Autor Thema: Kein Cyberpunk - Retroklon?  (Gelesen 3289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Settembrini

  • Hero
  • *****
  • AK20 des guten Geschmacks
  • Beiträge: 1.686
  • Username: Settembrini
    • le joueur de Prusse en exil
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #50 am: 20.12.2018 | 20:49 »
Ich finde die Idee charmant, brauche es aber überhaupt nicht, da ich ja RIFTS habe. Was für mich alle diese Zwecke hier im OS-Sinne erfüllt und noch ein paar mehr.
ADD: Aber ein geil CP2020 mäßig designtes Gerät, das könnte mich reizen, wenn es das zu kaufen gäbe.
caveat lusor, sie befinden sich in einer Gelben Zone - Der PESA RHD warnt!

Abenteuerpunkt. das fanzine des autorenkollektivs.
--------------------------------------
Blog
PESA-FAQ[url]

Offline Prisma

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 368
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Prisma
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #51 am: 20.12.2018 | 21:15 »
Wahrscheinlich Offtopic...

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Offline Der Oger

  • Hero
  • *****
  • Marvin Kesselspringer, Ein Halbling In Larm
  • Beiträge: 1.626
  • Username: Der Oger
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #52 am: 28.12.2018 | 15:37 »
Ich finde die Idee charmant, brauche es aber überhaupt nicht, da ich ja RIFTS habe. Was für mich alle diese Zwecke hier im OS-Sinne erfüllt und noch ein paar mehr.
ADD: Aber ein geil CP2020 mäßig designtes Gerät, das könnte mich reizen, wenn es das zu kaufen gäbe.

Leider ist RIFTS komplett an mir vorbei gegangen. Ich weiß auch nicht,  wann ich ernsthaft damit anfange,  was draus zu machen (wie YY es mit Sr macht) und ist eher noch im Bastelstadium. Und verkaufen... Da vermischt sich soviel anderer Leute IP,  da komm ich nicht mit durch  ;)

Ein Baustein,  den ich mir überlegt habe, bezieht sich auf die Implantation von Cyberware und das Risiko,  das diese schief läuft.
Entscheidend ist die Qualität der Einrichtung,  in dem die 'ware reingeschraubt wird, und der Größe/Invasivität des Implantats.
Zum Beispiel könnten die Erfolgsaussichten einer Prozedur so aussehen :
QualitätA-ExzellentB-GutC-MäßigD-SchlechtF-Grauenhaft
Kl.199%99%96%91%84%
Kl.299%96%91%84%75%
Kl.396%91%84%75%64%
Kl.491%84%75%64%51%
Kl.584%75%64%51%36%
Kl.675%64%51%36%19%


Bei einem Fehlschlag würfle 1W10+Klasse des Implantats :

2-Verlängerte Wundheilung
3-+1W6 Psychose-Risiko
...
12+ Rw mit Konstitution oder sofortiger Tod.

Cyberpsychose - Risiko:Prozentchance gleich der Summe aller Stufen. Es wird gewürfelt, wenn ein neues Implantat eingebaut wird. Wenn die Cyberpschose(oder Cychose) ausgelöst wird, erfolgt ein Wurf auf einer weiteren Tabelle.

Eine weitere Überlegung: Bezugsquellen von Ausrüstung, Waffen usw. generell wie oben beschrieben zu kategorisieren.  Ein Schwarzmarkthändler könnte demnach Einstufungen wie "Rüstungen und Waffen B-5, Drogen C-4, alles andere D-3" erhalten.
Oger ist jetzt nicht mehr traurig. Oger darf jetzt seinen Blog in die Signatur aufnehmen: www.ogerhoehlen.blogspot.com


Welche Lösung bleibt da noch? - Ruft die Murderhobos!

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #53 am: 28.12.2018 | 16:00 »
Eine weitere Überlegung: Bezugsquellen von Ausrüstung, Waffen usw. generell wie oben beschrieben zu kategorisieren.  Ein Schwarzmarkthändler könnte demnach Einstufungen wie "Rüstungen und Waffen B-5, Drogen C-4, alles andere D-3" erhalten.

Ja, das ist für diesen Kontext gerade bei ständigem Zwang zur Neubeschaffung der richtige Ansatz  :d
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Online Gunthar

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 691
  • Username: Gunthar
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #54 am: 21.01.2019 | 07:56 »
Hier kommt eine mögliche Lösung: Carbon 2185, ein auf d20 System basierendes Cyberpunk-RPG

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.783
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #55 am: 21.01.2019 | 09:00 »
Da bin ich mal gespannt.
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline Der Oger

  • Hero
  • *****
  • Marvin Kesselspringer, Ein Halbling In Larm
  • Beiträge: 1.626
  • Username: Der Oger
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #56 am: 21.01.2019 | 23:24 »
Hoppla. Ist sogar schon gefundet und klingt auf den ersten Blick nicht unattraktiv.
Ich arbeite dann und wann trotzdem an meiner eigenen Variante weiter  ;)
Oger ist jetzt nicht mehr traurig. Oger darf jetzt seinen Blog in die Signatur aufnehmen: www.ogerhoehlen.blogspot.com


Welche Lösung bleibt da noch? - Ruft die Murderhobos!

Deep_Impact

  • Gast
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #57 am: 30.01.2019 | 07:36 »
Hier kommt eine mögliche Lösung: Carbon 2185, ein auf d20 System basierendes Cyberpunk-RPG

Klingt erstmal interessant, ich hab das mal in ein seperates Thema ausgelagert:
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,109499.msg134712855.html#msg134712855


Offline Skyrock

  • Squirrelkin
  • Legend
  • *******
  • [Good|Evil]
  • Beiträge: 5.422
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Skyrock
    • Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #58 am: 11.02.2019 | 23:43 »
Bin auf Mewe drüber gestolpert: Cyber Sprawl Basics - Early Test Version von Brent Ault
Aus der Höhle des Schwarzwaldschrates - Mein Rollenspielblog
:T:-Speakers-Corner auf Voat

Ein freier Mensch muss es ertragen können, dass seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muss es sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
- Ludwig von Mises

Deep_Impact

  • Gast
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #59 am: 12.02.2019 | 06:32 »
Bin auf Mewe drüber gestolpert: Cyber Sprawl Basics - Early Test Version von Brent Ault

Kurzer Hinweis: Link führt direkt zu einem PDF.

Die ganzen D&D-Klone scheinen sich nicht viel zu nehmen. Frage mich, ob die wohl wirklich die rechte an den Original-CP-Bildern haben. :)

Offline Der Oger

  • Hero
  • *****
  • Marvin Kesselspringer, Ein Halbling In Larm
  • Beiträge: 1.626
  • Username: Der Oger
Re: Kein Cyberpunk - Retroklon?
« Antwort #60 am: 12.02.2019 | 22:03 »
Oger ist jetzt nicht mehr traurig. Oger darf jetzt seinen Blog in die Signatur aufnehmen: www.ogerhoehlen.blogspot.com


Welche Lösung bleibt da noch? - Ruft die Murderhobos!