Umfrage

Wie hat dir "The Burning Wheel" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
7 (58.3%)
gut (4 Sterne)
0 (0%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
3 (25%)
geht grad so (2 Sterne)
2 (16.7%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 11

Autor Thema: The Burning Wheel / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.110
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
The Burning Wheel / Bewertung & Rezensionen
« am: 10.06.2017 | 12:45 »
Hier könnt ihr eure Meinung zu The Burning Wheel abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
The Burning Wheel

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:

Burning Wheel is an award-winning fantasy roleplaying game in which players take on the roles of vibrant, dynamic characters whose very beliefs propel the story forward. Starting with a simple D6 dice pool mechanic, this game intuitively builds on its core concepts.

The rules detail dramatic systems for task resolution, advancement, trials of belief, tests of nerve, searing social conflict, dangerous sorcery, miraculous faith, and brutal, gut-wrenching martial combat. Behind the dice, your decisions drive the game’s systems.

Their choices tangibly affect every outcome—from glorious victory to ignominious defeat. But there are consequences to every decision, ramifications to every action. The choices you make close off one path, while opening another. This philosophy underpins the character creation system for Burning Wheel. And it’s not just a matter of pushing a point here, or nudging a number there: As soon as a player decides to make a character in Burning Wheel, he is confronted with decisions about the character’s past, ethics, beliefs, scars, goals and dreams. Questions whose answers affect not only the player’s character, but the shape of the story as a whole.

Burning Wheel is presented in an easy-to-read writing style, with plenty of insight and advice from the designer. If you’re not careful, Burning Wheel will change the way you play roleplaying games.

Offline Evil Knivel

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 548
  • Username: Evil Knivel
Re: The Burning Wheel / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 13.06.2017 | 18:15 »
Mein Urteil: Großartig! Bestes Rollenspiel für Kampagnen ab etwa 10 Sitzungen.

Vorteile:

- Charakterorientiertes Spiel. Die zu erreichenden Ziele sind die der Charaktere, nicht die des Spielleiters oder des Abenteuers.
- Rollenspiel und Würfeln gehen Hand in Hand. Nicht entweder beschreiben oder würfeln, sondern erst beschreiben und dann (je nach Beschreibung mit Bonus / Malus) würfeln.
- Battle of Wits. Regeln für soziale Konflikte, die Spaß machen.

Nachteile:

- Durch die Charakterziele verfolgen die Spieler tendentiell unabhängig ihre Ziele. Es fehlt meiner Meinung nach ein Mechanismus, damit es nicht so oft in PvP ausartet. (Ein gemeinsames Gruppenziel wäre nicht schlecht.)
- Eigene Settings sind nicht so einfach umzusetzen, da ein ganzer Haufen Lifepaths und Skills zu jedem Setting gehören.

EDIT:
Sehens- und hörenswert ist, was Adam Koebel (Dungeon World) bei Youtube zu Burning Wheel sagt: Why I Love the Burning Wheel
« Letzte Änderung: 23.06.2017 | 17:23 von Evil Knivel »