Umfrage

Wie hat dir das Abenteuer "Das Viarchengrab" gefallen?

Autor Thema: Das Viarchengrab (Midgard) / Bewertung & Rezensionen  (Gelesen 468 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thallion

  • Rezi-Spezi
  • Moderator
  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.007
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Thallion
    • Rollenspiel-Bewertungen
Hier könnt ihr eure Meinung zum Abenteuer Das Viarchengrab abgeben und nach Punkten bewerten.



Shop-Artikel
Das Viarchengrab

Abenteuer-Übersicht
Hier gelangt ihr zu der Auswertung und Übersicht bereits bewerteter Abenteuer:
https://rollenspiel-bewertungen.de/tanelorn/abenteuer/

Klappentext: 
Die Tochter eines wohlhabenden Händlers aus Cuanscadan ist bei einem Jagdausflug in die Marschen von Imlachén entführt worden. Furchtlose Abenteurer werden gebraucht, um das geforderte Lösegeld zu einem einsamen Ort an der Küste zu bringen. Oder sie finden heraus, wo die junge Frau gefangen gehalten wird, und befreien sie aus den Klauen der Entführer, einem wilden Echsenmenschenstamm.

Wo man schon einmal vor Ort ist, kann man auch der halb vergessenen Legende über das Grab eines Seemeisters nachgehen, das unvorstellbare Schätze und magisches Wissen birgt. Es soll in den Katakomben von Sambana liegen, einer valianischen Hafenstadt, die im Krieg der Magier vom Meer verschlungen worden ist. Ihre genaue Lage ist unbekannt, aber im Hafenviertel von Cuanscadan lebt ein alter Abenteurer, der behauptet, einst vor den verschlossenen Toren zu den Gräbern gestanden zu haben, und sein Wissen gerne für ein paar Whiskeys teilt. Es gibt aber auch eine halbvergessene Sage über einen mächtigen Fluch, der den Einwohnern von Sambana im Leben und im Tod Ruhe und Frieden verweigert hat.

Das Heft enthält ein Kurzabenteuer um eine vergessene Grabanlage an der Südküste Erainns. Es eignet sich für Abenteurer niedriger und mittlerer Grade.

Autor: Martin Hermuth

Offline koschkosch

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 765
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: koschkosch
Re: Das Viarchengrab (Midgard) / Bewertung & Rezensionen
« Antwort #1 am: 1.02.2019 | 10:23 »
Habe an dieser Stelle schon ein wenig zum Abenteuer geschrieben, als Antwort auf eine Rückfrage.
https://www.tanelorn.net/index.php/topic,48117.msg134710734.html#msg134710734

Zitat
Das Viarchengrab beinhaltet 3 Kapitel und 2 Schauplätze, eines davon ein Dorf, das andere die Grabanlage. Die Geschichte ist nicht komplex, d.h. wenig Gedächtnisarbeit vom SpL nötig.

Ein wenig Aufwand kann sich der SpL machen, wenn er die Gegner in der Grabanlage herumwandern lässt, statt sie dungeonlike jeweils starr in ihrem Raum warten lässt. Allerdings betrifft das nur eine Hand voll von ihnen.

Ergo: ja das Abenteuer erscheint mir sehr SpL freundlich im Sinne von wenig Aufwand. Einmal vorher durchlesen und dann beim Spiel griffbereit haben sollte reichen.

Downloadcontent zum Abenteuer gibt es glaub ich keinen.

LG,
Euer Kosch

Ich finde, vom Preis-Leistungs-Verhältnis ist das Abenteuer sehr gut. Man muss jetzt keine tiefschürfende Handlung erwarten, aber die kommt ohnehin meist von allein durch die Spieler. Das Abenteuer ist aber auch kein "oldschool-Dungeon", wie z.B. Unter den Nebelbergen. Es erwartet durchaus intelligentes Handeln und wartet mit Gegnern auf, die nicht nur in Räumen auf Abenteurer wartendes Kloppzeug sind, sondern eine Geschichte und Agenda haben, die die Abenteurer auch herausbekommen können.

Insofern: ich finde das Abenteuer als erstes in der neuen Reihe "Abenteuer mit dem Band, das auf dem Cover die neue Reihe für schnellen Spielspaß ohne umfangreiche Vorbereitungen kennzeichnet." (Zitat Branwens Basar, https://midgard-online.de/verlag/neuigkeiten-archiv/details/items/viarchengrab.html) recht gelungen und würde es gerne mal leiten.