Tanelorn.net

Pen & Paper - Rollenspiel => Pen & Paper - Allgemein => Pen & Paper - Umfragen => Thema gestartet von: Eulenspiegel am 20.03.2012 | 17:07

Titel: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Eulenspiegel am 20.03.2012 | 17:07
Dieser Thread wurde vor allem durch den "Warum ist D&D4 nicht so erfolgreich wie D&D3"-Thread inspiriert. Und ich will auch gar nicht wissen, was euer Lieblingssystem ist. Aber mich würde interessieren, ob ihr ein Lieblingssystem habt. Und wenn ja, warum es gerade dieses System ist und kein anderes.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: ElfenLied am 20.03.2012 | 17:10
Kein absolutes Lieblingssystem. Alle Systeme, die ich länger spiele, dienen nur als Werkzeug und Regelgerüst, mit dem das eigentliche Rollenspiel betrieben wird.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Nørdmännchen am 20.03.2012 | 17:15
"Dieses System unterstützt meinen Spielstil am besten."

Mit der Interpretation:
Meine Lieblingssysteme sind jene, die einen Spielstil unterstützen, für den wir uns als Runde jeweils entscheiden und begeistern können.  ;D

Grüße, Henning
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Luxferre am 20.03.2012 | 17:17
Nostalgie, gute Erfahrungen, Unterstützung meines Stils und natürlich auch meine guten Freunde.

An sich treffen es diese 4 Punkte absolut auf den Kopf und müssen gar nicht weiter ausgeführt werden ;)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Maarzan am 20.03.2012 | 17:21
Rolemaster Classic.

Es ist bei allen zahlreichen Fehlern und Antiquiertheit dasjenige, welches mir am wenigsten Zahnweh verursacht und welches ich dazu noch gut genug kenne, um daran qualifiziert feilen und die Folgen meiner Entscheidungen abschätzen zu können. Und zu seiner Zeit war es halt "das Beste": detailiertes Fertigkeitssystem, brauchbar generisch, plastische Kampfresultate, gut anzupassen.

Ich würd mir heute an einigen bis allen Stellen was anderes wünschen, aber alles was irgendwo besser ist, ist dazu leider auch noch an anderen Stellen mit aus meiner Sicht "Dealbreakern" versehen oder wenigstens auch nicht groß besser, würde aber einen Wechsel mit erheblichem Arbeitsaufwand in Form von Beherrschungserwerb und Anpassung an seinen Macken erfordern.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: 1of3 am 20.03.2012 | 17:22
Ich habs selber geschrieben. >;D
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: mat-in am 20.03.2012 | 17:23
Ich hab mal 3. und 4. angekreuzt. Aus den gleichen Gründen wie 1of3.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: YY am 20.03.2012 | 17:35
Für mein Lieblingssystem spricht neben den obligatorischen guten Erfahrungen und der Unterstützung meines Spielstils vor allem der Umstand, dass die Autoren das System fast 100% genau so aufgebaut haben, wie ich es bei gleichen Designzielen auch getan hätte.

Es kommt sehr oft vor, dass ich eine Regel nachschlage und dann etwas vorfinde, was ich aus dem Bauch raus sehr ähnlich bis genau so geregelt hätte, wenn ich nichts dazu gefunden hätte.

 
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder) am 20.03.2012 | 17:37
Ich habs selber geschrieben. >;D

Dito (3, 4 und 5 geklickt)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Teylen am 20.03.2012 | 17:39
Ich habe mehr als ein Lieblingssystem.
Das heisst mein RPG Herz ist gross, was das betrifft.
Ansonsten:

Nostalgie
Es war da, es ist noch da, es war damals toll und ist es heute immer noch.
Ich habe gute Erfahrungen mit dem System gemacht
Ahjo, wenn ich schlechte damit gemacht haette, wuerde ich es kaum moegen.

Aus anderen Gründen (bitte unten angeben)
Ich finde das Setting toll und verbinde es unmittelbar mit dem System.
Die System-Mechanismen faszinieren / erfreuen mich.
Es entsteht das Gefuehl einer Vertrautheit.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Noshrok Grimskull am 20.03.2012 | 17:53
Ich habs selber geschrieben. >;D
Dito (3, 4 und 5 geklickt)

Dito.
Allerdings habe ich auch noch #1 angekreuzt, da das Ding mittlerweile schon etwa 20 Jahre alt ist. :)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Arldwulf am 20.03.2012 | 17:59
Ich hab eigentlich zwei Lieblingssysteme - je nach Anwendungsfall mag ich das eine lieber als das andere.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: sir_paul am 20.03.2012 | 18:09
Zum einen weil ich gute Erfahrungen damit gemacht habe, zum anderen weil ich mit dem GRW aleine schon unendlich viele Settings bespielen kann. Das schon zum einen den Geldbeutel und zum anderen meinen Rücken falls ich mal auswärts spiele (was eigendlich die Regel ist)!
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: killedcat am 20.03.2012 | 18:20
Nun, dann will ich mal meine "anderen Gründe" erläutern:

Weil alle anderen Systeme GRÜTZE sind!!!

Aber total. Auf der Suche nach "meinem" System hab ich wirklich eine ganze Menge ausprobiert. Und was soll ich sagen: mein Respekt vor den Theoretikern, Spieledesignern und im Allgemeinen vor der Spieleindustrie ist auf 0 gesunken. Die Kochen auch alle nur mit Wasser und kriegen nix Gescheites hin. Wenn man dann ein gutes System findet, das einem gefällt: festhalten und die paar Ecken und Kanten abfeilen.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Destroy all Monsters am 20.03.2012 | 18:23
Ich habe kein Lieblingssystem.

Ich spiele ein System so lange, bis mir die Regeln wirklich auf den Geist gehen und die Kämpfe (oder andere regellastige Dinge) ätzend werden oder den Spielfluss stören oder ich etwas ausprobieren will, was damit nicht klappt. Dann such ich was Neues.

Manchmal kehre ich wieder zu alten Systemen zurück, aber ein Lieblingssystem habe ich nicht.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Christoph am 20.03.2012 | 18:25
Ich habe irgendwie nur "Lieblingssysteme" die einen bestimmten Stil unterstützen. Da ich am Spieltisch "Mischkost" konsumiere, kommt mal das eine, mal das andere zum Einsatz.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Arkam am 20.03.2012 | 18:50
Hallo zusammen,

ich habe inzwischen auch kein Lieblingssystem mehr. Klar es gibt immer noch Systeme die mir wichtig sind und bei denen ich versuche über Beschreibungen und Beispielen Vorurteile ab zu bauen aber solange sich ein Spielleiter findet spiele ich eigentlich alles mit.

Gruß Jochen
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Bad Horse am 20.03.2012 | 20:16
Ich habe zwei Lieblingssysteme.

Das eine mag ich aus Nostalgie. Die Regeln sind gut, wären mir aber bei einem Neueinstieg vermutlich viel zu kompliziert; da ich sie aber ziemlich genau kenne, stören sie nicht. Und das Setting tut ein übriges dazu (Ars Magica).

Das andere macht für mich genau das, was es soll. Es legt Wert auf die gleichen Dinge wie ich und löst ein paar ewige Probleme auf elegante und konsistente Art und Weise - damit unterstützt es meinen Spielstil, behaupte ich mal (Fate).
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Luxferre am 20.03.2012 | 20:18
Nun, dann will ich mal meine "anderen Gründe" erläutern:

Weil alle anderen Systeme GRÜTZE sind!!!

Aber total. Auf der Suche nach "meinem" System hab ich wirklich eine ganze Menge ausprobiert. Und was soll ich sagen: mein Respekt vor den Theoretikern, Spieledesignern und im Allgemeinen vor der Spieleindustrie ist auf 0 gesunken. Die Kochen auch alle nur mit Wasser und kriegen nix Gescheites hin. Wenn man dann ein gutes System findet, das einem gefällt: festhalten und die paar Ecken und Kanten abfeilen.

