Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Star Wars => Thema gestartet von: Bangrim am 9.01.2014 | 13:35

Titel: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 9.01.2014 | 13:35
Hier ist der Platz um über alle News zu diskutieren.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 23.01.2014 | 15:45
Die Signature Ability für Hired Gun klingen total krass.  >;D

Zitat
Last One Standing lets Hired Gun players reenact every glorious last stand depicted in books and film—and still walk away. If the character activates this signature ability, he eliminates every minion in the current encounter. . It also, importantly, takes the Hired Gun out of the encounter for two rounds.


Zitat
In contrast, Unmatched Protection makes the Hired Gun close to invincible. This ability halves incoming damage from certain attacks, meaning that if he’s lucky, the Hired Gun can walk through explosions or shrug off disruptor shots.

Mal sehen wie der tatsächliche Regeltext dann aussieht...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 23.01.2014 | 20:37
Söldner zum Rest der Gruppe "Wir stürmen einfach den Todesstern, ich mach last man Standing, die meisten Sturmtrupper und Mannschaftsmitglieder sind eh Minions, und ihr kümmert euch um die Offiziere. Deal? Wieso vergrabt ihr alle eure Gesichter in euren Händen?"  >;D

Aber was ich mich viel dringender frage:
Was für ein Beruf bekommt als nächstes sein Buch, und wann erscheint es?

Ich hätte gerne möglichst bald eins für Schmuggler, und da könnte man ja auch noch viele tolle weitere Regeln fürs modifizieren von Schiffen reinpacken...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Slayn am 23.01.2014 | 21:37
Hm, wow, ich sehe jetzt dauernd Bruce Willis in Rebellenuniform vor meinem Inneren Auge. YAY!
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 23.01.2014 | 22:00
Hab mich schon dabei ertappt dem Söldner nochmal einen zweiten Blick zu gönnen.  >;D

Letztendlich ist ja vollkommen okay, wenn die Signature-Moves richtig derbe krass sind. Das ganze System ist ja schon eher mit einem hohen Powerlevel gesegnet. Nur sollten sie alle ungefähr gleich gut sein. Das Ding vom Entdecker ist ja auch voll ausgebaut ziemlich gut (5 Runden lang jede Runde 3 Manöver ohne Nebenkosten für 1 Schicksalspunkt). Und ich denke die guten Fähigkeiten des Söldner werden ordentlich Schicksalspunkte kosten.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 4.02.2014 | 11:28
Das Regelwerk von den Heidelbären für Star Wars -Am Rande des Imperiums- wird laut deren Homepage leider erst im zweiten Quartal 2014 erscheinen, nicht wie zuvor angekündigt im ersten Quartal 2014. 
                                                                                                         
Gruß
smerk

Schade - dann gibt es ja auch bei der deutschen Version diese unsäglich lange Spanne zwischen Beginner Box und GRW.

Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Toppe am 4.02.2014 | 12:42
Schade - dann gibt es ja auch bei der deutschen Version diese unsäglich lange Spanne zwischen Beginner Box und GRW.

Gibt es irgendwelche Informationen warum sich die deutsche Version weiter verzögert?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 6.02.2014 | 07:37
So - AoR GRW angekündigt.

Cover wieder nur so mittelmäßiger, aber die anderen im Artikel gezeigten Illustrationen sind super:

(http://www.fantasyflightgames.com/ffg_content/StarWarsRPG/age-of-rebellion/Core/SWA02-Art01.jpg)

(http://www.fantasyflightgames.com/ffg_content/StarWarsRPG/age-of-rebellion/Core/SWA02-Art02.jpg)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.02.2014 | 07:54
Wow, die sind aber mal richtig gut.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.02.2014 | 11:15
Würde ich auch sagen, dass die Größenverhältnisse da nicht den "Tatsachen" des Star Wars Universums entsprechen dürften.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Agent_Orange am 6.02.2014 | 12:11
Sofern die Wookiepedia hierzu richtige Angaben macht, ist das Bildbeispiel oben doch ... arg verzerrend ...:

http://starwars.wikia.com/wiki/All_Terrain_Scout_Transport
http://starwars.wikia.com/wiki/All_Terrain_Armored_Transport

Danach hat ein AT-ST eine Höhe von etwa 8,6m, ein AT-AT von etwa 22,5m.

AO
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 6.02.2014 | 12:32
Es ist halt ein Mini AT-AT  ~;D

Nur mal als Vergleich Bilder von WotC Star Wars Miniatures:

(http://lydr.nyde.free.fr/figu/albums/album_06/images/comparaison-atat-atst-stormtrooper.jpg)

Trotzdem mag ich das Bild, den meisten fällt das eh nicht auf das die Größenverhältnisse nicht so passen. :)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.02.2014 | 18:24
Ich hätte das Kampfläufer-Bild trotzdem gerne als Poster oder Kunstdruck.
Wenn ich das mit den Bildern im Earthdawn 4th kickstarter thread vergleiche...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Slayn am 6.02.2014 | 18:27
Beide Bilder sind sehr charmant, finde ich.
Bei den kampfläufern kommt bei mir gerade wieder der Drang auf, sie direkt zu bekämpfen und das Bild aus dem Hangar ist wieder dieses schöne Near-SciFi Feeling von Star Wars, das eben nicht so Technik-getrieben ist.

[Nachtrag] Verdammtes Kopfkino: Damals, auf Hoth....
A Propos Hoth: Hat jemand eine Ahnung ob es schon Stats für die Speeder aus der Szene gibt?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: knörzbot am 6.02.2014 | 19:51
Bei den kampfläufern kommt bei mir gerade wieder der Drang auf, sie direkt zu bekämpfen und das Bild aus dem Hangar ist wieder dieses schöne Near-SciFi Feeling von Star Wars, das eben nicht so Technik-getrieben ist.
Aber irgendwie fehlen die Typen, die ständig an den Jägern rumschweissen. Die waren in den Filmen ja alle Nase lang zu sehen.  ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Slayn am 6.02.2014 | 20:05
Aber irgendwie fehlen die Typen, die ständig an den Jägern rumschweissen. Die waren in den Filmen ja alle Nase lang zu sehen.  ;

Wirf mal einen Blick in Suns of Furtune. Da gibts ebenfalls ein schönes Hangar Bild, im dem ganz klassisch auch ein R2 Droide am werkeln ist.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 6.02.2014 | 20:23
Beide Bilder sind sehr charmant, finde ich.
Bei den kampfläufern kommt bei mir gerade wieder der Drang auf, sie direkt zu bekämpfen und das Bild aus dem Hangar ist wieder dieses schöne Near-SciFi Feeling von Star Wars, das eben nicht so Technik-getrieben ist.

[Nachtrag] Verdammtes Kopfkino: Damals, auf Hoth....
A Propos Hoth: Hat jemand eine Ahnung ob es schon Stats für die Speeder aus der Szene gibt?

Die Speeder heißen Alliance T-47 Airspeeder und sind im AoR GRW.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Slayn am 6.02.2014 | 20:31
Die Speeder heißen Alliance T-47 Airspeeder und sind im AoR GRW.

Stimmt! Danke dir!

Ich muss bei sowas immer leider voll und ganz gestehen, wenn es kein Bild hat, übersehe ich es meistens.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 9.05.2014 | 09:19
Endlich geht es weiter mit den Klassenbüchern. Die neuen Spezialisierungen klingen auf jeden Fall  interessant.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 9.05.2014 | 16:14
Klingt auf jeden Fall sehr nett. Mir wäre aber im Grunde jedes der anderen Klassenbücher lieber gewesen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 9.05.2014 | 17:35
Klingt auf jeden Fall sehr nett. Mir wäre aber im Grunde jedes der anderen Klassenbücher lieber gewesen.

Mir wäre der Bounty Hunter oder Techniker auch lieber gewesen, aber das beste kommt halt zum Schluss.   ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 9.05.2014 | 17:39
Mir persönlich der Schmuggler...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: TeichDragon am 25.05.2014 | 22:25
Gibt es irgendwelche Informationen warum sich die deutsche Version weiter verzögert?

Auch wenn die Frage schon älter ist:
Jain!

Siehe hier zum GRW: (http://forum.hds-fantasy.de/viewtopic.php?f=266&t=15158&start=20#p145543)
Zitat
Re: Releasedaten?

Beitrag von Thanatos am Fr 14. Mär 2014, 12:48

Q1 lässt sich nicht halten, da wir, entgegen unserer Planungen, gemeinsam mit anderen Partnern in China produzieren müssen, da Lucas nur zertifizierte Druckerein erlaubt, StarWars Material zu drucken...und nun ratet mal, wessen Druckerei nicht zertifiziert ist...Wird also Q2 werden

Thanatos

Wobei mich das etwas verwundert - das gleiche Problem hätte man dann doch auch mit der Box haben müssen?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Tequila am 30.06.2014 | 18:48
Nein...

Da die Box eben eine Box ist, war es von Anfang an klar, das diese in China produziert werden muss. Das war also in den Planungen berücksichtigt.
Dazu kommt noch, das die Box in einer der Factories hergestellt wurde, mit denen wir regelmäßig zusammenarbeiten. Da ist alles "eingeschliffen"

Die reinen Bücher werden in einer (für uns) neuen Fabrik gefertigt, da schrubbelt es noch ab und an mal an den einzelnen Vorgängen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 8.09.2014 | 08:34
Hm, ich glaub die Adversary Decks könnten mich echt reizen. Mal gucken ob ich irgendwo herausfinde welche Infos die beinhalten. Edit: Hätte mir vllt. alle Bilder angucken sollen. :D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 8.09.2014 | 09:45
Die finde ich auch eine super Idee.  :d
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 12.09.2014 | 21:01
Die Würfelbeutel hingegen sind für FFG-Verhältnisse mal wirklich hässlich.  :q
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Tyloniakles am 15.09.2014 | 18:19
"Galaxy's Slimiest Planets" - Spielbare Hutten :D Eher kurios. Aber das Buch ist bestimmt toll :)

(http://www.fantasyflightgames.com/ffg_content/StarWarsRPG/edge-of-the-empire/supplements/lords-of-nal-hutta/SWE11-species.png)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Bangrim am 15.09.2014 | 18:21
Das Buch klingt richtig gut.  :headbang:
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 15.09.2014 | 19:09
Hutten als Spielercharaktere? Neee das muss nicht sein. Aber der Rest klingt echt interessant :d
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 17.09.2014 | 15:58
Man muss es ja nicht gleich mit Hutten als Spielercharakter versuchen, aber Regeln auf dem Niveau von Spielercharakteren helfen ja auch beim Entwurf von Nichtspielercharakteren. Ich finde auf jeden Fall super, wenn es zu Hutten mehr Regeln gibt als nur einen "generischen Eintrag im Monsterbuch".

Generell finde ich die Idee eine Sourcebooks für den Hutt-Space sehr gut. Freue mich drauf.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 17.09.2014 | 16:04
Das auf jeden Fall. Ich wollte nur keinen Hutten in meiner Runde als SC haben, das meinte ich damit. Generell gilt: Je mehr Input desto besser  ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: DonJohnny am 17.09.2014 | 16:06
Hutten als Spielercharaktere? Neee das muss nicht sein.

Dito. In ner normalen Runde werde ich das nicht zulassen. Aber wie gesagt, um NSCs zu basteln ist das sicher nützlich. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man in speziellen Szenarien Hutten durchaus als Spielercharaktere nutzen kann, gerade junge Hutten würden sich hierfür eigenen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 17.09.2014 | 17:16
In einer generischen 08/15-Kampagne nerven die Hutten als SCs ganz sicher nur. Aber das trifft ja auch auf Jedis zu... und auf ganz viele andere Charakterkonzepte.
Aber ich könnte mir durchaus das eine oder andere vorstellen wo man für eine kurze Kampagne einen Hutten-SC gut einbauen könnte. Ins besondere nach dem Input aus Far Horizons wo ja durchaus angedacht wurde, dass SCs Geschäfte führen... also wieso nicht ein junger Hutte der sich langsam in einen Gangster-Lord verwandeln möchte.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 17.09.2014 | 17:19
Na ja, weil Hutten sich als Götter sehen und das beim Zusammenspiel in der Gruppe meistens eher nicht klappt. Klar, wenn alle mitspielen und das abenteuer darauf ausgelegt ist, kann das klappen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 17.09.2014 | 17:33
Ich hab regelmäßig Gruppen die mögen wenn es einen ganz klaren Chef gibt. Bietet auch ganz nette Möglichkeiten für etwas anderes Rollenspiel. Aber ins besondere muss man einen jungen Hutten ja nicht als Möchtegern-Gott spielen. Das kommt ja vielleicht auch erst später, wenn sie reich und mächtig sind. Alles andere wäre auch unplausibel irgendwie, denn ich glaube kaum das die als Rasse weit kommen würden, wenn jede Schneckenlarve schon mit Gotteskomplex geboren werden würde.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 17.09.2014 | 17:39
Na im Gegensatz zum Rest sehen sie sich als Gott. Unter den Hutten gibt es natürlich eine Hierachie. Aber das mit den Gruppen die Chefs mögen kenn ich anders: Ich kenne es so, dass sich jeder einen wünscht aber dann alles macht, nur nicht auf ihn zu hören  ~;D Das ist aber wohl ein eigenes Thema.

Aber wir verstehen uns ja im Grunde: In eine normale (oder wie du es sagst 08/15-) kampagne passen Hutten als SCs einfach schlecht rein.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Slayn am 17.09.2014 | 17:55
Wobei: Kann sich jemand an die alte Boba Fett Triologie erinnern? Da gibt es so einen netten Rückblick zu der Zeit als Fett und Jabba noch gemeinsam auf Abenteuer gezogen sind und es wird so eine klasse Szene erzählt wie sie Rücken-an-Rücken im Kampfgetümmel stehen ...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 17.09.2014 | 18:15
Wobei: Kann sich jemand an die alte Boba Fett Triologie erinnern? Da gibt es so einen netten Rückblick zu der Zeit als Fett und Jabba noch gemeinsam auf Abenteuer gezogen sind und es wird so eine klasse Szene erzählt wie sie Rücken-an-Rücken im Kampfgetümmel stehen ...

Ich hab nur die Boba Fett-Clone Wars Romane gelesen, da war Jabba schon quasi bewegungsunfähig als Boba 10 Jahre alt war.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 31.03.2015 | 19:13
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sagittarius am 31.03.2015 | 19:18
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Der Titel fordert ja geradzu zu dummen Sprüchen auf...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Grashüpfer am 3.04.2015 | 11:17
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Ich finde den Titel schön blumig. Hätte "fortune" selbst mit "Schicksal" übersetzt. "Verheißung" ist aber nicht so abgedroschen wie "Schicksal" und passt also besser.
(Das Wortspiel mit suns/sons kommt dabei natürlich nicht rüber.)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: JS am 3.04.2015 | 12:27
Das mehrdeutige fortunes ist auch schwer zu übersetzen, aber Verheißung ist schon unerwartet.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: eldaen am 17.04.2015 | 14:44
Wer findet noch, dass "Sonnen der Verheißung" kein sehr gelungen übersetzter Titel ist?
Aber auf jeden Fall schön, dass es mit dem deutschen EotE endlich weiter geht.

Ich finde vor allem peinlich, dass der Titel eines Regelwerkes falsch geschrieben ist! In kapitalen Lettern auf dem Deckel und Buchrücken. Es heißt richtig "Sonnen der Verheißung" und nicht "Sonnen der Verheissung".

...und nee, es liegt nicht an der Schriftart.  8)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Mustafa ben Ali am 18.04.2015 | 05:55
http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fes_%C3%9F
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 18.04.2015 | 07:59
Aus dem Wikipediaartikel zum großen ß:
Zitat
  Sie ist nicht Bestandteil der amtlich verbindlichen deutschen Rechtschreibung. Über eine Aufnahme dieses Buchstabens in das deutsche Alphabet wird seit Ende des 19. Jahrhunderts diskutiert.

Damit wohl Fairy Tale Recht.  ;D
Titel: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
Beitrag von: McCoy am 6.05.2015 | 11:35
ZdR scheint ja deutlich militaristischer angehaucht zu sein, oder interpretiere ich das falsch? Spielt man da eine Rebellenzelle oder -trupp? Ich hab da immer vage Assoziationen zu Only War von WH40k von der Thematik her.
Titel: Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
Beitrag von: Chiungalla am 6.05.2015 | 11:39
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
Beitrag von: Cernusos am 6.05.2015 | 11:49
ZdR scheint ja deutlich militaristischer angehaucht zu sein, oder interpretiere ich das falsch? Spielt man da eine Rebellenzelle oder -trupp? Ich hab da immer vage Assoziationen zu Only War von WH40k von der Thematik her.
Ja, ZdR hat den Schwerpunkt auf dem Konflikt zwischen den Rebellen und Imperium. Und man spielt Rekruten, Spione oder Soldaten der Rebellenallianz.
Titel: Re: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
Beitrag von: Imunar am 6.05.2015 | 11:52
Wenn ich das richtig lese dann:


wird bei EotE eher auf Schmuggler und OuterRim eingegangen und
bei AoR liegt der Focus wirklich eher auf dem zentralen Kampf zwischen Rebllen und Imperium.
Man spielt Soldaten, Piloten oder Diplomaten die oftmals kleine Basen und Schiffe benutzen um in guter Hit&Run Taktik kleine Ziele erreichen wollen.
Statt der Schulden hat man persönliche Ziele/Pfichten und es gibt rudimentäre Großkampfschiffschlachten im Buch.

Also ja es ist eher militärisch als räuberisch ;)
im dritten Teil geht es dann später eher um die Machtanwender .
Titel: Re: Star Wars - News (keine Diskussionen!)
Beitrag von: Supersöldner am 11.05.2015 | 14:31
Und wann kommt das deutsche Grundregel Buch?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 11.05.2015 | 21:06
Ist erschiene & in Kürze & 2016
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Imunar am 8.06.2015 | 11:44
Ich muss ja sagen, dass das Diplimats Supp mich ja doch brennend interessiert!
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 8.06.2015 | 11:45
in Kürze ? wer s glaubt.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 23.07.2015 | 12:54
Keeping the Peace

Announcing a Guardian Sourcebook for Star Wars®: Force and Destiny™

(https://images-cdn.fantasyflightgames.com/filer_public/1d/c0/1dc0056f-ae4c-4823-b846-6dd7985e9ea9/swf24-book-left.png)

https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2015/7/8/keeping-the-peace/ (https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2015/7/8/keeping-the-peace/)

(http://i2.kym-cdn.com/photos/images/newsfeed/000/264/200/acb.jpg)

Zitat
No matter what specialization or species you choose, Keeping the Peace offers you two Guardian Signature Abilities and a new Force Power that characters within any Career can acquire. The Suppress Power will particularly interest Guardians because it enables them to shield themselves and others from Force-based attacks, ensuring safety in the presence of sentients wielding the dark side.


 :d
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 23.07.2015 | 15:41
Wenn man feststellt, dass der Rollenspielverlag seiner Träume ein Alptraum fürs Bankkonto ist...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: rayen am 23.07.2015 | 15:57
Wenn man feststellt, dass der Rollenspielverlag seiner Träume ein Alptraum fürs Bankkonto ist...

Einfach auf Deutsch kaufen, da verteilt sich das besser ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Korig am 23.07.2015 | 16:04
Einfach auf Deutsch kaufen, da verteilt sich das besser ;)

Bis dahin haben wir wieder eine neue Währung.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: JS am 23.07.2015 | 20:49
Und zwar entweder die Drachme oder den Credit.
:D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 23.07.2015 | 21:07
Wenn man feststellt, dass der Rollenspielverlag seiner Träume ein Alptraum fürs Bankkonto ist...

Aber echt. Bei den Vorgängern konnte ich mich zurückhalten, aber Force & Destiny wird mich wohl dauerhaft schwach werden lassen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 7.03.2016 | 13:17
Werkstattbericht: Star Wars (inkl. Bonusabenteuer) (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2016-01-19-werkstattbericht-star-wars-inkl-bonusabenteuer/)

Wir haben März... Gibt es dieses Quartal noch was nettes bei Star Wars von Ulisses zu vermelden? 8)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Auribiel am 13.03.2016 | 23:04
Also ich linse ja immer wieder mal bei Ulisses in den Verlagsplan und bisher kann ich da irgendwie noch so gar nichts für 2016 an StarWars Neuerscheinungen erspähen. Daher in der Hoffnung, dass ich einfach an der falschen Stelle suche:

Gibt's denn schon irgendwelche positiven Neuigkeiten? (Im Gegensatz zu den negativen Neuigkeiten, dass z.B. die Würfel nur schwer verfügbar und die Einsteigerbox von ARdI nicht mehr nachgedruckt wird...).

Würd mich wirklich SEHR darüber freuen, endlich was über kommende Produkte zu erfahren.  :)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: TeichDragon am 13.03.2016 | 23:28
Momentan sind einige SW Produkte auf Juno gewandert.

Zitat
Star Wars: Am Rande des Imperiums - Jenseits des Randes   PRODUKT   10.06.2015   USSWE05   9783942857499
Star Wars: Am Rande des Imperiums - Reise ins Unbekannte   PRODUKT   06.2015      9783942857505
Star Wars: Am Rande des Imperiums - Sonnen der Verheißung   PRODUKT   06.2016      9783942857512
Die Freigabe-Prozesse scheinen langwieriger zu sein als man gedacht/befürchtet hat.

Ich stubs aber Michael (Scorpio) nochmal an, ob der mehr dazu sagen kann.
Zu Miriam habe ich noch keine direkte Leitung. ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Auribiel am 25.03.2016 | 14:12
Verspätet: Danke für die Rückmeldung!

Ich hoffe ja, dass du uns bald mehr erfreuliches mitteilen kannst! :)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Scorpio am 25.03.2016 | 14:15
Nein, Erscheinungsdaten können wir nicht nennen, das ist völlig unmöglich. Wenn man erstmal durch die Freigabe durch ist (die Hölle), müssen wir dann auf deinen Druckslot für die Produkte in der chinesischen Druckerei warten, weil wir nicht selber drucken dürfen. Und dann muss die Ware von China zu uns. Selbst wenn wir mal eine Freigabe haben, dauert es noch sechs bis unendlich viele Wochen, bis wir die Produkte haben.  :'(
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Auribiel am 25.03.2016 | 23:43
Gerade das mit der chinesischen Druckerei finde ich echt blöd. :(

Gerade wenn schon eine Freigabe erteilt wurde, wieso noch die Gängelei mit einer vorgegebenen Druckerei?  :P

Naja, könnt ihr ja nichts dazu! Hätte mich nur gefreut, wenn es z.B. gerade bei Force&Destiny endlich auf Deutsch was positives zu berichten gäbe.  :'(
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Grandala am 26.03.2016 | 00:06
Gerade das mit der chinesischen Druckerei finde ich echt blöd. :(

Gerade wenn schon eine Freigabe erteilt wurde, wieso noch die Gängelei mit einer vorgegebenen Druckerei?  :P


Ich tippe mal auf Disney?

Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: TeichDragon am 26.03.2016 | 00:28
Ich tippe mal auf Disney?

Jupp.

Das Zeug darf nur in extra dafür lizenzierten Druckereien gedruckt werden.
Der absolute Kontroll-Wahn.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 31.03.2016 | 22:29
Special Modifications hebt wenigstens gefühlt das Powerlevel (erwartungsgemäß) noch ein wenig an.

Ein paar der neuen Waffenmodifikationen klingen sehr interessant (und erlauben nette Kombinationen).
Die Schiffsmodifikationen sind teilweise sehr interessant. Und spätestens wenn man einen erfahrenen Modder in der Gruppe hat geht das Schiff der Gruppe ab.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Cernusos am 6.07.2016 | 09:19
Sagt mal, geht es nur mir so, oder machen euch die F&D Karrierebände auch nicht so an?
Guardian, Seeker und Sentinel?

