Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Fate => Thema gestartet von: ElfenLied am 27.08.2014 | 03:14

Titel: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 27.08.2014 | 03:14
Habe heute eine Email von Sean Nittner erhalten, dass ich beim Playtest dabei bin!   ;D

Wurde noch jemand aus dem Tanelorn eingeladen? Ich würde diesen Thread hier gerne zum Erfahrungs-/Eindrucksaustausch nutzen. Evil Hat erlaubt explizit, dass man über das Spiel redet, solange keine Textpassagen aus dem Buch veröffentlicht werden.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 27.08.2014 | 11:27
Ich hab' mich beworben, aber leider noch keine Rückmeldung bekommen – was mich wundert, da die Mails offenkundig schon an alle Bewerber rausgegangen sind. Außer mich. Mein Spam-Filter zeigt auch nichts an. Komisch. Noch jemand, dem es so geht?

Sofern ich doch noch reinkomme (*daumendrück*) – oder jemand derer die es sind noch jemanden für eine Hangout-Runde sucht (damit ich das auch endlich mal probiere) – werde ich hier definitiv mitmischen :D

Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 27.08.2014 | 12:03
Sie senden wohl auch explizit absagen raus, daher die Hoffnung nicht aufgeben!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Timberwere am 27.08.2014 | 13:00
Ich habe auch noch nichts gehört. :(
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 27.08.2014 | 21:22
Ich habe eine Absage bekommen. :(
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Tar-Calibôr am 28.08.2014 | 13:28
Schade, ebenfalls eine Absage :/ Hoffentlich hab' ich bei den kommenden Playtest-Runden mehr Glück.

Weiß eigentlich jemand von euch, ob es irgendwann auch eine "Open Beta" für die Kickstarter-Backer geben wird?

Wäre sehr cool, wenn uns jemand der Auserwählten, die es in den Playtest geschafft haben, beizeiten hier zusammenfassen könnte, wie Dresden Files Accelerated Dinge handhabt, v. a. wo Unterschiede zum DFRPG und "Stock Fate Core/Accelerated" liegen. Textpassagen aus den Playtest-Dokumenten dürfen zwar verständlicherweise nicht gepostet werden, aber das Paraphrasieren der zentralen Differenzen fällt wohl unter "darüber reden und diskutieren", schätze ich.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Timberwere am 28.08.2014 | 13:49
Ja, mir wurde jetzt auch abgesagt. :(
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 28.08.2014 | 14:16
Wenn ihr wollt teile ich gerne meine Erfahrungen mit euch, sobald ich das Playtest Dokument habe und die Runde beginnt.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: La Cipolla am 28.08.2014 | 14:26
DO IT
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 28.08.2014 | 21:41
Würde mich auch interessieren.  :)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Timberwere am 29.08.2014 | 00:31
Dito!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 29.08.2014 | 20:19
@ElfenLied: Hab leider auch eine Absage bekommen, werde daher ebenfalls an deinen Lippen äh Tasten hängen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 5.09.2014 | 08:03
Dokument is heute angekommen! Ersteindruck von meinen Spielern und mir ist soweit sehr positiv. Charaktererschaffung ist normales FAE + einen optionalen Mantel (neue Mechanik), der Templates ersetzt. Soweit sehr intuitiv.

Sobald wir gespielt haben gibst mehr!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 5.09.2014 | 12:29
Sehr cool, ich bin schon gespannt :d

Gerade dieser "optionale Mantel, der Templates ersetzt" interessiert mich sehr. Und besonders würde mich interessieren, wie DFAE die Supernatural Powers und Magie handhaben wird – im DFRPG waren sie schließlich der komplexeste und komplizierteste Teil des ganzen Systems.

Ich würde hoffen, dass man hier so nah als möglich beim Ansatz von Fate Accelerated bleiben wird, ohne das Spiel mit mechanischen Extras auszubremsen:
Zitat von: http://fate-srd.com/fate-accelerated/how-do-stuff-outcomes-actions-and-approaches
Your character’s own aspects provide a good guide for what you can do. If you have an aspect that suggests you can perform magic, then cast that spell. If your aspects describe you as a swordsman, draw that blade and have at it. These story details don’t have additional mechanical impact. You don’t get a bonus from your magic or your sword, unless you choose to spend a fate point to invoke an appropriate aspect. Often, the ability to use an aspect to make something true in the story is bonus enough!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 5.09.2014 | 12:42
Was positiv auffällt: Keine aufgeblähten Zahlenwerte. Mäntel haben Abstufungen, und solange ein Mantel in einem Konflikt nützlich ist, kann man ihn einsetzen (z.B. Werwolf und Kampf). Differenz zwischen Mäntelstufen der Kontrahenten bestimmen, inwieweit Würfe gewertet werden.

Achja: Das Dokument ist übrigens sehr überschaubar. 62 Seiten.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lord of Badlands am 8.09.2014 | 23:37
Hatte auch 'ne Absage :(
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Mann mit Ukulele am 8.09.2014 | 23:51
Bin sehr neugierig auf den Bericht!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 12.09.2014 | 13:14
@ElfenLied

Wird Magie auch über diese Mäntel abgehandelt oder haben sie dafür ein seperates Magiesystem?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 17.09.2014 | 16:39
Hat eigentlich schon irgendwer, irgendwo etwas zu dem Playtest gelesen? Also von Erfahrungsberichten der Playtester...
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 18.09.2014 | 02:58
@ElfenLied

Wird Magie auch über diese Mäntel abgehandelt oder haben sie dafür ein seperates Magiesystem?

Magie sind im wesentlichen die normalen 4 Handlungen aus FAE. Die Mäntel geben dir aber narrative Erlaubnisse.

@Althena: Erfahrungsberichte kenne ich jetzt nur aus der Playtester G+ Gruppe.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 18.09.2014 | 14:49
@Althena: Erfahrungsberichte kenne ich jetzt nur aus der Playtester G+ Gruppe.

Ist das eine geschlossene Gruppe, oder kann man da einfach mal rein und lesen, was die Tester so mit dem Material machen?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 18.09.2014 | 14:59
Also geschlossen ist die meines Wissens nach nicht, also jeder kann rein der den Link hat. Ich kann dir den mal gerne per PM schicken wenn du magst.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 18.09.2014 | 15:44
Das wäre sehr nett
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 18.09.2014 | 17:02
Auch gucken will!  :cheer:

Ich bin ja mal gespannt. So sinnvoll ich das Projekt finde, finde ich es doch irgendwie widersprüchlich, dass man einerseits ewig für das normale DF brauchte, weil die Magie so schwierig abzubilden war, und diese jetzt so simplifiziert, man aber andererseits dabei so ins Extrem geht, dass der Übergang von DFAE auf DF ziemlich hart sein dürfte...
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 18.09.2014 | 17:38
Also geschlossen ist die meines Wissens nach nicht, also jeder kann rein der den Link hat. Ich kann dir den mal gerne per PM schicken wenn du magst.

Ich würd mich auch freuen, wenn du mir den schickst. :)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 18.09.2014 | 17:50
Da würde ich mich anschließen!

Zitat von: Elfenlied
Magie sind im wesentlichen die normalen 4 Handlungen aus FAE. Die Mäntel geben dir aber narrative Erlaubnisse.
Das klingt wirklich vielversprechend. Endlich mal ein Fate-Hack, der voll auf den narrative permissions aufsetzt, anstatt mit komplexen mechanischen Extras um sich zu werfen.

Die meisten Fate-Spiele finde ich einfach zu "verregelt", weil sie in die "coole Powers brauchen besondere Regeln"-Falle (bzw. das "in meinem Hack funktioniert Magie anders als in deinem Hack"-Syndrom) laufen und damit die simple Grundmechanik von Fate ad absurdum führen, anstatt zu versuchen, sie innerhalb des bestehenden Rahmens umzusetzen. Wenn ich Sub-Systeme will spiele ich GURPS, nicht Fate :)

Ich hatte befürchtet, dass DFAE zwar grundsätzlich auf FAE aufbauen, aber wieder mit einem Haufen Extras daher kommen wird. Gerade das DFRPG hat schließlich mit seiner Ladung Magie-Regeln, Powers, Templates, Tabellen, Trappings, Weapon/Armor Ratings & Co. (für Fate-Verhältnisse) zum Exzess getrieben – und damit zum Ruf von Fate beigetragen, für ein Indie-System äußerst "crunchy" zu sein.

Da finde ich es wirklich erfrischend, nun den entgegen gesetzten Zugang zu wählen und voll uns ganz auf der Regel-Schlichtheit von Fate Accelerated aufzubauen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: 1of3 am 18.09.2014 | 18:37
Die Frage ist jetzt natürlich: Wozu brauche ich spezielle Regeln, wenn es nichts anderes ist als FAE? - Hab leider auch keine Antwort auf meine Playtester-Anfrage bekommen. Und würd auch mal in die G+-Gruppe reinschauen mögen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 18.09.2014 | 18:54
Bin aktuell auf den Handy. Schicke euch morgen früh den Link.

@1of3: FAE capped bei +5,und numerische Boni allein können den Kräfte Unterschied im physischen Kampf zwischen z. B. Lord Raith und einem Sterblichen nicht darstellen. DFAE bietet für Konflikte mit starker Differenz in Punkto Macht ein System, welches nicht auf "er hat Plotstärke. Verpiss dich!" oder inflationären Zahlen aufbaut.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 18.09.2014 | 19:10
Die Frage ist jetzt natürlich: Wozu brauche ich spezielle Regeln, wenn es nichts anderes ist als FAE?

Der Hauptsinn solcher Adaptionen ist wohl weniger, erfahrenen Fate-Hackern neues Material zum Basteln zu geben, sondern neue Leute – in diesem Fall die große Fangemeinde von Jim Butcher – an Rollenspiel im Allgemeinen und Fate im Speziellen heranzuführen. Ein "regelleichter" Ansatz wie Fate Accelerated ist dafür bestimmt besser geeignet als ein vielhundertseitiges großformatiges Monstrum wie das alte DFRPG, von dem sich ein Neuling wohl eher abgeschreckt fühlt :)

DFAE bietet für Konflikte mit starker Differenz in Punkto Macht ein System, welches nicht auf "er hat Plotstärke. Verpiss dich!" oder inflationären Zahlen aufbaut.

Das klingt sehr interessant, bin mal sehr gespannt, wie sie das umsetzen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 18.09.2014 | 19:14
Die Frage ist jetzt natürlich: Wozu brauche ich spezielle Regeln, wenn es nichts anderes ist als FAE?

Wenn es einem nur zwei Stunden Arbeit abnimmt, sich Zeug selbst auszudenken, und zwei Spielabende Playtests mit nur halb gut funktionierenden Hausregeln...

An sonsten: Einem geschenktem Gaul schaut man nicht ins Maul.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 18.09.2014 | 19:15
Bin aktuell auf den Handy. Schicke euch morgen früh den Link.
Ich bin mal so frei den Link an die beiden zu verschicken ;)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 18.09.2014 | 19:17
Ich bin mal so frei den Link an die beiden zu verschicken ;)

 :d
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lord of Badlands am 18.09.2014 | 19:27
Würde da auch gern mal reinkucken.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 18.09.2014 | 19:33
Ich bin mal so frei den Link an die beiden zu verschicken ;)

Dann warte ich mal gespannt. Dank im Voraus.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 18.09.2014 | 19:35
Mich würde da auch ein Blick interessieren  :)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 18.09.2014 | 19:44
Also mich lässt das System nicht rein...
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 18.09.2014 | 19:49
Also ich kam mit meinen normalen Googledaten problemlos rein
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 18.09.2014 | 19:56
Jetzt klappts. Neustart des Programms half wie so oft. Sind die Regeln in der Gruppe eigentlich irgendwo verlinkt? Ich bin etwas ahnungslos, wie dieser Playtest aufgezoge wurde...
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 18.09.2014 | 19:58
Ne,
Zugriff auf die Daten hat man dadurch nicht. Man kann nur lesen, womit die Leute Probleme hatten oder wie es gelaufen ist. Das ist aber auch genau das was ich mir erhofft hatte ^^
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Tar-Calibôr am 18.09.2014 | 21:49
Ich bin mal so frei den Link an die beiden zu verschicken ;)
Dankeschön, hat funktioniert!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 18.09.2014 | 21:58
Ich habe da gerade etwas gelesen von "Debt", dass man durch das Verwenden der "Mantles", wie zum Beispiel Magie, ansammelt und zurück erhält, desto länger man "abstinent" bleibt.

Elfenlied, Althena, ihr seid ja im Playtest – könnt ihr dazu etwas mehr erzählen?

Für mich klingt das ehrlich gestanden etwas...meh. Wirkt verdächtig nach "Mana-nur-wir-nennen's-nicht-so", und etwas...wie soll ich sagen, langweilig, passiv. Jedenfalls scheint es hier definitiv einen deutlichen Unterschied zu "Stock-FAE" zu geben, das solcherlei Mechaniken nicht kennt.

(Ich persönlich bin jemand, der mit "Extra-Resourcen" in Fate – sei es Mana, Munition, whatever – nicht viel anfängt und sowas alles in Success with a Cost hineinrollt.)

EDIT: Ich beziehe mich auf dieses "Hotfix"-Dokument (https://docs.google.com/document/d/1AUPL5uXB9qji-V1jsl13N9KcBlPPu-k7O_0lZ3mirMc/edit) von Leonard Balsera höchstselbst.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 18.09.2014 | 22:54
Ich würde ja die Compel-Mechanik etwas aufbohren für Dresden Files  >;D


Ausgehend von den Grundregeln (Event Compel, Decision Compel) sowas wie:

Decision (gibt 1 Fatepunkt)
Bad Decision (2 FP)
Catastrophic Decision (3 FP)

Event (1FP)
Bad Event (2 FP)
Catastrophic Event (3 FP)

Evtl. noch den minor cost / serious cost Komplex da mit reinmischen

Dazu jeweils passende sprachliche Schablonen

Und dann darüber den Debt-Abbau abhandeln?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 19.09.2014 | 00:53
Ich bin selbst nicht im Playtest, deswegen hatten mich ja diese Erfahrungsberichte interessiert  :)
Ich glaube nur Elfenlied ist hier an der Quelle  ;)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 19.09.2014 | 07:54
Dann hätte ich an Elfenlied mal ne Frage: Gibt es ein Kapitel für den schrittweisen Übergang zum gewöhnlichen DF? Ansonsten könnten da viele Spieler (vor allem Einsteiger und die will man mit dem einfachen Einstieg mit einem so beliebten Franchise wohl erreichen) aus allen Wolken fallen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 19.09.2014 | 09:05
@Der_Lichtbringer: Meinst du damit die Romane?

@Tar-Calibôr: Jeder Mantel kommt mit Beschränkungen (Burdens und Limits), der die narrativen Vorteile wieder ausgleicht. Wizard und White Court haben so gut wie keine Beschränkungen, bezahlen das aber mit Debt.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 19.09.2014 | 09:08
Ich meinte: DF-Romane/-Comics/-Serie => DFAE => DF (Fate 3) => Vollblutrollenspieler
Wäre super, wann das ginge, nur weiß ich halt nicht, ob sie einem Schritt 2 leicht machen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 19.09.2014 | 09:10
FAE ist erstmal sehr regelarm, und generell der einfachste Einstieg in Fate wenn man sich mit der narrativen Freiheit anfreunden kann. Mit DFAE kommen in erster Linie nur die Mantles dazu. Von DFAE zu DF RPG ist das ein sehr großer Sprung.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 19.09.2014 | 09:45
Das Gefühl hatte ich auch. Daher solte mMn ein gutes DFAE-Regelwerk ein Kapitel dazu enthalten, wie man stufenweise zu DF aufsteigt, so man das denn möchte. Ist dem so? Kann man das absehen?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 19.09.2014 | 09:51
Sieht derzeit nicht danach aus. DFAE soll wohl nicht als Brücke zu DF RPG dienen, sondern dieses wohl eher ablösen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: La Cipolla am 19.09.2014 | 10:10
Realistischer ist wohl, dass irgendwann noch mal ein Fate-Core-Dresden-Files kommt, das dann darauf aufbaut. Mir persönlich reicht eine FAE-Variante aber allemal.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 19.09.2014 | 10:26
Das sehe ich ähnlich, aber damit spreche ich natürlich nicht für die Gesamtheit der potentiellen Spieler.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 19.09.2014 | 18:56
Mir persönlich reicht eine FAE-Variante aber allemal.

Mir nicht. Aber ich gehöre auch zu den Leuten, die die Magieregeln von DFRPG ziemlich cool finden. :)

Ob ich die Mantles und Weight Classes toll finde, weiß ich nicht so recht. Die müsste ich mal in Aktion sehen - im Augenblick habe ich die Befürchtung, dass die Vereinfachung auf Kosten der Spielbarkeit einiger Konzepte gehen könnte. 
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 01:17
War es nicht so, dass sie für ein Fate Core DFRPG nochmal viel Geld an Butcher überweisen müssten und bei FAE weniger (nichts?)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 20.09.2014 | 10:50
Wenn ich mich recht erinnere hat Fred Hicks damals im Kickstarter erwähnt, dass alleine die Lizenzgebühren für Dresden Files Accelerated gute 20.000$ ausmachen und daher das Stretch Goal bei recht hohen 400.000$ angesetzt wird (war ja bis zum letzten Tag spannend, ob die Schwelle erreicht wird).

Ein Dresden Core würde vermutlich wieder einen neuen Lizenzvertrag erfordern, nehme ich an.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 12:06
die Mantles und Weight Classes
Die Mantles hab ich jetzt hier aus den Postings herauslesen können, die "Gewichtsklassen" sind der Mechanismus für die Skalierung? Also wer was angreifen kann? Für so Situationen wie Werwolf vs Cthulhu?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 20.09.2014 | 12:30
Mir nicht. Aber ich gehöre auch zu den Leuten, die die Magieregeln von DFRPG ziemlich cool finden. :)

Oh, ich mag den Mechanismus auch, aber gerade bei einem so beliebten Franchise schaue ich eben immer sofort auf mögliche Einsteiger ins Hobby. Vielleicht bin ich seltsam, aber ich finde, das sollte genügend Gewicht haben...


Ein Dresden Core würde vermutlich wieder einen neuen Lizenzvertrag erfordern, nehme ich an.

So'n Ärger! Wenn EvilHat bloß ein Finanzierungsmodell hätte, bei dem sie Vorauszahlungen bekommen von Leuten, die ein Projekt umgesetzt sehen wollen.  ~;D
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 20.09.2014 | 12:33
Ich vermute Mal, dass Evil Hat mit dem nächsten Fate Core Dresden Files wartet, bis die Serie durch ist?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 20.09.2014 | 12:43
Das wäre 2019 oder sowas...
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Pyromancer (weg) am 20.09.2014 | 12:45
So'n Ärger! Wenn EvilHat bloß ein Finanzierungsmodell hätte, bei dem sie Vorauszahlungen bekommen von Leuten, die ein Projekt umgesetzt sehen wollen.  ~;D

Ich denke, so etwas scheitert momentan nicht mal am Geld, sondern hauptsächlich an der verfügbaren Arbeitskraft.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 20.09.2014 | 13:35
Das wäre 2019 oder sowas...

Zugpferd für Fate 5?  8)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 20.09.2014 | 13:42
Ich hoffe mal, dass ein Dresden Core, wenn es denn kommt, auf Atomic Robo aufbaut.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Lichtbringer am 20.09.2014 | 13:53
Warum?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 20.09.2014 | 14:05
Wegen der Skill Modes und der Behandlung von Stunts.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: am 20.09.2014 | 14:41
Ich persönlich bin schon sehr froh, dass sie diesmal auf Fate Accelerated aufbauen – es gibt mittlerweile eine Masse an "rules-heavy" Fate-basierten Spielen, aber nur ausgesprochen wenige, die Fate von der "simplen" Seite angehen und versuchen, so viel als irgend möglich mit den "Kernmechaniken" zu bewerkstelligen, ohne Extras (lies: Sub-Systeme) einzuführen.

Da finde ich DFAE, auch abgesehen von der Attraktivität für Rollenspiel-Anfänger, interessanter als yet another huge tome. Es ist ein Versuch, aus dem Vorurteil/Klischee auszubrechen, das zwar Fate zwar ein "regelleichtes" System sein will, aber die allermeisten veröffentlichten Fate-basierten Rollenspiele vielhundertseitige Großformat-Bücher mit diversen Sub-Systemen (Magie/Powers, Waffen/Ausrüstung, Fahrzeuge/Raumschiffe,...) sind.

Und ich finde auch, dass Fate Accelerated nicht bloß ein "Einstieg" in Fate ist – es ist zwar auf der Erklärungs- und Beispiel-Seite dünner aufgestellt als Fate Core (kein Wunder bei nur 50 Seiten), aber ansonsten ein aus sich heraus voll spielbares, super zugängliches, extrem flexibles, komplettes Rollenspiel-System. Ein "Upgrade" auf Fate Core ist zwar äußerst einfach möglich, aber gar nicht unbedingt notwendig. Ich kann mit FAE alles spielen, das ich auch mit Fate Core spielen könnte, bloß mit noch weniger "Regelballast". (Auch wenn ich persönlich in meine FAE-Spiele gern ein paar ausgewählte Elemente von Fate Core hineinnehme.)

Und eine weitere Sache, für die ich FAE sehr schätze: Gerade Fate Accelerated bringt die "narrative permission/denial/justification"-Funktion von Aspekten voll zur Geltung, weil die Versuchung weg fällt, neue Sub-Mechaniken anzuflanschen. Eins der für mich ganz zentralen Zitate dazu findet sich nicht in Fate Core, sondern in FAE:

Zitat von: http://fate-srd.com/fate-accelerated/how-do-stuff-outcomes-actions-and-approaches
Your character’s own aspects provide a good guide for what you can do. If you have an aspect that suggests you can perform magic, then cast that spell. If your aspects describe you as a swordsman, draw that blade and have at it. These story details don’t have additional mechanical impact. You don’t get a bonus from your magic or your sword, unless you choose to spend a fate point to invoke an appropriate aspect. Often, the ability to use an aspect to make something true in the story is bonus enough!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 20.09.2014 | 18:21
Ich find FAE auch super, nachdem ich es ein paar Mal verwendet habe. Gerade für einen schnellen Einstieg ins Spiel ist es großartig - wir haben letztens eine Charaktererschaffung in ca. einer halben Stunde geschafft, und das mit Spielern, die keine sonderlichen Fate-Cracks waren (das wäre auch schneller gegangen, wenn die nicht so viel Spaß beim Ausdenken von Stunts gehabt hätten).

Aber was Settings angeht, in denen recht komplexe Magie und sehr unterschiedlich mächtige Charaktere wichtig sind, bin ich mir nicht sicher, ob bei einem einfachen System nicht einiges unter den Tisch fällt.

Ich meine, wir haben für große Rituale einen eigenen Mini-Spiel-Mechanismus - einfach, um zu zeigen, wie unglaublich cool und wichtig das jetzt ist. Das ging uns schon im DFRPG verloren, weil du da eigentlich nur Boni stapelst und dann ein paar Mal würfelst.  ;)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Auribiel am 20.09.2014 | 18:29
Momentan bin ich noch nicht sicher, ob ich auf FAE umsteigen will, mir gefällt F2G viel zu gut.

Wobei mich DresdenFAE dann doch verführen könnte, hach!
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 20:24
Momentan bin ich noch nicht sicher, ob ich auf FAE umsteigen will, mir gefällt F2G viel zu gut.

Wobei mich DresdenFAE dann doch verführen könnte, hach!
Könntest ja hier in einer Forenrunde probespielen wenn es fertig ist.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 20.09.2014 | 20:25
Huh, da wäre ich auch gern dabei. :)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 22:22
Vermutlich verpenn ich eh wieder wenn es rauskommt. Ich hab ja auch schon zweimal vergessen das ich die Regeln bekommen werde weil sie Teil vom Fate Core Kickstarter waren. Aber eine entsprechende Forenrunde wäre nett.

So, aber was sind denn nun die oben angesprochenen "Weight Classes"? (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,90649.msg1884092.html#msg1884092)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 20.09.2014 | 22:27
So, wie ich das verstanden habe, ist das eine Einschätzung der Macht eines Chars. Die gibt es in verschiedenen Abstufungen ("Unnatural", "Supernatural" oder so), sie haben etwas mit den Mantles zu tun (vermute ich), und du kannst deine Weight Class in bestimmten Situationen benutzen, um zu rocken.

Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 22:41
Danke. Jetzt brauchen wir nur noch einen Playtester mit seiner Einschätzung wie gut das funktioniert :)
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 20.09.2014 | 23:04
Grad noch mal reingeschaut: Offensichtlich macht es im Konflikt einen ziemlichen Unterschied, welche Weight Class du bist.

Es ist für jemanden in einer niedrigeren Weight Class richtig, richtig schwer, einem "höherstufigen" Schaden zu machen, ohne dadurch selbst Nachteile zu erleiden.

Außerdem wird vor dem Spiel festgelegt, in welcher Weight Class die Charaktere sind. Offenbar hängt es dann von der WC ab, welche Mantles die überhaupt nehmen können.

*Caveat: Ich les das alles aus der Google-Gruppe raus, kann also sein, dass ich was falsch verstanden habe.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Silent am 20.09.2014 | 23:23
So les ich das aber auch heraus.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 20.09.2014 | 23:38
Soweit jetzt nicht sonderlich schockierend für mich.

Wäre später mal interessant wie weit die Weight Classes innerhalb einer Gruppe auseinandergehen können ohne das es blöd wird.

Und es ist auch ein netter Mechanismus um Machtzuwachs recht einfach abbilden zu können. Könnt ihr auch herauslesen was beim Übergang zur nächsten Weight Class mit den Werten der Approaches wird? Werden die zurückgesetzt und man startet innerhalb der neuen Gewichtsklasse wieder am unteren Ende?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: Bad Horse am 20.09.2014 | 23:48
Wäre später mal interessant wie weit die Weight Classes innerhalb einer Gruppe auseinandergehen können ohne das es blöd wird.
Soweit ich das verstanden habe, soll man die gar nicht auseinander gehen lassen - zumindest nicht innerhalb einer Gruppe. WCs sind eher sowas wie der Starting-Refresh-Mechanismus in der DFRPG.

Zitat
Und es ist auch ein netter Mechanismus um Machtzuwachs recht einfach abbilden zu können. Könnt ihr auch herauslesen was beim Übergang zur nächsten Weight Class mit den Werten der Approaches wird? Werden die zurückgesetzt und man startet innerhalb der neuen Gewichtsklasse wieder am unteren Ende?
Weiß ich nicht, da hab ich bisher noch nichts dazu gelesen.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: ElfenLied am 21.09.2014 | 04:23
Da ich scheinbar der einzige Playtester im Forum bin, gehe ich dann mal auf die Fragen ein:
1) Es gibt ein eigenes Subsystem für Thaumaturgie/Ritualmagie. Es ist FAE mäßig einfach gehalten, fühlt sich aber ähnlich an wie Thaumaturgie in DF RPG.
2) Weight Classes in Konflikten sind dann interessant, wenn Teilnehmer unterschiedliche Weight Classes haben. Eine niedrigere Weight Class kann unabhängig von der Würfelwurfdifferenz nur eingeschränkt auf eine höhere WC einwirken. Je größer die Differenz, desto größer die Einschränkungen. Weight Classes sind i.d.R. nicht universell einsetzbar, sondern nur auf ihrem Gebiet.
3) WCs geben von Haus aus keine numerischen Boni, kosten aber auch nichts. Die handelsüblichen Spielerarchetypen bewegen sich im Bereich 0-3. Die Skala geht bis 6.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: LordBorsti am 21.09.2014 | 11:45
Da ich scheinbar der einzige Playtester im Forum bin, gehe ich dann mal auf die Fragen ein:
1) Es gibt ein eigenes Subsystem für Thaumaturgie/Ritualmagie. Es ist FAE mäßig einfach gehalten, fühlt sich aber ähnlich an wie Thaumaturgie in DF RPG.
2) Weight Classes in Konflikten sind dann interessant, wenn Teilnehmer unterschiedliche Weight Classes haben. Eine niedrigere Weight Class kann unabhängig von der Würfelwurfdifferenz nur eingeschränkt auf eine höhere WC einwirken. Je größer die Differenz, desto größer die Einschränkungen. Weight Classes sind i.d.R. nicht universell einsetzbar, sondern nur auf ihrem Gebiet.
3) WCs geben von Haus aus keine numerischen Boni, kosten aber auch nichts. Die handelsüblichen Spielerarchetypen bewegen sich im Bereich 0-3. Die Skala geht bis 6.

Schöne Zusammenfassung  :d

Hast du Lust / Darfst du noch etwas detaillierter über Ritualmagie zu schreiben?
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: migepatschen am 21.09.2014 | 12:26
Da ich scheinbar der einzige Playtester im Forum bin, gehe ich dann mal auf die Fragen ein
:cheer: :pray:
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: BeePeeGee am 22.09.2014 | 14:47
Hast du Lust / Darfst du noch etwas detaillierter über Ritualmagie zu schreiben?
+1, würde mich auch sehr interessieren, ElfenLied.
Bei einer FAE Umsetzung finde ich Magie den spannendsten Knackpunkt.
Titel: Re: [FAE]Dresden Files Accelerated Playtest
Beitrag von: zaboron am 20.02.2015 | 12:25
Laut evil hat beginnt im März der Beta Test:
http://www.evilhat.com/home/project-status/