Umfrage

Wie hat dir "My little pony: Tails of Equestria" gefallen?

sehr gut (5 Sterne)
1 (14.3%)
gut (4 Sterne)
5 (71.4%)
zufriedenstellend (3 Sterne)
1 (14.3%)
geht grad so (2 Sterne)
0 (0%)
schlecht (1 Stern)
0 (0%)

Stimmen insgesamt: 6

Autor Thema: My little pony: Tails of Equestria Erzählspiel / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 828 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zu My little pony: Tails of Equestria Erzählspiel abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Seite
My little pony: Tails of Equestria Erzählspiel

Regel/Quellen-Bände-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Regel- und Quellen-Bände:
http://www.tanelorn.net/index.php/topic,96807.0.html

Klappentext:
Liebe Prinzessin Celestia,

Ich bin erfreut berichten zu können, dass der Drache unser schönes Land verlassen hat und dass es meine gute Freundin Fluttershy war, die ihn überredet hat zu gehen. Dieses Abenteuer hat mich gelehrt, dass Freunde einem dabei helfen können, sogar seine größten Ängste zu überwinden.

Deine stets treu ergebene Schülerin,

Twilight Sparkle

Worum geht es in diesem Buch?

Hallo! Also, ich nehme an, du hast dieses Buch in die Hände genommen, weil du ein bisschen etwas über My Little Pony: Freundschaft ist Magie weißt. Vielleicht hast du es auch schon kurz durchgeblättert und fragst dich, was genau es damit auf sich hat.

Dieses Buch ist die Anleitung für ein Erzählspiel, mit dessen Hilfe du und deine Freunde deine eigenen Ponycharaktere erschaffen können, um die erstaunliche und magische Welt Equestria zu erkunden. Wirst du ein dynamischer Abenteurer sein wie Daring Do oder eine mutige Schatzsucherin wie Rarity?

Warte, warte, warte! Du hast gesagt, das hier ist ein Spiel, aber es ist ganz eindeutig ein Buch!

Du hast Recht, aber tatsächlich ist es ein Buch UND ein Spiel. Dieses Buch enthält Regeln und eine Geschichte. Regeln, die dir erklären, wie du ein starkes, schlaues oder anmutiges Pony erschaffst. Eine Geschichte, mit der du und deine Freunde Spaß haben können und in der eure Entscheidungen die Geschichte selbst verändern können, bis die Geschichte genauso eure ist wie die des Buchs oder des Spielleiters.

Spielleiter... was ist das?

Ein SL (oder Spielleiter) ist ein Spieler am Tisch, aber statt als Pony zu spielen, spielt sie oder er als Geschichtenerzähler, der alle Ponys verkörpert, die ihr trefft, die Bestien, denen ihr euch stellt, und die Herausforderungen, die ihr überwinden müsst. Stell dir den SL wie den Erzähler in einem Film vor - er sagt den Spielern genau, was sich in der Geschichte ereignet und was weiter passiert, je nach dem, was ihr tut und was für Entscheidungen ihr trefft.

Cool! Wie gewinne ich das Spiel?

Ein Erzählspiel zu gewinnen ist ganz einfach: Man muss nur Spaß haben! Bei Tails of Equestria geht es nicht darum, ans Ende eines Spielbretts zu kommen oder die meisten Punkte zu gewinnen, sondern darum, fantastische Abenteuer zu erleben und die Magie der Freundschaft zu nutzen, um alle Hindernisse zu überwinden, die euch im Weg stehen. Du und deine Freunde und der Spielleiter sind alle auf derselben Seite - solange jedes Pony Spaß hat, gewinnen alle!

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.467
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Nach dem Lets-Play und dem Reinblättern im Laden:
Die Regeln schauen recht passend aus. Layout und Grafik nehmen mir die Lust am Lesen.
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan