Umfrage

Ich brauche keinen Luxus, Jugendherberge reicht mir völlig.
43 (30.9%)
bis 250 EUR
39 (28.1%)
bis 350 EUR
27 (19.4%)
mehr als 350 EUR
16 (11.5%)
Ich will sowieso nicht auf eure Treffen fahren.
14 (10.1%)

Stimmen insgesamt: 126

Autor Thema: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?  (Gelesen 12347 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #125 am: 5.01.2019 | 09:32 »
Eine Programmübernahme ist aber schwierig... Denn was macht einen guten SL aus? Und darüberhinaus lebt eine Runde auch von engagierten Mitspielern. Wenn die Spieler nicht mitziehen, kann die SL noch so gut sein, es wird keine Knallersitzung werden. Umgekehrt können beherzte und gut spielende Spieler manchmal auch eine mittelmäßige Sitzung großartig machen. Der SL ist eben kein Alleinunterhalter.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Offline DeadOperator

  • alte Communityschlampe
  • Helfer
  • Hero
  • ******
  • Beiträge: 1.897
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Malkav
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #126 am: 5.01.2019 | 10:17 »
Es ging - zumindest mir - nicht darum, dass der Veranstalter die Rundenplanung übernimmt. Es ging darum herauszustellen, wir die Prioritäten bei Cons sind.

Viele Rollenspieler meines Alters haben Familie und Job. Sie sind die Zielgruppe für diese Art Con. Ich dachte, es sei wichtig, die Motivation zu erfahren. Nur so ist eine Positionierung des Cons möglich, sollte ein neuer überhaupt sinnvoll / nötig sein.

Vielleicht "kapern" wir auch einfach einen bestehenden und machen hier einfach einen Spielrunden- und Mitfahr-Thread auf.

Ich denke es ist hinreichend klar geworden, dass es genügend Rollenspieler gibt, die sich 250+ Euro für ein Wochenende leisten können und wollen, wenn das Angebot stimmt.

Auf das Angebot kann der Veranstalter allerdings über eine klare Positionierung Einfluss nehmen. Die einzelne Runde organisieren, das sehe ich auch nicht als seine Aufgabe an.
« Letzte Änderung: 5.01.2019 | 10:19 von DeadOperator »
Power Gamer: 8% | Butt-Kicker: 17% | Tactician: 25% | Specialist: 13% | Method Actor: 83% | Storyteller: 75% | Casual Gamer: 50%

Offline Lord Verminaard

  • Gentleman der alten Schule
  • Titan
  • *********
  • Dreiäugiger Milfstiefel
  • Beiträge: 14.289
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Lord Verminaard
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #127 am: 5.01.2019 | 11:31 »
Es ist halt eine von vielen Stellschrauben. Siehe Kraken.
I think it's time you set this world on fire
I think it's time you pushed it to the edge
Burn it to the ground and trip the wire
It may never be this good again


Danger Zone Blog - Vermi bloggt über Rollenspiel und Blood Bowl

Offline BBB

  • Famous Hero
  • ******
  • Teilzeitforist... leider
  • Beiträge: 2.749
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: BBB
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #128 am: 5.01.2019 | 12:08 »
Abo
Power Gamer: 33% Butt-Kicker: 21% Tactician: 67% Specialist: 42% Method Actor: 88% Storyteller: 75% Casual Gamer: 42%

Spielt zur Zeit: Nix so richtig, Reiter der schwarzen Sonne wenn Zeit ist...
Würde gern spielen: Witcher, Altered Carbon, Nesciamus, DSA, ... irgendwas ;)

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #129 am: 5.01.2019 | 12:49 »
Viele Rollenspieler meines Alters haben Familie und Job. Sie sind die Zielgruppe für diese Art Con. Ich dachte, es sei wichtig, die Motivation zu erfahren. Nur so ist eine Positionierung des Cons möglich, sollte ein neuer überhaupt sinnvoll / nötig sein.

Du klingst nach perfektem Teilnehmer für den Sternenhimmel in Nördlingen. Dort sind Nichtspielende Partner (NSP) und Familien explizit berücksichtigt und willkommen. Deswegen findet er auch in den Sommerferien statt (zumindest in Bayern und BaWü).
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Offline Blechpirat

  • Kraaaaah!
  • Administrator
  • Titan
  • *****
  • Treffen vom 23.02.2023 bis zum 26.02.2023!
  • Beiträge: 12.908
  • Username: Karsten
    • Richtig Spielleiten!
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #130 am: 5.01.2019 | 23:12 »
Andererseits würde ich €100 Aufpreis zahlen, wenn die Spielleiter ordentlich ausgewählt/kuratiert würden. Schlechte Spielleiter und schrottige Rundenangebote sind doch das Problem. Euer eigenes T:reffen sorgt ja über Eure Community-Aktivitäten gerade dafür, daß für Euer Zielpublikum diese Auswahlkriteriem hinreichend erfüllt sind.

Ja, und nein. Einerseits sind gute SLs das, was mich anlocken würde. Andererseits: Was ist ein guter SL? Vermutlich könnten schon wir beiden uns kaum noch einigen - und es gibt Leute, die in ihren Spielvorlieben noch weiter auseinanderliegen.

Zudem fehlt es den guten SLs an Prominenz. Selbst wenn es da draußen welche gibt, dann kennt sie keiner. Man muss also auf das Urteil Dritter vertrauen - auch nicht das wahre.

