Tanelorn.net

Pen & Paper - Rollenspiel => Pen & Paper - Allgemein => Thema gestartet von: Rumpel am 13.03.2015 | 13:51

Titel: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Rumpel am 13.03.2015 | 13:51
Angeregt vom Yüce- und DSA-Cover-Thread und einer kurzen Diskussion im Das-hab-ich-neu-Thead möchte ich mir mal wieder meine Rolle als jemand bestätigen, der randständigen Kram gut findet. Zum Beispiel Cover/Illustrationen: Da habe ich oft den Eindruck, dass ich genau das mag, was ganz viele als Stilbruch, albern, kindisch oder sonstwie doof empfinden.

Mal ein paar Beispiele - gut finde ich:

(http://www.wiki-aventurica.de/images/thumb/8/8f/AB_B4.jpg/461px-AB_B4.jpg)

Mystisch,abenteuerlich ... und die Würfel auf dem Cover bringen noch so eine schöne Meta-Ebene rein, die einem sagt, dass dieses Bild halt nicht irgendwelche Szenen aus dem Abenteuer repräsentiert, sondern eher symbolisch für "Abenteuer-Spielen" steht. Wahrscheinlich ganz ohne dass das dabei ein Hintergedanke gewesen wäre ... damals waren die Würfel ja auch auf den Covern der Spielbücher von Jackson/Livingston drauf, das war halt einfach so, um "Spiel!" zu signalisieren.
Apropos:

(http://www.gamebooks.org/gallery/figfan01ge.jpg)


und um mal aktueller zu werden:

(https://encrypted-tbn3.gstatic.com/images?q=tbn:ANd9GcRfDCJcwBqi3XhFebfcTe14n7DP9G9tFbOOuj8gFtjb_9n47RXkdA)

Klar, nicht naturalistisch und stilistisch ganz anders als die anderen Numenera-Illus - eben deshalb super und eine echte Bereicherung meines Gefühls für diese Welt!

Toll finde ich auch die an Möbius erinnernden Comic-Illus im neuen "Ninth World Guidebook", von denen finde ich leider noch nichts online.

Auch toll in dem Zusammenhang:

(http://rpg.drivethrustuff.com/images/793/118669.jpg)

In den Rezensionen zu dem Spiel heißt es immer, der Inhalt würde sich mit dem "kindischen" Illustrationsstil beißen ... dabei denke ich da halt auch wieder mehr an Möbius als an Kinderbücher.

Und der aktuelle Stein des Anstoßes:

(http://images-cdn.ecwid.com/images/2579046/270781549.jpg)

Finde ich aus etwas anderen Gründen toll als die anderen - Themen des Settings werden verdichtet, es gibt einen ironischen Unterton, und irgendwie sind da Figuren auf dem Cover, die nicht einfach nur "cool" sind, sondern wie Personen wirken (ja, auch der Tintenfisch - aber vor allem natürlich die Frau und der  Schimpanse). Überhaupt toll an dem Cover, dass das nicht so auf diesen Coolnessscheiß von Shadowrun oder Eclipse Phase setzt, sondern stattdessen lieber vermittelt, dass das ganze irgendwie auch Spaß machen kann und soll.


Da finde ich z.B. die Basisbuchcover von Numenera und Mindjammer (um bei erwähnten Spielelinien zu bleiben) zwar irgendwie cool, aber auch ein bisschen steril. An denen sagt mir eigentlich nichts "spiel mich!". Das hier abgebildete Mindjammer-Abenteuercover, Myriad Song oder die Comicillus aus dem "Ninth World Guidebook" geben mir dagegen sofort das Gefühl, mitmischen zu können.


So, dass nur so als kleiner Rant zu meinem Pausenvergnügen!
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Ucalegon am 13.03.2015 | 14:21
Finde ich aus etwas anderen Gründen toll als die anderen - Themen des Settings werden verdichtet, es gibt einen ironischen Unterton, und irgendwie sind da Figuren auf dem Cover, die nicht einfach nur "cool" sind, sondern wie Personen wirken (ja, auch der Tintenfisch - aber vor allem natürlich die Frau und der  Schimpanse). Überhaupt toll an dem Cover, dass das nicht so auf diesen Coolnessscheiß von Shadowrun oder Eclipse Phase setzt, sondern stattdessen lieber vermittelt, dass das ganze irgendwie auch Spaß machen kann und soll.

