Autor Thema: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?  (Gelesen 161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mithras

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.562
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« am: Heute um 17:13 »
Mir ist aufgefallen das die griechischen Götter und die der Wikinger sehr ähnlich sind teilweise: Donnergott/Kriegsgott, Öttervater, Nornen/Moiren. Woher kommt das, was denkt ihr? Frühe Berührungspunkte bei Handel und zwischen den Kulturen? Räumlich gesehen sind die beiden ja sehr weit auseinander...
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 15.543
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #1 am: Heute um 17:16 »
Vermutung: Die Wikinger-Götter wurden im 19. Jahrhundert von Gelehrten mit Griechen-Fimmel (das waren damals alle) klassifiziert.
Ihr findet mich im Traveller-Kanal: https://www.tanelorn.net/index.php/board,380.0.html

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Erscheinung seit 2009
  • Beiträge: 15.715
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #2 am: Heute um 17:20 »
Donnergottheiten haben sich eigentlich überall unabhängig voneinander etabliert. In Nordamerika etwa war der Donnervogel als Gottheit weit verbreitet und bei den Mongolen waren Gewitter ein Aspekt des Himmelsgottes Tengri.

Ansonsten haben die Germanen ja einiges an Mythen von den Griechen importiert. Wieland der Schmied etwa ist ein ziemlich offenkundiges Plagiat, zusammengerührt aus Hephaistos und Daidalos. Die Nornen waren ursprünglich persönliche Schicksalsgottheiten, von denen jeder Mensch eine hatte, und ich könnte mir gut vorstellen, dass "die drei Nornen" Urd, Werdandi und Skuld erst in Anlehnung an die griechischen Moiren aus dieser Masse hervorgehoben wurden.

Davon abgesehen gibt es auch fundamentale Unterschiede zwischen den beiden Religionen, gerade beim Weltenbau. Wo die Griechen quasi auf dem Leib der Erdgöttin lebten, hatten die Germanen ihren Weltenbaum Yggdrasil, in dem die Welten (darunter Midgard) hingen wie Früchte.
Ich werd' euch lehren, ehrbaren Kaufleuten die Zitrusfrucht zu gurgeln!
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein packendes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline fivebucks

  • Adventurer
  • ****
  • http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Ffc
  • Beiträge: 795
  • Username: fivebucks
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #3 am: Heute um 17:23 »
Die Mehrgottreligionen haben einen gemeinsamen Ursprung in Indien.

:)

Offline unicum

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.425
  • Username: unicum
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #4 am: Heute um 17:42 »
1. Die Probleme waren Weltweit die gleichen. Man fürchtet sich vor dem Tod. Fruchgtbarekeit und Essen sind wichtig, etc. Blitz und Donner kann man sich nicht erklären. im Kampf scheint neben dem Können auch gewissen Glück - oder Fügung eine Rolle zu spielen.

2. Es gab wohl deutlich mehr Handelsaustausch in der Welt als man früher für normal gehalten hat.

3. Für manche Probleme gibt es offensichtlich die gleichen Lösungen - Exemplarisch: Das Rad.

Also Zufall wohl nicht, ich denke es gab sicher schon recht früh einiges an Austausch und dann ist es eben so das, wo immer man auf der Welt vor einem Problem in form eines Nagels stand man einen Hammer entwirkelt hat (oder vieleicht den Nagel anbetete,... naja)


Offline Isegrim

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.167
  • Username: Isegrim
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #5 am: Heute um 18:07 »
Mir ist aufgefallen das die griechischen Götter und die der Wikinger sehr ähnlich sind teilweise: Donnergott/Kriegsgott, Öttervater, Nornen/Moiren. Woher kommt das, was denkt ihr?

Gemeinsamer indoeuropäischer Ursprung.
"Klug hat der Mann gehandelt, der die Menschen lehrte, den Worten auch der Anderen Gehör zu schenken."  Euripides

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.873
  • Username: Megavolt
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #6 am: Heute um 18:09 »
Die Götter spiegeln und verkörpern überzeitliche und menschlich-universale Tropen und müssen sich daher mMn ähneln. Wo dann das Wetter und die Tiere in den Götterhimmel gespiegelt werden, da ist dann der "Modus der Spiegelung" universal, nicht hingegen z.B. das konkrete Tier.

Offline Ainor

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.187
  • Username: Ainor
Re: Götter Pantheons alle gleich - Zufall?
« Antwort #7 am: Heute um 18:35 »
Die Beobachtung bzw. Gleichsetzung ist nicht ganz neu:

https://de.wikipedia.org/wiki/Interpretatio_Romana

Die gleichgesetzten Götter sind dabei ähnlich (wegen des gemeinsamen Ursprungs sowie dem Prinzip des Polytheismus) aber selten wirklich gleich.
Die Wahrheit liegt auf der Battlemap.