Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Fate => Thema gestartet von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 11:01

Titel: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 11:01
Hallo Zusammen!

Zunächst einmal möchte ich mich bei all jenen bedanken, die viel Zeit und Mühe investiert haben und dadurch eine imho wirklich gelungene Fate Übersetzung erstellt haben :d

Wie es jedoch bei so gut wie allen (Rollenspiel-) Übersetzungen ist: es werden nie alle 100% mit allen übersetzten Begriffen zufrieden sein. Ich hoffe, dass meine Meldung hier nicht als Nörgelei oder ewiges Besserwissen verstanden wird, sondern möchte hier wirklich nur Feedback geben - und andere User dazu einladen das selbe zu tun. Um etwas Struktur hineinzubringen schlage ich folgendes Format for: englischer Begriff/Übersetzung, Begründung weshalb man etwas ändern würde, Gegenvorschlag.

Begriff: Milestone / Wendepunkt
Problem: "Wendepunkt" klingt für mich irgendwie, dass sich die Geschichte in eine komplett neue Richtung entwicklen muss. Viele milestones werden die Geschichte zwar in eine neue Richtung bringen, es kommt aber auch vor, dass sie nur ein "Etappenziel" in einer fortlaufenden Geschichte sind - was ich mit "Wendepunkt" weniger verbinde.
Gegenvorschlag: Meilenstein

Begriff: Suceed with Style / Volltreffer
Problem: "Volltreffer" klingt für mich zu sehr danach, dass der Begriff vor allem im Kampf von Bedeutung ist. Ich finde es einfach nicht besonders passend bei einer besonders gelungenen Handwerksprobe von einem "Volltreffer" zu sprechen.
Gegenvorschlag: Kritischer Erfolg, Spezieller Erfolg, Besonderer Erfolg
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Blechpirat am 14.11.2013 | 11:48
erstmal vielen Dank für dein Feedback. Da das mit dem "Wendepunkt" von mir vorgeschlagen wurde, kurz der Gedanke dahinter: So bezeichnen deutschsprachige Drehbuchautoren Plotwendungen. Das fand ich sehr passend, da ja bestimmte Zustände gemeint sind, in denen sich die Geschichte oder die PCs weiterentwickelt haben.

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 12:20
Danke für deine Rücmeldung.

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.

Interessant. Ich kenne Meilenstein allgemein als Entwicklungsstufe für verschiedenste Bereiche (so wie der dritte Punkt in der Begrifserklärung auf der deutschen Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Meilenstein_(Begriffskl%C3%A4rung))), und wird so auch von allen möglichen Leuten aus meinem Umfeld verwendet.

Aber das ist genau, was ich damit meinte, dass man es nie allen zu 100% Recht machen kann: manche Leute verbinden mit bestimmten Begriffen einfach (teilweise) etwas anderes als man selbst.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: LordBorsti am 14.11.2013 | 12:29
Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.

Meilenstein ist nach meiner Erfahrung ein eher älterer Begriff, der etwas aus der Mode gekommen ist. Finde ich aber hier die bessere weil sinngemäße Übersetzung.

Das Original "milestone" ist ja ein Begriff, der Etappenziel auf einem längeren Weg beschreibt.

Wendepunkt würde man im englischen wohl eher mit "plot twist" übersetzen, verfälscht meines Erachtens ein bisschen den Sinn.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Blechpirat am 14.11.2013 | 12:29
Ich will die Diskussion um die Begrifflichkeiten damit nicht abwürgen. Es wäre sehr spannend, auch noch andere Stimmen dazu zu hören - mir ging es nur um den Hintergrund des von uns gewählten Begriffs.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: LordBorsti am 14.11.2013 | 12:38
Ich will die Diskussion um die Begrifflichkeiten damit nicht abwürgen. Es wäre sehr spannend, auch noch andere Stimmen dazu zu hören - mir ging es nur um den Hintergrund des von uns gewählten Begriffs.

Die Frage ist ob die FATE Core milestones, als Plotwendungen aka Wendepunkt daherkommen.

Ich glaube, dass eine wörtliche Übersetzung als Meilenstein besser denn Sinn hinter den Milestones, einer schrittweisen Charakterentwicklung wiederspiegelt.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 14.11.2013 | 12:44
Die Frage ist ob die FATE Core milestones, als Plotwendungen aka Wendepunkt daherkommen.

Ich glaube, dass eine wörtliche Übersetzung als Meilenstein besser denn Sinn hinter den Milestones, einer schrittweisen Charakterentwicklung wiederspiegelt.

Bei "Meilenstein" schwingt zumindest bei mir immer die Konnotation mit, dass es ein Endziel gibt, auf das man sich zubewegt, und ein "Meilenstein bei der Charakterentwicklung" impliziert einen Endpunkt dieser Entwicklung, den man kennt. Daher gefällt mir die Übersetzung "Meilenstein" nicht, und wahrscheinlich ist auch schon der originale "milestone" nicht der perfekte Begriff für das, was gemeint ist.

"Wendepunkt" ist jetzt auch nicht ideal, aber definitiv besser.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Nocturama am 14.11.2013 | 12:54
Von mir auch noch mal Danke für die tolle Übersetzung  :d

Das einzige, was ich persönlich am Glossar gerne anders hätte, ist dem Original geschuldet - nämlich die "Aktuellen" und "Bevorstehenden Themen". Das finde ich schon im Original nicht sehr intuitiv (und ärgere mich immer wieder mal drüber  ;)), weil für mich die "Current" und "Impending Issues" beides wie Sachen klingen, die vor der Tür stehen und um die man sich kümmern muss. Dabei ist mit "Current" ja sowas wie "Settingaspekte" und mit "Impending" sowas wie "Abenteueraspekte" gemeint.
In dem Fall fände ich eine freiere Übersetzung schöner, bei der man aber sofort weiß, was gemeint ist.

Hmh, vielleicht "Anhaltende" und "Bevorstehende Themen"? Klingt natürlich nicht sehr abenteuerlich.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 12:55
Auch von meiner Seite erst einmal einen herzlichen Dank and die Mitwirkenden für die viele und großartige Arbeit. Ihr seid die Besten(tm).

Meilenstein hingegen ist zwar eine sehr wörtliche Übersetzung, aber im deutschen Sprachraum außerhalb von Projektmanager-Denglisch nicht sehr verbreitet.
Aber er ist eben genau in dem Kontext genau die Überetzung ;)
Ich würde ebenfalls eher zum "Meilenstein" tendieren.

Über Volltreffer bin ich auch gestolpert. Man gewöhnt sich sicher an die Terminologie, denke ich, aber es ist wirkt doch recht martialisch. Argumente dafür finde ich zwar auch, so ist es schön kurz und knackig, außerdem kommt es am Spieltisch sicher besser, wenn ein Spieler begeistert ausruft "Volltreffer!" (im Vergleich zu "Erfolg mit Stil!" ;) ) und bisher habe ich keine bessere Alternative gefunden oder gelesen.

Dann bringe ich noch was Neues:
Begriff:  Trouble - Komplikation
Komplikation klingt für mich klinisch, künstlich, wissenschaftlich und sperrig - Trouble hat irgendwie mehr Charme, ist griffiger, einfacher, umgangssprachlicher.
Gegenvorschlag: Wie wäre es mit dem alten "Problem". Das ist ein bisschen Humor ("Hassu Problem odawas?") drin; das findet in der Umgangssprache sicher auch öfter Verwendung als Komplikation; es gibt es in unterschiedlichsten Schweregraden ("Schatz, ich hab hier ein Problem mit dem Gurkenglas. Kannst du mal aufschrauben?" bis zu "Houston, wir haben ein Problem!")

Begriff: Minor Cost - Einfacher Preis
Einfacher Preis? Ist so gar nicht richtig nach meinem Sprachgefühl. Dem gegenüber steht ein "Hoher Preis". Das passt irgendwie nicht so wirklich.
Gegenvorschlag: Was ist mit "Geringer Preis". Passt imho besser zu dem "Hohen Preis" und ist sprachlich üblich.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Deep_Flow am 14.11.2013 | 13:08
@ Milestone

Da wäre ich auch für Meilenstein. Steht im Deutschen auch für Abschnitt bzw. Etappe und trifft damit gut, was gemeint ist.

@ Current / Impeding Issuies

Ist mir ebenfalls im Orginal schon aufgefallen. Gemeint sind ja anstehenden respkt. vordergründige versus im Hintergrund lauernde, sich am Horizont abzeichnende Konflikte. Vielleicht passt "schwelender Konflikt" für Impending Issue...


 
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Black-Thing am 14.11.2013 | 14:18
Ich würde ebenfalls eher zum "Meilenstein" tendieren.

Dann bringe ich noch was Neues:
Begriff:  Trouble - Komplikation
Komplikation klingt für mich klinisch, künstlich, wissenschaftlich und sperrig - Trouble hat irgendwie mehr Charme, ist griffiger, einfacher, umgangssprachlicher.
Gegenvorschlag: Wie wäre es mit dem alten "Problem". Das ist ein bisschen Humor ("Hassu Problem odawas?") drin; das findet in der Umgangssprache sicher auch öfter Verwendung als Komplikation; es gibt es in unterschiedlichsten Schweregraden ("Schatz, ich hab hier ein Problem mit dem Gurkenglas. Kannst du mal aufschrauben?" bis zu "Houston, wir haben ein Problem!")

Ich muss sagen, dass ich mich gerne dem Meilenstein und dem Problem anschließen würde, da ich die beiden Begriffe deutlich besser finde, als die bisherige Übersetzung.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: aikar am 14.11.2013 | 14:20
Zuerst mal: Ich hab mich gefreut wie ein Kind an Weihnachten als ich die Übersetzung heruntergeladen habe. Echt super, dass ihr das macht, die Toter-Baum-Version ist gekauft, sobald sie zu haben ist!

Ich bin auch für Meilenstein. Verwenden wir auch in unserer Gruppe so, war einfach intuitiv.

Suceed with Style: Volltreffer finde ich völlig daneben.
Entweder wirklich einfach "Erfolg mit Stil" oder so etwas wie Herausragender/Kritischer Erfolg. Oder an Savage Worlds angelehnt: Erfolg mit Steigerung.

Was bei mir noch eher seltsam rübergekommen ist, ist Burglary/Einbruch, da es ja auch solche Sachen wie Taschendiebstahl umfasst
In meiner Gruppe verwenden wir momenten "Diebeskünste", aber einfach "Diebstahl" wäre auch schon eine Option.

Ein wirkliches Problem für mich ist Rapport, dafür gibts offenbar echt keine brauchbare deutsche Übersetzung (Eigentlich heißts auch im Deutschen Rapport (http://de.wikipedia.org/wiki/Rapport_%28Psychologie%29), aber wer kennt das Wort schon?).
Charisma ist OK, nicht perfekt, aber ich hab auch nichts besseres (In meiner Gruppe verwenden wir momentan einfach Rapport)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 14.11.2013 | 15:03
Erstmal danke für Euren Zuspruch und das Lob und vor allem die Zeit die Ihr Euch nehmt die Übersetzung zu diskutieren.
Wir werden diesen Thread intern diskutieren.

Es zeichnet sich wohl ab das die Milestones von Euch lieber mit Meilensteine übersetzt werden sollen.
Nun dem wollen wir uns nicht entgegenstellen.
Genau dafür ist ja diese Vorabversion.

Ich möchte aktuell nicht auf Eure einzelnen Punkte eingehen, Euch aber versprechen das wir uns darüber GEdanken machen.

Begriff: Minor Cost - Einfacher Preis
Einfacher Preis? Ist so gar nicht richtig nach meinem Sprachgefühl. Dem gegenüber steht ein "Hoher Preis". Das passt irgendwie nicht so wirklich.
Gegenvorschlag: Was ist mit "Geringer Preis". Passt imho besser zu dem "Hohen Preis" und ist sprachlich üblich.
Hie rmuss ich doch etwas zu schreiben.

Der Einfache Preis ist ein kleines Problem denn:

Du kannst einen Erfolg erzwingen wenn du bereit bist einen hohen Preis dafür zu zahlen.
Das ist die Regelmechanik und auch eine Redewendung.
Es gibt allerdings keine Redewendung für die schwächere Regelmechanik.
In unserem Sprachgebrauch gibt es keine Abschwächung.

Ist das zu verschwurbelt erklärt?
Das ist wirklich eine Problematik mit der wir zu kämpfen haben.

Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 15:08
Ich hab auch erst nur das Glossar bearbeitet und ein paar Nächte drüber geschlafen, aber einige Punkte die ich nenne, sind schon hier in der Diskussion aufgetaucht ;)

Minor Cost - Einfacher Preis
Hier würde ich auch aus sprachlichen gründen eher von geringem Preis sprechen. Preis an sich finde ich eine schöne Übersetzung und ist mir lieber als Kosten, weil wir auch die schöne Redewendung haben "Alles hat seinen Preis". Wenn ich dann aber weiter spreche mit "Mal magst du einen einfachen Preis zahlen, mal einen hohen Preis..." klingt das doch holprig

Faces and Places - Gesichter und Orte
Ich habe eine Vorstellung was mit Places und ihren dazugehörigen Faces gemeint ist, aber irgendwie finde ich nicht das dies durch Gesichter transportiert wird. Es mangelt mir aber an einer guten Alternative und ist daher eher meckern auf hohem Niveau ^^

High Concept - Konzept
Hier würde ich Kernkonzept vorziehen...

Milestone - Wendepunkt
FC spricht mit seinen Milestones eindeutig Storyabschnitte an und meint damit eher Etappenziele oder Meilensteine und weniger unerwartete Wendungen. Ein Wendepunkt ist ja der Punkt einer Geraden, wo man vom bisherigen abweicht und neue Wege einschlagen will. Ich kann die Argumentation für Wendepunkt vielleicht nachvollziehen, halte den Begriff aber für nicht tauglich.

Burglary - Einbruch
Einbruch war auch mein Favorit eine lange Zeit, bis mich jemand freundlich auf den Begriff "Verbrechen" hingestubst hat, der meiner Meinung nach die perfekte Translokation darstellt ;)

Stress - Belastung
Ich hab mich an Stress gewöhnt und es ist auch nicht unüblich im deutschen Sprachgebrauch, von daher geht das meiner Meinung nach in Richtung "Warum nennen wir Nase nicht Gesichtserker?" [Was wirklich mal vorgeschlagen wurde]
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 14.11.2013 | 15:11
Es zeichnet sich wohl ab das die Milestones von Euch lieber mit Meilensteine übersetzt werden sollen.
Von mir nicht!
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 14.11.2013 | 15:14
Von mir nicht!
Nein, ich selber bin auch ein Wendepunkt verfechter aber wie shcon Anfangs geschrieben die 100% Zufriedenheit werden wir nicht erreichen.
 ~;D Wir können ja im Layout Platz lassen und jeder schreibt seine Übersetzung daneben ~;D
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 15:25
Burglary - Einbruch
Einbruch war auch mein Favorit eine lange Zeit, bis mich jemand freundlich auf den Begriff "Verbrechen" hingestubst hat, der meiner Meinung nach die perfekte Translokation darstellt ;)

Bei "Verbrechen" sehe ich das Problem, dass es sich bei Mord, Erpressung, Betrug und vielen anderen Tatbeständen eben auch um "Verbrechen" handelt, diese jedoch von anderen Fertigkeiten abgedeckt werden.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 15:31
Bei "Verbrechen" sehe ich das Problem, dass es sich bei Mord, Erpressung, Betrug und vielen anderen Tatbeständen eben auch um "Verbrechen" handelt, diese jedoch von anderen Fertigkeiten abgedeckt werden.
Das wären für mich Dinge die man mit Vorteil Erschaffen mit Verbrechen abwickeln kann. "Ich habe den Mord in Auftrag gegeben" oder "Legen wir ihm mal ein Pferdekopf nebens Bett" wären dann Kanditaten.

Sowohl mit Schießen als auch mir Kämpfen kann ich körperlichen Stress machen, welche ist nun überflüssig, weil von der anderen abgedeckt? Fertigkeiten überschneiden sich manchmal im Ergebnis, aber  bei Fate geht es manchmal weniger um das Was, sondern eher um das Wie.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 15:33
@rollsomedice: Danke für die direkte Antwort. Und bitte meine Kritik nicht falsch verstehen: selbst wenn alles bleibt wie's ist, habt ihr nichts falsch gemacht, sondern alles richtig. :d Ich gebe nur Feedback.

Mal noch was ganz anderes: Gibt es auch ein PDF mit ganz einfachen Fließtext ohne die Tags? Ich quäle mich gerade durchs PDF und die vielen Tags stören den Lesefluss schon sehr. Oder steht das Ding schon wo online und ich bin nur so doof, es übersehen zu haben?

Ich stimme Althena zu bzgl:
Stress - ist ein im Deutschen völlig gebräuchlicher Begriff und viel weniger sperrig als Belastung.
Burglary - Verbrechen: passt inhaltlich viel besser als Einbruch

Faces and Places - der Reim funktioniert im Deutschen ohnehin nicht. Weshalb dann nicht einfach auf eine imho gebräuchlichere Wendung wie "Namen und Orte" oder "Personen und Orte" ausweichen?

Auch hier gilt: Ich kann mit jeglicher Terminologie sehr gut leben, die ihr einführt und gebe nur ein ganz persönliches Feedback. Und ich habe selbst schon genug übersetzt und weiß, was für ein Horror das manchmal sein kann.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 14.11.2013 | 15:40
Nein, ich selber bin auch ein Wendepunkt verfechter aber wie shcon Anfangs geschrieben die 100% Zufriedenheit werden wir nicht erreichen.
 ~;D Wir können ja im Layout Platz lassen und jeder schreibt seine Übersetzung daneben ~;D

Wie wäre es denn nicht mit Wendepunkt, sondern mit Scheidepunkt für den milestone? Das weckt die Assoziation,  dass man hier eine richtungsweisende Entscheidung treffen kann, ohne wie beim Wendepunkt Plot-Twists oder wie beim Meilenstein ein vordefiniertes Ziel zu implizieren.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: am 14.11.2013 | 15:50
Ich bin großteils über dieselben Begriffe gestolpert wie die anderen hier:


Ansonsten:

"Exchange" würde ich nicht als "Austausch", sondern als "Schlagabtausch" übersetzen...der Begriff kommt ohnehin nur in Konflikten vor, daher passt die "martialische" Konnotation meiner Meinung nach durchaus. Auch in sozialen Konflikten wäre der Begriff denke ich durchaus passend, in journalistischen Artikeln ist "Schlagabtausch" als Bezeichnung für politische Konfrontationen u. Ä. ja nicht unüblich.

"Deck of Fate", wo derzeit keine Übersetzung steht, würd' ich einfach als "Fate-Karten" übersetzen.

"Opponent" würd' ich ja schlicht und einfach als "Gegner" ersetzen, eventuell auch noch "Widersacher", aber "Kontrahent" klingt schon eher sperrig.

"Refresh" als "Grundwert" zu übersetzen klingt finde ich sehr, nun ja, "deutsch"  ;) Bürokratisch. Wie wär's mit "Auffrischung", "Erholung" oder "Erneuerung"?

"Will" würde ich schlicht als "Wille" übersetzen und nicht als "Willenskraft".

"Physique" würde ich eigentlich aus dem Bauchgefühl als "Konstitution" übersetzen, weil der Skill ja mehr ist als blanke Kraft. Andererseits würde ich es wie gesagt eher vermeiden, klassische Attributsnamen zu verwenden. Das Problem. Alternative: Körperbau - wäre eine direkte Übersetzung von "Physique".

"Tie" würd ich nicht als "Gleichstand", sondern als "Patt" übersetzen.

"Stunts" könnte man sinngemäß als "Tricks" übersetzen...der Begriff kommt zwar ebenfalls ursprünglich aus dem Englischen, ist aber ziemlich "eingebürgert". "Kniffe" würde sich ebenfalls anbieten.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 14.11.2013 | 15:53

Mal noch was ganz anderes: Gibt es auch ein PDF mit ganz einfachen Fließtext ohne die Tags? Ich quäle mich gerade durchs PDF und die vielen Tags stören den Lesefluss schon sehr. Oder steht das Ding schon wo online und ich bin nur so doof, es übersehen zu haben?

Leider nein. Die Tags zu entfernen war mir zu mühselig zumal ich sie später beim Layout brauche.
Ich war quasi faul und dachte Ihr bekommt das auch so hin ;-)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Horatio am 14.11.2013 | 16:00
Grundsätzlich ist es mir egal wie ihrs nennt, Hauptsache auf deutsch :P.

Aber Charisma klingt für meinen Geschmack doch seeeehr passiv. Was wäre mit Rethorik? Da wäre zumindest so alles drin was die in Fate in der Regel reinpacken; also auch so Dinge wie Fasttalk..

Und Grandios für Flashy will mir auch nicht so recht schmecken; das ist weniger die Handlung beschreibend sonder viel eher "bewertend". Was ist mit Spektakulär? Oder Auffällig, wenn man es wörtlicher haben will?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Mondsänger am 14.11.2013 | 16:02
Ich hab das Thema hier gerade erst entdeckt und bin tatsächlich auf ähnliche Punkte gestoßen, die ich dann auch (wahrscheinlich als x.ter) durch dieses Googleformular eingereicht habe. Den gesamten Fließtext durchzulesen ist mit den Tags natürlich echt mühsam . . . Gibt es vielleicht Kapitel die man sich mal genauer ansehen sollte, weil ihr euch da selber unsicher gewesen seid?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 16:05
Leider nein. Die Tags zu entfernen war mir zu mühselig zumal ich sie später beim Layout brauche.
Ich war quasi faul und dachte Ihr bekommt das auch so hin ;-)
Verdammt. Dann muss ich mich dessen wohl annehmen... ;) (Gorilla versucht, ein Zeitfenster zu finden...)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: am 14.11.2013 | 16:06
Die FAE-Approaches (wofür ich "Vorgehen/-sweisen" verwende..."Methoden" klingt für mich recht bürokratisch) habe ich wie folgt übersetzt:

Hat für mich und meine Gruppe den Vorteil, dass die Begriffe so kurz und prägnant sind wie die englischen "Originale".
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Timberwere am 14.11.2013 | 17:07
Zur Übersetzung der Approaches gibt es hier (http://www.tanelorn.net/index.php?topic=85172.0) auch schon eine längere Diskussion, vielleicht hilft die ja auch weiter.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 17:37
Verdammt. Dann muss ich mich dessen wohl annehmen... ;) (Gorilla versucht, ein Zeitfenster zu finden...)
Du kannst dafür reguläre Ausdrücke benutzen, dann brauchst du das nicht manuell machen. In Openoffice Writer würdest du einfach Suchen& Ersetzen mit folgenden Parametern machen:

Suchen: [<](.*)[>](.*)</\1>
Ersetzen: $2

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 14.11.2013 | 17:49
Ui ui ui
Du kannst Regex und Grep?
Kann ich dich an-pn-en hab da ein zwei fragen ^^
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 17:53
Ui ui ui
Du kannst Regex und Grep?
Kann ich dich an-pn-en hab da ein zwei fragen ^^
Regex ja, Grep nein. Ich brauch das mehr in anderen Bereichen, aber das soll dich nicht daran hindern Fragen zu stellen, nur könnte die Antwort "öhm, keine Ahnung" sein *g*
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 18:21
So, ich habe fertig. Allerdings im Moment noch ohne Anspruch auf Vollständigkeit und es gibt natürlich einige Konvertierungsfehler (bei der Konvertiereung von PDF in Word) in Form von Groß/Klein-Schreibung Umbrüchen usw. Sollte allerdings auf einem Reader (oder am Schirm) deutlich besser zu lesen sein.
Besonders in Überschriften und bei Seitenumbrüchen hat es die Froß-/Kleinschreibung etwas durcheinander gehauen. Die Seitenzahlen stimmen wahrscheinlich auch nicht mehr wirklich.
Ich empfehle aber dringend, alle vermeintlichen Fehler vorher mit dem Original-PDF abzugleichen bevor ihr sie einreicht.

Link zum File ist hier (https://drive.google.com/file/d/0BxvXu_NsaJ4xMS14Wlk4S1FxdFE/edit?usp=sharing).

Vielleicht hilft es dem ein oder anderen trotzdem ein Stückchen weiter.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Blechpirat am 14.11.2013 | 19:03
Milestone - Wendepunkt
FC spricht mit seinen Milestones eindeutig Storyabschnitte an und meint damit eher Etappenziele oder Meilensteine und weniger unerwartete Wendungen. Ein Wendepunkt ist ja der Punkt einer Geraden, wo man vom bisherigen abweicht und neue Wege einschlagen will. Ich kann die Argumentation für Wendepunkt vielleicht nachvollziehen, halte den Begriff aber für nicht tauglich.

Ich finde, dass "Etappenziel" doch sehr klassisch gedacht ist. Ein Levelaufstieg ist sicherlich ein Etappenziel, wenn man sich vorstellt, dass ein Lvl1 Wizard gerne ein Lvl20 Wizard werden möchte. Aber die Milestones sind ja nicht zwingend mit einer Verbesserung des Charakters verbunden, sondern vor allem mit einer Änderung - Tausch von Skills, Umformulierung eines Aspekts, Tausch von Refresh in Stunts.

Zudem wird der Zeitpunkt des Erreichens eines "Milestones" ja auch mit dem Fortschritt der Geschichte verbunden (und nicht etwa mit dem Sammeln von XP). Klar, ein Bosskampf kann als Fortschritt empfunden werden, aber die Geschichte nimmt an der Stelle eine Wendung - neue Gegner besetzen den Platz des besiegten Bosses, anderer Herausforderungen bleiben unbedient, der rächende Sohn des Bosses taucht auf.

Weder Geschichten noch Charaktere machen Fortschritte. Sie werden nur anders. Deshalb gefällt mir Wendepunkt (der eben auch noch terminus technicus in den verwandten Gebieten ist) so gut.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 19:25
Sowohl mit Schießen als auch mir Kämpfen kann ich körperlichen Stress machen, welche ist nun überflüssig, weil von der anderen abgedeckt? Fertigkeiten überschneiden sich manchmal im Ergebnis, aber  bei Fate geht es manchmal weniger um das Was, sondern eher um das Wie.

Ich glaube du hast mich völig falsch verstanden: ich sehe das Problem darin, dass der Ausdruck "Verbrechen" einfach zu weit gefasst ist für das, was sich mit "Burglary" machen lässt.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 14.11.2013 | 19:38
@minor cost - einfacher Preis: Ich hatte das auch ursprünglich als "geringer Preis" übersetzt; aber die Formulierung "Es klappt, du musst einen geringen Preis zahlen" klingt für mich so, als müsstest du für den Erfolg weniger zahlen als gewöhnlich. Das finde ich missverständlich. "Geringer Preis" ist im allgemeinen Sprachgebrauch halt doch eher positiv besetzt, die "minor cost" jedoch ist ein negativer Nebeneffekt.

Wenn jemandem da etwas Cooles dafür einfällt, wären wir alle sehr happy.

@Impending / current Issue: Die meisten Adjektiv-Substantiv-Kombinationen mit "Thema" klingen im Fließtext halt einfach eher krampfig (finde ich). Vielleicht, wenn man "issue" doch mit "Aufgabe" übersetzt, und dann "unmittelbare Aufgabe" und "zukünftige Aufgabe" draus macht... "schwelende Aufgabe" klingt leider nicht so schön, wobei ich das "schwelend" ja sehr gern mag.  :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 19:53
Ich glaube du hast mich völig falsch verstanden: ich sehe das Problem darin, dass der Ausdruck "Verbrechen" einfach zu weit gefasst ist für das, was sich mit "Burglary" machen lässt.

Kann gut sein, aber was würdest du den von einem Skill namens "Verbrechen" erwarten, was nicht durch Burglary umsetzbar wäre?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 20:15
Wie wäre es mit Aufwand statt Preis?
Geringer Aufwand. Hoher Aufwand.
Oder Beitrag?

Falls ihr Stress als Stress "übersetzt" bliebe auch Belastung für "Cost".
Erfolg mit geringer Belastung. Erfolg mit hoher Belastung. Nicht wirklich geschmeidig, aber würde funktionieren.

Außerdem ist es doch nicht wirklich schlimm, wenn der "geringe Preis" eher positiv besetzt ist. Genau das soll er in Verhältnis zum "hohen Preis" ja auch sein.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 20:18
Kann gut sein, aber was würdest du den von einem Skill namens "Verbrechen" erwarten, was nicht durch Burglary umsetzbar wäre?
Einige Anwendungen von Täuschung (Deceit) oder Kontakte (Contacts) zum Beispiel. Der Stunt "Diebeszunge" ("Talk the Talk") zeigt deutlich was von "Burglary" normalerweise nicht abgedeckt wird. Bei einem Skill "Verbrechen" würde ich das jedoch schon erwarten (ohne Stunt)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 20:25
"minor Cost" eventuell ein "gewisser Preis"
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 14.11.2013 | 20:35
Außerdem ist es doch nicht wirklich schlimm, wenn der "geringe Preis" eher positiv besetzt ist. Genau das soll er in Verhältnis zum "hohen Preis" ja auch sein.

Aber nicht im Vergleich zum normalen Erfolg. :)

..."gewisser Preis" find ich nicht schlecht.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 20:40
Erfolg > Erfolg mit geringem Preis > Erfolg mit hohem Preis.

Analog dazu:
ich gebe dir einen Lolly > ich gebe dir einen Lolly für einen geringen Preis > ich gebe dir einen Lolly für einen hohen Preis

Ich sehe da keine Diskrepanz. Aber ich bin nicht das Maß aller Dinge.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 21:57
Eine Möglichkeit wäre noch "Cost" nicht mit "Preis" sondern etwas freier zu übersetzen. "Einschränkung" oder "Nachteil" sind beides noch keine "Fachbegriffe" und würden imho durchaus passen. Allerdings sind beide Begriffe schon relativ weit von einer nahen Übersetzung weg und werden auch schon öfters (wenn auch nicht als spezielle Regelbegriffe) verwendet.

Wobei ich persönlich sowohl mit den Orginalbegriffen als auch den hier vorgeschlagenen Alternativen (geringen Preis, gewissen Preis) sehr gut leben kann.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 14.11.2013 | 22:04
Hm. Erfolg mit kleinem / großen Abstrich?  wtf?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Yehodan ben Dracon am 14.11.2013 | 22:10
Bitte keine Abstriche...da muss ich an Frauenärzte denken!  :-\

Wie wäre es denn mit Haken?

Erfolg mit kleinem Haken/großen Haken?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Silent am 14.11.2013 | 22:16
Ich mag ja immer noch Preis, aber vielleicht gibt es wirklich eine schönere Phrase als "geringer Preis". Aber es stimmt schon, wenn ich sage "Erfolg zu einem geringen Preis" klingt das irgendwie nach einer Marketingsache "Erfolg, ohne dafür was zu tun!"
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 14.11.2013 | 22:19
Also ich finde Haken zumindest viel besser als die von mir vorgeschlagenen Begriffe.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 14.11.2013 | 22:36
Haken gefällt mir auch. :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Lord of Badlands am 14.11.2013 | 22:38
+1 für den Haken... und den Meilenstein.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 14.11.2013 | 22:49
Haken gewinnt bei mir auch.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Dragon am 14.11.2013 | 23:23
Kurzer Einwurf: warum überhaupt einen anderen Begriff suchen als Meilenstein? Den Begriff gibt es doch im deutschen auch und er trifft imo auch am besten das, was es sein soll.
Wendepunkt würde für mich bedeutet, dass sich etwas "wendet" ;) also umändert und in eine andere Richtung läuft. Das muss ja aber bei einem Meilenstein nicht der Fall sein, im Normalfall wird sich ein Charakter dadurch eher weiter entwickeln, als sich richtig krass zu verändern.

Und ich mag niedrige bzw. hohe Kosten. Aber Haken ist wahrscheinlich vom Begriff her weiter gefasst.

Just my 2 Cents.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 14.11.2013 | 23:24
Die meisten Sachen, die ich ev. anders übersetzen würde, stören mich wenig. Ich mag auch den Erfolg mit Haken oder großem Haken.

Aber Wendepunkt? ... Da gefällt mir ja Kurve unter den Synonymen besser. Meilenstein hätte ich genommen, aber Kurve hat auch was. Ich finde bin übrigens weit entfernt von jedem Projektmanagerdenglisch, zumindest bilde ich mir das ein, und meine Umgebung ist von Rollenspiel weit entfernt und die würden wohl auch eher Meilenstein denn Wendepunkt nehmen. Aber da beide Begriffe ja umstritten sind, werf ich Kurve mal rein. Ich finde das triffts inhaltlich auch. Wobei, die Abstufungen in minor, major und signifikant dann nicht mehr so astrein klingen. Meilenstein wäre jedenfalls mein Favorit.
Ein Endpunkt/ Endziel ist bei mir beim Meilenstein übrigens noch niemals mitgeschwungen.

Succeed with Style. Erfolg mit Stil. Besonderer Erfolg. Style ist zwar denglisch aber in unserer Sprache schon lange angekommen (wiki: Der Anglizismus Style wird seit Jahrzehnten - besonders im Kontext von Mode und Jugendkulturen - häufig anstelle des Wortes „Stil“ verwendet, allerdings mit etwas anderen Bedeutungsschattierungen und – je nach Zusammenhang – unterschiedlichen Konnotationen: „gestylt“, „stylis(c)h“. ) Von daher würde ich auch Erfolg mit Style nehmen. Erfolg mit Stil ist allerdings mein persönlicher Favorit.

Opponent wäre für mich auch eher der Widersacher.
Allgemein bin ich bei vielen Begriffen recht nahe an TarCalibors Post auf Seite 1, ausser dort wo er sich selbst unsicher ist.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Dragon am 14.11.2013 | 23:26
Zitat
Ein Endpunkt/ Endziel ist bei mir beim Meilenstein übrigens noch niemals mitgeschwungen.
Warum sollte es auch?
Ein Meilenstein ist doch ein Wegpunkt und eigentlich weder ein Wendepunkt, noch eine Kurve (also Wegpunkt ginge auch :D )

Zitat von: Google
Webdefinitionen
Ein Meilenstein, auch Postmeilensäule, ist ein in regelmäßigen Abständen an Straßen errichteter Entfernungsanzeiger. Meilensteine gehören wie Wegkreuze oder Bildstöcke zu den Kleindenkmälern.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 14.11.2013 | 23:27
Wegpunkt finde ich gut.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: am 15.11.2013 | 08:57
Ein neuer Vorschlag zu "Physique", da mir meine eigenen Ideen aus meinem vorigen Post (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,87139.msg1774369.html#msg1774369) (Konstitution, Körperbau) nicht besonders zusagen.

Wie wär's mit "Statur"?

Das würde die Bedeutung des englischen Begriffs "Physique" gut wiederspiegeln  und deckt den Inhalt des Skills ("...representing the character’s natural physical aptitudes, such as raw strength and endurance") meines Erachtens besser ab als "Kraft", was sich zwar auf den Stärke-Aspekt (no pun intended ;D) des Skills, nicht aber auf körperliches Durchhaltevermögen bezieht.


Wie wäre es denn mit Haken?

Erfolg mit kleinem Haken/großen Haken?
Der kleine und große Haken gefällt mir wirklich gut  :) Hört sich für mich gut an!


Wie wär's eigentlich, "Invoke" als "Aufruf/Aufrufen" zu übersetzen? Das wäre dem englischen "terminus technicus" – finde ich – näher als das schlichte "Einsetzen", das in meinen Augen etwas gar breit ist (auch bei einem Compel setze ich einen Aspekt ein, bloß auf eine andere Weise als beim Invoke).

Ich verstehe "to invoke an aspect" ja eigentlich im Sinne von "sich auf einen Aspekt berufen", aber das lässt sich leider schwer ins Deutsche übertragen, finde ich. Das Nomen "Berufung" bezieht sich ja eher auf "gegen etwas berufen" anstatt auf "sich auf etwas berufen", "Anrufung" klingt zu religiös, "Anruf" zu...nun ja, telefonisch ;)

"Aufruf/Aufrufen" wäre für mich daher ein gangbarer Kompromiss, um die "ursprüngliche" Bedeutung irgendwie rüberzubringen.


Mir fehlt im Glossar übrigens eine Übersetzung für "Concession" und "Taken Out". Ersteres würde ich wohl mit "Zugeständnis" oder "Entgegenkommen" übersetzen, zweiteres schlicht mit "Besiegt".

Mein erster Impuls für Concession wäre "Nachgeben" gewesen, aber das hat für mich die Konnotation von Aufgeben ("der Klügere gibt nach"), was eine Concession in Fate ja nicht ist. Sie ist eher eine Art Kompromiss: "Ich komme dir ein Stück weit entgegen, wenn du den Deal akzeptierst sind wir quit. Du bekommst den Großteil deines Ziels, aber ich bewahre mein Gesicht."

Was meint ihr?


EDIT: Post noch etwas ergänzt, da eh noch niemand geantwortet hat :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 15.11.2013 | 13:31
Mir fehlt im Glossar übrigens eine Übersetzung für "Concession" und "Taken Out". Ersteres würde ich wohl mit "Zugeständnis" oder "Entgegenkommen" übersetzen, zweiteres schlicht mit "Besiegt".

Es steht zwar nicht im Glossar aber "Conceding the Conflict" wurde mit "Einen Konflikt aufgeben" übersetzt (S 111), "Taken out" mit "Ausgeschaltet werden" (S 112). Beides finde ich okay, über deine anderen Punkte muss ich noch nachdenken.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Dragon am 15.11.2013 | 13:49
"Besiegt" finde ich klingt zu sehr nach: "Du bist Tod"
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 15.11.2013 | 14:02
Für:
- Statur
- Aufrufen
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Katharsis am 15.11.2013 | 18:32
Success with Style könnte man gut mit Triumph übersetzen.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 15.11.2013 | 18:34
Aufruf kannst du nicht gescheit pluralisieren, daher finde ich das nicht so gut. :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 15.11.2013 | 18:44
Aufruf kannst du nicht gescheit pluralisieren, daher finde ich das nicht so gut. :)

Verb: aufrufen; Substantiv: der Aufruf, die Aufrufe
Verb: einsetzen; Substantiv: der Einsatz, die Einsätze (oder wirds dann das Einsetzen - dann wirds noch schlimmer ;) )

Ist für mich beides gleich holprig/geschmeidig.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 15.11.2013 | 19:09
Ist wohl Geschmackssache. Mir gefällt "Einsätze" besser als "Aufrufe".

...du hast die Übersetzung gar nicht gelesen, stimmt's? Sonst wüsstest du, dass es "Einsätze" heißt.  ;)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 15.11.2013 | 19:12
Bin noch dabei. Lese immer mal n paar Seiten, aber komme erst seit Anfang der Woche dazu und leider nur sporadisch. Aber ich arbeite daran ;)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 16.11.2013 | 01:00
Ich finde Meilenstein immer noch die einzig ideale Wahl. Das ist ein urdeutsches Wort. Wie sehr ist unsere Sprache schon verarmt, wenn DAS Wort als Denglisch gesehen wird. Das ist kein Denglisch. Das ist deutsch.

Ich hab auch gar kein Lust die Übersetzung zur Zeit komplett zu lesen, weil die Kernbegriffe sich nicht richtig anfühlen.

Übrigens steht im Glossar Stunts (Plural) = Stunt (Singular)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 16.11.2013 | 01:27
So, hier lese ich mal mit...
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 16.11.2013 | 02:02
Btw, ist es Absicht, dass die Namen auf Seite 1 wahllos mit Großbuchstaben durchsetzt sind?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 16.11.2013 | 02:26
Btw, ist es Absicht, dass die Namen auf Seite 1 wahllos mit Großbuchstaben durchsetzt sind?
Das ist doch im Original-PDF gar nicht so, sondern nur in der Tag-freien Version, die ich für flüssigeres Lesen schnell mal konvertiert habe (s. hier (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,87139.msg1774486.html#msg1774486)).
Davon waren soweit ich das bisher gesehen habe alle Textstellen betroffen, die in Großbuchstaben verfasst sind.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 16.11.2013 | 02:29
Ah ok. Hatte nur da reingeschaut, weil das das einzige war, was hier auch verlinkt war und ich so nicht suchen musste. Danke.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 16.11.2013 | 03:37
Begriff: Suceed with Style / Volltreffer
Problem: "Volltreffer" klingt für mich zu sehr danach, dass der Begriff vor allem im Kampf von Bedeutung ist. Ich finde es einfach nicht besonders passend bei einer besonders gelungenen Handwerksprobe von einem "Volltreffer" zu sprechen.
Gegenvorschlag: Kritischer Erfolg, Spezieller Erfolg, Besonderer Erfolg

Da bin ich gerade etwas verwundert. In FAE habe ich das mit "voller Erfolg" übersetzt. In Fate Core heißt das weiter "Volltreffer"?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 16.11.2013 | 03:44
Die FAE-Approaches (wofür ich "Vorgehen/-sweisen" verwende..."Methoden" klingt für mich recht bürokratisch) habe ich wie folgt übersetzt:
  • Careful – Sorgsam
  • Clever – Schlau
  • Flashy – Dreist
  • Forceful – Forsch
  • Quick – Flink
  • Sneaky – Listig

Hat für mich und meine Gruppe den Vorteil, dass die Begriffe so kurz und prägnant sind wie die englischen "Originale".

Ich denke bei den Methoden selber ist es größtenteils Geschmackssache, welche Begriffe man zum Schluss nimmt. Wobei ich "Dreist" für "Flashy" durchaus was abgewinnen kann.

Hingegen funktioniert die (sprachlich durchaus richtigere Bezeichnung) "Vorgehen/sweise" im Text und auch mündlich nicht sehr gut. Das Wort ist gesprochen sperrig und im Text hebt sich Vorgehen nicht genug raus bzw. führt (zumindest bei mir) zu holprigem Lesen. Daher der gewollte Terminus Technicus Methoden. Der Begriff soll herausstechen und trotzdem kurz und griffig sein.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Gorilla am 16.11.2013 | 13:18
"Voller Erfolg" - klar. Das passt. Danke, MoC.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 16.11.2013 | 17:32
Hallo zusammen!

