Tanelorn.net

Autor Thema: Der Sohn des Imperators ?  (Gelesen 410 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Supersöldner

  • Legend
  • *******
  • Auf gruppen suche in Göttingen.
  • Beiträge: 5.170
  • Username: Supersöldner
Der Sohn des Imperators ?
« am: 2.01.2018 | 11:27 »
Der Sohn des Imperators ? der Imperator ist ja Biologisch gesehen noch nicht ganz Tod auch wenn er stirbt .   Könnte man ihm das Nötige Material entnehmen um einem Nachfolger zu züchten in dem man zb eine Heilige oder so befruchtet ?
Auf Gruppen suche in Göttingen.

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.731
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #1 am: 2.01.2018 | 11:29 »
Wie jetzt - der Imperator hat in seinem Harem zeitlebens keine natürlichen Nachkommen gezeugt?  wtf? :o ;)
Slüschwampf

Online Irian

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 378
  • Username: Irian
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #2 am: 2.01.2018 | 11:34 »
Öhm... Das ist in etwa das, was der Imperator gemacht hat, als er die Primarchen gebastelt hat. Da hat er auch seine eigene DNA benutzt... Es ist nicht sehr abwegig zu sagen, dass die Primarchen die "Söhne" des Imperators sind.
« Letzte Änderung: 2.01.2018 | 11:40 von Irian »
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Username: KhornedBeef
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #3 am: 2.01.2018 | 11:36 »
Google mal Warhammer 40k und "sensei". Veralteter fluff, aber das sind biologische söhne des Imperators, die mit einer Theorie zu seiner Wiedergeburt zusammenhängen. Einen Harem gab es afaik nicht, heißt ja auch nicht Gott- Kalif  ;)
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Nomad

  • Facette von Jiba
  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.426
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Nomad
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #4 am: 2.01.2018 | 11:52 »
Laut Lexicanum sehen die Primarchen den Imperator als Vater.

http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Primarch
Streite dich nie mit Idioten. Erst ziehen sie dich auf ihr Niveau herab und dann schlagen sie dich durch Erfahrung.

"Aubert" Oft kopiert, nie erreicht.

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Username: KhornedBeef
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #5 am: 2.01.2018 | 13:17 »
Laut Lexicanum sehen die Primarchen den Imperator als Vater.

http://wh40k-de.lexicanum.com/wiki/Primarch
Aber er sie nicht (weiter unten) 
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Floki

  • Bloody Beginner
  • *
  • Das ganze Leben ist ein Spiel.
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Floki
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #6 am: 13.01.2018 | 05:06 »
Hi Folks.

Die Sensei existieren nach neuem Hintergrund nicht Länger bzw. haben dort nie existiert (etwas das ja auch mit den Squat passiert ist).

Im Hintergrund kommen keine Nachkommen des Imperators vor.

Entweder hatte er in seinem doch sehe Langen Leben nicht das Bedürfnis sich Fortzupflanzen oder er war schlicht und ergreifend nicht dazu fähig.

Um auf die eigendliche Frage zurückzukommen.

Natürlich währe es mit den Technischen Mitteln bei 40k durchaus Möglich den Impeator mithilfe seiner Zellen zu Klonen (hat ja bei Horus immerhin auch bis zu einem Gewissen Punkt geklappt).

Aber das währe natürlich Blasphemie aller erster Güte und die Armee Seele die das Versuchen würde und dabei Erwischt wird könnte von Glück Sprechen wenn er ´nur` auf dem Scheiterhaufen Landet.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Allgemein ist es einfach so das Games Workshop bewusst sehr viel über das Leben des Imperators vor dem Wiedervereinigungskrieg im Unklaren gelassen hat (Genauso wie über viele andere Aspekte des Hintergrundes) um den Spielern des Tabeltops (Und später der Rollenspiele) möglichst viele Möglichkeiten zu geben ihren eigenen Teil der Spielwelt zu entwerfen.
Deswegen ist es auch jedem selbst Überlassen ob und wenn ja wie viele Nachkommen des Imperators er auftauchen lassen Will.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
Das ganze Leben ist ein Spiel.
Das Problem dabei ist nur.
Man hat nur 2 Würfel und um zu gewinnen braucht man eine...
13!

