Autor Thema: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels  (Gelesen 781 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Orok

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Username: Orok
Es kommt tatsächlich ein Valerian-Rollenspiel raus  :pray:
 Auf Französisch...  :,,( :,,( :,,(

Edit:
Da das ganze nun ein eigener Beitrag geworden ist, hier eine Info zum französischen Crowdfunding:
Zitat von: PnPNews
Valerian als Rollenspiel

Das Spiel besteht hauptsächlich aus einem Buch als vollständiges Grundregelwerk, verlegt von Dargaud. Es enthält die Beschreibung der Schlüsselelemente des Universums (wie bei einer Enzyklopädie), die Spielregeln und einige ausführliche Szenarien.

Ein besonderes Augenmerk gilt dem Format. Wie viele aktuell neue Regelwerke, z.B. DSA5 oder auch Itras By, hat Valerian die Maße 164×241 mm. Als Hardcover-Exemplar ist es mit einer 3D-Lackschicht verschönert und alle etwa 300 Seiten sind in Farbe auf Hochglanzpapier. Es wird in zwei Editionen herausgebracht.

Die klassische Ausgabe von Valerian – Das Rollenspiel entspricht genau der obigen Beschreibung. Dabei bekommen alle Exemplare des Crowdfundings einen Stempel, damit man sie später von den Käufen aus dem Laden unterschieden kann. Die auf 350 Exemplare limitierte Laureline-Sammleredition bietet den gleichen Inhalt wie die klassische Ausgabe, jedoch mit einem Cover der Heroin und einem edlen, geprägten und silbrigen Titel.

Außerdem gibt es spezielle Würfel für das System und einen Spielleiterschirm sowie ein stark vereinfachtes Charakterblatt, um sich zu orientieren. Des Weiteren bietet auch dieses Projekt einige Stretch Goals, von denen ein paar bereits erreicht sind:

    Eine Weltraumkarte für die bessere Übersicht
    Drei kleinere Spielkarten, auf denen Monster und Welten definiert werden
    Ein Szenario, die Archive von ESS Nr. 0, als Softcover

Aber es gibt noch einige weitere Stretch Goals, die zu erreichen wären und bis auf eine Summe von 55.000 € reichen. Bei einer verbleibenden Zeit von noch knapp einem Monat ist da sicherlich noch einiges machbar.

Auf jeden Fall werden wir euch berichten, wie es um das Rollenspiel für Valerian weiter geht.

Das ist ein Auszug aus einem Artikel von PnPnews.de. Den ganzen Artikel gibt es hier.
« Letzte Änderung: 15.03.2019 | 19:37 von Orok »
E PLURIBUS DUDEINUM
IN DUDENESS WE ABIDE

Offline felixs

  • Famous Hero
  • ******
  • Beiträge: 2.955
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: felixs
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #1 am: 14.03.2019 | 22:11 »
Es kommt tatsächlich ein Valerian-Rollenspiel raus  :pray:
 Auf Französisch...  :,,( :,,( :,,(

Ist doch dann mal ein gutes Argument, Französisch zu lernen. So schwer ist das nicht  :)
(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)

Online Camouflage

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camouflage
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #2 am: 14.03.2019 | 22:23 »
Es kommt tatsächlich ein Valerian-Rollenspiel raus  :pray:
 Auf Französisch...  :,,( :,,( :,,(
Verdammt... ich kann auch kein Französisch und muss mich grad zusammenreißen nicht trotzdem mitzumachen...
Zitat
12. To beat your enemy, you must know him. 13. Your enemy is the highest authority on the topic of himself. 14. So listen when your enemy speaks, but do not credit his words. 15. Listening is a real bargain. 16. Credit ist way overpriced.
- Book of Del, Chapter 6, The Book of Retcon

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 13.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #3 am: 15.03.2019 | 08:37 »
Es kommt tatsächlich ein Valerian-Rollenspiel raus  :pray:
 Auf Französisch...  :,,( :,,( :,,(
:o :D :d C'est formidable! Magnifique! S'il n'est trop cher, il me simplement faut d'en acheter le livre de base au moins!
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Tante Petunia

  • Der Ikosaeder unter den Tanelornies
  • Mythos
  • ********
  • Beiträge: 8.495
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Tante Petunia
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #4 am: 15.03.2019 | 09:55 »
:o :D :d C'est formidable! Magnifique! S'il n'est trop cher, il me simplement faut d'en acheter le livre de base au moins!
Je ne parle pas de francaise..... :'(
Aber vielleicht nimmt sich ja zu einem späteren Zeitpunkt einer der üblichen Verdächtigen dieses Projektes - zumindest auf Englisch - an!  :headbang: :d
Slüschwampf

Offline Grey

  • Karl Ranseier der Fantasy-Literatur
  • Titan
  • *********
  • Nebulöse Neuerscheinung
  • Beiträge: 13.324
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Grey
    • Markus Gerwinskis Website
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #5 am: 15.03.2019 | 10:34 »
Also, angenommen, ich würde irgendwo die Zeit ausgraben, das ins Deutsche zu übersetzen: Was wäret ihr bereit zu zahlen? 8]
"Wenn du alles weißt, dann weißt du auch, was du mich kannst!" -- aus: Rainer Fuhrmann, Die Untersuchung
--
"Vertraue niemandem, der dir auf eine komplexe Frage eine einfache Antwort bietet!" -- meine Frau
--
Lust auf ein gutes Buch oder ein nettes Rollenspiel? Schaut mal rein! ;)

Offline Ifram

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.041
  • Username: Ifram
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #6 am: 15.03.2019 | 12:01 »
Zitat von: Édith Piafram
Non, je ne paie rien.

Online Orok

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Username: Orok
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #7 am: 15.03.2019 | 13:23 »

Damit erschöpft sich mein Französisch. Eine Sprache, die mich zwingt meine Zahlen auszurechnen, weigere ich mich zu erlernen!
Eine Übersetzung würde ich zumindest sofort kaufen, egal wie die Regeln sind. Die Würfel dürfen sogar französisch bleiben!
E PLURIBUS DUDEINUM
IN DUDENESS WE ABIDE

Offline Exar

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.254
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Exar
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #8 am: 15.03.2019 | 14:50 »
Valerian würde mich prinzipiell interessieren, aber mein französisch ist dafür nicht gut genug.
Aber wenn Grey das übersetzt, sag ich nicht Nein.  ;D

Offline YY

  • Taktischer Charakterblattbeschwerer
  • Titan
  • *********
  • Beiträge: 14.916
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: YY
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #9 am: 15.03.2019 | 14:52 »
Also, angenommen, ich würde irgendwo die Zeit ausgraben, das ins Deutsche zu übersetzen: Was wäret ihr bereit zu zahlen? 8]

Von mir aus kann der gesamte Kaufpreis an dich gehen, musst du nur mit dem Verlag ausmachen  ;D
"Kannst du dann bitte mal kurz beschreiben, wie man deiner Meinung bzw. der offiziellen Auslegung nach laut GE korrekt verdurstet?"
- Pyromancer

Offline viral

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.278
  • Username: viral
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #10 am: 15.03.2019 | 15:58 »
Damit erschöpft sich mein Französisch. Eine Sprache, die mich zwingt meine Zahlen auszurechnen, weigere ich mich zu erlernen!
Eine Übersetzung würde ich zumindest sofort kaufen, egal wie die Regeln sind. Die Würfel dürfen sogar französisch bleiben!

Die Schweizer haben das Problem für dich schon gelöst ;) "la nonantaine"

Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #11 am: 15.03.2019 | 16:16 »
Hi, habt ihr rausgefunden, wie man dort aus Deutschland teilnehmen kann? Verschicken sie ins Ausland, kostet es extra, und kann man ohne Paypal bezahlen?

Ich wollte das noch bei Gelegenheit ermitteln, hab aber auf den ersten Blick nichts gefunden. Ulule ist, meine ich, auch die Plattform, auf der Shadows of Esteren seine französischen Crowdfundings macht.

Online Camouflage

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camouflage
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #12 am: 15.03.2019 | 16:21 »
Die Sammelwut ist stark...

