Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Savage Worlds => Thema gestartet von: Pyromancer am 8.06.2010 | 10:01

Titel: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 8.06.2010 | 10:01
Für eine Runde mit Rollenspiel-Neulingen bräuchte ich ein kleines Abenteuer. Anforderungsprofil:
-tauglich für einen verlängerten One-Shot (~5h Netto-Spielzeit)
-Charakterinteraktion soll wichtig sein
-gerne mit vorgefertigten Charakteren
-Ein schöner Twist mit Schockpotential für’s Ende
-wenn möglich Fantasy, gerne etwas märchenhaft angehaucht mit weisen Königen, Prinzessinnen, zwielichtigen Beratern, Räuberbanden im Wald etc.
-am besten online verfügbar, ich geb auch Geld dafür aus

Könnt ihr mir etwas empfehlen?
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Zwart am 8.06.2010 | 10:27
Naja...wenn Du nichts gegen Aventurien hast, könnte
Das Ei des Anandusha (http://wolkenturm.de/index.php?page=blog_show&file=4645) etwas sein das Deine Anforderungen erfüllt. Es ist allerdings wohl ein wenig zu lang. Der Autor, Tyll Zabura (seines Zeichens eigentlich DSA-Autor) hat für das Abenteuer ein "intensives Wochenende" gebraucht.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Destroy all Monsters am 8.06.2010 | 10:33
Also ich hab zum Eingewöhnen mal Noble Deceit verwendet:

http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?cPath=1666_4473&products_id=50307&affiliate_id=35526

+ online erhältlich
+ Fantasysetting
+ vorgefertigte Charaktere, Faltfigürchen und Bodenpläne enthalten
+ 3 Akte, von denen jeder einzeln spielbar ist (verlängerbarer Oneshot)
+ Charakterinteraktion möglich, da man am Anfang ermittelt
+ kleiner Twist, wer sich im dritten Akt als der Bösewicht herausstellt (allerdings nicht 100%ig schlüssig und für RPG-Profis nicht wirklich schockierend)

Die Märchenelemente müsste man aber selbst einbauen (allerdings gibt es einen missverstandenen Geist im zweiten Akt). Die Hintergrundstory ist etwas grobkörnig, kann aber ausgebaut und erweitert werden. Auch die Ermittlungen muss man ein Bisschen ausbauen.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 8.06.2010 | 13:31
Also ich hab zum Eingewöhnen mal Noble Deceit verwendet:

Hört sich gut an!
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Zornhau am 8.06.2010 | 14:01
Ich kann "Noble Deceit" auch nur empfehlen. - Das ist ein sehr "rundes" Produkt, mit drei Episoden einer Kurz-Kampagne, allen Battlemaps und allen Faltfiguren, die man brauchen wird, mit sozialer Interaktion und Dungeon-Crawl und Krimi/Intrige, wobei man sich mehr und mehr über den Hintergrund, die Geschehnisse der Vergangenheit in dieser Region erspielt.

Für uns war das damals ein Kampagnen-Starter.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: tartex am 8.06.2010 | 16:35
Also ich hab zum Eingewöhnen mal Noble Deceit verwendet:

http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?cPath=1666_4473&products_id=50307&affiliate_id=35526


Der Link führt allerdings zur Fantasy Grounds II Erweiterung zum Abenteuer.

Hier der richtige Link: http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?products_id=18024&it=1
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Germon am 8.06.2010 | 16:51
Den ersten Teil von "Noble Deceit" habe ich kürzlich als Spieler erlebt. Ein bisschen Detektivgeschichte mit folgendem Abwasserkanal-Dungeon und zünftiger Klopperei.

War sehr unterhaltsam.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 8.06.2010 | 20:34
Gibt es da zu Stadt/Welt/Hintergrund noch mehr Material?
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Zornhau am 8.06.2010 | 22:39
Nein. - Wir haben es in Evernight vor dem Spike angesiedelt - an der Grenze zu Kos.

Es paßt aber auch sehr gut es in Hellfrost zu plazieren. - Oder in den Sundered Skies - einfach als eine eigene Insel schnell aus dem Ärmel geschüttelt.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 8.06.2010 | 23:17
Hat jemand Erfahrung mit "Daring Tales of Chivalry #3 - The Danbury Curse"? Das könnte von der Beschreibung her auch etwas für mich sein.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: langebene am 2.07.2010 | 00:13
Feines Ding, gehört für mich zu den besten Sachen hier.


FAQ?
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 11.07.2010 | 22:23
Ich hab die Savage Tales #5 am Samstag geleitet. Die Gruppe ist nach längeren Ermittlungen glatt an der Kanalisation vorbei ohne Schwert und Plan zur Kathedrale. Ein voll aufgeladener Priester mit dem Talent "Heiliger Krieger" ist für Untote mit Willenskraft W4 natürlich ein tödlicher Gegner -> 25% Totalausfall pro Runde, und 75% zumindest angeschlagen. Killer!
Spielleiterfehler meinerseits war, den Knochengolem als Wildcard zu behandeln. Dieser Gegner als Statist und der Kampf wäre von der Dynamik her perfekt gewesen, so hat er sich ziemlich hingezogen.
Trotzdem hat es insgesamt allen Spaß gemacht, was mich besonders bei den beiden Rollenspiel-Anfängern, die mitgespielt haben, freut.

Zum Abenteuer ist zu sagen, dass es zwar auf der einen Seite dem Spielleiter sehr viel Arbeit abnimmt (Bodenpläne, Papierminiaturen), auf der anderen Seite aber viele Dinge offen lässt. Ich hab mit der Ultimate Toolbox als zweites "Abenteuerbuch" geleitet, da ging das dann ohne Probleme.

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: chainsawbeaver am 6.02.2011 | 23:59
Ich hab mit der Ultimate Toolbox als zweites "Abenteuerbuch" geleitet, da ging das dann ohne Probleme.

Was ist denn die "Ultimate Toolbox"?
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Kardohan am 7.02.2011 | 10:46
Was ist denn die "Ultimate Toolbox"?

Damit meint er wohl AEGs D20 Tabellen Supplement (http://www.alderac.com/ultimatetoolbox/).

Bei 08/15-Fantasy-Spielrunden nutze ich gerne das City Supplement, das einst bei Chaosium bzw. Avalon Hill für RuneQuest erschien. Erschien 1987 auch als "Bürger, Bettler, Beutelschneider" für die damalige Midgard-Version. Damit kann man auch ganz gut mit einigem Improvisationstalent Abende füllen.

Suche ich für verschiedene Genres Plotideen, halte ich mich oft an Eureka: 501 Adventure Plots to Inspire Game Masters (http://www.enginepublishing.com/eureka-501-adventure-plots-to-inspire-game-masters), das man derzeit für 12,50 € bei DriveThru/RPGNow erhalten kann.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 7.02.2011 | 10:55
Damit meint er wohl AEGs D20 Tabellen Supplement (http://www.alderac.com/ultimatetoolbox/).

Korrekt. Man sollte noch dazusagen, dass zwar der Großteil der Tabellen 20 Einträge hat und daher mit dem W20 drauf ewürfelt wird, das Buch aber völlig systemunabhängig ist.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Dragon am 7.02.2011 | 11:27
Also ich hab zum Eingewöhnen mal Noble Deceit verwendet:

http://rpg.drivethrustuff.com/product_info.php?cPath=1666_4473&products_id=50307&affiliate_id=35526

+ online erhältlich
+ Fantasysetting
+ vorgefertigte Charaktere, Faltfigürchen und Bodenpläne enthalten
+ 3 Akte, von denen jeder einzeln spielbar ist (verlängerbarer Oneshot)
+ Charakterinteraktion möglich, da man am Anfang ermittelt
+ kleiner Twist, wer sich im dritten Akt als der Bösewicht herausstellt (allerdings nicht 100%ig schlüssig und für RPG-Profis nicht wirklich schockierend)

Die Märchenelemente müsste man aber selbst einbauen (allerdings gibt es einen missverstandenen Geist im zweiten Akt). Die Hintergrundstory ist etwas grobkörnig, kann aber ausgebaut und erweitert werden. Auch die Ermittlungen muss man ein Bisschen ausbauen.

Meint ihr, dass lässt sich auch in eine klassische Fantasywelt einbinden?
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Pyromancer am 7.02.2011 | 11:33
Meint ihr, dass lässt sich auch in eine klassische Fantasywelt einbinden?
Noble Deceit ist ein klassisches Fantasy-Abenteuer, das sollte ohne Probleme gehen. Es kommen halt Untote, heilige Männer mit heiligen Schwertern und eine Kanalisation drin vor, also nix, was irgendwie außergewöhnlich für eine klassische Fantasy-Welt wäre.
Titel: Re: One-Shot für Anfänger gesucht
Beitrag von: Dragon am 7.02.2011 | 11:39
Noble Deceit ist ein klassisches Fantasy-Abenteuer, das sollte ohne Probleme gehen. Es kommen halt Untote, heilige Männer mit heiligen Schwertern und eine Kanalisation drin vor, also nix, was irgendwie außergewöhnlich für eine klassische Fantasy-Welt wäre.
:d supi dann setzt ich das mal auf meine Liste ;)