Offline Altansar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 642
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Altansar
    • Main Würfel Convention
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #7 am: 13.01.2018 | 08:53 »
Soll nicht Sebastian Thor eine reinkarnation des Imperators sein oder bin ich jetzt wieder zusehr in Warhammer Fantasy

Offline Deviant

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 155
  • Username: Deviant
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #8 am: 13.01.2018 | 11:04 »
Soll nicht Sebastian Thor eine reinkarnation des Imperators sein oder bin ich jetzt wieder zusehr in Warhammer Fantasy
Manch einer hat das gemunkelt.

Das sind eben die Thorianer, die glauben, dass der IMperator diese Hülle auf Terra gar nicht mehr bewohnt, sondern sich heilige Gefäße aussucht um durch sie zu wirken. Er hat nur noch keine 100 prozentig passende gefunden.
...und wenn sie nicht gestorben sind, dann geht und ändert das!

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Username: KhornedBeef
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #9 am: 15.01.2018 | 12:55 »
Manch einer hat das gemunkelt.

Das sind eben die Thorianer, die glauben, dass der IMperator diese Hülle auf Terra gar nicht mehr bewohnt, sondern sich heilige Gefäße aussucht um durch sie zu wirken. Er hat nur noch keine 100 prozentig passende gefunden.
This. Das kann man immer verwenden, da es auch in-game nur ein unbewiesene Weltsicht ist, und die Thorianer auch nicht von heute auf morgen aus dem Fluff geschrieben werden. Außerdem ist das eine schäne Art, es mystisch zu halten (Wiedergeburt statt Klon) und den "Hüllen" mehr oder weniger beliebige Machtausstattung zu geben, von Feld-Wald-und-Wiesen-Heilige bis "Größte Hoffnung des Imperiums". Ist ja auch ein interessanter Kontrast mit der eher weltlichen Macht der Primarchen.
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Hellstorm

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Username: Hellstorm
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #10 am: 15.01.2018 | 13:02 »
Wäre definitiv ein interessanter Inquisitor- (Dark Heresy) + Deathwatchabenteuer.

Ein Inquisitor stößt auf eine Informationen, das eine Samenprobe des Imperators dazu verwendet wurde einen Nachkommen ( auf "natürlichem" Wege zu gebähren). Dieses Kind hat starke Kräfte und hat sich auf dem Planeten zum Anführer hochgearbeitet.

Chaoskultisten versuchen "ohne großes Aufsehen" ihn umzupolen und zum Chaos zu bekehren ( Chaos bekommt seinen eigenen Imperator). Als Letzer Akt der Inquistortruppe, rufen diese um Space Marine Unterstützung. Der Warp reißt auf und die World Bearers stürmen den Planeten und legen alles in Schutt und Asche.

Finale wäre dann der Droppodabwurf einer Deathwatchbande in den Thronraum und die Entscheidung ob sie den Sohn retten oder töten...

#Warhammer 40k Alternative History
#No Body survived
"Why deadly encounters? Because it stands to reason that
not everyone can be an adventurer, let alone a hero."
(How to Game Master like a fucking Boss, S. 35)

Aufruf: Seht ihr Rechtschreibfehler oder Kommafehler? Bitte schreibt mir eine PM! Ich möchte meine Rechtschreibung verbessern! Danke :)

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Username: KhornedBeef
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #11 am: 15.01.2018 | 13:12 »
[...] Der Warp reißt auf und die World Bearers stürmen den Planeten und legen alles in Schutt und Asche.

[...]
Instructions unclear...
Meintest du die World Eaters? In dem Fall, exakt richtig. Word Bearers? Dann wäre es ja eher "sie opfern alles und jeden den Dunklen Göttern" :)
Ansonsten, klar kann man so machen, wenn auf Kreuzung der Linien steht. Ich lasse sie dann lieber überlegen, wie sie die Katastrophe doch noch begrenzt bekommen...
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Hellstorm

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Username: Hellstorm
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #12 am: 15.01.2018 | 13:17 »
Instructions unclear...
Meintest du die World Eaters? In dem Fall, exakt richtig. Word Bearers? Dann wäre es ja eher "sie opfern alles und jeden den Dunklen Göttern" :)
Ansonsten, klar kann man so machen, wenn auf Kreuzung der Linien steht. Ich lasse sie dann lieber überlegen, wie sie die Katastrophe doch noch begrenzt bekommen...

Meinte schon die CSM Clerics :D... Fand ich kuhler als die typischen Vertreter. Außerdem könnte ich mir vorstellen, das die gerne einen "God amongs Men" hätten.
"Why deadly encounters? Because it stands to reason that
not everyone can be an adventurer, let alone a hero."
(How to Game Master like a fucking Boss, S. 35)

Aufruf: Seht ihr Rechtschreibfehler oder Kommafehler? Bitte schreibt mir eine PM! Ich möchte meine Rechtschreibung verbessern! Danke :)

Offline Floki

  • Bloody Beginner
  • *
  • Das ganze Leben ist ein Spiel.
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Floki
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #13 am: 15.01.2018 | 17:18 »
Würde sich rein von der Sache schon Cool anhören. Die Frage wo halt nur bleibt ist das danach.
Sofern man sowas nicht als On Shot aufzieht sondern als teil einer Größeren Kampanie (oder sogar als Aufhänger für eine Kampanie) stellt sich natürlich die Frage nach dem Danach.
Was passiert mit dem Kind wenn die Marines beschließen es zu retten?
In wie weit würde es die Gesellschaft und Religion im Imperium verändert?
Würde vielleicht ein Glaubenskrieg innerhalb des Imperiums ausbrechen weil manche das Kind anerkennen und andere nicht?

Um jetzt nur die ersten drei fragen zu nennen die mir Spontan in den Sinn kamenen.
Das ganze Leben ist ein Spiel.
Das Problem dabei ist nur.
Man hat nur 2 Würfel und um zu gewinnen braucht man eine...
13!

Offline Hellstorm

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Username: Hellstorm
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #14 am: 15.01.2018 | 18:22 »
Würde sich rein von der Sache schon Cool anhören. Die Frage wo halt nur bleibt ist das danach.
Sofern man sowas nicht als On Shot aufzieht sondern als teil einer Größeren Kampanie (oder sogar als Aufhänger für eine Kampanie) stellt sich natürlich die Frage nach dem Danach.
Was passiert mit dem Kind wenn die Marines beschließen es zu retten?
In wie weit würde es die Gesellschaft und Religion im Imperium verändert?
Würde vielleicht ein Glaubenskrieg innerhalb des Imperiums ausbrechen weil manche das Kind anerkennen und andere nicht?

Um jetzt nur die ersten drei fragen zu nennen die mir Spontan in den Sinn kamenen.

Klar wird es ein Kirchenspaltung geben :) ! Imperium divided. Die Story schreibt sich wirklich von alleine :)
"Why deadly encounters? Because it stands to reason that
not everyone can be an adventurer, let alone a hero."
(How to Game Master like a fucking Boss, S. 35)

Aufruf: Seht ihr Rechtschreibfehler oder Kommafehler? Bitte schreibt mir eine PM! Ich möchte meine Rechtschreibung verbessern! Danke :)

Offline Floki

  • Bloody Beginner
  • *
  • Das ganze Leben ist ein Spiel.
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Floki
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #15 am: 15.01.2018 | 20:32 »
Hi Folks

Naja so von alleine schreibt sie sich wohl nicht.
Mir stellen sich da schon mehrere Fragen.

Klar wenn es bekannt wird dann wird es eine Spaltung geben in jene die glauben das dass Kind der Rechtmäßige Sohn/Tochter des Imperators und somit dessen Erbe ist und jene die es nicht glauben bzw. Vielleicht schon glauben aber ihre macht nicht aufgeben wollen (So eine ähnliche Diskussion hatte ich auch schon mal in einem Warhammer 40k Forum zum Thema Primarchen und deren Rückkehr).

