Autor Thema: Der Eskapodcast  (Gelesen 55108 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online schneeland

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.228
  • Username: schneeland
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #625 am: 19.12.2019 | 22:35 »
So wie ich meine Spieler kenne, wäre ich der Einzige, der so viel Geld dafür hinlegen würde. Insofern solltest Du wohl besser nicht zu viel Schwitzen beim Spielleiten, denn mit einem einzelnen Schein kann man schlecht wedeln  ~;D
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 11.002
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #626 am: 20.12.2019 | 10:01 »
Ich denke, dass diese Form der Professionalisierung an zwei Punkten in Deutschland haken wird:

a) Wir haben kein mit D&D vergleichbar starkes System. In den USA hat fast  jeder mit D&D angefangen, hier hat zwar die Mehrheit mit DSA angefangen, aber nicht vergleichbar viele. Außerdem hat sich der Regelkern von DSA stärker gewandelt (man muss also mehr wissen, um DSA5 spielen zu können, als D&D5) - und dann kommt noch der Metaplot hinzu. Generell gilt wohl auch, dass es dieses betonte Abwenden von DSA, dass ich hier oft beobachte, in den USA von D&D nicht gab.

b) Mir würde es den Spaß am leiten nehmen, wenn Leute dafür zahlen. Wenn sie es NICHT an mich zahlen würden, käme ich mir dumm vor, die selbe Leistung für lau anzubieten. Wenn sie es an mich zahlen würden, ginge es mir wie
Insofern muss ich festhalten: ich würde aus rein finanzieller Sicht nicht für das Geld leiten wollen, das ich mir selber maximal bereit wäre anzubieten ;)

Insofern hoffe ich, dass sie das hier nicht verbreitet.

Online rillenmanni

  • Mutter der Porzellan-Spieler
  • Famous Hero
  • ******
  • König der Narren
  • Beiträge: 3.012
  • Username: rillenmanni
    • Doms Metstübchen
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #627 am: 20.12.2019 | 11:12 »
Und aus ganz persönlichem Interesse im Kontext der Folge gefragt: Was wärt ihr denn bereit, einem Spielleiter für einen Spielabend zu bezahlen?

Ich würde keinen SL bezahlen. Das ist mE ein ganz merkwürdiger Trend.
Dann würde ich lieber selbst etwas anbieten. Ich verlange nur devotes Verhalten und ewige Dankbarkeit. Also nichts, was man mit Gold aufwiegen kann.
Während die Opfer sich umkrempeln und der Professor nicht zu erreichen ist, reißt Rillen-Manni voller Wut eine Waffe an sich ...

I scream! You scream! We all scream! For ice-cream! (Roberto Benigni)

Power Gamer: 67% | Butt-Kicker: 54% | Tactician: 71% | Specialist: 42% | Method Actor: 50% | Storyteller: 50% | Casual Gamer: 50%

Offline Uebelator

  • Threadnekromant h.c.
  • Famous Hero
  • ******
  • Das Ding aus dem Sumpf
  • Beiträge: 2.304
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Uebelator
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #628 am: 20.12.2019 | 11:53 »
Ich glaube in privatem Rahmen funktioniert es nicht, dass man sich quasi, einen SL für seine Runde nach Hause holt und dieser damit zufriedenstellend viel Geld verdient.

Eher könnte ich mir das so als Event-Ding und Veranstaltung vorstellen. Wie Krimidinner oder Escaperooms, wo man z. B. mit seinen Kollegen zur Weihnachtsfeier mal hingeht, um was zusammen zu machen. Das wird aber dann vermutlich daran scheitern, dass man in solchen Gruppen immer Leute hat, die sich lieber raus halten und alles doof finden.
Und als SL stelle ich mir das auch unheimlich undankbar vor.
Und man müsste halt wirklich nur kurze 2-3 Stunden Oneshots leiten.
AUGEN² - Der Blog über Filme, Serien, Entertainment und andere Formen der Zeittotschlagung.
https://augen2.wordpress.com/

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #629 am: 22.12.2019 | 08:07 »
Zittern dir die Hände beim Anblick der Würfel? Zuckst du zusammen, wenn es am Spieleabend an der Tür klingelt? Bist du vielleicht ein Kandidat für Spielleiter-Burnout?

Pünktlich zur Weihnachtszeit untersuchen wir rollenspielinduzierten Stress und reichen Gegenmittel.

Viel Spaß beim Hören!  ~;D

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #630 am: 22.12.2019 | 09:18 »
Jetzt wurde auch die korrekte neue Folge hochgeladen, nicht nur nochmal die alte.

Offline YY

  • True King
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 16.165
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #631 am: 4.01.2020 | 13:00 »
Shiny loot vom Eskapodcast! Habe quasi als minimal verspätetes Weihnachtsgeschenk eine Würfelbrünne bekommen :cheer:

Merke:
Nirgends lohnt sich Dummgebabbel mehr als unter Eskapodcast-Folgen ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #632 am: 5.01.2020 | 09:01 »
Neue Folge beim Eskapodcast:

Wir interviewen heute eine Rollenspielkünstlerin zu ihrem neuen Rollenspiel MILAN!

Das Rollenspiel steht außerdem gerade im Crowdfunding, falls jemand noch rechtzeitig zuschlagen will.

Viel Spaß beim Hören!  ~;D

Online Coltrane

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 950
  • Username: Coltrane
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #633 am: 19.01.2020 | 08:03 »
Und? Schon 8 Uhr durch. Ich lieg hier mit Kaffee, Kopfhörer sind aufgeladen, fehlt nur noch die neue Folge...  ~;D
« Letzte Änderung: 19.01.2020 | 08:07 von Coltrane »

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #634 am: 19.01.2020 | 08:28 »
Und? Schon 8 Uhr durch. Ich lieg hier mit Kaffee, Kopfhörer sind aufgeladen, fehlt nur noch die neue Folge...  ~;D

Uh, die Folge hatte ihren Release um 08:00, hat da was nicht geklappt?

Hier derweil mal der Link, ich schreib dann nacher noch was dazu: https://www.eskapodcast.de/2020/01/19/folge-138-abgekartetes-spiel/

Nachtrag: Ja, irgendwas klappt mit dem Feed nicht, keine Ahnung. Sieht aber nach was Größerem aus. :(
« Letzte Änderung: 19.01.2020 | 08:55 von Megavolt »

Online Coltrane

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 950
  • Username: Coltrane
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #635 am: 19.01.2020 | 09:20 »
Alles gut. Über die Homepage ging ja alles.  :d

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #636 am: 19.01.2020 | 09:24 »
Alles gut. Über die Homepage ging ja alles.  :d

Ne, nicht so gut, da kommt ja jetzt die Folge nirgends an. Na, wir schauen mal, wann wir das behoben bekommen. Meine Techniker sind noch nicht wach. ;)

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #637 am: 19.01.2020 | 20:02 »
Scheinbar gabs nur einen RSS-Feed-Schluckauf, es scheint wieder alles zu funktionieren. Also nochmal in aller Form:

Neue Folge beim Eskapodcast:

Wir untersuchen in der aktuellen Folge den Einsatz von Spielkarten im Rollenspiel. Klingt wie ein abseitiges Thema? Weit gefehlt! Wir hätten alleine aus unseren eigenen Beständen eine Schubkarre gut befüllen können. Sie sind überall, die Spielkarten!

Darüber hinaus besprechen wir das spielkartenbasierte Rollenspiel "Idee!", das, wenn man seinem Vorwort glauben schenken darf, viel Geburtshilfe durch prominentes Tanelorn-Personal erfahren hat (unter anderem von unserem Blechpiraten).

Viel Spaß beim Hören!   ~;D

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 11.002
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #638 am: 20.01.2020 | 08:31 »
Darüber hinaus besprechen wir das spielkartenbasierte Rollenspiel "Idee!", das, wenn man seinem Vorwort glauben schenken darf, viel Geburtshilfe durch prominentes Tanelorn-Personal erfahren hat (unter anderem von unserem Blechpiraten).

Das ist ja süß!

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #639 am: 2.02.2020 | 08:07 »
Neue Folge beim Eskapodcast!