... und vielleicht hilft es ja, mich doch mal aufzuraffen noch ne Fremdsprache zu lernen. (Englisch betrachte ich bei mir nicht mehr als Fremdsprache, ich versteh es mittlerweile ohne es übersetzen zu müssen)

Und natürlich die Laureline-Ausgabe...  ::)
Zitat
12. To beat your enemy, you must know him. 13. Your enemy is the highest authority on the topic of himself. 14. So listen when your enemy speaks, but do not credit his words. 15. Listening is a real bargain. 16. Credit ist way overpriced.
- Book of Del, Chapter 6, The Book of Retcon

Offline Der Narr

  • Legend
  • *******
  • "@[=g3,8d]\&fbb=-q]/hk%fg"
  • Beiträge: 4.961
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: seliador
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #13 am: 15.03.2019 | 16:28 »
Hi, habt ihr rausgefunden, wie man dort aus Deutschland teilnehmen kann? Verschicken sie ins Ausland, kostet es extra, und kann man ohne Paypal bezahlen?
Der Versand nach Deutschland kostet 16 Euro. Das wählst du direkt aus, wenn du dich für eine Belohnungsstufe entscheidest. (Nach Frankreich beträgt der Versand übrigens 8 Euro.)

Du kannst bei Ulule mit Kreditkarte zahlen.

Ich bin noch unschlüssig.
Gerade ohne Signatur

Online Camouflage

  • Adventurer
  • ****
  • Beiträge: 639
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Camouflage
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #14 am: 15.03.2019 | 16:31 »
Der Versand nach Deutschland kostet 16 Euro. Das wählst du direkt aus, wenn du dich für eine Belohnungsstufe entscheidest. (Nach Frankreich beträgt der Versand übrigens 8 Euro.)

Du kannst bei Ulule mit Kreditkarte zahlen.

Ich bin noch unschlüssig.
Paypal geht auch, hab ich grad gemacht.

Ok, grad gesehen, dass nach "ohne Paypal" gefragt wurde... Sorry
Zitat
12. To beat your enemy, you must know him. 13. Your enemy is the highest authority on the topic of himself. 14. So listen when your enemy speaks, but do not credit his words. 15. Listening is a real bargain. 16. Credit ist way overpriced.
- Book of Del, Chapter 6, The Book of Retcon

Offline Raindrop

  • Survivor
  • **
  • Dennis Maciuszek
  • Beiträge: 71
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Raindrop
    • Storyautor
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #15 am: 15.03.2019 | 16:42 »
Danke, Narr! Dann werd ich's mir wirklich überlegen.

Also, ich hab 5 Jahre Schulfranzösisch und es immer mal wieder aufgefrischt. Das reicht für mich, um Rollenspielabenteuer zu verstehen, natürlich mit Wörterbuch dabei.

Offline schoguen

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 125
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: schoguen
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #16 am: 15.03.2019 | 17:15 »
Wenn ihr wollt, kann ich euch ja beim Übersetzen helfen. Gebe gerne Französischstunden für Rollenspieler  ;D So als Französischlehrer.
Ich bin ja mit der Serie aufgewachsen, da ich in meiner Jugend in Frankreich lebte.
Ich werde auf alle Fälle mitmachen.

Offline Selganor

  • Moderator
  • Titan
  • *****
  • Beiträge: 32.949
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Selganor
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #17 am: 15.03.2019 | 17:25 »
Kann jemand mit besseren Franzoesischkenntnissen als ich (2 Jahre Franzoesisch in der Schule, das waren gefuehlt mindestens 3-4 Jahre zuviel ;D ) mal die wichtigsten Infos aus der verlinkten Seite zusammenfassen und hier posten? (Kann man dann ja auch der Uebersicht halber ins Anfangsposting packen oder da verlinken)

Mich wuerde vor allem interessieren was dieses Regelwerk (ist dazu ueberhaupt was gesagt welcher Regelkern?) so besonders macht, bzw. warum das und nur das fuer das Valerian Setting ideal ist?
Abraham Maslow said in 1966: "It is tempting, if the only tool you have is a hammer, to treat everything as if it were a nail."

Offline Lichtschwerttänzer

  • enigmatischer Lensträger
  • Mythos
  • ********
  • Wo bin Ich, Wer ist Ich
  • Beiträge: 11.183
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Schwerttänzer
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #18 am: 15.03.2019 | 17:36 »
+ 1
Gurk zum anderen Gurk :" Was soll denn das für`ne Schlacht sein?
Wir sind 5000 und die sind zu acht!"
Anderer Gurk : " Du hast Recht: Wir sind verloren! Rennt um euer Leben!"

Offline Zorni

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 40
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: Zorni
    • PnPnews.de
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #19 am: 15.03.2019 | 17:40 »
Wir haben vor ein paar Tagen etwas dazu geschrieben, vielleicht hilft es ja: https://pnpnews.de/rollenspiel-zu-valerian-im-crowdfunding/
https://PnPnews.de - Neuigkeiten aus der Welt der Rollenspiele

Online Orok

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Username: Orok
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #20 am: 15.03.2019 | 19:32 »
Da habe ich auch davon erfahren :) Ich ergänze mal ein bisschen im Eingangspost.
E PLURIBUS DUDEINUM
IN DUDENESS WE ABIDE

Offline Eiserne Maske

  • Bloody Beginner
  • *
  • Beiträge: 21
  • Username: Eiserne Maske
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #21 am: 15.03.2019 | 20:35 »
Kann jemand mit besseren Franzoesischkenntnissen als ich (2 Jahre Franzoesisch in der Schule, das waren gefuehlt mindestens 3-4 Jahre zuviel ;D ) mal die wichtigsten Infos aus der verlinkten Seite zusammenfassen und hier posten? (Kann man dann ja auch der Uebersicht halber ins Anfangsposting packen oder da verlinken)

Mich wuerde vor allem interessieren was dieses Regelwerk (ist dazu ueberhaupt was gesagt welcher Regelkern?) so besonders macht, bzw. warum das und nur das fuer das Valerian Setting ideal ist?

Ich probiers mal ohne Gewähr, denn a) mein Französisch ist jetzt auch nicht überragend, b) es wird in der Regelbeschreibung ein spezielles Vokabular + Slang verwendet, welches wohl für die Comics (die ich nicht gelesen habe) bezeichnend wirken sollen. Das macht es schon schwer.

Die Regeln werden hier in einer Kurzfassung als Pdf präsentiert.

Das Spiel verwendet ausschließlich 6-seitige Würfel. Beim Wurf einer 6 wird "... zum Weltraum!" ausgerufen (!? Im Original: "Par l'espace!") und eine "narrative Schwärzung" (ein Patzer?) passiert, umgekehrt gibt es im Falle einer 1 eine "narrative Verschönerung".

Charaktererschaffung:
Die "DNA" der Charaktere (also der Heldenbogen) besteht im einzelnen aus 4 Eigenschaften (Punch, Wachsamkeit, Charisma und technologische Begabung) mit Werten zwischen 7 und 20  sowie charakterlichen Vorteilen ( wie z.B. wagemutig, diplomatisch, neugierig, etc...) mit Werten zwischen 1 und 5. Ein Held hat "défauts", also Charakterschwächen (z.B. macho, brutal, ängstlich, etc...), die sein "Risiko" bei Probewürfen um 1,2 W6 verschlechtern können (siehe unten).  Die Charakterschwächen haben keine Zahlenwerte, man hat in Abhängigkeiten von den Vorteilen immer mehr bis maximal 3. Des Weiteren hat ein Charakter "Motivationen", welche zum einen Lebensziele zu sein scheinen, aber auch spieltechnisch Heropoints/Schicksalspunkte darstellen. Dann gibt es noch einen Reputationswert, mit welchem sich der Agent taktische Unterstützung auf höheren Leveln freischaltet (Alliierte, die der Agent in früheren Missionen anwirbt und anscheinend dann später vom Spieler zur Hilfe gerufen werden können) sowie noch "Gadgets". Das war es schon.

MAN KANN NICHT STERBEN. Es besteht vielmehr die Gefahr, dass man im Falle eines Verstoßes gegen die Direktiven der SST (? Wahrscheinlich die Nichterfüllung der Missionsziele) degradiert wird. Die Konsequenzen einer Degradierung sind einstweilen unklar.

Motivationen werden in Haupt- und sekundäre Motivation unterteilt. Die Hauptmotivation ist anscheinend das Missionsziel (welches sich aber im Spielverlauf verändern kann), die Punkte der Hauptmotivation werden bei jedem Patzer (siehe oben) um 1 verringert, auf diese Weise bildet das Spiel anscheinend den Durchhaltewillen des Agenten ab, bis er eben irgendwann aufgibt (und degradiert wird).

Die sekundäre Motivation ist entweder vom Spieler erfunden oder aber wird aus einer zum jeweiligen Szenario zugehörigen Liste ausgesucht. Das soll ein optioneller Nebenplot sein, den der jeweilige Spieler  nebenbei zu  bewältigen versuchen kann, um so weitere 6 Motivationspunkte zu bekommen, mit denen dann wie gehabt Patzer ausgeglichen werden können. Das Beispiel so eines Nebenplots: Laureline begleitet die "Alflololiens" quer über den Planeten "Technorog", um ihnen dort zu helfen währen Valerian sich mit der Verwaltung/Hierarchie (?) von Technorogstadt herumzuschlagen hat. Sekundäre Motivationen können auch gemeinsam bewältigt werden.

Reputationsgrad  ist Gesellschaftsstatus/Dienstgrad, Grad der Erfahrung und Gradmesser der Loyalität zur SST in einem.

Wenn der Agent seine Mission/das Szenario mit Bravour hinter sich bringt (was voraussetzt dass a) keine Zivilisation in ihrer Entwicklung durch den Agenten beeinflusst wurde, b) dass alle Teilziele der Mission erfüllt worden sind), so bekommt er die Glückwünsche seines Superintendants (des Spielleiters) und darf sich fleißig kleine Kästchen im Wert "Reputationsgrad bei der SST" auf seiner "DNA" (wie gesagt, der Charakterbogen) ankreuzen. Falls er seine Ziele nur teilweise erreicht, so wird der Agent vom Superintendant zusammengefaltet, nicht ohne dessen Effizienz trotzdem zu betonen. Das ist wohl als eine Schäkerei zwischen Spieler und Spielleiter gemeint. Falls der Spieler wieder Kästchen in "Reputatitonsgrad bei der SST" auf der "DNA" freirubbeln soll, weil er irgendetwas verbockt hat, so wird er "im Dienstgrad herabgestuft" (also verringert seinen Wert in Reputationsgrad, falls er keine angekreuzten Kästchen mehr hat). Falls der Reputationsgrad auf 1 war, so wird die Figur für eine Mission/Szenario vom Spiel ausgeschlossen!

Umgekehrt steigt der Charakter einen Dienstgrad/Reputationsgrad auf, wenn alle Kästchen ausgefüllt sind - danach werden diese logischerweise wieder weißgerubbelt. Das klingt eigentlich nervig und lustig zugleich. Mit jedem Dienstgrad erhält der Charakter einen weiteren Hauptmotivationspunkt sowie eine "Perle" (? - wahrscheinlich die Währung des Universums).

Im Folgenden werden die Themen "taktische Unterstützung" sowie "Gadgets" näher erläutert, beides vom  Reputationsgrad anscheinend abhängig: Je höher dieser ist, desto mehr Alliierte und ausgefallenere Alliierte hat man und desto machtvollere Gadgets bekommt man. Die Alliierten wollen manchmal allerdings Gegenleistungen (die Zeiten sind hart) und die Gadgets sind anscheinend teilweise so machtvoll, dass die (jetzt mal für einen Valerian-Laien wie mich in Stark-Trek-Begriffen) erste Direktive der SST bei deren Einsatz sehr wahrscheinlich verletzt wird und das ist natürlich das Allerschlimmste.

"Taktische Unterstützung" scheint als Mechanismus noch komplexer und raffinierter zu sein, wird aber im Pdf nicht weiter erläutert: Jedenfalls ist das der einzige Punkt, welcher sich neben den Eigenschaften und den Vorteilen bei Stufenanstieg ausbauen lässt. Das soll dann die "Kohäsion des Spieluniversums sowie die Immersion der Spieler" irgendwie anscheinend auch regeltechnisch beeinflussen - na, ok.

Es gibt ein Raumschiff, das man als Spieler nach eigenem Geschmack und je nach Mission verändern kann: Schablone auswählen und dann eine Reihe von Optionen anbringen, die teilweise der übliche SciFi-Technobrabbel sind, teilweise aber auch drolligere Ideen wie eine personalisierte Schiffsdeko, mit der man dann wieder seine Motivation verbessern kann.

Der Spielleiter würfelt für die meisten sekundären Gegner anscheinend gar nicht. Stattdessen gibt es einen Punktepool in "Widersachertum", mit welchem dann die Proben der Spieler erschwert werden und so schneller Patzer bei deren Würfen herbeigeführt werden können sollen. Es soll noch weitere Dinge geben, die man mit diesem Punktepool als Spielleiter machen kann, aber darauf geht das Pdf nicht näher ein.

Würfeln: Es wird ein Würfelpool gebildet und aufaddiert, dabei muss man dann logischerweise (siehe Patzer) unter seinen Eigenschaftswert kommen. Der Pool besteht zu Anfang aus 3 Würfeln, abhängig von Befindlichkeit des Agenten, eventuellen Nachteilen oder Komplikationen werden kumulativ Würfel dazugetan.  Umgekehrt können passende Vorteile, deren Werte kumulativ gleich oder höher als der Wert eines Würfels aus dem Ergebnis des geworfenen Würfelpools sind, diesen Würfel aus dem Pool herausnehmen und mit Null gleichsetzen. Die obig erwähnte "narrative Verschönerung" einer 1 wird aber auch bei deren Nullsetzung sowieso eintreten. 6er können nicht annulliert werden.

Womit wir bei den eigentlichen Effekten von 1 und 6 bei einem Würfelwurf wären. Damit soll das finale Ergebnis "nuanciert" werden.  Grob gesagt, je mehr 6er man würfelt, umso drastischer kann man sich einen narrativen Effekt in Form einer unvorhergesehenen Komplikation erdenken. Umgekehrtes gilt natürlich für 1er. Sowohl Spieler als auch Spielleiter können sich diese narrativen Effekte ausdenken, wie genau wird nicht erklärt. Schließlich kommen hier noch einmal die Motivationspunkte ins Spiel: Wenn man auf seinem Heldenbogen einen streicht, kann man sogar Patzerwürfel annullieren.

Ist ein wenig länger geworden… aber Französisch verstehen ist halt auch schön. Für alle interessierten Valerianfans, es sei am Schluss noch erwähnt dass man einen dicken Abenteuer- und Hintergrundband bei Unterstützung des Crowdfundings bekommen kann, der nicht im freien Handel erhältlich sein wird.

Online mad_eminenz

  • Experienced
  • ***
  • "Er ist tot Jim"
  • Beiträge: 119
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: mad_eminenz
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #22 am: 15.03.2019 | 20:54 »
Vielen Dank für die Regelbeschreibung und bitte, bitte liebe Verlage das Ganze als Crowdfund und ich bin sofort dabei! Wie geil ist das denn!  :headbang:
Es is kaa Stadt uff der weite Welt,
Die so merr wie mei Frankfort gefällt,
Un es will merr net in mein Kopp enei:
Wie kann nor e Mensch net von Frankfort sei!

Offline KyoshiroKami

  • Experienced
  • ***
  • Beiträge: 290
  • Geschlecht: Männlich
  • Username: KyoshiroKami
    • Würfelabenteurer
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #23 am: 16.03.2019 | 10:14 »
MAN KANN NICHT STERBEN. Es besteht vielmehr die Gefahr, dass man im Falle eines Verstoßes gegen die Direktiven der SST (? Wahrscheinlich die Nichterfüllung der Missionsziele) degradiert wird. Die Konsequenzen einer Degradierung sind einstweilen unklar.

Das ist doch ziemlich klar, du hast pro Mission 6 Punkte Motivation plus eine Anzahl an Punkte gleich deinem Dienstgrad. Wenn du also degradiert wirst, dann hast du weniger Punkte zur Verfügung, um Patzer und so auszugleichen

Zitat
Motivationen werden in Haupt- und sekundäre Motivation unterteilt. Die Hauptmotivation ist anscheinend das Missionsziel (welches sich aber im Spielverlauf verändern kann), die Punkte der Hauptmotivation werden bei jedem Patzer (siehe oben) um 1 verringert, auf diese Weise bildet das Spiel anscheinend den Durchhaltewillen des Agenten ab, bis er eben irgendwann aufgibt (und degradiert wird).

Das ist nicht ganz korrekt, der Spieler hat die Wahl, ob er einen Punkt Motivation ausgibt. Er kann auch einfach einen Patzer zulassen (siehe Beispiele am Ende der Vorstellungs-PDF).

Ich hatte vorher nicht so Recht was mit Valerian am Hut, aber ich liebe französische Rollenspiele und das Regelsystem wirkt einfach zu erklären und hat seinen Fokus auf dem Rollenspiel und nicht einfach auf dumpfen Kämpfen. Da muss ich mir jetzt wohl überlegen, ob ich die Kreditkarte zücke. :D

Online Orok

  • Hero
  • *****
  • Beiträge: 1.196
  • Username: Orok
Re: Valerian - Le jeu de rôle des agents spatio-temporels
« Antwort #24 am: 16.03.2019 | 10:54 »
Vielen Dank für die Übersetzung! Klingt wirklich gut. Könnte mir sogar von den Regeln her gefallen, nicht nur vom Hintergrund.

(Klicke zum Anzeigen/Verstecken)
E PLURIBUS DUDEINUM
IN DUDENESS WE ABIDE