Tanelorn.net

Autor Thema: Kampf gegen Duellanten  (Gelesen 35 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Floki

  • Survivor
  • **
  • Das ganze Leben ist ein Spiel.
  • Beiträge: 53
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Floki
Kampf gegen Duellanten
« am: 13.01.2018 | 04:20 »
Hi Folks.
Ich Meistere jetzt schon seit einiger Zeit 7te See (2. edi) und mir ist dabei Folgendes aufgefallen.
Duellanten sind mächtige Gegner!
Ich weis das des jetzt an sich nix neues ist (der Vorteil ist ja auch teuer genug).
Aber jetzt stellt sich mir Persönlich die Frage wie Helden (speziell nicht Duellanten) gegen Schurken bestehen sollen die einem beliebigen Duellstil nutzt.

Wir hatten das im ersten spielabend wo unsere vesterner Berserkerin und Seeräuberin es nicht lassen konnte gegen den Duellantenschurken anzutreten und vom diesen trotz allem regelrecht in Scheiben geschnitten wurde (und dabei hab ich Manöver wie Ausfall, Riposte und Aldana-Trick nicht mal genutzt.
Jetzt hatte die Spielerin, nach dem Kampf, die Idee das sie beim nächsten mal wenn sie es mit Waffen nicht schafft dann vielleicht mit Raufen um den Gegner zu entwaffnen, zu Boden zu ringen oder sonst wie soweit in seiner Bewegung einzuschränken das er seinen Stil nicht nutzen kann.
Jetzt stellte sich mir aber folgende Frage:
Wenn der Held z.B. 3 Steigerungen ausgibt um den Duellanten umzutackeln. Reicht es dem Duellanten dann wenn er eine Parade oder einen Riposte macht um die gegnerischen Steigerungen zu negieren oder muss er dann auch mindestens 3 Steigerungen ausgeben um der Attacke "auszuweichen" da es ja jetzt nicht unbedingt zur Ausbildung eines Duellanten gehört bzw. Die Attacke des Helden ja keine Wunden Verursacht.
Ich hoffe da kann mir einer weiterhelfen und danke schon mal für die Antwort.

In diesem Sinne.
Spendet Blut. Spielt Rugby.
Das ganze Leben ist ein Spiel.
Das Problem dabei ist nur.
Man hat nur 2 Würfel und um zu gewinnen braucht man eine...
13!