Spaß durch Schmerzen! Dreckig spielen, schmutzig spielleitern - ist das ein interessanter Ansatz? Wie muss man sich das vorstellen?
Wir untersuchen Play dirty von John Wick, ein Buch, das so ziemlich jede Rollenspiel"wahrheit" in Frage stellt, die es gibt.

Viel Spaß beim Hören!  ~;D

(Da so eine "Buchbesprechung" etwas Neues für uns ist, freuen wir uns auch über eine kurze Rückmeldung zum Format - funktioniert das so?)

Offline Faras Damion

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.071
  • Username: Faras Damion
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #640 am: 3.02.2020 | 09:32 »
(...)
(Da so eine "Buchbesprechung" etwas Neues für uns ist, freuen wir uns auch über eine kurze Rückmeldung zum Format - funktioniert das so?)

Jupp, funktioniert gut! :)

Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Blechpirat

  • FAteexpeRT
  • Administrator
  • Mythos
  • *****
  • My life is an adventure game by Douglas Adams.
  • Beiträge: 11.002
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #641 am: 5.02.2020 | 09:59 »
Carsten ist ein Taschenlampenfallenlasser? SKANDAL! Und ich dachte, das wäre ein Freund!  ~;D

Ich würde anregen, dass ihr zwei Leute lesen lasst, um eine etwas differenziertere Zusammenfassung bieten zu können. Ich denke, dass würde bei der Einordnung helfen. Der Rest kann und sollte "blind" diskutieren.

Ich mochte es, dass Carsten begonnen hat Martin anzumoderieren - das war immer etwas ungelenk, wenn Martin aus der Rolle als Talkhost in die Diskutantenrolle wechseln wollte.

Ansonsten bin ich entsetzt, mit welcher Begeisterung ihr die Spielerkleinhalterei abfeiert...

Online First Orko

  • DSA Supermeister auf Probe
  • Legend
  • *******
  • Trollanischer Spielleiter
  • Beiträge: 5.325
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Orko
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #642 am: 5.02.2020 | 10:07 »
Ansonsten bin ich entsetzt, mit welcher Begeisterung ihr die Spielerkleinhalterei abfeiert...

Same here. Hab die Folge (auf "Empfehlung") auch gerade durch und war mir zwischendurch nicht sicher, ob das Satire sein soll. Da werden so viele Dinge gefeiert, die faktisch aktiv gegen _gemeinsamen_ Spielspass stehen...  ::) wtf?
Ich meine: Klar, bei ner ganz eingespielten Truppe, die genau ihren SL kennt und wo jeder weiß, wie der Hase läuft - da mag das alles funktionieren.
Dafür kommt das aber alles ziemlich als allgemeingültige Ratschläge rüber.

Wobei ihr ja immerhin das Diktat der "Memorabiliät" kritisch hinterfragt. Da kamen ja durchaus ein paar gute Überlegungen.
It's repetitive.
And redundant.

Discord: maniacator#1270
Ludo Liubice - Der lübecker Brett- und Rollenspielverein

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #643 am: 5.02.2020 | 13:15 »
Ansonsten bin ich entsetzt, mit welcher Begeisterung ihr die Spielerkleinhalterei abfeiert...

Same here. Hab die Folge (auf "Empfehlung") auch gerade durch und war mir zwischendurch nicht sicher, ob das Satire sein soll. Da werden so viele Dinge gefeiert, die faktisch aktiv gegen _gemeinsamen_ Spielspass stehen...  ::) wtf?

Wir feiern gar nix, der John Wick feiert das.  ~;D

Ich finde so ein Buch gegen den Mainstream davon abgesehen trotzdem erfrischend zu lesen.

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #644 am: 5.02.2020 | 13:16 »
Hab die Folge (auf "Empfehlung") auch gerade durch

Empfehlung in Gänsefüßchen, nicht schlecht.  ~;D

Offline Megavolt

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.638
  • Username: Megavolt
Re: Der Eskapodcast
« Antwort #645 am: 16.02.2020 | 08:23 »
Neue Folge beim Eskapodcast!

Zehn Dinge, die ich an dir hasse - ist das endlich die (von mir) lang ersehnte romantische-Komödienfolge mit Heath Ledger??

Viel Spaß beim Hören!  ~;D