Na gut, ich muss auch gestehen das meine Gruppen mit denen ich spiele noch
am Anfang von ARdI steht und die laufende Kampange wohl eher Richtung Rebellen führt,
und auch noch keiner wirklich Ambitionen hat einen Machtsensitiven zu spielen...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.07.2016 | 09:40
Wirklich warten tue ich, wenn überhaupt, eh nur noch auf das Kopfgeldjäger-Buch. Dann ist die Sammlung erst einmal komplett und es folgt höchstens noch der eine oder andere Lustkauf.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 6.07.2016 | 09:44
ob ich noch erleben werde das die übersetzt werden .
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.07.2016 | 09:50
Würde mich tatsächlich milde überraschen, wenn der deutsche Verlag da einen so langen Atem beweisen würde. Bei ihrem aktuellen Tempo wären sie vermutlich dann noch dabei EotE zu übersetzen wenn FFG im englischen schon die 2nd Edition herausbringt.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 6.07.2016 | 10:39
Zitat
Sagt mal, geht es nur mir so, oder machen euch die F&D Karrierebände auch nicht so an?
Ich muss sagen, ich bin von Guardians und Seekers positiv überrascht gewesen.
Dagegen finde ich Lead by Example und Desperate Allies extrem langweilig und nutzlos.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Altansar am 6.07.2016 | 11:59
Ich mochte bisher alle Bücher und fand nur Stronghold of the Resistance nen weng zäh

aber ich denke Machtanwender verkaufen sich besser und Age of Rebellion scheinbar weniger gut, da AoR bei ein Jahr längerer Laufzeit gerade mal ein Quellenband mehr hat
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Cernusos am 6.07.2016 | 12:03
Ich muss sagen, ich bin von Guardians und Seekers positiv überrascht gewesen.
Oh, okay. Was war denn so positiv überraschend?
Guardian steht im Regal, habs aber nur mal überflogen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 6.07.2016 | 12:46
Zitat
Was war denn so positiv überraschend?
Oh, ich finde die neuen Specs recht interessant, beim Guardian das Armor-Crafting, beim Seeker die Animal-Companions, usw. Der Rest ist halt "Zubehör" und Material, das eher für den SL interessant sein sollte/dürfte. Da ich beiden Karrieren ansonsten kaum was abgewinnen kann (ich halte den Ataru-Striker für fehlplatziert - die Aggression-Form gehört zum Warrior IMHO), war's positiv überraschend, was man da draus machen kann.

Hingegen hab ich mich bei Lead by Example gefragt, ob das wirklich jemand in seiner Gruppe spielt oder haben möchte. Und bei den Diplomaten kam das große Gähnen (da sind die Regeln für den Basenbau noch das Brauchbarste).
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Tyloniakles am 6.07.2016 | 13:20
Ich habe alle Karrierebücher wieder verkauft. Kopfgeldjäger und Techniker interessieren mich noch etwas, aber sonst reichen mir persönlich wohl die Grundbücher aus.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Cernusos am 6.07.2016 | 13:25
Oh, ich finde die neuen Specs recht interessant, beim Guardian das Armor-Crafting, beim Seeker die Animal-Companions, usw.
...
Hingegen hab ich mich bei Lead by Example gefragt, ob das wirklich jemand in seiner Gruppe spielt oder haben möchte. Und bei den Diplomaten kam das große Gähnen (da sind die Regeln für den Basenbau noch das Brauchbarste).
Armor Crafting klingt auf jedenfall interesant. :)
In Lead by Example sind ja auch Regelzusätze für den Massenkampf enthalten.
Macht für mich den Anschein, als verteilt FFG auf nicht so populäre Bände einige Zusatzregeln,
sodass man dann DOCH das Buch kauft obwohl den Rest für wenig sinnvoll hält.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 6.07.2016 | 13:31
Das dort das Marketing darüber entscheidet wo, wie und welche Inhalte präsentiert werden finde ich zwar nicht im geringsten verwunderlich. Ist und bleibt aber trotzdem einer meiner Hauptkritikpunkt an dem System.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 6.07.2016 | 14:23
Zitat
sodass man dann DOCH das Buch kauft obwohl den Rest für wenig sinnvoll hält.
Geschmackssache. Ich hab bis auf Piloten und Kolonisten alle Bücher (weil die ein Mitspieler hat und beide mich nicht wirklich reizen) und blättere immer wieder drin rum. Bietet immer wieder neue Ideen, wie ich XP und Credits anlegen könnte.  ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Gouken am 27.07.2016 | 23:30
Eine kleine Vorschau auf die "Force Awakens Beginner Box"
mit Galaxiekarte!!! :headbang:
https://www.fantasyflightgames.com/en/news/2016/7/26/what-will-you-do/

(https://images-cdn.fantasyflightgames.com/filer_public/ec/a8/eca88ed0-7d16-4679-aa2b-e01a92d1ad2b/swr09_spread.png)

Gibts zu der Beginner Box schon irgendeinen Release Zeitplan? So wie ich gehört habe, müssen die Boxen ja nicht in den Zertifizierten Druckereien gedruckt werden.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Luther Engelsnot am 27.07.2016 | 23:48
Zumindest steht in der News:

Zitat
The Force Awakens Beginner Game is scheduled to arrive at retailers early next month.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Cernusos am 28.07.2016 | 09:20
So wie ich gehört habe, müssen die Boxen ja nicht in den Zertifizierten Druckereien gedruckt werden.
Das kann ich kaum glauben, das sie deswegen einen Ausnahme machen.
Bei den Würfeln ja, aber auf dem ganzen anderen Material in der Box steht "STAR WARS" drauf.

Das Disney/FFG der Box zwecks hoher Aktualiät eine höhere Priorität eingeräumt hat, ist denk ich,
auch vorstellbar.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Gouken am 28.07.2016 | 12:19
Das kann ich kaum glauben, das sie deswegen einen Ausnahme machen.
Bei den Würfeln ja, aber auf dem ganzen anderen Material in der Box steht "STAR WARS" drauf.

Das Disney/FFG der Box zwecks hoher Aktualiät eine höhere Priorität eingeräumt hat, ist denk ich,
auch vorstellbar.

Ich kann es nicht beschwören und weiß auch nicht wo ich das mal gelesen hab. Ich meine es war im Heidelberger Forum. Dort wurde meine ich erwähnt, dass die Lizensierten Druckereien nur für Bücher benutzt werden müssen, nicht aber für Spiele. Und die Einsteigerboxen fielen eben in dieses Raster.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 28.07.2016 | 13:34
Ich denke eher, dass das mit der GenCon zusammenhängt, die nächste Woche stattfindet - da wird wohl auch das Soldaten-Buch rauskommen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 9.08.2016 | 15:18
Und ich hatte recht - sowohl die Box als auch das Soldier-Buch sind zur GenCon erschienen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 14.09.2016 | 20:56
Dann ist ja EotE wohl ende des Jahres (mehr oder weniger) komplett.  :d
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 14.09.2016 | 21:18
Dann ist ja EotE wohl ende des Jahres (mehr oder weniger) komplett.  :d
ARdI dagegen nicht einmal ansatzweise.  :-\
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 2.01.2017 | 09:21
Neue Produkte die hoffentlich auch in 2017 erscheinen:

Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Im Visier (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1446/star-wars-zeitalter-der-rebellion-im-visier/)
Zeitalter der Rebellion – Verzweifelte Verbündete (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1465/zeitalter-der-rebellion-verzweifelte-verbuendete/)
Star Wars: Zeitalter der Rebellion – Hochburgen des Widerstands (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1466/star-wars-zeitalter-der-rebellion-hochburgen-des-widerstands/)
Star Wars: Am Rande des Imperiums – Ferne Horizonte (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1468/star-wars-am-rande-des-imperiums-ferne-horizonte/)
Star Wars: Am Rande des Imperiums – Herrscher von Nal Hutta (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1469/star-wars-am-rande-des-imperiums-herrscher-von-nal-hutta/)
Star Wars: Am Rande des Imperiums – Maske der Piratenkönigin (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1470/star-wars-am-rande-des-imperiums-maske-der-piratenkoenigin/)
Star Wars: Macht und Schicksal – Einsteigerset (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1471/star-wars-macht-und-schicksal-einsteigerset/)
Star Wars: Macht und Schicksal – Chroniken des Torwächters (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1474/star-wars-macht-und-schicksal-chroniken-des-torwaechters/)
Star Wars: Macht und Schicksal – Spielleiterset (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1473/star-wars-macht-und-schicksal-spielleiterset/)
Star Wars: Am Rande des Imperiums – Das Juwel von Yavin (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1447/star-wars-am-rande-des-imperiums-das-juwel-von-yavin/)
Star Wars: Am Rande des Imperiums – Gefährliche Verträge (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1467/star-wars-am-rande-des-imperiums-gefaehrliche-vertraege/)
Star Wars: Macht und Schicksal – Grundregeln (http://www.ulisses-spiele.de/produkte/1472/star-wars-macht-und-schicksal-grundregeln/)

Ich hoffe, dass "Zeitalter der Rebellion - Grundregelwerk" da schlicht vergessen wurde...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Scorpio am 3.01.2017 | 10:45
Ich hoffe, dass "Zeitalter der Rebellion - Grundregelwerk" da schlicht vergessen wurde...

Ja, das ist auch "beim Drucker". Angriff auf Arda I kommt aber vorher an ...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 3.01.2017 | 10:48
Ja, das ist auch "beim Drucker". Angriff auf Arda I kommt aber vorher an ...
Ich freue mich drauf...! :d
(auf beides)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Kaskantor am 16.08.2017 | 18:44
Oh mein Gott!
Die neuesten News lassen mich wahrlich entzücken.
Ich habe mich mit den derzeitigen Star Wars-Spielen beschäftigt, geleitet usw. Leider sind sie so absolut garnichts für mich und ich habe mir deswegen, um Star Wars spielen zu können, extra die komplette Saga Edition besorgt und jetzt wird das D6 System von meinen Kindertagen nochmal gedruckt. Mal gespannt, ob wir hier überhaupt eine Chance haben an so ein Teil ranzukommen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Swafnir am 16.08.2017 | 19:08
Oh mein Gott!
Die neuesten News lassen mich wahrlich entzücken.
Ich habe mich mit den derzeitigen Star Wars-Spielen beschäftigt, geleitet usw. Leider sind sie so absolut garnichts für mich und ich habe mir deswegen, um Star Wars spielen zu können, extra die komplette Saga Edition besorgt und jetzt wird das D6 System von meinen Kindertagen nochmal gedruckt. Mal gespannt, ob wir hier überhaupt eine Chance haben an so ein Teil ranzukommen.

Lustig, bei mir ist gerade andersherum  :) Schön, dass es für jeden was gibt  :d
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 25.09.2017 | 10:15
Auch wenn es noch bis in Q2 2018 dauert, mega News!

So, die Mystiks bekommen auch ihr Sourcebook!

Unlimited Power

Announcing the Sourcebook for Mystics in Star Wars™: Force and Destiny

(https://images-cdn.fantasyflightgames.com/filer_public/3c/f9/3cf9c201-fce3-49d9-9010-8f807f97c620/swf52_box_left.png)

 :cheer: :cheer: :cheer: :cheer:
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 25.09.2017 | 11:36
Die Jedis lassen mich komplett kalt. Die dürfen bei mir so nebenbei als schrullige Typen mit lustigen Zaubertricks mitmachen, aber die Bühne gehört den Anderen. Und je mächtiger die Jedis werden, desto langweiliger finde ich sie.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 25.09.2017 | 12:57
und sie erregen zu viel Aufmerksamkeit vom Imperium.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 25.09.2017 | 13:51
Die Jedis lassen mich komplett kalt. Die dürfen bei mir so nebenbei als schrullige Typen mit lustigen Zaubertricks mitmachen, aber die Bühne gehört den Anderen. Und je mächtiger die Jedis werden, desto langweiliger finde ich sie.

Dann geh' doch Star Trek spielen.  >;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 25.09.2017 | 16:09
Dann geh' doch Star Trek spielen.  >;D
Brauch ich nicht. Hab ja ARdI und AoR. ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 25.09.2017 | 19:30
Da gibt's dannnur Darth Vader als Jedi?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 25.09.2017 | 21:36
Da gibt's dannnur Darth Vader als Jedi?
Vader ist kein Jedi, der ist eine Naturgewalt, vor der die SCs Reißaus nehmen, oder untergehen. Ohne Würfeln. Punkt.
;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 25.09.2017 | 21:39
ach ach wo komme wir den da hin. nein nein der hat auch werte und wenn man ihn in eine Fall locken und platt machen kann gibt es Gold und Ruhm .
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 25.09.2017 | 21:42
ach ach wo komme wir den da hin. nein nein der hat auch werte und wenn man ihn in eine Fall locken und platt machen kann gibt es Gold und Ruhm .
Er hat 10 gelbe Würfel in allem und Super-Precognition. Sobald du die Falle aufstellst, stellst du fest, dass deine Falle in seiner Falle steht. Und du auch.  ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 25.09.2017 | 22:00
man wird doch noch Träume haben dürfen .
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Tante Petunia am 25.09.2017 | 22:09
man wird doch noch Träume haben dürfen .
Yepp. Alpträume - von Darth Vader.... ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 26.09.2017 | 11:40
Zitat
und sie erregen zu viel Aufmerksamkeit vom Imperium
Das tun zerblasene TIEs auch. Oder gekaperte Raider ...  ~;D
Aber wenn ein Lichtschwert im Spiel ist, kommen wenigstens nur Inquisitoren, keine Sternzerstörer.  ;D

Und die JEDI sind Geschichte. Ich find's ja irgendwie lustig, dass obwohl FFG hier ausnahmsweise eine echte Linie fährt, indem sie nur von Force-Usern und deren Varianz schreiben, trotzdem alle immer wieder von den Jedi reden.
Dabei ist es ja so ziemlich das einzige Verdienst der Prequels, klarzustellen, dass diese Sekte von Stoiker-Samurai an ihren eigenen Dogmas erstickt ist. Wird dann zwar in TCW noch wesentlich schärfer gezeichnet, aber vorhanden ist es schon in Ep. I - III.

Mein eigener momentaner Char hat jedenfalls mit den Jedi gar nix am Hut und unsere Mystic auch nicht.

Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 26.09.2017 | 13:44
Wird in F&D nicht auch von Jedi gesprochen?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 26.09.2017 | 13:50
Wird in F&D nicht auch von Jedi gesprochen?
Ja.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 26.09.2017 | 14:19
Gesprochen ja, aber nur in der Vergangenheit. Die Prämisse für SCs ist "Force-sensitive", aus. Nix Jedi - in den FFG Foren geht man davon aus, dass ein "echter" Jedi ungefähr ab 1000 XP anfangen würde. "Knight-Level" ist auch nicht mal Padawan-Stufe.
Old Republic würde eine ziemliche Systemänderung brauchen (oder SCs mit ca. 1000 XP Einstieg für Jedi/Sith).
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Uwe-Wan am 26.09.2017 | 14:29
War mir doch so. 1000 XP ist jetzt ja nicht unerreichbar. Wäre aber in der Tat ein interessantes Powerlevel, ähnlich wie Hüter und Meister bei Earthdawn oder Stufe 16+ bei D&D.  :headbang:
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 26.09.2017 | 15:38
Halte ich ja für ziemlichen Schwachfug, wenn man sich mal anguckt, was die Jedi und Sith in den Filmen so treiben. Nur in den Computerspielen drehen die Machtnutzer völlig frei und die werte ich als "nicht existent", weil sie vom Powerniveau die Filme ad absurdum führen.

Für mich zählen ausschließlich die Filme und da sind die Jedi und Sith keine Halbgötter, wenn man mal von Yoda und Darth Sidious absieht. ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 26.09.2017 | 15:44
Naja, in Relation zu dem was sonst so durchs Bild rennt wirkt dieses ganze Blaster-mit-Lichtschwer parieren, Todessterne mit nahezu unmöglichen Schüssen in die Luft jagen, 10 Meter hoch springen, Gedanken beeinflussen u.s.w. schon krass.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 26.09.2017 | 16:04
und zur zeit der Filme waren beide Seiten  ja schon durch Jahrtausende der ,,Dekadenz,,  und des langsamen Generationen langen  Verlust von Wissen geschwächt. Ich denke was Comies ,Romane, und Spiele an zusätzlichen Möglichkeiten für die Macht bitten sollte man nicht abtuenden nur weil vieles davon zur zeit der Filme Grade nicht zur Verfügung stand.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 26.09.2017 | 16:05
Naja, in Relation zu dem was sonst so durchs Bild rennt wirkt dieses ganze Blaster-mit-Lichtschwer parieren, Todessterne mit nahezu unmöglichen Schüssen in die Luft jagen, 10 Meter hoch springen, Gedanken beeinflussen u.s.w. schon krass.
Und im Gegensatz zu den Aktionen, die die Mary Sue's im EU (Computerspiele, Comics und Romane) veranstalten, ist das totaler Kinderkram. ;D
Der einzige Mitwirkende am EU, der zumindest halbwegs Fähigkeiten als Geschichtenschreiber hatte, ist für mich Timothy Zahn. Der Rest ist Force-Wankers. ;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Altansar am 26.09.2017 | 18:21
Zudem gibt es ja auch genug Beispiele in den Prequels (oh gott, dass ich die als referenz nehme) wie die Jedi eben keine Halbgötter sind.
Viele Jedi sterben in der Arena von Geonosis und eben bei der Order 66. Klar in einem 1:1 Duell ist der Nicht-Machtnutzer meistens unterlegen aber eben nicht immer.
Auch ein Cyborg mit Kampfskills, General Grivious, kann es mit den Jedi aufnehmen und selbst ein Meister hat seine Probleme.