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.560
  • Username: schneeland
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #131 am: 5.01.2019 | 23:40 »
Du klingst nach perfektem Teilnehmer für den Sternenhimmel in Nördlingen. Dort sind Nichtspielende Partner (NSP) und Familien explizit berücksichtigt und willkommen. Deswegen findet er auch in den Sommerferien statt (zumindest in Bayern und BaWü).

Hast Du da mehr Informationen speziell zur Preisgestaltung? Die Kurzbeschreibung auf der Easycon-Seite klingt wirklich nett, aber da habe ich nichts in dieser Hinsicht gefunden.
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Megavolt

  • Zwinker-Märtyrer
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 3.860
  • Username: Megavolt
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #132 am: 5.01.2019 | 23:43 »
Du klingst nach perfektem Teilnehmer für den Sternenhimmel in Nördlingen. Dort sind Nichtspielende Partner (NSP) und Familien explizit berücksichtigt und willkommen. Deswegen findet er auch in den Sommerferien statt (zumindest in Bayern und BaWü).

Wow, wieso weiß ich davon nichts? Wie werden die Kinder konkret berücksichtigt? (Alle in einen Sack und draufhauen?  ~;D )

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #133 am: 6.01.2019 | 02:10 »
Zum Sternenhimmel:

Der Con läuft von Dienstags bis Sonntags und man kann quasi ab Dienstag aussuchen, wann man anreisen will, solange man spätestens Freitags da ist.
Natürlich wird der Con pro Tag Anwesenheit teurer. Der Preis setzt sich zusammen aus dem Übernachtungspreis in 3-4 Bettzimmern, ggf. einem Aufpreis fürs 2-Bettzimmer plus Kosten für Mittag- und/oder Abendessen so man in der JuFa isst, einem Con Basis Beitrag plus 5 EUR pro Con Tag (die Con Teilnahme alleine war letztes Jahr ca. 40 EUR). Das Zimmer kann man rein theoretisch auch über die JuFa direkt buchen und dann über Easy Con nur die Con Teilnahme.

Da ich das Zimmer nie über den Con nehme, habe ich nur einen ungefähren Zimmerpreis im Kopf. Ich glaube, von Dienstag bis Sonntag waren das dann circa 210 EUR pro Person mit allem außer Mittag und Abendessen? Bin mir aber nicht 100% sicher.

Familien mit Kindern müssen den Con-Beitrag (40 EUR) nur für eine Person entrichten und die Zimmerbuchungen werden subventioniert. Bei jüngeren Kindern entfällt glaube ich auch die Übernachtung.

In den letzten Jahren waren gut über ein Dutzend Kinder anwesend, was natürlich dazu führt, dass die Kinder miteinander spielen. Manchmal haben Eltern auch die was gemeinsam organisiert für die Kinder.

Nördlingen selber bietet sehr leckere Restaurants, weshalb ich in den letzten Jahren nicht mehr im Hotel Mittag und Abend gegessen habe. Und damit war nicht alleine.

Das Con Programm hat einen deutlichen Hang zu Indie und kleineren Systemen (DSA und Pathfinder habe ich da noch nie gesehen) und die SpielleiterInnen sind insgesamt sehr gut. Der Con ist eher familiär, weil er nicht riesig ist (etwas mehr als 60 Teilnehmer letztes Jahr und davon gut über ein Dutzend Kinder). Zum Gelände wird meistens der historische Wasserturm in der Stadtmauer dazu gemietet, womit auch Platz für 2-3 richtig atmosphärische Spielrunden ist.

Ihr könnt mich gerne fragen und ich antworte nach bestem Wissen und Gewissen, ich bin da keine Orga, sondern nur restlos begeisterter Teilnehmer.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG

Online schneeland

  • Moderator
  • Mythos
  • *****
  • Cogito ergo possum
  • Beiträge: 8.560
  • Username: schneeland
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #134 am: 6.01.2019 | 14:11 »
Das hilft schon mal weiter, vielen Dank!

Wenn ich das richtig sehe, kann man ja in der JuFa auch für 70-80€ pro Nacht ein Einzelzimmer buchen, das wäre im Rahmen dessen, was ich vertretbar finde. Und die Con-Beiträge wären ja auch nicht zu hoch.

Insgesamt klingt das sehr attraktiv und wäre, zumindest für mich, eine Option, wo wir uns vielleicht dranhängen könnten und damit den Orga-Aufwand sparen. Nachteil ist natürlich, dass es zwar für mich noch erreichbar ist (laut Google 2 1/2 Stunden Fahrtzeit), aber für alle nördlich von Frankfurt ist es vielleicht etwas weit (2019 wäre bei mir auch noch das Risiko da, dass ich im Spätersommer oder Frühherbst vielleicht umziehe, was sich mit dem Con-Termin überschneiden könnte - aber das wäre ja wirklich erstmal nur ich).
"Hello, my friend! Pay a while, and listen!"
BlizzCon 2018

Offline Wisdom-of-Wombats

  • Legend
  • *******
  • Beiträge: 5.937
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Murder-of-Crows
Re: Was wäre euch ein Luxus-Rollenspiel-Treffen wert?
« Antwort #135 am: 6.01.2019 | 18:18 »
aber für alle nördlich von Frankfurt ist es vielleicht etwas weit

Da der Sternenhimmel ja faktisch 6 Tage geht, ist in meinen Augen auch eine längere Anfahrt vertretbar. Und bis 4h ist es ja nun wirklich kein Problem.
Ich bin selber schon zum HeinzCon gefahren. Mit der Bahn 9h.
Spiele regelmäßig: Dungeons & Dragons 5e (verschiedene Kampagnen)
Leite regelmäßig: Doctor Who 2nd Edition, Liminal
Bereite vor: Rivers of London RPG