Umfrage

Nein, das geht nicht mehr.
28 (19.2%)
Ja, bei Geschlechterparität.
8 (5.5%)
Ja, wenn nicht nur Supermodels dargestellt werden.
7 (4.8%)
Ja, bei Geschlechterparität und wenn nicht nur Supermodels dargestellt werden.
26 (17.8%)
Ja.
77 (52.7%)

Stimmen insgesamt: 146

Autor Thema: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?  (Gelesen 15301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Schlangengott

  • Adventurer
  • ****
  • Tod den Sterblichen!
  • Beiträge: 684
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schlangengott
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #375 am: 16.04.2020 | 12:21 »


Also ich möchte kein Rollenspielbuch kaufen was einen Käsekuchen zeigt :dftt: ~;D!
"Die Menschen sterben und sind nicht glücklich"

Albert Camus

"Auf jeden Fall ist dieser "Auteur" (Schlangengott) ein echtes Phänomen. Eine Art Rollenspielentwickler-Kaspar-Hauser-Kaiser-Caligula-Chimäre. Da DARF, nein da MUSS man gespannt sein."

Zornhau

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.523
  • Username: Issi
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #376 am: 16.04.2020 | 13:00 »
Ich muss dem Grubentroll jetzt trotzdem mal kurz die Stange halten.
Ich kann schon verstehen, dass sowas bei lange etablierten Helden erstmal komisch wirken kann.
(Ich hab auch erstmal gedacht -Ok, ungewöhnlich für Bond- Aber dann -warum eigentlich nicht?)

Generell:
Es muss ja auch nicht jeder lang bekannte Superheld was mit nem Mann anfangen, damit auch der letzte Homophobe begreift, dass daran nix Schlimmes ist.
Und es muss auch nicht Schneewittchen sterben, damit sich niemand mehr mit ihr vergleicht, und allein ob des äußerlichen Vergleiches meint, jeden Funken Selbstwert einzubüßen.

Da macht es aus meiner Sicht mehr Sinn, das Heldenspektrum einfach durch andere/neue  Helden zu erweitern, statt die klassischen Helden zu dekonstruieren.
(Nachtrag: Mir fallen da als Beispiel Arya und Bran Stark aus GoT ein. Echt coole Figuren, die eben nicht Klischee sind.)
Bei James Bond fand ich das jetzt gar nicht schlimm aber ich glaube nachvollziehen zu können, was Grubentroll meint.
« Letzte Änderung: 16.04.2020 | 15:24 von Issi »

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.523
  • Username: Issi
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #377 am: 16.04.2020 | 14:40 »
Hier geht es glaube ich z.B. eher um "Nacktheit und Körperlichkeit" als um Schönheit:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
Und hier finde ich den Käsekuchen einigermaßen originell verpackt:
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Alexandro

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.501
  • Username: Alexandro
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #378 am: 17.04.2020 | 09:00 »
Wie ich schon öfters in den jeweiligen Threads beschrieben habe, ist für mich eben wenig das Problem dass sich zwei Leute gleichen Geschlechts küssen, sich lieben oder zusammen sind, als wie wenn es irgendwie mir speziell mit einer politischen Agenda oder als "special effect" unter die Nase gerieben wird.

Wie kommst du darauf, dass einige Sachen dir das unter die Nase reiben wollen? Du bist ja derjenige, der das nicht einfach stehen lassen kann (Batwomans/Kate Kanes Beziehungen unterscheiden sich ja z.B. nicht wesentlich von denen von Batman/Bruce Wayne und werden ähnlich dargestellt - dass einige Leute meinen, da würde ihnen eine "politische Agenda" unter die Nase gerieben, sagt imo mehr über diese Leute aus, als über die Serie).

Bzw. zeugt das von einem gewissen Disconnect, wenn heteronormative Beziehungen dann im Gegenzug als "Agenda-frei" betrachtet werden.