Wow, was für 'ne Ansage. Jetzt mag ich aber wissen, welches denn Dein Lieblingssystem ist :)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: jcorporation am 20.03.2012 | 20:25
Ich habe mir mein Lieblingssystem selber geschrieben, das genau meinen Spielstil wiederspigelt.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: killedcat am 20.03.2012 | 20:48
Wow, was für 'ne Ansage. Jetzt mag ich aber wissen, welches denn Dein Lieblingssystem ist :)
Da OT, hier meine gespoilerte Antwort:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Jiba am 20.03.2012 | 21:04
Mein Lieblingssystem (Achtung: SYSTEM, nicht Setting), kenne ich noch nicht lange, daher scheidet Nostalgie aus. Aber ich habe gute Erfahrungen gemacht, meine Rollenspielkumpels mögen es auch und es unterstützt meinen Spielstil. Passt doch! :)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Vigilluminatus am 20.03.2012 | 21:13
Gilt es auch, wenn ich sage: "Ich denke, das Spiel WÜRDE meinen Spielstil gut unterstützen, wenn ich eine interessierte Gruppe finden und praktische Erfahrungen damit machen KÖNNTE"? (Weil es Ecken abzuschleifen scheint, die mich am meinem momentan bespielten System stören)

Wenn das nicht gilt, hab ich kein Lieblingssystem (hab trotzdem Spielstil angekreuzt).
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Eulenspiegel am 20.03.2012 | 21:18
@Vigilluminatus
Hast du denn deine aktuelle Gruppe mal gefragt, ob sie das System wechseln wollen? Einfach mal innerhalb deiner Gruppe für dein potentielles Lieblingssystem werben.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Vigilluminatus am 20.03.2012 | 21:23
@Vigilluminatus
Hast du denn deine aktuelle Gruppe mal gefragt, ob sie das System wechseln wollen? Einfach mal innerhalb deiner Gruppe für dein potentielles Lieblingssystem werben.

Würde ich. Die bleibt aber leider nur noch dieses Semester zusammen und da wollen sie die bereits 2einhalb Jahre laufende Kampagne im alten System mit weit entwickelten Charakteren fertigspielen. Keine Chance auf zusätzliche Termine, es ist schon schwierig genug, alle zwei Wochen zu spielen. Na ja, falls wir vielleicht am Ende noch ein, zwei Wochen haben, frag ich noch mal nach. Wir werden sehn.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: La Cipolla am 20.03.2012 | 22:44
Obwohl ich sehr viele Systeme liebe und spiele, liegt eine leicht gehausregelte nWoD (nur mit Mortals oder Changelings, andere übernatürliche Fähigkeiten ausschließlich durch Merits) leicht vorn.
Das System funktioniert einfach mal sehr gut in der nWoD, hat genau soviel Tiefe, wie ich in tiefgehenden Charakterregeln erwarte, eignet sich auf der anderen Seite aber auch wunderbar für alle anderen normal-menschlichen Settings ohne besonderen Fokus und ist sehr anpassungsfreundlich, auch mal auf die Schnelle.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Chief Sgt. Bradley am 20.03.2012 | 22:46
Ich spiele momentan zwei verschiedene Systeme regelmäßig, das eine generisch das andere generisch und universell. Ein wirkliches Lieblingssystem kann ich noch nicht bestimmen. Habe aber mit beiden gute Erfahrungen gemacht.
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Gaming Cat am 20.03.2012 | 22:46
Genial einfach - einfach genial...so könnte man über mein Präferenzsystem sagen.
Noch wichtiger: ich finde es flexibel und INSPIRIEREND!
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: Haukrinn am 21.03.2012 | 07:38
Mein Lieblingssystem wechselt alle paar Jahre, genauso wie sich auch mein Ansatz zu spielen immer mal wieder leicht verschiebt. Mein aktuelles Lieblingssystem überzeugt mich einfach durch seine Mechanik und die Möglichkeit es auf alles Mögliche anzupassen. Zugegebenermassen, dass war bei seinem Vorgängern auch schon so - das "Neue" macht es nur noch eleganter.  :)
Titel: Re: Warum ist euer Lieblingssystem euer Lieblingssystem?
Beitrag von: WeepingElf am 21.03.2012 | 16:50
Mein Lieblingssystem ist ein geringfügig modifiziertes GURPS 4ed. - nicht so weit modifiziert, dass es inkompatibel wäre oder als eigenständiges System gelten könnte, aber ich habe ein paar Kleinigkeiten verändert, die mir nicht passten, vor allem die Sprachenregeln (und das Magiesystem für mein Fantasysetting Inis Albion ist auch selbstgestrickt).  Ich habe mit GURPS einfach gute Erfahrungen gemacht und nehme es immer wieder, weil es dem nahekommt, wie ich mir das ideale Rollenspielsystem vorstelle.  Hinzu kommt, dass ich eigene Welten bespiele, da bietet sich die Verwendung eines Universalsystems an.