Als FAE-Begeisterter habe ich die übersetzte Version 'enttagt'.
Das Glossar habe ich mal außen vor gelassen. Viel Spaß beim Lesen. So wie ich. :-)

Viele Grüße
Sebastian
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 16.11.2013 | 17:35
@achlys: Wow. Großartig!  :)

...falls jemand einen falschen Tag entdeckt (also einen, der nicht mit einem "/" zugemacht worden ist), freut sich rollsomedice bestimmt auch über die Meldung.  ;)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 16.11.2013 | 18:14
Hallo zusammen!

Als FAE-Begeisterter habe ich die übersetzte Version 'enttagt'.
Das Glossar habe ich mal außen vor gelassen. Viel Spaß beim Lesen. So wie ich. :-)

Viele Grüße
Sebastian

Cool! Danke für die Mühe!
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 17.11.2013 | 19:04
Hallo zusammen!

Als FAE-Begeisterter habe ich die übersetzte Version 'enttagt'.
Das Glossar habe ich mal außen vor gelassen. Viel Spaß beim Lesen. So wie ich. :-)

Viele Grüße
Sebastian
Hey Sebastian, das ist ziemlich großartig von dir!
Danke

Wie Bad Horse schon meinte falls Ihr offene Tags findet würde ich mich darüber auch ziemlich freuen.

Danke für Eure Mühen!
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Draig-Athar am 18.11.2013 | 12:10
Gestern hatten wir endlich unsere erste Sitzung mit den übersetzten Begriffen. Dabei hat sich folgendes herausgestellt:

Begriff: Physique / Kraft
Problem: Beim Spiel wirkte der Begriff irgendwie "komisch" - was ich beim reinen Lesen nicht hatte. Ich kann es nicht genau beschreiben, aber dass es eine Fertigkeit "Willenskraft" und eine Fertigkeit "Kraft" gab wirkte irgendwie unelegant.
Gegenvorschlag: so richtig zufrieden waren wir mit keinem Begriff aber  als Alternativen hatten wir (in absteigender Beliebtheit): Stärke, Physis und Konstitution. Ansonsten hatten wir überlegt, "Willenskraft" in "Wille" umzubenennen.

Wir haben auch noch ein wenig über andere Alternativen hier im Thread gesprochen (auch wenn ich der einzige bin, der hier angemeldet ist). Dabei kam von einem Mitspieler für "Burglary" der Vorschlag "Diebeskünste".

Und bevor das Ganze hier nur negativ klingt: die Übersetzung ist bei allen wirklich gut angekommen!
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: LordOrlando am 18.11.2013 | 16:33
Wenn es schon Willenskraft gibt, warum dann nicht auch Körperkraft ?
Kraft allein kann ja vieles bedeuten.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Würfelspucker am 18.11.2013 | 21:04

Als FAE-Begeisterter habe ich die übersetzte Version 'enttagt'.


Elegante Lösung, einfach die Tags in TeX umwandeln. Die Informationen sind ja alle da.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 18.11.2013 | 22:16
Elegante Lösung, einfach die Tags in TeX umwandeln. Die Informationen sind ja alle da.
Naja, ob's elegant war sei dahingestellt. Tatsächlich habe ich ein html-Dokument daraus gemacht, da die Tags das ohnehin hergaben, dann die Listen etwas nachgearbeitet und dann das ganze in ein pdf umgewandelt (Pandoc (http://johnmacfarlane.net/pandoc/) ist dein Freund). Letzteres macht pandoc selbständig eben über TeX.

Zum Thema ungeschlossene Tags: Insbesondere ein paar nicht geschlossene <b> fielen mir auf. Da ich diese aber dann direkt händisch korrigiert habe, kann ich leider nicht mehr sagen, wo die sich befanden. Wenn mir jemand den Quelltext (was für eine Markup ist das eigentlich?) zukomen lässt oder mir erklärt, wie ich aus dem PDF den Text ohne Kopf- und Fußzeile bekomme, kann ich beizeiten (nicht mehr diese Woche) mich drum kümmern.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 19.11.2013 | 06:01
Hallo Achlys ich könnte dir den Text bereitstellen. Deine Hilfe beim schließen der Tags wäre großartig
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 19.11.2013 | 15:23
Hallo Achlys ich könnte dir den Text bereitstellen. Deine Hilfe beim schließen der Tags wäre großartig
Hi!
Wie gesagt: Ich bräuchte dafür ein paar Tage, da ich gerade viel um die Ohren habe. Wenn das ok ist: Dann mal rüber damit.
VG,
Sebastian
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 19.11.2013 | 15:54
Hey natürlich ist das OK. Schließlich erweist du uns damit einen riesen Gefallen!
Vielen vielen Dank dafür
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 19.11.2013 | 16:18
Hi rollsomedice!
Kann leider noch(?) keine Mitteilungen versenden. Schick mir eine PN mit deiner Mail Adresse, dann bekommst Du meine.

VG,
Sebastian
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 19.11.2013 | 17:56
Achlys, da du jetzt 5 Beiträge hast, kannst du auch PMs verschicken. Das Posting-Limit ist eine Maßnahme gegen Spambots. :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Callisto n/a am 30.11.2013 | 01:27
Kam jetzt was  bei rum, gabs Änderungen?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: BeePeeGee am 30.11.2013 | 01:30
Habe schon 2 Wochen verpennt... mir aber jetzt schon die Grundbegriffe in der Übersetzung angeschaut.
Ich muss sagen - Hut ab!! Es ist wirklich sehr gelungen!!

Nachdem wir - wie schon vorher zitiert - insbesondere die FAE Approaches heftig diskutiert hatten (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,85172.0.html) war ich skeptisch wie gut die Übersetzung gelingt. Aber wirklich toll...

Nur einige Anmerkungen:

Unterm Strich ist aber nichts wirklich daneben. D.h. vieles ist subjektiv und ich kann weitestgehend mit allen Begriffen leben.
Vielen Dank!! Ich freue mich schon auf die Endfassung  :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 30.11.2013 | 02:57
  • Sneaky=Hinterhältig: s. Diskussion im Link oben. Im Vergleich zu z.B. "Heimlich" eine zu negative Färbung.
  • FAE Approaches=Methoden:Ich finde "FAE Ansätze" treffender. Methode wäre zu spezifisch. "Ansätze" ist allgemeiner gehalten und passt zum FAE Still besser.

Sneaky ist aber in der Tat negativ behaftet und bedeutet eben primär "listig, raffiniert" und nicht "heimlich".