Aber zur Zeiten der Rollenspiele gibt es 2 Sith, einige dunkle Macht Anwender (Inquisitoren, EU Hand des Imperators) und paar Machtanwender, wovon Obi-Wan und Yoda die letzten Jedi sind und Ahsoka und Kanan den Jedipfad gefolgt sind aber ihn si nicht mehr beschreiten.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 26.09.2017 | 18:39

Viele Jedi sterben in der Arena von Geonosis und eben bei der Order 66.
ich sehe deinen Punkt nicht?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: KWÜTEG GRÄÜWÖLF am 26.09.2017 | 21:19
Der einzige Mitwirkende am EU, der zumindest halbwegs Fähigkeiten als Geschichtenschreiber hatte, ist für mich Timothy Zahn. Der Rest ist Force-Wankers. ;D

Direct Thermal Exhaust port hit by Sashael!  :pray:


(https://i.stack.imgur.com/syxHD.gif)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 27.09.2017 | 09:25
Zitat
Der einzige Mitwirkende am EU, der zumindest halbwegs Fähigkeiten als Geschichtenschreiber hatte, ist für mich Timothy Zahn. Der Rest ist Force-Wankers.
Tjo, man kann seine eigene Meinung natürlich auch bewusst zu einem Dogma erheben. Wozu das führt, zeigt der Jedi-Orden.  >;D

Die schlechtesten Stories in SW sind für mich immer noch die Drehbücher von Lucas.

Zitat
Viele Jedi sterben in der Arena von Geonosis
Nur dass zu diesem Zeitpunkt die Zahl der Jedi schon erheblich geschrumpft ist - das, was in Geonosis antritt sind schon fast alle Jedi, die verfügbar sind, der Großteil grade mal zum Ritter erhoben und deren Padawane.
Und Mace macht sich ja nicht umsonst Vorwürfe, dass er nicht einfach gleich ein orbitales Bombardement befohlen hat ...

IIRC hatten die Devs mal das Jedi-Council gebaut. Yoda lag wohl bei 5000 XP, Mace knapp darunter und Obi-Wan bei 3000. Fazit war, dass es fast unmöglich war, innerhalb des Systems noch Herausforderungen zu schaffen. Die könnten Schiffe bis Sil 4 mit Move mal eben so rumschubsen ...






Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 10:53
,,Starkiller,, hat Sternen Zerstörer mit der Macht aufgehalten.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: lowfyr am 27.09.2017 | 11:06
In den aktuellen Comics von Marvel hat man das meiner Meinung nach ganz gut gelöst. Ja Darth Vader ist auch für eine Übermacht fast nicht zu besiegen(und da nutzte er hauptsächlich Telekinese und seine Erfahrung als Kämpfer und Pilot) aber sie nehmen Abstand von den Sachen, die ein Machtnutzer im EU so veranstalten konnte.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 11:15
Warum sollte das ein Fortschritt sein ? ist es nicht ehre eine Unnötige Einschränkung ?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Tante Petunia am 27.09.2017 | 11:20
Warum sollte das ein Fortschritt sein ? ist es nicht ehre eine Unnötige Einschränkung ?
Wie immer eine Frage des individuellen Blickwinkels und der Art zu spielen in der Gruppe.... zwei Extreme konkurrieren hier doch auf ewig miteinander:
Spieler Kleinhalten versus Spieler als omnipotente Halbgötter  :P ::) :Ironie:
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 11:25
Exar Kun einer der Letzten große Sith Lord s hat ein altes Raumschiff das mit der macht betrieben wurde genutzt um Sonnen zur Explosion zu bringen. Die Sith haben leben erschaffen das für sie Kämpfen soll. man muss den SC so was ja nicht schenken aber sorry  ich sehe einfach  nicht wie es das Spiel oder das Universum bereichert wenn man so was raus schneidet . 
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 27.09.2017 | 11:27
Warum sollte das ein Fortschritt sein ? ist es nicht ehre eine Unnötige Einschränkung ?
Kommt drauf an, was man eigentlich will.

Will man Star Wars wie in den Filmen, ist die Begrenzung der Macht sinnvoll und notwendig.
Will man Force-Wanking wie im alten EU macht das natürlich keinen Sinn.

Persönlich finde ich den Hang alter EU-Autoren, der Macht potentiell gar keine Grenze zu setzen als extrem störend. Manche Charaktere (vor allem Antagonisten) aus dem EU führen bei mir echt zu körperlichem Unwohlsein, wenn ich mir diesen Scheiss durchlese. Das hat mit Storytelling wirklich nichts mehr zu tun.

Zum Vergleich: Würde man eine Comicreihe über einen realistischen Sergeant der US-Army im WWII machen, würden da auch zum Ende des Krieges keine Leute vorkommen, die Autos werfen können. Die Geschichten wären trotzdem spannend. Zumindest potentiell. ;)
Im EU hat man ziemlich schnell Äquivalente eingeführt, die ganze Panzer über das Schlachtfeld werfen. Kann man machen, ist halt was komplet anderes und wenn man realistische Geschichten über einen US-Sergeant erwartet, ist das dann halt auch ziemlich Scheisse.

Was die Jedi und Sith in Episode IV-VI taten (und DAS hat nunmal mein Bild von Machtnutzern geformt), hat nicht mal ansatzweise das Powerniveau, das Jahre später im EU gepflegt wurde.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 27.09.2017 | 11:34
Exar Kun einer der Letzten große Sith Lord s hat ein altes Raumschiff das mit der macht betrieben wurde genutzt um Sonnen zur Explosion zu bringen. 
q.e.d.

Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 11:36
Die Filme sind für mich vor allem aus drei gründen nein 4 nicht maßstäblich. 1 damals als die gedreht wurden wäre es schwieg gewesen viele der Höhen macht Kräfte darzustellen. 2 Machtnutzer haben Jahrtausende lang wissen verloren langsam und schleichen daher waren sie in den Filmen halt schwächer. 3 Mann muss doch einem Setting gestatte zu wachsen bei unser Hobby gibt es doch auch oft neue Bände die neue  Kräfte und Dinge einfügen oder regeln Modefilzire und erweitern. 4 Die EU erzählt oft besser Geschichten  Garde in der Alten zeit als die Filme. (die ich gar nicht SO gut finde ) Nachtrag: weiß nicht was q.e.d. heißt .
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 27.09.2017 | 11:37
Ich mag die Potentiale der jedi in Episode IV und aufwärts auch lieber.

Und wenn Jedi Lichtschwerter scheißen und Sternzerstörer mit Gedanken zerknüllen könnten, warum wären sie dann von popeligen Clontruppen vernichtet worden...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 11:38
weil sie in Tausenden von Jahren des relativen Friedens am wissen verloren haben und ohne wisse ist die Mach nur bedingt nützlich ....
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 27.09.2017 | 11:40
Die Filme sind für mich vor allem aus drei gründen nein 4 nicht maßstäblich. 1 damals als die gedreht wurden wäre es schwieg gewesen viele der Höhen macht Kräfte darzustellen.
Das ist Quatsch, es hat auch vorher schon Filme mit annehmbarer Tricktechnik gegeben, bei denen Personen gottgleiche Kräfte gehabt haben.
Irgendwer hat ja sogar mal die Bibel verfilmt. Und im alten Testament gab es da schon einiges...
Was allerdings Fakt ist, ist dass in der Zeit von Ep IV-VI der Kinokonsument andere Erwartungen an die Menge und die Geschwindigkeit der zur Schau gestellten Action hatte.

