Autor Thema: [Eve Online] Erste Trappelschritte  (Gelesen 21133 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline chaos-lurchi

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 42
  • Username: chaos-lurchi
Re: [Eve Online] Erste Trappelschritte
« Antwort #175 am: 15.11.2021 | 19:59 »
Ich möchte mich nicht zum dritten Mal wiederholen, ...
Es geht mir da ganz ähnlich ;D Daher auch gerne nochmal einfach ausgedrückt: was ist deine Motivation ein Spiel auf einen wie-auch-immer-gearteten-Sparmodus zu schalten, und was spielt es in dem Moment für eine Rolle, ob noch ein paar SP auflaufen oder nicht? Für mich ist es ganz einfach: ich habe Bock aufs Spiel, dann spiele ich es, dann ist es für mich auch okay dafür zu bezahlen, es arbeiten ja ständig Leute daran; oder ich habe keinen Bock aufs Spiel, dann lass ich es, und in dem Falle muss ich ja auch nicht mehr dafür bezahlen (vorrausgesetzt ich schließe kein Abo ab, als hätte ich Bock aufs Spiel ;)).

Offline JS

  • Mythos
  • ********
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 11.674
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: [Eve Online] Erste Trappelschritte
« Antwort #176 am: 15.11.2021 | 20:12 »
Es gibt Dinge, die ich auch auf Sparflamme noch mache, wenn ich das Abo in einem F2P nicht mehr pflege, z.B. bestimmte Dailys oder mal einen Abend mit Kumpels. Ich bleibe dem Spiel erhalten, kann auch wieder intensiver reinschauen und dann das Abo erneuern. Ist xfach vorgekommen, und zwar nicht nur bei mir. In keinem dieser Spiele wird mir mein Charakter zusammengestampft, wenn ich kündige. Das macht NUR EVE. Ich verstehe immer noch nicht, was daran so schwer zu verstehen ist. EVE nimmt mir mit dem Aboende auch das, was ich erreicht habe, und gaukelt vor, ich könne ja trotzdem als Alpha schön weiterzocken. Kann ich NICHT. Somit sollen sie einfach Alpha als Kennenlernphase kennzeichnen und dann auf Zwangsabo hinweisen und mir nicht erzählen, ich könne das optional machen, denn so ist es nicht. Das Zusammenstreichen dessen, was bisher viel Geld und Zeit kostete, ist ein No Go für mich, ob du das nun feierst oder nicht. Deshalb habe ich bei ESO oder SWTOR vierstellige Beträge ins Housing gesteckt und bei FF14 genau gar nichts, denn dort verlierst du - typisch Asia - dein Anwesen wieder, wenn du einige Zeit nicht im Spiel warst. Und bei EVE kann ich meine Skills nicht mehr nutzen, für die ich auch so manchen Euro hingelegt habe, weil man nämlich Topränge in der Breite sonst nur erreicht, wenn man die nächsten 5 Jahre wartet.
WoW und FF14 sind Zwangsabospiele, die deinen Shit nicht anrühren, wenn du kündigst. BDO oder SWTOR sind Spiele mit solidem, optionalem Komfortabo. ESO auch, aber wenn du handwerken und "richtig" in die Breite spielen willst, dann ist das Abo schon nicht mehr optional. Alles, was du dort erreichst, bleibt erhalten, ob mit oder ohne Abo. Nur bei EVE ist es anders, und das nimmt mir den Bock, weil mir Geld und Zeit weggestrichen werden mit dem Hinweis, ich könne ja trotzdem als Alpha weiterspielen. Ja, lol, siehe oben.
Also noch mal: EVE gaukelt ein optionales Abo vor, aber das ist es nicht. Und EVE schrumpft dir bei Abokündigung auch noch alles zusammen, was ich bei soviel Geld und Spielzeit einfach nicht feiern werde.
Oder um es noch mal anders zu sagen: EVE verkauft mir ein gutes Produkt mit teilweise falschen Verlockungen. Dabei wäre es ein leichtes, es anders zu machen. Du skillst mit Alpha viel langsamer, kannst nicht so viel terminieren, kannst bestimmte Missionen und Inhalte nicht spielen, bist auch auf dem Markt und im Wirtschaftssystem limiertiert usw. Aber du behälst deinen Omegapiloten. EVE hätte wirklich viele Stellschrauben für ein Abo für jene, die es komplett und richtig spielen wollen. Sie müssen nicht den Piloten lächerlich verkleinern.

Letztlich ist EVE mMn ein Zwangsabospiel und hat das ja auch verdient. Alpha ist Kennenlernen. Und mit diesem Wissen kann man sich auch nicht beschweren, wenn man als Alpha nach Omega wieder einen kleinen Pilotenfurz hat, der soviel wert ist, wie wenn man gar nicht ins Spiel käme. Wie bei WoW also. Aber die Art, wie beide Welten bedient werden sollen, gefällt mir bei EVE nun mal nicht.
« Letzte Änderung: 15.11.2021 | 20:17 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Der zivilisierte, aufgeklärte Mensch im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."