Autor Thema: Blanko-Würfel - Woher?  (Gelesen 253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Darkling

  • Rorschach jr.
  • Legend
  • *******
  • Now less nice
  • Beiträge: 4.680
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Darkling
Blanko-Würfel - Woher?
« am: 18.05.2019 | 23:31 »
Tja, ich hätte gerne Blanko-Würfel und zwar nicht bloß W6, sondern jeweils drei bis vier Sets von W4 - W12, jeweils in weiß und schwarz.
Wo würdet ihr die holen? Habt ihr mit besonderen Anbietern schon Erfahrungen gemacht und falls ja, wie waren die?

Bonusfrage:
Außerdem hätte ich gerne noch einen schwarzen und einen weißen Stift, um die Würfel zu beschriften. ;)
Auch hier: Empfehlungen?
Der Weg zum Herzen eines Menschen führt durch den Brustkorb!

I`m just a soul whose intentions are good.
Oh Lord, please dont`let me be misunderstood!

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #1 am: 18.05.2019 | 23:55 »
Blanko-Würfel habe ich bisher nur von Gamescience und bin damit auch zufrieden.

Die Bemalung ging sowohl mit Sharpies als auch mit Wachsmalstiften recht gut, während ich mit Edding keine positiven Erfahrungen gemacht habe.

Meine Würfel kaufe ich seit Jahren eigentlich ausschließlich bei TheDiceShopOnline, die mich bisher noch nicht enttäuscht haben. Dort gibt es auch einiges an unbemalten Würfeln im Sortiment.

Edit: Link vergessen.
« Letzte Änderung: 19.05.2019 | 00:04 von Expacis »

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #2 am: 19.05.2019 | 00:00 »
Bei Spielmaterial.de bekommt man auch Blankowürfel Würfel Seite 5, die haben auch anderes generisches Spielmaterial wie Spielsteine, blank Spielbretter usw.

Online Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.168
  • Username: Maarzan
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #3 am: 19.05.2019 | 07:14 »

Die Bemalung ging sowohl mit Sharpies als auch mit Wachsmalstiften recht gut, während ich mit Edding keine positiven Erfahrungen gemacht habe.


Machen Sharpies tatsächlich so einen Unterschied? Die Edding taugen leider wirklich nicht viel.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline Bildpunktlanze

  • Bildpunktlanze
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.414
  • Username: Pixellance
    • RPG Pixelart
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #4 am: 19.05.2019 | 08:07 »
Bei Spielmaterial.de bekommt man auch Blankowürfel Würfel Seite 5, die haben auch anderes generisches Spielmaterial wie Spielsteine, blank Spielbretter usw.
+1

tolle Seite . Da hab ich damals auch viel Zeugs fuer meinen Wald Hexcrawl bestellt
Handgemachte Rollenspiel Pixelart auf TANELORN  | TWITTER  | TUMBLR

Spielbericht  Dungeon World - Schwarze Schuppen

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #5 am: 19.05.2019 | 11:26 »
Machen Sharpies tatsächlich so einen Unterschied? Die Edding taugen leider wirklich nicht viel.

Die ersten Blanko-Würfel hatten wir in der Gruppe bestellt und jeder hat für seine Würfel andere Stifte verwendet. Neben Sharpies (gut) und Edding (nicht gut) kam auch noch eine dritte Sorte an Stiften zum Einsatz, die iirc auch ganz gute Ergebnisse geliefert hat. Allerdings weiß ich nicht mehr welche Sorte das war.

Online Woodman

  • Damsel in Distress
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.011
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Woodman
    • Woodman Online
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #6 am: 19.05.2019 | 11:42 »
Nicht abwischbare Folienstifte von Stabilo oder Staedler würden mir noch als Kandidaten einfallen, Lackstifte platzen wahrscheinlich auf den glatten Oberfächen ab beim würfeln.

Offline Expacis

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 57
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Expacis
Re: Blanko-Würfel - Woher?
« Antwort #7 am: 19.05.2019 | 11:54 »
Nicht abwischbare Folienstifte von Stabilo oder Staedler würden mir noch als Kandidaten einfallen, Lackstifte platzen wahrscheinlich auf den glatten Oberfächen ab beim würfeln.

Von Lackstiften (Edding) würde ich die Finger lassen, die bleiben tatsächlich nicht so gerne auf der Oberfläche und verschmieren gerne.