Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Storyteller & Storypath Systeme => Thema gestartet von: Hellstorm am 29.10.2015 | 14:36

Titel: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 29.10.2015 | 14:36
Paradox Interactive hat Lizenzen von WW gekauft

darunter auch alle Sachen für VtM

https://forum.paradoxplaza.com/forum/index.php?threads%2Fparadox-interactive-acquires-white-wolf-publishing-from-ccp-games.888941%2F
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Imion am 29.10.2015 | 14:40
Nicht nur Lizenzen sondern White Wolf komplett.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 29.10.2015 | 14:44
Dachte WW wäre nur noch Lizenzverwaltung? Aber Inhalt bleibt da es scheint das Onyx weiterhin den Buchvertrieb macht.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 29.10.2015 | 15:21
Args... was sind denn das für Nachrichten?!

Aber Inhalt bleibt da es scheint das Onyx weiterhin den Buchvertrieb macht.
Woraus schließt du das? Hab ich was übersehen?

Bislang war es - laut OPP - so, dass sie jede Veröffentlichung mit CCP absprechen und sich absegnen lassen mussten (CCP approval).
Ob und wie die neuen Rahmenbedingungen sind, scheint ja auch noch nicht klar zu sein, sonst hätten OOP sich doch bestimmt schon mit einer Nachricht auf Twitter, im Forum, auf der Website geäußert.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 29.10.2015 | 15:30
... und hat das Auswirkungen für Ulisses?
Ich hab mal direkt gefragt => http://www.tanelorn.net/index.php/topic,95587.msg134315149.html#msg134315149

Im OPP Forum gibt's auch die erste Anfrage (http://forum.theonyxpath.com/forum/main-category/main-forum/the-new-world-of-darkness/737887-paradox-interactive-buys-white-wolf-ips-world-of-darkness-included).
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 29.10.2015 | 15:32
Aber... OP hat Changeling 2nd und C20 noch nicht fertig... die können doch jetzt nicht einfach ihre Lizenzen verscherbeln...  :'(

Ich dachte irgendwie, dass der neue Publisher vor allem Interesse dran hat, Viodespiellizenzen zu kriegen. Denke also, dass OP trotzdem die Bücher fortsetzt? Wieso auch nicht? *hoff*
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 29.10.2015 | 15:53
Ich würde annehmen das die Lizenznehmer erstmal weiter machen dürfen.
Shane nahm die News zumindest engspannt auf.

PI hat auch Mutant Chronicles friedlich als P&P weiterlizensiert.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 29.10.2015 | 16:03
Wenn ich mich richtig erinnere hatte doch Onyx die Lizenzen vorher?

Falls ich richtig liege, wären sie doch bei den Verhandlungen dabei gewesen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Bilwiss am 29.10.2015 | 16:04
Mutant Chronicles gehört Paradox Entertainment. Paradox Interactive (die jetzt WW gekauft haben) gehören nicht mehr zu Paradox Entertainment. Sind zwei unterschiedliche Firmen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Rumpel am 29.10.2015 | 16:08
Wenn ich mich richtig erinnere hatte doch Onyx die Lizenzen vorher?

Falls ich richtig liege, wären sie doch bei den Verhandlungen dabei gewesen.

Soweit ich das verstehe:
Paradox oder wie die heißen haben White Wolf gekauft und damit auch die ganzen IPs, die White Wolf lizensiert.
Onyx Path ist nur Lizenznehmer von White Wolf (sie haben nie irgendwelche Lizenzen gekauft); durch den Besitzerwechsel des gesamten White-Wolf-Pakets muss sich nicht unbedingt etwas an OPs Rolle als Lizenznehmer ändern.

Stell dir vor, du wohnst in einer Mietwohnung und die wechselt den Besitzer; das heißt auch nicht, dass du automatisch aus der Wohnung rausfliegst und der neue Besitzer dort einzieht. Kann gut sein, dass du praktisch gar nichts davon merkst ...
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 29.10.2015 | 16:09
Soweit ich das verstehe:
Paradox oder wie die heißen haben White Wolf gekauft und damit auch die ganzen IPs, die White Wolf lizensiert.
Onyx Path ist nur Lizenznehmer von White Wolf (sie haben nie irgendwelche Lizenzen gekauft); durch den Besitzerwechsel des gesamten White-Wolf-Pakets muss sich nicht unbedingt etwas an OPs Rolle als Lizenznehmer ändern.

Stell dir vor, du wohnst in einer Mietwohnung und die wechselt den Besitzer; das heißt auch nicht, dass du automatisch aus der Wohnung rausfliegst und der neue Besitzer dort einzieht. Kann gut sein, dass du praktisch gar nichts davon merkst ...

Dann war einfach meine Grundannahme falsch. Ich dachte Onyx hätte es damals "komplett" gekauft.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Rumpel am 29.10.2015 | 16:12
Dann war einfach meine Grundannahme falsch. Ich dachte Onyx hätte es damals "komplett" gekauft.

Ich weiß es ehrlich gesagt auch nicht, hatte es aber so abgespeichert, dass Onyx nur Lizenznehmer ist.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 29.10.2015 | 16:22
Wenn ich mich richtig erinnere hatte doch Onyx die Lizenzen vorher?
Nein, die Lizenz lag bei CCP.
OPP ist nur ein Lizenznehmer.

Ansonsten hat Paradox Interactive wohl recht gute Verbindungen zu By Night Studios.
Das heißt sie haben ihre Teilnahme an der Grand Maquerade 2016 in New Orleans angekündigt.
Onyx Path Publishing hat bisher, soweit ich es mit bekam, nichts zur Grand Masquerade gesagt.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 29.10.2015 | 16:24
Nein, die Lizenz lag bei CCP.
OPP ist nur ein Lizenznehmer.

Ansonsten hat Paradox Interactive wohl recht gute Verbindungen zu By Night Studios.
Das heißt sie haben ihre Teilnahme an der Grand Maquerade 2016 in New Orleans angekündigt.
Onyx Path Publishing hat bisher, soweit ich es mit bekam, nichts zur Grand Masquerade gesagt.

Ok dann wird es wohl spannend die nächsten Tage
*popcorn hol*
*nix für Onyx übrig hat*
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 29.10.2015 | 16:31
Mutant Chronicles gehört Paradox Entertainment. Paradox Interactive (die jetzt WW gekauft haben) gehören nicht mehr zu Paradox Entertainment. Sind zwei unterschiedliche Firmen.
Das stimmt, aber sie gehörten wohl mal zusammen :)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 29.10.2015 | 17:16
Ok dann wird es wohl spannend die nächsten Tage
*popcorn hol*
*nix für Onyx übrig hat*

*Setzt sich dazu, packt sein Popcorn aus.*

Ja, das wird spannend. Vor allem weil mit By Night Studios wohl schon Gespräche stattfinden, mit OPP jedoch nicht.

Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Rauthorim am 29.10.2015 | 20:19
Ich wurde gerade von der Nachricht überrascht, dass Paradox interactive White Wolf und damit auch die Rechte an World of Darkness/ Vampire gekauft hat. Ich denke, dass das hier einige auch interessieren dürfte. :)

Hier die Presseerklärung (https://www.paradoxplaza.com/news/Paradox-White-Wolf-Publishing/):   

Zitat
Paradox Interactive Acquires White Wolf Publishing from CCP Games
New Paradox Subsidiary will Operate Independently and Manage All White Wolf Properties, Including World of Darkness and Vampire: The Masquerade

STOCKHOLM - Oct. 29, 2015 - Paradox Interactive, a global games developer and publisher, today announced the acquisition of White Wolf Publishing from CCP Games in an all-cash deal. Now a subsidiary of Paradox Interactive, White Wolf Publishing is a licensing business that owns and manages intellectual properties including World of Darkness, Vampire: The Masquerade and Werewolf: The Apocalypse. Led by CEO Tobias Sjögren, former EVP of Business Development at Paradox, White Wolf Publishing will operate as an independent entity with a dedicated team.

White Wolf Publishing has a long history of producing gaming universes that span mediums, including tabletop and collectible card games, PC games and books. Paradox Interactive acquired all of White Wolf’s brands, and its new subsidiary will pursue development opportunities across relevant categories of games under the White Wolf Publishing name.

“Like Paradox’s games, White Wolf’s properties have dedicated, passionate communities. While there are similarities in spirit, White Wolf’s IPs have very different themes than Paradox’s titles, and deserve their own brand and team,” said Fredrik Wester, CEO and President of Paradox Interactive. “We have great respect for White Wolf’s gaming worlds and see big opportunities for their expansion in the future under our new subsidiary.”

“Over the last 20 years, I’ve had the opportunity to work with beloved studios like DICE and Paradox on the business management side of games, and as a developer earlier in my career. I look forward to bringing my experience to bear as we pursue new ways to interact with White Wolf’s universes,” said Tobias Sjögren, CEO of White Wolf Publishing. “The White Wolf IPs are well suited for all kinds of media and we see great potential to expand them in the future.”

"At CCP, we have great admiration for the White Wolf brands and communities, and it was extremely important to us that the acquiring company share the same respect and understanding,” said Hilmar Veigar Pétursson, CEO of CCP Games. “With Paradox, we know we are leaving the brands in good hands."

For more information about White Wolf Publishing, please visit www.whitewolf-publishing.com.

About Paradox Interactive

    Since 1999, Paradox Interactive has been a leading global publisher and developer of PC games and is world-renowned for its strategy catalog. Paradox’s steadily-growing portfolio includes established PC strategy franchises such as the critically-acclaimed Europa Universalis, Crusader Kings, Victoria and the Hearts of Iron series, as well as franchises in other genres such as Magicka and Cities:Skylines. Its online community consists of millions of highly-engaged and active gamers. For more information, please visit www.paradoxplaza.com.

Auf Reddit kommentiert Shams Jorjani (Paradox / VP of Acquisitions and Strategy) das ganze noch mit folgenden Sätzen (https://www.reddit.com/r/Games/comments/3qp4eg/paradox_buys_white_wolf_including_world_of/):

Zitat
The idea is that White wolf runs itself as a traditional RPG publisher. In some cases they'll work with us at paradox and in some cases with others. The goal being doing what's best for the White Wolf IPs.

Paradox will keep doing our thing. Hardcore strategy, management and RPG games. We won't be pushing out pen & paper stuff in retail anytime soon :)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 29.10.2015 | 21:15
Diskutieren wir hier http://www.tanelorn.net/index.php/topic,69692.0.html hoch und runter.  ;)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Rauthorim am 29.10.2015 | 21:22
Diskutieren wir hier http://www.tanelorn.net/index.php/topic,69692.0.html hoch und runter.  ;)

Das habt ihr aber gut versteckt. :D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: 1of3 am 29.10.2015 | 21:38
Das ist der Grund, warum "Smalltalk-Themen" totale Grütze sind. Sie sind unübersichtlich. Nur Leute, die das Thema sowieso lesen schauen rein. Niemand mit einer vernünftigen Idee, den Rest des Jahrzehnts sinnvoll zu verbringen, kommt auf die Idee, wichtige Informationen in solch einer Bagatellen-Wüste zu suchen. Dementsprechend - und hier muss ich Rauthorim hart tadeln - ist der korrekte Smilie:  :smash:

Im Übrigen befürworte ich: "Leute, die das WoD-Smalltalk-Thema lesen würden" als Beleidigung einzuführen. Etwa: "Dein Rollenspielgeschmack ist soooo daneben, du würdest auch das WoD-Smalltalk-Thema lesen, du WoD-Smalltalk-Themen-Leser!"
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 29.10.2015 | 21:39
Vielleicht kann ja ein Mod das netterweise abtrennen und zusammenfügen?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Rauthorim am 29.10.2015 | 21:56
1of3, der :D - Smiley stellt natürlich den zufriedenen Gesichtsausdruck nach dem :smash: dar. Viel :smash: hielt ich für so selbstverständlich, dass ich auf eine Darstellung verzichten kann...

Generell wird es wohl in den nächsten Tagen zu dem Thema noch mehr Neugikeiten geben, jedenfalls hat Paradox' Community Manager dies auf die Frage, wie sich das auf PnP RPGs auswirken wird, geschrieben (https://www.reddit.com/r/Games/comments/3qp4eg/paradox_buys_white_wolf_including_world_of/cwh4m1z?context=3). Man darf also gespannt bleiben.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 29.10.2015 | 22:02
Man mag ja von OPP halten was man will, aber sollten die die Lizenz verlieren wäre das zunächst für niemanden toll.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 29.10.2015 | 22:31
Wo bleibt der "V:tM/ C:tL/ entsprechendeslieblingssetingeinsetzen stirbt!!!!!1111elf"-Thread?  >;D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Bilwiss am 29.10.2015 | 23:05
Ein paar interessante Zitate aus diesem Artikel.

http://www.rockpapershotgun.com/2015/10/29/paradox-white-wolf/][url]http://www.rockpapershotgun.com/2015/10/29/paradox-white-wolf/ (http://[url)[/url]

Zitat
We’ll start with one World of Darkness. We’ll start, basically, from day one to unite the community under one flag.

Zitat
Existing White Wolf licensing agreements will be re-evaluated, and only those which are working will be retained.

Schätze da wird sich einiges ändern.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 29.10.2015 | 23:38
Man mag ja von OPP halten was man will, aber sollten die die Lizenz verlieren wäre das zunächst für niemanden toll.

Doch, für die Leutz, die der Meinung sind, dass OPP bei einigen Punkten Mist baut:
- Die nWoD 2.0 Regeln
- V4 Relaunch mit fragwürdigen Design-Entscheidungen
- V20DA mit noch fragwürdigeren Design-Entscheidungen
- Die endlosen Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Sachen, die vor Jahren bereits bezahlt wurden (Exalted 3).
- Der Release Schedule, der jedes Jahr voller wird, weil immer noch Bücher aus dem Vorjahr nicht erschienen sind (der 2015/16 Katalog dürfte Projekte enthalten, die erst 2018 rauskommen).
- Das Verschwinden der WoD aus den Rollenspielläden (nur noch über DriveThru und Kickstarter zu bekommen)

Die WoD und VtM sind extrem einflussreich auf die letzten 10 Jahre Pop-Kultur gewesen - und OPP hat es nicht geschafft, daraus jenseits von "Strange Dead Love" Kapital zu schlagen. Die Firma dümpelt immer noch unter Ferner liefen dahin. Und dabei war WW in den 1990ern eine der größten RPG-Firmen. CCP und OPP haben das Renommee von WW erfolgreich verschleudert durch schlechtes Projektmanagement (Will Hindmarch war hier instrumental) und dann das aufgeben der traditionellen Vertriebskanäle. Noch so ein Grund, warum ich es toll finde, dass V20 bald in Deutschland im Laden zu kaufen sein wird!
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 30.10.2015 | 02:38
Man mag ja von OPP halten was man will, aber sollten die die Lizenz verlieren wäre das zunächst für niemanden toll.
Ich halte BNS hinsichtlich des bisherigen Verhalten als Firma sowie hinsichtlich der Produkte für durchaus valide Alternative zu OPP.
Wobei die Liste die MoC dort aufgebaut hat einige Punkte enthält dabei jedoch aus meiner Perspektive nicht einmal alle Punkte aufgreift.

Wo bleibt der "V:tM/ C:tL/ entsprechendeslieblingssetingeinsetzen stirbt!!!!!1111elf"-Thread?  >;D
Der geht gerade in der allgemeinen Champagner & Processco Laune unter.  :cheer:
Das heißt ich verfolge bisher die Diskussionen auf Facebook und G+ und es herrscht im Allgemeinen Zuversicht und gute Laune mit nur sehr geringen Vorbehalten die auch noch zurückhaltend und gerade im Anbetracht des Internet als Plattform erstaunlich freundlich geäußert werden.

Selbst der Umstand das Paradox Interactive von "One World of Darkness" spricht lößt bisher keine Panik aus.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Blechpirat am 30.10.2015 | 09:27
Vielleicht kann ja ein Mod das netterweise abtrennen und zusammenfügen?

Hab ich gemacht. Ist Allgemein als Rubrik gut, oder eher WoD? Ich kenne mich da nicht so aus.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 30.10.2015 | 11:57
Hab ich gemacht. Ist Allgemein als Rubrik gut, oder eher WoD? Ich kenne mich da nicht so aus.

Danke schön.
Wahrscheinlich ist es im WoD Bereich am besten zu finden. Eigentlich gehört's aber wohl in den "Storyteller" Bereich, da die Übernahme sowohl die WoD als auch Exalted betrifft.

Vielleicht gibt's ja demnächst mehr Infos auf der neuen http://www.white-wolf.com/  Seite.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 30.10.2015 | 12:41
Okay, jetzt bekomme ich für meine Lieblings-IPs (Exalted, Scion, Werwolf, Wraith) in der Tat ein wenig Muffensausen. Aber: Alles muss mal ein Ende haben.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 30.10.2015 | 13:04
Tja .... es wäre auch typisch, wenn Changeling the Dreaming mal wieder leer ausgehen würde ...
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: D. Athair am 30.10.2015 | 16:02
Okay, jetzt bekomme ich für meine Lieblings-IPs (Exalted, Scion, Werwolf, Wraith) in der Tat ein wenig Muffensausen. Aber: Alles muss mal ein Ende haben.
Scion (und Trinity) sind IPs, die OPP und nicht CCP damals gekauft haben. An der Stelle ändert das Engagement von Paradox IA nichts.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: ElfenLied am 30.10.2015 | 16:03
Hauptsache das WoD MMO kommt  :d
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 30.10.2015 | 17:40
Das heißt ich verfolge bisher die Diskussionen auf Facebook und G+ und es herrscht im Allgemeinen Zuversicht und gute Laune mit nur sehr geringen Vorbehalten die auch noch zurückhaltend und gerade im Anbetracht des Internet als Plattform erstaunlich freundlich geäußert werden.

Selbst der Umstand das Paradox Interactive von "One World of Darkness" spricht lößt bisher keine Panik aus.

Du schaust auf den falschen Foren. Im OPP Forum und bei einigen Kommentaren auf der Paradox Interactive FB Seite merkt man, dass die Fans Angst haben, OPP verliert die Lizenz. Also eigentlich vor dem Ereignis, von dem ich hoffe, dass es eintritt. Gerade auch die nWoD Fans zittern (meiner Meinung nach zurecht) um ihre schöne neue Welt der Dunkelheit.

Hauptsache das WoD MMO kommt  :d

Da wäre ich mir noch nicht sicher. Paradox Interactive macht Single- und Multiplayer Games. Ich würde mal sagen: ein WoD Game wird auf jeden Fall kommen.

Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 30.10.2015 | 19:15
Also ich bin der letzte der von OPP begeistert wäre und kann dir, Murder of Crows, bei deiner Auflistung der Mängel nur Zustimmen!

Allerdings wird mir etwas mulmig wegen den offenen Kickstarter Projekten die OPP noch nicht erfüllt hat, denen ich aber Geld beigesteuert habe...

Solange diese Projekte weiter existieren/fortgeführt werden. Ist mir Egal welches Firmenlogo auf dem Backcover prangt. Hauptsache wir können uns über tolle Produkte freuen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 30.10.2015 | 19:52
Also eigentlich vor dem Ereignis, von dem ich hoffe, dass es eintritt.

Wer solls denn dann machen?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: blut_und_glas am 30.10.2015 | 20:51
Tja .... es wäre auch typisch, wenn Changeling the Dreaming mal wieder leer ausgehen würde ...

Autumn License.  ~;D

mfG
jdw
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 30.10.2015 | 21:09
Hauptsache das WoD MMO kommt  :d
Ich persönlich hoffe auf ein sehr schönes WoD Singleplayer Spiel.
Das heißt ein isometrisches Rollenspiel ala Pillars of Eternity wäre interessant.
Ein eher Action orientierten Ansatz wie bei Mount & Blade könnte ich mir vorstellen.
Vielleicht ein soziales Kampf-System wie Crusader Kings nur mit Städten anstellen von Ländern und lokalen Vampirhöfen.
Mich würde auch ein würdiger Nachfolger zu Bloodlines erfreuen.

Sehr angetan wäre ich auch wenn sie sich wagen würden und mit der Lizenz auf die "Storyspiele" aufspringen würden.
Also so etwas wie Life is Strange, Until Dawn oder die TellTale Game Spiele.

Das etwas kommt wurde bereits von Martin Ericsson (V20 Tzimisce Model, Paradox Interactive Mitarbeiter, Head von White Wolf Publishing) bestätigt:
"It sure as hell does mean new digital games!" 2 Std.
Quelle: https://www.facebook.com/groups/2208364950/permalink/10154305298264951/

Mir gefällt daran besonders der Plural :)

Du schaust auf den falschen Foren. Im OPP Forum und bei einigen Kommentaren auf der Paradox Interactive FB Seite merkt man, dass die Fans Angst haben, OPP verliert die Lizenz. Also eigentlich vor dem Ereignis, von dem ich hoffe, dass es eintritt. Gerade auch die nWoD Fans zittern (meiner Meinung nach zurecht) um ihre schöne neue Welt der Dunkelheit.
Ich glaube unsere Massstäbe für "Fan Panik" unterscheiden sich gründlich 8)
Auf einer Youtube Skala des Hasses von "Katzenvideo das selbst Hundeliebhaber anspricht" (0) bis zu "Panik & GamerGat'ige Hassausbrüche" (100) würde ich die Angst und die Art wie sie geäußert wird bei etwa 20 einstufen "Besorgt aber nicht richtig energetisch aufgebracht".
Ich glaube da werden deutsche YouTuber die Zeugs zu DSA sagen das den DSA Hardcore Fans nicht gefällt stärker angemöpt XD
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 30.10.2015 | 21:56
Wer solls denn dann machen?

White Wolf Publishing? Die Freelancer werden wahrscheinlich gleich bleiben, nur das arrogante und unfähige OPP Management ist draußen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 30.10.2015 | 21:58
White Wolf Publishing? Die Freelancer werden wahrscheinlich gleich bleiben, nur das arrogante und unfähige OPP Management ist draußen.

Ist halt die Frage wer das wäre.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 30.10.2015 | 22:20
Ist halt die Frage wer das wäre.

Michael Ericsson und Shane DeFrees sind wohl mit im Spiel. Und wenn es nur um das Managen der Projekte und der Veröffentlichung geht, und WW nicht selber schreiben muss, braucht man eigentlich nur eine klare Vision, in welche Richtung die Story geht.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 30.10.2015 | 22:30
(...) ein isometrisches Rollenspiel (...)
Ich vermute auch, dass es das wird ... und wende mich mit Grausen ab.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 30.10.2015 | 22:36
Michael Ericsson und Shane DeFrees sind wohl mit im Spiel. Und wenn es nur um das Managen der Projekte und der Veröffentlichung geht, und WW nicht selber schreiben muss, braucht man eigentlich nur eine klare Vision, in welche Richtung die Story geht.

Kannst du zu den beiden was erzählen?

Ich hoffe mal drauf, das mit dieser Sache im Zweifelsfall die 4. Edition von V:tM gestorben ist...
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 31.10.2015 | 00:03
Ich würde ja fast wetten, dass wir hier wieder ne Menge heiße Luft um nichts blasen. Vermutlich haben die die Lizenz jetzt gekauft, um daraus irgendein PC-Spiel zu basteln. Und alles andere bleibt wies ist und läuft weiter. Denke nicht, dass die jetzt einfach spontan alles einstampfen, was bislang ja finanziell halbwegs ok zu laufen scheint.

Irgendwie isses mir auch son bisschen egal. Die Spiele, die ich spielen möchte, habe ich - und alles, was sie seit Demon: the Descent rausgebracht haben, fand ich irgendwie überflüssig.

Davon ab: Kann mir jemand erklären, was ein isometrisches Rollenspiel ist? Lassen sich damit Heizungen abdichten? o___o
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: vanadium am 31.10.2015 | 02:29
Davon ab: Kann mir jemand erklären, was ein isometrisches Rollenspiel ist?

z.B. das (http://www.mobygames.com/game/dos/master-of-magic/screenshots/gameShotId,3259/) hier, oder Ultima 6 (https://upload.wikimedia.org/wikipedia/en/3/31/Ultima6.jpg).

Zitat
Lassen sich damit Heizungen abdichten?
Da würde ich im Idealfall eine adiabatische Dämmung nutzen.  ~;D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 31.10.2015 | 02:52
Vermutlich haben die die Lizenz jetzt gekauft, um daraus irgendein PC-Spiel zu basteln. Und alles andere bleibt wies ist und läuft weiter. Denke nicht, dass die jetzt einfach spontan alles einstampfen, was bislang ja finanziell halbwegs ok zu laufen scheint.
Michael Ericsson hat verkündet das man mehrere digitale Spiele veröffentlichen möchte.

Ansonsten, weil die Frage auf kam.
Michael Ericsson ist der Mann der für den Tzimisce in der V20 Modell stand.
Er arbeitet bei Paradox Interactive und steht als Lead Storydeveloper der neugegründeten Abteilung White Wolf Publishing vor.

Shane DeFreest ist Chief Marketing Officer bei Obsidian Entertainment.
Weiterhin ist er Gründungsmitglied von By Night Studios und hat dort den Posten des Creative Direction inne.
Er organisiert unter anderem Events wie die Grand Masquerade 2016 in New Orleans oder Las Vegas dieses Jahr.
Zuvor arbeitete er bei CCP Games, war allerdings im Zuge der 2011 Entlassungen betroffen.
Vor CCP arbeitete er unter anderem bei White Wolf und hatte dort wohl eine Position im Bereich Marketing / Event Organisation.
Zitat
Davon ab: Kann mir jemand erklären, was ein isometrisches Rollenspiel ist? Lassen sich damit Heizungen abdichten? o___o
Eines das eine isometrische Perspektive auf die Charaktere und die Landschaft bietet. Das heißt von oben herab / leicht schräg auf die Figuren.
Dazu bewegen sich die Charaktere häufig über Kästchen, ein wenig wie auf einer Battlemap.
Bekanntere isometrische Spiele sind Baldurs Gate, Die Sims, Sim City bis 4, Fallout 1 & 2, Jagged Alliance.
Es gab dahingehend einige erfolgreiche (Rollenspiel-)Kickstarter das heißt Shadowrun Returns, Pillars of Eternity, Torment: Tides of Numenera usw.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 31.10.2015 | 10:11
Nur, um es hier nochmal zusammenzutragen was im Ulisses Partnerforum steht:

Vorausgesetzt das ist kein Fake und CCP hat tatsächlich "White Wolf" an Paradox Interactive verkauft, hat das Auswirkungen auf euch und eure WoD Veröffentlichungen?
Link (https://forum.paradoxplaza.com/forum/index.php?threads%2Fparadox-interactive-acquires-white-wolf-publishing-from-ccp-games.888941%2F)

Das versucht André gerade zu klären.
Ulisses wurde auch überrascht.

André klang nicht soooo amused (https://www.facebook.com/Ulisses.Spiele/posts/1066284846736224).
Was ich verstehen kann.

Sobald sich irgendwas heraus schält,wird das sicherlich auch nochmal hier bekannt gegeben.

Nope, alle bislang geplanten deutschen V20 Produkte können ausgeliefert werden. Wie das mit der geplanten W20 aussieht, ist aber ein ganz anderes Thema ...

V20: Wird gerade gepackt, sollte nächste Woche an alle Unterstützer rausgehen und voraussichtlich Ende November/Anfang Dezember in den Handel kommen. Damit ist es von der Paradox-Geschichte nicht betroffen.
Og: Sollte im Dezember verschickt werden, wenn nix schief geht. Verkauf im Laden dann ab ca. Januar
W20: Das mit Paradox wirft viele Fragen auf. Solange die nicht geklärt sind, kann ich zu W20 leider gar nix sagen ...

Für mich wäre es nur logisch, dass alles was noch in irgendeiner Form für WoD/Exalted vorbereitet oder angedacht war, angehalten wird. Paradox wird sich die Zeit nehmen, um was zu Planen und dem den eigenen Stempel aufzudrücken.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 31.10.2015 | 14:17
Für mich wäre es nur logisch, dass alles was noch in irgendeiner Form für WoD/Exalted vorbereitet oder angedacht war, angehalten wird. Paradox wird sich die Zeit nehmen, um was zu Planen und dem den eigenen Stempel aufzudrücken.

Da könnte ich mir vorstellen, dass es dann eher heißt: macht mal fertig. Folgendes darf noch erscheinen. Derweil machen wir bei White Wolf uns Gedanken, wie es weitergeht.
Ich hoffe, OPP darf mindestens noch die bereits erfolgreichen Kickstarter vollständig fertigstellen.

Ich denke mal, White Wolf könnte beginnend mit V4 seinen Stempel aufdrücken.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: TeichDragon am 31.10.2015 | 14:33
Der vollständigkeithalber hier noch der Post zur W20-Frage: Die meisten von euch werden es ja sicher schon mitbekommen haben: Paradox hat White Wolf gekauft, inklusive aller Welt-der-Dunkelheit-Rechte. Was bedeutet das nun für die WoD bei UIlisses? Für V20 nix - die wird nächste Woche verschickt und ein paar Wochen später findet ihr sie dann auch in den Läden. Bei der W20 sieht es jedoch anders aus - hier konnten wir auch nach einem Gespräch mit Onyx noch keine für uns ausreichende Rechtssicherheit in der Lizenzfrage erreichen. Darum sprechen wir jetzt mit Paradox. Es wird allerdings noch eine Weile dauern (Weile wir in vermutlich Monate), bis man dort alle Fragen geklärt hat und belastbare Aussagen machen kann. Das bedeutet bedauerlicherweise, dass alle Arbeiten an der W20 jetzt erstmal auf Eis liegen, bis wir genau wissen, zu welchen Bedingungen wir sie machen können. Es ist zum Mond anheulen ... ^André
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 31.10.2015 | 21:37
Noch n paar Links:
http://www.rockpapershotgun.com/2015/10/29/paradox-white-wolf/
http://venturebeat.com/2015/10/29/paradox-interactive-buys-vampire-the-masquerade-publisher-white-wolf-from-ccp/
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 10:07
Zitat
They have sold 5.5 million books, and it’s still the second-best-selling RPG of all time behind Dungeons & Dragons.
Klingt doch sehr positiv und gar nicht nach Einstampfen. :)

Witzig fand ich übrigens:
Zitat
We’re targeting people who are 35 or older, typically,” said Wester. “That’s what we have with World of Darkness. People who are at least 25 and older who are looking for something more gritty.
Ich mein... warum sollte das Spiel nur Leute über 25 ansprechen? Das hat ja wohl eher was mit der miesen Vermarktung durch OPP zu tun, die immerzu nur die ganzen verbohrten Altfans ansprechen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 11:25
Witzig fand ich übrigens:Ich mein... warum sollte das Spiel nur Leute über 25 ansprechen?
Damit die jüngeren die es spielen sich ganz doll alt und erwachsen fühlen können.
Damit die älteren sich in einer vermeintlich Kiddy freien Zone gediegen alt/erwachsen fühlen können.

Man geht ja auch nicht in die Kiddy Vorstellung im Kino bzw. schaut sich keine Kinderfilme an.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Woodman am 1.11.2015 | 11:46
Zitat
Witzig fand ich übrigens:
Zitat
Zitat
We’re targeting people who are 35 or older, typically,” said Wester. “That’s what we have with World of Darkness. People who are at least 25 and older who are looking for something more gritty.
Ich mein... warum sollte das Spiel nur Leute über 25 ansprechen? Das hat ja wohl eher was mit der miesen Vermarktung durch OPP zu tun, die immerzu nur die ganzen verbohrten Altfans ansprechen.
Hey die Zielgruppe ist gerade innerhalb des einen Satzes 10 Jahre jünger geworden, noch 2-3 Sätze und die Zielgruppe sind Leseanfänger  ~;D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 11:49
Das liegt an VentureBeat die sich entscheiden können welche Zielgruppe der Paradoxmann meinte ^^
Nun oder am Paradoxmann @.@
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 1.11.2015 | 12:02
Damit die jüngeren die es spielen sich ganz doll alt und erwachsen fühlen können.
Damit die älteren sich in einer vermeintlich Kiddy freien Zone gediegen alt/erwachsen fühlen können.

Man geht ja auch nicht in die Kiddy Vorstellung im Kino bzw. schaut sich keine Kinderfilme an.

Wohl eher, weil PI davon ausgeht, dass kaum jemand U25 in den letzten Jahren dank der VÖ-Politik von OPP mit WoD in Berührung gekommen ist.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 12:21
Ich glaube das Paradox Interactive da die Fans von Redemption und Bloodlines denkt.
Vielleicht noch das By Night Studio VTM. Immerhin haben die Bloodlines kanonisch gemacht und die Charaktere von LARPern dargestellt in das Buch mit entsprechenden Artworks aufgenommen.
Die Anstrengungen von Onyx Path Publishing scheinen sie dahingehend eher nicht wahrzunehmen.

Interessant ist da ansonsten auch wie sie mit der Modderszene sowie Sachen wie Project Vaulderie umgehen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 1.11.2015 | 13:02
Und noch ein Link: http://www.escapistmagazine.com/news/view/161249-White-Wolf-CEO-Interview (http://www.escapistmagazine.com/news/view/161249-White-Wolf-CEO-Interview)

Wenn ich OPP wäre, wäre ich nervös, dass anscheinend noch keiner mit mir redet.

Ich glaube, OPP kann etwas wesentliches für die neuen Ziele nicht leisten: wenn es eine Meta-Storyline gibt, müssen die dazu passenden RPG Bücher auch rechtzeitig erscheinen. Eine verspätete Erscheinung von 6-12 Monaten wäre ein Schuss ins Knie. OPP kann aber Pünktlich nicht!
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2015 | 13:11
Ich glaube, OPP kann etwas wesentliches für die neuen Ziele nicht leisten: wenn es eine Meta-Storyline gibt, müssen die dazu passenden RPG Bücher auch rechtzeitig erscheinen. Eine verspätete Erscheinung von 6-12 Monaten wäre ein Schuss ins Knie. OPP kann aber Pünktlich nicht!

Dann müßte aber das neue WW wieder die Entwicklung ins Haus holen, und auch die Treadmill wieder anwerfen - WENN denn die Printprodukte wirklich so eng mit den geplanten Computerspielen verzahnt sein sollen.

Wißt ihr was cool wäre? Ein Managementspiel, bei dem man einen Ahn verkörpert, welcher seinen Einfluss in einer Stadt ausbauen und verwalten muss...
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: 6 am 1.11.2015 | 15:53
Wißt ihr was cool wäre? Ein Managementspiel, bei dem man einen Ahn verkörpert, welcher seinen Einfluss in einer Stadt ausbauen und verwalten muss...
Du meinst sowas wie Crusader Kings II nur für Vampire in der heutigen Zeit?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 1.11.2015 | 16:02
Wißt ihr was cool wäre? Ein Managementspiel, bei dem man einen Ahn verkörpert, welcher seinen Einfluss in einer Stadt ausbauen und verwalten muss...

Wär nicht mein Ding. Ich hätte gerne ein Vampir-Spiel im Telltale- oder "Beyond"-Style, wo man als Vampir sein Unleben und seine sterbliche Vergangenheit balancieren muss. Natürlich gibt es dabei nur schlechte Lösungen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Woodman am 1.11.2015 | 16:17
Du meinst sowas wie Crusader Kings II nur für Vampire in der heutigen Zeit?
Die Idee ist mir bei der Ankündigung auch gekommen, das Gameplay con CK2 passt eigentlich perfekt zu den Beschreibungen der VtM Politik.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 16:29
Onyx Path Publishing befindet sich doch aktuell in einer - auch noch ineffektiven - Tretmühle.
Sie veröffentlichen wesentlich schneller Grundregelwerke als das sie ein Regelwerk richtig vermarkten können.
Das heißt Requiem 2.0 ist kaum draussen da wird schon Beast nachgeschoben und Deviant angekündigt.
Sie veröffentlichen und kündigen auch Bücher derart schnell an das sie mit dem aktuellen Plan im Grunde bis 2017 beschäftigt sind.
Wie sie dort davon sprechen können der Tretmühle entkommen zu sein entzieht sich mir.

Ansonsten hat Onyx Path Publishing zwei Probleme:
Sie betreuen eine World of Darkness zu viel.
Sie haben den Metaplot nicht weiter geführt.

Naja,... drei wenn man bedenkt das dem Artikel nach der Platz im Bett von Paradox schon mit By Night Studios besetzt ist und Dreier kompliziert sein können.
Wißt ihr was cool wäre? Ein Managementspiel, bei dem man einen Ahn verkörpert, welcher seinen Einfluss in einer Stadt ausbauen und verwalten muss...
Sie kündigen bereits an mehrere Typen von Spielen zur veröffentlichen.
Das heißt es spricht nichts gegen ein Strategie Spiel im Stil von CK oder UV von Paradox, gegen ein isometrisches Spiel von Obsidian, eine Storyspiel Reihe von Tell Tale Games, ein First Person Action RPG von Bioware, ein Point & Click Adventure und ein halbes dutzend kleiner Daddelspiele wie Fallout Shelter nur mit einer Stadt. ^___^
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 1.11.2015 | 16:35
Dann müßte aber das neue WW wieder die Entwicklung ins Haus holen, und auch die Treadmill wieder anwerfen - WENN denn die Printprodukte wirklich so eng mit den geplanten Computerspielen verzahnt sein sollen.

1. Onyx Path hat die Tretmühle nie abgeschaltet. Sie haben sie nur anders verpackt. Man hält sich an keinerlei Termine mehr, aber bringt trotzdem Buch nach Buch und Kickstarter nach Kickstarter raus. Man arbeitet halt nicht mehr auf Deadline. Was meiner Meinung nach der Marke nicht gut tut.
2. WotC zeigt gerade bestens, wie man eine Verzahnung hin bekommt und trotzdem nicht dutzende von Büchern rausbringt (leider).
3. Sie müssen nicht die Entwicklung ins Haus holen, sondern nur das Firmen- und Projekt Management. Die Entwickler sind Freelancer, denen dürfte es egal sein, für wen sie arbeiten, solange das Geld fließt. Evtl. muss man ihnen Beine machen und sie auf weniger Linien loslassen.

Außerdem glaube ich, wenn es eine Meta-Storyline geben soll, White Wolf die Sache völlig anders aufziehen wird. Erstens fällt die Creative Direction an White Wolf zurück (wird OPP nicht passen). Zweitens werden die Bücher tatsächlich auf Deadline erscheinen müssen (dazu ist OPP unfähig).
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2015 | 16:38
Gut, ich sehe schon, ich sollte mir endlich M20 als PoD bestellen. Schade um Wraith.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 16:54
Nach meinen Verständnis ist es so das die Kickstarter durchaus noch erfüllt werden (müssen).
Das heißt Wraith wird in dem angekündigten Umfang kommen. Schade ist es eventuell um Changeling.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 17:06
Wär nicht mein Ding. Ich hätte gerne ein Vampir-Spiel im Telltale- oder "Beyond"-Style, wo man als Vampir sein Unleben und seine sterbliche Vergangenheit balancieren muss. Natürlich gibt es dabei nur schlechte Lösungen.
+1
Aber könnte Paradox so etwas?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: blut_und_glas am 1.11.2015 | 17:21
Wißt ihr was cool wäre? Ein Managementspiel, bei dem man einen Ahn verkörpert, welcher seinen Einfluss in einer Stadt ausbauen und verwalten muss...

Mir erscheint es hingegen deutlich erstrebenswerter, wenn Paradox ihre vorhandenen Erfahrungen und Ressourcen in dieser Sparte weiterhin auf historische Titel konzentrieren, anstatt ein Camarilla Universalis oder ein Crusader Kings: Bloodlines (oder gar ein Clans of Iron?) in die Welt zu setzen.

mfG
jdw
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: 6 am 1.11.2015 | 17:32
Nach meinen Verständnis ist es so das die Kickstarter durchaus noch erfüllt werden (müssen).
Von OPP sicherlich, aber haben sie denn eine Lizenz, die die Übernahme von WW übersteht? Wenn nicht, dann hat OPP (und die Pledger) ein Problem...
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 17:37
Von OPP sicherlich, aber haben sie denn eine Lizenz, die die Übernahme von WW übersteht? Wenn nicht, dann hat OPP (und die Pledger) ein Problem...
Meiner persönlichen Meinung nach kann OPP nach der Umsetzung der Kickstarter die White Wolf Lizenzen verlieren.
Als Backer werde ich entweder die Produkte erhalten oder jedoch einen Refund entsprechend der Kickstarter Bestimmungen fordern.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 1.11.2015 | 17:52
Meiner persönlichen Meinung nach kann OPP nach der Umsetzung der Kickstarter die White Wolf Lizenzen verlieren.

Halt. Noch nicht ganz. Ich möchte Beckett's Jyhad Diary noch haben. Aber danach ist es mir dann auch egal bzw. es würde mich auch eher freuen, wenn OPP die Lizenz verliert.

Als Backer werde ich entweder die Produkte erhalten oder jedoch einen Refund entsprechend der Kickstarter Bestimmungen fordern.

So sehe ich das auch. Aber M20 und V20DA sind ja schon recht weit. Bisher fehlt in meiner Liste nur noch Lore of the Clans. Danach bin ich bei OPP erstmal draußen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 18:00
Noch nicht ganz. Ich möchte Beckett's Jyhad Diary noch haben.
Gerade das dürfte aufgrund des Metaplot Bezug unter der aktuellen Prämisse wohl nicht zu realisieren sein.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 1.11.2015 | 18:01
Gut, ich sehe schon, ich sollte mir endlich M20 als PoD bestellen. Schade um Wraith.

Dito. Und DITO (Mensch, ich hab das Ding gebackt).  >:(

Ich würde mich ganz und gar nicht freuen, wenn OOP die Lizenzen verliert: Wenn wir eine enge Verzahnung PC-Game/RPG-Buch haben, ist die Chance relativ groß, dass die eher nischigen IPs wie Exalted, Wraith, Changeling etc. entweder gar nicht rauskommen oder bis zur Unkenntlichkeit umgestaltet werden um den Markt zu bedienen.

Schon schade zu sehen wie sich die Errungenschaften ein epoche-machenden Rollenspielverlags derart im Ausverkauf befinden. Ich bin auch gespannt, was das für die neue, deutsche Alt-WoD-Euphorie bedeutet.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 18:25
Dito. Und DITO (Mensch, ich hab das Ding gebackt).  >:(

Ich würde mich ganz und gar nicht freuen, wenn OOP die Lizenzen verliert: Wenn wir eine enge Verzahnung PC-Game/RPG-Buch haben, ist die Chance relativ groß, dass die eher nischigen IPs wie Exalted, Wraith, Changeling etc. entweder gar nicht rauskommen oder bis zur Unkenntlichkeit umgestaltet werden um den Markt zu bedienen.
Es ist nicht so als würde mit OPP der vollständige Bezug zur ursprünglichen World of Darkness IP verloren gehen.
Sie arbeiten schließlich mit BNS zusammen die sich hinsichtlich V:tM meines Erachtens durchaus meisterhaft bewiesen haben und sehr gewissenhaft, kundenbewusst mit den Spielern an W:tA arbeiten. Ich traue BNS durchaus zu, wenn auch wesentlich langsamer als OPP, weitere World of Darkness Bereiche zu erschließen.

Da die Kickstarter zu Exalted und Wraith bereits abgeschlossen sind erwarte ich auch dort Material.
Lediglich Changeling könnte unter Umständen unter die Räder kommen, respektive nicht mehr von OPP umgesetzt werden.

Wenn Onyx Path Publishing die Lizenz behält besteht eh noch weiterhin die Herausforderung das Exalted und Wraith unter dem Buch-Austoss Wahn von Onyx Path Publishing leiden werden. So sehr sie auch für alles Grundregelwerke herausbringen, so sehr haben sie meines Erachtens ein Problem damit die Linien gar zeitnah mit weiteren Material zu betreuen und auszubauen. Bis Wraith vielleicht 2017 erschienen ist hat OPP bei unveränderten Ausstoß bereits Deviant, V4 in der Tretmühle, die nächsten beiden nWoD Cores angekündigt und die Splats für die V20 noch nicht fertig. Da bekommt Wraith vermutlich genauso viel Liebe wie die meisten nWoD Linien.


Hinsichtlich des deutschen Markt ist Paradox, nach meiner Einschätzung, mit ihrem breit gefächerten Videospiel Angebot (im Vergleich zu CCP) vielleicht eher gewohnt mit Übersetzungen zu arbeiten? Ebenso wie By Night Studios als Partner ihr MET:V20 sogar freiwillig, selbsständig - mit der Hilfe von Nosolorol - in's Spanische übersetzten und an weiteren Übersetzungen arbeiten.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 18:44
(...) Aber danach ist es mir dann auch egal bzw. es würde mich auch eher freuen, wenn OPP die Lizenz verliert.(...)
Bei aller Kritik an OPP ... Schadenfreude finde ich persönlich nicht angebracht.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 1.11.2015 | 18:48
Ist denn schon irgendwas Substanzielles über die Zusammenarbeit von Paradox mit BNS bekannt?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 18:49
(...)
Sie arbeiten schließlich mit BNS zusammen die sich hinsichtlich V:tM meines Erachtens durchaus meisterhaft bewiesen haben und sehr gewissenhaft, kundenbewusst mit den Spielern an W:tA arbeiten. Ich traue BNS durchaus zu, wenn auch wesentlich langsamer als OPP, weitere World of Darkness Bereiche zu erschließen.
(...)
OPP und BNS haben da wenig gemeinsam und sind, meiner Ansicht nach, nicht vergleichbar.
Der (finanzielle) Fokus von BNS dürfte nicht auf Buchveröffentlichungen liegen, sondern an der Vernetzung von LARP SpielerInnen bzw. der Durchführung von LARP Veranstaltungen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 1.11.2015 | 18:51
Richtig. Ob BNS in der Lage sind, eine oder mehrere c/nWoD-Linien dauerhaft am Laufen zu halten, ist völlig unklar.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 18:59
Derzeit hängt Shane DeFreest mit Paradox Interactive in New Orleans ab.
Zudem heißt es in dem Artikel des Escapists: "That said, Sjögren also made it clear that White Wolf intends to license the IP into as many channels as possible, noting that plans will include traditional tabletop roleplaying supplements. They are working with By Night Studios, the current licensee of the Mind's Eye Theater line of live-action roleplaying products, to develop more around that concept as well."
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2015 | 19:16
Das liest sich als wären die verhandlungen mit den LARP-Leuten auch nur für LARP-Projekte.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 19:20
... plus - vermute ich - das Thema Meta-Plot.
Denn diesbezüglich hatte BNS ja was (anderes als OPP mit V4) geplant.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 19:21
Was hab ich eigentlich verpasst, dass jetzt plötzlich schon so klar zu sein scheint, dass OPP die Lizenzen verliert und keine Bücher mehr rausbringen darf? Oder malt ihr grad nur wieder schwarz?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 1.11.2015 | 19:23
Murder und Teylen bauen Luftschlösser - erstmal.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 19:27
*bringt Seifenblasen mit*  ^-^
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 1.11.2015 | 19:36
Das liest sich als wären die verhandlungen mit den LARP-Leuten auch nur für LARP-Projekte.

Würde ich auch so verstehen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 19:38
Das liest sich als wären die verhandlungen mit den LARP-Leuten auch nur für LARP-Projekte.
Ja. Wobei sich die Regeln m.E. auch für den Tisch eignen.

... plus - vermute ich - das Thema Meta-Plot.
Denn diesbezüglich hatte BNS ja was (anderes als OPP mit V4) geplant.
BNS hat dahingehend bereits etwas umgesetzt und seit zwei Jahren aktiv am laufen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 19:41
Ja. Wobei sich die Regeln m.E. auch für den Tisch eignen.

Das ist aber jetzt doch eher dein Wunschtraum, dass BNS das übernehmen soll, oder? Die haben da doch bislang keinerlei Anstalten zu gemacht, PnP-Bücher rauszugeben.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 19:54
Ja. Wobei sich die Regeln m.E. auch für den Tisch eignen.

Geschmackssache. Ich halte mal dagegen, dass sich diese Regeln weder für P&P noch für Larp eigenen (selbst die VtM Live Runden hier haben andere Regeln).
Stein, Papier, Schere (Echse, Spock) eignet sich wahrscheinlich einfach besser für eine TV-Unterhaltungsserie, wie Big Bang Theory, als für ein Horror Spiel.

Was hab ich eigentlich verpasst, dass jetzt plötzlich schon so klar zu sein scheint, dass OPP die Lizenzen verliert und keine Bücher mehr rausbringen darf? Oder malt ihr grad nur wieder schwarz?
Um das zu beantworten, müsste ich all die Beiträge hier und aus anderen Quellen zusammen fassen. Lass es mich mal so sagen: Wenn Paradox ein Interesse an den Lizenznehmern von CCP gehabt hätte, dann hätten sie parallele Gespräche geführt. Haben sie aber offensichtlich nicht (gänzlich). Was dafür spricht, dass sie eigene Vorstellungen haben und in (harte) Verhandlungen gehen/stehen.
Daneben gibt es noch die Furcht der bisher Beschäftigten um ihren Arbeitsplatz, die Befürchtung, dass Paradox's One World of Darkness bedeutet, dass bestimmte Settings aufgegeben werden ... und das mulmige Gefühl für die Backer, dass ihr Geld weg ist.

Erstes Opfer dieses Herangehen dürfte wohl W20 Shattered Dreams sein. Der Kickstarter wird wohl in der aktuellen Situation außer "Funded" kein weiteres Ziel erreichen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 20:09
Das ist aber jetzt doch eher dein Wunschtraum, dass BNS das übernehmen soll, oder? Die haben da doch bislang keinerlei Anstalten zu gemacht, PnP-Bücher rauszugeben.
Ja und Ja.

Geschmackssache. Ich halte mal dagegen, dass sich diese Regeln weder für P&P noch für Larp eigenen (selbst die VtM Live Runden hier haben andere Regeln).
Ich halte dagegen das die Regeln wesentlich besser mathematisch balanciert und durchgängig sehr solide.
Etwas was man von dem P&P Produkten von OPP nicht behaupten kann.
Wenn man Stein, Papier, Schwere nicht mag kann man es einfach durch Würfel oder Karten ersetzen.

Als Backer hab ich sowas von gar keine Angst um mein Pledges ^^;
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 20:15
Ist denn schon irgendwas Substanzielles über die Zusammenarbeit von Paradox mit BNS bekannt?

Möglicherweise liegt es aber auch einfach an den anstehenden Terminen, dass sich Paradox so schnell mit BNS besprechen ... und auf der WW Seite entsprechend ja auch angekündigen:

Zitat
Meet us here
Meet the executives and core creatives of White Wolf on our first mini-tour of the worlds of dark fandom!
    2015
    30-31st October. New Orleans. The Anne Rice Ball and Endless Nights Vampire Ball.
    20-21st November. Madrid. TenebraeCon.

Gibt's ein paar Infos, was sie an diesem Wochenende dort erzählt haben?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 20:22
Um das zu beantworten, müsste ich all die Beiträge hier und aus anderen Quellen zusammen fassen.
Sehr viel davon klingt für mich wie wilde Spekulation und Panikmache. Ich warte einfach auf ein offizielles Statement von OPP, statt jetzt hier herumzuraten und Panik zu schieben, die ich mir vielleicht auch hätte sparen können. Das ist sicher in etwa so fruchtbar wie unser Versuch, herauszufinden, worum es bei Beast: the Primordial wohl gehen könnte. Da haben wir wie irre rumgerätselt und heraus kam was ganz Banales. Wird hier sicher nicht anders laufen.

Irgendwie wärs auch schön, wenn mal nicht alle nur das Schlechte sehen würden. Murder unkt rum, dass OPP scheiße ist und alle anderen unken rum, dass sie irgendwelche Spiellinien nich kriegen. Vielleicht verbleiben die Lizenzen ja auch einfach bei OPP und die Kooperation mit Paradox ist total supi und bringt viele tolle neue Dinge.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: 6 am 1.11.2015 | 20:26
Sehr viel davon klingt für mich wie wilde Spekulation und Panikmache. Ich warte einfach auf ein offizielles Statement von OPP, statt jetzt hier herumzuraten und Panik zu schieben, die ich mir vielleicht auch hätte sparen können.
Ich würde ehrlich gesagt eher auf ein offizielle Statement von Paradox Interactive warten.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 1.11.2015 | 20:27
Zitat
Meet us here
(....)
The Anne Rice Ball
(...)

Was für eine Rolle spielt der ARVLFC (Anne Rice Vampire Lestat Fan Club)?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 1.11.2015 | 20:28
Daneben gibt es noch die Furcht der bisher Beschäftigten um ihren Arbeitsplatz, die Befürchtung, dass Paradox's One World of Darkness bedeutet, dass bestimmte Settings aufgegeben werden ... und das mulmige Gefühl für die Backer, dass ihr Geld weg ist.

BNS scheint da hingehend keine Befürchtungen zu haben. Und bei OPP sind nur eine Handvoll Leute festangestellt. Die müssten halt sehr schnell auf die verbleibenden IPs umschwenken. Die Freelancer kann WW oder ein anderer Lizenznehmer weiterbeschäftigen. Das Settings bzw. Produktlinien aufgegeben werden (müssen), halte ich für realistisch. Als Backer bin ich ganz ruhig (aber das liegt auch daran, dass ich nur drei Sachen ausstehen haben und zwei davon so gut wie versandfertig sind). Und da hoffe ich, dass Rich Thomas nicht so unprofessionell war wie sonst, sondern irgendwo eine Klausel hat, dass Kickstarter und ihre Stretchgoals auf jeden Fall fertiggestellt werden dürfen. Und ich denke da auch: wenn die Kickstarter scheitern, weil WW zuschlägt, verprellen sie die Fanbasis.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 1.11.2015 | 20:31
Ich würde ehrlich gesagt eher auf ein offizielle Statement von Paradox Interactive warten.
Na oder so herum. Irgendein offizielles Statement jedenfalls. Dann haben wir zumindest ne solide Grundlage, auf der wir herumspekulieren können. Bin gespannt. Leider denke ich, dass es schon ein paar Wochen dauern wird, bis da irgendetwas Handfestes rauskommt. :(
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 1.11.2015 | 20:52
Möglicherweise liegt es aber auch einfach an den anstehenden Terminen, dass sich Paradox so schnell mit BNS besprechen ... und auf der WW Seite entsprechend ja auch angekündigen
Diese Convention: 2016 Autumn. New Orleans. The Grand Masquerade. World of Darkness 25th anniversary celebration.
Wird von By Night Studios organisiert und ausgerichtet.

Zitat
Gibt's ein paar Infos, was sie an diesem Wochenende dort erzählt haben?
Bisher noch nichts in einer Zusammenfassfung Shane DeFreest und Martin Ericsson haben angeregt auf Facebook Fotos veröffentlicht.
Die Tenebraecon 2015 (http://tenebraecon.com/) wiederum fällt leider aus weil die Convention in Spanien von den spanischen Fans sehr negativ aufgenommen wurde.

Was für eine Rolle spielt der ARVLFC (Anne Rice Vampire Lestat Fan Club)?
Dort hat Paradox Interactive und Shane DeFreest (By Night Studios) gekuschelt und sich den Segen der dunklen Königin (*) geholt :D

(*) Anne Rice


(https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hphotos-xlf1/v/t1.0-9/12196168_10153023992876370_6945844746640166307_n.jpg?oh=fa9bd37707c72e8afa7ada5fb95ea7bf&oe=56BA6123)
Shane über fB: "All vampires bow to the one true Queen of The Dammed! Having a blast with the new White Wolf!"

Von Links nach Rechts:
Tobias Andersson Sjogren - CEO des neuen White Wolf Publishing Unternehmen
Marting Ericsson - Lead Storydeveloper des neuen White Wolf Publishing
Anne Rice - Autorin der Vampir Chroniken
Shane deFreest - CMO bei Obsidian, Gründungsmitglied/Creative Direction bei By Night Studios
Weibliche Person - Shanes Freundin, meine ich
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 2.11.2015 | 23:11
Statement von OPP kam gerade per Newsletter *les*
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 2.11.2015 | 23:14
http://theonyxpath.com/a-pair-of-ducks-bought-white-wolf-monday-meeting-notes/
Zitat
Not a pair of ducks; Paradox.

The huge news being that on Thursday, Paradox Interactive bought White Wolf from CCP and started a new company called White Wolf Publishing.

So.

What does that mean? I’ll break it down and explain some of this.

Let’s go back a few years to the point where the original White Wolf, the company I was with and helped create, merged with the Icelandic MMO company named CCP.  We at WW had hoped to work with the gang at CCP to move our games into the electronic gaming industry, thereby broadening the reach and appeal and earnings of our settings, and over several years almost all of WW transitioned into working on the World of Darkness MMO as part of CCP.

We still maintained an RPG publishing schedule, but it was what we could manage to do while working crazy hours on the MMO. Fast Eddy Webb was truly the hero of that time for bringing energy to the efforts to release any sort of tabletop RPG projects at all.

Then, things started to get less rosy. Many former WW employees were let go by CCP in a series of layoffs, and I left to create Onyx Path Publishing (this here place). CCP licensed Onyx Path the rights to create tabletop roleplaying games for both the classic and new Worlds of Darkness, and Exalted. Onyx Path bought outright Scion and all the Trinity games, and Scarred Lands with a partner, Nocturnal Media, run by WW founder Stew Wieck. CCP retained approvals of all projects we would create for their IPs, and we’ve been rolling along OK for several years.

Despite a valiant effort by all involved, the World of Darkness MMO ultimately was stopped before it got to a stage where it could be released. CCP renewed their focus on the EVE MMO and once the announcement over cancelling the WoD MMO was made they pretty quickly got offers from other companies for the WW IPs (Intellectual Properties, which would mean the games/settings as well as WW as a brand).

I think there will always be a lot of love for WW at CCP, but they were trying to refocus on EVE. So holding onto WW when they could get it into the loving hands of a company that would actively develop projects for cWoD or nWoD or Exalted made more sense.

Enter Paradox Interactive, a Swedish computer game company. For some time, they have been in negotiations with CCP to purchase WW and all of its remaining IPs and wrapped up the deal last week. They have announced some big plans and there are hints of WoD computer games already in the planning stages. For that alone, it looks like some great times for WW fans. Really thrilling news!

Yeah, but what does this mean to Onyx Path?

Well first off, understand that the negotiations were completely black-boxed. As licensees, we had no official word that anything was actually happening except that some things were happening. The two corporate entities had to negotiate without outside voices confusing the process.

So, I don’t really know Paradox or the new White Wolf Publishing’s head guy Tobias. I do know Martin, who will be their Lead Storyteller (Creative Director), and he was a great guy to get to know years ago. If you look at the collage on our website here, that’s Martin as the brooding Dracula.

Tobias and I will be talking in detail later this week and I certainly expect to have a better idea of their plans after that. And as always, I’ll share what I can when I can.

For now, we know these things as facts and I hope this eases a few concerns (plus, thanks to all of you who were concerned!):

    Onyx Path Publishing is a wholly independent company that is not owned and has never been owned by the original or new White Wolf, CCP, or Paradox Interactive.
    Therefore, Scion 2nd Edition, the Trinity Continuum, Scarred Lands, Cavaliers of Mars, and Pugmire are not affected by the Paradox buyout of WW.
    Paradox has been nothing but friendly in their communications with us so far.
    Right now, it is business as usual for us.

 

As I mentioned above, thanks again to all of you who have posted so many positive accolades for what Onyx Path has created for cWoD, nWoD, and Exalted!

It is truly heartwarming and gratifying to see our community come together like that about our work. It has not been easy to essentially raise the WW game lines from torpor or stasis or what have you, and all of our far-flung pool of massively talented creators deeply appreciate your support.

And please, if you are posting or tweeting at the guys at Paradox, let’s try and make their first exposure to our community be an awesome one so they really grasp both how passionate and how supportive we can be.

It’s always “interesting times” along the Onyx Path!
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 2.11.2015 | 23:25
Naja. Hauptsache Pugmire gehts gut, ne?  :'(
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 2.11.2015 | 23:36
Der gute RichT ist schon ein Sonnenschein, dass der das so nett formuliert und andere motiviert positiv und höflich zu sein.
Respekt, ich könnte das nicht.

Zitat
richt
November 2, 2015 at 5:36 pm
Basically, there are too many “maybes” involved to answer the question until I talk with them. Meanwhile we continue to work on all of our projects in progress.
... bedeutet wohl, dass PI noch nicht mit OPP gesprochen haben.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 2.11.2015 | 23:42
Klingt so, als haben sie vom Paradox ne freundliche Mail mit der Info der Übernahme bekommen und seither erstmal nix mehr. Ums mal positiv zu sehen: Es kam auch nicht sofort der Entzug sämtlicher Rechte und offenbar dürfen sie auch erstmal normal weiterarbeiten. Entgegen Nins Befürchtung scheint auch dieser aktuelle Werewolf-Kickstarter noch Stretchgoals zu bekommen.
Das wird sich schon alles einrenken. :)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 2.11.2015 | 23:53
Das wird sich schon alles einrenken. :)
Glaube ich nicht. Aber ich bin ja auch eher der Skeptiker bis Pessimist.
Für mich sieht's so aus:
Kein C20, kein CtL2.0, keine nWoD, kein Drama, kein Horror...
... stattdessen One World of Darkness Vampire the Masquerade ... bevorzugt als isometrisches, taktisches oder auch strategisches Computerspiel, mit viel Funkeln und Blitzen, wenn Vampire WoW mäßig durch die Nacht stolpern.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 3.11.2015 | 00:00
Glaube ich nicht. Aber ich bin ja auch eher der Skeptiker bis Pessimist.
Für mich sieht's so aus:
Kein C20, kein CtL2.0, keine nWoD, kein Drama, kein Horror...
... stattdessen One World of Darkness Vampire the Masquerade ... bevorzugt als isometrisches, taktisches oder auch strategisches Computerspiel, mit viel Funkeln und Blitzen, wenn Vampire WoW mäßig durch die Nacht stolpern.

Du bist kein Pessimist sondern ein alter Unkerich. :P

Soll ich dir mal sagen, wie's für mich aussieht?
Regalbretterweise bereits vorhandene Bücher, die ich bespielen kann, bis ich tot umfalle (und je nachdem wie's läuft vielleicht auch darüber hinaus  ~;D). Dreaming und CtL 1.0 gibt's bereits. CtL 2.0 wäre ein nettes Gimmick, bespielt hätte ichs aber wohl eh nie, also sei's drum.
Kurz gesagt: Weiterhin nWoD, weiterhin Drama, weiterhin Horror. Ich brauch doch keinen Verlag, der andauernd neue Bücher um sich schmeißt, um meine bereits vorhandenen Bücher zu bespielen. Netterweise werden Fantasie, MitspielerInnen und Begeisterung nicht von OPP rausgegeben. Und das ist mir fürs Spielen wichtiger als dieser olle Verlag.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 00:05
Soll ich dir mal sagen, wie's für mich aussieht?
Regalbretterweise bereits vorhandene Bücher, die ich bespielen kann, bis ich tot umfalle
Tja, aber leider lebt eine Community zum großen Teil davon, dass es neue Veröffentlichungen gibt. Wie du selber weißt, ist es jetzt schon schwierig für die WoD-Nischen SpielerInnen zu finden. Wenn nichts mehr veröffentlicht wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du zunehmend weniger Interessierte finden wirst. Was machst du dann mit den Büchern  in deinem Regal?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 3.11.2015 | 00:22
Tja, aber leider lebt eine Community zum großen Teil davon, dass es neue Veröffentlichungen gibt. Wie du selber weißt, ist es jetzt schon schwierig für die WoD-Nischen SpielerInnen zu finden. Wenn nichts mehr veröffentlicht wird, dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass du zunehmend weniger Interessierte finden wirst.
Die tolle Nische besteht doch ohnehin nur noch aus immer denselben Leuten, die sich da gegenseitig bespaßen. Hier in Leipzig wussten die ganzen Hardcore-Vampire-Fans vor ein paar Monaten nicht einmal, dass es ne Neuauflage von Requiem gab. Weil nämlich aufgrund der reinen Online-Vermarktung auch nur diejenigen was davon mitbekamen, die aktiv danach Ausschau hielten. Die Einschätzung in diesem einen Interview, das hier verlinkt wurde, wo die Herausgeber selbst ihr Publikum in den über 35-jährigen quasi-Mumien sehen, zeigt ja schon deutlich, dass die auch gar kein Interesse mehr dran haben, sich ein neues Publikum zu erschließen. Dass nur über 25-Jährige sich von den Spielen angesprochen fühlen, ist Schwachsinn. Als würde irgendwelche düstere Romantik etc. pp. keine Teenager ansprechen. Gerade die! Aber das ist eben ein Publikum, das etwas aktiver gesucht werden müsste. Und das unter Umständen nicht so viel Geld hat, mal eben 80€ fürn scheiß Buch auszugeben. Und da liegt ja wohl eher das Ziel eines Verlages... die ganzen Altfans blechen halt ordentlich und zuverlässig. Wozu also unsicheres neues Publikum finden?

Ob veröffentlicht wird oder nicht, trägt in diesem Fall genau gar nichts dazu bei, ob das Spiel neue Interessierte findet. Veröffentlichung ist zweitraging - wichtig ist Öffentlichkeit. Und die hat die WoD in Deutschland quasi gar nicht mehr, weil sie in Buchläden nicht mehr zu kaufen ist. Niemand stolpert beim Stöbern über so ein Buch, es gibt keine Promo-Runden, keine Promoter, keine Werbung - nix! DAS IST SCHEIßE! Und deswegen ist es mir auch so egal, ob OPP krachen geht oder nicht. Weil die Bücher für immer dieselben Leute rauspusten, in denen immer derselbe Mist mit anderem Deckel steht und dann schaffen sie noch, den Leuten das als Gefallen und als Service an der Community zu verkaufen. Die Community bliebe sicher auch ohne neue Bücher bestehen - dann allerdings wohl eher angetrieben von der durchaus auch eigenständig aktiven Liverollenspielszene. Und die paar Leute, die hier im Tanelorn immer dasselbe sagen, würde ich jetzt auch nicht unbedingt als die große Community empfinden, sorry.

Davon aber mal völlig ab, denke ich kaum, dass Paradox die Geldkuh WoD nicht erstmal weiterlaufen lässt, bis sie ganz leergemolken ist. Solange die damit keine Verluste machen, kanns ihnen doch egal sei, was OPP da treibt.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 00:44
Und die hat die WoD in Deutschland quasi gar nicht mehr, weil sie in Buchläden nicht mehr zu kaufen ist.
Exakt. Und ganz das, was ich meine. Wenn ein Rollenspiel nicht mehr wahrnehmbar ist - und das ist es, wenn es nur einen kleinen Personenkreis anspricht oder nicht in der Breite verfügbar ist - dann wird es wahrscheinlich auch weniger gespielt ... und verschwindet irgendwann gänzlich.

Und die paar Leute, die hier im Tanelorn immer dasselbe sagen, würde ich jetzt auch nicht unbedingt als die große Community empfinden, sorry.
Das :T: ist sicherlich keine "große Community" in dem Sinne. Dazu wird zu oft der elitäre Ansatz betont und hochgehalten. Trotzdem ist es in der Hinsicht repräsentativ, dass es versucht uptodate zu sein. Wobei ganz nach Mode Rollenspiele temporär im Fokus stehen (von SW, über Fate, zu PbtA bis ?) und dann irgendwann wieder an Bedeutung verlieren.
Sicherlich wirst du, unabhängig von der Stimmung im :T:, Runden finden, die jahrelang ihr Lieblingsspiel spielen und sich Null für Diskussionen in irgendeinem Forum interessieren. Aber da bist du wieder bei dem, was du geschrieben hast. Wenn du dich auf die WoD beziehst, dann werden die tendenziell eher VtM spielen, als z.B. WtO.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 00:54
Zitat
A Pair of Ducks Bought White Wolf?
... klingt als wäre das im Amerikanischen (Englischen) ein Wortwitz ... der was bedeutet?

Edit: Okay, Dank PM nochmal der Hinweis auf "Not a pair of ducks; Paradox."
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Huhn am 3.11.2015 | 01:00
Exakt. Und ganz das, was ich meine. Wenn ein Rollenspiel nicht mehr wahrnehmbar ist - und das ist es, wenn es nur einen kleinen Personenkreis anspricht oder nicht in der Breite verfügbar ist - dann wird es wahrscheinlich auch weniger gespielt ... und verschwindet irgendwann gänzlich.
Richtig - und wie trägt OPP da jetzt zum tatsächlichen Erhalt des Spiels bei? Ich hab den Eindruck, die zögern gerade bloß das Sterben hinaus.

Die müssten sich an erfolgreicheren Vermarktungskonzepten orientieren... ich würde da mal so an Splittermond oder Pathfinder denken?

Trotzdem ist es in der Hinsicht repräsentativ, dass es versucht uptodate zu sein.
Inwiefern ist denn das repräsentativ für die Rollenspielcommunity? :(
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 3.11.2015 | 01:34
Naja. Hauptsache Pugmire gehts gut, ne?  :'(
Es ist ehrlich gesagt das einzige OPP Produkt auf das ich mich so richtig freue. ^^
Danach folgt in etwas Abstand Scion, das auch Save ist.

... bedeutet wohl, dass PI noch nicht mit OPP gesprochen haben.
Das steht auch sehr deutlich im Meeting:
"Well first off, understand that the negotiations were completely black-boxed."
"As licensees, we had no official word that anything was actually happening except that some things were happening."
"So, I don’t really know Paradox or the new White Wolf Publishing’s head guy Tobias."

Was dann wohl auch heißt das die Kommunikation mit By Night Studios kaum allzugut sein kann?

Zitat
... klingt als wäre das im Amerikanischen (Englischen) ein Wortwitz ... der was bedeutet?
Paradox
Par a dox
Pair oh docks
Pair of ducks
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: blut_und_glas am 3.11.2015 | 01:47
Exakt. Und ganz das, was ich meine. Wenn ein Rollenspiel nicht mehr wahrnehmbar ist - und das ist es, wenn es nur einen kleinen Personenkreis anspricht oder nicht in der Breite verfügbar ist - dann wird es wahrscheinlich auch weniger gespielt ... und verschwindet irgendwann gänzlich.

Selbst wenn wir diese Kette einfach so akzeptieren (der Form halber: tue ich nicht), dann gilt doch immer noch: Und?

Einen großen Personenkreis anzusprechen ist doch kein Selbstzweck. Vielleicht fühle ich mich als Spieler einfach von einem Thema angesprochen, dass außer mir nur vergleichsweise wenige Leute ebenfalls interessiert. Es hilft mir doch kein Stück weiter, wenn dieses Thema, zwecks Breitenbwirkung, durch ein anderes Thema ersetzt wird (eines, das eben mehr Leute anspricht). Dann stehe ich nämlich genauso ohne Spiel da.

Ich könnte mich auch ein wenig mehr aus den Fenster lehnen und behaupten, dass ich dann sogar noch mehr ohne Spiel dastehe. Denn dadurch, dass "mein" Spiel plötzlich anders (breitenwirksamer) besetzt ist, fällt es noch schwerer neue Mitspieler zu aktivieren: Ich muss jetzt nicht länger nur ganz unten im ähnlich verwesenden Bodensatz der Spielerschaft herumgründeln oder Überzeugungsarbeit von Null auf leisten, sondern ich muss sogar aktiv gegen die neue (Um-)Interpretation des Spieles, das einmal "meines" gewesen ist, ankämpfen ("ja, ich suche Mitspieler für Viechzeug: das Spezialinteresse. .... Nein! Nicht so wie du denkst!").

mfG
jdw
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 3.11.2015 | 01:55
Ich möchte auch meine Kristall-Kugel herausholen :D
*Macht weitschweige Armfuchteleien über einem Badezimmer Spiegel*
Ich sehe Computerspiele. Mehrere, ein isometrisches im Stile von Shadowrun Returns entwickelt von Obsidian. Zudem ein Rollenspiel aus der Ego-Perspektiv. Ich glaube man streitet sich gerade ob es zu Mount&Bladig ist oder Bloodlines würdig *Rauch steigt auf von den Fanprojekten wie Project Vaulderie*
Ein Rollenspiel, sowohl für den Tisch als auch eins mit einer florierenden Live Action RPG Szene. *wuschel wuschel*
Die Regeln sind endlich mathematisch durchdacht, balanciert und vollständig wodurch das Drama auch gelingen vermag. *wuschel*
Leider gibt es wohl keine nWoD. Es gibt eine WoD die im Grunde cWoD ist mit ein paar nWoD Elementen wie Geist und anderen importierbaren Sachen *wuschel wuschel*
Es ist immer noch kein MMORPG da obwohl es 2018 ist, dafür materialisiert sich mit Wraith the Oblivion einer der letzten OPP WoD Kickstarter in meiner Bude. Ich habe dafür gerade einen saftigen Betrag für Pugmire investiert und bekomme gerade das PDF, mittlerweile ist es kurz vor dem Druck.

Zitat von: Huhn
Die tolle Nische besteht doch ohnehin nur noch aus immer denselben Leuten, die sich da gegenseitig bespaßen.
War Paradox Interactive durchaus erkannt hat weshalb sie davon sprechen das sie die IP aus der Versenkung ziehen wollen.
Das heißt man kann damit rechnen das sie versuchen werden ihre "One World of Darkness" zurück in die Regale zu bringen.

Wenn man dann ein richtig vermarktetes Pen & Paper und LARP Rollenspiel hat, womit auch neue dazu kommen können, verbunden mit einem IP Inhaber der selbst aktiv mit der IP arbeitet, lohnt es sich vielleicht auch für die Lizenznehmer in Deutschland wieder ein Demo-Team aufzubauen und Promoter zu motivieren es zu verbreiten.

Ansonsten würde ich für CtD nicht allzu schwarz sehen. Unter LARP Spielern ist es wohl recht beliebt.
Weshalb da dann wohl mit der Zeit auch etwas kommen wird?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Hellstorm am 3.11.2015 | 06:48
Ich möchte auch meine Kristall-Kugel herausholen :D
*Macht weitschweige Armfuchteleien über einem Badezimmer Spiegel*
Ich sehe Computerspiele. Mehrere, ein isometrisches im Stile von Shadowrun Returns entwickelt von Obsidian. Zudem ein Rollenspiel aus der Ego-Perspektiv. Ich glaube man streitet sich gerade ob es zu Mount&Bladig ist oder Bloodlines würdig *Rauch steigt auf von den Fanprojekten wie Project Vaulderie*
Ein Rollenspiel, sowohl für den Tisch als auch eins mit einer florierenden Live Action RPG Szene. *wuschel wuschel*
Die Regeln sind endlich mathematisch durchdacht, balanciert und vollständig wodurch das Drama auch gelingen vermag. *wuschel*
Leider gibt es wohl keine nWoD. Es gibt eine WoD die im Grunde cWoD ist mit ein paar nWoD Elementen wie Geist und anderen importierbaren Sachen *wuschel wuschel*
Es ist immer noch kein MMORPG da obwohl es 2018 ist, dafür materialisiert sich mit Wraith the Oblivion einer der letzten OPP WoD Kickstarter in meiner Bude. Ich habe dafür gerade einen saftigen Betrag für Pugmire investiert und bekomme gerade das PDF, mittlerweile ist es kurz vor dem Druck.
War Paradox Interactive durchaus erkannt hat weshalb sie davon sprechen das sie die IP aus der Versenkung ziehen wollen.
Das heißt man kann damit rechnen das sie versuchen werden ihre "One World of Darkness" zurück in die Regale zu bringen.

Wenn man dann ein richtig vermarktetes Pen & Paper und LARP Rollenspiel hat, womit auch neue dazu kommen können, verbunden mit einem IP Inhaber der selbst aktiv mit der IP arbeitet, lohnt es sich vielleicht auch für die Lizenznehmer in Deutschland wieder ein Demo-Team aufzubauen und Promoter zu motivieren es zu verbreiten.

Ansonsten würde ich für CtD nicht allzu schwarz sehen. Unter LARP Spielern ist es wohl recht beliebt.
Weshalb da dann wohl mit der Zeit auch etwas kommen wird?

*fällt die Packung Popcorn runter*
*muss sich dringend merken wie Teylen auf die Kristalkugel "styled"*
*lachen muss*

Die Einschätzung von Teylen wirkt sehr sinnvoll und eine Zusammenführung der Hintergründe scheint an diesem Punkt sinnvoll. Es gibt von cWod und NWod soviel Publikationen das es "gefühlt" unmöglich ist sie in einem Leben zu erfassen. Ob Paradox den deutschen Markt ansteuert? Bin ich mir nicht so sicher ehrlich gesagt. Die Gründe sehe ich eben vor allem in dem geringen Marketing und die Auflage der ganzen 20er Regelwerke. Aber eine Chance könnte darin bestehen das Paradox leichter davon zu überzeugen ist mit Fanprojekten zusammenzuarbeiten. Wer ihr Spiel Mount and Blade Warband kennt, weiß wovon ich rede.

Jedenfalls sind die Optionen recht vielfältig, was passieren kann und im absoluten Konzernhass zu verfallen scheint un angebracht aber genau so das nun alles besser wird ^^.
Gesichert scheint nur das Pc Spiele entstehen werden *yay*. Aber wie die Aussehen werden ist auch "unklar". Paradox ist Publisher von Obsidian  aber ob Obsidian "WoD" kann ... bleibt abzuwarten.
Vielleicht gibt CPP ja ihre bis dahin entwickeltes Modul des MMO´s mit ab und sie können auf diesen Arbeiten aufbauen? Es könnte sogar sein das sich mehr an "VtM Redemption" orientiert wird?

Abschließend ^^ es gibt wenige PC Spiele Entwickler/Publisher bei dem ich die IP lieber gesehen hätte aber eine große Menge die "WoD" definitiv nur ausgeschlachtet hätten. Ob diese kein Interesse an der IP hatten (Ubisoft, EA, Activision-Blizzard) oder ob CPP gezielt an Paradox verkauft hat, wissen wir ebenfalls nicht.

*Wartet auf sein Pillars of Eternity Vampire Edition*

*popcorn wieder aufheb*

Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 3.11.2015 | 14:41
Und die hat die WoD in Deutschland quasi gar nicht mehr, weil sie in Buchläden nicht mehr zu kaufen ist.

Das ändert sich jetzt hoffentlich dank Ulisses (wenn schon OPP vor dem Buchhandel kapituliert hat). Und hier erwarte ich mir aus der Ankündigung von Paradox, die World of Darkness wieder sichtbarer zu machen auch die erste größere Änderung. Solange cWoD und nWoD nur über Kickstarter und DriveThru zu haben sind, wird die Markenwahrnehung nicht zunehmen. Und da glaube ich auch, dass OPP das nicht stemmen kann. OPP kommt immer mehr als Wohnzimmerfirma mit ner handvoll Angestellten daher, die zwar wissen wie man Bücher schreibt, aber letztlich keinerlei Ahnung von Vertrieb haben. Lamentations of the Flame Princess schafft es auch in einem absoluten Nischenmarkt mit richtigen Büchern zu agieren. Das erfordert aber mehr Know-How als Rich Thomas zu haben scheint.

Ich würde mir wünschen, dass entweder europäische Lizenznehmer gefunden werden, die Bücher drucken können (alla Ulisses) oder White Wolf wenigstens ausgewählte Bücher drucken lässt.

Richtig - und wie trägt OPP da jetzt zum tatsächlichen Erhalt des Spiels bei? Ich hab den Eindruck, die zögern gerade bloß das Sterben hinaus.

Genau. Das sehe ich auch so. OPP ist ein Verwalter des Erbes von White Wolf, aber kein Gestalter. Und sie haben zumindest den amerikanischen Fans erfolgreich eingeredet, dass ihr Geschäftsmodell das einzig richtige ist. Aber OPP fehlt Vertriebs-Know-How und auch Vertriebspersonal. Zudem scheut man sich davor, irgendein Risiko einzugehen. Lieber kassiert man im Jahr zig-hundertausend Dollar über Kickstarter, finanziert damit elitäre Drucke und überlässt den Rest DriveThru. CCP hatte kein Interesse daran, mehr daraus zu machen. Das neue White Wolf Publishing schon. Daher glaube ich, dass OPP sich auf Änderungen einstellen muss. Etwas das einige Fans ablehnen. Am Ende kann es sogar sein, dass Rich Thomas bei den Plänen nicht mitziehen, weil OPP das nicht packt.

Ich sehe auch folgendes in meinen Karten:
- cWoD wird das große Ding, mit Schwerpunkt Vampire und Werwolf
- nWoD wird heruntergefahren (oder ganz eingestellt)
- die cWoD Titel tauchen in den Läden (oder wenigstens bei Amazon) auf
- OPP wird sich an die Anforderungen des neuen Lizenzgebers anpassen müssen oder die Lizenz abgeben müssen
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 3.11.2015 | 19:55
Es gibt einen neuen Artikel:

Interviews: Paradox and White Wolf Sitting in a Tree (http://www.mmorpg.com/gamelist.cfm/game/601/feature/10259/World-of-Darkness-Paradox-and-White-Wolf-Sitting-in-a-Tree.html)
By William Murphy (http://www.mmorpg.com/profile.cfm/username/BillMurphy) on November 02, 2015

Kurz-Zusammenfassung:
Es ist hochwahrscheinlich das es ein Computerspiel von Obsidian für die One World of Darkness gibt.
Auf die Frage ob man sich an Wizard of the Cost (Dungeons & Dragons 5th Edition) orientiert heißt es:
"Of course. It’s a great way to keep fans engaged across Pen and Paper, Books, Comics, Movies, TV Shows, and of course PC and console games."

Weiterhin interessantes Zitat:
Tobias ended our chat by admitting that bringing this unified one World of Darkness into reality is going to be tough, but that he and the rest of the team are all really excited to bring the universe out of the “shadows” (so to speak) to make it a more known IP across all media platforms. Don’t be surprised if movies, books, and comics or TV shows all start to sprout up in the coming years. But for us? Well, we’ll just be happy if some epic RPGs or MMOs get made.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 3.11.2015 | 20:43
So erst mal ein Dankeschön an Teylen für RICHTIGE Neuigkeiten. Der Infoschnipsel von OPP war naja nichtssagen, man war danach so schlau wie vorher. Naja war ja auch eine "lustige" Überschrift...

Egal, ich versuche ich das ganze mal verhalten Positiv zu sehen. Ich denke zB. nicht das Paradox Verantwortlich sein wird, dass laufende, bzw. noch nicht erfüllte Kickstarter von OPP unerfüllt bleiben/platzen. Daswürde nur zu schlechtem Image führen. Zudem scheint ja auch ein ernsthafter Willen zu bestehen, wirklich was aus der WoD zu machen.

Zum Marketing von OPP: ich kann schon nachvollziehen, dass man den sicheren Weg der Online Publikation geht. Allerdings erschließt man damit auch keine neuen Märkte. Ecommerce ist schon wichtig, aber gerade bei so einem Nischenprodukt, ist es schon gut, wenn es in realen Läden verfügbar ist.
Hinzu kommt das man in so einem Laden ja auch mögliche Mitspieler finden kann, bzw kann man ja hin und wieder Demorunden in Fantasyladen machen. Bei DTRPG kann ich das nicht.

Es ist ja auch schön das OPP soviel veröffentlichen will, aber schöner wäre es wenn Sie erstmal was fertig stellenund dann mit neuen Dingen kommen.

In anderen Foren lese ich da sinngemäß man hätte es mit künstlern zu tun und die würden halt Deadlines nicht immer schaffen. Naja ich wünschte ich könnte so eine lahme Ausrede meinen Cheff oder Kunden erzählen.... ::)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: vanadium am 3.11.2015 | 21:21
Hinzu kommt das man in so einem Laden ja auch mögliche Mitspieler finden kann, bzw kann man ja hin und wieder Demorunden in Fantasyladen machen. Bei DTRPG kann ich das nicht.

Und wenn man den Ausdruck oder sein Tablet dabei hat?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 3.11.2015 | 21:31
Tendenziell ja.... ABER wenn ich einen Fantasyladen hätte, dann würde ich besonders Spiele unterstützen die ich auch verkaufen kann.

Es soll da wohl auch möglich sein, PoD für Läden zu bekommen. Ich weiß aber nicht in wie fern das von den Margen interessant ist und ob sich das auch im gesamten Lohnt.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 22:32
Von was für Läden sprecht ihr denn? Früher gab es Rollenspielbücher sogar am Bahnhofskiosk oder bei Karstadt - aber heute?
Pro Großstadt gibt's vielleicht noch einen Laden. Und der ist dann wahrscheinlich auch ein halb-Versand-halb-Laden-Hybrid.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 22:38
Es gibt einen neuen Artikel:

Interviews: Paradox and White Wolf Sitting in a Tree (http://www.mmorpg.com/gamelist.cfm/game/601/feature/10259/World-of-Darkness-Paradox-and-White-Wolf-Sitting-in-a-Tree.html)
By William Murphy (http://www.mmorpg.com/profile.cfm/username/BillMurphy) on November 02, 2015

Was verstehen die im Text "That is to say, it’s highly possible we could see an Obsidian RPG based on the White Wolf IP and published by Paradox Interactive" unter "RPG"?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: TeichDragon am 3.11.2015 | 22:54
Was verstehen die im Text "That is to say, it’s highly possible we could see an Obsidian RPG based on the White Wolf IP and published by Paradox Interactive" unter "RPG"?

Pillars of Eternity (https://en.wikipedia.org/wiki/Pillars_of_Eternity) in nWoD.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 3.11.2015 | 23:00
Ah, okay. Es bezieht sich also auf das (von mir schon befürchtete) isometrische Computerspiel (zu dessen Zielgruppe ich eh nicht gehöre) ... ich hatte schon befürchtet es geht um was anderes.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 3.11.2015 | 23:33
Es ist ja auch schön das OPP soviel veröffentlichen will, aber schöner wäre es wenn Sie erstmal was fertig stellenund dann mit neuen Dingen kommen.

Passt nicht zum Geschäftsmodell  >;D ~;D Lieber häuft man sich den Release Plan jedes Jahr mit tollen Produkten voll, von denen man genau weiß, dass man sie in 12 Monaten gar nicht veröffentlichen kann.
Sprich bei Requiem z.B. ist seit 2 Jahren nichts neues erschienen und trotzdem kündigt man für 2015/2016 drei neue Bücher  an, obwohl "Secrets of the Covenants" (angekündigt für 2014/2015) wohl frühestens 2016 erscheinen wird.

In anderen Foren lese ich da sinngemäß man hätte es mit künstlern zu tun und die würden halt Deadlines nicht immer schaffen. Naja ich wünschte ich könnte so eine lahme Ausrede meinen Cheff oder Kunden erzählen.... ::)

Das Problem ist, Rollenspieldesigner ist ein Mittelding zwischen künstlerischem Schaffen und technischer Redaktion. Andererseits, sind Autorenverträge durchaus üblich, bei denen ein Autor dazu verpflichtet wird, eine bestimmte Zahl an Büchern pro Jahr beim Verlag abzuliefern. Man muss schon den Stand eines George R.R. Martin oder Robert Jordans haben, um "es ist fertig, wenn es fertig ist" sagen zu dürfen.

Allerdings spielt hier natürlich rein, dass fast alle Schreiberlinge von OPP und die Developers Freelancer sind. D.h. die werden pro Woche maximal 10-15 Stunden für den Nebenjob aufwenden. Würde man für die wichtigeren Linien (laut WW Vampire und Werwolf) die Developer und einen Teil der Schreiber fest anstellen, sähe es auf einmal anders aus. Das Problem bei OPP ist die gesamte Verlagsstruktur (und damit auch das Management).
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 4.11.2015 | 00:58
@Reale Geschäfte, Ja davon gibt es weniger, aber bei mir in der Region gibt es mindestens noch einen, bei dem sogar PnP Runden stattfinden. Der Einzelhandel befindet sich halt seit Jahren im Umbruch. Aber das sprengt jetzt doch den Rahmen.

@OPP: Ich denke das ist ein generes Problem unserer Zeit das Firmen alles nur in billig haben wollen. Gott bewahre wenn man für ein Projekt Geld investieren nehmen muss.

Also ich verstehe schon das Prinzip der wirtschaftlichkeit, aber manchmal kommt man halt nicht drumherum auch mal Geld in die Hand zu nehmen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 4.11.2015 | 07:20
Was ist eigentlich diese "One Worldof Darkness"? Ist das ein offizieller Begriff oder einfach was informelles?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 15:55
Was verstehen die im Text "That is to say, it’s highly possible we could see an Obsidian RPG based on the White Wolf IP and published by Paradox Interactive" unter "RPG"?
Ein Computer Rollenspiel.
Von Obsidian ist unter anderem:
Pillars of Eternity, Fallout: New Vegas, Alpha Protocol, Dungeon Siege 3, Southpark: The stick of Truth, Neverwinter Nights und Star Wars: KotOR 2

Wie man sieht gibt es viele Möglichkeiten wie ein neues OWoD-Spiel aussehen kann.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 15:58
Was ist eigentlich diese "One Worldof Darkness"? Ist das ein offizieller Begriff oder einfach was informelles?
Es ist der offizielle Begriff unter dem sie versuchen wollen aus der derzeit zersplitterten WoD wieder eine zu formen die sich dann als IP Medien übergreifend vermarkten lässt.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 4.11.2015 | 16:00
Also eine noWoD?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 16:06
Also eine noWoD?
Man kann dazu nur spekulieren. Das heisst wieviel n, wieviel (und welches) o und wieviel neues hineinkommt.
Martin heute auf fB: "Back home in Stockholm after a solid Vampire weekend in New Orleans. In my post-undeath delirium (I caught a pretty bad cold) I'm reading up on fan comments and getting some reflections down on paper.
Pondering exciting ways that economic, political and cultural differences between the US and northern europe must force vampires into vastly different types of feeding behaviour and interactions.
A most useful and touching trip. Big hugs to our host Shane DeFreest and all the fanged friends we made over Halloween.
Quite a few of them are now here on my book of face. My not-so-secret plan is to get awesome WoD-lovers from all over the place to touch base and learn about all the different ways they enjoy larping, tabletop and digital gaming in our favourite horror universe.
Stay unreal!"
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 18:14
Es gibt zwei interessante Kickstartrr Ankündigungen.