Der Rest ist reine Geschmackssache.
Ich mag es bodenständig.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 27.09.2017 | 11:45
Zitat
hat nicht mal ansatzweise das Powerniveau, das Jahre später im EU gepflegt wurde.
Welches EU? Das vor oder das nach den Prequels?  ;)
Exar Kun ist ja z.B. eine Schöpfung für die Jedi-Academy Trilogie (1994), die danach als Comic weiter ausgearbeitet wurde und damit einen riesigen Abschnitt der SW-Geschichte gefüllt hat.
Andererseits hast du mit "Shatterpoint" (2003) eine Darstellung von Mace, die die Begrenzungen der Macht relativiert - nämlich die Begrenzung durch Dogmatik. Eine Thematik, die in TCW ja auch immer wieder vorkommt.
Zitat
Exar Kun einer der Letzten große Sith Lord s hat ein altes Raumschiff das mit der macht betrieben wurde genutzt um Sonnen zur Explosion zu bringen.
Nö, hat er nicht.  ;) Der Suncrusher ist eine Erfindung imperialer Wissenschafter und geflogen wird es von Kyp Durron, der von Exar Kuns Geist zur Dunklen Seite verführt wird - in dem Glauben, die Neue Republik am besten schützen zu können, indem er die Reste des Imperiums auslöscht.
Auch wieder so eine Frage, ob der Zweck die Mittel heiligt und ob das dann automatisch böse ist ...

Tatsächlich ist die Begrenzung der Macht in SW eigentlich eine rein philosophische - die Helle Seite begrenzt sich, die Dunkle nicht. Nicht umsonst schreit Palpatine "Unlimited Power!" ...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 11:55
Althalus : ich bezog mich auf Kun als er noch lebte nicht seinen Geist.                     was nun die Beschränkung der Macht an geht wie gesagt es ist Geschmacks Sache  aber ich sehe den mehr wert für das spiel halt nicht. Wie bereichert eine solche Beschränkung Spiel oder Universum ? fände es nett wenn mir das jemand erklären könnte versteh es einfach nicht würde aber gern. Mal ein Beispiel aus SR wenn du dort sagst Magie ist erlaubt aber keine Metah Magie dann kratz ich mich am Kopf und denk mir da könnt man auch gleich ,,Normales,, Cyberpunk spielen.   Jedi/Sith sind der unterschied zwischen STAR WARS und andern SF Sachen. wenn man den aufweicht abschwächt wozu soll das Gut sein ?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Sashael am 27.09.2017 | 12:12
Weil man Star Wars sehen oder lesen möchte und nicht Götterdämmerung?

Der letzte Bond mit Pierce Brosnan schoss, was die Gimmicks anging, weit über das Ziel hinaus und die Zuschauer straften das ab. Der nächste Bond wurde von vielen als besser angesehen, obwohl Bond dort so gut wie gar keine technischen Gimmicks verwendet.
Bessere Story durch Begrenzung.

Wenn du die Filme allerdings nicht als relevant ansiehst, willst du sowieso etwas vollkommen anderes. Da kann man dir auch mit Erklärungen nicht mehr weiterhelfen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 12:17
ich will/muss  gar keine macht Nutzer Götter oder überhaupt Macht  Nutzer spielen wehre mit einem  Kopfgeldjäger/Söldner  oder Arzt/Tüftler zufrieden ich sehe in der Beschränkung nur wie gesagt den GEWINN nicht den nutzen aber da werden wir uns nicht einig.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: lowfyr am 27.09.2017 | 12:51
Althalus : ich bezog mich auf Kun als er noch lebte nicht seinen Geist.                     was nun die Beschränkung der Macht an geht wie gesagt es ist Geschmacks Sache  aber ich sehe den mehr wert für das spiel halt nicht. Wie bereichert eine solche Beschränkung Spiel oder Universum ? fände es nett wenn mir das jemand erklären könnte versteh es einfach nicht würde aber gern. Mal ein Beispiel aus SR wenn du dort sagst Magie ist erlaubt aber keine Metah Magie dann kratz ich mich am Kopf und denk mir da könnt man auch gleich ,,Normales,, Cyberpunk spielen.   Jedi/Sith sind der unterschied zwischen STAR WARS und andern SF Sachen. wenn man den aufweicht abschwächt wozu soll das Gut sein ?

Dein Beispiel aus SR passt nicht. Das passendere wäre, ja es gibt Magie ein Spieler kann auch Metamagie nutzen, aber die extremen Möglichkeiten von unsterblichen Elfen oder großen Drachen gibt man besser nicht in Spielerhände.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 27.09.2017 | 12:56
Lowfyr: Klar muss man nicht aber sie existieren  trotzdem .
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 27.09.2017 | 13:34
Es ist ja auch ein zentrales Thema der ganzen Macht-Geschichte, dass nur diejenigen, die sie nutzen können, sich über sowas wie Moral Gedanken machen sollen/müssen. Han Solo hat vielleicht ein gutes Herz - moralisch ist er nicht (man könnte sogar sagen, er hat ein externes, haariges Gewissen ...). Auch Tarkin kann sadistisch sein, wie er will, es ändert nichts.

Aber sobald die Macht ins Spiel kommt, ist alles anders. Hat mehr von einem Suchtgift - einmal angefixt, muss man seine Sucht eisern im Zaum halten, sonst reißt sie einen mit. Gibt man nach, wird man von den Ergebnissen noch mehr süchtig. Irgendwann zerfrisst sie den Junkie dann psychisch und physisch (siehe Imperator - frisch sieht der nicht mehr aus) und das Ende ist eh immer das selbe.

Was im EU überstrapaziert wurde, war die Läuterung (also der Entzug). Luke zweimal, Kyp, etc. ...
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Boba Fett am 27.09.2017 | 14:01
ich will/muss  gar keine macht Nutzer Götter oder überhaupt Macht  Nutzer spielen wehre mit einem  Kopfgeldjäger/Söldner  oder Arzt/Tüftler zufrieden ich sehe in der Beschränkung nur wie gesagt den GEWINN nicht den nutzen aber da werden wir uns nicht einig.


www.die-dorp.de

Die haben Super Star Wars of Darkness, ein Star Wars Rollenspiel (in deutsch), das die Exalted Regeln als Basis verwendet.
Die Jedi haben dort Talentbäume und können wirklich was reißen...

Gibt es zum kostenlosen Download.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Nero am 27.09.2017 | 18:49
Star Wars ist ja wirklich sehr groß und bietet ja eine Plattform für alles mögliche. Aber für mich sind nach wie vor die Jedi, die Sith und die Macht DIE Kernpunkte schlechthin und das Wichtigste. (inklusive ausufernder Lichtschwertkämpfe)
Von daher ist es für mich sehr schön, das es im alten EU auch entsprechend gewürdigt wurde. Und ich hoffe das geht im neuen EU auch so weiter.  ;D
Es kann nie genug Jedis und Lichtschwerter geben.  :korvin:
Das was der Hauptcharakter in Force Unleashed 1+2 kann und abzieht, ist das was ich von einem richtigen, vollausgebildeten, erfahrenen Jedi-Meister/Sithlord erwarte. Und was ich als Spieler, zu gegebener Zeit, auch zu Verfügung haben möchte bzw. meinen Spielern zur Verfügung stelle.
Aber halt nicht mit dem FFG Failsystem, mit dem guten alten D6 System klappt das wunderbar.  :headbang:
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 27.09.2017 | 19:03
Du hast den Beitrag wirklich sehr gut als Deine Meinung gekenntzeichnet. :d Abgesehen vom letzten Satz.  :q

Ich habe beide Systeme jeweils sehr lange gespielt, und teile Deine Einschätzung da überhaupt nicht. Ins besondere ein high-end Machtnutzer ist im D6-System kein Stück weit gebalanced im Vergleich zu den anderen Charakteren.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: KWÜTEG GRÄÜWÖLF am 27.09.2017 | 19:16
Ich habe beide Systeme jeweils sehr lange gespielt, und teile Deine Einschätzung da überhaupt nicht. Ins besondere ein high-end Machtnutzer ist im D6-System kein Stück weit gebalanced im Vergleich zu den anderen Charakteren.

High-end-Machtnutzer in D6 waren ja auch nie wirklich der Fokus. Da hatte man eher den leicht machtbegabten Alien oder den alten versoffenen gescheiterten Jedi, und die haben wunderbar funktioniert.

D6 hat eben versucht, die damals alleinigen drei Filme abzubilden, und da waren die Superhelden, sorry, die Überjedi (Gottseidank) nicht der Schwerpunkt. Eher Han-Solo-Typen.