Die Frage ist halt wer würde sich auf wessen Seite stellen bzw. Welche Fraktionen würden sich spalten?
Custodes: würden sich wohl raushalten bis Anweisung vom vermeintlichen Papa kommt.
Ekklesiarchie und Administatum: würden sich wohl beide Spalten.
Tempel Assassinen: würden sich wohl heraushalten oder für beide seiten Arbeiten.
Techpriester: Spaltung oder Neutralität.
Space  Marines: da bin ich ehrlich gesagt unschlüssig würde aber vermuten das die Reaktion von Orden zu Orden unterschiedlich wäre.

Dazu kommen noch die ganzen großen und kleinen Fraktionen und Machtblöcke die alle ihre eigenen Interessen und Meinungen hätten.

Dazu noch die Frage was es mit dem Kind machen würde wenn es mitbekommt das dass gesamte Imperium wegen ihm im Bürgerkrieg liegt.

Dann käme noch die Frage nach den Anhängern des Chaos und den Ganzen Alienfraktionen.

Und natürlich warum das Kind erschaffen wurde und von wem (ist ja nicht so das der Palast des Imperators allgemein und der Thronraum im besonderen streng bewacht werden würden).
Da könnte man vielleicht noch eine kleine Messias Geschichte einspinnen. Vielleicht weis der Imperator das er nicht mehr Lange seinen Körper am Leben halten kann und hat selbst alles in die Wege geleitet um einen Nachfolger zu schaffen?

Alles in allem fände ich das mal einen wirklich geilen Aufhänger und auch im TT Bereich für den Hintergrund mal interessanter als dieser Ständige "das Ende ist nah!" das sie schon seit Jahren verzapfen. Darauf müssten die Jungs und Mädels von GW mal kommen.
Mal schauen vielleicht werde ich sowas wirklich mal fur meine Schattenjägerrunde ausarbeiten.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
Das ganze Leben ist ein Spiel.
Das Problem dabei ist nur.
Man hat nur 2 Würfel und um zu gewinnen braucht man eine...
13!

Offline Hellstorm

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Username: Hellstorm
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #16 am: Gestern um 08:40 »
Hi Folks

Naja so von alleine schreibt sie sich wohl nicht.
Mir stellen sich da schon mehrere Fragen.

Klar wenn es bekannt wird dann wird es eine Spaltung geben in jene die glauben das dass Kind der Rechtmäßige Sohn/Tochter des Imperators und somit dessen Erbe ist und jene die es nicht glauben bzw. Vielleicht schon glauben aber ihre macht nicht aufgeben wollen (So eine ähnliche Diskussion hatte ich auch schon mal in einem Warhammer 40k Forum zum Thema Primarchen und deren Rückkehr).

Die Frage ist halt wer würde sich auf wessen Seite stellen bzw. Welche Fraktionen würden sich spalten?
Custodes: würden sich wohl raushalten bis Anweisung vom vermeintlichen Papa kommt.
Ekklesiarchie und Administatum: würden sich wohl beide Spalten.
Tempel Assassinen: würden sich wohl heraushalten oder für beide seiten Arbeiten.
Techpriester: Spaltung oder Neutralität.
Space  Marines: da bin ich ehrlich gesagt unschlüssig würde aber vermuten das die Reaktion von Orden zu Orden unterschiedlich wäre.

Dazu kommen noch die ganzen großen und kleinen Fraktionen und Machtblöcke die alle ihre eigenen Interessen und Meinungen hätten.

Dazu noch die Frage was es mit dem Kind machen würde wenn es mitbekommt das dass gesamte Imperium wegen ihm im Bürgerkrieg liegt.

Dann käme noch die Frage nach den Anhängern des Chaos und den Ganzen Alienfraktionen.

Und natürlich warum das Kind erschaffen wurde und von wem (ist ja nicht so das der Palast des Imperators allgemein und der Thronraum im besonderen streng bewacht werden würden).
Da könnte man vielleicht noch eine kleine Messias Geschichte einspinnen. Vielleicht weis der Imperator das er nicht mehr Lange seinen Körper am Leben halten kann und hat selbst alles in die Wege geleitet um einen Nachfolger zu schaffen?

Alles in allem fände ich das mal einen wirklich geilen Aufhänger und auch im TT Bereich für den Hintergrund mal interessanter als dieser Ständige "das Ende ist nah!" das sie schon seit Jahren verzapfen. Darauf müssten die Jungs und Mädels von GW mal kommen.
Mal schauen vielleicht werde ich sowas wirklich mal fur meine Schattenjägerrunde ausarbeiten.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.

Aber du bist doch der "Storyschreiber", jeder spaltet sich dahin...wohin du willst ^^.

*Ohne groß Nachzudenken*

Custodes: 90% bleiben beim alten Imperator aber es gibt Zweifler in den eigenen Reihen (Falls man einen Showdown am Thron des Imperators will)
Ekklesiarchie und Administatum: komplett halbe, halbe (Unglaublich exessive Machtkämpfe, welche auch öffentlich zur Schau gestellt werden) + eine geringe Gruppe die einen demokratische Machtübergabe möchte (Vom Vater zum Sohn)
Tempel Assassinen: Gehen in eine vermeintlich Neutrale Haltung. Hinter den Kulissen beginnt ein Machtkampf um den Posten des obersten Assassinen
Techpriester: Die Techpriester auf Mars nutzen das um selber "unabhängig" zu werden. Alle anderen Techpriester folgen ihren Protokollen.
Space  Marines: Sie reagieren so, wie es die Story braucht. Die Ultramarines entscheiden sich genau gegen die Spieler, damit ein starker und bekannter "Hauptgegner" da ist.
Hexenjäger: bleiben klar beim Imperator, da dieser ihre Macht konsolidiert. Sie werden aber heftig an Einfluss verlieren.



Es ist klar deine Story, eine alternative Geschichte in einem bestehenden Hintergrund "Aka Was wäre wenn". Hier passiert das, was man "cool" findet.
« Letzte Änderung: Gestern um 08:42 von Hellstorm »
"Why deadly encounters? Because it stands to reason that
not everyone can be an adventurer, let alone a hero."
(How to Game Master like a fucking Boss, S. 35)

Aufruf: Seht ihr Rechtschreibfehler oder Kommafehler? Bitte schreibt mir eine PM! Ich möchte meine Rechtschreibung verbessern! Danke :)

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.574
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #17 am: Gestern um 08:46 »
eine geringe Gruppe die einen demokratische Machtübergabe möchte (Vom Vater zum Sohn)
demokratisch?

Zitat
Techpriester: Die Techpriester auf Mars nutzen das um selber "unabhängig" zu werden. Alle anderen Techpriester folgen ihren Protokollen.
inwieweit sollten sie noch unabhängiger werden?
Zitat
Hexenjäger: bleiben klar beim Imperator, da dieser ihre Macht konsolidiert. Sie werden aber heftig an Einfluss verlieren.
wieso ? wenn die Ekklesiarchie sich spaltet, warum nicht auch ihre Bluthunde
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Hellstorm

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 546
  • Username: Hellstorm
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #18 am: Gestern um 08:53 »
demokratisch?
inwieweit sollten sie noch unabhängiger werden?wieso ? wenn die Ekklesiarchie sich spaltet, warum nicht auch ihre Bluthunde

a) because i think that makes a good story

b)
Die Machtübergabe kann auch feudal Erfolgen. Da der Imperator nicht direkt kommuniziert, kann sein Wille nur interpretiert werden. Daher nutzte ich das Wort "demokratisch".
Techpriester können anfangen Menschen zwangs zu verbessern.
Hexenjäger sind nur durch den Imperator legalisiert. Eine Abspaltung der EK könnte auch zu einer Spaltung führen. Ich argumentiere, das die Inquisiton sehr spannende "Gegner" darstellt. Ich kenne die Inquisiton auch noch unter der Herrschaft von 4 Großinquisitoren. Diese 4 haben Dinge getan, welche jeder Beschreibung spotten. Daher denke ich das diese sich nicht aufspalten werden, weil sie in einem Gefangenendilemma stecken. Splittergruppen und Sympatisanten kann es aber immer geben.
"Why deadly encounters? Because it stands to reason that
not everyone can be an adventurer, let alone a hero."
(How to Game Master like a fucking Boss, S. 35)

Aufruf: Seht ihr Rechtschreibfehler oder Kommafehler? Bitte schreibt mir eine PM! Ich möchte meine Rechtschreibung verbessern! Danke :)

Offline KhornedBeef

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.564
  • Username: KhornedBeef
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #19 am: Gestern um 08:57 »
Ich halte es auch für relativ wahrscheinlich, dass die Inquisition, die jetzt schon über diese Frage gespalten ist, sich dann noch mehr auf verschiedenen Seiten findet. Falls du die Hexenjäger der Ekklesiarchie meinst (auch wenn die nicht so relevant sind), das sind wohl überwiegend Ultrakonservative, die auf Seiten des einzigen echten Imperators stehen und alles andere als Ketzerei ablehnen.

Zitat
demokratisch?
;D ;D ;D In der Tat

Hellstorm, der Gag war, dass "Weitergabe der Macht vom Vater an den Sohn" ein anderes Herrschaftssystem als Demokratie beschreibt
"For a man with a hammer, all problems start to look like nails. For a man with a sword, there are no problems, only challenges to be met with steel and faith."
Firepower, Bolter&Chainsword Forum


Ich vergeige, also bin ich.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 9.574
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #20 am: Gestern um 09:41 »
a) because i think that makes a good story

b)
Die Machtübergabe kann auch feudal Erfolgen.
ich würde ja eher von einer Bürokratie legitimiert durch den Autokrator sprechen.

Techpriester können das heute schon, so wth.

Hexenjäger sind durch die Ekklesiarchie legalisiert.

ich kenne die =I= seit Obi Sherlock Clouseau und mir entfällt wo jemals 4 GIs die Chefs waren.
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Floki

  • Bloody Beginner
  • *
  • Das ganze Leben ist ein Spiel.
  • Beiträge: 45
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Floki
Re: Der Sohn des Imperators ?
« Antwort #21 am: Gestern um 10:50 »
Hi Folks.

Also ich würde es ja als Schattenjäger bzw. Sogar eher als Agenten des Throns Kampanie aufziehen.

Vom Hintergrund her würde ich persönlich davon ausgehen das der Imperator persönlich alles in die Wege geleitet hat um das Kind (fragt mich nicht wieso aber bei mir wäre es wohl zu Beginn der Kampanie ein Mädchen von maximal 10 Jahren) auf die Welt zu bringen.
Auf irgendeinem Weg würden der Inquisitor und sein Gefolge (die SC) von einem Mädchen  hören das über unvorstellbare Macht gebietet und zu der Unbedeutenden Feudalwelt aufbrechen um der Sache nachzugehen.
Bei diesem Einführungsabenteuer würden die Spieler dann das Mädchen aus den Fängen von Chaoskultisten befreien und dabei erstaunt feststellen das Es keinerlei Markel durch das Chaos trägt.

Zu einem Passenden Moment würde der Inquisitor der Gruppe (oder ein anderer passender SC) eine Vision bekommen die Zeigt das dass Mädchen tatsächlich die Leibliche Tochter des Imperators ist (und dieser selbst für ihre Erschaffung verantwortlich ist).

Wenn die Spieler den Fall der restlichen Inquisition im Caliexis Sektor vortragen spaltet es die Inquisition in 3 Lager (jene die Glauben, jene die Zweifeln und jene die sich zunächst neutral verhalten).
Zugleich tritt die Bekanntmachung Ereignisse los die sich vom Calixis-Sektor über das ganze imperium ausbreiten und nach und nach zu einem Bürgerkrieg ausufern.

Jetzt liegt es natürlich an den Spielern Verbündete zu finden, neutrale und Zweifler zu überzeugen und natürlich das Mädchen zu beschützen.

Gut es ist noch nicht ganz fertig aber als Aufhänger finde ich es schon recht passend.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
« Letzte Änderung: Gestern um 11:00 von Floki »
Das ganze Leben ist ein Spiel.
Das Problem dabei ist nur.
Man hat nur 2 Würfel und um zu gewinnen braucht man eine...
13!