Tanelorn.net

Autor Thema: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X  (Gelesen 13253 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1250 am: 13.09.2017 | 16:26 »
Der Hauptgrund für "Keine Fluggeräte in SC-Hand" ist ja die Furcht vorm aus großer Entfernung zaubernden Magier.

Hmm...das sollte man dann doch eher an der Wurzel packen und nicht an den Symptomen.
Schließlich gibt es ja auch andere Konstellationen mit großen Sichtweiten.

Da hätte man ggf. mal schauen können, wie andere Systeme das angehen und/oder warum es dort nicht so problematisch ist.

Bis einschließlich DSA3 waren die Zauberreichweiten auch recht begrenzt IIRC. Dass man dann ggf. ins Schleudern kommt, wenn die gleichen Effekte auf einmal auf wesentlich größere Entfernungen eintreten können, hätte man sich denken können...
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1251 am: 13.09.2017 | 16:32 »
Ich würde eher vermuten Angst vor Luftaufklärung und Angriffe vom Flugbesen aus
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1252 am: 13.09.2017 | 16:38 »
Die bogenschießende Hexe, Alptraum aller DSA-Spielleiter  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1253 am: 13.09.2017 | 16:52 »
http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Martin.Kind/pgalerie/

Zitat
Die Hartholzharnisch-Hexe
Also, wie war das: das tollste an dem Heldentyp Hexe ist, daß sie fliegen kann: sie braucht nur ein persönliches Stück Holz (ach ja, nicht vergessen: außerdem noch die Flugsalbe, die frau nur auf Hexennächten kriegen kann, und das nur, wenn frau sich wie eine Hexe benimmt.).
Üblich ist ein Hexenbesen. Reisende Hexen haben stattdessen häufig einen (Kampf-?)stab. Aber jedes andere Objekt aus Holz macht es doch auch, oder? Schnell einen Blick in Kaiser Retos Waffenkammer getan. Was für ein Glück, da gibt es ja den Maraskanischen Hartholzharnisch! Schon kann man das Fliegen mit einem echt guten Rüstungsschutz verbinden. Wie bitte? Hexen dürfen keinen so hohen Rüstungsschutz tragen. Ist sowieso eine dumme Regel...
Einige Redaktionsangehörige finden offenbar großen Gefallen an geharnischten Hexen...


Die Kriegslanzen-Hexe
Tja, eben hatten wir schon eine Hexe, die ein wenig heftig gerüstet ist. Hier nun die offensive Variante: auf was reitet es sich besser als auf einer Kriegslanze? Und erst mal die Schlagkraft! Eine gelungene Kombination aus dem Talent "Fliegen" und einer Lanzenreiten-Attacke, und schon ist jeder Gegner hin und weg!! Was, eine Hexe soll laut offiziellem Regelwerk keine Waffen mit hoher Trefferpunktzahl führen? Aber bitte, seit wann ist denn das eigene Flugutensil eine Waffe?


Die Hexe mit dem Sonnenluchs
Oh-ha, was wirft man dem werten Autor vor? Auf Hexen eingeschossen? Ich garantiere: dies ist die (vorläufig) letzte Hexe in der PGalerie.
Was kann stimmungsvoller sein als die innige Beziehung zwischen einer Hexe und ihrem vertrautem Tier? Ob Rabe oder Katze, ob Schlange, Eule oder Kröte, das Tier und seine Hexe bilden eine magische Einheit. Weder Hexe noch Vertrauter würden sich je von dem Partner trennen, die eine spürt des anderen Schmerz...
Aber ist es nicht furchtbar lästig, daß vertraute Tiere alle so klein und schwach sind? Da wäre ein Sonnenluchs doch schon was ganz anderes, oder? Seeeehr elegant und hexenhaft, und endlich mal angemessen wehrhaft! Regeln? Ein vertrautes Tier ist nicht dazu da, um gegen die Gegner der Hexe zu kämpfen? Was soll das heißen, ein Sonnenluchs ist ein PRAios-gefälliges Tier und daher nicht gut auf magische Charaktere zu sprechen? Dafür ist er schön mutig, und das ist nun mal vorteilhaft, wenn sie kämpfen sollen...

Das mit dem Sonnenluchs ist mir neu, also das mit Ablehnung magischer Chars

PS einfach Hylailer Cocktails werfen
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1254 am: 13.09.2017 | 17:53 »
Nur, weil in den Foren irgendwelche Leute nicht mit ausgefalleneren Ideen umgehen können, bedeutet ja nicht, dass, alle Autoren und ein Großteil der Spielerschaft das ähnlich sehen.

Die Hartholz-Hexe war schon seit DSA3 Kanon. Siehe Blutige See, eines der coolsten DSA-Abenteuer überhaupt - von 2001. Inklusive tollstem Kaiju-Kampf. Da kann sich jeder Hollywood-Blockbuster verstecken. (Abenteuer-Tagebuch.) Dabei war unser Spielleiter DSA-Monokulturist.

Zitat
Bilkjiba, Hexe der Rächerinnen Lycosas
Eine glatzköpfige Hexe mit wilden Tätowierungen im Gesicht und einer handgroßen Pratosanbetenn auf ihrer Schulter — ihrem Vertrauten. Sie fliegt im mit Flugsalbe bestrichenen Hartholzharnisch (allein das ein lohnenswerter Anblick!), landet schnelle Attacken und nutzt Zauber, um Verwirrung zu stiften.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1255 am: 13.09.2017 | 18:16 »
Joah, da fällt die Stimmung halt schnell in die aufklaffende Lücke zwischen "mal als ausgefallene Idee vorkommen" und "sich flächendeckend als best practice etablieren"...

Die MHHHH als Settingstandard wär jetzt auch nicht so meins.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1256 am: 13.09.2017 | 18:21 »
Bei dem großen Output ist eigentlich für jeden was dabei.

Ich hatte meist eher Probleme mit der Ausführung (Railroading usw.) als mit dem Grundkonzept.

Und gerade die Sachen, die mal als abschreckende Beispiele angeführt wurde, sind oft dankbare Aufhänger.

Dressierte Krokodile, Oger auf der Havena-Zufallsbegegnungstabelle, Helden, die Kindern, die Lutscher stehlen, und Zuckerbäcker: here I come!
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 10.984
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1257 am: 13.09.2017 | 18:33 »
Bei dem großen Output ist eigentlich für jeden was dabei.

Eines der großen Probleme der (Online-)DSA-Community scheint mir das fehlende Bewusstsein dafür zu sein, dass nicht alles davon gleichzeitig für alle "wahr" sein muss.

Das führt zu Haltungen und Diskussionen, die ich sonst nur von den härtesten Star Trek-Extremisten kenne.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

"Ich hack ein Loch in unser Raumschiff; ich weiß, das ist nicht klug!
Scheiß drauf, solang es Spaß macht - goodbye und guten Flug!"

FoodforAdventure.de - Nahrung für autarke Reisen und Expeditionen

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1258 am: 13.09.2017 | 18:50 »
Klar, manche Leute haben schon ein Problem, wenn man einen Charakter spielt, der nicht exakt dem Archetyp-Klischee entspricht. Auf die Idee, dass man eben was neues ausprobieren will, kommen die nicht.

Das ist für sie dann entweder fehlende Stimmigkeit oder gar Powergaming.

Sind aber auch nicht die Leute, die irgendwas zum Setting beitragen können, außer einer Carbon Copy einer irdischen Vorlage.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1259 am: 13.09.2017 | 19:06 »
Oder Hintergrundgeschichte ist kein Tagebuch aka Schlaftablette oder zu jedem Vor/Nachteil ne eigene Geschichte.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 2.939
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1260 am: 14.09.2017 | 10:27 »
@ Tartex
Sag nichts gegen Zuckerbäcker! Ich bin eindeutig PRO Zuckerbäcker.
Herr der Ringe meets Downton Abbey ist eindeutig mein DSA!

Moha und Magier neben Zuckerbäcker und "Mutter Beimer's Sohn hat's auf die Kriegerakademie geschafft"

@YY
Ich bin da gebranntes Kind.
Zuviel Fetischisten. Zuviel "100%" (die dann doch gerade wegen der Engstirnigkeit nicht erreicht werden)
Mir ist jeder Elf mit Streitaxt lieber, der sich wenigstens sonst irgendwie elfisch anfühlt. Als son klinisches Spitzohr ohne jede kreative Finesse, dass bis aufs Flöte spielen, schießen und "Ich bin zwar 10. Stufe, weiß aber trotzdem nicht, wie man sich bei Hofe benimmt" nichts drauf hat.

Im Zweifel PRO SPIELER. Allergisch reagiere ich nur, wenn irgendwas exotisches ausschließlich wegen BÄHMMM! gewählt wird....wobei.... da ist oft nicht unwichtig, aber zweitrangig, ob es exotisch ist.
Alles, was NUR wegen des BÄHMMM! gewählt wird, stößt mir sauer auf.

Wählt das Konzept, das euch am meisten Spaß macht und macht was schönes und spielbares draus.
Darf und soll gerne gut sein.

Aber nur deshalb den Krieger zu wählen, weil der Zuckerbäcker laut offiziellem Portfolio NICHTS kann, ist Müll.
Und zwar sowohl von Spieler- als auch von Autorenseite.
« Letzte Änderung: 14.09.2017 | 10:29 von Greifenklause »
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1261 am: 14.09.2017 | 10:38 »
@ Tartex
Sag nichts gegen Zuckerbäcker! Ich bin eindeutig PRO Zuckerbäcker.
Ich ziehe da Leimsieder vor.


Zitat
Mir ist jeder Elf mit Streitaxt lieber, der sich wenigstens sonst irgendwie elfisch anfühlt.
wobei ne Axt für den erheblich mehr Sinn macht als ein Rapier

Zitat
Aber nur deshalb den Krieger zu wählen, weil der Zuckerbäcker laut offiziellem Portfolio NICHTS kann, ist Müll.
wenn ich nen Char will der kämpfen kann...
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1262 am: 14.09.2017 | 11:29 »
@ Tartex
Sag nichts gegen Zuckerbäcker! Ich bin eindeutig PRO Zuckerbäcker.
Herr der Ringe meets Downton Abbey ist eindeutig mein DSA!

Ja, das war eine PRO Aussage. PRO dressierte Krokodile, PRO Oger in Havena, PRO Lutscherstehlen, PRO Zuckerbäcker.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 2.939
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1263 am: 14.09.2017 | 12:11 »
@ Lichtschwerttänzer
Es geht nicht, um nen Charakter "der kämpfen kann", sondern darum, dass der Zuckerbäcker ingesamt schlecht war.
Und selbst bei "Kämpfen" war es immer noch günstiger eine kämpfende Profession um sämtliche Zuckerbäckerwerte zu ergänzen als andersrum.

Wenigstens das ist jetzt mit DSA5 Geschichte.

In einem Klassensystem, auch einem weichen wie DSA4 erwarte ich aber, dass die Klassen an sich und in sich in etwa gleich stark sind.
Nicht unbedingt im Kampf, aber übers große Ganze schon.

Mein DSE-Zuckerbäcker ist zB ohne weiteres spielbar.
Ja, die Verbergen+2 sind etwas übertrieben (sollen dort das Untertauchen in einer unschuldigen Masse symbolisieren), mir geht es eher um die Grundaussage.
Nimm meinetwegen meinen "Feuerwehrmann", meine "Prostituierte (aka "Masseuse"), den "Schuster".
Das sind allesamt konkurrenzfähige Klassen.
Viel Gehirnschmalz braucht man dafür nicht.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1264 am: 14.09.2017 | 13:20 »
@ Lichtschwerttänzer
Es geht nicht, um nen Charakter "der kämpfen kann", sondern darum, dass der Zuckerbäcker ingesamt schlecht war.
es ging mir u.a. darum, den Zuckerbäcker nicht zu wählen weil er nicht kann was man will ist genauso legitim wie ihn nicht zu wählen weil er nichts kann.

Frage der klassischen Party an den klassischen Zuckerbäcker:
Warum sollten/könnten wir dich mitnehmen?

klZ:
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Greifenklause

  • nicht (!!!) Greifenklaue
  • Famous Hero
  • ******
  • Wir hätten auch Craftbeer
  • Beiträge: 2.939
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: trollstime
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1265 am: 14.09.2017 | 14:31 »
es ging mir u.a. darum, den Zuckerbäcker nicht zu wählen weil er nicht kann was man will ist genauso legitim wie ihn nicht zu wählen weil er nichts kann.
Au Contraire mon ami:
Im ersten Fall ist das eine bewusste selbst gewählte Entscheidung. Im zweiten Fall eine durch äußere Bedingungen (Schlampige Setzung) herbeigeführte oder zumindest dadurch motivierte Entscheidung.
Gut möglich, dass man sich, wenn man nicht zur ersten Gruppe eh gehört, sich PRO Zuckerbäcker entschieden hätte, wenn das Regelwerk in besser unterfüttert hätte

Zitat
Frage der klassischen Party an den klassischen Zuckerbäcker:
Warum sollten/könnten wir dich mitnehmen?
...
So wenig Fantasie??? Jetzt echt?

-- Haltbarmachung von Nahrungsmitteln
-- besseres Aufbereiten von Nahrungsmitteln und damit Wohlbefinden (was in Erleichterungen resultieren kann)
-- uU hitzeresistent
-- ein akzeptiertes Mitglied der Gesellschaft, bei dem nicht 95% wie bei Elf, Zwerg, Streuner, schwer bewaffnetem Söldner erst mal zumindest vorsichtig sind
-- kennt sich in Städten aus
-- verkehrt mit verschiedenen Schichten
-- Feinarbeit
-- kann ohne Probleme in einer xbeliebigen Stadt in einer Menschenmenge untertauchen.
-- keineswegs Weltfremd oder asoziale kulturelle Ergüsse bereitstellend wie manch Elf, Berserker und Co.
-- kann verhandeln

Dass der damit nicht zur "Creme de la creme der 10 beliebtesten Heldenkonzepte" wird, ist mir vollkommen klar.
Und in nem Kampfabenteuer würde ich eher zum Krieger greifen, in einem Naturabenteuer eher zu einem Wilden, einem Jäger oder uuups einem Bauern, in einem Dungeoncrawl (das nicht nur als "Kampfabenteuer mit Deckel" daher kommt) sind eh alle genannten eher die zweite Wahl.
In einem Stadtabenteuer ist ein Zuckerbäcker und andere Bürgerkonzepte den genannten überlegen.

Das muss sich nur in Werten, Fähigkeiten und Regeln wiederspiegeln.
Da wurden wir aber in der Vergangenheit geph...., denn nicht jeder der einen Bauern im engen Sinne spielen will, steht auf Bauerngaming im erweiterten Sinne.
Spielt Gnomberserker und Dachgaubenzorros

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1266 am: 14.09.2017 | 14:47 »
Frage der klassischen Party an den klassischen Zuckerbäcker:
Warum sollten/könnten wir dich mitnehmen?

Ich glaube, das wurde schon mal gepostet: Die legendären Zuckerbäcker in Wien  ;D

Ernsthaft: der klassische DSA1-Abenteurer ist ein gewöhnlicher Mensch, der auszieht, um zu Reichtum und Ruhm zu gelangen. Ob Alrik jetzt Bauernsohn oder Zuckerbäcker war, spielt keine große Rolle.
« Letzte Änderung: 14.09.2017 | 14:50 von tartex »
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Online nobody@home

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.501
  • Username: nobody@home
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1267 am: 14.09.2017 | 14:54 »
Die Frage "Warum sollten wir ausgerechnet dich mitnehmen?" hat schon ihre Berechtigung, gerade und speziell bei länger miteinander zusammenarbeitenden 'Profi'-Abenteurern. In irgendein Abenteuer oder zwei mal einfach so hineinstolpern, okay, das kann jeder, und insofern kann man mMn speziell bei One-Shots und ähnlichem schon mal mit recht unorthodoxen Figuren antanzen, die schon irgendeinen Grund haben werden, sich in die aktuelle Sache verwickeln zu lassen.

Aber als Haupt-SC einer für länger angesetzten Kampagne...da braucht's dann meiner Ansicht nach schon einen ausgesprochenen Ausnahme-Actionzuckerbäcker. ;)

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1268 am: 14.09.2017 | 15:25 »

 Im zweiten Fall eine durch äußere Bedingungen (Schlampige Setzung) herbeigeführte oder zumindest dadurch motivierte Entscheidung.
Ich bezog mich auf den Spieler nicht den Autor


Zitat
-- Haltbarmachung von Nahrungsmitteln
-- besseres Aufbereiten von Nahrungsmitteln und damit Wohlbefinden (was in Erleichterungen resultieren kann)
-- uU hitzeresistent
-- ein akzeptiertes Mitglied der Gesellschaft, bei dem nicht 95% wie bei Elf, Zwerg, Streuner, schwer bewaffnetem Söldner erst mal zumindest vorsichtig sind
-- kennt sich in Städten aus
-- verkehrt mit verschiedenen Schichten
-- Feinarbeit
-- kann ohne Probleme in einer xbeliebigen Stadt in einer Menschenmenge untertauchen.
-- keineswegs Weltfremd oder asoziale kulturelle Ergüsse bereitstellend wie manch Elf, Berserker und Co.
-- kann verhandeln
Rotflol

Für die ersten 2 Punkte zöge ich Jäger, Entdecker u.ä. vor.
Bannock oder Hardtack am Lagerfeuer sind was anderes als ne Zuckerbäckerei.
Die geben sich gegenüber Geweihten, Magier, Krieger, Händler und Zwerg was jetzt?
tauch mal als Havener Zuckerbäcker in Khunchom unter, meine RG kriegen das besser hin.
Weltfremd ernsthaft wirklich
Kann verhandeln, wirklich ernsthaft besser als andere

In einer nicht gerade klassischen Stadtspiel oder Widerstand in den schwarzen Lande, Flüchtlingsgruppe vor Orks  Kolonie - neue Siedler irgendwo, ja kein großer Akt.

Ne ähnliche Idee war mein Perrainefurter Zwergenschmied, nicht voll fronttauglich also schmiedet er Zeugs für die dort kämpfen und sollte  in der Bürgerwehr dienst tun.

Aber nicht in der klassischen Profi  Abenteurer und Heldenparty, ein Leimsieder andererseits.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1269 am: 14.09.2017 | 15:30 »
Kapellmeister ist ja mein neues Lieblingskonzept aus DSA5.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1270 am: 14.09.2017 | 15:38 »
Kapellmeister ist ja mein neues Lieblingskonzept aus DSA5.
gab es den in Adnd nicht im Barden oder Zwergen Buch
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline tartex

  • Legend
  • *******
  • Freakrollfreak und Falschspieler
  • Beiträge: 4.732
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: tartex
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1271 am: 14.09.2017 | 15:42 »
gab es den in Adnd nicht im Barden oder Zwergen Buch

Keine Ahnung.

Aber AD&D2 hatte im PHB den Bergsteiger als Beispielskonzept für einen Kämpfer. Hat mich jahrzehntelang fasziniert, bis ich dann tatsächlich endlich einen bei Savage Worlds gespielt habe.
Die Zwillingsseen: Der Tanelorn Hexcrawl
Im Youtube-Kanal: Meine PnP-Let's-Plays

Offline Nick-Nack

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 333
  • Username: Nick-Nack
    • Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1272 am: 14.09.2017 | 16:16 »
Die Schwierigkeit, die ich beim Zuckerbäcker sehe, liegt eher an einem Kernproblem, das sich DSA mit vielen anderen älteren Rollenspielen teilt: Die Gruppe wird nicht als Gruppe erschaffen, sondern jeder bastelt sich unabhängig einen Charkater, die dann aus unerfindlichen Gründen auf einmal gemeinsam rumziehen. In 99% der DSA-Gruppen, in denen ich mitgespielt habe, hätte die Gruppe realistisch gesehen im Laufe des Abenteuers mindestens ein Mitglied verlieren müssen, durch unterschiedliche Interessen und mangelnde Motivation, zusammen zu bleiben.
Das ist aber kein Zuckerbäcker-Problem, das gilt genauso für das klassische Problem, wieso z. B. ein Rondrageweihter und ein Dieb zusammen unterwegs sein sollten. Und durch geeignete Bande (Bonds) lässt sich das für beide genauso einfach lösen, wenn man z. B. den Zuckerbäcker/Dieb einfach zu einem Freund aus Kindheitstagen des Rondrageweihten deklariert.
DSA5 Erzählregeln

Spannende Videos zu Rollen-, Gesellschafts- und Computerspielen:
http://www.nick-nack.de/

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.319
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1273 am: 14.09.2017 | 17:51 »

Das ist aber kein Zuckerbäcker-Problem, das gilt genauso für das klassische Problem, wieso z. B. ein Rondrageweihter und ein Dieb zusammen unterwegs sein sollten.
hätte man ganz einfach lösen können - wollte man nicht.
Der Zuckerbäcker aber ist nicht nur Load, sondern nutzlose Load nicht nur sinnlos in Gefahr gebracht sondern auch noch andere in Gefahr bringt.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Uwe-Wan

  • Legend
  • *******
  • Selbstreflexionsman
  • Beiträge: 5.067
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grinder
    • metalinside.de
Re: Fröhliche DSA-Blubberlästerrunde X
« Antwort #1274 am: 14.09.2017 | 19:36 »
Es fasziniert mich, dass die Design Flaws von DSA4.1 immer wieder für seitenlange Diskussionen taugen.  :gasmaskerly:
"These things are romanticized, but in the end they're only colorful lies." - This Is Hell, Polygraph Cheaters

Vagrant Workshop | metalinside.de | negativeblack.net | Ulisses Spiele