Da finde ich z.B. die Basisbuchcover von Numenera und Mindjammer (um bei erwähnten Spielelinien zu bleiben) zwar irgendwie cool, aber auch ein bisschen steril. An denen sagt mir eigentlich nichts "spiel mich!". Das hier abgebildete Mindjammer-Abenteuercover, Myriad Song oder die Comicillus aus dem "Ninth World Guidebook" geben mir dagegen sofort das Gefühl, mitmischen zu können.

Uncool? Kam das Hearts and Minds Cover nicht gut an, oder warum? Abgesehen von dem Affen, der ein bisschen merkwürdig aussieht (komische Haltung?) ist das Ding handwerklich gut und passt v.a. super zu Mindjammer als FATE-SF finde ich. Echte Persönlichkeiten als Charaktere, Spaß und Ironie, "Spiel mich!"-Anspruch = FATE? Aus der Praxis kann ich bisher nur sagen, dass sich MJ2 genau so spielt. Es ist eben weder sterile Traveller-SF (da ist das Cover von MJ2 Core vlt. etwas irreführend) noch düsterer Horror-Transhumanismus wie EP.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Rumpel am 13.03.2015 | 14:24
Uncool? Kam das Hearts and Minds Cover nicht gut an, oder warum? Abgesehen von dem Affen, der ein bisschen merkwürdig aussieht (komische Haltung?) ist das Ding handwerklich gut und passt v.a. super zu Mindjammer als FATE-SF finde ich. Echte Persönlichkeiten als Charaktere, Spaß und Ironie, "Spiel mich!"-Anspruch = FATE? Aus der Praxis kann ich bisher nur sagen, dass sich MJ2 genau so spielt. Es ist eben weder sterile Traveller-SF (da ist das Cover von MJ2 Core vlt. etwas irreführend) noch düsterer Horror-Transhumanismus wie EP.

Wie es insgesamt ankam, weiß ich nicht, es gab nur drüben im "Zu spät - ich konnte nicht widerstehen"-Thread mehrere Kommentare in die Richtung.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Archoangel am 13.03.2015 | 15:11
Warum "uncool"? Die sind doch allesammt ultra-gaiol!
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Ucalegon am 13.03.2015 | 15:38
Zum Vergleich mal das schlechteste Cover aus meinem Regal.

(http://www.stargazersworld.com/wordpress/wp-content/uploads/2013/04/image1.png)

Mal abgesehen davon, dass mir das Bild an sich gar nicht gefällt (Farbgebung, der lächerliche Dampf, wirklich unnötiges Stück Cheesecake) und die Schriftzüge das Ganze noch schlimmer machen: Traveller als Ego-Shooter... ernsthaft?  :o
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Uwe-Wan am 13.03.2015 | 15:46
Es geht hier auch um Inhalte der Bücher?

Im Sinne des Threadstarters:

(http://www.sjgames.com/gurps/books/steampunk/img/cover_lg.jpg)
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: korknadel am 13.03.2015 | 15:55
Ich finde die Cover im Eingangspost allesamt cool. Das Numenerabild bringt genau das rüber, was ich mir u.a. unter Numenera vorgestellt habe, und das Mindjammer-Cover ist toll!
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: wild dice am 13.03.2015 | 15:59
Das Steampunk Cover finde ich toll.
Da habe ich mir damals das Hardcover zugelegt.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: D. Athair am 13.03.2015 | 18:02
Ich mag das Cover-Bild hier von sehr gern. Scorp z.B. findet das gemäß der LabLord-Rezi auf der DORP furchtbar.
(http://www.blackgate.com/wp-content/uploads/2012/04/labyrinth-lord.jpg)
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Bad Horse am 13.03.2015 | 18:10
Was macht eigentlich der Jawa auf dem DSA-Cover?  ;D

Ansonsten find ich die Cover alle ganz gut gelungen.

Uncool finde ich dieses Cover:
(http://ecx.images-amazon.com/images/I/61g09xj%2ByqL.jpg)

Dabei hat Changeling: The Dreaming teilweise echt tolle Titelbilder gehabt!
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Luxferre am 13.03.2015 | 18:13
Ich mag _keine_ uncoolen Bilder. Ich mag Kopfkino und bei den von Dir, Rumpelpilzstil, geposteten Bildern geht bei mir irgendwie nichts ... Nur fürs Protokoll  ;)
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Tarin am 13.03.2015 | 18:19
Rumpel und ich sind ja die einzigen Abnehmer für Myriad Song in Deutschland und wir habens beide nur wegen dem Cover gekauft  ~;D

Ich habe aber auch festgestellt, dass mein Covergeschmack von einigen Mainstreamsachen abweicht. Während ich die 7 magischen Kelche und das LabLord Cover (nicht das hier verlinkte, das schwarz-weiße) voll cool finde, kann ich mit den meisten PF Covern eher nix anfangen und auch das neue SR GRW löst so gar nix aus. Nada.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Weltengeist am 13.03.2015 | 19:29
Ich mag _keine_ uncoolen Bilder. Ich mag Kopfkino und bei den von Dir, Rumpelpilzstil, geposteten Bildern geht bei mir irgendwie nichts ... Nur fürs Protokoll  ;)

Same here... ;)

Wobei ich keine Probleme mit lustigen / ironischen / albernen Covers habe, wenn es sich um ein lustiges / ironisches / albernes Spiel handelt. Aber passen sollte es schon irgendwie.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Rumpel am 13.03.2015 | 20:11
Same here... ;)

Wobei ich keine Probleme mit lustigen / ironischen / albernen Covers habe, wenn es sich um ein lustiges / ironisches / albernes Spiel handelt. Aber passen sollte es schon irgendwie.

Wobei halt "albern" ziemlich Ansichtssache ist ... ich verstehe beispielsweise schon, warum man den Tintenfisch albern findet, genau betrachtet ist der aber gar nicht so befremdlich für das Setting (wobei ich mir da mit der Tintenfisch/Oktopus-Uplift-Sache unsicher bin, sonst sind das doch immer die Oktopoden gewesen und nicht die Tintenfische ...). Und ich bin halt ein großer Freund von: "Tu, was aus der Logik deines Settings hervorgeht, auch und gerade, wenn es dir albern vorkommt - und dann: play it straight." Der Uplift-Tintenfisch ist dann halt eine Person, die existiert, weil die Menschen irgendwann mal an Tieren rumpgefuscht haben, und kein "Witz".
Das vermittelt das Cover für mich - dieser Tintenfisch wirkt für mich weder wie "super, ich habe acht Arme und kann damit ganz toll an Wänden rumklettern und Feinde greifen" (Shadowrun oder Pathfinder) noch wie "hallo, ich bin Okto-PUSS-131-7; bitte entschuldigen Sie die Tintenflecken auf ihrem Sofa" (Paranoia), sondern wie "Mein Name ist Daniel Lyle, und ehrlich, ich habe keine Ahnung, wie ich in die Sache reingeraten bin. Klar, ich habe bei den Streiks mitgemischt, nachdem sie 70% der Belegschaft gefeuert haben ... tja, und dann hat diese Kerl mir eine Waffe in den Tentakel gedrückt, und plötzlich haben die Cops angefangen zu schießen ..."

ist natürlich sehr viel Projektion, ich kann jetzt auch nicht so richtig begründen, warum der Tintenfisch für mich wie Kandidat Nr. 3 aussieht. Liegt eventuell mehr an dem Kontext der beiden anderen Figuren, die auf mich halt sehr "echt" wirken - empörte Frau in Straßenkleidung, in deren Hand die fette Waffe ziemlich fehl am Platz wirkt, und intelligenter Menschenaffe, der ziemlich sauer und nur mit einem Molli bewaffnet ist. Die kann ich mir halt sofort als Low-Level-SC vorstellen, und wenn man mir die mit Werten versehen als Pre-Gens hinlegen, könnte ich mit allen was anfangen.

Ich glaube, der Knackpunkt ist: Das Mindjammer-Cover hat für mich zwar auch was humorvolles, aber das ist ein Humor, der für mich glaubwürdig aus der Situation und den Figuren kommt und deshalb in einem "ernsthaften" Kontext bestens funktioniert; es ist für mich kein meta-Humor wie bei Paranoia, der die Art der Figuren/der Motive/der Geschichte selbst zum Witz macht.

Bei Mindjammer passt das für mich halt wunderbar, weil ich das Setting mit Autoren wie Ian Banks oder Cordwainer Smith verbinde, die auch oft ziemlich lustig sind, bei denen der Humor aber (meistens) aus der Geschichte mit ihren Figuren hervorgeht und nicht von außen kommt.

So, das ist jetzt aber auch schon sehr viel in das Bild hineininterpretiert, um es zu verteidigen. Man könnte natürlich auch einfach sagen: Ist Geschmackssache, mir gefällt's gut, aber wozu hätten wir dann ein Forum?
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Boba Fett am 13.03.2015 | 20:11
Ich mag coole Bilder, aber Cover haben wenig Einfluss auf Kaufentscheidung.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Haukrinn am 13.03.2015 | 20:15
Ich find die meisten hier vorgestellten Cover durchaus gut. Die einzigen die mir echt überhaupt nicht gefallen sind das Lab Lord Ding (das könnte wahrscheinlich sogar ich mit etwas Mühe hinbekommen, auch wenn ich zugeben muss, für ein Ultimate Retro Feeling passts) und das Mindjammercover - bei dem reibe ich mich aber wie auch manch anderer nicht an Inhalt oder Komposition (beides supergeil), sondern schlicht und einfach an der schlechten handwerklichen Ausführung.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Khouni am 13.03.2015 | 20:32
Das Numenera-Bild mag ich auch, aber es ist lustig, dass das so mit dem Numenera-Gefühl verbunden wird - das Bild hatte nämlich ursprünglich nichts damit zu tun und geisterte schon Jahre vorher auf Elfwood herum. Es wurde also nur dazugekauft und dann etwas in Numenera damit verbunden.^^

Das Mindjammercover ist toll. Der Tintenfisch gefällt mir und die Frau erinnert mich irgendwie an die französische Revolution.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: D. Athair am 13.03.2015 | 20:37
Huh? Das LabLord Cover und auch das Mindjammer Ding, haben beide deutlich weniger perspektivische Fehler als z.B. das Fate Core Cover.

(http://www.evilhat.com/home/wp-content/uploads/2012/08/coverbit.jpg)

Und perspektivische Fehler sind das erste, was mir auffällt und was für mich ein Cover verdirbt.
Danach kommt die Gesamtkomposition (Bilddiagonale & Co.) ... dann Stil und dann Farbgebung.

Kurz: Die Mal- oder Zeichentechnik kann noch so gut sein. Wenn das mit der Perspektive nicht einigermaßen hinhaut, ist bei mir der Ofen aus.


Edit: Myriad Song ... hätte ich mir übrigens auch beinahe wegen dem Cover besorgt. Das Spielkonzept klingt ganz nett.
Da ich mir aber verdammt schlechte Chancen für den Spieltisch ausrechne, hab ich den Kauf dann gelassen.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Der Rote Baron am 13.03.2015 | 20:45
ALLE bisherigen Titelbilder von Labyrinth Lord sind m.M.n. AAAAAAAAAARGH!!!

Ich spiele es TROTZ der Bilder. Auch die Innenillustrationen sind praktisch alle ROTZ - und haben auch nichts mit Old-School-Retro-muss-halt zu tun. DAmals waren manche Illus Scheiße, weill man keine ordentlichen Zeichner zur Hand hatte, nicht weil man es irgendwie dufte und stimmungsvoll fand krude Kinderzeichnungen und Versuche von Halbbegabten in die Spiele zu packen.

Sobald Rollenspiele halbwegs Geld einbrachten, wurde sofort das Layout und die Zeichnungen besser. Auge spielt mit!

Das heißt nicht, dass auch technisch viel bessere Zeichnungen stimmungslos, langweilig und unpassend zum Spiel sein können. Mir faulen nur nicht so schnell die Augäpfel weg.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: D. Athair am 13.03.2015 | 20:48
Das Mindjammercover ist toll. Der Tintenfisch gefällt mir und die Frau erinnert mich irgendwie an die französische Revolution.
Stimmt. Jetzt wo du's sagst: Da schwingt ganz viel Delacroix' "Freiheit führt das Volk" mit.
(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/84/Delacroix_-_La_liberte.jpg/800px-Delacroix_-_La_liberte.jpg)
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: korknadel am 17.03.2015 | 08:48
Same here... ;)

Wobei ich keine Probleme mit lustigen / ironischen / albernen Covers habe, wenn es sich um ein lustiges / ironisches / albernes Spiel handelt. Aber passen sollte es schon irgendwie.

"Albern" ist halt ein Begriff, mit dem man eigentlich gar nicht hantieren darf, wenn es um Fantasy, SF und Horror geht. Denn wenn man mal auf Abstand geht, dann ist ein Tentakel-voll-böse-und-uralt-Cthulhu genauso albern wie ein Tintenfisch beim Straßenaufstand. Orks, Elfen, Vulkanier, Gallertklumpen, Zombies -- nenne mir eine Sache, die davon nicht albern ist! Insofern hat Rumpel völlig recht: Es kommt darauf an, ob etwas innerhalb des Settings irgendwie plausibel wirkt. Nur sind wir Cthulhus, R2D2s, Wookies, Elfen, Halblinge schon so gewohnt, dass wir die einfach hinnehmen, ohne zu prüfen, ob die sich einigermaßen aus dem Setting heraus erklären lassen, und ohne, dass wir die albern finden, obwohl sie genau das in den allermeisten Fällen streng genommen sind ...
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Rumpel am 19.03.2015 | 08:40
Noch so eins - wobei ich die SW-Version eigentlich lieber mag ...

(https://seankreynolds.files.wordpress.com/2014/09/cover-five-moons-rpg-720.jpg?w=227&h=300)

Hat mich doch tatsächlich dazu bewogen, einen Kickstarter für was D&D-basiertes zu backen, was sonst so gar nicht mein Ding ist ...
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Skeeve am 20.03.2015 | 21:44
irgendwie bin ich nicht sicher, wie man auf den Frage des Threads antworten soll: alle Cover die ich mag sind per Defintion cool [für mich], wären sie das nicht würde ich sie nicht mögen

Und zu "Myriad Songs"...

Auch toll in dem Zusammenhang:

(http://rpg.drivethrustuff.com/images/793/118669.jpg)

In den Rezensionen zu dem Spiel heißt es immer, der Inhalt würde sich mit dem "kindischen" Illustrationsstil beißen ... dabei denke ich da halt auch wieder mehr an Möbius als an Kinderbücher.

Da denke ich auch sofort an Möbius und z.B. "Incal" ist nun wirklich Nicht-Kinderbuch...
Offenbar liegen wir dabei auch ganz richtig (http://www.rpg.net/reviews/archive/16/16075.phtml)

Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Weltengeist am 20.03.2015 | 22:16
Ich musste beim "Myriad Songs"-Cover zunächst an "Valerian und Veronique" denken.

Und auch wenn die Gefahr besteht, dass ich mich wiederhole: Wenn der Inhalt zum Cover passt, ist es doch prima. In diesem Fall sehe ich staunende Charaktere auf der Titelseite, die Neugier und einen gewissen Optimismus ausstrahlen. Wenn das Setting jetzt eigentlich total dreckig und düster wäre, fände ich das Cover unpassend. Wenn es aber das widerspiegelt, was das Cover andeutet (putzige Aliens, Entdeckerstimmung, Exotik,...), dann geht das Cover für mich völlig in Ordnung.
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Skeeve am 20.03.2015 | 22:35
Ich musste beim "Myriad Songs"-Cover zunächst an "Valerian und Veronique" denken.

mein zweiter Gedanke...
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Radulf St. Germain am 6.09.2017 | 20:24
Myriad Song sieht echt cool aus. Möbius ist halt einfach cool.

Ich finde im übrigen: Cool und photorealistisch sind nicht ein und dasselbe. Aber die OSR Cover.... naja, das kann ich wirklich nicht nachvollziehen. Aber wenn es eine Community dafür gibt - schön. Erhöht meine Chancen als Cover Artist.  :d
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Hellstorm am 6.09.2017 | 21:18
Find eigentlich die anfangs gezeigten Cover ok. Keine Ahnung was alle haben...^^
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Greifenklause am 8.09.2017 | 13:24
Man kann ja auch mal andersrum denken:
1. Schritt: Nimm ein altes DSAirgendwas-Abenteuer MIT einem "Ugurcan Yüce"-Cover.
2. Schritt: Schau die als erstes das Cover an. Welche Ideen kommen dir?
3. Schritt: Schau die als nächstes den Titel an. Wie verändern sich deine Ideen?
4. Schritt: Lies auf gar keinen Fall das Abenteuer selbst, sondern improvisiere aus Schritt 2 und 3 ein Abenteuer

Abwandlung: Ignoriere Schritt 3
Titel: Re: Wer außer mir mag uncoole Cover?
Beitrag von: Bildpunktlanze am 8.09.2017 | 13:39
Ich glaube die Covers sind selten das Problem (da wird ja das Geld ausgegeben wegen Kaufanreiz etc) sondern manch Innenillustration (auch bei den großen Verlagen).
(Aber ich bin besonders kritisch da ich immer mehr die Bücher aufgrund der Qualität der Illus/Layout kaufe und inwiefern sie zur Vermittlung des Settings beitragen (aktuell sind da meine Innenillu-Favoriten : Symbaroum, Achtung Cthulhu und der Evergreen Planescape))