Autor Thema: Buchumschläge für Rollenspielmaterial  (Gelesen 1652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Gwynplaine

  • the Laminator
  • Hero
  • *****
  • Häscher™ des Grafen
  • Beiträge: 1.708
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Asuryan
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #25 am: 21.06.2017 | 12:24 »
Also die Schulbuchhüllen aus Plastik gibt es im Normalfall zum Schulbeginn im Sommer (dieses Jahr Ende August) in jedem gut sortierten Schreibwarenladen und in vielen Buchhandlungen. Wir z.B. haben dann Hüllen von 18 - 35 cm (Buchhöhe) in 5mm-Schritten da. Such einfach mal im Netz nach "Brunnen Buchschoner", da solltest Du fündig werden...
Lieblingssysteme: Burning Wheel, D&D4, Forbidden Lands, Der Schatten des Dämonenfürsten
Aktuelle Runden: SotDL,Oneshots am Niederrhein

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.803
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #26 am: 21.06.2017 | 13:12 »
Wie "Eilig" ist es? Und wo kommst du etwa her? Ich wohne Nähe Koblenz am Rhein...
Das würde ich mir Nähtechnisch nämlich zutrauen.
Sieht ja fast nach einem funktionierenden Geschäftsmodell aus.... :d
Slüschwampf

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #27 am: 21.06.2017 | 13:44 »
Sieht ja fast nach einem funktionierenden Geschäftsmodell aus.... :d

Oha... ich merke, ich habe eine "Marktlücke" entdeckt

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.803
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #28 am: 21.06.2017 | 13:48 »
Oha... ich merke, ich habe eine "Marktlücke" entdeckt
Wirst Du gerade schon von PN's überrollt?  ~;D :d ;)

Scherz beiseite: Ist wirklich eine tolle Idee! ;D
Slüschwampf

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #29 am: 21.06.2017 | 14:09 »
Wirst Du gerade schon von PN's überrollt?  ~;D :d ;)

Scherz beiseite: Ist wirklich eine tolle Idee! ;D

NOCH nicht....
Aber ich sollte das echt mal ernsthaft überlegen.
Ein paar "Groschen" Nebenbei können NIE schaden  >;D

Offline Sal

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 162
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Miriam
    • w6 vs. w12 - mein Rollenspielblog
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #30 am: 21.06.2017 | 14:15 »
@Sal
Cooler Tip mit den Lederteilen. Darf ich dich fragen was deines gekostet hat ?

Ich sage mal, das Geld war es wert und angemessen, aber da es echtes Leder ist, ist es nichts, was man spontan kauft. Den konkreten Preis würde ich lieber verschweigen. Jede Mappe ist individuell gefertigt und sehr flexibel anpassbar. Der Preis orientiert sich dann an der tatsächlichen Leistung, wodurch mein Preis a) wenig darüber sagen kann, was es bei Dir kostet und b) ich auch keinen guten Maßstab habe, welche Leistung wie viel des Gesamtbeitrags ausmacht.

Klicke Dich am besten einfach beim Lederlabor durch die Galerie, überlege Dir, was Du brauchst und frag persönlich an. Das ist völlig unverbindlich. : )

Beste Grüße
Sal
Spielleiterwarnung nach Dürrenmatt: Je planmäßiger du vorgehst, desto wirksamer vermögen deine Spieler dich zu treffen.
Spiellerwarnung nach Dürrenmatt: Ein Abenteuer ist dann zu Ende gedacht, wenn es seine schlimmstmögliche Wendung genommen hat.

Mein Rollenspielblog: w6 vs. w12

Offline Grummelstein

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #31 am: 21.06.2017 | 18:20 »
Hmmm, bei einem genähten Buchschutz könnte man auch gleich einen Verschluss anbringen. Evtl. nicht verkehrt.
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #32 am: 21.06.2017 | 18:33 »
Hmmm, bei einem genähten Buchschutz könnte man auch gleich einen Verschluss anbringen. Evtl. nicht verkehrt.

An was für eine Art Verschluss denkst du da?

Offline Pyromancer (weg)

  • General Deckblatt
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.777
  • Username: Pyromancer
    • Pyromancer Publishing auf dtrpg
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #33 am: 21.06.2017 | 18:41 »
Ich hab sowohl einen Lederumschlag als auch einen großen Filzumschlag für Bücher, beide vor Jahren ganz normal in der Buchhandlung gekauft. Der Filzumschlag hat ein Gummiband, mit dem sich das unbeabsichtigte Aufklappen des Buches verhindern lässt.

Offline Justior

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 527
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Justmourne
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #34 am: 21.06.2017 | 19:02 »
Ich hab sowohl einen Lederumschlag als auch einen großen Filzumschlag für Bücher, beide vor Jahren ganz normal in der Buchhandlung gekauft. Der Filzumschlag hat ein Gummiband, mit dem sich das unbeabsichtigte Aufklappen des Buches verhindern lässt.
Dürfte notfalls ja auch nicht allzu schwer zu nähen sein schätze ich.
"Das schwierige an der Kokosnussernte ist, die Frau auf die Palme zu bringen"
-Momed aus der Waste of Time (Deponia Doomsday)

Offline Grummelstein

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 757
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grummelstein
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #35 am: 22.06.2017 | 11:12 »
An was für eine Art Verschluss denkst du da?
Ich dachte an Bücher/Folianten bei denen von der Rückseite aus ein Riemen nach vorne gelegt und dann dort mit einer kleinen (Gürtel-)Schnalle verbunden wird. Das könnte man mit Tuchumschlägen auch machen. Um Abdrücke im Buchumschlag zu vermeiden könnte man da z.B. mit Klett arbeiten, wäre auch platzsparender. Man könnte auch einfach an den Aussenkanten des Umschlags, also Vorne Außen & Hinten Außen, jeweils ein Band anbringen und so mit einer Schleife das Buch verschließen. Wenn man die Bänder auf der Vorder- und Rückseite anbringt, statt an den Kanten, sollte das auch mit dünnen Büchern funktionieren.
Man könnte auch die Umschlagrückseite oben und unten etwas verlängern, nach vorne umschlagen und diese Enden dann vorne mit einer Schnalle, Klett, oder einer Schleife zusammenfügen.

EDIT: Tippfehler
« Letzte Änderung: 22.06.2017 | 11:14 von Grummelstein »
"Please understand." ~S. Iwata~


"Why you ackin´so cray-cray?"

Offline Blanchett

  • Forenkatze
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.318
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Blanchett
    • Eine meiner 7te-See Runden
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #36 am: 22.06.2017 | 13:28 »
Ich werde jetzt einfach mal in den nächsten Tagen mit meiner Nähmaschine experimentieren. (wenn auch für den Anfang mit billigem Stoff, falls das Ergebnis sch.... ist) Daher bin ich für Ideen dankbar!

Online Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 13.237
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Buchumschläge für Rollenspielmaterial
« Antwort #37 am: 26.06.2017 | 14:14 »
Meine Mutter hat früher immer alle Bücher in Monatsblätter aus großformatigen, dickpapierigen Kunstkalendern eingeschlagen. Das sah nicht nur hübsch aus, das war auch erstaunlich stabil. Leider habe ich Depp mir nie von ihr zeigen lassen, wie sie das genau gemacht hat. Ich müsste mir mal eines der so eingebundenen Büchern genauer betrachten, ob ich das nicht eventuell reproduzieren kann. Aber bisher schleppe ich meine Bücher immer völlig unverpackt mit mir herum.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!