Tanelorn.net

Pen & Paper - Rollenspiel => Pen & Paper - Allgemein => Pen & Paper - Umfragen => Thema gestartet von: Korig am 22.12.2012 | 21:05

Titel: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Korig am 22.12.2012 | 21:05
So wie sieht es aus da draussen?

Ich habe mich mal für DCC entschieden. Oldschool Feeling mit tollen Regeln und viel Charme.

Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Taschenschieber am 22.12.2012 | 21:13
Ich habe kein einziges Rollenspielprodukt von 2012 gekauft (wenn auch einige Produkte aus den Jahren 2010 und 2011 im Jahr 2012 gekauft). Meine wichtigsten RPG-Produkte 2012 sind also etwas anders vergeben worden:

* Dungeonslayers - Caera-Box: Markiert für mich das Scheitern von Dungeonslayers als freies Rollenspiel und den Übergang zu einem gewöhnlichen RPG mit frei verfügbarem Grundregelwerk (quasi als "Demoversion"). Und DS ist zwar ein gutes System, aber kein an sich wirklich überragendes - mein Lieblingssystem war es immer nur dank kostenloser Zugänglichkeit quasi aller Materialien. Kostenpflichtige Abenteuer waren noch okay. Die Caera-Box geht mir dann aber einfach zu weit. (Und bevor Gemecker über Kostenloskultur kommt: Ich habe beide Auflagen von DS4 + die Minen von Crimlak + die Katakomben des Nekromanten gekauft. Caera aber nicht, und werde ich auch eher nicht.)

* Savage Worlds Gentleman's Edition Revised Taschenbuchausgabe: Noch ein Produkt, das ich nicht gekauft habe (ich habe schon ein Savage Worlds, danke der Nachfrage). Dieses Produkt ist aber ein Beispiel dafür, wie RPG-Publishing imho öfter aussehen sollte: Auf gute Zugänglichkeit bei niedrigen Preisen orientiert. Ich bin es leid, für neue RPGs 40€+ ausgeben zu müssen, weil nur Riesenwälzer in A4 und Vollfarbe neu rauskommen. Es darf auch mal kompakt, gekürzt, einfach gelayoutet und ein Taschenbuch sein, wenn es dafür so wenig kostet, dass man seine Spieler bedenkenlos drauf verweisen kann.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: D. Athair am 22.12.2012 | 22:22
Werfe einen W2:



The Lathe Worlds
(Dark Heresy) und The Navis Primer (Rogue Trader) machen aus der Ferne einen sehr guten Eindruck.
Da ich aber noch keines davon habe, ...
Edit: Dasselbe gilt für HARP 2 und Runequest 6. FATE to Go war/ist auch ein wundervolles Projekt.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: alexandro am 22.12.2012 | 23:31
* Savage Worlds GERTA: Die Gründe dafür wurden schon ausgiebig erörtert.

* Marvel Heroic Roleplaying: Endlich ein Superhelden-Rollenspiel, welches sich auch anfühlt wie eines. Nicht nur "angepinselt", wie bei Mutants&Masterminds (oder nicht mal das, wie bei V&V), sondern ein Spiel, welches wirklich in jeder Faser Superhelden-Geschichten atmet und mit dem diese Erfahrung sogar Spielern nahe gebracht wird, die weder ein Comic-Heft in der Hand hatten, noch in die entsprechenden Filme gegangen sind.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Hróđvitnir (Carcharoths Ausbilder) am 22.12.2012 | 23:33
Dies Jahr nicht soviel gekauft, einige ABs des Jahres (Kult des Roten Drachen, Zug um Zug), Midgard 1880 Material. Itras By will ich erst noch sorgfältig studieren, und natürlich

GER-TA. Mein Sieger. Riesiger Nutzen zum kleinen Preis.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Bombshell am 23.12.2012 | 01:29
Für mich ist Fate 2 Go mein Produkt des Jahres, aber mehr aus Vorreitersicht für das Hobby in Sache Finanzierung.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: bibabutzelmann am 23.12.2012 | 09:52
Horte okkulter Geheimnisse, einfach weil es endlich einen Hauch Informationen zu meiner Lieblingsinstitution aus Elburum liefert und weil man jetzt zwei neue interessante Varianten von Chimärologen spielen kann. Seeeehr sexy! :d
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Weltengeist am 23.12.2012 | 10:03
Bis vor drei Wochen hätte "Runequest 6" bei mir noch den Preis abgeräumt - endlich mal ein Regelwerk, das so richtig, richtig durchdacht ist. Aber dann kam "Shadows of Esteren", und ich krieg mich noch immer vor Begeisterung nicht mehr ein...

Begründung? Guckst du hier (http://tanelorn.net/index.php/topic,76964.msg1630156.html#msg1630156).
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Crimson King am 23.12.2012 | 10:17
Auch Fate2Go, was allerdings bei mir auf wenig Konkurrenz stößt. Ansonsten sind in meinem Schrank lediglich der Legends of Anglerre Companion, All for One - Richelieu's Guide und Ingenero 2012 erschienen.

Fate2Go trifft allerdings ziemlich gut meinen Bedarf an einem sehr regelleichten System zum kampagnenorientierten kooperativen Storygaming.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: killedcat am 23.12.2012 | 11:01
Barebones Fantasy
Ich liebe Sternengarde. Aus den Regeln ein Fantasy-Spiel zu machen ist nicht nur eine gute Idee, sondern auch richtig gut gelungen. Außerdem: endlich mal hat jemand einfach nur ein Spiel zum spielen gemacht. Kein Versuch, krampfhaft inovativ zu sein, kein Indy-Schmindy-Getue. Dafür gibt es Dinge, die man einfach benutzen kann, wie z.B. ein Adventure Generator. Me gusta!

 :d :d :d (Drei Daumen nach oben)
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Jiba am 23.12.2012 | 11:20
Fate 2 Go: Ein tolles Beispiel für Spielbarkeit, Finanzierung, Austausch mit der Community und nicht zuletzt Layout. Wirklich das Beste, was dieses Jahr erschienen ist. Und dann noch auf deutsch! :d
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Vash the stampede am 23.12.2012 | 11:26
Fate 2 Go.
Einfach sind seiner Gesamtheit von Ablauf bis hin zur Präsentation und den Regeln. Das ist alles aus einem Guss!
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Boba Fett am 23.12.2012 | 11:31
HARP 2nd Edition

Weil es einfach gut und solide ist.
In allen bereichen "nicht zu"....
Nicht zu komplex, nicht zu taktisch, nicht zu storytellerisch, nicht zu simulationistisch...
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: LöwenHerz am 23.12.2012 | 11:45
HARP 2nd Edition

Weil es einfach gut und solide ist.
In allen bereichen "nicht zu"....
Nicht zu komplex, nicht zu taktisch, nicht zu storytellerisch, nicht zu simulationistisch...

ich machs kurz: dito !
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Bangrim am 23.12.2012 | 11:56
Star Wars - Edge of the Empire Beta   - Auch wenn es noch nicht die finale Ausgabe ist, so erfüllt es für mich genau das was ich von einem Star Wars System erwarte.  :d


Fate 2 go - Die Gründe wurden schon mehrfach genannt!  :d

EDIT:

komplett vergessen: Shadows of Esteren - super Setting!
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Infernal Teddy am 23.12.2012 | 12:56
Die meisten Sachen die ich dieses Jahr gekauft habe waren Lückenfüller und ältere Produkte, aber meine zwei für dieses Jahr wären:

* Reiseführer in die deutschen Schatten: Sehr liebevolle ergänzung und erweiterung des bisherigen ADL-Materials zu Shadowrun welches das Setting mit Leben füllt

* Rise of the Runelords Anniversary Edition: Sehr schöne Neuauflage von Paizos erster großen Kampagne, auch wieder leibevoll ergänzt und auf den Stand der Pathfinderregeln gebracht.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Destroy all Monsters am 23.12.2012 | 14:09
Marvel Heroic Roleplaying

Ein Superheldenspiel mit großartigen Ideen, das Comicgefühl 'rüberzubringen (siehe alexandro) und dazu richtig interessante Mechanismen (Doom-Pool). Tolle Sache, ich muss nur ein Genre finden, das meine Freunde mit mir spielen.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Laivindil am 24.12.2012 | 10:15
Uhrwerks Space 1889, ein tolles Setting auf deutsch hat endlich das Regelwerk, das es verdient! Ich freue mich schon auf die Kanalpriester-Kampagne.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Tarin am 24.12.2012 | 10:25
DCC RPG
für das Paradebeispiel, wie man ein "OSR2.0" Spiel aufzieht. Gut geplant, aufgebaut und rausgehauen.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Der Nârr am 24.12.2012 | 10:27
Marvel Heroic Roleplaying - einfach, weil ich damit ein großartiges Spielerlebnis in diesem Jahr hatte und mich die Dynamik des Spiels umgehauen hat. Noch nie zuvor hatte man im Superheldengenre eine derartige comic-nahe Spielbarkeit erleben können.

Eine Erwähnung in Ehren erhält Shadows of Esteren einfach schon dafür, dass sie im Regelbuch auf den Matthew Finch verweisen und Old-School-Gaming erläutern - wo ich mich dieses Jahr noch gefragt habe, wo angesichts der OSR eigentlich endlich mal die modernen Old-School-Spiele bleiben für Spieler, die sich nicht mit dem alten Ballast rumschlagen wollen.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Greifenklaue am 24.12.2012 | 10:49
Ebenfalls das DCC RPG.
Das hat mich nachhaltig beeindruckt und packt erstmals Sword & Sorcery in für mich gelungene Regeln ohne zugleich seine Herkunft zu verleugnen.

Desweiteren die Caera-Box.
Knackig-knapp in der Beschreibung, fast alle Regelkomponenten wissen zu gefallen und es verbreitet genau das Flair, das mir gefällt.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: The Forlorn Poet am 24.12.2012 | 11:11
Savage Worlds Taschenausgabe - Preis/Leistung einfach TOP! So muss es sein.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Chief Sgt. Bradley am 24.12.2012 | 11:31
Savage Worlds Taschenausgabe - Preis/Leistung einfach TOP! So muss es sein.
Ja die finde ich auch mit Abstand super :d. Als SL ist es für mich aber auf jeden Fall die GER, die ich gegenüber der GE viel besser, übersichtlicher und auch schöner finde :)
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Zwart am 24.12.2012 | 12:51
Ich kann mich nicht zwischen der GERTA und der Garethbox entscheiden.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Chief Sgt. Bradley am 24.12.2012 | 15:16
Ich kann mich nicht zwischen der GERTA und der Garethbox entscheiden.
Dann nimm doch beide! Es ist Weihnachten, da darf man sich auch mal einen Wunsch erfüllen ;D
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: sir_paul am 25.12.2012 | 08:46
Die GERTA war schon toll, wurde kurz vor Schluss dann aber doch vom Barebones Fantasy geschlagen. Ein komplettes Fantasy RPG auf wenigen Seiten, mit ansprechenden Regeln, für günstig Geld und unter einer offenen Lizenz!

Da lacht mein Herz ;D
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Xemides am 25.12.2012 | 17:36
Runequest 6.

Runequest war schon immer ein geiles System, und Runequest 6 ist einfach perfekt.
Titel: Re: Euer Rollenspiel Produkt des Jahres 2012? (mit Begründung)
Beitrag von: Horatio am 27.12.2012 | 22:23
Marvel Heroic Roleplaying

weil es..

.. das beste Ini-System der Welt hat
.. das klassische Attributen / Fertigkeiten Schema in seine Schranken weißt
.. über SFX jeden Charakter auf mechanische Weise einzigartig macht und alles an Zusatzregeln locker auf das Charablatt passt
.. es unglaublich offen und modifizierbar ist
.. als Superheldensystem eins der rollenspieltauglichsten Genres aufgreift und genregerecht bedient
.. als Gesamtprodukt ein unglaublich flüssiges Spiel geboten hat
.. unter anderen durch den Doompool der Mindestwürfe / Modifikatoren festlegen unnötig macht ohne Willkürlich / unbeeinflussbsar zu sein
.. es modernes Rollenspiel einer breiteren Masse zugänglich macht


Mal ganz ehrlich, wer hat es denn gespielt und nicht darüber nachgedacht es zumindest als sein Produkt 2012 zu nennen? :)

EDIT: Auch wenn ich noch nicht ganz durch bin, die Gareth Box macht mir im Moment unglaublich viel Spaß und ich hoffe die Tage eine Minikampange mit vernetzten Charakteren aus Gareth in Gareth zu beginnen :). Möglicherweise mit FATE Core (weil ichs jemand versprochen habe damit was anzubieten), aber das ist noch nicht ganz sicher :).