Autor Thema: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht  (Gelesen 628 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Tegres
Hallo zusammen,

beim Zusammenschustern meines eigenen BRP-Mischmaschs bin ich an einem schwierigen Punkt angelangt, der Magie. Kurz als Erläuterung: Ziel ist es, ein generisches Fantasy-System zu erstellen mit den klassischen Völkern. Grundgerüst sollen die Call-of-Cthulhu-Regeln werden, da mir dort der Probenmechanismus und der Kampf am besten gefällt. Allerdings ist es schwierig, die Call-of-Cthulhu-Magie zu nehmen, denn die ist für ein generisches Fantasy-Setting zu gefährlich und zu düster. Außerdem sind die Kosten einiger Zauber recht willkürlich gesetzt (was aber irgendwie auch seinen Charme hat so von wegen Unberechenbarkeit von Magie). Das heißt, ich muss ein anderes Magiesystem oder besser gesagt eine andere Liste an Zaubern anflanschen.

Die Magie von Mythras möchte ich nicht nehmen (das mit den Subsystemen und der Modifkation von Zaubern ist mir zu komplex). Die Magie aus dem Goldenen Buch finde ich etwas dünne.

Die Magier soll so aussehen:
  • Ein Mechanismus für alle Magiewirker: Wenn man einen Zauber wirken will, muss man eine Probe auf die entsprechnde Magieart/Magieschule/o.ä. ablegen und die Magiepunkte bezahlen; fertig. Sprich es gäbe zum Beispiel die Fertigkeit Zaubern(Schule des Feuers) oder Wunder wirken(Schutz)
  • Zauber sollen nicht modfiziert oder kombiniert werden. Sie sollen höchstens in dem Sinne variabel sein, als dass man zum Beispiel mit einem Heilzauber unterschiedlich viele Trefferpunkte wiederherstellt und das entsprechend unterschiedlich viel kostet.
  • Es soll klassische Zauber, wie Heilung, Teleportation, Licht, Feuerball, Tierverwandlung etc. geben.
  • Ich brauche keine genauen Reichweiten oder detaillierten Beschreibungen, da ich das eh nur für meine Gruppe verwenden würde, für die Handwedelei an der Stelle ok wäre.
  • Am liebsten wäre mir, man könnte Zauber sofort wirken ohne irgendwelche Regeln für Konzentration.
  • Fluff, wie Ritualbeschreibungen oder In-Welt-Namen für Zauber sind nett, aber nicht notwendig.
Genau genommen brauche ich also nur eine große Liste an Zaubern mit kurzen Beschreibungen und Kosten, die in verschiedene Gruppe sortiert sind. Classic Fantasy geht meines Wissens nach in diese Richtung. Ich möchte mir aber ungern ein dickes Buch nur für die Zaubersprüche kaufen. Wäre die Magie dort aber prinzipiell das, was ich suche? Findet sich die Magie aus Classic Fantasy noch in einer anderen Publikation?

Eine Möglichkeit, die mir auf jeden Fall noch bliebe, wäre Call-of-Cthulhu-Zauber umzubenennen und zu gruppieren. Allerdings fehlen dort viele der klassischen Fantasy-Zauber.

Wie seht ihr das? Hat sich diesbezüglich schon jemand anderes Gedanken gemacht?

Schöne Grüße
Tegres

Offline Mithras

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 669
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #1 am: 10.02.2019 | 10:18 »
Ich kenne mich mit Mythras, Classic Fantasy und dem kommenden Runequest nicht gut genug aus um das mit den Zaubern beantworten zu können. Ich hätte aber folgenden Tip: Cthulhu taugt nicht mit den Zaubern für das was du vorhast, da sind definitiv nicht die richtigen Zauber drin. Aber du kannst die PDF von Classic Fantasy kaufen, das ist deutlich günstiger als das Buch. Und das Mythras Regelwerk gibt es mittlerweile als günstiges Taschenbuch. 


Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Tegres
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #2 am: 10.02.2019 | 10:37 »
Mythras habe ich natürlich schon, sonst wüsst ich ja nicht, dass es nichts für mich ist.

Das mit Cthulhu ist mir schon selber klar, aber vielleicht taugt es als Notlösung, wenn alles andere zu zeitaufwendig wäre. Dann läuft es halt auf gefährlichere Magie hinaus, wogegen ich als SL nichts hab, aber ich müsste das im Detail mit meinen Spielern absprechen.

Das PDF von Classic Fantasy kostet auch circa 20€, was mir zu viel wäre, wenn ich nur die Zaubersprüche nutzen möchte.
Edit: Wobei die Monster natürlich auch wieder nützlich sein können. Mh, ich bin unschlüssig. Hat hier jemand Erfahrung mit Classic Fantasy?

