Pen & Paper - Rollenspiel > Pen & Paper - Allgemein

Washington Post How Dungeons & Dragons somehow became more popular than ever

(1/25) > >>

Lichtschwerttänzer:
Interessanter Artikel in der WaPo zu DnD

https://www.washingtonpost.com/entertainment/how-dungeons-and-dragons-somehow-became-more-popular-than-ever/2019/04/18/fc226f56-5f8f-11e9-9412-daf3d2e67c6d_story.html?utm_term=.6cfcbea8c1ed

Tegres:
Schöner, positiver Artikel.

Radulf St. Germain:
Sehr interessanter Artikel. Mir gefällt auch gerade dort über Leute zu lesen, die nicht so sind wie ich und trotzdem zum gleichen Hobby gefunden zu haben.  :d

ghoul:

--- Zitat ---no more monsters with breasts
--- Ende Zitat ---
:'(

General Kong:
Schön, einen positiven Artikel über das Hobby zu lesen. 

Erstaunlich für mich ist allerdings, dass die Verkaufszahlen höher liegen sollen als in den 80ern.
Ehrlich gesagt - das glaube ich trotz des Bevölkerungszuwachses auf unserem Planeten nicht!

Ein Problem, das ich immer bei solchen Mainstream-Artikeln hab, ist die Botschaft, dass D&D (oder generell Rollenspiele) jetzt "cool" sind, weil Leute mit Erfolg das auch mal gespielt haben, hübsche Schauspielerinnen sich verkleiden und im Internet vorführen, wie das so geht und so toll hübsch sind un d verkleidet und vor allem so toll hübsch und auch Frauen (aber nicht nur!).

Hand auf's Herz , liebe Mitrollenden und Mitrollendinen:
Unser Hobby ist NICHT kühl!
Ins Stadion gehen und Fahnen schwenken auch nicht! Es erhitzt das Gemüt.
Marathon laufen ist sportlich, und es wird einem heiß dabei - nicht kühl!
Skifahren findet in kühler Umgebung statt. Es ist auch nicht kühl - das ist nur die Piste.
Eistauchen kühlt ab. Da wird einem kühl.

Was will ich damit sagen?
Dass es mir herzlich scheißegal ist, was andere von meinem Hobby ("Ist das cool oder doch nicht?") halten.

Es hat positive Aspekte (sozialer Aspekt ist kommunikativ, regt die Phantasie an, schult das Textverständnis und einfache mathematische Fähigkeiten usw.), aber das haben die anderen oben genannten Hobbys auch - sind nur andere.
Das kann aund sollte man ansprechen.

Aber auf  Verkleide-Elsen, die dem Reporter und dann mir verklickern, das D&D nun endlich, ENDLICH "cool" ist, kann ich verzichten.

Und ja, ich weiß: Washington Post, große Reichweite, positiver Artikel ist besser als ein "Nani - alle doof!"-Artikel - geschenkt!

"Cool" kann mir trotzdem nachts im Park im Mondschein begegnen.

Navigation

[0] Themen-Index

[#] Nächste Seite

Zur normalen Ansicht wechseln