Tanelorn.net

Pen & Paper - Spielsysteme => Weitere Pen & Paper Systeme => Thema gestartet von: Deep_Impact am 26.07.2016 | 08:27

Titel: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 26.07.2016 | 08:27
Das kommende Coriolis klingt erstmal ganz interessant. Wäre mal wieder ein Projekt, dass man pledgen könnte. Wenn es was sein sollen, liegt man bei 40-60€.
https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye?ref=nav_search

(https://ksr-ugc.imgix.net/assets/012/974/069/41a8bb8d63d4cd6657853300e7fb7563_original.jpg?w=1024&h=576&fit=fill&bg=000000&v=1467821263&auto=format&q=92&s=a595e9684575efe9da168ce756cf03e1)

Nun kenne ich das System dahinter nicht. Wer kann mich davon begeistern? Was macht es anders. Warum sollte man es unbedingt gespielt haben / spielen?

Ich habe nicht gerade Kohle über und möchte ungern ein weiteres "Staubt toll im Regal"-Spiel. Vermutlich wird man das Spiel später auch bei Roland kaufen können, aber wenn man viel mehr für nur nen 10er bekommt...

(https://www.kicktraq.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/minichart.png) (https://www.kicktraq.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 26.07.2016 | 08:48
Ich hab vorher über einen anderen RPG-Kickstarter nachgedacht (Hellywood - https://www.kickstarter.com/projects/1861515217/hellywood-a-noir-tabletop-rpg?lang=de).
Aber da hat mir das Preis-/Leistungsverhältnis gar nicht gefallen.
Hier passt alles. Schon jetzt bekommt man ne Menge für sein Geld. Auf Dignitary Level sind schon 2 gedruckte Bücher und ein ganzer Stapel an anderem Zeug dabei.
Und es wird sicher noch mehr. Ob sie das letzte Goal (gedruckter Schirm) knacken, weiß ich nicht, aber möglich ist es.
Ich find das Setting interessant. Die Illus sind der Hammer. Das System kenn ich aus der Theorie her von Mutant: Year Zero. Und die Leute die dahinter stehen bauen definitiv keinen Mist.
Ich find es hat etwas von einem Symbaroum in Space.
Dazu kommt das 2 Kumpels von mir sich monetär an dem Kickstarter beteiligen und so wird das Ganze noch etwas günstiger.

Das System ist kurz gesagt ein D6 Poolsystem bei dem Erfolge gezählt werden.
Damit kommen wir eigentlich gut klar.
Was mir speziell hier positiv auffällt ist das mir das Setting besser gefällt als das von M:YZ und das das System einige coole Anpassungen an das Setting hat.
Gerade die "dunklen Punkte" die der SL bekommt wenn die Spieler ihre "Götter" anrufen gefallen mir.
So eine Mechanik fand ich in dem FFG Star Wars schon cool, auch wenn mir der Rest davon nicht so zusagt.
Zwar kann man immer darüber streiten ob ein Rollenspiel bzw. der SL so etwas braucht, aber wir haben die Erfahrung gemacht das es eine schöne und spannende Komponente in's Spiel bringt.
Desweiteren wurde wohl z.B. die Basisbau-Mechanik auf das eigene Raumschiff übertragen. Da bin auch schon gespannt wie sei das umgesetzt haben.

Also rundherum ein schönes Ding. Ich mach nicht oft bei Crowdfundings mit, aber das hat mich voll überzeugt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 26.07.2016 | 08:51
Was mir speziell hier gefällt ist das mir das Setting besser gefällt als das von M:YZ und das das System einige coole anpassungen an das Setting hat.
Geht mir ganz genau so. ;)

Wobei ich fairer Weise auch sagen muss: Ich habe Mutant: Year Zero nie gespielt, das wohl ein ähnliches Regelgerüst verwendet wie Corolis. Aber von M:YZ bislang nur Gutes gehört. Und was ich bislang von Corolis gesehen und gelesen habe, ist auch durchweg positiv. Wenn man Kickstarter-Projekte jetzt auch noch mit paypal (statt mit Kreditkarte) unterstützen könnte, hätte ich das Teil schon längst gebackt.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 26.07.2016 | 10:03
Gerade die "dunklen Punkte" die der SL bekommt wenn die Spieler ihre "Götter" anrufen gefallen mir.

Stimmt, das hat mir bei Star Wars auch schon extrem gut gefallen hat.

BTW: Das Interview hier fand ich schon ziemlich gut beschreibend und begeisternd:
http://obskures.de/2016/coriolis-the-third-horizon-an-interview-with-kosta-kostulas/
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 27.07.2016 | 07:39
Die 700.000 sind geknackt. Damit das Ziel 19: Sternensystem Sadaal freigeschaltet. Entweder als PDF oder als Teil des Atlas-Kompendiums:

Zitat
The binary system of Sadaal lies almost at the end of the Third Horizon. From the mountains of Sadaal and the marshes of Bahram you can see the Perseus Arm rising over the horizon as a river of stars, bracketed by the empty darkness of the transgalactic void. The masked hierocrats that rule the system will not leave any room for dissent, although their greed has let the Consortium and it’s corporations land and take advantage of the systems riches.

If we reach this stretchgoal, we will publish the binary star system Sadaal, describing an overview of the system, the main planet Sadaal and the capitol – Alburz. The system will be included in the printed Atlas Compendium for DIGNITARY and ICON backers. All backers on level SPACE NOMAD and above will get the star system in PDF format.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 27.07.2016 | 09:37
Sehr cool. Wobei das richtig interessante Stretchgoal, der gedruckte SL-Schirm, strategisch klug am Ende platziert wurde.
Ich hoffe wirklich das die 2 Wochen reichen um die 1 Million zu knacken.
Auf alle Fälle freue ich mich richtig auf den Kickstarter.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 28.07.2016 | 07:36
Hab mal nen Blick ins Regelsystem geworfen (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,90852.msg134397912.html#msg134397912)... Zweifel gerade etwas daran, ob ich dafür Geld investieren soll, so schön das Setting auch sein kann. Durch die enge Anbindung des System an den zentralen Punkt (Arche, hier Schiff) wird es sicher nicht leicht nur das Setting zu nutzen, davon ab, dass ich es dann nicht backen muss.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 28.07.2016 | 08:35
Ich weiß natürlich nicht wie es bei Coriolis wird, aber in Mutant: Year Zero ist die Arche zwar ein wichtiger vorgesehener Teil des Spieles, mit ausgearbeiteten Subsystem (der Aufbau, die verschiedenen Werte und Entwicklungen), aber die Regeln der Arche schneiden wenn nur periphär die Regeln der Mutanten (gibt eine Möglichkeit weniger XP zu bekommen und kein bekannter fester Ort zum Ruhen und Handeln) und man kann eigentlich Mutant: Year Zero auch gänzlich ohne Arche spielen und verliert dadurch höchstens den Aspekt der sich entwickelnden Heimat. Meiner Meinung nach. Immerhin kann die Arche ja auch untergehen und das Spiel muss dann nicht vorbei sein.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 28.07.2016 | 08:58
Genau, also von MYZ her is es so das die Basis schon einen zentralen Punkt im Spiel darstellt und auch für Abenteuer sorgt, man aber theoretisch auch ohne spielen kann.
Ich vermute bei Coriolis wird das auch so sein.
Was das Würfel-puzzeln angeht: Ich mag das EotE System nicht. Aber das Problem für uns war da nicht das Aussortieren, sondern das Interpretieren der Würfel (welches Symbol heißt jetzt was). Von daher bin ich recht zuversichtlich das das bei Coriolis flott laufen wird.
Und meine Spieler mögen Pool-Systeme und haben nichts gegen eine gute Handvoll Würfel. Passt also, bei uns zumindest, auch.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 28.07.2016 | 09:14
Ich meinte auch den "Interpretationzwang" bei EotE. Aber es läuft ja noch viel Wasser die Weser runter bis zum Ende des Kickstarters, da kann man sich das mal anschauen in einem Actual Play oder so.

Und dann ist die Frage, wie überrede ich meine Spieler dazu sich mal wieder W6 zu kaufen :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 28.07.2016 | 09:44
Wenn das in dem Tempo weitergeht, knacken die auch die 1 Mill und dan nrentiert sich das richtig.

Gar nicht. Du schmeisst denen einfach einen Berg w6 vor die Nase und gut is  :)
Das Schöne is ja auch das so ziemlich jede Würfelapp w6 Pools kann.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 28.07.2016 | 10:13
Fremder Leute Würfel nutzen? APPs? Blasphemie!!!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 3.08.2016 | 19:40
Im aktuellen Update (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/posts/1646220) gibt es zumindest schon mal zwei noch nicht ganz fertig lektorierte Kapitel zu lesen, falls es den ein oder anderen interessiert.

Chapter 1: Introduction (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/01_introduction_nk.pdf) und Chapter 3: Skills (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/03_skills.pdf)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 4.08.2016 | 07:18
Ich liebe es wenn Skilllisten kurz und knackig daherkommen  :d
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 07:26
Interessant. Dieser Konflikt zwischen Erster und Zweiter Welle der Besiedelung wurde glaube noch nicht in der Kickstarter-Kampagne erwähnt. (irgendwo hab ich doch gerade genau das gleiche gelesen.... :) )

Als Inspiration werden Firefly, Revelation Space (kenn ich nicht) und die Alien-Filme genannt. Was für eine Mischung :D

Das Artwork gefällt mir schon mal sehr gut, hoffe, dass das nicht zu sehr ablenkt.

Zitat
Treat your dice well, because out
there in the darkness, whether you live or die will sometimes
come down to chance.
>;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.08.2016 | 07:39
Als Inspiration werden Firefly, Revelation Space (kenn ich nicht) und die Alien-Filme genannt. Was für eine Mischung :D
Mir gefällt ja eher die Vorstellung von
Zitat von: www.kickstarter.com
Firefly meets Arabian Nights in this unique sci-fi RPG.
Relevation Space kenne ich allerdings auch nicht.
Insgesamt macht das alles aber einen sehr guten Eindruck auf mich: Cooles Setting, Noch cooleres Artwork und ein einfaches, durchdachtes Regelsystem (wie es scheint). Das wird wohl recht sicher auf meinem nächsten RPG-Einkaufszettel stehen. :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 4.08.2016 | 08:37
Das wird wohl recht sicher auf meinem nächsten RPG-Einkaufszettel stehen. :)

Ich habe es als PDF gebacked und meine Spieler sind schon ganz heiß drauf Ende des Jahres das zu spielen. M:YZ hat tolle Regeln und die Änderungen, die sie vorgenommen haben, sind wirklich gut und sinnvoll.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: sangeet am 4.08.2016 | 08:49
Temptatioooooon ....

Das Forum macht mich arm.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 4.08.2016 | 08:55
Ohja, ich bin gerade bei 2 Kickstartern dabei und das ist für mich eigentlich die Grenze.
Aber Unity sieht halt auch so interessant aus ...

Zum Thema:
Ich glaube nicht das sie noch die 1 Million schaffe nwerden, auch wenn in den letzten Tagen ehrfahrungsgemäß noch mal kräftig zugelegt wird.
Aber auch so rentiert sich das wirklich. Ich hab ein echt gutes Gefühl bei dem Ding und freue mich schon darauf, wie die Regeländerungen verglichen zu M:YZ aussehen werden.

Hat jemand evtl vor ein PbP hier zu starten?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 08:59
Hat jemand evtl vor ein PbP hier zu starten?

M:YZ oder das kommende Coriolis?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 4.08.2016 | 09:05
Ich bestimmt, aber an meinem üblichen Ort, weil ich sonst zu viele Komfortfunktionen vermissen würde.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.08.2016 | 09:05
Hat jemand evtl vor ein PbP hier zu starten?
Ein was? wtf?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 09:10
Play-by-Post (Forenspiel)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.08.2016 | 09:16
Play-by-Post (Forenspiel)
Ah ok. Ich kannte die Abkürzung nicht, danke für die Info. :)

Also ich sag mal so: Die Versuchung ist jetzt schon groß bzw. ich könnte mir das gut vorstellen. Das wird aber auch ein bisschen davon abhängen, wie viel Zeit ich habe, wenn es denn draußen ist und wie es zu dem Zeitpunkt um meine anderen Forenspiele bestellt ist. Aber vorstellen könnte ich mir das, wie gesagt, durchaus... 8)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 09:22
Also M:YZ würde ich gerne mal reinschnuppern, einfach um das System kennenzulernen. Bis Coriolis raus ist und das erste Forenspiel in Planung haben wir sicher 2017.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.08.2016 | 09:30
Also M:YZ würde ich gerne mal reinschnuppern, einfach um das System kennenzulernen. Bis Coriolis raus ist und das erste Forenspiel in Planung haben wir sicher 2017.
Ich bin zwar Endzeit-Fan, aber M:YZ konnte mich irgendwie nicht packen. Aber Coriolis hätte ich schon Bock drauf! :d
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 09:35
Dann zurren wir das mal fest für den 1.1.2017. :p
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.08.2016 | 11:48
Dann zurren wir das mal fest für den 1.1.2017. :p
Ach was soll der Geiz?. (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,99286.0.html) ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.08.2016 | 12:18
Im aktuellen Update (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/posts/1646220) gibt es zumindest schon mal zwei noch nicht ganz fertig lektorierte Kapitel zu lesen, falls es den ein oder anderen interessiert.

Chapter 1: Introduction (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/01_introduction_nk.pdf) und Chapter 3: Skills (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/03_skills.pdf)

Aber mal back to topic. Gibt es das schon länger auf englisch? Diese Uploads sind ja aus dem November 2015 (--> /wp-content/uploads/2015/11/).

Und wenn man mal etwas Google-Foo verwendet (https://www.google.de/search?q=site%3Ahttp%3A%2F%2Ffrialigan.se%2Fwp-content%2Fuploads%2F2015%2F11%2F&ie=utf-8&oe=utf-8&client=firefox-b&gfe_rd=cr&ei=dxOjV9-EKfLj8wfh9r3gAg#q=site:http://frialigan.se/wp-content/uploads/+Coriolis), dann findet man schon einiges an Doku(frag)ment auf schwedisch.
Grafisch schon ganz nett, wie dieses hier: http://frialigan.se/wp-content/uploads/2012/08/coriolis-antagonister.pdf
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 4.08.2016 | 12:22
Soweit ich weiß, ist das eigentlich Kickstarter der schwedischen Originalversion (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-morkret-mellan-stjarnorna/description (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-morkret-mellan-stjarnorna/description) bereits im letzten Jahr gelaufen. Das aktuelle Kickstarter ist dann praktisch für die englische Version. Wie lange das schon in Planung ist weiß aber zumindest ich nicht und ich hoffe ich erzähle jetzt keinen Mist. :-X
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 9.08.2016 | 05:34
902.000 SEK. Hat wir gestern noch mal ordentlich zugelegt. Blieben nur noch zwei Ziele und die 48 Stunden-Erinnerung steht noch aus. Mal schauen ob sie alles packen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 9.08.2016 | 15:15
Das Kampfkapitel gibt es jetzt auch zum Voranschauen: Chapter 5: Combat (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/05_combat.pdf).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 9.08.2016 | 15:34
Das Combat-Kapitel zeigt, dass es doch noch ein paar mehr Unterschiede zu M:YZ gibt, was aber nicht schlecht ist. Weg von Fatigue, Doubt, Hunger und Thirst zu Lebenspunkten und Mentalpunkten. Jetzt fehlt nur noch das Charakterkapitel, dann könnte man schon anfangen zu spielen. :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 9.08.2016 | 17:03
Das Kampfkapitel gibt es jetzt auch zum Voranschauen: Chapter 5: Combat (http://frialigan.se/wp-content/uploads/2015/11/05_combat.pdf).
Hab's mal überflogen...gefällt mir so vom ersten Eindruck her. Vor allen Dingen A(ktions)P(unkte)...so was hatte ich ja seit ich die Fallout-Teile gezockt habe, nicht mehr. Das gibt auf jeden Fall schon mal einen kleinen Nostalgiebonus. ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 9.08.2016 | 17:07
Auf jeden Fall wurde einige problematische Sache ausgebügelt (Mehr Bedeutung für kritische Treffer, die Möglichkeit zur Verteidigung ohne seine gesamte Aktion zu verlieren), was mir gefällt, auch wenn je nach Krit-Werten der Waffen Coriolis unter Umständen tödlicher sein könnte im Kampf als Mutant. Dafür hält man aber auch mehr aus, also vielleicht auch nicht. Die Umstellung auf Aktionpunkte finde ich auf jeden Fall interessant, da es flexibel aussieht als die alte Aufteilung in Manöver und Akion.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Koronus am 9.08.2016 | 22:12
Zum einen das vorletzte Stretchgoal wurde erreicht, zum anderen besteht der Unterschied zwischen dem ICON und dem Darkness CE GRW im Einband?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 9.08.2016 | 22:13
Ja ist der einzige Unterschied zwischen den beiden Versionen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 9.08.2016 | 22:15
Zum einen das vorletzte Stretchgoal wurde erreicht, zum anderen besteht der Unterschied zwischen dem ICON und dem Darkness CE GRW im Einband?

Ja.
https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/posts/1649435
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 10.08.2016 | 07:19
Der Kickstarter ist vollständig gefunded: 1.000.000 SEK.

Aber ich gehe davon aus, dass ich nicht dabei bin. Einfach zu viele Ausgaben diesen Monat, aber das Buch wird es ja sicher später auch so geben.

(http://www.tanelorn.net/index.php?action=dlattach;topic=99169.0;attach=22511) (https://www.kickstarter.com/projects/1192053011/coriolis-a-sci-fi-rpg-from-the-makers-of-mutant-ye/description)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 10.08.2016 | 07:20
Haha, ich hab auch genau in dem Moment hingesehen ...
Sehr cool. Da freue ich mich schon drauf wie ein kleines Kind.  ~;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 10.08.2016 | 09:00
Ich würd es so gerne unterstützen... aber dann hab ich ein Spiel, dass mich von meiner laufenden Kampagne ablenkt und der einzige, der es leiten wird, bin dann wieder ich.  :'(
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 10.08.2016 | 09:01
Ich würd es so gerne unterstützen... aber dann hab ich ein Spiel, dass mich von meiner laufenden Kampagne ablenkt und der einzige, der es leiten wird, bin dann wieder ich.  :'(

Ist das nicht in der Regel so, dass der, der am meisten begeistert ist, auch am meisten begeistern kann und dann auch die SL übernehmen "muss"?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 10.08.2016 | 09:08
Da ist was dran:).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 10.08.2016 | 09:09
Ist das nicht in der Regel so, dass der, der am meisten begeistert ist, auch am meisten begeistern kann und dann in der Regel auch die SL übernehmen "muss"?

Ja, es ist oft so, dass einer das Ganze an die anderen bringen "muss". Ich freue mich auf Coriolis und ich werde gegen Ende des Jahres auch eine Kampagne leiten (habe meinen Pledge jetzt doch aufs Physische angehoben, einfach aufgrund des Umfanges. Aber da ich eh ewiger Spielleiter bin (und das auch gerne mache), ist das in meinem Fall kein Problem.^^
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Sarakin am 10.08.2016 | 09:57
Seh ich das richtig, dass man durch durch Waffen im Kampf direkt nur sterben kann, wenn der Gegner 1.) eine critical injury schafft, also so viele 6er würfelt, wie der Crit-Wert der Waffe angibt und 2.) dann beim Crit-Wurf auch noch eine 66 oder 65 würfelt? Alle anderen fatal critical injuries geben der Gruppe ja mindestens noch D6 Minuten Zeit.
Kommt halt echt darauf an, was die Waffen für Crit-Werte haben...

Normaler Schaden bringt den Charakter ja nur auf Broken, wo dann weitere normale Treffer keine Wirkung haben.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 10.08.2016 | 10:48
Ja nur bei einem kritischen Ergebnis von 65/66 ist man sofort tot und anscheinend gibt es kritische Treffer nur noch durch extra ausgelöste kritische Treffer. Hängt also wirklich von den Waffenwerte ab wie tödlich es wird.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 10.08.2016 | 17:30
Ist das nicht in der Regel so, dass der, der am meisten begeistert ist, auch am meisten begeistern kann und dann auch die SL übernehmen "muss"?
Hm, wahrscheinlich bin ich deshalb hauptsächlich (mit Leib&Seele) SL.;)

.. aber dann hab ich ein Spiel, dass mich von meiner laufenden Kampagne ablenkt und der einzige, der es leiten wird, bin dann wieder ich.  :'(
Dir kann theoretisch geholfen werden. (http://www.tanelorn.net/index.php/topic,99286.0.html) ;)

Also ich freu mich auch wie Bolle auf das Spiel. Und dass die 1K geknackt worden sind, bedeutet ja, dass es den SL-Schirm geben wird. Coole Sache! :d

Mit den Regeln hingegen hab'ich mich noch nicht näher befasst, aber das hat ja noch Zeit.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Koronus am 10.08.2016 | 17:37
Zum einen ich habe nun auch Darkness gebackt, zum anderen ist auf deren Website und DriveThruRPG die Schnellstarterregeln auf englisch verfügbar.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 11.08.2016 | 10:45
@Blizzard
Danke für den Hinweis!
Forenspiele sind nix für mich.

Ich werde mir das Regelwerk holen, wenn es etwas auf dem Markt ist und die Errata eingearbeitet wurde.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 11.08.2016 | 11:11
Zum einen ich habe nun auch Darkness gebackt, zum anderen ist auf deren Website und DriveThruRPG die Schnellstarterregeln auf englisch verfügbar.

Wo denn genau? Ich finde weder was auf http://www.drivethrurpg.com/browse/pub/4329/Modiphius noch unter http://frialigan.se/ , http://www.freeleaguepublishing.com oder http://www.modiphius.com/ .
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Feuersänger am 11.08.2016 | 11:36
Ah wie nett von Kickstarter, mir die Entscheidung abzunehmen. Das Projekt sieht echt geil aus und ich war schwer am überlegen, ob ich mit 70€ für Dignitary einsteigen soll.
Aber da man ja bei KS immer noch unter einem Stein in einer Höhle auf der Rückseite des Mondes lebt, und weder Maestro noch PayPal akzeptiert, hat sich das Thema für mich auch schon wieder erledigt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Xemides am 11.08.2016 | 11:37
Ich habe so eben für Dignitary gepledgt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: korknadel am 11.08.2016 | 12:12
Ich habe gestern auch gepledged, aber wieder einen Rückzieher gemacht. Es laufen derzeit einfach zu viele Kickstarter, die mich interessieren. Mist. Jetzt hoffe ich, dass ich das später mal "im Handel" bekomme, wenn es nicht so eng ist.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 11.08.2016 | 13:41
Wird es bei Coriolis Raumjaeger geben?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Sarakin am 11.08.2016 | 14:13
Kommt drauf an, was du mit Raumjäger meinst...
Der Raumkampf an sich wird "like submarines" beschrieben. Inwiefern das dann alles schwer manövrierbare Kähne sind, ist (zumindest mir) nicht klar.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 11.08.2016 | 14:21
Raumjaeger a la Star Wars oder Wing Commander.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 11.08.2016 | 14:21
Es klingt nicht danach. Mehrere Reviews zur schwedischen Ausgabe bemängeln den Space Combat - Teil auch als den schwächsten im ganzen Regelwerk.

Die Aussage von FL klingt aber ziemlich eindeutig:
Zitat
Spaceship combat is designed for confrontations between a small number of ships - usually just two, and rarely more than 4-5 ships in total. The best analogue for these battles is a duel between submarines - we are not really talking about Star Wars-style dogfights here.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Koronus am 11.08.2016 | 14:22
Ne mehr Signatur in der Finsternis des All tarnen und dabei die gegnerische zu finden versucht.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 11.08.2016 | 18:55
Ich war schwach.  :'(
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Feuersänger am 11.08.2016 | 19:40
Grrr. Ich hab mir eine Kreditkarte ausgeliehen. Es sah zu verlockend aus!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Sainrith am 12.08.2016 | 06:21
Fast hätte ich es geschafft. Beinahe wäre ich mit einer Dignitary davon gekommen. 30 Minuten vor Schluss wurde es dann doch noch die Darkness-Edition ... Dazu noch das Unity RPG und diesen Monat irgendwann startet ja auch noch der Scion-Kickstarter -.-

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 12.08.2016 | 16:06
Ich war schwach.  :'(
Kleine(re) Sünden verzeiht der RPG-Gott gerne. ;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Teylen am 12.08.2016 | 16:20
Ich war schwach.  :'(
Das passiert :)

Hat ebenfalls gebackt. Auf Dignitary Niveau da sie die Deluxe Fassung... etwas arg hässlich findet ^^
(subsub)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 27.09.2016 | 17:40
Es gibt wieder ein Update. Während der Quickstart in Arbeit ist kann man sich schonmal das Kapitel zu den Charakteren angucken. Als Gruppe entscheidet man sich für ein Gruppenkonzept (Free Traders, Warriors, etc.), Rivalen, einen Patron und dazu gibt es jede Menge Auswahl. Es gibt elf Konzepte (etwa der Scientist, der Preacher oder Soldier) mit jeweils drei Unterkonzepten (für den Scientist etwa Archaelogist, Medicurg und Technician). Alle Unterkonzepte kommen mit Vorschlägen für die Fertigkeitenauswahl.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 28.09.2016 | 19:33
Es gibt wieder ein Update. Während der Quickstart in Arbeit ist kann man sich schonmal das Kapitel zu den Charakteren angucken. Als Gruppe entscheidet man sich für ein Gruppenkonzept (Free Traders, Warriors, etc.), Rivalen, einen Patron und dazu gibt es jede Menge Auswahl. Es gibt elf Konzepte (etwa der Scientist, der Preacher oder Soldier) mit jeweils drei Unterkonzepten (für den Scientist etwa Archaelogist, Medicurg und Technician). Alle Unterkonzepte kommen mit Vorschlägen für die Fertigkeitenauswahl.

Wenn jetzt noch das Talent Kapitel rauskäme, könnte man schon mal anfangen, One-Shot zu spielen. ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 28.09.2016 | 22:21
Da der Quickstart in Arbeit ist und wohl bald kommt ist das jetzt nicht sooo wichtig. :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 29.09.2016 | 07:15
Auch wenn ich keine Kickstarter Fan bin, ist doch einiges geboten. Immer wieder ne spritzige Idee mit tollen Bildern. Und die können da ja echt immer viel Geld abholen?
1 Million dingens, was ist das in Euro?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 29.09.2016 | 07:20
1 Million dingens, was ist das in Euro?

Schwedische Kronen :)
Das sind so über den dicken Daumen 130.000 €
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 29.09.2016 | 09:06
Wow. Respekt. Das ist der gefühlte Umsatz aller deutscher RPG`s für mehrere Jahre?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 29.09.2016 | 13:05
Oh man, das Kapitel macht was her und die Zeichnungen sind einfach klasse.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 29.09.2016 | 18:19
Oh man, das Kapitel macht was her und die Zeichnungen sind einfach klasse.
Ja, das Kapitel ist absolut lesenswert. Die Begeisterung für die Zeichnungen kann ich aber nicht ganz teilen. Gerade die ersten Bilder (S.4/5) sind stellenweise etwas unscharf oder wirken teilweise verwaschen. Oder ist das Absicht?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 29.09.2016 | 18:57
Das ist Absicht. Ich finde dieses unscharfe gar nicht schlecht, da es dem Betrachter einerseits viele Ideen und andererseits die Möglichkeit gibt, Details selber hinzuzudichten.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 4.10.2016 | 16:52
Der Quickstart ist endlich fertig und kommt mit allem für ein erstes Abenteuer, jetzt beginnt die Suche nach Spielern. :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 4.10.2016 | 17:26
https://www.dropbox.com/s/upza6z5v7kou8rt/CORIOLIS_QUICKSTART.pdf?dl=0

Muss ich mir mal anschauen. 74 Seiten? Schon ganz guter Umfang.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 4.10.2016 | 22:37
Hab'mir den Quickstarter jetzt auch mal runter geladen und grob überflogen. Macht einen ganz guten Eindruck, so auf den ersten Blick. Auch wenn ich 74 Seiten für einen Schnellstarter dann doch fast etwas zu viel (emp)finde...

Der Quickstart ist endlich fertig und kommt mit allem für ein erstes Abenteuer, jetzt beginnt die Suche nach Spielern. :D
Wir werden den Quickstarter und das darin enthaltene Abenteuer mit unserer Forenrunde auf Herz&Nieren testen. :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 5.10.2016 | 18:17
(sorry für Doppelpost):

Etwas schade, dass der Schnellstarter so "spät" erschienen ist. Sonst hätte ich ihn jetzt am Wochenende (auf CON) schon testen können. :-\
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 6.10.2016 | 15:20
Es wurde vorhin noch das Kapitel mit den Talenten nachgeschoben und somit ist Coriolis quasi komplett spielbar (abgesehen eben von Raumschiffregeln).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 6.10.2016 | 18:33
Das ist mal Service! Und das nur weil sich ein paar Leute darüber beschwert haben, dass keine Talente im Quickstarter drin sind.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 10.10.2016 | 15:00
Das nächste Kapitel ist verfügbar, diesmal das zu Raumschiffen und Raumkampf. Abgesehen von ein oder zwei Fehlern im Layout (und ein paar Sachen sind noch in schwedisch enthalten), macht es einen sehr guten Eindruck. Mehr Infos gibt es auf meinem Blog, da habe ich mich auch zum Quickstart genauer geäußert: Würfelabenteurer (https://wuerfelabenteurer.wordpress.com/2016/10/10/coriolis-neues-von-der-kickstarter-front/)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 10.10.2016 | 15:12
Bin gespannt. Das Abenteuer im Quickstart hat mich nicht umgehauen. Aber das macht nix. Es fängt die Stimmung gut ein immerhin.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 10.10.2016 | 22:56
Das Quickstart Abenteuer fand ich sehr stimmungsvoll und als ersten Ausflug ins Regelsystem völlig okay.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 31.10.2016 | 17:46
Die fertige PDF kommt laut Macher nächste Woche. Das Druckdatum wurde auf Anraten der Unterstützer verschoben und wird die Printversion kommt somit erst Mitte/Ende Januar. Ist durchaus nicht verkehrt, denn es gab ja doch das ein oder andere, was noch verbessert werden muss.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 20.11.2016 | 11:40
Die Beta ist ja nun raus und deshalb frag ich mal:
Wie ist es?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Boo am 20.11.2016 | 13:03
Ich bin vom ersten Eindruck her sehr begeistert! Sehr ansprechendes Design, das das Thema gut einfängt. Das Regelsystem scheint auf den ersten Blick auch gut durchdacht und rund, habe das aber noch nicht getestet. Den gesamten Fluff (Weltbeschreibung, Gruppierungen etc.) habe ich mir aber noch nicht wirklich angeschaut, so etwas lese ich lieber auf Papier :).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 20.11.2016 | 15:54
Ich bin etwas ent-begeistert, nachdem ich Coriolis gestern eingesetzt habe. Die Charaktererschaffung dauert doch länger als erwartet (Eineinviertel Stunde statt der erwarteten halben Stunde). Das Raumkampfsystem ist nett, aber die Gruppe sollte unbedingt wissen, was sie tut, sonst sind sie ziemlich schnell im Besitz eines Schrotthaufens. Und das System ist etwas vorbereitungsintensiver als ich gehofft hatte. Trotzdem kein schlechtes System, ich bin derzeit nur etwas ent-hypt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 8.12.2016 | 12:33
Weiß zufällig jemand , wann das GRW (endlich) in den Handel kommt?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tyloniakles am 8.12.2016 | 12:49
Für die Backer wird das Buch jedenfalls jetzt gedruckt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 12.12.2016 | 17:12
Ich hab mal eine Regelfrage:
Spielt die Rüstung bei der Bestimmung, ob ein Crit erzielt wurde, keine Rolle?

Man würfelt den Angriff und gegen diesen würfelt man, ob man ausgewichen ist oder in Deckung ging,... und wenn der Angreifer mehr 6en hat als der Verteidiger hat er getroffen und würfelt Schaden. Wenn er mehr als eine 6 netto würfelt, erzielt er eine Crit (manchmal braucht er auch mehr 6en wie bei einer Vulcan-Waffe).

Dann wird der Schaden gewürfelt und erst dann kommt die Rüstung zum Tragen (und Deckung wieder).

Sehe ich das richtig?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 12.12.2016 | 19:01
Ich hab mal eine Regelfrage:
Spielt die Rüstung bei der Bestimmung, ob ein Crit erzielt wurde, keine Rolle?

Man würfelt den Angriff und gegen diesen würfelt man, ob man ausgewichen ist oder in Deckung ging,... und wenn der Angreifer mehr 6en hat als der Verteidiger hat er getroffen und würfelt Schaden. Wenn er mehr als eine 6 netto würfelt, erzielt er eine Crit (manchmal braucht er auch mehr 6en wie bei einer Vulcan-Waffe).

Dann wird der Schaden gewürfelt und erst dann kommt die Rüstung zum Tragen (und Deckung wieder).

Sehe ich das richtig?

Nein. Ohne Schaden kein Crit (außer durch eines der Icon Talente). Wenn die Rüstung den Schaden komplett abwehrt, verfällt der Crit.

Außerdem: Schaden wird meines Wissens nach nicht gewürfelt. Wenn Du triffst, verursachst Du Waffenschaden. Mit überzähligen 6ern kannst Du entweder Zusatzschaden oder Crits kaufen. D.h. um einen Crit zu machen, musst Du treffen, die gegnerische Rüstung darf den Schaden nicht komplett stoppen und Du brauchst überzählige 6er, um einen Crit zu kaufen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 12.12.2016 | 22:36
Danke fuer die Antwort!
Nochmal nachgelesen und jetzt ist mir einiges klarer.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 23.12.2016 | 21:44
Wer Interesse hat: Wir suchen gerade noch ein bis zwei Mitspieler im Forumspiel zu Coriolis. Los geht es am 27.12.
Bei Interesse bitte hier melden: http://www.tanelorn.net/index.php?topic=99286.new#new (http://www.tanelorn.net/index.php?topic=99286.new#new)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 9.01.2017 | 18:40
Ich leite ja gerade das Coriolis-Forenspiel (http://www.tanelorn.net/index.php/board,528.0.html)und würde gerne mehr oder minder davon unabhängig gerne eine Sache diskutieren:

Coriolis arbeitet ja mit sog. Darkness Points (DP). Diese DP bekommt der SL, wenn z.B. ein Charakter die Icons anbetet für einen Reroll. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten oder Situationen, in denen der SL   DP bekommen kann. Nun kann man als SL mit diesen DP unterschiedliche Sachen tauschen/einlösen,die -sag'ich mal-alle dazu da sind, die SCs zu ärgern, ihnen Steine in den Weg zu legen, etc. Ich habe mich beim Forenspiel dazu entschieden, zunächst mal (als SL) nicht mit diesen DP zu arbeiten, weil mir die Art & Weise, wie das hier in Coriolis umgesetzt ist/wurde nicht so ganz zusagt.
(Ich zitiere mal meine Gedanken zu dem Thema aus dem Forenspielthread dazu:)
Zitat
Weil ich die Sache mit den DP etwas...unpassend finde. Nicht generell sondern einfach nur die Art &Weise, wie es in Coriolis umgesetzt wird. Da bekomme ich als SL DP und kann sie dann für irgendwelche Aktionen 'einlösen'. Finde ich irgendwie nicht so prickelnd und erinnert mich z.B. an das Brettspiel Descent, wo der DM mit irgendwelchen "dunklen Punkten" irgendwelche Sachen kaufen/triggern kann, um den Charakteren damit das Leben schwer zu machen. Ich fände da eine Backlashtabelle, auf die man dann (als SL) würfeln kann, z.B. wie in Deadlands, passender. Oder aber dass nicht ich als SL die DP bekomme-sondern die Charaktere- ähnlich wie z.B. die Korruptionspunkte in WarHammer Fantasy oder aber diese "Verderbnispunkte" in L5R.

Es sei noch gesagt, dass ich bislang nur den Quickstarter gelesen habe und bislang nur einige der Möglichkeiten kenne, die man als SL mit diesen DP 'triggern' könnte. Davon unabhängig würde mich einfach mal interessieren, wie ihr die Sache mit den DP seht. :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Koronus am 9.01.2017 | 18:58
Wie ich schon mal sagte finde ich es super und erfrischend neu. Star Wars macht es vor und hier  kommt es verfeinert. Die DP sind in meiner Hinsicht einfach die FP der Schurken wie in anderen P&Ps nur das sie hier durch die Aktionen der Spieler kommen was ich auch neu und passend finde nach dem Motto Aktion und Reaktion.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Feuersänger am 7.02.2017 | 13:04
Yibbieh, mein Paket ist heute angekommen!

Wer hat's noch alles?
Wenn es genug Bedarf gibt, werd ich zeitnah anregen ein eigenes Board aufzumachen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 7.02.2017 | 13:21
Hab nur die Mitteilung das das Paket unterwegs ist.
Aber vielleicht ... wenn ich heimkomm ...
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 7.02.2017 | 13:21
Yibbieh, mein Paket ist heute angekommen!

Was ist noch mal deine Ausrede, nicht aufs Treffen zu kommen und das in meinem freien Slot zu leiten?  ~;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Feuersänger am 7.02.2017 | 13:32
Sommertreffen jetzt? Da könnts bei mir uU doch klappen. Muss noch gucken wie es sich mit der Urlaubs/Reiseplanung ausgeht.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 7.02.2017 | 13:52
Genau - wenn nur "Treffen" gesagt wird, meint man immer die nächstmögliche Gelegenheit  :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Korig am 7.02.2017 | 13:53
Mein Paket ist auch schon unterwegs.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Teylen am 7.02.2017 | 14:02
Meins och..
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 7.02.2017 | 15:28
Meins wird wohl gerade versendet.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 7.02.2017 | 16:18
Nachdem ich mich ein bisschen eingelesen habe, muss ich auch sagen:

Settingmäßig schön, Artwork gut, aber nicht überragend und Regelwerk verbesserungsfähig - also sowohl in dem Sinne, dass es mMn an ein paar Stellen nötig ist als auch in dem Sinne, dass es gut machbar ist, ohne alles zu zerschießen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 7.02.2017 | 16:26
Hi YY!
Verstehe deine Aussage irgendwie nicht.
@Luswoods: Falls, du es nicht gesehen hast: im neuen Update sind endlich die Links zum GRW und Compendium.
;-p

Gesendet mit einem dieser modernen Kommunikationsgeräte. Tippfehler dürfen daher behalten werden.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 7.02.2017 | 16:43
Mich stören ein paar kleinere Sachen am Regelwerk, aber das ist nicht alles so verzahnt und verwurstelt, dass man das nicht leicht ändern könnte.
Und man sieht, was sich mit ändert oder auch nicht, wenn man irgendwo bastelt.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 7.02.2017 | 16:58
@Luswoods: Falls, du es nicht gesehen hast: im neuen Update sind endlich die Links zum GRW und Compendium.
;-p

Bäh, aber ich bin dir tatsächlich für die Anmerkung dankbar  :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 8.02.2017 | 00:26
OT

Wir suchen brandaktuell noch Mitspieler für das Coriolis-Forenspiel (http://www.tanelorn.net/index.php/board,528.0.html).

Es sind noch 3 Plätze frei! :)

/OT
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 8.02.2017 | 07:50
Seit Montag steht bei DHL bloss, dass der Abholungscode uebermittelt wurde. Super!  :(
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tyloniakles am 8.02.2017 | 10:59
Bei mir auch.  :(
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 8.02.2017 | 11:11
Bei mir auch. Ruhig, ruhig ...  8)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 8.02.2017 | 12:12
Bei mir auch. Ruhig, ruhig ...  8)

Da ich Mitte nächster Woche erstmal weg bin, bin ich leider doch unruhig.  :q
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Feuersänger am 8.02.2017 | 13:02
Ich komm mir grad bissl undankbar vor, dass meine Lieferung erstmal ins Regal gewandert ist. xD
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: LushWoods am 9.02.2017 | 07:19
So, gestern angekommen. Ich vermute mal stark das auch alle anderen noch diese Woche bedient werden.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 9.02.2017 | 07:26
So, gestern angekommen. Ich vermute mal stark das auch alle anderen noch diese Woche bedient werden.

Laut DHL kommt mein Paket heute. Die PDFs gibt es ja jetzt schon, auch im normalen Verkauf. Ich hoffe mal, dass der Paketbote das heute auch hinbekommt, dann kann ich für unsere Runde gleich das Material vor mir nutzen. :D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Korig am 9.02.2017 | 08:03
Soll heute eintrudeln.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 9.02.2017 | 13:02
wieviel porto habt ihr bezahlt? Das KS Packet kann man über den Webshop für 70Pfund kaufen, aber Porto erfährt man erst beim Checkout (also account anlegen, alle Daten eintragen...)

https://www.modiphius.net/products/coriolis-the-icon-bundle?variant=28106470032
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 9.02.2017 | 14:28
Wenn ich mich recht entsinne, dann waren es ca. 70 SEK, also knapp 7 Euro. Das war ein Grund zuzuschlagen, denn andere KS hatten ja horrende Versandkosten.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 9.02.2017 | 15:14
das ist echt günstig, vor allem bei all den stretch goals

ich bin momentan beim Elite KS dabei aber da bist schon bei 80 Pfund Grundpledge mit Core+4supplements in gedruckter Form+10 Pfund Versand. Stretch Goals musst alle noch extra kaufen :(

bei Corolis bist bei 70 Pfund +4 Versand und bekommst schöne Goodies!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Xemides am 12.02.2017 | 22:12
Ich habe es auch (Freitag eingetrudelt aber ich war nicht da, gestern beim Nachbarn abgegeben, heute in Besitz genommen).

Ich sage nur Wow.

Optisch ein Genuß, Setting klingt cool, Regeln kommen später ;-).

Wie es auf den ersten Blick aussieht, könnte es Fading Suns ersetzen bei mir.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 21.02.2017 | 15:07
und wie ist Coriolis jetzt?

gibts nette Regeln zum Raumkampf und auch zum Ausrüsten des Raumschiffes?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Xemides am 21.02.2017 | 15:20
Ich lese mich langsam durch die Regeln.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 21.02.2017 | 16:06
Die Regeln sind sehr gut, unsere Kampagne läuft ja schon ein Weilchen und wir sind alle sehr zufrieden mit den Regeln. Sowohl der normale Kampf als auch der Raumkampf verläuft schnell, flüssig und ist spannend.
Die Schiffe kann man extrem individualisieren, was einen schnell sehr überfordern kann. Aber es gibt vorgefertigte Schiffe mit unterschiedlichen Ausstattungsvarianten um Hilfestellung zu geben.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Korig am 22.02.2017 | 08:23
Die Regeln lesen sich wie erwartet sehr gut und scheinen das Grundgerüst aus Mutant Year Zero gut weiterzuentwickeln. Mit Fluff tue ich mich in der Regel sowie so immer etwas schwerer. Ist aber schon alles komplex mit einander verdrahtet. Viele Soziale Konflikte spielen im Setting eine große Rolle.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 24.02.2017 | 15:03
...wann kommt es denn jetzt endlich mal (als Printversion) in die Läden?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Skasi am 24.02.2017 | 20:11
Bei Modiphius direkt (https://www.modiphius.net/collections/coriolis) ist es schon erhältlich. Hab's da vor 2 Wochen bestellt (und es wurde umgehend geliefert).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 25.02.2017 | 18:01
Bei Modiphius direkt (https://www.modiphius.net/collections/coriolis) ist es schon erhältlich. Hab's da vor 2 Wochen bestellt (und es wurde umgehend geliefert).
Danke für die Info, dann schaue ich mal. Momentan haben andere Sachen Vorrang.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 26.02.2017 | 08:27
und kann mir jemand schon mehr zum Raumschiffsbau erzählen?

ist das mathematisch ala Traveller?

oder wie kann ich es mir vorstellen?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 26.02.2017 | 11:37
Habe das Raumschiffbastelkapitel gerade mal überflogen.
Man wählt einen Schiffstyp (Fighter, Shuttle, Frighter, Mining ship, Passenger ship, Battle cruiser usw.), der zum Konzept der Gruppe passt (Söldner, Forscher, Händler usw.). Je nach Typ wählt man eine Schiffsklasse (I-V), die dann Raum für Module anbietet (3-40). Je größer das Schiff, desto mehr Raum für Module. Davon gibt es drei Pflichtmodule (Brücke, Reaktor und Graviton Projektor) und jede Menge optionale; von Cabins über Smugglers Stash bis hin zu Waffensystemen. Zusätzlich hat jedes Schiff noch ein Problem und mehrere Features. Ein weiterer Faktor, der sich auf die Werte auswirkt, ist die Schiffswerft, aus der das Schiff stammt.
Der Schiffstyp, die Module und Features kosten Geld. Dieses Schiffsbaugeld sind Schulden, die die Gruppe von Anfang an hat, und die abbezahlt werden müssen und gleichzeitig als Abenteueraufhänger oder zusätzliche Komplikation genutzt werden kann und soll.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 26.02.2017 | 11:41
Also insgesamt wenig Rechnerei, das Basteln soll bei der gemeinsamen Charaktererstellung erfolgen und ist Teil des 'Teambuildings'.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 1.03.2017 | 13:09
cool, vielen Dank für deine Ausführungen!!

edit: habe mir grad die Starwars (am RdI) Regeln zu Raumschiffen angekuckt, 2 Seiten :( kaum möglichkeiten, also nichts was ich jetzt einen Baukasten oder mannigfaltige Optionen nennen würde.

Wieviele Seiten sind es bei Coriolis? Kann man da "echt" sein Raumschiff ausrüsten und verbessern?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 9.03.2017 | 13:46
scheint ja nicht so der burner zu sein  :Ironie:
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 9.03.2017 | 16:12
Naja, ich habe es nicht ausprobiert, aber generell liest es sich schon so. Allerdings sind für mich die Regeln in Cioriolis generell hinreichend abstrakt. (Ich mag es lieber weniger simulationistisch. ) Wenn du Raumschiffporn ala Fahrzeugerschaffung bei SR erwartest, wirst du enttäuscht werden.
Aber um gemeinsam mit der Gruppe ein Schiff für die gemeinsamen Abenteuer zu erschaffen, ist es genau richtig.
Ähnliches gilt für den Raumschiffskampf. Gut, um generell Kampf abzubilden, aber keine Simulation. So wird beispielsweise der Kampf im All auf eine Dimension eingedampft: die relative Entfernung zum Gegner. Wo und in welchem Winkel sich die Schiffe zueinander befinden, spielt keine Rolle.

Gesendet mit einem dieser modernen Kommunikationsgeräte. Tippfehler dürfen daher behalten werden.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 9.03.2017 | 16:20
also hat Coriolis keine Regeln zum Ausbau des gemeinsamen Raumschiffes? So ala Basenbau bei "contact" oder ähnliches?

Schade, es muss ja kein Gearporn sein aber so bisserl Möglichkeiten sind schon nett
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Korig am 9.03.2017 | 17:07
Schade, dass es nicht wie bei Mutant Year Zero direkt ne Kampagne mitliefert. Das SeetIng und die Regeln sind wirklich gut, aber ich habe keine Zeit alles selbst zu schreiben  bzw. mir das auszudenken.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 9.03.2017 | 18:24
@nebula: Man kann schon ausbauen und verbessern, aber der Rahmen ist begrenzt.
@Korig Es gibt ein eigenes Kapitel zur Campange, aber soweit bin ich noch nicht.

Gesendet mit einem dieser modernen Kommunikationsgeräte. Tippfehler dürfen daher behalten werden.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 11.03.2017 | 14:02
was heisst begrenzt?

5 Optionen?

1 Seite im Regelwerk?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Korig am 11.03.2017 | 14:09
@nebula: Man kann schon ausbauen und verbessern, aber der Rahmen ist begrenzt.
@Korig Es gibt ein eigenes Kapitel zur Campange, aber soweit bin ich noch nicht.

Gesendet mit einem dieser modernen Kommunikationsgeräte. Tippfehler dürfen daher behalten werden.

Ja, aber da gibt es halt Vorschläge und Tipps. Die Kaufkampagne muss erst noch übersetzt werden.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 11.03.2017 | 14:35
ok danke.

Prinzipiell hätte ich gern ein Regelwerk, der das Raumschiff wie einen Char behandelt, also es da genausoviele Optionen gibt mit Aufwertungen und ähnliches

dachte jetzt bei Coriolis würde ich fündig =)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Luther Engelsnot am 11.03.2017 | 16:00
was heisst begrenzt?

5 Optionen?

1 Seite im Regelwerk?

Die Regeln zum Erstellen des Schiffes umfassen 13 Seiten (Seite 142-155). Sie bestehen daraus die Schiffsklasse zu wählen, eine Macke für das Schiff festzulegen, danach Module zu verbauen und Features (sowas wie kleinere Upgrades, die keinen großen Platz wie Module brauchen) festlegen. Es gibt ingesamt sechs Schiffsklassen (legen Grundwerte fest und wie viel man verbauen kann), siebzehn Module, dreißig Features und neunzahn Waffen. Es ist schon etwas mehr als bei Star Wars: Edge of the Empire. Aber in der Tat nicht ganz so umfrangreich von der Weiterentwicklung wie die Arche bei Mutant: Year Zero.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 12.03.2017 | 12:57


ok danke.

Prinzipiell hätte ich gern ein Regelwerk, der das Raumschiff wie einen Char behandelt, also es da genausoviele Optionen gibt mit Aufwertungen und ähnliches

dachte jetzt bei Coriolis würde ich fündig =)
Nein, leider nicht. (Genau das macht übrigens Mindjammer. Man kann sogar ein Raumschiff als eigenen Charakter spielen,das sind dann hoch entwickelte KIs. Die Grundregeln sind ein sehr grittieges Fate Core, erscheint aber demnächst mit Traveller 2.0 Regeln.)

Gesendet mit einem dieser modernen Kommunikationsgeräte. Tippfehler dürfen daher behalten werden.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 12.03.2017 | 13:37
cool! das klingt für  mich interessant. Fate mag ich jetzt garnicht aber als Traveller Erweiterung =)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kingpin000 am 7.04.2017 | 10:45

Prinzipiell hätte ich gern ein Regelwerk, der das Raumschiff wie einen Char behandelt, also es da genausoviele Optionen gibt mit Aufwertungen und ähnliches


Firefly RPG wäre das was du suchst!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 15.06.2017 | 08:00
Hat sich mittlerweile mal jemand tiefer mit dem Spiel beschäftigt? Also auch etwas Spielerfahrung?

» Wie fühlt es sich an?
» Wo liegt es auf der FreeForm <-> Crunch-SkalaTM?
» Wie hoch der Charakter-Planungs- und Optimierwahn-Level?
» Wieviel "Player-Empowerment" hat das System?
» Und ist das Setting intuitiv zu erfassen oder gerät man schnell an die Grenzen des vorstellbaren?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 16.06.2017 | 07:06
Wir spielen seit der Beta eine Kampagne und haben dementsprechend schon ein paar Sitzungen auf dem Buckel. Ich mag Coriolis, sowohl von der Regelseite her als auch das Setting.
Die Regeln sind schön leicht und wer das Grundprinzip kennt, der muss wenig bis gar nicht Sachen nachschlagen. Ich leite selbst quasi nur mit Spielleiterschirm und vielleicht ab und an mal mit den NPC-Karten, mehr brauche ich nicht, in das Buch gucke ich nur für spezielle Details nach.
Planung- und Optimierungswahn...gibt es bei uns nicht, die Spieler wissen aber, was sie gerne mit ihren XP machen wollen, meistens ihre Kernkompetenzen verbessern, damit sie im Team besser funktionieren.
"Player-Empowerment"...gibt es nicht? Es gibt GM-Empowerment mit den Darkness-Points. Es gibt sonst kein tolles Bonuspunkte-System oder so.
Die Frage zu dem Setting verstehe ich nicht, wieso sollte man an seine Grenzen kommen? Meine Spielen haben bis jetzt ganz normale Jobs erledigt, sie sind eine Bergungscrew, die Schiffe sucht und sichert, Expeditionen führt und ab und an mal ein wenig schmuggelt. Da trifft man zwar auf allerlei merkwürdiges und auch unheimliches, aber ansonsten war es das auch.
Das System ist sehr gut, meine Spieler sind zufrieden, vor allem geht es in unserer Runde um die persönlichen Probleme und Dämonen der Spieler.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 16.06.2017 | 07:26
Die Frage zu dem Setting verstehe ich nicht, wieso sollte man an seine Grenzen kommen?

Bezieht sich wohl darauf, wie abgefahren einzelne Aspekte so werden - im Transhumanismus-Bereich schwenkt da ja schon mal der eine oder andere die weiße Fahne  ;)

Das ist bei Coriolis aber nicht so, der Großteil ist Standardkost aus dem Bereich Space Opera/Space Fantasy und wo es etwas exotischer wird, sind das auch Sachen, die man im Grunde aus der Fantasy kennt. Und da hat man große Freiheiten, ob man das überhaupt drin haben will und in welcher Weise man es umsetzt; vieles ist da eher kurz angerissen statt bis ins Kleinste geregelt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 16.06.2017 | 07:35
Bezieht sich wohl darauf, wie abgefahren einzelne Aspekte so werden - im Transhumanismus-Bereich schwenkt da ja schon mal der eine oder andere die weiße Fahne  ;)

Naja, davon gibt es ja kaum etwas, es gibt zwar so einige ummodellierte Wesen, aber die werden eher abschätzig betrachtet, man will er den reinen Körper haben. Und gerade die minimalistische Beschreibung mag ich, unser dritter Horizont ist sicherlich ein gänzlich anderer als der von anderen Gruppen. Ich habe freie Hand, wie Städte, Planeten oder ganze Systeme aussehen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 16.06.2017 | 07:37
Bezieht sich wohl darauf, wie abgefahren einzelne Aspekte so werden - im Transhumanismus-Bereich schwenkt da ja schon mal der eine oder andere die weiße Fahne  ;)

Ja, so in etwa war das gemeint :) es ging mir darum, ob das Setting an bestimmten Stellen einfach ins Unglaubwürdige oder nicht nachvollziehbare abschweift. Es gibt ja Settings deren Ideen so wierd sind, das man keine Anknüpfpunkte findet.
Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Wie sich Arabian Nights und Space Travel verbinden, kann ich mir noch nicht so recht vorstellen.

Ich weiß, wie die Spieler Dark Force-Punkte generieren (durch Gebete), aber was kann der SL damit genau anrichten?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 16.06.2017 | 07:54
Die Darkness-Points kann er für vielerlei Dinge einsetze, ich habe damit schon Systeme ausfallen, Fallen losgehen oder Gegner urplötzlich erscheinen lassen. Meine Spieler werden immer seeeehr nervös, wenn ich den Counter (wir spielen über Roll20) an Punkten reduziere.  >;D
Meine Spieler, bzw. der Söldner der Gruppe, haben letztens den Auftrag angenommen einen Gewerkschaftsführer umzulegen, sie besannen sich dann aber eines besseren und wollten ihn schützen. Mit den Punkten habe ich dann eine Bombe explodieren lassen, die von einer anderen Fraktion gelegt wurde und so ist der NPC dennoch gestorben. Meine Leute haben das ausgenutzt und haben ihrem Auftraggeber vorgegaukelt, dass sie das waren und die Belohnung kassiert.

Ich finde den Arabian Nights-Aspekt gar nicht so schwer vorstellbar, ich mag den Stil, denn leider ist SciFi sonst eben westlich geprägt. Gerade das Bild von vollen Basaren und Leuten, die geschützt im Schatten sitzen, gefällt mir gut. :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 16.06.2017 | 08:36
Naja, davon gibt es ja kaum etwas, es gibt zwar so einige ummodellierte Wesen

Ich meinte damit auch eher andere Spiele, vor Allem Transhuman Space, Eclipse Phase und Ähnliches.


Wie sich Arabian Nights und Space Travel verbinden, kann ich mir noch nicht so recht vorstellen.

Das ist hauptsächlich Farbe und Atmosphäre.
Dazu gehört auch, dass die meisten Leute in dem Setting kein sehr aufgeklärtes Verhältnis zu Technologie haben. Und manchen Sachen ist man ja tatsächlich schutz- und verständnislos ausgeliefert (insbesondere den Sprungtoren und dem ganzen Vorgang drumherum), da passt das schon.


Im Grunde ist diese Atmosphäre für mich die einzige spürbare Abgrenzung von Traveller, das im Vergleich sehr nüchtern, steril und technokratisch rüberkommt.
Traveller könnte natürlich auch den Third Horizon ohne Probleme darstellen, aber Coriolis hat eben seinen eigenen Vibe.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Waldviech am 16.06.2017 | 08:49
Zitat
Dazu gehört auch, dass die meisten Leute in dem Setting kein sehr aufgeklärtes Verhältnis zu Technologie haben.
Bei dem Punkt finde ich es im Übrigen sehr interessant, dass Coriolis mal ohne die in solchen Fällen sonst übliche "Technophobie" auskommt, wie z.b. Fading Suns oder WH40K. Das gibt dem Ganzen nochmal was recht Eigenes. Mal nicht mit dauernd mit "Technik frisst deine Seele" konfrontiert zu werden und trotzdem diesen Vormoderne-in-Space-Flair zu haben, find ich ganz angenehm. (Die Ablehnung von Cyberware zähle ich jetzt mal nicht zu allgemeiner Technophobie, weil sie so wie ich das verstehe nicht durch Angst vor Technik sondern durch Ablehnung von "überflüssiger Selbstverstümmelung" begründet wird)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 16.06.2017 | 08:58
Klingt alles sehr gut. Hatte sich Ulisses mal wegen einer Übersetzung geäussert?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 16.06.2017 | 10:12
Klingt wirklich alles sehr interessant - eine echte Alternative zu Traveller, Perry Rhodan und Firefly wie mir scheint.... :d

Jetzt nur mal irgendwie eine Proberunde zu Stande bekommen.... :o ... und ja: Ich habe gesehen, daß es auf dem  :t: - Treffen wohl eine geben wird, bin an dem Termin nur leider absolut verhindert....
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 19.06.2017 | 19:22
So langsam bin ich etwas gemässigter in meiner anfänglichen Begeisterung. Das Spiel hat aus meiner Sicht einige Probleme:
a) Das Setting rüberzubringen, insbesondere den arabischen Teil, ist irre schwer und gelingt mir aus meiner Sicht nur unbefriedigend.
b) Reisezeiten sind etwas schwammig geregelt und die bestehenden Regeln teils undurchsichtig.
c) Beim Ausrüstungsteil hätten die Autoren gerne detaillierter werden können.

Und ansonsten hat meine Gruppe Probleme, die Finanzen zu regeln. Ich bin mir noch nicht sicher, ob das wirklich so problematisch ist, aber wenn die Spieler ein Problem haben, hab ich als SL auch eins.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 19.06.2017 | 19:30
Zu
b) Die sind doch nicht schwammig. Du brauchst einen Tag um nach einem Sprung zum Portal zu kommen und die Vorbereitungen für den Sprung dauern auch einen Tag. Der Sprung selbst ist sofort, also brauchst du pro System exakt 2 Tage (wenn du keine Streifzüge machst).
c) Ausrüstung soll in weiteren Supplements kommen (die per Kickstarter freigeschaltet wurden).

Und was gibt es bei euch für finanzielle Probleme?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 19.06.2017 | 19:44
Zu
b) Die sind doch nicht schwammig. Du brauchst einen Tag um nach einem Sprung zum Portal zu kommen und die Vorbereitungen für den Sprung dauern auch einen Tag. Der Sprung selbst ist sofort, also brauchst du pro System exakt 2 Tage (wenn du keine Streifzüge machst).

Das Problem sind Reisen innerhalb eines Systems. Es gibt zwar eine etwas merkwürdige Tabelle, aber so ein paar Richtlinien wären super gewesen.

Zitat
c) Ausrüstung soll in weiteren Supplements kommen (die per Kickstarter freigeschaltet wurden).

Mir wäre es lieber gewesen, wenn man etwas weniger Items in das Ausrüstungskapital gepackt hätte und diese dafür besser beschrieben.

Zitat
Und was gibt es bei euch für finanzielle Probleme?

Es ist umständlich und wir müssen etwas aufpassen, dass es nachher nicht nur darum geht, Geld einzuholen, um weiter fliegen zu können. So etwas fänden meine Spieler gar nicht toll.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KyoshiroKami am 20.06.2017 | 17:24
Es ist umständlich und wir müssen etwas aufpassen, dass es nachher nicht nur darum geht, Geld einzuholen, um weiter fliegen zu können. So etwas fänden meine Spieler gar nicht toll.

Hast du ins Atlas Compendium geguckt? Also meine Leute holen schon ziemlich viel Geld mit Aufträgen ein, meist gucken sie auch, dass sie auf den Reisen noch Ware oder Personen transportieren können. Sie müssen natürlich auch an ihre Rate denken, denn die ist ja nicht gerade niedrig.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 20.06.2017 | 18:03
Jupp und gerade was Waren- und Personentransport angeht, hab ich wenig bis gar keine Unterstützung im Regelwerk gefunden.

Wir haben uns da nun ein System für aus den Fingern gesaugt, was noch erprobt werden muss. Ich find es doof, dass wir das mussten.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 20.06.2017 | 19:25
Jupp und gerade was Waren- und Personentransport angeht, hab ich wenig bis gar keine Unterstützung im Regelwerk gefunden.

Wir haben uns da nun ein System für aus den Fingern gesaugt, was noch erprobt werden muss. Ich find es doof, dass wir das mussten.
So geht es leider in den meisten SF-Systemen, die ich kenne. Wenn man dann darüber "nöhlt" bekommt man dann zumeist von "offizieller Seite" zu hören: "Das ist keine Wirtschaftssimulation hier" 8]
Immer wieder sehr unbefriedigend, daß man dann als Gruppe/SL das Rad wieder selbst neu erfinden muß....
Ich warte ja immer noch auf ein neues SF-Setting, daß das flüssig spielbar hinbekommt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Alex am 20.06.2017 | 19:41
So geht es leider in den meisten SF-Systemen, die ich kenne. Wenn man dann darüber "nöhlt" bekommt man dann zumeist von "offizieller Seite" zu hören: "Das ist keine Wirtschaftssimulation hier" 8]
Immer wieder sehr unbefriedigend, daß man dann als Gruppe/SL das Rad wieder selbst neu erfinden muß....
Ich warte ja immer noch auf ein neues SF-Setting, daß das flüssig spielbar hinbekommt.
Das würde mich auch interessieren, ob es sowas schon gibt. Was ist mit Traveller? Kann das Handel? (da kenne ich aber nur das Grundbuch)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Nebula am 20.06.2017 | 20:07
ja das ist echt schade, ich sag mal in ein Scifi RPG mit Raumschiffen gehört ne Wirtschaftssimulation irgendwie dazu, genauso wie Raumkampf und Ausrüstung von Raumschiffen

Sowas würde ich echt mit Handkuss nehmen, also ein vernünftiges System ^^
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 20.06.2017 | 22:50
Jupp und gerade was Waren- und Personentransport angeht, hab ich wenig bis gar keine Unterstützung im Regelwerk gefunden.

Wir haben uns da nun ein System für aus den Fingern gesaugt, was noch erprobt werden muss. Ich find es doof, dass wir das mussten.

Ich habe mich umgekehrt beim Lesen gewundert, dass bei der Gruppenerschaffung auf einmal von Schiffsanteilen und abzuzahlendem Restbetrag die Rede ist.
So wie das Spiel rüberkommt, hätte ich darauf auch verzichten können, weil mir das da ohnehin nur als Hintergrundgedöns dient.

Will heißen, die SCs dürfen gerne stetig drüber jammern, wie tief sie doch verschuldet sind und Spieler wie SL dürfen und sollen das auch gerne ausgiebig als Abenteueraufhänger nutzen, aber dass die Kiste tatsächlich aus regelunterfütterten Kostengründen mal liegenbleibt oder festgesetzt wird, wird nicht passieren.


Denn wenn ich das will, dann:
Was ist mit Traveller? Kann das Handel? (da kenne ich aber nur das Grundbuch)

Welches Grundbuch? ;)

Aber ja, Traveller kann Handel, keine Frage.

Was das angeht, kommt man an Traveller mMn nicht vorbei.
Erstens bastelt heute so gut wie niemand mehr von Grund auf solche Systeme (das neuste Traveller ist zwar von 2016, aber ohne die Vorgänger im Rücken hätte man das niemals gemacht und ohne den Namen wäre es auch gnadenlos untergegangen) und zweitens legt Traveller in dieser Hinsicht die Latte dermaßen hoch, dass man ganz schön rotieren müsste, um was Besseres abzuliefern.

Wie bei ein paar anderen Sachen in Bezug auf Traveller gilt auch hier: Das muss man schon wollen. Aber dann kriegt mans auch  ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tigerbunny am 21.06.2017 | 07:10
Ich würde sogar soweit gehen zu behaupten, dass Traveller  eine Universumssimulation ist, in der man auch Rollenspielabenteuer erleben kann. Verdammt, in manchen Inkarnationen kann der SC während der Erschaffung sterben.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 21.06.2017 | 08:27
Verdammt, in manchen Inkarnationen kann der SC während der Erschaffung sterben.

Diese (wahre) Legende ist aber schon reichlich abgenudelt...

Fragged Empire kann meiner Meinung nach Handel auch ganz gut. Leider ist das ganze System so stark vom reinen Geldwert auf Einfluß, Gefallen, Ressourcen und so abstrahiert, dass es nicht mehr intuitiv ist. Grundsätzlich hat das Handelsystem diverse Faktoren für Import-, Exportbedingungen und illegale oder gefährliche Güter - in Kombination mit den Handelskisten brauchbar. Das ganze ist aber tief mit dem Raumschiffsystem verquickt.

Was ich ab Traveler einfach mag, ist dass es schnell und einfach sehr komplexe Handelbeziehungen erstellen kann. Okay, die Planeten sind schnell und einfach. Das ausbaldovern der Handelsrouten erfordert Erfahrung, Zeit oder eine gute Tabellenkalkulation...
https://youtu.be/ndfOmp2eX6k?t=5m25s

Das führt aber auch schnell dazu, dass man diesen ELITE-Effekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Elite_(Computerspiel)) hat. Man pendeln nur noch zwischen drei Planeten, weil die Verbindung am effektivsten sind.
» Nahrungsmittel von der Agrar- zur Wüstenwelt
» Mineralien von der Wüsten- zur Industriewelt
» Maschinen von Industrie- zur Agrarwelt
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 21.06.2017 | 09:10
Das führt aber auch schnell dazu, dass man diesen ELITE-Effekt (https://de.wikipedia.org/wiki/Elite_(Computerspiel)) hat. Man pendeln nur noch zwischen drei Planeten, weil die Verbindung am effektivsten sind.

Da kommen dann eben noch andere Effekte zum Tragen.
Z.B. wie viele andere das machen oder ob dann andere Routen subventioniert werden (müssen) :)


Ich weiß nicht mehr, welches Spiel es war, aber da wurden auf der selben Route bei jeder Tour in einem bestimmten Zeitrahmen die Preise schlechter, so dass man sich irgendwann eine neue Route zusammenstellen musste oder mal eine Zeitlang Piraten abschießen ging, bis die Preise wieder interessant waren.
Privateer, Freelancer oder irgendwas aus der Ecke...
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 21.06.2017 | 09:38
Ja, Elite und auch z.B. Privateer waren da die richtigen PC-Spiele in die Richtung. Der "Elite-Effekt" mit einer bestimmten geflogenen Handelsroute bietet dann ja aber auch wieder viel Rollenspielpotential und Möglichkeiten der sozialen Interaktion mit den NSC jeweils vor Ort.
Von Privateer habe ich die Idee eines Handels- und Auftragsnetzwerkes entliehen - meine Spielrunde hat auf dieses "Intergalaktische Netzwerk" den entsprechenden  Zugriff.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 21.06.2017 | 09:56
Interstellares Netzwerk  :korvin:

*/klugscheiß*
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 21.06.2017 | 10:31
Interstellares Netzwerk  :korvin:

*/klugscheiß*
Das ist die Konkurrenz. Die Lese- und Zugangsrechte dort waren meiner Gruppe zu teuer.  ~;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 21.06.2017 | 10:57
Das ist die Konkurrenz.

Das heißt jetzt Mitbewerber oder Marktbegleiter. :P
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Deep_Impact am 30.06.2017 | 12:08
Coriolis und die anderen Spiele der Free League sind gerade im Sale:
http://frialigan.se/en/shop-2/

Beispielsweise:
Coriolis – The Third Horizon Core Rulebook

statt kr428.00 nur noch kr338.00
(ca. 10€ weniger)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 14.07.2017 | 06:52
Ihr habt mich neugierig gemacht - ich hab es mir mal bestellt. Ein schönes SciFi-System, bei dem ich Setting UND Regeln mag, fehlt mir ja immer noch...
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 17.07.2017 | 08:41
Bin gerade am Lesen und bisher sehr angetan. Bin zwar erst bei Kapitel 4, aber drei Punkte möchte ich schon mal ausdrücklich loben:


Meinen persönlichen Spielvorlieben kommen diese Punkte sehr entgegen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Blizzard am 17.07.2017 | 08:57
  • Es gibt ausdrücklich keinen Skill für das Auffinden von Dingen wie Verstecken, Fallen etc. Das sollen die Spieler selbst erledigen.
Und wie wird das dann (regeltechnisch) im Spiel umgesetzt?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 17.07.2017 | 09:02
Gar nicht, in guter alter OSR Manier.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Boba Fett am 17.07.2017 | 09:48
Und wie wird das dann (regeltechnisch) im Spiel umgesetzt?
Es gibt Dinge,
die man offensichtlich sieht, wahrnimmt, wenn man sich in der Nähe aufhält.
die man nach oberflächlicher Durchsuchung findet.
die man nach gründlicher Durchsuchung findet.
die man nur findet, wenn man eine spezielle Begabung hat (Magie erkennen) und diese bewust nutzt.
Es wird nicht gewürfelt, sondern der Erfolg stellt sich automatisch ein, wenn man die notwendigen Maßnahmen ergreift.

Der Spielleiter sagt an, was für den ersten Fall gemacht wird und die Spieler kündigen ihre Aktionen an.
Durchsuchen und Anwendung spezieller Begabungen kann ggf. durch die Notwendigkeit von Zeit limitiert werden.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 17.07.2017 | 10:42
Ihr habt mich neugierig gemacht - ich hab es mir mal bestellt. Ein schönes SciFi-System, bei dem ich Setting UND Regeln mag, fehlt mir ja immer noch...
Ich bin auch gerade dabei mich einzulesen. Artwork und logische Struktur des Regelwerkes haben es mir beim ersten Durchblättern echt angetan.
Jetzt geht es hier ans Eingemachte: Ans Lesen. Bin schon sehr gespannt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 18.07.2017 | 20:04
Patric Götz vom Uhrwerk-Verlag sagt gerade in diesem Interview (https://www.youtube.com/watch?v=YetSRd_ao44) (so ab 25:40), dass sie die Lizenz haben, Coriolis auf Deutsch rauszubringen! :d
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Waldviech am 18.07.2017 | 20:32
Und das sagt er erst, wo ich den Kram nun schon auf Englisch habe.... ~;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 18.07.2017 | 20:51
Und das sagt er erst, wo ich den Kram nun schon auf Englisch habe.... ~;D

Sonst hättest du natürlich noch ein paar Jahre mit der Anschaffung gewartet?
Brav. Soviel Selbstbeherrschung hab ich nicht.
Ich werde mir daher vorläufig auch weiterhin den Kram auf Englisch zulegen... ~;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 20.07.2017 | 12:14
Sodele: Nach dem Lesen ist vor dem Spielen..... Der erste positive Eindruck hat sich beim weitergehenden Lesen verfestigt. :d
Jetzt braucht es "nur" *seufzzzz* eine Runde zum Probespielen und ausprobieren.  Hmhmhmhm - mal schauen....
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 20.07.2017 | 12:17
Sonst hättest du natürlich noch ein paar Jahre mit der Anschaffung gewartet?
Brav. Soviel Selbstbeherrschung hab ich nicht.
Ich werde mir daher vorläufig auch weiterhin den Kram auf Englisch zulegen... ~;D
Falls es mir das System wirklich angetan hat, dann werde ich die Neuigkeiten sicherlich auch auf Englisch kaufen. Aber - ich habe in meinen Runden auch oft Spieler, die des Englischen nicht so mächtig sind - da tut eine deutsche Version dann Not und ist mir und meinen Mitspielern höchst willkommen und wird dann mit Sicherheit auch angeschafft. :d
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 20.07.2017 | 12:37
Jetzt braucht es "nur" *seufzzzz* eine Runde zum Probespielen und ausprobieren.  Hmhmhmhm - mal schauen....

Ich bin zwar aufgrund meiner Wechselschichterei nicht der dankbarste Spieler, was Rundenplanung angeht, aber für ein paar Testsitzungen würde ich mich gern zur Verfügung stellen  :)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 20.07.2017 | 13:02
Jetzt braucht es "nur" *seufzzzz* eine Runde zum Probespielen und ausprobieren.  Hmhmhmhm - mal schauen....

Ich bin auch immer noch sehr angetan. Wie ein Tanelorni an anderer Stelle so treffend schrieb: die Mischung aus Old-School und neuen Elementen könnte genau meins sein.

Ich trage mich mit dem Gedanken, Anfang September mal eine Online-Proberunde auf der Drachenzwinge zu leiten. Kann dann ja hier nochmal Bescheid sagen, wenn es soweit ist.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KWÜTEG GRÄÜWÖLF am 26.07.2017 | 20:06
Hab es mir jetzt in meiner momentanen Hype-Manie für Tales from the Loop und Mutant Zear Zero komplett bestellt, die Starterregeln hab ich mir auch ausgedruckt... und frage mich, ob man damit auch Fading Suns bespielen könnte. Obwohl ich den Spielhintergrund im Original auch sehr gut finde.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 26.07.2017 | 20:14
und frage mich, ob man damit auch Fading Suns bespielen könnte. Obwohl ich den Spielhintergrund im Original auch sehr gut finde.

Könnte man vermutlich (na gut, bis auf die Magie/Psionik bei FS, dafür hat Coriolis zu wenige Regeln). Aber ich habe mich jetzt dafür entschieden, doch lieber gleich den Coriolis-Hintergrund zu nehmen - im Grunde gibt der so gut wie jede Geschichte her, die ich mit FS bespielen könnte, und ich muss nicht erst wieder Regeln anpassen.

Coriolis hat damit bei mir Fading Suns wohl den endgültigen Todesstoß versetzt. Braucht jemand 4 Aktenordner voll ausgedruckten Fading-Suns-PDFs? ;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: KWÜTEG GRÄÜWÖLF am 26.07.2017 | 20:20
Och, als alter Dune-Fan hat FS bei mir immer noch seine Daseinsberechtigung, das Universum ist einfach toll.

Was nicht heisst, dass ich nicht primär erst den Coriolisbackground  nutzen werde. Hat auch ein sehr schönes Dunefeeling. Aber wenn die Macher des Spiels selber den Regelsatz schon für Postapokalypse und 80er-die-es-nie-gab-Welten nutzen konnten, kann ich den auch noch an FS dranflanschen, das wird auf Dauer nicht ausbleiben  ;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 7.08.2017 | 23:12
Um Nebenaufträge besser abhandeln zu können und auch Aufträge, die in Downtime stattfinden, nutzen wir folgendes:

Im Kompendium ist eine Tabelle mit Aufträgen enthalten und die Belohnungen. Auf dieser wird mit 1W6 gewürfelt. Damit wird entschieden, welcher der ersten 6 Aufträge (Schwierigkeit ist Routine-Leicht) es wird. Dann wird noch die Base Reward gewürfelt. Das reicht von 1W6 x 1000 birr bis (2W6+2) x 1000 birr.

Complications können auftreten und werden ausgewürfelt.
Bei Ankunft am Ziel noch ein Skillwurf (welcher Skill hängt von der Art des Auftrages ab aber Standard ist Pilot).

Der Skillwurf und andere Boni und Mali fließen dann in den letzten Wurf ein:

2W6
2- / Desaster / Mission gescheitert / 5.000 zusätzliche Kosten / eingesetztes Kapital komplett verloren
3-5 / schlecht gelaufen / Mission gescheitert / 2.000 zusätzliche Kosten / W66% Kapital verloren
6-8 / normal gelaufen / Mission gelungen / 2W6% Kapital gewonnen
9-11 / gut gelaufen / Mission gelungen / W66% Kapital gewonnen
12+ / gepriesen sei der Merchant / Mission gelungen, etwaige Bonus Reward erhalten / W66% Kapital gewonnen
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 13.09.2017 | 11:11
Weiß jemand, ob da langfristig eigentlich noch eine größere Setting-Ergänzung geplant ist oder eine größere Kampagne?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 13.09.2017 | 18:41
Weiß jemand, ob da langfristig eigentlich noch eine größere Setting-Ergänzung geplant ist oder eine größere Kampagne?

Ich weiß es nicht, aber es würde mich auch interessieren. :d

(Wobei ich in Bezug auf "Settingergänzungen" eher auf "nein" tippen würde - sie ermutigen ja im Atlas Addendum sehr dazu, sich den "Third Horizon" nach eigenen Vorstellungen zu gestalten.)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 13.09.2017 | 19:44
Es scheint, als würden zu dem Spiel eh nicht soviele Erweiterungen erscheinen, oder?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 13.09.2017 | 19:52
Je besser es sich verkauft, desto besser die Aussichten auf weiteres Material - ist doch immer so.... ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 13.09.2017 | 20:52
Heißt das, es verkauft sich nicht gut?

Das ist schade.

Aber ich glaube, für Coriolis gibt es schon mehr Material als etwa Ashen Stars. Das ist ja schon nicht gänzlich schlecht.

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 13.09.2017 | 21:36
Heißt das, es verkauft sich nicht gut?

Das ist schade.

Aber ich glaube, für Coriolis gibt es schon mehr Material als etwa Ashen Stars. Das ist ja schon nicht gänzlich schlecht.
Ich habe keine Ahnung wie es sich verkauft - ich weiß nur, daß ich einer der bisherigen, begeisterten Käufer bin.... ;)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Caranthir am 14.09.2017 | 11:30
Habe mir Coriolis über den normalen Handel geholt. Bin schwer beeindruckt! Von der Aufmachung und dem Crunch-Faktor ist es das Mindjammer, das ich mir gewünscht hätte  ;). Das Layout ist großartig geworden, übersichtlich und die Bilder stimmungsvoll. Man kommt schnell rein ins Setting. Ein bisschen schwieriger finde ich es, mich in das "Arabian Nights" Thema reinzufinden.

Was für mich nicht ganz so gut gelungen ist, ist die Verzahnung von Charaktererschaffung/Regelteil und Fraktionen. Da werden im Hintergrund groß Verschwörungen und Intrigen angedeutet, bei den Draconis (?) erwähnt, dass sie über besondere Technik verfügen. Nur wo taucht die auf? Kann ich die spielen?

Insgesamt aber eine echt runde Sache, gefällt mir gut. Dauert nur ein Weilchen, bis ich das aus SL-Niveau gebracht habe. Begeisterter Leser bin ich jetzt schon.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 14.09.2017 | 12:04
Ich habe einen Thread auf RPG.Net verfolgt, der auch auf das Thema dieser Verzahnung eingeht: https://forum.rpg.net/showthread.php?815545-Coriolis-RPG-sell-me-on-it

Tatsächlich ist es wohl nicht so gedacht bzw. zumindest nicht nötig, dass man Angehörige der Fraktionen spielt.

Ich vergleiche das mal mit Deutschland. Wir haben hier auch viele Fraktionen - die EKD, die katholische Kirche, die vielen politischen Parteien, Greenpeace, Stiftungen, Gewerkschaften, Arbeitgeberverbände usw. usf. Aber jeder einzelne Bürger muss in keiner der Fraktionen Mitglied sein - und auch wenn er Mitglied ist, kann er problemlos passives Mitglied sein oder sich einfach nicht um die größeren Belange kümmern.

Mein Eindruck ist, dass die Fraktionen zwar gut Thema des Spiels werden können als Auftraggeber, Hintergründe für Abenteuer usw., aber sie kein integraler Bestandteil sein müssen.