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.858
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #3 am: 10.02.2019 | 11:01 »
Für BRP gibt es The Magic Book, da sind vier Magiesysteme drin. Vielleicht wirst du da ja fündig.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Tegres
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #4 am: 10.02.2019 | 11:05 »
Mm, da wären mit Spirit Magic und Ritual Magic auch wieder ne Menge Sachen dabei, die ich nicht bräuchte. Und wenns geht, nehm ich lieber deutsche Sachen, auch im Hinblick auf die Spieler. Allerdings ist das PDF nicht so teuer.

@Boni: Hast du dir Buch selbst angeschaut und kannst detallierter etwas dazu sagen?

Offline Boni

  • Niveauversenker
  • Legend
  • *******
  • Boni Baratheon
  • Beiträge: 4.858
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Boni
    • Meine Spielrunden
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #5 am: 10.02.2019 | 12:47 »
Ist leider sehr lange her, das ich es gelesen habe. Als Steinbruch für Ideen habe ich es in ganz guter Erinnerung.
Jiba, Boni, DSA - what could possibly go wrong?

Boni ist der fiesere Jeoffrey Baratheon!

Boni? - Neulich - Boni spielt...

Offline Matt_E

  • Bloody Beginner
  • *
  • of Old Bones Publishing
  • Beiträge: 29
  • Username: Matt_E
    • Check us out at
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #6 am: 12.02.2019 | 22:39 »
Das PDF von Classic Fantasy kostet auch circa 20€, was mir zu viel wäre, wenn ich nur die Zaubersprüche nutzen möchte.
Edit: Wobei die Monster natürlich auch wieder nützlich sein können. Mh, ich bin unschlüssig. Hat hier jemand Erfahrung mit Classic Fantasy?

Although I have not played Classic Fantasy, I have studied the PDF, and am very familiar with base Mythras.  It is a good product, quite well thought out.  The spells are quite direct translations of OSR material--as are the monsters.  If that is the vibe you are aiming to replicate, then I can heartily recommend the book, even if you were to use only the spells and monsters.  The fact that you are using the CoC rules at base confuses me a bit, though, as to the actual flavor you want; I should have read the thread more closely.

Realize that CF recreates the class-and-level mentality, and structure, so in that sense the system may not make a lot of sense in a plainer d100 game.  You could use the spells without that other structure, though, I think.

I hope that helps.  Cheers!
SAVAGE SWORDS AGAINST THE NECROMANCER is here. Check out Old Bones Publishing on DriveThruRPG.com!

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #7 am: 14.02.2019 | 08:14 »
Ich würde zu dem System aus Magic World raten, kenne ich allerdings auch nur vom Lesen.
Ein Mechanismus: Check - wobei Erfolg nicht über Fertigkeitswerte geprüft wird, sondern automatisch ist, so kein Widerstandswurf (der einheitlich funktioniert) fällig wird.
Nicht modifiziert oder kombiniert: Check. Es gibt nur verschiedene Zauberstärken.
Klassische Zauber: Für mein Gefühl das meiste dabei.
Zauber sofort wirken: Check.

Was fehlt: Die Zauber sind nicht in Gruppen sortiert, ist bei dem System aber eigentlich auch nicht nötig.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Tegres
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #8 am: 14.02.2019 | 08:23 »
Was fehlt: Die Zauber sind nicht in Gruppen sortiert, ist bei dem System aber eigentlich auch nicht nötig.
Ich hatte halt folgendes im Sinn: Wenn ich jemanden wiederbeleben möchte oder Untote kontrollieren will, sind das beides Zauber der Schule "Nekromantie", das bedeutet, ich würfel bei beiden auf den selben Wert.

Ich habe mir jetzt doch Classic Fantasy als PDF geholt. Da sind neben der Magie auch noch andere Sachen drin, die ich vielleicht verwenden kann. Ich muss mir mal ein Wochenende Zeit nehmen und das alles durcharbeiten. Ich schreibe dann, wie ich mich schlussendlich entschieden habe.

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #9 am: 14.02.2019 | 08:27 »
Ich hatte halt folgendes im Sinn: Wenn ich jemanden wiederbeleben möchte oder Untote kontrollieren will, sind das beides Zauber der Schule "Nekromantie", das bedeutet, ich würfel bei beiden auf den selben Wert.

Das hast du bei Magic World wie gesagt nicht. Wenn du einen Zauber kannst, bezahlst du einfach die Magiepunkte, und er wirkt - vorausgesetzt, du überwindest einen eventuellen Widerstand des Ziels.
Finde ich eigentlich sehr einfach und passend. Heilungen und Buffs gelingen dann eben einfach, solange dir nicht die Kraft ausgeht, wenn du aber einen Geist beeinflussen oder jemandem Schaden zufügen willst, dann hat er meistens eine Chance, zu widerstehen.

Als Anmerkung noch: Magic World hat eine Art "Memoriersystem" im weiteren Sinne - du kannst immer nur Intelligenz an Zauberstufen gleichzeitig "parat" haben - die Zauber werden dann nicht nach wirken vergessen oder so, aber wenn du einen Zauber aus deinem Repertoire wirken willst, den du gerade nicht parat hast, musst du erst in dein Grimoire schauen, um dein Gedächtnis aufzufrischen. I.d.R. wird es wohl darauf hinauslaufen, dass man sein typischen Zauber parat hat, sich aber, wenn man mal was ungewöhnlicheres machen will, erst ein paar Runden mit dem Zauberbuch vorbereiten muss.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline Tegres

  • Hero
  • *****
  • Chronist der Spielrunden
  • Beiträge: 1.010
  • Username: Tegres
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #10 am: 14.02.2019 | 09:16 »
Das hast du bei Magic World wie gesagt nicht. Wenn du einen Zauber kannst, bezahlst du einfach die Magiepunkte, und er wirkt - vorausgesetzt, du überwindest einen eventuellen Widerstand des Ziels.
Finde ich eigentlich sehr einfach und passend. Heilungen und Buffs gelingen dann eben einfach, solange dir nicht die Kraft ausgeht, wenn du aber einen Geist beeinflussen oder jemandem Schaden zufügen willst, dann hat er meistens eine Chance, zu widerstehen.
Sind Magier dann nicht deutlich mächtiger als magielose Charaktere oder haben bei Magic World alle magische Fertigkeiten? Ich möchte das ganze halt so gestalten, dass jeder zaubern kann, wenn er will, aber auch genauso nützlich ist, wenn er das nicht kann. Wenn man dann auf Zauber nicht würfeln muss, sehe ich den Heilkundigen, der auf Medizin würfeln muss, im Vergleich zum Magier, der einfach seine Magiepunkte bezahlt, um zu heilen, als deutlich schwächer an.
Bei High-Magic will D&D in den Vergessenen Reichen hab ich damit kein, Problem, ich strebe aber ein Mid-Magic-System an.

Ach ja, ich merke schon, warum ich am liebsten Cthulhu leite: Da muss ich mir um den ganzen Magie-Klumpatsch und Balancing keine Gedanken machen.  :ctlu:

Offline Rumpel

  • Legend
  • *******
  • Marzipanpiratin
  • Beiträge: 7.620
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Achamanian
    • blog
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #11 am: 14.02.2019 | 11:16 »
Sind Magier dann nicht deutlich mächtiger als magielose Charaktere oder haben bei Magic World alle magische Fertigkeiten? Ich möchte das ganze halt so gestalten, dass jeder zaubern kann, wenn er will, aber auch genauso nützlich ist, wenn er das nicht kann. Wenn man dann auf Zauber nicht würfeln muss, sehe ich den Heilkundigen, der auf Medizin würfeln muss, im Vergleich zum Magier, der einfach seine Magiepunkte bezahlt, um zu heilen, als deutlich schwächer an.

Schwer zu sagen, da ich noch keine Praxis habe - allgemein machen BRP-Systeme sich ja wenig Gedanken um Balancing, und bei MW sind Zauber wohl tatsächlich einfach Vorteile, die's oben drauf gibt. As written sehen die Regeln vor, dass man überhaupt nur ab Power/Mana 16 Zauber wirken kann. Darunter kann man theoretisch durchaus welche lernen (z.B. über die Occupation), aber nicht sprechen.
Mich stört's bei BRP-Systemen nicht, wenn ein SC "besser" oder schlechter ist, weil durch die hohe Tödlichkeit eigentlich immer alle ihren Beitrag leisten können und müssen - gerade im Kampf taugt eigentlich keine BRP-Variante dazu, dass die einen sich zurücklehnen und die anderen einfach machen lassen.
Aber ja, das Magiesystem ist wahrscheinlich nicht besonders "fair" in der Hinsicht - wenn du Zaubern kannst, schön für dich! Was noch am meisten Richtung Balancing geht, sind Lern- und Trainingszeiten, die man dann halt zur Verbesserung von Skills oder alternativ für Spell Research nutzen kann.
Swanosaurus - mein RPG-Blog
http://swanosaurus.blogspot.de

Nichts Böses - mein Kurzgeschichtenband bei Medusenblut
http://medusenblut.de/index.php?feat=12&id=2243555

Unser Buchladen für SF&Fantasy in Berlin - jetzt auch mit Versand!
http://www.otherland-berlin.de/

Offline D. Athair

  • Mythos
  • ********
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 8.203
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Simples Fantasy-Magiesystem für die BRP-Familie gesucht
« Antwort #12 am: 16.02.2019 | 15:30 »
... kostenlos gibt's noch The Age of Shadow. Ich hab's noch nicht wirklich angeschaut, aber vielleicht findest du da noch was Hilfreiches.
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum