Autor Thema: Rollenspielvorsätze für 2019  (Gelesen 5487 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.337
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #125 am: 10.07.2019 | 10:39 »
Weniger kaufen hat geklappt (war aber auch nach 2018 nicht schwer).

Das hab ich sogar auch geschafft. Wenn auch aus demselben Grund wie du. ;D
Ich müsste mal nachzählen, wie groß der Unterschied ausgefallen ist.
Aber das mache ich wohl erst am Ende des Jahres.

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #126 am: 10.07.2019 | 11:13 »
Weniger kaufen hat geklappt (war aber auch nach 2018 nicht schwer).
Ich hab mir ja gar nichts vorgenommen, aber ich habe glaub ich noch nie so viel für Rollenspiele ausgegeben wie bis jetzt in 2019. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Online schneeland

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.376
  • Username: schneeland
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #127 am: 10.07.2019 | 11:35 »
Ich hab mir ja gar nichts vorgenommen, aber ich habe glaub ich noch nie so viel für Rollenspiele ausgegeben wie bis jetzt in 2019. ;D

Der große Fluss der Rollenspiele stoppt nie, er wird nur umgeleitet (alte Ferengi-Weisheit ;))
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Holycleric5

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.207
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Holycleric5
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #128 am: 10.07.2019 | 19:53 »
Meine Vorsätze für das Jahr 2019

1. Ein Oneshot in Unity mit einem Mystic der ersten Stufe spielen.
2. Einen Oneshot mit dem Modern Age Basic Rulebook auf Stufe 1 leiten.
3. Eine Fantasy-Age Kurzkampagne der Stufen 1 bis 3 Mit dem Basic Rulebook leiten.

Unity habe ich doch wieder zu den Akten gelegt, und auch Fantasy Age konnte mich trotz Freude über die Optionsvielfalt des Companions doch nicht Fesseln. Modern Age habe ich mir doch nicht angeschafft.

Meine Vorsätze 2019 2.0:
- Zwei bis Drei Abenteuer Arcane Codex mit einer Charaktergruppe.
- Zumindest 2 Abenteuer Fragged Kingdoms
- Keine weiteren Regelwerke (i.S.V. neuen Spielsystemen) anschaffen
Spielt (als Spieler): -
Leitet (als SL): -
Bereitet vor (als SL): Fragged Kingdoms (Setting: Araclia)
Bereitet vor (als Spieler):  Elyrion

Offline Calris

  • Survivor
  • **
  • Beiträge: 69
  • Username: Calris
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #129 am: 10.07.2019 | 20:20 »
Ich habe mir vorgenommen mich in meiner spärlichen Hobby-Zeit wieder mehr mit Oldschool-Rollenspielen zu befassen. Nachdem ich zuletzt für eine öffentliche Spielrunde in einem Museum DSA1 geleitet hatte, wurde mir bewusst dass ich da doch sehr am einfachen Regelsystem hänge und dafür dem Rollenspiel mehr platz lassen möchte.

Daher freue ich mich sehr auf DungeonCrawlClassics.

Gruß

Calris
Ich mag lockeres, unbedarftes Rollenspiel und nette Gespräche darüber... und nicht eine Doktorarbeit darüber schreiben. :)

Offline BBB

  • Experienced
  • ***
  • auf der Jagd nach dem vierten Stern
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #130 am: 17.07.2019 | 15:35 »
Da es hier so viele spannende Zwischenfazits gibt, schließe ich mich auch da an und schau mal, wie weit ich bisher bin...

Vorsätze für 2019:
Ich fang lieber mal klein an:
1. wieder mehr spielen als in den letzten Monaten (bin seit mindestens 6 Monaten von einer oder zwei Ausnahmen abstinent, da sich Nachwuchs angekündigt hat und sich daher die Prioritäten verschoben haben...)
2. unsere seit 3 Jahren laufende DSA Kampagne wieder aufnehmen
3. regelmäßig an meinen eigenen Ideen weiterarbeiten (auch wenn darauf wahrscheinlich nie etwas werden wird...)
4. mindestens ein neues System auch mal bespielen (Private Eye, SpliMo und und demnächst Fhtagn liegen hier rum und betteln um Aufmerksamkeit)

Hmm, ich dachte ja man könnte die Vorsätze kaum geringer ansetzen...
1. mehr spielen... hat so gar nicht geklappt. Wir haben einen Tag im Frühling gezockt, seitdem wieder erstmal Flaute. Das ist streng genommen zwar mehr als in den 6 Monaten davor, aber so wirklich zählt das nicht.
2. das war genau der eine Termin. Naja...
3. Hab es immerhin geschafft an der Tanelorn Challenge teilzunehmen und mir ein paar Gedanken gemacht zu anderen Ansätzen. Wenn auch nicht in dem Maß, wie ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte, bin ich hier glaub ich auf einem guten Weg.
4. ja nee... das hat bisher so gar nicht hingehauen. Mal sehen, vielleicht im zweiten Halbjahr...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Online Antariuk

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.942
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Antariuk
    • Fallschaden
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #131 am: 17.07.2019 | 16:38 »
Mal gucken wie gut ich für dieses Jahr auf Kurs bin...

- noch ein paar alte Bücher abstoßen
- das Expanse RPG gut finden
- mir überlegen ob und wie ich meine 5E Runde zu einem Anschluss bringe der allen gefällt
- mir überlegen was ich danach leite, bzw. ob sich eine neue Runde zu neuen Zeiten findet
- meine große Symbaroum Analyse durchziehen
- mein Science Fantasy Projekt weiterschreiben

Alte Bücher weg? Check. Expanse RPG gut finden? Hmnunjamalgucken... hab das Grundregelwerk erst seit einigen Tagen. D&D 5E zu einem guten Ende bringen? Check. Symbaroum auseinandernehmen? Puh... ca. 50% Fortschritt, würde ich sagen. Science Fantasy weiterschreiben? Check und Doppelcheck.

Da kann ich ja beinahe entspannt die Füße hochlegen bis zum Jahresende >;D
"Ein Zauberer mag noch so raffiniert sein, ein Messer im Rücken wird seinen Stil ernsthaft versauen." - Steven Brust

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #132 am: 17.07.2019 | 17:07 »
Hmm, ich dachte ja man könnte die Vorsätze kaum geringer ansetzen...
Viel du noch lernen musst, junger Padawan. ;D
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline BBB

  • Experienced
  • ***
  • auf der Jagd nach dem vierten Stern
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #133 am: 17.07.2019 | 19:02 »
Viel du noch lernen musst, junger Padawan. ;D

Dem kann ich nur beipflichten ;D
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.531
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #134 am: 17.07.2019 | 21:44 »
Dem kann ich nur beipflichten ;D

Hmmm, offen gestanden hast du eher mein Mitleid. Das klingt ja wirklich dramatisch unterspielt bei dir...
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline Faras Damion

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 824
  • Username: Faras Damion
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #135 am: 17.07.2019 | 21:46 »
Wird ein Spendenkonto für unterbespielte Spieler eingerichtet? Und der ärmste bekommt eine Online Session spendiert?
Method Actor: 92%, Storyteller: 67%, Tactician: 58%, Power Gamer: 46%, Casual Gamer: 29%, Butt-Kicker: 21%, Specialist: 13%

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.531
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #136 am: 17.07.2019 | 21:49 »
Wird ein Spendenkonto für unterbespielte Spieler eingerichtet? Und der ärmste bekommt eine Online Session spendiert?

Naja, Onlinesessions kann man ja auch für lau kriegen (drachenzwinge.de, anyone?).

Das Problem der richtig unterbespielten Spieler ist ja eher, dass sich das entweder nicht wissen oder eine Aversion gegen Onlinerunden haben...
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #137 am: 18.07.2019 | 06:18 »
Das Problem der richtig unterbespielten Spieler ist ja eher, dass sich das entweder nicht wissen oder eine Aversion gegen Onlinerunden haben...
This.
Mir fehlt zum einen die Mimik und Gestik ganz enorm und zum anderen reißt mich Push-to-talk aus jeder Immersion. :)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline BBB

  • Experienced
  • ***
  • auf der Jagd nach dem vierten Stern
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #138 am: 18.07.2019 | 10:45 »
Naja, Onlinesessions kann man ja auch für lau kriegen (drachenzwinge.de, anyone?).

Das Problem der richtig unterbespielten Spieler ist ja eher, dass sich das entweder nicht wissen oder eine Aversion gegen Onlinerunden haben...

Oder, ganz ungewöhnlich: Ihnen fehlt die Zeit ;-)
Unterspielt trifft es ganz gut, allerdings fehlt mir sogar die Zeit das als Problem zu empfinden, weil so viel anderes (auch schönes und spannendes, nicht nur Arbeit) zu tun ist. Das Gute bei der Sache: Wenn die Zeit wieder da ist, hab ich auch eigentlich die Runde, die sich dann wieder trifft. Es fehlt wirklich nur die Zeit...
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.337
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #139 am: 18.07.2019 | 11:45 »
This.
Mir fehlt zum einen die Mimik und Gestik ganz enorm und zum anderen reißt mich Push-to-talk aus jeder Immersion. :)

Sieht bei mir genauso aus. Außerdem fehlt mir zusätzlich noch der soziale Aspekt einer Tischrunde.

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #140 am: 18.07.2019 | 12:17 »
This.
Mir fehlt zum einen die Mimik und Gestik ganz enorm und zum anderen reißt mich Push-to-talk aus jeder Immersion. :)

Videokonferenzen und Voice Activation?
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Sashael

  • Gimli des Radsports
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 11.614
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Sashael
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #141 am: 18.07.2019 | 13:38 »
Videokonferenzen und Voice Activation?
Da habe ich noch nichts gefunden, was mehrere Teilnehmer in annehmbarer Qualität zusammenschaltet.
Und Voice Activation hat den Nachteil, dass andere laute Geräusche das auch aktivieren und man schlecht nebenbei was crunchiges schnabulieren kann und husten ebenfalls unangenehm ist. Schließlich hängt man wortwörtlich am Ohr der anderen Spieler. ;)
"Ja natürlich ist das Realitätsflucht. Was soll daran schlecht sein? Haben Sie sich die Realität in letzter Zeit mal angesehen? Sie ist grauenhaft!"

Offline BBB

  • Experienced
  • ***
  • auf der Jagd nach dem vierten Stern
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #142 am: 18.07.2019 | 14:12 »
Da habe ich noch nichts gefunden, was mehrere Teilnehmer in annehmbarer Qualität zusammenschaltet.
Und Voice Activation hat den Nachteil, dass andere laute Geräusche das auch aktivieren und man schlecht nebenbei was crunchiges schnabulieren kann und husten ebenfalls unangenehm ist. Schließlich hängt man wortwörtlich am Ohr der anderen Spieler. ;)

Im Zweifel gibt es dafür eine mute-Taste...
Wobei, ich versuche seit 3 Jahren einem Kollegen beizubringen, dass es eine sehr schlechte Idee ist bei einer Skype-Konferenz das Tablet auf einen Glastisch zu legen und direkt daneben Sodukus zu lösen, wenn man über das Micro des Tablets spricht. Die Vibrationen der Glasplatte hören sich wirklich sehr interessant an :-)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Offline Weltengeist

  • spielt, um zu vergessen
  • Legend
  • *******
  • Kaufabenteueranpasser
  • Beiträge: 6.531
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Weltengeist
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #143 am: 18.07.2019 | 14:20 »
Im Zweifel gibt es dafür eine mute-Taste...
Wobei, ich versuche seit 3 Jahren einem Kollegen beizubringen, dass es eine sehr schlechte Idee ist bei einer Skype-Konferenz das Tablet auf einen Glastisch zu legen und direkt daneben Sodukus zu lösen, wenn man über das Micro des Tablets spricht. Die Vibrationen der Glasplatte hören sich wirklich sehr interessant an :-)

Och, für Voice Activation beim Spielen gibt es noch ganz andere Stories, glaub's mir... >;D
(aber vielleicht hat die Diskussion der Vor- und Nachteile von Online-Runden hier nicht wirklich was mit dem Thema zu tun)
Über Geschmack kann man nicht streiten. Aber auf Tanelorn hindert das niemanden daran, es trotzdem zu tun.

Spielleitermotto: Ein Kaufabenteuer ist eine Geschichte, wie sie hätte passieren können, wenn man keine Spieler darauf losgelassen hätte.

Spielt derzeit: -
Bereitet vor: Die Türme von London (Ubiquity)
Liest derzeit: Diverse Stadtabenteuer, London-Bücher

Offline JS

  • Legend
  • *******
  • Ich war es nicht!
  • Beiträge: 6.567
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: JS
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #144 am: 18.07.2019 | 14:42 »
Ich habe E-Sport-bedingt ein gutes Heaset mit gutem Mikro und nutze seit Jahren ausschließlich Voice Activation. Da wird nur etwas übertragen, wenn ich spreche, ansonsten ist das Ding still. Beim Niesen, Chipsfuttern, Schnäuzen usw. drücke ich die Stummtaste und schone meine Mitspieler.
Falls man dauernd irgendwie laut ist und ständig eine durch Manowar geprägte Tastatur benutzt usw., ist VA nicht so günstig. Ansonsten: tippi toppi.
:)

Zurück zum Thema:
Ich habe meine Vorsätze schon weit übertroffen. Haufenweise neue Bücher, Systeme, Diskussionen zum Thema Rollenspiel, darüber hinaus eine vierte Runde gestartet, Cons besucht und weitere Wochenendsitzungen mit Oneshots in Planung.
Läuft. (Wieviel Zeit man plötzlich hat, wenn man keinen E-Sport mehr macht.)
:D
« Letzte Änderung: 18.07.2019 | 14:44 von JS »
Wer gern sagt, was er denkt, sollte vorher etwas gedacht haben.
Porträt der zivilisierten, aufgeklärten Menschen im frühen 21. Jh.: https://youtu.be/Fp9J3lUbtXQ?t=166
"Mit voller Konfiguration in klarer, deutscher Benutzerführung - vom Zero-touch-Deployment bis zum WYSIWYG-Designer für Captive Portals."

Offline Alexandro

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 449
  • Username: Alexandro
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #145 am: 18.07.2019 | 14:47 »
Da habe ich noch nichts gefunden, was mehrere Teilnehmer in annehmbarer Qualität zusammenschaltet.

Google Hangout war für mich da der Goldstandard (Video+Voicechat kombiniert, Voice Activated, Einbindung von Würfeltools & Bild des gerade sprechenden Spielers automatisch vergrößert) - hat leider ein Großteil der Funktionalität (welche es damals zu G+ Zeiten zur ersten Wahl gemacht hat) wieder abgebaut.
« Letzte Änderung: 18.07.2019 | 14:50 von Alexandro »

Offline BBB

  • Experienced
  • ***
  • auf der Jagd nach dem vierten Stern
  • Beiträge: 487
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Rollenspielvorsätze für 2019
« Antwort #146 am: 18.07.2019 | 14:50 »
(Wieviel Zeit man plötzlich hat, wenn man keinen E-Sport mehr macht.)
:D

Ach, da geht die ganze Zeit hin? ;-p

Freut mich, dass du deine Umsätze besser verwirklichen konntest als ich. Drücke die Daumen, dass das so bleibt. Und versuche auch selbst wieder mehr an meinen Vorhaben zu "arbeiten" :-)
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%