Tanelorn.net

Autor Thema: Spielt von euch noch jemand OD&D?  (Gelesen 776 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Username: Nodens Sohn
Spielt von euch noch jemand OD&D?
« am: 12.07.2018 | 20:24 »
Ich suchte ein einfaches Einsteigersystem für meine Kurzen. Und bin schlussendlich auf das alte D&D gestoßen. Was für uns gut war, wird für meine Kurzen gerade recht sein. Und als ich diesen Tread fand fragte ich mich:

Spielt noch jemand das original-D&D?

Online Swafnir

  • Manowar-Model
  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 4.983
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Swafnir
    • Rollenspielverein Kurpfalz
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #1 am: 12.07.2018 | 20:39 »
Wir haben einen 11 Jährigen im Verein, der damit drei Runden leitet. Ansonsten kenne ich aber niemanden  ;)
Rollenspielverein Kurpfalz - aleam inter seria exercemus

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #2 am: 13.07.2018 | 14:51 »
Also Original (rote und grüne(?) Boxen) wohl kaum noch. Klone gibts ja in Masse. Und da bedien ich mich gern und regelmässig.
Hab mit meinen Kids vor ein paar Jahren mit Labyrinth Lord angefangen, hat gut funktioniert. Bei meiner Tochter ist jetzt das Interesse abgeebbt (Pubertät), aber mein Sohnemann spielt aktuell
Beyond the wall (was ja auch ein D&D Klon ist).
Zum Anfang eignen sich ganz gut die Minidungeons von Dungeonslayers, je nach Alter. Die sind recht kurz, da bleiben die Knirpse aufmerksam.

http://dungeonslayers.net/download/DS4FWMinidungeons.pdf
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.801
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #3 am: 13.07.2018 | 19:11 »
... ich dachte oD&D steht für "original D&D" also der "Edition" die als weiße/holzfarbene Box auf den Markt kam und den Ursprung des Hobbys markiert.

B/X (Holmes, Moldvay) und BECMI (Rote, Blaue, Türkise, Schwarze Box von Mentzer, die auch auf Deutsch erschienen) sowie die Rules Cyclopedia/Das große Buch der D&D-Regeln sind für mich "classic D&D". (So hab ich jedenfalls die Nomenklatur kennengelernt. Find ich auch nicht ganz unwichtig die Unterscheidung, weil die drei wichtigsten Retroklone jeweils ne andere Ausgangsbasis nutzen: Swords & Wizadry => oD&D, Labyrinth Lord => cD&D, OSRIC => AD&D.)


cD&D habe ich ein paar Mal geleitet. Als dann die deutsche Übersetzung von Labyrinth Lord da war, gings damit weiter.
Die Regeln sind ja auch nahezu identisch. Als Einsteigerbox ist die Rote Box immer noch gut. Didaktisch können da auch neuere Sachen (Pathfinder Einsteigerbox, Aborea) der kaum das Wassen reichen.
« Letzte Änderung: 13.07.2018 | 19:16 von D. Athair »
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline General Kong

  • Experienced
  • ***
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 437
  • Username: General Kong
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #4 am: 13.07.2018 | 19:36 »
Als Einsteigerbox ist die Rote Box immer noch gut. Didaktisch können da auch neuere Sachen (Pathfinder Einsteigerbox, Aborea) der überhaupt nicht das Wassen reichen.

Der Text musste da ein wenig redigiert werden.  ;)

Offline Fezzik

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 497
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fezzik
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #5 am: 14.07.2018 | 09:10 »
@ D. Athair. Hm, du hast sicher recht, aber eigentlich isses MIR auch mittlerweile einfach wurscht in meinem OD&D ist von jedem Klon was drin. Ich glaub alle drei Versionen sind für den Einstig ganz gut geeignet  ;)
SL: Symbaroum, Labyrinth Lord
Spieler: Hollow Earth Expedition, 13th Age

Offline andreasp

  • Sub Five
  • Beiträge: 1
  • Username: andreasp
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #6 am: 16.07.2018 | 12:43 »
Ich bin überrascht, dass noch jemand über dieses Thema schreibt. :-)
Alle Foren scheinen sehr tot zu sein, wenn es um original D&D geht...

Ja, auch ich spiele noch. Habe nach langer Pause wieder angefangen - aber nicht in der Gruppe, sondern weil der Nachwuchs mal wissen wollte, wie das geht. :-)

Gruppen sind wohl nicht mehr zu finden: Zu viele Klone - jeder spielt was anderes - Computerfantasy "geht" mehr, als Stift und Papier. :-)

Viele Grüße,
Andreas

Offline Nodens Sohn

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 126
  • Username: Nodens Sohn
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #7 am: 16.07.2018 | 13:37 »
Ich bin überrascht, dass noch jemand über dieses Thema schreibt. :-)
Alle Foren scheinen sehr tot zu sein, wenn es um original D&D geht...

Ja, auch ich spiele noch. Habe nach langer Pause wieder angefangen - aber nicht in der Gruppe, sondern weil der Nachwuchs mal wissen wollte, wie das geht. :-)

Gruppen sind wohl nicht mehr zu finden: Zu viele Klone - jeder spielt was anderes - Computerfantasy "geht" mehr, als Stift und Papier. :-)

Viele Grüße,
Andreas

Ich wusste gar nicht, dass es so viele Klone gibt. Da ich ja noch die alten Regeln (bzw. das große Buch der D&D-Regeln) besitze, sehe ich auch keinen zwingenden Grund auf einen Klon umzusteigen. Und für den Nachwuchs sind die Regeln einfach unschlagbar einfach. Man muss nichts groß rechnen und der Erfolg ist direkt am Würfel abzulesen. Ich finde es interessant, dass andere mit den selben Gedanken mit ihrem Nachwuchs spielen.

Andere "einfache" Systeme haben im System Hürden eingebaut, die einfach nicht nötig wären.

Offline D. Athair

  • Legend
  • *******
  • Spielt RollenSPIELE, ROLLENspiele und ROLLENSPIELE
  • Beiträge: 7.801
  • Username: Dealgathair
    • ... in der Mitte der ZauberFerne
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #8 am: 16.07.2018 | 13:45 »
Hier gibt's ne Liste zu Klonen, umgebauten Regeln, an andere Genres angepasste Regeln, ...:
http://taxidermicowlbear.weebly.com/dd-retroclones.html

... bei D&D 3.X fehlt vieles. Auch sonst fehlen ein paar Spiele und hinter manchen Sachen verbergen sich bloß angefangene Regelsätze in nem Google-Document.

Ich selbst hab vor mal was mit B/X Essentials und dem Dolmenwood-Setting (Wormskin Magazine) zu machen. B/X Essentials ist eigentlich bloß ein direkter Klon von B/X, allerdings sind die Regeln sehr gut und knapp erklärt und äußerst übersichtlich - zum raschen Nachschlagen am Spieltisch - in mehreren Heften präsentiert.
« Letzte Änderung: 16.07.2018 | 13:55 von D. Athair »
Robin's Laws:   T 92%   MA 75%   Sp 55%   BK 50%  PG 50%   CG 42%   St 33%


Schweiß, Hoffnung, Wahnsinn, Verdammnis.
Die Alte Welt - das offizielle wfrp/40k-Fanforum

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #9 am: 26.07.2018 | 10:23 »
Spielt noch jemand das original-D&D?
*handheb*
Ich spiele in einer AD&D 1st Runde, welche schon seit knapp zwei Jahren läuft, mit den original Regelheften aus den 70er Jahren!
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline General Kong

  • Experienced
  • ***
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 437
  • Username: General Kong
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #10 am: 26.07.2018 | 19:33 »
DAS IST JA UNGEHEUER ... gut!  :d

Auf welcher Stufe seid ihr? Welche Welt? Gorilla will Details.

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #11 am: 27.07.2018 | 12:23 »
Wir spielen in dem Königreich Norwold in einer Mischung aus Planspiel und Dungeoncrawl. Im Planspiel haben die meisten Spieler eine eigene Baronie, welche es aufzubauen, auszubauen, zu verwalten und zu verteidigen gilt.

Bei den Dungeons gibt es manche die für sich allein stehen, also vom Plot losgelöste "Oneshots" sind(da hatten wir zb schon die Ruinen von Kwyll - welche aufgrund eines bedauerlichen UnfallesTM eingestürzt sind, und meinem Charakter den Spitznamen "Dungeonslayer" eingebracht haben), und manche die zum großen Plot dazu gehören.

Der große Plot setzt sich aus mehreren Kampangen zusammen. Wir spielen eine Mischung aus "Bewährung für den Kriegsherrn" mit Teilen der "Bloodstone" Abenteuer und den dritten großen Plot hab ich noch nicht erkannt. Irgendwas mit den Sauronen und Drachen... und Acheronenruinen sind auch omnipräsent.

Gestern ging es planlos ins Planescape, da wir unerwartet einen schnellen Abstecher in die Äther-Ebene gemacht haben, weil wir "nur kurz" etwas wichtiges nachschauen wollten. Tja, was haben wir gestern gelernt: Ebenenreisen gehören gut besser vorbereitet - und setzte NIEMALS NIEMALS NIEMALS deine Psi-Kräfte auf einer anderen Ebene ein...

Mein Charakter ist ein Stufe 13, Psi-Aktiver Gnom Druide, der aus mangel an fähigen SC Magiern in der Gruppe versucht diese Nische etwas auszufülen - was ihm aber natürlich als Druide nicht ganz gelingen kann.
« Letzte Änderung: 27.07.2018 | 12:31 von ungeheuer »
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline General Kong

  • Experienced
  • ***
  • Werd bloß nicht affig!
  • Beiträge: 437
  • Username: General Kong
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #12 am: 27.07.2018 | 13:20 »
RESPEKT! Das und einen "psi-aktiven Gnow-Druiden" der 13. Stufe findet man nicht alle Tage.

Ich hatte auf mystara auch bis vor 2 jahren eine Kampagne nach LL Advanced Edition (also eine Mischung aus Moldvay und AD&D 1) in Karameikos, die dann planmäßig beendet wurde - mit einem Zwergenkämpfer der 14. einer elfischen Kämpfer-Zak der 11./10., einem Menschenkämpfer der 13. und einem mesnchlichem Dieb der 14.

Norworld wäre eine Option gewesen, aber bei der Kampagne (ging etwa 5 Jahre rgelmäßigen Spiels) hatte ich ganz bewusst auf Spielbalance einen großen Hauf nicht so viel Wert gelegt, so dass z.B. der Zwerg Kon 20, Ogerkrafthandschuhe, einen Riesenkraftgürtel und einen magischen Zwergenhammer besaß (das Thor-Rundumsorglos-Paket) und magischen Brims mit RK -6 und RWs, die schon mal bei 2 nicht klappten, der Kämpfer ein Schwert der Schnelligkeit (6 Angriffe) und auch RK Minus Dulle, die Elfe einen Steingolem und Zauberstäbe im Caddywagen und der Dieb war bisweilen unsichtbar, unhörbar und Anführer der Diebesgilde.

Da war dann ein Kampf in der Festung eines magiebegabten Vampirfrostriesenjarls mit einigen weiteren menschlichen Vampiren und einem dutzend weiteren Frostriesenkriegern sowie VIER Weißen Drachen (einer davon groß) - sagen wir mal: eine Herausforderung, die zu stellen man sich bereit war.

Es endet im MASSAKER IN DER EISFESTUNG DES VAMPIRFROSTRIESENMAGIERJARLS!

Von daher war ich irgendwann mit meinem Latein (und den Herausforderungen) am Ende. Aber es hat allen (auch mir) sehr viel Sapß gemacht!

Offline ungeheuer

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 118
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: ungeheuer
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #13 am: 27.07.2018 | 13:58 »
Aber es hat allen (auch mir) sehr viel Sapß gemacht!
Das ist das einizige was zählt!

Norworld wäre eine Option gewesen, aber bei der Kampagne (ging etwa 5 Jahre rgelmäßigen Spiels) hatte ich ganz bewusst auf Spielbalance einen großen Hauf nicht so viel Wert gelegt...
Spielbalance? Was ist das?

Hier mal ein kleiner Auszug aus der Magic-Items Liste nur von meinem Charakter:
Amulet of the Planes nach Gehenna
Boots of Levitation
Cube of Force
Figurines of Wondrous Power Obsidian Steed (= Nightmare in der Tasche)
Girdle of Giant Strength
Ring of Invisibility, Protection, Regeneration, Telekinesis
Wand of Illumination
Diverse Tränke...

Aber ich versuche diese Sachen nicht übermäßig einzusetzten. Meist nur wenn es um Leben und Tod geht, also eigentlich doch öfters  ;)  >;D
Sabine - Kassierin vom Rollenspielverein Athenaes Siegel & Advocatus Diaboli
Multiple exclamation marks are a sure sign of a diseased mind!!!
Meine alternativen Ich's

Offline Rorschachhamster

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 848
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Fischkopp
    • Mein Weblog
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #14 am: 28.07.2018 | 08:19 »
Wenn OD&D so weit gefaßt wird, spiel ich das auch. Also Swords & Wizardry Complete, mit 9 Gesinnungen und den AD&D-Domänen von meinem Blog. Ich hab eine Grönlandkarte ohne Eis mit Hexen versehen und dann im Süden griechische Abkömmlinge und im Norden Wikinger und dazwischen Elfen und Zwerge. Und seitdem die Charaktere gewisse Zeitreisenabenteuer auf maximalstufe 3 unternommen haben, sind jetzt Myrmidonen, also bei mir Menschen mit Ameisenköpfen, wesentlich häufiger plötzlich.  ;D
Wir spielen mit der Variante wo es EP nur für ausgegebenes Gold gibt, was Wunder für die Großzügigkeit der Charaktere macht...

Offline Radulf St. Germain

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 704
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Radulf St. Germain
    • Studio St. Germain
Re: Spielt von euch noch jemand OD&D?
« Antwort #15 am: 28.07.2018 | 08:41 »
Ich habe neulich auf einem Con mit ein paar Kindern aus der Jugendgruppe unseres Vereins Dungeon World gespielt. Es kam dann zu einer Regelfrage und es kristallisierte sich heraus, dass die Annahme meiner Mitspieler war, dass Armor Class um so besser ist, je niedriger. Das lag daran, dass sie sonst nur Original D&D spielen.   :o