Autor Thema: Fellowship  (Gelesen 744 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 16.938
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Fellowship
« am: 13.04.2016 | 17:55 »
Moin,

kennt schon jemand Fellowship?

http://www.drivethrurpg.com/product/177662/Fellowship--A-Tabletop-Adventure-Game

Fellowship is a game for 3-6 players about going on an adventure, in the same vein as Lord of the Rings or Wakfu or Jojo's Bizarre Adventure: Stardust Crusaders. The system is loosely based on the Apocalypse Engine. In Fellowship, one player is the Overlord, a maniacal being who has become a Threat to the World, and everyone else forms a fellowship of heroes to stop them. The focus of Fellowship is on the journey you take and the communities you meet, and saving the day is what you're here to do.

Every single player in Fellowship has a ton of narrative control, taking some of the burden off of the typical game master's job. You are playing as a hero, a champion of your people, and you are the truth in all things related to your people. When you play as the Elf, you decide what the Elves are, what their culture is like, what they value and care about, what their relationship is with the rest of the world. When someone asks about the Elves, all eyes will turn to you for the answer.

One player is the Overlord, the one attempting to destroy this world, and they create a character just like everyone else does. They control the forces of evil and they have a master plan that the fellowship must stop. They play by different rules than the other players, and will do their best to make sure saving the world is an epic journey and a fun challenge for everyone.

Offline 1of3

  • Richtiges Mädchen!
  • Titan
  • *********
  • Proactive Scavenger
  • Beiträge: 16.938
  • Username: 1of3
    • 1of3's
Re: Fellowship
« Antwort #1 am: 27.09.2016 | 08:49 »
OK. Ich war ja immer ein bisschen zurückhaltend, aber ich habs mir jetzt angeschafft. Herr der Ringe? Naja, ne. Die Party reißt rum, reitet wrongs, rekrutiert Gefolgschaft aus Gemeinden, denen sie geholfen haben... Das machen vielleicht Merry und Pippin bei den Ents oder Gandalf in Rohan. Aber sonst? - Nein, meine Lieben. Das ist die Vorlage. Und jetzt hab ich da Bock drauf.

Bonuspunkte: Jeder repräsentiert ein Volk oder eine Gruppe und darf darüber erzählen.

Offline Silent

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.203
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Althena
Re: Fellowship
« Antwort #2 am: 27.09.2016 | 16:17 »
Ja, ich denke man kann bestimmt auch HdR nacherzählen damit, doch warum sollte ich eine Geschichte nacherzählen, wenn ich selbst einen Kreuzzug gegen das Böse entwerfen kann?

Fellowship liest sich (sprich, ich habe es noch nicht gespielt) als wenn man damit eine jahrelange Kampagne von früher in ein paar Spielsitzungen abwickeln könnte, weil man alles langweilige rausschneidet und sich nur um die "Juicy Bits" kümmert.

Die Deutungshoheit wiederum ist schon seit Anbeginn von PbtA ein ungeschriebenes Gesetz, welches sich aus "Ask Questions like Crazy" ableitet, doch es ist auch mal schön, dass so feste niedergeschrieben zu sehen.
>Werbefläche zu vermieten<

Offline Jiba

  • SL-Overajiba
  • Legend
  • *******
  • Bringing the J to RPG
  • Beiträge: 6.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Jiba
Re: Fellowship
« Antwort #3 am: 13.06.2018 | 10:26 »
Ich habe auch reingelesen und nicht übel Lust es zu konvertieren.

Und zwar auf dieses Setting: Das passt nämlich wie die Faust, irgendwie.  ;)
Robin's Laws Game Style: Storyteller 100%, Specialist 83%, Method Actor 67%, Tactician 33%, Casual Gamer 25%, Power Gamer 25%, Butt-Kicker 25%