für die nächsten zwei, drei Jahre steckt, und auf diese Weise, neben dem offenkundigen Kaufanreiz für den Sichtschirm, eben jenes Haste-nicht-gesehen-Midgard-Uraltprojekt mittelbar befördern soll. Aber: nichts genaues weiß man natürlich...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 6.04.2018 | 23:31
Erstmal: :d für den Schirm!
Dann: eine schicke Karte der Midgardwelt in adäquater Größe wäre auch ein nice2have beim Schirm... 8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sangeet am 7.04.2018 | 00:40
Wie lange dauert so ein Kampf in Midgard eigentlich =? Vs Banditen, Mittlerer Boss /End Gegner? Ich habe das als so eins meiner ersten Systeme gespielt in den 80ern, hat sich da etwas signifikant verändert mit der 5ten Edition?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 7.04.2018 | 08:51
Wie lange dauert so ein Kampf in Midgard eigentlich =? Vs Banditen, Mittlerer Boss /End Gegner? Ich habe das als so eins meiner ersten Systeme gespielt in den 80ern, hat sich da etwas signifikant verändert mit der 5ten Edition?

Nö. :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 7.04.2018 | 16:25
Die einzige Änderung ist, dass die Erstgrader jetzt schon am Anfang besser treffen. Der Rest ist exakt so geblieben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cierenmuir am 8.04.2018 | 17:26
Wie lange dauert so ein Kampf in Midgard eigentlich =? Vs Banditen, Mittlerer Boss /End Gegner? Ich habe das als so eins meiner ersten Systeme gespielt in den 80ern, hat sich da etwas signifikant verändert mit der 5ten Edition?
Der Zeitaufwand hängt weniger an den Regeln und mehr an der Spielrunde. Eine disziplinierte Gruppe mit Aktionen entsprechend Handlungsrang, Spielern die nicht erst anfangen nachzudenken wenn sie dran sind und ihre Zauber und Fertigkeiten kennen und einem Spielleiter mit Übersicht, dann kann ein großer Endkampf in einer Stunde abgehandelt werden. Mit anderen Spielern und Spielleitern und ohne Disziplin würfelt man nach sechs Stunden noch.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sangeet am 8.04.2018 | 18:43
Nö. :d
Ich fand das damals recht innovativ das man ausdauer und Lebenspunkte getrennt hatte. Da hat sich auch nichts verändert?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.04.2018 | 19:00
Der Zeitaufwand hängt weniger an den Regeln und mehr an der Spielrunde. Eine disziplinierte Gruppe mit Aktionen entsprechend Handlungsrang, Spielern die nicht erst anfangen nachzudenken wenn sie dran sind und ihre Zauber und Fertigkeiten kennen und einem Spielleiter mit Übersicht, dann kann ein großer Endkampf in einer Stunde abgehandelt werden. Mit anderen Spielern und Spielleitern und ohne Disziplin würfelt man nach sechs Stunden noch.
Ich habe meine Mitspieler und SL extra nochmal gefragt, wie lange ein Endkampf mit mehreren Gegnern bei uns im Schnitt ca. dauert.
Es waren sich alle einig:  Bei ca. 30 Minuten.
(Allerdings spielen wir ohne Battlemap. Und die Spieler sind geübt im Taktieren.)

Zitat
Ich fand das damals recht innovativ das man ausdauer und Lebenspunkte getrennt hatte. Da hat sich auch nichts verändert?
Ist auch in M5 so. Es gibt LP und AP. Also Lebenspunkte und Ausdauerpunkte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 8.04.2018 | 19:05
Ich habe meine Mitspieler und SL extra nochmal gefragt, wie lange ein Endkampf mit mehreren Gegnern bei uns im Schnitt ca. dauert.
Es waren sich alle einig:  Bei ca. 30 Minuten.

Mit der Uhr gestoppt oder gefühlt?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.04.2018 | 19:12
Mit der Uhr gestoppt oder gefühlt?
Beides.
Wir hatten neulich erst die Frage, ob wir in der Sitzung den Endkampf noch schaffen, weil einige Spieler eine halbe Stunde später wegen eines Termins gehen mussten.
Und das hat auch so hingehauen.
Insofern ja.

Wir hatten allerdings auch schon mal einen Showdown mit 8 Spielern statt  nur 5 , deren Figuren sich durch eine ganze Kathedrale voller Vampire splattern mussten. :P
Da brauchte es dann auch eine improvisierte Map. Und das kann dann auch schon mal eine dreiviertel Stunde bis Stunde dauern.

Ich finde es wie gesagt auch nicht so wild, denn man hat nur einen W20 und kann das Ergebnis auf einen Blick ausrechnen.

Edit. Wir haben die Reihenfolge, wer im Kampf zuerst drankommt, einfach über Gewandtheit geregelt. Wer von den Gegnern die höhere Gewandtheit hat, greift immer zuerst an.
Diese Reihenfolge merkt man sich einfach während des Kampfes.
Zauber kommen immer an Ende der Runde, es sei denn, es handelt sich um Sekundenzauber.
Und die Spieler selbst kommen einfach Clockwise Order dran, das bringt Ordnung rein und macht keinen Unterschied, denn eine Kampfrunde passiert ja immer simultan.
(Nur die Zauberwirkenden kommen mit ihren Sekundenzaubern natürlich immer zuerst.
Oder, wenn die Zaubervorbereitung etwas länger dauert, immer am Schluss.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 8.04.2018 | 19:38
Das ist dann aber ein schwer verhausregelter Kampf...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.04.2018 | 19:53
Das ist dann aber ein schwer verhausregelter Kampf...
Nein. Es ist durchaus möglich Midgard ohne Battlemap zu spielen.
Der Kodex schlägt  einen Kampf auf einer "Battlemap" dann vor, wenn die Situation für die Spieler zu unübersichtlich wird.
Ich finde, in den meisten Fällen geht es auch sehr gut ohne.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 8.04.2018 | 20:01
Nein. Es ist durchaus möglich Midgard ohne Battlemap zu spielen.

Ich bezog mich nicht auf die Battlemap...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.04.2018 | 20:09
Ich bezog mich nicht auf die Battlemap...
Achso....
Nein, wir spielen durchaus regelkonform. :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 8.04.2018 | 21:03
Ich fand das damals recht innovativ das man ausdauer und Lebenspunkte getrennt hatte. Da hat sich auch nichts verändert?
Noch keiner geantwortet?
Das ist immer noch so.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 8.04.2018 | 21:08
Achso....
Nein, wir spielen durchaus regelkonform. :)

Eure ganze Initiative-Handhabung ist eine einzige große Hausregel. Einfach mal nachlesen, wie das "laut Buch" funktionieren müsste.  >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 8.04.2018 | 22:07
Eure ganze Initiative-Handhabung ist eine einzige große Hausregel. Einfach mal nachlesen, wie das "laut Buch" funktionieren müsste.  >;D
Die Initiative kommt normalerweise noch vor der "Bewegung."

Initiative
Bewegung
Handlung (Erst hier wird die Gewandtheit verglichen)

Wenn die Kämpfer sich nicht bewegen, d.h. wenn sie bereits im Nahkampf gebunden sind, und keine größeren Entfernungen zurücklegen können,
dann würfeln wir auch nicht extra vor jeder Kampfrunde neu Initiative aus.

Edit. Beim Kampf ohne Battlemap werden weder Kästchen gezählt noch Figuren geschoben.
D.h. die Spieler wissen nur im Kopf wo ihre Figur ungefähr steht, und wieviele Gegner sie hat.
Befindet sich eine Figur im "Kontrollbereich" eines Gegners, im Nahkampf, dann kommt sie da nicht so leicht  raus und kann sich selbst nach Battlemap Regeln ohnehin höchstens 1 Feld oder Kästchen weit bewegen.
Ohne Battlemap: Ob die Figur nun vor dem Draufhauen bzw. Ausweichen noch ein Kästchen nach rechts oder Links hüpft, sich so rum oder so rum dreht, kann hier vom Spieler nicht geistig nachvollzogen werden. Und doppelt feststellen- "wer zuerst drankommt", macht ebenfalls keinen Sinn.
Deshalb sind Nahkämpfe beim Spielen ohne Battlemap einfach "Handlungsabläufe die mehrere Runden in Anspruch nehmen."

D.h. hier wird, solange sich die Figur noch im Nahkampf mit einem Gegner befindet, nur die Gewandheit verglichen. Und dann einfach gekämpft.
Vor jeder neuen Kampfrunde kann sich ein Spieler natürlich entscheiden, dass sich sein SC aus dem Nahkampf löst: Indem er auf seine Handlung (Angriff) verzichtet(+4 auf Abwehr). Oder durch Panisch Fliehen(+4 auf Angriff für den Gegner) oder er lässt seinen Rückzug, falls möglich, von einem Gefährten decken.



Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Cierenmuir am 9.04.2018 | 11:12
Ich habe meine Mitspieler und SL extra nochmal gefragt, wie lange ein Endkampf mit mehreren Gegnern bei uns im Schnitt ca. dauert.
Es waren sich alle einig:  Bei ca. 30 Minuten.
Mehrere Gegner hat man ja fast immer, sonst wäre die Überzahl der Spielerfiguren ja auch viel zu abschreckend für den Gegner.
Ich habe deshalb extra an einen großen Kampf gedacht, den der Unterschied zwischen einer Minute und sechs ist nicht so wichtig wie zwischen einer Stunde und sechs.

Aber die Frage lautet ja nach dem Einfluss der Regelversion und den sehe ich nicht. Kämpfe können kurz und knackig gestaltet werden und auch sehr langatmig - bei gleichen Figuren. Es liegt an den Spielern.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 9.04.2018 | 11:31
Mehrere Gegner hat man ja fast immer, sonst wäre die Überzahl der Spielerfiguren ja auch viel zu abschreckend für den Gegner.
Ich habe deshalb extra an einen großen Kampf gedacht, den der Unterschied zwischen einer Minute und sechs ist nicht so wichtig wie zwischen einer Stunde und sechs.

Aber die Frage lautet ja nach dem Einfluss der Regelversion und den sehe ich nicht. Kämpfe können kurz und knackig gestaltet werden und auch sehr langatmig - bei gleichen Figuren. Es liegt an den Spielern.
Ich bin jetzt auch von "normalen" Standart End-Kämpfen ausgegangen. D.h. Zwei Parteien. (z.B. die Gruppe und eine Räuberbande) treten gegeneinander an.
Wenn man jetzt etwas Abweichendes spielt, zum Beispiel einen Kampf mit drei verschiedenen Parteien, eine längere  Belagerung oder eine Verfolgungsjagd usw., dann kann es natürlich auch zeitliche Unterschiede geben.
Ich finde, wenn es länger dauert aber das den Spielern Spaß macht, gibt es ja auch keinen Anlaß diesen Spaß zu verkürzen. ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 19.04.2018 | 21:57
Es kommt auch drauf an, wie "regel-taktisch" gespielt wird.

Wir hatten mal die Situation, dass der Kämpfer mit Stockwaffen+13 und magischem Kampfstab mit Bonus auf Abwehr die gegnerischen Angriffe gezielt auf sich gezogen und konzentriert abgewehrt hat. Die "Stockente" hat lustig mit ihrer Abwehr+29 (ohne Abwehrbonus!) alles abgewehrt, was draufkam (auch mal vier Angriffe pro Runde) - während seine Kollegen Zauber etc. scharf machen konnten.

In einer anderen Situation wurde die Aktion "panisch fliehen" gezielt eingesetzt, um die kontrollbereichten Kämpfer zurückzuziehen und eine geschlossene Front zu ziehen.

Wobei man auf höheren Graden auch solche Sachen braucht, denn einfach nur gegenseitig die AP runterzuwürfeln ist auf Grad 20 mMn. nicht mehr wirklich spannend.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 26.04.2018 | 13:11
Der Spielleiterschirm ist erschienen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Little Paris am 26.04.2018 | 15:02
Juhu, bin auf das Zusatzmaterial gespannt. Gibt es das auch als pdf?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 26.04.2018 | 15:12
Ich vermute ja. Hab aber nicht gefragt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 26.04.2018 | 17:08
Der Spielleiterschirm ist erschienen.
Wer es ein bisschen genauer nachlesen möchte, mag hier reinschauen: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/spielleiterschirm_42499.html
Im letzten Satzes des verlinkten Beitrages erfährt der Leser auch, dass es zum Buch eine PDF-Version geben wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 27.04.2018 | 18:38
Steht da auch drin was man machen soll, wenn die werte Frau Gemahlin einem den Band abgenommen hat, bevor man den Code abtippen konnte?  wtf?
Wer es ein bisschen genauer nachlesen möchte, mag hier reinschauen: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/spielleiterschirm_42499.html
Im letzten Satzes des verlinkten Beitrages erfährt der Leser auch, dass es zum Buch eine PDF-Version geben wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Little Paris am 27.04.2018 | 19:05
Danke für die Auskunft, freu mich schon!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 29.04.2018 | 17:48
Wie ist der Schirm denn so?

Was für Tabellen sind darauf?

Mein Händler braucht (mal wieder) etwas länger...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 2.05.2018 | 18:15
Der SL-Schirm ist sehr stabil, und enthält neben den Krittabellen auch noch die wichtigsten Kampfregeln.
In den Küstenstaaten Band habe ich noch nicht reingeschaut,
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rhylthar am 2.05.2018 | 19:04
Ist bei Euch der Barcode auch auf dem Cover des Quellenbandes?  wtf?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 2.05.2018 | 19:26
Ist bei Euch der Barcode auch auf dem Cover des Quellenbandes?  wtf?
Ja, bei mir auch.
Ob das Absicht war, weiß ich nicht.

Edit.
Darüber habe ich mich auch gewundert
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rhylthar am 2.05.2018 | 19:28
Ja, bei mir auch.
Ob das Absicht war, weiß ich nicht
Gut, dann schätze ich schon. Da es ja im Bundle mit dem Schirm eingeschweisst wurde und man nicht die Rückseite präsentieren wollte, musste es zwangsläufig wohl dahin.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Issi am 2.05.2018 | 19:30
Gut, dann schätze ich schon. Da es ja im Bundle mit dem Schirm eingeschweisst wurde und man nicht die Rückseite präsentieren wollte, musste es zwangsläufig wohl dahin.
Jepp, das ist eine ziemlich gute Erklärung.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Le Frique am 2.05.2018 | 21:54
Hallo. Hatte mich auch gewundert und selbiges vermutet, auf dem PDF ist er nicht, da kommt das schöne Cover zur vollen Geltung...musste den Hash-Code aber erstmal suchen, hatte beim ersten Lesen keinen Aufkleber gefunden ::) finde Schirm und Regionalbuch sehr gelungen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 3.05.2018 | 08:25
Danke.

Hoffe, mein Händler hat den bald dann auch mal...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 5.05.2018 | 16:30
Habe den Schirm jetzt auch.

Der ist ja richtig gut. Viel besser als ich erwartet hätte. Ich hätte eher einen ziemlich dünnen Kartonaufsteller erwartet. Stattdessen ein luxuriös-dicker Aufsteller, auf den man sich wahrscheinlich sogar aufstützen könne. Und genau im richtigen format. Super  :d

Den Quellenband werde ich demnächst lesen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 5.05.2018 | 19:03
Ich habe den Quellenband durch und mir gefällt er sehr gut. Er gibt die politische  Situation der Region sehr gut wieder, beinhaltet einige nette Ideen und liefert bei den Beschreibungen der einzelnen Städte eine Reihe von möglichen Aufhängern für Abenteuer, so dass bei mir beim Lesen direkt einige Ideen kamen, wie man die Plotaufhänger weiterspinnen kann. Jetzt muss ich nur noch schauen, wie udn wo ich die Region in meine Welt integrieren kann  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 6.05.2018 | 19:17
Nebenan (https://www.midgard-forum.de/forum/topic/34934-im-ordensland-von-monteverdine-quellenbuch/?tab=comments#comment-2898067) ist übrigens recht anschauliches Kartenmaterila zu finden, mit dessen Hilfe die Ordenslande besser in den Küstenstaaten verortet werden können.

Und hier: https://www.youtube.com/watch?v=VK_1eX8E2ZM
gibt es eine "Durchgeblättert-Videobesprechung".
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 10.05.2018 | 18:03
Gibt es Spekulationen, was als nächstes kommt?

Mehr Regionalmaterial?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 10.05.2018 | 18:07
Gibt es Spekulationen, was als nächstes kommt?

Mehr Regionalmaterial?
Frag das lieber nach Bacharach nochmal - jetzt sind sehr viele "Midgardianer" dort auf dem Midgard Con versammelt. K.A. ob die Frankes dort diesmal auch dabei sind....
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 14.05.2018 | 10:33
Waren sie nicht. :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 14.05.2018 | 13:43
Nunja, Diri und die anderen Autoren haben den üblichen Maulkorb.... also nix neues?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 16.05.2018 | 18:12
Nunja, Diri und die anderen Autoren haben den üblichen Maulkorb.... also nix neues?
DiRi war auch nicht auf Bacharach.  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 16.05.2018 | 20:55
DiRi war auch nicht auf Bacharach.  :)

Verständlich. Mit Maulkorb rollenspielen ist ja auch unpraktisch.  ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 4.12.2018 | 23:23
Die Abenteuer Kleine Leute, Der weinende Brunnen, Der Albenstern und Die Zeichen im Walde sind auf Midgard 5 konvertiert worden und können jetzt als kostenlose PDFs bei Branwens Basar runtergeladen werden.

Außerdem hört man von den Abonennten, dass das neue Abenteuer "Das Viarchengrab" angekündigt wurde, welches im Süden Erainns spielt und vermutlich noch vor Weihnachten kommt.

Edit:
Zu dem letztgenannten Abenteuer (das auch im Shop erhältlich ist) gibt es jetzt auch offizielle News:  :)
https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/viarchengrab.html

Interessant ist dabei auch, dass es der Auftakt einer neuen Reihe etwas kürzerer Abenteuer ist. Das zweite Abenteuer
aus dieser Reihe ist dann für das erste Quartal 2019 angekündigt.  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 24.01.2019 | 10:26
Das Viarchengrab sieht vom Umfang her sehr SL-freundlich aus.
Hat da schon jemand reingeschaut?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.01.2019 | 12:49
Ja, hab ich. Das Viarchengrab beinhaltet 3 Kapitel und 2 Schauplätze, eines davon ein Dorf, das andere die Grabanlage. Die Geschichte ist nicht komplex, d.h. wenig Gedächtnisarbeit vom SpL nötig.

Ein wenig Aufwand kann sich der SpL machen, wenn er die Gegner in der Grabanlage herumwandern lässt, statt sie dungeonlike jeweils starr in ihrem Raum warten lässt. Allerdings betrifft das nur eine Hand voll von ihnen.

Ergo: ja das Abenteuer erscheint mir sehr SpL freundlich im Sinne von wenig Aufwand. Einmal vorher durchlesen und dann beim Spiel griffbereit haben sollte reichen.

Downloadcontent zum Abenteuer gibt es glaub ich keinen.

LG,
Euer Kosch


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 24.01.2019 | 12:54
Dankeschön!

Es handelt sich demnach um ein Dungeon? Vergleichbar mit dem Clydach-Hügelgrab und ähnlichem?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.01.2019 | 20:43
Dankeschön!

Es handelt sich demnach um ein Dungeon? Vergleichbar mit dem Clydach-Hügelgrab und ähnlichem?
Ja es gibt einen Dungeon (vgl. dazu auch den Klappentext) aber es bietet auch abseits des Dungeons ein kleines Abenteuer.

Ist also nicht pure Dungeon.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 24.01.2019 | 20:58
Ja es gibt einen Dungeon (vgl. dazu auch den Klappentext) aber es bietet auch abseits des Dungeons ein kleines Abenteuer.

Ist also nicht pure Dungeon.

Merci!

