Autor Thema: Spielen oder leiten? Und was?  (Gelesen 1787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Spielen oder leiten? Und was?
« am: 13.09.2016 | 18:52 »
Spielt ihr eher oder leitet ihr - oder vielleicht beides?


Und bei beidem würd ich noch gerne wissen: Was?
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #1 am: 14.09.2016 | 16:49 »
Na dann fang ich einfach mal an. Bei mir beides. Ich spiele zwar viel lieber, aber meistens leite ich.

Aktuelle Runden als Spieler:
Star Wars: Zeitalter der Rebellion

Aktuelle Runden als Spielleiter:
Game Of Thrones
Dragon Age

Ansonsten schon geleitet:
1W6 Freunde, Aborea, Cthulhu, Cyberpunk, Das Monster aus der Spätvorstellung, Deadlands Classic, Der Eine Ring, DSA 3, Engel, Funky Colts, Hollow Earth Expedition, In Nomine, Legend Of the Five Rings, Narnia, Numenera, WoD, Plüsch, Power und Plunder, Ratten!, Savage Worlds, Scion, Star Wars Am Rande des Imperiums/Zeitalter der Rebellion


Das sind zumindest die, die mir aus dem Stehgreif eingefallen sind.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Catdog

  • Schraeges Treibtisch
  • Hero
  • *****
  • Ich spiele gut aber ich würfle scheiße!
  • Beiträge: 1.193
  • Username: xCatdogx
    • Rollenspielverein Kurpfalz e.V.
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #2 am: 14.09.2016 | 20:58 »
Bei mir ist es auch beides. Ich Spiele und Leite gerne  :d

Aktuelle Runden als Spieler:
Star Wars: Zeitalter der Rebellion (da sind wir im letzten Act)

Aktuelle Runden als Spielleiter:
Mutant Year Zero (in Vorbereitung)
Shadow of the Demonlord (in Vorbereitung)

Schon gespielt oder geleitet:
DAS2, DSA3, DSA4, Vampire, Shadowrun, AD&D2,Warhammer2, Arcane Codex, D&D3.5, Pathfinder, Savage Worlds, Fate, Star Wars Am Rande des Imperiums, Powered by the Apocalypse, Scion, Dragon Age, D&D4, D&D5, Star wars D6, den Rest habe ich vergessen………  ~;D
« Letzte Änderung: 14.09.2016 | 21:08 von Catdog »
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung neue Mitglieder sind uns immer willkommen
http://rollenspielverein-kurpfalz.de

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #3 am: 14.09.2016 | 21:11 »
DSA2? Wusste gar nicht, dass du sooo ein alter Sack bist  :P
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Hackstein

  • Gast
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #4 am: 14.09.2016 | 21:16 »
Ich gehe davon aus, dass die meisten lieber selber Spielen.
Doch keiner könnte es ohne Spielleiter.

Zur Zeit spiele ich DSA 5 und finde es toll.  :d

Spielleiten tu ich meistens mehrere Spielrunden gleichzeitig, da meine Stammspieler dies wünchen.
Vertraut bin ich mit DSA ab DSA2. Und auch Shadowrun ab SR2. Bis zu den heutigen aktuellen Versionen. Wie auch World of Darkness und die neue sogenannte WoD2.
Aber ich habe bei den Spielen keinen Plan vom Metaplot. 99% aller Spielrunden und Abenteuer sind aus eigener Hand.

Oft misbrauche ich auch die Regelwerke von WoD2 und Shadowrun um eigene Szenarien zu Spielleiten.
Unter anderem ein Westernabenteuer, Menschen mit Besonderen Kräften in der heutigen Welt, Shadowrun in einer apokalyptischen Welt nach einem Atomkrieg, usw......

Offline Catdog

  • Schraeges Treibtisch
  • Hero
  • *****
  • Ich spiele gut aber ich würfle scheiße!
  • Beiträge: 1.193
  • Username: xCatdogx
    • Rollenspielverein Kurpfalz e.V.
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #5 am: 15.09.2016 | 19:11 »
DSA2? Wusste gar nicht, dass du sooo ein alter Sack bist  :P
Also ich war nicht 1988 beim Start dabei wenn du das meinst  ~;D
Unser RPG Verein für Mannheim und Umgebung neue Mitglieder sind uns immer willkommen
http://rollenspielverein-kurpfalz.de

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #6 am: 15.09.2016 | 19:42 »
Da bin ich grad in die Grundschule gekommen  ~;D
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #7 am: 16.09.2016 | 09:05 »
Und ich hab' ein Jahr spaeter Abi gemacht...   :korvin:

Momentan bin ich nur Spieler, da sich in meinen Runden entweder die Leute drum reissen zu leiten oder sie nicht spielen wollen was ich leite ;)

Angefangen mit D&D Red Box so gegen 1983/84 (Expertenset war schon raus als ich angefangen habe aber das Ausbauset kam erst raus als ich schon gespielt habe)

Was noch auf meiner "will ich wahrscheinlich mal spielen/leiten"-Liste steht sind:
- Chill 3rd Edition (frisch vom Kickstarter aber noch nicht gelesen da keine meiner regulaeren Gruppen das spielen will)
- Lords of Gossamer and Shadow ("Amber Diceless" mit abgefeilten Seriennummern)
- The Strange (nur spielen, da ich das Regelwerk nur als PDF habe)
- Dračí doupě II (aber dafuer muss ich mein Tschechisch noch extrem verbessern)

Runden die ich momentan spiele sind: Shadow of the Demon Lord (ab heute abend), 13th Age, Dresden Files, Ars Magica
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #8 am: 16.09.2016 | 14:45 »
Also ich teste unglaublich gerne neue Sachen. Daher spiele ich erstmal per sé alles, es sei denn ich hab es schon getestet und für nicht gut befunden.

Sehen interessant aus deine regelwerke. ich hoffe wir können bald die termine für die Treffen ausmachen, dann würd ich die sehr gerne testen  :d
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Dash

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 203
  • Username: Ritter.Sperber
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #9 am: 18.09.2016 | 11:56 »
Wenn ich Zeit und die passenden Spieler habe, ziehe ich auf jeden Fall das Leiten vor.

Aber wahrscheinlich bin ich da in der Minderheit.

Aktuell leite ich meist aus Zeitmangel in meiner Heimrunde Oneshots oder auf  Cons:

CoC
Numenera
Midgard Runenklinge für die Jungrollenspieler/Anfänger bei BRoT, GRT,
Rippers
Space 1889

In unserer Stammrunde spiele ich momentan Star Wars: Zeit der Rebellion unter anderen mit Swafnir.

Angefangen habe ich ähnlich wie Selganor so um 1983 aber mit Midgard 1.

Was ich dann in den Jahren alles gespielt habe, würde den Rahmen sprengen, wen es interessiert kann ja mal bei meiner Vorstellung im Forum nachschauen, wobei ich da bestimmt noch einiges vergesssen und verdrängt habe.
http://www.tanelorn.net/index.php?topic=93514.0







Offline Cugel

  • Experienced
  • ***
  • Schlau, schlauer, Cugel
  • Beiträge: 305
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Cugel
Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #10 am: 7.10.2016 | 08:39 »
Leiten ist mir lieber als Spielen.

Mein Lieblingssystem ist Cthulhu, mit den Hintergründen Now, Gaslicht, Mittelalter und sonstige Settings.
Darunter verstehe ich z.B. die frühe Neuzeit oder Postapokalypse. Mit 1920 oder den Traumlanden kann
ich nicht so viel anfangen.

Da mir Rollenspiel viel wichtiger ist, als zuviele Regeln für jede erdenkliche Situation, bevorzuge ich die
schlanken Spielsysteme.

Habe schon einige Systeme angetestet, darunter Savage Worlds oder Barbarians of Lemuria. Aber immer
wieder kehre ich zu Cthulhu zurück. Irgendwie ist das wohl mein System und Hintergründe die ich sehr
interessant finde. Aus dem Basic Roleplaying System kann ich auch Teile für Cthulhu verwenden, wenn
ich sie für notwendig halte.

Beschäftige mich gerade mit Numenera, aber bisher wollte der Funke nicht so richtig überspringen.

Gerne würde ich mehr Leiten. Aber geeignete Mitspieler, Orte und Zeit zu finden, ist oft recht kompliziert.
Ein, von einem höheren Säugetier aus der Ordnung der Primaten, geplünderter Planet, auf seiner Himmelfahrt ins Nichts.

Online Selganor [n/a]

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 33.906
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #11 am: 7.10.2016 | 10:08 »
Gerne würde ich mehr Leiten. Aber geeignete Mitspieler, Orte und Zeit zu finden, ist oft recht kompliziert.
Wenn du auch bereit bist "elektrisch" zu spielen (also via TeamSpeak, MapTool, Hangout, ...) dann ist Ort schonmal kein Problem, der Pool der potentiellen Mitspieler vergroessert sich ungemein und Zeit ist auch problemloser als wenn man noch Hin- und Rueckfahrt zu den Runden einplanen muesste.

Eine meiner liebsten Runden der letzten Jahre wahren meine "Pixels of War", die ueber mehrere Jahre hinweg (und das obwohl ein Spieler waehrend dieser Zeit Auslandssemester in Portland/Oregon und Kairo hatte) fast jede Woche gespielt hat.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Infernal Teddy

  • Beorn der (Wer-) Knuddelbär
  • Helfer
  • Mythos
  • ******
  • His demonic Personage
  • Beiträge: 8.004
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Infernal Teddy
    • Neue Abenteuer
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #12 am: 7.10.2016 | 10:47 »
Chronischer spielleiter. Derzeit monatlich eine Pathfinder-runde und fast monatlich eine Vampire: the Requiem-runde. Und hoffentlich demnächst noch eine runde, die häufiger spielt.
Rezensionen, Spielmaterial und Mehr - Neue Abenteuer

Ask me anything

Teddy sucht Mage

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #13 am: 9.12.2016 | 18:15 »
Ich glaub ich muss dann auch mal das Cthulhu-Szenario "Cold War" leitet. Ist für acht Spieler. Könnte man auch als Event oder so aufziehen.
« Letzte Änderung: 10.12.2016 | 11:10 von Swafnir »
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Ucalegon

  • Gast
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #14 am: 9.12.2016 | 23:58 »
Ich galub ich muss dann auch mal das Cthulhu-Szenario "Cold War" leitet. Ist für acht Spieler. Könnte man auch als Event oder so aufziehen.

Da bin ich sofort dabei. Das ist das Ithaqua-Ding oder?

Offline Deep_Flow

  • Proaktives Bespassmichbaerchi
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.567
  • Username: Deep_Flow
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #15 am: 10.12.2016 | 09:31 »
Ich galub ich muss dann auch mal das Cthulhu-Szenario "Cold War" leitet. Ist für acht Spieler. Könnte man auch als Event oder so aufziehen.

Count me in!

Offline Swafnir

  • Manowar-Model
  • Moderator
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.988
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielen oder leiten? Und was?
« Antwort #16 am: 10.12.2016 | 11:14 »
Da bin ich sofort dabei. Das ist das Ithaqua-Ding oder?

Genau, das in dem man den Kultistenzirkel spielt, dessen Oberhaupt ermordet wurde. Da müssen wir aber mal nen separaten Termin machen. Ich denke mit acht Spielern wird das ein wenig aufwändig für den Vereinstreff.
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus