Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => D&D - Dungeons & Dragons => Pathfinder/3.x/D20 => Thema gestartet von: [DB]Jumbo am 29.05.2016 | 09:10

Titel: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: [DB]Jumbo am 29.05.2016 | 09:10
Auf der Paizo Con wurde das Starfinder RPG angekündigt und vorgestellt.

(http://paizo.com/image/content/Logos/Starfinder.jpg)

zur Ankündigung (http://paizo.com/paizo/blog/v5748dyo5litw?Announcing-the-Starfinder-Roleplaying-Game)

offizielle Seite (http://paizo.com/starfinder/)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Kaskantor am 29.05.2016 | 09:29
Interessant:)
Gut das ich momentan komplett auf Star Wars bin.
Da kann ich bis nächstes Jahr aushalten.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Tigerbunny am 29.05.2016 | 09:51
Huch, das ist ja mal ein Knaller! Da freu ich mich drauf!
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Infernal Teddy am 29.05.2016 | 10:14
Ich sehe mich (positiv) in meiner Theorie bestätigt das ihnen langsam die ideen ausgehen - nach den Alternativregeln musst eigentlich ein neues spiel oder eine 2nd edition kommen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Sethomancer am 29.05.2016 | 10:27
Da bin ich mal gespannt, hört sich aber gut an
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 29.05.2016 | 16:45
Count me in.  8)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Luxferre am 29.05.2016 | 19:54
Count me out!  :d
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 29.05.2016 | 20:14
Kommts auf teutsch?
Dann guck ich es mir an und stell es ins Regal zu den anderen ungespielten.

Legen wir mal die negativ polarisierte Achse weg...

Der Verlag ist schlau, finde ich.
Pathfinder wirkt inzwischen ausgereizt und im Moment fiebert alles in der Star Wars Welle mit,
also ist ein SciFi Clon der eigenen Engine nur konsequent.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Uwe-Wan am 29.05.2016 | 20:33
Wenn sie dann noch Engine 2.0 eunbauen...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Talim am 29.05.2016 | 21:21
Klingt ein wenig nach Dragonstar (natürlich mit anderem Hintergrund).
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Mhyr am 29.05.2016 | 21:31
Kann mich nur Luxferre anschließen. Interessiert mich wirklich mal so gar nicht, aber ich freue mich, dass Paizo neue Wege einschlägt und das Angebot erweitert. Viel Glück und Erfolg mit Starfinder und allen Interessierten viel Spass damit!
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: D. Athair am 29.05.2016 | 21:54
Der Verlag ist schlau, finde ich.
Pathfinder wirkt inzwischen ausgereizt und im Moment fiebert alles in der Star Wars Welle mit,
also ist ein SciFi Clon der eigenen Engine nur konsequent.
Wow! Das nenne ich mal "old school"!!
Die haben tatsächlich ihr Pendant zu "Spacemaster" erfunden!  :o


... aber angesichts dessen, dass sie mit Iron Gods & Co sich schon vortasten konnten und, dass zu den erfolgreicheren Sachen der neueren Zeit Sachen wie Numenera, DCCs Peril on the Purple Planet und TitansGrave gehören, ist der Schritt ein ScienceFantasy-Spiel zu bringen eigentlich nur konsequent. Da können dann auch gleich Ideen für PF 2.0 getestet und implementiert oder verworfen werden.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rumpel am 30.05.2016 | 09:32
Hat das irgendwas mit Pathfinder/3.x/D20 zu tun oder ist das einfach falsch gepostet?
Sehe da jetzt keinen Bezug.

Du meinst außer, dass es ein Spiel auf Pathfinder-Regel- und Settinggrundlage ist?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: La Cipolla am 30.05.2016 | 09:56
Ich kopier mal von G+ rüber.

Abgefahrene Idee, vor allem nach so vielen Jahren und mit kompatiblen, also wahrscheinlich mehr oder weniger unveränderten Pathfinder-Regeln; ich glaube nicht, dass sie sich noch mal so ein larifari ""kompatibel"" wie von PF zu 3E erlauben, das wäre schon ziemlich unklug. Auf jeden Fall ein interessanterer und mächtig coolerer Schritt als viele andere, die sie hätten machen können. =D Kann mir nur noch nicht so ganz vorstellen, dass es länger als ein paar Jahre läuft, weil es gerade mit dem leichten Fantasy-Flair, das jetzt schon in den Bildern und zwischen den Zeilen liegt, schon irgendwo in den Special-Interest-Bereich fallen dürfte. Dann wiederum ist Pathfinder bekanntlich ein ziemlich spezielles Biest mit ziemlich verschlagenen Haltern und ziemlich flexiblen Fans, und es würde mich nicht wundern, wenn es zumindest besser aufgenommen wird als die konventionellen Annahmen so vermuten lassen. Ich hoffe nur, die Optik wird noch charakteristischer als das, was man in den Links da sieht, denn Pathfinder wurde bei seinen ersten großen Schritten an den verärgerten 3E-Nostalgikern vorbei definitiv auch von seinem Stil getragen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: ElfenLied am 30.05.2016 | 09:58
Ich werde es mir mal ansehen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Mustafa ben Ali am 30.05.2016 | 19:04
Kommts auf teutsch?
Ja.
http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2016-05-30-starfinder-scifi-pathfinder-variante-kommt/
Letzter Absatz
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: La Cipolla am 31.05.2016 | 00:30
Finde ich gut (und bin gespannt, wie es läuft)! Ich hab eh manchmal den Eindruck, dass Pathfinder das Mainstream-System ist, das in der Praxis am ehesten irgendwelche Erwartungen einreißt und Brücken schlägt. Also dass Leute bei Pathfinder Genres oder Spielstile ausprobieren, für die sie sich sonst nicht wirklich interessieren würden, oder dass sie Pathfinder überhaupt spielen oder kaufen, obwohl sie eigentlich andere Spiele bevorzugen. Paizo hat einfach ein paar faszinierende Sachen beim Drumherum geschafft, und einiges davon greift sicherlich auch auf den deutschen Markt über.

Zitat
Larifari-kompatibel?
Erklär mir mal, in wie weit das deiner Meinung nach zutrifft?

Wozu? ^^
Würde doch wahrscheinlich im besten Fall auf "agree to disagree" hinauslaufen, und da hat ja niemand viel von.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 5.08.2016 | 00:05
Neues Artwork von der GenCon

(http://66.media.tumblr.com/c76880541cf122676c20da74d25f0726/tumblr_obe5cpRwzM1uvwkhdo1_1280.jpg)

Quelle: http://pathfinderartview.tumblr.com/post/148450443350/starfinder-marketing-image-by-kiki-moch-rizki
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 5.08.2016 | 00:13
Shiny!
Ich fand Distant Worlds großartig, und seit dem Sword & Planet AP von Legendary Games habe ich mächtig viel Lust sowas mal zu spielen. Allerdings nicht mit Pathfinder >;D
Mal sehen wie sehr sich Starfinder letztendlich vom Pathfinder Regelkorpus unterscheidet, aber ich vermute mal die Änderungen werden überschaubar sein. Noch läuft die d20 Geldmaschine zu gut...

Nachtrag: und ganz toll dass es kein Wayne Reynolds Bild ist! Den Dungeon-Punk von dem Mann kann ich langsam nicht mehr sehen.

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 7.08.2016 | 00:30
EVERYTHING WE LEARNED ABOUT STARFINDER FROM GENCON 2016

http://www.nerdunion.us/2016/08/06/27837/

Zitat
Paizo has dropped some major, MAJOR announcements for Starfinder at GenCon and they have officially announced a ton of information. Here is everything we know about the new game.

 

It seems to be set a few hundred years past the current time of Pathfinder. Golarion has vanished and a few hundred years is just missing from people’s memories. There are no records of this time and it will be a HUGE mystery in the new game.

All races that are core races in Pathfinder will be in Starfinder, but there will be new races in the core book. While some of this is being kept close to the chest, four of them have been confirmed to be, Humans, Ratfolk, Androids and Kasatha. There will be three other races in the core, but they would not announce them at this time.

The seven base classes have been announced and I am pretty excited about them.

Solider, they will be similar to the fighter, being a weapon master and using one type of weapon expertly.

Operative, This sounded an awful lot like a rogue to me, being a heavy skill user and being a bit more of specialized fighter.

Envoy, This is a charismatic buffer and face of the party. Sounding similar to a bard. Princess Leia was given as an example of their role.

Mechanic, This one sounded truly bonkers. With the ability to create a robot or an A.I. you could use it as a kind of high tech summoner, or druid. I was really excited about it.

Mystic, this sounded like a Jedi to me, and was described as an Oracle type character. Drawing their power from magic but not worshipping anything.

Technomancer, Oh boy oh boy, so this sounded like what would happen if a computer programer found magic. It is such an unusual idea and was a true hybrid of magic and technology.

Salerian, they really saved the best for last. This class is so different than anything I’ve ever seen. They see the ebb and flow of energy and entropy and use those powers to great effect. Apparently you have to be very careful which abilities you use. If you use an energy ability then your next energy ability will be more powerful but you entropy abilities will be weaker.

The monsters will have a two page spread. Now some of this was Erik Mona being silly but I do think there was a lot of truth to it. The monsters will have two pages so that players can use crazier races in the future, and he wants things like floating cubes to be playable races. It sounds amazing if they can pull it off, but one thing is for sure, there will be lots of crazy races.

They will not be producing as much Starfinder material as Pathfinder. They seem to want people to be able to play both and they don’t want to overwhelm people with the cost of two RPG’s.

The new setting will be based around the solar system Golarion is in. Distant worlds is the foundation of all of that but it is just in the distant future. Absalom station, floating over were Golarion used to be. It is very easy to get back to Absalom station and everyone is vying for control of it.

The setting is around exploring new worlds so there will be a lot of new worlds. This is for both players and third party groups to go nuts with and apparently they are already getting request from third parties to start making new worlds.

A portion of the core book will have campaign setting details. While it will be very easy to use the system for other settings they are really trying to encourage people to use the setting…but based on what I’ve seen that shouldn’t be too hard.

The Multiverse is still the same, all of the same planes exists though it has been a long time so who knows what is different. The Gods will be different. Apparently some of the current Gods aren’t as popular and new Gods have taken their place.

Magic Items will be rarer as technology has slowly taken over. We didn’t get a good answer on how important equipment will be or how they will balance that with alien physiology. It is likely this is the biggest thing they are still working on. Cybernetics and magical enhancements will be very important though.

Last, but certainly not least, space ships will be very important. Space combat rules will exist and people will be required to fill multiple roles. They described it has meeting half way between BattleTech, and SpellJammer. They wanted everyone to be involved but it to not be too crazy detailed. They mentioned Star Wars and Serenity a lot. The idea of one ship being as much a character as the party.

This is the biggest news about Starfinder and all we know! I am very excited about it and it seems like everyone at Paizo is has well! It is expected to drop at GenCon 2017.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Uwe-Wan am 7.08.2016 | 20:09
Die Klassen finde ich mäßig spannend, aber solange sie beim Levelquatsch bleiben, ist das Ganze für mich eh uninteressant.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Supersöldner am 7.08.2016 | 20:14
wie geil ist das den !!!!!!
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Sethomancer am 7.08.2016 | 20:47
Irgendwie bin ich schon voll neugierig
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Supersöldner am 7.08.2016 | 20:53
ich sehe es schon vor mir . Anti Ungeziefer Einheiten die Goblins aus den Wartung Tunneln von Raumschiffen entfernen müssen.  Piraten die ein Handelsschiff   entern und der Fracht Raum ist voller Teufel oder Dämonen. Ja das ist eine Falle. Engel Mit Cybertech und Laser Waffen.   Zwerge die ganze Monde aus Höhlen auf der suche nach Erz.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: tartex am 7.08.2016 | 21:53
ich sehe es schon vor mir . Anti Ungeziefer Einheiten die Goblins aus den Wartung Tunneln von Raumschiffen entfernen müssen.  Piraten die ein Handelsschiff   entern und der Fracht Raum ist voller Teufel oder Dämonen. Ja das ist eine Falle. Engel Mit Cybertech und Laser Waffen.   Zwerge die ganze Monde aus Höhlen auf der suche nach Erz.

Ja, das kam 1987 raus und hieß: Warhammer 40,000: Rogue Trader  >;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: ElfenLied am 8.08.2016 | 07:47
Ich bin mal gespannt, wie sie die Balance diesmal verbocken. Ich hoffe mal, dass Nahkampf nicht so dominant sein wird. In einem Sci-Fi Setting mit Schusswaffen finde ich das irgendwie bescheuert.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 8.08.2016 | 10:00
Ich bin mal gespannt, wie sie die Balance diesmal verbocken. Ich hoffe mal, dass Nahkampf nicht so dominant sein wird. In einem Sci-Fi Setting mit Schusswaffen finde ich das irgendwie bescheuert.

Wenn sie an den bestehenden Regeln nicht viel ändern (was ich erwarte), dann solltest du dir da keine Sorgen machen müssen. Fernkampf ist in Pathfinder mittlerweile so unfassbar stark geworden.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Supersöldner am 14.08.2016 | 16:53
so sehr ich mich darauf freue hoffentlich produzieren sie das ,,normale,, Pathfinder  trotzdem ausgiebig weiter.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Kaskantor am 14.08.2016 | 16:55
Echt jetzt? Ich habe das Spiel durch DnD5 ersetzt. Aber bei dem was es schon alles gibt, hätte es vermutlich bis an mein Lebensende gereicht. Und ich bin 35:).
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 14.08.2016 | 18:49
Naja, D&D 3.5 hat so unendlich viel Krams und Regeln rausgebracht, ich glaube auf dem Level ist Pathfinder auch heute immer noch nicht (wobei es schon interessant wäre zu messen wie viele Regeln in all den Adventure Paths und den kleinen Player's Companions zusammengenommen so drinstecken). Bei den Abenteuern sieht es natürlich anders aus. Aber ja, insgesamt mehr als genug für 1-2 Lebenszeiten ;)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Kaskantor am 14.08.2016 | 20:08
PF hatte ja genug Zeit sich das beste aus 3.5 rauszunehmen, dann a Busserl zu verbessern und fertig:). War schon ein feines Spiel, aber mir heute viel zu überfrachtet. DnD gibt mir außerdem das Gefühl der Originalität.

Starfinder finde ich schon sehr reizend, würde es aber begrüßen wenn man die Regeln auch mal wieder etwas überarbeitet. Nur nach dem die 4e so Probleme hatte, trauen sie sich bestimmt nicht viel neues.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 12.11.2016 | 11:45
Also, die Regeln für Raumschiffe (ja, es wird welche geben) werden wohl tatsächlich getestet - von einer Person (http://paizo.com/paizo/blog/v5748dyo5lj9u?Captains-Log-Stardate-SomethingSomething) :headbang:
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: La Cipolla am 12.11.2016 | 13:35
Na ja, wer für "polishing and expanding" zuständig ist, muss das natürlich auch selbst testen. Sagt aber nichts darüber aus, wie viele Leute es noch testen werden.

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Grimtooth's Little Sister am 12.11.2016 | 14:04
In dem Beitrag gehts nur um die Bauregeln für die Schiffe, da muss ja auch geguckt werden wie die selbstgebauten Schiffe gegeneinander bestehen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Tarjan am 12.11.2016 | 14:11
Kann mich nur Luxferre anschließen. Interessiert mich wirklich mal so gar nicht, aber ich freue mich, dass Paizo neue Wege einschlägt und das Angebot erweitert. Viel Glück und Erfolg mit Starfinder und allen Interessierten viel Spass damit!
+ 1
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 12.11.2016 | 14:34
In dem Beitrag gehts nur um die Bauregeln für die Schiffe, da muss ja auch geguckt werden wie die selbstgebauten Schiffe gegeneinander bestehen.

Von einer Person? Please...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Chruschtschow am 12.11.2016 | 21:11
Das habe ich eigentlich so verstanden, dass das der Designer ist, der die Regeln gerade entwirft und erweitert. Natürlich testet der dabei auch. Aber das ist wohl eher nicht der einzige und finale Test. ;)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 17.11.2016 | 23:06
Ein paar neue Infoschnipsel:

http://www.polygon.com/features/2016/11/17/13625140/starfinder-rpg-pathfinder

(https://cdn0.vox-cdn.com/thumbor/yw3VDi3pWOX2wQa5N-eIHzx-H_c=/800x0/filters:no_upscale()/cdn0.vox-cdn.com/uploads/chorus_asset/file/7470583/image_3.jpg)

Zitat
Navasi, an iconic Envoy-class character. "The envoy is a class dedicated to aiding and manipulating others," Sutter said. "They are giving orders and encouragement that help your allies do better, while taunting and demoralizing your opponents. Envoys are naturally charismatic leaders and smooth-talkers, ranging from celebrities and starship captains to con artists and cult leaders. Lando Calrissian, General Leia Organa, Ruby Rhod and Inara Serra would all be envoys. And as you can see, Navasi and Lando would definitely appreciate each other’s taste in clothes."
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Runenstahl am 17.11.2016 | 23:56
Auch bei mir hält sich das Interesse in Grenzen. Als ich mir Pathfinder zulegte war das erstmal super weil es viele Details besser machte als 3.5.
Doch dann kam D&D 5 und machte mMn das "Große Ganze" (tm) besser als 3.5 und Pathfinder. Mein Bedarf ein gefühlt zu fitzeliges Spiel nach Pathfinder-artigen Regeln spielen zu wollen ist recht gering.

Ein bißchen schmunzeln mußte ich auch über das hier:
Zitat
The seven base classes have been announced and I am pretty excited about them.

Solider, they will be similar to the fighter, being a weapon master and using one type of weapon expertly.

Operative, This sounded an awful lot like a rogue to me, being a heavy skill user and being a bit more of specialized fighter.

Envoy, This is a charismatic buffer and face of the party. Sounding similar to a bard. Princess Leia was given as an example of their role.

Mechanic, This one sounded truly bonkers. With the ability to create a robot or an A.I. you could use it as a kind of high tech summoner, or druid. I was really excited about it.

Mystic, this sounded like a Jedi to me, and was described as an Oracle type character. Drawing their power from magic but not worshipping anything.

Technomancer, Oh boy oh boy, so this sounded like what would happen if a computer programer found magic. It is such an unusual idea and was a true hybrid of magic and technology.

Salerian, they really saved the best for last. This class is so different than anything I’ve ever seen. They see the ebb and flow of energy and entropy and use those powers to great effect. Apparently you have to be very careful which abilities you use. If you use an energy ability then your next energy ability will be more powerful but you entropy abilities will be weaker.

Warum findet der Autor diese Klassen so aufregend ?
Wie er selbst sagt sind Soldier, Operative und Envoy halt an das Setting angepaßte Standardklassen. Das ist praktikabel aber halt auch nichts was einen vom Hocker reißen sollte.
Ähnliches wird wohl für Mystics und Salerians gelten (und ja der Salerian mag am Ende eine interessante Mechanik haben, aber Zauberfähigkeiten die Nachteile mit sich bringen sind nichts neues und finden sich in etlichen anderen RPGs auch schon. Z.B. die Schicksalshexen in 7th Sea).
Auch putzig das er den Technomancer für so eine Geniale neue Idee hält. Heißt also er kennt weder Babylon 5 noch Mass Effect noch Shadowrun oder irgendwelche anderen Settings in denen derartige Fähigkeiten vorkommen ? Wo hat der Typ gelebt ?
Bleibt noch der Mechanic der am Ende vielleicht auch nur ein gesellschaftlich akzeptierter Nekromant wird.

Klassen in einem SF Setting / Spiel müssen meiner Meinung nach gar nicht das Rad neu erfinden. Sie müssen funktionieren und da traue ich Paizo zu das sie das hinbekommen. Aber das ist halt auch nichts was mich jetzt jetzt vom Hocker reißt. Und auch das Setting hat scheinbar nicht genügend Alleinstellungsmerkmale um als Ideensteinbruch herzuhalten.

Was man bisher so lesen konnte sieht es sehr solide aus und wer mit Pathfinder gut klarkommt aber gerne SF bespielen möchte wird hier sicherlich sein Traumprodukt finden. Ich selbst gehöre allerdings nicht (mehr) zu denen die das wirklich lockt.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Grimtooth's Little Sister am 19.11.2016 | 01:15
Eigentlich sind die Klassen ja wohl auch nur drin weil das Spiel halt traditionell Klassen braucht. Und man muss zumindest am Anfang seine eigenen bauen.

Aber ja, schon seltsam, was der schreibt, ist überwiegend nix neues.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Samael am 19.11.2016 | 06:56
Tja, der Typ ist offenbar leicht zu begeistern......
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: tartex am 19.11.2016 | 09:09
Das ist vielleicht einfach ein gewisser Enthusiasmus, den man auf der anderen Seite des Atlantiks nicht so selten vorfindet.

Und wenn man bedenkt, dass viele Pathfinder-Spieler drüben wahrscheinlich sonst keine Systeme kennen - außer D&D -, kann man das noch leichter nachvollziehen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 27.01.2017 | 10:30
Paizo hat das Launch Line-Up vorgestellt und man kann nun auch vorbestellen.

http://paizo.com/paizo/blog/v5748dyo5lji0?Starfinder-Preorders-and-Compatibility (http://paizo.com/paizo/blog/v5748dyo5lji0?Starfinder-Preorders-and-Compatibility)

http://paizo.com/store/starfinder (http://paizo.com/store/starfinder)

Zum Free-RPG Day am 17. Juni erscheint Starfinder: First Contact

http://paizo.com/products/btpy9r0o (http://paizo.com/products/btpy9r0o)

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Korig am 27.01.2017 | 10:34
Grundsätzlich ist ein neues Sci-Fi Spiel nie verkehrt, aber PF ist mir schon viel zu aufwendig. Da müsste das ganze schon sehr entschlackt sein, damit ich damit meine Freude habe. Es kann trotzdem sein, dass  das GRW bei mir im Einkaufskorb landet. Kann ich ja dann mit einem anderen System meiner Wahl bespielen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Infernal Teddy am 27.01.2017 | 10:35
Not sold on the cover
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 27.01.2017 | 10:40
Wird mein erstes Weltraum-RPG seit EotE werden.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 27.01.2017 | 11:11
Das Artwork werde ich mir für Numenera klauen >;D

Also, ich bin moderat gespannt. Auf Pathfinder habe ich als SL kaum noch Lust, aber Starfinder verabschiedet sich ja bewusst von der aufgeblähten Menge an Materialien des Grundspiels. Neue Optionen sollen wohl auch nur langsam und gekoppelt mit Abenteuern kommen (die Ansage ist eine Weile her, mag auf der PaizoCon gewesen sein).

Eine Bereicherung dessen, was wir bisher haben, wird das allemal :d
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Infernal Teddy am 27.01.2017 | 11:13
Auf Pathfinder habe ich als SL kaum noch Lust, aber Starfinder verabschiedet sich ja bewusst von der aufgeblähten Menge an Materialien des Grundspiels. Neue Optionen sollen wohl auch nur langsam und gekoppelt mit Abenteuern kommen (die Ansage ist eine Weile her, mag auf der PaizoCon gewesen sein).

So ähnlich hieß es auch mal zu Pathfinder...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 27.01.2017 | 11:16
So ähnlich hieß es auch mal zu Pathfinder...

Echt? Das wäre mir neu. Also die explizite Ansage, dass neue Optionen über das GRW hinaus nur langsam kommen werden. Meines Wissens nach hat Paizo da für Pathfinder nie irgendwelche Angaben gemacht.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Korig am 27.01.2017 | 11:16
Not sold on the cover

Ja das erste Bild zu Starfinder war viel besser.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Uwe-Wan am 30.01.2017 | 10:47
Grundsätzlich ist ein neues Sci-Fi Spiel nie verkehrt, aber PF ist mir schon viel zu aufwendig. Da müsste das ganze schon sehr entschlackt sein, damit ich damit meine Freude habe. Es kann trotzdem sein, dass  das GRW bei mir im Einkaufskorb landet. Kann ich ja dann mit einem anderen System meiner Wahl bespielen.

Mit 560 (!) Seiten allein für das GRW ist es alles andere als entschlackt.  :q
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: La Cipolla am 30.01.2017 | 11:14
Wäre auch hochgradig seltsam, das Spiel zu entschlacken. Pathfinder lebt ja absolut von seiner Komplexität, und Starfinder ist praktisch gesehen lediglich eine Abwandlung, nicht mal eine handfeste neue Edition. (Wobei ich selbst bei einer solchen wetten würde, dass es keine ernsthafte Entschlackung geben würde.) Weniger Optionen über Zeit bzw. langsamere Veröffentlichung derselbigen heißt ja nicht, dass die Grundregeln dünner werden.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Antariuk am 30.01.2017 | 12:41
Mit 560 (!) Seiten allein für das GRW ist es alles andere als entschlackt.  :q

Fairerweise sei angemerkt dass das GRW auch Informationen zum Setting enthalten wird, plus Sachen die das normale Pathfinder GRW nicht beinhaltet wie z.B. Ausrüstung und Reparatur sowie Kampf mit Raumschiffen:

Zitat
  • Complete rules for science-fantasy races like logical androids, telepathic lashunta, ysoki ratfolk, and more—plus all of the classic fantasy races of the Pathfinder Roleplaying Game!
  • 7 new science-fantasy classes, from the spellhacking technomancer to the starship mechanic with a remote-controlled robot. Will you be a heavily armored soldier, a charismatic envoy, a stealthy operative, an occult mystic, or the cosmically attuned solarian, who calls forth strange powers and shapes energy weapons from stars and black holes?
  • A detailed overview of Starfinder's core setting, including the planets of the Pact Worlds, their gods, major factions and threats, and more.
  • Complete rules for starship combat, as well as for building and customizing your starship.
  • Hundreds of science-fantasy weapons, armors, and items, both magical and technological, from plasma cannons and holy power armor to enchanted swords and cybernetic implants.
  • Hundreds of spells to let your mystic or technomancer tap into esoteric energies and rewrite the laws of physics.
  • Rules for alien environments, deadly traps, bizarre diseases and poisons, and everything else you need to craft exciting adventures.
  • Advice on converting Pathfinder RPG content to Starfinder, and vice-versa.

560 Seiten sind trotzdem eine harte Ansage.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Grimtooth's Little Sister am 3.02.2017 | 17:48
Du sollst das ja auch nicht von vorne bis hinten lesen  ;D Ich lese z.B. die Waffe und so nur durch wenn ich sie grad brauche.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 3.02.2017 | 22:16
Habe jetzt mal meine dicksten Wälzer zur Hand genommen, keines von denen kommt über 500 Seiten.  wtf?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Archoangel am 3.02.2017 | 23:00
Wie? Du hast das Kompendium zu Arcane Kodex nicht? Schäm dich!
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 3.02.2017 | 23:03
Wie? Du hast das Kompendium zu Arcane Kodex nicht? Schäm dich!
Ich habe gar nichts von Arcane Kodex. Aber zum Blumenpressen reichen mir Iron Kingdoms - Unleashed, Dragon Age und Magun.
Habe aber doch noch was gefunden: 744 Seiten Berge des Wahnsinns.  :D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Archoangel am 3.02.2017 | 23:04
Ich habe gar nichts von Arcane Kodex. Aber zum Blumenpressen reichen mir Iron Kingdoms - Unleashed, Dragon Age und Magun.
Habe aber doch noch was gefunden: 744 Seiten Berge des Wahnsinns.  :D

Ich kann Farben riechen ;) .
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 26.05.2017 | 12:06
Gibt es denn was neues?

Irgendeine Preview?
Rassen, Klassen oder so?

Bleibt es bei der Ulisses Aussage, dass die das im Herbst bringen?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 26.05.2017 | 14:04
Ulisses hat ja im Rahmen des Cthulhu-AP ein Preview angekündigt, wo ja schon alles/vieles ausgeliefert wurde, bin mir gerade nicht sicher, ob es mit dabei war?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 26.05.2017 | 16:37
Also Ulisses hat einige der Preview-Artikel von Paizo übersetzt und veröffentlicht.

Was ist eigentlich dieses "Starfinder" ? (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-03-03-was-ist-eigentlich-dieses-starfinder/)
Starfinder: Raumschiffe !!! (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-04-27-starfinder-raumschiffe/)
Spielbare Völker des Starfinder-Grundregelwerks (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-05-04-spielbare-voelker-des-starfinder-grundregelwerks/)
Starfinder: Ikonische Charaktere (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-05-12-starfinder-ikonische-charaktere/)
Starfinder: Raumschiffkampf – Blätter im Wind (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-05-19-starfinder-raumschiffkampf-blaetter-im-wind/)


Soweit ich weiß steht der Veröffentlichungstermin Okotber 2017 noch, aber vielleicht gibt es ja neue Infos auf der RPC dazu.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Supersöldner am 26.05.2017 | 16:50
Raumschilf flotten voll mit Untoten Kriegern ? Ich freue mich drauf.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Der Rote Baron am 27.05.2017 | 22:23
Habe jetzt mal meine dicksten Wälzer zur Hand genommen, keines von denen kommt über 500 Seiten.  wtf?

Und ich dachte HERO sixth edition schießt den Vogel ab mit 450 Seiten für Vol I (Charaktererschaffung) und 320 Seiten für Vol II (Kampf und Abenteurern) - zusmmane zwar mehr, aber eben in ZWEI Bänden ...

So seht ich das Aufteilen in drei oder mehr Bände z.T. für Geldschinderei halte, aber über 500 Seiten ist einfach nur unhandlich.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Prisma am 28.05.2017 | 02:21
Irgendwie hatte ich gehofft die Völker werden... cooler / interessanter (ist natürlich Geschmackssache). Aber mal abwarten.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Grimtooth's Little Sister am 28.05.2017 | 14:40
Im Grunde brauche ich hier ausnahmsweise mal das System, nicht das Setting.Lässt sich leichter verkaufen als immer nur die alten d20 SF Sachen hernehmen zu müssen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 28.05.2017 | 21:40
Starfinder News! (http://www.enworld.org/forum/content.php?4154-Starfinder-News-From-PaizoCon-Core-Rulebook-Races-Guns-Alien-Archive)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Teetroll am 30.05.2017 | 16:05
Taugt !
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 8.06.2017 | 14:26
Spielbare Völker des Starfinder-Grundregelwerks (http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-05-04-spielbare-voelker-des-starfinder-grundregelwerks/)

Hmm, Echsenmenschen und "Thri-kreen"? Auch kein Ausbruch an Kreativität. Dazu die Rassen aus dem Grundbuch, kann mir nicht so recht vorstellen, wie sich ein Elf, Zwerg oder Ork-in-Space so anfühlt.
Aber mal sehen. Grundsätzlich klingt AD&D in Space interessant und es scheint ja deutlich mehr in Richtung SciFi/Space-Opera als Spelljammer zu sein, wo Technologie ja keine Rolle spielte.

Hab kurz in das Video reingeschaut. Wenn ich höre "I shot two magic missles right in the goblins face" dann muss ich kein SciFi-Setting haben, wenn das nur eine Schattierung ist:
https://www.youtube.com/watch?v=oWgukuFLFLM&feature=youtu.be&t=15m00s
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Grimtooth's Little Sister am 15.06.2017 | 01:30
Oh ihr Jungspunde. Nie Spelljammer gespielt?  :D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 15.06.2017 | 05:23
Aber sowas von!  :headbang:
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: ElfenLied am 15.06.2017 | 07:37
Wird das so ein abgefahrenes Setting wie Spelljammer, oder bleibt es eher normal?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Rhylthar am 15.06.2017 | 07:47
Wird das so ein abgefahrenes Setting wie Spelljammer, oder bleibt es eher normal?
Definiere mal, was Du mit "abgefahren" bzw. "normal" meinst.

Edit:
Mal eine Aussage zu Starfinder:
Zitat
The setting of Starfinder is very much a science fantasy universe, with a lot of science fiction ideas mashed together with more fantastical and supernatural concepts. This isn't an accident, but an inevitable conclusion to asking the question "What happens if advanced technology becomes commonplace in the Pathfinder universe?" In Starfinder, it's well accepted that there are forces beyond the understanding of pure science which, whether you want to refer to them as arcane, divine, or psychic, are best thought of as just "magic." There are options for players who want to add just a little magic to their character (ranging from the Connection Inkling and Psychic Power feats to the phrenic adept archetype, which can be accessed by any class), but significant magical ability is primarily in the hands of the mystic and technomancer classes.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 15.06.2017 | 07:55
Wird das so ein abgefahrenes Setting wie Spelljammer, oder bleibt es eher normal?

Was man so raushört, bspw. aus dem Video, ist das schon eher Plain-SciFi mit einem deutlichen Fantasy-Einschlag, aber weit von Spelljammer entfernt.
Das war ja eine 100%ige Fantasywelt, nur dass die Völker die "Raumfahrt" entdeckt haben, indem die magischen Energien als Antrieb nutzen. Das spielte nicht in einer irgendwie gearteten Zukunft.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 17.06.2017 | 21:00
Schade, ohne das GRW kann man den Schnellstarter vergessen!
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 17.06.2017 | 21:09
Der Begriff "Schnellstarter" ist auch ein schlechter Scherz.
Man bekommt eine Sammlung von NSC Monster.
Keine Regeln, kein Abenteuer, keine PreGen-Caracters, ...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 17.06.2017 | 21:23
Das war doch als Mini-Bestiary angekündigt, oder?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 17.06.2017 | 21:42
Jupp, 10 Stück oder so plus zwei,  drei Seiten, was SF anders macht.
Aber als Preview halt nicht geeignet. Stimmt schon, dass Piazo das nicht behauptet hat.

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 20.06.2017 | 10:23
Das war doch als Mini-Bestiary angekündigt, oder?

Ich muß gestehen, dass ich das nicht wahrgenommen habe - der Fehler lag bei mir selbst.
Aber ich finde es etwas befremdlich, dass als Gratismaterial im Vorfeld ein Produkt verteilt wird, das man erst benutzen kann, wenn man 2 Monate später das Hauptprodukt erstanden hat.
Ich hatte mir ein bisschen Einblick in das System erhofft.
(und sagt jetzt bitte nicht "wie Pathfinder")
So kann ich immer noch nicht beurteilen, ob das was für uns ist oder nicht.

Und ja, Paizo hat da nichts versprochen - also auch nichts "nicht eingehalten"...
Es war halt nur eine Hoffnung, die nicht erfüllt wurde.
Warten wir ab, bis es erschienen ist.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 20.06.2017 | 10:38
Ich vermute, dass sie deswegen Monster gemacht haben, weil sie auch mit PF genutzt werden können und schonmal eingebaut werden können.

Und MHBs scheinen ja immer zu gehen ...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 20.06.2017 | 10:48
Ich vermute, dass sie deswegen Monster gemacht haben, weil sie auch mit PF genutzt werden können und schonmal eingebaut werden können.

Das steht wortwörtlich so im Einleitungstext. :)



Ich habe vor Jahren mal in Pathfinder reingeschaut. Aber habs so überhaupt nicht präsent.

First Contact kann man zwar noch nicht runterladen, aber mit Google-Foo findet man nen Scan leicht.

Was mir so auffällt, dass es keine Attributscores mehr gibt, sondern nur noch Modifier. Das ist also wie im neuen D&D5, wo die reinen Werte eigentlich auch obsolet sind. Bin gespannt, wie das hier mit Steigerungen laufen wird.

Was ich schon etwa dreist finde, dass die schreiben, wenn euch was an Items fehlt, wartet auf Starfinder oder schaut in den Technology Guide. Bei den Sinnen beziehen sie sich auf das Bestiary.

Kann mir jemand sagen, was es bedeutet, dass Starfinder weder CMB noch CMD verwendet (irgendwas mit Combat Maneuvers).

Die Monster Illus sind natürlich auf hohem Niveau, auch wenn ich einer Space-Piratin, die wie ein Jack Sparrow Abziehbild aussieht, etwas die Kreativität abspreche.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 20.06.2017 | 11:37
CMB - Combat Maneuvers Bonus

CMD - Combat Maneuvers Defense

Combat Maneuvers machst Du immer dann, wenn ein {N}SC etwas offensives macht, was über einen Angriff hinausgeht {wegschubsen, Waffe aus der Hand schlagen etc.}, ist aber leider sehr formalisiert geraten.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 20.06.2017 | 11:59
Was mich interessieren würde:

Was macht Rüstung (Armor)?
Die RK (Rüstungsklasse [AC ind engl] erhöhen oder Schadensreduzierung...?

Existiert ein stufenabhängiger Defensebonus, der die RK modifiziert?

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 20.06.2017 | 12:12
Was macht Rüstung (Armor)?
Die RK (Rüstungsklasse [AC ind engl] erhöhen oder Schadensreduzierung...?

http://paizo.com/pathfinderRPG/prd/coreRulebook/combat.html

D20 + Attack bonus ≥ Armor Class = Hit.

Armor Class
10 + armor bonus + shield bonus + Dexterity modifier + other modifiers

Also das alte ETW0-Prinzip, würde ich sagen. In Starfinder gibt es halt nur zwei Rüstungsklassen (Energie / Kinetisch).
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 20.06.2017 | 12:16
Armor erhöht die Rüstungsklasse, bist also schwerer zu treffen {oder man trifft und richtet keinen Schaden an, wer da die bessere Immersion hat}.

Schadensreduktion gibt es auch, aber das ist etwas besonderes {und eher brei mag. Gegenständen zu finden, nicht zwingend durch der Rüstung}.

Existiert ein stufenabhängiger Defensebonus, der die RK modifiziert?
Nein, höchstens bei einzelnen Klassen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Boba Fett am 20.06.2017 | 14:05
Ganz kurz angemerkt:
Wie es sich bei Pathfinder verhält, weiß ich...!
Bei d20 modern ist es schon wieder anders, bei anderen modern/futuristic d20/OGL Regelwerken (WARS zB) ist es noch wieder anders.
Und ich würde halt gern wissen, ob Starfinder es anders als Pathfinder macht, oder nicht.
Denn wenn sie die PG Regelung 1:1 beibehalten, würde ich das schade finden.

Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 20.06.2017 | 14:30
Ganz kurz angemerkt:
Wie es sich bei Pathfinder verhält, weiß ich...!

War schon verwundert. Es gibt ein Dokument indem ein Fan Informationen, die er in Posts, Videos, Con-Ankündigungen und so weiter gefunden hat auf 47 Seiten zusammengefasst:
https://docs.google.com/document/d/1xIdRnyjYglnAOIzn38j4LYqwKfSalfs8pN5zJRJRYUI/edit

Auf Seite 13 beschreibt er das Thema Rüstungen. Aber eben auch nur genauso, wie es auch im First Contact steht - ergo 100% PF.

Zitat
Armor Class: Armor Class is split into Energy Armor Class and Kinetic Armor Class. Attacks that deal energy damage (like the fire damage from your trusty red star plasma pistol) target EAC; attacks that deal kinetic damage (like the bludgeoning damage from a gravity well hammer) target KAC. Targets can become flanked and flat-footed. Flat-footed is a condition, not a separate AC calculation. There is no separate touch AC. EAC and KAC are the only two calculated armor classes. You don't have to track your flat-footed AC as it's own number, because being flat-footed is just a condition that applies a flat AC penalty that's the same for everyone, rather than removing a variable value (your Dex bonus) as in Pathfinder.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 20.06.2017 | 16:11
Ganz kurz angemerkt:
Wie es sich bei Pathfinder verhält, weiß ich...!
Bei d20 modern ist es schon wieder anders, bei anderen modern/futuristic d20/OGL Regelwerken (WARS zB) ist es noch wieder anders.
Und ich würde halt gern wissen, ob Starfinder es anders als Pathfinder macht, oder nicht.
Denn wenn sie die PG Regelung 1:1 beibehalten, würde ich das schade finden.

Achso,  schnarch ... ;) 
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 24.06.2017 | 20:10
Kann mir jemand sagen, was es bedeutet, dass Starfinder weder CMB noch CMD verwendet (irgendwas mit Combat Maneuvers).
Hab es nun vorliegen ... Im Heft steht, dass Kampfmanöver durch normale Nahkampfangriffe ersetzt werden. Imho sinnig.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 24.06.2017 | 20:47
Das hab ich gelesen, die Frage war eher, wie das das Spielgefühl beeinflußt.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 24.06.2017 | 20:55
Das hab ich gelesen, die Frage war eher, wie das das Spielgefühl beeinflußt.
Das kommt vermutlich sehr darauf an, wie sie das im Regelwerk genauer definieren. Freier? Ohne Gelegenheitsangriffe? Oder gibt es wieder vordefinierte Aktionen.

Der CMB-Wert war häufig unnötig, weil er ehh dem Basis-Attackenwert entsprach, das find ich daher gut.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: [DB]Jumbo am 1.07.2017 | 18:18
First Contact ist als kostenloser Download verfügbar.

http://paizo.com/products/btpy9tmr?Starfinder-First-Contact


Aus dem Werkstattbericht Pathfinder Sommer 2017:

http://www.ulisses-spiele.de/neuigkeiten/2017-06-29-werkstattbericht-pathfinder-sommer-2017/

"Die deutsche Ausgabe für Starfinder wird im Laufe des dritten Quartals als Crowdfunding auf unserer Seite anlaufen, damit wir euch möglichst viele Goodies dazu geben können (falls die freigeschaltet werden). Dazu werden wir dann noch mal ausführlicher schreiben, wenn wir mehr Infos haben. Das Grundbuch ist bereits in Übersetzung, aber dieser riesige Brecher wird noch etwas brauchen. Wir sind aber zuversichtlich, dass die erste Welle an Starfinder-Material zu Weihnachten spätestens ausgeliefert werden wird."
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Nebula am 1.07.2017 | 18:28
und schaut gut aus? habe da keinen Account und nur weil ich nen download probelesen will, mach ich mir keinen.

aber schön, wenn man ein Fantasy Regelwerk auf Scifi konvertiert
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: ManuFS am 1.07.2017 | 23:31
Hab's überfolgen. Es erschlägt einen mit Sonderregeln, geht so gut wie nicht auf die Grundregeln ein (Newbies haben mit dem Dokument keine Chance zu verstehen worum's geht) und 3/4 des Docs sind Gegner für Encounter (unter anderem Space Goblins - ja, wirklich). Als Nicht-Pathfinder Spieler wirkt es für mich lieblos zusammengewürfelt, erklärt mir so gut wie nichts über das Spiel, und ist für eine Testrunde völlig ungeeignet.
Das wird für 5E mit dem Teaser Abenteuer für Esper Genesis ("Fall of the Eos Keldor") um Welten besser gelöst, auch wenn dort Wissen um das System von 5E vorausgesetzt wird - man kann mit dem Material im Abenteuer spielen. Das sehe ich bei First Contact nicht. Das ist ein kleiner Info-Happen, der mich persönlich eher abschreckt als neugierig auf mehr macht.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: D. Athair am 24.08.2017 | 15:57
... Starfinder scheint nach Dark Heresy 2 das zweite große Spiel zu sein, bei dem sich die Produktion in China negativ auswirkt.
Die Probleme mit der Bindung scheinen nicht ganz so schlimm zu sein wie bei FFG damals. Wenn es auftritt (bei DH2 war damals die ganze Auflage betroffen), dann hält die Bindung wohl trotzdem nicht.

Hier gibt es (ausgewählte) Berichte:
Im Paizo-Forum (http://paizo.com/threads/rzs2uiv6?Starfinder-Core-Rulebook-binding).
Bei Amazon (https://www.amazon.com/gp/customer-reviews/ROZ53SG9U8N42/ref=cm_cr_dp_d_rvw_ttl?ie=UTF8&ASIN=1601259565) (mit Photos).
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: tartex am 24.08.2017 | 17:16
... Starfinder scheint nach Dark Heresy 2 das zweite große Spiel zu sein, bei dem sich die Produktion in China negativ auswirkt.

Wird nicht so gut wie alles für den englischsprachigen Markt in China gedruckt?

Sind da zwei Beispiele wirklich Indiz genug, um es den Chinesen anzulasten?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: La Cipolla am 24.08.2017 | 20:53
Haben wir hier schon richtige Meinungen zum Inhalt?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Koenn am 24.08.2017 | 22:16
Inhalt: bin soweit sehr positiv angetan, ca. 30 darin Stunden durchlesen seit Erscheinungsdatum.  :d
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: D. Athair am 24.08.2017 | 22:24
Wird nicht so gut wie alles für den englischsprachigen Markt in China gedruckt?
Nö.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Sind da zwei Beispiele wirklich Indiz genug, um es den Chineses anzulasten?
Ne die Kritik ist eher: Das kann passieren, wenn man möglichst günstig (in Fernost) drucken lässt.
Es ist ja nun nicht so, dass die dortigen Druckereien nicht auch besseres könnten. Nur scheint sich das dann nicht mehr zu lohnen.
Und neben FFG lässt nur Paizo standardmäßig in Fernost drucken und den Kram per Ozeandreckschleuder anliefern.


Aber darum ging es mir gar nicht. Es sollte lediglich der Hinweis sein, dass der Kauf eines Printexemplars wahrscheinlich langwierige Umtausch-Aktionen nach sich ziehen wird. Entsprechend: Wer aktuell Starfinder ohne Scherereien kaufen will nehme besser die PDF-Version.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 24.08.2017 | 23:52
Aber darum ging es mir gar nicht. Es sollte lediglich der Hinweis sein, dass der Kauf eines Printexemplars wahrscheinlich langwierige Umtausch-Aktionen nach sich ziehen wird. Entsprechend: Wer aktuell Starfinder ohne Scherereien kaufen will nehme besser die PDF-Version.
Oder man warte auf die deutsche Version.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: BobMorane am 25.08.2017 | 09:57
Ich bin gerade dabei das PDF zu lesen.
Ich bin jetzt auf Seite 200. Im großen und ganzen bin ich recht angetan. Rassen und Klassen lesen sich toll. Gewöhnungsbedürftig finde ich die nach Stufen sortierte Ausrüstung. Fühlt sich was nach PC RPG an, aber zumindest Pathfinder hat nie den Anspruch erhoben eine Welt zu simulieren. Der Schadensoutput scheint mir beim erstem mal lesen niedriger als bei Pathfinder. Man muss schon bis zur 4ten oder 5ten Stufe warten um eine Pistole kaufen zu können die einen W8 Schaden macht. Dem entgegen stehen mit Stamina dann ca doppelt so viele Trefferpunkte.

Gespannt bin ich mal auf die Settingbeschreibung.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 25.08.2017 | 19:05
Ich überfliege das gerade (war ein Impulskauf, das PDF kostet ja nur 8 Euro und ein paar zerquetschte). Ich hatte eigentlich eigentlich - über die Tatsache seiner Existenz hinaus wußte ich von Starfinder gar nichts - so etwas wie D20 Future erwartet, aber Starfinder ist eigentlich eher eine modernisierte Variante von Pathfinder samt Setting in Spaaace. Also es gibt direkt als solche bezeichnete Magie (die auch nicht den geringsten Versuch macht, eher ein "Psionik"-Flair oder irgendwelche SF-Erklärungen zu bemühen), es gibt Alignments, es gibt Götter, das Ganze spielt in der Zukunft einer Fantasywelt und entsprechend gibt es auch (wenn auch ein bißchen verdruckst am Ende des Buches versteckt) Elfen, Zwerge und Orks. Und natürlich ist es eine absolut gangbare Kampfmethode, Leute mit High-Tech-Schwertern zu verdreschen.

Die Science-Fiction-Elemente sind selbst in meinen Augen (und ich bin keiner dieser Nerds, für die alles, was nicht den Segen von Projectrho hat, "Fantasy" ist) kaum als solche zu bezeichnen. Eher Fantasy-Abenteuer mit SF-Kulisse. Sowas in der Art von Guardians of the Galaxy oder die abgefahreneren Versionen des Star-Wars-EU sollte man damit ganz gut umsetzen können.

Das System selber ist im Grunde genommen nichts weiter als eine moderat aufgeräumte Version von Pathfinder. Ein paar Unterschiede als Beispiele...
a.) Skills wurden sinnvoll gekürzt. Natürlich sind SF-ishe Skills dazu gekommen.
b.) Es gibt ein Stamina/Hitpoint-System, dessen Sinn mir in dieser Implementierung nicht ganz einleuchtet, da beide Werte bei jedem Stufenaufstieg erheblich ansteigen und es immer noch keine Konsequenzen für den Verlust von Hitpoints gibt, solange man >0 bleibt. Im Grunde genommen hätte man das auch mit einer "Healing Surge"-ähnlichen Regel abhandeln können und auf die getrennten Pools verzichten können. Ein Nebeneffekt ist, dass Charaktere rein numerisch viel mehr aushalten als ihre Fantasy-Äquivalente. Beispielsweise hat die Klasse Soldier pro Stufe 7+Con-Mod. an Stamina, und dazu noch 7 Hitpoints pro Stufe. Also so ein menschlicher (Grundvorrat von 4 HP) Soldier mit Con 16 hätte dann in Stufe 5 insgesamt 50 Stamina und 39 HP, also 89 Punkte altes HP-Äquivalent.
c.) Die Equipment-Level sind in der Tat so eine Sache, die man lieben oder hassen kann. Aber: An sich sind sie nur eine Richtlinie, keine feste Regel. Da das Level der Ausrüstung auch ziemlich genau analog zum Preis ist, kann man dieses System vielleicht sogar ganz gut verwenden, wenn man Geld-Mikromanagement nicht haben möchte.
Problematischer finde ich, dass die Leistungsunterschiede in den hohen Stufen ziemlich extrem werden. Beispielsweise bringt eine einigermaßen gute leichte Rüstung der Stufe 2 (die kann man theoretisch schon bei Charakterstufe 1 kaufen) +2/+3 auf AC und eine der gleichen "Baureihe" auf Stufe 10 bringt +12/+13. Ich bevorzuge andere Methoden, um die BAB/AC-Diskrepanz zu überwinden.
Anderes Beispiel: Ein Gewehr Stufe 2 macht 1d6 Schaden, ein Gewehr Stufe 10 macht 3d8 Schaden.
Von dieser Sache halte ich persönlich eher nicht so viel, zumal es das Spiel auch nocht mit langen Listen der Sorte "Wumme Typ I, Wumme Typ II, Wumme Typ III..." zumüllt.

Aufmachung ist routiniert und gut. Hohe Qualität. Kann man sonst nichts zu sagen.

Tja, also ich weiß nicht. Ich hatte irgendwie etwas anderes erwartet. Es ist Pathfinder mit dünner SF-Tünche, ein paar sinnvollen und ein paar meiner Meinung nach sehr zweifelhaften Regeländerungen. Ich schreibe es aber nicht ab, sondern warte mal auf die Abenteuerpfade, damit ich endlich auch mal tun kann, was andere Spielleiter in meinem Dunstkreis tun, nämlich vorgefertigte Abenteuer leiten - aber dabei zumindest ein bißchen was anderes als Fäntelalter zu machen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Deep_Impact am 25.08.2017 | 21:19
Wie wird die Stufenanforderung von Gegenständen denn innerweltlich erklärt?
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: YY am 25.08.2017 | 21:25
So ins Blaue:

Nicht.
Oder nicht gut, suchs dir aus  ;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 25.08.2017 | 21:33
Nebulös wird was darüber gesagt, dass das Level aussagt, wie schwer der Gegenstand herzustellen war (also sowas in Richtung Tech- bzw. Magielevel), aber das wird nirgendwo sonst ins System eingefügt und hat offensichtlich auch Schwierigkeiten, zu erklären, warum es vom Charakterlevel abhängt, ob man High-Tech-Zeug kaufen kann...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Uwe-Wan am 25.08.2017 | 22:23
Im Grunde ist das genau das, was ich von Starfinder erwartet habe.  :ctlu:
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: YY am 25.08.2017 | 23:10
Und obendrauf scheints auch noch einen recht erfolgreichen Start hingelegt zu haben  :P :)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 25.08.2017 | 23:23
Regeltechnisch ist es halt nur eine sehr marginale Weiterentwicklung von Pathfinder (in Spaaace) und längst nicht so ein Schritt wie z.B. von Star Wars D20 zu Star Wars Saga.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Luxferre am 25.08.2017 | 23:32
Im Grunde ist das genau das, was ich von Starfinder erwartet habe.  :ctlu:

Hihi, Du hattest Erwartungen  ;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 25.08.2017 | 23:58
Ich überfliege das gerade (war ein Impulskauf, das PDF kostet ja nur 8 Euro und ein paar zerquetschte). Ich hatte eigentlich eigentlich - über die Tatsache seiner Existenz hinaus wußte ich von Starfinder gar nichts - so etwas wie D20 Future erwartet, aber Starfinder ist eigentlich eher eine modernisierte Variante von Pathfinder samt Setting in Spaaace. Also es gibt direkt als solche bezeichnete Magie (die auch nicht den geringsten Versuch macht, eher ein "Psionik"-Flair oder irgendwelche SF-Erklärungen zu bemühen), es gibt Alignments, es gibt Götter, das Ganze spielt in der Zukunft einer Fantasywelt und entsprechend gibt es auch (wenn auch ein bißchen verdruckst am Ende des Buches versteckt) Elfen, Zwerge und Orks. Und natürlich ist es eine absolut gangbare Kampfmethode, Leute mit High-Tech-Schwertern zu verdreschen.
So etwa war es ja auch angekündigt, scheint ja viel richtig zu machen dann ...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: YY am 26.08.2017 | 01:40
Von der Ankündigung her hätte man auch auf etwas mehr hoffen können als ein umlackiertes PF.

Aber es wird wohl wirklich für die SF-Ecke das machen, was D&D für Fantasy geschafft hat:
Dafür sorgen, dass es ein erfolgreiches und weit verbreitetes Spiel gibt, um das ich einen Riesenbogen mache  ;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Tigerbunny am 26.08.2017 | 09:13
Nebulös wird was darüber gesagt, dass das Level aussagt, wie schwer der Gegenstand herzustellen war (also sowas in Richtung Tech- bzw. Magielevel), aber das wird nirgendwo sonst ins System eingefügt und hat offensichtlich auch Schwierigkeiten, zu erklären, warum es vom Charakterlevel abhängt, ob man High-Tech-Zeug kaufen kann...

Es wird eigentlich nichtmal der Versuch unternommen, das ernsthaft zu erklären. Der Autor erwähnt im Gegenteil sogar, dass Ausrüstung unabhängig vom Charakterlevel verwendet werden kann. Im Prinzip ist das zusammen mit der vom Charakterlevel abhängigen Verfügbarkeit(die auch als Guideline formuliert ist) bloß eine Mechanik für die Ausrüstungsspirale. Da High Tech teilweise den Platz magischer Gegenstände einnimmt, finde ich das gar nicht unelegant.
Und jetzt mal im Ernst, in einem Stufensystem, in dem ich nach dem Erschlagen eines starken Gegners spontan eine Fähigkeit entwickle, die so rein gar nichts mit der soeben gemachten Erfahrung zu tun hat, weil ich einen Keylevel für meine Klasse erreicht habe, ist ein Stufensystem für Ausrüstung eigentlich nur folgerichtig.

Positiv finde ich u. a. die Theme/Race/Class-Charaktererschaffung. Erschafft zumindest die Illusion, wirklich den Charakter bauen zu können, den ich auch spielen will. Bei jeder Klasse vier Beispiele dazu ist auch sehr schön.

Mir kommt lediglich das Setting für SF irgendwie seltsam "klein" vor(im wesentlichen ein Sonnensystem plus ein paar "sightseeing spots" außerhalb), aber Paizo ist eine Geld- und Buchdruckmaschine, mittelfristig mache ich mir da also keine Sorgen. Zumal die 3rd Party-Maschinerie ja auch schon im großen Stil angesprungen ist.

Edit: Btw, mag vielleicht jemand, der das kann, den Thread mal in "Starfinder - Allgemeine Diskussion" oder "Smalltalk" oder sowas umbenennen? Vielleicht könnte man den auch pinnen. Immerhin ist es erschienen und scheint durchaus eingies Interesse auf sich zu ziehen.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Uwe-Wan am 26.08.2017 | 09:29
Hihi, Du hattest Erwartungen  ;D

Und die wurden erfüllt.  8]
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Waldviech am 26.08.2017 | 12:48
Zitat
Mir kommt lediglich das Setting für SF irgendwie seltsam "klein" vor(im wesentlichen ein Sonnensystem plus ein paar "sightseeing spots" außerhalb), aber Paizo ist eine Geld- und Buchdruckmaschine, mittelfristig mache ich mir da also keine Sorgen. Zumal die 3rd Party-Maschinerie ja auch schon im großen Stil angesprungen ist
Das Gefühl hatte ich witzigerweise nicht, auch wenn es in der Hauptsache "nur" ein Sonnensystem abdeckt. Da Sonnensysteme bei Path/Starfinder nach dem guten, alten Captain-Future-System zu funktionieren scheinen, sind auch einzelne Sonnensysteme ziemlich vollgepackt mit irgendwie belebten Welten. Im Golarionsystem gibt es auf so ziemlich Planeten, größeren Mond und in jedem Asteroidenfeld (Herrgott, sogar auf der Sonne!!!) irgendwelche Kulturen und einheimischen Lebensformen. Im Veskarium sieht das, den Infos nach sehr, sehr ähnlich aus. Hoffen wir jetzt mal auf ein  Inner-Sea-World-Guide-Äquivalent  für Starfinder. Grad, dass die Monde der beide  Gasriesen beschreibungstechnisch so sehr kurz kamen, fand ich schade...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 26.08.2017 | 15:11
Also, die Regeln für Raumschiffe (ja, es wird welche geben) werden wohl tatsächlich getestet - von einer Person (http://paizo.com/paizo/blog/v5748dyo5lj9u?Captains-Log-Stardate-SomethingSomething)
Wo ich das gerade gelesen habe. Besagte Person hat es wohl fertiggebracht, einen von wenigen (oder den einzigen?) Bereich, über den man auch nur ein kleines bißchen mit realweltlicher Logik nachdenken mußte, der Lächerlichkeit preiszugeben.
"Hm, okay, also ein winziges Schiff ist so bis 60 Fuß lang und so bis 20 Tonnen schwer... und ein gigantisches Schiff ist bis 15000 Fuß lang, also 250 mal so viel. Also ist es ergo auch 250 mal so schwer... ja das klingt logisch. Naja sagen wir mal, ein bißchen schwerer, weil so große Schiffe sind ja auch dicker... also gigantische Schiffe bis zu 8000 Tonnen. Klingt gut!"
Also langer Rede kurzer Sinn, die Massen (dass da "weight" steht, weil Autor oder Leser zu blöd sind, den Begriff "Masse" zu kapieren, lassen wir mal außer acht) der Schiffe sind in jeder außer der kleinsten Kategorie ein Witz. Wer Lust hat, kann ja spaßeshalber mal ausrechnen, wie ein ~4500 Meter langes Schiff mit einer Masse von 8000 Tonnen aussehen müsste, wenn es auch nur eine Dichte von 0.1 hätte...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Waldviech am 26.08.2017 | 15:24
Ach, Du hast doch keine Ahnung. Da sind, äh...magische Materialien verbaut, die...öhm...wegen der Götter...die...ääähm....außerdem.... genau. So ist das!  ~;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 26.08.2017 | 15:42
Wobei man an sich eher die Länge als die Masse umändern sollte. Ist ansonsten auch ein wenig seltsam, dass ein "Interceptor" 30 HP hat und der Träger, auf dem er stationiert ist und der, wenn man von der angegebenen Länge aus vernünftig hochrechnet, so roundabout eine Million mal soviel Masse hätte, 240 HP...
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: YY am 26.08.2017 | 15:47
Besagte Person hat es wohl fertiggebracht, einen von wenigen (oder den einzigen?) Bereich, über den man auch nur ein kleines bißchen mit realweltlicher Logik nachdenken mußte, der Lächerlichkeit preiszugeben.

Ich sehe da jetzt keinen sonderlich großen Unterschied zu anderen Bereichen, die ähnlich weit weg von Naturgesetzen oder allgemeiner Lebenserfahrung geregelt sind.

Ist ansonsten auch ein wenig seltsam, dass ein "Interceptor" 30 HP hat und der Träger, auf dem er stationiert ist und der, wenn man von der angegebenen Länge aus vernünftig hochrechnet, so roundabout eine Million mal soviel Masse hätte, 240 HP...

Aber HP sind doch gar kein Maß für physische Schäden...  ~;D
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 26.08.2017 | 20:20
Ich sehe da jetzt keinen sonderlich großen Unterschied zu anderen Bereichen, die ähnlich weit weg von Naturgesetzen oder allgemeiner Lebenserfahrung geregelt sind.
Dann halt nicht. Dieser Standpunkt erfüllt eines meiner persönlichen "sinnlos, dagegen zu argumentieren"-Kriterien, also meinethalben...

Zitat
Aber HP sind doch gar kein Maß für physische Schäden...
Bei Raumschiffen schon. Steht nur im Regelwerk.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Greifenklaue am 26.08.2017 | 23:43
Wie steht denn Starfinder und sein Hintergrund zu dem PF-Almanach, der das Sonnensstem vorstellte. Sind die Planeten gleich? Sind die Themen ähnlich? ist der Untotenplanet jetzt ein raumfahrender Untotenplanet?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Wulfhelm am 27.08.2017 | 01:37
Also, es gibt einen raumfahrenden Untotenplaneten. (Und eine untote Piratenflotte, die von da stammt, aber von der offiziellen Untotenregierung nicht unterstützt wird.) Da ich das PF-Setting nicht wirklich kenne, kann ich nicht sagen, ob es der selbe ist, aber das darf man wohl annehmen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 27.08.2017 | 08:53
Das Sonnensystem aus Distant-Worlds und das aus Pathfinder sind ein und das selbe. Nur eben x-tausend Jahre später. Soweit ich überblicken kann, gibt's neben technischer Weiterentwicklung drei wirklich nennenswerte Unterschiede, die sich im Laufe der Zeit ergeben habe . Der Planet Golarion wurde halt geklaut und die Spezies, die den Planeten Apostae bewohnt hat, ist ausgestorben und das Sonnensystem bildet nun eine Art Föderation, den sogenannten Pakt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Greifenklaue am 27.08.2017 | 09:53
Das Sonnensystem aus Distant-Worlds und das aus Pathfinder sind ein und das selbe. Nur eben x-tausend Jahre später. Soweit ich überblicken kann, gibt's neben technischer Weiterentwicklung drei wirklich nennenswerte Unterschiede, die sich im Laufe der Zeit ergeben habe . Der Planet Golarion wurde halt geklaut und die Spezies, die den Planeten Apostae bewohnt hat, ist ausgestorben und das Sonnensystem bildet nun eine Art Föderation, den sogenannten Pakt.
Das ist so cheesy, ich mag es ...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Wulfhelm am 27.08.2017 | 19:53
Je mehr ich in dem Buch (also PDF, aber ihr wisst, was ich meine) blättere, desto mehr gelange ich zu dem Schluss, dass die Designer wohl nicht so extrem viel nachgedacht haben. Beispielsweise das wie erwähnt mMn ziemlich sinnfreie Stamina-System. Stamina, so heißt es, repräsentiert "readiness and energy" und Schaden gegen Stamina ist so eine Art nicht-wirklich-Schaden. Naja, okay.
Auch kritische Treffer gehen immer zuerst gegen Stamina. Hätte ich jetzt nicht so entworfen, weil kritische Treffer in einem vernünftigen Stamina/Lifeblood-System gerade ein gutes Kriterium sind, aber schön.
Nun gibt es Waffen (und zwar ziemlich viele, und auch schon auf niedrigen Stufen), welche die Eigenschaften "Wound" oder "Severe Wound" haben; und diese Eigenschaften wiederum verursachen ziemlich häufig (bei verpatztem Save) den Verlust von Augen, Armen oder Beinen.
Also langer Rede kurzer Sinn: Es kann sehr gut vorkommen, dass ich nur Stamina-Schaden kriege (also quasi nur außer Puste bin), der nach dem Kampf sofort wiederhergestellt wird, mir dadurch aber 2 Beine, 1 Arm und 1 Auge abgesäbelt wurden. "Ist nur 'ne Fleischwunde!", oder wie?

Die Wound-Tabelle an sich ist überhaupt so eine Sache. Fängt bei den niedrigen Ergebnissen mit Blutung an, dann kommen Verlust von Auge, Arm und Bein, bei den hohen Ergebnissen Organtreffer (Konstischaden) und dann bei der 20 natürlich der Treffer ins Gehirn, was dann so aussieht:
SL: "Sooo, der Vesk-Söldner mit seinem Plasmaschwert hat Dich gekrittet..."
Spieler: "Ohgott, da sind doch Amputationen und so auf der Tabelle! Mist, hoffentlich würfelt er niedr..."
SL: "Oh, 20!"
Spieler: "VERDAMMT!"
SL: "Das ist ein Treffer ins Gehirn..."
Spieler: "Oh Mann, kann wer Wiederbelebung?"
SL: "Okay, also Du musst den Save schaffen..."
Spieler: "Kann ich mir da noch irgendwie Boni verschaffen? Ich will den Charakter nicht verlieren..."
SL: "... oder Du bist eine Runde gestunned!"
Spieler "... wüss?"
SL: "Der Treffer ins Gehirn stunned Dich für eine Runde - falls Du den Save nicht schaffst."
Spieler: "Stunned war das fiese? Wo ich dann völlig hilflos bin?"
SL: "Nö, Du bist nur für eine Runde flat-footed und kannst nicht angreifen."
Spieler: "Haben die die Tabelle verkehrt herum aufgeschrieben?"
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 28.08.2017 | 12:23
Sowas in der Art von Guardians of the Galaxy

Bei den Spielerrassen fehlt aber ein Pflanzenalien, daher müsste man vermutlich die Oaklings, Ghorans oder Briarborn kovertieren.
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Wulfhelm am 28.08.2017 | 14:39
Bei den Spielerrassen fehlt aber ein Pflanzenalien, daher müsste man vermutlich die Oaklings, Ghorans oder Briarborn kovertieren.
Ich gehe stark davon aus, dass uns in Supplements aller Art noch ein Zoo verrückter Kreaturen, die selbst der kaum-zu-glauben-SF der Heftchenromane von anno dazumal das Wasser reichen können, erwartet.  8)
Titel: Re: Starfinder RPG wurde angekündigt
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 28.08.2017 | 14:51
Ich gehe stark davon aus, dass uns in Supplements aller Art noch ein Zoo verrückter Kreaturen, die selbst der kaum-zu-glauben-SF der Heftchenromane von anno dazumal das Wasser reichen können, erwartet.  8)

In der freien PDF "First Contact" findest du ja schon ein paar Stat Blöcke für abgefahrenes Zeug (Eigentlich für den SL zum Gegner selber bauen gedacht). Da findest du z.B. ein laufendes Riesenhirn, ein Insekt das Flugballons aus Faden spinnen kann und noch so komische hohe Gestalten, die im Vakuum Flügel bekommen können. Leider aber keine sprechenden Bäume....
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 29.08.2017 | 07:15
Zu bedenken wäre außerdem, dass man  bei Starfinder theoretisch beliebig viele Kreaturen aus den Pathfinderbüchern auftauchen lassen könnte, ohne ins Schwitzen zu kommen. Sprechende Bäume sind also jetzt schon kein Problem....
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: tartex am 29.08.2017 | 11:32
Habe mich nie für Pathfinder interessiert, aber 8€ für eine PDF voll mit schicken Bildern...

Wieviel Setting-Material ist denn drin? (Falls ich es mit anderem System nützen will.)

Das Skill-System ist immer noch so wie in D&D3.5, oder wurde das inzwischen vereinfacht?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Wulfhelm am 29.08.2017 | 11:53
Habe mich nie für Pathfinder interessiert, aber 8€ für eine PDF voll mit schicken Bildern...

Wieviel Setting-Material ist denn drin? (Falls ich es mit anderem System nützen will.)
Neben "implizitem" Settingmaterial (durch die Rassen*, Klassen, Technologie etc.) sind etwa 75 Seiten (mit Bildern etc.) direkt für das Setting vorhanden.

Zitat
Das Skill-System ist immer noch so wie in D&D3.5, oder wurde das inzwischen vereinfacht?
Das Skill-System ist identisch zu dem von Pathfinder, d.h. folgende Unterschiede zu 3.5:
- Es gibt keinen "Anfangsbonus" für Skill Ranks, d.h. Du bekommst auf der ersten Stufe genau so viele Ranks wie auf den anderen Stufen.
- Class Skills kosten nichts mehr zusätzlich, aber Du bekommst einen +3 Bonus auf alle Skill Checks bei solchen.
- Ranks sind grundsätzlich limitiert durch Dein Level.
Außerdem wurden die Skills mMn sinnvoll zusammengefasst, z.B. Spot, Listen und Search zu Perception oder Balance, Jump und Tumble zu Acrobatics. Die Zusammenfassung ist bei Starfinder dann noch etwas weiter getrieben worden (Climb und Swim zu Athletics), dafür kamen neue Skills hinzu.

Wenn man D&D 3.5 ehrlicherweise als D&D 3.1 umtituliert, ist Pathfinder D&D 3.2 und Starfinder dann vielleicht D&D 3.35 - es gibt schon noch ein paar Veränderungen (Item Levels, Themes, Stamina, keine Zusatzattacken bei hohem BAB), aber die Substanz des D&D 3.0-Systems bleibt unverkennbar. Allein mit den Optionen (Unearthed Arcana), die bei 3.5 selber angeboten wurden, konnte man sich von dieser Substanz weiter entfernen, als Starfinder das tut.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 30.08.2017 | 12:27
Zu bedenken wäre außerdem, dass man  bei Starfinder theoretisch beliebig viele Kreaturen aus den Pathfinderbüchern auftauchen lassen könnte, ohne ins Schwitzen zu kommen. Sprechende Bäume sind also jetzt schon kein Problem....

Im März gibt es sie sogar offizell als Castrovellian plant-people: http://paizo.com/products/btpy9vmx?Starfinder-Pact-Worlds

Dann könnte man ja eine Kampagne mit dem Namen "Guardians of the Pact Worlds" starten!  :headbang:
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 31.08.2017 | 16:22
Das stelle ich mir von Konzept und Tonfall her sogar sehr passend vor. Bunt, Heldig, alles andere als bierernst....Ich meine, sogar was Rocket-Ähnliches ist drin. Wird zwar kein Raketenwaschbär sondern ne Raketenratte - aber prinzipiell...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 1.09.2017 | 15:09
Ysoki Mechanic(Exocortex)/Soldier(Bombard) und Outlaw Theme.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 3.09.2017 | 10:54
Passt :)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 6.09.2017 | 09:21
Ich spiele im Moment mit dem Gedanken von den alten Pathfinder APs entweder Kingmaker oder Skulls & Shackles zu Stafinder zu konvertieren. Meinungen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Waldviech am 6.09.2017 | 10:07
Halte ich für eine ziemlich coole Idee. Per Bauchgefühl würde ich Skulls&Shakles für SEHR unproblematisch halten. Bei Kingmaker müsste man eigentlich überlegen, ob man das Ding konzeptionell nicht besser komplett von vorne aufzieht zumindest insofern, als das man das Hinkommen zum Zielplaneten mit ausspielt. Sozusagen "Battlestar Galactica meets Starfinder". Ich glaube, dazu mache ich mal nen eigenen Threat auf...:)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Czechbot am 8.09.2017 | 20:06
Vergangenes Wochenende haben wir den ersten Band von "Dead Suns" halb durchgezockt. Die drei Spieler, die Pathfinder-Veteranen sind, waren unheimlich begeistert. Die Regeln und deren Änderungen im Vergleich zu PF wurden bislang positiv aufgenommen. Die Story und das Setting begeistern durchaus und machen Lust auf mehr. Auch den vierten Mitspieler, der so gut wie keine PF-Erfahrung hatte, konnte die Welt und die Geschichte packen. Zu bemängeln war dann lediglich, dass Starfinder vielleicht noch ein bisschen weniger einsteigerfreudlich ist als Pathfinder. Manchmal erinnert da einiges durchaus auch an Shadowrun.

Spaß hatten wir übrigens auch im Raumschiffkampf und auch bei der Erstellung eines bizarren Raumschiffs.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: [DB]Jumbo am 27.09.2017 | 19:12
Kickstarter für die offiziellen Starfinder Miniaturen:

https://www.kickstarter.com/projects/325468910/starfinder-masterclass-miniatures


Und am 4.10. startet das Ulisses Crowdfunding für die deutsche Starfinder Version.

https://youtu.be/IqK2q9wwRCo
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 19.10.2017 | 12:18
Gestern ist für das gemeine Volk endlich das Alien Archive erschienen (Leute mit Abo konnten das ja schon vor 2 Wochen kaufen). Ein paar lustige Viecher drinne und auch Stats für weitere Spielerrassen. Was ich aber vermisse sind die Outer Dragons von Pathfinder, da gab es im Buch leider nur die Normalen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: gilborn am 29.10.2017 | 21:02
Hätte mal eine Frage:

Warum exportieren die Pathfinder und nicht D&D5 in die Zukunft?

Bin neu bei D&D im Geschäft, von daher verzeiht wenn ich mich da Null auskenne.
Aber sollte man nicht die neueste Version weiterspinnen?
(Bei Shadowrun würde man, macht man ein Mittelaltersystem draus, ja wohl auch die 5te Edition und nicht die 3te nehmen?)

Oder ist es so, dass sich bei D&D3 das Franchise in 2 Pfade aufgeteilt hat, die fortan unterschiedliche Wege gingen?

Finde es etwas Schade, da D&D5 anscheinend sehr gut ist und Pathfinder viel unnötigen Balast mitschleppt und Regellesen erfordert.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 29.10.2017 | 21:26
Das liegt daran, dass D&D zu Wizard of the Coast gehört und Pathfinder zu Paizo. Das sind völlig unterschiedliche Unternehmen, die dahinter stecken.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Blizzard am 29.01.2018 | 23:22
Also Starfinder reizt mich ja schon irgendwie-auch wenn D&D eigentlich gar nicht so mein 'Ding' ist. Und so lurke ich schon seit einiger Zeit um das Core Rule Book herum. Und bin etwas irritiert: Wieso hat das Core Rule Book denn zwei verschiedene Cover?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 30.01.2018 | 09:17
Also Starfinder reizt mich ja schon irgendwie-auch wenn D&D eigentlich gar nicht so mein 'Ding' ist. [...]
Dito. Wir haben gerade mit Starfinder angefangen und ich hab auch beim Lesen etwas gebraucht um mich mit dem Setting und den Regeln anfreunden. Mittlerweile bin ich aber recht begeistert. Die Erweiterungen der Pathfinder-Regeln sind schick und sinnvoll und das Setting hält auch viel bereit wenn man einmal den Schalter in seinem Kopf umgelegt hat, der einem die Erkenntnis bringt, dass es eigentl. nur klassische Fantasy im Weltraum ist  ::)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Boba Fett am 30.01.2018 | 10:11
Im Moment gibt es eigentlich nur eine Kleinigkeit, die mich annervt, aber die ist D&D/Pathfinder typisch, so dass ich nicht mal meckern kann.
Rüstung erhöht nach wie vor die Armorclass (und erschwert das getroffen werden) und reduziert nicht die Trefferpunkte.

Und ich frage mich, in welchem Kompetenzniveau die Charaktere rangieren. Wie steil ist die Powerleiter....
Pathfinder ist ja "von Zero to God". Also, Stufe 1 kann nix und Stufe 20 ist echt heavy...
Beide Enden sind mir eigentlich zu extrem...

Ansonsten ist es interessant.
Bin gespannt, ob die Wizards da jetzt drauf reagieren und auch was SciFi-mäßiges rausbringen...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 31.01.2018 | 19:50
Mal eine sehr spezielle Frage: Starfinder ist das komplette Golarion in einer fernen Zukunft - das heisst, es gibt auch die Hölle und den Himmel wie in diversen Pathfinderbüchern beschrieben?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 2.02.2018 | 21:33
Gute Frage. Aber wenn im März alles planmäßig verläuft werden wir so was hoffentlich erfahren . 
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Tigerbunny am 3.02.2018 | 07:16
Mal eine sehr spezielle Frage: Starfinder ist das komplette Golarion in einer fernen Zukunft - das heisst, es gibt auch die Hölle und den Himmel wie in diversen Pathfinderbüchern beschrieben?

Ja, durchaus, zumindest soweit das dem aktuellen Quellenmaterial zu entnehmen ist. Wichtig ist halt der Umstand, dass Golarion selbst nicht da ist, der ganze Planet fehlt. Zu Ebenen, die direkt und ausschließlich mit Golarion verknüpft sind, gibt es folglich keinen Zugang.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 4.02.2018 | 14:29
Gibt es Engel,Dämonen,Vampire,  mit Raumschiffen ?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Brakiri am 5.02.2018 | 09:51
Hallöchen zusammen,

ich habe von Starfinder auch schon gehört und da mich PF-Fantasy momentan ein bisschen anödet mal eine Frage an die, die es schon gespielt haben:
Hat Starfinder ein SciFi-Feeling oder geht das eher Richtung Spelljammer?

SciFi-Feeling gehört für mich einfach dazu, sonst ist es einfach nur Fantasy mit Tech drin.
Basteln, bauen, hacken, Tech-Probleme lösen usw.

Danke!
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Blizzard am 5.02.2018 | 10:14
Hallöchen zusammen,

ich habe von Starfinder auch schon gehört und da mich PF-Fantasy momentan ein bisschen anödet mal eine Frage an die, die es schon gespielt haben:
Hat Starfinder ein SciFi-Feeling oder geht das eher Richtung Spelljammer?

SciFi-Feeling gehört für mich einfach dazu, sonst ist es einfach nur Fantasy mit Tech drin.
Basteln, bauen, hacken, Tech-Probleme lösen usw.

Danke!
OT: Ich verstehe noch nicht so ganz, wo genau für dich der Unterschied liegt zwischen "SciFi-Feeling" und "Nur Fantasy mit Tech"?

Dann: Ja, ich weiß, dass das Grundgerüst D&D ist, und es daher beim Kampf sehr auf Verwendung von Battle Map +Minis ausgelegt ist. Kann man es trotzdem ohne Battle Map &Minis spielen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Brakiri am 5.02.2018 | 10:19
OT: Ich verstehe noch nicht so ganz, wo genau für dich der Unterschied liegt zwischen "SciFi-Feeling" und "Nur Fantasy mit Tech"?

Dann: Ja, ich weiß, dass das Grundgerüst D&D ist, und es daher beim Kampf sehr auf Verwendung von Battle Map +Minis ausgelegt ist. Kann man es trotzdem ohne Battle Map &Minis spielen?

Hmm..wie erkläre ich das?

Spelljammer z.B. ist immer noch sehr magic-lastig und spielt sich wie D&D mit Anhang.
Mit SciFi-Feeling meine ich...die Welt stützt sich mehr auf Tech, nutzt deren Möglichkeiten, kämpft mit den Problemen, die Tech mit sich bringt, es lassen sich Probleme damit lösen und man verbringt auch Zeit damit, sich um die Technik zu kümmern und vorallem ala Shadowrun muss man drüber nachdenken, welche Technik einem bei Plan X einen Strich durch die Rechnung machen könnte.

Also der Shift weg von "Sorge um Magic" zu "Sorge um Tech".

If that makes sense ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.02.2018 | 10:40
[...] Spelljammer z.B. ist immer noch sehr magic-lastig und spielt sich wie D&D mit Anhang. [...]
Von den Möglichkeiten her begegnen sich Technologie und Magie bei Starfinder auf Augenhöhe, wobei technologische Lösungen sehr viel weiter verbreitet sind als magische. Teilweise unterstützt Magie dann auch Technologie um diese besser/mächtiger zu machen.
Alles in allem kommt es - wie so oft - halt drauf an wie man spielt. Aber von Hause aus bevorzugt das Setting eher Technologie gegenüber Magie. Was nicht bedeutet, dass Magie etwas exotisches ist. Am Ende des Tages ist es halt Fantasy im Weltraum.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 8.02.2018 | 18:00
Gibt es eigentlich noch Drachen in Starfinder bzw. im welchen Buch finden sich zu ihnen Profile?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 8.02.2018 | 18:02
Drachen im Weltraum.   das wird interessant.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 14.02.2018 | 08:59
Gibts das Teil eigentlich schon auf deutsch?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 14.02.2018 | 10:02
ich hab gehört im März.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 14.02.2018 | 15:09
Die Bücher sind noch nicht mal gedruckt ^^

Die Backer haben Vorab-PDFs bekommen, um die Bücher auf Fehler zu prüfen.

Aktuell werden jetzt wohl die Fehler-Kommentare gesichtet.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 14.02.2018 | 15:56
Ei der daus, ich verpasse die KS immer irgendwie.
Na dann erstmal in die englische PDF schauen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 14.02.2018 | 16:19
Ich warte auf die gedruckte dt. Version.

Die engl. Version soll teilweise eine sehr schlechte Bindung haben.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 15.02.2018 | 07:49
Spielen das hier auch einige? Man hört so wenig davon, finde ich.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 15.02.2018 | 09:13
Also wir spielen Dead Sun, den ersten Adventure Path dafür.
Bisher ganz cool - ich hätte mir ein wenig mehr dem Fokus auf klassische Fantasyrassen gewünscht, aber bisher kann ich nicht klagen.

Ich wundere mich übrigens auch, dass man so wenig darüber hört. Denn eigentlich ist es ganz schick gemacht und gut zu spielen.
Wobei ich eigentlich auch kein Pathfinder spiele und denke, dass wenn man eine Pathfinderrunde hat keine Starfinderrunde mehr braucht. Dafür bietet Pathfinder schon genug unterschiedlichsten Kran  ::)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 19.02.2018 | 17:59
Und weitere +14 Tage Verzögerung für die dt. Version...

https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-82.html (unter "Updates")
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Rhylthar am 6.03.2018 | 06:36
(https://www.tanelorn.net/index.php?action=dlattach;topic=98459.0;attach=25016)

Zitat
he Pact Worlds that form the heart of the Starfinder setting consist of 14 worlds or celestial bodies, the inhabitants of which have organized themselves into a loose coalition to help ward off alien menaces. Or, extra-alien menaces, as humans only make up a fraction of the Pact Worlders! And when I say "celestial bodies", I mean it: the first civilized structure covered is actually INSIDE the sun! As you might imagine, this place is crawling with devotees to Sarenrae, but that doesn't stop solarions, efreet, Xenowardens, and corporations looking to make a buck from setting up shop.

The other standout world (at least in my humble opinion) is the Planet of Dragons! Known as Triaxus, this planet's wide and elliptical orbit causes long, extreme seasons. For those of you concerned that a certain catch phrase might rear its genre-and-copyright-defying head, worry not; winter is here, and it's been here for centuries. The planet features two major landmasses that are home to dragons, dragonkin, and the draconic ryphorians. All seems fairly peaceful, except for the few realms with expansionistic desires. Dretchnyliax is one such realm, led by a powerful green dragon Dretchnyl, who's MORE MACHINE NOW THAN…um…dragon…TWISTED AND…well, she was always evil, she's a green dragon.

Quelle: EN World

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 21.03.2018 | 22:38
Weiß irgendjemand was über die Starfinder Society in Deutschland? Gibt es das hier überhaupt?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 27.03.2018 | 22:22
Meinst du damit so etwas wie eine facebook Gruppe?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Antariuk am 27.03.2018 | 22:53
Meinst du damit so etwas wie eine facebook Gruppe?

Nein, er meint Organized Play - also vom Verlag organisierte Spielrunden in teilnehmen Läden und Einrichtungen, wo Spielleiter sanktionierte Abenteuer leiten die du mit vorgefertigten oder (gemäß den Sonderregeln für Organized Play) selbstgebauten Charakter spielen kannst. Man sammelt als Spieler dann Punkte, kann den Charakter dafür steigern oder andere Vergünstigungen bekommen usw.

Google mal Pathfinder Society oder D&D Adventure League, das sind die beiden großen, aktuell laufenden Formate in dem Bereich.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 28.03.2018 | 11:58
Stimmt.  ;D
Ich hatte die Hoffnung, so leichter mal Starfinder spielen zu können, denn ich finde so grade keine Gruppe dafür.  ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: mad_eminenz am 11.04.2018 | 22:43
Spielt jemand von euch aktuell den Starfinder Abenteuerpfad? Wenn ja, was sind so eure Erfahrungen und Erlebnisse? Ich habe ihn am Wochenende mal angefangen und bin bis kurz vor Ende des ersten Kapitels gekommen. (6 Stunden spielen)
Es ist, meiner Ansicht nach,  ein ganz gutes Abenteuer. Viel Detektivarbeit, viel Rollenspiel und sehr viel Umgebung kennenlernen (die Station) und natürlich auch kämpfen.

Wie sind so eure Erfahrungen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 12.04.2018 | 09:05
[...]
Es ist, meiner Ansicht nach,  ein ganz gutes Abenteuer. Viel Detektivarbeit, viel Rollenspiel und sehr viel Umgebung kennenlernen (die Station) und natürlich auch kämpfen. [...]
Ich würde mich dem im Großen und Ganzen so anschließen wollen.
Der Einstieg ist etwas holperig, da einfach eiskalt davon ausgegangen wird,
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Alles in Allem ist der Abenteuerpfad wirklich ein guter Einstieg in die Welt und ich freue mich, dass sich auch Mühe gegeben wurde die Spieler in das Science Fantasy-Genre abzuholen. Das hatten wir nämlich alle bitter nötig  ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Just_Flo am 15.04.2018 | 13:44
Mein Paket mit den gedruckten Büchern und Zusatzmaterialien ist diese Woche angekommen.  :headbang:
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 15.04.2018 | 18:32
Laut F Shop ist am 18.04.2018 VÖ der deutschen Bücher.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Just_Flo am 15.04.2018 | 20:25
Manche Firmen senden die Dinge eher an die Kickstarterteilnehmer ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 24.04.2018 | 17:12
Nicht jeder, der Starfinder spielen will, war beim Kickstarter dabei.  ;)

Hat es schon jemand angespielt? Wie ist so der erste Eindruck?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 13.05.2018 | 21:22
Kennt jemand eine gute Übersicht zur Charaktererschaffung (im Idealfall auf Deutsch)?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 4.06.2018 | 07:54
Meinst du z.b. sowas:
http://starfinder-srd.wikia.com/wiki/Character_Creation_outline (http://starfinder-srd.wikia.com/wiki/Character_Creation_outline)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 12.07.2018 | 19:35
will versuchen es mir nächste Woche zu Holen .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 17.07.2018 | 14:32
irgendwie kommt mir keine der neuen Spieler Rassen tatsächlich neu vor. Das kennt man doch alles schon aus vielen Spielen/Büchern/Filmen  .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 17.07.2018 | 17:13
Meinst du im Grundbuch oder auch im "Pact Worlds" oder "Alien Archive"?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 17.07.2018 | 17:32
bisher nur Grundbuch
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 20.07.2018 | 11:54
Können die neuen Rassen eigentlich Vampire Werden ?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Space Pirate Hondo am 20.07.2018 | 12:52
Im Alien Archive waren Templates für Untote, habe aber das Buch grad nicht zur Hand. Notfalls kannst du versuchen die Templates aus Pathfinder zu übernehmen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 31.07.2018 | 09:23
Das hatte die letzte Ulisses Crowdfunding Vorschau für uns Starfinder-Freunde im Angebot:

Zitat
Starfinder Paktwelten – 5.9. bis 26.9.

Es geht weiter mit Starfinder! Wir widmen uns in diesem Crowdfunding dem ersten großen Quellenbuch des Science Fantasy Systems. Hier wird das Sonnensystem der Paktwelten im Detail vorgestellt. Natürlich werden wir auch weiteres Material übersetzen. Etwa, die Rüstkammer mit jede Menge Ausrüstung für den Kampf im Weltraum und auf Planeten.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 31.07.2018 | 11:44
Androiden habe die Gleichen rechte aber die meisten Welten diskriminier immer noch Untote. Unerhört .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 31.07.2018 | 12:55
Naja, wenn man "kalt, amoralisch und utilitaristisch" ist, braucht man sich nicht wundern wenn man keine Freunde findet  ~;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 31.07.2018 | 13:14
wenn die Leute netter zu den Untoten wären wäre die vielleicht netter zu ihnen ?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 31.07.2018 | 13:29
Vielleicht stösst es ja auch den Leuten auf, dass diverse Untote Leute fressen.  :ctlu:
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 31.07.2018 | 15:03
Gibt doch genug Kriminelle und so zum Essen .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 31.07.2018 | 17:35
Auf Eox leben doch Untote und sie gehören zu den Pakt Welten?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 31.07.2018 | 17:45
ja aber keiner mag sie. sie werde halt nicht als Richtiges oder gar überlegende s Leben an erkannt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 31.07.2018 | 18:23
ja aber keiner mag sie. sie werde halt nicht als Richtiges oder gar überlegende s Leben an erkannt.
Naja, so ganz richtig ist das nicht. Sie haben ihren eigenen Botschafter auf Absalom Station und es gibt gemeinsame Expeditionen mit der Starfinder Society um der Geschichte von Eox auf den Grund zu gehen.
Die Nekroviten von Eox sind mächtige Magier, was auch allgm. anerkannt wird. Allerdings sind es auch nicht die angenehmsten Zeitgenossen. Wie gesagt, das GRW beschreibt sie und ihr "Gefolge" als "kalt, amoralisch und utilitaristisch".

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 7.08.2018 | 22:01
Was mag aus Golarion geworden sein ?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: The Forlorn Poet am 8.08.2018 | 12:09
Weil mich gerade Sci-Fi so anfixt und zudem das eher old schoolige Rollenspiel für mich wiederentdeckt habe (D&D5! Yay!), hab ich gerade ein kleines Auge auf Starfinder geworfen. Aber ... alter Falter ... der Preis ist ja schon echt saftig. Ja, ich weiß, dass solche Bücher Kosten verursachen ... und dass alle davon irgendwie leben müssen. Das ist mir bewusst und ich unterstütze auch, das jeder Beteiligte fair entlohnt wird ... aber 60 Galoschen? Heieiei ... da wird mir schon ganz anders. Vor allem, wenn ich bedenke, dass ich damals bei Warhammer 2nd schon bei den 39,95 geschluckt habe. Die 60 Ocken sind für mich jedenfalls derzeit ein Ausschlusskriterium da tatsächlich mal ins System zu schauen. Eine PDF-Version ist nicht erhältlich/geplant?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: [DB]Jumbo am 8.08.2018 | 12:19
Die PDF gibt es hier: http://www.drivethrurpg.com/product/231022/Starfinder--Grundregelwerk-PDF-als-Download-kaufen
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: The Forlorn Poet am 8.08.2018 | 12:21
Ja, habs gerade selbst gefunden. Nehme hiermit alles zurück und behaupte das Gegenteil. Der Preis des PDFs ist sehr anständig. :d
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 12.08.2018 | 19:56
Ich überlege ob ich mir das zulege. Kann schon jemand da etwas zu sagen? Gibt es schon Erfahrungen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 14.08.2018 | 08:24
Ich spiele es. Was möchtest du wissen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Vanhishikha am 14.08.2018 | 11:59
Es gibt auch das Systems Reference Document für Starfinder.
http://www.starjammersrd.com/
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 14.08.2018 | 19:45
Naja, ob es sich lohnt ;)

Mit Pathfinder komme ich ganz gut zurecht, daher überlege ich auch mal bei Starfinder reinzuschauen.
Hauptsächlich aber, ob die Spielbarkeit ähnlich ist. Wie sieht es mit dem Raumschiffkampf aus? Taugt das was? Bzw. wie ist das umgesetzt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 14.08.2018 | 20:00
Pathfinder habe ich nie gespielt, dafür aber D&D 3. Es ist schon anders. Es gibt praktisch keine Vollcaster. Die Spellslots sind so limitiert, dass eigendlich jeder mit einer Waffe schießen muss, um über die Runden zu kommen. Daher sollte auch jeder Dex 16 haben, damit man wenigstens etwas trifft. Ich spiele einen Mystic mit der Heilerspezialisierung und bin jetzt Lv. 4. Ich habe 3 Lv. 2 Slots und 4 Lv. 1 Slots (?). Cantrips skalieren im Schaden nicht. Ich benutze im Kampf so gut wie keine Sprüche außer Heilungssprüche, denn bei drei Gegner bin ich ziemlich schnell alle.  Dafür schieße ich mit einem Gewehr und komme somit ganz gut klar.

Der Raumschiffkampf ist gewöhnungsbedürftig. Das größte Problem ist, dass es einige Klassen gibt, die sich arg verrenken müssen, damit sie im Raumschiffkampf nützlich sind. Mystics zum Beispiel. Man hat einen Piloten, der ist der wichtigste im Kampf, denn er bestimmt, wie das Schiff steht und damit auch, was und mit welchen Waffen wir angreifen können. Der Mechaniker repariert die Schilde, der Science Officer scannt, der Captain feuert seine Crew an und gibt +2 Boni. Der REst darf mit Dex + BAB oder Dex+Pilotranks draufhauen, wenn der Gegner im Schussfeld ist. Mein Ding ist es nicht, das mag aber am Mystic liegen.

Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 14.08.2018 | 20:15
Wenn die Magie nicht ganz so übermächtig ist, schadet das ja nicht.

Der Schiffskampf klingt aber etwas gewöhnungsbedürftig. Wie wichtig ist das Schiff denn?

Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Settembrini am 14.08.2018 | 20:18
Habe es auf einer Convention zweimal als Spieler erlebt.
Das Raumkampfsystem hat viele nette Ideen, aber ich komme nicht über die Stufenäquivalenzen hinweg. Also Raumschiffe sind immer nur so gut, wie ihre SCs, und die Gegner passen auch dazu. Das ist irgendwie...sehr computerspielmäßig. Insgesamt fühlt sich alles ein bißchen nach level-designer Ware an.

Aber das muß einen ja nicht stören.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 14.08.2018 | 20:41
[...] Der Schiffskampf klingt aber etwas gewöhnungsbedürftig. Wie wichtig ist das Schiff denn?
Also ich mag den Schiffkampf sehr. Er ist halt sehr tabletopartig, gibt sich aber viel Mühe, dass immer alle Charaktere was zu tun haben. Das Schiff ist dabei zwar wichtig, aber das entscheidene Element sind immer noch die Charaktere.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 14.08.2018 | 20:49
Wie sieht das denn mit einen Bodenplan aus? Ist der zwingend notwendig oder kann man das auch weglassen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 14.08.2018 | 22:20
Ich finde es mit Bodenplan einfacher, einfach wegen der attack of opportunity und den Bewegungsregeln um die zu vermeiden.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 15.08.2018 | 11:27
Ich finde es mit Bodenplan einfacher, einfach wegen der attack of opportunity und den Bewegungsregeln um die zu vermeiden.
Genau das: Einfach mit, geht aber auch problemlos ohne.
Ich für meinen Teil würde aber mit spielen, da das Tabletopartig schon im Vordergrund steht.


Naja, ob es sich lohnt ;)

Mit Pathfinder komme ich ganz gut zurecht, daher überlege ich auch mal bei Starfinder reinzuschauen.
Hauptsächlich aber, ob die Spielbarkeit ähnlich ist. Wie sieht es mit dem Raumschiffkampf aus? Taugt das was? Bzw. wie ist das umgesetzt.
Hol es dir einfach.
Wenn man Pathfinder mag macht man damit nichts falsch. Die Abenteuer gehen in die Richtung Guardians of the Galaxy und ganz allgemein macht es wirklich Spaß  ^-^
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 15.08.2018 | 18:38
Dann probiere ich das mal aus. Danke für die Antworten.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 15.08.2018 | 22:03
Hat schon wer deutsch und englisch gegenüber gestellt?
Zu was würdet ihr eher raten?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 15.08.2018 | 22:22
Ich habe beides als PDF und finde das englische besser, weil die Bücher schneller erscheinen und ich nicht auf das Übersetzungs CF warten muss. Außerdem ist das englische für mich eingängiger, weil ich die Begriffe in englisch gewohnt bin.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 16.08.2018 | 10:16
Hat schon wer deutsch und englisch gegenüber gestellt?
Also die Qualität der Übersetzungen ist gut, da kann man nicht meckern. Aber wie kamica schon sagt, erscheinen die Bücher auf Englisch deutlich schneller und konsequenter. Außerdem ist auch irgendwie nicht ganz klar ob und wann die Adventure Path übersetzt werden. Ullises hat sich für die Übersetzung der Paktwelten (Dem eigentlichen Settingband) für ein Crowdfunding, welches jetzt im September startet, entschieden und danach steht noch das Armory in der Pipeline. Die wichtigsten Bücher werden also wohl übersetzt werden.
Mein Plan bisher ist, dass ich mir die PDFs in Englisch und die Bücher in Deutsch kaufe.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 16.08.2018 | 14:29
Ja der Plan ist nicht verkehrt. Es ist auf English ja schon einiges draußen.
Hat eigentlich wer was gelesen, dass SF dann an P2 angeglichen wird?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 16.08.2018 | 18:34
[...]
Hat eigentlich wer was gelesen, dass SF dann an P2 angeglichen wird?
Nein, nichts dergleichen.
Muss es auch gar nicht, da es quasi seine eigenen Regeln hat. Die meisten davon sind zwar identisch zu denen aus Pathfinder, oder stammen aus den Alternativregeln, bzw. irgendwelchen Pathfinderzusatzbüchern, aber es ist ja schon ein "unabhängiges" System und nicht auf Pathfinder angewiesen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 16.08.2018 | 23:25
Nein das nicht, aber es wäre ja irgendwie naheliegend, dass wenn P2 gut ankommt man das andere Spiel auch an die neuen Regeln anpasst.
Es soll ja vielleicht auch der neue Stoff zu SF kompatibel sein.

Und es fühlt sich da für mich komisch an jetzt in ein System zu investieren, was auf den alten Regeln eines Spiels basiert, deren Regeln gerade ziemlich geändert werden:).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Rhylthar am 22.08.2018 | 10:15
Paizo testet etwas beim nächsten AP: Er wird nur über 3 Bände gehen.

Zitat
We’re starting this Roundup right where we started off last time, with a look at the next upcoming Starfinder Adventure Path. The first in Starfinder’s experimental three-issue Adventure Paths, Against the Aeon Throne, continues in Starfinder Adventure Path: Escape from the Prison Moon!
Quelle: EN-World
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 22.08.2018 | 10:21
Finde ich eine gute Idee.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Rhylthar am 22.08.2018 | 10:23
Definitiv. Würde auch Einzelabenteuer begrüßen, aber leider sind das ja wohl die Bücher, die sich am schlechtesten verkaufen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 22.08.2018 | 10:36
Ich mag ja auch EInzelabenteuer. So sehr ich einen durchgehenden Storyarc mag habe ich den auch immer gerne durch Storyfremde Geschichten aufgelockert.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: McCoy am 25.08.2018 | 17:17
Es gibt ja mehrere Spezies die begrenzte Telepathie haben. Das ist aber mehr so Sender-Telepahtie, oder? Sie können ihre Gedanken in andere Köpfe projezieren aber keine Gedanken lesen, ist das richtig?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Dat Sumpfling am 27.08.2018 | 21:36
Korrekt
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.09.2018 | 14:26
Auf geht es, das Crowdfunding zu den Paktwelten ist das  :)

https://www.gameontabletop.com/crowdfunding-133.html
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Teetroll am 5.09.2018 | 20:25
Ist finanziert! 2 Sachen wurden auch schon freigeschaltet. Es bleibt gespannt wie's weiter geht.

Mit Apfel-Holunder-Tee,
Teetroll
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 5.09.2018 | 21:54
Hach, Starfinder ist irgendwie so schön bunt-trashing-abgedreht. Das macht mich so viel mehr an als all die neuen trotzdem-nicht-wirklich-hard-scifi-Settings da draußen...

Vielleicht finde ich ja doch irgendwann mal die Zeit und Motivation, mir die Regeln durchzulesen. Bock hätte ich da schon irgendwie drauf...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 10.09.2018 | 08:40
Hat eigentlich jemand den "Dead Suns" Abenteuerpfad durchgelesen (oder gar gespielt)? Wie ist der so?

Meine Kernfrage: Pathfinder-Abenteuerpfade neigen ja dazu, in erster Linie Aneinanderreihungen von Gegnern zu sein, deren Beschreibung sich auf die Spielwerte beschränkt und die es wegzumoschen gilt. Ist das hier auch so, oder hat man sich etwas mehr Handlung und etwas weniger Gekloppe gegönnt?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 10.09.2018 | 12:24
[...] Pathfinder-Abenteuerpfade neigen ja dazu, in erster Linie Aneinanderreihungen von Gegnern zu sein, deren Beschreibung sich auf die Spielwerte beschränkt und die es wegzumoschen gilt. Ist das hier auch so, oder hat man sich etwas mehr Handlung und etwas weniger Gekloppe gegönnt?
Nope, ist inhaltlich ein recht klassischer Pathfinder Adventure Path.
Man kann den Autoren jedoch unterstellen, sich ein paar weiterführende Gedanken gemacht haben, denn Dead Suns führt sehr gut in die Regeln und das Universum ein:
Zuerst muss man sich mit den Kampfregeln auseinandersetzen, danach mit den Skillregeln und dann kommen die Weltraumregeln. Dazu wird die ganze Zeit aufgezeigt wie man sich das Setting vorzustellen hat ...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: The Forlorn Poet am 10.09.2018 | 12:35
Ich hatte noch nicht die Chance genauer ins Regelwerk reinzulesen. Mir ist nur aufgefallen, dass es im Charaktererschaffungsteil neben den Menschen auch verschiedene Alienrassen als SCs möglich sind. Und dann gibt es am Ende des Buches noch die Standard-Fantasy Rassen. Sind diese Fantasy-Rassen auch ganz normal Kanon? Also leben Elfen, Zwerge und co neben den Alienrassen und alle kennen sich? Oder sind das nur Alternativen, die man in seine eigene Welt einflechten kann?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 10.09.2018 | 12:56
Nope, ist inhaltlich ein recht klassischer Pathfinder Adventure Path.
Man kann den Autoren jedoch unterstellen, sich ein paar weiterführende Gedanken gemacht haben, denn Dead Suns führt sehr gut in die Regeln und das Universum ein:
Zuerst muss man sich mit den Kampfregeln auseinandersetzen, danach mit den Skillregeln und dann kommen die Weltraumregeln. Dazu wird die ganze Zeit aufgezeigt wie man sich das Setting vorzustellen hat ...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Danke, das hilft mir schon mal weiter!
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 10.09.2018 | 15:01
Ich hatte noch nicht die Chance genauer ins Regelwerk reinzulesen. Mir ist nur aufgefallen, dass es im Charaktererschaffungsteil neben den Menschen auch verschiedene Alienrassen als SCs möglich sind. Und dann gibt es am Ende des Buches noch die Standard-Fantasy Rassen. Sind diese Fantasy-Rassen auch ganz normal Kanon? Also leben Elfen, Zwerge und co neben den Alienrassen und alle kennen sich? Oder sind das nur Alternativen, die man in seine eigene Welt einflechten kann?

Nein die sind auch Kanon.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 10.09.2018 | 16:28
[...] Und dann gibt es am Ende des Buches noch die Standard-Fantasy Rassen. Sind diese Fantasy-Rassen auch ganz normal Kanon? Also leben Elfen, Zwerge und co neben den Alienrassen und alle kennen sich? Oder sind das nur Alternativen, die man in seine eigene Welt einflechten kann?
Starfinder spielt in einer fernen Zukunft des Universums in dem auch Golarion liegt. Dadurch gibt es auch alle Rasse, die es in Pathfinder gibt. Jedoch wurde Golarion selbst zerstört und daher gibt es diese klassischen Rassen nur vereinzelt und Alienzivilisationen überwiegen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 10.09.2018 | 17:04
ich habe es so gelesen das es nur verschwunden ist. und nicht zerstört .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 11.09.2018 | 08:01
ich habe es so gelesen das es nur verschwunden ist. und nicht zerstört .
Ja stimmt, da hast du Recht :d
Golarion verschwindet und an dessen Stelle tritt Absalom Station. Das passiert alles jedoch zu einer Zeit an die sich keiner erinner kann, warum das so ist, wird jedoch nicht erklärt.
Wenn ich das richtig verstanden habe, Ist das den Völkern innerhalb der Spielwelt selbst nicht so klar, dass es einmal Golarion gab.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: The Forlorn Poet am 11.09.2018 | 08:57
Alles klar, vielen dank! :d
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Supersöldner am 11.09.2018 | 09:03
doch die wissen das und manche suchen auch noch danach. Das Sternen System ist auch nach dem Verlorenen  Planeten benannt worden .
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 11.09.2018 | 10:09
doch die wissen das und manche suchen auch noch danach. Das Sternen System ist auch nach dem Verlorenen  Planeten benannt worden .
:d

Ich habe das mal fix nachgelesen. Auf Seite 425 des englischen Grundregelwerkes gibt es einen Kasten der Grundlegendes über Golarion in Starfinder zusammenfasst.
Dort steht, dass Golarion noch immer existiert, aber in einen durch Magie und Wissenschaft nicht zu erreichenden Bereich (original: seclusion) verrückt sei. Unter den Gelehrten ist man sich dessen auch vollkommen bewusst.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 27.09.2018 | 19:04
Mal eine Regelfrage, auf die ich keine Antwort im GRW gefunden habe:

Was muss ein Charakter würfeln, um einen Zauber des Grad 0-6 zu wirken?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 27.09.2018 | 20:58
solange im Text nichts steht, gar nichts.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 4.10.2018 | 18:49
OK, vielen Dank.

Gibt es eigentlich noch weitere Klassen, als die im GRW präsentierten?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: kamica am 5.10.2018 | 11:04
Derzeit nicht. Rassen gibt es noch andere.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.10.2018 | 15:18
Es gibt ein paar 3rd-Party Klamotten wie das Starfarers Companion (https://www.drivethrurpg.com/product/219461/Starfarers-Companion?banner_id=6379&src=pubbanner), den Aeoncarnate (https://www.drivethrurpg.com/product/232095/Starfarers-Codex-The-Aeoncarnate-Base-Class?src=also_purchased) und noch einiges mehr das neue Klassen mit sich bringt. Aber offizielle neue Klassen von Paizo gibt es nicht.
Wenn ich das richtig auf dem Schirm habe ist auch für die nähere Zukunft nicht in der Richtung geplant.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 4.12.2018 | 08:10
Die News von Paizo passen ja gut zu den letzten Posts hier, denn es gibt seit Gestern einen Playtest für drei neue Klassen ;D

Im Angebot stehen der Biohacker, der Vanguard und der Witchwarper
https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6sgeg?Starfinder-Playtest-Launches
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: CAA am 5.12.2018 | 20:31
Hat eigentlich jemand den "Dead Suns" Abenteuerpfad durchgelesen (oder gar gespielt)? Wie ist der so?

Meine Kernfrage: Pathfinder-Abenteuerpfade neigen ja dazu, in erster Linie Aneinanderreihungen von Gegnern zu sein, deren Beschreibung sich auf die Spielwerte beschränkt und die es wegzumoschen gilt. Ist das hier auch so, oder hat man sich etwas mehr Handlung und etwas weniger Gekloppe gegönnt?

Ich spiele gerade Dead Suns (als Spieler) und bin sooooo kurz davor nen Strahl zu kotzen. Wir sind jetzt vermutlich im Endabschnitt des ersten Bandes und haben mit kleinen Unterbrechungen (Festplatten ausbauen, überlegen ob man die Goblins verschont oder tötet, Hacken eines Sicherheitsschlosses...) quasi gerade 7 (!) Kämpfe in Folge gehabt. Wenn man den Raumschiffkampf davor mizählt sogar 8.

Bonuspunkte gibt es dafür, dass aufgrund der Räumlichen Umstände, in 6 der 7 Kämpfe meine Hauptfähigkeit nicht zur Verfügung stand, weil die ohne Atmosphäre nicht funktioniert, was mich gefühlt zum Zuschauer degradiert hat. #GameDesign

Gerade haben wir noch etwas gefunden von dem das Abenteuer sehr offensichtlich will, dass man den Weltraum-Dungeon weiter erkundet und irgendwie fehlt noch ein starkes Monster von dem wir in Logbüchern erfahren haben. Achja, im Laderaum des Raumschiffes waren wir auch noch nicht. Da dort (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) noch etwas ist was wir suchen, wird dort bestimmt auch nochmal ein Kampf auf mich warten.

Der Einstieg des Abenteuers ist auch absoluter Mist gewesen. Wir mussten gut 10 Leute töten, bevor wir erfahren haben warum wir überhaupt Leute töten müssen.... ::) Ein "In Media Res" Einstieg ist ja schön und gut, aber ein "Ihr steigt aus der UBahn und findet euch in einem Feuergefecht wieder - an dessem Ende ihr nichtmal wen befragen könnt"....  ~;P

Achja, besagter Raumschiffkampf... keine Ahnung wer der Gegner war oder was der von uns wollte, weil auf Funksprüche wurde erst gar nicht geantwortet.



Das Abenteuer ist der letzte Mist. Als Quelle für Bilder von NSC und Bodenplänen nett. Aber den Rest kann man Wegwerfen wie es ist.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Korig am 16.02.2019 | 19:39
Hi,

wie gut ist denn die deutsche Ausgabe in Sachen Übersetzung und Fehlerhaftigkeit. Bin da mittlerweile sehr vorsichtig geworden.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 17.02.2019 | 20:01
Mein Fazit - basierend auf dem GRW und dem Alienarchiv - wäre: Es ist okay.

Hier und da denke ich mir durchaus: Puh, das hätte ich jetzt aber anders übersetzt. Außerdem 'Resolve Points' als 'Reservepunkte' zu übersetzen ist sowohl sprachlich als auch "fachlich" eher fragwürdig.
Alles in allem ist es aber okay, kein Meisterwerk, aber sicher auch nicht schlecht.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Korig am 17.02.2019 | 20:10
@Sir danke dir!

Spielt es sich denn etwas leichtgängiger als Pathfinder. Die Regeln scheinen ja etwas entschlackter zu sein
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 18.02.2019 | 10:58
Spielt es sich denn etwas leichtgängiger als Pathfinder. Die Regeln scheinen ja etwas entschlackter zu sein
Jain. Die Regeln sind schlanker (und weniger), aber man braucht sie auch alle.
Ich bin jetzt aber auch nicht so der Pathfinder-Professional, daher wäre ich bei solchen Fragen eher meine zweite Wahl ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Korig am 18.02.2019 | 11:39
Sind in der deutschen Ausgabe eigentlich die DCs bei Räumkämpfe bereits angepasst? https://paizo.com/starfinder/faq#v5748eaic9w55

Das wäre ein cooler Mehrtwert.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 19.02.2019 | 12:36
Sind in der deutschen Ausgabe eigentlich die DCs bei Räumkämpfe bereits angepasst? https://paizo.com/starfinder/faq#v5748eaic9w55
Ich bin gerade mal das PDF durchgegangen, dort sind die Änderungen drin.
In das Buch selbst hab ich gerade nicht hier, aber falls sich dran denke werde ich nachschauen wenn ich es wieder habe.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Korig am 19.02.2019 | 19:17
Vielen herzlichen Dank. Hab mir zum reinschnuppern auch mal das deutsche PDF gegönnt. Das mit dem Buch ist aber weiterhin interessant.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 22.02.2019 | 09:59
Sind in der deutschen Ausgabe eigentlich die DCs bei Räumkämpfe bereits angepasst? https://paizo.com/starfinder/faq#v5748eaic9w55
Yep, im Buch sind die Werte auch in der korrigierten Form enthalten.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.03.2019 | 13:23
Es gibt ja jetzt schon eine ganze Reihe an Themes für Starfindercharaktere.
Ich war mal so frei diese ungefragt zusammen zuschreiben:



Charaktermotive
DeutschEnglischAttributFertigkeitQuelle
BerühmtheitIconCHKulturGRW S.29
BiotechnikerBiotechnicianINMedizinPW S.127
DrachenkindDragonbloodCHKulturPW S.107
Gehärteter PilgerTempered PilgrimCHKulturPW S.77
GelehrterScholarINBio- oder NaturwissenschaftenGRW S.30
GeistlicherPriestWEMystikGRW S.31
GesetzloserOutlawGEFingerfertigkeitGRW S.32
GladiatorGladiatorKOEinschüchternPW S.57
KolonistColonistKOÜberlebenskunstAT-I S.45
KonzernagentCorporate AgentCHDiplomatiePW S.47
KopfgeldjägerBounty HunterKOÜberlebenskunstGRW S.33
KultanhängerCultistKOVerkleidenPW S.147
KybernetikkindCyberbornINComputerPW S.67
MotivlosThemeless-BeliebigGRW S.28
PilotenassAce PilotGESteuerungGRW S.34
RaumfahrerSpacefarerKONaturwissenschaftenGRW S.35
RaumpiratSpace PirateGEBluffenPW S.87
RobotikerRoboticistINComputerPW S.27
SonnenschülerSolar DiscipleWEWahrnehmungPW S.17
SöldnerMercenarySTAtletikGRW S.36
TodesberührterDeath-TouchedKOWahrnehmungPW S.97
TraumprophetDream ProphetWEMystikPW S.117
WildhüterWild WardenWEÜberlebenskunstPW S.37
XenoarchäologeXenoarchaeologistINTechnikPW S.137
XenosucherXenoseekerCHBiowissenschaftenGRW S.37
- Paranormal InvestigatorIN/WE/CHAuswahlSS-I S.53 (eng.)


GRW = Grundregelwerk
PW = Packtwelten
AT-I = Wider den Aionenthron Teil 1/3 - Die Macht des Sternenreichs (beta)
SS-I= Signal of Screams Part 1/3 - The Diaspora Strain (englisch)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 21.07.2019 | 18:44
Hallo,

bald erscheint ja (auf deutsch) "Wider den Aionenthron" - lohnt sich der Abenteuerpfad bzw. welche Schwerpunkte legt er?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 22.07.2019 | 11:08
Öhm, was heißt denn "[...] welche Schwerpunkte legt er?".
Es gibt einen ganz coolen Trailer (https://www.youtube.com/watch?v=Etlk7qIT0fM) von Paizo zu dem AP, vllt. hilft der ja  ;)

Alles in Allem mag ich Wider den Aionenthron ganz gerne. Es ist nichts verrücktes, innovatives oder sonst wie außergewöhnliches einfach:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 24.07.2019 | 20:58
Schwerpunkte wie Kampf, Soziales/ Intrigen oder Rätsel etc. ...

Ich werde mal eine Blick riskieren ... meist belohnen die Artworks schon den Buchkauf :)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 25.07.2019 | 08:44
Schwerpunkte wie Kampf, Soziales/ Intrigen oder Rätsel etc. ...
[...]

Von allem etwas, aber das Investigative überwiegt etwas. Es ist halt ein recht klassischer AP, daher kann man sich über einen Mangel an Kämpfen auch nicht beschweren  ;)
Wenn man einen Einstieg in Starfinder sucht ist Wider den Aionenthron sicher die beste Wahl. Nicht zu lang (falls man es doch nicht mag) und ein leichtes Guardians-of-the-Galaxy-Feeling. Dazu inhaltliche Anlehnungen an Pathfinder und einen recht interessanten Plot.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 26.07.2019 | 19:07
Gibt es eigentlich schon Kampagnen bis Stufe 20, oder ist sowas geplant?

Eins der Dinge die ich bei den D20 Sachen nicht mag, ist das niemand groß die Eier in der Hose hat, einen Pfad auch bis zum Ende durchzuführen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 29.07.2019 | 07:35
Gibt es eigentlich schon Kampagnen bis Stufe 20, oder ist sowas geplant?
Puh, also ich kenne keine.
Die APs enden alle bei Level Elf oder Zwölf und die Starfinder Society Sachen gehe glaube ich nicht über Level 10
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2019 | 13:03
Gestern ist bei uns im Spiel was aufgetreten, was bisher noch nicht hatten.

Ein Charakter ist wegen Schaden eines Effektes (brennend) ohnmächtig geworden und somit hat er auch den Zustand hilflos bekommen.

Jetzt stellte sich die Frage, ob er trotzdem am Ende seiner Runde, einen Reflex-Rettungswurf machen durfte, damit das Feuer ausgeht.

Ich habe mich dagegen entschieden, da ich es komisch finde einen Reflex-Wurf zu machen, wenn man Ohnmächtig ist. Im Buch haben wir dazu nichts explizit gefunden.

Wie regelt ihr das?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: bobibob bobsen am 5.08.2019 | 13:11
Brennend hält ja nur 1w4 Runden an. Ein rettungswurf ist bei ohnmächtig nicht erlaubt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2019 | 13:14
Na ja, wenn man keine RP mehr hätte, könnten 1W4 Runden auch das Ende sein.

Aus der Logik heraus, sehe ich das genau so.
Aber wir haben das eben im Buch nicht gefunden.

Also weißt du wo das steht?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.08.2019 | 13:16
Das deutsche Regelwerk sagt es hier auch etwas "schöner" als das englische:
Zitat
Am Ende jeder Runde, in der du diesen Feuerschaden erlitten hast, kannst du einen Reflexwurf ablegen, um dich zu löschen und diesen
Zustand zu entfernen.
Wie will man sich löschen wenn man hilflos ist?  ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2019 | 13:18
Die Spieler haben das so argumentiert, dass das Feuer ja auch von alleine ausgehen könnte, so mit Glück eben:).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 5.08.2019 | 13:19
Also, irgendwann geht es GARANTIERT von allein aus, die Frage ist dann nur, ob der Charakter als Feuernahrung das dann noch so aktiv miterlebt.
:D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2019 | 13:22
 ;D

Der Char hat schon überlebt, ein anderer hat ihn dann gelöscht, aber die Frage blieb halt offen.

Zähigkeit zum B. hätte ich gelten lassen, weil sich der Körper auch wehren kann, obwohl er ohnmächtig ist.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.08.2019 | 13:24
Die Spieler haben das so argumentiert, dass das Feuer ja auch von alleine ausgehen könnte, so mit Glück eben:).
Puh, das wäre mir etwas zu schwachbrüstig. Es heißt ja schon:
Zitat
[...] einen Reflexwurf ablegen, um dich zu löschen [...]
Zugegeben im englischen ist es mit "[...]you can attempt a Reflex saving throw to remove this condition[...]" nicht als aktive handeln eines Charakters formuliert, aber die Absicht dahinter ist doch eigentlich offensichtlich: Ein Charakter kann (wenn er will, er muss ja nicht) sich selber löschen; wenn er Geschickt genug dafür ist. Wenn ich aber bewusstlos bin kann ich weder was können noch was wollen  ;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 5.08.2019 | 13:36
Sich aktiv selbst löschen, ist nochmal eine mögliche Option :).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: bobibob bobsen am 5.08.2019 | 13:40
Zitat
Die Spieler haben das so argumentiert, dass das Feuer ja auch von alleine ausgehen könnte, so mit Glück eben:).

Genau das wird halt mit den 1W4 Runden dargestellt. 1 Runde Glück gehabt. 4 Runden eher weniger.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Neightmaehr am 5.08.2019 | 15:12
Wo liest du denn das mit den 1W4 Runden? In der Beschreibung von Brennend steht das nicht, dort hat man den Zustand bis der Rettungswurf gelingt oder man in eine ausreichend große Menge Wasser springt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Krestion am 5.08.2019 | 15:46
Hallo Raumreisende,
ich bin grade dabei, mich in Starfinder einzulesen, um meiner Gruppe ein bisschen was Guardians of the Galaxy-mäßiges anzubieten. Könnt ihr mir ein gutes, deutschsprachiges Starfinder-Wiki empfehlen (mein Google-Fu reicht leider nicht, um überhaupt eins zu finden)?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 2.09.2019 | 13:40
Ich glaube nicht, dass es da was gibt, oder?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 10.09.2019 | 14:02
Ich kaufte mir gestern das deutsche Grundregelwerk und bin, wie auch schon bei D&D 5, angefressen, daß Ulisses meint, eine so winzige Schrift sei ja kein Problem für den breiten Kundenkreis. Ich habe ziemlich gute Augen (Sehkraft 160%) und habe keine Brille, aber wenn ich 500 Seiten mit so kleiner Schrift lesen soll, hört der Spaß auf. Die englischen D&D 5 Bücher haben eine gut lesbare Schriftgröße, weshalb ich meine deutschen Bücher frustriert wieder verkaufte. Das habe ich mit dem deutschen Starfinder nicht vor, aber es nervt mich kolossal. Ich zeigte das Buch meinen fünf Mitspielern, die auch dieser Meinung sind. Meine Frau benötigt auch noch keine Brille, könnte das deutsche Starfinder mit dieser Schriftgröße aber schlichtweg nicht ohne Anstrengungen lesen.
 :q
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 10.09.2019 | 16:02
Uh, dass ist schade.

Ich selbst nutze für SF ja die PDF, da ist Schriftgröße ja kein Problem.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 10.09.2019 | 17:04
Meine Tabellen gestalte ich mit Arial 6, meine Regelzusammenfassungen mit Arial 7. Das geht für ein paar Seiten, aber für ein ganzes Regelbuch? Echt enttäuschend.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 3.11.2019 | 17:57
Hallo,

weiss jemand, welche Raumschiffe auf der "Starfinder Flip-Mat: Raumschiff" - Matte abgebildet sind ?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 3.11.2019 | 18:09
Ich meine das da die Acreon abgebildet wird.
Das ist ein Schiff des Schwerstarbeiterkollektivs.
Dieses kommt im ersten Band der Tote Sonnen-Kampagne vor.

Edit: Ich vermute das das bei „Geisterschiff“ gemeint ist.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 3.11.2019 | 18:24
Ich meine diese Matte: https://paizo.com/products/btpy9x41?Starfinder-FlipMat-Starship

Mich würden v.a. die Werte interessieren....
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Teetroll am 21.11.2019 | 11:56
Hallo Raumreisende,
ich bin grade dabei, mich in Starfinder einzulesen, um meiner Gruppe ein bisschen was Guardians of the Galaxy-mäßiges anzubieten. Könnt ihr mir ein gutes, deutschsprachiges Starfinder-Wiki empfehlen (mein Google-Fu reicht leider nicht, um überhaupt eins zu finden)?

Nope, da gibt es leider nix.
Leider gibt es da aktuell auch keine Bestrebungen hin, ein PRD oder ähnliches aufzubauen.
Da brauchts halt immer Leute die es machen und Leute die es erlauben ;)

Mit frischen Limette/Honigtee,
Teetroll
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 24.02.2020 | 13:33
Hallo,

gibt es Starfinder noch Hölle / Himmel bzw. in welchen Bänden werden Engel oder Infernale weiter beschrieben?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: jom am 13.03.2020 | 11:50
abyss und hölle gibts. beschrieben wird bisher nur wenig. kommt aber sicher. asmodeus in nadelstreif mit iglasses und sexy cyberteufelinnen usw.  8)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: BobMorane am 13.03.2020 | 11:54
 >;D Und er verkauft dir eine Expressroute im Driftspace direkt durch Avernus. VÖLLIG GÜNSTIG, kostet nur deine Seele.  >;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 6.05.2020 | 16:42
Momentan bin ich ja wieder Feuer und Flamme für Paizo und auch etwas satt, was DnD5 betrifft.

Jetzt habe ich mal ein wenig bei den PF2 APˋs geschaut und bin beeindruckt, dass die alle bis Stufe 20 gehen.
Etwas, was es in der 5er ja so gut wie nicht gibt.

Dann bei SF geschaut und siehe da, immer noch kein Pfad der bis zum Ende geht.

Warum ist das nur so?
Dann können sie auch gleich ihr System nur bis Stufe 15 gehen lassen.
Schön, dass der Sweatspot Stufe 13 oder so ist, aber was machen die denn alle mit ihren Chars?

Will da keiner mal sehen, wie die mit 20 abgehen?

Stört mich ungemein bei Stufenspielen  >:(
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 6.05.2020 | 17:33
[...]
Will da keiner mal sehen, wie die mit 20 abgehen?
Stört mich ungemein bei Stufenspielen  >:(
Der nächste Adventure Path Devastation Ark (https://paizo.com/store/starfinder/adventurePath/devastationArk) wird von Level 13 bis 20 gehen. Vllt. versöhnt dich dies ja etwas  ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 6.05.2020 | 18:06
Uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 6.05.2020 | 19:27
Uiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiuiui...
Ja, ich freue mich auch sehr. Vor allem hat er nur drei Teile, das finde ich immer sehr charmant. Sechs Teile sind mir eigentlich immer etwas zu viel.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 6.05.2020 | 20:15
Ich mag eigentlich komplette Kampagnen, aber da die meisten hier nur bis 13 gehen, wird der neue Pfad keine Anschlussprobleme verursachen:).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SturmOhneNamen am 22.05.2020 | 00:10
Ich hätte gerne auch einen Spielleiterband zu Starfinder. Die bisherigen Sachen sind zwar schön und toll, aber es ist auch irgendwie unbefriedigend, wenn ich für die typischen SL-Band Inhalte, wie ja zum Teil in den Vertiefungen der Abenteuerpfade stehen, wie z.B. Horrorkampagnen usw.  in den Abenteuerpfaden suchen muss.

Also eine Art Übersicht über verschiedenen Kampagnentypen mit konkreteren Vorschlägen wäre halt sehr cool und gerade auch für höhere Level. Z.B. Cyberpunk-Kampagne auf Verces, Western-artige Kampagne auf Akiton und so vieles mehr.

Oder Psionik-Regeln, Planeten- und Sonnensystemerstellung und vielleicht sogar etwas zu alternativen Antrieben. Da ist viel Raum für interessantes Zeugs.

Das mit den Antrieben kommt ja vielleicht im Raumschiffsband...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Varillian am 22.05.2020 | 18:41
Den Raumschiffband haben wir vage für nächstes Jahr im Plan plus eventuell Alien Archiv 3 oder so - ist noch nichts festgezurrt.
Einen SL-Band für Starfinder würde ich auch mögen. Wie viel Kapazitäten wir letztendlich auf Starfinder werfen, hängt davon ab, wie gut sich die Reihe verkauft - ihr wisst schon, Gesetze des Marktes, wenn es (fast) keiner haben will, steckt auch niemand Geld in die Produktion.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 22.05.2020 | 19:19
Die Frage ist, gibt es denn GMG auf englisch?

Und warum immer soviele Monsterbücher?
Da wäre mir ein AP schon wieder wichtiger, neben dem Char Manual und dem Raumschiffbuch.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Teetroll am 23.05.2020 | 00:20
Nope, aktuell gibt es keinen Spielleiterhandbuch im Amerikanischen, ich denke auch nicht das es das so bald geben wird. Bei Starfinder folgt Paizo ein etwas anderes System als bei Pathfinder.
Man merkt halt, das Starfinder auch in Amerika, nur das Zweitsystem des Verlags ist ^^

mit mitternächtlichen Kräutertee,
Teetroll
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SturmOhneNamen am 23.05.2020 | 01:26
Naja, das mit dem Zweitsystem finde ich aber wesentlich weniger ausgeprägt, als ich das befürchtet hätte. Die Menge von Material und dauerhafter Unterstützung für Starfinder ist schon toll und deutlich mehr als viele andere Systeme zu bieten haben. Ist vielleicht nicht so dick, wie bei Pathfinder aber trotzdem ganz ordentlich. Man muss auch sagen, dass die Alien Archives ja nicht nur reine Monsterbücher sind, sondern eben auch Völker zum Spielen bieten. Ich sehe da keinen Grund zur Klage an sich. Nichtsdestotrotz wäre ein Buch, dass sich mehr an SL wendet mir doch schon sehr willkommen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 23.05.2020 | 08:09
Ich bräuchte persönlich kein SL-Buch, ausser es wären irgendwelche Metageheimnisse drin, die die Spieler nicht lesen sollten.

Vermutlich würden sie wieder SC-Optionen reinbringen, so dass es doch einen Grund dafür gäbe.

Für den Anfänger wärs nicht schlecht, aber da finde ich persönlich kurze Zusammenfassungen im GRW sinnvoll um zu umschreiben, was Rollenspiel eigentlich ist. Falls das nicht reicht hat man mittlerweile genug Möglichkeiten, sich sonst wo zu informieren.

Rein durchs lesen, wird man eh kein SL.

Ja, man merkt das es nur ein 2. System ist. Aber, da sie nur oder mit Kartenpiel nur drei Eisen im Feuer haben, können sie sich darauf konzentrieren und einiges an Material raushauen.

Andere Verlage nehmen sich unheimlich viele Projekte gleichzeitig an und müssen dann ihre Kräfte dementsprechend aufteilen oder verteilen Zuviel Druck auf einzelne.

Findet den Fehler. :)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SturmOhneNamen am 23.05.2020 | 09:09
Es geht mir auch nicht drum aus dem Buch ein SL zu werden, sondern zum Beispiel um die Dinge, die ich schon schrieb: Anpassung von Starfinder an verschiedene Genres, Generatoren für Planeten, Systeme, Zivilisationen, etwas über Raumstationen oder zum Beispiel Psionik.

Wer den Signal of Screams Pfad geleitet oder gespielt hat, hat zum Beispiel so einen ersten Ansatz für Horrorkampagnen in Starfinder gesehen. Owen K C Stephens hat in seinem Blog zum Beispiel richtig cooles Material für Western Kampagnen mit Starfinder https://owenkcstephens.com/2018/01/16/really-weird-west-index/ (https://owenkcstephens.com/2018/01/16/really-weird-west-index/).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 23.05.2020 | 09:46
Cool, den AP kenne ich noch nicht.

Mir reichen die momentanen Werke noch aus, aber klar, mehr ist meistens besser.

Diese Subsysteme zu bündeln wäre klasse, aber ich glaube viele Verlage wählen mittlerweile den Weg alles mögliche zu vermischen, um einfach mehr Bücher an den Mann/Frau zu bringen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SturmOhneNamen am 27.05.2020 | 23:38
Gerade eben wurde auf dem PaizoCon das Galaxy Exploration Manual angekündigt, das viele der Aspekte, die ich mir gewünscht hatte enthält, Weltenbau, Sandbox-Kmapagnen mit entsprechenden Zufallstabellen und die Erstellung eigener Kampagnen. Aber das ganze soll eben kein SL Handbuch sein und daher hat es auch einen großen Spielerteil mit dem üblichen Zeugs: Zusatzausrüstung usw.

Außerdem noch genaueres zu den schon bekannten Ankündigungen: Alien Archive 4 (bringt jetzt das Feature, dass man Völkermerkmale in andere Völker mischen kann) und das Starship Operations Manual mit mehr Regeln für Raumkampf, Verfolgung im Weltraum, detaillierteren Bauregeln und solchen Sachen. Außerdem Regeln für Kampfgeschwader und  ganze Raumflotten.

Insgesamt alles richtig coole Sachen. https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6sh8r (https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6sh8r)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 28.05.2020 | 07:55
Ja nice, dass hört sich durch die Bank richtig gut an  :d
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 14.06.2020 | 19:59
Ist hier jemand auf das Grimmerspace (https://www.grimmerspace.com/) Material gespannt?

(https://d1wgd08o7gfznj.cloudfront.net/uploads/project/image/16957/Main_Image.jpg)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 14.06.2020 | 20:36
Sieht sehr vielversprechend aus...
Blöd nur, dass sich meine Gruppe erstmal für PF2 entschieden hat...

Na mal schauen, wann soll das rauskommen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 14.06.2020 | 20:45
Geplant war Juli (2020) , durch Corona wohl frühestens September
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 14.06.2020 | 20:54
Stehen ja ein paar namhafte Leute dahinter. Werde wohl mal reinschauen zumindest in die PDF.
Schätze das eine Übersetzung für 3PP Produkte für Starfinder eher nicht kommt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 18.06.2020 | 10:17
Ui - es wird einen Playtest für eine neue Klasse und Mechs geben:
https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6sh9f
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 18.06.2020 | 10:34
Klingt nach Mechwarrior:)
Und der Nanocyte klingt auch mächtig interessant.

Da ist ja derzeit einiges in der Mache für SF.
Freut mich sehr.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 18.06.2020 | 10:55
Oh ja, vor allem freue ich mich auf das Starship Operations Manual. Der Raumkampf kommt bei uns leider immer etwas zu kurz, aber vllt. wird sich das ja ändern  ;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 18.06.2020 | 13:24
Werden da alternative Raumkampfregeln angeboten?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 18.06.2020 | 13:44
Werden da alternative Raumkampfregeln angeboten?
Yep, genau das das. Außerdem gibt es noch neues Spielzeug wie beispielsweise Rettungskapseln oder Weltraummienen und ein paar Zusatzregeln. Unter anderem für das fliegen in Atmosphären.

Mein Problem gegenwärtig mit dem Raumkampf ist halt, dass es ihm etwas an Tiefe mangelt. Es macht Spaß keine Frage, aber eigentlich ist es nur eine nette Abwechslung für Zwischendurch.
Wenn ich aber schon auf einem Hexfeld Raumkämpfe ausfechten und an meinen Raumschiff herumschrauben kann, dann dürfen die Regeln dafür gerne mehr hergeben und genau das erhoffe ich mir vom Starship Operations Manual.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 18.06.2020 | 14:51
Cool, dann bleibe ich da auch mal dran.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 30.07.2020 | 06:56
Ui - es wird einen Playtest für eine neue Klasse und Mechs geben:
https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6sh9f
Und da ist er :)
https://paizo.com/starfinderplaytest

Regeln für Mechs und als neue Klasse den Nanocyter.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Teetroll am 1.08.2020 | 19:06
Hier nochmal erwähnt ;)
Das Starfinder Einsatzhandbuch: Charaktere ist ab sofort erhältlich.
https://www.f-shop.de/starfinder/regel-und-quellenbaende/1734/starfinder-einsatzhandbuch-charaktere


Mit abgespaceten Hyberminzblatttee,
Lasertroll aka Troll(https://uploads.tapatalk-cdn.com/20200801/f25560e1a019c02152219e5a002bbbf0.jpg)

Gesendet mit einem Tässchen Tee.

Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 2.08.2020 | 18:03
Und da ist er :)
https://paizo.com/starfinderplaytest

Regeln für Mechs und als neue Klasse den Nanocyter.

V.a. die neue Klasse des Nanocyter finde ich klasse - gibt es schon einen Termin für die gedruckte Ausgabe?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 2.08.2020 | 21:27
V.a. die neue Klasse des Nanocyter finde ich klasse - gibt es schon einen Termin für die gedruckte Ausgabe?
Auf paizo.com findet man nur die Angabe "2021", es bleibt also noch Raum für Details ;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.11.2020 | 08:28
Und ein weiterer Playtest startet am 16. November. Diesmal für eine neue Spellcaster Klasse, den "Precog":

https://paizo.com/community/blog/v5748dyo6shfx
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 8.11.2020 | 21:01
Sehr schön, ich finde alle bisherigen Zusatz-Klassen durchweg gelungen.

Was ich mich bei Starfinder schon immer gefragt habe: warum gibt es keine Waffen-Fertigkeiten (Leichte, Mittlere-, Schwere Waffen etc.) ... man kann den Umgang mit Waffen doch auch üben? (während GAB und GE/STR Modifikator die Grundeigenschaften zur Nutzung des Waffentyps darstellen)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SturmOhneNamen am 8.11.2020 | 22:48
Das ist meines Erachtens noch ein Relikt der D20 Basis. Der Angriffsmodifikator wird anders gehandhabt als Fertigkeiten, weil Angriffe quasi ein anderes Subsystem des Spiels sind als Fertigkeitswürfe. Die Steigerung von Angriffswürfen passiert neben dem GAB dann eben über Wahl bzw. automatischen Erhalt von Talenten (Umgang mit leichten Waffen bzw. Spezialisierung mit leichten Waffen).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: caranfang am 17.11.2020 | 20:16
Das ist meines Erachtens noch ein Relikt der D20 Basis. Der Angriffsmodifikator wird anders gehandhabt als Fertigkeiten, weil Angriffe quasi ein anderes Subsystem des Spiels sind als Fertigkeitswürfe. Die Steigerung von Angriffswürfen passiert neben dem GAB dann eben über Wahl bzw. automatischen Erhalt von Talenten (Umgang mit leichten Waffen bzw. Spezialisierung mit leichten Waffen).
ich hatte damals zu D&D 3e-Zeiten im D&D-Forum ein solches System vorgeschlagen. Es wurde von so ziemlich allen abgelehnt. Bei PF2 und D&D 5e werden Waffen ja wie Fertigkeiten behandelt, aber die Fertigkeiten  verbessern sich jetzt ja automatisch. Da finde ich das system von Starfinder doch noch besser.
Eine entsprechende Hausregel für Waffenfertigkeiten sollte auch ein so großes Problem sein. Welche Klasse welche Waffenfertigkeit als Klassenfertigkeit hat, ist eigentlich klar. Man muss nur festlegen, wieviele zusätzliche Fertigkeitspunkte die einzelnen Klassen pro stufe erhalten. Und man sollte bedenken, dass bei Starfinder Fertigkeiten höhere Werte haben können als Angriffe. Der BAB ist auf der ersten Stufe je nach Klasse +0 oder +1, gelernte Fertigkeiten haben aber einen Wert von +1, +4 oder sogar +5.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 15.12.2020 | 11:34
Wie viel Kapazitäten wir letztendlich auf Starfinder werfen, hängt davon ab, wie gut sich die Reihe verkauft - ihr wisst schon, Gesetze des Marktes, wenn es (fast) keiner haben will, steckt auch niemand Geld in die Produktion.

Naja, ich habs schon bei Orkspalter geschrieben: wenn man auf vernünftiges Lektorat (und damit dem Endkunden direkt ins Gesicht) scheißt und wirklich eklatante Fehler (ich rede hier nicht von den tatsächlich verschmerzbaren Recht-/Grammatik- und Zeichenfehler, sondern falsche Berechnungen, fehlerhafte bzw. lückenhafte Tabellen) in die fertigen Produkte bringt und einen Verbesserungsvorschlag dann mit "nee, dann würde sich die Veröffentlichung um locker 2 Monate verschieben" abbügelt, darf man sich auch nicht wundern, wenn jemand (wie ich) sein komplettes dt.-sprachiges SF-Zeug durch die englischen Produkte ersetzt! Aber dann sind natürlich wieder nur die bösen Kunden schuld, die nicht kaufen (ich habe aktuell fast ALLES von SF in Engl. - es fehlen eigentlich nur Flipmats und die Karten)!
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 15.12.2020 | 13:32
In der Tat ist die deutsche Übersetzung sehr schlecht.
Dabei meine ich nicht schlecht im Sinne von "schlecht Übersetzt", sondern im Sinne von fehlerhaft. Da wird an manchen Stellen Stärke mit Geschicklichkeit verwechselt, Werte fehlen teilweise komplett, auf dem Buchrücken prangt in großen Lettern "Chraktere" und Dinge dieser Qualität.

Ich finde das sehr schade und kaufe mittlerweile auch wieder in englisch.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 15.12.2020 | 14:15
Also, wie schon geschrieben: auf die Rechtschreibfehler (u.ä.) möchte ich gar nicht hinweisen, denn allein das GRW hat - glaube ich - 560 Seiten und die sind dermaßen eng bedruckt, da würden andere Anbieter locker 700 Seiten draus machen... da kann sich schonmal - allein durch die reine Quantität - der ein oder andere Fehler einschleichen, geschenkt!

Aber gerade sowas wie unvollständige Tabellen, fehlerhafte Werte, u.a. geht irgendwie gar nicht.

Mein persönlicher Favorit sind die - käuflich erwerbbaren(!) - vorgefertigten Charaktere: die sind fast durch die Bank von den Werten her falsch! Und dabei gehts ja tatsächlich nur um eine reine Übertragung der Werte...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 15.01.2021 | 13:35
Was habt ihr denn eigentlich für Erfahrungen mit der Haltbarkeit des (englischen) GRW gemacht? Ich habe gerade mit einigem Entsetzen gesehen, dass die Seiten zwar eine Fadenbindung aufweisen, dass diese aber gar nicht wirklich mit dem Buchrücken verbunden, sondern nur verklebt sind. Diese Klebung hat sich bei mir bereits gelöst (siehe Bild), und dabei ist das Buch noch fast neu. Hat diese Bindung bei euch eine längere Nutzung überlebt?

[gelöscht durch Administrator]
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: caranfang am 15.01.2021 | 14:22
Was habt ihr denn eigentlich für Erfahrungen mit der Haltbarkeit des (englischen) GRW gemacht? Ich habe gerade mit einigem Entsetzen gesehen, dass die Seiten zwar eine Fadenbindung aufweisen, dass diese aber gar nicht wirklich mit dem Buchrücken verbunden, sondern nur verklebt sind. Diese Klebung hat sich bei mir bereits gelöst (siehe Bild), und dabei ist das Buch noch fast neu. Hat diese Bindung bei euch eine längere Nutzung überlebt?
Sehr schlechte. Paizo hatte damals das Problem, dass die chinesische Druckerei bei ersten Auflage bei der Bindung massiv gepfuscht hatte. Die Bücher fingen schon an nach dem ersten Blättern auseinanderzufallen. Daher bot Paizo allen besitzern eines solchen Exemplars einen kostenlosen Umtausch an. Ich hatte leider damals meine defekte Ausgabe bei Amazon bestellt. Aber Amazon überprüfte nicht, ob die Ersatzbücher einwandfrei waren, sodass ich schließlich nach freimaligen Umtausch entnervt aufgegeben habe und die letzte, immer noch defekte Version behalten habe.. Zum Glück gibt es jetzt die Taschenbuchversion.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 15.01.2021 | 14:31
Interessant, das wusste ich gar nicht. Sind denn die aktuellen Ausgaben qualitativ besser? Und falls ja, woran erkennt man eine "aktuelle" Ausgabe (ich sehe da nirgends einen entsprechenden Hinweis)?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: caranfang am 15.01.2021 | 14:44
Interessant, das wusste ich gar nicht. Sind denn die aktuellen Ausgaben qualitativ besser? Und falls ja, woran erkennt man eine "aktuelle" Ausgabe (ich sehe da nirgends einen entsprechenden Hinweis)?
Auf Seite zwei befindet sich das Impressum, gleich neben der ersten Spalte des Inhaltsverzeichnis. Ganz unten steht "printed in China". Darüber steht bei späteren Auflagen, um welche Druckauflage es sich handelt. Wenn da aber nichts steht, hast Du eindeutig die erste Auflage und die hat die fehlerhafte Bindung.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 15.01.2021 | 15:02
Auf Seite zwei befindet sich das Impressum, gleich neben der ersten Spalte des Inhaltsverzeichnis. Ganz unten steht "printed in China". Darüber steht bei späteren Auflagen, um welche Druckauflage es sich handelt. Wenn da aber nichts steht, hast Du eindeutig die erste Auflage und die hat die fehlerhafte Bindung.

Japp, das passt. Vielen Dank für die Aufklärung! :d

Dann warte ich wohl mal, bis mein Exemplar ganz auseinanderfällt, und kaufe mir dann ggf. eine neuere Version...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 15.01.2021 | 16:24
[...] Dann warte ich wohl mal, bis mein Exemplar ganz auseinanderfällt, und kaufe mir dann ggf. eine neuere Version...

Meine Ausgabe ich auch recht fix zerfleddert. Ich habe mir erst gar nicht die Mühe gemacht es umzutauschen; kurz geärgert und dann halt so benutzt, geht ja auch.
Als sie raus kam, habe ich mir dann aber recht fix die Taschenbuchausgabe gekauft. Sie ist ziemlich cool - würde ich empfehlen wollen. Gerade jetzt mit schon einigem an Spielerfahrung ließt man das Buch ja nicht mehr so wie früher, sondern nutzt es ja eher als Nachschlagewerk. Dafür - gerade am Tisch - ist das Taschenbuch viel besser geeignet.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 15.01.2021 | 18:52
Die Taschenbuchausgabe ist aber auch nur dann zu gebrauchen, wenn man Adlergene (oder allgemein eine Sehstärke von 5749857385%) hat!  ~;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 15.01.2021 | 19:29
Die Taschenbuchausgabe ist aber auch nur dann zu gebrauchen, wenn man Adlergene (oder allgemein eine Sehstärke von 5749857385%) hat!  ~;D

Die Befürchtung habe ich auch - ich habe auch schon Taschenbuchausgaben anderer Regelwerke wieder verkauft aus genau dem Grund.

Nein, irgendwann krieg ich halt eine hoffentlich solidere neue Auflage des Hardcovers. Schon allein, weil es schick ist. Außerdem benutze ich es ja ohnehin weniger am Spieltisch (ich leite mit Savage Worlds) sondern zum Blättern und Inspirierenlassen auf dem heimischen Sofa ;).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 15.01.2021 | 19:34
Also um Dinge nachzulesen finde ich das vollends in Ordnung. Es stimmt aber, lange Passagen zu lesen ist bei der Schrift eher anstrengend ;)

Zum Durchblättern und inspirieren lassen würde ich es aber auch in der Tat nicht nutzen wollen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 1.06.2021 | 17:35
Findet man Informationen zum Drachenplaneten "Triaxus" ausschließlich im GRW und Paktwelten?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 1.06.2021 | 19:21
Es gibt noch Funde zu Triaxus in "Starship Operations Manual" und natürlich in den Alien Archiven (hauptsächlich aber in Teil 1).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 8.06.2021 | 16:58
Danke :)

Wo findet man Informationen zu den mechanischen Drachen aus diesem Artwork?:

(https://cdn.paizo.com/d960ad1b-9967-00f9-1158-72274b18312d/44400869-5b60-49d4-b7b4-71d8d96291fd/SF_Rulebooks_02.png)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: caranfang am 8.06.2021 | 17:31
Zum einen in der Beginner Box, zum anderen im Alien Archive 4.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 5.08.2021 | 15:54
Es gibt einen Playtest für eine neue Klasse, den Evolutionist

https://paizo.com/starfinderplaytest
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Karnage am 8.08.2021 | 19:28
Finde den Evolutionist ziemlich spannend und flexible - kann man viel mit machen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Turi Tunkelo am 26.08.2021 | 18:09
Hat jemand eine Ahnung, ob und wie es mit der deutschen Fassung von Starfinder weitergeht? Ulisses hält sich da ja sehr bedeckt.
Derzeit pushen sie stattdessen Fading Suns und dananch wohl Dune, da hat Starfinder wohl keinen Platz mehr im Portfolio...
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 3.11.2021 | 12:02
Der Frage schließe ich mich mal an.
Die Quellenbände kommen ja, aber wie sieht es mit neuen Kampagnen auf deutsch aus?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 3.11.2021 | 12:20
Auf Orkenspalter wurde die Frage auch schon gestellt und es sieht tatsächlich so aus, als wenn max. noch weitere Quellenbände übersetzt werden (weder Abenteuerpfade noch Alien Archive).

Ich bereue meine Entscheidung auf die engl. Version zu wechseln kein Stück.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: caranfang am 3.11.2021 | 12:22
Das ist auch einer der Gründe, weshalb ich Starfinder von Anfang an im Original sammle.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 3.11.2021 | 12:23
Derzeit pushen sie stattdessen Fading Suns und dananch wohl Dune, da hat Starfinder wohl keinen Platz mehr im Portfolio...

Vielleicht ist das kein Wunschpushen, sondern Starfinder verkauft sich eben nicht so gut?
;)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 3.11.2021 | 12:24
Ich habe da leider deutliches Lehrgeld zahlen müssen: normalerweise bevorzuge ich Rollenspiele (aber auch Brettspiele) eher auf dt. und hatte somit schon etwa 150 EUR in das Spiel investiert, bevor ich umgestiegen bin.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 3.11.2021 | 12:25
Vielleicht ist das kein Wunschpushen, sondern Starfinder verkauft sich eben nicht so gut?
;)

Naja, wenn man nur eine Handvoll Abenteuer bereitstellt, darf man sich auch nicht wundern! Und richtig einfach zu lernen ist Starfinder auch nicht.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Turi Tunkelo am 3.11.2021 | 12:28
Wir bevorzugen halt grundsätzlich die deutsche Übersetzungen. Für mich ist die übersetzte Variante halt entspannter zu lesen als das englische Original...
Insofern schade, dass es mit Starfinder nicht bzw. nur noch sporadisch weitergeht. Im Moment ist offenbar kein neues Produkt angekündigt.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 3.11.2021 | 12:38
Naja, wenn man nur eine Handvoll Abenteuer bereitstellt, darf man sich auch nicht wundern! Und richtig einfach zu lernen ist Starfinder auch nicht.

Grundregelwerk, Quellenbücher, einige Kampagnen... wer nicht wöchentlich 8 Stunden spielt, braucht schon seine Zeit, um da durchzukommen. Außerdem verkaufen sich Kampagnen i.d.R. nicht so gut wie Quellenbücher und schon gar nicht wie Grundregelwerke. Altbekanntes Verlagswissen. Es ist ein Trugschluß, anzunehmen, daß ein Setting ja auf jeden Fall gut liefe, wenn es nur ständig und massenhaft Material dafür gäbe.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 3.11.2021 | 12:41
..., einige Kampagnen...

Ähhh.... von welchen Kampagnen sprechen wir hier? Der Abenteuerpfad (=1 Kampagne) besteht aus 6 Büchern. Punkt. Mehr gibts nicht und wird es auch sehr wahrscheinlich auf dt. auch nicht geben!

Achso: im engl. gibt es - soweit ich weiß - bereits 6 AP (oder mehr?).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 3.11.2021 | 12:47
Es sind doch offiziell zwei AB und ein AP draußen: Tote Sonnen, Wider den Aionenthron, AB im GRW.

Aber mein Fehler: Ich hatte noch im Hinterkopf, daß Das Nahe All auch ein AP sei. Ups.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 3.11.2021 | 12:48
Tatsächlich: an "Wider den Äonentrhon" hatte ich nicht mehr gedacht. Sorry, mein Fehler.

Aber damit sollte es dann tatsächlich Schluss sein (und welcher AP im GRW sein sollte, weiß ich jetzt nicht).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 3.11.2021 | 12:58
Ich denke, wir stimmen in diesem Punk auch überein: Für eine gut bediente Abenteuerlangzeitpflege ist man mit dem dt. Starfinder gegenüber dem Englischen klar im Nachteil. Aber es gibt zumindest im Deutschen genug, um bei normalem Spielgeschehen seine 8-12 Monate gut auszufüllen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 3.11.2021 | 14:31
Hilft aber nix. Beim ersten Pfad haben wir schon reingespielt.
Der 2. geht nur bist Stufe 7. Wenn es da nicht was anschlussfertiges gibt, lehne ich den kategorisch ab.
Wenn sie da wenigstens noch Signal of Screams übersetzen würden. Die beiden Pfade könnte man vom Levelbereich her hintereinander weg spielen.

Und mehr Pfade = thematisch größere Auswahl.

Na ja auf englisch scheint Starfinder wesentlich besser zu laufen.
Ich persönlich finde deutsch auch wesentlich angenehmer zu lesen (eben Muttersprache).

Wenn da wirklich nix mehr kommt, muss ich wohl auch auf englisch umsteigen. Bin wie vermutlich viele andere aber auch kein Freund von einem Büchermix  >:(
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Varillian am 3.11.2021 | 22:36
Die Abenteuer verkaufen sich leider sehr schlecht.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 3.11.2021 | 22:56
Hm dann habt ihr bestimmt mehr Ressourcen für PF2 frei   :D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 4.11.2021 | 12:35
Die Abenteuer verkaufen sich leider sehr schlecht.

Auch als PDF?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: tartex am 4.11.2021 | 14:41
Auch als PDF?

Du denkst die PDF-Starfinder-Abenteuer-Verkäufe würden es in den zweistelligen Bereich schaffen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 4.11.2021 | 14:42
Ich habe sie als PDF gekauft  ;D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: JS am 4.11.2021 | 14:55
Bei all seinen Qualitäten und der schönen Übertragung durch Ulisses: Starfinder ist in Deutschland ein Nischensystem. Abenteuer sind wirtschaftlich dann Nischen in einer Nische. Was sollen da denn bitte PDF groß rausreißen?
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 4.11.2021 | 15:34
Ich habe den 1. AP (also alle 6 Bände) sogar sowohl als Buch, als auch als PDF gekauft (da es ja einen Bundle in Deutschland nicht wirklich gibt - zumindest bei den meisten Verlagen).
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Varillian am 4.11.2021 | 23:42
Dass der 1. AP damals nicht hat Hardcover kam, lag daran, dass der 1. Teil als Teil des Crowdfundings für das GRW mitversprochen wurde - ihn dann zusammen mit Teil 2-6 nochmal als Hardcover zu machen, hätte wahrscheinlich einige Leute auf die Barrikaden gebracht.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Varillian am 4.11.2021 | 23:51
Betreff: Warum macht ihr Buch XY oder AP Z nicht nur als PDF, wenn die Buchverkäufe der Reihe/der APs so schlecht laufen?
Ok, Pro: Bei PDFs hat man keine Lagerhaltung, die werden nicht schlecht und im Lager kann keiner mit dem Stapler drüberfahren.
Contra: Bis auf den Druck entstehen trotzdem erstmal dieselben Kosten - die Übersetzer, Lektoren, Layouter und Korrektoren wollen bezahlt werden, der Lizenzgeber will Lizenzgebühren und natürlich ist auch der Organisations- und Zeitaufwand insofern identisch. Am Ende der Lieferkette sortiert zwar niemand im Lager die Bücher ein, bzw. muss sie holen und in Versandumschläge stecken, aber dafür will die PDF-Shopplattform einen Anteil und muss jemand die PDFs mit Beschreibungen hochladen und den Digishop auch ein wenig im Auge behalten.
Das wäre also etwas, wenn man ganz von Druckerzeugnissen abrücken oder wir wundersamerweise Resourcen plötzlich freihätten. Da Pathfinder und Starfinder von den denselben Leuten gemacht werden und wir mit Pathfinder genug zu tun haben, um einigermaßen am Ball zu bleiben (außer bei den APs), ist es bei den Resourcen eher mau.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: PayThan am 24.11.2021 | 21:53
[Smalltalk On]

Starfinder ist mein Persönlicher Geheimtipp !

Unsere Gruppe hatte lange nicht mehr so viel Spaß wie mit diesem Setting.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 24.11.2021 | 23:57
Ja - Starfinder ist wirklich sehr großartig.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: WarFred am 25.11.2021 | 00:01
Grundsätzlich möchte ich dem schon zustimmen, aber ich hatte mal in meinem Blog (https://spielerun.de/index.php/2020/01/20/starfinder-eine-hassliebe/) ein paar kritische Worte dazu gefunden. Aber allein die Welt ist genial!
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: SirRupert am 25.11.2021 | 00:52
Oh ja, man kann viel kritische Worte zu Starfinder finden. Man kann aber auch sehr viel Gutes über Starfinder sagen - es ist halt ein sehr regelreiches Sci-Fantasy System.
Ich spiele es sehr lange und sehr gerne - mit Abstrichen. :D
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Kaskantor am 25.11.2021 | 06:59
Finde das Setting auch großartig  :d
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 25.11.2021 | 07:04
Finde das Setting auch großartig  :d

Ich schließe mich im Großen und Ganzen an. Es ist ein Popcorn-Kino-Setting, wie ich es mag. Für mich persönlich hätte es allerdings nicht schon wieder Elfen und Zwerge und die Anknüpfung an Golarion und das Pathfinder-Multiversum gebraucht. Die neuen Elemente des Settings sind stark genug, als dass sie solche Krücken bräuchten. Zum Glück kann man die aber recht problemlos rausskripten.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: PayThan am 25.11.2021 | 10:52
Grundsätzlich möchte ich dem schon zustimmen, aber ich hatte mal in meinem Blog (https://spielerun.de/index.php/2020/01/20/starfinder-eine-hassliebe/) ein paar kritische Worte dazu gefunden. Aber allein die Welt ist genial!

Ja Natürlich !

Eigentlich war Starfinder (anfangs!) für unsere Gruppe auch nur ein müder „Kompromiss“.
Ein Teil der Gruppe wollte unbedingt mal wieder D&D spielen, und ein teil der Gruppe wollte unbedingt SciFi.

Deshalb haben wir uns dazu entschieden uns mal Starfinder anzuschauen.

Und ja, ich hab mich anfangs wirklich mit den Regeln herumgequält.
Ich finde auch immer noch D&D 5e das deutlich bessere System, da braucht man gar nicht diskutieren.

Fakt ist aber, dass bei Starfinder jeder einzelne Spieler aus unserer Gruppe einen wirklich tollen Char Spielt und es jedem extremst Spaß macht !

Ich hatte es selten (oder noch nie?) dass die ganze Gruppe von einem System derart begeistert ist und jeder einzelne Spieler mit so viel Freude dabei ist.

Da kann ich dann leicht über ein paar schwächen vom System hinweg sehen.

Wundert mich ehrlich gesagt das Starfinder hier im Forum eher eine kleine Nische bedient.

Es macht unglaublich Spaß!

Deshalb: Mein persönlicher Geheimtipp :-)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Weltengeist am 2.12.2021 | 21:41
Ich habe gerade mal in die deutsche Übersetzung des Starfinder GRW reingelesen, und Mann! Da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch...

Character Themes = Charaktermotive?
Resolve Points = Reservepunkte?
Mystic = Aspirant?

Oder sowas hier:
"Xenosucher: Freund fremder Lebensformen, welcher es für das Höchste im Leben hält solchen zu begegnen."

Da bleibe ich doch lieber bei meinen englischen Originalen.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Varillian am 2.12.2021 | 21:49
Ich habe gerade mal in die deutsche Übersetzung des Starfinder GRW reingelesen, und Mann! Da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch...

Da bleibe ich doch lieber bei meinen englischen Originalen.

Das bleibt dir unbelassen. Falls du meinst, bessere Übersetzungen erstellen zu können, kannst du dich gern über die Ulisses-Feedbackadresse beim Übersetzerteam melden.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Fillus am 19.12.2021 | 19:34
Gibt es mittlerweile eigentlich eine überarbeitete Fassung des Hardcover Grundregelwerk? Aus den Texten bei Ulisses oder Amazon geht dies nicht hervor.

Ich habe gelesen, einige Tabellen mit Gegenständen wären unvollständig (5 Zeilen fehlen), hat da jemand nähere Infos, Seitenzahl? Im Erratatext hier ein paar Seiten weiter hinten, habe ich es nicht gefunden. Allerdings ist die Liste auch lang.

:)
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Evil Batwolf am 20.12.2021 | 15:13
Ich habe gerade mal in die deutsche Übersetzung des Starfinder GRW reingelesen, und Mann! Da rollen sich einem ja die Fußnägel hoch...

Character Themes = Charaktermotive?
Resolve Points = Reservepunkte?
Mystic = Aspirant?

Oder sowas hier:
"Xenosucher: Freund fremder Lebensformen, welcher es für das Höchste im Leben hält solchen zu begegnen."

Da bleibe ich doch lieber bei meinen englischen Originalen.

Die zitierte Übersetzung kenne ich nicht.

Aber m.E. ist es grundsätzlich eine gute Idee, von deutschen Übersetzungen die Finger zu lassen oder jedenfalls sehr genau hinzuschauen, bevor man sie kauft.

Zum einen ist "Übersetzer" eine fachakademische Ausbildung. Solche Leute sind aber bei Rolloverlagen wohl eher selten zu finden, weshalb die Qualität seeehr unterschiedlich sein kann. Für Lektoren scheint, bei allem, was ich so gesehen habe, ein ähnliches Problem zu bestehen.
Zum anderen werden am Ende dann doch nicht alle Sourcebooks übersetzt, die Du gern haben willst. Und dann kaufst Du das Original und hast einen Sprachenmix mit allen Folgeproblemen (z. B. wie wurde noch mal Mystic übersetzt?).

Sorry, back to topic.
Titel: Re: [Starfinder] Regelfragen und Smalltalk
Beitrag von: Holycleric5 am 5.01.2022 | 20:13
Heute habe ich das Buch "Das nahe All" (Neben einigen Starfinder Flip-Mats) vom F-Shop erhalten.

Ein interessanter Ort auf Vesk-IV ist die Corona-Akademie (S. 42)

Vesk I mit seiner Titelillustration (S. 20) der Kommandobasis I könnte ich mir als Ausgangspunkt meiner geplanten Frostzone-Kampagne vorstellen.