Dann brauche ich das wohl.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kyrun am 29.01.2019 | 19:07
Hallo ich bin neu hier im forum. Ich spiele schon viele Jahre Midgard aberleiten tu ich es nochnicht so lange. Kann mir jemand sagen wann dieses Jahr das lang erwartete und ewig angekündigte Weltenbuch erscheint?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kyrun am 29.01.2019 | 19:16
Das Viarchengrab ist sehr einsteigerfreundlich. Aber das ist Midgard im allgemeinen sowieso

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kyrun am 30.01.2019 | 09:25
Echt es soll noch weitere kleine Abenteuer wie das Viarchengrab geben? Als PDF oder Als Heft? Als Heft Wäre Cooler bin kein Freund von PDFs, ich habe die sachen lieber im Regal stehen. Solche Heftabenteuer zu veröffentlichrn ist ja kein Aufwand. So würde man wieder regelmässiger mit Midgard Sachen versorgt werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.01.2019 | 11:29
Hallo ich bin neu hier im forum. Ich spiele schon viele Jahre Midgard aberleiten tu ich es nochnicht so lange. Kann mir jemand sagen wann dieses Jahr das lang erwartete und ewig angekündigte Weltenbuch erscheint?
Das kann dir keiner sagen, außer vielleicht der Verlag selbst. Bei Midgard ist es aber schon lange so, dass eher selten Release Dates genannt werden.

It's done when it's done.

Tut mir leid dir da nicht wirklich helfen zu können.


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 30.01.2019 | 11:34
So würde man wieder regelmässiger mit Midgard Sachen versorgt werden.

Ich würde natürlich auch gern noch mehr Veröffentlichungen sehen. Finde aber, dass der Ausstoß in den letzten Jahren echt ok war. Und dass einige Abenteuer halt nur als PDF kommen, muss man bei einem kleinen Verlag wohl so hinnehmen. Macht nämlich ganz sicher sehr viel weniger Aufwand als der Druck.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.01.2019 | 15:26
Ich würde natürlich auch gern noch mehr Veröffentlichungen sehen. Finde aber, dass der Ausstoß in den letzten Jahren echt ok war. Und dass einige Abenteuer halt nur als PDF kommen, muss man bei einem kleinen Verlag wohl so hinnehmen. Macht nämlich ganz sicher sehr viel weniger Aufwand als der Druck.

Naja, der "Verlag" also der Verlag für F&SF macht ja immer noch vor allem Print.
Hinter den DDD steht ein anderer Verlag, der vor allem Brettspiele macht, aber eben auch schon seit langem Midgard-Produkte. Das letztere jetzt auch neue Midgard-Produkte als PDF-only rausbringen wollen ist dann auch okay, zumal sie diese PDFs ja kostenlos rausbringen wollen...  ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kyrun am 30.01.2019 | 15:37
Ok Danke für die Info wegen dem Weltenbuch. Der Verlag ist klein das weiss ich. Ich finde aber für so ein kleinen Verlag bringen sie mehr Sachen raus als manche große. Nur bei so kleinen Heftabenteuern schätze ich werden regelmässiger mal welche erscheinen. Stadt oder Dorfbeschreibungen in dem Vormat wären auch mal ganz cool oder?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 30.01.2019 | 15:44
Naja, der "Verlag" also der Verlag für F&SF macht ja immer noch vor allem Print.

"Vor allem" mag sein, aber für die 5. sind eine ganze Menge Abenteuer nur als PDF erschienen. Das sind tatsächlich größtenteils Sachen, die früher, für ältere Editionen, schonmal als Druck erschienen sind. Ich beziehe mich auf die 5. Edition.

Stadt oder Dorfbeschreibungen in dem Vormat wären auch mal ganz cool oder?

Würde ich nehmen, wenn es sie gäbe.
Wirklich brauchen tu ich das nicht. Bisherige Beschreibungen waren (fast) immer in Abenteuer eingebunden, was mir auch ein grundsätzlich sinnvolles Format zu sein scheint.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.01.2019 | 15:49
Naja, der "Verlag" also der Verlag für F&SF macht ja immer noch vor allem Print.

Da würde ich nicht widersprechen, ich würde aber auch nicht unerwähnt sehen wollen, dass der Verlag mit Midgard 5 eine Menge PDF rausgibt.
Die Regelwerke kriegt man als PDF kostenlos zum Print dazu (und dafür möchte ich sie echt knuddeln!), einige Quellenbücher und viele viele Abenteuer.
(Abenteuer finde ich als PDF auch optimal!)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 6.02.2019 | 12:27
Der Stab der Drei Jahreszeiten ist auf M5 konvertiert und nun als PDF erhältlich: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/stab-der-jahreszeiten_mod0053.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 6.02.2019 | 12:30
Warum gibt es neuerdings diese (in meinen Augen) wenig ansehnlichen Computergrafik-Stilleben auf den Covern?  >:(
Die sind mir zu wenig Fantasy...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Leachlain ay Almhuin am 6.02.2019 | 16:02
Warum gibt es neuerdings diese (in meinen Augen) wenig ansehnlichen Computergrafik-Stilleben auf den Covern?  >:(
Die sind mir zu wenig Fantasy...
Irgendwas ist halt immer ;) Für mich persönlich passt das neue Cover besser zum Inhalt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 13.03.2019 | 20:52
Das Abenteuer Schattenspiele von Thomas Losleben ist erschienen:
https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/schattenspiele.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 13.03.2019 | 21:15
Das Abenteuer Schattenspiele von Thomas Losleben ist erschienen:
https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/schattenspiele.html

Hört sich ganz phantastisch an. Weiß schon jemand was dazu?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 13.03.2019 | 22:49
Hört sich ganz phantastisch an. Weiß schon jemand was dazu?

Alba, eher niedrige und mittlere Grade

Ansonsten nur was auf der Midgardseite als Beschreibung zum Inhalt steht:
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/schattenspiele_19013.html

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 25.05.2019 | 20:40
Frisch aus dem Midgard-Forum.
Branwen gibt einen Ausblick auf die geplanten Veröffentlichungen:

"In der Pipeline sind für 2019:
1. der Weltenband. Aktuell sitze ich am Layout, alle Bilder und das Kartenmaterial sind da. Einige Last-Minute-Ergänzungen laufen. Dann steht noch ein letztes Korrektorat an.
2. ein umfangreiches Abenteuer in Alba von Gerd Hupperich mit dem Arbeitstitel „Rubinelixier“.
3. ein gegenüber der M4-Fassung abgespecktes Bestiarium. Über die Form des mitgelieferten PDF ist noch nichts entschieden. Möglicherweise gibt es auch eine App dazu. Die App ist allerdings noch nicht in trockenen Tüchern."

Wenn das klappt, wird 2019 ein seitenreiches Midgard-Jahr.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 26.05.2019 | 07:51
Vor allem eines mit vielen lang erwarteten Leckerlis! Klingt gut!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 27.05.2019 | 09:19
Klingt alles sehr gut.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 18.06.2019 | 17:36
Weltenband, Weltenband...  :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 18.06.2019 | 17:40
Weltenband, Weltenband...  :headbang:

Ist das jetzt eine Neuigkeit oder der Ausdruck deiner Ungeduld? ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 18.06.2019 | 17:58
Ist das jetzt eine Neuigkeit oder der Ausdruck deiner Ungeduld? ~;D

Für mich beides.  ;D
Ich wusste nicht, das der Weltenband so weit fortgeschritten ist.
Oder hab’s wieder vergessen...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 18.06.2019 | 20:13
Wie kommen manche Leute eigentlich immer an dieses Midgard-Geheimwissen ...?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Romaal am 18.06.2019 | 20:35
Ist kein Geheimwissen. Wurde von Elsa Franke im Midgard Forum offenbart.


Gesendet von meinem MHA-L29 mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 18.06.2019 | 20:36
Wie kommen manche Leute eigentlich immer an dieses Midgard-Geheimwissen ...?

Ich denke, da läuft viel über was Midgard-Forum (aber noch eines mehr schaffe ich echt nicht) und SteamTinkerer hat da auch viel im gleichnamigen Blog/Podcast.
Midgard ist halt irgendwie so ein bisschen RPG-Parallel-Kultur.
Aber die sind ja super-nett, und der :T: Ausfall Bereich (Schwampf) wurde auch gerne angenommen.
Nur mit der Vermarktung ist das irgendwie bei dem Spiel nicht so ganz optimal, auch was Neuigkeiten angeht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 18.06.2019 | 22:13
Auf dem NordCon haben sie sogar gesagt, das er im Druck ist.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 18.06.2019 | 22:54
Auf dem NordCon haben sie sogar gesagt, das er im Druck ist.

Ahhhhh......  :d :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 18.06.2019 | 23:08
Nur mit der Vermarktung ist das irgendwie bei dem Spiel nicht so ganz optimal, auch was Neuigkeiten angeht.

Ich find's ja eigentlich sogar gut, dass die Sachen erst auf der Website auftauchen, wenn sie wirklich erhältlich sind ... aber ein Titelbild kann man ja schon mal rausrücken, wenn der Band bereits in Druck ist.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 18.06.2019 | 23:15
Ich find's ja eigentlich sogar gut, dass die Sachen erst auf der Website auftauchen, wenn sie wirklich erhältlich sind ... aber ein Titelbild kann man ja schon mal rausrücken, wenn der Band bereits in Druck ist.

I agree, Rumpel :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Blechpirat am 19.06.2019 | 09:44
Auf dem NordCon haben sie sogar gesagt, das er im Druck ist.

Und man konnte im PDF blättern, dass Jürgen Franke auf seinem Laptop zeigte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 19.06.2019 | 13:33
Und man konnte im PDF blättern, dass Jürgen Franke auf seinem Laptop zeigte.
Und? Und? Und?

... Zum Druck: Sie rechnen, dass der Weltenband in ca. 6 Wochen fertig sein soll.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 19.06.2019 | 14:38
Und? Und? Und?

... Zum Druck: Sie rechnen, dass der Weltenband in ca. 6 Wochen fertig sein soll.

Geduld....  ;D ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Blechpirat am 19.06.2019 | 15:12
Und? Und? Und?

Sah hübsch aus. :D

Frag den Steamtinkerer, der hat den Bildschirm die ganze Zeit mit Beschlag belegt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 1.07.2019 | 17:14
Neues von Midgard... juhu!!! https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/die-welt_42994.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 1.07.2019 | 20:08
Neues von Midgard... juhu!!! https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/die-welt_42994.html

Mann, bin ich gespannt...

Ich spiele ja aktuell gar kein Midgard, aber das Ding will ich definitiv haben. Hoffen wir, dass es gut genug wird, um 35 Jahre Warten zu rechtfertigen!  :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: JS am 1.07.2019 | 20:10
Ist gekauft. Punkt. BÄM
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 1.07.2019 | 20:32
Neues von Midgard... juhu!!! https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/die-welt_42994.html

Oh, super.
Da freue ich mich jetzt sehr drauf!  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: TeichDragon am 1.07.2019 | 20:32
Neues von Midgard... juhu!!! https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/die-welt_42994.html

Da ich da ein Neuheiten Abo hab... Ist quasi im Schrank.  :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 1.07.2019 | 20:36
Ja, das dürfte ein Bestseller werden....  :think: :d :headbang: :w20:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 1.07.2019 | 21:12
Oh Mann. Gerade lese ich im Kodex rum und beschließe mal wieder, dass mir Midgard eigentlich doch ein kleines bisschen zu piefig ist ... und dann kommt so ein großartig nach High Fantasy duftender Ankündigungstext für den Weltenband daher. Ich meine, die Arracht fand ich schon immer das coolste an Midgard, und die werden da gleich mehrfach genamecheckt!
Ein bisschen Schade, dass dieses wilde Zeug bei deutschen Fantasy-Welten immer in der Settingvergangenheit passiert ist (sieht bei DSA ja ähnlich aus).
Trotzdem holt mich der Text so sehr ab, dass ich mir den Weltenband kaufen muss. Mal abgesehen davon, dass die Veröffentlichung auch einfach echt ein historisches Ereignis ist, das Würdigung verdient.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 1.07.2019 | 21:27
Oh Mann. Gerade lese ich im Kodex rum und beschließe mal wieder, dass mir Midgard eigentlich doch ein kleines bisschen zu piefig ist ... (...)
Ein bisschen Schade, dass dieses wilde Zeug bei deutschen Fantasy-Welten immer in der Settingvergangenheit passiert ist (sieht bei DSA ja ähnlich aus).

Ich finde einige Midgard-Sachen sogar richtig dolle wild. Für meinen Geschmack fast zu wild, ich hätte es gern etwas "piefiger".

Bin auch sehr gespannt, für welche Interpretation der Welt sich Die Welt entscheidet.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 2.07.2019 | 10:47
Nice,...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 2.07.2019 | 12:20
Midgard 1 und 2 als PDF scheint Franke ja auch irgendwie zu reizen.  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 4.07.2019 | 08:10
Midgard 1 und 2 als PDF scheint Franke ja auch irgendwie zu reizen.  :)

Dass indes glaube ich erst wirklich wenn ich mehr davon erfahre.

Nebenan scheint man eher an einem neuen Bestiarium und dessen ausprägungen, gerade im Hinblick auf wie es erweitert wird, interesiert zu sein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 4.07.2019 | 08:13
Nebenan scheint man eher an einem neuen Bestiarium und dessen ausprägungen, gerade im Hinblick auf wie es erweitert wird, interesiert zu sein.

Nebenan? Wo oder wer ist "nebenan"?

Ich glaube mich zu erinnern, dass sich das Bestiarium zu Midgard 4 ewig nicht abverkauft hat und dass der Verlag daher nicht wirklich scharf darauf war, eines für Midgard 5 aufzulegen?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 4.07.2019 | 10:44
Nebenan? Wo oder wer ist "nebenan"?

Ich glaube mich zu erinnern, dass sich das Bestiarium zu Midgard 4 ewig nicht abverkauft hat und dass der Verlag daher nicht wirklich scharf darauf war, eines für Midgard 5 aufzulegen?

Nebenan im Midgard Forum :)

Zitat von BranwensBasar von dort "Das Bestiarium erscheint auf alle Fälle als Print. "
https://www.midgard-forum.de/forum/topic/30517-erscheinungstermine-verf%C3%BCgbarkeit-ver%C3%B6ffentlichungspolitik-etc/?do=findComment&comment=3011537 (https://www.midgard-forum.de/forum/topic/30517-erscheinungstermine-verf%C3%BCgbarkeit-ver%C3%B6ffentlichungspolitik-etc/?do=findComment&comment=3011537)

und ja, über das M4 Best hab ich auch ähnliches aufgeschnappt, wobei ich das Best 4 recht gut fand.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 4.07.2019 | 11:37
Interessant. Dann schickt sich Midgard 5 ja doch langsam an, zu einem vollständigen System zu werden. Finde ich gut! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rumpel am 4.07.2019 | 11:43
Ich muss mir einfach immer wieder sagen: Niemand wird je Midgard mit mir spielen. Niemand wird je Midgard mit mir spielen. Dann kann ich auch widerstehen ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 4.07.2019 | 11:50
Ich muss mir einfach immer wieder sagen: Niemand wird je Midgard mit mir spielen. Niemand wird je Midgard mit mir spielen. Dann kann ich auch widerstehen ...

Bei mir wäre das gelogen - wenn ich mich selbst dazu aufraffen könnte, es mal wieder zu leiten, bin ich mir auch ziemlich sicher, Spieler zu finden. Schon allein, weil es sich ziemlich gut für Rollenspieleinsteiger eignet.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: schneeland am 4.07.2019 | 11:52
Gibt es eigentlich PDF-only-Versionen der Midgard-Regelwerke?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 4.07.2019 | 12:00
Gibt es eigentlich PDF-only-Versionen der Midgard-Regelwerke?

Nope.

Wurde die Frage in der fragerunde am Nordcon nicht auch gestellt,...? hm ich werde alt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 4.07.2019 | 12:04
Das hat rechtliche Gründe.
Wenn man die Regelwerke als EBooks vertreiben würde, dürfte man sie nicht als kostenlose Dreingabe zum Hardcover rausgeben.
Buchpreisbindung und so.

ich persönlich finde es so viel charmanter.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: schneeland am 4.07.2019 | 12:13
Ok, danke Euch beiden!

Die kostenlose PDF-Dreingabe finde ich auch begrüßenswert. Dass Deutschland sich was Print&PDF-Kombis angeht rechtlich gefühlt in der Steinzeit befindet, allerdings eher ernüchternd.
Aber gut, dann kommt Midgard mal auf die lange Liste der Systeme, in die ich mal reinlesen möchte, nachdem ich hinreichend viel aussortiert habe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 4.07.2019 | 12:14
Ich muss mir einfach immer wieder sagen:
resistence is futile
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Roach am 4.07.2019 | 12:49
Das mit den PDF ist natürlich besonders ärgerlich für Leute wie mich, die wegen einer Behinderung Totbaumprodukte erst gar nicht nutzen können.  :(
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Leonidas am 4.07.2019 | 13:01
Das mit den PDF ist natürlich besonders ärgerlich für Leute wie mich, die wegen einer Behinderung Totbaumprodukte erst gar nicht nutzen können.  :(

 Käme denn für Dich der workaround in Frage, Buch+kostenloses pdf zu erwerben und anschließend das Buch ohne pdf über die eBucht wieder abzugeben?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mazeman am 7.07.2019 | 12:26
Ist es nicht total egal, was ich für den Preis kaufe, ob Buch oder PDF?
Wenn ich das andere dann dazu bekomme ist das doch schön.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 7.07.2019 | 16:21
Ist es nicht total egal, was ich für den Preis kaufe, ob Buch oder PDF?
Wenn ich das andere dann dazu bekomme ist das doch schön.

Also, wenn man zum Beispiel im entfernten Ausland wohnt, können da die Versandkosten schon mal nerven, für etwas, was man sowieso nicht braucht.

Und wer viel umzieht, für den sind Regale voller Bücher eine große Belastung.

Selbst lokal verkaufen spielt sich nicht, wenn kaum einer die Sprache spricht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: posbi am 8.07.2019 | 08:40
Also, wenn man zum Beispiel im entfernten Ausland wohnt, können da die Versandkosten schon mal nerven, für etwas, was man sowieso nicht braucht.

Und wer viel umzieht, für den sind Regale voller Bücher eine große Belastung.

Selbst lokal verkaufen spielt sich nicht, wenn kaum einer die Sprache spricht.
Das sind jetzt aber rein hypothetische Einzelfälle, oder?
Wenn das jemanden betrifft, kann man da innerhalb der Community meist etwas machen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 8.07.2019 | 14:56
Jeder Rollenspieler eines Nischensystems ist ein Einzelfall und Einzelschicksal.  :'(

Tatsächlich leben in Irland überraschend viele deutschsprachige Nerds. Die einzige DSA4-Runde meines Lebens hatte ich z.B. in Dublin, weil gerade nur das im Bekanntenkreis angeboten wurde. Splittermond haben wir schon öfters auch auf Englisch in internationalen Runden gespielt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 17.07.2019 | 23:18
Auf branwensbasar.de ist seit heute die Weltbeschreibung vorbestellbar und es gibt eine Leseprobe! (leider nur vom altbekannten Alba)

Die lässt schon erkennen, wie der Aufbau der Regionsbeschreibungen ist. Dabei auch explizit: Konflikte!

Wie ich es erhofft hatte...


Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Leonidas am 18.07.2019 | 07:23
Auf branwensbasar.de ist seit heute die Weltbeschreibung vorbestellbar und es gibt eine Leseprobe! (leider nur vom altbekannten Alba)

Die lässt schon erkennen, wie der Aufbau der Regionsbeschreibungen ist. Dabei auch explizit: Konflikte!

Wie ich es erhofft hatte...



Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

ENDLICH!
 :headbang:
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Wanderer am 18.07.2019 | 07:51
Hmmmm, ich bin in Versuchung...
Auch wenn ich wohl nie wieder Midgard spielen werde, hängen da doch viele gute Erinnerungen dran.
Und die Welt Midgard mochte ich schon immer.

 
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 18.07.2019 | 08:17
Und schon vorbestellt :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 18.07.2019 | 08:44
Und schon vorbestellt :)
seit 2 Wochen
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sir_paul am 18.07.2019 | 08:46
Angeber ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 18.07.2019 | 09:18
Wahrheit
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Widukind99 am 18.07.2019 | 10:00
Auf branwensbasar.de ist seit heute die Weltbeschreibung vorbestellbar und es gibt eine Leseprobe! (leider nur vom altbekannten Alba)

Super, trotzdem werde ich es nicht vorbestellen, sondern mit dem Kauf bei meinem lokalen Händler für Nachfrage in Sachen MIDGARD sorgen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 21.07.2019 | 22:30
Laut Branwens Basar ist die Weltbeschreibung „Midgard - die Welt“ ab morgen lieferbar!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Deepfire am 25.07.2019 | 12:53
Es ist da. Und es ist großartig :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Widukind99 am 26.07.2019 | 09:58
Nachher mal im Laden anrufen, ob die es schjon haben, oder wann sie es bekommen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 26.07.2019 | 10:00
Nachher mal im Laden anrufen, ob die es schjon haben, oder wann sie es bekommen.
Weihnachten.... ich werde mich bis Weihnachten gedulden müssen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 26.07.2019 | 10:24
Weihnachten.... ich werde mich bis Weihnachten gedulden müssen.

Ach wird schon werden,...

Ich hab es auch noch nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 26.07.2019 | 11:34
Ach wird schon werden,...

Ich hab es auch noch nicht.
Yepp. Jetzt habe ich mindestens 25 Jahre drauf gewartet, da machen die paar Monate den Kohl auch nicht mehr fett.....  :P ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 26.07.2019 | 12:12
Weihnachten.... ich werde mich bis Weihnachten gedulden müssen.
Was hast du denn angestellt?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 26.07.2019 | 12:47
Yepp. Jetzt habe ich mindestens 25 Jahre drauf gewartet, da machen die paar Monate den Kohl auch nicht mehr fett.....  :P ;)

Stimmt auch wieder,...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Tante Petunia am 26.07.2019 | 13:37
Was hast du denn angestellt?
Ich habe einen Weihnachtsgeschenkwunsch geäußert.... ;)
Titel: Die Sinnfonie des Narrenkönigs I - Wahre Helden
Beitrag von: Fimolas am 16.08.2019 | 22:33
Hallo!

Nach meiner Arbeit am Weltenband habe ich mich einem anderen Projekt zugewandt, dessen Ergebnis seit dieser Woche ebenfalls erhältlich ist: Mit dem Sammelband Die Sinnfonie des Narrenkönigs I - Wahre Helden ist nun das erste Ergebnis meiner sogenannten Schandmaul-Kampagne, die ich seit einigen Jahren mit meiner Gruppe spielerisch entwerfe und durchlebe, druckfrisch erschienen. Zwar ist MIDGARD das zugrundeliegende Regelwerk, aber es ist auch ohne viel Aufwand auf andere Fantasy-Rollenspiele übertragbar.

Ein ausdrücklicher Dank geht an die Gruppe Schandmaul, die mir keine Steine in den Weg gelegt, sondern von Anfang an das Projekt tatkräftig unterstützt und die freundliche Erlaubnis erteilt hat, das Titelbild und die Liedtexte zu verwenden.

Nähere Informationen zu dieser außergewöhnlichen und für mich als Autor ungemein reizvollen Rollenspielkonzeption findet man hier: https://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Spielhilfen/Sinnfonie-des-Narrenkoenigs-I-Wahre-Helden-654.html (https://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Spielhilfen/Sinnfonie-des-Narrenkoenigs-I-Wahre-Helden-654.html)

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 29.08.2019 | 22:15
Im Shop gibt es kostenlos ein paar Abenteuerideen zu Aran und Alba:

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/abenteuerideen-01.html

und, ebenfalls kostenlos, „Eine verhängnisvolle Erbschaft“ (Abenteuer in Alba):

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/eine-verhaengnisvolle-erbschaft.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 3.09.2019 | 18:42
Große Midgard-Weltkarte in limitierter Auflage zum vorbestellen:

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/weltkarte_42995.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 5.09.2019 | 07:45
Im Shop gibt es kostenlos ein paar Abenteuerideen zu Aran und Alba:

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/abenteuerideen-01.html

und, ebenfalls kostenlos, „Eine verhängnisvolle Erbschaft“ (Abenteuer in Alba):

https://branwensbasar.de/produkte/details/product/eine-verhaengnisvolle-erbschaft.html
Ich habe die beiden Produkte gekauft, aber die Links sind nicht vorhanden. Da steht zwar

Ihre Produkte zum Herunterladen
Eine verhängnisvolle Erbschaft
Abenteuerideen - Alba, Aran

Aber die Texte sind nicht verlinkt.

Muss ich da noch irgendwas machen? Bei früheren gekauften pdfs (z.B. DIe Krone des Drachen) hat das problemlos funktioniert.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 5.09.2019 | 09:02
Ich habe die beiden Produkte gekauft, aber die Links sind nicht vorhanden. Da steht zwar

Ihre Produkte zum Herunterladen
Eine verhängnisvolle Erbschaft
Abenteuerideen - Alba, Aran

Aber die Texte sind nicht verlinkt.

Muss ich da noch irgendwas machen? Bei früheren gekauften pdfs (z.B. DIe Krone des Drachen) hat das problemlos funktioniert.


Ich hab am 13.8. auch 2 kostenlose PDF's "gekauft", herunterladen konnte ich sie nur nachdem am 14.8 eine weitere email gekommen ist. Die erste email hieß "Bestellbestätigung" die zweite "Ihre Bestellung ist nun abgeschlossen".

Zitat aus der zweiten Email:
Zitat
Sofern Downloadartikel bestellt wurden, sind diese nun freigeschaltet. Downloadartikel finden Sie auf den Detailseiten Ihrer bisherigen Bestellungen. Hier können Sie in den meisten Fällen den Downloadartikel auch erneut herunterladen. Weiteres begleitendes Material zu einem Produkt finden Sie auf der jeweiligen Produkt-Detail-Seite.

Also einfach etwas warten,...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 5.09.2019 | 10:23
Danke
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 6.09.2019 | 12:03
Habe gerade das gleiche "Problem". Das ist von Shopseite schon etwas missverständlich - offiziell wartet die Bestellung nämlich auf Zahlung, dabei sind alle Produkte kostenlos. Na, mal sehen wann die Freischaltung erfolgt...
Titel: Fian
Beitrag von: Fimolas am 12.09.2019 | 06:03
Hallo Weltengeist!

Habe gerade das gleiche "Problem". Das ist von Shopseite schon etwas missverständlich - offiziell wartet die Bestellung nämlich auf Zahlung, dabei sind alle Produkte kostenlos. Na, mal sehen wann die Freischaltung erfolgt...

Hat es mittlerweile geklappt?

Es gibt übrigens seit kurzem eine aktuelle Überarbeitung des Fian (zauberkundiger Waldläufer), der nun sogar für Schwarzalben zur Verfügung steht. Als Besitzer des Regelwerks kann man sich das Material einfach über den Hashcode im Regelwerk herunterladen (aktuellste Fassung des Manuals).

Liebe Grüße, Fimolas!
Titel: Re: Fian
Beitrag von: aikar am 12.09.2019 | 06:46
Hat es mittlerweile geklappt?
Bei mir hat es mittlerweile geklappt. Nachdem die Bestätigungsmail kam, konnten die pdfs heruntergeladen werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 12.09.2019 | 06:54
Same here.

Trotzdem bleibt das Vorgehen seltsam, dass die Freischaltung von digitalem Content teilweise länger dauert, als der Sphärenmeister für das Ausliefern der gedruckten Bücher braucht ;).
Titel: MIDGARD-Standard
Beitrag von: Fimolas am 12.09.2019 | 07:40
Hallo Weltengeist!

Trotzdem bleibt das Vorgehen seltsam, dass die Freischaltung von digitalem Content teilweise länger dauert, als der Sphärenmeister für das Ausliefern der gedruckten Bücher braucht ;).

Hand aufs Herz: Hast Du von MIDGARD etwas anderes erwartet? Gute Traditionen werden beim ältesten deutschen Rollenspielsystem eben ausgiebig gepflegt, schließlich will man die alte Spielergemeinde nicht mit digitalen Geschwindigkeiten im Internetzeitalter verschrecken. Da hat der Anarch schon ein fürsorgliches Auge drauf ... >;D

Liebe Grüße, Fimolas!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 2.10.2019 | 23:20
Die Doppelausgabe 32/33 der Zeitschrift DausendDodeDrolle ist erschienen:
https://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Magazine/dausend-dode-drolle-ausgabe-31-653.html

Darin enthalten sind u.a. je ein Abenteuer zu Midgard und Midgard 1880, sowie Schauplatzbeschreibungen zu einer besonderen Insel vor der Küste Erainns und einer Stadt in Aran und ein Regelvorschlag zu Kindern auf Midgard.

Insgesamt 80 Seiten.
Titel: Abenteuerideen
Beitrag von: Fimolas am 24.10.2019 | 06:56
Hallo!

Mittlerweile sind im Zuge des Weltenbandes insgesamt bereits zehn Abenteuerideen kostenlos bei Branwens Basar (https://branwensbasar.de/produkte/midgard/abenteuer.html) zu beziehen, welche die Kulturen Alba, Aran, Buluga, Chryseia (2x), Clanngadarn, Erainn, Eschar (2x) und der Feuerinseln behandeln.

Mit freundlichen Grüßen, Fimolas!
Titel: Re: Abenteuerideen
Beitrag von: Schwartzbart am 24.10.2019 | 12:39
Mittlerweile sind im Zuge des Weltenbandes insgesamt bereits zehn Abenteuerideen kostenlos bei Branwens Basar (https://branwensbasar.de/produkte/midgard/abenteuer.html) zu beziehen, welche die Kulturen Alba, Aran, Buluga, Chryseia (2x), Clanngadarn, Erainn, Eschar (2x) und der Feuerinseln behandeln.
Das ist wirklich erfreulich - hoffentlich geht es mit weiteren Handreichungen bald weiter!
Titel: Re: MIDGARD-Standard
Beitrag von: dabba am 24.10.2019 | 21:45
Hand aufs Herz: Hast Du von MIDGARD etwas anderes erwartet? Gute Traditionen werden beim ältesten deutschen Rollenspielsystem eben ausgiebig gepflegt, schließlich will man die alte Spielergemeinde nicht mit digitalen Geschwindigkeiten im Internetzeitalter verschrecken. Da hat der Anarch schon ein fürsorgliches Auge drauf ... >;D
Solange die SPIEL in Essen allen Ernstes 2 € (zwei Euro) Zuschlag dafür verlangt, dass man ein Online-Ticket kauft (https://host2.convey.de/esop_es2/bin/iisclt.cia?n&OpenSession&esproject&20092&21639&203132019&TARGET_TOP_NAME=_top) (= der Messe im Vorfeld Geld geben und die Tageskassen entlasten möchte), passt sich MIDGARD damit perfekt an.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 20.12.2019 | 15:08
Sandobars Sechste Reise (https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/sandobar.html) ist als PDF erschienen. Ein umfangreiches Abenteuer in Eschar und Umgebung, das bereits für M4 erschien, aber lange vergriffen war. Es wurde für M5 komplett überarbeitet.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 20.01.2020 | 20:14
Der Abenteuerband "Das Rubinelixier" ist erschienen.
Er enthält eine kleine Kampagne aus fünf mit einander verknüpften Abenteuern, die in Alba spielen.
https://branwensbasar.de/produkte/details/product/rubinelixier_19020.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 21.01.2020 | 08:32
Oh ja - und dieses Rubinelexier macht einen richtig guten Eindruck und bietet viele stimmungsvolle Stunden in Alba mit doch recht ungewöhnlichen Variationen zum Blutsaugermythos, die einem immer wieder aufhorchen lassen. Schön oder besser schaurig.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 24.01.2020 | 11:17
Oh ja - und dieses Rubinelexier macht einen richtig guten Eindruck und bietet viele stimmungsvolle Stunden in Alba mit doch recht ungewöhnlichen Variationen zum Blutsaugermythos, die einem immer wieder aufhorchen lassen. Schön oder besser schaurig.

Im Midgard-Kosmos gefällt mir das Produkt m.M.n bisher in Sachen Horror, Grusel, Schauergeschichten von allem, was ich kenne, am Besten. Und ich kenne mittlerweile so gut wie jede offizielle Publikation...  ^-^
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 6.04.2020 | 16:47
Im Shop des Verlags von Midgard werden gerade Arkanum + Kodex als PDF kostenlos zum Download angeboten!  :headbang:  8) 8) 8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 6.04.2020 | 16:55
Der KoschKosch war schneller

Dafür werfe ich nochmal den Link dazu:

https://branwensbasar.de/produkte/downloadartikel.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 6.04.2020 | 19:03
Meh. da waren welche schneller.  :o :d ~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 6.04.2020 | 19:23
Dascha gediengen!  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Listir am 27.06.2020 | 06:55
Da es noch keiner hier gepostet hat: Mit "Feuerstern" ist ein neues Kurzabenteuer auf der Homepage angekündigt worden. Es soll in der ersten Julihälfte erscheinen. :d
https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/feuerstern-druck.html
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Schwartzbart am 7.07.2020 | 14:55
Feuerstern, eine Neuerscheinung aus der Feder von Gerd Hupperich, ist erschienen: https://branwensbasar.de/produkte/details/product/feuerstern.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/product/feuerstern.html)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Argovan am 3.09.2020 | 14:24
Aus Elsas Rundmail: das Bestiarum kommt Ende des Monats.  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 3.09.2020 | 15:12
Aus Elsas Rundmail: das Bestiarum kommt Ende des Monats.  :)

Huh? Warum hah ich nichts bekommen?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 3.09.2020 | 17:26
Aus Elsas Rundmail: das Bestiarum kommt Ende des Monats.  :)
Oha! Gut zu wissen. Danke.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Rowlf am 3.09.2020 | 19:09
Aus Elsas Rundmail: das Bestiarum kommt Ende des Monats.  :)
Achtung, hier wird nicht erwähnt, in welchem Jahr das passieren soll!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 3.09.2020 | 20:58
Achtung, hier wird nicht erwähnt, in welchem Jahr das passieren soll!
~;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 16.09.2020 | 12:23
https://branwensbasar.de/startseite.html

Ist immer noch in den Ferien wie es scheint,...

https://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Spielhilfen/product-midgard-das-bestiarium-648.html


Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Argovan am 19.09.2020 | 21:52
Versandbenachrichtigung ist da.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Holycleric5 am 20.09.2020 | 19:19
Oh Mann, alleine schon nach der Leseprobe zu den Wölfen (vor allem die verschiedenen Wolfsarten) habe ich irgendwie wieder Bock auf Midgard 5...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 21.09.2020 | 10:37
Das M5 Bestiarium ist heute morgen eingetroffen (dem kleinen Spieleladen sei Dank). Gefällt mir beim ersten Durchblättern sehr gut, ist ein wirklich schönes Buch geworden (über das Cover kann man geteilter Meinung sein).

Wobei mich (wie auch schon beim M4 Bestiarium) beim Durchlesen ja immer das Gefühl beschleicht, Midgard müsste ein viel fantastischeres Setting sein, wenn diese Kreaturen da alle auftauchen können/würden. Also fantastischer als Settingbücher und offizielle Abenteuer so suggerieren...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Grummelstein am 21.09.2020 | 14:08
...
Wobei mich (wie auch schon beim M4 Bestiarium) beim Durchlesen ja immer das Gefühl beschleicht, Midgard müsste ein viel fantastischeres Setting sein, wenn diese Kreaturen da alle auftauchen können/würden. Also fantastischer als Settingbücher und offizielle Abenteuer so suggerieren...
Geht mir auch immer wieder so, wenn ich durch das Bestiarium blättere.
Freue mich schon auf die M5 Version.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 21.09.2020 | 14:18
Wobei mich (wie auch schon beim M4 Bestiarium) beim Durchlesen ja immer das Gefühl beschleicht, Midgard müsste ein viel fantastischeres Setting sein, wenn diese Kreaturen da alle auftauchen können/würden. Also fantastischer als Settingbücher und offizielle Abenteuer so suggerieren...

Nach der Prämisse würde in jeder D&D Welt die ganze Welt nur von Monstern bevölkert sein, denn die einfachen Bauern haben ja keine Chanche gegen irgendwas,...
 >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 21.09.2020 | 14:28
Die Monster schaffen Jobs! Und Ausbildungsmöglichkeiten für Murder Hobos! Perfekt! ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 21.09.2020 | 15:47
Die Monster schaffen Jobs! Und Ausbildungsmöglichkeiten für Murder Hobos! Perfekt! ;D

Also wenn ich Murder Hobo' Style spielen will würde ich nicht unbedingt ein System wie Midgard nehmen,... da kann der Murder Hobo doch zu schnell selber auf der Matte liegen,...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 21.09.2020 | 23:43
Ich finde viele Midgard-Abenteuer durchaus sehr fantastisch.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: dabba am 29.09.2020 | 19:57
Wobei mich (wie auch schon beim M4 Bestiarium) beim Durchlesen ja immer das Gefühl beschleicht, Midgard müsste ein viel fantastischeres Setting sein, wenn diese Kreaturen da alle auftauchen können/würden. Also fantastischer als Settingbücher und offizielle Abenteuer so suggerieren...
Die meisten Abenteuer und Quellenbücher spielen da, wo Menschen wohnen oder hinkommen. Die meisten Menschen wohnen da, wo es wenige gefährliche und/oder magische Viecher gibt. Die meisten magischen Viecher gibts also da, wo die Quellenbücher & Abenteuer nicht spielen.

;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 29.09.2020 | 23:09
Die meisten Abenteuer und Quellenbücher spielen da, wo Menschen wohnen oder hinkommen. Die meisten Menschen wohnen da, wo es wenige gefährliche und/oder magische Viecher gibt. Die meisten magischen Viecher gibts also da, wo die Quellenbücher & Abenteuer nicht spielen.

;)

Vielleicht ist genau das der Fehler. Zu wenig Abenteuer in der Wildnis.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kyrun am 4.10.2020 | 00:34
Ich schliesse mich Xemides Meinung an wann war Midgard eigentlich jemals nicht phantastisch? Die Abenteuer waren es immer schon. ich betrachte Midgard auch nicht als low fantasy auch nicht als high fantasy es ist ganz normale klassische fantasy. Das bestiarium ist toll. Es gibt nicht zu wenig Kreaturen aber auch nicht zufiele  alleine schon die unterschiedlichen trollsorten. Und ich kenne kein anderes Spiel mit so vielen unterschiedlichen geistern und untoten. Wie kommt denn jemand darauf Midgard wäre nicht fantastisch genug? Es gibt mehr Kreaturen als auf lorakis oder aventurien aber auch ohne das bestiarium wirkt es phantastisch. Ich finde in den Abenteuern sind mehr Gegner drin als in manchen anderen spielen. Von irgendwelchen Dämonen oder untoten wimmelt es da doch immer und die dungeons können sich neben d&d auch sehen lassen. Midgard hat auch einen sehr mystischen flair und das fehlt meiner Meinung nach vielen anderen spielen heut zutage.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 20.11.2020 | 19:00
Vielleicht ist genau das der Fehler. Zu wenig Abenteuer in der Wildnis.

Interessanter Punkt. Mir würden jetzt auch tatsächlich erstmal gar keine Wildnis-Abenteuer einfallen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 20.11.2020 | 19:41
Unter den Nebelbergen (Berge sind Wildnis - und dann in den Dungeon! ~;D)
Insel des Widdergottes (Inseln sind Wildnis)
Krone der Drachen (Drachen sind .. okay, das ist nun Quark. Aber da rennt man gefühlt immer durch den Avocado-Dschungel des Todes)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 20.11.2020 | 19:59
Insel des Widdergottes (Inseln sind Wildnis)

Muss ich mir anschauen, wenn der Midgard-Internetladen wieder online ist.
Danke!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 21.11.2020 | 07:57
Interessanter Punkt. Mir würden jetzt auch tatsächlich erstmal gar keine Wildnis-Abenteuer einfallen.

