Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Fate => Thema gestartet von: condor am 24.03.2013 | 13:00

Titel: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: condor am 24.03.2013 | 13:00
Dieser Kickstarter (http://www.kickstarter.com/projects/modiphius/achtung-cthulhu-the-ww2-keepers-and-investigators), der noch bis zum 2. April läuft, bietet mittlerweile auch FATE-Kompatibilität.

Ich bin mir ja nicht sicher, ob Cthulhu-Horror und FATE eine sinnvolle Kombination darstellen, aber das Angebot ist jedenfalls da. Anscheinend wurde die FATE-Version auf mehrfachen Wunsch der Kickstarter-Teilnehmer hinzugefügt, was auf ein gewisses Publikums-Interesse schließen lässt.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: ausstechform am 24.03.2013 | 13:04
Klingt weit sinnvoller als manch andere Verwurstung für Fate
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: Galotta am 24.03.2013 | 15:53
 :d

ist doch super, wenn es den Leuten aus Auswahlmöglichkeit zur Verfügung steht.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: condor am 21.08.2013 | 08:44
So, das Endprodukt liegt mir zwar noch nicht vor, aber inzwischen sind mir doch erhebliche Zweifel gekommen. Zum einen habe ich mittlerweile FATE Core durchgelesen, zum anderen mich weiter mit cthuloiden Settings beschäftigt.

Proaktiv, kompetent und dramatisch - so sollen sich FATE-Charaktere laut Core verhalten. Cthulhu-Horror läuft aber klassischerweise anders. Die SCs werden eher ins Geschehen geschehen verwickelt, als dass sie aktiv Abenteuer und Gefahr suchen. Vor allem aber steht der kleine Mensch dem kosmischen Grauen letztlich hilflos gegenüber und muss froh sein, wenn er an Leib und Seele halbwegs unversehrt aus der Nummer wieder rauskommt.

Passt das zusammen? Kann ich einen Aspekt von Yog-Sottoth zu meinem Vorteil reizen oder einen Vorteil gegen Shub-Niggurath kreieren? Kann ich einen Konflikt mit Cthulhu einfach konzedieren und dann frisst er mich nicht auf? Kann ich durch genügend Invokationen und Boni mit einem legendären Judogriff Nyarlathotep aufs Kreuz legen?
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: Lothax am 21.08.2013 | 08:56
Gerade Cthulhu hätte ich nicht auf meinem FATE Schirm gehabt muss ich sagen. Und zwar aus den von dir genannten Gründen. Ich mag mich täuschen, denke aber, dass sich das beißt.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: Uwe-Wan am 21.08.2013 | 09:11
Na ja, Achtung! Cthulhu! ist ja sehr pulpig angelegt, da dürfte das Spielgefühl an sich schon anders als im klassischen Setting sein.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: angband am 21.08.2013 | 09:12
Bei klassischen Cthulhu-Abenteuern trifft das oft zu. Es gibt aber sehr gute Gegenbeispiele. Etwa die Armitage Files - Kampagne lässt sich sehr sehr gut mit FATE spielen ;) Insgesamt könnte es auch durchaus reizvoll sein zu versuchen, die Struktur von klassischen Szenarien mittels FATE zu öffnen.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: LordBorsti am 21.08.2013 | 09:50
So, das Endprodukt liegt mir zwar noch nicht vor, aber inzwischen sind mir doch erhebliche Zweifel gekommen. Zum einen habe ich mittlerweile FATE Core durchgelesen, zum anderen mich weiter mit cthuloiden Settings beschäftigt.

Proaktiv, kompetent und dramatisch - so sollen sich FATE-Charaktere laut Core verhalten. Cthulhu-Horror läuft aber klassischerweise anders. Die SCs werden eher ins Geschehen geschehen verwickelt, als dass sie aktiv Abenteuer und Gefahr suchen. Vor allem aber steht der kleine Mensch dem kosmischen Grauen letztlich hilflos gegenüber und muss froh sein, wenn er an Leib und Seele halbwegs unversehrt aus der Nummer wieder rauskommt.

Passt das zusammen? Kann ich einen Aspekt von Yog-Sottoth zu meinem Vorteil reizen oder einen Vorteil gegen Shub-Niggurath kreieren? Kann ich einen Konflikt mit Cthulhu einfach konzedieren und dann frisst er mich nicht auf? Kann ich durch genügend Invokationen und Boni mit einem legendären Judogriff Nyarlathotep aufs Kreuz legen?

Ich denke da muss man an den Grundmechaniken bei FATE etwas rumschrauben um das System in eine andere Richtung zu lenken. Im FATE Core Toolkit wurde dem ein ganzes Kapitel gewidmet.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: condor am 22.08.2013 | 12:32
Na ja, Achtung! Cthulhu! ist ja sehr pulpig angelegt, da dürfte das Spielgefühl an sich schon anders als im klassischen Setting sein.

Stimmt, warscheinlich ist das auch am besten so. Das reale historische Grauen der Epoche ist ja doch irgendwie nichts für einen netten Rollenspielabend. Da eignet sich eine Hollywood-Variante (bzw. Es-muss-nicht-immer-Kaviar-sein-Version) des Settings doch besser.
Titel: Re: Achtung! Cthulhu für FATE
Beitrag von: BeePeeGee am 22.08.2013 | 13:34
Ich denke, man kann den FATE Rahmen nutzen, um die Spieler noch ein bisschen mehr röcheln zu lassen, sich noch am letzten Strohhalm zu klammern, verzweifelt ihre FatePoints zu verausgaben, noch eine Konsequenz sich auferlegen, bis zum bitteren Ende... ;)
Nach dem Motto: "Du hast keine Chance, aber nutze sie!".

Man braucht glaube ich schon reife Spieler, die Freude haben, ihre SCs zu schikanieren und das bunt auszumalen.