Autor Thema: System Matters  (Gelesen 169531 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline FrekiWolf

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 58
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: FrekiWolf
Re: System Matters
« Antwort #1750 am: 15.03.2019 | 09:49 »
Gratulation zur Finanzierung von "Abenteuer gestalten!"

Unsere Spielgruppe freut sich schon auf ihre Exemplare  :headbang:

Offline Bad_Data

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 37
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Bad_Data
Re: System Matters
« Antwort #1751 am: 17.03.2019 | 17:45 »
Eine Frage zur GelsenCon: Wenn ich das richtig gesehen habe, dann musste man sich dafür letztes Jahr vorher anmelden. Ist dieses Jahr ohne Anmeldung oder hab ich das einfach nur nicht gefunden?
"Die Zeit ist das Feuer, in dem wir verbrennen."

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1752 am: 17.03.2019 | 19:52 »
Dieses Jahr keine Anmeldung, einfach vorbeikommen :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.919
  • Username: Korig
Re: System Matters
« Antwort #1753 am: 19.03.2019 | 11:14 »
Wäre eigentlich Zweihänder nicht was interessantes für euch?

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1754 am: 19.03.2019 | 12:15 »
Wäre eigentlich Zweihänder nicht was interessantes für euch?

Das war mal sehr spannend, aber da nun Warhammer Fantasy 4 kommt und wir Dark-Horror-Fantasy bereits mit Der Schatten des Dämonenfürsten abdecken, ist das Ganze etwas überholt.
Wäre am Ende wohl ein reines Liebhaberprodukt, was in der Umsetzung aber wahnsinnig komplex wäre, allein schon durch die schiere Textmenge.
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Korig

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.919
  • Username: Korig
Re: System Matters
« Antwort #1755 am: 19.03.2019 | 13:42 »
Das war mal sehr spannend, aber da nun Warhammer Fantasy 4 kommt und wir Dark-Horror-Fantasy bereits mit Der Schatten des Dämonenfürsten abdecken, ist das Ganze etwas überholt.
Wäre am Ende wohl ein reines Liebhaberprodukt, was in der Umsetzung aber wahnsinnig komplex wäre, allein schon durch die schiere Textmenge.

Hab ich mir gedacht und mehr als verständlich! Danke für die schnelle im und ehrliche Antwort!

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1756 am: 19.03.2019 | 17:40 »
Steht Zweihänder nicht auch unter nicht-kommerzieller CC-Lizenz? Da kann man ja eigentlich sogar als Fan aktiv werden. Gab es da nicht schon Bestrebungen in anderen Ländern?
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Odium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 979
  • Username: Hexenjäger
Re: System Matters
« Antwort #1757 am: 19.03.2019 | 22:38 »
Hallo,

ihr habt mal einen Podcast zu K. E. Wagners Kane gemacht und dabei auch Geschichten von einem "Future Kane" angesprochen. Leider ist mein Google-fu schwach: Welche Geschichten wären das denn (und kriegt man die noch iwo?)

Vielen Dank! :)
Odiums Regel #1 zur Lösung von Problemen beim Rollenspiel: Redet miteinander!

Offline Tom

  • Famous Hero
  • ******
  • Rollenspielrelikt aus der Zeit der Altvorderen
  • Beiträge: 2.253
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tom
    • Toms Portfolio der rollenspielerischen Aktivitäten
Re: System Matters
« Antwort #1758 am: 20.03.2019 | 09:18 »
Auszug aus dem entsprechenden Podcast:

Die Geschichten in der Moderne

Midnight Sun
Lacunae
Deep in the Depths of the Acme Warehouse
At First Ghostly

Die vier Geschichten wurden nie ins Deutsche übersetzt und derzeit ist auch nicht bekannnt ob sie es je werden. Die englischen Ausgaben dürfte es aber bei den üblichen Verdächtigen wie dem Großen A, ZVAB oder Abebooks geben.
It almost seems like the old spirit of the night, from my childhood has gone missing.

"Play the spirit of the game, not the rules"  
-Robin D. Laws

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1759 am: 20.03.2019 | 10:15 »
Auszug aus dem entsprechenden Podcast:

Die Geschichten in der Moderne

Midnight Sun
Lacunae
Deep in the Depths of the Acme Warehouse
At First Ghostly

Die vier Geschichten wurden nie ins Deutsche übersetzt und derzeit ist auch nicht bekannnt ob sie es je werden. Die englischen Ausgaben dürfte es aber bei den üblichen Verdächtigen wie dem Großen A, ZVAB oder Abebooks geben.

Exakt :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Username: Crizzl
Re: System Matters
« Antwort #1760 am: 24.03.2019 | 00:05 »
Ein paar Fragen:

Macht ihr noch The Perilos Wilds für Dungeon World?

Druckt ihr Wolfszeit für BtW nochmal nach?

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1761 am: 25.03.2019 | 08:13 »
Kann ich beides mit "Ja" beantworten ;)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.623
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: System Matters
« Antwort #1762 am: 25.03.2019 | 08:33 »
Kann ich beides mit "Ja" beantworten ;)

Perlious Wilds noch dieses Jahr?
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR
Neueste Pixelart : Halastar Blackcloak] / Call of Cthulhu Berlin / Caramon Majere (Dragonlance)  / Beyond the Wall Cover Boy

Offline Crizzl

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 283
  • Username: Crizzl
Re: System Matters
« Antwort #1763 am: 25.03.2019 | 08:50 »
Kann ich beides mit "Ja" beantworten ;)

Sehr cool. :d

Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1764 am: 25.03.2019 | 12:26 »
Perlious Wilds noch dieses Jahr?

Wir bemühen uns ;)

Zum GRT 2019 gab es auch zwei Previews aus dem heimischen Drucker, kann man in diesem Video bewundern ;)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Offline Odium

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 979
  • Username: Hexenjäger
Re: System Matters
« Antwort #1765 am: 25.03.2019 | 12:54 »
Danke an Tom und Dr. Clownerie!
Odiums Regel #1 zur Lösung von Problemen beim Rollenspiel: Redet miteinander!

Offline Raven

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raven
Re: System Matters
« Antwort #1766 am: 25.03.2019 | 16:08 »
Wie sieht es denn mit der Kampagne zu SotDl aus? Gibt's da schon Neuigkeiten wann die Bücher rausgehen?


Gesendet von meinem VKY-L09 mit Tapatalk


Offline Dr. Clownerie

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.165
  • Username: Dr. Clownerie
    • System Matters Verlag
Re: System Matters
« Antwort #1767 am: 25.03.2019 | 16:10 »
Wie sieht es denn mit der Kampagne zu SotDl aus? Gibt's da schon Neuigkeiten wann die Bücher rausgehen?



Gesendet von meinem VKY-L09 mit Tapatalk

Sind im Druck, sobald sie da sind melden wir uns :)
Ein Experiment, das in seiner bewußt dilettantischen Machart die Geduld des Zuschauers herausfordert, ihn aber immerhin nicht für dumm verkauft.

System Matters
Pendragon Blog

Online aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.452
  • Username: aikar
Re: System Matters
« Antwort #1768 am: 28.03.2019 | 07:39 »
Wir hatten gestern zum ersten mal bei einer Dungeon World Runde den Hilfstierhüter, den Haudegen und den Gladiator im Einsatz (Neben einem Waldläufer und einem Barden).

Der Hilfstierhüter gibt dem Spiel automatisch eine humoristischere und leichtherzige Note. Das ist nett, aber es muss einem auch bewusst sein. Harte Sword & Sorcery oder Dark Fantasy ist mit einem leuchtenden Schwein in der Gruppe praktisch unmöglich (und bei uns sehr schnell in ein Feen-Abenteuer im Alice im Wunderland-Stil abgeglitten).
Hier wäre es nett, noch ein paar Klassen zu haben, die mit dem Hilfstierhüter stilistisch harmonieren. Mit dem Haudegen, dem Barden und dem Waldläufer passte er ganz gut zusammen, der Gladiator fühlte sich aber imho im Zusammenspiel unpassend an.
Auch der ständige Versuch, die anderen Spieler zu guten Taten zu motivieren um Moral zu generieren funktionierte gut.

Der Haudegen ist ein sehr unterhaltsamer Kämpfer-Charakter, die Fähigkeit des Menschen als Volk führt aber dazu, dass der Spieler zu sehr in jede noch so abstruse Situation "Geistesgegenwärtig" reinbringen will, um den +1 Bonus zu erhalten. Das hat das Problem eines Catch-All-Aspekts von Fate. Es erfordert dann halt, dass der Spielleiter entscheidet ob es passend ist oder nicht. Bei uns war das zum Glück kein Problem, weil der Spieler die Entscheidungen von SL und Gruppe problemlos akzeptiert hat, aber es könnte bei manchen Spielern für Verstimmung sorgen, wenn sie anderer Meinung sind als der SL.

Der Gladiator hat, da der erste Kampf in einer Arena stattfand, zweimal "Unterhalte ich euch nicht?" ausspielen können., war aber den Rest des Abenteuers (es gab nicht mehr so viele echte Kämpfe und mehr Wildnis ohne Publikum) irgendwie etwas fehl am Platz. Dem würden noch 1-2 Spielzüge gut tun, die man auch außerhalb einer Arena gut nutzen kann. Sonst werden die Abenteuer mit Gladiator entweder sehr einseitig oder für den Spieler unbefriedigend.
Wahrscheinlich löst sich das mit den Spielzügen für Fortgeschrittene zum Teil auf, aber bei Startcharakteren gerade für One-Shots ist es ein Problem.

Die Vorstellung des Gaststars hat für viel Erheiterung am Tisch gesorgt, ich habe ihn dann aber noch nicht spielen lassen, weil ich irgendwie selbst überhaupt kein Bild hatte, wie er sich im Spiel auswirkt. Hier wäre ein Let's Play in eurem Podcast super. Auch die Flammenprinzessin würde ich gerne erst mal so wie sie gedacht ist, in Aktion erleben.


Offline Greifenklaue

  • Titan
  • *********
  • Extra Shiny.
  • Beiträge: 12.412
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Greifenklaue
    • Greifenklaues Blog
Re: System Matters
« Antwort #1769 am: 28.03.2019 | 11:10 »
Im letzten Verlagspodcast geht Stefan auf die Klassen ein.
"In den letzten zehn Jahren hat sich unser Territorium halbiert, mehr als zwanzig Siedlungen sind der Verderbnis anheim gefallen, doch nun steht eine neue Generation Grenzer vor mir. Diesmal schlagen wir zurück und holen uns wieder, was unseres ist.
Schwarzauge wird büssen."

http://www.greifenklaue.de

Offline IceHand

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 37
  • Username: IceHand
    • Barbarians of Lemuria
Re: System Matters
« Antwort #1770 am: 31.03.2019 | 15:37 »
Im letzten Verlagsgespräch habt ihr erwähnt, dass "Blades in the Dark" im Deutschen "Strolche und Dolche" heißen soll. Das klingt für mich im ersten Moment mehr nach einem Jugendroman. Grundsätzlich finde ich es gut, dass ihr einen deutschen Titel wählt, hätte aber auch nichts gegen eine direktere Übersetzung, z. B. "Dolche im Dunkeln".
« Letzte Änderung: 31.03.2019 | 16:48 von IceHand »

Maischen

  • Gast
Re: System Matters
« Antwort #1771 am: 31.03.2019 | 15:43 »
Was ich von den kleinen Sachen her am interessantesten fand (und was auch im Verlagsgespräch kurz erwähnt wurde), war dieses System, in dem man die Träger etc. der Helden spielt, die plötzlich das Abenteuer bestehen müssen. Sehr cooler Ansatz!

Online aikar

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.452
  • Username: aikar
Re: System Matters
« Antwort #1772 am: 31.03.2019 | 16:18 »
dass "Blades in the Dark" im Deutschen "Strolche und Dolche" heißen soll.
Ich hoffe sehr, das ist ein Scherz gewesen  :o

Was ich von den kleinen Sachen her am interessantesten fand (und was auch im Verlagsgespräch kurz erwähnt wurde), war dieses System, in dem man die Träger etc. der Helden spielt, die plötzlich das Abenteuer bestehen müssen. Sehr cooler Ansatz!
+1
« Letzte Änderung: 31.03.2019 | 16:51 von aikar »

Online Der Tod

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 778
  • Username: Der Tod
Re: System Matters
« Antwort #1773 am: 31.03.2019 | 16:19 »
Ein Strolch mit Dolch zagt in Dämmerwall nie ... so ging doch der Spruch, oder?  ;D ;D
Frau Himmelhuber auf dem Weg zur Hölle

Offline Skasi

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 310
  • Username: Skasi
Re: System Matters
« Antwort #1774 am: 31.03.2019 | 16:48 »
Ich finde auch, daß der genannte Titel nicht zum Setting passt und zu jugendlich rüberkommt.
Wir werden sehen :)