Einerseits hat By Night Studios über Facebook verlautet das ihr MET:WtA Kickstarter am 09.01.2016 startet.
Ich finde es spannend das sie es zu einem Zeitpunkt tun wo OPP noch nichts sagen kann.
Quelle: https://www.facebook.com/ByNightStudios/posts/1098677020157436

Andererseits hat Project Dogmat die Dogma: Eternal Night entwickeln einen Kickstarter für den 24.11. angekündigt.
Es ist ein russischer Spiele Entwickler der an einem Urban Fantasy Vampire MMORPG arbeitet.
Es wurde im Zuge des Stress um Project Vaulderie bekannter und könnte vielleicht einen C&D erhalten.
Quelle: http://dogma-universe.com/en/2015/11/03/update-13-october/
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nebula am 4.11.2015 | 18:28
ah lustig, bauen die an einem neuen MMO für die WoD? Kindred? haben die die Idee aufgegriffen?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 18:35
ah lustig, bauen die an einem neuen MMO für die WoD? Kindred? haben die die Idee aufgegriffen?
Sie bauen an keinem WoD MMO, zumindest nicht offiziel.
Wobei die Idee der WoD durchaus aufgegriffen wurde. Ob es zuviel ist oder noch okay wird wohl Paradox entscheiden müssen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nebula am 4.11.2015 | 18:37
Zitat
Greetings, Kindred!

ist das kein geschützter Begriff der WoD für nen Vamp?

(http://dogma-universe.com/wp-content/gallery/screenshots/dogma_scr_6.jpg)

das kuckt auch sehr nach WoD aus
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 18:40
ist das kein geschützter Begriff der WoD für nen Vamp?
Nein, wohl eher nicht. Glaube ich. Kindred heißz schlicht (Blut-)Verwandte.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nebula am 4.11.2015 | 18:45
jedenfalls viele WoD Fans dort im Forum, die WoD Features haben wollen (Diablerie und so Zeug)
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Steppenork am 4.11.2015 | 19:40
Naja, also die Attribute sehen sowohl von den Namen her als auch vom Aufbau (3 Kategorien, jeweils fünf Punkte) schon sehr nach WOD aus.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 19:49
Deshalb habe ich es hier erwähnt.
Ein vollkommen willkürliches MMORPG mit Vampir-Bezug wäre sicherlich nicht so recht passend für das Thema.

Dogmat mit ihren Projekt kamen auf nachdem die beiden Kickstarter die Bloodlines mit der Unity Engine veröffentlichen wollten sowie ein V:tM MMORPG finanzieren wollten von CCP die Androhung eines C&D erhielten.

Paradox Interactive bringt das nach meiner Einschätzung in eine unangenehme Lage.
Weil für viele Dogmats Umtriebe die Alternative zu Project Vaulderie waren und sind gibt es entsprechende Diskussionen.
Wenn Paradox Interactive nun einen C&D gegen Dogmat erhebt kann es dazu führen das die entsprechende Community biestig reagiert. Wobei sie es so auch eher kaum einfach mal so stehen lassen können.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 4.11.2015 | 19:56
Die "Community" hat auch mal biestig reagiert - übertrieben gesagt - als Justin A. seine Socken gewechselt hat. Sollte man nicht so eng sehen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Steppenork am 4.11.2015 | 19:59
Paradox Interactive bringt das nach meiner Einschätzung in eine unangenehme Lage.
Weil für viele Dogmats Umtriebe die Alternative zu Project Vaulderie waren und sind gibt es entsprechende Diskussionen.
Wenn Paradox Interactive nun einen C&D gegen Dogmat erhebt kann es dazu führen das die entsprechende Community biestig reagiert. Wobei sie es so auch eher kaum einfach mal so stehen lassen können.
Es könnte ja ein offizielles WoD-Game draus werden. Das wäre die Alternative zu einem C&D, die die Community nicht auf die Barrikaden bringen würde. Wobei die Frage ist, wie das laufen sollte, da Paradox die Rechte wohl kaum zum Nulltarif überlassen wird. Ein C&D ist da wahrscheinlicher, zumal Paradox ja schon angekündigt hat, eigene WoD-Spiele rausbringen zu wollen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 4.11.2015 | 20:10
Es könnte ja ein offizielles WoD-Game draus werden
Es wurde zumindest kurz in den Kommentaren zur Ankündigung diskutiert wobei es nicht zuversichtlich, optimistisch oder energetisch klang. ^^;
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 4.11.2015 | 23:07
Das sieht für mich ziemlich danach aus, dass das Projekt nicht durchkommt. Vielleicht wirkt es auf den ersten Blick nicht wie die WoD, aber die Gesamtheit der Elemente könnte einen C&D rechtfertigen. Klingt wie die Klage von White Wolf gegen Sony wegen Underworld. Reicht aber, um ein Projekt, dass Geld braucht, in die Enge zu treiben. Paradox wäre dumm, wenn sie da nicht einschreiten.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 5.11.2015 | 00:46
Klingt wie die Klage von White Wolf gegen Sony wegen Underworld.

Wo es, wie man fairerweise sagen muss, um die Romane von Nacy A. Collins ging, deren Publisher zu dem Zeitpunkt (noch) White Wolf war.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 5.11.2015 | 12:33
Richard Thomas um 11:54 gestern per Twitter:
Fantastic chat with Tobias from @PdxInteractive @wwpublishing about future plans! Going to be very exciting times @TheOnyxPath!
https://mobile.twitter.com/rich_thomas_ww/status/661994168458326018
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Oh Gott sie sind Überall am 5.11.2015 | 13:26
Besser noch:

They are completely for @TheOnyxPath fulfilling all of our current Kickstarters. Thanks!

Beruhigend zu wissen, dass die KS abgesichert sind.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 5.11.2015 | 13:30
Interessante Nachrichten aus Schweden:
http://digital.di.se/artikel/paradox-koper-rollspelsjatte

Google Translate behauptet:
"Er erwartet, dass die Übernahme, die kurzfristig kann Paradox Umsatz mit ein paar Millionen zu erhöhen. White Wolf hat einen jährlichen Umsatz nach Fredrik Wester, in den Tag 4,5 Millionen im Jahr."

Sie schließen (noch) aus das es Handy Spiele geben wird.

Hinsichtlich des Staff soll dieser innerhalb von 2 Jahren von zwei auf ein Dutzend Mitarbeiter erhöhr werden.
Zudem zieht man ein Büro in LA in Betracht. Von den Lizenznehmern wohnt die Hälfte von BNS in der Gegend ^^;
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 5.11.2015 | 13:33
LA wäre vielleicht weniger wegen BNS, sondern mehr wegen der Nähe zur Filmindustrie interessant - wenn wir mal am ganz großen Rad drehen wollen.  ;D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 5.11.2015 | 17:32
Interessante Nachrichten aus Schweden:
http://digital.di.se/artikel/paradox-koper-rollspelsjatte

Google Translate behauptet:
"Er erwartet, dass die Übernahme, die kurzfristig kann Paradox Umsatz mit ein paar Millionen zu erhöhen. White Wolf hat einen jährlichen Umsatz nach Fredrik Wester, in den Tag 4,5 Millionen im Jahr."

Sie schließen (noch) aus das es Handy Spiele geben wird.

Hinsichtlich des Staff soll dieser innerhalb von 2 Jahren von zwei auf ein Dutzend Mitarbeiter erhöhr werden.
Zudem zieht man ein Büro in LA in Betracht. Von den Lizenznehmern wohnt die Hälfte von BNS in der Gegend ^^;

Die 4,5 Mio dürften sich (a) auf den früheren Umsatz beziehen und (b) eventuell in Schwedischen Kronen gerechnet sein.

Aber ein Dutzend Angestellt klingt nicht nach reiner Lizenzverwaltung. Und das Gezwitschere von Rich Thomas sehe ich nicht als Entwarnung für OPP (und deren Fans). Denn laufenden Kickstarter fertig machen ist was anderes als neue Kickstarter durchführen. Rich Thomas stellt natürlich alles unglaublich positiv dar (immer hin glaubt der sein eigenes Marketing-Sprech) und von daher würde ich da auch mal zwischen den Zeilen lesen. BNS hat nämlich mal wieder die Nase vorn: der nächste Kickstarter ist für Januar angekündigt - da kann man gleich mal sein Weihnachtsgeld zurücklegen für.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 5.11.2015 | 17:41
Die Übersetzung ist von Google.
Allerdings spricht der Artikel von einem signifikanten Umsatzanstieg.
Selbst wenn die 4,5 Mio in SEK sind ist das doch eine nette halbe Million USD.

Was das Team betrifft stimmt es wohl das PI dort mehr macht als Verwaltung wie es bei CCP der Fall war.

Hinsichtlich der Tweets stimmt es m.E. das man berücksichtigen sollte das Amerikaner häufig Neuigkeiten positiver verpacken als es hier der Fall ist.
Das heisst sie sprechen miteinander, geben ein positives Aussenbild ab und die aktiven Kickstarter sind sicher. Nicht mehr und nicht weniger.
Wobei ich schon überlege ob exciting times das gleiche sind wie interesting times ^^
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 5.11.2015 | 17:46
Nee, sind sie nicht. Exciting times ist positiver gemeint als interesting.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 5.11.2015 | 18:07
Interesting times ist ja auch ein chinesischer Fluch. ;)
Titel: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Jiba am 5.11.2015 | 21:35
"Must I always live in interesting times..."

Na, wer weiß welcher WW-Charakter das in welchem Buch sagt.

Und wenn wir träumen dürfen: Ich würde mir eine Wraith-TV-Serie wünschen. Geisterthema ist in den ganzen Urban-Fantasy-Shows nur am Rande behandelt und Wraith könnte da echt interessante Neuheiten auf den Schirm bringen. Außerdem ist das Setting hochdramatisch.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Teylen am 7.11.2015 | 13:33
Einmal Nicht-Neuigkeiten von Paradox:

Zitat
The first week at White Wolf Publishing started with an amazing time in New Orleans. We are now back in the cold embrace of the Stockholm night. Chained in front of our computers we work the brief “days” and endless nights away, building the future for all the worlds that we have bought home with us.

A special thanks to everyone that has reached out to us. We think we have managed to respond to most emails and definitely read and contemplated them all. We're sorry that we currently are not too active in social media channels yet. All the questions and concerns and feedback that we have received are extremely valuable to us and we cannot thank you enough.

Currently we are in discussions with all our different licensees (like larp-wrights By Night Studios and Onyx Path). Before we have talked to them and formulated a plan for the future together, we will not comment on specific products or relationships. We do get a lot of questions about it and while we fully understand your curiosity it's simply too early to comment on any of it for now.

However do rest assured as soon we have things in order we will communicate everything we can share about the future for World of Darkness and Exalted.

Blood and Souls!
/Martin and Tobias
Quelle fB: https://www.facebook.com/whitewolfpublishing/photos/a.10152207395170465.1073741826.141058250464/10153598022905465/?type=3&permPage=1
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 17.11.2015 | 09:30
Also eine noWoD?
Als die "oWoD" zur "cWoD" mutierte wurde das "o" ja wieder frei.
Damit ist der Weg für die OWoD ("One World of Darkness") mit großem "O" geebnet!
 ~;D
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Nin am 21.11.2015 | 00:35
Was passiert jetzt eigentlich mit den cWoD und nWoD PDFs, die Feder&Schwert über DTRPG anbietet? Müssen die das auch neu mit WW/PI verhandeln?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Uwe-Wan am 21.11.2015 | 08:14
Janeinvielleicht.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 21.11.2015 | 10:04
Was passiert jetzt eigentlich mit den cWoD und nWoD PDFs, die Feder&Schwert über DTRPG anbietet? Müssen die das auch neu mit WW/PI verhandeln?

Gute Frage. Ist das überhaupt F&S? Die Traveller PDFs von FanPro werden ja wohl kaum von FanPro angeboten, da es die Firma nicht mehr gibt, oder?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Infernal Teddy am 21.11.2015 | 10:11
FanPro ist doch so eine Art IP-Holding geworden, oder?
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: Shadom am 21.11.2015 | 15:35
Ich hoffe ja das die One World of Darkness das nWod Changeling mitnimmt und nicht auf Dreaming zurückfällt.
Allgemein kann man da gerne vom Setting mit dem großen Mixer durchgehen und schön mischen.
Titel: Re: Paradox Interactive kauft White Wolf Publishing!
Beitrag von: La Cipolla am 21.11.2015 | 15:43
Kann mir nicht vorstellen, dass das passiert. Ich würde eher auf das eine, das andere oder was neues tippen, wobei das natürlich dann durchaus "unter der Hand" zusammengewürfelt sein könnte.

Arme Schweine, die das jetzt umsetzen müssen, ey.