Bestes Beispiel wäre James Bond: dafür, dass die Filme angeblich eine Phantasie vom strahlenden Frauenhelden sein sollen, wird in fast jedem der alten Filme superaggressiv darauf hingearbeitet Bond monogam zu verpartnern. Immer hat er etwas mit genau einem Bond Girl (nicht etwa mehreren auf einmal) und in der Regel endet der Film mit einem romantischen Stelldichein der beiden, welches auf mehr hindeutet. Dass es in jedem Film eine andere Frau ist, ändert nichts daran - der Teil, welcher eigentlich der Kern der "Schwerenöter"-Phantasie wäre, das Beenden der Beziehung und weiterziehen zur nächsten Eroberung, wird nicht gezeigt (macht Bond mit ihr Schluss? Oder serviert sie Bond ab, als sie erkennt, dass Bond zwar ganz nett für einen One-Night-Stand ist, aber nicht beziehungsfähig?). Da steckt also auch eine Agenda drin, nämlich dass (im Zuge der Mainstream-Moral der Zeit in welcher die Filme entstanden sind) möglichst nur monogame Beziehungen gezeigt werden sollen, weil das als das (für die eher konservative Zielgruppe der Filme) erstrebenswerte Ideal gilt.

Nebenbei gesagt, fand ich die aggressive Romantik-Schiene damals, als ich als Kind die Filme gesehen habe, ziemlich doof (die anderen problematischen Aspekte der alten Filme habe ich in dem Alter noch nicht wirklich registriert - das Bewusstsein dafür kam erst später). Ich wollte Geschichten über einen Geheimagenten der Abenteuer erlebt - nicht einen, der bei gedämpften Licht und leichter Jazzmusik durch irgendwelche Betten turnt. ;)
« Letzte Änderung: 17.04.2020 | 09:04 von Alexandro »
“I really believe what we experienced the night before can be turned into a game for creating stories” -- Gary Gygax, 1972 (talking about a game of "Blackmoor", run by Dave Arneson)

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.523
  • Username: Issi
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #379 am: 17.04.2020 | 10:23 »
Ich kenne die alten Bond Filme jetzt nicht gut aber ich konnte den Typ sowieso noch nie ernst nehmen. Bzw. nicht ernster als John Wick.
Bond muss nur sagen: "Mein Name ist Bond, James Bond." Und alle Frauen wollen nichts anderes als sofort mit ihm ins Bett.
Das ist ja in meinen Augen alles andere als realistisch. Es ist Klamauk.
James Bond der Frauenmagnet.
John Wick der Superkiller.
Das sind  keine realistischen Figuren.

Wenn eine Figur so lange schon existiert, wie Bond, haben die Fans halt ein ganz bestimmtes Bild im Kopf.
Wenn er plötzlich keinen Alkohol mehr anrühren würde oder lieber Fahrrad statt Auto fährt, würden sich die Fans vermutlich genauso empören.
Es wird ja schon darüber gestritten, welcher der vielen Bonds jetzt der einzig wahre ist, und warum.

Dass er auch mal ne Männererfahrung mitnimmt, entspricht dem Zeitgeist. (Ohne, dass da irgendeine eine Agenda dahinter sein muss). Ich fand das nicht unpassend.
Aber manche wollen einfach lieber " den einzig wahren Bond."

Ich schätze die Macher wissen auch, dass es durch Neuerungen am Helden bei manchen Fans Widerstand gibt.
Das wird ja mit einkalkuliert.
So überraschend ist das mMn.  jetzt nicht.

Ist ja bei Star Wars das gleiche. Da gibt es die Helden auch schon ewig.

Alte Helden in ein neues Gewand zu kleiden, funktioniert häufig nicht so gut, wie neue Helden zu erschaffen. (Wo das Bild bei den Fans noch nicht so gefestigt ist)
Wenn man es trotzdem macht, darf man sich über manche Aufschreie halt nicht wundern. Ist vermutlich  normal. 

(Nur mein 0,5 Cent)




Online Irian

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 828
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Irian
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #380 am: 17.04.2020 | 10:55 »
Das ist ja in meinen Augen alles andere als realistisch.

*hust* James Bond ist auch so ziemlich das Gegenteil eines realistischen Spions.
Hinweis: Wenn ich schreibe "X ist toll" oder "Y ist Mist", dann ist das meine persönliche Meinung und beinhaltet keinerlei Aufforderung, X zu kaufen oder Y zu boykottieren. Im Zweifelsfall denkt euch einfach vor jeden Satz "Meiner Meinung nach..." dazu. Und nur weil ihr X für schlecht und Y für toll findet, bedeutet das nicht, dass wir uns nun hassen müssen. Jedem das seine. Ansonsten stehe ich für Duell-Forderungen (oder auch "drüber reden") jederzeit per PM zur Verfügung.

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.523
  • Username: Issi
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #381 am: 17.04.2020 | 11:01 »
*hust* James Bond ist auch so ziemlich das Gegenteil eines realistischen Spions.
Ne... nicht wirklich....  ;D
(Das ist der Chuck Norris unter den Spionen)
« Letzte Änderung: 17.04.2020 | 11:02 von Issi »

Offline Trichter

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.007
  • Username: Trichter
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #382 am: 17.04.2020 | 11:37 »
*hust* James Bond ist auch so ziemlich das Gegenteil eines realistischen Spions.
In diesem Zusammenhang:  >;D
https://www.der-postillon.com/2012/09/handlung-von-neuem-bond-skyfall-soll-zu.html

On topic:
Machoweiber mit dicken Kanonen!
https://shop.uhrwerk-verlag.de/rollenspiele-uhrwerk-verlag/416-machoweiber-mit-dicken-kanonen.html
Das Spiel spricht das Thema ganz direkt an und verweist in der Einleitung darauf, dass das Cover und weitere Illustrationen die überwiegend männliche Kundschaft zum Kauf anregen sollen.  ;D
Ansonsten thematisiert es eigentlich das Thema Sexismus im Fantasy/Action-Bereich in dem meist männliche Helden die Maid in Nöten retten. Um das auszugleichen sind hier die Heldinnen allesamt durchtrainierte Frauen (Machoweiber), die die ausnahmslos männlichen oder geschlechtslosen Horden des Bösen niedermähen.  8)
Und fragt jetzt bitte nicht warum ich es mir mal gekauft habe.  ;D

Offline Issi

  • Patin der Issi Nostra
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 9.523
  • Username: Issi
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #383 am: 17.04.2020 | 11:49 »
Das mit den "dicken Kanonen" hat auf jeden Fall doppelte Bedeutung .......
 ;D
 ~;D

Offline Oasenseppel

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 119
  • Username: Oasenseppel
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #384 am: 22.04.2020 | 15:32 »
Ich würds kaufen

Online nobody@home

  • Steht auf der Nerd-Liste
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 7.029
  • Username: nobody@home
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #385 am: 23.04.2020 | 13:37 »

Also ich möchte kein Rollenspielbuch kaufen was einen Käsekuchen zeigt :dftt: ~;D!

Oh, ich weiß nicht. Stell' dir mal ein Titelbild vor, auf dem ein paar Orks gerade dabei sind, einen hilflosen Käsekuchen anzuschneiden, als der erste Abenteurer die Tür eintritt...da würde sich z.B. bei DSA wahrscheinlich niemand auch nur groß was dabei denken.  ;)

Offline Maarzan

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 6.401
  • Username: Maarzan
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #386 am: 23.04.2020 | 13:50 »
Oh, ich weiß nicht. Stell' dir mal ein Titelbild vor, auf dem ein paar Orks gerade dabei sind, einen hilflosen Käsekuchen anzuschneiden, als der erste Abenteurer die Tür eintritt...da würde sich z.B. bei DSA wahrscheinlich niemand auch nur groß was dabei denken.  ;)

Als Zuckerbäcker bestrehe ich auf diskriminierungsfreie angemesssene Repräsentation... auch durch einen entsprechenden Käsekuchen.
Storytellertraumatisiert und auf der Suche nach einer kuscheligen Selbsthilferunde ...

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.674
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #387 am: 24.04.2020 | 21:01 »


 >;D
"Man kann Taten verurteilen, aber KEINE Menschen." - Vegard "Ihsahn" Sverre Tveitan

Offline thestor

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 459
  • Username: thestor
Re: Ist Cheesecake Artwork OK für Dich?
« Antwort #388 am: 26.04.2020 | 10:48 »


 >;D
Kennst du den webcomic Vexxarr? Da ist Kuchen dass, was alle galaktischen Zivilisationen vereint.