Autor Thema: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht  (Gelesen 300 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Mithras

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« am: 12.03.2019 | 17:52 »
Ich habe vor Jahren mal im Thalia einen Sci-Fi Roman in der Hand gehabt und weiss weder den Titel noch den Autor. Nur die grobe Inhaltsangabe dazu fällt mir ein und obwohl ich wenig Science Fiction lese fand ich den interressant, habe ihn damals leider nicht gekauft damals. Evtl. kennt den jemand? Ich würde ihn bei Space Opera einordnen, es ging um eine Person (weiss nicht mehr ob Frau oder Mann) die dringend mit mit einem Raumschiff einen Planeten verlassen musste. Dazu musste sie die Besitzerin und gelichzeitig Captain dieses Raumschiffes überzeugen und bezahlen um von dort wegzukommen. Ich glaube es ging um eine Schmugglerin mit Problemen mit anderen Verbrechern oder dem Gesetz, es war aber definitiv nicht Star Wars. Danach erlebt die Crew irgendwelceh Abenteuer. Ich glaueb das Cover war blau/orange mit einer Frau darauf und einem rundlichen Raumschiff? Gesehen habe ich das Buch irgendwann nach 2000 oder eher nach 2005. Das Buch war eine deutsdhe Übersetzung von einem großen Verlag, Thalia hat keinen Platz für Nischen im Sortiment. Tja, mehr habe ich nicht. Ich hatte schon mal recherchiert und bin bei The Expanse gelandet, aber das ist es ja nicht. Danke schon mal für hilfreiche Rückmeldungen hier!
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Candero

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 33
  • Username: Candero
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #1 am: 12.03.2019 | 23:47 »
Das klingt, als könne es etwas von C.J. Cherryh sein.

Online Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.589
  • Username: Kowalski
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #2 am: 13.03.2019 | 11:17 »
Ich habe vor Jahren mal im Thalia einen Sci-Fi Roman in der Hand gehabt und weiss weder den Titel noch den Autor. Nur die grobe Inhaltsangabe dazu fällt mir ein und obwohl ich wenig Science Fiction lese fand ich den interressant, habe ihn damals leider nicht gekauft damals. Evtl. kennt den jemand? Ich würde ihn bei Space Opera einordnen, es ging um eine Person (weiss nicht mehr ob Frau oder Mann) die dringend mit mit einem Raumschiff einen Planeten verlassen musste. Dazu musste sie die Besitzerin und gelichzeitig Captain dieses Raumschiffes überzeugen und bezahlen um von dort wegzukommen. Ich glaube es ging um eine Schmugglerin mit Problemen mit anderen Verbrechern oder dem Gesetz, es war aber definitiv nicht Star Wars. Danach erlebt die Crew irgendwelceh Abenteuer. Ich glaueb das Cover war blau/orange mit einer Frau darauf und einem rundlichen Raumschiff? Gesehen habe ich das Buch irgendwann nach 2000 oder eher nach 2005. Das Buch war eine deutsdhe Übersetzung von einem großen Verlag, Thalia hat keinen Platz für Nischen im Sortiment. Tja, mehr habe ich nicht. Ich hatte schon mal recherchiert und bin bei The Expanse gelandet, aber das ist es ja nicht. Danke schon mal für hilfreiche Rückmeldungen hier!

Freitag von Robert A. Heinlein?
Bitcoin = Drown the poor

Offline Mithras

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #3 am: 13.03.2019 | 14:53 »
Danke für die bisherigen Hinweise, aber die beiden Autoren bzw. Romane waren es nicht. Ich suche Lesestoff ähnlich The Expanse wenn ich jetzt mit Band 4 fertig bin, vielleicht mag mir jemand noch dazu etwas empfehlen? Und bitte auf deutsch. An Cixin Liu bin ich übrigens nicht interessiert!
Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.589
  • Username: Kowalski
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #4 am: 14.03.2019 | 18:49 »
Welcher Faktor interessiert Dich an The Expanse?
Bitcoin = Drown the poor

Offline Mithras

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #5 am: 14.03.2019 | 20:04 »
Tatsächlich eine gute Frage. An The Expanse gefällt mir die Hard-SF Elemente mit nachvollziehbarer Technik, die Konflikte zwischen menschlichen Fraktionen und dem politischen Aspekt, das Fehlen von KIs, Teleportern und Ausseirdischen Protagonisten, das es "Near-Future" ist und nicht in der Andromeda Galaxie im Jahre 3000 spielt. Zumindest zu Beginn. Gelesen habe ich an Sci-Fi schon Teile der Grand Tour von Ben Bova, Battletech, Honor Harrington und der ewige Krieg. Auf keinen Fall lesen werde ich Dune, Star Wars und Star Trek. Nicht mein Fall! Ich kenne natürlich auch andere Science Fiction als Film oder Spiel aber das wird evtl. zu ausführlich. Recherchiert habe ich ziemlich viel die Tage aber fast nichts sagt mir zu, ausser vielleicht Kalt wie Eis. Die Mars Trilogie (Roter Mars usw.) habe ich nach der Hälfte von Band 1 abgebrochen, das fand ich furchtbar und mich hat es gestört das dauernd andere Charaktere im Fokus waren.


Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Offline Timberwere

  • Chicken Pyro-Pyro
  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Tanelorns Hauswerwölfin
  • Beiträge: 12.331
  • Geschlecht: Weiblich
  • Username: Timberwere
    • Timbers Diaries
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #6 am: 14.03.2019 | 20:11 »
Bei der Beschreibung klingelt was bei mir. Ich meine, davon hätte ich in einem meiner Expanse-Romane zum Anfüttern ein Probekapitel hinten drin, aber die fraglichen Expanse-Romane habe ich gerade verliehen, deswegen kann ich nicht nachsehen.

Daher aus den Anfütter-Goodies der Expanse-Romane, die ich gerade nicht verliehen habe, zwei Vorschläge, auch wenn ich nicht so unbedingt glaube, dass es einer der beiden ist. Aber:

"Fortune's Pawn" von Rachel Bach, erzählt in der ersten Person, der Hauptcharakter ist wohl eine Söldnerin namens Deviana "Devi" Morris.
"Ancillary Justice" von Ann Leckie, erzählt in der ersten Person, der Hauptcharakter ist, soweit ich das aus einem Probekapitel entnehmen kann, eine AI namens One Esk.

Sobald ich die anderen Bücher zurückhabe, schaue ich da auch mal in die Goodie-Kapitel.
Zitat von: Dark_Tigger
Simultan Dolmetschen ist echt kein Job auf den ich Bock hätte. Ich glaube ich würde in der Kabine nen Herzkasper vom Stress bekommen.
Zitat von: ErikErikson
Meine Rede.
Zitat von: Shield Warden
Wenn das deine Rede war, entschuldige dich gefälligst, dass Timberwere sie nicht vorher bekommen hat und dadurch so ein Stress entstanden ist!

Offline Mithras

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 505
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Mithras
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #7 am: 14.03.2019 | 20:23 »
Ach so, mir ist klar The Expanse in die Richtung Space Opera geht, das ist voll Okay so. Wie eben Honor Harrington auch. Aber reine Military SF muss auch nicht sein. Einen Mass Effect Roman habe ich auch schon gelesen, war ganz OK.


Gesendet von meinem SM-G800F mit Tapatalk

Ich spiele lieber AD&D statt Pathfinder und Cyberpunk 2020 statt Shadowrun.

Online Kowalski

  • Hero
  • *****
  • Hinterm Mond
  • Beiträge: 1.589
  • Username: Kowalski
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #8 am: 14.03.2019 | 22:28 »
Hmm.
Lies Dir mal den Hard-SciFi Thread durch, vielleicht findest Du da was.

Mein Problem an einem Festhalten an Hard-Sci-Fi ist das es ggf. eher trocken sein kann.

Eher Hard SciFi, im Englischen sehr dicht und wirklich beeindruckend geschrieben:
Vor einem dunklen Hintergrund
Als Einzelroman so ziemlich der beste den Banks geschrieben hat. (Kann die Übersetzung nicht beurteilen, aber im Englischen top)

Eine Übung in Schreiben wie man spricht ist "Förchtbar Machien"
Lustig, auch Hard SF von Banks, auch Einzelroman, nur weiss ich nicht ob der Wortwitz erhalten blieb.

Weiteres Highlight, wie ich finde, ist "Der Algebraist", auch hier eher Hard-SciFi.
Finde die "Hungerleider???" witzig.


Bitcoin = Drown the poor

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.266
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Sci-Fi / Space Opera Roman gesucht
« Antwort #9 am: 14.03.2019 | 22:42 »
Eine Übung in Schreiben wie man spricht ist "Förchtbar Machien"
Lustig, auch Hard SF von Banks, auch Einzelroman, nur weiss ich nicht ob der Wortwitz erhalten blieb.

Der Übersetzer hat das zumindest in einem ähnlich gelagerten Spinrad-Roman gut hinbekommen.
Liest sich in beiden Sprachen schlecht (auch wenn gerade Leser aus dem Pott sich bei der Übersetzung wohl etwas leichter tun werden)... :P
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer