Tanelorn.net

Autor Thema: [Erklärt mir] Superhelden-Serien  (Gelesen 1028 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Professor Farnsworth

  • Famous Hero
  • ******
  • Mir dampft hier schon die Bluse!
  • Beiträge: 2.184
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Noir
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #25 am: 18.04.2017 | 23:51 »
Solltest du dich für das Arrow-Verse begeistern können, empfehle ich hier ebenfalls alles in der richtigen Reihenfolge zu schauen (das wirkt dann alles wie eine riesige, gigantische Staffel :D).

Reihenfolge: https://flash-arrow-order.herokuapp.com/
Good news, everyone!

- Prof. Farnsworth

Offline TaintedMirror

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Username: TaintedMirror
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #26 am: 19.04.2017 | 09:17 »
Es sollen ja auch noch einige Serien kommen.
Von Marvel habe ich gehört, dass sie Cloak and Dagger bringen wollen, The Inhumans, New Warriors und wahrscheinlich Runaways; Punisher und Defenders wurden ja schon genannt.
Hat jemand mal Marvels Most Wanted gesehen?
SyFy will wohl Krypton raus bringen (oder hat schon?)
Auch von Black Lightning habe ich schon gehört.

Noch ein Tipp von nicht Comic Superhelden: The Tick, wurde gerade wieder neu von Amazon produziert. Es gab da schon mal eine Zeichentrickserie und eine Liveaction Serie mit dem Typ, der im X-Men Film den Juggernaut spielt. Ein bisschen Superhelden rumgeblödel ala Earthworm Jim. Ich habe die erste Folge der neuen Staffel mal angesehen und sie gefällt mir bisher gut.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.688
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #27 am: 19.04.2017 | 10:24 »
Von Marvel habe ich gehört, dass sie Cloak and Dagger bringen wollen, The Inhumans, New Warriors und wahrscheinlich Runaways; Punisher und Defenders wurden ja schon genannt.
Hat jemand mal Marvels Most Wanted gesehen?

Most Wanted wurde nicht produziert, sie konzentrieren sich (nach dem Flop von Agent Carter) lieber auf SHIELD. Inhumans ist gerade in der Produktion und scheint eine (für Fernseh-Verhältnisse) sehr aufwendige und teure Serie zu werden (der Pilotfilm wird in einigen Kinos laufen, zumindest in den Staaten) - ich hoffe das Konzept geht auf. Cloak & Dagger hat ebenfalls mit dem Dreh begonnen, kommt aber erst 2018. Black Lightning schien ein paar Produktionsprobleme zu haben (und es war nicht ganz klar, ob die Serie jetzt ins Arrowverse gehört oder nicht), aber so langsam scheint die Produktion wieder anzulaufen.

Die restlichen Serien sind erst (maximal) in der Planungsphase, da kann sich also noch viel ändern (Runaways hat immerhin schon Schauspieler gecastet)

An neueren Serien gibt es noch eine, welche komplett an mir vorbeigezogen ist: Powers. Und dass, obwohl ich die Comics klasse finde.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 31.133
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #28 am: 19.04.2017 | 13:32 »
An neueren Serien gibt es noch eine, welche komplett an mir vorbeigezogen ist: Powers. Und dass, obwohl ich die Comics klasse finde.
Koennte daran liegen, dass sie afaik nie im Fernsehen gekommen ist sondern nur im Play Station Network verfuegbar war.
Wurde uebrigens inzwischen (nach Staffel 2) auch eingestellt.
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Online Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 4.842
  • Username: Supersöldner
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #29 am: 21.04.2017 | 17:28 »
Ich fand S.H.I.E.L,d am beste auch wenn es natürlich erst mal in Gang komme musste. Flash und Supergirl mag ich auch. Natürlich haben beide Serien auch ihre eigen-arten Team Flash bring zum Beispiel fast jeden der Kräfte hat einfach um selbst nach dem sie doch extra einen Knast für sie gebaut haben. Supergirl ist sicher die ,,Mädchenhafteste,, Superhelden Serie zumindest am Anfang. und ganz geht das Natürlich nicht weg.        Trotzdem beide Gut.         Gibt es so einen Trend auch über ,,urbane Fantasy,, Serien wie Buffy und Supernatural ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Teylen

  • Bloodsaurus
  • Titan
  • *********
  • Tscharrr Tscharrr Tscharrr
  • Beiträge: 16.526
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Teylen
    • Teylen's RPG Corner
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #30 am: 21.04.2017 | 18:29 »
Wenn hat den Team Flash alles ermordet? o.O
Die meisten werden da doch in die Zellen ohne Toiletten gesperrt und fertig,..
Teylen's RPG Corner (Mein Blog)]

Armut bringt außer Weisheit auch Verdruß, und Kühnheit außer Ruhm auch bittre Mühn.
Jetzt warst du arm and einsam, weis and kühn, Jetzt machst du aber mit der Größe Schluß.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.688
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #31 am: 21.04.2017 | 18:54 »
Was aktuelle animierte Superhelden-Serien geht, da hat DC klar die Nase vorn (auch wenn ihr Filme saugen): Marvel hat Avengers Assemble, Ultimate Spider-Man und Guardians of the Galaxy und die sind alle nicht schlecht (besonders das letztere), aber...

...DC kann mit der Weiterführung von "Young Justice" und der neuen Serie "Justice League Action" punkten und da kommt halt nichts ran (zumindest nichts von den Sachen, die in den letzten 5 Jahren so rausgekommen sind  >;D ). Außerdem gibt es mit "Vixen", und demnächst mit "Constantine", zwei animierte Beiträge zum Arrowverse, was wunderbare neue Möglichkeiten des crossmedialen Storytelling bietet.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Offline TaintedMirror

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Username: TaintedMirror
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #32 am: 21.04.2017 | 23:33 »
Ich muss sagen, Ultimate Spiderman fand ich schrecklich. Ich habe es versucht zu sehen, da ich die animierte Serie richtig gut fand, aber das ging nicht so gut. Vor allem ist sein Team einfach nicht gut zusammengestellt: Nova kann fliegen und Energie schießen, ist aber vom Charakter her einfach nur nervig. Zumindest aber hat er Fähigkeiten, die Spiderman gut ergänzen, aber danach wirds mau. Luke Cage ist einfach nur stark (ist Spiderman auch), Ironfist kan ein bisschen kämpfen und kann einen starken Schlag abgeben und Tigress kann einfach nur kämpfen. Da fehlt mir einfach irgendwie die Skill-diversity.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.688
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #33 am: 22.04.2017 | 09:55 »
Skill-diversity wird überschätzt. Thor, Iron Man und Cap haben Fernkampfangriffe, also genau das, was Hawkeye macht; Hulk und Thor sind stark und können kämpfen, genau wie Cap; usw. usf. Wichtiger ist es, dass die Charaktere unterschiedliche Persönlichkeiten haben und das ist der Fall.

USM ist für mich trotzdem die schwächste der Marvel-Serien, aber das hat andere Gründe.
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Offline TaintedMirror

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 215
  • Username: TaintedMirror
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #34 am: 22.04.2017 | 11:27 »
Naja Captain America hat Anführerfähigkeiten, Ironman ist Techniker, Hawkey kann Präzisionsaufgaben übernehmen und Hulk ist halt die big canon. Da ist schon mehr Unterschied drin. Bei USM hat man außerdem das Problem, dass ja die anderen Figuren sehr an den Rand gedrängt werden. Jeder hat zwar mal hier und da eine eigene Folge, aber trotzdem sind sie eigentlich nur Anhängsel von Peter Parker. Auch das Format gefällt mir nicht so sehr, da es zu sehr in Richtung Danny Fantom und Co geht und dadurch einige Stärken von Spiderman, wie die eigentlich sehr gut ausgearbeiteten Bösewichte, eher hinten runter fallen. Es wirkt oftmals so, als seien die Folgen einfach nur eine Reihe von Anspielungen.
Aber gut, das geht hier vielleicht einfach zu weit ins Detail der einzelnen Serie. Tatsächlich muss ich sagen, dass aus meiner Sicht die animierten Serien zur Zeit nicht so gut die Heldenuniversen darstellen, wie die live action, obwohl diese viel mehr abstrahieren müssen. Leider sind diese wohl doch eher für Kinder ausgelegt wurden und haben ein Folgenformat ala Monster of the week mit einem kleinen moralischen Dilemma, was am Ende der Folge geklärt sein muss. Hier würde ich mir mal eine Superheldenserie wünschen, die eher wie einige bekannte Anime eine fortlaufende Geschichte erzählen.

Offline alexandro

  • Held für Zwischendurch
  • Legend
  • *******
  • Devourer of BANANAS!
  • Beiträge: 6.688
  • Username: alexandro
    • Threefold Gaming Exercises
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #35 am: 22.04.2017 | 12:29 »
Young Justice und Justice League Action.

Bei den älteren das Timm-verse (Batman, Superman, Justice League (Unlimited), Batman Beyond, plus eine Handvoll Filme), sowie "Avengers: Earths' mightiest heroes", "Spectacular Spider-Man", "X-Men: Evolution", "Wolverine and the X-Men" und "Iron Man: Armored Adventures" (die alte Spider-Man- und X-Men-Serie aus den 90ern hatten auch eine recht gute Kontinuität zwischen den Episoden, ebenso wie die erste Staffel der Hulk-Serie).
"In 60% der Fälle ist GURPS immer realistisch." -Paul Rudd

"Aiiiii...a nautical vessel over 15 meters in length - my only weakness! Curse you, second mate Gustaf Johansen! I shall have my revenge!"
- The Great Cthulhu

Offline Nebula

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.665
  • Username: Nebula
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #36 am: 22.04.2017 | 13:13 »
ich finde diese Verquickungen schon cool, gefällt mir jetzt bei den Netflix Serien schon gut!

bei Flash/Arrow gabs glaub ich auch paar, aber Arrow war mir soviel rummgeweine (die Insel... so schlecklich mimimi) deswegen kann ich da wenig sagen.

Bei Flash kam mal die Felicity vorbei und auch 1x der Arrow

Supergirl hatte bisher 1x den Flash

macht alles bisserl runder

Offline Pyromancer

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 13.386
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: [Erklärt mir] Superhelden-Serien
« Antwort #37 am: 13.05.2017 | 22:01 »
Ich setze Daredevil und Jessica Jones mal auf die Liste, bin aber vorerst völlig unvorbereitet bei "The Wire" gelandet.