Och, mir schon. Obwohl ich ja jetzt kein Midgard-Supercrack bin, würde ich beispielsweise die ersten drei Teile der Karmodin-Kampagne als Wildnis-Abenteuer einordnen. Ebenso wie der Gorillageneral schreibt die erste Hälfte von "Unter den Nebelbergen" oder auch den ersten Teil von "Melzindar". Und auch Teile von "Sturm über Mokattam", von "Die Suche nach dem Regenstein", von "Die Straße zur Hölle / Die Treppe zum Himmel" und von "Göttliches Spiel" würde ich für Wildnis-/Reiseabenteuer halten.

Und ich kenne längst nicht alle Midgard-Abenteuer, da ist also sicherlich noch mehr.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 21.11.2020 | 09:48
Dankeschön  :)

Also liegt es nicht fassen, dass es keine gibt, sondern nur daran, dass ich schlecht informiert war. Das ist doch schon etwas.

Bei den interessanten Viechern im Bestiarium ist es das ohnehin so, dass die schon ihr eigenes Abenteuer sind. Zu dem meisten sollte sich leicht etwas improvisieren lassen. Mir fällt jedenfalls beim Lesen meist schnell was ein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 21.11.2020 | 09:56
Bei den interessanten Viechern im Bestiarium ist es das ohnehin so, dass die schon ihr eigenes Abenteuer sind. Zu dem meisten sollte sich leicht etwas improvisieren lassen.

Deswegen finde ich es ja auch großartig, dass es das Bestiarium jetzt für M5 gibt! Und den Weltenband! Das vollständigste Midgard, das wir je hatten... ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 21.11.2020 | 10:01
Deswegen finde ich es ja auch großartig, dass es das Bestiarium jetzt für M5 gibt! Und den Weltenband! Das vollständigste Midgard, das wir je hatten... ;)

Ich warte auch darauf, dass die ganzen Leute, die unbedingt Midgard spielen wollten, die das aber nur mit Regeln plus Weltenband plus Bestiarium könnnen, das jetzt tun  ;)

Ich freue mich gerade darüber, im-Bestiarium-lesenderweise ein bißchen Midgard erleben zu können. Wenn ich schon nicht zum Spielen komme...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 21.11.2020 | 14:40
Och, mir schon. Obwohl ich ja jetzt kein Midgard-Supercrack bin, würde ich beispielsweise die ersten drei Teile der Karmodin-Kampagne als Wildnis-Abenteuer einordnen. Ebenso wie der Gorillageneral schreibt die erste Hälfte von "Unter den Nebelbergen" oder auch den ersten Teil von "Melzindar". Und auch Teile von "Sturm über Mokattam", von "Die Suche nach dem Regenstein", von "Die Straße zur Hölle / Die Treppe zum Himmel" und von "Göttliches Spiel" würde ich für Wildnis-/Reiseabenteuer halten.

Und ich kenne längst nicht alle Midgard-Abenteuer, da ist also sicherlich noch mehr.

Der Wilde König dürfte zu großen Teilen auch zählen, ebenso die kürzeren Abenteuer Die Salzkarawane und Spinnenliebe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 21.11.2020 | 15:05
Setzt die Anzahl dieser Abenteuer mal im Verhältnis zur 40-jährigen Existenz zu Midgard.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 21.11.2020 | 15:17
Setzt die Anzahl dieser Abenteuer mal im Verhältnis zur 40-jährigen Existenz zu Midgard.

Die Auflistungen bezogen sich nicht auf dein Statement weiter oben, sondern auf felixs Beitrag (Hervorhebung von mir):

Mir würden jetzt auch tatsächlich erstmal gar keine Wildnis-Abenteuer einfallen.

Und felixs hat ja auch schon darauf geantwortet.

Ganz allgemein ist mein Eindruck aber, dass ziemlich viele Midgard-Abenteuer, die ich kenne, einen Reiseteil enthalten. Von daher hatte ich nie das Gefühl, dass es zu wenig Überlandabenteuer gäbe - auch und gerade, wenn ich das mit anderen deutschen Mainstreamspielen wie DSA oder Splittermond vergleiche.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 22.11.2020 | 22:51
Ein neues Abenteuer scheint rauszukommen:https://branwensbasar.de/produkte/details/katzengold_19051.html (https://branwensbasar.de/produkte/details/katzengold_19051.html).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Argovan am 3.12.2020 | 11:12
Ein neues Abenteuer scheint rauszukommen:  Katzengold (http://Katzengold)
 (https://steamtinkerer.de/2020/11/21/katzengold-ein-neues-midgard-abenteuer/)

Da scheint etwas mit dem Link nicht zu stimmen ...

Davon abgesehen: hat jemand als Abonnent schon eine Rundmail erhalten? Normalerweise kündigt Elsa so etwas doch an!

Nun, abgebucht ist es – dann wird es wohl bald kommen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Candero am 4.12.2020 | 21:39
Katzengold (https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/199.html)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 5.12.2020 | 10:33
Habe den Link repariert.
Wegen das Abonnements: Das Geld ist bei mir schon abgebucht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 14.10.2021 | 16:10
Das älteste Neue, was man sich denken kann:
Midgard 1 (Teil 1 und 2)werden neu aufgelegt! Endlich mal was für die hammerharten Nostalgiker.
Nimm das, neue Rechtschreibung!

Arrg! Ich weiß nicht, wie man den Link unter den Text legt: https://steamtinkerer.de/2021/10/13/40-jahre-midgard-neuauflage-der-ersten-edition/ (https://steamtinkerer.de/2021/10/13/40-jahre-midgard-neuauflage-der-ersten-edition/)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 14.10.2021 | 16:24
Da bin ich aber sowas von dabei! :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Sosthenes am 14.10.2021 | 16:41
Cool, dann folgt ja sicher bald ein AiM Classic ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 14.10.2021 | 16:44
Freut mich, dass es sich scheinbar gelohnt hat, bei jeder Gelegenheit danach zu fragen - und zu betteln.  ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 14.10.2021 | 16:49
Mmh. Das ist die 2. Veröffentlichung überhaupt in diesem Jahr und beide waren nichts neues. Ich würde mich sehr viel mehr über einen Quellenband zu Moravod oder Eschar freuen als über diesen Fanservice. Ich persönlich finde das daher eher weniger begeisternd...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 14.10.2021 | 18:19
Mmh. Das ist die 2. Veröffentlichung überhaupt in diesem Jahr und beide waren nichts neues. Ich würde mich sehr viel mehr über einen Quellenband zu Moravod oder Eschar freuen als über diesen Fanservice. Ich persönlich finde das daher eher weniger begeisternd...
Hast recht, wobei  Eschar ja auch nicht komplett neu wäre.
Streng genommen ist auch noch das eBestiarium rausgekommen, was ja auch noch mal eine ergänzte, neu bearbeitete Fassung des M5-Bestiarium ist. Das wurde nur nicht eigens beworben, da es ja für BestiariumsbesitzerInnen umsonst war.
Ich vermute mal, dass die Weichenstellungen für M6 auch noch eine Menge Zeit gefressen haben könnten. Dass jetzt kurz hintereinander zwei Sachen rauskommen, lässt mich hoffen, dass jetzt der Korken aus der Flasche ist und noch ordentlich was sprudeln könnte.
PS: Die Drolle haben noch was rausgebracht und zusätzlich alte Abenteuer aktualisiert.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sma am 19.10.2021 | 21:57
Das älteste Neue, was man sich denken kann:
Midgard 1 (Teil 1 und 2)werden neu aufgelegt!
Weder auf der Verlagsseite noch in dem Artikel beim Steamtinkerer finde ich einen Hinweis, wie man das Buch (vor)bestellen kann. Übersehe ich etwas oder geht das noch nicht? Ich hätte doch gerne eines dieser sicherlich begehrten Bücher der Nostalgie wegen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 20.10.2021 | 07:38
Da sich mir der Reiz völlig entzieht, ich aber neugierig bin: Was interessiert euch an Midgard 1 außer es als Sammlerprodukt ins Regal zu stellen?

Ich hätte ja irgendwie noch auf einen neuen Eshar-Band o.Ä. gehofft. Midgard 1 ist irgendwie...weiß nicht was ich damit soll.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 20.10.2021 | 08:23
Ich mag schlanke Regelsysteme. Ich spiele z.B. wenn ich Mainstream will, am liebsten DSA1 und Old School D&D.

Deshalb bin ich ziemlich sicher, dass Midgard 1 auch nach meinen Geschmack ist.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sma am 20.10.2021 | 10:29
Da sich mir der Reiz völlig entzieht, ich aber neugierig bin: Was interessiert euch an Midgard 1 außer es als Sammlerprodukt ins Regal zu stellen?
Eben dies. Ich habe vor fast 37 Jahren mit diesem Midgard das Rollenspiel begonnen und dann viele Jahre gespielt aber noch nie die Regeln besessen, nach denen ich meinen allerersten Charakter gebaut hatte. Ehrlicherweise muss ich sagen, dass ich's sehr wahrscheinlich nie spielen werde, denn mein Geschmack hat sich geändert und Midgard egal welcher Version ist mir zu kleinteilig. Aber es wird immer ein Teil meiner Erinnerungen bleiben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Sosthenes am 20.10.2021 | 10:35
Ich habe vor Urzeiten einiges AiM gespielt, und mir vor ein paar Jahren auch Midgard 5 gekauft, und dann noch Midgard 4 besorgt nachdem ich eine lokale Gruppe gefunden habe. Das sah ja ein bisschen wie bei DSA aus, wo etwas vereinfacht wurde.

Wie sah's denn ganz am Anfang aus? Etwas das näher an Abenteuer in Magira wäre, würde mir näher liegen als das was ich aktuell sehe, aber ich denke es war jetzt kein so krasser Sprung wie bei DSA1 -> DSA2/AD&D 2 -> D&D 3, oder?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 20.10.2021 | 15:27
Rollenspielgeschichte.

Ich habe mir auch die Sammelbox mit dem Nachdruck von D&D 0te (White Box) seinerzeit zugelegt, um zu schauen wie es damsl war, wie sich die Rgelen für D&D zwischen 1974-78 entwickelten und wie es dann zu dem Spiel wurde, mit dem ich angefangen habe (BECMI-D&D) und wie AD&D zu dem wurde, was es dann war.

So ergeben sich z.B. Einblicke in "seltsame" Eingentümlichkeiten(z.B. bei AD&D die Varianz der Attributsboni).

Wie gesagt: Das ist Interesse an der Geschichte des Spiels. Zumindest bei mir.

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 20.10.2021 | 15:36
Bei mir ist es pure Nostalgie und Neugierde. Eben diese Midgard-Version war mein zweites Rollenspiel, das ich jemals spielte, aber leider damals nicht besessen habe.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 27.10.2021 | 14:25
Da sich mir der Reiz völlig entzieht, ich aber neugierig bin: Was interessiert euch an Midgard 1 außer es als Sammlerprodukt ins Regal zu stellen?

Ich hätte ja irgendwie noch auf einen neuen Eshar-Band o.Ä. gehofft. Midgard 1 ist irgendwie...weiß nicht was ich damit soll.

Eigentlich nur der Sammelaspekt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 27.10.2021 | 14:36
Hach ja, euren Platz hätte ich gerne... ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: JS am 27.10.2021 | 14:45
Schmeiß doch Mist raus: Kühlschrank, Kleiderschrank, Savage Worlds - da geht doch bestimmt was.
:D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sma am 4.11.2021 | 17:12
Übrigens kann man MIDGARD 1 jetzt vorbestellen (https://branwensbasar.de/produkte/midgard/regel-und-quellenbuecher/das-fantasy-rollenspiel_42075.html). Für den Verlag offenbar keine große Sache, denn beworben wird's auf der Webseite (noch) nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 4.11.2021 | 17:45
Wie sieht es eigentlich bzgl. des Artworks aus?

Ich vermisse ja das alte Cover, aber im Regelwerk findet sich doch hoffentlich entsprechendes?

Oder kam Midgard I ohne Zeichungen daher?  :o
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 4.11.2021 | 18:06
Wow. Das Buch ist ja dicker als die beiden Regelwerkbücher von Midgard 2.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 4.11.2021 | 18:13
Wie sieht es eigentlich bzgl. des Artworks aus?

Ich vermisse ja das alte Cover, aber im Regelwerk findet sich doch hoffentlich entsprechendes?

Oder kam Midgard I ohne Zeichungen daher?  :o

Aus meiner erinnerung (das lezte mal vor sicher 20 Jahren reingeschaut);
Es gab ein paar zeichnungen aber wirklich viel war es nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 4.11.2021 | 18:24
Also das hier möchte ich nicht missen:

(https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/6/6d/Midgard_rulebook.jpg)

 :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 4.11.2021 | 19:05
Artwork, Schmartwork. Ich habe es bestellt!  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 5.11.2021 | 12:16
Kostet der Versand nach Deutschland auch €4,50 oder ist das günstiger?

Bin nicht sicher, wohin ich es mir bestellen soll.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 5.11.2021 | 15:13
War versandkostenfrei - und mein Hauptquartier liegt TIEF IM WEHESTEHEHEN, WO DIE SONNE VERSTAUHAUHAUBT  bzw. da in der Nähe (und stauben tut hier nun nur noch der Puderzucker auf der Waffel am Sonntag, aber das ist ein anderes Thema).

Kumpel Kong, Untertageaffe und Geröllhaldengorilla
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 5.11.2021 | 20:13
Ich habe das M1 Buch in die Schweiz bestellt und bezahlte €4.50 Porto.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 7.11.2021 | 10:39
Meins ist da. Sieht gut aus! Nun noch Teil 2 bitte.  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 7.11.2021 | 19:05
Was ist denn Teil 2?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 7.11.2021 | 19:12
Ist das nicht der zweite Teil schon mit drin?
Für nur den ersten Teil erscheint mir das Buch wei ich es beim Dan gesehen habe deutlich zu dick (ich hab den ersten teil noch im orginal, mir fehlt nur der zweite).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 7.11.2021 | 19:15
Zitat
Anlässlich des 40-jährigen Bestehens von MIDGARD bieten wir eine Neuauflage der ersten Regelauflage (M1) an und gewähren damit allen Interessierten einen Blick auf die Anfänge. Die Neuauflage enthält die beide Regelteile der Originalversion.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 7.11.2021 | 19:22
Im Inhaltsverzeichnis ist ab Seite 226 der zweite Teil.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 7.11.2021 | 21:18
Sollte es für das Thema nicht eigentlich einen Thread "Altes von Midgard" geben? >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 8.11.2021 | 12:03
Sollte es für das Thema nicht eigentlich einen Thread "Altes von Midgard" geben? >;D

Ne lass mal, es ist schliesslich alter Wein in neuen Schläuchen.

Also Hardcover! Wer hätte das damals gedacht?

Ich glaub zu der zeit war irgendwie alles noch sofocover. D&D/deutsch kenn ich als Heft in der Box. Später DSA ebenso - wie es mit ADD ausschaute zu dem Zeitpunkt anfang 80'er rum weis ich nicht. Heutzutage ist ja eigentlich Regelwerktechnisch alles als Hardcover unterwegs, einige Abenteuerbände schaffen es auch schon einen Hardcovereinband zu bekommen,... daran war 1980 rum noch nicht zu denken.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 8.11.2021 | 17:48
Ist zwar offtopic, aber AD&D hatte schon Hardcover.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: rpgDAN am 9.11.2021 | 20:47
Für alle di einen schnellen Einblick haben wollen habe ich
MIDGARD 1 in 15 Minuten vorgestellt! Das ÄLTESTE DEUTSCHE ROLLENSPIEL von 1981 für euch erstellt:
https://youtu.be/prgpYl_3TlQ

Den Kompletten Überblick mit viel Kaffee und 6 Folgen gibts dann hier:
MIDGARD die ersten Regelauflage Heft 1 - Teil: 1 Der beginn des ältesten Deutschen Rollenspiels
https://youtu.be/maJKQ2pk4fU
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 12.11.2021 | 18:02
Heute kam über den Newsletter die Ankündigung, dass der Moravod-Quellenband in der Mache ist. Weil der Druckerei aber Material fehlt, wird es vor Weihnachten nicht mehr fertig, sondern erst in der ersten Januarhälfte. Das gute Stück wird 192 Seiten haben.
Jippiejippieyeah!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 12.11.2021 | 18:04
Hurrah! Wegen Materialengpass erst nach Weihnachten! Juchu ... ähm ... ach ne ...

 >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 12.11.2021 | 18:15
Ich lasse einfach unseren Weihnachtsbaum länger stehen und packe es dann drunter. Kein Problem also.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: General Kong am 12.11.2021 | 18:17
Der brave Landser weiß sich zu helfen ...  :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 12.11.2021 | 18:24
Ich lasse einfach unseren Weihnachtsbaum länger stehen und packe es dann drunter. Kein Problem also.

Wieder ein Argument mehr für Weihnachtsbäume aus Plastik... ~;D

Aber ernsthaft: Quellenband Moravod? Jetzt? Wo Midgard 5 quasi eingestellt ist? Das ist ja wie bei "Jenseits des Nebelwaldes" bei Myranor...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 12.11.2021 | 18:35
Aber ernsthaft: Quellenband Moravod? Jetzt? Wo Midgard 5 quasi eingestellt ist? Das ist ja wie bei "Jenseits des Nebelwaldes" bei Myranor...
Jenseits des Nebelwaldes ist doch ein guter Band und Moravod wäre schon fein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 12.11.2021 | 18:37
Aber ernsthaft: Quellenband Moravod? Jetzt? Wo Midgard 5 quasi eingestellt ist? Das ist ja wie bei "Jenseits des Nebelwaldes" bei Myranor...
Wieso eingestellt? Da hat's doch noch ein wenig bis dahin. Und danach wird ja Midgard 5 bestimmt noch von vielen weiter gespielt werden. Midgard 6 wird sich dann frisches und jüngeres Publikum erobern müssen. Oder M5 Spielerfiguren werden irgendwann in die Welt von M6 durch die Sphären wandern. Eingestellt ist anders. Es gibt doch auch genug M3 bzw. M4 Runden. Daher glaube ich, dass jedes Quellenbuch, das jetzt noch erscheint, etwas Gutes ist.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 12.11.2021 | 18:47
Wäre natürlich vor 5 Jahren bedeutend besser gewesen, aber ich freue mich drauf und spiele nicht mal auf Midgard.
Außerdem: Dank der ganzen PDFs, die im Umlauf sind, kann sich M5 als ganz schön langlebig erweisen. Und da Quellenbände ja eh kaum Regeln haben, kann man auch bestimmt mit M6 Moravod besuchen.
Ärgerlich fände ich, wenn der Verlag jetzt fertige und halbfertiges Material nicht mehr veröffentlichen würden.
Also schön fleißig kaufen!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 12.11.2021 | 18:58
Jenseits des Nebelwaldes ist doch ein guter Band und Moravod wäre schon fein.

Na unbedingt. Nur hätte ich ihn vor 12 Jahren gebraucht... ;)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 12.11.2021 | 19:05
Wo Midgard 5 quasi eingestellt ist?

D&D5 ist ja auch quasi schon eingestellt, wenn man weit genug in die Zukunft bllickt...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Dogio am 12.11.2021 | 19:40
Dank der ganzen PDFs, die im Umlauf sind, kann sich M5 als ganz schön langlebig erweisen.

Ich würde mal schätzen, dass die bei Erscheinen der M6 vom (Kauf-) Markt verschwinden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 12.11.2021 | 19:42
Ich würde mal schätzen, dass die bei Erscheinen der M6 vom (Kauf-) Markt verschwinden.

Macht ansonsten aber kein Verlag so.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Dogio am 12.11.2021 | 20:01
Macht ansonsten aber kein Verlag so.

Würde das keinen Sinn machen? Dadurch würde ein (Leer-)Raum geschaffen werden, in dem die M6 sich entfalten kann.
Vielleicht ist das sogar eine der Absprachen zwischen VF&SF und Pegasus?

Man kann sich auch vorstellen, dass die Lagerreste von VF&SF irgendwann an einen anderen Vertrieb gehen (Pegasus Shop?).

Sofern ich verstanden habe geht es doch darum "in Rente zu gehen", oder?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 12.11.2021 | 20:50
Macht ansonsten aber kein Verlag so.

Es gibt die PDFs von Regelwerken oder Quellenbüchern und selbst den meisten Abenteuern bei Midgard nicht ohne die Printausgabe. Nur alte Sachen, die bloß auf M5 umgestellt wurden und für die sich eine Neuauflage nicht lohnte oder sehr kleine Sachen, die sich als Print auch nicht gelohnt hätten. Insofern haben die allermeisten PDFs auch keinen Preis.
Ich gehe nicht davon aus, dass die PDFs der Quellenbücher und Regelwerke weiter im Handel sein werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 13.11.2021 | 08:10
Es gibt die PDFs von Regelwerken oder Quellenbüchern und selbst den meisten Abenteuern bei Midgard nicht ohne die Printausgabe. Nur alte Sachen, die bloß auf M5 umgestellt wurden und für die sich eine Neuauflage nicht lohnte oder sehr kleine Sachen, die sich als Print auch nicht gelohnt hätten. Insofern haben die allermeisten PDFs auch keinen Preis.
Ich gehe nicht davon aus, dass die PDFs der Quellenbücher und Regelwerke weiter im Handel sein werden.
Was nicht heißt, dass die pdfs nicht mit einem Preis versehen und zum Verkauf gestellt werden, wenn die Print-Bücher ausverkauft sind. Evtl. sogar print-on-demand, wollen sie ja bei Shadowrun und Cthulhu jetzt auch machen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 14.11.2021 | 12:19
Ja, darauf wollte ich hinaus: wenn die Bücher vergriffen sind, und das sind ja die meisten Midgard-Bücher recht schnell, gibt es doch keinen guten Grund nicht zumindest die PDF zu verkaufen, oder?

Außer natürlich man möchte die Preise am 2nd-Hand-Markt in die Höhe schrauben.  8]
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 14.12.2021 | 19:39
Ich habe heute als treuer Abo-Besitzer den Midgard Newsletter bekommen. Darin war die Ankündigung, dass das Moravod-Buch im Druck ist. Titel "Moravod - Tor zur Anderswelt", 192 Seiten, rund 36 Euro. Als nette Zugabe war da vorab schon mal ein Blick auf Titelbild zu erheischen.
Obwohl ich einen Ruf als Titelbildmeckerer zu verlieren habe, möchte ich mal sagen, dass mir das Bild ausgesprochen gut gefällt. Für einen ganz detaillierten Blick ist es etwas zu pixelig, aber mit gefallen das Motiv und die Komposition und es spielt schön mit den zwei Gesichtern Moravods - geheimnisvolle Wälder und doch auch eine der zivilisiert-mittelalterlichen Gegenden. Wirklich hübsch und stimmungsvoll.
Bin gespannt, was das Buch an Regeln und Kulturbeschreibungen bringen wird, denn bisher war Moravod für mich immer nicht wirklich klar vorstellbar.
Soll dann in der ersten Januarhälfte geliefert werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 14.12.2021 | 20:25
Bin gespannt, was das Buch an Regeln und Kulturbeschreibungen bringen wird, denn bisher war Moravod für mich immer nicht wirklich klar vorstellbar.

Das geht mir genauso. Wahrscheinlich liegt das daran, dass die Vorstellungen der frühen Moravod-Autoren so extrem weit auseinanderlagen. Die Extrempunkte des Spektrums sind für mich das Dark-Fantasy-Moravod aus "Vierzig Fässer Pfeifenkraut" auf der einen und das Renaissance-Moravod aus "Smaskrifter" auf der anderen Seite.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 31.12.2021 | 12:44
https://www.der-kleine-spieleladen.de/Rollenspiele/Spielhilfen/Moravod.html

Zumindest hier kann man Moravod schon vorbestellen, ich denke das wird in Kürze sicher auch in Branwens Basar möglich sein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 31.12.2021 | 12:56
Ich muss sagen das 40. Jubiläumsjahr wurde echt berauschend begangen 🧐
Schade eigentlich!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: unicum am 31.12.2021 | 21:34
Schade eigentlich!

Schade warum?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: rpgDAN am 1.01.2022 | 00:52
Frohes Neues !!!!

Soon:

Moravod - Tor zur Anderswelt ist ein Quellenband der 5. Edition von MIDGARD, dem Fantasy-Rollenspiel, und bietet eine Kulturbeschreibung mit Hintergrundmaterial zu Moravod:

Einst war Moravod von einem Zauberwald bedeckt, in dem die Grenzen zwischen Menschen- und Anderswelt verschwammen. Heute sind davon noch zwei kleine Teile übrig: der Karmodin als Quell der Naturgeister und ihres Zaubers und der von dunklen Mächten verdorbene Racudin. Die Magie der Wälder prägt die Seele der Moraven, die durch Vermittlung ihrer Schamanen und Naturhexer im Einklang mit der Natur und den Bewohnern der Anderswelt leben. Auch abseits des Racudin birgt Moravod düstere Schrecken, gilt das Land doch als Heimat der Werwölfe und Domäne der Blutvampire, die nur dank erfahrener Hexenjäger in Schach gehalten werden.

Seiner Abgeschiedenheit zum Trotz zieht Moravod Menschen aus aller Herren Länder an. In der Handelsmetropole Geltin werden Waren aus dem Fernen Osten verschifft, das märchenhafte Städtchen Slamohrad lockt mit seiner Handwerkskunst Fremde an, und in den Waldschmieden der Schmiedemeister entstehen mit Hilfe von Naturgeistern legendäre Artefakte. Im Norden widersetzt sich das rebellische Fürstentum der Weißen Berge dem Machtanspruch des Großfürsten, und seine geheimnisumwitterte Blutfürstin hat sich mit dunklen Mächten verbündet, um ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Neben der Beschreibung von Land und Leuten enthält das Quellenbuch zu Moravod zwei neue Abenteurertypen, Regeln für Reisen in die Anderswelt, ein ausführliches Bestiarium mit Schwerpunkt auf Naturgeistern, eine ausführliche Beschreibung Geltins sowie eine großformatige Farbkarte des Landes.

Das Buch ist mit einem Code ausgestattet, über den man sich eine PDF-Version des Bandes downloaden kann.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 1.01.2022 | 02:23
Schade warum?

Naja, vielleicht habe ich ja die Ironietags vergessen! Für ein Jubiläumsjahr ist halt fast nichts geschehen! Da hätte ich mir mehr Glitter und Feiern mit Aktionen oder Veröffentlichungen gewünscht!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 1.01.2022 | 09:20
Glitter? Bei Midgard? Du bist ja goldig... ;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 1.01.2022 | 09:28
Ich will Glitter - auch bei Midgard 🥳
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 1.01.2022 | 09:50
Ich will Glitter - auch bei Midgard 🥳

Kann ich voll nachvollziehen, aber die Erfahrung, mein Freund, die Erfahrung...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 2.01.2022 | 13:52
Ich will Glitter - auch bei Midgard 🥳
Jau, wäre schön gewesen.
Ich hätte auch gern eine Luxusausgabe von M5 genommen und mindestens noch den Eschar-Band. Aber ist halt eben nicht. Der Moravod-Band war wohl eigentlich für Weihnachten geplant und hat sich wegen Lieferschwierigkeiten um ein paar Wochen verspätet. Das wäre schon was Schönes und Besonderes gewesen.
Nun sind 40 Jahre keine klassische Jubiläumszahl. Vielleicht gestalten die Frankes ihren Abschied von Midgard noch mal mit einem Paukenschlag*.
Und wie auch immer: Pegasus nimmt sich wahrscheinlich einen anderen Output für Midgard vor, so dass die reichlich karge Veröffentlichungsfrequenz von Midgard sich wahrscheinlich sehr ändern wird.

Und dann können wir schon mal fürs 50jährige sparen ;)

*Wenn es nicht spätestens dann einen Luxusband gibt, dann suche ich mir einen Buchbinder und schlage selbst zu.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 2.01.2022 | 17:29
Wie sähe eine Luxusausgabe aus?

Kunstleder wie bei Ulisses?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Ogerpoet am 2.01.2022 | 19:38
Vom Aussehen her würde ich mir die Luxusausgabe in etwa so wünschen wie die neu aufgelegte Midgard 1 Version.
Aber als A4 Hardcover mit Leder und ohne Aufdruck von Barcode - im besten Falle völlig ohne Aufdrucke auf der Rückseite.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: rpgDAN am 3.01.2022 | 00:45
Das neue Jahr ist da und bei MIDGRAD geht es schon wieder rund!
Der QUELLENBAND zu MORAVOD steht in den Startlöchern...
Was kommt denn da auf uns zu?
Schau mit mir rein!

Zum Video: https://youtu.be/CZL60PeycJs

Moravod ist ein Land ausgedehnter Wälder, dessen Bewohner in kleinen, unabhängigen Dorfgemeinschaften auf gerodeten Lichtungen ihre Felder bestellen. Nominell herrscht ein Großfürst über das Land, dessen Einfluss aber nicht viel weiter als einen Tagesritt von seinem Sitz in der Handelsstadt Geltin reicht. Die Einwohner glauben an eine Vielzahl von Naturgeistern, die den Menschen mehr oder weniger wohlgesonnen sind, wenn man sie mit Achtung behandelt. (irdisches Vorbild: slawisch)
#midgard5 #Midgrad #rollenspiel #rpgde #PNP #pnpde #PenAndPaper
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 3.01.2022 | 15:04
Wie sähe eine Luxusausgabe aus?

Kunstleder wie bei Ulisses?

Bei M4 war es Kunstleder mit Goldschnitt. Wenn ich es selbst machen lasse, muss eine Ziege dran glauben. Dann wirken die Zaubersprüche auch besser.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sirdoom am 26.05.2022 | 14:15
#Umfrage #Midgard #PegasusSpiele

Hi, das hatte ich ursprünglich ins Shadowrunforum gepostet, fragte mich aber "ob das wer im Midgard-Forum verlinkt hat?":think:
Hab ich nirgends gesehen, häng ich hier also auch nochmal rein. Sorry, wenn ich was übersehen haben sollte.

Ursprünglicher Text: Pegasus Spiele braucht EURE Hilfe, um die anstehende 6. Edition von MIDGARD noch besser zu machen. :)
Und ja, auch Shadowrunner wie ihr könnt dabei helfen! wtf? Auch weil es einige allgemeine Fragen gibt, die auch für SR relevant
sind. 8)

>> Umfrage (https://www.surveymonkey.de/r/umfrage-spielverhalten-pegasus) <<

(https://sirdoomsbadcompany.files.wordpress.com/2022/05/umfrage_pnp_facebook_1200x717px.png)

"Jetzt seid ihr gefragt! Um unsere Rollenspielprodukte noch besser zu machen, möchten wir mehr über eure Spielgewohnheiten, eure
Vorlieben und Wünsche als Spielende erfahren. Besonders wenn ihr gerne Midgard spielt, freuen wir uns auf eure Antworten, denn die
sechste Edition des Fantasy-Rollenspiels wird - voraussichtlich ab 2024 - bei uns erscheinen. Ihr spielt noch keine Rollenspiele, habt aber
Interesse, es auszuprobieren? Perfekt – auch auf eure Antworten freuen wir uns. Die Beantwortung unserer Fragen kostet euch ca. 3-13
Minuten. Teilnehmen könnt ihr bis 30. Juni. Alle Daten werden anonym und vertraulich erhoben; einzelne Antworten können keinen Personen
zugeordnet werden
."
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Holycleric5 am 30.05.2022 | 06:50
Habe die Umfrage ausgefüllt ;)
Bin gespannt, wie viel das neue Midgard anders machen wird :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 07:16
Sonderlich Midgard-spezifisch war die Umfrage ja nicht.

Ich hoffe vor allem auf ein modernes und schlankes Regelsystem, mit dem ich auch das alte Midgard gut bespielen kann.
Midgard hat mich als Setting immer durchaus angesprochen, das Regelsystem war aber abschreckend. Was vom Komplexitätslevel der YZE-Spiele wäre fein.

Das neue Setting interessiert mich vor allem dann, wenn es einigermaßen bodenständig bleibt. High Fantasy habe ich massenweise. Wenn das Regelsystem was taugt, hab ich aber auch kein Problem beim alten Midgard-Setting zu bleiben.
Wenn es in Richtung Midgard 5, Splittermond oder gar DSA geht bin ich raus (nicht dass ich irgendwie ausschlaggebend wäre, das ist mir bewusst, letztendlich muss Pegasus abschätzen, was der Markt will).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 08:10
Die beiden hauptverantwortlichen für M6 sind langjährige Midgardspieler, also sollte dies einige Bedenken beseitigen. Leider ist einer von ihnen etwas zu progressiv eingestellt ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: klatschi am 30.05.2022 | 08:22
Die beiden hauptverantwortlichen für M6 sind langjährige Midgardspieler, also sollte dies einige Bedenken beseitigen. Leider ist einer von ihnen etwas zu progressiv eingestellt ...

Inwiefern zu progressiv? Meinst du bezüglich der Regeln?
Was ich verstanden habe, war ja M5 schon ein Schritt in richtig Verschlankung und der aktuelle Trend im Rollenspiel deutet ja an, dass das sogar noch ein bisschen mehr werden könnte. Wow das bei Midgard wird, muss man dann sehen, wobei man dann die Komplexität über Zusatzregeln (und -bände)  wieder reinbringen könnte.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 08:30
Inwiefern zu progressiv? Meinst du bezüglich der Regeln?
Was ich verstanden habe, war ja M5 schon ein Schritt in richtig Verschlankung und der aktuelle Trend im Rollenspiel deutet ja an, dass das sogar noch ein bisschen mehr werden könnte. Wow das bei Midgard wird, muss man dann sehen, wobei man dann die Komplexität über Zusatzregeln (und -bände)  wieder reinbringen könnte.
Zum Glück ist der besagte Entwickler nicht für den Weltenbau zuständig, sondern nur für die Regeln ... ;)
Und bei den Regeln hat er weniger Freiheiten, als man meint, da die meisten User im Midgard-Forum sich keine Regelrevolution a la D&D oder DSA wünschen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: klatschi am 30.05.2022 | 08:50
Zum Glück ist der besagte Entwickler nicht für den Weltenbau zuständig, sondern nur für die Regeln ... ;)
Und bei den Regeln hat er weniger Freiheiten, als man meint, da die meisten User im Midgard-Forum sich keine Regelrevolution a la D&D oder DSA wünschen.

Ich tue mir schwer, bei DSA eine Revolution zu sehen. Im Grunde genommen wurde jede Edition doch noch umfangreicher (wie die Veröffentlichung von mehreren Magiebänden zeigt)

Ich denke dass es einen Weg zwischen D&D5 und komplexen Systemen gibt: Schlanke und gut funktionierende Grundregeln, die günstig bzw. umsonst veröffentlicht werden und ausreichen, um das Spiel gut spielen zu können und dann eine Vertiefung in Regelbüchern ist denke ich ein machbarer Zwischenweg.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 09:03
Ich tue mir schwer, bei DSA eine Revolution zu sehen. Im Grunde genommen wurde jede Edition doch noch umfangreicher (wie die Veröffentlichung von mehreren Magiebänden zeigt)
bei DSA hatten wir zwei Regelrevolutionen. Der Komplettumbau der Regeln vom Stufen- zum Kaufsystem mit DSA4 und die massive "Verschlankung" der Regeln mit DSA5, wo man auf eine Abwärtskompatibilität vollständig verzichtet hat. Midgard ist selbst heute noch weitgehend ab- und aufwärtskompatibel.
Ich denke dass es einen Weg zwischen D&D5 und komplexen Systemen gibt: Schlanke und gut funktionierende Grundregeln, die günstig bzw. umsonst veröffentlicht werden und ausreichen, um das Spiel gut spielen zu können und dann eine Vertiefung in Regelbüchern ist denke ich ein machbarer Zwischenweg.
Du darfst nicht zu viel ändern. Migard hat dies bisher immer vermieden und nur die sachen geändert, die wirklich notwendig waren. D&D hat seit der Übernahme durch WotC bei jeder neuen Regeledition bis auf die grundlegendsten Regeln alles geändert, was mit D&D 4e daneben ging. Bei DSA haben wir seit der Übernahme durch Fanpro und später Ulisses das gleiche Problem. Aber als Marktführer kann man sich dies erlauben. Midgard hingegen kann es sich nicht leisten, durch eine Regelrevolution oder zu extreme Änderungen am Hintergrund Fans zu verärgern, denn dafür ist das System einfach nicht weitgenug verbreitet.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 09:12
...da die meisten User im Midgard-Forum sich keine ... wünschen...

Es gab mal eine Umfrage vor DSA5, wo plötzlich bei ganz vielen "ehemals DSA Spielern" die Hoffnung aufkeimte, dass sich das DSA Regelsystem doch noch mal wieder in eine spielbare Form weiterentwickeln könnte.
Irgendwie lese ich da gerade wie beim Murmeltiertag ein "nur keine Veränderung" heraus.
Was daraus werden kann, wenn sich die konservativen durchsetzen, sieht man bei DSA5, dessen Regelwerk inzwischen massiv umfangreicher als das von DSA4 ist, wo man doch "Besserung" gelobt hat. Natürlich ist fast alles nur optional - wo jeder weiss, was passiert, wenn man Fans eine Option bietet, noch mehr Zeug zu nutzen...

Ich habe mehrfach mit sehr lieben aber ebenso renitenten Midgardforum Usern über Regeln diskutiert und musste mir jedes mal sagen lassen, dass wirklich alle Spielregeln bei M5 perfekt seien und deswegen eine Veränderung in jedem Fall falsch wäre. Und wenn es nicht zu unserem Spielstil passen würde, dann würden wir Midgard eben falsch spielen (das wurde nicht explizit so gesagt, aber implizit konnte man das gut daraus lesen).
Dabei muss man sagen, dass im Midgardforum (wahrscheinlich) die selben lieben Menschen beim Wechsel von M4 zu M5 das selbe ausgesagt haben.

Und die Menschen im Midgardforum stellen einen sehr aktiven aber eben auch nur einen Teil der Spieler und Konsumenten von Midgard vor.
Ich hoffe, dass nicht nur auf die lauten Menschen gehört wird. Denn ein Midgard 5 Regelwerk habe ich bereits im Schrank stehen. Und da das ja perfekt ist, braucht es (für mich) davon keinen zweiten Klon.

Und zum Weltenbau: Soweit mir bekannt, wurde M6 damit angepriesen, dass sich bei dieser M6 Welt um eine Zwillingswelt von der M1 bis M5 Midgardwelt handelt, die mit der anderen Welt eine gemeinsame Vergangenheit gemeinsam hat, nur dass zu einem Zeitpunkt sich die Welt anders entwickelte. Insofern werden die Kontinente wohl noch immer ähnlich strukturiert sein, es sei denn es ist ein dritter Kataklysmus eingetreten, der wieder ganze Landmassen umgeworfen hat.
Also wird es wohl hauptsächlich kulturelle und nationale Veränderungen gegeben haben. Wobei das natürlich auch schon massive Veränderungen implizieren könnte.
Drei Beispiele:
Was wäre, wenn die Flotte der Toquiner niemals an der Ostküste von Alba angelandet wäre? (was wäre, wenn diese in Moravod gelandet wäre?) Dann gäbe es keine "Schotten" und kein Alba...
Was wäre, wenn die Seemeister zwar besiegt und verjagt worden und ihre Zauberer vernichtet worden wäre, die Seeflotte aber noch existiert und die Küstetstädte immer noch Kolonien von Valinor wären?
Was wäre, wenn sich der erainnische König durchgesetzt hätte und es Krieg zwischen den Besetzern im Nordwesten und eine massive Unterstützung der erainnischen Bevölkerung in Yverddon geben würde?

kleine schwarz malende Anekdote dazu: Ich hatte vor einigen Jahren (4?) ein Gespräch mit Andre Jarosch auf der Spiel! und wir haben etwas herumgesponnen, ob Runequest nicht bei Pegasus als interessant sein könnte.
Immerhin hatte die Rollenspiel-Schiene bei Pegasus lange drei Standbeine: Shadowrun, Cthulhu und ein Fantasy System (Midgard 4 zum Beispiel). Meinung war dann damals: Nein, den Pegasus würde das Talismann Rollenspiel als sein neues Fantasy System pushen, da bestünde kein Interesse... Tja, was daraus geworden ist, sieht man jetzt. Ein Verlag kann also auch innerhalb weniger Jahre entscheiden "das wird nix" und sich neuem zuwenden. Und ganz böse geunkt: Es gab schon einmal eine Trennung von Midgard und Pegasus und die hatte seinerzeit auch gute Gründe (von beiden Seiten).
Disclaimer: Das ist nichts was ich Midgard auch nur ansatzweise wünschen oder progonostizieren möchte! Ich wünsche dem System allen erdenklichen Erfolg und uns allen ganz spannende und interessante Publikationen. Daher meine persönliche Bitte: habt den Mut zur Veränderung! Es muss ja keine Revolution werden, aber wenigstens eine signifikante Evolution.
Denn sonst schmort ihr im eigenen Saft. Und dann wird Pegasus auch irgendwann das Interesse verlieren, denn ein Verlag hat vor allem ein Interesse: Bücher zu verlegen, die sich auch verkaufen - und zwar auch ausserhalb des harten Kerns.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 09:38
und die massive "Verschlankung" der Regeln mit DSA5
Ich weiß nicht, ob ich bei der Aussage lachen oder weinen soll. Oder ist "Verschlankung" hier den Anführungszeichen entsprechend ironisch gemeint?

Was ich verstanden habe, war ja M5 schon ein Schritt in richtig Verschlankung
Ein Schritt mag es sein, aber ein System, dass mehr als doppelt so viele Seiten allein für die Kampfregeln verbraucht wie das ach so kämpferische D&D5 ist für mich weit davon entfernt schlank zu sein.

Letztendlich wird sich Pegasus aber ohnehin fragen müssen, wer die Zielgruppe ist: Die Midgard-Altspieler oder Neueinsteiger. Und entweder Fans von schlanken oder Fans von crunchigen Systemen.
Der Versuch es allen recht zu machen wird wahrscheinlich in die Hose gehen (Siehe DSA5 (wo sich der Vertrieb inzwischen wohl komplett auf eine neue DSA5-Community eingeschossen und Alt-Spieler und Fans von einfacheren Regeln abgeschrieben hat) und Shadowrun 6). D&D5 ist die seltene Ausnahme, die wirklich einen Großteil aller Gruppen abgeholt hat.
Wenn Midgard 6 crunchig und fantastischer wird steht es in direkter Konkurrenz zu DSA, Pathfinder und Splittermond, evtl. sogar D&D5.
Wenn es bodenständig und schlank ist, wäre es in diesem Bereich fast allein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 09:54
Ich weiß nicht, ob ich bei der Aussage lachen oder weinen soll. Oder ist "Verschlankung" hier den Anführungszeichen entsprechend ironisch gemeint?
Na, was wohl! ;)
Bei DSA5 hat die Redax mehr Fehler gemacht als selbst die Entwickler von D&D 4e! Aber das ist ein anderes Thema...
Ein Schritt mag es sein, aber ein System, dass mehr als doppelt so viele Seiten allein für die Kampfregeln verbraucht wie das ach so kämpferische D&D5 ist für mich weit davon entfernt schlank zu sein.

Letztendlich wird sich Pegasus aber ohnehin fragen müssen, wer die Zielgruppe ist: Die Midgard-Altspieler oder Neueinsteiger. Und entweder Fans von schlanken oder Fans von crunchigen Systemen.
Der Versuch es allen recht zu machen wird wahrscheinlich in die Hose gehen (Siehe DSA5 (wo sich der Vertrieb inzwischen wohl komplett auf eine neue DSA5-Community eingeschossen und Alt-Spieler und Fans von einfacheren Regeln abgeschrieben hat) und Shadowrun 6). D&D5 ist die seltene Ausnahme, die wirklich einen Großteil aller Gruppen abgeholt hat.
Wenn Midgard 6 crunchig und fantastischer wird steht es in direkter Konkurrenz zu DSA, Pathfinder und Splittermond, evtl. sogar D&D5.
Wenn es bodenständig und schlank ist, wäre es in diesem Bereich fast allein.
Da die neuen Entwickler alte Migard-Spieler sind, besteht wohl eher nicht die Gefahr, dass man sich zu sehr auf Neueinsteiger konzentriert. Angeblich sind die M6-Regeln schon fertig, aber bisher ist nur bekannt, dass die Eigenschaftsskala auf 1 bis 20 reduziert wurde. Bei der Welt kann man nur hoffen, dass sie nicht fantastischer wird. Ein Midgard, welches Aventurien ähnelt, will man nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 30.05.2022 | 10:11
Konzentration auf Neueinsteiger als Gefahr zu sehen, ist schon sehr speziell. Ist halt die Frage, ob Midgard weiterhin seine tausend Fans bedienen will oder ob (gasp!) mehr Leute das System und die Welt kennenlernen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 10:19
Konzentration auf Neueinsteiger als Gefahr zu sehen, ist schon sehr speziell. Ist halt die Frage, ob Midgard weiterhin seine tausend Fans bedienen will oder ob (gasp!) mehr Leute das System und die Welt kennenlernen.
Man will expandieren, aber man will auch nicht die Altspieler vergraulen. Was passiert nämlich, wenn man die Altspieler vergrault aber keine neuen Spieler gewinnt? Das wäre nämlich das Ende von Midgard. Folglich wäre eine reine Konzentration auf Neueinsteiger ohne eine Rücksichtnahme auf die Altspieler ein Fehler. Ich vermute, dass Midgard sich selbst treu bleiben wird. Solide, durchdachte Regeln, die abwärtskompatibel sind und eine bodenständige Spielwelt, ohne irgendwelchen modernen Schnickschnack. Also kein  neues SpliMo oder DSA. Aber auch kein neues D&D.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 10:20
Bei DSA5 hat die Redax mehr Fehler gemacht...
... mehr Fehler gemacht als selbst die Entwickler von D&D 4e! ...
... die Gefahr, dass man sich zu sehr auf Neueinsteiger konzentriert.
Ich wage, anderer Meinung zu sein.

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 10:28
Ich wage, anderer Meinung zu sein.
Wage es ruhig, ändert nichts daran, dass DSA5 von Anfang an nicht das hielt, was es versprach und das die DSA5beta sehr viele Altspieler vergraulte. Das einzige, was man bei D&D 4e richtig gemacht hat, war, dass man die Reißleine zog, die Edition vorzeitig beendete und sich über ein Jahr lang vol und ganz auf die nächste Regeledition konzentrierte.
Eine Konzentration auf neueinsteiger kann ein fehler sein, wenn man sie nicht erreicht. Dann hat man plötzlich keine Spieler mehr.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Marduk am 30.05.2022 | 10:31
Ich wage, anderer Meinung zu sein.
Ich auch!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 10:52
Wage es ruhig, ändert nichts daran, dass ....
Ab diesem Punkt verabschiede mich aus dieser Diskussion.
We agree to disagree.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 30.05.2022 | 11:00
Da die neuen Entwickler alte Migard-Spieler sind, besteht wohl eher nicht die Gefahr, dass man sich zu sehr auf Neueinsteiger konzentriert.

Und ich hoffe auf eine deutliche Ausrichtung auf Neueinsteiger! Man steckt doch keine Energie in Leute, die mit dem alten System so zufrieden sind, dass sie eh keine neue Ausgabe kaufen wollen/müssen. Ich hoffe auf eine Einsteigerbox. Und mir ist es egal ob das Midgardgefühl flöten geht, wenn Regeln so weit entstaubt werden, dass sie einfach flotter von der Hand gehen. Es wäre auch für mich sehr schön, wenn die einzelnen Länder der Welt keine low Fantasy Abziehbilder unserer echten Welt wären.

Ich hoffe, dass die Verantwortlichen viel Mut haben das laute Lamentieren der Midgard-Altvorderen zu ignorieren!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 11:08
Und ich hoffe auf eine deutliche Ausrichtung auf Neueinsteiger! Man steckt doch keine Energie in Leute, die mit dem alten System so zufrieden sind, dass sie eh keine neue Ausgabe kaufen wollen/müssen. Ich hoffe auf eine Einsteigerbox. Und mir ist es egal ob das Midgardgefühl flöten geht, wenn Regeln so weit entstaubt werden, dass sie einfach flotter von der Hand gehen.
Aber genau dies will man nicht. Man will keine Regelrevolution!
Es wäre auch für mich sehr schön, wenn die einzelnen Länder der Welt keine low Fantasy Abziehbilder unserer echten Welt wären.
Aber genau dies ist doch das schöne von Midgard. Selbst ohne irgendwelche Quellenbücher kann man sich über eine Kultur informieren, weil sie halt alle auf irdischen Kulturen basierten und dies angegeben war. Es wäre nicht mehr Midgard, wenn man nur nach 08/15-Fantasy-Kulturen hat, die sich nur noch kosmetisch von  einander unterscheiden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 30.05.2022 | 11:16
Aber genau dies will man nicht. Man will keine Regelrevolution!Aber genau dies ist doch das schöne von Midgard. Selbst ohne irgendwelche Quellenbücher kann man sich über eine Kultur informieren, weil sie halt alle auf irdischen Kulturen basierten und dies angegeben war. Es wäre nicht mehr Midgard, wenn man nur nach 08/15-Fantasy-Kulturen hat, die sich nur noch kosmetisch von  einander unterscheiden.

Ich weiß nicht ob "man" das will oder nicht. Ich würde auch nie für die Allgemeinheit sprechen wollen, bzw. mir dies anmaßen. Aber ich gehöre auch zu man und ich will das.

Und nein, das ist nicht das Schöne von Midgard. Die Welt ist seit 40 Jahren eingefroren. Die Länder leben ohne wirkliche Beziehungen nebeneinander. Es gibt so gut wie keinen kulturellen Austausch. Jeder Autor hat so seine Welt, abgekoppelt vom Rest Midgards geschrieben. Das geht auch schöner und besser und vor allem lebendiger!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 30.05.2022 | 11:18
Es wäre nicht mehr Midgard, wenn man nur nach 08/15-Fantasy-Kulturen hat, die sich nur noch kosmetisch von  einander unterscheiden.

Es gehören aber eindeutig wieder die Magira-Elemente eingebaut. Das jetzige Midgard ist ja eigentlich nur ein fauler Kompromiss.

Abgsehen davon ist nichts mehr 08/15 als abgekupferte historische Kulturen aus unterschiedlichsten Epochen nebeneinander und mit angeflanschten Fantasy-Elementen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 11:43
Ab diesem Punkt verabschiede mich aus dieser Diskussion.

Nein, doch noch nicht. Mir ist noch eine Frage eingefallen:

Welche Regeln- und Settingänderungen sollten denn in einem Midgard 6 deiner Meinung nach kommen,
damit man eine Evolution aber keine Revolution hat?
Und welche Elemente sollten unangetastet bleiben?
Aber bitte kein "man ist der Meinung"...
Ich frage explizit nach Deiner Meinung und nicht nach dem, was vielleicht irgendein anderer Entwickler / Forenuser sagt/denkt/meint/schreibt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 12:07
Es ist bekannt, dass durch eine Zeitreise ein wichtiger NSC viel früher freikommt als ursprünglich. dadurch wird die Geschichte Midgards anders verlaufen. Dagegen habe ich jetzt nichts. Was ich gerne hätte, wäre eine realistische Welt, die sich nach Midgard anfühlt, man also wirklich das Gefühl hat, mittelalterlichen Kulturen zubegegnen, die sich von unserer Gegenwartskultur unterscheiden, und wo man Lücken durch das Blättern von Geschichtsbüchern auffüllen kann. Was ich nicht will, sind Kulturen, bei denen das mittelalterliche nur Fassade ist, hinter der sich unsere moderne Gesellschaft mit all ihren Problemen und Empfindlichkeiten verbirgt, vielleicht sogar noch als Sozialutopie. Als nicht den Weg, den man in den letzten Jahren bei DSA und D&D gegangen ist.
Bei den Regeln sollte es so sein, dass sie abwärtskompatibel sind. Man sollte die Berufe wieder einführen. Man sollte Regeländerungen nur einführen, wenn sie wirklich notwendig sind, und nicht, weil man eine neue Edition herausbringt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 12:08
Danke für die Antwort. :d
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 13:21
Man sollte Regeländerungen nur einführen, wenn sie wirklich notwendig sind, und nicht, weil man eine neue Edition herausbringt.
Was wirklich notwendig ist, daran scheiden sich dann wohl die Geister (Wie auch bei DSA). Und es wird darauf rauslaufen, dass man entweder die Altspieler zufrieden stellt, indem man nur minimal an den Regeln schraubt und sich auf die alte Community konzentriert oder es durch einen radikaleren Umbau und konsequente Ausrichtung auf andere Plattformen als das Midgard-Forum für Neuspieler zugänglicher macht. Beides wird nicht gleichzeitig funktionieren.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 30.05.2022 | 13:24
Was wirklich notwendig ist, daran scheiden sich dann wohl die Geister (Wie auch bei DSA). Und es wird darauf rauslaufen, dass man entweder die Altspieler zufrieden stellt, indem man nur minimal an den Regeln schraubt und sich auf die alte Community konzentriert oder es durch einen radikaleren Umbau und konsequente Ausrichtung auf andere Plattformen als das Midgard-Forum für Neuspieler zugänglicher macht. Beides wird nicht funktionieren.

Du meinst "beides wird nicht gleichzeitig funtionieren", oder?
(Könnte man auch als "Das wird alles beides nicht funktionieren" verstehen - was Du vermutlich nicht meinst).
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 13:25
Du meinst "beides wird nicht gleichzeitig funtionieren", oder?
Ja  ;D Hab's korrigiert.

Mich würde ja interessieren, ob es Statistiken zu DSA5 gibt, wie viel Prozent der aktiven DSA5-Spieler:innen schon vor dem Editionswechsel dabei waren und wie viele neu dazu gekommen sind. Ich glaube, aber habe da überhaupt keine validen Daten, dass der Großteil der heutigen DSA5-Community erst mit DSA5 eingestiegen ist, d.h. hier ein fast kompletter Austausch stattgefunden hat.
Daraus könnte man dann evtl. eine mögliche Entwicklung für Midgard 6 extrapolieren.

Ein wichtiger Hinweis wird auch die Zukunft des Midgard-Forums. Ein Forum ist keine zeitgemäße Plattform mehr (und ja, mir ist die Ironie bewusst, das in einem Forum zu tippen). Wenn das Midgard-Forum weiterhin als primäre Plattform unterstützt wird, liegt der Fokus eindeutig auf der dortigen Alt-Community.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.05.2022 | 13:38
Schätzungsweise werden zu Anfang erst einmal beide Interessengruppen (Altspieler und Neulinge) "verprellt" sein, schätze ich. So war es bei M5 zumindest mit den Altspielern ja auch. Einfacher als bei M5 wird es wohl von den Regeln her kaum noch gehen... aber es gilt, einige Lücken zu stopfen.

Die Midgard Regeln waren bisher in einigen Punkten noch ausbaufähig:
- kompetitiver Fertigkeiteneinsatz
- freie Charaktererstellung abseits von zementierten Klassen
- Unterstützung einer Figur durch die anderen beim Fertigkeiteneinsatz
- Taktische Bewegung im Kampf (weil zu große Bewegungsweiten)
- Deeskalativer Kampf (Leute ohne Blut aus dem Kampf nehmen, unblutiger Rückzug, etc.)
- Unterstützung sozialer Konflikte
- Regeln für Massenkämpfe
- Regeln für Seegefechte, Luftgefechte oder Unterwassergefechte

Genau wie bei der Einführung von M5 werden wieder viele mit den Fertigkeiten nicht zufrieden sein. Einige werden empfinden, es hätte weiter verdichtet werden müssen, anderen fehlen Schlüsselfertigkeiten. Genauso wird es wohl mit den Fertigkeitswert aka Mächtigkeit der Figuren sein. Einigen wird die zu stark sein, anderen hingegen zu schwach.

Die Welt wird sich sicher stark von M5-Midgard unterscheiden, damit nicht die bestehenden Bücher etc. weiter genutzt, sondern neue gekauft werden.

Letztlich wird sich M6 daran messen müssen, wie gut die dafür herauskommenden Abenteuer sein werden. Denn das ist ein klares Qualitätsmerkmal von Midgard gewesen. Die Abenteuer haben einen sehr guten Ruf gehabt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 13:49
Einfacher als bei M5 wird es wohl von den Regeln her kaum noch gehen...
Dem möchte ich mal klar widersprechen.
Es mag nicht mehr einfacher gehen ohne die Fans des aktuellen Systems zu verlieren, aber davon abgesehen geht es noch deutlich einfacher. Und damit würde man auch andere Spieler (z.B. mich) erreichen. Ob man das will oder nicht ist eben die Frage.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Variety am 30.05.2022 | 14:02
Schätzungsweise werden zu Anfang erst einmal beide Interessengruppen (Altspieler und Neulinge) "verprellt" sein, schätze ich. So war es bei M5 zumindest mit den Altspielern ja auch.

Korrekt. Wir "Altspieler" sind bei MIDGARD ausgeschieden, als M5 erschien.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: sma am 30.05.2022 | 14:19
Ein Ziel der Umfrage ist ja sicherlich, herauszufinden wie die "Kraftlinien" durchs Fandom fließen. Daher finde ich diese Initiative von Pegasus gut und die Daten wären glaube ich sogar weit über Midgard hinaus spannend zu sehen.

Ich persönlich habe Midgard Anfang der 90er verlassen und da sich in den letzten 30 Jahren meine Vorlieben verändert haben kann ich mir aktuell nicht vorstellen, M5 oder ein ähnliches System zu spielen. Ich habe 2x M5 ausprobiert, aber das war mir viel zu kleinteilig und die Charaktererschaffung war trotz Tool ein Kram. Vielleicht bin ich da aber auch besonders, weil ich lieber einen Pregen nehme als mehr als 15min durch Optionen zu blättern. Die Charaktererschaffung, von vielen geliebt, ist für mich das langweiligste am Spiel. Entsprechend habe ich meine Vorlieben auch in der Umfrage angegeben und gesagt, damit ich noch mal Midgard spielen würde, dürfte das System nicht mehr als 50 Seiten Regeln haben und die Welt muss einen Sense of Wonder haben, damit ich Lust habe, sie durch die Augen meines Charakters zu erforschen.

Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es möglich sein wird, ein M6 zu bauen, das irgendwie Midgard ist, aber deutlich einfacher und moderner, weil es dann vielleicht nicht mehr Midgard ist. Ich möchte das nicht machen müssen :)

Was WotC damals für 5E begriffen hatte, war, dass sie ihr Spiel erst einmal komplett dekonstruieren mussten, um zu verstehen, was die Essenz von D&D ist, um es dann so simpel wie möglich wieder zusammensetzen. Und das basierend auf Daten von über 100.000 Spielern, nicht nur einzelner Stimmen. Das war eine große Leistung der damaligen Designer.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 14:34
Ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es möglich sein wird, ein M6 zu bauen, das irgendwie Midgard ist, aber deutlich einfacher und moderner, weil es dann vielleicht nicht mehr Midgard ist. Ich möchte das nicht machen müssen :)
Das she ich genauso. Ändert man zu viel an den Regeln und/oder dem Hintergrund, geht das doch einzigartige Midgard-Feeling verloren. Und genau dies will man schließlich nicht, oder?
Was WotC damals für 5E begriffen hatte, war, dass sie ihr Spiel erst einmal komplett dekonstruieren mussten, um zu verstehen, was die Essenz von D&D ist, um es dann so simpel wie möglich wieder zusammensetzen. Und das basierend auf Daten von über 100.000 Spielern, nicht nur einzelner Stimmen. Das war eine große Leistung der damaligen Designer.
Man sollte auch wissen, dass sich die Entwickler wirklich sehr viel Zeit dafür genommen haben und die öffentliche Beta-Phase ein ganzes Jahr gedauert hat (und bestimmt verlängert worden wäre, wenn man fetsgestellt hätte, dass die neuen Regeln bei den Fans nicht ankommen. D&D ist aber nun einmal nicht Midgard und hatte schon immer damit zu kämpfen, dass neue Leute andere Prioritäten setzten. Midgards Stärke ist nunmal die Kontinuität innerhalb der Regeln und innerhalb der Spielwelt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Destroy all Monsters am 30.05.2022 | 14:35
Verbesserungswürdig sind aus meiner Sicht (der jahrelang mit einem sehr verhausregelten Midgard (M2) spielte) die komplizierten und bürokratischen Regeln für Erfahrungspunktevergabe und Charakterentwicklung. Außerdem würde ich die Zauber ein bisschen aufpeppen (obwohl da schon in die richtige Richtung gegangen wurde) und die Bewegungsweiten/Kampfrundendauer halbieren, dann passt das besser auf die Tische.

Regeln für Massenkämpfe und Fahrzeuge wären toll, auch weil dann bestimmte Fähigkeiten öfter zum Einsatz kämen. Die Klassen würde ich weitgehend behalten, mir gefiel übrigens auch die feinere Differenzierung bei den Priesterklassen (aus M2, das ist mein Einstieg und Lieblingssystem gewesen). Von mir aus kann man noch ein paar Klassen ergänzen (z.B. Alchemist/Thaumaturg und eine druidische Kämpferklasse wie den Fian ins GRW packen).

Die W%-Attribute und W20-Fertigkeiten sind für mich zwar lästig, müssen für Altspieler aber wohl beibehalten werden.  :'(

Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Holycleric5 am 30.05.2022 | 14:44
Und ich hoffe auf eine deutliche Ausrichtung auf Neueinsteiger! Man steckt doch keine Energie in Leute, die mit dem alten System so zufrieden sind, dass sie eh keine neue Ausgabe kaufen wollen/müssen. Ich hoffe auf eine Einsteigerbox. Und mir ist es egal ob das Midgardgefühl flöten geht, wenn Regeln so weit entstaubt werden, dass sie einfach flotter von der Hand gehen. Es wäre auch für mich sehr schön, wenn die einzelnen Länder der Welt keine low Fantasy Abziehbilder unserer echten Welt wären.

Ich hoffe, dass die Verantwortlichen viel Mut haben das laute Lamentieren der Midgard-Altvorderen zu ignorieren!

Da stimme ich voll und ganz zu  :d
Die Tatsache, dass die Midgardländer deutliche Abziehbilder unserer Welt sind ist jedesmal für mich ein ziemlicher Immersionsdämpfer.

(...)

Die Midgard Regeln waren bisher in einigen Punkten noch ausbaufähig:
- kompetitiver Fertigkeiteneinsatz
(...)
- Unterstützung einer Figur durch die anderen beim Fertigkeiteneinsatz
- Taktische Bewegung im Kampf (weil zu große Bewegungsweiten)
- Deeskalativer Kampf (Leute ohne Blut aus dem Kampf nehmen, unblutiger Rückzug, etc.)
- Unterstützung sozialer Konflikte
- Regeln für Massenkämpfe
- Regeln für Seegefechte, Luftgefechte oder Unterwassergefechte
(...)

Solche Änderungen erhoffe ich mir ebenfalls

Verbesserungswürdig sind aus meiner Sicht (der jahrelang mit einem sehr verhausregelten Midgard (M2) spielte) die komplizierten und bürokratischen Regeln für Erfahrungspunktevergabe und Charakterentwicklung. Außerdem würde ich die Zauber ein bisschen aufpeppen (obwohl da schon in die richtige Richtung gegangen wurde) und die Bewegungsweiten/Kampfrundendauer halbieren, dann passt das besser auf die Tische.

(...)

Vollständige zustimmung von meiner Seite aus  :d (Auch wenn ich Midgard erst ab M4 kennengelernt (und mir vor Kurzem noch die neue M1-Ausgabe zum schmökern geholt habe))

Hoffentlich wird bei Midgard 6 einiger frischer Wind wehen  :)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 14:47
Midgards Stärke ist nunmal die Kontinuität innerhalb der Regeln und innerhalb der Spielwelt.
Kontinuität interessiert halt wirklich nur Langzeit-Fans, für Neuspieler ist sie völlig irrelevant. Und selbst für die Altspieler scheint es nur eingeschränkt geklappt zu haben:
Korrekt. Wir "Altspieler" sind bei MIDGARD ausgeschieden, als M5 erschien.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Marduk am 30.05.2022 | 14:59
Ich finde es schön, wenn einer von sich auf alle schließt… wenn ich mir das Midgardforum anschaue, haben doch recht viele Altspieler den Sprung mitgemacht..,
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 15:20
Ich finde es schön, wenn einer von sich auf alle schließt… wenn ich mir das Midgardforum anschaue, haben doch recht viele Altspieler den Sprung mitgemacht..,
Ist auf jeden Fall eine interessante Information. Genaue Zahlen währen interessant, sind aber wohl kaum zu beschaffen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 15:45
So weit ich es erfassen kann, hat man bei M5 sehr auf die Wünsche der Spieler gehört, denn manches was man bei M5 eingeführt hat, kursierte schon längst als Hausregel im Midgard-Forum. Anderes waren Sachen, die man bei M4 eingeführt hat und die aber nie wirklich angenommen wurden, und deshalb wieder geändert wurden. Es stimmt, dass anfangs das Geschrei unter den Altspielern groß war, aber die meisten haben M5 dann doch akzeptiert.

@aikar:
Ist Kontinuität nicht gerade ein Garant für den Erfolg. Wenn man etwas radikal neues unter einem etablierten Titel veröffentlicht, kann dies schief gehen, wie man am Beispiel TNE, DSA5, D&D 4e, SR6, Cyberpunk 3.0 usw. sehen kann.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Variety am 30.05.2022 | 16:46
Ich finde es schön, wenn einer von sich auf alle schließt… wenn ich mir das Midgardforum anschaue, haben doch recht viele Altspieler den Sprung mitgemacht..,

Stimmt, das war missverständlich formuliert. Das "Wir" meinte einerseits die von koschkosch erwähnten verprellten Altspieler und meine eigene M4-Gruppe als Beispiel. Keineswegs alle Altspieler.

Die Gründe weshalb wir (lies: unsere Runde aus Altspielern) MIDGARD den Rücken gekehrt haben, waren

- mit M4 lag bereits ein vollständiges Regelwerk vor, das wir mochten, sodass wir keinen Grund sahen, M5 zu verwenden. Die Punkte, an denen M4 bei uns hakte, die hatten wir mit einer Handvoll Hausregeln bereinigt
- es wurden seitens des Verlags zu viele Ressourcen in M5 (ein Regelsystem) gebuttert, anstatt die Lücken von M4 zu füllen, nämlich das lange versprochene Elfen-QB, etwas richtig Offizielles zu Clanngardan, zu den Küstenstaaten, zu Valian und vielem mehr. Anstatt an Fluff zu arbeiten, wurde seitens des Verlages an (aus unserer Sicht unnötigem) Crunch gewerkelt
- wir hätten alle Regelbücher von Null an erwerben müssen, d.h. wieder das Grundregelwerk, wieder das Arkanum, wieder das Bestiarium ...
- im MIDGARD-Forum (ja, für Midgardianer ist es das Zentrum der Welt  :) ) herrschte bei Einführung von M5 eine Stimmung, die alle M4-Fanatiker als Gestrige darstellte

Insgesamt mag das alles nur auf der eigenen Wahrnehmung fußen, aber letztendlich sahen wir uns als Altspieler von M5 abgehängt und wollten den Aufwand, der in ein neues Regelgewand floss, nicht zugestehen, weil wir ihn lieber in Fluff investiert gesehen hätten.

Sind wir zu vorschnell ausgestiegen? Möglich...

Allerdings hatten wir mehr als ein Jahrzehnt Freude mit MIDGARD und alle großen Kampagnen (bis auf den Zyklus der Zwei Welten) durchgespielt. Es war eine der besten Zeiten meines (RPG-)Lebens.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.05.2022 | 16:54
Tja ich bin ja - wie man sich wahrscheinlich denken kann - einer von den "Altspielern", die von M4 nach und nach nach M5 übergesiedelt sind. Und ich hatte zwar so das ein oder andere zu meckern, aber im Großen und Ganzen fand/finde ich M5 gut.

Bei M6 wirds - die Regeln betreffend - vielleicht ähnlich sein. Manches wird gut sein, manches ein wenig doof, aber im Großen und Ganzen wirds sicher Spaß machen, das Regelwerk zu spielen.

...und wenn nicht, bleib ich M5 Fanboy.  8)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Boba Fett am 30.05.2022 | 16:58
carafang: Wie kommst Du darauf, das DSA5 ein Mißerfolg ist?
Etliche Crowdfundings beweisen das Gegenteil.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Und wie kommst Du darauf, dass DSA4 ein Erfolg war? DSA4 wurde trotz und nicht wegen seiner Spielregeln gespielt.

Dann ein paar Worte zu den anderen genannten.
D&D4 war kein Mißerfolg. Es war kein so großer Erfolg wie D&D3.x oder D&D5 - aber es hatte auch mit Pathfinder einen ernstzunehmenden Konkurrenten.
Trotzdem war es durchaus erfolgreich und wird auch immer noch aktiv gespielt. Es gilt als eines der am besten gebalancten Systeme und viele der Mechanismen, die D&D4 hatte sind in D&D5 wieder zu finden.
D&D 3.0 lief 3 Jahre. D&D 3.5 lief 4 Jahre. D&D 4 lief 7 Jahre. Es lief bestimmt nicht so lange, weil es ein Mißerfolg war und deswegen zu recht möglichst schnell vom Markt genommen wurde.
(selbst wenn man den D&D Next Playtest 2012 mit einrechnen würde, lief D&D4 5 Jahre, wobei D&D Next das alte System nicht ablöste und auch nicht ausreichend Material veröffentlichte, um als eigene Edition wahrngenommen zu werden.) Die Tatsache, dass D&D4e in Deutschland floppte, lag an zu hohen Lizenzforderungen von Wizards an Feder & Schwert, weil Wizards nicht erkannte, dass man den deutschen Markt nicht mit dem amerikanischen vergleichen konnte (und wahrscheinlich auch, weil Wizards etwas bockig war, dass F&S auch Warhammer im Portfolio hatte).
Und allein hier im Forum findet mehr Kommunikation zu D&D4 als zu Midgard 5 statt - und das ist kein "oh ist das alles sch..." talk.
Cyberpunk 3 war ein Mißerfolg, weil es kurz gesagt mir Barbiepuppen illustriert wurde und nicht wegen der Regelmechanismen. Das Layout war unlesbar.
SR6 kam unfertig auf den Markt, weil es unbedingt zur GenCon released werden sollte. Das ist eine schlechte Management Entscheidung gewesen, aber hatte nichts mit "zu drastischen Regelveränderungen" zu tun. Das Regelsystem war/ist schlicht "broken" und unfertig. Abgesehen davon hast Du SR4 als wirklich drastische Regelveränderung mal eben verschwiegen - und die gilt unter den SR Fanboys nch wie vor als die beste SR Version ever. Und im weiteren: Shadowrun krankt ja nicht durch "Modernisierung", sondern dadurch, dass die Regelwerke eben nicht einfacher wurden, sondern immer gleich sperrig blieben. Shadowrunspieler hören auf, weil das System zu komplex ist, ohne durch die Komplexität irgendwas zu gewinnen.
(Das mit der Erfolg bei drastischer Modernisierung gilt übrigens auch für die nWoD Regeln. Da ging es den Bach runter, weil man das alte Setting über den Haufen geworfen und sich deswegen mit den Fanboys vergrätzt hatte. Die Regelmodernisierung war unbestritten besser. [einen solch drastischen Setting Schritt erwartet im übrigen niemand bei Midgard.] Und klar gab es da drastische Edition Wars - die nWoD hat sich trotzdem durchgesetzt. Und ausschließlich bei Vampire wurde das neuere auch als das bessere akzeptiert.)
Bei Traveller - the Next Era tauschte man ein gut funktionierendes Regelwerk (classic Traveller und Megatraveller [das zu beginn clunky war, sich durch errata aber als "das bisher beste Traveller Regelwerk" mauserte]) gegen ein "schlecht bis gar nicht funktionierendes Regelwerk" und geekte mal eben das gesamte alte Setting vollständig. Das war damals von GDW aber kein "oh wir haben etwas zu viel verändert" sondern schlicht ein völliger Design-Griff ins Klo. GDW wollte auf Teufel-komm-raus die besseren Traveller Regeln durch das eigene schlechtere GDW Haus System ersetzen und tauschte ein Hard SF System durch ein post-apokalyptisches aus. Das könnte man jetzt als Vergleich nehmen - wenn man denn davon ausgehen würde, dass die M6 Regelvariante sowas wie Cthulhu Fantasy wäre und mit dem Dark Sun Setting spielen würde. Und ja, das wäre abzulehnen. Aber so drastische Veränderung erwartet niemand.

Insofern: lass bitte die Vergleiche, denn die treffen einfach nicht den Kern. wirklich - nicht!
Fazit: Du möchtest eigentlich, dass alles bleibt, wie es ist nur in kleinen Nuancen aufgebessert. Andere wünschen sich mehr Veränderung. Beide Wünsche sehe ich als legitim an.

Und: Kontinuität ist definitiv kein Garant für Erfolg. TSR ist am Mangel an Modernisierung pleite gegangen. Traveller will (ausser den Grognards) heute auch keiner mehr spielen, auch wenn T5 im Kernregelwerk immer noch classic Traveller entspricht. Runequest blüht grad mal wieder auf, weil Menschen sehr nostalgisch sind (naja, und weil die Roleplaying in Glorantha Ausgabe mit drastischen Veränderungen im Regelwerk abgefeiert wird), aber nicht weil es im Kern immer noch das selbe wie mitte der 80er ist. Pendragon, Harnmaster, Rolemaster, ... sind die eingegangen weil sie irgendwann eine zu moderne Ausgabe hatten? Oder spielt man sie nicht mehr (wie gesagt: Grognards ausgenommen), weil sie sich eben NICHT verändert haben? Und wo ist GURPS eigentlich?
Und warum spielen nicht Millionen von Rollenspielern AD&D - immerhin hat das seit Mitte der 80er den gleichen regelkern? D&D3E war eigentlich eine völlige Regelrevolution - so sehr, dass sogar Pathfinder abgekupfert wurde und mit der d20 OGL jeden dazu brachte Zeugs rauszubringen. Warum eigentlich? Es war doch eigentlich wegen der revolutionären Änderungen zur Vorversion zum Misserfolg verdammt... 
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.05.2022 | 17:11
Ich merke bei dieser M5-M6 Diskussion, genau wie im Midgard-Forum übrigens, eine bemerkenswerte Aggressivierung (gibts das Wort?) der Diskussion. Scheint im Moment so en vogue zu sein, aber meins ist das eigentlich nicht.

Fakt ist, dass sowohl der Regelwerks-Chefredakteur als auch der Welt-Chefredakter für M6 schon ewig in der Midgard-Fangemeinde zuhause sind. Wir können von ihnen also vielleicht durchaus erwarten, dass sie die Gradwanderung zwischen Wie-Bisher und Neu-und-cool irgendwie anstreben werden. Und sie haben beide sich eine große Menge an Feedback, vor allem direkt, persönlich, von ausgesuchten Spielern, eingeholt.

z.B. habe ich meine Hausregeln für Schiffsmanöver zum Durchblättern rübergegeben und so ist es wohl auch mit vielen anderen guten Hausregeln gewesen, sodass sich die beiden an einem großen Topf Erfahrungen aus dem Umgang mit M5 (and beyond) bedienen können. Ebenso haben die beiden für die Welt eine Reihe Midgard-Spieler an der Hand, die ihnen Inspirationen rüberwerfen. Auch jetzt kann man sich ja noch bei den beiden melden und wird sicher mit Kusshand aufgenommen, wenn man gute Ideen zur Welt beitragen will.

Will sagen: es könnte auch sehr cool werden, das Ganze. Man darf gespannt sein. Es muss nicht "das Ende von Midgard" werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: koschkosch am 30.05.2022 | 17:12
Ah und - sorry für den Doppelpost - spannend wäre es in dieser Diskussion herauszustellen, was für Merkmale so eine neue M6-Welt denn haben könnte, die euch so richtig anmachen?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Variety am 30.05.2022 | 17:17
Will sagen: es könnte auch sehr cool werden, das Ganze. Man darf gespannt sein. Es muss nicht "das Ende von Midgard" werden.

Das sowieso nicht. Ich wünsche allen Beteiligten mit M6 viel Glück, Erfolg und Freude.

Dass ich selbst jemals wieder den Weg zu MIDGARD finde (in welcher Editionsgestalt auch immer), das hängt überhaupt nicht von Regeln oder der Welt ab, sondern von dem, was MIDGARD für mich ausmachte: die Abenteuer und Kampagnen.

Ein neuer Karmodin-Zyklus, ein neues Smaskrifter oder ein neuer Sturm über Mokattam würden mich umstimmen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 17:30
Ah und - sorry für den Doppelpost - spannend wäre es in dieser Diskussion herauszustellen, was für Merkmale so eine neue M6-Welt denn haben könnte, die euch so richtig anmachen?
Wie schon gesagt, würde ich mir eine Low-Fantasy-(oder eher Low-Magic-)Welt wünschen. Irgendwo zwischen Game of Thrones und DSA.
High Fantasy/High Magic habe ich mit all den D&D-Settings (die mir durchaus gefallen) zu Genüge. Da hat Midgard einfach nicht genug Alleinstellungsmerkmale um auf diesem Schlachtfeld mit zu spielen.

Wenn ich mir die Beschreibungen so anschaue, wo/durch was die Zeitlinie abzweigt, wird es aber wohl eher mehr Epic/Magie werden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 30.05.2022 | 17:57
@Boba Fett:
Sorry, aber D&D 4e war ein Misserfolg, jedenfalls in den Augen von Hasbro und WotC. Wäre dem nicht so, hätte es die D&D essentials nicht gegeben und auch die überraschende Einstellung der gesamten Linie ohne ein fertiges neues Regelwerk. Das sind ganz klare Anzeichen dafür, dass D&D 4e nicht funktionierte. DSA5 hat durch seine vielen Regeländerungen, seine total verhunzte Beta, die diesen namen nicht einmal verdient hat, sehr viel Altspieler vergrault. DSA ist zwar immer noch der Marktführer, aber das ist schon alles.
Die Vergleiche treffen den Kern, denn sie zeigen, dass man höllischst aufpassen muss, wenn man eine neue Edition herausbringt.

Beim Thema Kontinuität liegts Du auch falsch. es war nicht die Kontinuität, die TSR zu fall brachte. Es war das Management, welches durch entliche Fehlentscheidungen TSR ruinierte. Das niemand mehr Traveller spielt, stimmt auch nicht, denn die Mongoose-Version ist ziemlich erfolgreich. Das Problem ist nur, dass nach TNE Marc Miller kein vernünftiges Regelwerk zu stande brachte. Es gibt viele Rollenspiel, die sich über die Jahrzehnte kaum verändert haben und immer noch bzw. wieder erfolgreich sind. In den letzten jahren wurden viele alte Rollenspiel sogar erfolgreich wiederbelebt, ohne das deren Regel vollständig verändert wurden. Von allen Rollenspielen, die ich kenne (und ich kenne viele), verfolgen nur wenige den Ansatz, dass man bei einer neuen Edition so viele Regeln wie möglich ändern sollte: die bekanntesten sind D&D, DSA, Pathfinder. Bei den meisten Rollenspielen wird bei einer neuen Edition nur das notwendigste geändert. Das hat man bei Midgard bisher immer gemacht (auch wenn M5 da doch schon etwas extrem war) und dies sollte man auch beibehalten.

@koschkosch:
Das ist doch leider überall so. Man bewertet die eigene Meinung über und lehnt Kompromisse ab.