Die großen Verschwörungen muss man sich als SL wohl selber ausdenken. Darum auch meine Frage, ob da eigentlich noch was kommt.

Ich vergleiche mal mit Shadows of Esteren, wo auch ganz viel angedeutet wird, aber nie aufgeklärt. Jetzt kommt noch die große Kampagne, wo das alles Thema ist. Und erst danach kommt dann der aufklärende SL-Band mit den Geheimnissen. Irgendwann. Ich bin es eher anders herum gewohnt - ich möchte als SL alles bekommen, um das Setting so zu leiten, wie es gedacht ist. Ich brauche keine Geheimnisse. Leider machen viele Spielepublikationen es genau umgekehrt.

Ich fand Hyperborea, die Übersetzung von Bloodlust, da ganz witzig. In dem Wissen, dass man außer den Grundregeln sowieso nichts übersetzen wird, hat man einfach in das deutsche Grundregelwerk das große Setting-Geheimnis geschrieben - das die Franzosen erst nach Jahren in einer epischen Kampagne erfahren haben. Eine gute Lösung.

Bei Coriolis fürchte ich nur, dass es niemals Auflösungen bzw. Erläuterungen geben wird. Ich weiß auch nicht, ob die Autoren selber die haben.

Ich vermisse ja schon Grundlegendes wie mal eine Zeitleiste?

Ich glaube, man kann das Setting auch gut mit Fading Suns vergleichen. Viele Konzepte ähneln sich. In Fading Suns spielt man aber die 10% Elite und gehört damit einer der mächtigen Fraktionen an - und nicht den 90% Leibeigenen. Das ist spannend. In Coriolis ist die Perspektive verändert - man sieht das Setting von unten, aus der Sicht des einfachen Mannes.

Die 1001 Nacht habe ich auch noch nicht so sehr gefunden. Manche Begriffe sind halt eher dem arabischen Raum entlehnt (Kebab). Andere sind eindeutig westlich (Church). Bei 1001 Nacht denke ich auch an Könige, an Paläste, an die Gefäße Salomons, Erotik... Vielleicht erschließt sich mir der Bezug stärker, wenn ich mich tiefer in das Setting eingelesen habe.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 14.09.2017 | 18:08
Bei Coriolis fürchte ich nur, dass es niemals Auflösungen bzw. Erläuterungen geben wird. Ich weiß auch nicht, ob die Autoren selber die haben.

Wobei mich das nicht stört, wenn man mir zusichert, dass nicht später plötzlich welche veröffentlicht werden. Wenn es also klar Sachen sind, die ich selbst ausgestalten kann, ohne mir die Verwendung späterer Publikationen zu verbauen.

Zitat
Ich vermisse ja schon Grundlegendes wie mal eine Zeitleiste?

Wenn ich dir da das "Atlas Compendium" ans Herz legen dürfte? Da ist sie drin. Nichts Riesiges, aber anderthalb Spalten mit den Jahreszahlen, die man im GRW vermisst.

Zitat
Ich glaube, man kann das Setting auch gut mit Fading Suns vergleichen. Viele Konzepte ähneln sich. In Fading Suns spielt man aber die 10% Elite und gehört damit einer der mächtigen Fraktionen an - und nicht den 90% Leibeigenen. Das ist spannend. In Coriolis ist die Perspektive verändert - man sieht das Setting von unten, aus der Sicht des einfachen Mannes.

Wobei ich dir da widersprechen würde. Fading Suns ist für mich fantastische (Over-the-top) Space Opera und orientiert sich am ehesten an den Filmen der 80er und 90er Jahre. Coriolis dagegen ist an "erwachsenerer" Science Fiction angelehnt - an Autoren, Filmen und Serien der jüngeren Vergangenheit, die deutlich größeren Wert auf Realismus legen. Für mich gibt's zwischen den beiden jedenfalls einen himmelweiten Unterschied im Spielgefühl.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Colgrevance am 14.09.2017 | 19:54
Wenn ich dir da das "Atlas Compendium" ans Herz legen dürfte? Da ist sie drin. Nichts Riesiges, aber anderthalb Spalten mit den Jahreszahlen, die man im GRW vermisst.

Das Atlas Compendium hat mich in dieser Hinsicht leider enttäuscht - dort werden ja ein paar der Geheimnisse aus dem Grundregelwerk gelüftet, aber so knapp und in meinen Augen lieblos, dass ich es besser gefunden hätte, wenn sie da gar nichts zu geschrieben hätten.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Supersöldner am 14.09.2017 | 20:07
Gut. äh aber wie unterscheidet es sich von andern SF Setzlings ?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 14.09.2017 | 20:10
Meinst du bezogen auf die letzten Aussagen zu Geheimnissen oder ganz allgemein?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Supersöldner am 14.09.2017 | 20:14
ganz allgemein.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 14.09.2017 | 20:31
Das Atlas Compendium hat mich in dieser Hinsicht leider enttäuscht - dort werden ja ein paar der Geheimnisse aus dem Grundregelwerk gelüftet, aber so knapp und in meinen Augen lieblos, dass ich es besser gefunden hätte, wenn sie da gar nichts zu geschrieben hätten.

Das ist ja meistens so - gute und inspirierende Andeutungen sind relativ leicht zu machen, aber wenn man tatsächlich was liefert, nachdem sich der Leser schon eigene Gedanken gemacht hat, treten die bis dahin längst entstandenen Diskrepanzen zutage.

Entweder andeuten und den Gruppen den Rest überlassen oder von Anfang an offenlegen. Eine Mischung funktioniert selten wirklich gut.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tante Petunia am 14.09.2017 | 23:17
Ich persönlich mag die "Andeutungsvariante" für meine Heimrunden lieber. Für Cons allerdings ist die "von Anfang an offen legen und ausarbeiten Variante" wesentlich angenehmer.
Da meine Hauptspielanteile in meinen Hausrunden liegen präferiere ich dann doch die "Andeutungsvariante".
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 15.09.2017 | 10:31
Es scheint eine Kampagne in der Mache zu sein, die im schwedischen Kickstarter inbegriffen war. Die englische Version ist wohl schon zu 50% übersetzt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 15.09.2017 | 21:19
Was für mich nicht ganz so gut gelungen ist, ist die Verzahnung von Charaktererschaffung/Regelteil und Fraktionen. Da werden im Hintergrund groß Verschwörungen und Intrigen angedeutet, bei den Draconis (?) erwähnt, dass sie über besondere Technik verfügen. Nur wo taucht die auf? Kann ich die spielen?

Es gibt einen PDF Band "Artifacts". Da werden neben den namensgebenden Artefakten auch Faction Tech beschrieben.

Das Atlas Compendium enthält aus meiner Sicht lauter Sachen, die eigentlich ins GRW gehört hätten. Angefangen bei den Missionstabellen, den SL-Dokumenten und aufgehört beim knappen Lüften der Geheimnisse. Und da sage ich: besser knapp als gar nicht. Ausgestalten kann man als SL immer. Oder zugunsten einer eigenen, besseren Idee über Bord werfen. Aber trotzdem gut zu wissen, was sich die Designer gedacht haben.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Tigerbunny am 16.09.2017 | 06:58
Das Atlas Compendium enthält aus meiner Sicht lauter Sachen, die eigentlich ins GRW gehört hätten. Angefangen bei den Missionstabellen, den SL-Dokumenten und aufgehört beim knappen Lüften der Geheimnisse. Und da sage ich: besser knapp als gar nicht. Ausgestalten kann man als SL immer. Oder zugunsten einer eigenen, besseren Idee über Bord werfen. Aber trotzdem gut zu wissen, was sich die Designer gedacht haben.

Das sehe ich ganz genauso. Nichts nervt mich mehr als angeteaste Geheimnisse, zu denen ich dann irgendwann eine Auflösung bekomme. Dann lieber so. Und die Abspaltung des Atlas Compendiums vom Regelbuch finde ich eigentlich recht elegant. Das ganze Zeug ist entweder uninteressant für die Spieler oder es spoilert im schlimmsten Fall irgendwelche Sachen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 16.09.2017 | 09:58
Ich finde es tatsächlich auch besser, dass das getrennt ist. Ich bin auch allgemein kein Freund mehr von 400+ Seiten für ein Buch.

Kurze Frage ist Coriolis wieder eher als Sandbox konzipiert, so wie bei MYZ?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Caranthir am 16.09.2017 | 10:38
Es gibt einen PDF Band "Artifacts". Da werden neben den namensgebenden Artefakten auch Faction Tech beschrieben.

Das Atlas Compendium enthält aus meiner Sicht lauter Sachen, die eigentlich ins GRW gehört hätten. Angefangen bei den Missionstabellen, den SL-Dokumenten und aufgehört beim knappen Lüften der Geheimnisse. Und da sage ich: besser knapp als gar nicht. Ausgestalten kann man als SL immer. Oder zugunsten einer eigenen, besseren Idee über Bord werfen. Aber trotzdem gut zu wissen, was sich die Designer gedacht haben.

Damit kann ich auch gut leben. Nur hatte ich bei der Charaktererschaffung hatte ich den Eindruck, dass Regeln und Hintergrund (Fraktionstech, Geheimnisse) nicht wirklich verzahnt sind. Ich find's super, wenn Gruppen ihr eigens Ding machen. Und als Sandbox bietet Coriolis echt schöne Moglichkeiten. Gerade dieses Abbezahlen des Schiffs und der offene Spaceatlas finde ich klasse.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 17.09.2017 | 16:52
Auf RPG.NET ist kürzlich eine neue (englische) Rezi zum Coriolis Icon Set erschienen, ich empfand die Review als sehr ausgewogen die guten und die schlechten Teile beim Namen nennend, daher möchte ich sie hier gerne verlinken: https://www.rpg.net/reviews/archive/17/17251.phtml
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 17.09.2017 | 19:30
Die Kritik zur kulturellen Färbung kann ich so halbwegs nachvollziehen (empfinde das aber nicht so), aber die Kritik in Richtung Religion und Zenithians nicht. Das lese ich ganz anders.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: D. Athair am 17.09.2017 | 23:36
Die Kritik zur kulturellen Färbung kann ich so halbwegs nachvollziehen (empfinde das aber nicht so), aber die Kritik in Richtung Religion und Zenithians nicht.
Das war gemein. Jetzt will ich zumindest das PDF. (Und dabei hab ich noch sooo viele tolle SF-Spiele vor mir.)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Caranthir am 19.09.2017 | 12:29
Die Kritik zur kulturellen Färbung kann ich so halbwegs nachvollziehen (empfinde das aber nicht so), aber die Kritik in Richtung Religion und Zenithians nicht. Das lese ich ganz anders.

Ich kann die Kritik teilweise nachvollziehen, wobei es immer schwierig sein wird, die Frage nach dem Warum zu stellen. Warum der Dritte Horizont arabisch angehaucht ist? Weil es die Spielentwickler so wollten, Punkt. Die Zeiträume, die einem bei Coriolis begegnen, sind gewaltig, da jetzt eine Timeline zu etablieren, wann sich welche arabische Tradition wo festgesetzt hat, interessiert mich nicht. Ich nehme es als Färbung des Hintergrunds so hin. Ich frage ja auch nicht bei Firefly, weshalb das so cowboymäßig rüberkommt.

In Sachen Religion und die Zenithians sehe ich auch kein Problem. Wo sind denn die großen Wunder, die durch den Glaube entstehen? Man könnte das auch alles auf eine starke Willenskraft und den Glaube an sich selbst schieben. Viel interessanter finde ich da die übernatürlichen Kräfte. Die sind mal spannend für die Forschung!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 19.09.2017 | 12:38
Warum der Dritte Horizont arabisch angehaucht ist? Weil es die Spielentwickler so wollten, Punkt.

Genau das.
Und das ist nicht nur vollkommen ausreichend, sondern muss mMn auch so belassen werden.
Der Dritte Horizont unterscheidet sich in einigen kulturellen Aspekten ganz massiv von Dingen, die heute im arabischen Raum nicht wegzudenken sind.
Da wird man keine stringente Herleitung zusammenbringen, und bevor ich die Hände über dem Kopf zusammenschlagen muss, welchen Quark man da in der Timeline verzapft (verzapfen musste, weil es schlicht nicht passen kann), habe ich das lieber in der aktuellen Form.

Die Färbung ist ja oberflächlich genug, dass sich das ohne Weiteres noch mal komplett neu so entwickelt haben kann und nur so ähnlich aussieht. Für die Atmosphäre ist das völlig irrelevant.
Bei Firefly gibt es ja auch keine durchgehende Zeitlinie von den Cowboys zu Cpt. Reynolds - kann es nicht geben.
Ich sehe allerdings bei Firefly eher kleine technische Unstimmigkeiten, die sich in der Form in Coriolis nicht finden.
Die Waffen von Mal und Zoë z.B. sind völlig hirnrissig, aber aus atmosphärischen Gründen drin. Kann man so machen, wäre aber auch anders und trotzdem passend gegangen.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 19.09.2017 | 12:46
Natürlich ist so eine Frage schwierig, darum erwarten manche Spieler ja auch, dass die Autoren sich darum Gedanken machen und die Arbeit nicht auf den Käufer abwälzen. Da muss ja keine detaillierte kulturelle Analyse erfolgen, eine Erklärung kann ja auch in wenigen Sätzen geschehen. Da verweise ich mal auf Ashen Stars, wie wenig nötig ist, um die Frage nach dem "Warum" zu beantworten...