Inwiefern findest Du "Methode" zu spezifisch?
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: rollsomedice am 30.11.2013 | 12:37
Kam jetzt was  bei rum, gabs Änderungen?
Wir sammeln noch weiter Euer Feedback :-)
Es wäre zu früh schon Entscheidungen zu fällen :-)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: BeePeeGee am 30.11.2013 | 16:49
Sneaky ist aber in der Tat negativ behaftet und bedeutet eben primär "listig, raffiniert" und nicht "heimlich".
Fair enough... Als wörtliche Übersetzung ist "hinterhältig" schon ok,.
Aus praktischen Gründen fände ich eine neutralere Bezeichnung wie z.B. "heimlich" (oder auch listig/raffiniert) sinnvoll. So könnte z.B. könnte ein edler, gutgesinnter Advokat des Volkes durchaus listig/raffiniert vorgehen, um den Armen zu helfen, wäre aber nicht hinterhältig).

Inwiefern findest Du "Methode" zu spezifisch?
"Methode" impliziert m.E. eher ein systematisches Verfahren. Das Wort "Ansatz" finde ich da treffender, um die allgemeine Art und Weise, wie eine Handlung durchgeführt wird, zu beschreiben (z.B. eher "mit einem grandiosen/sorgfätigen/... Ansatz" als "mit einer grandiosen/sorgfältigen/... Methode").

Das sind aber wie gesagt eher subjektive Nuancen. Bin ansonsten sehr angetan davon, dass die Übersetzung mit dem Approach "careful" durchgeführt wurde  ;)

Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 30.11.2013 | 19:04
Das sind aber wie gesagt eher subjektive Nuancen. Bin ansonsten sehr angetan davon, dass die Übersetzung mit dem Approach "careful" durchgeführt wurde  ;)

Danke!  :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 6.12.2013 | 00:20
Im Kapitel 5:Stunts schreibt ihr bei "Stunts bauen":
Zitat
Bei Fate können Spieler die Stunts bei der Charaktererschaffung wählen oder Plätze freilassen, um sie während des Spiels zu wählen.
Original:
Zitat
In Fate, we allow players to take stunts during character creation, or leave
open the option to take stunts during play.
Vorschlag:
Zitat
Bei Fate können Spieler die Stunts schon bei der Charaktererschaffung wählen oder sich die Option offen lassen, sie während des Spiels zu wählen.
Begründung: "Plätze freilassen" klingt nach Badetuchkrieg am Strand von Ibiza. ;-)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 6.12.2013 | 12:20
Und nochmal ich:
In Kapitel 7 Herausforderungen - "Sich von einer Konsequenz erholen" schreibt ihr:
Zitat
Wenn die Erholungsprobe erfolgreich ist (egal, ob du sie selbst gemacht hast oder jemand sie für dich gemacht hat), dann korrigiere die Bezeichnung der Konsequenz, um die Erholung zu symbolisieren. Z. B. wird aus dem Gebrochenen Bein ein Gipsbein, ein Skandalös wird zu einem Begrenzter Schaden usw.
Im Original wird "Scandalized" und "Damage Control" verwendet.
Mein Vorschlag:
Zitat
Scandalized = Empört und Damage Control = Schadensbegrenzung
Begründung:
Korrekte Übersetzung (vgl. scandalized-Leo.org (http://dict.leo.org/?lp=ende&from=fx3&search=Scandalized) und damage control-leo.org (http://dict.leo.org/ende/index_de.html#/search=damage%20control&searchLoc=0&resultOrder=basic&multiwordShowSingle=on))
Es geht um geistige Konsequenzen.
Ich finde das Beispiel aber schon im Original nicht sehr treffend, evtl sollte hier sogar über eine ganz eigenständiges entworfen werden. In meinen Augen sind Konsequenzen auch eine Form von Aspekten, also sollten sie auch den entsprechenden Anforderungen in der Formulierung genüge tun.
Beispiel: "Das hat dieser crétin jetzt nicht wirklich gesagt, oder?" und "Ich bin ruhig, gaaanz ruhig."
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 6.12.2013 | 18:30
*g* Sitze gerade an der Tag-Kontrolle und stolper dabei natürlich über das ein oder andere.
Diesmal die Überschrift
Zitat
Kapitel 9: Szenen, Sitzungen und Szenarios: Unterkapitel Die Gegenseite erstellen
Im Original:
Zitat
Establishing the Opposition
Vorschlag: Die Gegenseite etablieren oder Die Gegenseite ins Spiel bringen
Grund: "Erstellen" passt eher ins vorherige Kapitel. (Da habt ihr "Creating the Opposition" ganz gut mit "Die Gegener erschaffen" übersetzt.)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: Bad Horse am 7.12.2013 | 20:19
achlys, darf ich dich auf diesen Thread (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,87079.msg1771761.html#msg1771761) verweisen? Bitte poste deine Anmerkungen über den dort genannten Link - es ist für das Team vermutlich nicht möglich, die Kommentare aus allen möglichen Foren zusammenzusammeln. :)
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 8.12.2013 | 17:19
Hallo Bad Horse,
ja, hast recht, habe ich dann jetzt auch brav gemacht. :d
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: BeePeeGee am 9.12.2013 | 17:02
@Achlys: Auch wenn es in den anderen Bereich gehört, hier noch Anmerkungen:
SLOT/PLÄTZE: Diese direkte Übersetzung wurde im Glossar definiert, d.h. wenn es Dir zu sehr nach Badehandtüchern klingt, müsstest Du das im Glossar kritisieren.
SCANDALIZED: empört, trifft es im Kontext von Schaden/Konsequenzen nicht wirklich. Es ist eher eine öffentliche Empörung - also eine öffentliche Blamage oder Blossstellung.
Titel: Re: [FC/FA] Deutsche Übersetzungen - Diskussion
Beitrag von: achlys am 9.12.2013 | 20:11
Hallo BeePee!
@Achlys: Auch wenn es in den anderen Bereich gehört, hier noch Anmerkungen:
SLOT/PLÄTZE: Diese direkte Übersetzung wurde im Glossar definiert, d.h. wenn es Dir zu sehr nach Badehandtüchern klingt, müsstest Du das im Glossar kritisieren.
Nein: Da im Original (siehe Zitat weiter oben) hier keine Rede von slots ist und ich mich speziell an der Übersetzung dieser Stelle stoße, ist sie eben an dieser Stelle angebracht. Zwar finde ich den Begriff "Plätze" auch verbesserungswürdig, war aber nicht meine Kritik.
Im Übrigen ist meine Übersetzung nach nochmaligen lesen durch die unnötige Wiederholung auch nicht der Weisheit letzter Schluss.

SCANDALIZED: empört, trifft es im Kontext von Schaden/Konsequenzen nicht wirklich. Es ist eher eine öffentliche Empörung - also eine öffentliche Blamage oder Blossstellung.
Wohl ein Punkt der Regelauslegung. Empörung als milde Konsequenz durch einen geistigen Angriff (z.B. durch eine verletzende/tabubrechende Beleidigung in einem Wortgefecht), kann ich mir durchaus vorstellen. Aber, wie ich schon darauf hinwies, werden Konsequenzen auch als Aspekte gehandhabt, von daher ist diese sehr kurze Phrase mE hier schon im Original unglücklich gewählt.

Und nur weil ich es noch nicht gesagt habe, weil ich nicht so der metoo-er bin: Ich mag mich hier zwar etwas hyperkritisch anhören, bin aber generell sehr angetan von der Übersetzungsleistung der "Jungs & Mädels". Ich möchte halt nur, dass es noch besser wird.  ;D