@aikar:
Midgard als Low-Fantasy zu bezeichnen ist etwas gewagt. Die Magie von Midgard ist anders, da die typischen von D&D bekannten Zauber, nicht existieren. Epische Ereignisse und epische Magie gab es bei Midgard schon immer. Im wesentlichen hast Du schon recht. Midgard bewegt sich eher Richtung Game of Thrones und auch Herr der Ringe als Richtung D&D. Du wirst dort keine Zauberer finden, die mit Feuerbällen um sich werfen. Du wirst auch keine Priester finden, die permanent die ganze Gruppe von schwersten Verletzungen heilen. Du wirst aber trotzdem epische Magie finden. Sie ist selten, aber sie existiert. Es gibt ein Zeitreise-Abenteuer, durch welches die Abenteurer unbeabsichtigt eine Parallelwelt erzeugen (nämlich Myrkgard, eine düstere Version von Midgard, in dem die Seemeister den Krieg der Magier gewonnen haben). An der Magie werden die neuen Entwickler kaum etwas ändern, weil sie die von Jürgen e. Franke entwickelte Kosmologie beibehalten müssen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: aikar am 30.05.2022 | 18:21
Du wirst aber trotzdem epische Magie finden. Sie ist selten, aber sie existiert.
Das weiß ich. Aber die wichtige Unterscheidung ist "sie ist selten". Und das unterscheidet für mich Midgard von den meisten anderen Fantasy-Settings am deutschen Markt.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 30.05.2022 | 23:50
Ich bin bei Midgard ja auch so ein Altspieler, allerdings bin ich regelseitig bei M3 (inklusive unserer Hausregeln, insbesondere zum Lernen und zur Erfahrung) stehen geblieben. M4 und M5 gingen für mich zu sehr in die Richtung "komplexer", woran ich keinen Bedarf hatte.
Das hat mich aber nie gestört, da die Welt ja die gleiche geblieben war. Und so groß waren die Änderungen ja nicht, dass man Probleme beim Anpassen der Abenteuer gehabt hätte. Ich habe ja auch DSA- oder AD&D-Abenteuer angepasst. Dagegen waren M4/M5-Abenteuer ein Klacks. :)
Zu M6 werde ich sicher auch in die Regeln schauen, so wie bei M4 und M5 auch, aber wenn es nicht passt, dann bleibe ich halt weiter bei M3. So what?

(Zugegebenermaßen habe ich momentan da auch nicht so einen Druck, da meine Hauptrunde derzeit Abenteuer 1880 spielt, weil sie mal etwas anderes als Fantasy wollte.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 31.05.2022 | 10:06
Ich teile nicht den Eindruck, den Caranfang da aus dem Midgardforum rausliest.
Alles in allem ist man erst mal froh, dass der Staffelstab von den Frankes zu Pegasus weitergegeben wird und dass Midgard so über die Frankes hinaus eine Perspektive hat. Punkt.
Dass viele Altspieler M6 grundsätzlich kritisch gegenüberstehen, kann man nicht sagen. Laut eine Umfrage wollen 13% der M-Forumsianer nicht nach M6 wechseln, 38% auf jeden Fall und 49% wissen es noch nicht. Da man ja noch keine Ahnung von der Qualität des Produktes hat, finde ich das ein hoffnungsfrohes Zeichen. Auch ich selbst sehe noch nicht, dass ich wechseln werde, weil ich in der Tat mit M5 gut bedient bin, meine Lebenszeit mir zum Regellernen erst mal zu kostbar ist und ich nicht denke, dass meine Gruppen so bald in eine Neuregelausstattung investieren wollen. Ist vielleicht verständlich bei der einen Gruppe, die nur zweimal im Jahr spielt. Und das alles ist keine inhaltliche Kritik an M6. Als Sammler werde ich mich wohl neu eindecken.
Zu den neuen Regeln: Ohne jetzt zu viel zu verraten werden die Änderungen wohl nicht nur kosmetischer Natur sein. Und die Abschaffung des W% ist da nur ein sehr sichtbarer, aber für den Regelmechanismus ja nicht mal wirklich bedeutender Punkt. In den Diskussionen kam allerhand auf den Tisch und ich würde sagen, dass es regeltechnisch wahrscheinlich die größte Änderung aller bisheriger Editionen geben wird. Und selbst wenn M6 kompatibel zu M5 sein sollte, insofern dass man die Figuren transformieren kann, muss es ja nicht heißen, dass die Regeln ansonsten sehr ähnlich sind oder dass man alte Abenteuer einfach so ohne Aufwand über nehmen kann (muss nicht sein, kann aber).
Ansonsten ist die Diskussion im Midgardforum recht bunt: Der eine will das, der andere will das und natürlich gehen die Wünsche auseinander. Insofern scheint M5 wesentlich zufriedenstellender zu sein, als es M4 je war. Da gab es nähmlich recht eindeutig den Wunsch nach Vereinfachung und Reduktion (bei M5 wird eigentlich widerkehrend nur die Sortierung der Zaubersprüche und das doch etwas undurchsichtige LE/TE-System angeprangert - wobei letzteres auch schon mit ein paar Seiten Tabellen KLarheit schaffen könnte und erledigt wäre). Ansonsten wird von manchen wenigen lautstark ein Kaufsystem gefordert.
So lange ich mich noch aktiv an der Regeldiskussion für M6 beteiligt habe, fand ich da ein paar sehr interessante, inovative Ansätze, die ich hier nicht öffentlich darstellen werde, die es aber in vorherigen Editionen nicht mal ähnlich gegeben hätte. Ob das dann auf Gegenliebe stößt, steht auf einem anderen Blatt. Ich fand auch auch, dass sehr strukturiert gearbeitet wurde. Es wurde ein klares Ziel und Konzept verfolgt, es gab reichlich Beteiligungsmöglichkeiten, ohne dass es eine Wünsch-dir-was-Veranstaltung wurde oder Wer-am-lautesten-schreit-kriegt-seine-Idee durch. Ich denke, alle Vorschläge werden sehr genau geprüft. So kann das was werden.

Zur Spielwelt verstehe ich die Entscheidung nicht, das alte Midgard einfach vor langer Zeit anders abbiegen zu lassen. Für meinen Geschmack bringt man sich da unnötig in eine strategisch schlechte Lage, dass es den einen zu viel und den anderen zu wenig Veränderung sein wird.  Auch dass sich die Karte zumindest geographisch nur wenig ändern wird, passt mir eigentlich nicht. Man schleppt eine alte Midgard-Vergangenheit rum, die im schlimmsten Fall im Hinterkopf noch da sein wird und wird permanent einen Vergleich ausgesetzt. Was ist der Wert davon, durch Kuckuckstan zu wandern und zu denken "Früher waren das die Highlands von Alba"?

Ich wäre lieber auf eine andere Mittelwelt umgezogen, die ja von Midgardianern besiedelt worden sein könnte, oder auf die Rückseite von Midgard oder oder oder. Ich bin mir sehr sicher, dass das neue MIdgard bunter und vielseitiger werden wird. Ganz allein deswegen, weil man sich ja von den alten Kulturen absetzen muss und sich damit auch automatisch weiter von möglichen irdischen Referenzkulturen. Dass es Referenzkulturen gibt, finde ich gar nicht so schlimm. Man darf die Welt dann nur nicht mit dem Geschichtsbuch auf den Knien beschreiben, wie es manche Puritaner gerne tun.

Wie dem auch sei: Man wird wohl das Erscheinen von M6 abwarten, um sich ein Urteil darüber zu bilden. Vorher darüber ohne Informationen zu spekulieren, was die beiden Hauptverantwortlichen da ausbrüten, ist relativ müßig. Denen jetzt so oder so etwas zu unterstellen, ist absurde Kaffeesatzleserei. Und dass das Midgardforum mit seinen Midgardfossilen quasi die Regeln im Elefenbeinturm schreibt, stimmt einfach nicht. Da spielen auch ganz andere Entscheidungen und grundsätzliche Überlegungen eine Rolle. Zum Beispiel mit einer Umfrage auch Leute aus einem weiteren Kreis zu erreichen und deren Haltung abzurufen, bzw. nicht nur auf Laut- und VielsprecherInnen zu hören.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 5.06.2022 | 12:48
Es gehören aber eindeutig wieder die Magira-Elemente eingebaut. Das jetzige Midgard ist ja eigentlich nur ein fauler Kompromiss.

Das wird aus rechtlichen Gründen nicht möglich sein.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 5.06.2022 | 12:51
Korrekt. Wir "Altspieler" sind bei MIDGARD ausgeschieden, als M5 erschien.

Ich nicht, bin froh über M5  >;D
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Weltengeist am 5.06.2022 | 12:57
Das wird aus rechtlichen Gründen nicht möglich sein.

Und man kann sich auch die Frage stellen, ob der richtige Weg in die Zukunft darin besteht, den Kram aus der noch ferneren Vergangenheit wieder rauszukramen... >;D
(wobei... ist natürlich Midgard...)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: tartex am 5.06.2022 | 13:02
Das wird aus rechtlichen Gründen nicht möglich sein.

Aber ein wenig vom alten Sword'n'Sorcery-Feeling würde sicher nicht schaden.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Prados Karwan am 5.06.2022 | 13:30
Der in den Augen eines Nutzers erschreckend progressive Regelautor möchte kurz einwerfen, dass sämtliche Aussagen zu Ergebnissen und Erkenntnissen aus ehemaliger Mitarbeit wenig bis gar keine Aussagekraft haben. Dass aber auch sämtliche Weltentexte auf meinem Schreibtisch noch ihr Plazet bekommen müssen, könnte diesen Nutzer nun ihn ernsthafte Sorgen versetzen ...
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Prados Karwan am 5.06.2022 | 13:31
... oder aber vielleicht den ein oder anderen animieren, vielleicht doch mitarbeiten zu wollen. Würde mich freuen.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 5.06.2022 | 14:03
Der in den Augen eines Nutzers erschreckend progressive Regelautor möchte kurz einwerfen, dass sämtliche Aussagen zu Ergebnissen und Erkenntnissen aus ehemaliger Mitarbeit wenig bis gar keine Aussagekraft haben. Dass aber auch sämtliche Weltentexte auf meinem Schreibtisch noch ihr Plazet bekommen müssen, könnte diesen Nutzer nun ihn ernsthafte Sorgen versetzen ...
Ja das erschreckt mich erst einmal. Aber dann denke ich mir doch, was er schon groß bewirken kann, wenn er als einziger ein Veto einlegt, weil eine ihn eine Beschreibung nicht gefällt, aber die Autoren seine Änderungsforderungen als unbegründet ablehnen?
... oder aber vielleicht den ein oder anderen animieren, vielleicht doch mitarbeiten zu wollen. Würde mich freuen.
Das würde ich gerne machen, aber leider traue ich mir dies überhaupt nicht zu. Ich bemerke ja, dass ich bei allen meinen Projekten (Deep Space Adventures, Holgard, Damathor etc.) überhaupt nicht weiterkomme.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 5.06.2022 | 14:58
Korrekt. Wir "Altspieler" sind bei MIDGARD ausgeschieden, als M5 erschien.
Quatsch. M5 hat Midgard für mich gerettet. Ohne M5 würde ich kein Midgard mehr spielen und ich würde auch das Midgard- Forum nicht mehr betreiben. Hab ich schon mehrfach deutlich gemacht.

Und natürlich freu ich mich auf M6. Wird mir alles gefallen? Nö, wie denn auch. Mir gefällt ja auch nicht alles an M3, M4 und M5.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 5.06.2022 | 14:59
Quatsch. M5 hat Midgard für mich gerettet. Ohne M5 würde ich kein Midgard mehr spielen und ich würde auch das Midgard-Forum mehr betreiben. Hab ich schon mehrfach deutlich gemacht.

Und natürlich freu ich mich auf M6. Wird mir alles gefallen? Nö, wie denn auch. Mir gefällt ja auch nicht alles an M3, M4 und M5.
Und wie sieht es mit M1 und M2  aus?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 5.06.2022 | 15:05
Und wie sieht es mit M1 und M2  aus?
Hab ich nicht aktiv genug gespielt um dazu was sagen zu können.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Xemides am 5.06.2022 | 15:19
Ich finde es ziemlich erschreckend, wenn hier verlangt wird, alles inklusive Midgard müsse immer einfacher und einfacher werden. Damit dann auch noch dem letzten DnD5-Spieler gefällt.

Es müssen nicht alle Rollenspiele allen gefallen. Es gibt Spielende, die mögen es gerne einfach, und es gibt solche, die mögen es komplex mit vielen Optionen. Siehe DnD5 vs. PF2.

Warum kann man den Liebhabern von komplexeren Systemen nicht ihren Spaß damit gönnen und verlangt, das auch das letzte System vereinfacht wird bis zum geht nicht mehr ?

Das einzige Argument das ich nachvollziehen kann ist, Einsteigerfreundlichkeit. Aber darunter verstehe ich einfach für Kompletteinsteiger ins PnP, nicht Veteranen, die nur noch ein simples System mögen.

Und ich halte Midgard nicht mal für sonderlich kompliziert oder komplex.

Ist Midgard deshalb perfekt ? Sicher nicht! Vieles kann man noch klarer machen, zu Ende beschreiben und so manche schon aufgeführte Regel fehlt bisher. Aber der Grundmechanismus 1W20+Fertigkeit, Paradewurf, AP+LP, Schwierigkeit von 20 sind doch nun wirklich nicht so schwierig. Und darüber der Markenkern von Midgard.

Genau so wie das Erfahrungspunktesystem und -steigerungssystem. Wobei man das sicherlich noch optimieren kann.

Wenn man die Welt komplett ändern würde, und die Regeln auch noch, ist kaum noch was von Midgard übrig.

Nicht jeder muss alles mögen und spielen. Aber lasst es doch so, das jeder ein System seines Geschmackes hat, anstatt zu verlangen, das alles gleich wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 5.06.2022 | 15:29
Achja, fall es jemanden interessiert, wie ich rückwirkend Midgard-Versionen und Systeme bewerte:

Aktuelles 1880=M5>M3>M4>>>>>>>Perry Rhodan.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kurna am 5.06.2022 | 15:42
Achja, fall es jemanden interessiert, wie ich rückwirkend Midgard-Versionen und Systeme bewerte:

Aktuelles 1880=M5>M3>M4>>>>>>>Perry Rhodan.

Meine Liste wäre wohl:
1880 > M3 (> M2) >> M5 >>> M4

M2 setze ich in Klammers, weil es lange her ist. Und ich war auch erst ein paar Monate in der Gruppe, bevor der Umstieg auf M3 kam.

Wobei ich dazu sagen muss, dass ich keine Version komplett ohne Hausregeln spielen würde, wenn es nach mir geht. In die Bewertung geht also mit ein, wie leicht ich die Hausregeln einbauen kann.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Mr. Ohnesorge am 5.06.2022 | 15:52
Und wie sieht es mit M1 und M2  aus?

Fand' ich anno 1999 furchtbar, als ich mal Midgard in der Mokkatam-Kampagne gespielt habe. Ganz schlimm. Als Mit-Grognard darf ich also sagen: lasst' Midgard zugänglicher und einfacher und schlanker werden!
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 5.06.2022 | 15:55
@Xemides
volle Zustimming!

@Abd al Rahman
die Unterschiede zwischen M2 und M3 sind jetzt nicht so gewaltig, und es sind eher Details. M1 ist die Grundlage, die mit M2, M3 und auch M4 immer wieder erweitert wurde (und nebenbei ein fast schon klassisches OSR-System). M5 sehe ich als einen Art von Schnitt, der notgedrungen vollzogen wurde, weil M4 einfach zu komplex wurde.
Daher wäre mein Liste wohl:
M3 > M2 > M1 >> M5 >> M4 = PRRS
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Zocat am 7.06.2022 | 07:42
Quatsch. M5 hat Midgard für mich gerettet. Ohne M5 würde ich kein Midgard mehr spielen und ich würde auch das Midgard- Forum nicht mehr betreiben. Hab ich schon mehrfach deutlich gemacht.

Bleibt das Midgard-Forum eigentlich für M6 erhalten? 
Pegasus hat ja sein eigenes Forum, bei dem ich über Cthulhusachen nachlesen kann.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 13.06.2022 | 12:55
Bleibt das Midgard-Forum eigentlich für M6 erhalten? 
Pegasus hat ja sein eigenes Forum, bei dem ich über Cthulhusachen nachlesen kann.
Da wurden noch keine Gespräche geführt. Wäre auch noch ein bisschen früh.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 5.07.2022 | 09:30
2022 ist schon in der zweiten Hälfte und 2023 wird midgardmäßig schnell gehen. Eine allgemeine Tendenz und Absichtserklärung wäre halt schön.
Auch was die Drolle betrifft. Und eine irgendwie geartete Weiterführung von M5 durch Fans.
Aber klar: Das alles hat für Pegasus eben natürlicherweise keine Priorität. Schon gar nicht, bevor sie M6 in trockenen Tüchern haben.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Abd al Rahman am 14.07.2022 | 23:56
Ehrlich gesagt hat das auch für mich keine Priorität.

Da die bisherigen Kontakte mit Pegasus sehr nett waren, bin ich allerdings guter Dinge.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 21.07.2022 | 12:05
Hat jemand von jemandem gehört, der einen kennt, der von einem weiß, dass dieses Jahr noch was für M5 rauskommen soll? Nach der Ankündigung von M6 (und der maximal für Nostalgiker interessanten Neuauflage von M1) ist ja nun leider irgendwie tote Hose. Angeblich war doch einiges in der Pipeline? Hat jemand Infos? Irgendwas neues?
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Gunthar am 21.07.2022 | 13:21
Ich hab mal was mitgekriegt, dass ein Kämpferhandbuch erscheinen soll. Aber wie sehr konkret das auch ist, weiss ich nicht.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 21.07.2022 | 13:33
Ich meine, dass JEF in einem Interview einen Band über nicht-menschliche Völker angekündigt hatte...

Persönlich würde ich ja sehr gerne ein neues Eschar-Buch sehen, für das Rainer Nagel m.W. bereits vor längerer Zeit ein Manuskript eingereicht hat. Ist einfach eine meiner liebsten Regionen auf Midgard.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Nodens Sohn am 21.07.2022 | 20:48
Naja, so berauschend wie das Jubiläumsjahr "40 Jahre Midgard" gefeiert wurde, mache ich mir da keine Hoffnungen auf noch viele neue Regel-/Abenteuerbände. Ich hatte die Hoffnung, dass Midgard vor seiner Transformation zum professionelles Rollenspiel noch ein paar lang ersehnte Knaller raushaut. Aber dem scheint eher nicht so. Schade!

(nein ich möchte nicht sagen, dass Midgard nicht professionell gestaltet ist, sondern dass es die ganzen Jahren immer ein Hobbyistenprodukt war, das von seiner Fangemeinde gehegt und gepflegt wurde - eben auch in solch einem Tempo.)
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 6.08.2022 | 12:12
Ich hoffe eigentlich immer noch, dass all die alten AutorInnen und Jürgen Franke, die jetzt nicht mehr nach M6 umziehen, noch mal final ihre Schreibtische aufräumen und die letzten Projekte fertigmachen und veröffentlichen.

Aber das Fenster für M5 wird natürlich immer kleiner und wenn man sich von Midgard verabschieden will, dann stellt man sich wahrscheinlich jetzt keine großen Buchlieferungen mehr in die Garage. Vielleicht wenn man vorher den Bedarf abfragt oder die Garage von jemand anderem in den Blick nimmt?

Ich jedenfalls würde micht über alles freuen, was jetzt überarbeitet noch rauskommt. Neuware, Neuauflage - piepegal.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 6.08.2022 | 14:35
Genau
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Kalimar am 6.08.2022 | 14:51
+1000
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: felixs am 19.08.2022 | 10:01
Ich würde auch fast alles kaufen, was noch veröffentlicht wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: caranfang am 19.08.2022 | 10:02
Dank meines Neuheiten-Abos bekomme ich alles, was noch gedruckt wird.
Titel: Re: Neues von Midgard
Beitrag von: Eleazar am 23.08.2022 | 15:54
Heute kam per Newsletter die Info, dass im Herbst noch zwei Abenteuer erscheinen sollen. Das ist doch mal was.