Firefly ist eine TV-Serie, da geht es ja auch darum dass vieles nicht erklärt, sondern nur gezeigt wird und Geheimnis sein soll oder nach und nach erschlossen... In einem Rollenspiel erwarten manche Spieler (aus guten Gründen), dass alles offen gelegt wird...

Ich mein... es ist ja nicht so, als ob es keine Settings gäbe, die sich erklären. Jetzt zu postulieren, dass ein Setting sich nicht erklären darf, finde ich etwas befremdlich - das ist ein Schlag ins Gesicht aller Systeme, die diese Leistung erbringen und der Spieler, die diese Erklärung wünschen (oder brauchen).
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Ludovico am 19.09.2017 | 12:50
Ich hab mir das Review angesehen. Wo steht in dem Regelwerken, dass die Zenithians und vor allem das Consortium nicht sonderlich viel mit den Icons zu tun haben?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 19.09.2017 | 14:01
Jetzt zu postulieren, dass ein Setting sich nicht erklären darf, finde ich etwas befremdlich - das ist ein Schlag ins Gesicht aller Systeme, die diese Leistung erbringen und der Spieler, die diese Erklärung wünschen (oder brauchen).

Ich sage nur, dass man genau diesen Aspekt nicht erklären sollte, weil es da mMn keine überzeugende Erklärung gibt.

Ich bin selbst ein großer Freund von Systemen mit clever zu Ende gedachten SF-Aspekten, durchdachter Technik und ordentlichen Timelines.
Nur ist Coriolis für mich keines dieser Systeme. Es hat seine Stärken woanders.

Wo steht in dem Regelwerken, dass die Zenithians und vor allem das Consortium nicht sonderlich viel mit den Icons zu tun haben?

Nirgends.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Caranthir am 19.09.2017 | 16:03
Natürlich ist so eine Frage schwierig, darum erwarten manche Spieler ja auch, dass die Autoren sich darum Gedanken machen und die Arbeit nicht auf den Käufer abwälzen. Da muss ja keine detaillierte kulturelle Analyse erfolgen, eine Erklärung kann ja auch in wenigen Sätzen geschehen. Da verweise ich mal auf Ashen Stars, wie wenig nötig ist, um die Frage nach dem "Warum" zu beantworten...

Wenn es für das Setting wichtig ist, solche Fragen zu klären, ist das ja auch völlig in Ordnung das dann auch zu tun. Wenn es aber wie bei Coriolis wirklich nur Color ist, interessiert mich so eine Erklärung im Prinzip auch nicht.

Eine einfache Erklärung ähnlich wie bei Firefly mit dem Chinesischen wäre: Die arabische Kultur hat sich über Jahrhunderte schlicht auf der Erde durchgesetzt, hat sich in entscheidenden Punkten verändert und ist jetzt im Dritten Horizont weit verbreitet.  ;) Reicht mir an sich.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 27.09.2017 | 06:53
Hallo,
hat schon jemand eine Spielhilfe gebastelt oder gefunden, die die ganzen Tabellen und Einsatzmöglichkeiten der DP, sowie der kritischen Erfolge bei Fertigkeiten zusammenfasst?
Es ziehen sich da ja doch so einige durch das Buch und ich befürchte, dass das zu viel Nachschlagen während des Spielens führt.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 27.09.2017 | 19:01
Ja, habe ich. Wobei der SL Schirm schon eine große Hilfe ist.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Kaskantor am 27.09.2017 | 19:10
Ich würde das ganze gerne über Roll20 meinen Spielern verfügbar machen, deswegen ist der Schirm nicht so die optimale Lösung.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 27.09.2017 | 19:51
Dazu bietet der Schirm eh zu wenig. Ich habe mir ganz am Anfang einen Spickzettel zusammengestellt. Das geht an sich relativ schnell.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Liftboy am 28.09.2017 | 22:32
Bekommt ihr auch eine Fehlermeldung wenn ihr die Downloads auf der Fria Ligan-Homepage aufruft?

Ist gerade ein bisschen ärgerlich, weil ich gerne die druckerfreundlichen Bögen für meine Runde morgen gehabt hätte.  >:(
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 28.09.2017 | 22:53
Öffnest du per Direktlink?

Ich sehe die Schaltfläche auf der englischen Seite gar nicht.
Auf schwedisch gehts, aber dann sind die Formulare eben auch die schwedischen...
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Der Narr am 28.09.2017 | 22:53
Ich bekomme da auch eine Fehlermeldung (404) bzw. ich finde diese Download-Seite auch nur über Google, über die Seitennavigation komme ich da gar nicht hin. Aber wo ich schon in Google war, habe ich das hier mal aufgetrieben: https://fictionsuit.org/2017/05/14/a-fillable-pdf-character-sheet-for-coriolis/
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Liftboy am 28.09.2017 | 22:59
Ich habe versucht die Seite über Google zu öffnen, auf der Seite ist die Schaltfläche nämlich tatsächlich nicht zu finden.

@Der Narr: Den habe ich auch schon gefunden. Trotzdem danke.  :d

Ich leere dann mal meine Druckerpatrone.  ;D
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 29.09.2017 | 00:46
Schick mir ne PN. Ich hab sie.

Gesendet von meinem GT-I9506 mit Tapatalk

Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: achlys am 1.10.2017 | 16:33
Da wir nächste Sitzung die Spielercharaktere erstellen und ich mittlerweile auch gerne als SL eine Namensliste zur schnellen NSC-Erstellung habe, habe ich zwei Namenslisten mit weiblichen und männlichen arabischen Vornamen erstellt. Zu jedem Namen gibt es auch eine kurze Bedeutungserklärung. (Quelle: http://www.babybytes.de )

Weibliche Vornamen: https://mimir.owncube.com/index.php/s/FLwRWF7CC4jIlA0
Männliche Vornamen: https://mimir.owncube.com/index.php/s/QiXLHIHZpxOxIlI

Viel Spaß damit.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Antariuk am 3.10.2017 | 09:02
Ich bin jetzt irgendwie doch neugierig geworden, auch weil ich gerade in einer M:YZ Runde mitspiele, und habe mir den Quickstarter angeschaut. Einiges gefällt mir definitiv sehr, anderes nicht so. Die Änderungen an den Regeln gegenüber M:YZ sehen interessant aus.

An diejenigen mit Praxiserfahrungen, wie flüssig fühlt sich Kampf an? Wechsel/Eskalation zwischen normalen HP und Critical Hits (vor allem das Auswürfeln der Crits), das Action Point System, "Kleinkram" wie das Steigen des Armor Rating durch Cover, das alles liest sich für mich wie eine potentielle Bremse, was aber natürlich auch falsch sein kann. Dann so Sachen wie die Liste mit Icon-Skills... muss man das auf dem Schirm haben während die Action geht, oder ist das eher informativ zu verstehen? Und was genau macht Permanent Radiation mit dem Charakter?

Was den arabischen/orientalischen Flair angeht, finde ich hätte das Spiel (zumindest was der Quickstarter hergibt) ruhig mutiger sein dürfen, das fühlt sich ziemlich flach und vage an. Vor allem das Artwork finde ich sehr "hit or miss" in der Hinsicht, Z.B. das Schiff auf S.6 ist stimmungsvoll, das Mädel auf S.19 dagegen einfach nur schlecht geraten.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 5.10.2017 | 12:58
Ich hab mir das Review angesehen. Wo steht in dem Regelwerken, dass die Zenithians und vor allem das Consortium nicht sonderlich viel mit den Icons zu tun haben?

Zitat von: GRW Seite 188
They acknowledge the Icon faith, and many Zenithians have adopted the Icons as their gods, but view religion as something separate from politics and refuse to let the Icons influence their ideology.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 5.10.2017 | 13:15
An diejenigen mit Praxiserfahrungen, wie flüssig fühlt sich Kampf an? Wechsel/Eskalation zwischen normalen HP und Critical Hits (vor allem das Auswürfeln der Crits), das Action Point System, "Kleinkram" wie das Steigen des Armor Rating durch Cover, das alles liest sich für mich wie eine potentielle Bremse, was aber natürlich auch falsch sein kann.

Ein Spickzettel mit den möglichen Aktionen hilft den Spielern schon sehr. Aber insgesamt ist es recht einfach, drei Punkte pro Spieler im Kopf zu haben. Der Kampf geht recht flüssig voran. Auch das Crit System ist gut, weil ohne Crits geht es nicht immer gleich bis aufs Messer und mit Crits ist der Kampf evtl schnell entschieden. Bei der letzten Auseinandersetzung in den Slums von Menkar hat meine Gruppe die Angreifer in die Flucht geschlagen, statt sie zu töten. Hat mir sehr gut gefallen.

Dann so Sachen wie die Liste mit Icon-Skills... muss man das auf dem Schirm haben während die Action geht, oder ist das eher informativ zu verstehen?

Informativ und als "Flavor". Es spielt bei den Vorbereitungen zum Gebet schon eine Rolle, welches Icon für welchen Skill zuständig ist. Wichtig wird das nur beim Nachwürfeln gegen Darkness Points. Würde ich tendenziell aber entweder auf einen Spickzettel für Spieler oder das Charakterblatt mit draufpacken, so dass man das jederzeit sieht. Platz genug ist auf dem offiziellen Sheet ja. Oh, das mache ich nachher gleich mal. Gute Idee während ich das hier schreibe :)

Und was genau macht Permanent Radiation mit dem Charakter?

Sorgt dafür, dass ein Charakter weniger Radiation verträgt. Am Anfang kann man bis zu 10 Punkte Radiation haben. Dann bekommt man Radiation Points (RP). Man würfelt dann seine RP. Jede 6 verursacht einen Schaden. Der Crit dafür ist 1. Der SL kann also bereits bei einem Crit sagen (entspricht zwei Sechsern), dass man in 1d6 Tagen stirbt, wenn man nicht behandelt wird. Ansonsten wird ein RP pro Tag abgebaut und der normale Schaden heilt wie üblich mit 1 HP pro Stunde. Wenn der RP heilt, würfelt man 1W6. Bei einer 6 wird der RP permanent.

Und jetzt kommt der Trick: da Du jedesmal alle RPs würfelst, die Du bereits hast,  um Schaden zu ermitteln, wenn Du einen 1 RP bekommst, würfelst Du dann bereits beim ersten neuen RP mit (permanente RP +1)W6 um Strahlungsschaden zu ermitteln. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit für einen Crit bereits beim ersten Wurf.

Um Deine Frage mit einem kurzen Satz zu beantworten: Permanent Radiation tötet Deinen Charakter schneller ;)


Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Antariuk am 5.10.2017 | 13:19
Es spielt bei den Vorbereitungen zum Gebet schon eine Rolle, welches Icon für welchen Skill zuständig ist. Wichtig wird das nur beim Nachwürfeln gegen Darkness Points.

Kannst du das vielleicht etwas genauer erläutern?

Und jetzt kommt der Trick: da Du jedesmal alle RPs würfelst, die Du bereits hast,  um Schaden zu ermitteln, wenn Du einen 1 RP bekommst, würfelst Du dann bereits beim ersten neuen RP mit (permanente RP +1)W6 um Strahlungsschaden zu ermitteln. Damit steigt auch die Wahrscheinlichkeit für einen Crit bereits beim ersten Wurf.

Um Deine Frage mit einem kurzen Satz zu beantworten: Permanent Radiation tötet Deinen Charakter schneller ;)

Also dann ist das doch wie Rot Points bei M:YZ? War mir nämlich nicht sicher ob ich das richtig verstanden hatte, danke fürs Aufschlüsseln!
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: YY am 5.10.2017 | 13:43
Zitat von: Ludovico

 Ich hab mir das Review angesehen. Wo steht in dem Regelwerken, dass die Zenithians und vor allem das Consortium nicht sonderlich viel mit den Icons zu tun haben?

Zitat
Zitat von: GRW Seite 188

They acknowledge the Icon faith, and many Zenithians have adopted the Icons as their gods, but view religion as something separate from politics and refuse to let the Icons influence their ideology.

Eben: Sie sind säkular, aber keine radikalen Atheisten, wie es in der betreffenden Kritik hieß.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 5.10.2017 | 15:20
Kannst du das vielleicht etwas genauer erläutern?

Du kannst Gebete an die Icons vorbereiten. Dabei suchst Du ein Icon heraus und bekommst dann bei Rerolls, die mit dem Icon zusammenhängen für den Rest der Sitzung +1 Würfel. Also nimmst Du alle Würfel, die keine 6 zeigen, legst einen dazu und würfelst nach. Dabei kannst Du immer nur auf ein Icon vorbereitet sein. Sprich: hast Du zum Dancer gebetet, bringt es Dir keinen Bonus, wenn Du Force nachwürfeln willst. Denn dafür ist die Deckhand zuständig.

Betest Du vorab in einer Kapelle an ein Icon, dann erhöht sich der Bonus für Nachwürfe auf zwei Würfel.

Das steht aber alles auch im Regelbuch und im Quickstart.
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Wisdom-of-Wombats am 5.10.2017 | 15:21
Eben: Sie sind säkular, aber keine radikalen Atheisten, wie es in der betreffenden Kritik hieß.

Ah. "Vorsichtig bei Kritiken, die man im Internet findet." (Albert Einstein)
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Weltengeist am 5.10.2017 | 18:11
Ah. "Vorsichtig bei Kritiken, die man im Internet findet." (Albert Einstein)

Ha. Ha. Ha. Sehr lustig... Wo hast du denn den her? wtf?
Titel: Re: [Kickstarter-Talk] Coriolis - A Sci-Fi RPG
Beitrag von: Imion am 5.10.2017 | 18:26
(https://i.imgur.com/Zx4VzEO.jpg)