Wobei ich in unserer letztens beendeten Clone-Wars-Kampagne festgestellt habe, dass man mit ein bisschen Feingefühl auch stärker Machtbegabte gut einbinden konnte, arg unbalanced waren die nicht.
Lag vielleicht auch daran, dass ich sehr gute Spieler habe, die nicht versuchen, möglichst viele Regellöcher zu eigenen Gunsten auszunutzen.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 27.09.2017 | 20:40
High-end-Machtnutzer in D6 waren ja auch nie wirklich der Fokus.

Ist mir bewusst. Erzähl das Nero, der glaubst das System bekommt das gut hin.
Und wenigstens für mich bedeutet "das System bekommt das gut hin" nicht das selbe wie "aufgrund guten Spielermaterials können wir uns mit den Schwächen ds Systems hier arrangieren".  >;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 28.09.2017 | 08:10
D6 hab ich nie gespielt, ich nutze nur die Abenteuer (bei denen mir auffällt, das zu Beginn eigentlich immer das Schiff der SCs zerstört wird ...), aber Machtnutzer kommen da eigentlich in den GM-Anweisungen kaum vor. Im Gegenteil - halbwegs kompetente Machtnutzer zerlegen den Plot schon mal. Da muss man als FFG-GM schon ein paar Destiny-Points umdrehen ...

Beim FFG-System ist es halt so, dass man als Machtnutzer eine Menge XP großflächig verteilen muss, was den Machtzuwachs doch bremst. Immer die Frage, ob man nun eine Machtfähigkeit ausbaut (oder eine neue lernt), in der Speci weiter geht oder doch einen Skill steigert ... Da können die "Normalos" doch einfacher fokussieren.
Wir sind derzeit bei einem XP-Niveau von um die 800 Punkte in der Gruppe und bisher dominiert eigentlich der Astromech Engineer, wenn's um den reinen Nutzen für die Gruppe geht. Genau wie in den Filmen, möchte man sagen.   >;D
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 28.09.2017 | 08:30
"Kritisch" wird es halt immer dann, wenn der Machtnutzer völlig neue Wege eröffnet oder anderen Charakteren leicht das Spotlight stiehlt.
z.B. Gedankenkontrolle. Damit sind plötzlich Pfade denkbar die ohne sie unmöglich wären. Und der Face der Gruppe bekommt das Spotlight geklaut.

Beim FFG-System ist es halt so, dass man als Machtnutzer eine Menge XP großflächig verteilen muss, was den Machtzuwachs doch bremst.

Ähm, nein. Das liest man oft, aber das ist nicht richtig.

Das der Machtnutzer mehr Optionen hat führt ja nicht dazu, dass er seine XP weniger gewinnbringend investiert.
Er bekommt in aller Regel mindestens genau so viel für seine XP wie der Muggle. Oft sogar mehr.
Die Wunschliste bleibt länger, aber jeder XP bringt ihm mindestens so viel Machtzuwachs wie allen anderen auch.

Oft sogar mehr, weil er eben mehr Optionen zur Verfügung hat.

Am Ende jammert halt der Spieler des Machtnutzers nur am meisten, weil er nie das Gefühl hat genügend XP zu bekommen.
Das bedeutet aber nicht, dass er weniger mächtig ist als die anderen. Er wird nur durch die vielen tollen Optionen gierig.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Supersöldner am 28.09.2017 | 09:02
Gier führt zur Dunkeln Seite .

Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Lichtschwerttänzer am 28.09.2017 | 09:50
Ich mag die Potentiale der jedi in Episode IV und aufwärts auch lieber.

Und wenn Jedi Lichtschwerter scheißen und Sternzerstörer mit Gedanken zerknüllen könnten, warum wären sie dann von popeligen Clontruppen vernichtet worden...
Überraschungseffekt
aber wozu hätte man dann Clontruppen gebraucht?
fände es nett wenn mir das jemand erklären könnte versteh es einfach nicht würde aber gern.
Weil die Machtbenutzer sonst keine Herausforderung hätten, außer anderen Machtbenutzern.
Der Todessern die Uberwaffe des Terrorimperiums zerknüllt wie ein Pappbecher, Stormtrooperlegionen weggefegt wie Müll auf der Strasse
aber die extremen Möglichkeiten von unsterblichen Elfen oder großen Drachen gibt man besser nicht in Spielerhände.
Warum nicht?
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: KWÜTEG GRÄÜWÖLF am 28.09.2017 | 19:46
Und wenigstens für mich bedeutet "das System bekommt das gut hin" nicht das selbe wie "aufgrund guten Spielermaterials können wir uns mit den Schwächen ds Systems hier arrangieren".  >;D

Naja, für mich bleibt D6 insgesamt das brauchbarste System für Star Wars. Dass man damit irgendwelche Mace Windus nicht optimal abbilden kann, pöööööh  ^-^

Aber ich muss aufpassen, ich verfalle bei dem Thema immer gleich in den schäumenden Bekehrt-die-Ungläubigen-Predoger-Modus.

Das Hintergrundmaterial sowie die Abenteuer von FFG sind übrigens geil, da kauf ich auch fleissig alles.  :D

Da gebe ich offen zu, dass die alten WEG-Abenteuer im Vergleich... nun ja... sehr 90er-Jahre-mäßig waren. Ich lese zur Zeit einige der noch ungespielten durch, und merke, dass man da an einigen Stellen noch ein wenig rumdoktern muss.
Der "Euer Raumschiff ist abgestürzt, und nun..."-Twist ist da in der Tat geradezu ein Running Gag.

Allerdings hat es meine D6-Truppe letztens geschafft, das FFG-Abenteuer "Beyound the Rim" plotmäßig fast aus den Angeln zu heben, und das nicht wegen irgendwelcher D6-Regelmechanismen, sondern einfach durch geschicktes/völlig wahnsinniges Planen und Agieren.
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Althalus am 29.09.2017 | 07:53
Ich bin auch kein Fan der FFG-Abenteuer - das miese Editing, das FFG schon fast zur Kunstform erhebt macht es nicht unbedingt amüsanter, den meistens eher wenig intelligenten Plots zu folgen. Das Background-Material ist dafür meistens recht brauchbar und einige NSCs sind auch ganz nett.
Abgesehen davon, dass eine D6-Gruppe sich offenbar jedes Abenteuer ein neues Schiff kaufen muss, sind die Plots hier deutlich interessanter, IMHO. Man kann den Schienen ja folgen, solange es cool ist und dann runtersteigen. Die Plots geben dann doch genug her, um in eine ganz andere Richtung abzubiegen.
Zitat
Dass man damit irgendwelche Mace Windus nicht optimal abbilden kann, pöööööh 
Den gab's ja damals noch nicht.  ;)
Titel: Re: Star Wars - Diskussionen zu den News
Beitrag von: Chiungalla am 29.09.2017 | 09:00
Es gab damals ja aber auch Werte für Han Solo, Luke Skywalker u.s.w. Die waren alle jenseits von gut und böse und in Bereichen wo die ohne Probleme einen heroischen Stunt nach dem anderen hinlegen ohne sich große Sorgen über Stochastik machen zu müssen.

Und da sah man dann auch sehr schnell wie krass da Jedis abgehen, wenn sie mal vernünftige Werte bekommen und ihr Machtwürfe auch mal schaffen.

Während Han dann mit einer getunten Blasterpistole 6D6+2 Schaden machte packte Luke seine 15+ Würfel für sein Laserschwert in einen großen Würfelbecher... sowohl beim Angriffs als auch beim Schadenswurf.

Ich hatte seinerzeit echt viel Spaß mit dem D6-System und ich kann alle Nostalgie verstehen.

Aber Star Wars D6 hat halt nach wie vor viele Kinderkrankheiten der Rollenspielentwicklung. Das System skaliert schlecht im Hinblick auf viele XP (was den wenigsten auffällt, weil sie sobald sie dorthin kommen rosarote Brillen in Aschenbächerboden-Stärke tragen) und Balance war damals noch ein Fremdwort im Systemdesign.

Und ich vermute einfach mal, dass all jene die der Meinung sind, dass D6 besser ist als das FFG-System einfach die Würfelmechanik oder den hohen Abstraktionsgrad nicht mögen. Und das ist ja auch völlig in Ordnung. Ist halt eine Geschmacksfrage.