Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Blackwater Creek" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
0 (0%)
gut (4 Sterne)
3 (75%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
1 (25%)
geht grad so (2 Sterne)
0 (0%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 4

Autor Thema: Blackwater Creek (Cthulhu: Terror Americana) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.267
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Abenteuer Blackwater Creek abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
Blackwater Creek

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/abenteuer/

Klappentext:

Blackwater Creek – nicht alles, das vermisst wird, sollte wieder aufgefunden werden (1920er One-Shot)

Offline Katharina

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 507
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: KAW
Ich habe das Abenteuer für eine Gruppe neuer Cthulhu-Spieler geleitet. Wir haben 2 Abende (à 4-5 Stunden) daran gespielt, wobei ich das Ende dann etwas gestrafft habe.

Pro:
* Verschiedene Einstiegsmöglichkeiten, wodurch sowohl Gangster- als auch Gelehrtengruppen möglich sind.
* Unheimliches Setting mit guten Möglichkeiten, den Horror sukzessive zu erhöhen
* Permanente Bedrohung durch das "Geschenk der Mutter"
* Sandboxiger Aufbau

Neutral:
* Das Abenteuer wird als Einstiegsabenteuer promotet. Praktisch bedeutet das, dass die Texte sehr lang und detailliert sind und viel Platz auf SL-Tips entfällt. Das mag für neue SLs nützlich sein, man hätte das Abenteuer aber auch auf der Hälfte der Seiten unterbringen können.

Kontra:
* Viele Orte und NPCs sind spannend, für die Auflösung des Abenteuers irrelevant. Es kann daher passieren, dass die Charaktere (wie in meinem Fall) die Gefahr beseitigen, bevor sie die Gegenspieler und zentrale Orte/NPCs überhaupt kennen gelernt haben, wodurch dann am Ende viele Fragen offen bleiben.
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
* Spielt man die NPCs als SL konsequent, haben die neue SpielerInnen meines Erachtens keine Überlebenschance. Ich habe hier daher etwas nach unten skaliert
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Insgesamt hat es uns gut gefallen und die Spieler haben Blut geleckt und möchten weitere Cthulhu-Abenteuer erleben. Ein paar Schwachstellen enthält das Abenteuer allerdings auch, daher vergebe ich 4/5 Sternen.
Mitglied im Rollenspielverein Athenaes Sigel
Leitet derzeit: Symbaroum, Cthulhu
Spielt derzeit: Cthulhu/Fhtagn, English Eerie und (unregelmäßig) Oneshots in neuen Systemen